Hamburger Arbeitsmarktpolitik. Wir beschäftigen Hamburg! Das Hamburger Kleinstkreditprogramm Starthilfe für Existenzgründer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hamburger Arbeitsmarktpolitik. Wir beschäftigen Hamburg! Das Hamburger Kleinstkreditprogramm Starthilfe für Existenzgründer"

Transkript

1 Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg! 2 Das Hamburger Kleinstkreditprogramm Starthilfe für Existenzgründer Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft und Arbeit

2 Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 02

3 Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, für mich ist es eine große Freude, Ihnen das zweite Heft aus der Serie Hamburger Arbeitsmarktpolitik vorstellen zu dürfen. Die Broschüre Das Hamburger Kleinstkreditprogramm Starthilfe für Existenzgründer informiert über ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie außerordentlich schwierig es für angehende Unternehmer sein kann, das für ihre Existenzgründung notwendige Kapital zu beschaffen. Hier bietet das Hamburger Kleinstkreditprogramm Unterstützung, indem es wirksam wirtschafts- wie arbeitsmarktpolitisch wichtige Ziele verknüpft: Die Förderung aussichtsreicher Unternehmensgründungen, sowie die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit durch rasche Integration der Betroffenen ins Erwerbsleben. Damit ist das Programm inzwischen ein fester Bestandteil der Hamburger Arbeitsmarktpolitik und leistet einen Beitrag zur Festigung des überregionalen Rufs Hamburgs als ausgesprochen gründerfreundliche Metropole. Dabei ist die Programmidee heute so aktuell wie bei der Konzipierung des Programms vor acht Jahren: Denjenigen Menschen, die über kein Kapital, jedoch über ausreichendes unternehmerisches Potential verfügen, den Weg in die Selbständigkeit und damit einen Ausstieg aus dem Bezug von Transferleistungen zu ermöglichen. Als Modellprojekt gestartet, entwickelte sich das Programm als eines der ersten zu einem der erfolgreichsten regionalen Mikrokreditprogramme in der Bundesrepublik. So hat es auch heute noch Vorbildfunktion und Pilotcharakter für zahlreiche andere in den letzten Jahren entstandene Mikrokreditinitiativen. Besonders erfreulich ist aus Hamburger Sicht, dass seit Anfang des Jahres 2010 mit dem Mikrokreditfonds Deutschland ein zusätzliches bundesweites Angebot an Mikrofinanzierung besteht. Das verbessert den Zugang zu Kapital insbesondere für bestehende Kleinstunternehmen und ergänzt damit das Hamburger Kleinstkreditprogramm ideal. Ian Karan Senator für Wirtschaft und Arbeit burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger Thomas Bösenberg Geschäftsführer team.arbeit.hamburg 03 Eine Existenzgründung stellt unsere Kunden vor eine echte Herausforderung. Das Berufsleben in die eigenen Hände zu nehmen heißt: Aktiv werden, recherchieren, fragen, lernen, kommunizieren, planen, rechnen und entscheiden. Dazu bietet das Kleinstkreditprogramm der Behörde für Wirtschaft und Arbeit eine gute Möglichkeit, günstig ein Darlehen zu erhalten. Dadurch ist bereits vielen Hamburgern der erfolgreiche Start in die Selbständigkeit gelungen.

4 Starthilfe für Existenzgründer Förderbedingungen So funktioniert s! Zielgruppe des Hamburger Programms zur Förderung der Gründung von Kleinstunternehmen der Behörde für Wirtschaft und Arbeit sind Erwerbslose oder von Erwerbslosigkeit bedrohte Personen, die keinen Zugang zu Bankkrediten oder bestehenden Förderprogrammen haben. Sie müssen jedoch durch ihre Kenntnisse und Eigeninitiative die Voraussetzungen für eine selbständige Tätigkeit mitbringen. Gefördert werden gewerbliche oder freiberufliche Kleinstunternehmen mit einem Investitionsbzw. Betriebsmitteldarlehen von bis zu Euro bzw. bei zwei gemeinsamen Gründern max Euro, wenn die Unternehmensgründung in Hamburg erfolgt, die Gründer in Hamburg ihren Wohnsitz haben, die Gründer erwerbslos oder von Erwerbslosigkeit bedroht sind, der gesamte Kapitalbedarf den Betrag von Euro oder bei mehreren Gründern eines gemeinsamen Unternehmens Euro nicht überschreitet und keine andere Möglichkeit besteht, das Gründungsvorhaben zu finanzieren. Die Darlehensbegrenzung von Euro pro Gründer stellt sicher, dass das Programm auf Kleinstgründungen ausgerichtet ist und nicht in Konkurrenz zum Bankensektor oder anderen öffentlichen Förderprogrammen tritt. Eine begleitende Beratung der Gründer vor und nach Unternehmensgründung hilft den Gründungserfolg abzusichern. Entsprechende Beratungsleistungen für Gründungsinteressierte und Gründer erbringt die Johann Daniel Lawaetz-Stiftung im Auftrag der Wirtschaftsbehörde. Sie berät bei der Antragstellung und hinsichtlich der möglichen Tragfähigkeit eines Vorhabens und gibt schließlich gegenüber der Behörde eine Stellungnahme ab. Weitere flankierende Unterstützung nach der Gründung leistet die Firma Evers & Jung durch eine begleitende Telefonberatung (TeleCoaching). Damit schließt das Programm zur Förderung der Gründung von Kleinstunternehmen eine Lücke, die zwischen dem Einstiegsgeld von team.arbeit. hamburg Hamburger Arbeitsgemeinschaft SGB II oder dem Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit besteht. Als Hilfe zum Lebensunterhalt sind diese Programme für Firmengründungen nicht ausreichend. Durch den Kleinstkredit wird das eigentliche Finanzierungsproblem, nämlich die Aufbringung des erforderlichen Startkapitals, gelöst. Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 04 Rolf Steil Agentur für Arbeit Hamburg Geld erleichtert vieles das gilt besonders für Existenzgründer. Künftigen Selbstständigen, die aus der Arbeitslosigkeit heraus eine Firma gründen wollen, hilft der Gründungszuschuss der Arbeitsagentur bei der Sicherung des Lebensunterhalts. Größere betriebliche Investitionen können damit in der Regel aber nicht finanziert werden. Das Kleinstkreditprogramm der Behörde für Wirtschaft und Arbeit ist eine ideale Erweiterung und hat zahlreichen Unternehmen den Gründungserfolg gesichert.

5 Details des Programms Antragsvoraussetzungen An Ideen, sich mit den erlernten Fähigkeiten und der Erfahrung aus einigen Berufsjahren selbstständig zu machen, mangelt es den Wenigsten. Eine unüberwindbare Hürde stellt aber häufig die Finanzierung des Gründungsvorhabens dar. Von Banken erhalten gründungswillige Erwerbslose aufgrund ihrer finanziellen Situation meistens keinen Kredit. Dabei reicht für den Sprung in die Selbständigkeit oft schon ein verhältnismäßig geringer Betrag aus. Hier werden mit der Gewährung von Kleinstkrediten die bestehenden finanzierungsbedingten Barrieren für Existenzgründer in Hamburg gesenkt. Außerdem werden die Chancen verbessert, eine Existenzgründung unabhängig von der Hausbank zu schaffen. Aufgrund einer Marktanalyse werden Vorhaben in folgenden Bereichen nicht finanziert: Mobile Verkaufsstände, Tätigkeiten im Rahmen von Strukturvertrieben, Vermögensberatung, Vermittlung von Finanz- oder Telekommunikationsdiensten, Handel mit gebrauchten Kfz, Kfz-Teilen oder Schrott, Export- und Importgeschäfte sowie vergleichbare Bereiche. Was ist zu beachten: Antragstellung: vor dem Start Betrag: Max Euro pro Gründer Wofür: Investitions- u. Betriebsmittel Laufzeit: Maximal 72 Monate Tilgungsfreiheit: Maximal 12 Monate Tilgung: Rückzahlung in gleichbleibenden Quartalsraten, vorzeitige Tilgung ohne Zusatzkosten ist möglich Zinssatz: 5,12 % nominal (Stand: ) Auszahlung: 100 % keine weiteren Gebühren Nähere Informationen über das Programm erhalten Sie bei der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung Neumühlen 16 20, Hamburg Tel: 040 / burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger 05 Dr. Michael Gerhardt Behörde für Wirtschaft und Arbeit Das Hamburger Programm zur Förderung der Gründung von Kleinstunternehmen durch Erwerbslose ist im Juni 2002 als Modellprojekt gestartet. Heute gehört es zu den ältesten regionalen Mikrokreditprogrammen in der Bundesrepublik. Mittlerweile ist es als erfolgreiche Ergänzung des wirtschafts und arbeitsmarktpolitischen Instrumentariums in Hamburg fest etabliert.

6 Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 06 Jochen Kunz-Michel Johann Daniel Lawaetz-Stiftung Aus unserer Sicht hat sich das Kleinstkreditprogramm in Hamburg als ein wesentlicher Baustein der Gründungsfinanzierung bewährt. Mit Hilfe der Behörde für Wirtschaft und Arbeit wurden viele Gründungen ermöglicht, die sonst nicht realisierbar gewesen wären. Der wirtschaftliche Erfolg der Neugründungen zeigt, dass der Kleinstkredit eine sinnvolle Investition in die Menschen darstellt.

7 Erfolge Erwartungen übertoffen Die Integrationswirkung des Kleinstkreditprogramms ist nicht mit den Integrationsquoten anderer Programme vergleichbar. Bis ein dauerhafter Erfolg eines Unternehmens feststeht, muss ein längerer Zeitraum betrachtet werden. Deshalb sind die Quoten bei vier gescheiterten Gründungen von 27 mit Start im Jahr 2008 (85 %) und drei fehlgeschlagenen Vorhaben von 63 des Jah res 2009 (95 %) wenig aussagefähig. Von zwei früheren Gründungsjahrgängen wurden im Jahr 2009 die Überlebensraten des Unternehmens genauer untersucht. Von der ältesten Gründerkohorte des Programms (Kreditvergabe zwischen dem Programmstart im Juli 2002 und Dezember 2002) mit 60 geförderten Gründungen waren noch 31 Vorhaben am Markt (52 %), von 63 im Jahr 2007 gestarteten Existenzgründern waren im Frühjahr 2009 noch 49 selbstständig tätig (78 %). Nach drei Jahren sind noch ca. 65 % der Gründer selbständig, die sich dann in der großen Mehrzahl stabilisiert haben. Ab dem vierten Jahr nach Gründung sinkt die Überlebensquote nur noch langsam und erreicht schließlich rund 50 %. Ziele erreicht Geprüfte Förderanträge seit 2002: rund Bewilligte Vorhaben: ca. 620 Kreditvolumen: rund 5,25 Mio. Euro durchschnittlicher Darlehensbetrag: ca Euro Frauenquote: rund 45 % Generell zeichnet sich im Hinblick auf die Überlebensraten der vom Programm geförderten Gründungen damit grob folgendes Muster ab: Während die Überlebensrate zwölf Monate nach Gründung noch bei 90 % liegt, sinkt sie im zweiten Jahr auf rund 75 bis 80 %. burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger Annette Noll Evers & Jung, Projektleitung und Beraterin TeleCoaching 07 Das Kleinstkreditprogramm bietet vielen Menschen die Chance in die Selbständigkeit zu starten. Wir bei EVERS & JUNG freuen uns, neue Existenzgründer zu beraten, um so den Erfolg nach der Gründung sicher zu stellen.

8 Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 08 Ich gründete aus der Not heraus meinen Laden, als mein bisheriger Arbeitgeber Insolvenz anmeldete. Dazu war eine Anschubfinanzierung für das erste Waren- und Materiallager in Höhe von Euro nötig. Die Banken winkten ab. Schließlich war das Kleinstkreditprogramm die Rettung.

9 Beispiele aus der Praxis Fahrradladen Henry Hamer Henry Hamer ist Zweiradmechaniker mit vielen Jahren Erfahrung in der Montage, Reparatur und im Verkauf von Fahrrädern und Ersatzteilen. Nach der Aufgabe eines großen Fahrradgeschäfts in Ottensen, in dem er die Werkstatt leitete, entschloss er sich im Frühjahr 2004, einen eigenen, serviceorientierten Fahrradladen zu eröffnen. Er sah die entstandene Marktlücke und war hoch motiviert in Zukunft sein eigener Chef zu sein. Dann fand er in Altona eine geeignete Ladenfläche mit überschaubaren fixen Kosten. ein Erfolg. In den folgenden Jahren wuchsen die Ladenfläche und die Zahl des Personals stetig. Heute ist im Geschäft ein Team von qualifizierten Fachkräften aus dem Zweiradbereich in Teilzeit und Vollzeit tätig. Henry Hamer bildet außerdem auch selbst zum Zweiradmechaniker aus. Individuelle Fahrradanfertigungen, solide City-, Trekking- und Hollandräder sowie die Reparatur aller Fabrikate sind dabei nach wie vor die Standbeine des Ladens. Mit der Übernahme eines alten Kundenstammes, eigenen Mitteln sowie mit dem zusätzlichen Kleinstkredit wurde die Neueröffnung auf Anhieb burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger 09 Henry Hamer Firmeninhaber Radladen Hamburg Friedensallee Hamburg Telefon: 040 /

10 Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 10 Immer wieder hatte ich einen mobilen Imbissstand auf Straßen- und Stadtteilfesten. Dort fragten mich viele Stammkunden, wo ich mein Hauptgeschäft habe. Leider konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt kein eigenes Laden lokal leisten. Mit einem privaten Darlehen und dem Kleinstkredit habe ich mir nun endlich den Traum vom eigenen afrikanischen Restaurant erfüllen können.

11 Beispiele aus der Praxis Afrikanisches Restaurant Tropical Point Das Restaurant Tropical Point ist ein Beispiel, wie Gründungen in einem als traditionell geltenden Hochrisikobereich für Existenzgründungen zum Erfolg geführt werden können. Denn die notwendigen Voraussetzungen für Ihr Vorhaben brachte die ghanaische Gründerin Joyce Bestelmeyer mit: Eine tragfähige und nebenberuflich praktisch erprobte Idee, gute Gründungsvorbereitung, ausreichend unternehmerische Kenntnisse sowie Branchenerfahrung. Hohe Motivation sowie enormer Arbeitseinsatz bei der Umsetzung ihrer Gründungsidee waren zusätzlich von hohem Nutzen. Mit ihrem Mann hatte sie sich gemeinsam das Ziel gesetzt, ein Stück ihrer afrikani schen Kultur nach Hamburg zu bringen und hier erfahrbar zu machen. Hinzu kam das nötige Glück, denn im multikulturellen und dichtbevölkerten Stadtteil Altona fanden sie direkt am Bahnhof den idealen Standort für das Restaurant. Seit Anfang 2008 bietet das Restaurant Tropical Point afrikanische Spezialitäten zu moderaten Preisen in unkomplizierter, lockerer Atmosphäre an. burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger 11 Joyce Bestelmeyer Inhaberin des afrikanischen Restaurants Tropical Point Paul-Nevermann-Platz Hamburg Telefon: 040 /

12 Beispiele aus der Praxis Waldkindergarten Die Schlaufüchse Die Idee für Waldkindergärten stammt aus Schweden. Aber auch in Hamburg ist die Nachfrage nach Kindergärtenkonzepten frei nach dem Motto Bewegung macht schlau stetig steigend. Das war auch Anlass für die Geschäftsidee von Mirjam Thate, die selbst eine Menge Voraussetzungen für ihre Selbstständigkeit mitbrachte: die staatlich anerkannte Ausbildung zur Erzieherin, Berufserfahrung und jede Menge Energie, Kreativität, Flexibilität, Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen. Mit Unterstützung der Wirtschaftsbehörde wurde ein geeigneter Platz am Rande des Naturschutzgebiets Raakmoorgrund gefunden. Im Januar 2008 konnte so der neue Waldkindergarten die ersten Kinder aufnehmen. Dort findet Bildung und Erziehung der Kinder in der freien Natur statt. Das bedeutet forschendes Lernen in Sinnzusammenhän gen. Denn in der Natur finden Kinder Be we - gungs anlässe, die sie mit neuen Erfah run gen konfrontieren. Verantwortbare Grenzerfahrungen wie z. B. Bäume erklettern stärken das Selbstbewusstsein eines Kindes und eröffnen die Chance, seine Mög lichkeiten realistisch einzuschätzen. Der Waldkindergarten Die Schlaufüchse bietet Platz für 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und ist täglich von acht bis 13 Uhr geöff net. Durch Lieder mit Gitarrenbegleitung ist ein zusätzlicher Schwerpunkt die spielerisch-musische Bildung. Frau Thate wird durch zwei weitere erfahrene Pädagogen unterstützt. Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 12 Mirjam Thate Waldkindergarten Die Schlaufüchse Telefon: 040 /

13 burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger 13 Betriebserlaubnis erteilt, Pachtvertrag unterschrieben, Gründungszuschuss bewilligt, das Jugendamt mit im Boot, viele interessierte Eltern alles lief bestens mit der Gründung meines Waldkindergartens. Bis auf die Sache mit der not- wendigen Schutzhütte. Die finanzierte Gott sei Dank schnell und unbüro kratisch die Behörde für Wirtschaft und Arbeit mit dem Kleinst kreditprogramm.

14 Beispiele aus der Praxis Personal-Service Westermann Der Personal-Service Westermann ist ein Beispiel für eine erfolgreiche Gründung. Als Frank Westermann sich als Ein-Mann-Unternehmen 2002 selbstständig machte, brachte er alle notwendigen Voraussetzungen für den Geschäftserfolg mit: Eine gute Geschäftsidee, einen sorgfältig durchdachten Businessplan, langjährige Branchenerfahrung sowie eine hervorragende berufliche und unternehmerische Qualifikation. Für die Finanzierung der Gründung kam das gerade etablierte Kleinstkreditprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg genau zur richtigen Zeit: Frank Westermann gehörte mit zu den ersten Kunden, denen ein Kredit gewährt wurde. Inzwischen hat sich der auf die Vermittlung und Überlassung von Akademikern und qualifizierten Fachkräften im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sowie für Kranken-, Heil- und Pflegeeinrichtungen spezialisierte Personal-Service Westermann zu einem soliden mittelständischen Unternehmen entwickelt. In Norddeutschland ist das Unternehmen zu einem der größten Personal-Dienstleister in diesem Bereich herange wachsen. Ein Team aus festangestellten erfah renen Pädagogen, Pflegefachkräften und Personalexperten unterstützt zahlreiche namhafte soziale Einrichtungen erfolgreich bei ihrer Personalplanung. Das Angebot reicht von der Überlassung flexibler Vertretungen für Stunden, Tage oder Monate bis hin zur Vermittlung fester Mitarbeiter. Der Markt und die Nachfrage wachsen die Firma sieht optimistisch in die Zukunft. Hamburger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Ham 14 Frank Westermann Firma Personal-Service Westermann Lange Reihe 14, Hamburg Telefon: 040 / Meine Geschäftsidee, Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung für Gesundheits- und Sozialberufe, war im Jahr 2002 noch eine Nische. Mit dem Kleinstkredit konnte ich damals das Unternehmen starten. Seitdem ist mein Personal-Service auf einem stabilen Expansionskurs.

15 Beispiele aus der Praxis So funktioniert das Hamburger Kleinstkreditprogramm: burger Arbeitsmarktpolitik Wir beschäftigen Hamburg Hamburger 15 Impressum: Herausgeber: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft und Arbeit Abteilung Arbeitsmarktpolitik Alter Steinweg Hamburg Verantwortlich: Dr. Michael Gerhardt Redaktion: Jörg-Michael Rösner Text: Yasmin El-Lakany, Alois Walter, Jörg-Michael Rösner, Rainer Erbe Bestellungen und Nachfragen richten Sie bitte an das Referat für Presse- und Öffentlichkeits arbeit, Telefon: 040 / Die Behörde für Wirtschaft und Arbeit im Internet: Ansprechpartner für das Hamburger Kleinstkreditprogramm: Johann Daniel Lawaetz-Stiftung Neumühlen 16 20, Hamburg Telefon: 040 / Gestaltung: Fotos: Steven Haberland, Hamburg Illustration: Petra Kaster Druck: Media-Print Witt GmbH Auflage: Stand: Oktober 2010

16 In dieser Reihe sind erschienen: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft und Arbeit Abteilung Arbeitsmarktpolitik Alter Steinweg Hamburg

Mikrofinanzierung Fördermöglichkeiten in Hamburg. Vorstellung und Zwischenbilanz des Kleinstkreditprogramms der Behörde für Wirtschaft und Arbeit

Mikrofinanzierung Fördermöglichkeiten in Hamburg. Vorstellung und Zwischenbilanz des Kleinstkreditprogramms der Behörde für Wirtschaft und Arbeit Thema 1 Mikrofinanzierung Fördermöglichkeiten in Hamburg Eine Veranstaltung der Behörde für Wirtschaft und Arbeit in Kooperation mit der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung und der Evers & Jung GmbH am 1. Juni

Mehr

Existenzgründung. Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten. JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014

Existenzgründung. Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten. JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014 Existenzgründung Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014 Gundula Zierott Johann Daniel Lawaetz-Stiftung, Hamburg Über uns Lawaetz-Stiftung Team Existenzgründung seit

Mehr

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Finanzierung und Fördermittel In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Der Finanzierungsplan gibt Auskunft darüber, wie viel Eigenkapital

Mehr

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Richtlinien der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) zur Förderung der Gründung von Kleinstunternehmen

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

informationen zur existenzgründung beratung - seminare - finanzierung

informationen zur existenzgründung beratung - seminare - finanzierung informationen zur existenzgründung beratung - seminare - finanzierung Unsere Angebote Individuelle Beratung + Coaching + Seminare + Finanzierung Telefon Hotline Mo - Do 9.00 14.30 Uhr und Fr.: 9.00 12.00

Mehr

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Präsentationstitel formell Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Uwe Steffen Titel der Präsentation Ministerium für Wirtschaft 1 Brandenburgkredit Mikro Basiert

Mehr

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit Inhalt Einstiegsgeld ( 16b SGB II) Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen ( 16c SGB II) Hilfen vor Ort Seite 2 Einstiegsgeld Was? Zur Überwindung von

Mehr

Thema: Existenzgründungsfinanzierung KfW Gründerkredit ERP-Kapital KfW-Unternehmerkredit Mikrokredit Stichwort Eigenkapital Gerade in der Startphase eine Existenzgründung benötigen Gründer für den Unternehmensaufbau,

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000

Mehr

NRW/EU.Mikrodarlehen Darlehen für Kleinstgründungen in NRW

NRW/EU.Mikrodarlehen Darlehen für Kleinstgründungen in NRW NRW/EU.Mikrodarlehen Darlehen für Kleinstgründungen in NRW Mit dem NRW/EU.Mikrodarlehen unterstützt die NRW.BANK zusammen mit ausgewählten STARTERCENTERn in NRW Gründer/-innen von Kleinstunternehmen sowie

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung 09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000 Euro)

Mehr

Basiswissen zur Selbständigkeit

Basiswissen zur Selbständigkeit Basiswissen zur Selbständigkeit Ein Überblick Vortrag im Rahmen der Reihe Butter bei die Fische 31. Oktober 2011 Gundula Zierott Johann Daniel Lawaetz-Stiftung, Hamburg Über uns Lawaetz-Stiftung Team Existenzgründung

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Brandenburg

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Brandenburg Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Brandenburg Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Michael Maurer Bürgschaftsbank Brandenburg

Mehr

Merkblatt Beraterförderung

Merkblatt Beraterförderung Merkblatt Beraterförderung Unsere Beratung kann gefördert werden. Wir verstehen uns als Unterstützer Ihres Unternehmenserfolges. Dazu zählt für uns nicht nur die fachliche und methodische Begleitung, sondern

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit. für. Kunden aus dem Rechtskreis SGB II

Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit. für. Kunden aus dem Rechtskreis SGB II Instrumente zur Förderung der Selbständigkeit für Kunden aus dem Rechtskreis SGB II Informationsveranstaltung für Existenzgründer/innen - 26.01.2011 - Inhalt Einstiegsgeld ( 16b SGB II) Leistungen zur

Mehr

Die Änderungen bei Ich-AG + Überbrückungsgeld

Die Änderungen bei Ich-AG + Überbrückungsgeld H.E.I. on Tour Vortragsrunde Mit: Die Änderungen bei Ich-AG + Dienstag, 12. September 2006 im Museum der Arbeit Rolf Steil (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit) Jens Fahsel (Johann

Mehr

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Lawaetz-Stiftung 11. April 2013 Die Haspa auf einen Blick. 1827 gegründet

Mehr

Existenz 2010 Fürstenfeldbruck 03.07.2010. Microlending Finanzierung für kleine Unternehmen. Referent: Horst Eckhardt

Existenz 2010 Fürstenfeldbruck 03.07.2010. Microlending Finanzierung für kleine Unternehmen. Referent: Horst Eckhardt Existenz 2010 Fürstenfeldbruck 03.07.2010 Microlending Finanzierung für kleine Unternehmen Referent: Horst Eckhardt Tätigkeitsbereiche der GUM mbh Beratung, Coaching, Seminare für Existenzgründer/innen

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor?

Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor? Wie bereitet man eine erfolgreiche Existenzgründung vor? Gründerforum Rhein-Berg der Bensberger Bank am 28.02.2012 Vortrag der Partner im Startercenter NRW Rhein-Berg / Leverkusen Peter Jacobsen (Rheinisch-Bergische

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Telefon: 233-21290 Telefax: 233-27966 Andreas Lotte Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Evaluierung der Gründungsberatung des Münchner Existenzgründungsbüros Sitzungsvorlage

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Einstiegsgeld 16 SGB II

Einstiegsgeld 16 SGB II Einstiegsgeld 16 SGB II Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit Wichtige Tipps für Existenzgründer Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin Telefon 0385

Mehr

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze Das will ich: einen zweiten Kiosk Das brauch ich: 10.000 für die Einrichtung Das schaff ich: zwei neue Arbeitsplätze Ali Kayvar, Kiosk-Besitzer Bringen Sie Ihre Geschäftsidee voran. Erfahren Sie mehr über

Mehr

Wir sind tätig als Wirtschafts-Berater in der Metropolregion Hamburg.

Wir sind tätig als Wirtschafts-Berater in der Metropolregion Hamburg. Wir sind tätig als Wirtschafts-Berater in der Metropolregion Hamburg. . Wen beraten wir? Kleine Unternehmer, Freiberufler, Gründer, u.a. aus Handwerk, Dienstleistung, Freizeit und Sport, produzierendes

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

Investitionsbank Berlin - Finanzierung von Existenzgründern und Unternehmen. 30. März 2011 Uwe Niebuhr Betreuung Gewerbekunden

Investitionsbank Berlin - Finanzierung von Existenzgründern und Unternehmen. 30. März 2011 Uwe Niebuhr Betreuung Gewerbekunden Investitionsbank Berlin - Finanzierung von Existenzgründern und Unternehmen 30. März 2011 Uwe Niebuhr Betreuung Gewerbekunden Finanzierungsmöglichkeiten der IBB Unterstützung beim Aufbau einer unternehmerischen

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM.

EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM. EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM. WAS IST ZEITARBEIT? Zeitarbeit ist eine Beschäftigungsform, die Unternehmen hilft, flexibel zu bleiben und schnell auf wechselnde wirtschaftliche Situationen zu reagieren.

Mehr

Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur

Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur 140 Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur Um Arbeitslosigkeit zu beenden bzw. bei drohender Arbeitslosigkeit diese gar nicht erst eintreten zu lassen, gewähren die Arbeitsagenturen Leistungen,

Mehr

Hamburger Unternehmerinnentag 2005

Hamburger Unternehmerinnentag 2005 Hamburger Unternehmerinnentag 2005 Know-how, Lebenserfahrung, Stabilität, Nachfolge... Unternehmerin mit 50plus mit Stefanie Pump, Hamburger Sparkasse Angelika Caspari, Caspari & Partner (Moderation) Heide

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für Gründer ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Gründung aus eigener Kraft. Viele Unternehmensgründende, egal aus welcher Branche, haben ausgereifte und zukunftsorientierte

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Fürstenfeldbruck, 3. Juli 2010 Existenz 2010 Susanne Müller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und sichere Finanzierung.

Mehr

MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank. Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015

MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank. Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015 MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015 Regionale Verankerung Beratung und Förderung aus einer Hand Kapitalmarktzugang Einbindung der regionalen

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Ihr Kontakt bei Rückfragen: Gaby Wenning Standortmarketing und Kommunikation. Tel. + 49 (0) 25 61/979 99-60 Mail: wenning@wfg-borken.

Ihr Kontakt bei Rückfragen: Gaby Wenning Standortmarketing und Kommunikation. Tel. + 49 (0) 25 61/979 99-60 Mail: wenning@wfg-borken. Gründungsberatung Betriebsberatung Innovationsberatung Standortmarketing Infrastruktur P R E S S E M I T T E I L U N G Datum 2011-08-02 Ihr Kontakt bei Rückfragen: Gaby Wenning Standortmarketing und Kommunikation,

Mehr

Herzlich Willkommen. Schön, dass Sie da sind. Fördermittel, Subventionen und Zuschüsse für den Mittelstand

Herzlich Willkommen. Schön, dass Sie da sind. Fördermittel, Subventionen und Zuschüsse für den Mittelstand Herzlich Willkommen. Schön, dass Sie da sind. 1. Prof. Klaus Weiler 2. Geschäftsführer des efu-instituts und Vorstandssprecher des Bundesverbandes der Fördermittel-Berater e.v. (BvdFB) 3. Dozent bei Universitäten,

Mehr

Öffentliche Fördermittel Existenzgründung

Öffentliche Fördermittel Existenzgründung Roland Betz Öffentliche Fördermittel Existenzgründung Ein ebook über öffentliche Fördermittel Copyright Verlagsgesellschaft Betz 1. Auflage 2015 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses ebooks darf in

Mehr

WEGWEISER FÜR EXISTENZGRÜNDER/ INNEN MIT MIGRANTISCHEM HINTERGRUND IN HAMBURG. deutsch türkçe рyccкий polski GRÜNDUNGSZENTRUM

WEGWEISER FÜR EXISTENZGRÜNDER/ INNEN MIT MIGRANTISCHEM HINTERGRUND IN HAMBURG. deutsch türkçe рyccкий polski GRÜNDUNGSZENTRUM WEGWEISER FÜR EXISTENZGRÜNDER/ INNEN MIT MIGRANTISCHEM HINTERGRUND IN HAMBURG deutsch türkçe рyccкий polski GRÜNDUNGSZENTRUM VORWORT KAZIM ABACI Geschäftsführer, Unternehmer ohne Grenzen e.v. SIE HABEN

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

Selbstständig mit einer Werbeagentur interna

Selbstständig mit einer Werbeagentur interna Selbstständig mit einer Werbeagentur interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 7 Berufsbild... 9 Ausbildung... 11 Startkapital... 12 Finanzierung... 13 Der nebenberufliche

Mehr

Ihr Ziel bestimmt den Weg

Ihr Ziel bestimmt den Weg Ihr Ziel bestimmt den Weg FRAU DR. GUNDA SCHROBSDORFF Jetzt habe ich mich doch endlich in die Selbstständigkeit gewagt und fühlte mich auf dem Weg dahin bestens beraten und unterstützt. DR. RAMA EGHBAL

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr

Inhalt Vorwort Existenzgründung der Staat hilft Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit

Inhalt Vorwort Existenzgründung der Staat hilft Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit 4 Inhalt 6 Vorwort 7 Existenzgründung der Staat hilft 8 Haben Sie Anspruch auf den Gründungszuschuss? 10 Lohnt sich der Gründungszuschuss für Sie? 14 Sind Sie ein Unternehmertyp? 27 Von der Idee zur erfolgreichen

Mehr

Förderprogramme für Unternehmensgründer

Förderprogramme für Unternehmensgründer Förderprogramme für Unternehmensgründer Diplom-Kaufmann Kreditreferent der IHK Hochrhein-Bodensee Voraussetzungen für Förderprogramme Da Förderprogramme i.d.r. nur über ein Kreditinstitut vor Ort (Hausbank)

Mehr

Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen

Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen Unser sozialer Auftrag besteht darin, Menschen in Arbeit zu bringen. Die Neue

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Kristina Fröhlich Bundesamt für Wirtschaft

Mehr

MikroSTARTer Niedersachsen

MikroSTARTer Niedersachsen PRODUKTINFORMATION (STAND 20.08.2015) MikroSTARTer Niedersachsen EUROPÄISCHE UNION Mit dieser Förderung unterstützen das Land Niedersachsen und die NBank Gründungen und Unternehmensnachfolgen insbesondere

Mehr

Flüssig und flexibel starten

Flüssig und flexibel starten Süddeutsche Zeitung, 03.09.2015 Süddeutsche Zeitung Beilage 03.09.2015 München Seite 22, Bayern Seite 22, Deutschland Seite 22 Flüssig und flexibel starten Von staatlichen Förderstellen gibt es nun Minikredite

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up Schlecht und Partner Schlecht und Collegen Existenzgründung Start-Up Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschafts-prüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Weimar, 16. September 2011 Gliederung I. Die Thüringer Aufbaubank (TAB) Überblick II.

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Köln, 02. Juli 2010 Gründer- und Nachfolgetag 2010 USK Unternehmer START Köln e. V. Kathrin Seidel Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare

Mehr

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen

Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Starthilfe durch staatliche Förderkredite und private Beteiligungen Bank Produkt Inhalt Besonderheiten IBB-Investitionsbank Berlin detaillierte Informationen z.b. über Konditionen auf www.ibb.de oder unter

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen (GuW)

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen (GuW) Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen (GuW) Was wird gefördert? Investitionen in Anlagevermögen und Betriebsmittel sowie Liquiditätshilfemaßnahmen. Wer ist antragsberechtigt?

Mehr

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm Das Mikrofinanzangebot von MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg und GUM Bayern Infotag Unternehmen und Finanzierung am 4. Oktober 2010 Neu-Ulm Wer hat Mikrokredite bekannt gemacht? 2 1 Warum gibt

Mehr

Förderungen. Gummersbach, 16.3.2011

Förderungen. Gummersbach, 16.3.2011 en Ersetzen Sie im Titelmaster dieses Feld durch ein Foto gleicher Größe, daß nach Möglichkeit auch einen Anteil des Wirtschaftsförderungs-Orangetons enthält. Achten Sie darauf, daß das Bild vor dem orangefarbenen

Mehr

Engagierte Menschen. konsequent fördern

Engagierte Menschen. konsequent fördern Engagierte Menschen konsequent fördern Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend bietet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) für Unternehmensgründungen bzw.

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Günter Beggel München, 01.10.2015 Inhalt 1. Wer kann Anträge stellen? 2. Was wird gefördert? 3. Was ist von der Förderung ausgeschlossen 4. Kreditbetrag

Mehr

Ohne Eigenmittel finanzieren: Förderung für junge GmbHs

Ohne Eigenmittel finanzieren: Förderung für junge GmbHs fördermittel-katalog, teil 3 Fö 3 / 1 Ohne Eigenmittel finanieren: Förderung für junge GmbHs darum geht es: Das Förderprogramm ERP-Kapital für Wachstum ist für Sie interessant, wenn sich Ihre GmbH im 2.

Mehr

Hanseatic Parliament

Hanseatic Parliament Sektion III Fördermaßnahmen für den Mittelstand und Existenzgründungsmöglichkeiten Stärken und Defizite der Zusammenarbeit - Ergebnisse einer schriftlichen Befragung im Ostseeraum Max Hogeforster Lodz,

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten.

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittelexperten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch 20. November 2015, Gründer- und Jungunternehmermesse Leverkusen Tobias Kraus Die Agenda

Mehr

Projektvorstellung IHK-Campus Start-Up

Projektvorstellung IHK-Campus Start-Up Projektvorstellung IHK-Campus Start-Up Christoph Beck Projektmanager IHK-Campus Start-Up Vorstellung des Projekts IHK-Campus Start-Up Hochschule Reutlingen bietet an der Hochschule Reutlingen und Universität

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012

Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012 Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Nordhausen, den 06. Juni 2012 Fachhochschule Nordhausen Silke Apel Prokuristin - Regionalvertrieb Gründungs- und Unternehmensfinanzierung Programmstruktur KfW Mittelstandsbank

Mehr

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Stand und Ausblick Tagung: Zukunft ländliche Regionalentwicklung am 19.11.2013 Dr. Dietrich Englert; BMAS Regionalentwicklung durch Mikrokredite

Mehr

Selbstständig mit einem Versandhandel interna

Selbstständig mit einem Versandhandel interna Selbstständig mit einem Versandhandel interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Berufsbild... 7 Voraussetzungen... 8 Technische Voraussetzungen... 10 Ausbildung... 11 Kundenanforderungen...

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III

Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III Handwerkskammer Flensburg Sönke Wellhausen Betriebswirtschaftliche Beratungsstelle Ziel des Gründungszuschusses ist: die

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Gründungsforum der Region Göttingen, Michael Krause, 30.07.2011

NBank Engagement für Niedersachsen. Gründungsforum der Region Göttingen, Michael Krause, 30.07.2011 NBank Engagement für Niedersachsen Gründungsforum der Region Göttingen, Michael Krause, 30.07.2011 Regionale Verankerung Beratung und Förderung aus einer Hand Kapitalmarktzugang Einbindung der regionalen

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS Hamburg, 24. Juni 2014 Jörg Nickel ÜBERBLICK 1. Kurzvorstellung der Hamburgischen Investitionsund Förderbank (IFB Hamburg) 2. Finanzierungsquellen für Gründer 3.

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm Wir finanzieren den Aufschwung Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 1 Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGS- GESELLSCHAFT Die Bürgschaftsbank

Mehr

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten Für Eure Vorhaben im Land Berlin, ob für Gründung, Wachstum, Konsolidierung, Innovation oder Sanierung, stehen Euch die im Folgenden

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Zukunft Selbständigkeit

Zukunft Selbständigkeit Zukunft Selbständigkeit Eine europäische Studie der Amway GmbH und des LMU Entrepreneurship Center November 2010 Initiative Zukunft Selbständigkeit Das Thema Selbständigkeit ist derzeit so präsent wie

Mehr