Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse"

Transkript

1 Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse

2 Cessna Citation Bravo Die Bravo setzt Maßstäbe für die moderne leichte Jet-Klasse. Als ideales Flugzeug für den europäischen Kontinent verbindet sie Kosteneffizienz mit bester Eignung für die kleineren Flugplätze in Europa. Die Kabine der Bravo verfügt über bequeme Drehsessel mit Fußgestell, Platz für sieben Passagiere, eine Erfrischungsbar und mehr als zwei Kubikmeter Gepäckraum. Ein beliebter Einstiegs-Jet ideal für den modernen europäischen Geschäftsreisenden

3 Leichte Jet-Klasse Technische Angaben Modernste Sicherheitsausstattung Maximale Reichweite Strecke Gepäck Kabinen-Ausstattung Traff ic Alert and Collision Avoidance System (TCAS II) Enhanced Ground Proximity Warning System (EGPWS) Kabinenmaße Max. Anzahl Passagiere 7 2 Passagiere km 4 Passagiere km 7 Passagiere km Maximale Reichweite Stunden 2 Passagiere 2,9 h 4 Passagiere 2,6 h Gesamtkapazität 2,09 m 3 Zwei Gepäckräume: Vorn und hinten, von außen zugänglich. Städteverbindungen 7 Passagiere London München 7 Passagiere Madrid Rom SATCOM (Telefon) Steckdosen Data Port Audio-DVD/CD-Player Kabinenlautsprecher Kopfhörer Voll ausgestattete Erfrischungsbar Voll ausgestattete Hecktoilette Länge des Sitzbereichs 4,06 m 7 Passagiere 2,0 h 7 Passagiere Genf Hamburg Gesamtlänge der Kabine 4,88 m Kabinenhöhe 1,43 m Reisegeschwindigkeit Höhe Kabinenbreite 1,49 m Höchstgeschwindigkeit 695 km/h Max. erlaubte Höhe m Langstrecke 657 km/h Erfrischungsbar Gepäck Gepäck Toilette Notausstieg

4 Reichweiten-Karten DE.FC2B.0807 Maximale Reichweite von Frankfurt Maximale Reichweite von London Legende mit 7 Passagieren mit 4 Passagieren mit 2 Passagieren HELSINKI OSLO MOSKAU KOPENHAGEN DUBLIN BERLIN LONDON WARSCHAU FRANKFURT KIEW PARIS ZÜRICH BUDAPEST GENF CONSTANTA CANNES ROM MADRID LISSABON ATHEN TUNIS KEFLAVIK DUBLIN LONDON MADRID LISSABON OSLO KOPENHAGEN FRANKFURT GENF NIZZA TUNIS BERLIN ROM WIEN MAILAND WARSCHAU HELSINKI BUDAPEST KIEW Die genannten Reichweiten gelten für einen Flug mit Höchstgeschwindigkeit unter normalen atmosphärischen Bedingungen und Windbedingungen * und mit den für NetJets üblichen Treibstoffreserven. * ISA Konditionen, 85% Annual Winds. Anmerkung: Nur zu Vergleichszwecken, nicht zur Flugplanung geeignet. NetJets Management Ltd. ist der Marketingpartner von NetJets Transportes Aéreos S.A., einer EU-Luftfahrtgesellschaft.

5 Hawker 800xp Mittelgroße Jet-Klasse

6 Hawker 800xp Nur wenige Flugzeuge können es mit der Hawker 800XP aufnehmen. Ihre einzigartige Kombination aus Komfort, Kabinengröße und Reichweite macht sie zu einem der beliebtesten Businessjets der Mittelklasse. Die mit Erfrischungsbars ausgestattete Flotte der Hawker 800XPs von NetJets umfasst sowohl sechs- als auch achtsitzige Modelle, die beide über die gesamte Kabinenlänge hinweg Stehhöhe bieten. Alle Maschinen ab Baujahr 2004 sind Sechssitzer, die über noch größeren Komfort und zusätzlichen Gepäckraum verfügen. Ein Businessjet der Mittelklasse mit großer Reichweite und Komfort ein komfortabler Arbeitsplatz über den Wolken

7 Mittelgroße Jet-Klasse Technische Angaben Modernste Sicherheitsausstattung Maximale Reichweite Strecke Gepäck Kabinen-Ausstattung Traff ic Alert and Collision Avoidance System (TCAS II) Enhanced Ground Proximity Warning System (EGPWS) Kabinenmaße Max. Anzahl Passagiere 6 Länge des Sitzbereichs 5,58 m Gesamtlänge der Kabine 6,49 m Kabinenhöhe 1,75 m 2 Passagiere km 4 Passagiere km 6 Passagiere km Maximale Reichweite Stunden 2 Passagiere 4,6 h 4 Passagiere 4,6 h 6 Passagiere 4,6 h Reisegeschwindigkeit Gesamtkapazität 1,53 m 3 Der Gepäckraum befindet sich im Inneren der Kabine. Städteverbindungen 6 Passagiere London Larnaka 6 Passagiere Moskau Kairo 6 Passagiere Helsinki Rom Höhe SATCOM (Telefon) Steckdosen Data Port CD-Spieler Videorekorder DVD-Spieler Videomonitore Kabinenlautsprecher Kopfhörer Airshow-System Voll ausgestattete Erfrischungsbar Voll ausgestattete Hecktoilette Kabinenbreite 1,83 m Höchstgeschwindigkeit 796 km/h Max. erlaubte Höhe m Langstrecke 741 km/h Toilette Erfrischungsbar Waschgelegenheit Notausstieg

8 Reichweiten-Karten DE.FH8XP.0808 Maximale Reichweite von Frankfurt Maximale Reichweite von Paris Legende mit 6 Passagieren mit 4 Passagieren mit 2 Passagieren KEFLAVIK OSLO HELSINKI KOPENHAGEN MOSKAU LONDON GENF FRANKFURT MAILAND ROM KIEW LISSABON TUNIS ATHEN CASABLANCA TEL AVIV KAIRO KEFLAVIK OSLO HELSINKI KOPENHAGEN MOSKAU DUBLIN BERLIN PARIS KIEW NIZZA MAILAND LISSABON TUNIS ATHEN CASABLANCA TEL AVIV KAIRO Die genannten Reichweiten gelten für einen Flug mit Höchstgeschwindigkeit unter normalen atmosphärischen Bedingungen und Windbedingungen * und mit den für NetJets üblichen Treibstoffreserven. * ISA Konditionen, 85% Annual Winds. Anmerkung: Nur zu Vergleichszwecken, nicht zur Flugplanung geeignet. NetJets Management Ltd. ist der Marketingpartner von NetJets Transportes Aéreos S.A., einer EU-Luftfahrtgesellschaft.

9 Cessna Citation Excel/xls Mittelgroße Jet-Klasse

10 Cessna Citation Excel/xls Die große Beliebtheit der Excel erklärt sich durch ihre einzigartige Kombination aus Leistung, Reichweite, Ladekapazität und Preis, die aus ihr aller Voraussicht nach einen der meistverkauften Businessjets überhaupt machen wird. Die Excel ist ein mittelgroßer Jet, der großzügig bemessenen Raum und Stehkomfort für bis zu sieben Passagiere bietet. Eine komplette Erfrischungsbar findet sich ebenso an Bord wie ein Gepäckraum, der größer ausfällt als bei allen anderen Jets dieser Klasse. Die Performance der leichten Jet-Klasse mit dem Komfort der Mittelklasse

11 Mittelgroße Jet-Klasse Technische Angaben Modernste Sicherheitsausstattung Maximale Reichweite Strecke Gepäck Kabinen-Ausstattung Traff ic Alert and Collision Avoidance System (TCAS II) Enhanced Ground Proximity Warning System (EGPWS) Kabinenmaße Max. Anzahl Passagiere 7 Länge des Sitzbereichs 4,88 m Gesamtlänge der Kabine 5,67 m Kabinenhöhe 1,74 m 2 Passagiere km 4 Passagiere km 7 Passagiere km Maximale Reichweite Stunden 2 Passagiere 3,5 Std. 4 Passagiere 3,2 Std. 7 Passagiere 2,9 Std. Reisegeschwindigkeit Gesamtkapazität 2,24 m 3 Ein Heck-Gepäckraum, nur von außen zugänglich. Städteverbindungen 7 Passagiere Mailand Dublin 7 Passagiere London Prag 7 Passagiere Paris Warschau Höhe SATCOM (Telefon) Steckdosen Data Port CD-Spieler Videorekorder DVD-Spieler Videomonitore Kabinenlautsprecher Kopfhörer Airshow-System Voll ausgestattete Erfrischungsbar Voll ausgestattete Hecktoilette Kabinenbreite 1,71 m Höchstgeschwindigkeit 741 km/h Max. erlaubte Höhe m Langstrecke 611 km/h Erfrischungsbar Gepäck Waschbecken Notausstieg Toilette

12 Reichweiten-Karten DE.FCXL.0801 Maximale Reichweite von Frankfurt Maximale Reichweite von Mailand Legende mit 7 Passagieren mit 4 Passagieren mit 2 Passagieren KEFLAVIK HELSINKI OSLO KOPENHAGEN MOSKAU DUBLIN LONDON WARSCHAU FRANKFURT KIEW BUDAPEST NIZZA BELGRAD CONSTANTA MADRID ROM LISSABON TUNIS ATHEN CASABLANCA TEL AVIV KAIRO HELSINKI OSLO MOSKAU KOPENHAGEN DUBLIN LONDON WARSCHAU FRANKFURT KIEW WIEN GENF MAILAND BELGRAD MADRID ROM LISSABON ATHEN TUNIS CASABLANCA TEL AVIV KAIRO Die genannten Reichweiten gelten für einen Flug mit Höchstgeschwindigkeit unter normalen atmosphärischen Bedingungen und Windbedingungen * und mit den für NetJets üblichen Treibstoffreserven. * ISA Konditionen, 85 % Annual Winds. Anmerkung: Nur zu Vergleichszwecken, nicht zur Flugplanung geeignet. NetJets Management Ltd. ist der Marketingpartner von NetJets Transportes Aéreos S.A., einer EU-Luftfahrtgesellschaft.

All-year fares EUROPE

All-year fares EUROPE All-year fares EUROPE ab Basel Barcelona ab CHF 129.- London Heathrow ab CHF 159.- Brüssel ab CHF 169.- Manchester ab CHF 159.- Budapest ab CHF 159.- Prag ab CHF 159.- Hamburg ab CHF 129.- Rom ab CHF 129.-

Mehr

Sonneneinfallswinkel (Elevation)

Sonneneinfallswinkel (Elevation) Sonneneinfallswinkel (Elevation) Vergleich zwischen NASA-Tabelle und Formelberechnung Elevation geordnet nach Breitengrad Diagramme für spezielle Regionen Ermittlung des geeigneten Neigungswinkels für

Mehr

Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile

Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile Die besonderen Eigenschaften von Duroplasten machen sie besonders geeignet für die Verwendung in den Bereichen der

Mehr

EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation

EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation > EUROPÄISCHE KAMPAGNE EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation KAMPAGNE Entwicklung einer Promotion- und Kommunikationsstrategie für audiovisuelle Produkte AUFFTRAGGEBER EU Kommission

Mehr

Frankfurt auf Platz drei

Frankfurt auf Platz drei Der Frankfurter Immobilienmarkt im europäischen Vergleich Frankfurt auf Platz drei Frankfurt (DTZ). Nach London und Paris ist Frankfurt der teuerste Bürostandort in Europa. Das hob Ursula-Beate Neißer,

Mehr

Austrian Airlines First-Flight covers.

Austrian Airlines First-Flight covers. Austrian Airlines First-Flight covers. 352 different covers from No.1 in 1958 to No. 487 in 1999. cat 3071 in 2002. All have travelled so some have minor defects, but condition generally very good. A rare

Mehr

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22.

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22. albanien - al Fläche : 29.000 km 2 3,4 Millionen Dichte: 119 Einwohner/km 2 andorra - and Fläche : 468 km 2 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 belgien - b Fläche : 30.500 km 2 10,1 Millionen Dichte:

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Am 8. Dezember 1955 wählte das Ministerkomitee des Europarates als Fahne einen Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Zahl zwölf ist seit

Mehr

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 Luxushotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda: Übernachtungspreise in Luxushotels 1 Zusammenfassung 2 Methodik

Mehr

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI nach/vers/to ABU DHABI von/de/from ABU DHABI 06:30 20:30 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 6479 / AB 7492 02:45 10:10 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 7495 / AB 6478 14:45 06:50 Mo Di Mi Do Fr AB 6483 / AB 7494 09:10 18:35 Mo

Mehr

Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert.

Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert. Erleben Sie eine Art zu reisen, die vom ersten Moment an einmalig ist. Denn bis ins Detail ist alles nach Ihren Wünschen arrangiert. Anstrengung gleitet ab und Sie genießen Ruhe, Komfort und persönlichen

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2006 2016 H Vorwort Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

Mehr

Sammelgut-Verladeplan

Sammelgut-Verladeplan Wir transportieren Ihre Güter in Komplett- oder auch Teilladungen auf dem Landwege sicher und zuverlässig zu 4 en in Europa und Nordafrika. In Marokko, Algerien und Tunesien verfügen wir auch über Zoll-

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh 14.10.2013 Die Gesellschaft Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik

Mehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr e der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr 2014-1997 Jahr 2014 (FTE A - Personenverkehr) (FTE B - Güterverkehr) (FTE B - Personenverkehr) (FTE D - Güterverkehr)

Mehr

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze Raiffeisenbank Welling eg Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank Anlage 1: Ausführungsplätze Stand: 31.10.2008 ( WGZ BANK 31.10.2008 - modifiziert) Produkt- Auftrags-

Mehr

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Thomas Schmengler 13. Dezember 2001 Gliederung 1. European Regional Economic Growth Index E-REGI Kurz- und mittelfristige Wachstumschancen europäischer

Mehr

QUALIFIKATIONSPLAN WIEN Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils formal. Eine Initiative von Vizebürgermeisterin Renate Brauner

QUALIFIKATIONSPLAN WIEN Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils formal. Eine Initiative von Vizebürgermeisterin Renate Brauner QUALIFIKATIONSPLAN WIEN 2020 Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils formal Eine Initiative von Vizebürgermeisterin Renate Brauner LANGFASSUNG - Vizebürgermeisterin Renate Brauner 3 3 6

Mehr

Winter Flugplan Timetable Neu: Krakau Tel Aviv Vilnius

Winter Flugplan Timetable Neu: Krakau Tel Aviv Vilnius Winter Flugplan Timetable 29.10.17 24.03.18 Neu: Lyon Krakau Tel Aviv Vilnius Oslo Stockholm Helsinki St. Petersburg Reykjavik (Island) Direkt- und Umsteigeverbindungen Nonstop and hub connections ab Nürnberg

Mehr

BRÜSSEL (BE) Einwohner: 1,1 Mio. Ranking Lebensqualität 22. Bevölkerungsdichte: 6497 Einw./km². Big Mac Index: 20 Min.

BRÜSSEL (BE) Einwohner: 1,1 Mio. Ranking Lebensqualität 22. Bevölkerungsdichte: 6497 Einw./km². Big Mac Index: 20 Min. A1 WIEN (AT) C1 BRÜSSEL (BE) B1 BERLIN (DE) 1,8 Mio. 1 1,1 Mio. 22 3,5 Mio. 14 4050 Einw./km² 14 Min. 6497 Einw./km² 20 Min. 4050 Einw./km² 40300 /Pers. 88 % Zustimmung 54700 /Pers. 53 % Zustimmung 27400

Mehr

1 von :23

1 von :23 ab Zürich & Erlebnis Home > & > > Spotterview only Masterflights: Tagesansicht, Aktualisiert um: 21:22:26 ;-) tiki Plan erw. Flug-Nr. nach Gate Info 11:30 12:01 FHE 6764 Reg: HBJIE / SHARM-EL-SHEIKH /

Mehr

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Dortmunder Volksbank Januar 2014 Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von

Mehr

Wie die Europäische Union entstanden ist (1)

Wie die Europäische Union entstanden ist (1) Europa vereinigt sich Wie die Europäische Union entstanden ist () Begonnen hat das Zusammenwachsen Europas bereits am. März mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

Mehr

Hotelpreisentwicklung 2011

Hotelpreisentwicklung 2011 PRESSEMITTEILUNG Hotelpreisentwicklung 2011 Durchschnittliche Zimmerpreise steigen in Europa stärker als in Deutschland +++ New York verteidigt weltweiten Spitzenplatz vor Rio de Janeiro und Zürich Köln,

Mehr

píê~íéöáéå=ñωê ÇáÉ=åÉìÉ=p~áëçå

píê~íéöáéå=ñωê ÇáÉ=åÉìÉ=p~áëçå ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp Die Fuhrparkdienstleister für Firmen und Privatkunden Überführungsfahrten Reinigungs- u. Aufbereitungsservice

Mehr

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor

ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor ANA stellt Innenausstattung des neuen Dreamliners vor Auf der Paris Airshow präsentiert die japanische Airline als Erstkunde erstmals die Innenausstattung des neuen Boeing 787 Dreamliners Tokio, Frankfurt

Mehr

PRODUKTE DEZEMBER 2017

PRODUKTE DEZEMBER 2017 PRODUKTE DIE STRECKENKARTE Brüssel - Paris 1:22 24 Abfahrten pro Tag Brüssel - London 2:01 10 Abfahrten pro Tag Paris - Turin 5:34 3 Abfahrten pro Tag Paris - London 2:15 18 Abfahrten pro Tag Genf - Paris

Mehr

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Dennis Spitra Business Development Manager Swiss Hospitality Investment Forum Preview, Bern 27. November 2014 STR Global STR Global verfolgt Angebots- und Nachfragedaten

Mehr

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Spitzenmieten weiter rückläufig: Europäischer Mietpreisindex im 4. Quartal um 3,4 % und im Jahresverlauf um 2,4 % gesunken Nachfrage nach Büroflächen schwächt sich

Mehr

ETIHAD REGIONAL IN DER SCHWEIZ LANCIERT

ETIHAD REGIONAL IN DER SCHWEIZ LANCIERT 16. Januar 2014 ETIHAD REGIONAL IN DER SCHWEIZ LANCIERT Das erste Etihad Regional Flugzeug wurde in Zürich enthüllt Das erweiterte Streckennetz bietet Fluggästen mit 34 Destinationen viel mehr Auswahl

Mehr

HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal

HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal PRESSEMITTEILUNG HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal Zu Jahresbeginn steigen weltweit die Hotelpreise Köln in Deutschland an der Spitze Köln, 3. April 2017 Die Hotelpreise in Deutschland

Mehr

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt?

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Chris Schmidt - istockphoto Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Export-Tour 2013 in Schwerin, 29. Mai 2013 Corinne Abele Germany Trade & Invest Berlin

Mehr

3712/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3712/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3712/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 11 3712/AB XXII. GP Eingelangt am 22.02.2006 Bundeskanzler Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Öllinger, Freundinnen und Freunde haben am 21.

Mehr

Meeting Competence. Partner with convention professionals. NürnbergConvention Center

Meeting Competence. Partner with convention professionals. NürnbergConvention Center Meeting Competence. Partner with convention professionals. NürnbergConvention Center Alles aus einer Hand. Meeting Lifestyle. Enjoy culture and countryside. Eine deutschlandweit einzigartige Kooperation:

Mehr

Zimmerdokumentation Maienfeld

Zimmerdokumentation Maienfeld Zimmerdokumentation Maienfeld 1/7 Inhaltsverzeichnis 1. Standort Maienfeld 3 Raum-Typen 3-4 Raumbeschreibungen und Infrastruktur 5 Standort und Parkplätze 5 Verpflegung 5 Preise und Konditionen Schulzimmer

Mehr

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 Flughafen Stuttgart In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 10,7 Millionen Einwohnern in einem Umkreis

Mehr

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International Dr. Till Bunse Bereichsleiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Berliner Flughäfen 31.08.2010 Berlin-Brandenburg Hauptstadtregion im Herzen Europas

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit

Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit Landeshauptstadt Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: business@duesseldorf.de

Mehr

Die Mitgliedstaaten der EU

Die Mitgliedstaaten der EU Die Mitgliedstaaten der EU Arbeitsaufträge: 1. Trage in die einzelnen EU-Mitgliedstaaten die jeweilige Abkürzung ein! 2. Schlage in deinem Atlas nach, wo die Hauptstädte der einzelnen Länder liegen und

Mehr

TGV INNERFRANZÖSISCH ÜBER 230 REISEZIELE ZU WETTBEWERBSFÄHIGEN REISEZEITEN. 1:25 21 Abfahrten pro Tag. 3:09 16 Abfahrten pro Tag

TGV INNERFRANZÖSISCH ÜBER 230 REISEZIELE ZU WETTBEWERBSFÄHIGEN REISEZEITEN. 1:25 21 Abfahrten pro Tag. 3:09 16 Abfahrten pro Tag PRODUKTE DIE STRECKENKARTE Brüssel - Paris 1:22 24 Abfahrten pro Tag Brüssel - London 2:01 10 Abfahrten pro Tag Paris - Turin 5:34 3 Abfahrten pro Tag Paris - London 2:15 18 Abfahrten pro Tag Genf - Paris

Mehr

LOT Polish Airlines. stellt sich vor. Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013. Alicja Rösler

LOT Polish Airlines. stellt sich vor. Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013. Alicja Rösler LOT Polish Airlines stellt sich vor Reisebürostammtisch in Berlin 14.Mai 2013 Alicja Rösler LOT: Eine moderne Fluggesellschaft mit Tradition Gründung 1929 Seit 2003 Mitglied der renommierten Star Alliance

Mehr

Hotelpreisradar: HRS wertet Preisentwicklung aus

Hotelpreisradar: HRS wertet Preisentwicklung aus PRESSEMITTEILUNG Hotelpreisradar: HRS wertet entwicklung aus Internationale Hotelpreise steigen zum Teil stark, in Deutschland meist moderat +++ Oktoberfest macht München teuer +++ New York und Zürich

Mehr

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Chris Schmidt - istockphoto German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Flérida Regueira Cortizo 23.05.2013

Mehr

Die kritische Infrastruktur Energieversorgung

Die kritische Infrastruktur Energieversorgung Die kritische Infrastruktur Energieversorgung Präsentation von Peter Lauwe Dialoge zur Klimaanpassung: Energiewirtschaft am 30. Juni 2009, Dessau Stand: 30.06.2009 BBK Referat II.4-1 - Energiesicherheit

Mehr

báå=ö~åò=åéìéë c~ãáäáéåjcéëí=

báå=ö~åò=åéìéë c~ãáäáéåjcéëí= SA.8. APR. ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp jfqqtl`ei=uk=^mofi=ommv ^rci^dbw=ntr=nnq= = = = = = = = kok=nr=ˇ=qtk=g^eod^kd qéêãáåé=ñωê

Mehr

JETBIRD AGENDA. Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das JetBird Geschäftsmodell. Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat JetBird AG

JETBIRD AGENDA. Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das JetBird Geschäftsmodell. Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat JetBird AG 9. Oktober 2007 Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das Geschäftsmodell Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat G JETBIRD GEND (1) Vision (2) Reisen mit dem Flugzeug (3) Das Geschäftsmodell

Mehr

KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN

KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN KENIA: WIRTSCHAFT UND GESCHÄFTSCHANCEN INFORMATIONSVERANSTALTUNG ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT UND UMWELTTECHNIK BERLIN, 23. SEPTEMBER 2016 Peter Schmitz GERMANY TRADE & INVEST Inhalt 1. Wirtschaftslage 2. Beziehungen

Mehr

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency.

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency. SOMMERFLUGPLAN 2016 / GUIDE HORAIRES ETE / TIMETABLE SUMMER Änderungen und Abweichungen vorbehalten, insbesondere an Feiertagen und Ferienzeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie von der Fluggesellschaft

Mehr

téêäéíéêêçê ~ã=qéäéñçå

téêäéíéêêçê ~ã=qéäéñçå ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp.8. 6.9.09 Staatstheater BS jfqqtl`ei=npk=j^f=ommv ^rci^dbw=ntr=nnq= = = = = = = = kok=om=ˇ=qtk=g^eod^kd

Mehr

TGV LYRIA TOCHTERUNTERNEHMEN DER SNCF (74 %) UND CFF (26 %); GEGRÜNDET IN :03 6 Abfahrten pro Tag. 3:08 9 Abfahrten pro Tag

TGV LYRIA TOCHTERUNTERNEHMEN DER SNCF (74 %) UND CFF (26 %); GEGRÜNDET IN :03 6 Abfahrten pro Tag. 3:08 9 Abfahrten pro Tag PRODUKTE DIE STRECKENKARTE Brüssel - Paris 1:22 24 Abfahrten pro Tag Brüssel - London 2:01 10 Abfahrten pro Tag Paris - Turin 5:34 3 Abfahrten pro Tag Paris - London 2:15 18 Abfahrten pro Tag Genf - Paris

Mehr

Geschichte.in.fünf. Die.Befreiungskriege.&.Invasion.Frankreichs

Geschichte.in.fünf. Die.Befreiungskriege.&.Invasion.Frankreichs Geschichte.in.fünf. Die.Befreiungskriege.&.Invasion.Frankreichs. 1813..1814. Überblick. Die.Beteiligten. Frankreich. &.zu.beginn.verbündete.rheinbundstaaten. Preußen. Datum. 1813..1814. Ort. Deutschland.&.Frankreich.

Mehr

Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit

Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise von Oktober 2016 bis September 2017 Juli 2017 CHECK24 2017 Agenda 1 2 3 Zusammenfassung Methodik Durchschnittspreise in 50 ausgewählten

Mehr

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,-

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- BARCELONA Zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens, Tradition und Moderne im Einklang, La Rambla, das gotische Viertel, der Hafen und der Strand Barcelona

Mehr

Fußball-Europameisterschaft 2012

Fußball-Europameisterschaft 2012 Fußball-Europameisterschaft 2012 Arbeitsblatt 1: Spielplan Arbeitsblatt 2: Ergebnisprotokoll Arbeitsblatt 3: Die Staaten Europas Allgemeine Hinweise Die Arbeitsblätter können als Einzel-, Partner-, Gruppen-

Mehr

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen Flugreisen ab Deutschland Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Günstigste Flugziele ab Deutschland

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G EUROPÄISCHE IMMOBILIENMÄRKTE: NETTOANFANGSRENDITEN SINKEN SEKTORENÜBERGREIFEND Stärkster Rückgang der Spitzenrenditen mit elf Basispunkten bei Büroimmobilien Mieten im Büro-

Mehr

MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile

MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile * Flug mit Airlines, ausgenommen Urlaubsziele von LuxairTours. www.luxair.lu Fly in good company Dank der Partnerschaft

Mehr

Treibhausgas-Emissionen aus Dienstreisen der ETH Zürich Zusammenfassung 2016

Treibhausgas-Emissionen aus Dienstreisen der ETH Zürich Zusammenfassung 2016 Treibhausgas-Emissionen aus Dienstreisen der ETH Zürich Zusammenfassung 2016 Impressum Erstellt im Auftrag der Mobilitätsplattform der ETH Zürich (www.ethz.ch/mobilitaet). Bei Fragen wenden Sie sich bitte

Mehr

Leben in Deutschland / Tatsachen über Deutschland

Leben in Deutschland / Tatsachen über Deutschland > Corporate Design/Corporate publishing Leben in Deutschland / Tatsachen über Deutschland Kampagne Handbuch Tatsachen über Deutschland,Tischumlegekalender, Posterserie zum 50-jährigen Bestehen der Bundesrepublik

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

9/58. Mappenformen. Mappenprogramm. Paris. London. Karlsruhe. Hamburg. Wien. Moskau. Rom. Prag. Stuttgart. Lissabon

9/58. Mappenformen. Mappenprogramm. Paris. London. Karlsruhe. Hamburg. Wien. Moskau. Rom. Prag. Stuttgart. Lissabon Mappenformen 1 Paris Klappen links, Format 21,4 x 30,5cm 0,8cm Rücken Alle Mappen auch mit Abheftmechaniken und Visitenkartenschlitzen für Quer- oder Hochformat lieferbar! 2 London Visitenkarten- Einsteckschlitz

Mehr

jfqqtl`ei=omk=cb_or^o=omnp tttkk_jlkifkbkab= = = = = = = = kok=u=ˇ=rmk=g^eod^kd sáéäé=mä åé ÑΩêë=jìëÉìã

jfqqtl`ei=omk=cb_or^o=omnp tttkk_jlkifkbkab= = = = = = = = kok=u=ˇ=rmk=g^eod^kd sáéäé=mä åé ÑΩêë=jìëÉìã Wir kaufen: Gold, Silberschmuck, Zahngold, Bestecke und Uhren. Nach Absprache kommen wir auch ins Haus. Goldschmiede Neue Str. 24 38100 Braunschweig 05 31 / 240 90 90 ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om=

Mehr

Radisson Blu Hotel, Stralsund. meeting planner

Radisson Blu Hotel, Stralsund. meeting planner Radisson Blu Hotel, Stralsund meeting planner MEETINGS & EVENTS Fünf vielseitige, mit moderner Präsentationstechnik und Klimaanlagen ausgestattete Tagungsräume und ein großes Foyer bieten den idealen Rahmen

Mehr

MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile

MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile MasterCard Miles & More Luxair: Bedingungen für die Inanspruchnahme der Luxair*-Vorteile * Flug mit Luxair zu einem Zielort im Streckennetz der Luxair Luxembourg Airlines, ausgenommen Urlaubsziele von

Mehr

Winter-Schluss-Verkauf bei Wittlake

Winter-Schluss-Verkauf bei Wittlake ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp Heidemarie Mundlos alkkbopq^di=oqk=g^kr^o=ommu ^rci^dbw=ntq=vms= = = = = = = = kok=q=ˇ=qsk=g^eod^kd

Mehr

^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm

^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp alkkbopq^di=nvk=grif=ommt ^rci^dbw=nsv=uso= = = = = = = = kok=ov=ˇ=qrk=g^eod^kd báåíê~åüí=ëéáéäí ÖÉÖÉå=p~äçåáâá

Mehr

ÜBUNG 1 WOHER? ÜBUNG 2 WOHIN?

ÜBUNG 1 WOHER? ÜBUNG 2 WOHIN? ÜBUNG 1 WOHER? Woher kommen Sie? Ich komme aus Dänemark. Ich komme aus Dänemark Aus der Türkei. Aus der Türkei. 1. Woher kommen Sie?... + Ich komme aus Dänemark....... + Aus der Türkei.... 2. Woher kommen

Mehr

PRO SKY DESTINATION REPORT FRÜHJAHR/SOMMER 2013 PRO SKY AG 2012

PRO SKY DESTINATION REPORT FRÜHJAHR/SOMMER 2013 PRO SKY AG 2012 DESTINATION REPORT FRÜHJAHR/SOMMER 2013 PRO SKY AG 2012 ZUSAMMENFASSUNG PRO SKY PRO SKY DESTINATION REPORT ZEIGT AKTUELLE EVENT-TRENDS Griechenland ächzt, während Istanbul deutlich zulegt: Der PRO SKY

Mehr

Denkwerkstatt St. Lambrecht 2014

Denkwerkstatt St. Lambrecht 2014 Denkwerkstatt St. Lambrecht 2014 Mag. Birgit Kuras Mitglied des Vorstandes der Wiener Börse AG 24. April 2014 Die Wiener Börse Geschichte Gründung bereits 1771 durch Maria Theresia ab 1873 für etwa 100

Mehr

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel)

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel) Schularbeit 1 Barrys Abenteuer (Reiseziel) 1. Zweck: den schriftlichen Ausdruck zu entwickeln Eine kleingeschichte zu erzählen und dabei die folgenden Wörter wie möglich zu benutzen: Kind(er) - Eltern

Mehr

Düsseldorf Ihr Standort in Europa

Düsseldorf Ihr Standort in Europa Düsseldorf Ihr Standort in Europa Düsseldorf am Rhein: In der Boom-Region Rhein-Ruhr. Königsallee Altstadt Landtag Nordrhein-Westfalen Rheinufer Sevens (Kaufhaus an der Königsallee) Gehry-Bauten im MedienHafen

Mehr

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern Deutsche Bank Global Transaction Banking Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern 2. Außenwirtschaftstag der Agrar- & Ernährungswirtschaft / 17. Juni 2010 / Markus Weick Inhalt Herausforderungen

Mehr

ûêòíé=ìåç=mñäéöéâê ÑíÉ=~ã=iáãáí

ûêòíé=ìåç=mñäéöéâê ÑíÉ=~ã=iáãáí BSDS Sing Dich reich! Jeden Donnerstag im Pupasch Neue Str. 0, BS Tel.: 56 ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp Herbst-/Winter-Kollektion!

Mehr

séêíê~öw=^ìëä~ì=çéê céêåï êãé=äáë=omnr=

séêíê~öw=^ìëä~ì=çéê céêåï êãé=äáë=omnr= Täglichvon9bis9Uhrim Schlosscarree am Bohlweg ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp jfqqtl`ei=nmk=abwbj_bo=ommu ^rci^dbw=ntq=vns= = = = =

Mehr

ÖSTERREICH-WORKSHOPS powered by feratel

ÖSTERREICH-WORKSHOPS powered by feratel 2011 ÖSTERREICH-WORKSHOPS powered by feratel Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir freuen uns sehr Ihnen hiermit unsere Workshop-Termine für 2011 bekannt geben zu dürfen. Bestärkt

Mehr

Wienbild: Schein und Sein

Wienbild: Schein und Sein Wienbild: Schein und Sein 3.1.23 1 o.univ.prof.di.dr. Hermann Knoflacher I. DIE STADT ALS ATTRAKTOR 2 1 3 Tausend Einwohner 25 2 15 1 5 Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung 195 1955 196 1965

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. 1. Januar bis 28. März 2009

Passagierströme Flughafen Zürich. 1. Januar bis 28. März 2009 Passagierströme Flughafen Zürich 1. Januar bis 28. März 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1.

Mehr

Startklar für die Zukunft.

Startklar für die Zukunft. Startklar für die Zukunft. Stark im Wettbewerb, langfristige Perspektiven Unser Ziel: stärker werden mit Germanwings. Seit Ende 2012 bedient Germanwings nach und nach die Europa- Strecken der Lufthansa

Mehr

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Baden-Airpark GmbH Anlage zur Vorlage Nr. 26/2014 an den VA Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Gesellschafterstruktur Luftbild Baden-Airpark Ranking der deutschen Verkehrsflughäfen

Mehr

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die WGZ BANK, ein Ausführungsgeschäft

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die WGZ BANK, ein Ausführungsgeschäft Dezember 2012 Ausführungsgrundsätze der Bank bei professionellen Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden

Mehr

jfqqtl`ei=nmk=grif=omnp tttkk_jlkifkbkab= = = = = = = = kok=ou=ˇ=rmk=g^eod^kd

jfqqtl`ei=nmk=grif=omnp tttkk_jlkifkbkab= = = = = = = = kok=ou=ˇ=rmk=g^eod^kd Wir kaufen: Gold, Silberschmuck, Zahngold, Bestecke und Uhren. Nach Absprache kommen wir auch ins Haus. Goldschmiede Neue Str. 24 38100 Braunschweig 05 31 / 240 90 90 ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om=

Mehr

Aufbauanleitung. Cassegrain Antenne arcon Multi

Aufbauanleitung. Cassegrain Antenne arcon Multi Aufbauanleitung Cassegrain Antenne arcon Multi Vorwort Diese Bedienungsanleitung hilft Ihnen beim bestimmungsgemäßen, sicheren und wirtschaftlichen Gebrauch der Antenne. Wir setzen voraus, dass Installateure

Mehr

Flughafen Innsbruck - Flugplan Winter 2017/18 ( bis )

Flughafen Innsbruck - Flugplan Winter 2017/18 ( bis ) Aalborg, Austrian myholiday Aalborg, Austrian myholiday - - - - - 6-13:30 OS 2579 A319 30.12.17 24.03.18 Incoming-Charter - - - - - 6-19:55 OS 2580 A319 30.12.17 24.03.18 Incoming-Charter Amsterdam, Transavia/KLM

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

łpí~çí=áëí=åáåüí òìëí åçáö

łpí~çí=áëí=åáåüí òìëí åçáö Wir kaufen: Gold, Silberschmuck, Zahngold, Bestecke und Uhren. Nach Absprache kommen wir auch ins Haus. Goldschmiede Neue Str. 24 38100 Braunschweig 0531 / 2409090 ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om=

Mehr

Günstig in die europäischen Metropolen

Günstig in die europäischen Metropolen Günstig in die europäischen Metropolen Flüge und Hotels für einen preiswerten Trip im Herbst 11. November 2010 1 Übersicht 1. Methodik 2. Die wichtigsten Ergebnisse 3. Ergebnisse nach Städten 4. Ergebnisse

Mehr

ELSA-Deutschland e.v. STEP Stellenausschreibungen, Dezember 2013

ELSA-Deutschland e.v. STEP Stellenausschreibungen, Dezember 2013 TN-AT-01 Graz, Magistrat 28.07.14 22.08.14 4 Wochen 184,31 / Woche TN-AT-02 Innsbruck, Verwaltung 04.08.14 31.08.14 1 Monat 1000 / Monat F: Deutsch TN-AT-03 Innsbruck, Verwaltung 07.07.14 03.08.14 1 Monat

Mehr

Antwort. Deutscher Bundestag Drucksache 18/5519. der Bundesregierung

Antwort. Deutscher Bundestag Drucksache 18/5519. der Bundesregierung Deutscher Bundestag Drucksache 18/5519 18. Wahlperiode 09.07.2015 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan van Aken, Wolfgang Gehrcke, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter

Mehr

Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick

Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick alexandrumagurean - istockphoto Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick Henning Ellermann Senior Manager Energy Efficiency & Green Building Germany Trade and Invest 03.07.2015 Die Gesellschaft:

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. Juli bis September 2009

Passagierströme Flughafen Zürich. Juli bis September 2009 Passagierströme Flughafen Zürich Juli bis September 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1. Busgates

Mehr

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Erasmus+ 2015/16 Das Institut für verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Europa. Das Erasmus+-Programm bietet die einzigartige Chance, den universitären Alltag eines anderen Landes

Mehr

Wirtschaftstag Brasilien

Wirtschaftstag Brasilien Chris Schmidt - - istockphoto Wirtschaftstag Brasilien Chancen, Stolpersteine und Partner bei der Markterschließung, 22. Mai 2014 Florian Steinmeyer Referent Amerika Germany Trade & Invest 21.05.2014 Die

Mehr