Die wichtigsten ANLAUFSTELLEN für Ihre berufliche Selbständigkeit.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die wichtigsten ANLAUFSTELLEN für Ihre berufliche Selbständigkeit."

Transkript

1 AUSGABE 2015 Erfahren Sie mehr über die AUFSCHWUNG-Messe MAGAZIN FÜR GRÜNDER UND JUNGUNTERNEHMER Die wichtigsten ANLAUFSTELLEN für Ihre berufliche Selbständigkeit. Adressen, Fördermöglichkeiten und Investoren INSIDER RAT Dialog mit Experten Seite 18. SPANNENDE START UPS Fünf Finalisten des Speed- Mentoring / Seite 6. EXPERTENMATRIX Experten finden in wenigen Sekunden / Seite 8. FOOD TRUCKS Eine Bewegung nimmt Fahrt auf / Seite 13. Veranstalter: Medienpartner: Enthält das Programm der AUFSCHWUNG-Messe 2015 Partner: 10. März :00-18:00 Uhr IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4

2

3 INHALTSVERZEICHNIS Gründerstadt Frankfurt Kompetenter Ansprechpartner von Anfang an Fünf spannende Start-Ups Anlaufstellen für Ihre berufliche Selbständigkeit A - J ExpertenMatrix Anlaufstellen für Ihre berufliche Selbständigkeit K - Z Start-Ups und Food Trucks Programm Sonderveröffentlichung der beewell Business Events GmbH Friedrich-Karl-Klausing-Str Frankfurt am Main Kontakt Telefon: Telefax: Redaktion Burkhard Schneider Mireille Gaby Siebert Gestaltung und Layout DIREKT HIER Werbeagentur für Positionierung MAGAZIN FÜR GRÜNDER UND JUNGUNTERNEHMER

4 GRÜNDERSTADT FRANKFURT Gründen Sie in Frankfurt am Main! Wir bieten als neutraler Lotse eine Wegeberatung an. Im Spektrum der vielfältigen Angebote für Gründer geben wir Ihnen eine schnelle, für Sie persönlich passende und kostengünstige Orientierung. DER KURZE WEG Sie möchten wissen, welche Kontakte für Ihre Gründung wichtig sind? Sie sagen uns, wie weit Sie schon sind und was Sie noch benötigen. Wir helfen Ihnen, die richtigen Ansprechpartner zu finden und zeigen auch Möglichkeiten zur Gründungsfinanzierung auf. In unseren Gründerzentren vermitteln wir Büros und Schreibtischarbeitsplätze, aber auch Büroräume, Ladenflächen und Grundstücke anderswo. Steigen Sie ein in die Frankfurter Startup-Szene und bauen Sie auf den Gründerveranstaltungen Ihr Netzwerk aus. Das Angebot der Wirtschaftsförderung für Gründer, umfasst die Frankfurter Gründermatrix, mit ihren drei Kernbereichen, sowie den [MAINRAUM] für Gründer aus der Kreativbranche. Anja Obermann Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH DIE FRANKFURTER GRÜNDERMATRIX DIE DREI KERNBEREICHE FRANKFURTER GRÜNDERFONDS Aus unseren Projektmitteln werden Beratung und Bürgschaften finanziert, damit Frankfurter Jungunternehmer (bis zu 5 Jahre am Markt) leichter ein Bankdarlehen (max ) bekommen können. Ein großer Vorteil dieses Programms ist die kostenlose Betreuung der Jungunternehmer vor und während der gesamten Kreditlaufzeit, inklusive vierteljährlichem Unternehmenscheck mit dem Beraterteam im Gründerfondsbüro. FRANKFURTER GRÜNDERZENTRUM Im Zentrum vermieten wir an junge Unternehmen kleine Büroräume (21/28 m²) zu günstigen Konditionen. Ab einem Monat Mietdauer stehen 10 Schreibtischarbeitsplätze mit abschließbaren Rollcontainern und Drucker / Kopierer / Scanner) bereit. FRANKFURTER GRÜNDERPREIS Zeigen Sie uns Ihren Gründungserfolg und nehmen Sie an unserem jährlichen Wettbewerb teil! Prämiert werden drei herausragende Existenzgründungen mit Preisgeldern von und dem imagefördernden Slogan Ausgezeichnet mit dem Frankfurter Gründerpreis! Das Frankfurter [MAINRAUM] - Gründerhaus Kreativwirtschaft bietet optimale Arbeitsbedingungen für junge Unternehmen und Existenzgründer aus der Kreativbranche. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den drei Bereichen Games, Digitale Welten (digitale und mobile Anwendungen, Film, Musik) und Design (Produkt- und Kommunikationsdesign). Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH unterstützt Sie gern bei Ihrer Gründung. Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Tel

5 KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER VON ANFANG AN Der Teufel steckt bekanntlich immer im Detail. Und so verbirgt auch eine Existenzgründung eine Fülle von Tücken und Stolpersteinen, die auf jeden Fall bedacht werden sollten. Informationen, Unterstützung und hilfreiche Tools sind im Netz nur ein paar Mausklicks entfernt. Doch der Überblick über das Wesentliche geht hier rasch verloren und so manche gute Geschäftsidee in der Datenflut unter. Was wirklich nötig ist, ist ein neutraler Partner, der den Gründungswilligen an die Hand nimmt, der von Anfang an richtige Fragen stellt und nützliche Antworten gibt, der Netzwerkpartner vermitteln kann und der zugleich eigene Fachexpertise vorhält. Und genau diese erste Anlaufstelle für angehende Existenzgründer ist die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main. Über Existenzgründer jährlich lassen sich von uns informieren und beraten. Unser Qualifizierungsprogramm, das von einem betriebswirtschaftlichen Grundlagen- und Aufbauseminar über Businessplan-Workshops bis hin zu Finanzierungs- und Patentsprechtagen reicht, nehmen regelmäßig rund Jungunternehmer in Anspruch. Ob dem Gründungsvorhaben eine technologische Neuerung, eine Spezialisierungslücke, eine Beteiligung oder eine Unternehmensnachfolge zugrunde liegt wir verhelfen mit profunder Sachkenntnis und unserem dichten Partnernetzwerk Gründerinnen und Gründern zu einem erfolgreichen Start. Die Finanzierung ist für Unternehmer in spe erfahrungsgemäß eines der größten Hindernisse. Förderprogramme von Land, Bund oder EU sind oft zu wenig bekannt. Auch für das Bankgespräch fehlt vielfach die Erfahrung. Bei den individuellen und kostenfreien Finanzierungsund Fördersprechtagen erhalten Existenzgründer und junge Unternehmen bei uns Informationen über die Finanzierung Ihres Vorhabens. So lässt sich aus einer Kombination von Zuschüssen, Darlehen, Bürgschaften und Beteiligungen gemeinsam mit der Hausbank meist ein maßgeschneidertes Finanzierungspaket schnüren. Insbesondere die frühzeitige Inanspruchnahme von Expertenwissen trägt entscheidend dazu bei, dass Gründer die besonders kritische Startphase sicher überstehen können. Gemeinsam mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bieten wir hierzu das Programm Gründercoaching Deutschland an. Dabei unterstützt ein erfahrener Experte die Umsetzung des Gründungskonzepts, die Vorbereitung von Bankgesprächen oder die Ausarbeitung von Vertriebs- und Marketingstrategien. Die Prosperität der Region, der Aufbau und die langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen sind unsere Kernanliegen als IHK. Mehr Wachstum erfordert mehr Gründergeist. Deshalb ist Ihre Selbstständigkeit zugleich unser Projekt. Mit unserem breiten und profunden Produktsortiment und unserer neutralen Expertise sind wir die erste Adresse auf Ihrem Weg und Ihr zuverlässiger Begleiter. Starten Sie also Ihre Existenzgründung mit einem kompetenten Partner. Starten Sie Ihre Existenzgründung mit der IHK. WEITERE INFOS: Dr. Matthias Schoder Geschäftsführer der IHK Frankfurt am Main IHK-SERVICE FÜR EXISTENZGRÜNDER Betriebswirtschaftliche Beratung und Coaching Wegweiser zu öffentlichen Förderhilfen Vorbereitung auf Finanzierungsgespräche Rechtsinformationen und Steuern Brancheninformationen Gründungswerkstatt Frankfurt Unternehmensbörse nexxt-change IHK-TERMINE FÜR EXISTENZGRÜNDER Seminar Grundlagen der Existenzgründung Seminar Weg in die Selbstständigkeit Businessplan-Workshop Finanzierungs- und Fördersprechtag Patent- und Erfindersprechtag IHK-Sprechtag Unternehmensnachfolge AUFSCHWUNG-Messe und Kongress für Existenzgründer und junge Unternehmen IHK Frankfurt am Main Team Unternehmensförderung Tel.: 069 /

6 FÜNF SPANNENDE START-UPS IM FINALE DES 3. SPEED-MENTORING DIE REIHENFOLGE IST ALPHABETISCH UND STELLT KEINE WERTUNG DAR caketales KUCHENKUNSTWERKE MIT CAKETALES-TORTENSTÄNDER Bei einem Profi-Konditor soll die Torte nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Der Trend zu außergewöhnlichen Backwerken kommt mehr und mehr nach Deutschland. Auch Hobbybäcker lassen sich von diesem Trend anstecken. Dabei gibt es immer mehr Hilfsmittel, um dem Ziel näher zu kommen. Dazu gehören zum Beispiel die caketales-tortenständer. Nadine Brams kam auf diese innovative Geschäftsidee und will damit jetzt durchstarten. Die caketales-tortenständer funktionieren durch ein einfaches und patentiertes Stecksystem und ergeben in Verbindung mit einem Kuchen eine komplette Figur. Die größten Erfolgsfaktoren sind die einfache Handhabung und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, auch für Nicht-Bäcker. Und die Tortenständer sind auch geeignet, um zum Beispiel Obst und andere Lebensmittel in außergewöhnlicher Form zu präsentieren. entspannt.de STEFFEN GRELL SPIELT FÜR EINE ENTSPANNTE WELT Steffen Grell ist nicht nur Musiker aus Leidenschaft, sondern auch erfolgreicher Unternehmensberater. Deshalb hat er überlegt, wie er Ausbildung und Leidenschaft miteinander kombinieren könnte. Die Lösung: Er bietet Musik an, damit die Menschen im Alltag in kurzer Zeit entspannen können, egal ob live oder von CD. Er will durch seine Musik den entspannten Raum schaffen, in dem sich Menschen wohl fühlen können. Egal ob im Wartezimmer beim Zahnarzt, im Flughafenterminal, im Supermarkt, im Hospiz, auf dem Friedhof oder im Kreißsaal. Und er hat auch Visionen. Sein Traum ist ein Radiosender für Entspannungsmusik, außergewöhnliche Live Events sowie ein weltweiter Tag der Entspannung mit Konzerten in allen Metropolen dieser Welt. Interview mit Armin Domesle Mitinitiator des Speed-Mentoring Projektleiter Beratung, RKW Hessen 6. Können Sie mir das Format Speed-Mentoring in zwei Sätzen kurz erläutern? Armin Domesle : Beim Speed-Mentoring erhalten fünf ausgewählte Start-Ups live und in wenigen Minuten ein schriftliches 360 Grad Feedback, Input und viele neue Ideen vom Publikum. Im Publikum befinden sich potenzielle Kunden, Experten, Investoren, Mentoren, Berater, andere Start-Ups und Unternehmer. Wie ist die Idee zum Veranstaltungsformat Speed-Mentoring entstanden? Armin Domesle : Die Idee ist aus der Praxis entstanden: Ich habe ein Veranstaltungsformat gesucht, in dem keine Selbstdarsteller eine Bühne suchen, um Feedback zu einer Geschäftsidee zu geben, sondern in dem sich das gesamte Publikum schnell, aktiv und einfach einbringen kann. Im Vordergrund sollte das spontane Feedback des Publikums stehen. Trotzdem sollten die Gründer auf der Bühne am Ende etwas Handfestes mitnehmen können.

7 maru*maru MARU*MARU STELLT INDIVIDUELLE HEIMTEXTILIEN FÜR KINDERZIMMER HER Da Helena Bode keine passenden Heimtextilien für ihre Kinderzimmer fand, nahm sie das selbst in die Hand und produzierte sie in Handarbeit. Die Nachfrage im Freundeskreis wurde immer größer, so dass sie sich auf Basis dieser Geschäftsidee selbständig machte. Sie begann damit ihre über DaWanda zu verkaufen. Die Besonderheit von maru*maru: Sie fertigen Heimtextilien für Kinderzimmer nach individuellen Kundenwünschen. Spezialisiert hat sich die Gründerin Helena Bode auf die Herstellung von Kinderzimmervorhängen. Das Angebot der Marke maru*maru wird abgerundet durch Babydecken, Kuscheldecken, Wimpelketten, Kissenbezüge und Bettwäsche. rest Relaxation Drink REST RELAXATION DRINK HILFT BEIM STRESSABBAU Die sog. Relaxation Drinks sind in den USA schon Verkaufsschlager. Im Gegensatz zu den Energy Drinks wollen diese Getränke den Konsumenten dabei helfen zu entspannen. Und dieser Trend schwappt auch nach Deutschland. Christoph Klingler und Haris Halkic wollen von diesem Trend profitieren und den rest Relaxation Drink anbieten. Das Getränk soll explizit die Zielgruppe der Jährigen ansprechen, einen hohen Fruchtsaftanteil enthalten und die Inhaltsstoffe Schisandra, Sumawurzel und Passionsblume vereinen. Zentrales Fundbüro ZENTRALES FUNDBÜRO WILL DAS GOOGLE FÜR VERLUSTSACHEN WERDEN Das Zentrale Fundbüro packt ein altes Problem mit modernen Mitteln an und bringt so endlich Ordnung in die chaotische Fundlandschaft. Die erste Meta-Suchmaschine für Verlustsachen ermöglicht das einfache und kostenlose Wiederfinden von Verlorenem, Gestohlenem und Entlaufenem sowie das Einstellen von Fundsachen. Die Plattform zählt über Einträge, verbindet dabei über 700 kommunale sowie private Fundbüros und bildet diese übersichtlich auf einer Karte ab. Der Gründer hinter dieser Geschäftsidee ist Markus Schaarschmidt mit seiner Neosulting GmbH. Für den B2B-Bereich wurde der Zentrale Fundbüro Manager (Software und App) entwickelt, der das Handling von Fundsachen und Verlustanfragen deutlich vereinfacht. Die Software ist an die Online-Plattform angebunden, gleicht die Ergebnisse automatisch ab und informiert automatisch über passende Einträge.. Dieses Veranstaltungsformat passt perfekt zum Mitmach-Messekonzept der AUFSCHWUNG-Messe. Dieses Jahr findet das 3. Speed-Mentoring statt. Welche Erfahrungen haben Sie bisher sammeln können? Armin Domesle : Ich war überrascht, dass bei der Erstveranstaltung jedes Start-Up mehr als 100 konkrete Ideen nach Hause nehmen konnte. Bei der Zweitveranstaltung war ich fasziniert darüber, wie schnell eine große Zahl an Feedbacks (in 3 Minuten pro Geschäftsidee) gesammelt werden konnte. Was ist neu in diesem Jahr? Armin Domesle : Die Präsentation der Start- Ups erfolgt auf nur einer Leinwandfolie, die nach dem Muster des Canvas-Modells aufgebaut wird. Das Speed-Mentoring findet als Eröffnungsveranstaltung der AUFSCHWUNG-Messe statt. Damit treten zuerst die Start-Ups als Stars der Messe ins Rampenlicht. Und auch die Aussteller haben noch die Möglichkeit, dabei zu sein. Zudem können so die Start-Ups ganztägig ausführlich Feedback zu ihrer Geschäftsidee am Messestand erhalten. Was ist Ihr diesjähriges Re sü mee als Jurymitglied? Armin Domesle : Ich bin überwältigt von diesen vielen qualifizierten Bewerbungen innovativer Start-Ups. Schon bei der Auswahl der Top-10 für das Online-Voting hatten wir die Qual der Wahl. 7.

8 ANLAUFSTELLEN FÜR IHRE BERUFLICHE SELBSTÄNDIGKEIT A-J Bürgschaftsbank Hessen GmbH Abraham-Lincoln-Str , Wiesbaden Herr Norbert Kadau, Herr Volker Leber Kreditinstitut / Übernahme von Kreditbürgschaften AKEBA Gründerseminare Moritzstr. 8, Wiesbaden Business Angels FrankfurtRheinMain e. V. Börsenplatz 4, Frankfurt am Main Foyer Herr Frank-Thomas Kraft Herr Frank Müller Existenzgründungs-Seminare und -Coaching Finanzierung / Business Angels, Beteiligungen Backoffice Emich Ernst-Roth-Straße 11a, Bobenheim-Roxheim cesah GmbH Centrum für Satellitennavigation Hessen Robert-Bosch-Str. 7, Darmstadt Frau Irina Emich Herr Dr. Frank Zimmermann Finanzdienstleistungen / Buchführung, Controlling Consulting / Beratung im Bereich Satellitennavigation Foyer beewell Business Events GmbH Friedrich-Karl-Klausing-Str. 6, Frankfurt am Main DIREKT HIER Werbeagentur für Positionierung An der Fohlenweide 20, Mutterstadt Foyer Frau Mireille-Gaby Siebert Herr Pascalis Ismailidis Live-Marketing / Messen, Kongresse, Seminare Businessplan-Workshop, XING-Seminare, best-practice-business.de Positionierung / Markenaufbau BIEG Hessen Börsenplatz 4, Frankfurt am Main easyfitness Management GmbH Anderter Str. 53, Hannover Herr Daniel Weichert Herr Dennis Burggräfe Online-Marketing-Beratung / Online-Marketing-Tag, Website-Check Fitness / Franchise / Fitness-Club BM H Beteiligungs- Managementgesellschaft Hessen mbh Schumannstr. 4-6, Frankfurt ebusiness-lotse Darmstadt-Dieburg Haardtring 100, Dieburg Herr Jürgen Zabel Herr Dr. Thomas Pleil Finanzdienstleistung Unternehmensberatung / Online-Marketing Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Scharnhorststr , Berlin ESA Business Incubation Centre Darmstadt Robert-Bosch-Str. 7, Darmstadt Referat Öffentlichkeitsarbeit Herr Dr. Frank Zimmermann Öffentlicher Dienst / Information, Beratung Consulting, Beratung, Förderung / ESA Start-up-Förderung

9 felix1.de AG Steuerberatungsgesellschaft Mauerstr , Berlin Handelsverband Hessen e.v. Flughafenstr. 4a, Frankfurt Herr Andreas Reichert Herr Silvio Zeizinger Steuerberatung / Online-Steuerberatung Handel / E-Commerce, Gründungs- und Betriebsberatung Fotano UG Friedrichsdorferstr. 100, Bad Homburg Hiscox Arnulfstr. 31, München Herr Rolf Friedrich, Herr Tom Hacker Frau Indira Wulftange IT Hard- und Software / Software, Hardware, Verbrauchsmaterial, Werbetechnik Versicherung / Versicherungen für Gründer und Selbständige Frankfurt School Financial Services GmbH Sonnemannstr. 9-11, Frankfurt Human Therapy - Die Methode der neuen Zeit Ringstr. 21, Sulzbach Herr Andreas Küppers Herr Thomas Hartig Unternehmens-/Gründungsfinanzierung / Frankfurter Gründerfonds Aus- und Weiterbildung / Gesundheit, Prävention, Erholungseffizienz Freelancer International e.v. Spitzäckerstr. 25, Filderstadt Foyer IHK Frankfurt am Main Börsenplatz 4, Frankfurt Herr Diethelm Boldt Herr Stefan Müller Verband / Vernetzung, Erfahrungsaustausch, Wissensvermittlung Kammern / Seminare, Sprechtage, Informationen, Netzwerk Göller Mentoring GmbH Königsberger Str. 16, Ingelheim am Rhein IHK-Innovationsberatung Hessen Börsenplatz 4, Frankfurt Herr Thomas Göller Herr Dr. Thomas Niemann Unternehmensberatung / Gründungs- und Förderberatung Beratung / Beratung und Veranstaltungen zu Entwicklung, Finanzierung, Schutz, Produktion und Vermarktung von Innovationen gruenderroute66 e.v. Königstädter Str. 83, Rüsselheim Foyer intocommerce Kaiser-Friedrich-Ring 34, Wiesbaden Frau Gabriele Bock Herr Matthias Thürling Beratung / Schnelltest Unternehmereigenschaften, Umsetzung der Bankfinanzierung Agenturen / Strategieberatung E-Commerce für B2B & Mittelstand, Online-Shops für Gründer Gründung-Hessen UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Didierstraße 21a, Staufenberg jumpp - Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit e.v. / Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft Hamburger Allee 96, Frankfurt Herr Stefan Naumann Frau Christiane Stapp-Osterod Unternehmensberatung / Existenzgründungs- und Fördermittelberatung Gründungs- und Betriebsberatung / Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, Unternehmensnachfolge, Mentoring 9. 9.

10 Personal Publikationen Rechtsform Schutzrechte Social Media Standortwahl Unternehmensnachfolge / -kauf Versicherungen Verträge / Recht Webdesign / -programmierung Wettbewerbe Online-Marketing Organisation Netzwerk IT / Hard- und Software Marketing / PR Marktanalyse Geschäftsidee Genehmigungen Form der Gründung Franchise Fördermittel Firma / Marke Erfahrungsaustausch Finanzierung E-Business / E-Commerce Betriebs- und Geschäftsausstattung Buchführung / Steuern Business Plan Coaching Beteiligung / Investoren Beratung in der Krise Beratung zum Wachstum Beratung zur Gründung Aus- und Weiterbildung Anmietung Räume Anmeldung EXPERTENMATRIX Hier lesen Sie, welche Experten zu welchen Themen Auskunft geben können. Die Kontaktdaten entnehmen Sie den Seiten 8-9 und AKEBA Gründerseminare Backoffice Emich beewell Business Events GmbH BIEG Hessen BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bürgschaftsbank Hessen GmbH Business Angels FrankfurtRheinMain e. V. cesah GmbH Centrum für Satellitennavigation Hessen DIREKT HIER Werbeagentur für Positionierung easyfitness Management GmbH ebusiness-lotse, Hochschule Darmstadt ESA BIC Darmstadt felix1.de AG Steuerberatungsgesellschaft Fotano UG Frankfurt School Financial Services GmbH Freelancer International e.v. Göller Mentoring GmbH gruenderroute 66 e.v. Gründung-Hessen UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Handelsverband Hessen e.v. Hiscox

11 Rechtsform Schutzrechte Social Media Standortwahl Unternehmensnachfolge / -kauf Versicherungen Verträge / Recht Webdesign / -programmierung Wettbewerbe Publikationen Personal Organisation Online-Marketing Netzwerk Marktanalyse Marketing / PR IT / Hard- und Software Geschäftsidee Genehmigungen Franchise Form der Gründung Fördermittel Firma / Marke Finanzierung Erfahrungsaustausch E-Business / E-Commerce Coaching Business Plan Buchführung / Steuern Betriebs- und Geschäftsausstattung Beteiligung / Investoren Beratung in der Krise Beratung zum Wachstum Beratung zur Gründung Aus- und Weiterbildung Human Therapy - Die Methode der neuen Zeit IHK Frankfurt am Main IHK-Innovationsberatung Hessen intocommerce - ECommerce. Einfach. Gut. jumpp - Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit Kompass ggmbh c/o Frankfurter Gründerzentrum myfoodmap PR4start promotion Nordhessen Quantitec GmbH RKW Hessen GmbH SLSplus GmbH Social Impact ggmbh - Social Impact Lab Frankfurt Start im Quadrat StartingUp c/o Realis Verlags-GmbH Tergau & Walkenhorst Patentanwälte - Rechtsanwälte Universum Group Verein zur Förderung von Existenzgründungen Wenatex Das Schlafsystem GmbH Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt e.v. Anmeldung Anmietung Räume 11.

12 ANLAUFSTELLEN FÜR IHRE BERUFLICHE SELBSTÄNDIGKEIT K-Z Kompass ggmbh c/o Frankfurter Gründerzentrum Hanauer Landstraße 521, Frankfurt am Main Social Impact ggmbh - Social Impact Lab Frankfurt Falkstraße 5, Frankfurt Herr Nils Hafa Consulting / Förderprogramm für Start-Ups / Co-Working Start im Quadrat c/o Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung Rathaus E5, Mannheim Frau Ariane Varevac Frau Sonja Wilkens Beratung / Gründungs- und Aufbauberatung, Fördermittelberatung, Länderübergreifend durchstarten, Innovationsprojekte Wirtschaftsförderung / Beratung, Flächenvermittlung PR4Start Homburger Str. 29, Wiesbaden Starting Up c/o Realis Verlags-GmbH Sämannstr. 14a, Gräfelfing / München Foyer Herr Alexander Scholz Herr Cornelius Büchner PR / Marketing / PR-Beratung, Medienproduktion Verlag / Starting Up Magazin für Gründerkultur und unternehmerisches Denken promotion Nordhessen Ständeplatz 13, Kassel Tergau & Walkenhorst Patentanwälte - Rechtsanwälte Eschersheimer Landstr , Frankfurt Herr Michael Schapiro Herr Rainer Wieshoff Businessplanwettbewerb / Wettbewerb, Veranstaltungen, Netzwerkkontakte Patentanwälte / Gewerblicher Rechtsschutz RKW Hessen GmbH Düsseldorfer Str. 40, Eschborn Universum Group Hugo-Junkers-Str. 3, Frankfurt Herr Armin Domesle Herr Ralf Linden Dienstleistung / Wirtschaftsförderung / Betreuung und Beratung von Gründern und Unternehmern Finanzdienstleistungen / Risikomanagement, Payment, Zahlungsgarantie, Debitorenmanagement, Inkasso, Consulting S.E.B. Service Elektro Beutelschmidt Frankfurter Str , Eschborn Foyer Verein zur Förderung von Existenzgründungen Langstr. 30, Kelkheim Foyer Frau Brigitte Beutelschmidt, Herr Rolf Wildhirt Herr Gerd Taron, Herr Waldemar Haux Kaffeevollautomaten / Service, Kaffee Gemeinnütziger Verein / Gründerforen, monatliche Orientierungsgespräche in den Rathäusern des Main-Taunus-Kreis SLSplus GmbH Westendstr. 46, Frankfurt am Main Wenatex Das Schlafsystem GmbH Pommernstr. 17, Freilassing Herr Dr. Marcus Schmelzer Frau Petra Baumann Unternehmensberatung / Marketingberatung Handel / Vertrieb / Naturtextilien, Schlafsysteme

13 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Strahlenbergerstr. 11, Offenbach Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt e.v. Börsenplatz 4, Frankfurt Foyer Herr Ulrich Lohrmann Herr Jan Reiter Förderbank / Förderberatung Netzwerk Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstr , Frankfurt Frau Doris Brelowski Bullys Burger Am Weingarten 12, Frankfurt am Main Herr Daniel Zoumpoulakis Wirtschaftsförderung / Unterstützung für Unternehmen, Standortwerbung und -informationen, Informationen für Existenzgründer caketales Nachtigallenstr. 40, Neu-Isenburg entspannt.de Haldenstr. 29, Schöntal Herr Steffen Grell Musik / Entspannung / Musik (Live und Aufnahmen) maru*maru, Helena und Frederic Bode GbR Hammerstr. 31, Brachttal Handel / Backzubehör, insbesondere Tortenständer Frau Helena Bode Gastronomie / Burger & Drinks Burgermeister Frankfurt Foodtruck Dreieichstr. 20, Frankfurt am Main Foyer Ludwig-Erhard-Saal (1. OG) Frau Nadine Brahms Foyer Ludwig-Erhard-Saal (1. OG) Foyer Ludwig-Erhard-Saal (1. OG) Heimtextilien, Inneneinrichtung / Individuelle Heimtextilien für Kinder Börsenplatz myfoodmap Robert-Bosch-Str. 7, Darmstadt Herr Daniel Dilger, Frau Paula Schmelzer Börsenplatz Burrito Bande Sandweg 88, Frankfurt am Main Frau Angela Kiss Börsenplatz E-Business und E-Health / myfoodmap-app Quantitec GmbH Elisabethenstr. 3a, Hofheim Herr Ersan Günes, Herr Gonzalo Ibarra Gastronomie / Burritos und Getränke Technologieberatung / Entwicklung von n wie Sensoren und Wearables rest Relaxation Drink Foyer Ludwig-Erhard-Saal (1. OG) Christoph Klingler und Haris Halkic rest GbR Wilhelm-Gericke-Str. 8a, Berlin Herr Christoph Klingler Erfrischungsgetränke / rest Relaxation Drink ZENTRALES FUNDBÜRO - Foyer Ludwig-Erhard-Saal (1. OG) NEOSULTING GmbH Wächtersbacher Str. 78, Frankfurt am Main Herr Markus Schaarschmidt IT- Lost and Found Internetplattform und Unternehmenssoftware GOOSE Foodtruck Inh. Gökhan Kaba Rebstöcker Weg 1, Frankfurt Börsenplatz FOOD TRUCKS START-UPS Herr Matthias Auhl, Herr Sebastian Dieckhoff Herr Gökhan Kaba Gastronomie / Catering, Food & Beverage 13. Gastronomie / Foodtruck / herzhafte & süße Waffeln, Kaffee, Limonaden 13.

14 PROGRAMM LUDWIG-ERHARD-SAAL EG 11:00-12:00 Uhr Meuterei des Denkens Keynote Speaker In diesem Vortrag wird innovatives Denken zum Abenteuerurlaub. Der Vortrag hat kein Verfallsdatum. Garantiert! Er folgt keinem Trend. Hannes Treichl, anders denken 13:00-14:00 Uhr Warum verdient mein Konkurrent (diese Schnarchnase) so viel Geld und ich nicht? Viele Unternehmer haben großartiges Know-how und Wissen. Mehr nicht. Aber um Ideen, Wissen und Worte zu verkaufen, braucht es neue Wege. Thomas Göller, Göller Mentoring GmbH 15:00-16:00 Uhr Hätte, hätte... Fahrradkette. Wie Gründer und Start-Ups auf Kurs bleiben. Machen Sie sich keine Sorgen, machen Sie Geschäfte. Daniel Blazquez von Hiscox über das Nutzen von Chancen und Meistern von Risiken. Anschließende Podiums-Diskussion. Daniel Blazquez, Hiscox 17:00-18:00 Uhr Keynote Speaker Ein (Tomaten-)Traum wird wahr Wie kommt man mit seinem Produkt ins EDEKA-Regal? Eine fruchtig-frische Erfolgsstory. Bekannt aus der RTL-Fernsehsendung Das Erfolgsrezept. Heidi Jung und Christel Lenk, Familien Gärtnerei Jung Hannes Treichl - Meuterei des Denkens; (c) Hannes Treichl Heidi Jung und Christel Lenk - Ein (Tomaten-)Traum wird wahr; (c) Frank Hempel 14. Alle Angaben ohne Gewähr.

15 PROGRAMM LICHTHOF 2. OG 9:30-10:15 Uhr Speed-Mentoring - Nutze das Wissen der Crowd Nichts ist für Start-ups wichtiger als ehrliches Feedback zu ihrer Geschäftsidee. Beim Speed- Mentoring erhalten fünf ausgewählte Start-ups live Feedback vom gesamten Publikum. Armin Domesle, RKW Hessen GmbH 10:30-11:00 Uhr Haupt- oder Nebenerwerb? Wie starte ich richtig durch? Kann ich von meiner Selbständigkeit wirklich leben oder gründe ich besser eine Selbständigkeit im Nebenerwerb!? Frank-Thomas Kraft, AKEBA Akademie für Existenzgründung, Beratung und Ausbildung 12:05-12:35 Uhr In 120 Sekunden zum Erfolg! Ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf sich. Überzeugen Sie Geldgeber, Geschäftspartner und Kunden mit Ihrem Elevator Pitch. Ramona Lange, jumpp Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit 12:40-13:10 Uhr Von Amazon lernen wie auch B2B Online-Shops fliegen können Fast jeder zweite Deutsche hat schon einmal bei Zalando oder Amazon eingekauft. Warum? Weil es einfach ist! Das können auch B2B und Mittelstand lernen. Matthias Thürling, intocommerce - E-Commerce. Einfach. Gut. 13:30-14:00 Uhr Forderungsmanagement für Start-ups - konsequent von Anfang an Der Kunde ist flüssig oder überflüssig. Doch wie finden Sie es heraus? Am besten schon, bevor Sie den Auftrag annehmen. Dennis O Hagan, Universum Group 14:05-14:35 Uhr Lean E-Commerce - Was wir vom Silicon Valley lernen können Wer einen Online-Shop aufbauen will, muss viele wichtige Fragen beantworten. Wir zeigen, wie diese Komplexität dank Start-Up-Methoden reduziert werden kann. Matthias Thürling, intocommerce - E-Commerce. Einfach. Gut. 14:40-15:10 Uhr Erfolgreich mit der Presse kommunizieren Erfolgreich mit der Presse kommunizieren bedeutet vor allem Interesse wecken, richtig Formulieren und gefunden werden. Alexander Scholz, PR4Start 16:00-17:10 Uhr Speed-Pitch Startups treffen Business Angels Business Angels beschleunigen Wachstum mit Kapital, unternehmerischen Erfahrungen und Kontakten. 5 innovative und ambitionierte Startups treten an, diese von sich zu überzeugen. Frank Müller, Business Angels FrankfurtRheinMain e.v. Alle Angaben ohne Gewähr. 15.

16 PROGRAMM KONFERENZSAAL BMWi-FORUM präsentiert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 2. OG 10:15-11:00 Uhr Im Gespräch: Existenzgründung finanzieren Förderprogramme des Bundes - Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau, Bürgschaftsbank Hessen GmbH 11:05-11:55 Uhr Im Gespräch: Persönliche Absicherung für Selbständige Kranken-, Pflege-, Unfall-, Arbeitslosenversicherung und Altersvorsorge Anke Branowsky, Infotelefon des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Ruth Rathsack, Infotelefon des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 12:00-12:45 Uhr Vortrag: Den Businessplan vorbereiten Wichtige Inhalte - typische Fehler Frank Radynski, BWA Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft 13:00-13:45 Uhr Im Gespräch: Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung Anke Branowsky, Infotelefon des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Ruth Rathsack, Infotelefon des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie 14:00-14:30 Uhr Im Gespräch: Gründungen in der Kultur- und Kreativbranche Alles, nur kein Unternehmer? Irene Hohlheimer, Institut für Freie Berufe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Philomena Höltkemeier, Story Consulting, Kultur- und Kreativpilotin :35-15:05 Uhr Vortrag: Freier Beruf oder Gewerbe Entscheiden, anmelden, starten Irene Hohlheimer, Institut für Freie Berufe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 15:10-15:40 Uhr Im Gespräch: Ideen, und Produktdesign schützen Von Patenten, Marken und Designs Angelika Zinßer, Patentinformationszentrum Darmstadt 15:45-16:15 Uhr Im Gespräch: Twitter, Facebook und Co. E-Business für junge Unternehmen Prof. Dr. Thomas Pleil, ebusiness-lotse Darmstadt-Dieburg 16. Alle Angaben ohne Gewähr.

17 16:20-17:00 Uhr Im Gespräch: Gründungen aus Hochschulen Starthilfen, Förderung, Erfahrungen Pascal Klein, HIGHEST-Gründungsberatung Technische Universität Darmstadt Wolfram Groß, Gründerwettbewerb - IKT Innovativ Christine Borrmann, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Jonas Danzeisen, Venios GmbH, Preisträger Gründerwettbewerb - IKT Innovativ PROGRAMM MERKUR EG 10:00-10:25 Uhr Fördermöglichkeiten für High Tech Gründungen Wenn Sie eine Gründung mit einer Idee aus der Forschung, mit einem Technologie- oder ITK-Hintergrund planen, sind Sie hier genau richtig. Dr. Kai Blanck, IHK-Innovationsberatung Hessen 10:30-11:00 Uhr Chancen für Selbständige im Verband Wie öffnet die Mitgliedschaft in einem Verband Türen und bietet Möglichkeiten? Wie finden Selbständige andere Dienstleister oder Kooperationspartner? Karin Müller, Freelancer International e.v. 12:00-12:30 Uhr Marken und Patente: Chancen und Fallstricke für Unternehmer Gewerbliche Schutzrechte wie technische Schutzrechte, aber auch insbesondere Marken, bieten Unternehmern vielfältige Möglichkeiten, ihre eigenen zu schützen. Dr. Thomas Bürvenich, Tergau & Walkenhorst Patentanwälte Rechtsanwälte 12:35-13:05 Uhr Innovation durch Inklusion: Ideen- und ntwicklung inklusiv! Nachhaltig angelegte Unternehmen müssen permanent und Angebote erneuern. Barrierefreie oder designed for all und Angebote sichern die Marktposition. Ellen Bommersheim, Kompass Zentrum für Existenzgründungen Frankfurt am Main ggmbh Gunter Schlief, Kompass Zentrum für Existenzgründungen Frankfurt am Main ggmbh 14:00-16:00 Uhr Mentoren-Matching - Mentor Lane PREMIERE Suchen Sie einen passenden Mentor für Ihr Gründungsvorhaben bzw. junges Unternehmen? Oder möchten Sie Mentor werden? Dann sind Sie hier richtig. Colin Berr, Mentor Lane Alle Angaben ohne Gewähr. 17.

18 RAHMENPROGRAMM 10:00-16:00 Uhr Business Angels-Sprechtag Ein Business Angel steht in vertraulichem Rahmen für Ihre Fragen zur Verfügung. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt für Beratung am Messestand des Business Angels FrankfurtRheinMain e.v. im Foyer 10:00-18:00 Uhr Gründer Check: Bin ich ein Unternehmertyp? Wenn Sie mit dem Gedanken an Selbständigkeit spielen, ist es nützlich zu wissen, ob und in welchem Umfang das zu Ihnen passt. am Messestand des gruenderroute66 e.v. im Foyer 10:00-18:00 Uhr Website Check Der Internetauftritt wird in Einzelgesprächen auf verschiedene Aspekte wie Gestaltung und Funktionalität überprüft. am Messestand des BIEG Hessen im 11:00-13:00 Uhr 15:00-18:00 Uhr 12:00 12:30 Uhr IHK-Innovations-Sprechtag Kontakte zu Experten und individuelle Beratung in allen technologie- und innovationsrelevanten Themen. Beratung und/oder Terminvereinbarung am Messestand der IHK-Innovationsberatung Hessen im Businessplan-Workshop Absolvententreffen Eingeladen sind Absolventen des IHK Businessplan-Workshops. Das Absolvententreffen ist eine Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Invitation only. Raum Paris (3. OG) 13:00-15:00 Uhr IHK-Existenzgründersprechtag Die IHK Frankfurt am Main berät Sie auf dem Weg in die Selbständigkeit und danach individuell, umfassend und kompetent. Beratung am Messestand der IHK Frankfurt am Main im 14:05 14:35 Uhr Green Start Up - Was sollte man beachten Tipps für Gründungsideen aus den Zukunftsfeldern Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit. Campfire-Gespräch in kleiner Runde im Raum Paris (3. OG) 17:15-17:45 Uhr Gründergeist wecken Eine Talkrunde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Gründerwoche Deutschland 2015 am Messestand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im 18. Alle Angaben ohne Gewähr.

19 65 ERREICHT 0,01 NEUE KUNDEN Erreichen Sie mehr:

20

Unternehmenspräsentation MeineSelbstaendigkeit.com

Unternehmenspräsentation MeineSelbstaendigkeit.com Unternehmenspräsentation MeineSelbstaendigkeit.com 1 Unternehmenspräsentation Überblick Zielgruppe Produktangebot Gewerbliche Immobilien Unternehmensbörse Geschäftskonzepte Erfolgreich selbständig Daten

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, eine biotechnische Kläranlage für Klinikabwässer, eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das mit der Zeit körpereigenem Gewebe weicht

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und der Frankfurt School of Finance & Management

in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und der Frankfurt School of Finance & Management in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und der Frankfurt School of Finance & Management F r a n k f u r t S c h o o l. d e Frankfurt School of Finance & Management ConCap Connective

Mehr

Optimale Positionierung im Gründerumfeld

Optimale Positionierung im Gründerumfeld Optimale Positionierung im Gründerumfeld Ein Portal unter Beteiligung der FRANKFURT BUSINESS MEDIA, des Fachverlags der F.A.Z.-Gruppe Das Portal in den Medien (Auswahl) H1 2015 2,3 Mio. Besuche 5,2 Mio.

Mehr

Landkreis Regen UnternehmerSchule im Landkreis Regen kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015

Landkreis Regen UnternehmerSchule im Landkreis Regen kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015 Landkreis Regen UnternehmerSchule im Landkreis Regen kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015 UnternehmerSchule Die Seminarreihe Auch Gründen will gelernt sein. Jeder erfahrene Unternehmer kann diese Aussage

Mehr

Finanzierungsprogramme für Existenzgründer und junge Unternehmen

Finanzierungsprogramme für Existenzgründer und junge Unternehmen Frankfurter Gründerfonds Der Frankfurter Gründerfonds ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. Mit Bürgschaften für ihr Bankdarlehen (max. 50.000 ) werden Gründer und junge Unternehmer

Mehr

IHK KÖLN Unternehmensförderung. Sie sehen Märkte? Wir schaffen Möglichkeiten!

IHK KÖLN Unternehmensförderung. Sie sehen Märkte? Wir schaffen Möglichkeiten! IHK KÖLN Unternehmensförderung. Sie sehen Märkte? Wir schaffen Möglichkeiten! www.rothersbuero.de Gründung Finanzierung Unternehmensführung Sicherung Nachfolge IHK KÖLN. WIR UNTERNEHMEN. IHK KÖLN Unternehmensförderung.

Mehr

Engagierte Menschen. konsequent fördern

Engagierte Menschen. konsequent fördern Engagierte Menschen konsequent fördern Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend bietet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) für Unternehmensgründungen bzw.

Mehr

UnternehmerSchule. im Landkreis Rottal-Inn kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015. ... helfen gründen wachsen. Landratsamt Rottal-Inn

UnternehmerSchule. im Landkreis Rottal-Inn kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015. ... helfen gründen wachsen. Landratsamt Rottal-Inn Land ndkr krei eis Rott ttal al-i -Inn UnternehmerSchule im Landkreis Rottal-Inn kostenfreie Seminarreihe Frühjahr 2015 Landratsamt Rottal-Inn... helfen gründen wachsen UnternehmerSchule Die Seminarreihe

Mehr

Kreativ, innovativ und pfiffig

Kreativ, innovativ und pfiffig B E R L I N - B R A N D E N B U R G Kreativ, innovativ und pfiffig waren wir schon aber jetzt sind wir im Geschäft. Dank BPW! Philip Paar und Timm Dapper von Laubwerk, Teilnehmer des BPW 2011 Machen Sie

Mehr

Online Handel und Internetshops. Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014

Online Handel und Internetshops. Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014 Online Handel und Internetshops Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014 Was ist ein ebusiness- Lotse? Mittelstand-Digital: Förderprojekt des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Initiative "ekompetenz-netzwerk

Mehr

Summer School. Technologiezentrum Ruhr, Bochum. Business Angels Risikokapital u. Finanzierung. Business Angels Netzwerk Deutschland e.v.

Summer School. Technologiezentrum Ruhr, Bochum. Business Angels Risikokapital u. Finanzierung. Business Angels Netzwerk Deutschland e.v. Summer School Gründungsmanagement 2012 Technologiezentrum Ruhr, Bochum Business Angels Risikokapital u. Finanzierung Business Angels Netzwerk Deutschland e.v. (BAND) Dipl.-oec. Jürgen Burks BAND Wir über

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Risikokapital stützt Wachstum von innovativen Unternehmen Sie suchen eine Investorin die frisches Kapital einbringt

Mehr

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH

UHD-Hessen. Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH UHD-Hessen Unternehmensberatung Hessen für Handel und Dienstleistungen GmbH Unser Dienstleistungsportfolio Existenzgründungsberatungen Kurzberatungen zur Schwachstellenanalyse Beratung zur Umsetzung betrieblicher

Mehr

Online-Marketing mit Google

Online-Marketing mit Google Online-Marketing mit Google Träger des BIEG Hessen Frankfurt am Main Fulda Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Offenbach am Main 1/5 Warum Google? Wer heute über Suchmaschinen spricht, meint Google. Mit einem

Mehr

Basiswissen zur Selbständigkeit

Basiswissen zur Selbständigkeit Basiswissen zur Selbständigkeit Ein Überblick Vortrag im Rahmen der Reihe Butter bei die Fische 31. Oktober 2011 Gundula Zierott Johann Daniel Lawaetz-Stiftung, Hamburg Über uns Lawaetz-Stiftung Team Existenzgründung

Mehr

startupcon by business-on.de StartUpCon It s time to grow

startupcon by business-on.de StartUpCon It s time to grow StartUpCon It s time to grow Die startupcon in Leverkusen. Im Rahmen der Gründerwoche NRW am 20. November 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, der erste Startup-Kongress in Leverkusen wird am 20.11.2014

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Wiesbaden,11.06.2010 Existenzgründung durch Unternehmensnachfolge Walter Schiller Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung und

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung

Starthilfe und Unternehmensförderung Starthilfe und Unternehmensförderung Schnelle Reaktionen wurden 2009 von den Mitarbeitern der IHK Köln verlangt. Die Umsetzung der Fördermaßnahmen für Unternehmen, Beratungen und konkrete Angebote stießen

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. CERTIFIED DEVELOPER ADWORDS web-netz GmbH in 72 Sekunden DIE AGENTUR STELLT SICH

Mehr

Existenzgründungsleitfaden

Existenzgründungsleitfaden Existenzgründungsleitfaden 5 Schritte zur Selbständigkeit Heidenheimer Volksbank eg Karlstraße 3 89518 Heidenheim Fon 07321 311-0 Fax 07321 311-390 info@hdh-voba.de www.hdh-voba.de 1. Prüfen Sie Ihre Geschäftsidee

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Erfolgreich gründen in starker Partnerschaft Sie wollen Ihr eigenes Unternehmen gründen? Sie

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Ausgewählte Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Ausgewählte Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Unternehmen Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotsen Katharina Preusse, 0431 9905-3364 Email: katharina.preusse@ib-sh.de Firmenkunden Immobilienkunden Kommunalkunden Zuschüsse Ausgewählte Finanzierungs- und

Mehr

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten Für Eure Vorhaben im Land Berlin, ob für Gründung, Wachstum, Konsolidierung, Innovation oder Sanierung, stehen Euch die im Folgenden

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Potsdam, 29. Februar 2012 BPW Finanzforum Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb

Mehr

Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz

Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz Anlaufstellen und Angebote für Existenzgründer in Konstanz Gründernetzwerk Konstanz Geschäftsstelle Technologiezentrum Konstanz e.v. Blarerstr. 56 78462 Konstanz Organisation A-Z Agentur für Arbeit Ansprechpartner

Mehr

Tag des Online-Marketing

Tag des Online-Marketing Tag des Online-Marketing 23. September 2015 Co-Veranstalter Social. Local. Mobile. 3 Konzept Der Online-Marketing-Event in Schleswig-Holstein Namhafte Kongressredner und ausstellende Agenturen Überblick

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

GRÜNDER GUIDE 2013. Neue Impulse für Gründer Gründer Guide und AUFSCHWUNG-Messe informieren über Chancen und Trends. 19. März 2013

GRÜNDER GUIDE 2013. Neue Impulse für Gründer Gründer Guide und AUFSCHWUNG-Messe informieren über Chancen und Trends. 19. März 2013 GRÜNDER GUIDE 2013 offizielle Messezeitung mit Programm- und Ausstellerliste, S. 3-6 www.aufschwung-messe.de Verlagsbeilage der Mittwoch, 27. Februar 2013 Neue Impulse für Gründer Gründer Guide und AUFSCHWUNG-Messe

Mehr

Investitionsbank Berlin - Finanzierungsmöglichkeiten - Förderunterstützungen. 02. Juni 2015 Christian Krüger

Investitionsbank Berlin - Finanzierungsmöglichkeiten - Förderunterstützungen. 02. Juni 2015 Christian Krüger Investitionsbank Berlin - Finanzierungsmöglichkeiten - Förderunterstützungen 02. Juni 2015 Christian Krüger Investitionsbank Berlin Förderbank des Landes Berlin Wirtschafts- und Immobilienförderung Darlehensbasierte,

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Finanzierung und Fördermittel In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Der Finanzierungsplan gibt Auskunft darüber, wie viel Eigenkapital

Mehr

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 1 2 Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 5 6 7 Warum muss es eine Agentur speziell für Gründerinnen geben? 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Von den Selbständigen sind

Mehr

Herzlich Willkommen. beim IHK-Aktionstag. Ohne Moos nichts los 17.11.2011

Herzlich Willkommen. beim IHK-Aktionstag. Ohne Moos nichts los 17.11.2011 Herzlich Willkommen beim IHK-Aktionstag Ohne Moos nichts los 17.11.2011 Ziele Persönliche Voraussetzungen Sachliche Voraussetzungen Markt, Marketing und Verkaufen Finanzierung Sensibilisierung für betriebswirtschaftliche

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung 09.10. - 10.10.2015 Berlin Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000 Euro)

Mehr

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen Von der Idee bis zum Ziel Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen 1 Agenda 1. Grundsätzliches: Warum ein Businessplan? 2. Welche Form ist die richtige? 3. Was gehört zu

Mehr

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation > Durch neue Technologien entsteht eine Kultur des offenen Dialogs zwischen Partnern, Kunden und Mitarbeitern: Ein reger Wissensaustausch, Feedback

Mehr

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Dr. Thomas Drews Olaf Schlenzig Geschäftsführer Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

MMC. Beratung auf Augenhöhe

MMC. Beratung auf Augenhöhe MMC Beratung auf Augenhöhe Erfolgreiches Unternehmertum braucht durchaus auch Entscheidungen aus dem Bauch - jedoch immer flankiert von robusten Steuerungsinstrumenten und umgesetzt in schlanken Prozessen.

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis. erfolgreicher IT-Startups?

Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis. erfolgreicher IT-Startups? Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher IT-Startups? 3 UND WAS HAT SICH IN DEN LETZTEN JAHREN MASSIV IN PORTERS WERTEKETTE VERÄNDERT? Was hat eine mittelalterliche Schustergasse

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Das Datenwachstum beherrschen Nutzen Sie das wahre Potenzial für den Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

Finanzierungsalternativen für Startups

Finanzierungsalternativen für Startups Finanzierungsalternativen für Startups Fragen die beantwortet werden: Wo gibt es Geld? Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Finanzierungsquellen? Welche Quelle kann in welcher Phase genutzt werden?

Mehr

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS Hamburg, 24. Juni 2014 Jörg Nickel ÜBERBLICK 1. Kurzvorstellung der Hamburgischen Investitionsund Förderbank (IFB Hamburg) 2. Finanzierungsquellen für Gründer 3.

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Unternehmenskommunikation komplett

Unternehmenskommunikation komplett lcg design Full-Service Werbeagentur für kleine und mittlere Unternehmen Unternehmenskommunikation komplett Wir setzen Sie ins beste Licht damit Sie mehr verkaufen. Beratung, Marketing und Strategie Corporate

Mehr

Fördermittel-Navigator Für Gründer und junge Unternehmen

Fördermittel-Navigator Für Gründer und junge Unternehmen Fördermittel-Navigator Für Gründer und junge Unternehmen Ihr Ziel erfolgreich selbstständig Wie Sie mit der KfW Ihre Vision verwirklichen Die Zahlen sprechen für sich: Laut KfW-Gründungsmonitor 2014 haben

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen. Grundlagen und Erfahrungen

Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen. Grundlagen und Erfahrungen Digitale Kommunikationsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen Grundlagen und Erfahrungen Team Pia Sue Helferich (M. A.), h_da Wiss. Mitarbeiterin/Doktorandin Hochschule Darmstadt Mediendidaktik,

Mehr

2014 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

2014 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Tag der Gründung Fördermöglichkeiten im Land Hessen 09. Mai 2014 Dipl.-Kfm. Marcus Kindermann Agenda 1. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank (WIBank) Hessen 2. Die Förderinstrumente und wichtige Programme

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Online- Marketing ONLINE MARKETING TAG 2015 DATEN & FAKTEN 04.09.2015. Social Media SEM SEO. Email. Banner. Website. Affiliate

Online- Marketing ONLINE MARKETING TAG 2015 DATEN & FAKTEN 04.09.2015. Social Media SEM SEO. Email. Banner. Website. Affiliate ONLINE MARKETING TAG 2015 SEO Social Media Online- Marketing SEM Email Banner Affiliate Website DATEN & FAKTEN 04.09.2015 1 DER ONLINE MARKETING TAG IN WIESBADEN Das exklusive Get-together führender Experten

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Darmstadt, 09. Mai 2014 2 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Netzwerktreffen Unternehmenssicherung, MWEIMH, 25. Juni 2015 Finanzierungsbegleitung - ein neues Beratungsprodukt der NRW.BANK

Netzwerktreffen Unternehmenssicherung, MWEIMH, 25. Juni 2015 Finanzierungsbegleitung - ein neues Beratungsprodukt der NRW.BANK Netzwerktreffen Unternehmenssicherung, MWEIMH, Finanzierungsbegleitung - ein neues Beratungsprodukt der NRW.BANK Bettina Paas, Abteilung Inhalt 1. Einführung 2. Finanzierungsbegleitung der NRW.BANK 3.

Mehr

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg Referentenprofil Vorträge Workshops Ute Schmeiser Zur Person Ute Schmeiser Werbekauffrau, staatl. gepr. Wirtschaftsassistentin Kundenberatung, Senior Account Executive in Werbeagenturen in Karlsruhe, Köln,

Mehr

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Hamburg, 27.2.2015 Eckard v. Schwerin Referent Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner:

Mehr

Neukundengewinnung durch Käuferportal.de

Neukundengewinnung durch Käuferportal.de Neukundengewinnung durch Käuferportal.de Kooperation zwischen der BekoKäuferportal GmbH & dem Europaverband mittelständischer Unternehmen und Verbände e.v. Was macht Käuferportal? Vorstellung Käuferportal

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

musicfox - A Young Start Up: Experiences of the Founder

musicfox - A Young Start Up: Experiences of the Founder musicfox - A Young Start Up: Experiences of the Founder Geschäftsidee Marketing Kundengewinnung Teamfindung Gründung Businessplan SEO Unternehmensorganisation Gesellschaftsform Unibator Vorstellung Name:

Mehr

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland von Wolfgang Riedel RIEDEXCO Dipl. Bankbetriebswirt In unserer kostenlosen Präsentation erhalten Sie einen aktuellen Überblick

Mehr

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Höchst, 24. April 2015 1 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 19. Juni 2015 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie

Mehr

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen

5. November 2012. Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht. Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Planen, analysieren, strukturieren, optimieren Unternehmenssteuerung einfach gemacht 5. November 2012 Finanz- und Förderinstrumente für Unternehmen Dorrit Mai Gesellschaft für Unternehmensberatung und

Mehr

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de Fit für die Gründung Für-Gründer.de Leitfaden Kapitalbedarf und Finanzierungsmix Eigenkapital Zuschüsse Business Angel Venture Capital Fremdkapital Mikrofinanzierung Hausbank und Förderdarlehen Bürgschaften

Mehr

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Strategien für das digitale Business Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Kurzprofil smart digits GmbH Daten & Fakten Unternehmerisch ausgerichtete Beratungsund Beteiligungsgesellschaft Hintergrund:

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

Kompetenz für Reisebüros

Kompetenz für Reisebüros Kompetenz für Reisebüros 9 Jahre Erfahrung Führungspositionen der Touristik 8 Jahre Erfahrung Betriebswirtschaft von Reisebüros 6 Jahre Erfahrung Qualitätsmanagement in Reisebüros Steuern Sie Ihr Sortiment

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

Gründungsberatung Gründungsfinanzierung in Frankfurt am Main. Ein Netzwerk stellt sich vor

Gründungsberatung Gründungsfinanzierung in Frankfurt am Main. Ein Netzwerk stellt sich vor Gründungsberatung Gründungsfinanzierung in Frankfurt am Main Ein Netzwerk stellt sich vor INHALTSANGABE GRUSSWORT PETER KANIA Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Teil 1: Gründungsberatung

Mehr

Merkblatt Beraterförderung

Merkblatt Beraterförderung Merkblatt Beraterförderung Unsere Beratung kann gefördert werden. Wir verstehen uns als Unterstützer Ihres Unternehmenserfolges. Dazu zählt für uns nicht nur die fachliche und methodische Begleitung, sondern

Mehr

KMU < 500 Mitarbeiter. große. x nur im Verbund

KMU < 500 Mitarbeiter. große. x nur im Verbund Innovation, Technologie, Wissenschaft Übersicht zu Finanzierungsangeboten für Forschung und Entwicklung in innovativen Unternehmen * Anmerkung: Bitte beachten Sie über die nachstehend genannten Förderprogramme

Mehr

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Zertifizierte(r) Fördermittelberater(in) (FH) Eine Kooperation der Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken und des BKM Bundesverband Kapital

Mehr

Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme

Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme Öffentliche Förderung für Gründer und Unternehmer in NRW einige wichtige Förderprogramme 2015 Thierhoff Consulting 2015 1 Angels & Venture Capital Banken & Kredite Öffentl. Förderung Crowdfunding & Crowdinvestment

Mehr

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Wolfgang Frieden Informationstag Unternehmensnachfolge im Handwerk 10. Oktober 2015 Inhalte 1. Angebote im Gründer-Center 2. Persönliche Voraussetzungen 3.

Mehr

Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk.

Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk. Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk.de 54/09 vom 17.08.2009 Gründungsforum Region Göttingen 2009/2010 Neues

Mehr

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm Das Mikrofinanzangebot von MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg und GUM Bayern Infotag Unternehmen und Finanzierung am 4. Oktober 2010 Neu-Ulm Wer hat Mikrokredite bekannt gemacht? 2 1 Warum gibt

Mehr

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Nach drei erfolgreichen MANAGER MESSEN

Mehr

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011)

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Jetzt den Erfolg buchen! Das FranchisePORTAL bietet Ihnen beste Möglichkeiten, auf Ihr Franchise-System, Ihre Dienstleistungen

Mehr

Unser Beirat. Unternehmensprofil. Beste Mittelstandsberater. Unsere Qualitätsgarantie

Unser Beirat. Unternehmensprofil. Beste Mittelstandsberater. Unsere Qualitätsgarantie Unternehmensprofil Unser Beirat Die Clockwise Consulting GmbH wurde 2013 und 2014 als eine der besten Mittelstandsberatungen in Deutschland mit dem TOP CONSULTANT-Preis ausgezeichnet. Clockwise Consulting

Mehr

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld

Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Existenzgründung mit der Haspa Finanzierung von Klein- und Kleinstgründungen was ist möglich? Bankfinanzierung mit KfW-Startgeld Lawaetz-Stiftung 11. April 2013 Die Haspa auf einen Blick. 1827 gegründet

Mehr