Unternehmenspräsentation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmenspräsentation"

Transkript

1 Unternehmenspräsentation

2 Organisation Transport- und Hebetechnik Baubetrieb - Binnenschifffahrt - Fluss-See-Schifffahrt - Projektlogistik - Umschlag / Lager Multimodale Containertransporte per Binnenschiff / Bahn / LKW - Binnenschifffahrt - Befrachtung - Seehafenspedition - Coil Terminal 50% Deutschland - Duisburg - Andernach Frankreich - Strasbourg - Ottmarsheim Seaports - Antwerpen - Rotterdam ETK - Kehl 2

3 Chronik Start der Bereiche Binnenschifffahrt & Umschlag / Lager Neuer Standort Thionville Start Container-Transporte per Binnenschiff Neuer Standort Basel Ausweitung der Aktivitäten am Oberrhein mit Standorten in Strasbourg + Ottmarsheim Gründung der ETK Kehl zusammen mit Klumpp+Müller Operativ Eigene Zugverbindungen Andernach/Strasbourg /Ottmarsh. Start Fluss-See Transporte Start Projektlogistik Operativ / Neuer Standort Ottmarsheim THYSSEN HANIEL LOGISTIC Gesellschafter / Übernahme durch Felbermayr Gründung Haeger & Schmidt Übernahme durch die Thyssen AG Integration in die Thyssen Haniel Logistic Übernahme durch die SNCB Transfer von H&Sch + HSCL in die neugegründete SNCB Logistics Ausgliederung der Containeraktivitäten in ein separates Unternehmen H&S Container Line Beteiligung an BEST Logistics (60%) 3

4 Das sind wir heute... Umsatz 2013 = 45 Mio TEU transportiert in Mitarbeiter präsent an 8 Standorten entlang des Rheins Leistungsspektrum: Multimodale Containertransporte per Binnenschiff / Bahn / LKW Stuffing / Stripping von Containern Individuelle Logistiklösungen Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter AEO F CO2-Ausweis pro Transport auf jeder Rechnung 4

5 Zeebrugge Antwerpen ECT Delta Rotterdam Network Left bank: 1700, 1742 IntraPort Distribution Service Right bank: 730, 869, 913 Miscel. terminals Dedicated Barge Shuttle ECT Delta / DeCeTe Black Forest Express [BFE] Zomerweg Trimodal Terminal Emmelsum Duisburg Neuss HSCL Lower Rhine Service MiddleRhine Flanders Express [MFE] Andernach HSCL Middle Rhine Service Alsace Flanders Express [AFE] Kehl Strasbourg HSCL Upper Rhine Service Neuf Brisach Ottmarsheim served by rail and barge served by barge served by rail Weil Bâle / Basel Birsfelden 5

6 DeCeTe in Duisburg / Rheinkilometer Schiff / Bahn / Truck 900 m Kailänge 700 m Anschlussgleis 4 Brückenkräne (50t) 4 Reach Stacker (42t) Stuffing und Stripping bei Haeger & Schmidt International Reefer / Gefahrgut / Kippchassis / Seitenlader Instandhaltung / Reparatur 2 x pro Woche Antwerpen Barge 3 x pro Woche Rotterdam Barge + 2x pro Woche ECT Shuttle 6

7 Container Service Andernach / Rheinkilometer Schiff / Bahn / Truck Lagerkapazität TEU 245 m Kailänge 2 Brückenkräne (35t) 3 Reach Stacker (40t) Stuffing und Stripping Reefer / Kippchassis Instandhaltung / Reparatur 3 x pro Woche Antwerpen Barge 3 x pro Woche Rotterdam Barge 1 x pro Woche Antwerpen Kai 730 Zug (MFE) 7

8 Euro Terminal Kehl / Rheinkilometer Schiff / Bahn / Truck Lagerkapazität TEU m Kailänge / 3 Liegeplätze 680 m Anschlussgleis / 2 Gleise 2 Brückenkräne 2 Reach Stacker Stuffing und Stripping Reefer / Kippchassis Instandhaltung / Reparatur 3 x pro Woche Antwerpen + Rotterdam Barge 2 x pro Woche Rotterdam Zug (BFE) 8

9 Terminal Strasbourg-Nord / Rheinkilometer Schiff / Bahn / Truck Lagerkapazität TEU 300 m Kailänge / 1 Liegeplatz 700 m Anschlussgleis / 2 Gleise 2 Brückenkräne 4 Reach Stacker Reefer / Gefahrgut Instandhaltung / Reparatur 3 x pro Woche Antwerpen + Rotterdam Barge 5 x pro Woche Antwerpen + Zeebrügge Zug (AFE) 9

10 Terminal Ottmarsheim / Rheinkilometer Schiff / Bahn / Truck Lagerkapazität TEU 900 m Kailänge / 6 Liegeplätze 750 m Anschlussgleis / 7 Gleise 3 Kräne 8 Flurförderzeuge Stuffing und Stripping Reefer / Gefahrgut / Kippchassis Instandhaltung / Reparatur 2 x pro Woche Antwerpen + Rotterdam Barge 10

11 Unsere Flotte Typ Anz. TEU t Abmessung Schiff HSCL Service Motorschiff x 11,4 m Comus; Kenyro Oberrhein Motorschiff x 14,2 m Yemaya; Aragon Sailing Home; Oxford; Margreta; Jacobus; Moonlight Mittelrhein Niederrhein Niederrhein Niederrhein Koppelverband 2 336/ x 11,4 m Norma I+II; Heros I+II; Oberrhein Koppelverband x 11,4 m Lindos I + II Oberrhein (Kehl) 11

12 Unsere Zugverbindungen Zugverbindung Round Trips pro Woche TEU Transitzeit / Verbindung HSCL Service MFE MiddleRhine-Flanders-Express 1 81 A/B Mittelrhein AFE Alsace-Flanders-Express A/B Kai 364 A/C andere Kais Oberrhein BFE Black-Forest-Express A/B bzw. A/C Oberrhein 12

13 Konzept Container Barging for a greener planet Minimierung des LKW-Anteils bei multimodalen Transporten Ausweisung der CO 2 Emissionen pro Transportauftrag in Offerte und Rechnung auf Tonnage-Basis + Anzeige der CO 2 Ersparnis des multimodalen Transports i.vgl. zum Direkt-Truck Beispiel (genaue Berechnungsmethodik siehe Transport eines 20 Containers (single trip) von Basel nach Antwerpen mit LKW-Gestellung 30 km Pick-up Barge Rail Truck Total Savings Multimodal [kgco 2 ] 44,72 (30 km leer + voll) Direct-Truck [kgco 2 ] 19,35 (30 km leer) 354,23 (900 km voll) , ,13 (720 km voll) 710,48 44% Transport eines 20 Containers (single trip) von Duisburg nach Antwerpen mit LKW-Gestellung 20 km Pick-up Barge Rail Truck Total Savings Multimodal [kgco 2 ] 29,81 (20 km leer + voll) Direct-Truck [kgco 2 ] 12,90 (20 km leer) 113,89 (290 km voll) , ,45 (250 km voll) 252,35 43% 13

14 Statt Land Fluss. 14

H&S Container Line. H&S Container Line. H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport

H&S Container Line. H&S Container Line. H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport Statt Land Fluss H&S Container Line H&S Container Line H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport einen kompletten Service mit Seehafenvor- und -nachläufen. Rund um die Uhr. Mit

Mehr

Trimodaler Containertransport sicher, verläßlich, belastbar und effizient. Dr. Martin Neese. Take the better route!

Trimodaler Containertransport sicher, verläßlich, belastbar und effizient. Dr. Martin Neese. Take the better route! Trimodaler Containertransport sicher, verläßlich, belastbar und effizient Dr. Martin Neese Take the better route! Agenda Trimodaler Containertransport sicher, verläßlich, belastbar und effizient Trimodale

Mehr

Inhalt. Ein intermodaler Transportdienstleister im Überblick. Transport. Berührungspunkte mit der RIS Strategie. Take the better route!

Inhalt. Ein intermodaler Transportdienstleister im Überblick. Transport. Berührungspunkte mit der RIS Strategie. Take the better route! Inhalt 1 Ein intermodaler Transportdienstleister im Überblick 2 Transport 3 Berührungspunkte mit der RIS Strategie RIS Workshop Brüssel 2011 1 Kernprodukt: Container-Hinterland-Transporte Leercontainer-Depot

Mehr

Dynamische Konsolidierung, intermodale Verkehre flexibel planen. Dortmund Dr. Martin Neese. Take the better route!

Dynamische Konsolidierung, intermodale Verkehre flexibel planen. Dortmund Dr. Martin Neese. Take the better route! Dynamische Konsolidierung, intermodale Verkehre flexibel planen Dortmund 1.2.2011 Dr. Martin Neese Take the better route! Agenda Contargo trimodaler Containerhinterlandverkehr Dynamische Konsolidierung

Mehr

H&S Container Line. H&S Container Line. H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport

H&S Container Line. H&S Container Line. H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport Statt Land Fluss H&S Container Line H&S Container Line H&S Container Line bietet für Ihren multimodalen Containertransport einen kompletten Service mit Seehafenvor- und -nachläufen. Rund um die Uhr. Mit

Mehr

Editorial. Editorial. Heiko Brückner (CEO) Per Nyström (CFO) Peter Stöttinger

Editorial. Editorial. Heiko Brückner (CEO) Per Nyström (CFO) Peter Stöttinger Statt Land Fluss Editorial Editorial Wir leben Logistik. In den Geschäftsbereichen Binnenschifffahrt, Projektlogistik, Umschlag- und Lagerlogistik entwickeln wir seit 1887 perfekte Logistikkonzepte. Unser

Mehr

Binnenschifffahrt, Schiffe, Schiffbau (1.1)

Binnenschifffahrt, Schiffe, Schiffbau (1.1) Binnenschifffahrt, Schiffe, Schiffbau (1.1) Containertransport im Hinterland der Seehäfen: Die Einbindung des Binnenschiffes in intermodale Transportketten Dipl.-Kfm. Erich Staake Duisburger Hafen AG,

Mehr

Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz

Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz Kaderverband des öffentlichen Verkehrs KVöV Hotel Victoria, Basel, 11. April 2013 Schweizerische Rheinhäfen Logistische Schnittstelle zwischen den Seehäfen und der Schweiz Hans-Peter Hadorn, Direktor Schweizerische

Mehr

Wie funktioniert ein Container-Terminal?

Wie funktioniert ein Container-Terminal? 1 Wie funktioniert ein Container-Terminal? 2 Container Container stellen genormte, dauerhafte Transportgefäße im Güterverkehr dar, die leicht zu be- und entladen sind, sicher zu verschließen sind und mit

Mehr

ConTraiLo. epaper WEGE: AUF UND ÜBERSEE. Container Trailer Logistik. Land Schiene Wasser

ConTraiLo. epaper WEGE: AUF UND ÜBERSEE. Container Trailer Logistik. Land Schiene Wasser NL 4, ; L 4, ; DK dkr. 29,79; A 4, ; B 4, ; CH sfr 5,86; D 4, 23. Jahrgang Oktober 2011 73713 ConTraiLo Land Schiene Wasser Container Trailer Logistik WEGE: AUF UND ÜBERSEE epaper baut aus Porträt. Ein

Mehr

Contargo stellt sich vor

Contargo stellt sich vor Contargo stellt sich vor INHALT 1. Überblick 2. Transport 3. Terminals 4. Dienstleistungen 5. Contargo-IT 6. Nachhaltigkeit 2 Contargo im Überblick Gegründet 2004 Mitarbeiter 903 Transportvolumen (TEU)

Mehr

Contargo stellt sich vor. Take the better route!

Contargo stellt sich vor. Take the better route! Contargo stellt sich vor Inhalt 1 Überblick 2 Transport 3 Terminals 4 Dienstleistung 5 Informationstechnologie 2 Contargo im Überblick Gegründet 2004 Mitarbeiter 800 Transportvolumen p.a. 2 Mio. TEU Umsatz

Mehr

in Straßburg, Ottmarsheim und Rotter- dam (heute H&S Container Line B.V.). Die Gründung der Euro Terminal Kehl (ETK) in

in Straßburg, Ottmarsheim und Rotter- dam (heute H&S Container Line B.V.). Die Gründung der Euro Terminal Kehl (ETK) in // // Kompetenzförderung für Auszubildende Sportlich: Drachenboot-Regatta, Fußball, Targo Run und Yoga Mitarbeiter der Maritimen Gruppe befin- Das H&S Fußball-Team trainiert derzeit terschiedliche Weisen.

Mehr

Ultra-Brag AG Südquaistrasse 55 Postfach Basel Schweiz

Ultra-Brag AG Südquaistrasse 55 Postfach Basel Schweiz Auf uns können Sie sich verlassen. Wir sind Ihr Logistikdienstleister an der Verkehrsdrehscheibe Basel. Auf den europäischen Binnengewässern, Schienen und Strassen transportieren wir jede Art von Gütern

Mehr

Wir bewegen viel für Sie!

Wir bewegen viel für Sie! Wir bewegen viel für Sie! neska BULK neska INTERMODAL neska LOGISTICS neska METALS neska PAPER Partner auf Augenhöhe. neska Umschlag, Lagerung, Bearbeitung und Transport Manchmal muss es eben mehr sein.

Mehr

Ihr intermodaler Hub. Der Intermodale Terminal Luxemburg

Ihr intermodaler Hub. Der Intermodale Terminal Luxemburg Ihr intermodaler Hub im Herzen Europas Der Intermodale Terminal Luxemburg Hirsthals Göteborg Dublin Killingholme Esbjerg London Zeebrugge Antwerpen Poznan CHINA Calais Bettembourg 500km Lodz Malaszewicze

Mehr

EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich

EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich EUROGATE Intermodal GmbH Herr Lars Hedderich EUROGATE Gruppe 2 Zwei traditionsreiche Hafenunternehmen legen ihre Geschäftsbereiche Container zusammen (1999) und bilden Deutschlands größte Containerterminal-Gruppe:

Mehr

HINTERLANDANBINDUNG: OHNE KOMBINIERTEN VERKEHR KEINE DAUERHAFTE OPTIMIERUNG VON EFFIZIENZ UND NACHHALTIGKEIT DER VERKEHRSINFRASTRUKTUR

HINTERLANDANBINDUNG: OHNE KOMBINIERTEN VERKEHR KEINE DAUERHAFTE OPTIMIERUNG VON EFFIZIENZ UND NACHHALTIGKEIT DER VERKEHRSINFRASTRUKTUR HINTERLANDANBINDUNG: OHNE KOMBINIERTEN VERKEHR KEINE DAUERHAFTE OPTIMIERUNG VON EFFIZIENZ UND NACHHALTIGKEIT DER VERKEHRSINFRASTRUKTUR ROBERT BAACK, COO IMPERIAL SHIPPING GROUP Operationelles Programm

Mehr

1

1 1 CO 2 -Emissionen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 2 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 9 10 1 8 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 18 20

Mehr

DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR

DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR DAS HEADLINE UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR GRÜNDUNG 1969 Firmensitz in Frankfurt/Main ZIELGRUPPE Ausschließlich Spediteure und Transportunternehmen LEISTUNGSANGEBOT Qualitativ hochwertige Terminal-Terminal-Verbindungen

Mehr

smartport logistics im Hamburger Hafen

smartport logistics im Hamburger Hafen smartport logistics im Hamburger Hafen TDWI Europe 2014 - BITKOM Track Ein starkes Team HPA VERANTWORTET DIE EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR IM HAFENGEBIET Der Hamburger Hafen gibt rund 261.500 Menschen Arbeit

Mehr

SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers

SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers RENTABILITÄT CONTAINERLINIEN IST NIEDRIG #hafenrotterdam MEGA ALLIANZEN MEGA SCHIFFE 2M CKYHE G6 O3 >18.000 TEU 3 #hafenrotterdam

Mehr

Häfenkooperation am Rhein von der Nordsee bis ins Binnenland. Häfenkooperation am Rhein von der Nordsee bis ins Binnenland

Häfenkooperation am Rhein von der Nordsee bis ins Binnenland. Häfenkooperation am Rhein von der Nordsee bis ins Binnenland 17,84 Millionen Einwohner 8,71 Millionen Erwerbstätige Straßennetz: 2.200 Km Autobahn 4.770 Km Bundestraßen 12.840 Km Landstraßen 9.926 Brückenbauwerke Einfuhr + Ausfuhr 267 Mio. Tonnen 385 Milliarden

Mehr

Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene. BLG Automobile

Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene. BLG Automobile Nachhaltige Automobiltransporte Chancen für die Schiene BLG Automobile AGENDA Automobiltransporte mit dem Binnenschiff Automobiltransporte mit der Bahn Vergleich LKW, Bahn und Binnenschiff im Automobiltransport

Mehr

RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL.

RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL. RATIONELL. KOMPETENT. INDIVIDUELL. 1 WIR BEWEGEN STAHL Rationell. Kompetent. Individuell. Es geht uns nicht nur darum, Stahl zu transportieren, sondern eine komplexe Industrie mit ganzheitlichen Logistik-Strategien

Mehr

Optimierung der Lieferketten und Innovationen

Optimierung der Lieferketten und Innovationen Port of Rotterdam: Optimierung der Lieferketten und Innovationen Make it happen Peter ten Broek Optimierung der Lieferketten und Innovationen 2016: stable result after record troughput in 2015 2017 H1:

Mehr

smartport Hamburg SPL

smartport Hamburg SPL smartport Hamburg SPL Ein starkes Team HPA T-Systems VERANTWORTET DIE EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR IM HAFENGEBIET rund 158 Mio. EUR erwirtschafteter Umsatzerlös rund 1.800 Mitarbeiter GROSSKUNDEN-SPARTE DER

Mehr

Güter auf die Schiene umweltfreundlich transportieren Projekt Neuverkehre durch einen Zugangsberechtigten

Güter auf die Schiene umweltfreundlich transportieren Projekt Neuverkehre durch einen Zugangsberechtigten Güter auf die Schiene umweltfreundlich transportieren Projekt Neuverkehre durch einen Zugangsberechtigten Zweite Regionale Austauschplattform DB Netze / Regionalverband Frankfurt / IHK Frankfurt, Frankfurt,

Mehr

Unternehmensvorstellung Stute Verkehrs-GmbH. Geschäftsbereich: Binnenschifffahrt

Unternehmensvorstellung Stute Verkehrs-GmbH. Geschäftsbereich: Binnenschifffahrt Unternehmensvorstellung Stute Verkehrs-GmbH Geschäftsbereich: Binnenschifffahrt Binnenschifffahrt Leistungen: Transporte auf allen europäischen Wasserstrassen. Organisation von Transportketten unter Einbeziehung

Mehr

Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen Zug um Zug Qualität und Sicherheit Wartung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen über uns 3 KOMPETENZ AUS ERFAHRUNG QUALITÄT AUS ÜBERZEUGUNG Die ETZ Betriebs GmbH (ETZ) hat sich weit über das Ruhrgebiet

Mehr

Wesel. DeltaPort GmbH & Co. KG. Amsterdam. Rotterdam. Antwerpen. Ruhrgebiet. Karte 1 Anbindung Regionen

Wesel. DeltaPort GmbH & Co. KG. Amsterdam. Rotterdam. Antwerpen. Ruhrgebiet. Karte 1 Anbindung Regionen Our Port Your Vision DeltaPort GmbH & Co. KG Moltkestr. 8, 46483 Wesel Phone: +49 281 / 300 23 03-0 Fax: +49 281 / 300 23 03-33 info@deltaport.de www.deltaport.de Karte 1 Anbindung Regionen DeltaPort GmbH

Mehr

Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa

Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw Der beste Weg für Container in ganz Europa Die ideale Kombination von Bahn, Barge und Lkw CTV sorgt für einen möglichst schnellen, effizienten und nachhaltigen

Mehr

Standorte der bayernhafen Gruppe

Standorte der bayernhafen Gruppe Standorte der bayernhafen Gruppe Gesellschaftsrechtlicher Aufbau 100% Freistaat Bayern Bayernhafen Verwaltungs GmbH Komplementär Bayernhafen GmbH & Co. KG Operative Gesellschaft Alleiniger Kommanditist

Mehr

Fall Nr. COMP/M.2632 - DEUTSCHE BAHN / ECT INTERNATIONAL / UNITED DEPOTS / JV. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN

Fall Nr. COMP/M.2632 - DEUTSCHE BAHN / ECT INTERNATIONAL / UNITED DEPOTS / JV. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN DE Fall Nr. COMP/M.2632 - DEUTSCHE BAHN / ECT INTERNATIONAL / UNITED DEPOTS / JV Nur der deutsche Text ist verfügbar und verbindlich. VERORDNUNG (EWG) Nr. 4064/89 ÜBER FUSIONSVERFAHREN Artikel 6, Absatz

Mehr

Wirkung von CR Projekten am Beispiel der. Hamburger Hafen und Logistik AG

Wirkung von CR Projekten am Beispiel der. Hamburger Hafen und Logistik AG Wirkung von CR Projekten am Beispiel der Hamburger Hafen und Logistik AG HSBA Workshop, 21. Juni 2013, Jan Hendrik Pietsch Hamburger Hafen und Logistik AG Übersicht Die Projekte - Gestaltung ökologischer

Mehr

Herausforderung Containerflottensteuerung am Beispiel einer Linienreederei Niklas Ohling. 20. April 2017

Herausforderung Containerflottensteuerung am Beispiel einer Linienreederei Niklas Ohling. 20. April 2017 Herausforderung Containerflottensteuerung am Beispiel einer Linienreederei Niklas Ohling 20. April 2017 Agenda 1 2 3 Hapag-Lloyd AG Auf einen Blick Die Herausforderung Zukunft Welchen Einfluss hat die

Mehr

Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter

Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Nachhaltigkeit im Hamburger Hafen: Praxisbeispiele der HHLA Logistik Nord 2011, 27.01.2011, Jan Hendrik Pietsch, Nachhaltigkeitsbeauftragter Hamburger Hafen und Logistik AG 1 AGENDA Kurzvorstellung der

Mehr

1 von 12. Schweizerzug AG Flachsackerstrasse Frenkendorf. T

1 von 12. Schweizerzug AG Flachsackerstrasse Frenkendorf. T 1 von 12 Rotterdam Frenkendorf 3 Mal pro Woche Ab 3. Oktober 2016 verbindet der schweizerzug die Schweiz ab Frenkendorf mit allen Terminals im Seehafen Rotterdam. Die Anbindung wird via Hub Duisburg geführt

Mehr

DB Schenker Rail Deutschland AG. Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main. 11. März 2015 in Frankfurt / Main

DB Schenker Rail Deutschland AG. Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main. 11. März 2015 in Frankfurt / Main DB Schenker Rail Deutschland AG Schienen- und Transportlogistik für die Region Rhein-Main 11. März 2015 in Frankfurt / Main DB Schenker Rail Deutschland AG Regionalvertrieb Deutschland, Günter Miksch Frankfurt,

Mehr

Straße, Schiene, Wasser: ein Dreierpack mit Zukunft?

Straße, Schiene, Wasser: ein Dreierpack mit Zukunft? Straße, Schiene, Wasser: ein Dreierpack mit Zukunft? Prof. Dr. Alex Vastag Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik EuroCargo 2006, Messe Köln 30.05.2006 1 Entwicklung der Verkehrsleistung in

Mehr

02/12/2012. When location matters: EUROHUB Luxemburg

02/12/2012. When location matters: EUROHUB Luxemburg When location matters: EUROHUB Luxemburg 1 Normalerweise assoziiert man Luxemburg eher an Finanzdienstleistungen und internationale Banken, aber auch die internationale Logistikunternehmen sind in Luxemburg

Mehr

CONTAINER TERMINAL WILHELMSHAVEN Gezielte Entwicklung von Gewerbe- und Hafenflächen. Februar 2017

CONTAINER TERMINAL WILHELMSHAVEN Gezielte Entwicklung von Gewerbe- und Hafenflächen. Februar 2017 CONTAINER TERMINAL WILHELMSHAVEN Gezielte Entwicklung von Gewerbe- und Hafenflächen Februar 2017 Herausforderung Schiffe werden größer, breiter, tiefer und höher Be- und Entladen von mehr Containern in

Mehr

Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa

Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa TRANS EURASIA EXPRESS Der Trans Eurasia ExpresS Die neue Transportlösung zwischen asien und europa Moskau Jekaterinburg Hamburg Duisburg Nürnberg Novosibirsk Peking Shanghai Trans Eurasia Logistics (TEL)

Mehr

NEUE WEGE IN DER DONAULOGISTIK Hubert Mierka Geschäftsführender Gesellschafter Mierka Donauhafen Krems GmbH & Co KG

NEUE WEGE IN DER DONAULOGISTIK Hubert Mierka Geschäftsführender Gesellschafter Mierka Donauhafen Krems GmbH & Co KG Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Zyklus Infrastruktur 19. Sept. 2012 NEUE WEGE IN DER DONAULOGISTIK Hubert Mierka Geschäftsführender Gesellschafter Mierka Donauhafen Krems GmbH & Co

Mehr

Gastransport per Binnenschiff Vorschriften und Zulassungsbestimmungen unter Berücksichtigung von LNG und CO 2

Gastransport per Binnenschiff Vorschriften und Zulassungsbestimmungen unter Berücksichtigung von LNG und CO 2 CENTRAL COMMISSION FOR THE NAVIGATION OF THE RHINE COMMISSION CENTRALE POUR LA NAVIGATION DU RHIN ZENTRALKOMMISSION FÜR DIE RHEINSCHIFFFAHRT CENTRALE COMMISSIE VOOR DE RIJNVAART Gastransport per Binnenschiff

Mehr

PDF created with pdffactory Pro trial version Referent: Harald Leupold, GF der Hafen Nürnberg-Roth GmbH

PDF created with pdffactory Pro trial version  Referent: Harald Leupold, GF der Hafen Nürnberg-Roth GmbH Hafen Nürnberg-Roth GmbH Güterverkehrszentrum (GVZ) bayernhafen Nürnberg Intermodalität Basis für öko-effiziente Transportketten Referent: Harald Leupold, GF der Hafen Nürnberg-Roth GmbH Funktion eines

Mehr

Unternehmensgruppe Zippel Group

Unternehmensgruppe Zippel Group Unternehmensgruppe Zippel Group Konrad Zippel Spediteur GmbH & Co. KG Standort Hamburg Trimodale Transporte LKW Nah- und Fernverkehr Moderner Fuhrpark Containertransporte Customer Service 24/7 Zippel Logistik

Mehr

Intelligente Vernetzung von Straßen und Europas führender Logistikdrehscheibe

Intelligente Vernetzung von Straßen und Europas führender Logistikdrehscheibe duisport Intelligente Vernetzung von Straßen und Europas führender Logistikdrehscheibe, 12. November 2015 Markus Bangen Mitglied d. Vorstands Duisburger Hafen AG duisport Duisburger Hafen AG Eigentümer

Mehr

Entwicklung von Schiffs- und IT-Konzepten für einen Megahub am Niederrhein

Entwicklung von Schiffs- und IT-Konzepten für einen Megahub am Niederrhein Entwicklung von Schiffs- und IT-Konzepten für einen Megahub am Niederrhein Zwischenergebnisse Problemstellung In den Rheinmündungshäfen kommt es an den Container-Terminals seit Jahren zu Engpässen bei

Mehr

Die Schleusenverlängerung als Chance für eine wirtschaftliche und ökologische Aufwertung des Neckars Neckarkongress Villingen-Schwenningen 2010

Die Schleusenverlängerung als Chance für eine wirtschaftliche und ökologische Aufwertung des Neckars Neckarkongress Villingen-Schwenningen 2010 Die Schleusenverlängerung als Chance für eine wirtschaftliche und ökologische Aufwertung des Neckars Neckarkongress Villingen-Schwenningen 2010 Die Schleusenverlängerung als Chance für eine wirtschaftliche

Mehr

Kooperation für eine nationale Terminalstrategie

Kooperation für eine nationale Terminalstrategie 0 Kooperation für eine nationale Terminalstrategie Nicolas Perrin CEO SBB Cargo AG Hans-Peter Hadorn Direktor Schweizerische Rheinhäfen Mediengespräch 25. Januar 2011 1 Ablauf Mediengespräch. Ausgangslage:

Mehr

Paket 2 für die CeMAT und transport logistic. Hannover Bremen Frankfurt München. Samstag, 07. Mai 2011

Paket 2 für die CeMAT und transport logistic. Hannover Bremen Frankfurt München. Samstag, 07. Mai 2011 Paket 2 für die CeMAT und transport logistic Hannover Bremen Frankfurt München wir haben für Sie zwischen den Tagen der Messen CeMAT (02. 06.05.2011) und transport logistic (10. 13.05.2011) ein interessantes

Mehr

Trimodale Transporte im Elbstromgebiet

Trimodale Transporte im Elbstromgebiet Trimodale Transporte im Elbstromgebiet Peter Plewa, Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Elbstromgebietes e.v. und Geschäftsführer der HHLA Intermodal GmbH Hamburg, 31. Januar 2012 Verein zur Förderung

Mehr

Standortentwicklung INFRASTRUKTUR DIALOG. Am Beispiel des AUDI Logistikzentrums im Duisburger Hafen wie Ansiedlungen der ganzen Region nutzen

Standortentwicklung INFRASTRUKTUR DIALOG. Am Beispiel des AUDI Logistikzentrums im Duisburger Hafen wie Ansiedlungen der ganzen Region nutzen INFRASTRUKTUR DIALOG Standortentwicklung Am Beispiel des AUDI Logistikzentrums im Duisburger Hafen wie Ansiedlungen der ganzen Region nutzen Richard Schwarze Member of the Executive Committee Agenda Wirtschaftliche

Mehr

Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie

Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie TCW TCW Transfer-Centrum GmbH & Co. KG für Produktions-Logistik und Technologiemanagement Reduzierung der CO 2 -Emissionen in der Logistik der Chemieindustrie Gerd Deimel Vice President Global Logistics

Mehr

Multimodale Transport- und Logistiklösungen. ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC)

Multimodale Transport- und Logistiklösungen. ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) Multimodale Transport- und Logistiklösungen ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) Das SPC Name: ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) Träger: Verein zur Förderung des

Mehr

FORD FOCUS Focus_346_2013_V9_Cover.indd 1-4 12/10/2012 10:20

FORD FOCUS Focus_346_2013_V9_Cover.indd 1-4 12/10/2012 10:20 FORD FOCUS 1 CO 2 -Emissionen ocus_346_2013_v9_inners.indd 50 12/10/2012 09:53 CO 2 -Emissionen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km

Mehr

LOGISTIK SICHER DYNAMISCH LEISTUNGSSTARK

LOGISTIK SICHER DYNAMISCH LEISTUNGSSTARK LOGISTIK SICHER DYNAMISCH LEISTUNGSSTARK KUNDENSERVICE IHRE ZUFRIEDENHEIT IST UNS WICHTIG Wir arbeiten bereits seit Jahren erfolgreich mit dem Geschäftsbereich Logistik der RWZ zusammen. Der partnerschaftliche

Mehr

Anforderungen an die Logistik aus deutscher Sicht

Anforderungen an die Logistik aus deutscher Sicht Anforderungen an die Logistik aus deutscher Sicht 24.04.2017 Wirtschaftsforum Ukraine HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG Teilkonzern Hafenlogistik (börsennotiert) Teilkonzern Immobilien Segment Container

Mehr

Bremen, 2015 Seite 1. Wir stellen uns vor

Bremen, 2015 Seite 1. Wir stellen uns vor Seite 1 Wir stellen uns vor Unsere Positionierung Was morgen Standard sein wird, machen wir schon heute: Mit diesem Anspruch ist Kopf + Lübben Cargo Services viel mehr als nur ein globaler Full-Service-Provider

Mehr

Die Zukunft des Kombinierten Verkehrs für die Hinterlandstandorte. Armin Riedl, Geschäftsführer Kombiverkehr KG

Die Zukunft des Kombinierten Verkehrs für die Hinterlandstandorte. Armin Riedl, Geschäftsführer Kombiverkehr KG Die Zukunft des Kombinierten Verkehrs für die Hinterlandstandorte Armin Riedl, Geschäftsführer Kombiverkehr KG Kombiverkehr Frankfurt am Main, 2008 WER IST KOMBIVERKEHR? Deutsche Gesellschaft für Kombinierten

Mehr

EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien. Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH

EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien. Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH EuroCARGO 30.Mai 2006 Schweizer Präzision zwischen Deutschland und Italien Ulrike Moorfeld SBB Cargo GmbH 1 Inhalt Einleitung SBB Cargo in Deutschland und in Italien Leistungsangebot Deutschland Schweiz

Mehr

Hafenkooperation im Zusammenhang mit der gesamten logistischen Kette Seehafenhinterlandkonzept

Hafenkooperation im Zusammenhang mit der gesamten logistischen Kette Seehafenhinterlandkonzept Hafenkooperation im Zusammenhang mit der gesamten logistischen Kette Seehafenhinterlandkonzept Axel Mattern Bereichsleiter Marktbetreuung/Marktentwicklung Marketing e.v. 04.01.2011 Der Marketing e.v. (HHM)

Mehr

Eine Port Feeder Barge

Eine Port Feeder Barge Eine Port Feeder Barge für den Hamburger Hafen GmbH Hamburg Hamburger Umschlagsprognose Das Problem 2006: Umschlagsaufteilung & Modal Split 5,9 Mio. TEU per Großcontainerschiff Küstenschiff: 3,0 Mio. TEU

Mehr

- A Member of the VEKA Group -

- A Member of the VEKA Group - - A Member of the VEKA Group - - A Member of the VEKA Group - Über uns Green Tank Logistics GmbH Green Tank Logistics GmbH ist 100%-ige Tochter der VEKA Group Seit der Übernahme in 2011 wurde ein komplett

Mehr

Hafenabend Düsseldorf

Hafenabend Düsseldorf Hafen Hamburg Pressedienst Hafen Hamburg Marketing e.v. Pickhuben 6, 20457 Hamburg Bengt van Beuningen Kommunikation / Information E-Mail: vanbeuningen@hafen-hamburg.de Tel.: +49 40 377 09-110 Fax: +49

Mehr

Jahrgang: 2014 Ausgabe: 04

Jahrgang: 2014 Ausgabe: 04 Jahrgang: Ausgabe: 04 1. Raten und Zuschläge... 1 2. Liniendienste... 3 3. Luftfracht Informationen... 4 4. Spezielle Information... 4 GRI Nordeuropa USA Kanada Hapag Lloyd 1. Juli, GRI Nordeuropa USA

Mehr

Hamburg: Europas Hub im Eisenbahngüterverkehr

Hamburg: Europas Hub im Eisenbahngüterverkehr Hamburg: Europas Hub im Eisenbahngüterverkehr Herausforderungen im grenzüberschreitenden Bahnbetrieb Anforderungen an Seehäfen RCA Strategien im europäischen Güterverkehr IGB Mitgliederversammlung KR Friedrich

Mehr

Wachstum kontinentaler Landverkehre erfordert Infrastrukturausbau

Wachstum kontinentaler Landverkehre erfordert Infrastrukturausbau Wachstum kontinentaler Landverkehre erfordert Infrastrukturausbau CeMAT Hafenforum 2013 Hamburg, 11. September 2013 Markus Bangen Vorstand Duisburger Hafen AG duisport Duisburger Hafen AG Eigentümer und

Mehr

Stand 04 /2013 CARGOMODALE LEISTUNGEN ALLES IM GRIFF EIN STARKES TEAM FÜR IHRE LADUNG W I R B E W E G E N W I R T S C H A F T

Stand 04 /2013 CARGOMODALE LEISTUNGEN ALLES IM GRIFF EIN STARKES TEAM FÜR IHRE LADUNG W I R B E W E G E N W I R T S C H A F T Stand 04 /2013 CARGOMODALE LEISTUNGEN ALLES IM GRIFF EIN STARKES TEAM FÜR IHRE LADUNG W I R B E W E G E N W I R T S C H A F T 4 EUROGATE Cargomodal / Ein starkes Team 1.0 CARGOMODAL EUROGATE CARGOMODAL

Mehr

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse?

Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? Paneuropäische Transportnetzwerke- Eine Alternative zur Strasse? DB Schenker Karl Nutzinger Vorstand Land Transport / CEO Region Europa München, 13. Mai 2009 Das Transportaufkommen wird in Europa bis 2015

Mehr

Trimodale Konzepte im Hinterlandverkehr Hamburg - Sachsen

Trimodale Konzepte im Hinterlandverkehr Hamburg - Sachsen Trimodale Konzepte im Hinterlandverkehr Hamburg - Sachsen Hafen Hamburg Marketing e. V. Stefan Kunze, Leiter Repräsentanz Deutschland-Ost Dresden, 30.01.2014 Hafen Hamburg Marketing e. V. AUFGABEN: Seit

Mehr

TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG

TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG von / by Peter BURKERT Telematische Anbindung von Hinterlandverkehren

Mehr

WE WILL FIND YOUR WAY.

WE WILL FIND YOUR WAY. AUSGABE 01 05 2017 WE WILL FIND YOUR WAY. WWW.NESKA.COM 02 03 LOGISTIK UND INTERMODALER VERKEHR: ZUM ZIEL MIT LÜCKENLOSER LEISTUNG. Über Jahre mit Substanz gewachsen, heute für die Zukunft aufgestellt,

Mehr

Auf dem Wasser zuhause

Auf dem Wasser zuhause Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft Association suisse de navigation de d économie portuaire Associazione svizzera di navigazione e di economia portuale Auf dem Wasser zuhause

Mehr

New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland

New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland October 8th Intermodal Europe Agenda Introduction into the topic Mr. Rüdiger

Mehr

Die Rolle von SBB Cargo auf der Nord-Süd-Achse und bis nach Skandinavien. Annette Jordan, Leiterin Geschäftsbereich International

Die Rolle von SBB Cargo auf der Nord-Süd-Achse und bis nach Skandinavien. Annette Jordan, Leiterin Geschäftsbereich International Studienreise Bahnjournalisten, 2. September 2009 Die Rolle von SBB Cargo auf der Nord-Süd-Achse und bis nach Skandinavien. Annette Jordan, Leiterin Geschäftsbereich International SBB Cargo 2. September

Mehr

Logistikraum Niederrhein

Logistikraum Niederrhein Bernd Neffgen Logistikraum Niederrhein Maßnahmen und Projekte Bernd Neffgen, Neuss Düsseldorfer Hafentag 2010, Folie 1 Zentral in alle Welt 9 Mio. Menschen leben im Umkreis von 50 km 30 Mio. Menschen leben

Mehr

Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011

Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011 Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011 Inhalt Vorstellen: Der Rotterdamer Hafen und der Hafenbetrieb Fakten und Zahlen: Güterumschlag, Rotterdam-Die Schweiz Hafenperspektive

Mehr

Antriebe in der Binnenschifffahrt

Antriebe in der Binnenschifffahrt Jörg Rusche, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschiffahrt e.v. (BDB) Antriebe in der Binnenschifffahrt Beitrag zum Workshop Antriebe Schifffahrt im Fachdialog zur Erarbeitung der

Mehr

TRANS - TRADING GROUP

TRANS - TRADING GROUP TRANS - TRADING GROUP - Internationale Spedition TRANS - TRADING GROUP Trans-Trading GmbH Daimlerstrasse 5 D-47877 Willich Tel.:+49 2154 / 4919-0 Fax:+49 2154 / 4919-98 u. 99 office@trans-trading.de Trans-Trading

Mehr

www.txlogistik.eu THE EUROPEAN RAIL COMPANY

www.txlogistik.eu THE EUROPEAN RAIL COMPANY wwwtxlogistikeu THE EUROPEAN RAIL COMPANY TX LOGISTIK GRUPPE Grenzenlos gut Europaweit TX Logistik AG Deutschland Die 1999 in Bad Honnef gegründete TX Logistik AG ist heute eines der führenden Eisenbahnlogistikunternehmen

Mehr

Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND / IHK OLDENBURG

Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND / IHK OLDENBURG Containerverkehre im Hinterland des JadeWeserPort VERANSTALTUNG JADEWESERPORT CHANCEN FÜR DAS HINTERLAND 04.12.2013/ IHK OLDENBURG DAS UNTERNEHMEN Profis aus der Praxis für die Praxis: Ziel des Beratungsunternehmens

Mehr

GVZ Schönefelder Kreuz. Chancen und Perspektiven für Bremen!

GVZ Schönefelder Kreuz. Chancen und Perspektiven für Bremen! GVZ Schönefelder Kreuz GVZ Schönefelder Kreuz Chancen und Perspektiven für Bremen! Agenda» Das GVZ stellt sich vor» Europäische Korridore als Chance für intelligente Transporte» Multimodale Vision» Bremen

Mehr

Herzlich willkommen bei Cretschmar Cargo. Logistikzentrum im Stuttgarter Hafen, Am Ostkai 7

Herzlich willkommen bei Cretschmar Cargo. Logistikzentrum im Stuttgarter Hafen, Am Ostkai 7 Herzlich willkommen bei Cretschmar Cargo Logistikzentrum im Stuttgarter Hafen, Am Ostkai 7 Stuttgart Chart 1 Cretschmar Cargo Gruppe Zentrale Niederlassungen Düsseldorf Düsseldorf Neuss Stuttgart Leipzig

Mehr

bayernhafen Gruppe investiert in ihre Standorte

bayernhafen Gruppe investiert in ihre Standorte Pressemitteilung Stabil auf hohem Niveau: Güterumschlag 2013 erreicht fast 30 Mio. t bayernhafen Gruppe investiert in ihre Standorte Regensburg, 13. Februar 2014 - Die bayernhafen Gruppe setzte 2013 ihren

Mehr

Erreichen Sie die Welt anders!

Erreichen Sie die Welt anders! Ein trimodaler Umschlagstandort am Rhein Lassen Sie sich in nieder! Erreichen Sie die Welt anders! Oberrheinweit stellt die Ausdehnung des Hafens von eine der letzten Flächenentwicklungen am Rhein dar.

Mehr

INLAND NAVIGATION PROJECTS PORT LOGISTICS INTERMODAL SHORT SEA SHIPPING & FORWARDING TRADITION UND INNOVATION

INLAND NAVIGATION PROJECTS PORT LOGISTICS INTERMODAL SHORT SEA SHIPPING & FORWARDING TRADITION UND INNOVATION INLAND NAVIGATION PROJECTS PORT LOGISTICS INTERMODAL SHORT SEA SHIPPING & FORWARDING TRADITION UND INNOVATION EDITORIAL Dear customers, dear business partners, Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner, Innovation

Mehr

Nummer 8/2013, November 2013

Nummer 8/2013, November 2013 Nummer 8/2013, November 2013 UNTERNEHMEN 1. Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2014 2. Ausweisung der CO 2 -Emissionen nach französischer Verordnung 2011-1336 LEISTUNGSANGEBOT 3. Fahrplaninformationen

Mehr

Ein trimodaler Umschlagstandort am Rhein. Erreichen Sie die Welt anders!

Ein trimodaler Umschlagstandort am Rhein. Erreichen Sie die Welt anders! Ein trimodaler Umschlagstandort am Rhein Lassen Sie sich in Lauterbourg nieder! Erreichen Sie die Welt anders! Oberrheinweit stellt die Ausdehnung des Hafens von Lauterbourg eine der letzten Flächenentwicklungen

Mehr

LEERCONTAINER: - Auf Schwerlastern oder auf Binnenschiffen? - In Wohngebieten oder im Hafen?

LEERCONTAINER: - Auf Schwerlastern oder auf Binnenschiffen? - In Wohngebieten oder im Hafen? LEERCONTAINER: - Auf Schwerlastern oder auf Binnenschiffen? - In Wohngebieten oder im Hafen? Konzept für ein Zentrales Depot für Leercontainer im Hamburger Hafen in Verbindung mit einem Depot für Leercontainer

Mehr

Verkaufsbedingungen 2012.1. Inhalt

Verkaufsbedingungen 2012.1. Inhalt Inhalt 1. Allgemeines 2. Preisangebot 3. Terminal- und Depotleistungen 4. AEO-Gebühren 5. LKW Leistungen 6. Umfuhren im Seehafen 7. Kühlcontainer 8. Zolldokumente 9. Phytosanitäre Abfertigung 10.Verpflichtungsschein

Mehr

EUROGATE WIR BEWEGEN WIRTSCHAFT. 100% digital Einführung der elektronischen LKW-Transportvoranmeldung an den Hamburger Containerterminals

EUROGATE WIR BEWEGEN WIRTSCHAFT. 100% digital Einführung der elektronischen LKW-Transportvoranmeldung an den Hamburger Containerterminals EUROGATE WIR BEWEGEN WIRTSCHAFT 100% digital Einführung der elektronischen LKW-Transportvoranmeldung an den Hamburger Containerterminals Inhalt 1. Motivation 2. Historie 3. Grundlagen 4. Prozesse 5. Ausblicke

Mehr

LÜBECK: MULTIMODAL, VERNETZT, ETABLIERT

LÜBECK: MULTIMODAL, VERNETZT, ETABLIERT LÜBECK: MULTIMODAL, VERNETZT, ETABLIERT Ulrich Bedacht, Vertrieb, Leiter Nordeuropaverkehr & dt. Ostseehäfen Lübeck, 12. September 2016 DAS UNTERNEHMEN KOMBIVERKEHR GRÜNDUNG 1969 Firmensitz in Frankfurt/Main

Mehr

Green Logistics / Vorladekonzept Dormagen. Siegfried Wieferig, Leverkusen, 23.11.2012 Chemion Kundentag 2012

Green Logistics / Vorladekonzept Dormagen. Siegfried Wieferig, Leverkusen, 23.11.2012 Chemion Kundentag 2012 Green Logistics / Vorladekonzept Dormagen Siegfried Wieferig, Leverkusen, 23.11.2012 Chemion Kundentag 2012 Greenlog Dashboard CO2-Emissionen als logistische Steuerungsgröße Seitens VCI wurde 2010 eine

Mehr

S p e d i t i o n Mindener Hafen Gm

S p e d i t i o n Mindener Hafen Gm Der Visionär sieht die Zukunft vor sich, der Träumer nur die Tür zu ihr. Wolfgang (WoKo) Kownatka (*1938), deutscher Luftwaffen-Offizier, NATO-Pressestabsoffizier, Bankkaufmann. Wir haben unsere Träume

Mehr

Inbetriebnahme bimodales Terminal für den Kombinierten Verkehr (KV) durch die baymodal Bamberg GmbH

Inbetriebnahme bimodales Terminal für den Kombinierten Verkehr (KV) durch die baymodal Bamberg GmbH Inbetriebnahme bimodales Terminal für den Kombinierten Verkehr (KV) durch die baymodal Bamberg GmbH 15. Dezember 2008 Presseinformation Inhalt Seite Neues Terminal für den Kombinierten Verkehr nimmt Betrieb

Mehr

STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1

STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1 STEIGEN SIE UM! NEUTRAL UND INTERMODAL KOMBINIERTER VERKEHR MIT EUROPAS OPERATEUR NUMMER 1 SO FUNKTIONIERT KOMBINIERTER VERKEHR Wer einmal die Arbeitsteilung im Kombinierten Verkehr Schiene-Straße (KV)

Mehr

Exposé Hafen Emmelsum

Exposé Hafen Emmelsum Exposé Hafen Emmelsum Positioniert in der Champion-Region Niederrhein 1 1 Quelle: Logistikimmobilien Markt und Standorte 2015, Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) Beschreibung Der

Mehr

bayernhafen Aschaffenburg investiert konsequent in die Standortentwicklung

bayernhafen Aschaffenburg investiert konsequent in die Standortentwicklung Pressemitteilung Zweistelliges Wachstum bei Bahnfracht und Containern bayernhafen Aschaffenburg investiert konsequent in die Standortentwicklung Aschaffenburg, 20. März 2014 Wer heute sät, wird in Zukunft

Mehr