Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mehr Wirkung für die Menschenrechte. Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion"

Transkript

1 Mehr Wirkung für die Menschenrechte Richtlinien zur neuen Corporate Identity Schweizer sektion

2 Vorwort Amnesty International hat ein neues einheitliches Erscheinungsbild. Im August 2009 hat die Schweizer Sektion von Amnesty International das erste weltweit einheitliche Erscheinungsbild eingeführt. Die Kraft, die die globale Amnesty-Bewegung in sich trägt, wird durch das Erscheinungsbild weltweit wirksam gestützt. Um den Wiedererkennungswert von Amnesty dauerhaft zu stärken und mit noch mehr Nachdruck auf Aktionen aufmerksam machen zu können, ist es wichtig, dass wir konsequent an der Umsetzung des Erscheinungsbildes arbeiten. Denn je konsistenter unser Auftritt wahrgenommen wird, desto wirkungsvoller und nachhaltiger verankern sich unsere Botschaften in den Köpfen der Menschen. Jede und jeder, die / der im Namen von Amnesty International für den Schutz und die Achtung der Menschenrechte in der Öffentlichkeit eintritt, sollte sich die Ideen der neuen visuellen Identität zu eigen machen. Deshalb fordern wir euch auf: Befasst euch mit den Grundideen des Erscheinungsbildes und nutzt die Grundlagen, die wir erarbeitet haben. In der Beilage findet ihr verschiedene Hilfsmittel und Materialien, die euch die Arbeit erleichtern sollen. In dem Sinn: Viel Erfolg und Spass mit dem neuen Erscheinungsbild und herzlichen Dank für eure Unterstützung. Paul Tschurtschenthaler, Leiter Programm Marketing / Fundraising Manon Schick, Leiterin Programm Media / Lobby Impressum Amnesty International Schweizer Sektion 3001 Bern 1. Auflage, August 2009 Zu bestellen unter Gestaltung:

3 inhalt Die Grundlagen 4 Das Ziel 5 Die Grundidee 6 Die gestalterischen Elemente: Bildsprache 8 Tonalität 9 Vor dem Start 10 Nächste Schritte 11 Fact & Act 12 Farben 13 Logo 15 Aktionsbalken 19 Typografie 21 Papiersorten & Grammaturen 23 Die Anwendungsbeispiele: Geschäftskorrespondenz 24 Informations- & Aktionsmaterial 27 Publikationen 30 Internet 34 Merchandising 35 Kontakt 36

4 Die Grundlagen Gemeinsam für die Menschenrechte Für Millionen von Menschen auf der Welt ist ein Leben in Frieden und Freiheit in weiter Ferne. Tagtäglich werden sie ihrer Menschenrechte beraubt. Sie werden diskriminiert, willkürlich gefangen gehalten, gefoltert und ermordet. Amnesty International ist eine globale Bewegung, die gegen die Missachtung der Menschenrechte kämpft. Mit der klaren Botschaft: Jeder / jede Einzelne hat die Möglichkeit, mit anderen einzugreifen und zusammen Menschenrechtsverletzungen zu stoppen. Dieses Bewusstsein macht uns stark. Information und Aktion, Protest und Zuversicht sind der Geist und das Selbstverständnis von Amnesty International überall auf der Welt. 4

5 Das Ziel Wir Wollen mehr bewirken! Wenn man auf uns hören soll, müssen wir gehört werden. Nur so gelingt es uns, Menschen zu zwingen, ihr Verhalten zu ändern und ihre Einstellungen in Frage zu stellen. Und nur so können wir Menschen überzeugen, für die Menschenrechte in Aktion zu treten. Entscheidend für eine wirksame Kommunikation ist ein einheitlicher Auftritt gerade heutzutage in unserer globalisierten Welt. Aus diesem Grund hat sich unsere Bewegung für eine weltweit einheitliche visuelle Identität entschieden: Nicht Uniformität ist das Ziel, sondern Gemeinsamkeit und Unverwechselbarkeit. Es geht nicht allein um Gestaltung. Es geht um die Art und Weise, wie wir kommunizieren und handeln. Sie hilft uns, die Situation der Menschenrechte weltweit zu verbessern. 5

6 Die GrundIdee Bitte stören! Kopfschütteln, bis andere nicken! wir protestieren, voller zuversicht Augen auf, mund auf! wir lassen Fakten sprechen: einfach, verständlich, bewegend menschen erreichen, um menschen zu retten! wir formulieren entschiedene und leidenschaftliche botschaften global wirken, lokal helfen! mit einfachen mitteln viel bewegen 6

7 Die grundidee Amnesty greift ein Amnesty International ist nicht bequem. Wir mischen uns ein, stören und rütteln auf. Wir empören uns über die Missstände, doch wir sind voller Zuversicht, die Menschenrechtssituation verbessern zu können. Diesen Standpunkt spiegeln alle gestalterischen Elemente unserer Kommunikation wider. T SECHS WORTE FÜR DIE BOTSCHAFT SUBHEADLINE IN AMNESTY TRADE GOTHIC BOLD COND. NO Logo: Wortmarke und Kerze Die Wortmarke Amnesty International tritt immer in Verbindung mit dem Kerzensymbol auf, während die Kerze auch allein verwendet werden kann. Es verbindet den Stacheldraht als Ausdruck für Unterdrückung mit dem Licht einer Kerze als Sinnbild für die Hoffnung. Ein kraftvolles Zeichen für Amnesty International, das von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erkannt wird. 2. Farbe Gelb sticht hervor, erzeugt Aufmerksamkeit. Gelb ist die Farbe der Dringlichkeit. 3. Aktionsbalken Der Aktionsbalken ist das visuelle Mittel, mit dem wir uns einmischen und zum Handeln aufrufen. Er überdeckt einen Teil des Bildes und zeigt damit auf drastische Art und Weise, dass etwas fehlt oder nicht stimmt, dass wir etwas Dringendes und Wichtiges zu sagen oder zu tun haben. Etwas, das nicht warten kann. Amnesty deckt auf. 4. Typografie Die Hausschrift ist die Amnesty Trade Gothic. Die Schriftart ist kraftvoll, aufmerksamkeitsstark und klar. Wenn sie für Überschriften in Grossbuchstaben gesetzt wird, vermittelt sie die Dringlichkeit des geschriebenen Wortes. 5. Bildsprache Um den Fakten ein Gesicht zu geben, verwendet Amnesty International authentische und dokumentarische Bilder. 6. Tonalität Die Sprache von Amnesty International ist geradeheraus, entschieden und leidenschaftlich. Knappe, pointierte Formulierungen spiegeln die Dringlichkeit unser Anliegen am besten wider. Hinweis Dies sind die sechs Hauptbestandteile unserer globalen Identität. Sie sind sehr einfach zu nutzen für alle Aktivisten / Aktivistinnen weltweit. 7

8 Die grundlegenden Elemente Bildsprache Die Amnesty-Bildsprache ist authentisch und dokumentarisch, um den Fakten ein Gesicht zu verleihen. Dabei werden Menschen gezeigt und es liegt ein Schwerpunkt auf der Bildwirkung: Wir kommunizieren entweder Empörung oder Zuversicht. Zentrale Merkmale unseres Umgangs mit Bildern sind: Respektvoll, nicht verletzend oder entwürdigend für Betroffene und Angehörige, kein Voyeurismus, keine Bildmanipulation, keine Verschleierung von Tatsachen, immer mit Bildnachweis bzw. Copyright. Die ausgewählten Bilder müssen zu der Überschrift passen und die Kernbotschaft klar und deutlich machen. In Verbindung mit dem Aktionsbalken füllt ein Bild die ganze Seite, um seine Wirkung voll zu entfalten. Farbige Bilder werden bevorzugt, es können aber auch Schwarz-Weiss-Bilder genutzt werden. 8

9 Die grundlegenden Elemente Tonalität Sprache gehört zu unseren wirkungsvollsten Werkzeugen im Einsatz für die Menschenrechte. Um etwas zu bewirken, müssen wir alle Menschen erreichen in jeder Situation. Wir wollen gelesen und verstanden werden. Deshalb muss unsere Sprache drei Grundsätzen folgen: 1. Verständlich sonst ignorieren die Menschen uns. Wir schreiben nicht für uns, wir schreiben für alle Menschen. Deshalb formulieren wir unkompliziert und klar. Weniger ist mehr. Wer schnell zum Punkt kommt, vermittelt Dringlichkeit. Ausserdem lässt sich das, was wir sagen wollen, leichter erfassen, verstehen und merken. 2. Entschieden sonst nehmen die Menschen uns nicht ernst. Die Inhalte, die wir vermitteln, sind durchdacht, basieren auf Fakten und sind nachprüfbar. Dies ist die Grundlage für unsere Glaubwürdigkeit. Amnesty liefert Argumente und zeigt Beweise. Wir lassen Betroffene, Experten und Zahlen sprechen. 3. Leidenschaftlich und bewegend sonst handeln die Menschen nicht danach. Protest ist der Motor unserer Bewegung. Zuversicht gibt uns die Kraft, unbeirrbar für unsere Sache einzustehen. Mit einer emotionalen Sprache können wir Menschen berühren und dazu bewegen, sich für die Menschenrechte einzusetzen. Trotz Emotionalität sind wir niemals unsachlich oder polemisch. Grundsätze der Kommunikation von Amnesty International in der Schweiz: In unserer Kommunikation sind die drei Sprachwelten und Kulturen der deutschen, französischen und italienischen Schweiz repräsentiert. Unsere Sprache richtet sich nach unseren Sekretariatsrichtlinien und ist geschlechtsneutral und nicht diskriminierend (www.amnesty.ch / de / media / downloads / sprachregelung). Faktentreue und Authentizität Nach den Bedürfnissen der verschiedenen Zielgruppen («Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler») Fachausdrücke werden vermieden. Weniger ist mehr (Konzentration auf das Wesentliche). Eine griffige Überschrift besteht aus maximal sechs Worten. Beständigkeit und Beharrlichkeit: Keine Angst vor Wiederholung der zentralen Botschaften. Die Kommunikation läuft in Koordination mit dem Internationalen Sekretariat. Wenn immer möglich soll Amnesty International ausgeschrieben werden. Die Verwendung der Abkürzung Amnesty erfolgt um textliche Schwerfälligkeiten zu vermeiden. AI kann in dritter Priorität verwendet werden (nur in der Deutschen Sprache) und wird auch bei copyrights eingesetzt. 9

10 Ausgangslage Bevor ihr beginnt Bevor ihr mit der Produktion eines Dokuments, eines Plakats, einer Kampagnenbroschüre oder einer Mitteilung an die Mitglieder o. Ä. beginnt, denkt darüber nach, wieso ihr dieses Material produziert, wieso zu diesem Zeitpunkt und was ihr damit erreichen wollt. Rechnet genug Zeit für Übersetzungen und Korrekturlesungen bei der Planung der Produktion ein. Passt Länge und Sprache den Bedürfnissen der Zielgruppen an und berücksichtigt die Sprachregelungen der Schweizer Sektion. Mit anderen Worten: Bestimmt euer Anliegen was genau ist das Anliegen und wieso ist es ein Anliegen? Denkt darüber nach, wieso Amnesty International involviert ist wieso ergreifen wir zu diesem Zeitpunkt Massnahmen? Berücksichtigt, inwiefern Amnesty International die nötigen Leute beeinflussen kann welcher Weg ist der beste dafür? Welche Auswirkungen erhofft ihr euch von diesen Massnahmen? Wie werdet ihr und (wichtiger) eure Zielgruppe erfahren, ob die Kommunikationsmassnahmen erfolgreich waren? Wie wird das gewählte Kommunikationsmaterial die Kampagne oder die Strategie der Organisation unterstützen? Ist dieses Kommunikationsmaterial Teil einer grösseren Kampagne, und wenn dies der Fall ist, welche anderen Kommunikationsmittel werden eingesetzt? Für jedes Kommunikationsmittel gilt: a. Definiert die Zielgruppe. b. Zeigt auf, was ihr von der Zielgruppe wollt. c. Zeigt auf, was wir damit erreichen werden. 10

11 ausgangslage Nächste Schritte, wichtige Fragen 1. Um welche Menschenrechtsverletzung handelt es sich? Welche Unterdrückung will diese Kommunikationsmassnahme entlarven? Was empört euch am meisten? 2. Wo ist die Hoffnung? Was wäre ein gutes Resultat? Was muss dafür passieren? Wie hoffnungsvoll dürfen wir sein? 3. Welche Möglichkeiten bestehen, um Menschen von Ungerechtigkeiten zu befreien? Wie konnte das passieren? Was sind die notwendigen ersten Schritte? Wen müssen wir ansprechen? 4. Welche Handlungen fordert Amnesty International, was wollen wir verändern? Wen genau müssen wir beeinflussen? Was genau wollen wir von ihnen? Und bis wann? 5. Welche Kommunikationsmittel benötigen wir, damit die gewünschten Handlungen geschehen? Ist gedrucktes Material am besten geeignet? Oder gibt es sinnvollere Alternativen? Sollten wir Blogs oder andere neue Medien verwenden? Wie erreichen wir ein breiteres Publikum? Brauchen wir nur einen Kommunikationskanal oder multiple Kommunikationskanäle? 11

12 Die gestalterischen Elemente Fact & Act Information (fact) und Aktion (act) sind die Kernelemente unserer Arbeit für die Menschenrechte. Wir informieren Politiker, Multiplikatoren und Journalisten weltweit in Form von Berichten und Veröffentlichungen über drohende Menschenrechtsverletzungen. Wir erzeugen Aufmerksamkeit und öffentlichen Druck in Form von Aktionen und Kampagnen. Fact Der beweis liegt in den fakten Subheadlines können länger sein als die headline Armut ist Folge und Ursache von unzähligen Menschenrechtsverletzungen. Um sie zu überwinden, muss die alltägliche Verletzung der Grundrechte ein Ende haben. act sechs Worte für die Botschaft Subheadlines können länger sein als die headline Sechs Worte für die Botschaft Subheadlines können länger sein als die headline Informationsmaterialien liefern Zahlen, Daten und Fakten zu drohenden Menschenrechtsverletzungen. Die Signalfarbe Gelb hebt im Text daher nur die wichtigsten Informationen, wie mit einem Leuchtstift markiert, hervor. Aktionsmaterialien müssen Aufmerksamkeit erregen. Daher wird hier die Signalfarbe Gelb in Form des Aktionsbalkens eingesetzt. Vollflächige Bilder geben unserem Anliegen ein Gesicht und rütteln auf. Liegt kein Bild vor, steht schwarze Typografie auf gelbem Grund. 12

13 Die gestalterischen Elemente PrimÄrfarben Die Grundfarben von Amnesty sind Weiss, Schwarz und Grau. Diese Farben dienen der Klarheit und Information. Ausserdem setzen wir die Farbe Gelb ein, um Dringlichkeit zu vermitteln, Wichtiges hervorzuheben oder Menschen dazu aufzufordern, aktiv zu werden. Schwarz Pantone Prozess Schwarz Vierfarbendruck C:0 M:0 Y:0 K:100 Bildschirm R:0 G:0 B:0 HKS HKS 88 Amnesty-Gelb Pantone Prozessgelb VierFarbenDruck C:0 M:0 Y:100 K:0 Bildschirm R:255 G:255 B:0 HKS HKS 3 Das Amnesty-Gelb wird benutzt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen (z. B. mit dem Aktionsbalken) und etwas Besonderes hervorzuheben (z. B. wichtige Inhalte, Botschaften oder Erfolge). Gelb ist die Farbe der Dringlichkeit und steht für Intervention und Protest. Aufgrund optimaler Fern- und aufdringlicher Nahwirkung ist Gelb eine internationale Warnfarbe. Gelb symbolisiert gleichzeitig auch Licht und Optimismus. Es ist wichtig, mit dem Gelb sparsam umzugehen und die Farbe nicht für dekorative Zwecke zu missbrauchen, damit sie ihre Kraft nicht verliert. Um Poster, Titelblätter oder Flyer kostengünstig zu produzieren, kann gelbes Papier verwendet werden, das möglichst nahe am Amnesty-Gelb ist. HINWEIS Die Pantone-Farben, die in diesem Manual gezeigt werden, erfüllen nicht die Pantone Farbanforderungen. Die Anforderungen für diese Farben werden in der aktuellen Ausgabe des Pantone-Fächers 1000 dargestellt. 13

14 Die gestalterischen Elemente SekundÄrfarben Die Sekundärfarben bestehen aus vier warmen Grautönen, die für Hintergründe, Informationskästen und Grafiken benutzt werden können. Amnesty-Hellgrau (Grauwert ca. 15%) VierFarbenDruck Gestrichenes Papier (z.b. Magazin) C:4 M:6 Y:6 K:9 Ungestrichenes Papier C:4 M:6 Y:6 K:8 Zeitungspapier (z.b. Aktionszeitung) C:4 M:6 Y:6 K:7 Bildschirm R:199 G:194 B:186 HKS 20% HKS 90 N Amnesty-Mittelgrau Pantone Warm Grey 3C VierFarbenDruck Gestrichenes Papier (z.b. Magazin) C:9 M:12 Y:12 K:20 Ungestrichenes Papier C:8 M:11 Y:11 K:18 Zeitungspapier (z.b. Aktionszeitung) C:7 M:10 Y:10 K:17 Bildschirm R:199 G:194 B:186 HKS 20% HKS 90 N Amnesty-Grau Pantone Warm Grey 6C VierFarbenDruck Gestrichenes Papier (z.b. Magazin) C:14 M:19 Y:21 K:30 Ungestrichenes Papier C:13 M:17 Y:19 K:26 Zeitungspapier (z.b. Aktionszeitung) C:12 M:16 Y:17 K:23 Bildschirm R:165 G:157 B:149 HKS 45% HKS 88 N Amnesty-Dunkelgrau Pantone Warm Grey 10C VierFarbenDruck Gestrichenes Papier (z.b. Magazin) C:24 M:34 Y:35 K:30 Ungestrichenes Papier C:22 M:31 Y:32 K:52 Zeitungspapier (z.b. Aktionszeitung) C:20 M:28 Y:29 K:48 Bildschirm R:118 G:106 B:98 HKS 75% HKS 88 N Bei bestimmten Anwendungen, z.b. Web oder Aktionszeitung «In ACtion», können weitere Sekundärfarben ergänzt werden, jedoch in beschränktem Umfang. HINWEIS Die Pantone-Farben, die in diesem Manual gezeigt werden, erfüllen nicht die Pantone Farbanforderungen. Die Anforderungen für diese Farben werden in der aktuellen Ausgabe des Pantone-Fächers 1000 dargestellt. 14

15 Die gestalterischen Elemente Logo wortmarke & Kerze Die Wortmarke besteht aus dem hervorgehobenen Schriftzug Amnesty und dem Zusatz International. Als Bildmarke verwendet Amnesty die Kerze mit Stacheldraht. Sie ist ein kraftvolles Symbol für Amnesty, das von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erkannt wird Die Wortmarke und die Kerze werden immer in der gleichen Farbe abgebildet. 1. Die Wortmarke wird immer in Kombination mit der Kerze genutzt. 2. Das Logo steht immer auf einem gelben, weissen oder schwarzen Hintergrund, niemals auf einem Bild oder einem gemusterten Hintergrund. Wortmarke und Kerze werden hauptsächlich in 100% Schwarz auf 100% Amnesty-Gelb gedruckt. Wo keine Mehrfarbigkeit möglich ist (z.b. Kopiervorlagen, Formulare), wird die Wort-Bild-Marke in Schwarz auf weissem Hintergrund abgebildet oder in Weiss auf schwarzem Grund. 3. Die Vermassung (siehe Seite 17) definiert den Mindestanteil der Umrandung. Bei den Briefschaften wird eine grosszügigere Form angewendet. 15

16 Die gestalterischen Elemente Logo vermassung Das Logo wird in drei Formen verwendet: gespreizt, nicht gespreizt und kompakt. b: KAMPAGNENTITEL A: SCHUTZZONE UND MINDESTABSTAND x c: MINDESTGRÖSSEN a 7 mm x b 45 Pixel x x mind. 5 ½ x x D: SonderLogo «Kompakt» 2 ½ x 16 Beim gespreizten Logo wird die Wortmarke immer linksbündig positioniert. Die Kerze hingegen steht immer auf der rechten Seite. Dies gilt auch für die Positionierung der Wortmarke und der Kerze im Aktionsbalken. Die Schutzzone der Wort-Bild-Marke wird definiert durch die Grösse x, die der Buchstabenhöhe des zweiten Teils der Wortmarke INTERNATIONAL entspricht (A). Der Abstand zwischen Wortmarke und Kerze beträgt mindestens 5 ½-mal die Grösse x (A). Die Kerze darf nicht näher an die Wortmarke gerückt werden. Das Grössenverhältnis zwischen Wortund Bildmarke entspricht den abgebildeten Proportionen ( Oberkante E-Querstrich zu Oberkante Kerze und Unterkante INTERNATIONAL zu unterer Kerzenecke innen links). Kampagnentitel oder Botschaften werden in der Amnesty Trade Gothic Condensed No. 20 und in Grossbuchstaben über die Wortmarke gestellt. Die Buchstabenhöhe des Kampagnentitels (x) richtet sich nach der Höhe des Wortes INTERNATIONAL (x) in der Wortmarke (B). Die Wortmarke und der Kampagnentitel haben einen festen Abstand (x) zueinander (B). Bei Nutzung eines Kampagnentitels wird die Kerze so skaliert, wie in der Abbildung dargestellt (B). An die Stelle des Kampagnentitels darf keine Absenderkennung integriert werden. Die Mindestgrösse (C) für Druck beträgt 7 mm (a) und für Online-Anwendungen 45 Pixel (b). Bei der kompakten Variante des Logos (D) gilt als Abstandmass 2 ½ x. Betreffend Mindestgrössen gilt der Grundsatz des Standardlogos (C).

17 Die gestalterischen Elemente Logo Anwendung Wortmarke und Kerze sind als feststehende Logoform ausgearbeitet und werden als Datei zur Verfügung gestellt. Für deren Einsatz sollen nur die beiliegenden und entsprechend gekennzeichneten Dateien verwendet werden. Aufbau und Positionierung dürfen nicht verändert werden. Der Amnesty-Schriftzug der Wortmarke darf nicht grösser sein als die Headline ine in 28 pt ic bold condensed no. 20 pt, spationierung plus 5. einer t groslummy t aliscililorem utat. Ager susci eugiat. a alit qu Titelbild Max Mustermann sechs Worte in 40 pt zur Kampagne SECHS WORTE IN 80 PT SIND GENUG UNTERÜBERSCHRIFTEN KÖNNEN LÄNGER SEIN UND MEHRERE ZEILEN EINNEHMEN IN 40 PT UNTERÜBERSCHRIFTEN KÖNNEN IN 20 PT NOCH DETAILLIERTERE INFORMATIONEN ENTHALTEN UND EIGENTLICH GAR NICHT MEHR AUFHÖREN WENN ES DENN UNBEDINGT SEIN MUSS. öffnungszeiten MO - FR: 9-12 / UHR heures d ouverture LU - VE: 9 H - 12 H / 14 H - 17 H 2 ½ x Eine Aktion von: Co-branding farbig & sw subheadlines atg bold cond. no. 20, 20 pt +5 Hier ist auch Gross/Klein-Schrift in normalem ATG erlaubt, zur Erhöhung der Lesbarkeit bei langen Textabschnitten. 5 ½ x Eine Aktion von: :29:40 Uhr 1. GESPREIZTE VERWENDUNG Das Logo wird hauptsächlich gespreizt verwendet. Dabei passt sich der Abstand zwischen Wort- und Bildmarke flexibel dem Format an. Die Wortmarke steht linksbündig, die Bildmarke rechtsbündig im Format. Der Abstand zum Rand entspricht dabei mindestens der Schutzzone (Vgl. S. 16). Ausser bei Transparenten ist jedoch der Abstand so zu wählen, dass der Zusammenhalt des Logos erhalten bleibt. Der Amnesty-Schriftzug der Wortmarke darf nicht grösser sein als die Headline bzw. die Headline sollte nie kleiner sein als der Amnesty-Schriftzug der Wortmarke. Die gespreizte Form kommt z. B. bei der Covergestaltung, im Aktionsbalken und auf Plakaten zur Anwendung. 2. Nicht gespreizte VERWENDUNG In bestimmten Anwendungen, z. B. bei zu grossem Abstand zwischen den beiden Elementen, wird das Logo in seiner nicht gespreizten Form (mind. 5 ½ x) benutzt. 3. Kompakte Variante Das zusätzliche engere Logo (2 ½ x) wird z.b. für Co-Branding verwendet. Wenn Amnesty International mit anderen Organisationen zusammenarbeitet, wird immer das oben abgebildete Logo mit verkürztem Kerzenabstand eingesetzt. Es ist kompakter als das nicht gespreizte Logo und kann somit grösser gedruckt werden. 17

18 Die gestalterischen Elemente Logo Falsche Anwendung international SCHWEIZER SEKTION Kampagnentitel Die Wortmarke Amnesty International darf nicht in gemischter Schreibweise gesetzt werden. 2. Die Wort-Bild-Marke Amnesty International darf nicht verzerrt (gedehnt oder gestaucht) oder kursiv genutzt werden. 3. Die Wortmarke Amnesty International darf in keiner anderen Farbkombination als Schwarz auf Gelb oder Weiss bzw. Weiss auf einem schwarzen Block verwendet werden. 4. Keine anderen Schriften oder Schriftschnitte dürfen für die Kampagnentitel verwendet werden. Der Kampagnentitel wird immer in der Amnesty Trade Gothic No. 20 gesetzt in derselben Schriftgrösse wie das Wort «International» in der Wortmarke. 5. Das Logo wird weltweit in der gleichen Form eingesetzt. Es darf keine Absenderkennung integriert werden. 6. Die Kerze darf nicht direkt neben die Wortmarke gesetzt werden (bitte Schutzzonen beachten), nicht links davon in europäischen Sprachen oder rechts davon in arabischen Sprachen. 7. Wortmarke und Kerze dürfen nicht im Anschnitt gezeigt werden. 18

19 Aktionsbalken Platziert auf einem Bild, steht der Aktionsbalken für Intervention und zugleich für eine Aufforderung zu handeln. Das gelbe Feld deckt einen wichtigen Teil des Bildes ab und zeigt damit auf drastische Art, dass es um etwas Dringendes und Wichtiges geht. Handeln ist angesagt Amnesty deckt auf. Der Aktionsbalken wird in 100 % Amnesty-Gelb (Pantone Prozessgelb) abgebildet. Der Aktionsbalken hat immer gerade Seitenränder und eine rechteckige Form. Grösse und Form des Aktionsbalkens sind abhängig von dem genutzten Bild sowie den Gestaltungselementen und Informationen, die darin Platz finden müssen. Die Bestandteile innerhalb des Aktionsbalkens dürfen nicht zu eng zum Rand hin ausgerichtet werden. Es muss immer ein deutlicher Freiraum zum Rand bestehen, der mindestens die Schutzzone beträgt. Der Abstand zu allen Seitenrändern muss gleich sein und wird zum Ausrichten des Inhalts genutzt. 19

20 Die gestalterischen Elemente Aktionsbalken Anwendung sechs Worte Für die Botschaft Subheadlines können auch länger sein sechs Worte für die Botschaft Subheadlines können auch länger sein sechs Worte für die botschaft Subheadlines können auch über zwei oder sogar drei Zeilen laufen sechs Worte für die Botschaft sechs Worte für die Botschaft Subheadlines können auch länger sein 20

21 Die gestalterischen Elemente Typografie Die Hausschrift ist die Amnesty Trade Gothic. Die Schriftart Amnesty Trade Gothic ist kraftvoll und kantig. Wenn sie für Überschriften in Grossbuchstaben eingesetzt wird, vermittelt sie Dringlichkeit und Klarheit. Headlines, Subheadlines, Kampagnennamen Amnesty Trade Gothic Bold Condensed No. 20 ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZ Fliesstext Amnesty Trade Gothic Roman ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZabcdefghijklmnopqrstuwxyz Legenden und Kurztexte Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZabcdefghijklmnopqrstuwxyz Weitere Anwendungen Amnesty Trade Gothic Bold No. 2 ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZabcdefghijklmnopqrstuwxyz Systemschrift Arial Regular ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZabcdefghijklmnopqrstuwxyz Arial Bold ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUWXYZabcdefghijklmnopqrstuwxyz Die Amnesty Trade Gothic muss auf dem Computer installiert werden. Wenn dies nicht möglich ist, wird die Systemschrift Arial Regular und Arial Bold benutzt. Dies gilt auch für s und selbst erstellte Dokumente. Die Amnesty Trade Gothic Condensed No. 20 wird für Überschriften und Unterüberschriften sowie Kampagnennamen verwendet. Um die visuelle Wirkung und die Dringlichkeit zu verdeutlichen, werden die Überschriften in Grossbuchstaben geschrieben. In der Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 werden kurze, informative Texte auf gelber Hintergrundfarbe in Gross- und Kleinschreibung gesetzt. Auch für Bildlegenden wird diese Schrift verwendet. Darüber hinaus steht die Amnesty Trade Gothic Bold No. 2 zur Verfügung, z.b. für Auszeichnungen in Brieftexten etc. Überschriften und Fliesstexte werden immer linksbündig ausgerichtet. Der Text wird immer in Schwarz gesetzt. Für die gängigen Formate A4, A5, A6 / 5 wurden Schriftgrössen, Zeilenabstände und Spationierungen definiert (siehe nächste Seite). Die Amnesty Trade Gothic Roman wird in Gross- und Kleinbuchstaben für Fliesstexte eingesetzt. 21

22 Die gestalterischen Elemente Typografie Anwendung Eine klare Struktur hilft Amnesty, prägnante und gut lesbare Botschaften und Informationen zu kommunizieren. Das System besteht aus vier Schriftgrössen je Format. Dabei ist jede jeweils halb so gross wie die Nächstgrössere. Headline in Amnesty Trade Gothic Bold Condensed No. 20 SUBHeadline in Amnesty Trade Gothic Bold Condensed No. 20 Subsubheadline in Amnesty trade Gothic bold condensed no. 20 und ist so gross wie der fliesstext Dies ist Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman. Auszeichnungen im Fliesstext werden fett markiert in Amnesty Trade Gothic Bold No. 2, wenn es schwarz-weisse Dokumente sind oder wenn der Text auf einem gelben Hintergrund steht. Wenn farbig gedruckt werden kann, werden Auszeichnungen im Fliesstext gelb hinterlegt. Cover-Headline Headline Subheadline Subsubheadline Fliesstext BildLegenden Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* Schriftgrösse Zeilenabstand Spationierung* A4 80 pt 78 pt pt 39 pt 5 20 pt 22 pt pt 13 pt pt 13 pt 0 8,5 pt 12 pt +10 A5 56 pt 56 pt pt 28 pt 0 14 pt 15 pt pt 13 pt pt 13 pt 0 7 pt 9 pt +10 A6/5 56 pt 56 pt pt 22 pt pt 15 pt +5 8,5 pt 12 pt +10 8,5 pt 12 pt pt 9 pt +10 * Spationierungs-Werte gemäss Adobe InDesign. Headlines, Subheadlines, Subsubheadlines und Kampagnennamen stehen in Grossbuchstaben in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 20. Für Fliesstext wird die Amnesty Trade Gothic Roman in Gross- und Kleinschreibung verwendet. Bildlegenden werden in der Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 gesetzt. Hervorhebungen werden gelb markiert. Bei Schwarz-Weiss-Umsetzungen (z.b. Briefe) werden Auszeichnungen fett gesetzt. Die empfohlenen Schriftgrössen, Zeilenabstände und Spationierungen für gängige Formate wie A4, A5 und A6/5 sind der Tabelle zu entnehmen. Im Einzelfall sind Abweichungen zulässig, solange die je Titelart definierten Grössenkombinationen eingehalten werden. Generell gilt: Jede Hierarchiestufe ist halb so gross wie die Nächstgrössere. Für einzelne Produkte wie Broschüren und Postkarten gelten spezifische Vorgaben (Vgl. Vorlagen, siehe Seiten 27-29) Bezüglich Grössenproportionen, Schriftgrössen, Zeilenabständen, Schreibweisen (Grossbuchstaben) gelten für die Systemschrift Arial die gleichen Richtlinien wie für die Amnesty Trade Gothic. 22

23 Die gestalterischen Elemente Papiersorten & Grammaturen Anwendungsbeispiele Papiersorten Grammaturen Briefpapier und Anteile mit Einzahlungsschein Memo A5 Visitenkarte Cyclus Offset Recycling (ungestrichen) Cyclus Offset Recycling (ungestrichen) Cyclus Offset Recycling (ungestrichen) 90 gr / m gr / m gr / m 2 Couvert C4 Profutura (Elco) 120 gr / m 2 Couvert C5 Profutura (Elco) 100 gr / m 2 Couvert C6 Profutura (Elco) 100 gr / m 2 Flyer A5 Cyclus Offset Recycling (ungestrichen), in Ausnahmefällen Cyclus Print (leicht gestrichen) 140 gr / m 2 Flyer A5 mit Postkarten Cyclus Offset Recycling (ungestrichen), in Ausnahmefällen Cyclus Print (leicht gestrichen) 170 gr / m 2 Flyer A6/5 Cyclus Offset Recycling (ungestrichen), in Ausnahmefällen Cyclus Print (leicht gestrichen) 140 gr / m 2 Flyer A6/5 mit Antwortkarte Cyclus Offset Recycling (ungestrichen), in Ausnahmefällen Cyclus Print (leicht gestrichen) 170 gr / m 2 Postkartenset Cyclus Offset Recycling (ungestrichen), in Ausnahmefällen Cyclus Print (leicht gestrichen) mind. 170 gr / m 2 Kopierpapier Inapa Tecno green 80 gr / m 2 23

24 Geschäftskorrespondenz Briefbogen & Fax Briefbogen (einseitig) Rückseite / Folgeseiten Fax Acilit nullandre diam, qui eu faccum quate tionsendio commodipit auguer sequat etuer si blaor acipsumnulluptatie consequam delisci liquis ero exer autpat. Gue feuisi tis eugait am zzrit nullan et feui tis, velenit alissequat augait autat, verciduisim dolut wis duip erostrud dolore con hent ut wisl in ut luptatin vibh endit amet, vendion ullaorperos et landrem ingeu. Herr Max Mustermann Musterstrasse Musterort Bern, 27. Mai 2009 DIE BETREffzEILE IST EINzEILIg Sehr geehrte Damen und Herren, Acilit nullandre diam, qui eu faccum quate tionsendio commodipit auguer sequat etuer si blaor acipsumnulluptatie consequam delisci liquis ero exer autpat. Gue feuisi tis eugait am zzrit nullan et feui tis, velenit alissequat augait autat, verciduisim dolut wis duip erostrud dolore con hent ut wisl in ut luptatin vibh endit amet, vendion ullaorperos et landrem ingeu. Faci essis adiam illamet veraessit, si eliquamet dolor at il utat dolutpat, velesto odigna feugait acidunt sud onsectet wis eliquam, quismod tet acilla feu faccum veliquis veniamconum er susciduissi bla facincidunt num iurem velis amcor sum qui erostis nos aliquisit nulluptat. Ostin velenia mconullut ut lorperi uscipsu sciduisim dunt la facidunt prat doloborpero od magna augue magnibh et ip facilit ipsum autate dolortis lla commy nim dolo bore minisiscin ea ad dolumsan ut vel ut alisit iusto endre consequat. Ut aci blaorpero eumsan utpat conse ctetue del duisi bla feu facidui ercidunt prat el ut aliquat. Ut augitatem alit wis at augiam quissis niat ullandiamet, quis molore tat, sit wisl utpat ad del ipis ercipit at la con velenisi. It num veniam alismod oloreetumsan exerosto et acil utpatie exeros nonsecte dolorem do dit accum ting eu facilit eugait exerat vel utet, commod tat, commy nonsenim zzriure dolore molor adio feu faccum del ipis nulputatue volum venim il et il dolobore dolorti onsectet wis eliquam, quismod tet acilla feu faccum veliquis nonsed dip ex estisci liquam, vulputpat. Duismolut dolore minibh ex estrud tate diat luptatem quamconse ex eui ent velit dolore commy nulla feuguer sequat. Illuptatum erosto commoerit praese dunt ut alisi tin velenissim ver aciliqui tetue dolore dolore velis dolortis acidunt lametuerit, quipsus cidunt alit venibh essim autatem ipsum quisi. Faci essis adiam illamet veraessit, si eliquamet dolor at il utat dolutpat, velesto odigna feugait acidunt sud endrerat alit ad modio diamcorem dipisse quismod ionulput nulputatue volum venim il et il dolobore dolorti onsectet wis eliquam, quismod tet acilla feu faccum veliquis veniamconum er susciduissi bla facincidunt eumsan utpat conse ctetue del duisi bla feu facidui ercidunt prat el ut aliquat. Ut augitatem alit wis at augiam quissis niat ullandiamet, quis molore tat, sit wisl utpat ad del ipis ercipit at la con velenisi. It num veniam alismod oloreetumsan exerosto et acil utpatie exeros nonsecte dolorem do dit accum ting eu facilit eugait exerat vel utet, commod tat, commy nonsenim zzriure dolore molor adio feu faccum del ipis ex eui ent velit dolore commy nulla feuguer sequat. Illuptatum erosto commoerit praese dunt ut alisi tin si blaor acipsumnulluptatie consequam delisci liquis ero exer autpat. Gue feuisi tis eugait am zzrit nullan et feui tis, velenit alissequat augait autat, verciduisim dolut wis duip erostrud dolore con hent ut wisl in ut luptatin vibh endit amet, vendion ullaorperos et landrem ingeu. Faci essis adiam illamet veraessit, si eliquamet dolor at il utat dolutpat, velesto odigna feugait acidunt sud endrerat alit ad modio diamcorem dipisse quismod ionulput nulputatue volum venim il et il dolobore dolorti onsectet wis eliquam, quismod tet acilla feu faccum veliquis veniamconum er susciduissi bla facincidunt eumsan utpat conse ctetue del duisi bla feu facidui ercidunt prat el ut aliquat. Ut augitatem alit wis at augiam quissis niat ullandiamet, quis molore tat, sit wisl utpat ad del ipis ercipit at la con velenisi. It num veniam alismod oloreetumsan exerosto et acil utpatie exeros nonsecte dolorem do dit accum ting eu facilit eugait exerat vel utet, commod tat, commy nonsenim zzriure dolore molor adio feu faccum del ipis ex eui ent velit dolore commy nulla feuguer sequat. Illuptatum erosto commoerit praese dunt ut alisi tin velenissim ver aciliqui tetue dolore dolore velis dolortis acidunt lametuerit, quipsus cidunt alit venibh essim autatem ipsum quisi. Acilit nullandre diam, qui eu faccum quate tionsendio commodipit auguer sequat etuer si blaor acipsumnulluptatie consequam delisci liquis ero exer autpat. Gue feuisi tis eugait am zzrit nullan et feui tis, velenit alissequat augait autat, verciduisim dolut wis duip erostrud dolore con hent ut wisl in ut luptatin vibh endit amet, vendion ullaorperos et landrem ingeu. Faci essis adiam illamet veraessit, si eliquamet dolor at il utat prat el ut aliquat. Ut augitatem alit wis at augiam quissis niat ullandiamet, quis molore tat, sit wisl utpat ad del ipis ercipit at la con velenisi. It num veniam alismod oloreetumsan exerosto et acil utpatie exeros nonsecte dolorem do dit accum ting eu facilit eugait exerat vel utet, commod tat, commy nonsenim zzriure dolore molor adio feu faccum del ipis ex eui ent velit dolore commy nulla feuguer sequat. Illuptatum erosto commoerit praese dunt ut alisi tin velenissim ver aciliqui tetue dolore dolore velis dolortis acidunt lametuerit, quipsus cidunt alit venibh essim autatem ipsum quisi. fax AN Name des Empfängers fax NR von Name SEITEN 1 Bern, 27. Mai 2009 DIE BETREffzEILE IST EINzEILIg Sehr geehrte Damen und Herren, Acilit nullandre diam, qui eu faccum quate tionsendio commodipit auguer sequat etuer si blaor acipsumnulluptatie consequam delisci liquis ero exer autpat. Gue feuisi tis eugait am zzrit nullan et feui tis, velenit alissequat augait autat, verciduisim dolut wis duip erostrud dolore con hent ut wisl in ut luptatin vibh endit amet, vendion ullaorperos et landrem ingeu. Faci essis adiam illamet veraessit, si eliquamet dolor at il utat dolutpat, velesto odigna feugait acidunt sud endrerat alit ad modio diamcorem dipisse quismod ionulput nulputatue volum venim il et il dolobore dolorti onsectet wis eliquam, quismod tet acilla feu faccum veliquis veniamconum er susciduissi bla facincidunt eumsan utpat conse ctetue del duisi bla feu facidui ercidunt prat el ut aliquat. Ut augitatem alit wis at augiam quissis niat ullandiamet, quis molore tat, sit wisl utpat ad del ipis ercipit at la con velenisi. It num veniam alismod oloreetumsan exerosto et acil utpatie exeros nonsecte dolorem do dit accum ting eu facilit eugait exerat vel utet, commod tat, commy nonsenim zzriure dolore molor adio feu faccum del ipis ex eui ent velit dolore commy nulla feuguer sequat. Illuptatum erosto commoerit praese dunt ut alisi tin velenissim ver aciliqui tetue dolore dolore velis dolortis acidunt lametuerit, quipsus cidunt alit venibh essim autatem ipsum quisi. Mit freundlichen Grüssen Mit freundlichen Grüssen Mit freundlichen Grüssen Mathilda Muster Funktion Mathilda Muster Funktion Mathilda Muster Funktion AMNESTY INTERNATIONAL Schweizer Sektion. Section suisse. Sezione svizzera. Speichergasse 33. Postfach Bern T: F: PC: IBAN CH AMNESTY INTERNATIONAL Schweizer Sektion. Section suisse. Sezione svizzera. Speichergasse 33. Postfach Bern T: F: PC: IBAN CH Anwendung Für das Verfassen von Briefen und Faxen liegen entsprechende Vorlagen vor. Briefe werden auf Briefpapier gedruckt. Für Folgeseiten und Schwarz-Weiss-Anwendungen wie Faxe wird das Kopierpapier verwendet (vgl. Papiersorten auf Seite 23). Für Gruppen Die Vorlagen finden sich im Extranet und sind in der Systemschrift Arial angelegt, um beim Austausch von offenen Dokumenten Probleme zu vermeiden. Typografie Fliesstext: Amnesty Trade Gothic Roman, Grösse 10 pt, 13 pt Zeilenabstand Betreffzeile: Amnesty Trade Gothic Bold Condensed No. 20, Versalien, Grösse 10 pt, 13 pt Zeilenabstand Hinweis Die Angaben zur Typografie gelten auch für die Schrift Arial. 24 Adressblock: Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18, Grösse 8 pt, 11 pt Zeilenabstand

25 Geschäftskorrespondenz Visitenkarten & Memo Visitenkarte Vorderseite Visitenkarte Rückseite Memo A5 MAx MuSTERMANN Mitgliedersupport. Menschenrechtsbildung Deutschschweiz Soutien aux membres. Éducation droits humains Suisse alémanique AMNESTY INTERNATIONAL Schweizer Sektion. Section suisse Speichergasse 33 Postfach. Case postale CH-3001 Bern T F Zur Kenntnisnahme Gemäss Besprechung Bitte anrufen Auf Ihre Anfrage Mit Dank zurück Mit freundlichen Grüssen AMNESTY INTERNATIONAL Schweizer Sektion. Section suisse. Sezione svizzera. Speichergasse 33. Postfach Bern T: F: PC: IBAN CH Anwendung Die Visitenkarte ist zweiseitig angelegt. Das Memo A5 ist für handschriftliche Mitteilungen vorgesehen. Typografie Visitenkarte Fliesstext: Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18, Grösse 6,5 pt, 8 pt Zeilenabstand Name: Amnesty Trade Gothic Bold Condensed No. 20, Versalien, Grösse 9,5 pt, 10 pt Zeilenabstand Typografie Memo A5 Adressblock: Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18, Grösse 8 pt, 11 pt Zeilenabstand 25

26 Geschäftskorrespondenz Powerpoint-Präsentation DAS NEUE INTERNATIONALE ERSCHEINUNGSBILD ONE AMNESTY kurz knapp knackig kurz knapp knackig Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempor incididunt ut labore et dolore magna. Culpa qui officia deserunt mollit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempor incididunt ut labore et dolore magna. Culpa qui officia deserunt mollit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempor incididunt ut labore et dolore magna. Culpa qui officia deserunt mollit ost West süd Q 2. Q 3. Q 4. Q 6. Juli 2009 Folie 3 6. Juli 2009 Folie 5 26

27 Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Nit wis at nonseni amco. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Nit wis at nonseni amco. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von sieben Punkt und einem Zeilenabstand von neun Punkt. Spationiert auf plus10. Dieser Text hat eigentlich gar keinen wirklichen Inhalt. Aber er hat auch keine Relevanz, und deswegen egal. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Nit wis at nonseni amco. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Dieser Text hat eigentlich gar keinen wirklichen Inhalt. Aber er hat auch keine Relevanz, und deswegen egal. Legenden stehen immer in Amnesty Trade Gothic Condensed No. 18 in einer Schriftgrösse von 7 Punkt und einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Spationiert auf plus10. Nit wis at nonseni amco. HeaDline in amnesty trade GotHic BolD condensed no. 20, schriftgrösse 7 punkt, ZeilenaBstanD 9 punkt Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman. Schriftgrösse 7 Punkt bei einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Nulland stoom my nulputpat. Ad magna facilit prat ipit la accum deliquipisi eu feum eu feumsandigna feugiam velisit ullam, quisl ullam dolut veros alis nostin velestisl utet alit wissit, quisciliqui blan ulputem velisi. Pit alit wismolo rtincil iquat, conse dit alis alit irit adio consed dolor iustrud dolobortio odipit wisi tatue magniam quatum zzriustrud tis aci bla commy nonsed magnim verit lorem duis er sim in henit ing exercip sustiscipsum quis am, conse magnim iustrud dit, vel ute dolobortis aliquat augait amet, summy nulputat lobor suscili quation ullumsandre mod tion henibh el ipsum acidunt nonsequi esse magniam consequat, vel dolobor iriustrud minci tisit iriurer susto et eugiam velisit volor sisi. Amet, veraestrud modoloborper suscipit, quipisit iustrud diam dolore facilla orerostrud tat acipit utetue verat. Dui tin hent utat ipsustin hendipis nim irillaor ad eugueriusci bla cortio et aliquisl erit iustrud dit endio consectetue tin exeros acidunt lorperosto eu faciduis adigna feugue ver sequamet autpatum accum quatis amet, con ute elit lorperos nonsecorem magna alit ip eugiamcommy nullamet ilit, suscidunt iureril eu feugue dolum irit nonsecte mincipis nos nim dip eliquat, sit erat. anrede in atg BolD condensed no. 20, 7 punkt, Za 9 punkt Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman. Schriftgrösse 7 Punkt bei einem Zeilenabstand von 9 Punkt. Tie euis ad tet am ing eu feu feugiam, qui tem digna atue molummy nos alit vel ipisism odolore tis nummolor sed eros do core dolestin heniat praese feu faccummy niationsenis. ich fordere sie DaHeR auf ɶ Dui enisi eugueril utatue te volor sequatin henim quis do- lorerit alit illa feugiam, quisi exeriusto commy nit velenit autem autpat lut ad erci tat ut il utpatem diatie consecte dolutem venisim quatie modo consequis nos ero del ip ea feugue tisisi bla cor susto corem nonsequi blandio con. Elessecte tisisi bla cor susto corem nonsequi blandio con elessecte vullam ipisci te mod dolorpero exerosto odo del ea consequat prat vullam ipisci te mod dolorpero exerosto odo del ea consequat prat, sum zzril dunt nit, quate feu feuisi. Mit freundlichen Grüssen, NAMe, ORT in ATG Cond. No. 18, 7 Punkt UNTeRSChRIFT Lorper ad te venibh eraessi. Tie euis ad tet am ing eu feu feugiam, qui tem digna atue molummy nos alit vel ipisism odolore tis nummolor sed eros do core dolestin heniat praese feu faccummy niationsenis nos dionulpute faccum il ing er ing euiscin ullam dolobore feu feum erostrud tem velestie velendrem quat dolut aliquam nummodo lenibh exerius cillam, con henissisi bla feuis nonsed duis num quat volendr ercidunt amet amcon ese feu faccum vulla facil ulluptat, sed eriustis dolobor tismod del in hent vulluptat num zzrilisl diamcom modiam dionseq uametuerat. Dui enisi eugueril utatue te volor sequatin henim quis dolorerit alit illa feugiam, quisi exeriusto commy nit velenit autem autpat lut ad erci tat ut il utpatem diatie consecte dolutem venisim quatie modo consequis nos ero del ip ea feugue feugue tisisi bla cor susto corem nonsequi blandio con elessecte vullam ipisci te mod dolorpero exerosto odo del ea tisisi bla cor susto corem nonsequi blandio con elessecte vullam ipisci te mod dolorpero exerosto odo del ea consequat prat, sum nit, quate feu feuisi. ATG Bold No. 2, Grösse 7 Punkt Bitte frankieren Informations- & Aktionsmaterial Flyer in verschiedenen Formaten Flyer A5, 6 seiten das ist eine headline in 28 pt subheadline in amnesty trade gothic bold condensed no. 20 grösse 14 pt und zeilenabstand 15 pt, spationierung plus 5. das ist eine headline in 28 pt subheadline in amnesty trade gothic bold condensed no. 20 grösse 14 pt und zeilenabstand 15 pt, spationierung plus 5. Das ist eine HeaDline in 28 pt subheadline in amnesty trade GotHic BolD condensed no. 20 GRösse 14 pt UnD ZeilenaBstanD 15 pt, spationierung plus 5. Duis nos dolor amcommod tat nibh eummy nim er sequam, sustis nos nulputet alit iriustrud min ullaorp eriliscilit er iriure consectet amcorem vel delese dunt alit lut et, volenim numsandre eu facinis num dolum iriusto eliquat, suscinim zzrit vel et, quismodit alit autpatuerit wismolorper sim eugiat alit utpat alisl utat. Nosting elit ad etuero odolortie tate te eugiam vel iurem quat. Max Mustermann Leadtext in Amnesty Trade Gothic Bold No. 2. Die Grösse der Schrift beträgt 10 Punkt und der Abstand titel in atg bold zwischen den Zeilen 13. Consecte magnis nibh et cond. no. 20, 14 pt wisis et laorero consed tat, vero esed tat. Idunt ate faccumsan hent dolor sequissent nulput nim dolobore tat lummy nullaor sequat amconul laortis eugait Roman Schriftgrösse Amnesty Trade Gothic alisim essi. 10 Punkt, Zeilenabstand 13 Punkt. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Kästchenfarbe Amnesty grau, Schriftfar- Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alis be weiss Abstände acidunt nis nullaor tismolent la conullam at prat vom Rand links und lummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. rechts zwei Millimeter. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre Olortionsed dolenibh quat lutat. Agniamet nissit, sed dolortie vendreetum exerit, consequ ipisisi. dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el Rilisexeratum vullandreet ad dolobore utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, tisi. consequ iscinis accumsandio si. Cilit la aliquamet lutpat ercipsusci tissi. Ostismo lesequisim veliscilisit iriuscil dolore venim dit aut nisit vel ut wis nullam, quiscil utem velit ip er Se conum vendrem in ulput lore tiscin utet illa faccummy nullut loreet incipsum eu feugue ullamco nsectet venim adipsum modoloreet augue zzriuscidunt lam vel et, vero dolut ad et volorerit dolor odoloborerat ad Olore modo dunt irit adio sumsandiam, quipis acipism odolor sis esenim in mod enim auguerci henis adipis er ipsum ad te molore volobortis dolortio blam nulput. utat amcon velit velendrem vel duis aliqu. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alislummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre dolorem digna facin vulput in euis amet acilissequat lutat. Agniamet nissit, sed dolortie vendreetum dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, consequ iscinis accumsandio si. amnesty international Schweizer Sektion Speichergasse 33. Postfach Bern T: F: PC: IBAN CH Titelbild Max Mustermann sechs Worte in 40 pt zur Kampagne subheadlines atg bold cond. no. 20, 20 pt +5 Leadtext in Amnesty Trade Gothic Bold No. 2. Die Grösse der Schrift beträgt 10 Punkt und der Abstand zwischen den Zeilen 13. Consecte magnis nibh et nim dolobore tat lummy nullaor sequat amconul laortis eugait alisim essi. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alislummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre dolorem niamet nissit, sed dolortie vendreetum dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, consequ iscinis accumsandio si. Max Mustermann Max Mustermann subsubheadline atg BolD condensed no. 20, 10 pt at lamcon eleniat dolorem dolenis nostin euis nis alit ip elis aut velenisisci bla aut acidunt nonsect etueriure magna commolore molorper iriurem elissed doluptat, quatue facillaor sum quat, volorpe rostinim do odolore rillan verat, quis nostisi el ulput alis augiat. Nummy nostrud modolestrud estionsenim dolor sismolor iustrud eum init nostio dolorem dionsequisi te feugiam, veliquat laore vel et wissi blamet nis alit, conulput amet dolessit iusto con vel ulla faci bla facin ulput num el dolortie vullamconsed erat, quat. Ing euipiscidunt venisissi tat, velesti onsent am, sendionsecte dit prat, consendre ming et nulluptat, sisl ulla aliqui er atis alis essequi blam quam eugait lorpercipit ulla conummo lorperit nonsequi blam elendio dio odigna consecte ming eu facipsummy num volor sum elit adigna faccummy nonsecte dolobortisl er il ipisl eu feui blandit, quismod oloboreet veniscilit nulluptat praestin eliquis nos aliquip ex erostin et la accummy nisim volor in ex et wis nis dolendipit lum velisisi et adiam exercil laorperaese minit aut utem dion vullamcore faccum quatue mod dit, cor irillutat nim ip ent amet ullaorem ad tem dunt lum eu faccum digniat. Em ad minim iriurem verit lortion vercilisit nis dolore te delent et, quis eugait velisisi blan utpat. Per atue. Max Mustermann Flyer A5, 8 seiten mit Postkarten sechs Worte für die botschaft in 40 punkt subheadline atg bold condensed no punkt, zeilenabstand 22 punkt sechs Worte für die botschaft in 20 pt subheadline in amnesty trade gothic bold cond. no. 20 grösse 10 punkt, zeilenabstand 11 punkt Max Mustermann das ist eine headline in 28 pt subheadline in amnesty trade gothic bold condensed no. 20 grösse 14 pt und zeilenabstand 15 pt, spationierung plus 5. Leadtext in Amnesty Trade Gothic Bold No. 2. Die Grösse der Schrift beträgt 10 Punkt und der Abstand titel in atg bold zwischen den Zeilen 13. Consecte magnis nibh et cond. no. 20, 14 pt wisis et laorero consed tat, vero esed tat. Idunt ate faccumsan hent dolor sequissent nulput nim dolobore tat lummy nullaor sequat amconul laortis eugait Roman Schriftgrösse Amnesty Trade Gothic alisim essi. 10 Punkt, Zeilenabstand 13 Punkt. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Kästchenfarbe Amnesty grau, Schriftfar- Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alis be weiss Abstände acidunt nis nullaor tismolent la conullam at prat vom Rand links und lummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. rechts zwei Millimeter. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre Olortionsed dolenibh quat lutat. Agniamet nissit, sed dolortie vendreetum exerit, consequ ipisisi. dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el Rilisexeratum vullandreet ad dolobore utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, tisi. consequ iscinis accumsandio si. Cilit la aliquamet lutpat ercipsusci tissi. Ostismo lesequisim veliscilisit iriuscil dolore venim dit aut nisit vel ut wis nullam, quiscil utem velit ip er Se conum vendrem in ulput lore tiscin utet illa faccummy nullut loreet incipsum eu feugue ullamco nsectet venim adipsum modoloreet augue zzriuscidunt lam vel et, vero dolut ad et volorerit dolor odoloborerat ad Olore modo dunt irit adio sumsandiam, quipis acipism odolor sis esenim in mod enim auguerci henis adipis er ipsum ad te molore volobortis dolortio blam nulput. utat amcon velit velendrem vel duis aliqu. das ist eine headline in 28 pt subheadline in amnesty trade gothic bold condensed no. 20 grösse 14 pt und zeilenabstand 15 pt, spationierung plus 5. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alislummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre dolorem digna facin vulput in euis amet acilissequat lutat. Agniamet nissit, sed dolortie vendreetum dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, consequ iscinis accumsandio si. amnesty international Schweizer Sektion Speichergasse 33. Postfach Bern T: F: PC: IBAN CH Titelbild Max Mustermann sechs Worte in 40 pt zur Kampagne subheadlines atg bold cond. no. 20, 20 pt, +5 Das ist eine HeaDline in 28 pt subheadline in amnesty trade GotHic BolD condensed no. 20 GRösse 14 pt UnD ZeilenaBstanD 15 pt, spationierung plus 5. Leadtext in Amnesty Trade Gothic Bold No. 2. Die Grösse der Schrift beträgt 10 Punkt und der Abstand zwischen den Zeilen 13. Consecte magnis nibh et nim dolobore tat lummy nullaor sequat amconul laortis eugait alisim essi. Fliesstext in Amnesty Trade Gothic Roman, in einer Grösse von 10 Punkt und mit einem 13 Punkt grossen Zeilenabstand! wiscincidunt wisi euis alislummy nisis eros augue veniat, commod tin utpat. Ut alisciliqui blam, sectetuerat nonsed dolumsandre dolorem niamet nissit, sed dolortie vendreetum dolorper susci te dignibh ex erat, quat, cortisit lut el utatie feugiat. Dui exero el iliquam in volenis et alis do digna alit adit la feu faci blam inciduipsum ip et, consequ iscinis accumsandio si. Max Mustermann Max Mustermann Duis nos dolor amcommod tat nibh eummy nim er sequam, sustis nos nulputet alit iriustrud min ullaorp eriliscilit er iriure consectet amcorem vel delese dunt alit lut et, volenim numsandre eu facinis num dolum iriusto eliquat, suscinim zzrit vel et, quismodit alit autpatuerit wismolorper sim eugiat alit utpat alisl utat. Nosting elit ad etuero odolortie tate te eugiam vel iurem quat. subsubheadline atg BolD condensed no. 20, 10 punkt at lamcon eleniat dolorem dolenis nostin euis nis alit ip elis aut velenisisci bla aut acidunt nonsect etueriure magna commolore molorper iriurem elissed doluptat, quatue facillaor sum quat, volorpe rostinim do odolore rillan verat, quis nostisi el ulput alis augiat. Nummy nostrud modolestrud estionsenim dolor sismolor iustrud eum init nostio dolorem dionsequisi te feugiam, veliquat laore vel et wissi blamet nis alit, conulput amet dolessit iusto con vel ulla faci bla facin ulput num el dolortie vullamconsed erat, quat. Ing euipiscidunt venisissi tat, velesti onsent am, sendionsecte dit prat, consendre ming et nulluptat, sisl ulla aliqui er atis alis essequi blam quam eugait lorpercipit ulla conummo lorperit nonsequi blam elendio dio odigna consecte ming eu facipsummy num volor sum elit adigna faccummy nonsecte dolobortisl er il ipisl eu feui blandit, quismod oloboreet veniscilit nulluptat praestin eliquis nos aliquip ex erostin et la accummy nisim volor in ex et wis nis dolendipit lum velisisi et adiam exercil laorperaese minit aut utem dion vullamcore faccum quatue mod dit, cor irillutat nim ip ent amet ullaorem ad tem dunt lum eu faccum digniat. Em ad minim iriurem verit lortion vercilisit nis dolore te delent et, quis eugait velisisi blan utpat. Per atue. Max Mustermann Max Mustermann Herrn Mustermann Musterstrasse Musterstadt MUSTERLAND Foto Max Mustermann 27

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Autorenrichtlinien zum Forschungsbericht der Beuth Hochschule für Technik Berlin Der Forschungsbericht erscheint jährlich und soll einen Einblick in die vielfältigen Forschungstätigkeiten der Hochschule

Mehr

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...

MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE... MEIN EXPERIMENT PASSIERT GERADE...... UND WIRD NIE ENDEN. VORAUSSETZUNG ERSCHAFFUNG STABILER ELEMENTE 1 2 3 4 Cd Kk Ge Ak DAS ZIEL EINE STABILE VERBINDUNG

Mehr

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas

Portrait-Varianten im IHK-Ausbildungsatlas Einseitige Firmenportraits (990 Euro zzgl. MwSt.) Variante 1 1 max. 850 Zeichen : besteht seit 1964 vulputem iure con ea facilis augait prat eugiat. Ut nostrud tet, volore dolesse San henibh eugait non

Mehr

CD-Manual. Gemeinde Köniz

CD-Manual. Gemeinde Köniz CD-Manual Vorwort Vom Logo zum visuellen Erscheinungsbild Das Erscheinungsbild verleiht einem Unternehmen, einer Organisation oder einer nach Aussen und Innen ein klares und erkennbares Profil. Die verfügt

Mehr

Spezifikationen Alumni UZH

Spezifikationen Alumni UZH Die Dachorganisation der Alumni- Vereinigungen der Universität Zürich Spezifikationen Alumni UZH 8. Januar 0 Dieses Dokument versteht sich als Ergänzung zur Spezifikation der Büro- und Printmedien der

Mehr

AssociateNews Spezial II/2015

AssociateNews Spezial II/2015 AssociateNews Spezial II/2015 Das Karrieremagazin für Legal High Potentials und Wirtschaftanwälte mit der einzigartigen Reichweite in den Juristen-Nachwuchsmarkt. SPEZIAL 1/2015 SPEZIAL 2/2015 AssociateNews

Mehr

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern

Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design d e r T U Ka iserslautern C D - H a n d b u ch Co r p o rate Design der TU Kaiserslautern H I N W E I S ZUM HANDBUCH Das CD-Handbuch fasst wesentliche Merkmale

Mehr

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe

Suppen liegen im Ernährungstrend unserer schnelllebigen Zeit. Ob. zubereiten wie Suppe. Einst günstiges Sättigungsmittel, hat sich Suppe Presseinformation duissi Gesund, bla consenim gut und iriureet praktisch: am dolore te minim iustrud et ullam accummy nullum Suppito kocht mit Kikkoman Tamari glutenfreier Sojasauce. Suppen liegen im Ernährungstrend

Mehr

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013

van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 van Rickelen GmbH & Co. KG Präsentation der Faltblätter Iserlohn, den 23. April 2013 Vorschlag 1 VAn rickelen GmbH & Co. KG ingenieurgesellschaft für technische softwaresysteme VAn rickelen GmbH & Co.

Mehr

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN

MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN MARKENKONZEPTION DER BTU COTTBUS CORPORATE DESIGN Styleguide Version 1.1 INHALT markenidee Logo farbspektrum schriften formsprache anwendungen 3 4 10 11 14 16 Markenidee wir leben wissenschaft 3 Die 1991

Mehr

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg AG 8152 Opfikon, Schaffhauserstrasse 76 Telefon 044 810 16 44 Amtliches Publikationsorgan für Fax 044 811 18 77 Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark PR-Beiträge

Mehr

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes

HeadlineTem in sperbit ilius nes starbes AUSGABE JANUAR 009 Hinweis zur PDF-Ansicht: Doppelseiten sind in diesem PDF als eine Seite abgespeichert. Bitte wählen Sie daher in Acrobat die Darstellung Einzelseitenansicht. Kunde: WRS Verlag / Haufe

Mehr

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation

Tipps und Tricks. für die PDF-Präsentation Tipps und Tricks für die PDF-Präsentation Um die Wirkung der einzelnen Punkte sehen zu können, muss die Präsentation zuerst heruntergeladen und dann mit folgenden Einstellungen im Adobe Acrobat Reader

Mehr

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim

Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Öffentliche Präsentation vor der Bürgerversammlung in Nordheim Creativ-Pool FRANK FURTER FUENF FRANK FURTER FUENF ist ein flexibler und kompetenter Creativ-Pool aus selbständigen und innovativen Design-

Mehr

Waldviertel Marke NEU

Waldviertel Marke NEU Waldviertel Marke NEU Anpassung an die Vorgaben der Niederösterreich-Werbung Agentur: waltergrafik Stand: April 2014 1. Logo 3. Farbklima Leitfarbe: Grün C4: 100 C/45 M/100 Y/ 20 K PANTONE: 349 C RGB :

Mehr

Agentur für Kommunikationsdesign

Agentur für Kommunikationsdesign Agentur für Kommunikationsdesign Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass nichts passiert. Sehr geehrte Damen und Herren Wir helfen Ihnen, Faci bla faccum il del iurem vel eumsandre conse tat, volese

Mehr

ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt des Sports! ETV-Styleguide Seite 1

ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt des Sports! ETV-Styleguide Seite 1 ETV-STYLEGUIDE Die ganze Welt ETV-Styleguide des Sports! Seite 1 Einführung und Inhalt Der Eimsbütteler Turnverband e.v. startet neu durch und will sich in Hamburg als Nr. 1 im Wettkampf und Breitensport

Mehr

CORPORATE DESIGN MAnUAl

CORPORATE DESIGN MAnUAl KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MAnUAl APPENDIX 2014 3101_20141106 KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CORPORATE DESIGN MANUAL Design Manual seite 2 Vorwort 3 Allgemeine Hinweise 4 Ansprechpartner

Mehr

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten.

Eine persönliche Betreuung, gegenseitiges Vertrauen, ein überzeugender Job. Kundenbeziehungen, die anhalten. Ev Simon, ganzheitliches Kommunikationsdesign Konzeption und Kreation für kreatives Direktmarketing, Kundenbindungsprogramme, Firmenidentität, Ausstellungsgestaltung Art Director bei führenden Schweizer

Mehr

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband

Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Visueller Kompass Ein starkes Signal für den schweizerischen Segelverband Logo und Farbdefinitionen SUI ein starkes Signal Der Schweizerische Segelverband Swiss Sailing tritt mit dem Signal SUI sailing

Mehr

Visuelles Erscheinungsbild Herzgruppen Anwendermanual

Visuelles Erscheinungsbild Herzgruppen Anwendermanual Visuelles Erscheinungsbild n Anwendermanual Das Anwendermanual zum visuellen Erscheinungsbild für die n enthält Informationen und Anleitungen zum praktischen Gebrauch. Es legt die Proportionen Bildmarke/Schrift

Mehr

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH

Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Corporate Design Manual Stadtwerke Uelzen GmbH Inhalt Ein komplettes und komplexes Erscheinungsbild braucht mehr als nur ein Logo. Die Auswahl und Anwendung von Schriften, Farben, Formaten und Bildern

Mehr

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da!

TUM Corporate Design. Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Die zweite, erweiterte und gründlich revidierte Auflage des Styleguides ist da! Auf den folgenden 5Seiten möchten wir kurz das neue Corporate Design (CD) vorstellen, das seit dem 14.März 2007 wirksam ist.

Mehr

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden

LOGISTIK 2030. Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich. forschen gestalten anwenden LOGISTIK 2030 Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Standortentwicklung in Österreich Or am zzrilisit nulput ilit adigniam, quipis exeratis ex et lum ipisi tis am augait il illamco rperiurem velit, consequat

Mehr

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten

Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Styleguide Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten Mini-Styleguide 1.1 Inhalt Logo Farben Schrift Designelemente Anwendungen Kontakt 3-4 5 6-9 10-11 12-16 17 Logo Bildmarke NGG 3 Aufbau Vorzugsweise steht

Mehr

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015

Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015 Publireportagen Grössenbeispiele und Preise 2015 Wochen-Spiegel Verlags AG, Feldstrasse 82, Postfach 70, 8180 Bülach, Telefon 044 863 72 00, www.wospi.ch Publireportage 1/8-Seite 1- oder 2-spaltiger Titel

Mehr

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg.

How to do a. Abizeitung. College. Der Schlüßel zum Erfolg. How to do a Abizeitung College Der Schlüßel zum Erfolg. Liebe Abiturentinen und Abiturenten, herzlich Willkommen bei der Planung eurer Abizeitung. Für die kommende Zeit möchten wir Euch erst einmal viel

Mehr

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Preisliste MIT FF-EXTRA KULTURHERBST. WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft I.P. I.P. 27. Februar 2014 No. 09 3,40 I.P. Preisliste 2015 gültig ab 01.01.2015 MIT FF-EXTRA KULTURHERBST Das Südtiroler Wochenmagazin WIRTSCHAFT Detailhandel in Gewerbezonen: Landesgesetze ohne Kraft

Mehr

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern Corporate Design Corporate Design Das visuelle Erscheinungsbild der römisch-katholischen Landeskirche Inhalt 3 Vorwort 4 Logo 12 Typografie 13 Farben 14 Bildsprache 15 Briefschaften 18 E-Mail-Absender 19 Flyer 26 Reglemente

Mehr

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg INHALT 1.1 LOGOIDEE 3 1.2 LOGOVARIANTEN 4 1.3 LOGOANWENDUNG & SCHUTZZONE 5 1.4 LOGOFARBEN 6 1.5 LOGOABBILDUNGSGRÖSSE 7 1.6 NEGATIVE LOGOANWENDUNGEN 8 1.7 LOGOPLATZIERUNG

Mehr

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing.

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH Präsentation Leitidee Personalmarketing. Der Hintergrund. Die Sita Deutschland GmbH ist einer der führenden privaten Entsorgungs-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich

Wir leben Natur. CD Manual Naturfreunde Österreich CD Manual Naturfreunde Österreich Einleitung 2 Identität Botschaft Werte Orientierung Ziele Strategie Corporate Identity Corporate Design Ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu schaffen ist eine große

Mehr

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012

BASISELEMENTE GUIDELINES. Version 1.3 I Stand 01.08.2012 BASISELEMENTE GUIDELINES Version 1.3 I Stand 01.08.2012 EINLEITUNG SEITE 2 Eine starke Marke für die Wissenschaft Um die Helmholtz-Gemeinschaft im nationalen und globalen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren,

Mehr

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben

Den Preis, der alle drei Jahre vergeben Projekt Megawind im Auftrieb: Forschungs- und Innovationspreis Ihren Beitrag zu den neuen Wegen der Energieumwandlung leistet die Siempelkamp Giesserei innerhalb einer hoch spezialisierten Branche. Diese

Mehr

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24

10.0 Briefumschlag 20. 11.0 Anwendungen auf Werbemitteln 21. 12.0 Stellenanzeige 22 12.1 Image-Stellenanzeige 23. 13.0 Internetauftritt 24 BASIS CD-MANUAL INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 1.0 Logotype 1 2.0 Farben 2 2.1 Farben 3 3.0 Schriften 4 3.1 Headlines 5 3.2 Sublines 6 3.3 Copies und Captions 7 3.4 Kleingedrucktes und Tabellen 8 3.5 Alternativschrift

Mehr

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark

Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76. Fax Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Stadt-Anzeiger Opfikon/Glattbrugg 8152 Glattbrugg, Schaffhauserstrasse 76 Telefon 044 810 16 44 Amtliches Publikationsorgan für Fax 044 811 18 77 Opfikon, Glattbrugg, Oberhausen und Glattpark Publireportagen

Mehr

Zürichsee Caravan. Zürichsee Caravan. Corporate Design Manual 2010. Samir Hasani

Zürichsee Caravan. Zürichsee Caravan. Corporate Design Manual 2010. Samir Hasani Zürichsee Caravan Zürichsee Caravan Corporate Design Manual 2010 Samir Hasani Grundelemente 1.1 Naming 3 1.2 4 1.3 Farbe 6 1.4 Schriften 8 Anwendungsbereiche 2.1 Brief 9 2.2 Kuvert 10 2.3 Visitenkarten

Mehr

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013

Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 Corporate Design Manual Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 September 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1.1 Das 3 1.1 Sprachvarianten 4 1.2 Farben und Schriften 6 1.3 Positionierung 7 1.4 Varianten

Mehr

Corporate Design/Styleguide Stand 01 / 2003 www.altenburgerland.de Einleitung und Symbolik Einleitung. Um eine durchgängige Corporate- Identity in allen Bereichen der Kommunikation aufzubauen, haben wir

Mehr

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN

UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN UTA FLECKENSTEIN EXQUISITE IMMOBILIEN Über 30 Jahre Spitzenleistung durch Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen! Die Firma Uta Fleckenstein steht für erstklassige Immobilien und kompetente Beratung. Diesem

Mehr

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design

Hannah Lange Design. Editorial Corporate Design Editorial Corporate Design Logogestaltung»Studio Einz«ist ein junges Grafikbüro in München, Gegründet 05 2013 steht es noch in den Startlöchern. Studio einz Das Logo symbolisiert das Aufbrechen des klassischen

Mehr

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.

Schriftenreihe Heft 1. Gestaltungshandbuch. für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2. Schriftenreihe Heft 1 Gestaltungshandbuch für den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) 2.0 Hendrik Brunckhorst Torsten Meyer-Bogya Wir schützen Schleswig-Holsteins

Mehr

piratepartei Corporate Identity - Manual Version 0.1 Oktober 2009

piratepartei Corporate Identity - Manual Version 0.1 Oktober 2009 piratepartei Corporate Identity - Manual Version 0.1 Oktober 2009 piratenpartei Inhalt Inhalt Das Corporate Design ist ein zentrales Element der Identität der Piratepartei Lëtzebuerg. Es positioniert die

Mehr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr

Verwüstung - Die weltweite Gefahr Verwüstung - Die weltweite Gefahr Eine kurzer Überblick Hintergrundinfo Verwüstung Seite 2 Deutschland Das Klimadesaster verfolgten die Deutschen bis vor ein paar Jahren im Fernsehsessel: Überschwemmungen

Mehr

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL

Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Oktober 2005 Inhalt 1. BASISELEMENTE 1.1 Logo - Elemente und Schutzraum 1.2 Verwendung des Logos 1.3 Abwandlungen des Logos 1.4 Typografie / Schriften

Mehr

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite

Broschüre 148 x 210 (DIN A5), Rückseite und Titelseite KSB Aktiengesellschaft / Stand Januar 201 ( GR) (5 GR) Höhe Imagebild 7,8, Texthöhe Adressen variabel 5,5 Überschrift mm. Hotline Deutschlandweit zu Ihrem Vertriebshaus aus dem Festnetz 0,1 /Minute (Mobilfunktarif

Mehr

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft.

Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. Mit uns in Ihre berufliche Zukunft. 2 Liebe Einhell-Interessierte, Sie sind absolut richtig, wenn Sie sich für eine neue Herausforderung in unserem Unternehmen interessieren. Lassen Sie uns kurz erklären,

Mehr

S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages

S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages Lorem-Ipsum-Test-Gymnasium Abiturjahrgang 2014 Qualifikationsphase S e m i n a r a r b e i t im Wissenschaftspropädeutischen Seminar Pseudo Latin Languages Lorem Ipsum Verfasser: Leitfach: Seminarleiter:

Mehr

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b

Selbständige Projektarbeit 2008. Drogensucht. Kurzes Glück, langes Leiden. Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen. März 2008, Klasse s9b Selbständige Projektarbeit 2008 Drogensucht Kurzes Glück, langes Leiden Anja Neuhaus Oberstufenzentrum Stockhorn Konolfingen März 2008, Klasse s9b Drogensucht Selbständige Projektarbeit im Rahmen des Abschlussprojektes

Mehr

Corporate Design Universität heidelberg

Corporate Design Universität heidelberg Corporate Design Universität heidelberg Inhalt 03 05 06 07 08 09 10 11 14 15 16 17 18 Grundgedanken Historie und Inhalte des Siegels Bestandteile Versionen Geometrie und Schutzzone Siegelversionen größen

Mehr

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies

Portfolio. Tanja Wittig. bsc creative media and technologies Portfolio Tanja Wittig bsc creative media and technologies fotograf ie konzept new media (video und sound) web print corporate design creativity campaign Final Year Individual Project University of Bradford,

Mehr

Corporate Design Manual. Leitfaden zur grafischen Unternehmenskommunikation

Corporate Design Manual. Leitfaden zur grafischen Unternehmenskommunikation Corporate Design Manual Leitfaden zur grafischen Unternehmenskommunikation 1.0 CD -Manual Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung 3 Firmensignet Standardgrößen Sicherheitsabstand Logoergänzung Farbdarstellung

Mehr

Corporate Design Manual. Informationen zum visuellen Erscheinungsbild von Sternenspiegel

Corporate Design Manual. Informationen zum visuellen Erscheinungsbild von Sternenspiegel Corporate Design Manual Informationen zum visuellen Erscheinungsbild von Sternenspiegel Stand Januar 2012 Corporate Design Inhalt Sternenspiegel 3 Logo 4 Farben 5 Schriften 6 Visitenkarte 7 Flyer 8 Faltflyer

Mehr

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich.

AusgabeMünchen Zentrum. Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. AusgabeMünchen Zentrum 2 1 R E V O C Mit DieExpertenSeiten Tier & Co. erreichen Sie neue Auftraggeber und Kunden in Ihrem Einzugsbereich. Kunden in Ihrem Einzugsbereich. erreichen Sie neue Auftraggeber

Mehr

Scriptum. The Stairs. Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries fasziniert alle Seite 12

Scriptum. The Stairs. Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries fasziniert alle Seite 12 Das moderne Literaturmagazin Nr. 24 Mai 2007 2,70 Scriptum Afrika Ein Kontinent erwacht Lesen Sie Geschichten aus faszinierenden Ländern: Seite 10 The Stairs Der neue fesselnde Roman von Pieter de Vries

Mehr

www.askoe.or.at CD-Manual

www.askoe.or.at CD-Manual www.askoe.or.at CD-Manual Das vorliegende Manual präsentiert das Ergebnis des Logo-Relaunches des Dachverbandes ASKÖ und soll allen Mitarbeitern und Funktionären, Sponsoren und Lieferanten Hilfe und Arbeitsgrundlage

Mehr

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber

Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber Employer Branding Steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber www.die-besten-arbeitgeber.at 2 DIE VERANSTALTER SALZBURGER NACHRICHTEN Die Marke ist wie ein Fingerabdruck des Unternehmens, qualitativ

Mehr

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien

Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug. Grundsätze und Richtlinien Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug Grundsätze und Richtlinien Inhalt Einführung Ein System mehr als ein Logo Der Auftritt der Kantonalen Verwaltung Zug 2 Vorwort des

Mehr

Medientechnik und Gestaltung

Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung Berufliche Schulen Berufsschule, BK, TG, Fachschulen Medientechnik und Gestaltung Landesinstitut für Schulentwicklung www.ls-bw.de best@ls.kv.bwl.de Qualitätsentwicklung

Mehr

Spielplan SaiSon 09/10

Spielplan SaiSon 09/10 Spielplan 1. BundeS liga SaiSon 09/10 Liebe Fußballfreunde und freundinnen! Eine neue Saison der FußballBundesliga steht bevor. Sicher können auch Sie es kaum erwarten, bis in den Stadien wieder der Ball

Mehr

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung

Stadterneuerung. Styleguide. Stand 03/2010. 1 Corporate Design. Stadterneuerung Styleguide Stand 03/2010 1 Corporate Design Inhaltsverzeichnis Gestaltungselemente Auf einen Blick 3 Das Logo 4 Kooperationslogos 8 Die Schriften 12 Die Farbwelt 13 Die Bildwelt 14 Gestaltungselement Rundung

Mehr

Ideen Visualisierung Realisation

Ideen Visualisierung Realisation Ideen Visualisierung Realisation Am Anfang steht das Wort Austausch und Dialog Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer Interesse elit, sed diam Planung nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam

Mehr

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2

Inhalt. Schriftart Hausschrift 1 Verwendung der Hausschrift 2 Elektronisch verwendbare Schriftart 3. Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Design Guidelines Inhalt Einleitung Einleitung 1 Die Branded Family 2 Logo Das Logo 1 Logovariationen 2 Richtige Verwendung des Logos 3 Zu vermeiden 4 Geschützter Bereich und Mindestgrösse 5 Farben Farbpalette

Mehr

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung.

Mediadaten 2016. Verteiler. Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000. Auslage / Verteilung. www.faktor-magazin.de ENTSCHEIDER MEDIEN GMBH DAS ENTSCHEIDER-MAGAZIN FÜR DIE REGION GÖTTINGEN Mediadaten 2016 Auflage: 12.500 Erscheinungsweise: vier Ausgaben pro Jahr Leser-Kontakte: rund 100.000 Geschäftsführender

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual www.jugendrotkreuz.de Corporate Design Manual Update 1/008 Inhaltsverzeichnis Das Corporate Design 3 Basiselemente 4 Logo 5 Farben 9 Schrift 11 Gestaltungselemente 1 Button 13 Icons 14 Textkästen 1 Formatvorlagen

Mehr

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen?

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Agentur für Design und Kommunikation Vortrag Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Definition»Corporate Identity ist die strategisch geplante und operativ eingesetzte

Mehr

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014 HSE24 Trend Corporate Design Manual 1.0 Basis-Styleguide Stand Januar 2014 1.0 Basis-Styleguide Inhalt HSE24 Trend Corporate Design Manual Inhalt Einleitung 1.1. Basiselemente 1.1.1 Das Logo die Wortmarke

Mehr

Corporate Design * Titel. Corporate Design Manual. Informationen zum visuellen Erschienungsbild von i ceramisti nach dem Redesign.

Corporate Design * Titel. Corporate Design Manual. Informationen zum visuellen Erschienungsbild von i ceramisti nach dem Redesign. Corporate Design * Titel Corporate Design Manual Informationen zum visuellen Erschienungsbild von i ceramisti nach dem Redesign Stand Januar 2012 CD i ceramisti 1 Corporate Design * Inhaltsverzeichnis

Mehr

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig)

www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) www.cd4.at Plattform für Informationsaustausch über HIV/AIDS visitenkarte auf den nächsten seiten der flyer (Wickelfalz, A4 6-seitig) Ärzte Betroffene Information Vorbeugen Informieren Verbinden Auffangen

Mehr

Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER

Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Typo & Layout CHRISTOPH RAUSCHER Interface Design, Berlin www.christowski.de mail@christowski.de ? WORUM ES HEUTE GEHT Schrift & Buchstaben Texte & Inhalte Layout & Grundwissen

Mehr

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND

i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND i-kiu MOTION - GRAPHIC - BACKEND to simplify matters schöne aussichten Reine Präsenz reicht heute oft nicht mehr aus, um das eigene Unternehmen und die eigenen Produkte erfolgreich zu positionieren.

Mehr

Im Herzen sind wir Schatzsucher.

Im Herzen sind wir Schatzsucher. Berlin Braunschweig Im Herzen sind wir Schatzsucher. Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Unternehmensmarken auf Wahrheiten beruhen. Wahrheiten sind die Schätze, die in der Persönlichkeit, den Fähigkeiten

Mehr

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich.

2. Auflage. AusgabeBayern. Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue. Patientinnen und Patienten in Ihrem. Einzugsbereich. Einzugsbereich. Patientinnen und Patienten in Ihrem AusgabeBayern TITEL 2012 2. Auflage Mit DieExpertenSeiten: Kliniken Facharztzentren erreichen Sie neue Patientinnen und Patienten in Ihrem Einzugsbereich.

Mehr

Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache. Wir finanzieren, was Sie unternehmen.

Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache. Wir finanzieren, was Sie unternehmen. Impulse zur Verkaufsförderung im Autohandel. Das Partnerportal: Mehrwerte für eine erfolgreiche Kundenansprache Wir finanzieren, was Sie unternehmen. Kunden begeistern mit dem Partnerportal. Sie möchten

Mehr

JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012

JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012 Thema 1 JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012 Dies ist eine Ergänzung zum Corporate Design Manual des VdF NRW. Die Nutzung des Logos der JF NRW ist analog zur Nutzung des VdF Logos (siehe

Mehr

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010

Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation. Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Stand: 26. Oktober 2010 Dachmarke Oberfranken Corporate Design Basisdokumentation Seite 2 Inhalt Vorwort Basiselemente 3 Logo 4 Logoversionen 5

Mehr

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS. intranet. GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS intranet GIPS Intranet Die interne Informations- und Kommunikationsplattform HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS intranet Alle Informationen auf einen Blick Das GIPS Intranet bringt interne Unternehmensnachrichten

Mehr

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi

UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hi UTB 2941 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage: Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

Kapitel 1 2 14. Februar 2010

Kapitel 1 2 14. Februar 2010 1 14. Februar 2010 Kapitel 1 2 14. Februar 2010 E-BusinessMarketing KPI MarketingOnline KPI Marketing Web Web Assessment Usability Benchmarking Controlling Controlling Benchmarking Usability E-Business

Mehr

TCS Corporate Design Manual Wegweiser für einen konsistenten Markenauftritt. Version 2.0 04/2012 - Stelle Markenführung

TCS Corporate Design Manual Wegweiser für einen konsistenten Markenauftritt. Version 2.0 04/2012 - Stelle Markenführung TCS Corporate Design Manual Wegweiser für einen konsistenten Markenauftritt Version 2.0 04/2012 - Stelle Markenführung Inhalt Corporate Design Vorwort 4 Markenwerte 5 Gestaltungsprinzipien 6 Gestaltungselemente

Mehr

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg

Corporate Design Richtlinien. für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg TMB Fotoarchiv / Ihlow Corporate Design Richtlinien für gemeinsame Maßnahmen der Länder Berlin und Brandenburg HAUPTSTADTREGION BERLIN-BRANDENBURG zwei Länder ein Erscheinungsbild Inhalt Vorbemerkung...03

Mehr

Corporate Design Manual. Grüne Partei der Schweiz

Corporate Design Manual. Grüne Partei der Schweiz Corporate Design Manual Grüne Partei der Schweiz Inhaltsverzeichnis Seite 3 1. Einführung & Kontakt 4 2. Basiselemente 7 3. Logo (Wort-/Bildmarke) 14 4. Geschäftspapiere 22 5. Einsatz (Publikationen) Corporate

Mehr

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net

Monika Grötzinger Visuelle Kommunikation. www.visualista.net onika Grötzinger Visuelle Kommunikation www.visualista.net 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International 8.m 01/2008 esse ünchen International 01/2008 esse ünchen International.m

Mehr

LEXIS GmbH. Waldwinkel. Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design

LEXIS GmbH. Waldwinkel. Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design Logo-Design Für verschiedene Kunden Entwicklung und Gestaltung Wort-Bild-Marke Typografie, Corporate Design LEXIS GmbH Waldwinkel Hoffmann Group Internationale Broschüren und Werbungen Unternehmenspräsentation

Mehr

kleine Designhilfe Logo Schrift Farbe Das Facettenkreuz als grafisches Element Anwendungen

kleine Designhilfe Logo Schrift Farbe Das Facettenkreuz als grafisches Element Anwendungen kleine Designhilfe Logo Schrift Farbe Das Facettenkreuz als grafisches Element Anwendungen Das Erscheinungsbild der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau 1 (Matth. 6,22) Kirche darf sich nicht verstecken,

Mehr

Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services

Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Braunschweig, August 2013 2 Volkswagen Richtlinie für die neue Markenklammer Financial Services Inhalt Einführung 3 Die Leistungsmarke Volkswagen

Mehr

Familienbroschüre. der Stadt Datteln

Familienbroschüre. der Stadt Datteln Familienbroschüre der Stadt Datteln Was steckt hinter Ihrer Steckdose? Wir zeigen es Ihnen. In unseren Infozentren erfahren Sie alles, was Sie wissen wollen. Zum Beispiel, wie wir den Strom von morgen

Mehr

Vorwort und Inhaltsverzeichnis 1. Basiselemente. Geschäftspapiere. Broschüren. Inserate. Plakate PDF MAC 0.00 1.00 2.00 3.00 4.00 5.00 6.

Vorwort und Inhaltsverzeichnis 1. Basiselemente. Geschäftspapiere. Broschüren. Inserate. Plakate PDF MAC 0.00 1.00 2.00 3.00 4.00 5.00 6. MAC Vorwort und Inhaltsverzeichnis Basiselemente.0.00 Logo Seite Logo mit und ohne Institutsbezeichnung.0 Farben Seite 5 -farbig Pantone -farbig CMYK -farbig RGB -farbig Schwarz.0 Schriften Seite 6.00

Mehr

dannytittel arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität

dannytittel arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität arbeiten/referenzen : kreativität : erfahrung : wissen : kompetenz : präzision : flexibilität leistungsspektrum Online: Webdesign und Screendesign Homepages und Micro-Sites Content-Management-Systems (joomla,

Mehr

4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B. F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de. 4d stefan schmitt. internet Grafik Multimedia

4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B. F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de. 4d stefan schmitt. internet Grafik Multimedia 4D Stefan Schmitt Gremminer Str. 13 B T: 034953-33736 06773 Gräfenhainichen F: 034953-33756 E: info@4d-webdesign.de I: www.4d-webdesign.de 4d stefan schmitt internet Grafik Multimedia firmenprofil 4D Stefan

Mehr

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications

Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Ralph Berek ist freier Grafik- und Web-Designer für Medien Design, Corporate Design und Marketing Communications Inhalt 2 SpIel-Bau GmBh Corporate Identity, Corporate Design - Geschäftsausstattung 3 Produktgruppen

Mehr

DAS KLJB-LOGO GESTALTUNGSGRUNDSÄTZE

DAS KLJB-LOGO GESTALTUNGSGRUNDSÄTZE DAS KLJB-LOGO GESTALTUNGSGRUNDSÄTZE KLJB-LOGO Die Gestaltungsgrundsätze im Überblick DAS LOGO Der erste Eindruck zählt Seite 4 Anforderungen Seite 5 Identität Seite 6 Vermaßt Seite 7 FARBE Farbdefinitionen

Mehr

Hypertext Markup Language (HTML) Stefan Rothe, Thomas Jampen

Hypertext Markup Language (HTML) Stefan Rothe, Thomas Jampen Hypertext Markup Language (HTML) Stefan Rothe, Thomas Jampen 2013 09 13 Rechtliche Hinweise Dieses Werk von Stefan Rothe steht unter einer Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License. Zudem verzichtet

Mehr

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner 1.1 Anwendung des Logos Das Logo gibt es in verschiedenen Versionen. Seine Verwendung richtet sich nach Formatgröße und

Mehr

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH]

Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Broschüren und Flyer der TH Wildau [FH] Chancen. Perspektiven. Ziele. Hochschulentwicklungsplan 2008 Wissenschaftliche Beiträge Erkenntnisse. Konzepte. Projekte. Transferangebote Forschung Lehre Technologietransfer

Mehr

JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN

JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN JULIA BRUHN DIPL. KOMMUNIKATIONSDESIGNERIN GRAEFESTRASSE 71 10967 BERLIN MOBILE: 01 76 990 914 21 E-MAIL: HELLO@JULIABRUHN.DE WWW.JULIABRUHN.DE AUSWAHL ARBEITSPROBEN 1 2 3 4 5 6 7 LOGOS Kunden: 1 Sustainable

Mehr

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH Auswahl und Realisierung sinnvoller online Werbemittel und Social Media am Beispiel Referenten: SAMedienberatung Eupener Str. 135-137, 50933 Köln 0221/4924-884, E-Mail, samedienberatung.de Jürgen Walleneit

Mehr

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services

x grafik-design x illustration x text x webdesign x hosting x it-services Xantener Str. 15 50733 Köln tel: 0221-97 63 188 www.blickpunktx.de x ist das Büro der Dipl. DesignerInnen Britta Zuschlag, Frank Sagel und Hildy Ueberhofen. Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen aus einer

Mehr

Corporate Design Manual. Version 2.0

Corporate Design Manual. Version 2.0 Corporate Design Manual Version 2.0 Inhaltsverzeichnis Das Logo 4 Logokonzept 5 Logohierarchie 6 Logo falsche Anwendung 7 Das Farbprogramm 8 Das Farbkonzept 9 Das Visual/Slogan 10 Das Visual in den Farbvarianten

Mehr

7 Satz und Layout. Werkzeuge für verschiedene Produktionsaufgaben. Sie werden lernen, wie Sie den Textfluss steuern.

7 Satz und Layout. Werkzeuge für verschiedene Produktionsaufgaben. Sie werden lernen, wie Sie den Textfluss steuern. Werkzeuge für verschiedene Produktionsaufgaben Sie werden lernen, E wie Sie den Textfluss steuern. E wie Sie mit Variablen arbeiten und lebende Kolumnentitel erzeugen. E wie Sie Fußnoten anlegen und verwalten.

Mehr