Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."(max Frisch, )

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."(max Frisch, 1911-1991)"

Transkript

1 Curriculum vitae Till Wasner Zitat: Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."(max Frisch, ) Kurzvorstellung: Die Krise als Chance! Als Interim Manager bin ich für Sie da, wenn es darauf ankommt, kühlen Kopf zu bewahren, denn meine Branche ist die Krise. Die, so bin ich überzeugt, tatsächlich durchaus produktiven Charakter erhalten kann. Denn in unserer globalisierten Geschäftswelt sind Geschwindigkeit und Flexibilität in sämtlichen Unternehmensbereichen unerlässlich. Die Herausforderungen sowie Ansprüche an Mitarbeiter und Ressourcen erhöhen sich überproportional. Unternehmenskrisen stehen heute an der Tagesordnung. Um hier irreparable Schäden abzuwenden, ist der Einsatz eines qualifizierten, flexiblen Interim Managers ein adäquater, effektiver und rentabler Lösungsansatz. Als kommunikations- und motivationsstarker Manager zeige ich mich in meiner langjährigen Berufspraxis als (interimer) Geschäftsführer, Unternehmer, Zertifizierter Insolvenzsachbearbeiter und Zertifizierter Insolvenzbuchhalter verantwortlich für ganzheitliche Unternehmensstrukturen. Primär stehen bei der Führung eines Unternehmens durch eine Krise für mich die Leitung der Bereiche Strategie, Finanzen, Controlling, Planung, Organisation und Datenverarbeitung, Vertrieb sowie Marketing im Fokus, um hier die Anforderungen korrekt und erfolgreich umzusetzen. Branchenspezifisch breit gefächerte Erfahrung in der Leitung sowohl von erfolgreichen und dynamisch wachsenden Unternehmen, als auch in der qualifizierten Durchführung von Sanierungs- und Konsolidierungsaufgaben, bilden das Fundament meiner Dienstleistung am Kunden. Sowohl auf nationaler, als auch internationaler Ebene. Meine Philosophie hierbei: Dem Kunden auf Augenhöhe begegnen. 1

2 Anspruch ist, mich in Funktion des Interim Managers als Partner wahrgenommen zu sehen, der Sie und das Unternehmen in Ihrem Interesse kompetent und nachhaltig unterstützt, entlastet und Ihren Verantwortungsbereich mit und für Sie optimiert. Erfahrungsüberblick Branchenerfahrung: Automobilhandel Automobilzulieferer Spezialfahrzeughersteller Werkzeugmaschinenindustrie Metallverarbeitende Industrie Bergbauzulieferer Handel für Caravane, Reisemobile Steuerberatung Handwerk Erdenindustrie, Torfabbau Baustoffgroß- und Einzelhandel Regionalerfahrungen: Deutschland, Ost-Europa, Asien Deutschland bundesweit Kroatien Baltikum Asien (China, Indonesien, Südkorea) 2

3 Funktionen: Unternehmensführung in der (vorläufigen und / oder eröffneten) Insolvenz Geschäftsführer in Kroatien Vorsitzender des Aufsichtsrats in Indonesien Member of the Board of Management eines internationalen Konzerns CFO einer internationalen Unternehmensgruppe Unternehmensführung in akuten Krisensituationen Aufgabenschwerpunkte: Unternehmensführung, strategisch und operativ Leistungswirtschaftliche Sanierung Beteiligungsmanagement national und international Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen Investorensuche in der (vorläufigen und / oder eröffneten) Insolvenz Investitionsverhandlungen auf nationaler und internationaler Ebene Planung und Durchführung von ganzheitlichen oder partiellen Veräußerungsprozessen 3

4 Qualifikation Ausbildung: Studium an der Fr. Wilh. Universität Bonn Studium an der Fachhochschule Bingen Internationaler Agrarhandel / Betriebswirtschaft Abschluss: Dipl. - Ing. agr. (FH) Ausbildung zum Landwirt Abschluss Landwirtschaftsgehilfe 1987 Geschwister Scholl Gymnasium, Velbert Abschluss: Abitur Sprachkenntnisse: Deutsch: Muttersprache Englisch: Verhandlungssicher Französisch: Grundkenntnisse 4

5 Seit 2009 Wasner Interim Management GmbH (WIM GmbH) Unternehmens- und Managementberatung Konzentration auf zeitlich befristete Projekte im Bereich Interim Management auf nationaler wie auch internationaler Ebene. Schwerpunkte: - Krisenmanagement - Unternehmenssanierung in der Insolvenz - Integration von mittleren und großen Einheiten Interim- und Referenzprojekte: Branche: Torf-, Blumenerdenindustrie Umsatz / Jahr: 60 Mio Umsetzung eines Gutachtens gemäß IDW S6 Aufbau und Controlling eines Maßnahmenreportings Coaching des Vorstands Etablierung einer operativen Geschäftsleitung Harmonisierung der Produktion in den Bereichen Verpackung und Torfabbau Ertragssteigerungsprojekte 5

6 Professionalisierung des Controllings Operative Geschäftsführung Vertrauensaufbau bei den finanzierenden Banken; erfolgreiche Verhandlung einer Saisonlinie i. H. v. 1.5 Mio. Konsequente Vorproduktion VOR der Saison; damit erhebliche Kosteneinsparungen bei Logistikkosten Werkzeugmaschinenbau (Laserschneideanlagen) Konzerntochtergesellschaft in Südkorea Umsatz / Jahr: 120 Mio Identifikation von Verlustbringern Definition von Maßnahmen zur nachhaltigen Verlusteliminierung in den Bereichen Service und Vertrieb Ertragssteigerungsprojekte Aufbau Kostenrechnung Professionalisierung des Controllings Coaching des Geschäftsführers Turn around von -1% auf > 3 % operational profit Schaffung von Transparenz und Klarheit Konsolidierung des reportings Professionalisierung des Vertriebs Aufbau eines business controllings 6

7 Metallbearbeitung / Lasertechnik Umsatz / Jahr: 22 Mio Umsetzung eines Gutachtens gemäß IDW S6 Aufbau eines aussagefähigen Controllings Erstellung eines Sanierungskonzeptes und Führung sowie Begleitung der Projekte Sicherstellung der Liquidität durch Vertrauensschaffung bei den finanzierenden Banken Konsolidierung des Geschäftsbetriebs durch klare Strukturierung und Führung Automobilindustrie, Spezialfahrzeughersteller (Löschfahrzeuge), Zubehörfertigung und - handel Umsatz/Jahr: 160 Mio

8 Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einsatz als Geschäftsführer in der kroatischen Tochtergesellschaft (nicht insolvent) nach Ausscheiden des lokalen Managements (Produktionsbetrieb, 70 MA). Einsatz als Aufsichtsratsvorsitzender der indonesischen Tochtergesellschaft (nicht insolvent) (Produktionsbetrieb, 100 MA). Veräußerungsprozess. Integration des Konzerns in die Organisation des Erwerbers in der Funktion des Konzern CFO und Member of the Board of Mangement. Vermeidung der Folgeinsolvenz bei allen Tochtergesellschaften. Aktiver Vertrauensaufbau bei den Kunden (höchster Auftragseingang seit 10 Jahren). Leistungswirtschaftliche Sanierung (Personalabbau, Verschlankung Prozesse, Überarbeitung Controlling). Verdreifachung des Verkaufspreises im Rahmen des M& A Prozesses. Branche Automobilzulieferindustrie / Kunststoff Spritzguss Umsatz/Jahr: 4 Mio Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen in diversen Unternehmensbereichen. Unternehmensführung in der Insolvenz. Veräußerungsprozess. 8

9 Restrukturierung der Fertigung im Verfahren. Senkung des Personalaufwands um 15 %. Akquise von Neuaufträgen. Überarbeitung Kalkulation und erfolgreiche Preiserhöhungen. Branche: Automobilindustrie, Spezialfahrzeughersteller (Löschfahrzeuge), Zubehörfertigung und - handel Umsatz/Jahr: 59 Mio Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen in diversen Unternehmensbereichen. Unternehmensführung in der Insolvenz. Veräußerungsprozess. Schnellste Preisverhandlungen mit den Kunden zur betriebswirtschaftlichen Absicherung. Akquise von Neuaufträgen von OEM. Vertrauensaufbau bei Kunden und Lieferanten sowie Mitarbeitern zur stabilen Betriebsfortführung. Ruhiger und konsequenter Sanierungsprozess, der maßgeblich zu einem schnellen Verkauf führte 9

10 Branche: Steuerberatung Umsatz/Jahr: 1 Mio. 6 1 Begleitung des Unternehmens durch das vorläufige Insolvenzverfahren. Vertrauenserhalt bei den Kunden. Zügige Verfahrensaufhebung. Branche: Automobilhandel / Freizeit Industrie Umsatz/Jahr: 50 Mio

11 Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen in diversen Unternehmensbereichen. Unternehmensführung in der Insolvenz. Stabile Betriebsfortführung bei 15 Standorten trotz Urlaubszeit (Hochsaison) bis zur Übertragenen Sanierung. Leistungswirtschaftliche Sanierung der einzelnen Standorte. Bündeln von Standorten und Veräußerung an Investoren. Zuverlässige Abwicklung von finanzierten Fahrzeugen (1.500 Stück) in enger Abstimmung mit den finanzierenden Banken. Branche: Handwerker / Fliesenleger Umsatz/Jahr: 0,5 Mio. 2 1 Beratungstätigkeit auf Anforderung des Schuldners nach Antragstellung. Aufbereitung der Ist-Situation nach Antragstellung. Erstellung von Schuldner- und Gläubigerlisten. Enge Abstimmung mit der bestellten vorl. Insolvenzverwalterin in bezug auf mögliche Perspektiven. Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes unter Einbeziehung der Familie. Realisierung einer Finanzierung aller Verbindlichkeiten. Vergleichsverhandlungen mit den Gläubigern und Reduzierung der Verbindlichkeiten um insgesamt ca 20 %. 11

12 Rücknahme des Insolvenzantrages durch den Schuldner. Weitere Begleitung des Mandanten und wirtsch. Beratung. Herstellung einer Vertrauensbasis bei den Gläubigern Erfolgreiche Planungsumsetzung. Rücknahme Insolvenzantrag. Branche: Bergbauzulieferer, Metallverarbeitende Industrie Umsatz/Jahr: 5 Mio Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen in diversen Unternehmensbereichen. Unternehmensführung in der Insolvenz. Investorensuche und Führung von Verhandlungen. Erfolgreiche Auftragsakquise auch nach Insolvenzantrag durch aktive Kundenansprache Reibungslose Betriebsfortführung im vorläufigen Insolvenzverfahren. Erfolgreiche Investorensuche für die schwer zu vermarktende Immobilie. 12

13 Saubere Ausproduktion und Betriebsstillegung als Voraussetzung die Übernahme der Betriebsstätte durch einen Investor. Branche: Baustoffgroß-, und Einzelhandel Umsatz/Jahr: 30 Mio Führung des Unternehmens durch das eröffnete Insolvenzverfahren. Einführung und Überprüfung der Einhaltung insolvenzrechtlicher Anweisungen in diversen Unternehmensbereichen. Unternehmensführung in der Insolvenz. Investorensuche und Führung von Vorverhandlungen. Erhalt von ca. 50 Arbeitsplätzen. Kontinuierliche Betriebsfortführung und reibungslose Übergabe an den Investor. Zuverlässige Abbildung der Geschäftsvorfälle in der Finanzbuchhaltung über den Veräußerungsstichtag hinaus. 13

14 14

15 15

16 16

RestRuktuRieRung / turn ARound interim-management PRojekt-mAnAgement

RestRuktuRieRung / turn ARound interim-management PRojekt-mAnAgement RestRuktuRieRung / turn ARound interim-management PRojekt-mAnAgement interim-management - COO - - CEO - RestRuktuRieRung - CRO - Überbrückung von Vakanzen Operative Umsetzung von Sanierungsplänen Beistand

Mehr

SICNUM NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG)

SICNUM NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG) NEWS: MEIK MEWES IST MITGLIED IM BUNDESVERBAND ESUG (BV-ESUG) Meik Mewes ist seit 2015 geprüfter ESUG-Berater (DIAI) und Mitglied im Bundesverband ESUG (BV-ESUG) Meik Mewes, Diplom-Kaufmann, geprüfter

Mehr

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Ein Unternehmen der ETL-Gruppe ETL Unternehmensberatung Von Unternehmensgründung bis Nachfolge Als unabhängige Unternehmensberatung fokussieren

Mehr

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management.

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management. M&A Controlling Interim Management Handel Ve rtrauen Mobilisieren Strategie Beratung Blue Ocean Strategy ehrlich Enrichment A.T. Kearney Geschäft sfü hrung Chancen Konsumgüter Ergebnisse Partner für die

Mehr

[ Eine starke Mannschaftsaufstellung

[ Eine starke Mannschaftsaufstellung SICNUM TEAM & LEITUNG [ Eine starke Mannschaftsaufstellung bei SICNUM ] SICNUM TEAM & LEITUNG > SICNUM VORSITZENDER DER GESCHÄFTSFÜHRUNG SICNUM VORSITZENDER DER GESCHÄFTSFÜHRUNG SEITE 1 Vorsitzender der

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Ihre technischen und ökonomischen Herausforderungen zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die passende Problemlösung zu entwickeln.

Ihre technischen und ökonomischen Herausforderungen zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die passende Problemlösung zu entwickeln. Die gesteckten Unternehmensziele scheinen Ihnen unerreichbar? Haben sich auch in Ihrem Unternehmer Zeitfresser versteckt? Freizeit hat für Sie einen hohen Stellenwert? Arbeitssicherheit ist für Sie ein

Mehr

Andreas Pahl Interim Geschäftsführer

Andreas Pahl Interim Geschäftsführer Andreas Pahl Interim Geschäftsführer Andreas Pahl Diplomkaufmann geboren am 07.05.1962 in Westerland/Sylt verheiratet, 1 Sohn www.andreas pahl.com Branchenerfahrung bisher: Medizintechnik, Metall-/Elektroverarbeitung

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

SICNUM NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI)

SICNUM NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI) NEWS JUNI 2015: MEIK MEWES IST GEPRÜFTER ESUG-BERATER (DIAI) Meik Mewes ist seit 2015 geprüfter ESUG-Berater Meik Mewes, Diplom-Kaufmann, geprüfter ESUG-Berater (DIAI), Jahrgang 1969, Ist Vorsitzender

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Projektliste (Auszug)

Projektliste (Auszug) Erarbeitung eines skonzepts 900 T Umsatz Prozessoptimierung Projektmanagement Erarbeitung eines skonzepts Umsetzung des skonzepts insbesondere Entwicklung einer neuen Marketingstrategie, Optimierung des

Mehr

Referenzliste Projekte. Heinz Handtrack. Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland

Referenzliste Projekte. Heinz Handtrack. Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland Heinz Handtrack Name: Heinz Handtrack Wohnort: 70736 Fellbach Deutschland Jahrgang: 1955 Nationalität: Deutsch Ausbildung: Sprachen: (Grundkenntnisse, gute Kenntnisse, Verhandlungssicher, Muttersprache)

Mehr

Denn aller Anfang ist schwer hiermit geht es hoffentlich etwas leichter!

Denn aller Anfang ist schwer hiermit geht es hoffentlich etwas leichter! Um die Theorie unserer 10 Tipps für die Erstellung erfolgreicher Bewerbungsunterlagen mit mehr Leben zu füllen, haben wir diese selbst in die Praxis umgesetzt. Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie

Mehr

[Mit kreativen Lösungen aus der Krise]

[Mit kreativen Lösungen aus der Krise] [Mit kreativen Lösungen aus der Krise] Die Spezialisten für integrierten Turnaround, Sanierung und Transaktion sozietät Buchalik Brömmekamp Zwei integriert Die bb [sozietät] Buchalik Brömmekamp ist eine

Mehr

Unternehmenspräsentation ButzConsult. Stand: November 2012

Unternehmenspräsentation ButzConsult. Stand: November 2012 Unternehmenspräsentation ButzConsult Stand: November 2012 ButzConsult: Die Optimierungsberater»Optimierung ist unser Ziel Beratung unsere Leidenschaft«Stefan Butz Geschäftsführender Gesellschafter ButzConsult

Mehr

Management auf Zeit und Projektmanagement

Management auf Zeit und Projektmanagement GMB Suter Consulting AG - Ihr Experte für Finanzen und Controlling Management auf Zeit und Projektmanagement Im Alltag eines KMU kommt es immer wieder vor, dass das Unternehmen mit einer plötzlich auftretenden

Mehr

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang Beruflicher Werdegang Max Mustermann, Musterstraße 123, 98765 Musterstadt 02/1991 11/1994 Musterfirma Steuerberatung, Musterstadt WP-Gesellschaft, 100 Beschäftigte Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen

Mehr

Management Support Partners: Effizienzsteigerung, Restrukturierung Wir machen das! MSP Management Support Partners

Management Support Partners: Effizienzsteigerung, Restrukturierung Wir machen das! MSP Management Support Partners Management Support Partners: Effizienzsteigerung, Restrukturierung Wir machen das! MSP Management Support Partners Inhalt 1. Mission / Unser Markt 2. Unsere Kunden 3. Leistungsbilanz 4. Projektbeispiele

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

Unser Profil. Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung

Unser Profil. Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung Unser Profil Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung Ihr Ansprechpartner Thomas Täge Dipl.-Betriebswirt (BA) Diplomierter Bankbetriebswirt ADG Studium an der Berufsakademie Stuttgart, Fachrichtung

Mehr

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden Mehrwert für den Kunden Die berät Unternehmen bei wichtigen Weichenstellungen und schafft Mehrwert für den Kunden Dr. Peter Rützler ist spezialisiert auf strategische und finanzielle Beratung von mittelständischen

Mehr

START. Gutes tun, wirtschaftlich handeln.

START. Gutes tun, wirtschaftlich handeln. START Gutes tun, wirtschaftlich handeln. Erfahrung auf ganzer Linie. Seit 1997 berät und unterstützt die rosenbaum nagy unternehmensberatung Organisationen und Unternehmen in den klassischen betriebswirtschaftlichen

Mehr

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung DDIM-Fachgruppe // Restrukturierung Vortrag: Harald H. Meyer Samstag, 14. November 2015 1. Kurzprofil Harald H. Meyer 2. Definitionen

Mehr

Innovation, Quality and More Dieter Wahl

Innovation, Quality and More Dieter Wahl Innovation, Quality and More Dieter Wahl Project- and Interim Management Profil 1) Erfahrungsüberblick Seite 2 2) Kernkompetenzen Seite 3 3) Qualifikation & Vita Seite 4 4) Berufliche Stationen Seite 5

Mehr

Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START

Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START Starken erkennen, Chancen nutzen, Ziele erreichen. START Erfahrung auf ganzer Linie. Die Partner (von links nach rechts): Dr. Michael Rosenbaum, Sandra Winter, Roman Tillmann, Attila Nagy Seit 1997 berät

Mehr

KRISE. Auch ein schwerer Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt. Besser mit einem starken Partner. argenus

KRISE. Auch ein schwerer Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt. Besser mit einem starken Partner. argenus KRISE Auch ein schwerer Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt. Besser mit einem starken Partner. argenus DIE SITUATION Sie sind an einem Punkt angelangt, an dem sich Ihre Zukunft entscheidet. Jede Entwicklungsphase

Mehr

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Durlacher Straße 96 D-76229 Karlsruhe Tel.: +49 (0)721 6293979 Mobil: +49 (0)173 2926820 Fax: +49 (0)3212 1019912 Email: Web: Consulting@Thorsten-Soll.de www.xing.com/profile/thorsten_soll

Mehr

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010 Unternehmenspräsentation Hamburg, 30. August 2010 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bankenkommunikation,

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend.

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend. OFFICE EXCELLENCE Schlanke Prozesse für Ihre Verwaltung Die Idee einer Verbesserung von administrativen Prozessen ist unter verschiedenen Bezeichnungen wiederzufinden: Kaizen im Office, KVP im Büro, Lean

Mehr

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27.

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. JUNI 2013 DAS ESUG HAT DIE SANIERUNG VERÄNDERT Das ESUG ist seit 01.03.2012 in

Mehr

Zur Person. Friederike Susanne May. Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf. Mittermayrstrasse 16 80796 München

Zur Person. Friederike Susanne May. Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf. Mittermayrstrasse 16 80796 München Curriculum Vitae Zur Person Friederike Susanne May GEBURTSDATUM & -ORT Geboren am 9. März 1981 in Düsseldorf ANSCHRIFT Mittermayrstrasse 16 80796 München KONTAKT may@may-creating-values.de +49 172 268

Mehr

Beratungshonorar 1 Beratertag á 800,00 meist staatliche Beratungsförderung möglich 75 bis 90%

Beratungshonorar 1 Beratertag á 800,00 meist staatliche Beratungsförderung möglich 75 bis 90% Beratungsprodukt EXISTENZGRÜNDUNG Sie wollen Unternehmer werden. Sie haben eine zündende Geschäftsidee - um alles andere kümmert sich das Beraterkollegium Reizlein als eine der erfolgreichsten Existenzgründerberater

Mehr

SerMaCon GmbH UNTERNEHMENSBERATUNG

SerMaCon GmbH UNTERNEHMENSBERATUNG SerMaCon GmbH 1 INHALTE 1. UNTERNEHMENSPROFIL 2. GESCHÄFTSFELDER 2.1 Restrukturierungs-Management / Interims-Management im Sanierungsumfeld 2.2 Akquisitions-Management 2 1. UNTERNEHMENSPROFIL 3 Beratungskompetenz

Mehr

Kai Bretall. Interim Manager. Business Coach

Kai Bretall. Interim Manager. Business Coach Kai Bretall Interim Manager Business Coach HR IT Beruflicher Werdegang Geprägt haben mich die unterschiedlichsten beruflichen Umfelder. Dazu gehören die Branchen Luftfahrt, Konsumgüter, IT, erneuerbare

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Hamburg, 15.06.11 15.06.11, Seite 1 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich

Mehr

Integrata AG. Unternehmensprofil

Integrata AG. Unternehmensprofil Integrata AG Unternehmensprofil www.integrata.de Qualified for the Job 1 Integrata AG Ihr Partner in der Qualifizierung Leistungsspektrum Vom Seminar bis zu Managed Training Services Immer vor Ort Präsenz

Mehr

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND Kerstin Klee, Travel Managerin, Webasto SE Aufgaben, Herausforderungen und Positionierung im Unternehmen Was tun wir in den nächsten 90 Minuten Wir sprechen über folgende

Mehr

Externes Rating als Instrument der Finanzkommunikation

Externes Rating als Instrument der Finanzkommunikation Externes Rating als Instrument der Finanzkommunikation Jürgen Kassel Vorstand CFO, VBH Holding AG Ralf Garrn Geschäftsführer, Euler Hermes Rating GmbH VBH Holding AG Daten zum Unternehmen VBH Holding

Mehr

I n s o l v e n z - M A N A G E M E N T

I n s o l v e n z - M A N A G E M E N T I n s o l v e n z - M A N A G E M E N T U n t e r n e h m e n s - i n s o l v e n z e n s i n d e i n e K r i s e. A b e r e i n e b e h e r r s c h b a r e. Eine bevorstehende Insolvenz ist der Ausnahmezustand.

Mehr

Zeigen Sie die wichtigsten Leistungen und Erfahrungen Ihrer beruflichen Laufbahn auf. Maßgeblich sind dabei Ihre letzten beruflichen Positionen.

Zeigen Sie die wichtigsten Leistungen und Erfahrungen Ihrer beruflichen Laufbahn auf. Maßgeblich sind dabei Ihre letzten beruflichen Positionen. Thaddäus Rohrer Unternehmensberatung Das Leistungs- und Erfahrungsprofil Das Leistungs- und Erfahrungsprofil ist eine ergänzende Seite ( Dritte Seite ), die sich an den Lebenslauf anschließt. Diese Profilseite

Mehr

Veranstaltungseinladung für den 07. Juli 2016, ab 17:00 Uhr in Augsburg Das Unternehmen dem Unternehmer - neue Wege aus der Krise

Veranstaltungseinladung für den 07. Juli 2016, ab 17:00 Uhr in Augsburg Das Unternehmen dem Unternehmer - neue Wege aus der Krise Gersthofen, Düsseldorf, 11. Mai 2016 Veranstaltungseinladung für den 07. Juli 2016, ab 17:00 Uhr in Augsburg Das Unternehmen dem Unternehmer - neue Wege aus der Krise Sehr geehrte Damen und Herren, der

Mehr

Curriculum Vitae. Dipl.-Kfm. Klaus Platzer. Obere Nabburger Str. 18, 92224 Amberg +49 179 68 11 568. info@klaus-platzer.de

Curriculum Vitae. Dipl.-Kfm. Klaus Platzer. Obere Nabburger Str. 18, 92224 Amberg +49 179 68 11 568. info@klaus-platzer.de Curriculum Vitae Dipl.-Kfm. Klaus Platzer Obere Nabburger Str. 18, 92224 Amberg +49 179 68 11 568 info@klaus-platzer.de http://www.klaus-platzer.de Jahrgang 1966 Berufserfahrung: 03/2000 dato Dipl.-Kfm.

Mehr

ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL, ZUSCHÜSSE UND SUBVENTIONEN FÜR UNTERNEHMEN

ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL, ZUSCHÜSSE UND SUBVENTIONEN FÜR UNTERNEHMEN Rednerprofil und Themenauswahl VORTRAG * INHOUSE-SEMINAR * WORKSHOP * OFFENES SEMINAR * WEBINAR * COACHING ZUM THEMA ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL, ZUSCHÜSSE UND SUBVENTIONEN ÖFFENTLICHE FÖRDERMITTEL, ZUSCHÜSSE

Mehr

KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in

KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis Freitag, den 19. September 2014, ab 13.00 Uhr STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungsund

Mehr

Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain

Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain EMPORIAS Projektansatz zur Lieferantenintegration Ihre täglichen Herausforderungen in der Beschaffung Wer eine Optimierung der logistischen

Mehr

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden Mehrwert für den Kunden Die berät Unternehmen bei wichtigen Weichenstellungen und schafft Mehrwert für den Kunden Dr. Peter Rützler ist spezialisiert auf strategische und finanzielle Beratung von mittelständischen

Mehr

DÖIM-Dachorganisation Österreichisches Interim Management DIE Interessenvertretung für Interim Management in Österreich hat viel vor!

DÖIM-Dachorganisation Österreichisches Interim Management DIE Interessenvertretung für Interim Management in Österreich hat viel vor! 2015 DÖIM Dachorganisation Österreichisches Interim Management 1 DÖIM-Dachorganisation Österreichisches Interim Management! Interim Management und seine wichtige Stellung 2. Teil:! Case 1: Susanne Stissen,

Mehr

LEBENSLAUF. Klaus Abraham

LEBENSLAUF. Klaus Abraham LEBENSLAUF Klaus Abraham II K U R Z P R O F I L Klaus Abraham Über 20 jährige Führungserfahrung als kaufmännischer Geschäftsführer/Vorstand in der Industrie - und Dienstleistungswirtschaft. Kaufm. Leiter

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management pius schuler business management Zelglistrasse 21, 8320 Fehraltorf Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot psbm gmbh, business management Ihr Partner für betriebswirtschaftliche Aufgaben und Herausforderungen

Mehr

Schnelle Umsetzungs-Unterstützung bei. Krise - Sanierung - Neuausrichtung. für Unternehmer, Finanzpartner und Insolvenzverwalter

Schnelle Umsetzungs-Unterstützung bei. Krise - Sanierung - Neuausrichtung. für Unternehmer, Finanzpartner und Insolvenzverwalter Finanzielle Freiräume sichern und erweitern Schnelle Umsetzungs-Unterstützung bei Krise - Sanierung - Neuausrichtung für Unternehmer, Finanzpartner und Insolvenzverwalter Unsere Dienstleistung: Turnaround

Mehr

FM Consult. Management Beratung. Friedemann Management Consulting. Dipl.-Ing. Dieter Friedemann

FM Consult. Management Beratung. Friedemann Management Consulting. Dipl.-Ing. Dieter Friedemann Friedemann Management Consulting Dipl.-Ing. Dieter Friedemann Reiherweg 11A D - 30938 Burgwedel Telef. + 49 (0) 5139 896481 Mobil + 49 (0) 170 7704463 info@fm-consult.com www.fm-consult.com Zusammenfassung

Mehr

CIB Controlling Innovation 10. Controlling Innovation Berlin 18.09.2010. Krisenmanagement & Sanierung Dr. Dr. Stefan Hohberger

CIB Controlling Innovation 10. Controlling Innovation Berlin 18.09.2010. Krisenmanagement & Sanierung Dr. Dr. Stefan Hohberger CIB Controlling Innovation 10. Controlling Innovation Berlin 18.09.2010 Krisenmanagement & Sanierung Dr. Dr. Stefan Hohberger Dr. Dr. Stefan Hohberger Jahrgang 1967 Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main Unternehmenspräsentation Gliederung Mission und Vision USP Leistungen Vorstand und Aufsichtsrat Historie und Meilensteine Aktionärsstruktur Leistungsbilanz 1 Mission und Vision Vision Jedes finanzierbare

Mehr

Leistungsprofil, Branchenerfahrung und Kontaktdaten

Leistungsprofil, Branchenerfahrung und Kontaktdaten Als Berater gelistet bei Gute Beratung hat immer den Erfolg der Kunden im Fokus. Bei der Umsetzung dieser Selbstverpflichtung in der Beratungspraxis orientieren wir uns an folgenden Grundsätzen: Erfolg

Mehr

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse -

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Liebe Kunden & Partner, in unserer schnelllebigen Zeit werden die Anforderungen an jeden Einzelnen immer höher. Die Gesellschaft

Mehr

Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege

Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege Boris Boring Internationale Erfahrung in strategischer Ausrichtung und erfolgreicher operativer Führung von Unternehmen und Unternehmensgruppen,

Mehr

Studie Lean Management im Einkauf 2012. Entwicklungsgrad und Potenziale deutscher Einkaufsorganisationen Bietigheim-Bissingen, Dezember 2012

Studie Lean Management im Einkauf 2012. Entwicklungsgrad und Potenziale deutscher Einkaufsorganisationen Bietigheim-Bissingen, Dezember 2012 Studie Lean Management im Einkauf 2012 Entwicklungsgrad und Potenziale deutscher Einkaufsorganisationen Bietigheim-Bissingen, Dezember 2012 Die Studie Lean Management im Einkauf 2012 untersucht den Entwicklungsgrad

Mehr

Beratung auf Augenhöhe. Unternehmenspräsentation Märkische MittelstandsConsult GmbH

Beratung auf Augenhöhe. Unternehmenspräsentation Märkische MittelstandsConsult GmbH Beratung auf Augenhöhe Unternehmenspräsentation Märkische MittelstandsConsult GmbH Den Mittelstand im Fokus Seit dem Jahr 2000 sind wir, die MMC mit Sitz in Lüdenscheid, als Unternehmensberatung in der

Mehr

Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung

Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung Sie sind Berater für die Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistung. Ihre Ziele Sie möchten als verantwortungsbewusster

Mehr

Strategische Personalberatung & Top Executive Search. Unternehmenspräsentation

Strategische Personalberatung & Top Executive Search. Unternehmenspräsentation Strategische Personalberatung & Top Executive Search Unternehmenspräsentation 2014 2012 Agenda 1. Vorstellung 2. Executive Search und Board Services 3. Mehrwert Vorstellung Historie und Philosophie Gegründet

Mehr

Das Rechnungswesen in besten Händen. Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren

Das Rechnungswesen in besten Händen. Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren Das Rechnungswesen in besten Händen Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren Konzentration auf das Wesentliche Wer heute ein Unternehmen erfolgreich führen will, sieht sich vor wachsende Herausforderungen

Mehr

WEISER, KUCK & COMP.

WEISER, KUCK & COMP. WEISER, KUCK & COMP. Management- und Personalberatung BDU PROFIL FÜR DIE POSITION INVESTOR RELATIONS MANAGER (M/W) - HIGH-TECH-KUNSTSTOFFE - Unternehmen und Markt Unser Klient ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr

Besser durch Krisen!

Besser durch Krisen! Besser durch Krisen! Wie Coaching hilft, Krisen zu bewältigen coachingbüro Klaus Peter Harmening Richtig in jeder Krise: Zur Stärke zurückfinden, Gestaltungsspielräume erobern, ruhig und entschieden handeln

Mehr

Sanierungsmanagement. Neuorientierung Schnelle erfolgreiche Umsetzung eines S6 Konzeptes

Sanierungsmanagement. Neuorientierung Schnelle erfolgreiche Umsetzung eines S6 Konzeptes Sanierungsmanagement Neuorientierung Schnelle erfolgreiche Umsetzung eines S6 Konzeptes Wir über uns Die Partner der BVCG-Group beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen

Mehr

Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk. MSP Management Support Partners

Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk. MSP Management Support Partners Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk MSP Management Support Partners Inhalt 1. Mission / Unser Markt 2. Unsere Kunden 3. Leistungsbilanz 4. Projektbeispiele 5. Das MSP-Kernteam

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung. 27. Juni 2014

Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung. 27. Juni 2014 Vossloh schafft Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche und profitable Geschäftsentwicklung 27. Juni 2014 Vossloh: Restrukturierung und Neuausrichtung Neuer Vorstand handelt stringent, umfassend und

Mehr

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum?

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum? Übersicht Weiterbildungskonzepte Warum? Profil Vita Aktuelle Projekte PaulySales GmbH Dreckenacher Weg 10 D-56295 Lonnig Tel.: 02625/95 99 450 Fax: 02625/95 99 451 E-Mail: info@paulysales.de Internet:

Mehr

GRAF LAMBSDORFF & COMPAGNIE unternehmensberater. personalberater

GRAF LAMBSDORFF & COMPAGNIE unternehmensberater. personalberater profile Dipl.-Ing. Reinhard Bräuer GRAF LAMBSDORFF & COMPAGNIE Keine Energie verliert sich, sie verändert sich nur. [Yehudi Menuhin] Dipl. Ing. Reinhard Bräuer Kopenhagener Straße 67 D-30475 Hannover Telefon:

Mehr

Neue schlanke Führungsstruktur bei SHD

Neue schlanke Führungsstruktur bei SHD Seite 1 / 5 Neue schlanke Führungsstruktur bei SHD Die SHD AG hat ihre Führungsstruktur übergreifend neu geordnet. Die Aufgabenbereiche wurden auf höchster Ebene im Management zusammengefasst, um effizienter

Mehr

für ihren Erfolg R S

für ihren Erfolg R S Individuelle Informationstechnologie für ihren Erfolg R S Ein Erfolgsportrait R.S. CONSULTING & SOFTWARE ist ein deutsches Unternehmen, das seit der Gründung 1995 für IT- Beratung und Systemintegration

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Konsolidierung der Kostenrechnungskreise bei der Fielmann AG, Hamburg

Konsolidierung der Kostenrechnungskreise bei der Fielmann AG, Hamburg 1 2 Konsolidierung der Kostenrechnungskreise bei der Fielmann AG, Hamburg Jörg Leydecker Informationssysteme-Controlling e-mail: j.leydecker@fielmann.com http://www.fielmann.com 3 Agenda 1 Unternehmenspräsentation

Mehr

Prof. Dr. Rainer Elschen

Prof. Dr. Rainer Elschen Risikomanagement II - Vorlesung 9 - Prof. Dr. Rainer Elschen Prof. Dr. Rainer Elschen 175 Inhaltsübersicht 1. Unternehmerisches Risiko 1.1 Kausalitätsstruktur von Risiken 1.2 Risikokategorien 1.3 Risikostrategien

Mehr

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Vier vernetzte Disziplinen unter einem Dach:

Mehr

STEUERBERATUNG / UNTERNEHMENSBERATUNG WIR BEGLEITEN UNTERNEHMER AM ERFOLGSWEG.

STEUERBERATUNG / UNTERNEHMENSBERATUNG WIR BEGLEITEN UNTERNEHMER AM ERFOLGSWEG. STEUERBERATUNG / UNTERNEHMENSBERATUNG WIR BEGLEITEN UNTERNEHMER AM ERFOLGSWEG. www.gutmann-consulting.at UNTERNEHMENSBERATUNGBERATUNG KONTAKT GUTMANN CONSULTING Steuerberatung MAG. FH CLAUDIA GUTMANN Am

Mehr

Propertymanagement. mehr als nur verwalten

Propertymanagement. mehr als nur verwalten Propertymanagement mehr als nur verwalten Property Management Fühlen Sie sich gut betreut? Entspricht die Objektperformance Ihren Erwartungen? Unser Anspruch ist mehr als nur verwalten. Denn ein aktives

Mehr

Dietmar P. Leckelt. Interim-management. Power für Ihr Projekt!

Dietmar P. Leckelt. Interim-management. Power für Ihr Projekt! Dietmar P. Leckelt Interim-management Power für Ihr Projekt! Management auf Zeit Profil Dietmar P. Leckelt 100 % ergebnis- und mitarbeiterorientiert! Interim-Management ( lateinisch ad interim unterdessen,

Mehr

Schön, Sie kennen zu lernen

Schön, Sie kennen zu lernen Schön, Sie kennen zu lernen 2 S IE SUCHEN EINE ENGAGIERTE STEUERBERATUNG, DIE SIE IN IHREN AKTIVITÄTEN EXZELLENT UNTERSTÜTZT UND VERTRITT? Individuell und vielseitig betreuen wir unsere regional, national

Mehr

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche campus managementakademie für druck und medien gmbh campus C Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche persönlichkeit strategie marketing finanzen führungskompetenz

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

Tourismusdevelopment & Strategie Destinationsmanagement & Regionalentwicklung Restrukturierung & Sanierung

Tourismusdevelopment & Strategie Destinationsmanagement & Regionalentwicklung Restrukturierung & Sanierung 1 Profil Prugger & Dissertori Partners sind unabhängige Dienstleister, die über ein gutes Netzwerk in der Ferien- und Stadthotellerie verfügen. Die touristischen Erfahrungen haben wir und unsere Partner

Mehr

Als Beraterin für PE/OE unterstütze ich Sie gerne mit meinen in der Unternehmenspraxis gesammelten Erfahrungen zu diesen Themen.

Als Beraterin für PE/OE unterstütze ich Sie gerne mit meinen in der Unternehmenspraxis gesammelten Erfahrungen zu diesen Themen. Leistungsspektrum Ich freue mich, dass Sie Unterstützung bei Ihrer Arbeit im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung (PE/OE) suchen und bin gespannt auf Ihr konkretes Vorhaben. Dass Sie Ihren

Mehr

Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Albert Einstein BERATUNG

Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Albert Einstein BERATUNG Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. Albert Einstein BERATUNG INHALT Individuelle CSR Beratung Fragestellungen Ziele Leistung Beruflicher Hintergrund Aus-

Mehr

BVCG Strategieberatung Vorteile Matrix Prozess Projektablauf Kontakt

BVCG Strategieberatung Vorteile Matrix Prozess Projektablauf Kontakt Strategie Wir über uns Die Partner der BVCG-Group beraten den Mittelstand in allen unternehmensrelevanten Bereichen und machen die Unternehmen dadurch nachhaltig erfolgreich. Unseren mittelständischen

Mehr

MB Management GmbH. München (m/w) SPEZIFIKATION. Senior Consultant Controlling. Für ein erfolgreiches Beratungsunternehmen.

MB Management GmbH. München (m/w) SPEZIFIKATION. Senior Consultant Controlling. Für ein erfolgreiches Beratungsunternehmen. SPEZIFIKATION Senior Consultant Controlling München (m/w) Für ein erfolgreiches Beratungsunternehmen November 2015 Diese wurde zur Kandidateninformation erstellt. Wir bitten darum, die Informationen streng

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen Ein neuer Ansatz Die nachhaltige Entwicklung bei Losinger Marazzi widerspiegelt die Werte des Bouygues-Konzerns und zielt darauf ab, Leistung mit dem Respekt gegenüber den Menschen in Einklang zu bringen;

Mehr

Unsere LEistungen auf einen Blick

Unsere LEistungen auf einen Blick Everywhere COMMERCE Unsere LEistungen auf einen Blick Werte schaffen und Werte leben Von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis hin zu Betreuung und Optimierung bieten wir einen ganzheitlichen

Mehr

Inhalt. Prognose: Der Fachkräftebedarf in Rheinland-Pfalz 4. Was wir für Sie tun 7. Beratung: In vier Schritten zum Ziel 9

Inhalt. Prognose: Der Fachkräftebedarf in Rheinland-Pfalz 4. Was wir für Sie tun 7. Beratung: In vier Schritten zum Ziel 9 Inhalt Prognose: Der Fachkräftebedarf in Rheinland-Pfalz 4 Was wir für Sie tun 7 Beratung: In vier Schritten zum Ziel 9 Bausteine auf einen Blick 10 Gerade weil sich die Pfälzer Wirtschaft so gesund entwickelt,

Mehr

Leitbild oder Leidbild

Leitbild oder Leidbild Leitbild oder Leidbild Unternehmer im Dialog Hofstetten, 31.03.2008 Seite 1 01.04.2008 UiD_Leitbild oder Leidbild_3103085.ppt Agenda Vorstellung Mathias Steinberg & HMS Group Was ist ein Leitbild? Warum

Mehr

Master Risikomanagement und Compliancemanagement

Master Risikomanagement und Compliancemanagement Master Risikomanagement und Compliancemanagement Studiengangsleiter: Prof. Dr. Josef Scherer Kontakt: E-mail: josef.scherer@fh-deggendorf.de Tel.: 0991/3446611 Inhaltsübersicht (Stand: 08.01.2008) 1. Semester

Mehr

Kinder haften für ihre Eltern.

Kinder haften für ihre Eltern. Kinder haften für ihre Eltern. Der Pflegefall und seine (finanziellen) Folgen D A M I T A U S Z I E L E N E R F O L G E W E R D E N. steuern & Steuern. Damit aus Zielen Erfolge werden. 1 Kinder haften

Mehr

Herzlich willkommen beim causult-team, den Rosenheimer Mittelstandsexperten

Herzlich willkommen beim causult-team, den Rosenheimer Mittelstandsexperten Herzlich willkommen beim causult-team, den Rosenheimer Mittelstandsexperten causult Unternehmensberatung GmbH Kunstmühlstraße 12 a 83026 Rosenheim Telefon 08031 4086640 Mail: W. Linder@causult.de www.causult.de

Mehr