Mit Eigenkapital und Bürgschaft zur sicheren Existenzgründung DIE INITIALE Starten.Gründen.Wachsen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit Eigenkapital und Bürgschaft zur sicheren Existenzgründung DIE INITIALE Starten.Gründen.Wachsen"

Transkript

1 Mit Eigenkapital und Bürgschaft zur sicheren Existenzgründung DIE INITIALE Starten.Gründen.Wachsen Manfred Lamers Bürgschaftsbank NRW

2 Förderkredite in der Wahrnehmung des Unternehmers Angaben in Prozent Viele Unternehmen wissen nicht, welche Fördermöglichkeiten es gibt Durch verstärkte individuelle Beratung würden mehr Unternehmen Förderkredite nutzen Bei Förderprogrammen habe ich auch Chancen, wenn ich keine oder nur wenige Sicherheiten hinterlegen kann Die Beantragung eines Förderkredits ist einfacher als die eines normalen Kredits trifft voll und ganz zu trifft eher nicht zu trifft eher zu trifft überhaupt nicht zu Quelle: evers & jung /YouGovPsychonomics: Förderatlas Mittelstand 2010 Seite 2

3 Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand Gründe für die Ablehnung von Investitionskrediten: Unzureichende Sicherheiten 61,2% Veränderte Geschäftspolitik der Bank 37,2% Zu niedrige Eigenkapitalquote des Unternehmens 33,6% Zu geringe Rentabilität des Unternehmens 28,8% Investitionsvorhaben zu risikoreich 15,2% Investitionsvorhaben überzeugt inhaltlich nicht 5,2% Formale Darstellung des Vorhabens überzeugt nicht 4,8% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% (Quelle: KfW-Unternehmensbefragung 2012) Seite 3

4 Förderansätze der öffentlichen Mittelstandsfinanzierung Zinsoptimierung für den Kreditnehmer - NRW.BANK-Kredite - KfW-Kredite Eigenkapitalstärkung - Nachrangdarlehen der Förderinstitute NRW.BANK bzw. KfW - stille Beteiligung der KBG NRW Risikoentlastung für die Kreditinstitute / Sicherheitenstärkung - Haftungsfreistellungen (i.d.r. 50%) für einzelne Kreditprogramme - Ausfallbürgschaft (80%) der Bürgschaftsbank für alle Kreditmittel der Hausbank aber: Antragsteller bleibt zu 100 % in der Kreditverpflichtung Seite 4

5 Agenda TOP 1 Steckbrief Bürgschaftsbank NRW TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) TOP 3 Zinsoptimierung mit der Bürgschaftsbank TOP 4 Förderbeispiele TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der Bürgschaftsbank TOP 6 Beratungsangebot Seite 5

6 TOP 1 Steckbrief Bürgschaftsbank Seite 6

7 TOP 1 Steckbrief Bürgschaftsbank NRW Wer steckt dahinter? Träger/Gesellschafter sind: Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Verbände der gewerblichen Wirtschaft, Spitzeninstitute der Kreditwirtschaft, 93 Gesellschafter Rechtsform GmbH Förderauftrag Ersatz fehlender Sicherheiten, damit betriebswirtschaftlich sinnvolle Vorhaben nicht an mangelnden Kreditsicherheiten scheitern. Zahlen und Fakten rd. 50 Mitarbeiter/innen rd. 400 übernommene Bürgschaften im Jahre 2012 rd. 100 Mio. Euro verbürgtes Kreditvolumen in 2012 rd. 540 Mio. Euro Bürgschafts-/Garantiebestand Wer wird gefördert? Gewerbebetriebe (Industrie, Handwerk, Handel, Gastronomie, Dienstleister), Betriebe des Garten-/ Landschaftsbaus, Angehörige der Freien Berufe: hohe Branchenkompetenz (inklusive Franchise) keine Branchenausschlüsse (Einzelfallbetrachtung) Existenzgründungsspezialist (inklusive Übernahmen) Seite 7

8 TOP 1 Steckbrief Bürgschaftsbank NRW Förderinstrument maximal 80%ige Ausfallbürgschaft gegenüber Kreditinstituten kurz-, mittel- und langfristige Darlehen und Kredite der Hausbank (Kontokorrent, Avale etc.) sowie Förderkredite (z. B. NRW.BANK.Mittelstands-/Gründungskredit oder KfW-Unternehmer-/Gründerkredit) i. d. R. Bürgschaft i. H. v. 80 % des Ausfalls (Kreditgeber trägt obligatorisch 20 % - nicht anderweitig abzusicherndes - Eigenobligo) maximal 1,25 Mio. Euro nur für KMU Seite 8

9 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) Seite 9

10 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) Übernahme von Ausfallbürgschaften für Gewerbebetriebe (Industrie, Handwerk, Handel, Gastronomie, Dienstleister), Betriebe des Garten-/ Landschaftsbaus und Angehörige der Freien Berufe gegenüber Kreditinstituten (= Kreditsicherheit für Hausbanken), damit Erfolg versprechende Finanzierungsvorhaben nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern. >> keine Branchenausschlüsse!! >> ABER: Fördereinschränkung im Verkehrsgewerbe durch EU-Beihilferecht: Bürgschaften für die Finanzierung von Straßengütertransportfahrzeugen und reinen Exportgeschäften sind nicht möglich. Die Bürgschaftsbank ersetzt fehlende Sicherheiten. Der Unternehmer und spricht mit seiner Bank Die Bank braucht mehr Sicherheit. hat einen Plan über einen Kredit. Hier hilft eine Bürgschaft. 10

11 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) Bürgschaft klassisch bis 1,25 Mio. Euro > Antragstellung durch die Hausbank Direktantrag Bürgschaft ohne Bank (BoB) bis Euro Bürgschaft > Antragstellung durch Unternehmer/Unternehmen StarterScheck Handwerk bis Euro Bürgschaft > Antragstellung über Handwerkskammern NRW.BANK.Mittelstands-/Gründungskredit und Bürgschaftsbank bis 1,25 Mio. Euro Bürgschaft, (optional) einheitliche Antragstellung über die NRW.BANK gleichzeitige Beantragung des zinsgünstigen Förderkredites und der Sicherheit (= Bürgschaft) durch die Hausbank Seite 11

12 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) Welche Unterlagen sind einzureichen? Grundsätzlich gilt: Benötigt werden bankübliche Unterlagen, möglichst Informationsstand wie die Hausbank. Wichtig! Man beachte: Antragsteller ist immer Neukunde. Unternehmensleitung / Management-Team Vermögensverhältnisse, beruflicher Werdegang Frühzeitige Einbindung und umfassende transparente Informationen des Risikoträgers Jahresabschlüsse / vollständige BWA Informationen zum Unternehmen Marktstellung, Produkte, Organisation usw. Angaben zur bestehenden Finanzierung Kapitaldienstaufstellung und Besicherung bisheriger Verbindlichkeiten Prozessbeschleuniger Vorlage Kreditprotokoll der Hausbank (kein Muss) Finanzbedarf und Finanzierungsstruktur des Vorhabens Rentabilitätsvorschau (Best/Worst Case) Umsatz-/Ertragsplanung, gegebenenfalls Liquiditätsplanung bei Übernahmen - Entwurf des Kaufvertrages/Darlegung sämtlicher Übernahmevereinbarungen - Darlegung/Begründung der/des evtl. zu zahlenden Kaufpreise(s) Seite 12

13 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) TIPP: rechtzeitige Antragstellung Antragstellung durch Hausbank/Unternehmer (BoB-Verfahren, Kooperationsverfahren) Prüfung und ggf. Nachforderung von Unterlagen Der Unternehmer und sein Plan werden geprüft. Einschaltung der zuständigen Kammer (IHK, HWK) sowie ggf. des zuständigen Fachverbandes (z. B. DEHOGA, EHV, Verband Druck + Medien) wegen Abgabe einer fachgutachterlichen Stellungnahme Die Bürgschaftsbank holt Stellungnahmen ein. 13

14 TOP 2 Sicherheitenstärkung mit der Bürgschaftsbank (Bürgschaften) Gespräch mit Kreditnehmer (ggf. unter Einbindung eines Sachverständigen) Bewilligung im Bewilligungsausschuss (tagt wöchentlich dienstags) - ausschließliche Bewilligungskompetenz beim Bürgschaftsausschuss - Mitglieder: 6 Vertreter aus dem Gesellschafterkreis zzgl. Vertreter der Rückbürgen Ein Expertenteam wägt Chancen und Risiken ab und entscheidet Ja (und manchmal Nein ). Die Bewilligung der Bürgschaft bringt den Kredit ins Rollen. Dem Projekt steht nichts mehr im Wege. 14

15 TOP 3 Zinsoptimierung mit der Bürgschaftsbank Seite 15

16 TOP 3 Zinsoptimierung mit der Bürgschaftsbank Antragstellung / Kosten: Antragstellung über Hausbank bzw. direkt bis Bürgschaft T 100 (Vordruck: auch: StarterScheck Handwerk - über Handwerkskammern bis Bürgschaft T 100 für Existenzgründer Bearbeitungsgebühr 1,5 % auf das verbürgte Kreditvolumen bei Bewilligung (BoB pauschal 250,-- vorab) Laufende Bürgschaftsprovision 1 % p. a. auf den valutierenden Kreditbetrag aber: i. d. R. Zinsoptimierung im RGZS der Förderbanken bzw. durch geringere Risikokosten der Hausbank Seite 16

17 TOP 3 Zinsoptimierung mit der Bürgschaftsbank Preisklassenmatrix der NRW.BANK/KfW NRW.BANK.Mittelstandskredit (Investitionen/KMU-Fenster (10/2)) - Stand: ,60% mit unserer Bürgschaft! Bonitätsklasse Besicherungsklasse Absicherung PD <= 0,1%.A- > 0,1-0,4% BBB > 0,4-1,2% BB+ > 1,2-1,8% BB > 1,8-2,8% BB- > 2,8-5,5% B+ > 5,5 % <= 10% B 1 > 70% A B C D E F *) 3,65% 3,90% 4,30% 4,60% 5,10% 5,70% % 2 > 40-70% A C E F G I *) 3,65% 4,30% 5,10% 5,70% 6,40% 8,00% % 3 < 40% B E H H I Nicht 3,90% 5,10% 6,90% 6,90% 8,00% möglich Nicht möglich Seite 17

18 TOP 4 Förderbeispiele Seite 18

19 Ausschnitt aus der Förderpalette - bunt gemischt Fachgeschäft für Westernreiter und Country-Freunde Bäckerei Hufschmied Bonbonlutscher Hochstromtechnik Tauch- und Überdruckkammer Automatischer Notenblattwender Kletterhalle Champignonzucht 19

20 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Seite 20

21 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Unsere Beteiligung ist Ihr Kapital - Existenzgründung / Wachstumssicherung durch Beteiligungskapital der KBG NRW - (www.kbg-nrw.de) Liquidität OHNE Hausbank Seite 21

22 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Die Bürgschaftsbank garantiert Eigenkapital Revitalisierung der Kapitalbeteiligungsgesellschaft für die mittelständische Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen mbh -KBG- Selbsthilfeeinrichtung - Rechtsform GmbH - Träger/Gesellschafter: Industrie- und Handelskammern (1,585 %) Handwerkskammern (1,585 %) Bankenvereinigung NRW (23,6 %) WGZ BANK AG (23.6 %) NRW.BANK (49,63 %) (fünf Gesellschafter in NRW) - Produkt: stille Beteiligungen Einbindung in die öffentliche Mittelstandsförderung durch - 70%ige Garantien der Bürgschaftsbank NRW - Rückgarantien des Bundes (Wirtschaftsministerium)/der Länder (Finanzministerium) für die Bürgschaftsbank NRW Seite 22

23 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Eigenkapital stabilisiert die Firma und erhöht die Handlungsspielräume. Quelle: WGZ BANK, Initiativbanking, August 2013 Durch Mezzaninkapital können Unternehmen mehr finanziellen Spielraum gewinnen. Quelle: Studie ETL (European Tax & Law) Seite 23

24 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Zielgruppe Produkt-Übersicht KBG Start KBG Nachfolge KBG Wachstum Existenzgründer bzw. junge Unternehmen, die maximal zwei Jahre alt sind, gemäß KMU-Kriterien Existenzgründer bei Betriebsübernahmen, Unternehmen, die ihre Nachfolge regeln wollen, gem. KMU-Kriterien Etablierte wachstumsorientierte Unternehmen, die mindestens zwei Jahre alt sind, gemäß KMU-Kriterien Beteiligungsvolumen bis bis bis Beteiligungsvorhaben Gründungs- und Festigungskosten für Investitionen, Wachstum Kaufpreis bei Unternehmensübernahmen einschließlich notwendiger zusätzlicher Investitionen, Auszahlungen im Zusammenhang mit Neuregelungen des Gesellschafterkreises Finanzierung von Investitionen, Wachstum Ausgeschlossen Sanierungen Umschuldungen reine Betriebsmittel Sanierungen Umschuldungen reine Betriebsmittel Sanierungen Umschuldungen reine Betriebsmittel Nachfinanzierungen Seite 24

25 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Produkt-Übersicht KBG Start KBG Nachfolge KBG Wachstum Laufzeit 7-10 Jahre 7-10 Jahre 7-10 Jahre Sicherheiten Persönliche (Teil-)Garantie Persönliche (Teil-)Garantie Persönliche (Teil-)Garantie Voraussetzungen Eigenkapitalparität i. d. R. Einbindung ERP- Kapital für Gründung komplementär zur Hausbankfinanzierung Eigenkapitalparität max. 50 % Finanzierungsanteil der KBG Eigenkapitalparität max. 75 % Finanzierungsanteil der KBG Beteiligungsentgelt* Marktgerechtes Festentgelt Marktgerechtes Festentgelt Marktgerechtes Festentgelt Gewinnabhängige Vergütung: 1. bis 3. Jahr: ab 1 % p. a. 4. bis 10. Jahr: ab 2 % p. a. der Beteiligungssumme Gewinnabhängige Vergütung von 2-4 % p. a. der Beteiligungssumme Gewinnabhängige Vergütung von 2-4 % p. a. der Beteiligungssumme Einmalige Entgelte: 4 % Einmalige Entgelte: 4 % Einmalige Entgelte: 4 % max. 12 % p. a. max. 12 % p. a. max. 12 % p. a. *) einschließlich Kosten für die Beteiligungsgarantie der Bürgschaftsbank NRW Seite 25

26 TOP 5 Eigenkapitalstärkung mit der KBG/Bürgschaftsbank Die Vorteile einer Beteiligung durch die KBG NRW im Überblick: Langfristige Mittel, Laufzeit 7-10 Jahre Begrenzte Mitspracherechte, keine Einmischung in die Geschäftspolitik, KBG ist neutraler Partner Attraktive, sicher kalkulierbare Beteiligungskonditionen Keine Aufnahme von Fremdgesellschaftern, keine Verwässerung von Kapitalanteilen Rückzahlung zum Nominalwert Im Vergleich zur Kreditfinanzierung liquiditätsschonend Keine harten Sicherheiten erforderlich (bis auf persönliche (Teil-)Garantie), diese sind frei für Bankkredite Erschließung zusätzlicher Finanzierungsmöglichkeiten (Verbesserung des Kreditspielraums für die Hausbanken) Optimierung der Bilanzstruktur/-relationen, somit tendenziell bessere Ratingeinstufung Unterstützung durch Netzwerk der KBG Seite 26

27 Kapitalbeteiligungsgesellschaft für die mittelständische Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen mbh -KBG- Mikromezzanin Ergänzung des Produktangebotes der KBG NRW 27

28 Mikromezzanin-Beteiligung Zielgruppe KU-Definition EU Kleinst- und Kleinunternehmen mit unterdurchschnittlicher Eigenkapitalquote Existenzgründer (keine Freiberufler) Besondere Zielgruppe: Unternehmen, die ausbilden, die aus der Arbeitslosigkeit gegründet oder von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden Definition Kleinstunternehmen Beschäftigte < 10 und Umsatz höchstens 2 Mio. EUR oder Bilanzsumme höchstens 2 Mio. EUR Definition Kleinunternehmen Beschäftigte < 50 und Umsatz höchstens 10 Mio. EUR oder Bilanzsumme höchstens 10 Mio. EUR Beihilfe De-minimis-Beihilfen/ 100 % keine Unternehmen in Schwierigkeiten (UIS), keine Sanierungen Art der Finanzierung typisch stille Beteiligung Beträge/ Laufzeit bis zu EUR, max. 10 Jahre Laufzeit, Rückzahlung nach dem 7. Jahr in 3 gleich hohen Jahresraten 28

29 Mikromezzanin-Beteiligung Mittelverwendung Konditionen Investitionen Betriebsmittel keine Ablösung bestehender Finanzierungen von Hausbanken Kombination mit Bankkrediten/Bürgschaften der Bürgschaftsbank möglich Festentgelt 8 % p.a. Gewinnbeteiligungsentgelt 1,5 % p.a. max. einmalig 500 EUR bei Nichtzustandekommen 3,5 % Zusageprovision bei Genehmigung 29

30 Entscheidungskriterien Existenzgründungen / junge Unternehmen bis 5 Jahre nach Existenzgründung Businessplan Geschäftsidee nachvollziehbar, plausible Planung Kapitaldienstfähigkeit auf Basis von Ist- / Planzahlen gegeben SCHUFA Keine Negativmerkmale (z.b. eidesstattliche Versicherung, Pfändung, zu hohe private Verschuldung) Crefo-Bonitätsindex Soweit vorhanden, soll ein maximaler Wert von 349 nicht überschritten werden Beurteilung durch KBG NRW Kreditinstitut Fachliche / persönliche Eignung / Bonitätsbewertung Einbindung Hausbank in Finanzierung wird angestrebt Kapitaldienstfähigkeit Kammer-/Verband- SN Stellungnahme Kammer / Verband fakultativ 30

31 TOP 6 Beratungsangebot Seite 31

32 TOP 6 Beratungsangebot Angebot der Bürgschaftsbank und der KBG für Existenzgründer, Unternehmer, Berater und Banken: Beratungstag bei der Bürgschaftsbank NRW jeden Montag von 9:00 bis 17:00 Uhr Anmeldungen unter den Rufnummern (Bürgschaft) (stille Beteiligung) Info-Line Seite 32

33 Ihre Ansprechpartner im Kreditgeschäft Telefonnummer: Durchwahl: Geschäftsführer: Manfred Thivessen 110 Manfred Lamers -Regionalleiter- 167 Eckhard Kubitz -Regionalleiter- 134 Bettina Bilstein 106 Tim Deden 107 Lutz Hambüchen 131 Rudolf Pinter 142 Daniela Hirtz 149 Matthias Michels 169 Norbert Oerschkes 115 Ingo Otten 143 Norbert Steinfels -Bereichsleiter- 137 Monika Westenberger 161 Helmut Leicht 141 Seite 33

34 So erreichen Sie uns Bürgschaftsbank NRW GmbH Hellersbergstraße 18, Neuss Telefon: Telefax: Internet: Kapitalbeteiligungsgesellschaft für die mittelständische Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen mbh -KBG- Hellersbergstraße Neuss Telefon: Telefax: Internet: Seite 34

35 Erwünscht! Ihre Fragen Kritik Anregungen Hinweise Seite 35

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten - IHK Mittleres Ruhrgebiet Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im mittleren Ruhrgebiet Bochum, 03. Dezember

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand IHK Arnsberg-Hellweg-Sauerland NRW.BANK Arnsberg, 21. Januar 2015

Mehr

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur IHK-Informationsveranstaltung Öffentliche Finanzierungshilfen Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Zweigestelle

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur Clever finanzieren - alternative Finanzierungsformen- Handwerkskammer Dortmund Dortmund, 13. November 2012 Manfred

Mehr

Ihre Bürgschaftsbank

Ihre Bürgschaftsbank Ihre Bürgschaftsbank - Kreditabsicherung durch die Bürgschaftsbank NRW - So kommen Sie schneller an Kredite - Finanzierungsprogramme - Handwerkskammer Dortmund 6. Mai 2010 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank

Mehr

Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente

Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente - Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank - IHK-Bankenforum Industrie- und Handelskammer Arnsberg,

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten - Finanzierungsinstrumente für kleine und mittelständische Unternehmen Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Unternehmerforum Vorfahrt für Investitionen Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbh / NRW.BANK Ibbenbüren, 26. August 2015 Manfred Thivessen

Mehr

Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW

Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW Industrie- und Handelskammer zu Dortmund Dortmund, 27. Januar 2015 Manfred Lamers Bürgschaftsbank NRW Kreditzugang für

Mehr

Die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen und ihre Leistungen für Freiberufler in NRW

Die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen und ihre Leistungen für Freiberufler in NRW Die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen und ihre Leistungen für Freiberufler in NRW Verband Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e. V. Düsseldorf, 21. September 2011 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Wirtschaftsclubs Köln am 09. Februar 2010 in Köln Gliederung Die

Mehr

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 1 Unternehmer/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände

Mehr

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge am 05. November 2014 in Bonn Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Beratungs-

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Bürgschaften für Handwerksunternehmen

Bürgschaften für Handwerksunternehmen Niedersächsische Bürgschaftsbank Bürgschaften für Handwerksunternehmen April 2008 Finanzierungsbedingungen Gründe für die Ablehnung von Investitionskrediten*: Investitionsvorhaben zu risikoreich 15,5%

Mehr

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015 Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Gliederung Überblick Förderinstitute Hausbankverfahren Herausforderungen für Gründer NRW.BANK.Gründungskredit

Mehr

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Industrie- und Handelskammer Koblenz 15. November 2014 Heiko Merz www.isb.rlp.de

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Neues Gewand neue Produkte von

Neues Gewand neue Produkte von Neues Gewand neue Produkte von Warum neues Gewand? 2 Neugeschäft 3 Bestandsgeschäft 4 Neue Internetpräsenz 5 6 Effekte der Neuausrichtung Schnell und flexibel, lösungsorientiert und transparent in der

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

denn Sicherheit braucht starke Partner

denn Sicherheit braucht starke Partner denn Sicherheit braucht starke Partner Wirtschaftlich sinnvolle Vorhaben dürfen nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern Wer sind wir? Wir sind eine Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Finanzierung des Generationenwechsels Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Fulda, 21.06.2011 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger 1 01./ 02. April 2011 Referent: Eberhard Wienold GESELLSCHAFT Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmal Bürgschaftsbank

Mehr

Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen

Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Finanzierungshilfen für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen Februar 2009 1 I. Bürgschaftsprogramme 1. Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen 2. Landesbürgschaften II. III. Kreditprogramme

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BPW Finanzforum Sicherheiten für Ihren Kredit 13.03.2014, Mathias Wendt 1 Bürgschaften und Garantien bis: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze für: kleine und

Mehr

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Höchst, 24. April 2015 1 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012 Tag der Nachfolge Bürgschaften und Beteiligungen Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Frankfurt, 30.10.2012 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft seit 1954 Risikopartner der

Mehr

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Darmstadt, 09. Mai 2014 2 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Ilmenau, den 18. März 2014 Ursula Helbig Firmenkundenberaterin Seite 1 von 34 Bürgschaftsbank Was ist das? Wir

Mehr

Bürgschaftsbank Bremen GmbH

Bürgschaftsbank Bremen GmbH Bürgschaftsbank Bremen GmbH Wir sprechen mittelständisch! Informationsveranstaltung der BIG Bremen 1. April 2008 Aufgaben und Ziele der Bürgschaftsbank Bremen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Bremer Wirtschaft

Mehr

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Wir entwickeln Zukunft Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Monika Becker 27. Oktober 2010 Agenda 1. Die ISB : Förderinstitut des Landes Rheinland-Pfalz 2. Förderung der Kommunen 3. Förderprogramme

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Fördertag Berlin-Brandenburg 2012 06.06.2012 Michael Wowra, Hans Witkowski 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir

Mehr

Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010. Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung

Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010. Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung Ahlener Beratergipfel am 21. Juni 2010 Die NRW.BANK -Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung 1. Die NRW.BANK 2. Allgemeine Hinweise 3. Zinsoptimierung 4. Risikoteilung 5. Eigenkapitalfinanzierung

Mehr

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Bürgschaftsbank Brandenburg und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin Brandenburg Präsentation für die am 19.Mai 2009 Die Bürgschaftsbanken in Deutschland 2008

Mehr

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Köln, 08. November 2014 der Kassenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Überblick Förderinstitute Vorteile

Mehr

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Referent: Philip Wittkamp Agenda 1. Was zeichnet eine Gründerpersönlichkeit aus? 2. Finanzierungsvoraussetzungen 3. Beratungsansatz der Stadtsparkasse Düsseldorf

Mehr

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Jena, den 22. März 2012 Susanne Lammerz - Firmenkundenberaterin - Seite 1 von 34 Inhaltsverzeichnis 1. Die Bürgschaftsbank

Mehr

Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt?

Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt? Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt? Christian Koeppel Geschäftsführer von BB undmbg Magdeburg, 17.03.2009 1 Gliederung Finanzkrise!

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Unsere Beteiligung ist Ihr Kapital. Existenzgründung und Wachstumssicherung durch Beteiligungskapital

Unsere Beteiligung ist Ihr Kapital. Existenzgründung und Wachstumssicherung durch Beteiligungskapital Unsere Beteiligung ist Ihr Kapital Existenzgründung und Wachstumssicherung durch Beteiligungskapital Die KBG NRW Ihr Erfolg ist unser Ziel Jeder unternehmerische Erfolg braucht eine gute Idee. Doch oft

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Duisburg, 19. Mai 2015. Förderprogramme für Existenzgründer

Duisburg, 19. Mai 2015. Förderprogramme für Existenzgründer Duisburg, 19. Mai 2015 Förderprogramme für Existenzgründer Gliederung Überblick Förderinstitute Herausforderungen für den Gründer Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderprogramme im Hausbankverfahren

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten 1 Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründung aus Sicht der NBB 2 Wer sind NBB

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Carola Stinshoff und Dominik Donath Agenda 1. Die Schritte bis zur Kreditentscheidung Beschaffung von Fremdkapital 2. Welche Unterlagen

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln. Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen

Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln. Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Fördermöglichkeiten

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008 Investitionsvorhaben - optimal finanzieren Jochen Oberlack 12. November 2008 1 Mezzanine-Produkte 3-Säulen-Modell: Unternehmerkapital (wird 2009 modifiziert) II. I. Unternehmerkapital Gründung Unternehmerkapital

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.v. Guy Selbherr (Vorsitzender) Bürgschaften für Investitionsfinanzierungen von Existenzgründungen, Übernahmen

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotsen Katharina Preusse, 0431-9905 3364 Email: katharina.preusse@ib-sh.de Firmenkunden Immobilienkunden Kommunalkunden Zuschüsse Öffentliche Finanzierungs- und

Mehr

ISB Unternehmerinnentag 2014. Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz. Mainz, 17. Juli 2014.

ISB Unternehmerinnentag 2014. Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz. Mainz, 17. Juli 2014. ISB Unternehmerinnentag 2014 Impulse für den Erfolg Förderprogramme für Existenzgründerinnen aus Rheinland-Pfalz Mainz, 17. Juli 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank. Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015

MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank. Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015 MikroSTARTer Niedersachsen Das neue Förderprogramm der NBank Stefan Baumann, Oldenburg 21.09.2015 Regionale Verankerung Beratung und Förderung aus einer Hand Kapitalmarktzugang Einbindung der regionalen

Mehr

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Mehr

Finanzierung und Förderung in einem Überblick

Finanzierung und Förderung in einem Überblick Finanzierung und Förderung in einem Überblick Finanzierungsform Gründungsphase Höhe der Finanzierung Kapitalbeschaffung Beratung/Expertise Stipendien und Beratungszuschüsse START-UP-Hochschul-Ausgründungen

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

ERFOLGREICH STARTEN -

ERFOLGREICH STARTEN - ERFOLGREICH STARTEN - BÜRGSCHAFTEN & BETEILIGUNGEN FÜR EXISTENZGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE BÜRGSCHAFTSBANK BADEN-WÜRTTEMBERG GMBH MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Präsentationstitel formell Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Uwe Steffen Titel der Präsentation Ministerium für Wirtschaft 1 Brandenburgkredit Mikro Basiert

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp.

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp. Wir entwickeln Zukunft Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer Heiko Merz 26. Oktober 2013 www.isb.rlp.de A G E N DA 1. Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Mehr

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln

Gewerbliche Förderkredite für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen. am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Gewerbliche für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen am 24. April 2012 in der Guten Stube der Kreissparkasse Köln Agenda Kreissparkasse Köln in Zahlen Gewerbliche Hausbankprinzip Finanzierung von Photovoltaikanlagen

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Moin, moin! Harald Bock

Moin, moin! Harald Bock Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Harald Bock Mitglied der Geschäftsführung Erfolg ist die beste Existenzsicherung. 27. Mai 2008 Die Förderinstitute des Landes schließt Sicherheitenlücken

Mehr

Merkblatt - Stand September 2004

Merkblatt - Stand September 2004 SAARLÄNDISCHE INVESTITIONSKREDITBANK AG 1.4 Gründungs- und Wachstumsfinanzierung - Saarland (GuW - Saarland) Merkblatt - Stand September 2004 Antragsberechtigte - Existenzgründer im Bereich der gewerblichen

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr

NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand

NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand Informationsveranstaltung der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH am 15. Mai 2008 in Nordkirchen NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand

Mehr

Öffentliche Bürgschaften: So bekommen Sie Kredite, auch wenn Ihre Sicherheiten nicht ausreichen

Öffentliche Bürgschaften: So bekommen Sie Kredite, auch wenn Ihre Sicherheiten nicht ausreichen fördermittel-katalog, teil 5 Fö 5 / 1 Öffentliche Bürgschaften: So bekommen Sie Kredite, auch wenn Ihre Sicherheiten nicht ausreichen darum geht es: Wollen Sie für Ihre GmbH bei einer Bank einen Kredit

Mehr

Kreis Lippe. Herzlich Willkommen!

Kreis Lippe. Herzlich Willkommen! Kreis Lippe Herzlich Willkommen! Fit für alle Fälle Förderprogramme für den Mittelstand Was geht mit öffentlichen Mitteln? I. Bürgschaften II. Kredite III. Zuschüsse und Nachrangdarlehen IV. Beratungshilfen

Mehr

Eine gute Idee aber wenig Geld? Förderprogramme vor und nach der Gründung

Eine gute Idee aber wenig Geld? Förderprogramme vor und nach der Gründung Erfolgreich Selbstständig Finanzierung von Existenzgründern und jungen Unternehmen Veranstaltung der EN-Agentur am 24. April 2013 in Sprockhövel Eine gute Idee aber wenig Geld? Förderprogramme vor und

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Manuel Schleicher, Osnabrück 12.03.2010

NBank Engagement für Niedersachsen. Manuel Schleicher, Osnabrück 12.03.2010 NBank Engagement für Niedersachsen Manuel Schleicher, Osnabrück 12.03.2010 NBank Engagement für Niedersachsens Wirtschaft Ausrichtung und Überblick Förderkredite Förderbeispiele Beratungsförderung KfW/NBank-Beratungssprechtag

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Vom zinsverbilligten Kredit bis Venture Capital - die optimale Förderstrategie

Vom zinsverbilligten Kredit bis Venture Capital - die optimale Förderstrategie Meeting Mittelstand Mittelstandsförderung bei der Unternehmensfinanzierung Eine Veranstaltung des BVMW e.v. am 08.10.2013 Vom zinsverbilligten Kredit bis Venture Capital - die optimale Förderstrategie

Mehr