Junior-Länder-/ Portfoliomanager (m/w) im KC Projekte Nothilfe und Wiederaufbau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Junior-Länder-/ Portfoliomanager (m/w) im KC Projekte Nothilfe und Wiederaufbau"

Transkript

1 Junior-Länder-/ Portfoliomanager (m/w) im KC Projekte Nothilfe und Wiederaufbau JOB-ID: TÄTIGKEITSBEREICH Das Kompetenzcenter Projekte Nothilfe und Wiederaufbau setzt GIZ-Vorhaben der entwicklungsorientierten Not- und Übergangshilfe um. Die Vorhaben intervenieren vor, während und nach bewaffneten Konflikten oder Naturkatastrophen. Sie setzen mit ihren kurz- bis mittelfristigen Vorhaben an der Schnittstelle zwischen humanitärer Hilfe und langfristiger Entwicklungszusammenarbeit an. Das Kompetenzcenter bewirbt sich für Vorhaben aus dem BMZ- Titel entwicklungsfördernde und strukturbildende Übergangshilfe (ESÜH) sowie für Aufträge des Auswärtigen Amts in den Bereichen Katastrophenvorsorge und Humanitäre Hilfe und führt diese durch. Für unterschiedliche Auftraggeber werden entsprechende konzeptionelle Produkte entwickelt und angeboten. Das Team akquiriert und setzt Aufträge im Bereich der Nothilfe, des Wiederaufbaus, der Stabilisierung von Lebensgrundlagen, der Ernährungssicherung, Flüchtlingsarbeit sowie Katastrophenvorsorge um. IHRE AUFGABEN In Ihrer Funktion als Junior-Portfoliomanager (m/w) unterstützen Sie die Gruppenleitung und die Portfoliomanager bei den folgenden Aufgaben: Unterstützungsleistung bei der Betreuung von BMZ- und AA-beauftragten Vorhaben und Konzeption von Neuvorhaben; Unterstützende Mitwirkung an der Akquise von Neuvorhaben; Inhaltliche und organisatorische Unterstützung bei GIZ-internen Veranstaltungsformaten der OE (insbesondere für den NICD-Fachverbund); Inhaltliche Zuarbeit und Unterstützung für den Themenbereich Humanitäre Hilfe und ESÜH; Kontaktmanagement zwischen dem Fach und Methodenbereich und der Abteilung; Unterstützung der Gruppenleitung/Key Account Manager bei der Umsetzung der Strategie Humanitäre Hilfe und der Business Development Initiative (BDI) Humanitäre Hilfe. IHR PROFIL Sie verfügen über ein abgeschlossenes sozial- oder regionalwissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zu den Themen Frieden und Sicherheit. Sie haben erste Arbeitserfahrungen im Bereich der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit im Kontext von Krisen und Katastrophen. Des Weiteren verfügen Sie über praktische Kenntnisse in der Entwicklungszusammenarbeit, möglichst durch Arbeitserfahrungen (insbesondere Praktika) in der GIZ, dem BMZ oder im Auswärtigen Amt. Sie sind in der Lage auch unter starker Belastung schnell und qualitativ hochwertige Leistung zu erbringen sowie sicher in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Sie bewegen sich umsichtig im interkulturellen Bereich und arbeiten gerne im Team. Darüber hinaus haben Sie verhandlungssichere Deutsch- und Englisch sowie Französischkenntnisse. Erfahrungen mit sowie Zugang zu internationalen Netzwerken sind von Vorteil. EINSATZZEITRAUM UNSER ANGEBOT Die Stelle ist dem Band 3 zugeordnet. HINWEISE Bitte überprüfen Sie nach Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk Ordner in Ihrem Posteingang, da die s unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum Kontakt: Martin Henneberg

2 Wir suchen für den Standort Niger/Niamey eine/n Berater (m/w) im Risikomanagement JOB-ID: TÄTIGKEITSBEREICH Das Sicherheits- und Risikomanagementsystem der GIZ im Niger in Kooperation mit KFW und BGR minimiert die Risiken, denen Beschäftigte in ihrem Umfeld ausgesetzt sind und ermöglicht gleichzeitig, dass unter Beachtung der Risikogrenze Bewegungsspielräume im Land erhalten bleiben. Risikomanagementberatung, Risikoanalyse und Risikoabschätzung sind zusammen mit technischen Maßnahmen darauf ausgerichtet, die physische und psychische Unversehrtheit der Beschäftigten zu gewährleisten und sie bei der sicheren Erfüllung von Aufgaben der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) in einem volatilen Umfeld zu unterstützen. Aufgabe des Risk Management Advisors ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Unterauftragnehmer der GIZ, KFW und BGR an den verschiedenen Projektstandorten in Fragen des Risikomanagements zu beraten. IHRE AUFGABEN Sie haben die Aufgabe, vor Ort ein modernes Risikomanagementsystem zu unterhalten und kohärent weiterzuentwickeln, wobei Sie auf entsprechende Vorgaben und Leitlinien von GIZ, KFW und BGR in Niamey aufbauen. Sie analysieren kontinuierlich die Sicherheitslage im Niger allgemein und in den Projektstandorten im speziellen, sammeln und bewerten sicherheitsrelevante Informationen und ordnen diese in den Kontext der EZ-Aktivitäten ein. Sie erstellen Risiko-, Konflikt- und Akteursanalysen, regelmäßige Sicherheitsberichte und Vorfallberichte. Sie sind zuständig für alle Aspekte des täglichen operativen Sicherheits- und Risikomanagements einschließlich Notfallszenarien. Sie initiieren und führen Trainingsmaßnahmen zur Risikoverminderung durch. Darüber hinaus halten Sie Kontakt zu einer Vielzahl von Akteuren, darunter lokale und nationale Behörden sowie internationale staatliche und nichtstaatliche Akteure. Außerdem informieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Unterauftragnehmer der GIZ, KFW und BGR über die aktuelle Sicherheitslage und implementieren Direktiven des Länder-Risikomanagementteams CRMT zum Schutz der Beschäftigten. Im Krisenfall unterstützen Sie das CRMT (GIZ Landesdirektor und KFW- Büroleiter). Die Beratung zu sicherheitsrelevanten baulichen Veränderungen und die Bewertungen von Büro- und Privatliegenschaften im Sinne des Objektschutzes runden Ihr Aufgabenprofil ab. IHR PROFIL Sie verfügen über einen Masterabschluss in Gesellschaftswissenschaften, Politikwissenschaften, Kommunikationswirtschaft, Sicherheitsmanagement, Risikomanagement und/oder, Krisen und Katastrophenmanagement oder einem verwandten Fach und haben sich auf Fragen der Krisen- und Konfliktprävention oder der Friedenssicherung spezialisiert. Die Konzepte und Diskussionen zur zivilmilitärischen Kooperation beim krisenpräventiven Wiederaufbau sind Ihnen bekannt. Gegebenenfalls kann ein Bachelorabschluss in Verbindung mit qualifizierenden Erfahrungen als gleichwertig anerkannt werden. Sie besitzen vertiefte Kenntnisse in politischer und sozioökonomischer Analyse. Sie sollten über ca. fünf Jahre sicherheitsrelevante oder Risikomanagement-Erfahrungen verfügen und mindestens zwei Jahre in Konfliktregionen gearbeitet haben (idealerweise auch in Afrika und im Rahmen von EZ). Sie haben sehr gute analytische Fähigkeiten und sind ein/e angesehene/r Kommunikator/in und Mediator/in. Sie erzielen unter Belastung gute Arbeitsergebnisse und sind in der Lage, auch unter Stress schnell zielorientierte Entscheidungen zu treffen. Dabei gelingt es Ihnen, mehrere und sich überschneidende Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen und Arbeitsschwerpunkte zu setzen. Sie treten selbstbewusst auf und können, mündlich wie schriftlich, auch komplexe Inhalte klar und sachkundig vermitteln, selbst wenn das Thema der Zielgruppe fremd ist. Sie haben das nötige Fingerspitzengefühl, verfügen über eine hohe interkulturelle Kompetenz und sind in der Lage Frustrationen und die sich aus der Sicherheitslage ergebenden Schwierigkeiten zu meistern und einen Dialog darüber zu gestalten. EINSATZZEITRAUM So bald wie möglich bis UNSER ANGEBOT Die Position ist dem Band 4 zugeordnet. HINWEISE

3 Niger ist z. Zt. ein Land mit sehr hohen Sicherheitsauflagen seitens der deutschen Regierung. Das Sicherheitsmanagement macht es erforderlich, Mobilität und Arbeitsweise dementsprechend flexibel anzupassen und einzuschränken. Reisen in die Projektzonen und andere Regionen des Landes sind aktuell nur unter strengen Auflagen (Genehmigungsprozeduren, Personenschutz) und in geringem Umfang möglich. Der Einsatzort Niamey ist z.zt. als Nicht-Familienstandort eingestuft (Krisenstufe 2b). Größtenteils des Jahres herrscht trocken-heißes Klima, von Juli bis Oktober ist es feucht-heiß. Es besteht während der Regenzeit erhöhte Malariagefahr. Die Versorgungslage und die Flugverbindungen sind gut. Die medizinische Versorgung ist zufriedenstellend. Bitte überprüfen Sie nach Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk Ordner in Ihrem Posteingang, da die s unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum Kontakt: Martin Henneberg (0)

4 Wir suchen für den Standort Niger/Niamey eine/n Berater (m/w) im Risikomanagement JOB-ID: TÄTIGKEITSBEREICH Das Sicherheits- und Risikomanagementsystem der GIZ im Niger in Kooperation mit KFW und BGR minimiert die Risiken, denen Beschäftigte in ihrem Umfeld ausgesetzt sind und ermöglicht gleichzeitig, dass unter Beachtung der Risikogrenze Bewegungsspielräume im Land erhalten bleiben. Risikomanagementberatung, Risikoanalyse und Risikoabschätzung sind zusammen mit technischen Maßnahmen darauf ausgerichtet, die physische und psychische Unversehrtheit der Beschäftigten zu gewährleisten und sie bei der sicheren Erfüllung von Aufgaben der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) in einem volatilen Umfeld zu unterstützen. Aufgabe des Risk Management Advisors ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Unterauftragnehmer der GIZ, KFW und BGR an den verschiedenen Projektstandorten in Fragen des Risikomanagements zu beraten. IHRE AUFGABEN Sie haben die Aufgabe, vor Ort ein modernes Risikomanagementsystem zu unterhalten und kohärent weiterzuentwickeln, wobei Sie auf entsprechende Vorgaben und Leitlinien von GIZ, KFW und BGR in Niamey aufbauen. Sie analysieren kontinuierlich die Sicherheitslage im Niger allgemein und in den Projektstandorten im speziellen, sammeln und bewerten sicherheitsrelevante Informationen und ordnen diese in den Kontext der EZ-Aktivitäten ein. Sie erstellen Risiko-, Konflikt- und Akteursanalysen, regelmäßige Sicherheitsberichte und Vorfallberichte. Sie sind zuständig für alle Aspekte des täglichen operativen Sicherheits- und Risikomanagements einschließlich Notfallszenarien. Sie initiieren und führen Trainingsmaßnahmen zur Risikoverminderung durch. Darüber hinaus halten Sie Kontakt zu einer Vielzahl von Akteuren, darunter lokale und nationale Behörden sowie internationale staatliche und nichtstaatliche Akteure. Außerdem informieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Unterauftragnehmer der GIZ, KFW und BGR über die aktuelle Sicherheitslage und implementieren Direktiven des Länder-Risikomanagementteams CRMT zum Schutz der Beschäftigten. Im Krisenfall unterstützen Sie das CRMT (GIZ Landesdirektor und KFW- Büroleiter). Die Beratung zu sicherheitsrelevanten baulichen Veränderungen und die Bewertungen von Büro- und Privatliegenschaften im Sinne des Objektschutzes runden Ihr Aufgabenprofil ab. IHR PROFIL Sie verfügen über einen Masterabschluss in Gesellschaftswissenschaften, Politikwissenschaften, Kommunikationswirtschaft, Sicherheitsmanagement, Risikomanagement und/oder, Krisen und Katastrophenmanagement oder einem verwandten Fach und haben sich auf Fragen der Krisen- und Konfliktprävention oder der Friedenssicherung spezialisiert. Die Konzepte und Diskussionen zur zivilmilitärischen Kooperation beim krisenpräventiven Wiederaufbau sind Ihnen bekannt. Gegebenenfalls kann ein Bachelorabschluss in Verbindung mit qualifizierenden Erfahrungen als gleichwertig anerkannt werden. Sie besitzen vertiefte Kenntnisse in politischer und sozioökonomischer Analyse. Sie sollten über ca. fünf Jahre sicherheitsrelevante oder Risikomanagement-Erfahrungen verfügen und mindestens zwei Jahre in Konfliktregionen gearbeitet haben (idealerweise auch in Afrika und im Rahmen von EZ). Sie haben sehr gute analytische Fähigkeiten und sind ein/e angesehene/r Kommunikator/in und Mediator/in. Sie erzielen unter Belastung gute Arbeitsergebnisse und sind in der Lage, auch unter Stress schnell zielorientierte Entscheidungen zu treffen. Dabei gelingt es Ihnen, mehrere und sich überschneidende Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen und Arbeitsschwerpunkte zu setzen. Sie treten selbstbewusst auf und können, mündlich wie schriftlich, auch komplexe Inhalte klar und sachkundig vermitteln, selbst wenn das Thema der Zielgruppe fremd ist. Sie haben das nötige Fingerspitzengefühl, verfügen über eine hohe interkulturelle Kompetenz und sind in der Lage Frustrationen und die sich aus der Sicherheitslage ergebenden Schwierigkeiten zu meistern und einen Dialog darüber zu gestalten. EINSATZZEITRAUM So bald wie möglich bis UNSER ANGEBOT Unser Auftrag ist international, unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell und der interdisziplinäre Austausch macht uns erfolgreich. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die vielfältigen täglichen Herausforderungen in einem unserer Partnerländer sind

5 oder die großen Gestaltungsmöglichkeiten und -spielräume in Ihrer Arbeit es gibt Gründe genug, unser motiviertes Team zu verstärken. HINWEISE Niger ist z. Zt. ein Land mit sehr hohen Sicherheitsauflagen seitens der deutschen Regierung. Das Sicherheitsmanagement macht es erforderlich, Mobilität und Arbeitsweise dementsprechend flexibel anzupassen und einzuschränken. Reisen in die Projektzonen und andere Regionen des Landes sind aktuell nur unter strengen Auflagen (Genehmigungsprozeduren, Personenschutz) und in geringem Umfang möglich. Der Einsatzort Niamey ist z.zt. als Nicht-Familienstandort eingestuft (Krisenstufe 2b). Größtenteils des Jahres herrscht trocken-heißes Klima, von Juli bis Oktober ist es feucht-heiß. Es besteht während der Regenzeit erhöhte Malariagefahr. Die Versorgungslage und die Flugverbindungen sind gut. Die medizinische Versorgung ist zufriedenstellend. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting- System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen. Um innerhalb unseres internen Auswahlprozesses eine Beurteilung Ihrer vorhandenen Kompetenzen vorzunehmen, möchten wir Sie bitten, bei Ihrer Online-Bewerbung den Fragebogen zu Ihren Kompetenzen auszufüllen. Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die s unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum Kontakt: Martin Henneberg (0)

6 Wir suchen für den Standort Uganda/Moroto eine/n Leiter (m/w) des Projektes zur Anpassung landwirtschaftlicher Anbaumethoden der Karimojong an den Klimawandel JOB-ID: TÄTIGKEITSBEREICH Die Subregion Karamoja im Nordosten Ugandas ist die ärmste Region Ugandas. Während in Uganda ca. 31 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben, sind es in Karamoja 80 Prozent. Für Uganda wird ein Temperaturanstieg von 1,5 Grad Celsius für die kommenden 20 Jahre prognostiziert. In der semi-ariden Subregion Karamoja ist zu beobachten, dass statt wie in der Vergangenheit alle fünf Jahre, heute bereits alle 2-3 Jahre Dürren auftreten. Karamoja hatte in den vergangenen 25 Jahren mit 14 Dürrekatastrophen zu kämpfen. Regenzeiten werden kürzer und schwerer vorhersehbar, so dass sich der richtige Moment der Aussaat und Ernte schwieriger bestimmen lässt. Karamoja ist geprägt von Trockenfeldbau (ohne künstliche Bewässerung) und Viehwirtschaft und somit in höchstem Maße anfällig gegenüber Klimavariabilität und wandel. Der traditionell pastoralen Bevölkerung mangelt es an Kenntnissen des angepassten Ackerbaus mit Bewässerungstechniken sowie an Ausrüstung (Produktionsmaterialien). Durch eine steigende kommerzielle Abholzung werden die Kapazitäten des fragilen Ökosystems in Karamoja überstrapaziert, was zu einem erhöhten Katastrophenrisiko führt und damit auch zu einer weiteren Verschärfung der Nahrungsmittelsituation. Die betroffene Bevölkerung in Karamoja leidet unter Nahrungsmittelunsicherheit, die durch den Klimawandel mit häufiger und intensiver auftretenden Naturereignissen (Dürren, Überschwemmungen, Hangrutschungen und Feuer) verstärkt und der mit ungenügenden oder gar destruktiven Anpassungsstrategien begegnet wird. Durch das Vorhaben sollen die Lebensgrundlagen der von den negativen Auswirkungen des Klimawandels in ihrer Existenz gefährdeten Bevölkerung durch die Etablierung gemeindebasierter Katastrophenvorsorge, angepasster landwirtschaftlicher Methoden und Maßnahmen zum nachhaltigen Ressourcenmanagement verbessert werden. IHRE AUFGABEN Als Leiter (m/w) des Vorhabens sind Sie verantwortlich für die Planung, Umsetzung und Steuerung von Maßnahmen zur Anpassung landwirtschaftlicher Anbaumethoden an den Klimawandel. Sie unterstützen lokale Kapazitäten beim Management und der Koordinierung von Maßnahmen im Bereich Katastrophenvorsorge. Darüber hinaus planen und steuern Sie Aktivitäten zur Förderung des nachhaltigen Managements natürlicher Ressourcen und der verbesserten landwirtschaftlichen Produktion. Das Aufarbeiten von Erfahrungen gehört genauso zu Ihren Aufgaben, wie die methodische und konzeptionelle Fortschreibung und die Wirkungen der Projektaktivitäten zu beobachten. Regelmäßige Berichterstattung an den Auftraggeber, sowie die Projektverwaltung und das Finanzmanagement gemäß GIZ Richtlinien einschließlich der Betreuung und Abwicklung sämtlicher lokaler Zuschussverträge rundet ihr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet ab. IHR PROFIL Sie verfügen über ein einschlägig abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der entwicklungsfördernden und strukturbildenden Übergangshilfe (ESÜH), die Sie idealerweise im afrikanischen Raum erworben haben. Die Themen Krisenpräventiver Wiederaufbau, Klimawandel und Stabilisierung von Lebensgrundlagen sind Ihnen aus Ihrem Arbeitskontext vertraut. Außerdem konnten Sie Ihre Managementkompetenz bereits in einem schwierigen politischen Umfeld unter Beweis stellen. Idealerweise sind Ihnen die GIZ internen, insbesondere ESÜH Verfahrensabläufe bekannt. Ausgeprägte Beratungskompetenz gehört neben kulturellem Einfühlungsvermögen zu Ihren Stärken. Dadurch wirken Sie auch bei unterschiedlichen Interessenlagen ausgleichend und vermittelnd. Mit ausgeprägter Kommunikationsstärke in Wort und Schrift gelingt es Ihnen, das Projekt professionell nach außen zu vertreten. Wir wünschen uns eine optimistische Persönlichkeit, die in der Lage ist, die geforderte Flexibilität einzubringen, um das Vorhaben inhaltlich und regional gemäß den Bedarfen des Partners und den Wünschen des Auftraggebers kontinuierlich anzupassen. EINSATZZEITRAUM

7 UNSER ANGEBOT Band 5 HINWEISE Die Region ist kein Familienstandort. Bitte überprüfen Sie nach Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk Ordner in Ihrem Posteingang, da die s unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum Kontakt: Martin Henneberg (0)

8 Nous recherchons pour Niger/Niamey Conseiller/Conseillère dans le domaine du renforcement du fonctionnement des structures de police en Afrique Référence de l'offre: DOMAINE D'ACTIVITE Le programme «Renforcement du fonctionnement des structures de police en Afrique», financé par le ministère fédéral allemand des Affaires étrangères (AA), vise à accroître la présence de la police dans les régions rurales et les zones frontalières. Il opère en Afrique, dans les États fragiles et les pays sortant d une période de conflit. Son but est d accroître le professionnalisme et l efficacité des institutions de police tout en favorisant l action fondée sur la primauté du droit. Il s agit de mettre la police en situation d assurer correctement sa fonction première garantir la sécurité de la population et de créer ainsi les conditions nécessaires à l épanouissement durable et pacifique des potentiels de développement de ces pays. À cette fin, le programme est représenté dans différents pays (p. ex. Burundi, Côte d ivoire, Soudan du Sud, République démocratique du Congo, Mauritanie, Niger). La coopération avec les partenaires nationaux comprend la mise en place ou la réforme des institutions nationales de police, la réalisation d actions de formation initiale et continue ainsi que l appui à des travaux de construction et d équipement. Le programme est piloté à partir du siège de la direction du programme, situé à Berlin. Au Niger, le projet met particulièrement l accent sur les réseaux et sur la coordination avec d autres donneurs pertinents dans le domaine de la réforme de la police. Les actions consistent à construire des postes de frontière et à assurer des formations continues destinées à professionnaliser les unités de police. VOTRE MISSION En coordination avec la direction du programme à Berlin, vous êtes responsable d assurer en autonomie la planification et la réalisation des actions du projet au Niger. Vos tâches consistent notamment à fournir un conseil en matière de développement organisationnel aux autorités de police nationales, partenaires du projet. L accent est mis sur la formation initiale et continue de la police judiciaire et de la police des frontières. Dans le cadre de la gestion du projet, vous êtes responsable de la planification, de la réalisation et du suivi des activités du projet menées avec les partenaires nationaux et internationaux, comme par exemple les Nations unies ou l Union européenne. Vous assurez un conseil et organisez des actions de formation. Vous conduisez également des opérations d équipement et de petits travaux de construction. De plus, vous mettez en place des réseaux et vous trouvez des partenaires de coopération pour les actions évoquées ci-dessus. En concertation avec le directeur de pays de la GIZ, vous représentez le projet sur place et coordonnez les activités avec les partenaires, les donneurs, l ambassade et d autres organisations concernées. En outre, vous veillez à l établissement de rapports d information en continu et vous préparez les contenus des sujets et expériences pertinents concernant le développement et la réforme des institutions de police. Cette tâche inclut l encadrement et la coordination des collaboratrices et collaborateurs nationaux. VOTRE PROFIL Vous êtes titulaire d un diplôme de fin d études en droit, administration, sciences politiques ou sciences sociales et disposez d au moins 5 ans d expérience professionnelle dans ce domaine. De plus, vous avez déjà acquis une expérience du conseil en matière de politique ou d organisation. Vous connaissez bien la coopération allemande et internationale et dans l idéal, les instruments et les procédures de la GIZ vous sont familiers. Dans le cadre de vos activités professionnelles antérieures, vous avez déjà acquis des expériences dans le domaine de la paix et de la sécurité, ou bien de la promotion de la bonne gouvernance, de préférence dans des pays du continent africain. Vous appréciez le travail en équipe, vous êtes très disponible, vous faites preuve de souplesse et d une grande capacité de travail. Vous maîtrisez parfaitement le français et êtes capable de mener des négociations dans cette langue, et vous disposez de bonnes connaissances de l anglais et de l allemand. PERIODE D'INTERVENTION Dès que possible et jusqu'en décembre 2015

9 NOTRE OFFRE Le poste est affecté à la bande de rémunération 4. En cas d évolution positive du projet, il est possible d affecter le poste à la bande 5. INDICATIONS SUPPLEMENTAIRES Nous ne pouvons accepter et traiter que les candidatures qui nous ont été soumises par le biais de notre système de recrutement électronique. Merci de votre compréhension. Si vous êtes dans l impossibilité de l utiliser, n hésitez pas à contacter la personne figurant dans l offre d emploi. Afin que nous puissions évaluer vos compétences dans le cadre du processus de sélection interne, nous vous serions gré de bien vouloir remplir le questionnaire correspondant lorsque vous effectuez votre candidature en ligne. Après l envoi de votre candidature, consultez régulièrement le dossier Spams de votre boîte aux lettres électronique, car certains fournisseurs de messagerie considèrent les courriels de notre système de recrutement électronique comme de la publicité non sollicitée. Les candidatures de personnes handicapées sont également les bienvenues. Si vous êtes intéressé(e) par le poste, n hésitez pas à nous envoyer votre candidature d ici le Contact: Annette Riccius (0)

10 Wir suchen für den Standort Libyen/Tripolis eine/n Juniorberater (m/w) im Programm zur konventionellen Rüstungskontrolle JOB-ID: TÄTIGKEITSBEREICH Im Verlauf der libyschen Revolution 2011 verlor das Gaddafi Regime die Kontrolle über große Teile seines Waffenarsenals. Infolge dessen wurden die Waffenlager des Regimes sowohl für Rebellen und Zivilisten als auch für die Soldaten des Regimes frei zugänglich. Seit Ende der Kampfhandlungen konnte die zentrale Kontrolle über das Waffenarsenal nicht vollständig wieder hergestellt werden. Die daraus resultierende Waffenproliferation wirkt sich auf Konflikte in Nachbarregionen aus. Darüber sind Waffen zunehmend in den Besitz libyscher Bürger gelangt, was zu umfangreichem privaten Waffenbesitz in der libyschen Gesellschaft führt. Die Überreste der in den Kampfhandlungen zerstörten oder beschädigten Waffen und Munition kontaminieren zudem weite Landstriche und stellen eine lebensbedrohliche Gefahr für die libysche Zivilbevölkerung dar. Nach Angaben libyscher Behörden herrscht ein akuter Bedarf für eine verbesserte, zentrale Kontrolle von Waffen und Munition in Libyen. Um dies effektiv zu gewährleisten, haben libysche Partner Bedarfe an Wissenstransfer, Equipment und technische Kapazitäten identifiziert. Libysche Nichtregierungsorganisationen in diesem Bereich sind unterentwickelt, haben kaum finanzielle Mittel zur Verfügung und besitzen nur rudimentäre Fachkompetenz, etwa im Bereich Advocacy und humanitäre Minenräumung. Als Antwort auf diese Herausforderungen zielt das GIZ Vorhaben darauf ab, in Partnerschaft mit libyschen Regierungsbehörden und der Zivilgesellschaft Wissenstransfer, Capacity Development und technische Expertise im Bereich der konventionellen Rüstungskontrolle bereitzustellen. Dadurch soll ein Beitrag geleistet werden, die Waffenproliferation in Libyen und in den angrenzenden Ländern zu reduzieren und die sicherheitsrelevanten Folgen des libyschen Bürgerkriegs zu bewältigen. IHRE AUFGABEN Die Aufgabe des Junior-Projektkoordinators besteht darin, den Projektleiter und andere Projektmitarbeiter in ihren Aufgabenbereichen zu unterstützen. Insbesondere unterstützt der Junior- Projektkoordinator im Bereich der Logistik, des Finanz- und Personalmanagements und im konzeptionellen Bereich bei der Projektfortschreibung. Spezifische Aufgaben sind: Unterstützung des Projektleiters bei der Entwicklung, Aufbau und reibungslosen Ablauf von Managementprozessen, die flexibel zwischen einer direkten Steuerung vor Ort und einer Fernsteuerung aus Deutschland wechseln können; Unterstützung bei Planung, Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung und Auswertung einzelner Arbeitspakete und im Rahmen dieser Aufgaben Betreuung von externen Gutachtern und lokalen Mitarbeitern; Unterstützung bei der finanziellen Umsetzung des Programms gemäß GIZ und EU Richtlinien; Mitarbeit bei Projektabrechnungen; Unterstützung bei Identifizierung von und Vertragsvergabe für Langzeitfachkräfte, nationales Personal und Kurzzeitexperten, inklusive Erstellung von Terms of Reference und Stellenausschreibungen; Operative Unterstützung von Kurzzeitexperten vor, während und nach der Entsendung sowie Beratung bei der Berichterstellung gemäß GIZ Standards; Unterstützung bei der Erstellung und Anpassung von Angeboten inklusive Personalkonzept und Mengengerüst für den Auftraggeber (Auswärtiges Amt) und Drittmittelgeber (EU); Laufende Erstellung von Projektinformationen (u.a. Fortschrittsbericht); Vorbereitungen von Vorträgen, Präsentationen, Kurzübersichten, etc.; Anregen neuer Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit; Unterstützung bei der Ausarbeitung einer geeigneten Monitoring-Struktur; Pflege der notwendigen Daten für die Wirkungsbeobachtung; Unterstützung bei Erstellung von Berichten und Evaluationsdokumenten entsprechend GIZ und EU Richtlinien; Logistische Vorbereitung von Missionen des Projektteams nach Libyen; Vorbereitung und Begleitung von Besuchsreisen der Projektpartner nach Deutschland; Betreuung der online-plattform und GIZ-internem Dokumentenmanagementsystem (DMS) des Projekts; Online- und Offline Recherchen zu Programrelevanten Themen;

11 Einbeziehung von Vorgaben und Zielen des Unternehmens in die Organisation des Programms. IHR PROFIL Abgeschlossenes Studium im Bereich Politik- Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Regionaloder Verwaltungswissenschaften, Finanzmanagement oder vergleichbare Richtung; Fähigkeit eigenständig Arbeitspläne zu erstellen und den Arbeitsprozess eines kleinen Teams inhaltlich zu steuern; Überblickswissen der Internationalen Zusammenarbeit (IZ); Gute Kenntnis der GIZ, Ihrer Verfahren (OuR), DMS, etc.; Fachexpertise im Bereich konventionelle Rüstungskontrolle und Sicherheitspolitik ist erwünscht; Überblickswissen im Bereich Finanzen, Ko-Finanzierungen und Budgets. Bereitschaft dieses Themenfeld zu vertiefen; Sensibilität im Umgang mit (politischen) Entscheidungsträgern; Verhandlungssicheres Englisch, Französisch von Vorteil; Arabischkenntnisse und Regionalerfahrung in der MENA Region, insbesondere Libyen, erwünscht; Spezialkenntnisse und Ausbildungen (IMAS, EOD, IEDD, SALW, etc.) erwünscht; Bereitschaft zu Reisetätigkeit, insbesondere in Krisengebiete. EINSATZZEITRAUM So bald wie möglich bis UNSER ANGEBOT Band 3 HINWEISE Aufgrund der fragilen Sicherheitslage in Libyen ist das Programm so angelegt, dass es sowohl direkt vor Ort als auch fern gesteuert werden kann. Der Dienstort für diese Position ist vor diesem Hintergrund zunächst Eschborn/Deutschland, verbunden mit regelmäßigen Reisen nach Libyen. Eine Verlegung des Dienstortes nach Tripolis/Libyen ist, abhängig von der Situation in Libyen, vorgesehen. Bitte überprüfen Sie nach Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk Ordner in Ihrem Posteingang, da die s unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum Kontakt: Martin Henneberg (0)

Senior-Berater (m/w) im Risikomanagement

Senior-Berater (m/w) im Risikomanagement Senior-Berater (m/w) im Risikomanagement JOB-ID: 16555 TÄTIGKEITSBEREICH Die GIZ ist immer häufiger in Ländern tätig, in denen Konflikte gewaltsam ausgetragen werden und staatliche Strukturen fragil sind.

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und Vorname der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT Jungen und Mädchen der postprimären Schulen im Großraum Diekirch/ Ettelbrück können sich im Internat Jos Schmit einschreiben. Neben einer intensiven pädagogischen

Mehr

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren Philosophisch-historische akultät Historisches Institut Studienprogramm / Programme d études Master of Advanced Studies in Archival and Information Science (MAS AIS) 2014-2016 Modul 3b / Module 3b Detailprogramm

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz *Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz Dema Consultants S.A. / www.demaconsultants.ch *We are a subsidiary of Dema Services Ltd,

Mehr

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN WWW.AGGLO-FR.CH/ECONOMIE version 2013 / www.nuance.ch 01 - SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE L AGGLOMÉRATION DE FRIBOURG 01 - UNTERSTÜTZUNG

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

Unterhaltsreinigung im digitalen Zeitalter Nettoyages d entretien à l ère digitale

Unterhaltsreinigung im digitalen Zeitalter Nettoyages d entretien à l ère digitale Unterhaltsreinigung im digitalen Zeitalter Nettoyages d entretien à l ère digitale 4. Mitgliederversammlung oda Hauswirtschaft Schweiz 4e Assemblée générale oda Hauswirtschaft Schweiz Münchwilen, 3. Mai

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

Die Alpen im Teller LLP-LDV-IVT-07-AT-0007. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2951

Die Alpen im Teller LLP-LDV-IVT-07-AT-0007. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2951 Die Alpen im Teller LLP-LDV-IVT-07-AT-0007 1 Information sur le projet Titre: Code Projet: Die Alpen im Teller LLP-LDV-IVT-07-AT-0007 Année: 2007 Type de Projet: Statut: Candidature individuelle: Accroche

Mehr

D/2006/PL-62018-S. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2323

D/2006/PL-62018-S. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2323 Stages de formation professionnelle en Europe pour des étudiants de Saxe-Anhalt et compétences, internationalisation et compétitivité. D/2006/PL-62018-S 1 Information sur le projet Titre: Code Projet:

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

International Business Skills

International Business Skills International Business Skills AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 1 Information sur le projet Titre: International Business Skills Code Projet: AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 Année: 2012 Type de Projet: Mobilité - formation

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand.

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand. MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE T Test autocorrectif d Allemand Objectif DAEU L objectif principal de ce test est de vous aider à choisir entre

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Stellenausschreibung NRW.International ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Industrie- und Handelskammern in NRW, der Handwerkskammern und der NRW.BANK in der Rechtsform einer GmbH. Die Gesellschaft bündelt

Mehr

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie)

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie) 1. Europäischer Immobilienkongress in der GroSSregion (Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien) 1. Congrès européen de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat,

Mehr

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Fonds Européen de Développement Régional (FEDER)

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Fonds Européen de Développement Régional (FEDER) Innovationen für eine nachhaltige Biomassenutzung in der Oberrheinregion / Innovations pour une utilisation durable de la biomasse dans la région du Rhin Supérieur Prof. Dr. Frank Schultmann, Prof. Dr.

Mehr

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Erstellung von saisonalen Planungen und Prognosen mit dem Schwerpunkt E-Commerce Laufende Effizienz-Analyse der Online Marketing Kampagnen und entsprechende

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG

Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG Un projet phare, basé sur la norme ISO 50001, pour Buchs, Cité de l énergie GOLD Hagen Pöhnert, Directeur des SI de Buchs SG 9.5.2014 Mitgliederversammlung Trägerverein Energiestadt, Lausanne 1 9.5.2014

Mehr

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz)

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Initiative Bibliotheken Schweiz Initiative Bibliothèques Suisse Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Bibliothekssituation in der Schweiz (ÖB) Kaum

Mehr

Commercialisation et Services en Restauration

Commercialisation et Services en Restauration Commercialisation et Services en Restauration Si tu veux Parler l allemand, c est faire la différence! L AZUBI BACPRO Une formation destinée aux jeunes en lycée professionnel Une double qualification qui

Mehr

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION 1 SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION Présentation PHILIPPE DAUCOURT, PROFESSEUR HES, HAUTE ÉCOLE DE GESTION ARC NAOUFEL CHEIKHROUHOU, OPERATIONS MANAGEMENT TEAM LEADER, ECOLE POLYTECHNIQUE

Mehr

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES 3 RUE MYRHA 75018 PARIS +33 (0) 1 42 29 15 81 +33 (0) 6 83 09 38 82 47plus@orange.fr PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES CONCEPTION : JANINE

Mehr

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG Du bist der verlängerte Arm der Geschäftsführung und bekommst tiefe Einblicke in deren Aufgabengebiete (Finance, Personal, Startegie, ) Erstellen von Analysen, Statistiken

Mehr

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Planenmaterial: Technische Angaben und Hinweise Matière de la bâche : Données techniques et remarques Planenstoff aus Polyester-Hochfest-Markengarn, beidseitig PVC beschichtet

Mehr

Stage dans une école maternelle suédoise: Étudiants d'awo Berufskolleg, Bielefeld, Allemagne

Stage dans une école maternelle suédoise: Étudiants d'awo Berufskolleg, Bielefeld, Allemagne Stage dans une école maternelle suédoise: Étudiants d'awo Berufskolleg,, Allemagne DE/12/LLP-LdV/IVT/284393 1 Stage dans une école maternelle suédoise: Étudiants d'awo Berufskolleg,, Information sur le

Mehr

Die nationalen Präventionsprogramme

Die nationalen Präventionsprogramme Perspektiven für die Gesundheitsförderung und Prävention Die nationalen Präventionsprogramme VBGF: Herbsttagung 20. September 2012 1 Direktionsbereich Öffentliche Gesundheit Nationales Programm Alkohol

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

Le spécialiste romand de cloisons amovibles et systèmes de rangements Der Spezialist für Trennund Schrankwände aus der französischen Schweiz

Le spécialiste romand de cloisons amovibles et systèmes de rangements Der Spezialist für Trennund Schrankwände aus der französischen Schweiz Le spécialiste romand de cloisons amovibles et systèmes de rangements Der Spezialist für Trennund Schrankwände aus der französischen Schweiz La société Notre société est spécialisée dans l agencement de

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

Bewertung der während des Aufenthaltes an der Gastschule erworbenen Kompetenzen

Bewertung der während des Aufenthaltes an der Gastschule erworbenen Kompetenzen Cette page contient des informations à l attention des professeurs et ne fait pas partie de l évaluation même. Diese Seite dient als Information für die Lehrkräfte und ist nicht Bestandteil der Bewertung.

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 Règlement Reglement du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 pour l obtention du diplôme de formation continue d informaticien/ informaticienne FFC. für den Erwerb des Weiterbildungs- Diploms als Informatiker/

Mehr

Engagement und Teilhabe von jungen Menschen in deutschfranzösischen

Engagement und Teilhabe von jungen Menschen in deutschfranzösischen Engagement und Teilhabe von jungen Menschen in deutschfranzösischen Städtepartnerschaften - Perspektiven für ein Europa der Bürger Tagung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW) Engagement et participation

Mehr

MERCI DE NOUS RENVOYER VOTRE TEST A : TEST ALLEMAND NOM DU STAGIAIRE : PRENOM DU STAGIAIRE :

MERCI DE NOUS RENVOYER VOTRE TEST A : TEST ALLEMAND NOM DU STAGIAIRE : PRENOM DU STAGIAIRE : - 1 - MERCI DE NOUS RENVOYER VOTRE TEST A : info@soft-formation.com TEST ALLEMAND SOCIETE : RESPONSABLE FORMATION : TELEPHONE : FAX : NOM DU STAGIAIRE : PRENOM DU STAGIAIRE : TELEPHONE : FAX : DATE DU

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Publicité pour l opticien Grand Optical 1

Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Hilfsmittel: Elektronisches Wörterbuch Zielgruppe: Klasse ab 8 Klasse, Einzelarbeit Zeitvorgabe: 20-25 Minuten Lernziel: Die Erweiterung des Wortschatzes zum Thema

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Verwenden Sie nur Original-KRONE-Ersatzteile! Das gibt Sicherheit und spart Kosten! Use Original-KRONE parts only This will increase operational reliability and help to save costs! N'utiliser que des piéces

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports VSS-PREIS Auszeichnung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen aus dem Strassen- und Verkehrswesen Reglement PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat

Mehr

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Interaktive Broschüre/Brochure interactive Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Schweiz/Suisse, 01-015 Weitere Informationen zu den Orten, Trainingsterminen und Gebühren finden Sie

Mehr

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Demande d agrément DB Nous avons pris connaissance des conditions nécessaires

Mehr

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Die Urkundenprüfung setzt die vollständige Beantwortung

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account!

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! Payez mobile depuis votre compte courant BCEE! Scannez le QR Code

Mehr

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html Inscrivez-vous

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr

Tables pour la fixation des allocations journalières APG

Tables pour la fixation des allocations journalières APG Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Gültig ab 1. Januar 2009 Valable dès le 1 er janvier 2009 318.116 df 10.08 Als Normaldienst

Mehr

Le Quartier du Vin regarde plus loin que le bout de son nez pour connaître la cuisine internationale

Le Quartier du Vin regarde plus loin que le bout de son nez pour connaître la cuisine internationale Le Quartier du Vin regarde plus loin que le bout de son nez pour connaître la cuisine internationale AT/12/LLP-LdV/IVT/158074 1 Information sur le projet Titre: Code Projet: Le Quartier du Vin regarde

Mehr

Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle. Herzlich willkommen! Soyez bienvenus!

Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle. Herzlich willkommen! Soyez bienvenus! Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle Herzlich willkommen! Soyez bienvenus! Themen Thèmes 1 Die Grundbildung im Detailhandel La formationde basedansle commercede

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER ZU WERDEN? EN BÂTIMENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? Pour plus d informations : www.winwin.lu EN BÂTIMENT BEREIT, UNSER NÄCHSTER

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Etudiants Français, veuillez remplir SVP ce rapport en allemand! Deutsche Studierende: Bitte füllen Sie den Bericht in französischer Sprache aus!

Etudiants Français, veuillez remplir SVP ce rapport en allemand! Deutsche Studierende: Bitte füllen Sie den Bericht in französischer Sprache aus! Rapport de stage : Licence d études franco-allemandes : Communication et Coopération transfrontalières / Praktikumsbericht Deutsch-französische Studien: Grenzüberschreitende Kommunikation und Kooperation

Mehr

International Business Skills II

International Business Skills II International Business Skills II AT/13/LLP-LdV/IVT/158.001 1 Information sur le projet Titre: International Business Skills II Code Projet: AT/13/LLP-LdV/IVT/158.001 Année: 2013 Type de Projet: Mobilité

Mehr

Exemple de configuration

Exemple de configuration ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français Französisch Niveau I La communication professionnelle en français Le cours proposé en première année est basé sur le langage spécifique au monde de l entreprise. L accent est mis sur les thèmes suivants

Mehr

Anmeldung / Inscription

Anmeldung / Inscription BERNEXPO AG Telefon +41 31 340 11 11 BEA/PFERD 2015 Fax +41 31 340 11 44 Mingerstrasse 6 E-Mail beapferd@bernexpo.ch Internet www.beapferd.ch 3000 Bern 22 Anmeldung / Inscription Beginn der Halleneinteilung

Mehr

Aufbau eines transnationalen Marketingkonzepts für den Tourismus in der Großregion

Aufbau eines transnationalen Marketingkonzepts für den Tourismus in der Großregion Herzlich Willkommen zur Präsentation des Interreg IV-A Projektes: Aufbau eines transnationalen Marketingkonzepts für den Tourismus in der Großregion Bienvenue à la présentation du projet Interreg IV-A

Mehr

Berufsorientiertes Postgraduierten Programm für die Entwicklungs zusammenarbeit

Berufsorientiertes Postgraduierten Programm für die Entwicklungs zusammenarbeit Berufsorientiertes Postgraduierten Programm für die Entwicklungs zusammenarbeit Berufsorientiertes Postgraduierten- Programm für die Entwicklungs zu sammenarbeit Entwicklungspolitik als globale Strukturpolitik

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Gruppe 244 Gesuchsteller Brandschutztore

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 00:46 Niveau : collège A1 / A2 Contenu : Larissa raconte où elle a passé ses vacances

Mehr

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w)

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Benzin im Blut? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München einen überzeugenden und kompetenten (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Analyse, Bewertung und

Mehr

profiter advantages de/13/llp-ldv/ivt/285236 http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=11895

profiter advantages de/13/llp-ldv/ivt/285236 http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=11895 profiter advantages de/13/llp-ldv/ivt/285236 1 Information sur le projet Titre: profiter advantages Code Projet: de/13/llp-ldv/ivt/285236 Année: 2013 Type de Projet: Mobilité - formation professionnelle

Mehr

Test Abschlusstest 62

Test Abschlusstest 62 Abschlusstest 62 1 Sie rufen bei einer Firma an. Was sind Ihre ersten Worte am Telefon? a Ihr Name b Bonjour. c Name Ihrer Firma 2 Sie rufen bei der Firma Dumesnil an. Eine Dame meldet sich mit den Worten:

Mehr

TRIFT Transfer of Innovation into the Field of Foreign Trade

TRIFT Transfer of Innovation into the Field of Foreign Trade TRIFT Transfer of Innovation into the Field of Foreign Trade Compte rendu du projet Bearbeitet von EU-Geschäftsstelle 1. Auflage 2013. Taschenbuch. 167 S. Paperback ISBN 978 3 631 62868 3 Format (B x L):

Mehr

Umsetzung in Deutschland

Umsetzung in Deutschland UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung Umsetzung in Deutschland Hintergrund Struktur Strategie Projekte Weltkonferenz UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014) Folgeprojekt aus dem

Mehr

Objectifs: - savoir composer un CV et une lettre de candidature simple.

Objectifs: - savoir composer un CV et une lettre de candidature simple. Thème VII> LE TRAVAIL, Séquence n 7.3 Sich bewerben (4 e 3 e ) Cette leçon ne concerne que les élèves de 4 e 3 e. Objectifs: savoir composer un CV et une lettre de candidature simple. Durée de la séquence

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance!

Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance! Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance! Innovative Ideen, ergebnisorientierte Umsetzung und sehr hohe Servicequalität sind die Leitlinien unserer Arbeit. Mit diesen Prämissen sind wir erfolgreich. Von diesem

Mehr

SIXT - BOOST YOURSELF!

SIXT - BOOST YOURSELF! SIXT - BOOST YOURSELF! Zur Verstärkung für unseren Bereich Global Bid Management suchen wir am Standort Pullach bei München ab sofort für 3-6 Monate eine/n Praktikant (m/w) Corporate Development / Strategic

Mehr

Going International - work placements in Europe

Going International - work placements in Europe Going International - work placements in Europe AT/11/LdV/IVT/158040 1 Information sur le projet Titre: Code Projet: Going International - work placements in Europe AT/11/LdV/IVT/158040 Année: 2011 Type

Mehr