Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)"

Transkript

1 Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Manual für Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Referat Allgemeine Studienberatung und Career Service Christian Birringer, ; 0381 / Stefan Behrenbruch, 0381 / Das Studiengangsinformationssystem wurde im Referates 1.4 (Allgemeine Studienberatung und Careers Service) in Kooperation mit dem IT- und Medienzentrum entwickelt und als Studium-Optimum-Projekt im Rahmen des Qualitätsdialoges gefördert.

2 Studiengangsinformationssystem (SGIS) Hinweise für Typo3-Redakteure 1 Einführung An der Universität Rostock wurde ein System implementiert, in dem für jeden einzelnen Studiengang alle diejenigen Informationen, die für einen Studieninteressierten bei der Studiengangswahl also vor Aufnahme des Studiums relevant sind, zentral vorgehalten und gepflegt werden. Alle bisherigen Stellen, an denen Informationen über Studiengänge für Studieninteressierte veröffentlicht werden, können über Datenbankschnittstellen mit dieser Datenbank verknüpft werden, so dass diese Informationen immer aktuell aus der Datenbank übernommen werden. Dies gilt insbesondere für die zentralen Webseiten der Universität Rostock und auch für die Webseiten der Fakultäten und Institute. Auch externe Online-Studiengangssuchportale (z. B. der Hochschulkompass der HRK und damit auch weitere Portale wie z. B. von ZEIT Online oder SPIEGEL Online) werden aus der Datenbank befüllt. Beim Umgang mit dem Studiengangsinformationssystem (SGIS) muss zwischen vier verschiedenen Ebenen unterschieden werden (siehe Abbildung 1). Abbildung 1: Die 4 Ebenen des SGIS Diese Anleitung behandelt die Ebene 3 Webseiten-Erstellung. Es wird beschrieben, wie die Informationen aus der Datenbank in den Webseiten von Fakultäten und Instituten angezeigt werden 1. Dies kann nur von Typo3-Redakteuren durchgeführt werden. Typo3-Redakteure verfügen unabhängig vom SGIS über Redakteursrechte für bestimmte Webseiten innerhalb der Internetpräsenz der Universität Rostock (Backend-Zugang), meist für die Webseiten eines Institutes bzw. für einen bestimmten Bereich des Menübaumes der Webseiten z. B. einer Fakultät. Die Zuweisung solcher Redakteursrechte und auch der Login in das Backend der Webpräsenz der Universität Rostock sind unabhängig vom SGIS und werden vom Webmaster des ITMZ administriert. Unter finden Sie eine ausführlichere Anleitung, welche auch die Ebene 2 behandelt. Die Ebene 2 Studiengangscheckliste ist relevant für Studiengangsverantwortliche, dort wird beschrieben, wie die Informationen zu einem Studiengang eingepflegt werden. Abbildung 2: Informationseingabe und -ausgabe 1 Auf den Webseiten der WSF können derzeit (April 2015) Informationen aus dem SGIS noch nicht angezeigt werden. Seite 2 von 14

3 1.1 Begriffsbestimmungen Attribute und Elemente Attribute sind einzelne Informationen zu einem Studiengang, die in der Checkliste (Ebene 2) eingepflegt werden und die bei der Erstellung einer Detailansicht eines Studienganges (Ebene 3) separat zur Anzeige ausgewählt werden können (z. B. Regelstudienzeit oder Studienfachberater). Ein Attribut kann verschiedene Elemente enthalten, z. B. beim Studienfachberater: Name, Telefon, usw. Abbildung 3: Attribute und Elemente in der Checkliste (Ebene 2) Kategorien Mehrere Attribute werden zu Kategorien zusammengefasst. Eine Kategorie wird in der Anzeige der Detailansicht eines Studienganges (Ebene 4) mit einer Ausklappüberschrift versehen. So wird z. B. das Attribut Studienfachberater in der Kategorie (= Ausklappüberschrift) Kontakt / Ansprechpartner zu diesem Studiengang angezeigt. Abbildung 4: Anzeige einer Kategorie in der Detailansicht (Ebene 4) Seite 3 von 14

4 2 Seitenerstellung (Typo3-Backend) Die Ausgabe der in der Checkliste (Ebene 2) eingetragenen Informationen erfolgt z. B. über die Webseiten der Universität Rostock (Ebene 4). Dazu müssen aus den im SGIS vorhandenen Informationen Webseiten generiert werden. Dies erfolgt auf der hier beschriebenen Ebene 3. Dazu wird das Webseiten-Backend der Universität Rostock genutzt (Typo3 https://t3- hro.rz.uni-greifswald.de:8022/typo3/index.php). Der Login ist nur Typo3- Redakteuren möglich (siehe Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.). Ist ein Studiengang angelegt und von der Studienberatung freigegeben, können die eingetragenen Informationen in Form von Studiengangssteckbriefen (zu einzelnen Studiengängen) oder von Listenansichten (Tabelle mit Informationen zu mehreren Studiengängen) an beliebiger Stelle auf den Webseiten angezeigt werden. Dazu muss zunächst eine entsprechende Seite neu erstellt bzw. eine bereits bestehende Seite zur Bearbeitung ausgewählt werden. Dies unterscheidet sich nicht von dem bisher aus Typo3 bekannten Vorgehen. Die Informationen aus dem SGIS werden immer als Inhaltselement auf einer Seite eingefügt Das Anlegen eines Inhaltselementes ist in Typo3 grundsätzlich auf verschiedenen Wegen möglich, die nebenstehende Abbildung zeigt eine Variante. Abbildung 5: Neuen Seiteninhalt erstellen HINWEIS: Auf einer einzelnen Webseite können immer mehrere Inhaltselemente angeordnet werden, somit kann auch vor oder nach einem aus dem SGIS generierten Inhalt ein weiteres Inhaltselement auf einer Webseite erstellt werden, insbesondere aus dem SGIS erzeugte Tabellen (Listen) können so z. B. um einen erläuternden Text ergänzt werden (siehe Abbildung 24). Seite 4 von 14

5 Wählt man in der in Abbildung 5 gezeigten Variante zur Erstellung eines neuen Inhaltselementes den Button Neues Element anlegen, erscheint ein neues Fenster, in dem der Typ des Inhaltselementes ausgewählt werden muss. Hier wird das Plug-In Studiengang gewählt. Abbildung 6: Neues Inhaltselement vom Typ Plug-In einfügen Seite 5 von 14

6 Im sich dann öffnenden Fenster Seiteninhalt auf Seite neu erstellen (bzw. bearbeiten) ist dann im Reiter Allgemein im Feld Typ die Variante Plug-In,,,, einfügen ausgewählt (oder muss ggf. noch ausgewählt werden). Weiterhin ist auf dieser Seite eine Überschrift des Inhaltes festzulegen. Hinweis: Bei Steckbriefen zu einem Studiengang sollte die Überschrift nicht angezeigt werden (unter Typ versteckt/unsichtbar,,,, auswählen), da automatisch der Titel des Studienganges als Überschrift angezeigt wird. Bei Listenansichten sollte hier eine passende Überschrift vergeben werden. Abbildung 7: Neues Inhaltselement Reiter Allgemein Da für das Inhaltselement der Typ Plug-In gewählt wurde, erscheint in diesem Fenster neben den standardmäßig vorhandenen Registerkarten auch die Registerkarte Plug-In. Alle weiteren Schritte werden in diesem Reiter durchgeführt. Wurde das Inhaltselement auf eine andere als die oben beschriebene Weise erstellt, muss an dieser Stelle ggf. noch das Plug-In Studiengangsinformationssystem ausgewählt werden. Ist das Plug-In Studiengangsinformationssystem (SGIS) ausgewählt, dann erscheinen zwei neue Punkte und zwei Listen. Unter Modul wird ausgewählt, um welche Darstellung es sich bei dem Inhaltselement handelt. Detail erstellt die Steckbriefansicht eines Studienganges aus ausgewählten Informationen. Liste erstellt eine Tabelle mit ausgewählten Informationen zu Studiengängen einer definierten Gruppe. Die Option Verwaltung ist hier irrelevant und sollte nicht ausgewählt werden. Abbildung 8: Neues Inhaltselement Reiter Plug-In Seite 6 von 14

7 2.1 Detailansicht Für die Steckbriefansicht ist der Punkt Ansicht: Detail (Studiengangssteckbrief) aus dem Auswahlmenü Modul auszuwählen. Es öffnet sich ein Dialogfeld, welches mit OK bestätigt werden muss. Abbildung 9: Modul "Detail" bestätigen Unter Anzuzeigender Studiengang werden alle verfügbaren Studiengänge angezeigt, die bereits von der Studienberatung freigegeben wurden. Hier wird der Studiengang ausgewählt, für den ein Steckbrief (Detailansicht) erstellt werden soll. Die beiden Listen unter Anzuzeigende Abschnitte zeigen die Informationen eines Studienganges, gegliedert in den Attributen der Checkliste (siehe 1.1.1). In der rechten Liste sind alle Attribute aufgeführt (Verfügbare Objekte). In der linken Liste werden diejenigen Attribute aufgeführt, die an dieser Stelle zur Anzeige im Steckbrief ausgewählt wurden (Ausgewählte Objekte). Die Auswahl erfolgt, indem das Attribut in der rechten Liste angeklickt wird. HINWEIS: Die Reihenfolge, in der die ausgewählten Attribute in der Detailansicht angezeigt werden, ist vorgegeben und immer gleich, unabhängig davon, in welcher Reihenfolge sie zur Anzeige ausgewählt werden und in welcher Reihenfolge sie in der linken Liste stehen. Änderungen, die dazu in der TYPO3-Oberfläche vorgenommen werden, sind irrelevant. Wenn alle für die betreffende Webseite zur Anzeige vorgesehenen Attribute ausgewählt sind, kann das Typo3-Dokument gespeichert werden und der Steckbrief ist als Inhaltselement auf der entsprechenden Seite fertiggestellt. Abbildung 10: Anzuzeigende Elemente für Detailansicht auswählen HINWEIS: Bitte achten Sie darauf, nur solche Attribute zur Anzeige auszuwählen, die für den betreffenden Studiengang in der Checkliste auch ausgefüllt sind, da sonst ggf. die entsprechende Überschrift ohne weiteren Inhalt auf der Webseite angezeigt wird. Dies wird gerade in der Aufbauphase des SGIS zu beachten sein. Seite 7 von 14

8 Abbildung 11: Beispielansicht (Frontend) eines Studiengangssteckbriefes "Allgemeine Informationen" sind standardmäßig aufgeklappt Abbildung 12: Beispielansicht (Frontend) eines Studiengangssteckbriefes eine weitere Kategorie wurde aufgeklappt Seite 8 von 14

9 2.2 Detailansicht Englisch In der Checkliste kann der Studiengangsredakteur das Attribut Abstract for international prospects ausfüllen. Dieses sollte für die englischsprachige Seite genutzt werden Zunächst ist von einer bestehenden deutschsprachigen Steckbriefseite eine englischsprachige Variante zu erzeugen, dies erfolgt so, wie von den Standard-Typo3-Seiten her bekannt (dazu ist der Modus Seite notwendig). Für diese englischsprachige Seite muss ein Name vergeben werden. Hier kann der englischsprachige Titel des Studienganges eingegeben (und gespeichert!) werden. Danach wird durch Klicken auf die betreffende Seite im Menübaum das Inhaltselement wieder aufgerufen. Abbildung 13: Seite für englischsprachige Übersetzung erzeugen Abbildung 14: Seite für englischsprachige Übersetzung benennen In der sich dann wieder öffnenden Ansicht des Inhaltselementes muss zunächst durch Klicken auf die Zeile Kopie für Übersetzung erstellen der Inhalt der Steckbriefseite kopiert werden. Damit wird das Plug-In, so wie das in der deutschsprachigen Variante ausgestaltet wurde, übertragen. Abbildung 15: Inhalte in englischsprachige Seite kopieren Seite 9 von 14

10 Die angeklickte Zeile verändert sich und es erscheint Translate to English + der ggf. zuvor eingetragene englischsprachige Studiengangstitel. Klickt man auf die darunter stehende Zeile Studiengangsinformationssystem (SGIS), öffnet sich die zuvor erzeugte Kopie für die englischsprachige Übersetzung, so wie das Plug-In in der deutschsprachigen Variante ausgestaltet wurde. In dieser Ansicht kann im Reiter Allgemein der zuvor eingetragene englischsprachige Studiengangstitel bearbeitet werden. Ebenso kann festgelegt werden, ob bzw. wie dieser Titel in der Ausgabeansicht angezeigt werden soll. Abbildung 16: Englischsprachige Seite zur Bearbeitung auswählen Speichern nicht vergessen! Abbildung 17: Englischsprachige Seite bearbeiten (Reiter Allgemein) Seite 10 von 14

11 Hier muss nun im Reiter Plug-In die englischsprachige Übersetzung angepasst werden. Dazu werden alle aus der deutschsprachigen Variante zur Anzeige übernommenen Attribute gelöscht und lediglich das Attribut Abstract for international prospects zur Anzeige ausgewählt. Speichern nicht vergessen! Abbildung 18: Englischsprachige Seite bearbeiten (Reiter Plug-In) Seite 11 von 14

12 2.3 Listenansicht Tabellenkopf festlegen Um eine Listenansicht (= Tabelle) von mehreren Studiengängen zu erstellen, wählt man den Punkt Ansicht: Liste aus dem Auswahlmenü Modul aus. Auch hier ist daraufhin wieder ein Dialogfeld zu bestätigen. Da eine Listenansicht mehrere Studiengänge umfasst, ist hier im Gegensatz zum Steckbrief kein Studiengang zu wählen. Eine Einschränkung der Studiengänge wird über Filter vorgenommen. Unter Anzuzeigende Felder wird nun zunächst ausgewählt, welche Attribute in der Liste angezeigt werden. Während in der Ansicht Detail (= Steckbrief) mehrere Attribute unter einer Kategorie zusammengefasst wurden, kann für die Listenansicht jedes Attribut (bzw. einzelne Elemente) einzeln angewählt werden. In der rechten Liste (Verfügbare Objekte) sind alle verfügbaren Attribute aufgeführt, in der linken Liste (Ausgewählte Objekte) werden alle Attribute aufgeführt, die in der Listenansicht angezeigt werden. Die Auswahl erfolgt durch Anklicken in der rechten Liste. Die Reihenfolge der hinzugefügten Attribute bzw. Elemente beeinflusst die Reihenfolge in der Darstellung. Diese kann mittels der Pfeiltasten neben der Liste Ausgewählte Objekte verändert werden. An dieser Stelle werden also die Überschriften und deren Anordnung im Tabellenkopf festgelegt. Abbildung 19: Modul Liste bestätigen HINWEIS: Für die Darstellung in einer Tabelle eignen sich nicht alle Attribute bzw. Elemente, insbesondere Freitextfelder sollten hier NICHT ausgewählt werden Sortierreihenfolge der Tabelle festlegen Im Abschnitt Sortierreihenfolge wird nun festgelegt, nach welchem Kriterium die in der zu erstellenden Liste (= Tabelle) angezeigten Studiengänge sortiert werden sollen. Analog zu den voranstehend beschriebenen Schritten werden dazu Attribute bzw. Elemente aus einer Liste (Verfügbare Objekte) ausgewählt Anschließend muss ein Filter zur Auswahl der anzuzeigenden Studiengänge angelegt werden, dazu muss zunächst ein Filter neu hinzugefügt werden. Abbildung 20: Listenansicht festlegen Seite 12 von 14

13 2.3.3 Filter zur Auswahl der in der Tabelle anzuzeigenden Studiengänge festlegen Wird kein Filter angelegt, werden in einer Listenansicht alle freigegebenen Studiengänge angezeigt. Soll die Liste nur bestimmte Studiengänge enthalten, muss dazu ein Filter gesetzt werden. In zu filternde Eigenschaften wird das Kriterium gewählt, auf das der Filter angewandt werden soll. Hier stehen alle Attribute bzw. Elemente der Checkliste zur Verfügung (analog zu Verfügbare Objekte). In Wert wird der Wert (= Zeichenfolge) eingegeben, den die anzuzeigenden Studiengänge als Eintrag im ausgewählten Attribut bzw. Element haben sollen. Zusätzlich kann im Feld Operator gewählt werden, ob der Wert exakt ( 0 ) mit dem Eintrag übereinstimmen oder ob der Wert im Eintrag enthalten ( LIKE ) sein soll. Im nebenstehenden Beispiel soll eine Tabelle erzeugt werden, die alle Studiengänge des Studienfeldes Ingenieurwissenschaften/Informatik enthält. Dazu wird der Filter wie folgt gesetzt: Abbildung 21: Studiengänge für Listenansicht auswählen (Filter) zu filternde Eigenschaft Studienfeld Operator LIKE Wert Ingenieur Die Tabelle zeigt somit alle Studiengänge des Studienfeldes Ingenieurwissenschaften/Informatik an, die unter Studienfeld die Zeichenfolge (= Wert) Ingenieur aufweisen. Es kann jeweils nur eine Eigenschaft je Filter ausgewählt werden. Möchte man eine Liste durch mehrere Kriterien eingrenzen (z. B. alle Studiengänge des Studienfeldes Ingenieurwissenschften/Informatik mit dem Abschluss Master), dann müssen mehrere Filter hintereinander erstellt werden. Abbildung 22: Beispiel-Filter Studiengänge des Studienfeldes Ingenieurwissenschaften/ Informatik Seite 13 von 14

14 Abbildung 23: Beispielansicht (Frontend) einer Listenansicht (Tabelle), hier: Masterstudiengänge im Studienfeld Ingenieurwissenschaften/ Informatik Abbildung 24: Beispielansicht (Frontend) zwei Listenansichten (Tabellen) als SGIS- Inhaltselemente auf einer Webseite mit voranstehendem Text- Inhaltselement Seite 14 von 14

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 TYPO3-Blockseminar am 23. und 30. September 2010 Sibylle Nägle, Tanja Bode TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 Ablauf (vorläufig) Erste Woche Organisatorisches Login und Struktur Ändern persönl. Einstellungen

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006 1. Anmeldung am System Das CMS Typo3 ist ein webbasiertes Redaktionssystem, bei dem Seiteninhalte mit einem Internetzugang und einer bestimmten URL zeit- und ortunabhängig erstellt und bearbeitet werden

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

6 Das Kopieren eines bereits bestehenden Inhaltselements

6 Das Kopieren eines bereits bestehenden Inhaltselements 6 Das Kopieren eines bereits bestehenden Inhaltselements Inhaltsverzeichnis 6 Das Kopieren eines bereits bestehenden Inhaltselements 1 Vorbemerkung.......................................... 1 6.1 Schritt

Mehr

Fremdsprachen bearbeiten

Fremdsprachen bearbeiten Fremdsprachen bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie fremdsprachliche Inhalte bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet- Adresse das

Mehr

Folgende Fremdsprachen stehen für die Übersetzung zur Verfügung:

Folgende Fremdsprachen stehen für die Übersetzung zur Verfügung: Folgende Fremdsprachen stehen für die Übersetzung zur Verfügung: Englisch Französisch Chinesisch Grundsätzlich gibt es zwei Herangehensweisen zur Erstellung von mehrsprachigen Seiten: 1. Die Präsenz hat

Mehr

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Ablauf Erste Woche: Zweite Woche: Organisatorisches Festigung des Gelernten Login und Struktur Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Teaser/Quicklink

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 4 Kalendereinträge Erstellen eines Kalender-Eintrages 1. Anmeldung Die Anmeldung zum Backend der Homepage erfolgt wie gewohnt

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle

Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle Öffnen der ClacTabelle welche die Daten enthält (oder eine neue erstellen) Hier ein Beispiel

Mehr

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 Aktuelle Entwicklungen der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze sollten auf der Webseite der Agentur dargestellt werden. Werkzeug der Wahl

Mehr

Die News-Extension ( tt_news ) für TOP-Meldungen einsetzen

Die News-Extension ( tt_news ) für TOP-Meldungen einsetzen Juni 2012 Abbildung 1 TYPO3-Webseite mit TOP-Meldungen in der mittleren Spalte der Startseite. Darunter ein Link zur Liste aller TOP-Meldungen Auf der Startseite der TYPO3-Webauftritte werden häufig Nachrichten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg

Inhaltsverzeichnis. Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg Copyright 2008-2010, Dirk Prösdorf (dirk@proesdorf.de) Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Diese gilt innerhalb der Partei DIE LINKE. LV Hamburg

Mehr

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website TYPO3-Webservice Leibniz Universität IT Services September 2015 TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website 1. Die Extension tt_news In den TYPO3-Webauftritten der LUH ist standardmäßig die Extension

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

Das Organisationssystem für die Fertigung

Das Organisationssystem für die Fertigung 30.04.2012 CIMSOFT-PRODAT P32 Handbuch 7.3 F2-Fenster-Erstellung Seite 1 Das Organisationssystem für die Fertigung Handbuch Teil 7 7.3 Erstellung von F2-Fenstern 2012 CIMSOFT GmbH Mühlberger Straße 12

Mehr

Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV

Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV 1. Mails mit dem Wochenbericht des BMELV treffen i.d.r. mittwochs oder donnerstags von Renate.Rausch@bmelv.bund.de auf agrar@ble.de

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

11 Tabellen als Inhaltselement (ohne RichTextEditor)

11 Tabellen als Inhaltselement (ohne RichTextEditor) 11 Tabellen als Inhaltselement (ohne RichTextEditor) Inhaltsverzeichnis 11 Tabellen als Inhaltselement (ohne RichTextEditor) 1 Vorbemerkung.......................................... 1 11.1 Eine einfache

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

TYPO3-Version 6.2: Die News-Extension ( tt_news ) für TOP-Meldungen einsetzen

TYPO3-Version 6.2: Die News-Extension ( tt_news ) für TOP-Meldungen einsetzen Leibniz Universität IT Services Juni 2015 Abbildung 1 TYPO3-Webseite mit TOP-Meldungen in der mittleren Spalte der Startseite. Auf der Startseite der TYPO3-Webauftritte wird häufig das Plug-In Nachrichten

Mehr

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Internetservice Joachim Streit Rottstraße 28 67373 Dudenhofen jstreit@ditnetwork.de Fon.: 0 62 32 / 65 10 04 Fax.: 0 62 32 / 65 10 05 Kleines Manual für typo3

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2 Benutzerhandbuch ::ledermann.biz Content Management System 4.0 Version 1.2 MODULARES CMS Powered by ::ledermann.biz MODULE News Termine Angebote Bildergalerie Downloads Mediabanner Newsflash Suchmaschinenoptimiert

Mehr

HIS-LSF-Mitarbeiter-Daten in TYPO3-Webauftritten

HIS-LSF-Mitarbeiter-Daten in TYPO3-Webauftritten April 2012 Die Mitarbeiter-Daten der LUH werden in dem Einrichtungs- und Personenverzeichnis HIS-LSF verwaltet. Diese Daten können über eine Schnittstelle in die TYPO3-Websites einer Einrichtung eingebunden

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

Einfache Datenpflege mit typo3

Einfache Datenpflege mit typo3 Einfache Datenpflege mit typo3 Stand Mai 2008 Autor: Dubravko Hohnjec Design und Business Innovationen Franz-Liszt-Weg 7 70794 Filderstadt www.dubidesign.de Datenpflege mit typo3 Seite 14 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen.

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. Typo3 kurz und gut Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. 1. Übung (Zugang zum Backend) Als Beispiel der Domain nehmen wir die Website:

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

Handbuch Website Hochschule Landshut

Handbuch Website Hochschule Landshut Handbuch Website Hochschule Landshut Anleitung für Redakteure CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax:

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

4 Das Anlegen eines neuen Textelements. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkung. 4.1 Schritt 1: Die Anmeldung bei Typo3

4 Das Anlegen eines neuen Textelements. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkung. 4.1 Schritt 1: Die Anmeldung bei Typo3 4 Das Anlegen eines neuen Textelements Inhaltsverzeichnis 4 Das Anlegen eines neuen Textelements 1 Vorbemerkung.......................................... 1 4.1 Schritt 1: Die Anmeldung bei Typo3..........................

Mehr

RSS-Feeds. Zentraler Informatikdienst der Universität Wien. Gerhard Mayer. Stand: April 2014, TYPO3-Version 4.5

RSS-Feeds. Zentraler Informatikdienst der Universität Wien. Gerhard Mayer. Stand: April 2014, TYPO3-Version 4.5 4-2014 RSS-Feeds RSS-Feed RSS-Feeds Zentraler Informatikdienst der Universität Wien Gerhard Mayer Stand: April 2014, TYPO3-Version 4.5 Dieses Skriptum ist eine Begleitunterlage der Schulungen des Zentralen

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Bedienung von BlueJ. Klassenanzeige

Bedienung von BlueJ. Klassenanzeige Im Folgenden werden wichtige Funktionen für den Einsatz von BlueJ im Unterricht beschrieben. Hierbei wird auf den Umgang mit Projekten, Klassen und Objekten eingegangen. Abgeschlossen wird dieses Dokument

Mehr

. TYPO3-Plug-in u:cris

. TYPO3-Plug-in u:cris . TYPO3-Plug-in u:cris Zentraler Informatikdienst der Universität Wien Stand: Jänner 2014 TYPO3-Version 4.5 Dieses Handbuch ist eine Übersicht zum Einsatz des TYPO3-Plug-ins u:cris. Naturgemäß würde die

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Outlook Exp. Konten einrichten, so geht es!

Outlook Exp. Konten einrichten, so geht es! Outlook wird gestartet, über Datei in den Offline Modus gehen. Dann wird folgendes angewählt. Extras, Konten auswählen dann auf Eigenschaften klicken, so wie es in dem Bild gezeigt wird. Klicken Sie auf

Mehr

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Bedienungsanleitung für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Matthias Haasler Version 0.4 Webadministrator, email: webadmin@rundkirche.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung

Mehr

Anleitung für das Aktivitäten-Programm

Anleitung für das Aktivitäten-Programm Neue Homepage Naturfreunde Schweiz Anleitung für das Aktivitäten-Programm Inhalt 1 Allgemein... 2 2 Benutzung Aktivitäten-Programm... 3 2.1 Listenansicht und Filter... 3 2.2 Detailansicht einer Aktivität

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder Inhaltsverzeichnis 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 1 8.1 Vorbemerkung.......................................

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

Anleitung zu Projekte

Anleitung zu Projekte Web Site Engineering GmbH Anleitung zu Projekte Projekte im WPS Version 4.3 Seite 1 Projekte verwalten...1 2 Projekt hinzufügen...4 3 Projekt löschen...9 4 Projekt ändern...9 5 Projektdaten drucken und

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Schulungs-Dokumentation. Typo3 Website www.trunz.ch

Schulungs-Dokumentation. Typo3 Website www.trunz.ch Schulungs-Dokumentation Typo3 Website www.trunz.ch 28.03.2006 Inhalt - Typo3 Begriffsdefinitionen - Inhalts-Bereiche und editierbare Elemente der Website - Login in die Typo3 Administrationsoberfläche

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Einführung Datenbank

Einführung Datenbank Einführung Datenbank Einführung Datenbank Seite 2 Einführung in die Arbeit mit einer Datenbank Grundbegriffe: Datenbank - Datenbankmanagementsystem Eine Datenbank ist eine systematische strukturierte Sammlung

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3

Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3 Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3 1. Neuen Ordner anlegen Als erstes muss man wissen, ob man einen neuen Ordner erstellen will oder einen Beitrag in einem bereits vorhandenen Ordner einfügen

Mehr

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Barrierefreie Internetseiten mit dem Redaktionssystem TYPO3 Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Vorstellung Jan Wischnat, Internetentwicklung seit 1996 System- und Internetbetreuer bei der Gemeinde

Mehr

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen,

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, ergänzend zum vorläufigen Typo3-Handout Redakteursguide erhaltet ihr hier noch ein paar spezifische Informationen für eure diözesanen

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011 Trainingsunterlagen TYPO3: Teaser und Seitenlayout Stand 27.04.2011 Seite 1 / Maud Mergard / 27.04.2011 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl.

Mehr

JooLIMS. Manueller Import

JooLIMS. Manueller Import JooLIMS Manueller Import XAMPP 1.7.3 (nicht 1.7.4!, da Joomla 1.5 nicht unter 1.7.4 läuft) Joomla 1.5 installieren (nicht 1.6!) Download der Komponente Fabrik 2.1 (http://fabrikar.com/downloads/details/36/89)

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

T3 Rooms & Rates. Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung. TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung

T3 Rooms & Rates. Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung. TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung T3 Rooms & Rates TYPO3 Modul für die Zimmer- und Preisverwaltung Einfache und übersichtliche Zimmer- und Preisverwaltung System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 BlueChip Software GmbH

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 6 Wochenspiegel und Begegnung Einleitung Die Veröffentlichung einer Begegnung oder eines Wochenspiegels erfolgt (so wie auch

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr