R&S BC NETSTATE Offene Netzwerkmanagementsoftware. Rundfunkanwendungen. Produktbroschüre Rundfunk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "R&S BC NETSTATE Offene Netzwerkmanagementsoftware. Rundfunkanwendungen. Produktbroschüre 01.01. Rundfunk"

Transkript

1 R&S BC NETSTATE Offene Netzwerkmanagementsoftware für Rundfunkanwendungen Rundfunk Produktbroschüre 01.01

2 R&S BC-NETSTATE Auf einen Blick R&S BC NETSTATE ist eine auf Rundfunkanwendungen spezialisierte Softwarelösung zur Überwachung und Kontrolle von Netzwerken. Als offene Lösung ist R&S BC NETSTATE in hohem Maß flexibel und bedienfreundlich. Rundfunknetzbetreiber benötigen ein Werkzeug zur Überwachung der installierten Infrastruktur. Dafür ist R&S BC NETSTATE die perfekte Lösung. R&S BC NETSTATE ist eine flexible Systemsoftware, mit der sämtliche Geräteparameter abgefragt, verarbeitet und dargestellt werden können. Der Anwender kann eigenständig die Überwachungskonfiguration verändern und an wechselnde Anforderungen anpassen. R&S BC NETSTATE ist offen und kann beliebig erweitert werden. Hauptmerkmale Eingebautes, grafisches Konfigurationstool Stationsüberwachung und zentrale Netzwerküberwachung Performance Monitoring, QoS-Bewertung Fehler- und Incident-Management Northbound-Schnittstelle via SNMP oder Datenbankzugriff Korrelation und Automatisierung Unterstützung aller gängigen Fernsteuerschnittstellen Statusüberblick einer Sendestation. 2

3 R&S BC-NETSTATE Wesentliche Merkmale und Vorteile Offen und herstellerunabhängig Rundfunknetze bestehen aus Netzelementen verschiedener Hersteller. Daher muss ein Netzwerkmanagementsystem offen sein und jedes Gerät innerhalb des Netzes überwachen können. R&S BC-NETSTATE erfüllt diese Anforderung: Prinzipiell kann jedes Gerät in das System integriert werden. Softwarelösung ohne spezielle Hardwareanforderung R&S BC-NETSTATE ist eine Softwarelösung, die auf fast jeder Hardware läuft. Ob Laptop oder Server bei der Wahl der Hardware haben die Nutzer von R&S BC-NETSTATE Entscheidungsfreiheit. Vollständig konfigurierbar durch eingebautes Entwicklungswerkzeug (R&S TS4570-K1) Das Netz eines Rundfunkbetreibers unterliegt ständigen Änderungen: Durch die Digitalisierung kommen neue Anforderungen hinzu; Betriebsgeräte, wie unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USVs), Sender und Überwachungseinrichtungen, werden erweitert oder ausgetauscht. Als Folge muss auch die Netzwerküberwachung angepasst werden. Häufig werden externe Dienstleister mit dieser Aufgabe beauftragt. R&S BC-NETSTATE kann aufgrund seiner Flexibilität leicht an Änderungen im Rundfunknetz angepasst werden. Das dazu erforderliche Entwicklungswerkzeug (R&S TS457-K1) ist bereits im Lieferumfang enthalten. Skalierung und Erweiterbarkeit Netzwerke können mit R&S BC-NETSTATE wachsen. Um eine optimale NMS-Lösung zu bieten, kann das Produkt in Abhängigkeit von der Größe des zu überwachenden Netzes skaliert werden. Auch bei kleinen Netzen ist der Einsatz von R&S BC-NETSTATE attraktiv und kosteneffizient. Benutzerfreundliche Bedienoberfläche Die Bedienung der grafischen Entwicklungsumgebung von R&S BC-NETSTATE erfolgt nahezu intuitiv. Der Anwender kann Konfigurationen selbst definieren und ändern. Sogar Logik schaltungen können ohne Programmierkenntnisse entwickelt werden. Andere Produkte erwarten vom Benutzer Programmierkenntnisse oder Erfahrung mit Scriptsprachen. Hier bietet R&S BC-NETSTATE einen echten Vorteil. Entwickelt für Rundfunkanwendungen R&S BC-NETSTATE ist spezialisiert auf Rundfunkanwendungen. Im terrestrischen Rundfunk sind flexible Werkzeuge erforderlich, um Anpassungen in der Überwachung durchzuführen. Insbesondere mit der Möglichkeit, Stationstypen zu klassifizieren, können Anwender mit R&S BC-NETSTATE eine maßgeschneiderte Überwachung aufbauen. Frei konfigurierbare Bedienoberfläche als Webanwendung R&S BC-NETSTATE wird über eine Weboberfläche bedient. Im Unterschied zur Bedienoberfläche anderer Geräte ist diese bei R&S BC-NETSTATE frei konfigurierbar und kann an die verschiedenen operationellen Anforderungen angepasst werden. Spezielle Client-Software entfällt. Alle gängigen Webbrowser werden unterstützt. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 3

4 Grafisches Konfigurationswerkzeug (R&S TS4570-K1) Integration von Geräten. Kernkomponente von R&S BC-NETSTATE Das grafische Konfigurationswerkzeug ist eine Windows- Applikation, über die das gesamte Überwachungssystem entwickelt und eingestellt werden kann und ist bereits im Standard lieferumfang enthalten. Der Anwender kann über diese Oberfläche unter anderem folgende Systembestandteile erstellen oder konfigurieren: Netzwerktopologie (z.b. Eingabe des Stationsnamens und geografischer Koordinaten) Integration von Geräten (z.b. Sendetechnik) Definition von grafischen Objekten, welche in der Bedienoberfläche erscheinen sollen Definition von NMS-spezifischen Ereignissen für den NMS-Eventlog Definition, Klassifizierung und GUI-Design verschiedener Stationstypen Entwicklung der gesamten NMS-Logik Definition, Klassifizierung und GUI-Design verschiedener Stationstypen. Entwicklung der gesamten NMS-Logik. 4

5 Logikgenerierung, Automatisierung und Korrelation (R&S TS4570-K1) Elektronisches Zeichenbrett. Elektronisches Zeichenbrett zur Logikgenerierung Der grafische Logikgenerator ist die zentrale Komponente von R&S BC-NETSTATE. Als Teil des Konfigurationswerkzeugs dient er der Definition des gesamten Systemverhaltens und beinhaltet umfangreiche Bibliotheken zur Erstellung logischer Zusammenhänge. Zur Logikgenerierung werden Objekte einfach wie auf einem elektronischen Zeichen brett zusammengefügt und miteinander verbunden. Im Gegensatz zu Lösungen anderer Anbieter können bei R&S BC-NETSTATE logische Zusammenhänge ganz einfach und äußerst intuitiv erstellt werden. Der Logikgenerator eignet sich zur Erledigung folgender Aufgaben: Automatisierung, z.b. zur Einleitung von Havarie-Umschaltungen Korrelation, zur Programmierung von Root-Cause- Analysis-Regeln (RCA-Regeln) Definition des Monitoring-Verhaltens Statusänderungen in der Bedienoberfläche Erstellung von manuellen Gerätesteuerungen Umfangreiche Bibliotheken zur Erstellung logischer Zusammenhänge. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 5

6 Stationsverwaltung und Konfiguration von SLA-Parametern (R&S TS4570-K1) Verwaltung unterschiedlicher Stationstypen. Verwaltung unterschiedlicher Stationstypen In Rundfunknetzen werden die Stationen üblicher weise klassifiziert, zum Beispiel in Hochleistungssendestationen und Relaisstationen. R&S BC-NETSTATE kann alle Stations typen in nur einer Konfigurationsdatei verwalten. Für jeden Stationstyp kann eine eigene Bedienoberfläche erstellt werden. Je nach Station werden Geräte aktiviert oder deaktiviert. Sogar die NMS-Logik kann durch sogenannte Konfigurationsschalter verändert werden. Konfiguration von SLA-Parametern Zur Überprüfung der Dienstqualität (Service Level Agreement, SLA) kann ein Netz betreiber mit R&S BC-NETSTATE Parameter konfigurieren, die den vertraglichen Vorgaben entsprechen (SLA-Parameter). In vielen terrestrischen, digitalen TV-Netzen sind die Modulation Error Ratio (MER) und die Senderausgangsleistung wichtige Dienstmerkmale zur Erzielung der vorgeschriebenen Netzabdeckung. Würden sich diese Werte im laufenden Betrieb reduzieren, wären die TV-Nutzer direkt davon betroffen. Bei der Definition dieser Parameter unterstützt R&S BC-NETSTATE: Abtastperioden, Berichtsperioden und die zulässige Downtime lassen sich einfach einstellen. Werden eingetragene Grenzwerte nicht eingehalten, startet ein Zähler zur Protokollierung der Downtime. Parameterdefinition für die Überprüfung der Dienstqualität. 6

7 Überprüfung der Netzqualität (R&S TS4570-K3) Überwachung der SLA-Parameter Da Rundfunknetzbetreiber ihre Dienstleistungen in Rechnung stellen, müssen sie ihren Kunden einen Nachweis der erbrachten Dienstqualität liefern. Die mit der Option R&S TS4570-K1 konfigurierten SLA-Parameter können mit der Option R&S TS4570-K3 kontinuierlich überwacht, gespeichert und gemäß den vertraglichen Grundlagen kalkuliert werden. Alarme und Störmeldungen werden summiert, statistisch ausgewertet und protokolliert. Zusätzlich ist es möglich, Veränderungen grafisch über die Zeit genau zu analysieren. Somit erhalten Netzbetreiber die Möglichkeit, zeitliche Zusammenhänge von Ausfällen nachzuvollziehen und mit anderen Daten zu korrelieren. Hohe Leistungsfähigkeit R&S BC-NETSTATE kann derzeit bis zu Datensätze pro Messkanal verwalten. Wird pro Minute ein Datensatz aufgezeichnet, können mehr als zwei Monate lang Daten gesammelt werden. Zusätzlich kann R&S BC-NETSTATE Summenwerte für die einzelnen Überwachungs perioden berechnen. Ist die Berichtsperiode beispielsweise ein Monat, wird für jeden Monat ein Summenwert gebildet. Bis zu 1000 solcher Summenwerte können gespeichert. Dadurch ergibt sich in diesem Beispiel eine theoretische Aufzeichnungszeit von mehr als 83 Jahren. Um sicherzustellen, dass alle kritischen Werte gespeichert werden, enthält jeder Datensatz den Minimal-, den Maximal- und den Mittelwert. Protokollierung der Dienstqualität. Veränderung der Parameter in Abhängigkeit von der Zeit. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 7

8 Stationsüberblick und Eventlog (R&S TS4570-K2) Optionen für den Eventlog. Erfassung des Zustands einer Sendestation auf einen Blick Der aktuelle Zustand einer Station wird von R&S BC-NETSTATE in Diagrammen dargestellt. Dadurch bekommt der Anwender sofort einen Überblick über die Signalverläufe an der Station und eventuelle Fehlerstellen. Für eine Station können auch mehrere Diagramme erstellt werden. Auf diese Weise werden unterschiedliche Systeme detailgetreu grafisch beschrieben. Folgende Objekte können erstellt und konfiguriert werden: Geräte-Icons mit weiteren Eigenschaften Farbcodierung, je nach Fehlerfall Dynamische Signalports mit Farbcodierung, je nach Fehlerfall Dynamische Textfelder zur Auflistung weiterer Details, je nach Fehlerfall Gerätekommandos zur Steuerung Webnavigatoren für den Zugriff auf Gerätewebserver Anzeige von Messwerten der angeschlossenen Geräte Dynamisches Einblenden von Etiketten zur Darstellung übergeordneter Fehlermeldungen Dynamische Signalpfade zur Identifizierung von aktiven Signalpfaden Einbindung von Bitmaps zur optischen Hervorhebung von Geräten oder Systemen Übersichtlicher Eventlog Änderungen auf der Station werden in einem Logbuch mit Zeitstempel, dem Eventlog, festgehalten. Die Einträge im Eventlog können sortiert und gefiltert werden, beispielsweise nach Fehlerquelle, Zeitbereich oder Kategorie. Die Zahl der Einträge ist variabel; ein periodisches Archivieren ist möglich. Nützlich ist auch der Occurences Mode, der die in einem definierten Zeitfenster auftretenden Einträge zählt. Das Logbuch kann selbstverständlich gelöscht oder exportiert werden. Übersichtlicher Eventlog. 8

9 R&S BC-NETSTATE als Elementmanager beziehungsweise Stationsrechner Zur dezentralen Überwachung und Steuerung von Geräten werden oft Elementmanager (EM) benötigt. Dabei muss der EM so programmiert sein, dass im Fehlerfall Havarie Umschaltungen vorgenommen werden können. Diese Anforderungen erfüllt R&S BC NETSTATE: Mit R&S BC NETSTATE lassen sich Elementmanagementsysteme aufbauen, welche Statusinformationen der einzelnen Geräte/Elemente einsammeln und zu Summenalarmen bündeln. Stationsüberwachung Stationsspezifische Geräte Rundfunksender Multiplex 1 bis UPS Paralleler I/O SNMP SNMP SNMP Transportstromund COFDM- Analysator, z.b. DVM SNMP BC-NETSTATE Stationskontrolle mit Fehlermeldungen SNMP Andere Geräte Darstellung der Signalverläufe einer Sendestation. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 9

10 Zentrale Netzwerküberwachung (R&S TS4570-K4) Darstellung des Rundfunknetzes vor einer geografischen Karte Mit R&S BC-NETSTATE kann von einer zentralen Stelle (NOC) das gesamte Rundfunknetz überwacht werden. Das Rundfunknetz wird auf einer geografischen Karte dargestellt. Störmeldungen einzelner Stationen sind auf einen Blick durch farbliche Codierungen erkennbar. So können Alarme schnell an entsprechendes Fachpersonal weitergeleitet werden. Werden zusätzliche Informationen benötigt, lassen sich weitere Meldungen und Messwerte der Stationen einblenden. Sowohl die farbliche Codierung als auch die Meldungen sind frei definierbar (mittels Option R&S TS4570-K1). Bediener können die geografische Karte zoomen oder verschieben. Von der Kartenansicht ist ein interaktiver Wechsel zum Stationsüberblick möglich, der weitere Detailinformationen liefert. Direkte Abfrage der einzelnen Geräte Mit R&S BC-NETSTATE können die einzelnen Geräte in den Sendestationen, beispielsweise die Sendertechnik, direkt abgefragt werden; zwischengeschaltete Hardware entfällt. Bei größeren Stationen oder größeren Sendernetzen werden zur Verringerung der Netzlast Stationsrechner als Datensammler empfohlen. Eine Erzeugung von Summenalarmen ist dann möglich. Darstellung des Rundfunknetzes vor einer geografischen Karte. 10

11 Alarmweiterleitung per SMS oder (R&S TS4570-K5) Kleinere Netzbetreiber haben oft keine Zentrale, welche rund um die Uhr besetzt ist. Um Wartungs personal über Störmeldungen zu informieren, kann R&S BC-NETSTATE daher entsprechende SMS- oder -Nachrichten versenden. Die SMS-Nachrichten werden entweder über das Internet oder über ein angeschlossenes GSM-Modem verschickt. Für den -Versand muss ein Mail Server konfiguriert sein. Benutzergruppen können angelegt und konfiguriert werden. Dabei ist frei definierbar, welche Alarme per SMS und welche per weiter geleitet werden sollen. Die Empfänger von Alarmen können frei editiert werden. Konfiguration eines GSM-Modems. Konfiguration eines Mail-Servers. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 11

12 Verwaltung von Störmeldungen und Erstellung von Incident-Tickets (R&S TS4570-K6) Für große Netzbetreiber ist die Verwaltung von Fehlermeldungen entscheidend. Eingehende Alarme müssen erkannt und entsprechende Gegen maßnahmen eingeleitet werden. Bei R&S BC-NETSTATE weisen akustische Signaltöne auf neue Alarme hin. Wird ein Alarm als echter Fehler im Netz bewertet, können sogenannte Incident-Tickets erstellt werden. Innerhalb dieser Tickets ist die Eingabe von Instruktionen zum Fehlerfall möglich. Das Ticket wird per oder SMS an den betreffenden Bearbeiter verschickt. Nach Abschluss der Reparatur schließt dieser den Fall. So werden Fehler im Netzwerk sequenziell bearbeitet. Übersicht über erstellte Tickets. Verwaltung von Incidents. 12

13 Unterstützung anderer Schnittstellen (R&S TS4570 K7) Mit R&S BC NETSTATE werden Geräte per Simple Network Management Protocol (SNMP) gesteuert und überwacht. Zur Abfrage von nicht SNMP fähigen Geräten dient ein Protokollumsetzer. Hierbei handelt es sich um eine separate Applikation, um die größtmögliche Flexibilität sicherzustellen. Der Protokollumsetzer kommuniziert mit den nicht SNMP fähigen Geräten und überträgt die Informationen per SNMP an R&S BC NETSTATE. Folgende Protokolle werden derzeit unterstützt: SCPI RS-232/RS-485 Bit Bus Mod Bus Die Verwendung dieser Option erfordert die Entwicklung spezifischer Gerätetreiber. Anwender mit entsprechendem Wissen können diese Treiberentwicklung auch selbst durchführen. Alternativ bietet Rohde & Scharz die Treiberentwicklung als Dienstleistung an. Funktionsweise des Protokollumsetzers TS4570-K7 Softwareoption: Protokollumsetzer Gerät A RS-232/485 Gerät B Gerät C SCPI ModBus Gerätespezifische Treiber SNMP- Agent NMS z.b. R&S BC-NETSTATE Gerät n BitBus Funktionsweise des Protokollumsetzers am Beispiel des R&S ETC Kompakten TV-Analysators ETC Kompakter TV-Analysator R&S BC-NETSTATE Network-Manager SCPI TS4570-K7 Protokollkonverter SNMP TS4570-K2 SNMP-Manager Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 13

14 Bedienung und Aktivierung Bedienung von R&S BC-NETSTATE R&S BC-NETSTATE wird per Webschnittstelle bedient. Fast jeder Webbrowser kann hierfür verwendet werden. Ein Plug-In erlaubt die schnelle Anzeige von Alarmen und Statusänderungen. Bei Änderungen wird der Bildschirm nur an der entsprechenden Stelle aktualisiert, ohne die komplette Webseite neu zu laden. Dies spart Zeit und reduziert die Netzlast. Gleichzeitig empfindet der Nutzer die Bedienoberfläche als angenehm und intuitiv. Systemintegration (Northbound Interface) Wenn R&S BC-NETSTATE in bestehende Systeme integriert wird, kann es auch an andere, bereits vorhandene Managementsysteme berichten. Konfigurierte Alarme werden per SNMP weitergeleitet. R&S BC-NETSTATE als übergeordnete Bedienoberfläche R&S BC-NETSTATE kann als als übergeordnete Bedienoberfläche eingesetzt werden. Der Nutzer muss sich dann nicht mit einer Vielzahl unterschiedlicher Bedienkonzepte der verschiedenen Geräte auseinandersetzen. R&S BC-NETSTATE ist dabei komfortabel und flexibel konfigurierbar. Einstellung stationsspezifischer Parameter Um R&S BC-NETSTATE im Netz zu aktivieren, müssen stations spezifische Einstellungen vorgenommen werden. Im eingebauten Deployment Manager werden unter anderem folgende Parameter eingestellt: IP-Adressen der zu überwachenden Geräte Auswahl des Stationstyps Weblinkadressen zu den Geräten Archivordner für den Eventlog Speichertiefe für SLA-Parameter Trap Sinks für den eingebauten SNMP-Agenten Netzwerkkonfiguration. Konfiguration des SNMP-Agenten. 14

15 Bestellangaben Bezeichnung Typ Bestellnummer Entwicklerlizenz für Überwachungskonfigurationen R&S TS4570-K Wartungsvertrag für R&S TS4570-K1 R&S TS4570-K1S Lizenz zur Überwachung von 100 Geräten R&S TS4570-K2L Lizenz zur Überwachung von 50 Geräten R&S TS4570-K2M Lizenz zur Überwachung von 10 Geräten R&S TS4570-K2S Lizenz zur Verarbeitung von 50 Parametern R&S TS4570-K3L Lizenz zur Verarbeitung von 10 Parametern R&S TS4570-K3M Lizenz zur Verarbeitung von 5 Parametern R&S TS4570-K3S Lizenz zur Überwachung von 100 Stationen R&S TS4570-K4L Lizenz zur Überwachung von 50 Stationen R&S TS4570-K4M Lizenz zur Überwachung von 10 Stationen R&S TS4570-K4S Alamierung via und SMS R&S TS4570-K Alarmverwaltung und Erstellung von Serviceaufträgen für R&S TS4570-K6L maximal 100 Geräte Alarmverwaltung und Erstellung von Serviceaufträgen für R&S TS4570-K6M maximal 50 Geräte Alarmverwaltung und Erstellung von Serviceaufträgen für R&S TS4570-K6S maximal 10 Geräte Protokollumsetzer für nicht SNMP-fähige Geräte R&S TS4570-K R&S TS4570 Training pro Tag R&S TS4570-TR R&S TS4570 NMS-Steuerrechner, 19"-Einbau-PC, R&S TS4570-Z Windows XP vorinstalliert Redundantes NMS-Serversystem R&S TS4570-Z R&S TS4570 Dienstleistung R&S TS4570-E Ihr Rohde & Schwarz-Vertriebspartner hilft Ihnen gerne, die für Sie optimale Lösung zu finden. Ihren Ansprechpartner vor Ort finden Sie unter SNMP-Agent von R&S BC-NETSTATE. Rohde & Schwarz R&S BC NETSTATE 15

16 Service Ihres Vertrauens Weltweit Lokal und persönlich Flexibel und maßgeschneidert Kompromisslose Qualität Langfristige Sicherheit Rohde & Schwarz Der Elektronikkonzern Rohde & Schwarz ist ein führender Lösungsanbieter in den Arbeitsgebieten Messtechnik, Rundfunk, Funküberwachung und -ortung sowie sichere Kommunikation. Vor mehr als 75 Jahren gegründet, ist das selbst ständige Unternehmen mit seinen Dienstleistungen und einem engmaschigen Servicenetz in über 70 Ländern der Welt präsent. Der Firmensitz ist in Deutschland (München). Der Umwelt verpflichtet Energie-effiziente Produkte Kontinuierliche Weiterentwicklung nachhaltiger Umweltkonzepte ISO zertifiziertes Umweltmanagementsystem Certified Quality System ISO 9001 Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG Kontakt Europa, Afrika, Mittlerer Osten Nordamerika TEST RSA ( ) Lateinamerika Asien/Pazifik China / R&S ist eingetragenes Warenzeichen der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG Eigennamen sind Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer Printed in Germany (ch) PD Version März 2013 R&S BC-NETSTATE Daten ohne Genauigkeitsangabe sind unverbindlich Änderungen vorbehalten 2013 Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG München, Germany

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung ATCMC16_bro_de_5214-0382-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Sichere Kommunikation Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung 22.08.2013 13:28:28 Air Traffic Control Multikoppler

Mehr

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern Funküberwachung & Funkortung Datenblatt 01.00 R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern R&S EFW Flywheel Auf einen Blick Das Flywheel R&S EFW dient bei Empfängern, die über eine externe

Mehr

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Wir finden, Ihre Geräte müssen leicht zu managen sein. Und das Managementsystem leicht zu managen. Unser Online Service Management unterstützt Sie bei der Verwaltung

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00.

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00. ENY81-CA6_bro_de_5214-1772-11_v0200.indd 1 Produktbroschüre 02.00 Messtechnik Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnittstellen 31.07.2015 09:59:43 Kopplungsnetzwerk

Mehr

R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte

R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte Sichere Kommunikation Produktbroschüre 0.00 R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte R&S IP-GATE Auf einen Blick Das R&S IP-GATE ist die IP-Schnittstelle für die neuesten Versionen der Verschlüsselungsgeräte

Mehr

R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze

R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze Rundfunk Produktbroschüre 01.00 R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze R&S CLG Cable Load Generator Auf einen Blick Der R&S CLG Cable Load

Mehr

R&S RA-CHM Systemstatusüberwachung. Für höchstmögliche Systemverfügbarkeit. Produktbroschüre 03.00. Funküberwachung & Funkortung

R&S RA-CHM Systemstatusüberwachung. Für höchstmögliche Systemverfügbarkeit. Produktbroschüre 03.00. Funküberwachung & Funkortung RA-CHM_bro_de_3607-0975-11_v0300.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Funküberwachung & Funkortung R&S RA-CHM Systemstatusüberwachung Für höchstmögliche Systemverfügbarkeit 09.07.2015 10:42:05 R&S RA CHM System

Mehr

R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG

R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG Sichere Kommunikation Datenblatt 02.00 R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG R&S FT5066 Trusted Filter Auf einen Blick Das Trusted Filter R&S

Mehr

R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen

R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen Sichere Kommunikation Produktbroschüre 02.00 R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen R&S SITGate Next Generation Firewall Auf einen Blick R&S SITGate ist eine

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server windream Exchange E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server 2 E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server Das ständig wachsende Volumen elektronischer Mitteilungen

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl

Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl Die Software IUMControl ermöglicht die Fernüberwachung und Fernsteuerung technischer

Mehr

CosmosMonitoring Server von CosmosNet

CosmosMonitoring Server von CosmosNet Network Services without limitation. Cosmos Server von CosmosNet Cosmos Cosmos Server [CMS] Der Cosmos Server, erhältlich als zertifizierte Hardware Box, virtuelle Maschine oder Softwarelösung, ist eine

Mehr

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2.

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2. Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0 Key Selling Features Key Selling Features 4.0 Inhalt Allgemein Dokumentation Einzel- & Multikonfiguration Abspeichern und Laden der Einzel- &

Mehr

Schrank- und Raumüberwachungssysteme

Schrank- und Raumüberwachungssysteme Schrank- und Raumüberwachungssysteme von Matthias Ribbe White Paper 05 Copyright 2006 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem Stützelberg D-35745 Herborn Phone +49(0)2772 / 505-0 Fax +49(0)2772/505-2319

Mehr

R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung

R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung FS-K130_bro_de_5214-4113-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Messtechnik R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung 02.10.2014 12:20:45 R&S FS-K130PC Distortion

Mehr

R&S ReportEdit Auftrags- und Meldungssoftware Für komplexe Funkerfassungssysteme

R&S ReportEdit Auftrags- und Meldungssoftware Für komplexe Funkerfassungssysteme Funküberwachung & Funkortung Produktbroschüre 01.01 R&S ReportEdit Auftrags- und Meldungssoftware Für komplexe Funkerfassungssysteme R&S ReportEdit Auftrags- und Meldungssoftware Auf einen Blick Die R&S

Mehr

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90

Thermoguard. Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Thermoguard Thermoguard GSM-Modem Version 2.90 Inhalt - Einleitung / Voraussetzungen... 3 - Verbindung des Modems mit dem Thermoguard-PC... 5 - Konfiguration und Test in der Thermoguard-Software... 8 -

Mehr

Die neue Netzwerküberwachung ist da

Die neue Netzwerküberwachung ist da Die neue Netzwerküberwachung ist da Auf den nachfolgenden Seiten erläutern wir Ihnen die Funktionsweise der neuen rh-tec Netzwerküberwachung Mit dem von der rh-tec neu entwickelten Netzwerküberwachungstool

Mehr

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 3GPP-Sendermessungen an Basisstationen und Modulen mit dem Signalanalysator R&S FSQ und den Spektrumanalysatoren R&S FSU und R&S FSP Erweiterung der Analysator-Familien

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475)

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475) Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (949) DuoFern Umweltsensor (9475) / Inhaltsverzeichnis Einleitung.... Standard Layout... 4 Handzentrale... 5. Daten laden... 5. Einstellungen

Mehr

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Seite 1 von 10 ewon Technical Note Nr. 020 Version 1.0 Kombination aus ewon2001 + WZ 10 D IN Modul Konfiguration samt Alarmversendung per SMS Übersicht 10.06.2008/SI

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung POP3 und Bridge-Modus Inhaltsverzeichnis 1 POP3 und Bridge-Modus 2 1.1 Funktionsweise von POP3 mit REDDOXX 2 1.2 Betriebsarten 3 1.2.1 Standard-Modus 3 1.2.2 Bridge-Modus 6 1.2.3

Mehr

Integration von standardisierten Wartungsprotokollen. Lars Veckenstedt. Fachbereich Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau.

Integration von standardisierten Wartungsprotokollen. Lars Veckenstedt. Fachbereich Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau. Diplomarbeitspräsentation Integration von standardisierten Wartungsprotokollen in das Airbus Wartungskonzept Verfasser: 1.Prüfer: Professor Dr.-Ing. D. Scholz, MSME 2.Prüfer: Dipl.-Ing. W. Henkel Durchgeführt

Mehr

www.uni-math.gwdg.de/linuxuebung

www.uni-math.gwdg.de/linuxuebung 14 Netzwerküberwachung und -steuerung Überblick SNMP Simple Network Management Protocol Datendefinitionen SNMP Implementierungen unter Linux Kommandos zur Datenbeschaffung Konfiguration des Net-SNMP Agenten

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Answers for infrastructure.

Answers for infrastructure. Sind alle Umgebungsparameter unter Kontrolle? Mit Compact Monitoring Technology (CMT) haben Sie alles im Griff. CMT überwacht alle GMP-relevanten Parameter der Umgebungsbedingungen und informiert Sie,

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

Technical Note 0604 ewon

Technical Note 0604 ewon PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede Telefon: 02903 976 990 E-Mail: info@pce-instruments.com Web: www.pce-instruments.com/deutsch/ Technical Note 0604 ewon Talk2M als Email- & SMS-Server - 1

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S. Operations

T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S. Operations T H E P O W E R O F B U I L D I N G A N D M A N A G I N G N E T W O R K S by ERAMON GmbH Welserstraße 11 86368 Gersthofen Germany Tel. +49-821-2498-200 Fax +49-821-2498-299 info@eramon.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

EBÜS Manager. Alle Video-Arbeitsplätze zentral überwachen. Hardo Naumann EBÜS Manager 12.10.2007. Status: Freigegeben, 12.10.2007

EBÜS Manager. Alle Video-Arbeitsplätze zentral überwachen. Hardo Naumann EBÜS Manager 12.10.2007. Status: Freigegeben, 12.10.2007 EBÜS Manager Alle Video-Arbeitsplätze zentral überwachen Status: Freigegeben, 12.10.2007 Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Accellence Technologies GmbH und darf nur mit unserer ausdrücklichen

Mehr

Technisches Know-how. Online Funkmeldesystem

Technisches Know-how. Online Funkmeldesystem Technisches Know-how. Online Funkmeldesystem Telestech-System - Funkmeldesystem für Personen- und Objektschutz 1978 wurde das erste Telestech System durch die Firma Schmidt Funktechnik in Göppingen hergestellt

Mehr

EMI-Software R&S ES-SCAN

EMI-Software R&S ES-SCAN Version 03.01 EMI-Software R&S ES-SCAN April 2010 Benutzerfreundliche Software für Störemissionsmessungen Menügesteuerte Konfiguration des Messempfängers/ Analysators und Speicherung der Einstellungen

Mehr

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh sat-nms Universal Network Management and Monitoring & Control System for Multimedia Ground Terminals Enhancement and Hardware Extension SatService GmbH Hardstraße 9 D- 78256 Steißlingen Tel 07738-97003

Mehr

Überwacht laufend verschiedene Alarmwege

Überwacht laufend verschiedene Alarmwege Testalarm-Generator Überwacht laufend verschiedene Alarmwege Status: Freigegeben Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Accellence Technologies GmbH und darf nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung

Mehr

Hoch performant und TDOA-fähig

Hoch performant und TDOA-fähig UMS300_bro_de_3606-9104-11.indd 1 Produktbroschüre 04.00 Funküberwachung & Funkortung R&S UMS300 Kompaktes Monitoringund Ortungssystem Hoch performant und TDOA-fähig 04.11.2014 11:08:47 R&S UMS300 Kompaktes

Mehr

Netzwerkmanagement in der Prozessautomation

Netzwerkmanagement in der Prozessautomation Netzwerkmanagement in der Prozessautomation Frank Gudat Manager, Global Key Account Management Automation and Network Solutions Frank Gudat / Hirschmann Electronics / Folie 1 Inhalt Prozessdatenerfassung

Mehr

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt.

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt. Windows 7 verfügt über die neue Funktion Heimnetzgruppe. Damit lassen sich Dateien und Ordner zwischen Rechnern austauschen. Auf den Rechnern kann Windows XP, Vista und 7 installiert sein. Die mit Windows

Mehr

Integration des Troubleticketsystems OTRS bei einem mittelständischen Unternehmen

Integration des Troubleticketsystems OTRS bei einem mittelständischen Unternehmen Integration des Troubleticketsystems OTRS bei einem mittelständischen Unternehmen Präsentation meiner Diplomarbeit Felix J. Ogris fjo@ogris.de 6. Februar 2008 Felix J. Ogris Integration von OTRS 6. Februar

Mehr

abaconnect Produktbeschreibung

abaconnect Produktbeschreibung abaconnect Produktbeschreibung abaconnect erfasst, verwaltet und archiviert Ihre Prozessdaten und stellt diese nach Ihren Bedürfnissen übersichtlich dar; Verwendung für Chargenprotokollierung, individuelles

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

Dazu stehen für alle gängigen Betriebssysteme die Command Line basierenden Tools snmpget, snmpset, snmptrap zur Verfügung.

Dazu stehen für alle gängigen Betriebssysteme die Command Line basierenden Tools snmpget, snmpset, snmptrap zur Verfügung. SNMP Einführung Command Line Tools Am Markt existieren jede Menge leistungsfähige, kommerzielle sowie open source Produkte, um Netzwerke und Serversysteme über das Simple Network Management Protokoll SNMP

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

für Automotive- Anwendungen

für Automotive- Anwendungen Produktionstest von Radarsensoren für Automotive- Anwendungen Innovative und kostengünstige Lösung für die Komponenten- und Funktionsprüfung Messtechnik Applikationsbroschüre 01.02 Produktionstest von

Mehr

Internetprotokolle: POP3. Peter Karsten Klasse: IT7a. Seite 1 von 6

Internetprotokolle: POP3. Peter Karsten Klasse: IT7a. Seite 1 von 6 Internetprotokolle: POP3 Peter Karsten Klasse: IT7a Seite 1 von 6 Alle Nachrichten, die auf elektronischem Weg über lokale oder auch globale Netze wie das Internet verschickt werden, bezeichnet man als

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Weiterleiten von Anrufinformationen via SMTP

Weiterleiten von Anrufinformationen via SMTP Anrufinfo als E-Mail Weiterleiten von Anrufinformationen via SMTP Status: Freigegeben Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Accellence Technologies GmbH und darf nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung

Mehr

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen Building Technologies Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle für einfache Anwendungen «SiPass networked» Innovative Zutrittskontrolle «SiPass networked» ist Teil der SiPass

Mehr

Collax Monitoring mit Nagios

Collax Monitoring mit Nagios Collax Monitoring mit Nagios Howto Dieses Howto beschreibt die Konfiguration der Aktiven Überwachung auf einem Collax Server. Intern verwendet das System dafür Nagios. Primär wird Nagios zur Selbstüberwachung

Mehr

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon group abansm Netzwerk- und Systemmanagement passend für Ihr Netzwerk! Permanente Überwachung Vorausschauende Wartung Hohe Verfügbarkeit und schnelle Diagnose

Mehr

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server windream Exchange E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server 2 E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server Das ständig wachsende Volumen elektronischer Mitteilungen

Mehr

Wurm-Lizenzserver Internetverbindung über Port 80 (http) Bei aktiver Firewall muss die Ausnahme für die URL http://ls.wurm.de eingerichtet werden

Wurm-Lizenzserver Internetverbindung über Port 80 (http) Bei aktiver Firewall muss die Ausnahme für die URL http://ls.wurm.de eingerichtet werden Der Wurm Lizenzmanager Der Wurm Lizenzmanager dient als Lizenzserver für Software der Firma Wurm. Die Installation erfolgt auf einem Rechner innerhalb des jeweiligen Intranets. Dadurch kann auf separate

Mehr

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard.

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard. DE SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit The new standard. SONARPLEX Der direkte Weg zu umfassender IT-Effizienz im Unternehmen. Als deutscher Hersteller hat sich die Networks AG als innovativer Anbieter

Mehr

Visual VEGA Netzwerkinstallation

Visual VEGA Netzwerkinstallation Allgemeines Visual VEGA 5.30 gibt es in den Varianten "Visual VEGA LT" und "Visual VEGA Pro". Die LT-Version kann maximal 16 Messstellen anzeigen, Visual VEGA Pro kann eine unbegrenzte Anzahl von Messstellen

Mehr

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012 ARAkoll 2013 Dokumentation Datum: 21.11.2012 INHALT Allgemeines... 3 Funktionsübersicht... 3 Allgemeine Funktionen... 3 ARAmatic Symbolleiste... 3 Monatsprotokoll erzeugen... 4 Jahresprotokoll erzeugen

Mehr

SFTP Datenübertragungsclient PK-SFTP. automatische Verbindung zu einem SFTP-Server in einstellbaren Zeitintervallen

SFTP Datenübertragungsclient PK-SFTP. automatische Verbindung zu einem SFTP-Server in einstellbaren Zeitintervallen SFTP Datenübertragungsclient PK-SFTP automatische Verbindung zu einem SFTP-Server in einstellbaren Zeitintervallen senden, abholen und verifizieren der bereitstehenden Daten Protokollierung der Datenübertragung

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

BENS OS 2.x BENS OS 4.00

BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Kurze Beschreibung von Änderungen und Neuerungen in BENS OS Vers. 4.00 BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Sprache der Bedienoberfläche nur Englisch. HTML-Oberfläche. Unterstützte Druckprotokolle: LPR /IPP / Socket

Mehr

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung Das innovative Notfall-Alarm-System für medizinische Einrichtungen Benutzerhandbuch / Installationsanweisung 1. Einleitung... 1.1 Allgemeine Hinweise zur Installation... 3 1.2 Technische Voraussetzungen...

Mehr

2 tägige Basisschulung Movicon. SÜTRON electronic GmbH Andreas Fischer VAT Basisschulung Movicon 01/2013 (Stand)

2 tägige Basisschulung Movicon. SÜTRON electronic GmbH Andreas Fischer VAT Basisschulung Movicon 01/2013 (Stand) 2 tägige Basisschulung Movicon SÜTRON electronic GmbH Andreas Fischer VAT Basisschulung Movicon 01/2013 (Stand) 1 Schulungsinhalt HMI vorbereiten Wizard ausführen Grundeinstellungen Projekt Bildinhalte

Mehr

Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI. 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696

Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI. 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696 Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Vorgehen... 3 1. Datentyp für die Mail einrichten... 3 2. Message Typen

Mehr

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2006 www.anyweb.ch ITSM Practice Circle September 2006 Incident Management mit HP OpenView Operations Incident Mgt mit HP OV Operations Windows Was ist Incident Management? Einer von 10 - ITIL Prozessen Eine Störung (Incident)

Mehr

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick August 2008 Inhalt Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick... 3 Enhanced WebMail Technologie... 3 Domain Encryption... 5 Queue-less Betrieb...

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

How-To-Do. Talk2M als E-Mail & SMS-Server verwenden

How-To-Do. Talk2M als E-Mail & SMS-Server verwenden How-To-Do Talk2M als E-Mail & SMS-Server verwenden Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 2 1.1 Information... 2 1.2 Hinweis... 2 1.3 Verbindung PC und Teleservice-Modul... 2 2 E-Mail-Versand mit TM-E/TM-H-Modulen...

Mehr

Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet

Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet Die Verbindung für Ihre Produkte zum Internet mit dem LAING CLOUD INTERFACE. Bedienen Überwachen Konfigurieren über das Internet Laing Cloud Interface Verbindungen zum Internet gibt es viele, aber vermutlich

Mehr

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex menu Alarmgeber Produktkatalog - SafeLine 2011 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex 152-153 154-160 179-196 197-202 211-212 151 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Die

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Informationsbroschüre Überwachung, Lastverteilung, automatische Aufgaben für Microsoft Dynamics NAV Mit IT IS control 2011 können Sie viele Mandanten und NAV-Datenbanken praktisch gleichzeitig mit wenigen

Mehr

Systemmonitoring. as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2. Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring

Systemmonitoring. as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2. Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring Systemmonitoring as a Service. Monatlich ab CHF 38. Inspecto-V2 Alles im Überblick dank effizientem Systemmontoring Systemmonitoring by EOTEC. Sicherheit als oberstes Gebot Monitoringsysteme sind notwendige

Mehr

Integrationsprozesse. cross component BPM - Steuerung systemübergreifender Szenarien. Konrad Lubenow, FHTW Berlin, Juli 2007

Integrationsprozesse. cross component BPM - Steuerung systemübergreifender Szenarien. Konrad Lubenow, FHTW Berlin, Juli 2007 Integrationsprozesse cross component BPM - Steuerung systemübergreifender Szenarien Konrad Lubenow, FHTW Berlin, Juli 2007 Integrationsprozesse XI(ccBPM) normaler Messageaustausch über den Integrationsserver

Mehr

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Inhalt Der Sunny Central Communication Controller ist integraler Bestandteil des Zentral-Wechselrichters, der die Verbindung zwischen dem Wechselrichter

Mehr

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 Version 04.00 Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 August 2008 Für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen an ungeschirmten, symmetrischen Telekommunikationsschnittstellen Vierdraht- und Zweidraht-Netzwerke

Mehr

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1 Präsentation homevisu Familie Peter Beck Juni 2011 2011 p b e Peter Beck 1 Funktionensumfang Der Funktionsumfang das provisu Framework. Modular und durch Plug-In erweiterbar / anpassbar. Plug-In Schnittstelle

Mehr

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction Multifunktional Der Job-Scheduler ist ein multifunktionaler Taskplaner welcher die Steuerzentrale zur regelmässigen Ausführung

Mehr

Fault-Konzepte Fehlermana Fehl gement in ermana Rechnernetzen Rechne Christian Stroh

Fault-Konzepte Fehlermana Fehl gement in ermana Rechnernetzen Rechne Christian Stroh Fault-Konzepte Fehlermanagement in Rechnernetzen Übersicht 1. Rückblick auf FCAPS (Netzwerkmanagement) und SNMP (Netzwerkprotokoll) 2. Fehlermanagement (Definition, Struktur) 3. Fehlerbehandlung -Fehlererkennung

Mehr

DirectScan. Handbuch zu DirectScan

DirectScan. Handbuch zu DirectScan DirectScan Allgemeiner Zweck: DirectScan dient dazu möglichst einfach und schnell ohne viel Aufwand ein Dokument über einen angeschlossenen TWAIN/WIA Scanner zu scannen und als PDF / TIFF oder JPEG Datei

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

Anleitung der IP Kamera von

Anleitung der IP Kamera von Anleitung der IP Kamera von Die Anleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Weitere Anweisungen finden Sie auf unserer Internetseite: www.jovision.de 1. Prüfung

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online Mit dem Webbrowser bedienen, steuern und überwachen Sie INES und die daran angeschlossene Peripherie... ganz einfach übers Internet. 1 Inhalt 1 Inhalt 1 2 Anwendungen

Mehr

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Netzwerkübersicht... 3 3. Konfiguration...

Mehr

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung 6. Zone Defense 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von Zone Defense gezeigt. Sie verwenden einen Rechner für die Administration, den anderen für Ihre Tests. In der Firewall können Sie entweder

Mehr

Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken

Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken WebRTU Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken (RÜB) Die all-in-one Lösung für RÜB Alarmmanagement Diagnose Protokollierung Datensicherheit Steuerung Kopplung an Leitsysteme, SIMATIC S7, Fremdgeräte

Mehr

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:? Microsoft ISA Server 2004 Einleitung Der Microsoft ISA Server 2004 bietet sehr umfangreiche Monitoring Möglichkeiten um den Status der Firewall und

Mehr

Benutzerschnittstelle

Benutzerschnittstelle Benutzerschnittstelle STEUERN SIE IHR LICHT MIT EINEM MAUSKLICK ist eine web basierte Lichtmanagement Schnittstelle, die es dem Endverbraucher ermöglicht Szenen aufzurufen, zu verändern, sich den aktueller

Mehr

Technical Note 0606 ewon

Technical Note 0606 ewon Technical Note 0606 ewon M2Web Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2

Mehr

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485 ZMS - Steuereinheit Datenblatt ZMS 01 Die Steuereinheit ist das Herzstück unseres Zentralen- Management - System ZMS. Hier erfolgt die Steuerung aller angeschlossenen I/O Bausteine. Zähl-, Analog-, Statuseingänge

Mehr

Security. Stefan Dahler. 4. Internet Verbindung. 4.1 Einleitung

Security. Stefan Dahler. 4. Internet Verbindung. 4.1 Einleitung 4. Internet Verbindung 4.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration der DFL-800 Firewall gezeigt. Sie konfigurieren einen Internet Zugang zum Provider mit dem Protokoll PPPoE. In der Firewallrichtlinie

Mehr

Access Easy Control System Von überall einfache Bedienung per Mausklick!

Access Easy Control System Von überall einfache Bedienung per Mausklick! Access Easy Control System Von überall einfache Bedienung per Mausklick! Einfache Installation, flexible Verwaltung, zuverlässige Sicherheit Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es äußerst wichtig

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15!

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Combi-Reader Bedienungsanleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Combi- Readers X15! Dieser innovative und benutzerfreundliche optische Lesestift hat eine integrierte intelligente Schnittstelle,

Mehr

Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX

Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX Benutzerhandbuch für FaxClient für HylaFAX Vielen Dank, daß Sie entschlossen haben, dieses kleine Handbuch zu lesen. Es wird Sie bei der Installation und Benutzung des FaxClients für HylaFAX unterstützen.

Mehr