Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren"

Transkript

1 Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren German Centre Shanghai - Instrument zur Markterschließung Dipl. Oec. Stefanie Sivkovich, BayernLB Universität Regensburg, So sieht Wachstum aus... Shanghai

2 Was erwartet Sie im Vortrag? China - Reich der Mitte Markterschließung Außenwirtschaftsförderung German Centre 1 China Reich der Mitte Es ist egal, ob eine Katze weiß oder schwarz ist, Hauptsache, sie fängt Mäuse. (Deng Xiaoping über Reform und Öffnung, 1978)

3 China hat viele Gesichter Von Gegensätzen... Ein Klima... von - 30 C bis + 40 C. Während im Stadtzentrum... Shanghai EW / km² Tibet nur 2 Menschen, Beijing 800 Jedoch: 64 % Landbevölkerung => Ziel 2020: 50 % 18 % Analphabetenquote ca. 150 Mio. Wanderarbeiter Deflation, bei 40 % Sparquote Wille zur Veränderung

4 Der Wachstumsmarkt der Zukunft China - Chancen nutzen... China ist die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt China ist die Wachstums-Lokomotive für die Region Seit 1990: Steigerung des realen BIP um über 7 % Seit 1990: Verfünffachte Exporte (weltweit Rang 4) Weitere Öffnung /Liberalisierung Chinas nach WTO-Beitritt in 2001 China bietet langfristig weitere Wachstumsperspektiven Hoher Nachholbedarf der Wirtschaft Solider Finanzstatus der chinesischen Volkswirtschaft Ausrichter der Olympischen Sommerspiele 2008 und der Expo 2010 Shanghai - Das Tor zu China Shanghai: 16 Mio. Einwohner ca. 300 Mio. Einwohner Einzugsgebiet 40 % des BIP Chinas Wirtschaftswachstum überdurchschnittlich 2004: 9,5 % landesweit Handels-, Finanz- und Industriezentrum drittgrößter Containerhafen der Welt (Hongkong, Singapur, Shanghai, Shenzhen) über Industrieunternehmen (1.600 deutsche Firmen in China, jedes 3. In Shanghai) Shanghai bietet vielfache Vorteile für Unternehmen 50 Universitäten und technische Institute Qualifizierte Fach- und Führungskräfte vor Ort hervorragende Infrastruktur und viele kulturelle Angebote

5 2 Markterschließung Es genügt nicht, zum Fluss zu kommen mit dem Wunsch, Fische zu fangen. Man muss auch das Netz mitbringen. (Konfuzius) Warum der Mittelstand nach China geht Erschließen des Marktes wegen seines Potenzials Internationale Wettbewerber sind bereits in China aktiv Kundennähe - Abnehmer erwarten Produkte und Service vor Ort Begleitung eines Hauptabnehmers Produktion für Exporte aus China in die asiatische Region Quelle: Umfrage der AHK-China bei deutschen KMU s 2002

6 Ein typischer Weg Eigene Präsenz Firmenpool Markterfolg Agent Messekontakte Zulieferer (reiner Export) Lieferant für Komponenten im Exportgut Zufallskontakte Marktengagement Problem: - vor Ort wird Marktpotenzial nicht systematisch bearbeitet - von Deutschland aus ist China nicht zu bearbeiten Lösung: - dauerhafte Präsenz vor Ort, mit eigenen Mitarbeitern Erfahrungen... Hauptprobleme bei der Vorbereitung Marktinformationen beschaffen Hohe Konkurrenz ausländischer und chinesischer Firmen Partnerwahl und Vertragsgestaltung Anpassung der Produkte an Markterfordernisse Hauptprobleme bei der Realisierung Markt ist anders als erwartet Zahlungsverhalten von Kunden Rechtssicherheit und -durchsetzbarkeit Aufbau des Vertriebs => Geschäftskonzept individuell mit Erfolgskriterien Quelle: Umfrage der AHK-China bei deutschen KMU s 2002

7 Erfolge... Ziel erreicht 80 % Rentabilitätsziele erreicht und überschritten Gewinnschwelle erreicht 48 % in 1 bis 3 Jahren Die Zukunft 85 % wollen das Geschäft ausweiten und schätzen die Zukunftschancen noch besser ein Quelle: Umfrage der AHK-China bei deutschen KMU s Außenwirtschaftsförderung Es ist besser ein Licht zu entzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. (Chinesische Weisheit)

8 Eigene Information - Partner suchen Intensivieren bestehender Kontakte Messen, Fachveranstaltungen Delegationsreisen Kooperationsbörsen Datenbank-Recherchen Spezialisierte Beratungsunternehmen - AHK Marktanalyse => Unwissenheit schützt vor Schaden nicht: Marke anmelden Beispiel: Info zu Universitäten

9 Hand in Hand... Einrichtungen der deutschen Außenwirtschaftsförderung IHK Botschaften Auslandshandelskammern German Centres for Industry and Trade Schwerpunktkammern Konsulate Delegiertenbüros 4 German Centres Wenn du einen Freund hast, schenke ihm einen Fisch. Wenn du ihn aber wirklich liebst, dann lehre ihn fischen. (Chinesische Sprichwort)

10 Netzwerk German Centres in Asien Yokohama (1987) Shanghai (1994) Singapore ( 1995) Jakarta (1998) Beijing (1999) ankommen - auspacken - loslegen Umfangreiches Leistungsangebot 3-Säulenkonzeption Büro- und Ausstellungsflächen Business Centre Services Allgemeine Beratung Weitergehende Beratung durch AHK und Dienstleister

11 Seit 10 Jahren in Shanghai 1994 gegründet 100 %ige Tochter der BayernLB Mieter in der Tongji Universität Grundstückserwerb in Pudong Neubau in Pudong Bezug 2005 Erfolg in China hat ein Zuhause Vorteile: Netzwerk deutscher Unternehmer Weitere Dienstleister Gute Geschäftsadresse Heimat fern der Heimat

12 Sicher starten... China German Centre for Industry and Trade Shanghai Co. Ltd. CEO Volker Stöckel, Ansprechpartner Andreas Lux 88 Keyuan Road, Pudong, Shanghai PRC Tel Fax Deutschland BayernLB Stefanie Sivkovich German Centre Shanghai Brienner Straße München Tel Fax

Willkommen. 18 November 2015

Willkommen. 18 November 2015 Willkommen 18 November 2015 Markteinstieg und Marktchancen für deutsche Unternehmen in Neuseeland Monique Surges New Zealand German Business Association Quelle: Worldbank Group Doing Business Ratings Juni

Mehr

German Deutsch. www.gms.sonsec. com. GMS.sonsec.com

German Deutsch. www.gms.sonsec. com. GMS.sonsec.com German Deutsch Hamburg Hong Kong www.gms.sonsec. GMS.sonsec.com com Global Maritime Service ervice? bedeutet in erster Linie global zu denken! SONSEC GMS ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Pressekonferenz zur Eröffnung des Neuen German Centre Shanghai. 18. November 2005

Pressekonferenz zur Eröffnung des Neuen German Centre Shanghai. 18. November 2005 Pressekonferenz zur Eröffnung des Neuen German Centre Shanghai 18. November 2005 Agenda Strategie der BayernLB in Asien China - Wachstumsmarkt der Zukunft Konzept der German Centres Das Neue German Centre

Mehr

10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007

10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007 Nürnberg, 11.12.2006 Telefon 0911 / 1335-0 Telefax 0911 / 1335-488 10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007 Sehr geehrte Damen

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen. Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015

Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen. Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015 Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015 Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen Darstellung von Möglichkeiten der Unterstützung von saarländischen Unternehmen auf dem polnischen

Mehr

Auslandsmodule Studienreisen ExecEd

Auslandsmodule Studienreisen ExecEd Auslandsmodule Studienreisen ExecEd Wir unterstützen etablierte Studiengänge bei der Entwicklung und Umsetzung von Auslandsmodulen und Studienreisen in Asien. Unsere Partnerhochschulen und Business Schools

Mehr

Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg

Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg Start-up-Service der ZukunftsAgentur Brandenburg Research ZAB EXTRA, & Support Netzwerke Office November ZAB - November 13 13 Erstberatung und Orientierung Gemeinsam mit den Experten der ZAB-Service- und

Mehr

BVMW China BTP China 2016.05

BVMW China BTP China 2016.05 BVMW China BTP China 2016.05 Beyond the boundary find the opportunity! Delegationsreise deutscher nach China Peking Rizhao Nantong Shanghai Jiangmen Guangzhou 07.-15. Mai 2016 1 Business Tour Programme

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela

Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela 159580 Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela Stand: November 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 912.050 qkm 2013: 30,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2013: 1,4%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur 159750 Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur Stand: November 2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 697,0 qkm Bevölkerungswachstum 2010: 1,8% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur Analphabetenquote

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta Michael R. Katzmarck Marketing Manager Chance China Alles schaut nach China! Enorm großer Markt 1,3 Milliarden Menschen 2.000 km Peking Shanghai Hong

Mehr

AHK World Business Outlook. Ergebnisse einer Umfrage bei den deutschen Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen

AHK World Business Outlook. Ergebnisse einer Umfrage bei den deutschen Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen AHK World Business Outlook Ergebnisse einer Umfrage bei den deutschen Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen 2 AHK World Business Outlook Der AHK World Business Outlook wurde in diesem

Mehr

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken GIZ, Berlin, 05. März 2012 Maximilian Butek Head of DEinterantional AHK Thailand Agenda 1. Der thailändische Markt im Überblick 2. Standortvor- und Nachteile

Mehr

BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember

BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember BRAND NEW GERMANY hongkong 2011 Präsentation deutscher Designdienstleister, 1. bis 3. Dezember Hongkong das Tor zu Asien Mit 6,7 Millionen Einwohnern ein Schmelztiegel vieler Nationen, geprägt vom Interesse

Mehr

Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche Hintergrund

Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche Hintergrund 1 Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche in der VR China (Beijing und Qingdao) vom 11.11.2012 bis 15.11.2012 Hintergrund

Mehr

Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06.

Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06. Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06. 2013 ) Sehr geehrter Herr Vizekanzler Dr. Rössler, sehr geehrter

Mehr

Vorstellung S-International

Vorstellung S-International Region Nürnberg global denken lokal handeln international kooperieren Vorstellung S-International Marientorgraben 9 90402 Nürnberg International besser ankommen. Überall an Ihrer Seite: die Sparkassen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur 159750 Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 697 qkm 2014: 5,5 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 2,0% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren P R E S S E I N F O R M A T I O N Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren Trotz starkem Franken und stotternden Schweizer Ausfuhren nach China und Hongkong bleiben eidgenössische Entscheidungsträger

Mehr

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH Industriestraße 14-18 44805 Bochum frantzen.gmbh@automobiltechnik.de

Mehr

Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23.

Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23. Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23. November 2012 mit Unterstützung von Montag, 19. November 2012, Beijing Individuelle

Mehr

Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt

Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt GLOBAL SERVICE Tragfähige Geschäftsmodelle für den Einstieg deutscher Firmen in den chinesischen Markt Thorsten Amann, Partner und Leiter KPMG China Desk in Deutschland Hong Kong-Foshan Road Show Düsseldorf,

Mehr

Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009

Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009 1 Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009 Donnerstag, 29. Oktober: Anreise Graz - Shanghai Die Wirtschaftsmission unter der Leitung von LR Dr. Christian Buchmann und in

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador

Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador 159990 Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador Stand: Mai 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 21.041 qkm 2013: 6,3 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 0,3% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur

Mehr

Effizientes Störungsmanagement anhand transparenter Prozesse - Erfahrungsbericht -

Effizientes Störungsmanagement anhand transparenter Prozesse - Erfahrungsbericht - Effizientes Störungsmanagement anhand transparenter Prozesse - Erfahrungsbericht - Firmenprofil renz-consult UG ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen spezialisiert auf: das Prozessmanagement, BPM,

Mehr

Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor der Tür

Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor der Tür P R E S S E I N F O R M A T I O N JÄHRLICHE STUDIE SWISS BUSINESS IN CHINA Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica

Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica 151020 Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 51.100,0 qkm 2014: 4,8 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 1,2% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Grußwort des Oberbürgermeisters Fritz Schramma anlässlich des China- Abends am 24. August 2005, 19:00 Uhr in der Bastei

Grußwort des Oberbürgermeisters Fritz Schramma anlässlich des China- Abends am 24. August 2005, 19:00 Uhr in der Bastei Es gilt das gesprochene Wort! Grußwort des Oberbürgermeisters Fritz Schramma anlässlich des China- Abends am 24. August 2005, 19:00 Uhr in der Bastei Meine Damen und Herren, verehrte Gäste, ni hao und

Mehr

Unternehmensberatung Otter. Investieren Sie in die zukunftsträchtigen Märkte. in China. www.unternehmensberatung-otter.de

Unternehmensberatung Otter. Investieren Sie in die zukunftsträchtigen Märkte. in China. www.unternehmensberatung-otter.de Investieren Sie in die zukunftsträchtigen Märkte in China 2008 Fragestellung: Die Wirtschaft Chinas boomt in vielen Bereichen der Industrie und des Handels. Nachdem die Investitionen in lohnkostenintensive

Mehr

Kleines Land mit Potenzial -

Kleines Land mit Potenzial - Kleines Land mit Potenzial - Markteinstieg & Marktchancen für deutsche Unternehmen Januar 2014 Neuseeland auf einen Blick Fläche: 270.000 km² Einwohner: 4,5 Mio. (Januar 2014); 17 Einwohner pro km² Hauptstadt:

Mehr

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt NZZ CEO Dinner Dr. Jörg Wolle CEO & Delegierter des Verwaltungsrates DKSH Holding AG Zürich, 2. Oktober 2013 DKSH: vom Handelshaus zum Marktführer

Mehr

T i p p s z u m E x p o r t

T i p p s z u m E x p o r t T i p p s z u m E x p o r t IHK 1 Warum exportieren? Durch das Auslandsgeschäft haben sich in den vergangenen fünf Jahren entwickelt... Im Inlandsbetrieb (!) Plus Unverändert Minus Umsatz 60,6% 23,2% 16,3%

Mehr

BERATUNG COACHING FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMEN

BERATUNG COACHING FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMEN BERATUNG COACHING FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMEN WIR BRINGEN SIE NACH VORN www.gfbb-ka.de GfBB Gesellschaft für Beratungen und Beteiligungen mbh OPTIMALE BERATUNG VERLIEREN SIE IHR ZIEL NICHT AUS DEN AUGEN

Mehr

REACH: Informationen und Beratung durch die Industrie- und Handelskammern

REACH: Informationen und Beratung durch die Industrie- und Handelskammern REACH: Informationen und Beratung durch die Industrie- und Handelskammern REACH anpacken! Dortmund, 18. September 2006 IHK Köln, Anke Schweda Das Netzwerk der Industrie- und Handelskammern 81 IHKs bundesweit,

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien

Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien 159740 Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien Stand: Oktober/2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 2.149.690,0 qkm 2013: 29,6 Millionen Bevölkerungswachstum 2012: 1,5% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West swiss business hub china China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West Sponsored by Ab China: Die erfolgsversprechende Herausforderung?

Mehr

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand.

Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Gehen Sie auf Erfolgskurs. Mit dem deutschen Mittelstand. Spezialisten für den Mittelstand Kunden im Fokus Der Mittelstand steht für beständige Innovationsfreude und Stabilität - auch wenn es um ihn herum

Mehr

China Roadshow 2006 Finanzierung vor Ort

China Roadshow 2006 Finanzierung vor Ort Dr. Heike Klöpfer China Roadshow 2006 Finanzierung vor Ort 19. Juli 2006 Autor Abteilung TT. Monat JJJJ Seite 46 4 x in China Peking BayernLB Rep.-Office (1997) Shanghai BayernLB Branch (1998) German Centre

Mehr

Wir betreuen Wohnimmobilien: als Wohnungseigentum in der Mietenverwaltung in kleinen und großen Objekten in gemischten Wohn- und Gewerbeobjekten

Wir betreuen Wohnimmobilien: als Wohnungseigentum in der Mietenverwaltung in kleinen und großen Objekten in gemischten Wohn- und Gewerbeobjekten Mit einem seit 1996 gewachsenen immobilienverwaltendem Wissen sichern wir eine optimale kaufmännische und technische Bewirtschaftung der Immobilienobjekte für Sie und den Nutzer ab. Damit stellen wir neben

Mehr

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) Energieaudits für Kommunale Unternehmen Die EU-Energieeffizienzrichtlinie Hintergrund: die EU-Energieeffizienzrichtlinie

Mehr

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06.

COMMUNICATION. Presseclipping. Erschließung der Weltmärkte. Seite 1 von 6. Kunde: TMG München. Publikation: openpr. Ausgabe: 16.06. Presseclipping Kunde: TMG München Publikation: openpr Ausgabe: 16.06.2005 Auflage / Page Impressions pro Monat: o.a. Seite: http://openpr.de/news/52982-chinesische-region-nanjing-gaochunsetzt-auf-tmg-muenchen-zur-erschliessung-der-weltmaerkte.html

Mehr

Deutsch-Chinesische Architekten und Ingenieure Kooperationstreffen Beijing & Shanghai 25. März 2. April 2006

Deutsch-Chinesische Architekten und Ingenieure Kooperationstreffen Beijing & Shanghai 25. März 2. April 2006 Deutsch-Chinesische Architekten und Ingenieure EurChinaConsult bietet Ihnen die Geschäftsreise nach Beijing & Shanghai und Kontakt aus erster Hand in China teilnehmen. Nutzen Sie unsere China-Erfahrung

Mehr

Praktikum in China Programm FAQ. Thema S. Allgemeine Fragen 1. Vor dem Praktikum 3. Während des Praktikums 4

Praktikum in China Programm FAQ. Thema S. Allgemeine Fragen 1. Vor dem Praktikum 3. Während des Praktikums 4 Praktikum in China Programm FAQ Thema S. Allgemeine Fragen 1 Vor dem Praktikum 3 Während des Praktikums 4 Allgemeine Fragen 1) Wann beginnen die Mandarin-Anfängerkurse? Starttermine Anfängerkurs Mandarin

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Partnerschaftsentwicklung für KMU

Partnerschaftsentwicklung für KMU Belziger Industriepartner Partnerschaftsentwicklung für KMU G. Delaunay, Belziger Industriepartner 1 Wer braucht einen Geschäftspartner? - Innovation: Sie wollen etwas Neues entwickeln, aber Sie schaffen

Mehr

Erfolgsfaktoren der Hidden Champions

Erfolgsfaktoren der Hidden Champions Erfolgsfaktoren der Hidden Champions Management von KMUs Wachstum - Innovation - Internationalisierung 4. - 5. September 009 Alpen-Adria Universität Klagenfurt University of Applied Sciences Erfolgsfaktoren

Mehr

Zuh use in den St dten Europ s

Zuh use in den St dten Europ s Zuh use in den St dten Europ s Europas führender Turnkey- Solution-Anbieter für Retailer. 02 bk Group Ein fester Vorsatz ist das wichtigste Instrument für Erfolg. Als wir 1999 mit der bk Group an den Start

Mehr

ChinaPoll Automatisierung China produktiver machen

ChinaPoll Automatisierung China produktiver machen ChinaPoll Automatisierung China produktiver machen Fiducia Management Consultants in Kooperation mit dem Chinaforum Bayern e.v. (Mitgliederbefragung) 14.11.2014 Fiducia Limited and its affiliates exclude

Mehr

Kleines Land mit Potenzial Geschäftsmöglichkeiten in Neuseeland Juli 2013

Kleines Land mit Potenzial Geschäftsmöglichkeiten in Neuseeland Juli 2013 Kleines Land mit Potenzial Geschäftsmöglichkeiten in Neuseeland Juli 2013 Marktdaten & Wirtschaftslage BIP: 138,9 Mrd. US$; 31.283 US$ pro Einwohner (2012) BIP-Entstehung (2011) Bergbau/Industrie 19,0;

Mehr

Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha. Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand

Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha. Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand Geschäftsmöglichkeiten heute und morgen in Thailand/Kambodscha Benjamin Leipold Kommissarischer Geschäftsführer AHK Thailand 1. Thailand Thailand Hauptstadt: Bangkok Währung: Thai Baht (THB) ca 1:42 Fläche:

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Katar

Wirtschaftsdaten kompakt: Katar 12895 Wirtschaftsdaten kompakt: Katar Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 11.586 qkm* 2014: 2,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 3,6%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien 159590 Wirtschaftsdaten kompakt: Australien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 7.741.220,0 qkm* 2014: 23,5 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Euler Hermes Aktiengesellschaft. BoniCheck. Kurzinformation zur Bonitätsprüfung. Bonitätsinformation

Euler Hermes Aktiengesellschaft. BoniCheck. Kurzinformation zur Bonitätsprüfung. Bonitätsinformation Euler Hermes Aktiengesellschaft BoniCheck Kurzinformation zur Bonitätsprüfung von Unternehmen Bonitätsinformation Wissen Sie eigentlich, wie viele Sterne Ihr Kunde hat? Wäre doch alles so leicht wie die

Mehr

Unsere China-Aktivitäten von Erfolg gekrönt! Quality Heat Exchangers

Unsere China-Aktivitäten von Erfolg gekrönt! Quality Heat Exchangers Unsere China-Aktivitäten von Erfolg gekrönt! China in 2003 das wussten wir darüber: reich an religiösen und kulturellen Werten ausbaufähige logistische Infrastruktur Tradition und Moderne nebeneinander

Mehr

Was ist ein Businessplan. von Christoph Flückiger

Was ist ein Businessplan. von Christoph Flückiger Was ist ein Businessplan von Christoph Flückiger Seite 1 von 5 Februar 2004 Einleitung Jede Tätigkeit soll geplant werden. Wer in die Ferien geht, weiss wann, wohin, mit wem er verreist und was er alles

Mehr

Der TAKKT-Konzern Unser Ziel:

Der TAKKT-Konzern Unser Ziel: Der TAKKT-Konzern Im B2B-Spezialversandhandel für Geschäftsausstattung ist die TAKKT-Gruppe Marktführer in Europa und Nordamerika. Weltweit hat TAKKT rund drei Millionen Kunden in über 25 Ländern. Wo immer

Mehr

Impressum. Ansprechpartnerin: Alexandra Voss Tel.: /

Impressum. Ansprechpartnerin: Alexandra Voss Tel.: / Impressum Bundesagentur für Außenwirtschaft Postfach 10 05 22, 50445 Köln Tel.: 0221/20 57-0, Fax: 0221/20 57-275 Internet: www.bfai.de German Industry and Commerce Ltd., Hong Kong, South China, Vietnam

Mehr

Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg

Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg PRESSE- MAPPE Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg Telefon : +49 6221 751 560 0 Internet: http://erdfisch.de

Mehr

Begrüßung Bachelor Betriebswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre

Begrüßung Bachelor Betriebswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre Begrüßung Bachelor Betriebswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre Prof. Dr. Elisabeth Schulte Prof. Dr. Bernhard Nietert Montag, 11. April 2016 Uni/Fachbereich Stud. Initiativen BWL/VWL Ausblick

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung, Trends und Einflussfaktoren für das China- Engagement

Wirtschaftliche Entwicklung, Trends und Einflussfaktoren für das China- Engagement Heidrun Buss Europa-Repräsentantin Zhuhai German Industry & Commerce Greater China GmbH Wirtschaftliche Entwicklung, Trends und Einflussfaktoren für das China- Engagement Freiburg, 24.2.2016 Inhalte Das

Mehr

Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1

Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1 Medizinstadt Erlangen Beispiel für erfolgreiche Netzwerkpolitik 16.03.2005 KI-MPG 1 Definition Cluster - was ist das? Michael Porter (Harvard): Lokale Faktoren nachhaltige Wettbewerbsvorteile Hochentwickelte

Mehr

angebot VKU consult Vermittlungsplattform für Beratungsdienstleistungen

angebot VKU consult Vermittlungsplattform für Beratungsdienstleistungen angebot VKU consult Vermittlungsplattform für Beratungsdienstleistungen Angebot und Mehrwert konkrete Zusammenarbeit Egal ob Sie selbständiger Berater, Agentur oder Vertreter eines größeren Beratungsdienstleisters

Mehr

mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner

mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner 1 mias-group.com MIAS GmbH München Deutschland MATRA Kft. Gyöngyös Ungarn MIAS Inc., Charlotte USA

Mehr

Was können wir für Sie tun?

Was können wir für Sie tun? Was können wir für Sie tun? Die Dienstleistungen der AHK Ungarn Rechtsauskunft Netzwerk Personal Personal Inhalt Was können wir für Sie tun? Mehr als Sie denken 3 4 6 8 12 14 16 18 Mehr als Sie denken

Mehr

Veranstaltungen mit Dolmetschern- Tipps zu Planung und Durchführung

Veranstaltungen mit Dolmetschern- Tipps zu Planung und Durchführung 1 Veranstaltungen mit Dolmetschern - Tipps zu Planung und Durchführung Veranstaltungen mit Dolmetschern- Tipps zu Planung und Durchführung Natürlich müssen alle Veranstaltungen, gleich welcher Art, gut

Mehr

Einladung Markterkundungsreise. im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU

Einladung Markterkundungsreise. im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 1 Einladung Markterkundungsreise im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU in der VR China (, Tianjin, ) vom 27.05.2012 bis 01.06.2012 für wissensintensive und unternehmensnahe Dienstleistungsanbieter

Mehr

Investieren in Deutschland. Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung

Investieren in Deutschland. Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung Investieren in Deutschland Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung Warum in Deutschland investieren? 21.11.10 Warum in Deutschland investieren? 2 Deutschland ist ein Standort mit... Hoher

Mehr

L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ

L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ Wir verstehen Ihr Geschäft und unser Handwerk. L Q M WIR ÜBER UNS L Q M Marktforschung ist spezialisiert auf Leistungen

Mehr

Forderungen zeitgemäß managen

Forderungen zeitgemäß managen Forderungen zeitgemäß managen Wie schreiben Sie eigentlich Sicherheit, Liquidität, Spielraum, Wachstum und Partner? Wir schreiben es Als erfolgreiches Unternehmen arbeiten Sie ständig daran, Ihre Handlungsmöglichkeiten

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal 159170 Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 92.090,0 qkm Einwohner 2013: 10,6 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,1% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia 159320 Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 580.367,0 qkm 2013: 44,4 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 2,1% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Operational Excellence in China

Operational Excellence in China Operational Excellence in China Management Talk 24. Oktober 2008 Hotel Hilton, Zürich Airport Talkgäste: Andreas B. Ryser, Senior Key Account Manager, Schindler Elevator Ltd., Top Range Division, Ebikon

Mehr

Die Wirtschaftsentwicklung. der Volksrepublik China

Die Wirtschaftsentwicklung. der Volksrepublik China Die Wirtschaftsentwicklung der Volksrepublik China Wirtschafts- u. Handelsabteilung Botschaft der VR China Juni 2007 Wirtschaftsergebnisse 2006 - BIP 20,94 Billionen Yuan, + 10,7% - Finanzeinnahmen des

Mehr

169 JAHRE ALT UND IMMER NOCH IM GESCHÄFT VOM FAMILIENUNTERNEHMEN ZUM BÖRSENKOTIERTEN UNTERNEHMEN

169 JAHRE ALT UND IMMER NOCH IM GESCHÄFT VOM FAMILIENUNTERNEHMEN ZUM BÖRSENKOTIERTEN UNTERNEHMEN 169 JAHRE ALT UND IMMER NOCH IM GESCHÄFT VOM FAMILIENUNTERNEHMEN ZUM KONZERNBEREICH ZUM BÖRSENKOTIERTEN UNTERNEHMEN Winterthur, 24. September 2013 RAV Arbeitgeber-Apéro Valentin Vogt, Präsident des Verwaltungsrates

Mehr

Bruttoinlandsprodukt (Veränderung in %, real)

Bruttoinlandsprodukt (Veränderung in %, real) Wirtschaftsdaten kompakt: VR China Fläche: 9.6 Mio. qkm Einwohner: 1,32 Mrd. (Ende 2007) Bevölkerungswachstum: 0,52% (2007) Bevölkerung: ca. 92% Han-Chinesen plus 56 nationale Minderheiten Hauptstadt:

Mehr

Von Satelliten und Schrauben was ist eine Innovation?

Von Satelliten und Schrauben was ist eine Innovation? Von Satelliten und Schrauben was ist eine Innovation? Veranstaltung Innovationsförderung Ihre guten Ideen werden bezahlt Montag, 15.11.10 Die PNO Gruppe europaweit aufgestellt Europäischer Marktführer

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika 159400 Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.219.090,0 qkm* 2014: 53,7 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,5%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Raith auf dem chinesischen Markt: Markterschließung, Vertrieb, Entwicklung bis zur Firmengründung

Raith auf dem chinesischen Markt: Markterschließung, Vertrieb, Entwicklung bis zur Firmengründung Raith auf dem chinesischen Markt: Markterschließung, Vertrieb, Entwicklung bis zur Firmengründung Ralf Jede Geschäftsführer, Raith GmbH Essen, 27.03.2014 Überblick Raith Was wir tun & Entwicklung in den

Mehr

Rohstoffe agrarisch Fisch, Schweinefleisch, Baumwolle, Tee, Weizen, Reis

Rohstoffe agrarisch Fisch, Schweinefleisch, Baumwolle, Tee, Weizen, Reis WIRTSCHAFTSDATEN KOMPAKT China (VR) Mai 2016 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 9.596.960 qkm Bevölkerungswachstum 2015: 0,5%* Fertilitätsrate Geburtenrate 2015: 1.381,5 Millionen* 2015: 144,0

Mehr

Vertrauen öffnet Türen. Vertriebs- und Projektgesellschaft

Vertrauen öffnet Türen. Vertriebs- und Projektgesellschaft Vertrauen öffnet Türen Vertriebs- und Projektgesellschaft Wir wissen, dass sich die Anbahnung und Abwicklung von Geschäften mit einem Vertrauensvorschuss einfacher, effizienter und effektiver gestalten

Mehr

Automatisierung am Perlfluss

Automatisierung am Perlfluss Presentation name Automatisierung am Perlfluss Die Werkbank der Welt rüstet auf Page 1 Department Date Agenda 1 Die Auslandshandelskammer (AHK) 2 Chinas Wirtschaft Ein Rückblick 3 Das Perlflussdelta heute

Mehr

Chinesische Outdoor-Branche zeigt sich auf Branchentreff Asia Outdoor zuversichtlich

Chinesische Outdoor-Branche zeigt sich auf Branchentreff Asia Outdoor zuversichtlich 07.08.2015 China Outdoor Association veröffentlicht Wirtschaftsüberblick - Wettbewerb wird vor allem für kleinere Firmen härter - Asia Outdoor beweist sich als der Treffpunkt der Branche Chinesische Outdoor-Branche

Mehr

GRÜNDUNG TRIFFT INNOVATION

GRÜNDUNG TRIFFT INNOVATION Gründerwelt erleben GRÜNDUNG TRIFFT INNOVATION Die Initiative für schnell wachsende Technologien und Dienstleistungen INITIATOREN KOFINANZIERT DURCH PROJEKTTRÄGER www.best-excellence.de www.gruenden-wachsen.de

Mehr

Deutsch-Japanische Wirtschaftsbeziehungen nach 3/11

Deutsch-Japanische Wirtschaftsbeziehungen nach 3/11 Deutsch-Japanische Wirtschaftsbeziehungen nach 3/11 gefasst.foto: picture-alliance/ dpa Japans Industrie hat nach der Katastrophe wieder Tritt Seit der Dreifachkatastrophe vom 11. März wird in Japan auf

Mehr

Grundlagenschulung. Zweck und Ziel der Marktforschung. grundsätzliche Abgrenzung zum Direktvertrieb. Schulungsprototyp

Grundlagenschulung. Zweck und Ziel der Marktforschung. grundsätzliche Abgrenzung zum Direktvertrieb. Schulungsprototyp Grundlagenschulung Zweck und Ziel der Marktforschung grundsätzliche Abgrenzung zum Direktvertrieb Schulungsprototyp 1 Was ist Marktforschung? Marktforschung ist die systematische Sammlung, Aufbereitung

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning ! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Matrikelnummer: E-Mail: ERFAHRUNGSBERICHT (freiwillige Angabe) Stefan Damegger stefan.damegger@student.tugraz.at Gastinstitution und Angabe der Fakultät:

Mehr

Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden.

Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden. Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden. Sparkassen-Finanzgruppe Wir sind Ihre Spezialisten der SV SparkassenVersicherung vor Ort. Generalagentur Marcel Schöll

Mehr

Wirtschaftspartner China Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen. Weinstadt, 19. September 2011

Wirtschaftspartner China Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen. Weinstadt, 19. September 2011 Wirtschaftspartner China Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen Weinstadt, 19. September 2011 Herzlich Willkommen zum RemsTalk! Jürgen Oswald Oberbürgermeister der Stadt Weinstadt Aus der Region.

Mehr

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir?

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 1 Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 2 9 Kriterien für Ihre Suche mit Checkliste! Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Übersetzungsbüro das Internet befragen, werden Sie ganz schnell feststellen,

Mehr

VR-Verbundstudium das Hochschulprogramm der Volksund Raiffeisenbanken. + Studium BWL Bachelor

VR-Verbundstudium das Hochschulprogramm der Volksund Raiffeisenbanken. + Studium BWL Bachelor Schülerforum 2013 Stefanie Gruber Verbundstudentin der Raiffeisenbank Roth-Schwabach seit 2011 VR-Verbundstudium das Hochschulprogramm der Volksund Raiffeisenbanken = Ausbildung zur Bankkauffrau + Studium

Mehr

Marketing und Branding in der politischen Kommunikation

Marketing und Branding in der politischen Kommunikation Kai-Uwe Hellmann Marketing und Branding in der politischen Kommunikation Chancen und Risiken Vortrag auf der KAS-Konferenz Neue Wege im politischen Marketing Alles Marke, oder was? Medien: FAZ, RTL, Google

Mehr

Vertriebscoaching - oder Training on the Job

Vertriebscoaching - oder Training on the Job Vertriebscoaching - oder Training on the Job Nutzen Sie die Zusammenarbeit mit einem externen Experten für die gezielte Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter im Vertrieb Ihr Nutzen Sie wissen genau, in Ihrem

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

Doing Business : China Do s und Don ts

Doing Business : China Do s und Don ts Dr. Kraus & Partner Werner-von-Siemens-Str. 2-6 76646 Bruchsal Tel: 07251-989034 Fax: 07251-989035 http://www.kraus-und-partner.de Doing Business : China Do s und Don ts China Das Land der Mitte 2 Grundlegende

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Wachstumsmarkt Asien FOKUSNIEDERSACHSEN. NIHK: Asien als Handelspartner immer wichtiger Märkte öffnen sich, Exporte steigen

Wachstumsmarkt Asien FOKUSNIEDERSACHSEN. NIHK: Asien als Handelspartner immer wichtiger Märkte öffnen sich, Exporte steigen Wachstumsmarkt Asien NIHK: Asien als Handelspartner immer wichtiger Märkte öffnen sich, Exporte steigen Viele niedersächsische Unternehmen sind mit den Handelsmöglichkeiten in Asien noch nicht zufrieden.

Mehr

Geschäftsbereich Berufsbildung UP. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Geschäftsbereich Berufsbildung UP. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken 1 UP Grundsätze der IHK kein geschäftliches Interesse im Sinne von cash cow, vielmehr Unterstützung IHK-Mitglieder vor Ort Schutz und Etablierung deutscher Standards zur Eröffnung/Sicherung von Märkten

Mehr