Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1."

Transkript

1 Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen Signatur TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark Essen bestätigt hiermit gemäß 15 Abs. 7 Satz 1 Signaturgesetz 1 sowie 11 Abs. 3 Signaturverordnung 2, dass die Anwenderkomponente SignTrustMail für Microsoft Outlook Version den nachstehend genannten Anforderungen des SigG und der SigV entspricht. Die Dokumentation zu dieser Bestätigung ist registriert unter TUVIT TU Essen, gez. Dr. Gruschwitz Zertifizierungsstelle TÜV Informationstechnik GmbH ist, gemäß der Veröffentlichung im Bundesanzeiger Nr. 52 vom 17. März 1999, Seite 4142 und gemäß 25 Abs. 3 SigG, zur Erteilung von Bestätigungen für Produkte für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 SigG ermächtigt. 1 2 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen (Signaturgesetz SigG) in der Fassung vom (BGBl. Jahrgang 2001 Teil I Nr. 22, S. 876) Verordnung zur elektronischen Signatur (Signaturverordnung SigV) in der Fassung vom (BGBl. Jahrgang 2001 Teil I Nr. 59, S. 3074) Die Bestätigung zur Registrierungsnummer TUVIT TU besteht aus 7 Seiten.

2 Beschreibung des Produktes: Seite 2 von 7 Seiten 1 Handelsbezeichnung des Produkts und Lieferumfang: Anwenderkomponente SignTrustMail für Microsoft Outlook Version Auslieferung: Als Produkt an Endanwender durch den Hersteller auf einer CD-ROM. Hersteller: Deutsche Post Signtrust GmbH Tulpenfeld 9, Bonn 2 Funktionsbeschreibung Das Produkt SignTrustMail Version ist ein Plug-In für Microsoft Outlook, das auf der Funktionsbibliothek LigSigG Version beruht. SignTrustMail kann zusammen mit den vom Signtrust Zertifizierungsdienst herausgegebenen sichereren Signaturerstellungseinheiten gemäß 2 Nr. 10 SigG (Signaturkarten) SEA-Card Version 1.0 und 2.0 Texte und beigefügte Dateien mit einer qualifizierten elektronischen Signatur im Sinne des Signaturgesetztes versehen. Zusätzlich können mit SignTrustMail erzeugte qualifizierte elektronische Signaturen und Zertifikate auf ihre Gültigkeit hin überprüft werden. Je nach Wahl der Voreinstellungen erfolgt auch eine Anfrage beim Verzeichnisdienst von Signtrust, ob Zertifikate zum aktuellen Zeitpunkt vorhanden und nicht gesperrt sind. Andere Auskunftsformate (z. B. vom Verzeichnisdienst der RegTP) können von SignTrustMail nicht ausgewertet werden, so dass die Gültigkeit der Signaturen und Zertifikate nicht vollständig überprüft werden kann. Für eine vollständige Prüfung muss die Gültigkeit der Zertifikate im Verzeichnisdienst der RegTP anderweitig überprüft werden. Bei der Zertifikatsprüfung wird als Prüfzeitpunkt stets die aktuelle Systemzeit verwandt. Bei gesperrten Zertifikaten ist aus der Antwort erkennbar, zu welchem Zeitpunkt die Sperrung erfolgt ist. Neben den oben beschriebenen Funktionen zum Signieren und zum Prüfen von Signaturen im Sinne des Signaturgesetzes bietet SignTrustMail noch weitere Funktionen zum Ver- und Entschlüsseln. Diese zusätzliche Funktionalitäten sind nicht Gegenstand dieser Bestätigung. 3 Erfüllung der Anforderungen des Signaturgesetzes und der Signaturverordnung 3.1 Erfüllte Anforderungen Das Produkt SignTrustMail erfüllt die Anforderungen nach 17 Abs. 2 Satz 1 (eindeutige Anzeige und Feststellbarkeit der Daten bei Signaturerzeugung), 2 (Feststellbarkeit der Daten, der Unveränderbarkeit der Daten, der Zuordnung zum 3 Im folgenden kurz mit SignTrustMail bezeichnet.

3 Seite 3 von 7 Seiten Signaturschlüsselinhaber, des Inhaltes des qualifizierten Zertifikats und des Ergebnis der Nachprüfung von Zertifikaten bei Signaturprüfung) sowie 3 (bei Bedarf Anzeige des Inhalts der zu signierenden oder signierten Daten) SigG und nach 15 Abs. 2 Nr. 1 (keine Preisgabe oder Speicherung von Identifikationsdaten, Signatur nur durch berechtigte signierende Person, eindeutige Anzeige der Signaturerzeugung), Nr. 2 (zuverlässige Prüfung der Korrektheit der Signatur, Nachprüfen des Status von Zertifikaten im Verzeichnisdienst) sowie Abs. 4 (Erkennbarkeit von sicherheitstechnischen Veränderungen) SigV. 3.2 Einsatzbedingungen Grundlage dieser Bestätigung ist der Einsatz von SignTrustMail in einem geschützten Einsatzbereich. Für den sicheren Einsatz von SignTrustMail und zur Verhinderung von erfolgreichen Angriffen mit den Zielen, dass: Daten signiert werden, die nicht signiert werden sollen, das Prüfergebnis der Signatur- bzw. Zertifikatprüfung falsch angezeigt wird, die Geheimhaltung des Identifikationsmerkmals (PIN) nicht gewährleistet ist sind die folgenden Auflagen zu beachten: Auflagen zur Anbindung an das Internet Eine Netzverbindung (z. B. mittels Modem, ISDN oder LAN-Anschluss) zum Verzeichnisdienst des Zertifizierungsdienstes Deutschen Post Signtrust GmbH ist für die Prüfung der Gültigkeit von Zertifikaten notwendig. Diese Netzverbindung muss so abgesichert sein, z. B. durch eine geeignet konfigurierte Firewall, dass online Angriffe aus dem Internet auf den eingesetzten Personalcomputer erkannt bzw. unterbunden werden Auflagen zur Anbindung an ein Intranet Wenn der eingesetzte Personalcomputer in einem Intranet betrieben wird, so muss diese Netzverbindung geeignet abgesichert sein, so dass online Angriffe aus dem Intranet auf den Computer erkannt bzw. unterbunden werden Auflagen zur Sicherheit der IT-Plattform und Applikationen Der Benutzer von SignTrustMail muss sich davon überzeugen, dass keine Angriffe von dem Personalcomputer und den dort vorhandenen Applikationen durchgeführt werden. Insbesondere muss gewährleistet sein, dass: 1. die auf dem Personalcomputer installierte Software weder böswillig manipuliert noch in irgendeiner anderen Form verändert werden kann, 2. auf dem Personalcomputer keine Viren oder Trojanischen Pferde eingespielt werden können, 3. die Hardware des Personalcomputers unzulässig verändert werden kann oder 4. der verwendete Chipkartenleser weder böswillig manipuliert noch in irgendeiner anderen Form verändert wurde,

4 Seite 4 von 7 Seiten um dadurch Daten (z. B. PIN, zu signierende Daten, Hashwerte, etc.) auszuforschen, zu verändern oder die Funktion anderer Programme unzulässig zu verändern. Dieses kann die in Abschnitt 3.2 angegeben Folgen haben. Insbesondere kann das Ausforschen der PIN auf dem Personalcomputer nur bei einem Chipkartenleser mit sicherer PIN-Eingabe ausgeschlossen werden Auflagen zur Auslieferung und Installation des Produktes Die Signtrust Anwenderkomponente SignTrustMail wird vom Hersteller als Produkt auf einer CD ausgeliefert und besteht aus den folgenden Komponenten: Bezeichnung Version / Datum Beschreibung SignTrustMail.DLL VerifyApplication.EXE ArtCertManager.EXE / Plug-In für Outlook / Programm zur Kontrolle der Integrität des Plug-In / Zertifikatemanager Inst.REG Registry-Einträge für die Installation des Plug-In LibSigGClient.DLL / LibSigG-DLL, Version CMS.DLL / DLL zur LibSigG, Version DPAG_DATA.DAT Informationen über Zertifikate der DPAG DPAG_INDEX.DAT Informationen über Zertifikate der DPAG IssuerNameHash.TXT Namensinformationen über Zertifikate der DPAG Ferner werden folgende Dokumente zusammen mit dem EVG ausgeliefert: Titel Signtrust Mail - Verschlüsselung von s und Signatur nach deutschem Signaturgesetz Handbuch zur Integration in Microsoft Outlook Version 3.0, August 2001 Der Benutzer muss ein fest definiertes Verzeichnis auf seinem Festspeicher anlegen, in welches Dateien ablegt werden, über die eine elektronische Signatur gelegt werden soll (Benutzerdokumentation zur LibSigG). Dieses Verzeichnis darf nicht freigegeben werden für andere Personen. Das Verzeichnis wird erstellt im Zusammenhang mit der Installation von SignTrustMail. SignTrustMail ist für die folgende technische Einsatzumgebung vorgesehen: IBM-kompatibler Personalcomputer mit mindestens 10 Megabyte freier Festplattenspeicher und mindestens 32 Megabyte Arbeitsspeicher, eine Graphikkarte mit mindestens 800x600 Bildpunkten und mindestens 256 Farben, ein CD-ROM-Laufwerk für die Installation, Betriebssystem WINDOWS 95,

5 Seite 5 von 7 Seiten WINDOWS 98, WINDOWS NT4.0 SP 6 oder WINDOWS 2000 SP1, Microsoft Outlook 97 (nur in Kombination mit dem MS Exchange Server Version 5.5 SP3 oder Version 2000) Microsoft Outlook 98 oder Microsoft Outlook Darüber hinaus werden benötigt: Chipkartenleser cyberjack Version 3.0 der Firma Reiner Kartengeräte GmbH & Co KG. Dieser Leser unterstützt die sichere Eingabe der PIN. Es kann auch ein anderer Chipkarten-Leser, der den PC/SC-Dienst (Personal Computer/ SmartCard-Service) unterstützt, an der seriellen Schnittstelle eingesetzt werden. Der Chipkarten-Leser (einschließlich installiertem PC/SC-Dienst) muss vor der Installation des Plug-In betriebsbereit sein. Eine Netzverbindung (z. B. mittels Modem, ISDN oder LAN-Anschluss). Auf den vom Verzeichnisdienst des Zertifizierungsdienstes Deutsche Post Signtrust GmbH angegebenen Port muss eine Verbindung möglich sein. (siehe auch Abschnitte und 3.2.2) Eine persönliche Signaturkarte SEA-Card in der Version 1.0 oder 2.0 des signaturgesetzkonformen Zertifizierungsdienstes der Deutschen Post Signtrust GmbH. Bei Nutzung eines Microsoft Exchange-Servers muss die Version 5.5 (ab Service Pack 3) oder Version 2000 installiert sein. Zur Nutzung von SignTrustMail muss der Zeichensatz Courier New auf dem Rechner installiert sein. Dieser wird standardmäßig bei der Installation der oben genannten WINDOWS -Betriebssysteme auf dem Rechner abgelegt. Dies kann überprüft werden, indem im WINDOWS -Standardverzeichnis (z. B. C:\WINDOWS oder C:\WINNT) der Ordner \FONTS geöffnet wird. Alle auf dem Rechner von WINDOWS abgelegten Schriftartnamen sind hier aufgeführt. Mittels der Installations-CD von WINDOWS kann dieser Schriftsatz gegebenenfalls nachinstalliert werden. SignTrustMail unterstützt folgende Sprachen, die durch die Ländereinstellungen des installierten Betriebssystems (Ländereinstellung - Gebietsschema) festgelegt werden können: Deutsch (Deutschland), Englisch (Großbritannien), Französisch (Frankreich), Italienisch (Italien), Flämisch (Niederlande) und Spanisch (moderne Sortierung). Eine Übertragung der Evaluationsergebnisse auf andere Plattformen ist nicht möglich, sondern erfordert ggf. eine Reevaluation. Die Anwenderkomponente SignTrustMail darf deshalb ausschließlich in der oben beschriebenen Hard- und Softwareumgebung eingesetzt werden Auflagen zum Schutz vor manuellem Zugriff Unbefugter Der Personalcomputer auf dem SignTrustMail verwendet wird und der verwendete Chipkartenleser muss gegen eine unberechtigte Benutzung gesichert sein, damit: 1. die auf dem Personalcomputer installierte Software weder böswillig manipuliert noch in irgendeiner anderen Form verändert werden kann, 2. auf dem Personalcomputer keine Viren oder Trojanischen Pferde eingespielt werden können, 3. die Hardware des Personalcomputers unzulässig verändert werden kann oder

6 Seite 6 von 7 Seiten 4. der verwendete Chipkartenleser weder böswillig manipuliert noch in irgendeiner anderen Form verändert wird um dadurch Daten (z. B. PIN, zu signierende Daten, Hashwerte, etc.) auszuforschen, zu verändern oder die Funktion anderer Programme unzulässig zu verändern. (siehe auch Abschnitt 3.2.3) Die Unterrichtung des Zertifizierungsdiensteanbieters zur Handhabung der Signaturkarte ist zu beachten Auflagen zum Schutz vor Angriffen über Datenaustausch per Datenträger Bei Einspielung von Daten über Datenträger muss gewährleistet werden, dass 1. die installierte Software weder böswillig manipuliert noch in irgendeiner anderen Form verändert werden kann und 2. keine Viren oder Trojanischen Pferde eingespielt werden können, um dadurch Daten (z. B. PIN, zu signierende Daten, Hashwerte, etc.) auszuforschen, zu verändern oder die Funktion anderer Programme unzulässig zu verändern. (siehe auch Abschnitt 3.2.3) Auflagen zur Sicherheitsadministration des Betriebes Eine Sicherheitsadministration des Betriebes von SignTrustMail ist nicht vorgesehen. Eine vertrauenswürdige Administration des Personalcomputers sowie der Internet- bzw. Intranetanbindung muss sichergestellt werden Auflagen zum Schutz vor Fehlern bei Betrieb/Nutzung Folgende Auflagen sind für den sachgemäßen Einsatz von SignTrustMail zu beachten: Für die Erstellung von s ist der Zeichensatz "Courier New" zu verwenden, da die Visualisierung in SignTrustMail auf diesem Zeichensatz beruht. Die Prüfung ob ein Zertifikat im Verzeichnisdienst des Zertifizierungsdienstes Deutsche Post Signtrust GmbH vorhanden und nicht gesperrt ist, erfolgt nur bei Wahl der Option "Zertifikate im Trustcenter prüfen". Für eine vollständige Prüfung der Zertifikatskette muss zusätzlich auf anderem Wege überprüft werden, ob die verwendeten Zertifikate des Zertifizierungsdienstes Signtrust im Verzeichnisdienst der RegTP vorhanden und nicht gesperrt sind. Der Benutzer hat darauf zu achten, dass SignTrustMail (siehe Benutzerdokumentation) im SigG-konformen Modus betrieben wird. Es wird eine vertrauenswürdige Eingabe der PIN vorausgesetzt. Der Benutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass die Eingabe der PIN weder beobachtet wird noch dass die PIN anderen Personen bekannt gemacht wird. Der Benutzer hat sich regelmäßig von der Korrektheit seines Systems zu überzeugen. Dazu gehören die Integritätsprüfung von SignTrustMail (Programm auf CD VerifyApplication.exe), die Aktualitätsprüfung der Rechnerzeit und die Überprüfung des Zeichensatzes.

7 Seite 7 von 7 Seiten Anforderungen an das Wartungs-/Reparaturpersonal Eine Wartung bzw. Reparatur der Software SignTrustMail ist nicht vorgesehen. Wartung bzw. Reparatur des Personalcomputers ist nur von vertrauenswürdigen Personen durchzuführen. Nach den durchgeführten Arbeiten ist die Integrität des Personalcomputers und aller Applikationen einschließlich der Integrität von SignTrustMail (Programm auf CD VerifyApplication.exe) zu überprüfen Authentisierung des Wartungs-/Reparaturpersonals Eine Wartung bzw. Reparatur der Software SignTrustMail ist nicht vorgesehen. Eine Authentisierung des Personals für die Wartung bzw. Reparatur des Personalcomputers muss geeignet erfolgen Aufbewahrung/Transport der Produkte SignTrustMail wird vom Hersteller auf einer CD-ROM ausgeliefert. Die Original- Installations-CD ist sicher aufzubewahren, da mit dem auf dieser CD gespeicherten Programm VerifyApplication.exe die Integrität von SignTrustMail geprüft werden kann. 3.3 Algorithmen und zugehörige Parameter Zur Erzeugung und Prüfung elektronischer Signaturen wird von SignTrustMail die Hashfunktion SHA-1 verwendet. Die gemäß 17 Abs. 2 SigV festgestellte Eignung reicht mindestens bis Ende des Jahres 2006 (s. BAnz. Nr. 158 v , Seite ). 3.4 Prüfstufe und Mechanismenstärke Die von der Anwenderkomponente SignTrustMail benutzte Funktionsbibliothek LibSigG Version wurde erfolgreich nach der Prüfstufe E2 der ITSEC evaluiert. Die eingesetzten Sicherheitsmechanismen erreichen die Stärke hoch. Im Rahmen der Evaluation wurde die korrekte Einbindung der LibSigG in SignTrustMail überprüft.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Am Technologiepark 1

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 2 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark 1. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Beschreibung des Produktes:

Beschreibung des Produktes: Seite 2 von 9 Seiten Beschreibung des Produktes: 1 Handelsbezeichnung des Produktes und Lieferumfang Signaturanwendungskomponente Infotech Signer Version V2.0/Win32 3 Auslieferung: Die Auslieferung des

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung. Die. IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg

Herstellererklärung. Die. IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg Herstellererklärung Die IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG in Verbindung mit 15 Abs. 5 Satz 1 SigV, dass das Produkt

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung debis Systemhaus Information Security Services GmbH - Zertifizierungsstelle debiszert-

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung debis Systemhaus Information Security Services GmbH - Zertifizierungsstelle debiszert

Mehr

Beschreibung der technischen Komponente:

Beschreibung der technischen Komponente: Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 2 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Sicherheitsbestätigung und Bericht. T-Systems. 03158.SW.03.2006. Zertifizierungsdienst Deutsche Post Com GmbH Geschäftsfeld Signtrust

Sicherheitsbestätigung und Bericht. T-Systems. 03158.SW.03.2006. Zertifizierungsdienst Deutsche Post Com GmbH Geschäftsfeld Signtrust Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems. 03158.SW.03.2006 Zertifizierungsdienst Deutsche Post Com GmbH Geschäftsfeld Signtrust Bestätigung für die Umsetzung von Sicherheitskonzepten gemäß 15 Abs.

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Member of TÜV NORD GROUP Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Member of TÜV NORD GROUP Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung. für eine Signaturanwendungskomponente. Gateway Version 1.11

Herstellererklärung. für eine Signaturanwendungskomponente. Gateway Version 1.11 Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz 1 First Businesspost GmbH Am Moosfeld 27 81829 München erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz,

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung

Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung Bestätigung für technische Komponenten gemäß 14 (4) Gesetz zur digitalen Signatur und 16 und 17 Signaturverordnung debis Systemhaus Information Security Services GmbH - Zertifizierungsstelle debiszert

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Member of TÜV NORD GROUP Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Member of TÜV NORD GROUP Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung ICOYA EDI Signature Server. Seite 1 von 9 HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. struktur AG Friedrichstr. 14 D-70174 Stuttgart

Herstellererklärung ICOYA EDI Signature Server. Seite 1 von 9 HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. struktur AG Friedrichstr. 14 D-70174 Stuttgart Herstellererklärung ICOYA EDI Signature Server. Seite 1 von 9 HERSTELLERERKLÄRUNG Der Hersteller struktur AG Friedrichstr. 14 D-70174 Stuttgart erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1, in Verbindung

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Diese Herstellererklärung mit der Dokumentennummer 080302 besteht aus 18 Seiten.

Diese Herstellererklärung mit der Dokumentennummer 080302 besteht aus 18 Seiten. Herstellererklärung Der Hersteller XimantiX GmbH Landsberger Straße 484 81241 München Registergericht: Amtsgericht München Registernummer: HR 150737 erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung

Mehr

Herstellererklärung text2email Signatur Server Seite 1 von 8 HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. Höhnke Software Wieckstraße 15 D-22527 Hamburg

Herstellererklärung text2email Signatur Server Seite 1 von 8 HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. Höhnke Software Wieckstraße 15 D-22527 Hamburg Herstellererklärung text2email Signatur Server Seite 1 von 8 HERSTELLERERKLÄRUNG Der Hersteller Höhnke Software Wieckstraße 15 D-22527 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG1, in Verbindung

Mehr

Sicherheitsbestätigung und Bericht. T-Systems. 03188.SE.06.2007. Zertifizierungsdiensteanbieter Bundesnotarkammer

Sicherheitsbestätigung und Bericht. T-Systems. 03188.SE.06.2007. Zertifizierungsdiensteanbieter Bundesnotarkammer Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems. 03188.SE.06.2007 Zertifizierungsdiensteanbieter Bundesnotarkammer Bestätigung für die Umsetzung von Sicherheitskonzepten gemäß 15 Abs. 2 Gesetz über Rahmenbedingungen

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 2 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Welche technischen Voraussetzungen sind für die Nutzung von Zertifikaten notwendig?

Welche technischen Voraussetzungen sind für die Nutzung von Zertifikaten notwendig? ZERTIFIKAT UND SIGNATUR Als Besitzer eines Zertifikates können Sie Ihre Identität gegenüber anderen Leuten, mit denen Sie über das Web kommunizieren, bestätigen, E-Mail-Nachrichten signieren oder verschlüsseln

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1. R&L AG Frühlingstraße 2 84034 Landshut

Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1. R&L AG Frühlingstraße 2 84034 Landshut Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1 R&L AG Frühlingstraße 2 84034 Landshut erklärt hiermit gemäß 17(4) Satz 2 SigG, dass das Produkt safex Enterprise

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main Herstellererklärung Die Applied Security GmbH Industriestr. 16 D 63811 Stockstadt am Main erklärt hiermit gemäß Signaturgesetz (SigG) 17 Abs. 4 Satz 2 in Verbindung mit Signaturverordnung (SigV) 15 Abs.

Mehr

Herstellererklärung 1.1.0. Herstellererklärung. des Herstellers. DocuWare AG Therese-Giehse-Platz 2. 82110 Germering

Herstellererklärung 1.1.0. Herstellererklärung. des Herstellers. DocuWare AG Therese-Giehse-Platz 2. 82110 Germering 4 Herstellererklärung des Herstellers DocuWare AG Therese-Giehse-Platz 2 82110 Germering DocuWare AG Therese-Giehse-Platz 2 D-82110 Germering Germany Tel. +49.89.89 44 33-0 Fax +49.89.8 41 99 66 info@docuware.com

Mehr

multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG Stand: 24.06.05

multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG Stand: 24.06.05 multisign Signatur-Prüfwerkzeug Handbuch Security Networks AG multisign Signatur Prüfwerkzeug Benutzerhandbuch 1 1 Einleitung Die multisign-produktfamilie ermöglicht die automatische Erstellung qualifizierter

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. S. 1, 1 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung 2

Mehr

Verordnung zur digitalen Signatur (Signaturverordnung - SigV)

Verordnung zur digitalen Signatur (Signaturverordnung - SigV) Verordnung zur digitalen Signatur (Signaturverordnung - SigV) Aufgrund des 16 des Signaturgesetzes vom 22. Juli 1997 (BGBl. I S. 1870, 1872) verordnet die Bundesregierung: Inhaltsübersicht 1 Verfahren

Mehr

Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz. datenschutz cert GmbH Version 1.

Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz. datenschutz cert GmbH Version 1. Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz (SigG) datenschutz cert GmbH Version Inhaltsverzeichnis Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Nexus Certificate Manager 6.2.1

Nexus Certificate Manager 6.2.1 Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems. 02175.TE.12.2007 Nexus Certificate Manager 6.2.1 Technology Nexus AB Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S.

Mehr

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4 Nachtrag Nr. 4 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02116.TE.06.2009 S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4 OPENLiMiT SignCubes GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Herstellererklärung. Die. Authentidate Deutschland GmbH. Rethelstraße 47. 40237 Düsseldorf

Herstellererklärung. Die. Authentidate Deutschland GmbH. Rethelstraße 47. 40237 Düsseldorf Herstellererklärung Die Authentidate Deutschland GmbH Rethelstraße 47 40237 Düsseldorf erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG in Verbindung mit 15 Abs. 5 Satz 1 SigV, dass das Produkt Signature Check

Mehr

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3 Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02116.TE.06.2009 S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3 OPENLiMiT SignCubes GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH

DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH Nachtrag Nr. 5 zur Sicherheitsbestätigung T-Systems.03250.SW.08.2012 DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH Bestätigung der Eignung und praktischen Umsetzung eines Sicherheitskonzepts gemäß 15 Abs.

Mehr

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH Version 1.3 März 2014 Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH 1. Relevanz der Verschlüsselung E-Mails lassen sich mit geringen Kenntnissen auf dem Weg durch die elektronischen

Mehr

A-1040 Wien, Weyringergasse 35

A-1040 Wien, Weyringergasse 35 Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1040 Wien, Weyringergasse 35 A-8010 Graz, Inffeldgasse 16a Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Tel.: (+43 316) 873-5514

Mehr

Teil- Signaturanwendungskomponente M-Doc AutoVerifier Version 1.2 Funktionsbeschreibung HE Nr. AV-MC-2007.2 Seite 1/15.

Teil- Signaturanwendungskomponente M-Doc AutoVerifier Version 1.2 Funktionsbeschreibung HE Nr. AV-MC-2007.2 Seite 1/15. Funktionsbeschreibung HE Nr. AV-MC-2007.2 Seite 1/15 Deckblatt Herstellererklärung Der Hersteller Mentana-Claimsoft AG Spreenhagener Str. 16 15528 Spreenhagen b. Berlin erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4

Mehr

Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte. HBCI - Der Standard. Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5

Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte. HBCI - Der Standard. Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5 Kreissparkasse Tübingen Seite 1 von 5 Online-Banking mit der HBCI-Chipkarte Die Abwicklung von Bankgeschäften per PC über unser Internet-Banking oder über eine Finanzsoftware, wie z.b. StarMoney, nimmt

Mehr

Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1. R&L AG Frühlingstraße Landshut

Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1. R&L AG Frühlingstraße Landshut Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17(4) Satz 2 Signaturgesetz 1 Frühlingstraße 2 84034 Landshut erklärt hiermit gemäß 17(4) Satz 2 SigG, dass das Produkt safex Verifier 4.0

Mehr

Bundesgesetz über elektronische Signaturen (Signaturgesetz - SigG) (Auszug)

Bundesgesetz über elektronische Signaturen (Signaturgesetz - SigG) (Auszug) Bundesgesetz über elektronische Signaturen (Signaturgesetz - SigG) (Auszug) 1. Abschnitt Gegenstand und Begriffsbestimmungen Gegenstand und Anwendungsbereich 1. (1) Dieses Bundesgesetz regelt den rechtlichen

Mehr

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf. Inhalt: 1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2

Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2 Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008 OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2 Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs.

Mehr

Verordnung zur elektronischen Signatur (Signaturverordnung SigV)*)

Verordnung zur elektronischen Signatur (Signaturverordnung SigV)*) 3074 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2001 Teil I Nr. 59, ausgegeben zu Bonn am 21. November 2001 Verordnung zur elektronischen Signatur (Signaturverordnung SigV)*) Vom 16. November 2001 Auf Grund des 24 des

Mehr

Aktivierung der digitalen Signatur in Outlook 2003

Aktivierung der digitalen Signatur in Outlook 2003 Aktivierung der digitalen Signatur in Outlook 2003 Version 1.0 30. November 2007 Voraussetzung Damit die digitale Signatur in Outlook aktiviert werden kann müssen die entsprechenden Treiber und die Client-Software

Mehr

Elektronische Signaturen. LANDRATSAMT BAUTZEN Innerer Service EDV

Elektronische Signaturen. LANDRATSAMT BAUTZEN Innerer Service EDV Elektronische Signaturen Rechtsrahmen Signaturgesetz (SigG) Signaturverordnung (SigV) Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), 125 ff. über die Formen von Rechtsgeschäften Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG), 3a

Mehr

TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark Essen

TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark Essen Bestätigung für Produkte für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 (7) und 17 (4) Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 16 und 17 Signaturverordnung TÜV Informationstechnik

Mehr

Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011. Der Hersteller

Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011. Der Hersteller Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011 Der Hersteller SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg erklärt hiermit, dass Tabelle 2 in Abschnitt 2 der

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark Essen

TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Am Technologiepark Essen Bestätigung für Produkte für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 (7) und 17 (4) Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 16 und 17 Signaturverordnung TÜV Informationstechnik

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016 Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Nachtrag 1. zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC remote signer 5.1 vom 05.12.2011. Die

Nachtrag 1. zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC remote signer 5.1 vom 05.12.2011. Die Nachtrag 1 zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC remote signer 5.1 vom 05.12.2011 Die intarsys consulting GmbH Bahnhofplatz 8 D 76137 Karlsruhe ergänzt mit diesem Nachtrag die o.g. Herstellererklärung

Mehr

Herstellererklärung. Die. BDC EDV-Consulting GmbH. Gredlerstrasse 4 / 2. A-1020 Wien. dass das Produkt. BDC hotinvoice Version 4.0.

Herstellererklärung. Die. BDC EDV-Consulting GmbH. Gredlerstrasse 4 / 2. A-1020 Wien. dass das Produkt. BDC hotinvoice Version 4.0. Herstellererklärung Die BDC EDV-Consulting GmbH Gredlerstrasse 4 / 2 A-1020 Wien erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung mit 15 Abs 5 Satz 1 SigV 2, dass das Produkt BDC hotinvoice

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Systemvoraussetzungen Installation Aktivierung Handhabung Office Integration Allgemeine technische Probleme Systemvoraussetzungen: 1. Systemvoraussetzungen,

Mehr

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V)

Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Anleitung zur Prüfung von fortgeschrittenen elektronischen Signaturen (ElDI-V) Die Verordnung des EFD über den elektronischen Geschäftsverkehr ist die Grundlage für die fortgeschrittene Signatur gemäss

Mehr

Sichere Signaturerstellungseinheit CardOS V5.3 QES, V1.0

Sichere Signaturerstellungseinheit CardOS V5.3 QES, V1.0 Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1030 Wien, Seidlgasse 22 / 9 Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Fax: (+43 1) 503 19 63 66 A-8010 Graz, Inffeldgasse

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Die Software "Cherry SmartDevice Setup" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte:

Die Software Cherry SmartDevice Setup unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: Sie haben sich für Cherry entschieden - eine gute Wahl. Die Software "" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: - SmartBoard G83-6644 - SmartBoard G83-6744 - SmartReader

Mehr

HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. Hypercom GmbH Konrad Zuse - Str. 19 21 D-36251 Bad Hersfeld

HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. Hypercom GmbH Konrad Zuse - Str. 19 21 D-36251 Bad Hersfeld HERSTELLERERKLÄRUNG Der Hersteller Hypercom GmbH Konrad Zuse - Str. 19 21 D-36251 Bad Hersfeld erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 SigG 1 in Verbindung mit 15 Abs. 5 SigV 2, dass sein Produkt Chipkartenterminal

Mehr

Die digitale Signatur. Einführung in die rechtlichen Grundlagen der elektronischen Signatur

Die digitale Signatur. Einführung in die rechtlichen Grundlagen der elektronischen Signatur Die digitale Signatur Einführung in die rechtlichen Grundlagen der elektronischen Signatur Papierwelt: Die eigenhändige Unterschrift Grundsatz : Formfreiheit bei Willenserklärung Schriftform: Ist durch

Mehr

Verordnung zur elektronischen Signatur

Verordnung zur elektronischen Signatur Ein Service der juris GmbH - www.juris.de - Seite 1 Verordnung zur elektronischen Signatur Datum: 16. November 2001 Fundstelle: BGBl I 2001, 3074 Textnachweis ab: 22.11.2001 Amtlicher Hinweis des Normgebers

Mehr

Herstellererklärung. Die. TIME SIGNATURE SYSTEMS GmbH. Nartenstraße 19. D 21079 Hamburg

Herstellererklärung. Die. TIME SIGNATURE SYSTEMS GmbH. Nartenstraße 19. D 21079 Hamburg Herstellererklärung Die TIME SIGNATURE SYSTEMS GmbH Nartenstraße 19 D 21079 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG in Verbindung mit 15 Abs. 5 Satz 1 SigV. dass sein Produkt QSS 400 V4.00

Mehr

Herstellererklärung. Der Hersteller. T-Systems International GmbH 1 Hahnstraße 43 d 60528 Frankfurt am Main

Herstellererklärung. Der Hersteller. T-Systems International GmbH 1 Hahnstraße 43 d 60528 Frankfurt am Main Herstellererklärung Der Hersteller T-Systems International GmbH 1 Hahnstraße 43 d 60528 Frankfurt am Main erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 2 in Verbindung mit 15 Abs. 5 Satz 1 SigV 3, dass sein

Mehr

Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998

Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998 Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998 XBMPD Windows 98 mit NCP WAN Miniport-Treiber 3 Benötigte Hard- und Software: 1. NCP ISDN ARROW Karte oder Box 2. Ihre CD-Rom mit dem

Mehr

Signatur-Modul für die KOBIL Chipkartenterminals KAAN TriB@nk, EMV- TriCAP und SecOVID Reader III

Signatur-Modul für die KOBIL Chipkartenterminals KAAN TriB@nk, EMV- TriCAP und SecOVID Reader III Sicherheitsbestätigung T-Systems.02246.TE.10.2010 Signatur-Modul für die KOBIL Chipkartenterminals KAAN TriB@nk, EMV- TriCAP und SecOVID Reader III KOBIL Systems GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte

Mehr

Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea)

Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea) Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea) Die Freischaltung des eas kann offline erfolgen, es ist ein Kartenlesegerät aber kein Internetanschluss erforderlich. Der Produzent Ihres elektronischen

Mehr

Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3

Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3 Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008 OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3 Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs.

Mehr

AuthentiDate SLM Base Component Ver. 2.9

AuthentiDate SLM Base Component Ver. 2.9 Herstellererklärung zu einem Produkt für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz Großenbaumer Weg 6 40472 Düsseldorf Tel: +49 (0) 211 436989-0 Fax: +49 (0) 211 436989-19

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

CardOS/M4.01A mit Applikation für digitale Signatur. Anhang Nr. 2 vom zum Zertifizierungsreport

CardOS/M4.01A mit Applikation für digitale Signatur. Anhang Nr. 2 vom zum Zertifizierungsreport Anhang Nr. 2 vom 30.09.2004 zum Zertifizierungsreport T-Systems-DSZ-ITSEC-04084-2002 vom 24.09.2002 und zum Anhang Nr. 1 vom 30.04.2004 1 Gegenstand des Anhangs 1 Dieser Anhang beschreibt - alle vom Hersteller

Mehr

KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232)

KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232) Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems.02207.TU.04.2008 KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232) KOBIL Systems GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz.

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. IInsttallllattiionslleiittffaden Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. Voraussetzungen Für die Installation

Mehr

Elektronische Signatur

Elektronische Signatur Elektronische Signatur Besondere Aspekte bei der Signatur im Kollegialverfahren Dr.-Ing. Martin Steckermeier 1 Agenda Die elektronische Akte am DPMA Grundsätzlicher Ablauf der Signatur Kontrolle des Gremiums

Mehr

E-Mail-Zertifikatsverwaltung

E-Mail-Zertifikatsverwaltung E-Mail-Zertifikatsverwaltung Inhalt 1. Administration und Funktion... 2 2. Anzeige Verschlüsselungsstatus von Mails... 4 2.1. Fehlerprotokollierung... 4 3. Begriffe signieren und verschlüsseln... 5 4.

Mehr

SLE66CX322P bzw. SLE66CX642P / CardOS V4.3B Re_Cert with Application for Digital Signature

SLE66CX322P bzw. SLE66CX642P / CardOS V4.3B Re_Cert with Application for Digital Signature Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems.02182.TE.11.2006 SLE66CX322P bzw. SLE66CX642P / CardOS V4.3B Re_Cert with Application for Digital Signature Siemens AG Bestätigung von Produkten für qualifizierte

Mehr

ELBA-business Electronic banking fürs Büro. Digitale Signatur. ELBA-business 5.7.0

ELBA-business Electronic banking fürs Büro. Digitale Signatur. ELBA-business 5.7.0 Digitale Signatur ELBA-business 5.7.0 Seite 1 Informationen zur Digitalen Signatur 1.1 Was ist die Digitale Signatur? Der Zweck der digitalen Signatur ist der Ersatz der eigenhändigen Unterschrift. Mit

Mehr

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN HANDBUCH ENGLISH NEDERLANDS DEUTSCH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO PORTUGUÊS POLSKI ČESKY MAGYAR SLOVENSKÝ SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNG 1.

Mehr

HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (HRB 13615, Amtsgericht Essen)

HERSTELLERERKLÄRUNG. Der Hersteller. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (HRB 13615, Amtsgericht Essen) Stand: 21.11.2011 HERSTELLERERKLÄRUNG Der Hersteller secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (HRB 13615, Amtsgericht Essen) erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung

Mehr

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main Herstellererklärung Die Applied Security GmbH Industriestr. 16 D 63811 Stockstadt am Main erklärt hiermit gemäß Signaturgesetz (SigG) 17 Abs. 4 Satz 2 in Verbindung mit Signaturverordnung (SigV) 15 Abs.

Mehr

Betriebssysteme und Sicherheit

Betriebssysteme und Sicherheit Betriebssysteme und Sicherheit Signatursysteme WS 2013/2014 Dr.-Ing. Elke Franz Elke.Franz@tu-dresden.de 1 Überblick 1 Prinzip digitaler Signatursysteme 2 Vergleich symmetrische / asymmetrische Authentikation

Mehr

Installationsanleitung. Ab Version 2.0.0.0

Installationsanleitung. Ab Version 2.0.0.0 Installationsanleitung Ab Version 2.0.0.0 1 Einleitung Bitte lesen Sie die Installationsanleitung zuerst aufmerksam durch, bevor Sie mit der Installation des Korrelatorprogramms fortfahren. Damit eine

Mehr