Hinweise. zum Aufbau des. modularisierten Lehramtsstudiums. Evangelische Theologie. für. Berufliche Schulen (BA/MA)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise. zum Aufbau des. modularisierten Lehramtsstudiums. Evangelische Theologie. für. Berufliche Schulen (BA/MA)"

Transkript

1 EVANGELISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT FACHSTUDIENBERATUNG EVANG. THEOLOGIE FÜR LEHRAMT Hinweise zum Aufbau des modularisierten Lehramtsstudiums Evangelische Theologie für Berufliche Schulen (BA/MA) Informationen für Studienanfänger im Wintersemester 2011/12

2 Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Beruflichen Schulen (BA / MA) 1. Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise für Studierende der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Beruflichen Schulen richten sich nur an Studienanfänger, die ab dem Wintersemester (= WS) 2010/11 ihr Studium an der TUM / LMU begonnen haben. Die Studienordnungen der LMU / TUM regeln, wie Sie Ihr Studium ausrichten sollen, z.b. welche Veranstaltungen Sie im Verlauf des Studiums wann besuchen sollen und wie viele Semesterwochenstunden (Abkürzung: SWS) Sie in den einzelnen Bereichen belegen müssen. Im Folgenden werden diese gesetzlichen Grundlagen zusammengenommen. Im (grünen) Vorlesungsverzeichnis, das Sie im Buchhandel kaufen können, im kommentierten Vorlesungsverzeichnis, das die Fachschaft herausgibt, und online unter: https://lsf.verwaltung.uni-muenchen.de/qisserver/rds?state=user&type=0 sind die für Sie in Frage kommenden Lehrveranstaltungen mit dem Kürzel BS (= Berufsschule) mit den Ergänzungen BA (= Bachelor ) oder MA (= Master ) gekennzeichnet. In dem Studienorganisationsportal der LMU (= LSF) finden Sie zu Vorlesungsbeginn jeweils Ihr Semesterprogramm. Selbstverständlich können Sie aus dem gesamten Lehrprogramm unserer Fakultät weitere Veranstaltungen zusätzlich (ohne Anrechnung von Leistungspunkten) aussuchen, die Sie interessieren und die in Ihren Zeitplan noch hineinpassen. Melden Sie sich von Semester zu Semester im LSF online für alle Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen und Seminare usw.), die in dem betreffenden Semester vorgesehen sind, verbindlich an. Die Anmeldung findet in diesem WS in der Zeit von 26. September 10. Oktober 2011 (12 Uhr!) statt. Eine Abmeldung kann noch in der Zeit vom 24. Oktober 11. Dezember 2011 erfolgen. Das online-verzeichnis wird aktuell geführt und enthält alle notwendigen Informationen (Raum, Termin, sowie eventuelle Änderungen wie den Ausfall von Terminen etc.). Gerade in den ersten Wochen kann es immer wieder zu einem kurzfristigen Raumwechsel kommen! Alle aktuellen Fristen werden auf unserer Homepage bekanntgegeben, siehe:

3 Besondere Sprachkenntnisse (Latinum, Graecum und Hebraicum) sind für Ihren Studiengang nicht erforderlich. 2. Studium der Evangelischen Theologie (Fachwissenschaft und Fachdidaktik) Ihr Studium der Evangelischen Theologie ist verbindlich durch den Modulplan festgelegt. Diesen müssen Sie unbedingt einhalten! Ein Modul erstreckt sich über ein bis zwei Semester und wird mit unterschiedlichen Modul- oder Modulteilprüfungen abgeschlossen, wie z.b. eine schriftliche Seminararbeit, eine oder mehrere Teilklausuren, mündliche Prüfung(en) usw. In den Vorlesungen bestehen die Modulteilprüfungen in der Regel aus Klausuren oder z.t. auch alternativ mündlichen Prüfungen. In den Übungen und Seminaren bestehen die Modulteilprüfungen alternativ aus Übungsaufgaben, Referaten oder wissenschaftlichen Protokollen. Zu den Prüfungen müssen Sie sich zusätzlich anmelden (ebenfalls im LSF die Frist im WS ist vom Januar 2012). Sollten Sie ein Modul nicht bestehen, gibt es (bei fast allen Modulen) die Möglichkeit, die Lehrveranstaltung(en) im darauf folgenden Jahr noch einmal zu besuchen und/oder erneut eine Prüfung abzulegen, da alle Pflichtveranstaltungen im Jahresturnus angeboten werden. Bedenken Sie aber bitte, dass es dann evtl. zu Terminkollisionen kommen kann! 1 WS 11/12 2 SS WS 12/13 4 SS WS 13/14 Keine Veranstaltung Keine Veranstaltung Modul Biblische Theologie 1 (9 ECTS): Vorlesung (2-std.): Geschichte Israels Grundkurs (2-std.): Exegese und Bibelkunde des Neuen Testaments Übung (2-std.): Bibelkunde Altes Testament (Unterrichtsfach) Modul Kirchengeschichte (12 ECTS) Martin Luther und die Reformation Modul Systematische Theologie 1 (9 ECTS) Vorlesung (2-std.): Grundzüge der Dogmatik unter besonderer Berücksichtigung des 20. Jahrhunderts und ökumenischer Fragestellungen Das Glaubensbekenntnis Hausarbeit Seminar (2-std.): Pietismus, Erweckung, Missionsbewegung und Ökumenische Bewegung Hausarbeit Modul Systematische Theologie 2 (6 ECTS) Grundlinien der Sozialethik Vorlesung (2-std.): Geschichte der Ethik 6 SS 2014 Seminar (2-std.): Geschichte christlicher Kirchen und Gruppen Bachelor Abschluss

4 7 WS 14/15 8 SS WS 15/16 10 SS 2016 Modul Fachdidaktik (12 ECTS) Grundkurs Religionspädagogik Seminar (2-std.): Biblische Themen im Religionsunterricht (Gymnasium, Realschule und Berufsschule) Seminar (2-std.): Didaktisch-methodischer Kurs (Berufsschule) Mit Fachdidaktischem Blockpraktikum Modul Religionswissenschaft (6 ECTS) Vorlesung (2-std.): Grundprobleme der Religionswissenschaft Übung (2-std.): Islam in Geschichte und Transformationen Modul Biblische Theologie 2 (9 ECTS) Seminar (2-std.): Theologie des Alten Testaments (ohne Hebraicum) Verkündigung, Wirken und Leben Jesu Hausarbeit Modul Systematische Theologie 3 (8 ECTS) Vorlesung (2-std.): Grundfragen theologischer Anthropologie Theorie der Ethik und angewandte Ethik im Überblick Hausarbeit Master Abschluss Wahlmodul Evangelische Theologie (9 ECTS) 3 Veranstaltungen! Vorlesung (2-std.) Grundthemen der Kirchengeschichte Seminar (2-std.) Versöhnungslehre Vorlesung (2-std.) Einführung in die Praktische Theologie Übung (2-std.): Judentum in Geschichte und Transformationen Vorlesung (2-std.) Theologische Grundfragen des Neuen Testaments Religion und Religionskritik Übung (2-std.) Erzählen im Religionsunterricht Vorlesung (2-std.) Die zehn Gebote Eigentlich haben Sie jetzt im WS 2011/12 und im kommenden SoSe noch keine Lehrveranstaltungen an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU. Nach Absprache mit der TU können Sie jedoch bereits jetzt Ihr Studium an der LMU beginnen. In diesem Wintersemester können Sie mit zwei Modulen: Biblische Theologie 1 und Systematische Theologie 1 beginnen, die mit den ausgewiesenen Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012 vervollständigt werden. Das Modul Systematische Theologie 2 beginnt im SS 2012 und wird im WS 2012/13 fortgesetzt. Im WS 2011/12 stehen folgende drei Veranstaltungen auf Ihrem Stundenplan: Titel: Geschichte Israels Art: Vorlesung (2-std.) Dozent: Prof. Dr. Levin Zeit: Di Uhr in Raum Schellingstraße 3 HS 005 Titel: Grundzüge der Dogmatik... Art: Vorlesung (2-std.) Dozent: Prof. Dr. Wenz Zeit: Do Uhr in Raum HGB A 120

5 Titel: Exegese und Bibelkunde des NT Art: Grundkurs (2-std.) Dozent: Luke Welch Zeit: Mi Uhr in Raum HGB A 213 Manchmal werden Seminare auch in (identischen) Parallelkursen angeboten. In diesem Fall können Sie dann i.a. wählen zwischen Gruppe 1 oder Gruppe 2. Geben Sie bitte Prioritäten an. Neben den Pflichtmodulen ist ein Wahlpflichtmodul (WP) im 8., bzw. 9. Semester angesiedelt. Hier wählen Sie aus diesem Bereich insgesamt drei Lehrveranstaltungen (freie Kombination). In Ihrem 7. Semester absolvieren Sie im Rahmen des Moduls Fachdidaktik im Anschluss an die Lehrveranstaltungen, also in der vorlesungsfreien Zeit Ihr Fachdidaktisches Blockpraktikum (FBP) in Ihrem Zweitfach (Evangelische Religionslehre). Dieses organisieren Sie selbst: Sie melden sich an der TUM School Of Education (https://www.edu.tum.de/?id=81) dazu an (Ansprechpartner Frau Raab, Schellingstraße 33), suchen sich eine weiterführende berufliche Schule aus, in der Sie dann 3 Wochen lang Evangelische Religionslehre hospitieren und hier Unterrichtsstunden halten. Modularisierung des Lehramtsstudiums im Studiengang Unterrichtsfach Berufschule (TUM / LMU) BACHELOR-STUDIENGANG: Modul Biblische Theologie 1: Vorlesung (2-std.): Geschichte Israels (ECTS: 3) Übung (2-std.): Bibelkunde Altes Testament (Unterrichtsfach) (ECTS: 3) Grundkurs (2-std.): Exegese und Bibelkunde des Neuen Testaments (ECTS: 3) Modul/Modulteilprüfung: Klausur oder mündliche Prüfung Benotung 9 ECTS Modul Systematische Theologie 1: Vorlesung (2-std): Grundzüge der Dogmatik unter besonderer Berücksichtigung des 20. Jahrhunderts und ökumen. Fragestellungen (ECTS: 3) Das Glaubensbekenntnis (ECTS: 3) + Hausarbeit (ECTS: 3) Hausarbeit (Proseminararbeit) Benotung 9 ECTS

6 Modul Systematische Theologie 2: Vorlesung (2-std.): Geschichte der Ethik (ECTS: 3) Grundlinien der Sozialethik (ECTS: 3) Klausur oder mündliche Prüfung Benotung 6 ECTS Modul Kirchengeschichte: Proseminar (2-std): Martin Luther und die Reformation (ECTS: 3) Seminar (2-std.): Geschichte christlicher Kirchen und Gruppen (ECTS: 3) Seminar (2-std.): Pietismus, Erweckung, Missionsbewegung und Ökumenische Bewegung (ECTS: 3) + Hausarbeit (ECTS: 3) Hausarbeit ([Pro-]Seminararbeit) Benotung Fachwissenschaft: 36 ECTS 12 ECTS MASTER-STUDIENGANG Modul Fachdidaktik: Proseminar (2-std): Grundkurs Religionspädagogik (ECTS: 3) Seminar (2-std.): Biblische Themen im Religionsunterricht (Gymnasium, Realschule und Berufsschule) (ECTS: 3) Seminar (2-std.): Didaktisch-methodischer Kurs (Berufsschule) mit FB-Praktikum (ECTS: 3) + Hausarbeit (ECTS: 3) Unterrichtsentwurf Benotung 12 ECTS Modul Biblische Theologie 2: 9 ECTS Seminar (2-std.): Theologie des Alten Testaments (ECTS: 3) Verkündigung, Wirken und Leben Jesu (ECTS: 3) + Hausarbeit (ECTS: 3) Hausarbeit (Seminararbeit) Benotung Modul Systematische Theologie 3: Vorlesung (2-std.): Grundfragen theologischer Anthropologie (ECTS: 3) Theorie der Ethik u. angewandte Ethik im Überblick (ECTS: 2) + Hausarbeit (ECTS: 3) Hausarbeit (Proseminararbeit) Benotung 8 ECTS Modul Religionswissenschaft: Vorlesung (2-std.): Grundprobleme der Religionswissenschaft (ECTS: 3) Übung (2-std.): Islam in Geschichte und Transformationen (ECTS: 3) Klausur oder mündliche Prüfung Benotung 6 ECTS

7 Wahlpflichtmodul Evangelische Theologie (drei der acht Veranstaltungen sind auszuwählen): 9 ECTS + Vorlesung (2-std.): Grundthemen der Kirchengeschichte (ECTS: 3) + Seminar (2-std.): Versöhnungslehre (Soteriologie) (ECTS: 3) + Vorlesung (2-std.): Einführung in die praktische Theologie (ECTS: 3) + Vorlesung (2-std.): Die Zehn Gebote (ECTS: 3) + Vorlesung (2-std.): Theologische Grundfragen des Neuen Testaments (ECTS: 3) + Religion und Religionskritik (ECTS: 3) + Übung (2-std.): Erzählen im Religionsunterricht (ECTS: 3) + Übung (2-std.): Judentum in Geschichte und Transformationen (ECTS: 3) Fachwissenschaft: 32 ECTS Fachdidaktik (einschl. FBP): 12 ECTS Darüber hinaus findet immer im Sommersemester ein Integrationskurs Religionspädagogik statt, der zusätzlich (ohne Anrechnung von Leistungspunkten) besucht werden kann. 3. Grundlegende Literatur zur Evangelischen Theologie: & Evangelischer Erwachsenenkatechismus, hg. von der EKD (Gütersloh ). ISBN: ,95 & & Evangelisches Gesangbuch. Ausgabe Bayern und Thüringen (München 1994). ISBN: ,00 Bibel nach der Übersetzung von M. Luther (mit Apokryphen) (Stuttgart 1999 ff. und in neuer Rechtschreibung) ISBN: ,80 zur Religionspädagogik: & CHRISTINA KALLOCH / STEFAN LEIMGRUBER / ULRICH SCHWAB, Lehrbuch der Religionsdidaktik (Freiburg 2009) ISBN: ,-- & GOTTFRIED ADAM / RAINER LACHMANN (Hg.), Methodisches Kompendium für den Religionsunterricht, 2 Bände (Göttingen, 2002). ISBN: zusammen 46,90

8 Weitere interessante Bücher (auch für Ihre spätere Berufspraxis) aus der Reihe Theologie für Lehrerinnen und Lehrer (TLL): & Band 1: Theologische Schlüsselbegriffe, hg. v. GOTTFRIED ADAM / RAINER LACHMANN/ WERNER H. RITTER (Göttingen, 1999). ISBN: ,90 & Band 2: Elementare Bibeltexte, hg. v. GOTTFRIED ADAM / RAINER LACHMANN/ CHRISTINE REENTS (Göttingen, 2001). ISBN: ,90 & Band 3: Kirchengeschichtliche Grundthemen, hg. v. RAINER LACHMANN / HERBERT GUTSCHERA / JÖRG THIERFELDER (Göttingen, 2003). ISBN: ,90 & Band 4: Ethische Schlüsselbegriffe, hg. v. GOTTFRIED ADAM / RAINER LACHMANN/ MARTIN ROTHGANGEL (Göttingen, 2006). ISBN: ,90 Im Internet finden Sie auch EKD-Denkschriften unter: _ EKD & Kirchen _ Texte): Identität und Verständigung (1994), Mit Maßen des Menschlichen (2002) Lehrpläne für die Beruflichen Schulen: Alle nötige Literatur finden Sie auch 1.) zum Lesen im Bücherturm in der Theologisch-philosophischen Handbibliothek (rechter Flügelbau des Hauptgebäudes am Geschwister-Scholl-Platz) und 2.) zum Lesen und zur Ausleihe in der Universitätsbibliothek der LMU (Ludwigstraße). ad 1: Literatur zur Religionspädagogik findet sich im Bücherturm unter der Signatur BU (im Dachgeschoss). Ausleihe hier nicht möglich (Präsenzbestand). ad 2: Onlinerecherche / Bestellen zur Ausleihe bei der UB (OPAC) unter: Die Dozentinnen und Dozenten nennen Ihnen gerne auch weiterführende Literatur.

9 4. Vocatio Wenn Sie Evangelische Religionslehre unterrichten wollen, brauchen Sie die kirchliche Lehrbefähigung (= Vocatio ). Voraussetzungen dafür sind: 1.) Mitgliedschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Sollten Sie aus einem anderen Bundesland kommen und Mitglied einer Landeskirche sein, die eine EKD-Gliedkirche ist, dann werden Sie automatisch mit der Verlegung des 1. Wohnsitzes Mitglied der bayerischen Landeskirche. (Bei Mitgliedschaft einer anderen Evang. Kirche, die zum ACK in Bayern gehören muss, ist eine besondere Erklärung nötig. Achtung: Nicht jede Freikirche ist Mitglied im ACK, siehe: 2.) Ordentliches Studium laut Studienordnung der LMU / TUM 3.) konzipierte und gehaltene Religionsstunde (Seminararbeit). Bitte kommen Sie ein halbes Jahr vor Ihrem Masterabschluss zum Fachstudienberater in die Sprechstunde, damit Ihnen die Antragsunterlagen gegeben und die Voraussetzungen, die unter 2.] und 3.] genannt sind, bestätigt werden können (Studienbuch / Notenbögen = transcript of records mitbringen!). Zur Vocatio müssen Sie ein Gespräch führen, das der Klärung Ihrer Motivation zur Studien- und Berufswahl und Ihres Berufsbildes und Ihrer Berufsrolle dient. Dieses Gespräch bleibt unter vier Augen und soll Ihnen eine Hilfe sein. Es wird nur bestätigt, dass dieses Gespräch stattgefunden hat. Zum Personenkreis des Vocatio-Gesprächs, aus dem Sie jemanden auswählen, gehören: 1.) alle Pfarrerinnen und Pfarrer der Evang.-Luth. Landeskirche in Bay. 2.) alle Dozenten und Dozentinnen der Evang.-Theologischen Fakultät 3.) alle Religionslehrerinnen und Religionslehrer, soweit sie einem der evangelischen Religionslehrerverbände angehören (siehe: - dort weitere Links): - GEE: Gemeinschaft Evangelischer Erzieher(innen) - AERGB: Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Religionslehrerinnen und - lehrer an den Gymnasien in Bayern - AERR: Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Religionslehrkräfte an den Realschulen in Bayern - VERK: Verband Evangelischer ReligionspädagogInnen und KatechetInnen in Bayern e.v. Den Vocatioantrag müssen Sie ein halbes Jahr vor Antritt des Referendariats an das Landeskirchenamt (Katharina-von-Bora-Straße 11, München) senden. Fügen Sie einen Lebenslauf (1-2 Seiten) bei, in dem Sie auch etwas über Ihr Berufsbild und Ihre Berufsmotivation zum Ausdruck bringen. Was Sie dabei von dem Vocatio-Gespräch einfließen lassen, ist Ihnen überlassen.

10 Fachstudienberater der Evang.-Theol. Fakultät (Lehramtsstudiengänge mit Fächerverbindung Evang. Religionslehre): z.zt. vakant Studiengangskoordinator der Evang.-Theol.Fakultät (Fachstudienberater für die Pfarramts-, BA- und MA-Studiengänge): Herr Dr. Michael Becker Tel.: , Hauptgebäude der LMU Zwischengeschoß Geschwister-Scholl-Platz 1 Raum C Z 015. Sprechzeiten während des Semesters: - Dienstag und Donnerstag Uhr Beachten Sie die gesonderten Termine während der Semesterferien.

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grundschulen als Didaktikfach

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grundschulen als Didaktikfach Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grundschulen als Didaktikfach 1. Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise für Studierende der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grundschulen

Mehr

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach 1. Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise für Studierende der Evangelischen Theologie als Unterrichtsfach für

Mehr

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Realschulen als Unterrichtsfach 1. Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise für Studierende der Evangelischen Theologie als Unterrichtsfach für

Mehr

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen als Unterrichtsfach

Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen als Unterrichtsfach Studium der Evangelischen Theologie für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen als Unterrichtsfach 1. Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise für Studierende der Evangelischen Theologie als Unterrichtsfach

Mehr

Studienordnung Evangelische Theologie/Religionspädagogik

Studienordnung Evangelische Theologie/Religionspädagogik Studienordnung Evangelische Theologie/Religionspädagogik Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des ev. Religionsunterrichts Regensburger Straße 160 90478 Nürnberg tel 0911/ 5302-549, -725 fax 0911/

Mehr

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten)

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Inhalt (Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) 1 Geltungsbereich...

Mehr

Historisches Seminar. Philosophische Fakultät. Lehramtsstudiengang. Hinweise zum Studium. (Studienbeginn vor WS 2003/04) Integriertes Proseminar

Historisches Seminar. Philosophische Fakultät. Lehramtsstudiengang. Hinweise zum Studium. (Studienbeginn vor WS 2003/04) Integriertes Proseminar Philosophische Fakultät Historisches Seminar Tel.: +49 (0)361 737-4410 Fax: +49 (0)361 737-4419 Postfach 900221, D-99105 Erfurt Nordhäuser Str. 63, Lehrgebäude 4, 1.OG, D-99089 Erfurt Lehramtsstudiengang

Mehr

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Studienordnung für das Fach Katholische Theologie an der Universität Duisburg-Essen im Studiengang für das Lehramt für Grund-,

Mehr

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion in den Lehramtsstudiengängen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Vom: Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten)

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt am Berufskolleg Inhalt (Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) 1 Geltungsbereich... 2 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre Theologische Fakultät INFORMATIONEN ZUM STUDIENGANG Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre (Master of Arts in Secondary Education Religion) Willkommen

Mehr

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Grundschulen Inhalt 1 Geltungsbereich... 2 2 Zugangsvoraussetzungen und Fremdsprachenkenntnisse...

Mehr

Informationsveranstaltung zum Ersten Staatsexamen LA

Informationsveranstaltung zum Ersten Staatsexamen LA Informationsveranstaltung zum Ersten Staatsexamen LA Studienkoordination an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg am 24.04.2013, 14-16 Uhr HS 317 Gliederung 1. Allgemeine Informationen

Mehr

nach näherer Bestimmung durch die Modulbeschreibungen: 1. Basismodul: Religionswissenschaft und Ökumene (Schwerpunkt Religionswissenschaft)

nach näherer Bestimmung durch die Modulbeschreibungen: 1. Basismodul: Religionswissenschaft und Ökumene (Schwerpunkt Religionswissenschaft) 1174 Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religionslehre zur Rahmenordnung für die Bachelorprüfungen innerhalb des Studiums für das Lehramt an Berufskollegs an der Westfälischen Wilhelms-Universität

Mehr

Einführung B.A. Kultur & Gesellschaft. Montag, 11. April 2016, 09.00-16.00 Uhr in RW II, S 50

Einführung B.A. Kultur & Gesellschaft. Montag, 11. April 2016, 09.00-16.00 Uhr in RW II, S 50 Einführung B.A. Kultur & Gesellschaft Montag, 11. April 2016, 09.00-16.00 Uhr in RW II, S 50 Der Zeitplan Der Zeitplan Die Themen 1. Uni-Sprech 2. Bereiche und Ablauf des Studiums 3. Module und Prüfungsleistungen

Mehr

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Facheinführung Bildungswissenschaften SoSe 15 Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Education (B.Ed.) Department 5: Wirtschaftspädagogik Facheinführung SoSe 15

Mehr

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik Einführungsveranstaltung Lehramt Informatik 12. Oktober 2015, Universität Bayreuth Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik Dr. M. Ehmann Didaktik der Informatik Kontakt:

Mehr

Module und Modulprüfungen im Lehramtsstudium Mathematik

Module und Modulprüfungen im Lehramtsstudium Mathematik FB Mathematik und Informatik Modulprüfungsausschuss Lehramt Der Vorsitzende Prof. Dr. Thomas Bauer Hans-Meerwein-Straße 35032 Marburg Telefon: 06421 282 54 90 tbauer@mathematik.uni-marburg.de www.mathematik.uni-marburg.de/

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSTAUSCH-/ERASMUS-STUDIERENDE AM ITMK

INFORMATIONEN FÜR AUSTAUSCH-/ERASMUS-STUDIERENDE AM ITMK INFORMATIONEN FÜR AUSTAUSCH-/ERASMUS-STUDIERENDE AM ITMK Das Studium am ITMK Studienangebot am ITMK: Nationale Studiengänge Internationale Studiengänge B.A. B.A. Mehrsprachige Kommunikation* B.A. Sprachen

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Wintersemester 2016/17 Stand: 22.07.16 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Katholische Theologie als 2. Schwerpunkt im Rahmen des B.A. Kunstgeschichte

Katholische Theologie als 2. Schwerpunkt im Rahmen des B.A. Kunstgeschichte Katholische Theologie als 2. Schwerpunkt im Rahmen des B.A. Folgende e aus dem Kernbereich Pflichtmodule im Umfang von 32 ECTS-Punkten - sind aus dem Lehrangebot der Katholischen Theologie zu studieren.

Mehr

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 -

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 - Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 - Neufassung der Studienordnung und Ordnung über die Voraussetzungen zur Teilnahme am Fernstudienlehrgang Evangelische

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang Evangelische Religionslehre. Sekundarstufe II. an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal

Studienordnung. für den Studiengang Evangelische Religionslehre. Sekundarstufe II. an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal Studienordnung für den Studiengang Evangelische Religionslehre mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt in der Sekundarstufe II an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal und

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648 Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 01 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Beifach Evangelische Theologie als Teil des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs der Fachbereiche

Mehr

I. Fächer / Module beim Lehramt an Sonderschulen im 1. Studienabschnitt

I. Fächer / Module beim Lehramt an Sonderschulen im 1. Studienabschnitt Hinweise zum Aufbau des Studiums und zur Stundenplanerstellung, Studienplangerüst, Ermittlung der Endnoten, Allgemeine Informationen zu den Grundlagenfächern I. Fächer / Module beim Lehramt an Sonderschulen

Mehr

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft Hinweise zum Studium wissenschaft bzw. - Kommunikation-Gesellschaft Wintersemester 2009/2010 Allgemeine Hinweise für alle Studierende Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie

Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie (Stand: 01.05.2002) In diesem Studiengang sind entweder

Mehr

Lehramt für Berufskollegs an der Universität Siegen Häufig gestellte Fragen

Lehramt für Berufskollegs an der Universität Siegen Häufig gestellte Fragen Lehramt für Berufskollegs an der Universität Siegen Häufig gestellte Fragen Wirtschaftswissenschaften mit spezieller Wirtschaftslehre oder mit einem Unterrichtsfach Wie funktioniert das mit den Semesterwochenstunden

Mehr

Fächerspezifische Bestimmung

Fächerspezifische Bestimmung Fächerspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Theologie zur Prüfungsordnung für den Master-Studiengang für ein Lehramt an Grund-, Haupt-, Realschulen und vergleichbare Jahrgangsstufen der Gesamtschule

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF EDUCATION Kernfach Englisch Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: SCHULFORMSPEZIFISCHER MASTER LEHRAMT AN MITTELSCHULEN KERNFACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Master of Education 3.

Mehr

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610 Evangelische Religion LAGS/LAMS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2016 Stand 07.03.16 Pflicht-Modul

Mehr

Theologische Fakultät

Theologische Fakultät Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie. Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst. Die Ordnung steht

Mehr

Modulhandbuch. Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie

Modulhandbuch. Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie 1 FR vom 8.4.2009 Letzte Änderung: 4.11.2013 Modulhandbuch Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie der Theologischen Fakultät

Mehr

STUDIENPLAN. Religious Studies / Interreligiöse Studien

STUDIENPLAN. Religious Studies / Interreligiöse Studien 1 STUDIENPLAN Religious Studies / Interreligiöse Studien an der Christkatholischen und Evangelischen Theologischen Fakultät der Universität Bern vom 30. März 2005 2 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen...

Mehr

11.11.11. letzte Änderung

11.11.11. letzte Änderung .. 0 - Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für die Lehramtsstudiengänge Französisch, Italienisch und Spanisch -Besonderer Teil- vom 9. April 00 Präambel Alle Amts-, Status-,

Mehr

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik

Einführungsveranstaltung für Erstsemester Lehramtsstudiengänge Informatik Einführungsveranstaltung für Erstsemester 1/28 Lehramtsstudiengänge Lehramt an Realschulen Inf/Ma, Inf/Ph, Inf/WiWi Lehramt an beruflichen Schulen berufliche Fachrichtung Metalltechnik mit Zweitfach Informatik

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2016 Stand 07.03.16 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Facheinführung Mathematik

Facheinführung Mathematik Facheinführung Mathematik für die Lehrämter an Haupt-,Real- und Gesamtschulen Daniel Frischemeier Institut für Mathematik Wintersemester 2014/2015 Gliederung Aufbau des Studiums Leistungen im Studium Ansprechpartner

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst

Mehr

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft

Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft Informationen Sommersemester 2011 Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit den Abschlüssen Bachelor of Education (B.Ed.) und Master of Education (M.Ed.) Department

Mehr

Studium: Grundschulbildung

Studium: Grundschulbildung Studium: Grundschulbildung Universität Koblenz-Landau Campus Landau Prof. Dr. Anja Wildemann 1 Aufbau des Studiums: 1-4.Semester: Fachstudium Lehramtsspezifischer Schwerpunkt: 5 + 6. Semester (Bachelor)

Mehr

I. Fächer / Module beim Lehramt an Grund-, Haupt- und Werkrealschulen

I. Fächer / Module beim Lehramt an Grund-, Haupt- und Werkrealschulen Hinweise zum Aufbau des Studiums und zur Stundenplanerstellung, Studienplangerüst, Ermittlung der Endnoten, Allgemeine Informationen zu den Grundlagenfächern und zum Fächerverbund I. Fächer / Module beim

Mehr

Einführungsveranstaltung Masterstudiengang Politikwissenschaft WS 2015/16

Einführungsveranstaltung Masterstudiengang Politikwissenschaft WS 2015/16 Einführungsveranstaltung Masterstudiengang Politikwissenschaft WS 2015/16 Fachkoordination Master Astrid Hähnlein Fachkoordinatorin Master und Lehramt Rempartstraße 15, 79085 Freiburg KG IV, Raum 4312

Mehr

AUFBAU DER ANMELDEMASKE

AUFBAU DER ANMELDEMASKE FAQ-Liste zum Anmeldeverfahren zu den Lehrveranstaltungen für die Fächer und Studienbereiche in den Lehramtsstudiengängen zum SoSe 2015 (LPO 2003, Modellversuch gestufte Lehrerbildung, LABG 2009) Im Folgenden

Mehr

Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie

Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie 1 STUDIENBERECHTIGUNG Zum Studium der Evangelischen Theologie ist berechtigt, wer die allgemeine Hochschulreife oder

Mehr

Studienplan TECHNIKPÄDAGOGIK AUFBAUSTUDIENGANG Anhang D

Studienplan TECHNIKPÄDAGOGIK AUFBAUSTUDIENGANG Anhang D Seite D1 Wahlpflichtfach: Studienberatung: Deutsch Dr. Andreas Bässler Institut für Literaturwissenschaft; Abt. Neuere Deutsche Literatur II Heilbronnerstraße 7 Tel. 685-83196 e-mail: andreas.baessler@ilw.uni-stuttgart.de

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2017 Stand 25.01.17 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen

ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen Team Politikwissenschaft 23.10.2015 Gebäude 42 Raum 105 Inhalt 1.

Mehr

Erstsemesterberatung für das Lehramt Grundschule

Erstsemesterberatung für das Lehramt Grundschule Erstsemesterberatung für das Lehramt Grundschule WS 2014/2015 Dr. Petra Baisch, Raum 2.015, Tel.: 140 327 Aller Anfang ist schwer Wo kann ich mich informieren? über das Studium allgemein? über das Studium

Mehr

Informationen zum Lehramtsstudium

Informationen zum Lehramtsstudium Informationen zum Lehramtsstudium für Studienbewerber/-innen Stand: März 2008 Termine und Fristen: Wintersemester 2008/2009 Vorlesungszeit: 13.10.08-31.01.09 Einschreibfrist für zulassungsfreie Fächer:

Mehr

> Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009

> Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009 > Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009 Fortsetzung: Zertifikatsstudiengänge GG, BK Erweiterungsprüfung Fachstudienberater: Guido Hunze Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, Katholisch-Theologische

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung. Bachelor / Master. Semesterabschlussprüfung. Semesterübergreifende Prüfung

Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung. Bachelor / Master. Semesterabschlussprüfung. Semesterübergreifende Prüfung Allgemeine Hinweise zur Prüfungsanmeldung Bachelor / Master Die folgenden Hinweise sollen eine Übersicht über die Prüfungen und die Prüfungsanmeldung im IEEM geben. Genaue Fristen und Anmeldungsmodalitäten

Mehr

Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule)

Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule) Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule) Evangelische Religion Geschichte 2 Bildungswissenschaften 1. Sem. 1. Basismodul: Religionspädagogik 2. Basismodul: Bibelwissenschaften

Mehr

Modul A (Master of Education)

Modul A (Master of Education) Modul A Religiöses Lernen und schulische Praxis 9 CP 270 Std. (75 Präsenz; 195 der SWS: 5 Pflichtmodul jedes Semester/ 3semstr. Dieses Modul integriert religionspädagogisches und juristisches Wissen zum

Mehr

Master of Education Katholische Theologie

Master of Education Katholische Theologie Master of Education Katholische Theologie KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT Obligatorische Studienberatung M.Ed. Datum: 7.2.2013 Dipl. Theol. Katharina Pyschny Ziele des Studiums Vorbereitung auf das Berufsfeld

Mehr

Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06)

Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06) Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06) Im Folgenden sind grundlegende Informationen zum Studium der Ev. Theologie bzw. Ev. Religionslehre 1 im Rahmen des Lehramtes

Mehr

Lehramt für Sonderpädagogik (Anschluss an den Bachelor rehabilitationswissenschaftliches Profil)

Lehramt für Sonderpädagogik (Anschluss an den Bachelor rehabilitationswissenschaftliches Profil) Technische Universität Dortmund Fakultät Mathematik Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts Juni 2008 Information für die Studierenden im Modellversuch Veranstaltungsangebot

Mehr

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg

Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen an der Universität Augsburg Stand: 28. Januar 2013 1. Allgemeine Informationen Ab dem Wintersemester 2010/11 haben Studierende der Universität

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum B / BA (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zum B / BA (FAQs) Häufig gestellte Fragen zum B / BA (FAQs) 1. Welche Sprachanforderungen werden verlangt?... 2 2. Zwei Pflichtveranstaltungen fallen auf denselben Termin im Stundenplan - was tun?... 3 3. Ich will eine

Mehr

Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre

Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre Dieses Modulhandbuch gilt für Studierende, die das Lehramtsstudium zum WS 2012/13 erstmalig aufgenommen haben. Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre [LPO

Mehr

WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger

WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger 1 WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES (MASTER) Dinko Dimitrov und Ingeborg Meisberger 2 Möglicher Abschluss Master of Science 4-semestriger Studiengang der Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Politikwissenschaft (Modernes Regieren)

Politikwissenschaft (Modernes Regieren) Studieninformationsblatt Stand: November 2013 Politikwissenschaft (Modernes Regieren) Zwei-Fächer-Masterstudiengang 1. Studienabschluss Master of Arts (M.A.) Der Zwei-Fächer-Masterstudiengang mit dem Abschluss

Mehr

Evangelische Religionslehre 1

Evangelische Religionslehre 1 Evangelische Religionslehre 1 Modulbezeichnung Modul 1: Grundlagen der Evangelischen Theologie 9 jährlich 8 270 2 - wesentliche aller biblischen Bücher im Überblick erschließen - Reflexion der eigenen

Mehr

Studienordnung für das Fach Evangelische Religion im Studiengang Lehramt an Mittelschulen

Studienordnung für das Fach Evangelische Religion im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Technische Universität Dresden Philosophische Fakultät Studienordnung für das Fach Evangelische Religion im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom #Ausfertigungsdatum# Aufgrund von 36 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Psychologie als Grundwissenschaft im Lehramtsstudium Informationsveranstaltung

Psychologie als Grundwissenschaft im Lehramtsstudium Informationsveranstaltung Psychologie als Grundwissenschaft im Lehramtsstudium Informationsveranstaltung Dr. Claudia Schöne Patricia Probst 4 Grundwissenschaften Erziehungswissenschaft Psychologie Soziologie Politikwissenschaft

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Informationen zum Lehramtsstudium

Informationen zum Lehramtsstudium Informationen zum Lehramtsstudium für Studienbewerber/-innen Stand: September 2009 Zentrale Studienberatung Telefon: (03834) 86-1294, 86-1293 und 86-1297 Fax: (03834) 86-1255 E-Mail: damerius@uni-greifswald.de,

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anerkennung politikwissenschaftlicher Studienleistungen aus dem Ausland Stand Dezember 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater

Mehr

Prof. Dr. Matthias H. Hartmann. Informationen für Studenten Bachelor Betriebswirtschaftslehre (BWL) Agenda

Prof. Dr. Matthias H. Hartmann. Informationen für Studenten Bachelor Betriebswirtschaftslehre (BWL) Agenda Studiengangsprecher und Studienfachberater für Bachelor BWL Informationen für Studenten Bachelor Betriebswirtschaftslehre (BWL) 20. Juni 2011 Agenda 1. Ziel dieser Informationen... 2 2. Neue Studien- und

Mehr

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium Vorwort Im Studiengang Lehramt Latein für Gymnasium erwerben die Studierenden die Befähigung zum das Fach Latein zu unterrichten. Dazu werden ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im wissenschaftlichen

Mehr

Studienfach Inklusive Pädagogik

Studienfach Inklusive Pädagogik Studienfach Inklusive Pädagogik Master of Education (neu) - Lehrämter Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule Foto: Christine Wall Infoveranstaltung zur O-Woche im WS 2015/2016 Struktur der

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Studienordnung für den lehramtsgeeigneten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang Realschule/Gymnasium Mathematik Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mehr

Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie

Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie Stand: 7.05.2010 überarbeitet von A. Obstoj am 20.06.2010 ergänzt Jochum-Bortfeld 21.6.2010 INHALT

Mehr

Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin

Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin Wir heißen Sie herzlich willkommen an der Freien Universität Berlin! Florian Hoch Zentrum für Lehrerbildung Geschäftsführung

Mehr

BWL / VWL / Winfo für B.A.-Studierende. Dr. Philipp Griesberger Studiengangskoordinator Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

BWL / VWL / Winfo für B.A.-Studierende. Dr. Philipp Griesberger Studiengangskoordinator Fakultät für Wirtschaftswissenschaften BWL / VWL / Winfo für B.A.-Studierende Dr. Philipp Griesberger Die Fakultät im Überblick Dr. Philipp Griesberger Gegründet: Wintersemester 1967/68 Lehrpersonal: 30+ Professoren, 100+ wissenschaftliche

Mehr

I. Fächer / Module beim Lehramt an Realschulen

I. Fächer / Module beim Lehramt an Realschulen Hinweise zum Aufbau des Studiums und zur Stundenplanerstellung, Studienplangerüst, Ermittlung der Endnoten, Allgemeine Informationen zu den Grundlagenfächern und zum Fächerverbund I. Fächer / Module beim

Mehr

(Stand: 13.10.201512.10.2015)

(Stand: 13.10.201512.10.2015) Universität Hildesheim Fachbereich 1 Seite 1 von 10 Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Psychologie in dem Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) und für

Mehr

STUDIENORDNUNG. für den Studiengang MATHEMATIK. an der. Universität - Gesamthochschule Siegen. mit dem Abschluß. Erste Staatsprüfung für das Lehramt

STUDIENORDNUNG. für den Studiengang MATHEMATIK. an der. Universität - Gesamthochschule Siegen. mit dem Abschluß. Erste Staatsprüfung für das Lehramt STUDIENORDNUNG für den Studiengang MATHEMATIK an der Universität - Gesamthochschule Siegen mit dem Abschluß Erste Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe I Vom 9. September 1996 Aufgrund des

Mehr

Master of Education Philosophie

Master of Education Philosophie Anleitung zum Studiengang Master of Education Philosophie an der Universität Göttingen Studiengang Der Studiengang Master of Education im Unterrichtsfach Philosophie bildet die Fortsetzung des fachwissenschaftlichen

Mehr

MASTER-BERATUNG. im Fach Kunstgeschichte

MASTER-BERATUNG. im Fach Kunstgeschichte MASTER-BERATUNG im Fach Kunstgeschichte Wie ist der Masterstudiengang Kunstgeschichte aufgebaut? Was sind die Neuerungen ab WS 12/13? Die genaue Struktur Ihres Studiums entnehmen Sie am besten unserem

Mehr

I. Allgemeines. vom 26. April 2012

I. Allgemeines. vom 26. April 2012 Studienplan für das Bachelor- und Master-Studienprogramm Kulturgeschichte und Archäologie des vorislamischen Palästina/Israel (»Ancient Near Eastern Cultures Relating to Pre-Islamic Palestine/Israel«)

Mehr

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien Für Studierende mit einem Studienbeginn bis einschließlich SS 2010 (Stand August 2012) 1. Einführung Die Ausbildung gliedert sich in das Studium und den sich daran anschließenden Vorbereitungsdienst, das

Mehr

Vom 13. November 2013

Vom 13. November 2013 Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für das Masterstudium Medien Ethik Religion an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Universität Erlangen-Nürnberg Vom 13. November

Mehr

Das Studium der Evangelischen Theologie. Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen Prof. Aaron Schart

Das Studium der Evangelischen Theologie. Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen Prof. Aaron Schart Das Studium der Evangelischen Theologie Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen 14.10.2015 Prof. Aaron Schart Ev. =101 Studienanfänger, kathol. = 104 www.uni-due.de/evangelischetheologie/ oder:

Mehr

für die sprachpraktischen Lehrveranstaltungen im Studiengang Master of Education im WS 15/16

für die sprachpraktischen Lehrveranstaltungen im Studiengang Master of Education im WS 15/16 Einschreibung für die sprachpraktischen Lehrveranstaltungen im Studiengang Master of Education im WS 15/16 Studierende im 1. Semester: Bevor Sie eine Anmeldung abgeben, lesen Sie sorgfältig die untenstehenden

Mehr

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Die Gemischte Kommission für die Reform des Theologiestudiums,

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 8. Februar 2016 Nr. 5/2016 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmungen für die Fächer Elektrotechnik und Nachrichtentechnik im Masterstudium für das Lehramt an Berufskollegs

Mehr

INHALT: Seite. Prüfungsangelegenheiten und Prüfungsordnungen -

INHALT: Seite. Prüfungsangelegenheiten und Prüfungsordnungen - 2 INHALT: Seite Prüfungsangelegenheiten und Prüfungsordnungen - Dritte Änderung der Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Education (M.Ed.) für das Lehramt an Grundschulen Neubekanntmachung der

Mehr

Studium für das Lehramt an Grundschulen Bachelor/Master of Education (ab WS 2007/08)

Studium für das Lehramt an Grundschulen Bachelor/Master of Education (ab WS 2007/08) Studium für das Lehramt an Grundschulen Bachelor/Master of Education (ab WS 2007/08) Die verschiedenen Studienphasen für das Lehramt und Teile des Systems (Universität, Lehrerbildungszentrum, Studienseminar)

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Zusatzstudiengang Religionspädagogik und gemeindepädagogische Zusatzqualifikation an der EFH Darmstadt

Zusatzstudiengang Religionspädagogik und gemeindepädagogische Zusatzqualifikation an der EFH Darmstadt Zusatzstudiengang Religionspädagogik und gemeindepädagogische Zusatzqualifikation an der EFH Darmstadt An der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt (EFHD) wird seit dem Wintersemester 2002/2003 der Zusatzstudiengang

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 2010 Nr. 29 Rostock, 08. 12. 2010 Erratum Nachlieferung zur Amtlichen Bekanntmachung Nr. 20 vom 05. 10. 2010 (Veröffentlichung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang

Mehr

Kurzinformation. www.uni-bamberg.de/fakultaeten/huwi/faecher/kunst/didaktik_der_kunst/ (Stand: Dezember 2014)

Kurzinformation. www.uni-bamberg.de/fakultaeten/huwi/faecher/kunst/didaktik_der_kunst/ (Stand: Dezember 2014) Kurzinformation KUNST für ein Lehramt an öffentlichen Schulen www.uni-bamberg.de/fakultaeten/huwi/faecher/kunst/didaktik_der_kunst/ (Stand: Dezember 2014) 1. STUDIENMÖGLICHKEITEN 1.1 Kunst als Unterrichtsfach

Mehr

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012 Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 1 1. Teil Begrüßung und kurze Orientierung Ansprechpartner Prüfungsamt - Frau Weiß, Leiterin der Geschäftsstelle

Mehr

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Die folgenden Richtlinien beschreiben in Kurzfassung

Mehr

Master of Education Deutsch. Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch

Master of Education Deutsch. Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch Master of Education Deutsch Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch 1 Achtung: Die Beratung gilt für Studienbeginn (B.A.) ab dem WS 2011/12, also für Personen, die nach der Studien-

Mehr

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Diplom / Erste Theologische Prüfung (Kirchliches Examen) Die folgenden Informationen erfolgen auf der Grundlage der Prüfungsordnung

Mehr

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Dr. Korbinian Herrmann Fakultät für Informatik Koordinator Studienbeginn 2011 Agenda Abgabe Abiturzeugnisse Immatrikulation Studienplan: Spezielles

Mehr

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11 Neubekanntmachung der Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Philosophie an der Universität Bielefeld vom 1. Februar 2011 Nachstehend wird die Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische

Mehr