PLAY IT LOUD! MASTERING EINBLICK. Von Niklas Großwald

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PLAY IT LOUD! MASTERING EINBLICK. Von Niklas Großwald"

Transkript

1 EINBLICK MASTERING PLAY IT LOUD! Das Mastering ist der letzte Feinschliff vor der Veröffentlichung eines Songs und wird von vielen Musikern als die Königsdisziplin der Musikproduktion angesehen. Ich gehe dem Mythos auf den Grund. Von Niklas Großwald ir schalten das Radio an, hören ein paar Minuten und was stellen wir fest? Rein gar nichts. Dafür gibt es sicherlich vielfältige Gründe. Einer davon ist der ständig gleiche Lautstärkepegel. Mit Hilfe von Kompression und Limiting verkleinern Radiosender die Bereiche zwischen lauten und leisen Tönen bei gleichbleibenden Spitzenpegeln. Der gefühlte Höreindruck, es ist lauter. Radiokompression und modernes Mastering sind zwar nicht genau das Gleiche, verfolgen grundsätzlich aber die selben Motive und zwar einen möglichst lauten, individuellen und brillanten Klang zu erzeugen. Man könnte jetzt den Eindruck gewinnen bei der Arbeit eines Masteringtechnikers geht es darum einen Song so laut und brillant wie möglich zu machen. Ob das wirklich der 2

2 Fall ist oder ob mehr hinter dem Prozess steht - wir gehen der Frage auf den Grund. Die Namensgebung Um ein Platte zu vervielfältigen, muss zunächst eine Matrize geschnitten werden. Das übernimmt eine Maschine die - unter Rotation der Matrize - Senkungen und Erhebungen in das Ausgangsmaterial schneidet. Die Matrize besteht aus einer mit Lack beschichtete Folie, die später versilbert und galvanisiert wird um sie haltbar zu machen oder einer Edelstahlplatte die mit Kupfer beschichtet ist. Auch andere Materialien sind möglich und während der Entstehung der Platte wurde mit unzähligen experimentiert. Die Matrize dient als Negativ für die folgenden Pressungen und wird - dem Englischen entlehnt - als Master bezeichnet. 3

3 GECHICHTE EINBLICK DES MASTERING Das Gramophon von Emil Berliner Walzen, Schneiden, Pressen Die Geschichte beginnt im Jahre 1887 als Emil Berliner mit der Erfindung des Grammophons den Grundstein für die Entstehung des Mastering legt. Ende der vierziger Jahre nimmt die kommerzielle Vinylproduktion so richtig Fahrt auf und begünstigt die Entwicklung. Ingenieure beginnen nach und nach damit, Geräte wie den Kompressor zwischen das Aufnahmemedium und den Vinylcutter zu schalten. In Folge dessen werden Platten immer lauter geschnitten ohne an Klarheit zu verlieren. Vinyl bleibt bis in die Mitte der achtziger Jahre das Medium für Alben und Singles - viel Zeit um den Prozess des Schneidens zu perfektionieren. Vinyl VS CD Die digitale Revolution und eine nachhaltige Beeinflussung der Industrie begann durch die Einführung der CD im Jahre Bis Anfang der Neunziger verdrängte die kleine silberne Scheibe die Schallplatte aus den Produktsortimenten kommerzieller Musikverleger. Eine Zeit die von Klangenthusiasten übrigens als die Blütezeit der Pop- und Rockmusik beschrieben wird. Profitorientierte Tonproduzenten mussten zwangsläufig umsatteln. Obwohl es weniger notwendig ist eine CD-Master für die Massen produktion vorzubereiten, verbrachten Toningenieure dennoch immer mehr Aufwand damit ihre Master für das Zielpublikum zu komprimieren, equalizen und zu pegeln. Alben die von verschiedenen Produzenten in unterschiedlichen Studios aufgenommen wurden, wurden durch das Mastering zu einem einheitlichen Hörerlebnis und für das Spielen in unterschiedlichen Umgebungen fit gemacht. [1] 4

4 Moderne Master werden in binären Umgebungen erstellt. Mastering für jedermann Im Jahr 1996 kommt ein Gerät auf den Markt, das alle wichtigen Werkzeuge wie etwa den Equalizer, den Kompressor, Expander oder Limiter in einer 19 Zoll Rack Einheit vereint. Der Finalizer von TC Electronic Dieses Gerät arbeitet digital mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von 96 khz und findet wegen hochwertiger D/A-Wandler sowohl in digitalen als auch analogen Studioumgebungen Anwendung. Der Finalizer wurde wegen seines erschwinglichen Preises (ein paar tausend Mark bei seiner Markteinführung) zum Tool für jedermann. [1] Im selben Jahr stellte die Firma Steinberg ihre VST (Virtual Studio Technology) Schnittstelle vor, die es ermöglicht Softwareeffekte und -instrumente als Plugins in virtuelle Produktionsumgebungen auf Windowssystemen einzubinden. In der Anfangszeit waren virtuelle Effekte den physikalischen grundsätzlich unterlegen, durch die steigende Rechenleistung und die Entwicklung immer effizienterer Algorithmen, wurden Plugins allerdings sehr viel leistungsfähiger. Mittlerweile stellen sie echte Alternativen zu Hardwareeffektem dar. Nebenbei etablierten sich einige andere Standards zum Beispiel die auf Apple Rechnern lauffähigen AUs oder Plugins, die nicht mehr vom Hauptprozessor, sondern von Hardwarekarten berechnet werden. In der heutigen Zeit finden Plugins in allen Bereichen der Musikproduktion, unter anderem im Mastering, Verwendung und haben Musikern zu mehr Autonomie in der Musikproduktion verholfen. [1] MusicTech Focus:Mastering, Anthem Publishing Ltd 5

5 MODERNES EINBLICK MASTERING Analog VS digital? Als die digitale Studiotechnik aufkam und in die Territorien analoger Geräte eindrang führte das immer wieder zu Diskussionen zwischen den Anhängern beider Lager. Mittlerweile sind einige Jahre ins Land gegangen, diskutiert wird aber nach wie vor. Die Argumentation der analogen Fraktion wird häufig mit Adjektiven wie weichem, natürlichem Sound untermauert. Das digitale Lager kontert mit Brillanz, Detail und Flexibilität. Passt die Kontroverse überhaupt noch in die heutige Zeit oder ist es der Versuch einiger an alternden Techniken festzuhalten? Wer über den Tellerrand der Studiotechnik hinaus schaut findet einige interessante Beispiele im Vergleich zwischen zwei alten Bekannten, der CD und der Schallplatte. Prinzipiell kann man die CD als minderwertig betrachten, da sie ein zerstückeltes Bild des Ganzen wiedergibt. Wer Öl ins Feuer gießen möchte, könnte aber behaupten, dass selbst die hellsten Köpfe damit überfordert wären sich in einer Sekunde über Samples, die sich in Lautstärkenuancen entfalten Gedanken zu machen. Im Gegensatz wird ein analoges Mischpult auch noch funktionieren, wenn ein einzelner Balanceregler den Geist aufgibt. Das dynamischere Medium ist die CD mit einem Umfang von 96dB, dass heißt mit einem maximalen Unterschied von 96dB zwischen den leisesten und lautesten Stellen. Der Dynamikumfang einer direkt geschnittenen Schallplatte liegt bei etwas über 70 db. Ein ähnliches Verhalten können wir bei analogen Kompressoren feststellen die in der Regel etwas sanfter zu Werke gehen als ihre digitalen Pendants. Analoge Geräte verarbeiten Klänge physikalisch mit Hilfe mechanischer Bauteile. Dadurch entstehen grundsätzlich Störgeräusche die zum Beispiel unregelmäßigen Stromschwankungen zu Grunde liegen (Rauschen). Zwar werden Geräte so konstruiert, dass sie so wenig wie möglich Rauschen (hochwertige Bauteile, abgeschirmte Stromleiter und so weiter) aber abschalten lässt sich das Phänomen nicht. CDs können ohne Klangverlust vervielfältigt werden. Wenn sie allerdings fehlerhafte oder kaputte Sektoren enthalten, können oft nur Teile der CD mit spezieller Software wieder hergestellt werden. Innerhalb digitaler Studioumgebungen - in Sequenzern, DAWs oder an speziellen digitalen Konsolen - wird ebenfalls ohne Klangverlust gearbeitet, ein defektes Bauteil oder ein Fehler in der Software endet aber üblicherweise mit dem Totalausfall. Analoges Equipment ist nicht wegen überlegener Signalverarbeitung so berüchtigt, sondern wegen der offensichtlichen Unperfektion, dem charakteristischen Klang den viele Geräte über die Jahre entwickelt haben. Es geht daher weniger darum, ob den nun Bits & Bytes oder Potis und Schaltkreise besser klingen sondern welche Geräte durch ihren Eigenklang überzeugen können. Solid State Logic Hardware und Ihre virtuellen Nachbauten 6

6 Eine Frage der Klangfarbe Charakteristisch für Neve SSL Equalizer ist eine Hüllkurve die sich beim Anheben der Lautstärke immer weiter ausdehnt und nebenliegende Frequenzen proportional mit anhebt. Das Ergebnis der weichen Übergänge ist ein warmer, musikalischer Sound. [1] Der Neve SSL Equalizer in der Analyse Digitale Messtechniken und mathematische Algorithmen sind in der Lage akkurat zu ermitteln, was ein SSL Equalizer macht. Daher können analoge Werkzeuge digital präzise nachgeahmt werden. Es gibt mittlerweile einige digitale EQs, die das Verhalten analoger Equalizer simulieren und das so gut, dass selbst die besten Ohren nicht über den Versuch hinaus kommen, real von digital zu unterscheiden. [1] Ein gut klingender Nachbau stammt zum Beispiel aus dem Hause Sonnox und trägt den Namen Oxford Equalizer. Ausdehnung der Hüllkurve bei steigender Lautstärke. Der Sonnox Oxford EQ emuliert SSL Equalizer. Squeeeze Vergleiche zeigen, dass Analoge Kompressoren die Nase noch leicht vorne haben. Allgemein wird ihr Klang als angenehmer, fetter angesehen, da Pegel in der Regel nicht so harsch und steil komprimiert werden wie bei den digitalen Nachbauten. Allerdings kommt auch hier wieder die Tatsache zum tragen, dass es möglich ist, das Verhalten analoger Geräte hervorragend zu emulieren, was ein Test zweier schwedischer Musikstudenten aus dem Jahr 2008 eindrucksvoll beweist. Getestet wurde eine digitale Neuauflage des analogen UA 1176LN von Universal Audio. Die Testergebnisse wurden als Mix A und Mix B in einem Forum der Seite gearslutz.com veröffentlicht. 75% der Hörer bewerteten Mix B als besser klingend und viele brachten ihn dadurch mit der analogen Hardware in Verbindung. 15 % waren für Mix A, 10% enthielten sich. Die Auflösung ergab das Mix B die digital komprimierte Version war. [2] Master or Desaster? Der Limiter schiebt die Pegel in Richtung der Nulllinie. Wenn man es hier übertreibt wird aus dem schieben allerdings ein quetschen und Werte, die über die Nulllinie schießen, werden einfach abgeschnitten was zu Clippings führt und sich im Extremfall durch sehr harsch klingende Verzerrungen äußert. Ob Analog oder Digital ist auch hier wieder eine Frage des Geschmacks. Als kompetente Plugins werden die Limiter der Firma Waves betrachtet. Die abgeschnitteten Kanten oben und unten signalisieren starkes Limiting. Das Beste aus beiden Welten Die Stärken analoger Geräte liegen im Soundcharakter. Glücklicherweise verfügen viele moderne Geräte über analog-digital Wandler und lassen sich problemlos in digitale Umgebungen integrieren. Wer einen individuell klingenden Sound erreichen möchte, sollte beiden Welten gegenüber aufgeschlossen sein. Auch analoge Sounds brauchten eine Weile um sich zu dem zu entwickeln was sie heute sind. Digitale Klangerzeuger sind bereits sehr nah dran die Wirklichkeit zu simulieren. Die Rasanz der Entwicklung spricht für die neue Technik. Qualitativ sind schon keine wirklichen Unterschiede mehr auszumachen und natürlich ist das ganze auch eine Frage des Geschmacks und des Budgets. Wer modernes Mastering betreiben will sollte sich folgende Fragen stellen. Wie werde ich Konkurrenzfähig. Wo wird meine Musik gehört, auf welchem Medium möchte ich sie veröffentlichen und was geht technisch? Hörumgebungen Moderne Hörumgebungen fordern viel Kompromissbereitschaft von Masteringtechnikern. Songs werden überall und auf vielfältigen Systemen gehört. Unterwegs mit dem Ipod, vor dem Computer, im Auto, in Clubs, Bars, dem Radio oder der heimischen Hi-Fi Anlage. Da ein sehr Laut gemasterter Mix auf einer Hi-Fi Anlage immer noch recht annehmbar klingt, ein zu leiser Mix sich auf Handheld- oder Computersystemen aber nicht durchsetzen kann werden Tracks in der Regel sehr heiß gemastert. Durch die Verschiebung der Hörgewohnheiten und die Tatsache, dass digitale Limiter in der Lage sind einen Song Extrem an den Maximalpegel zu quetschen, hat sich ein Phänomen entwickelt, dass die Pop Musik schon seid einigen Jahren dominiert. [1] Neve & SSL EQ De-Mystified, [2] 7

7 MODERNES EINBLICK MASTERING Loudness War Wenn man zwei Songs mit unterschiedlichen Lautstärken vergleicht ist es üblich, dass der lautere als besser klingend empfunden wird. Das hängt damit zusammen, dass die Bässe und Höhen bei steigendem Pegel stärker Wahrgenohmen werden. Lautere Master setzen sich außerdem bei viel Umgebungsgeräuschen durch. Rock-, Pop- und Electromusiker die konkurrenzfähig sein wollen, müssen also zwangsläufig auf den Loudness Zug aufspringen. Begünstigt wurde diese Entwicklung durch das Aufkommen digitaler Masteringtools. Außer Frage steht, dynamischere Musik klingt spannender und führt nicht so schnell zu Ermüdungserscheinungen der Ohren. Viele Musiker sind daher der Meinung, dass der Loudness War nur eine Phase ist und sich langfristig nicht durchsetzen wird. MP3, CD oder Vinyl Wer einen Song mastert sollte sich immer die Frage stellen für welches Medium er die Musik vorbereiten will. Schallplatten erfordern eine ganz andere Behandlung als digitale Medien, zum Beispiel müssen Frequenzen unter 300Hz wegen schlechter Stereoeigenschaften Mono gesetzt werden. Ein Masteringtechniker sollte gegeläufige Distributionsstandards kennen. Wie viel Platz habe ich auf einer CD, welchen Mp3 Encoder verwende ich und wie beschrifte ich meine Medien? Dass alles sind Fragen, die zum Erfolg einer Veröffentlichung beitragen können. INTERVIEW Chris Hampshire, ist einer der wenigen Produzenten mit cross-genre Anspruch und erfolgreichen Projekten in House, Progressive, Techno, Hard Dance und Trance. Über verkaufte Schallplatten, mehr als 100 kommerzielle Releases, Kollaboration oder Remixe mit und für Leute wie Sinead O Connor, DJ Tiesto, Satoshi Tomiie, Sourmash oder Tony De Vit sind Belege für die Qualitäten des Brightoners. Seid einigen Jahren betreibt Chris mehrere erfolgreiche Independent Labels wie etwa Discover, Flux Deluxe oder Kill The Lights, alle unter dem Schirm der RecoverWorld Label Group. Ich sprach mit dem Toningenieur über seine Erfahrungen mit dem Mastering. Hi Chris, was ist Mastering und wo steht es im Gesamtkontext einer Musikproduktion? Mastering ist ein Prozess der deine Songs für den Vertrieb im Internet, auf CDs oder Vinyl vorbereitet, ihn in seiner Lautstärke und Auflösung der Konkurrenz anpasst. Ich glaube es ist genau so wichtig wie die Anfängliche Produktion und sollte als ganz eigener Schritt behandelt werden. Selbst wenn du dich dafür entscheidest deine Tracks selber zu mastern, misch erst den Track so gut wie möglich ab, lass ihn für mindestens einen Tag Ruhen und komm dann zurück um mit dem Mastering zu beginnen. 8

8 Bist du der Meinung man sollte seine Tracks nicht selber mastern? Ich lehne es nicht rigoros ab, schließlich habe ich ja viele meiner Tracks selber gemastert. Allerdings gibt es einige Gründe die dagegen sprechen. Wenn du während des Mixes viel Zeit damit verbracht hast deine Snare zu equalizen, wirst du während des Masterns wahrscheinlich wieder anfangen an diesem Element rumzuwerkeln. Da bist du einfach vorbelastet und eine objektive Beurteilung fällt schwer. Letztendlich hängt es aber auch von deinem Budget ab oder ob dein Label einen guten Mastering Engineer stellen kann. Du sagst du hast viele deiner Tracks selber gemastert. Wie kamst du mit dem Mastern in Berührung und kannst du dich noch an deinen ersten gemasterten Track erinnern? In den Neunzigern, als ich mein erstes Studio öffnete, kam ich durch das Pre Mastering - das ist der Schritt in dem das Finale Master auf ein Medium gebracht wird - mit dem Mastern in Berührung. Damals wurden Tracks noch in einer typischen Studioumgebung, mit einem Mischpult und Hardware gemischt und dann auf DAT- Kasetten aufgenommen wurden. Ich war manchmal unzufrieden damit, wie sich der Klang meiner Tracks änderte nachdem sie das Studio verließen und zu mir als fertiges Platte oder CD zurück kamen. Das lag vielleicht daran, dass viele Mastering Ingenieure nicht vertraut mit unserem Sound waren also fing ich an rumzuforschen und fand letzendlich ein Studio das mir gefiel. Von da an habe ich versucht so viele Sessions wie möglich zu begleiten. Indem ich einige High- End Kompressoren und Limiter zu unserem bestehenden Studio Setup hinzufügte, war ich in der Lage meine Tracks selber zu Mastern. Wenn ich sie dann zum Mastern schickte mussten die Tracks nur noch auf die CD oder Schallplatte gebracht werden. An den ersten Track den ich gemastert habe kann ich mich nicht mehr erinnern. Wie viele Songs hast du seitdem gemastert? Sehr viele! Ich zähle nicht, aber es ist sicherlich eine Zahl im vierstelligen Bereich. Wie Lange dauert es einen Song zu mastern? Das hängt vom dem Song ab. Alles ist möglich, angefangen bei einer Stunde, wenn es nur darum geht Anfang und Ende anzupassen und den Song etwas zu leveln oder zwei bis drei Stunden, wenn der Song drastischeres Equalizing erfordert. Wenn ein Song allerdings richtig schlecht klingt, schicke ich ihn einfach zurück. Du kannst nur so viel machen in der Masteringphase. Welches Equipment wird für das Mastering benötigt? Gute, präzise Monitorboxen, die bis mindestens 30 Hz runter gehen - wenn du denn Bass nicht hören kannst, kannst du es nicht Mastern - einen ordentlichen Equalizer, Kompressor, Limiter und manchmal Rauschunterdrückung wenn du alte Schallplatten neu masterst. Welche Tipps kannst du Bands und Künstlern geben, die Ihren Mix für s Mastering vorbereiten wollen? Lasst immer genug freien Headroom, Spitzenpegel von -6dB sind völlig ausreichend und komprimiert eure Songs nicht zu stark. Wenn Ihr es übertreibst, werdet Ihr das finale Master kompromittieren. Was meinst du mit kompromittieren? Schlechte Komprimierungen, Clippings oder ähnliches sind alles Faktoren die sich in der Summe bemerkbar machen und auch durch das Mastern nicht mehr glattgebügelt werden können. Wenn du dein Auto lackieren lassen willst und vorher selber eine Grundierung aufträgst denkst du vielleicht, das sieht ja Super aus aber nachdem der Lackierer seine Farbe aufgetragen hat werden viele kleine Unebenheiten sichtbar. Wer sich im Internet über Audiosoftware informiert, wird eventuell auf virtuelle Audioprozessoren stossen, die behaupten den Klang von echtem analogen Equipment zu simulieren. Was hältst du von solchen Emulationen, können die mit ihren großen Brüdern mithalten? Ich habe echte SSL Equalizer und bevorzuge sie. Trotzdem klingen die SSL Plugins von Waves ziemlich gut. Wenn du weißt was du tust, kannst du mit moderner Software sehr gute Resultate erzielen. Viele der billigeren Plugins sind problematischer als die High-End Emulationen. Du bekommst wofür du bezahlst! Moderne Kompressoren und Limiter erlauben extreme Kompression ohne zu Übersteuern. Viele Produzenten machen davon Gebrauch. In dem Zusammenhang wurde die Bezeichnung Loudness war recht populär. Was hältst du von dieser Entwicklung? Ich denke es hängt vom Genre ab. Dancemusic hat mit Sicherheit ihren Teil dazu beigetragen, da Tracks über die Jahre immer lauter gemastert wurden. Dancemusik, die nicht laut genug ist wird von keinem DJ gespielt, da sie im Vergleich zu den anderen Tracks schwach klingt. Wenn du jedoch einen Track zu stark komprimierst entfernst du die Dynamik, was bedeutet das der Track auf deinem Ipod sehr gut und auf einer teuren Anlage ziemlich mies klingen wird. Toningenieure richten sich danach wo Ihre Musik konsumiert wird und nehmen Qualitätseinbußen in Kauf. Bei Dance Musik ist es weniger problematisch, da diese Musik nicht den Anspruch hat natürliche Akustik zu erzeugen. Meiner Meinung nach sollte Dance Musik schön laut gemastert werden, einige andere Genres sollten allerdings nicht so hart gepusht werden. 9

9 DIE EINBLICK TOOLS MASTERING Welche Tools man zum Mastern braucht ist hier erklährt. Equalizer Für das Mastering bieten sich Equalizer mit linearer Phaseverschiebung an. Bei üblichen EQs ist es der Fall, dass Frequenzen die den Filter durchlaufen leicht zeitverzögert hinauskommen. Dieses Phänomen nennt sich Phasenverschiebung und kann hörbar werden - Chorus und Flanger sind zum Beispiel zwei Tools die davon Gebrauch machen. Equalizer mit linearer Phasenverschiebung kompensieren diesen Effekt, indem sie alle Frequenzen leicht zeitverzögert wiedergeben. Ratio-, einen Treshold- und einen Gain Regler verfügen. Der Treshold legt fest ab welcher Lautstärke die Kompression einsetzt. Der Ratio regelt das Verhältnis in dem komprimiert wird. 2:1 bedeutet, dass ein Signal welches den Grenzwert um 2 db übersteigt mit einer Lautstärke von 1 db über dem Grenzwert den Kompressor verlässt. Der Gain Regler dient dazu den Lautstärkeverlust der sich durch die Komprimierung ergibt zu kompensieren. Attack und Release steuern wie schnell die Kompression einsetzt und abklingt wenn ein Signal den Grenzwert überschreitet. Es gibt zwei Arten von Kompressoren. Den Breitband- und den Multibandkompressor. Erster senkt die Spitzen eines Signals über das gesamte Frequenzspektrum hinaus ab. Die Multibandgeräte komprimieren stärker und effektiver als ihre Kollegen, weil sie aus mehreren Kompressoren bestehen, die sich jeweils verschiedenen Frequenzbereichen zuordnen lassen. Grundsätzlich können beide Arten miteinander kombiniert werden. Stereobearbeitung Ein gut bearbeitetes Stereobild, verleiht dem Song eine gewisse Breite, das natürliche Bandfeeling. Setzt man die Frequenzen bis ca 100 Hz Mono, erhält man mehr Punch und Präzision. Bei Mastering für Vinyl ist dieser Schritt unverzichtbar und man sollte das Material bei etwa 300 Hz Mono setzen, da Schallplatten Probleme haben Stereotöne in niedrigen Frequenzbereichen darzustellen. Der Linear Phase Eq von Waves kompensiert Phasenverschiebung. Des weiteren ist es wichtig, dass der EQ über frei einstellbare Filterbände verfügt, damit man jeden Song individuell behandeln kann. Einfache Lautsprecher machen sich oft durch ein ungenaues Verhältnis zwischen den Bässen, Mitten und Höhen bemerkbar. Um trotzdem einen linearen Frequenzgang zu erreichen, sollte man in der Kette nach dem Equalizer ein Werkzeug zur Frequenzanalyse einfügen und seinen Song zwischendurch mit anderen Songs vergleichen. Kompression Gut eingesetzte Kompression schafft Headroom indem sie Peaks nach individuell getroffenen Einstellungen absenkt. Ein guter Kompressor sollte über einen Attack-, einen Release-, einen Der Waves RComp liefert alle wichtigen Kompressionseinstellungen in einer leicht verständlichen GUI. Einige Kompressoren bieten außerdem Schalter für soft- und hardknee also ob der Kompressor weich oder abrupt einsetzt. Multi- oder Breitband? Basslane bearbeitet das Stereobild Das Freeware Tool Basslane von otiumfx eignet sich ausgezeichnet für diesen Job. izotope Multiband Stereo Imaging Möchte man das Stereobild in selektiven Frequenzlagen verbreitern oder schmälern, bietet sich der Stereo Imager aus izotope s Mastering Plugin Ozone an. 10

10 Exciter, Saturation und Co. Zusätzliche Effekte wie Verzerrung oder Bandsättigung können dem Track zu mehr Brillanz oder Punch und einer individuellen Note verhelfen. Ein Exciter reichert das Signal mit zusätzlicheb Obertrönen an. In dem Plugin Ozone aus dem Hause izotope ist ein Exciter zu finden, der über vier individuell einstellbare Frequenzbänder verfügt. Ein wenig Excitement in sehr hohen Tonlagen sorgt für einen luftigeren Mix. die Lautstärke in Richtung des Maximalpegels. Signale die den Maximalpegel überschreiten, werden üblicherweise abgeschnitten wodurch mehr oder weniger höhrbare Verzerrungen entstehen. Limiter sind - üblich mit einem Treshold Regler ausgestattet - einfach zu bedienende Tools, was einen übertriebenen Einsatz begünstigt. Im digitalen Bereich haben sich die Waves L2 oder L3 Limiter durchgesetzt. Mit der integrierten Out- Ceiling Funktion, kann der Maximalwert gegen den gepusht wird festgelegt werden. Ich achte beim Limiten immer darauf, dass Peaks nur in sehr geringem Maß abgeschnitten werden. Übersteuert ein Track zu oft, sollte der Threshold auf einen höheren Wert gesetzt werden. Ist der Song zu leise, sollte man versuchen in der Kompression Headroom rauszuhohlen und danach nochmal den Treshold des Limiters korrigieren. Viele Toningenieure schwören auf den positiven Effekt von Bandsättigung. Kleine Portionen sorgen für einen samtigen Schleier, verringern die Peaks und verdichten den Track insgesamt. Wer über keine Bandmaschine verfügt kann durchaus mal einen Blick auf das Plugin Reel Tape Saturation von Digidesign oder den Voxengo TapeBus werfen. Digidesign Reel Tape Saturation Limiting Der Waves L3 gehört zu den renomiertesten digitalen Limitern. Das letzte Tool in der Masteringkette, der Limiter, ist eine Extremform des Kompressors. Er drückt 11

Mastering. Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12

Mastering. Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12 Mastering Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12 Was ist Mastering? Mastering (auch Audio-Mastering, Pre-Mastering) ist ein Prozess der (künstlerischen) Audionachbearbeitung und der letzte Schritt

Mehr

AEDS 1205 Johannes Schwenk Mastering

AEDS 1205 Johannes Schwenk Mastering Mastering 1 Ablauf einer Produktion 1. Idee 2. Projektstudio (Demo) 3. Recording (MTK Master) 4. Mixdown (Mixmaster) 5. Editing (2-Trk-Master) 6. Mastering (Premaster) 7. CD Vervielfältigung im Presswerk

Mehr

AEDS 1205 Johannes Schwenk Pegelrechnung

AEDS 1205 Johannes Schwenk Pegelrechnung Signal Flow 1 1 Allgemein 1.1 Off Tape Recording Im Studio sollte bei der Aufnahme das Monitoring immer Off-Tape erfolgen, d.h. Es werden die Ausgänge der MTK abgehört. Vorteile: Man kann sicher sein dass

Mehr

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele:

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele: Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools -Sound/Audio Objekte Formate, Beispiele: - Mp3 (Kurz für MPEG1/2 Layer 3) - PCM (z.b. Wave Datei), übliche Formate: CD: 44100 HZ Abtastrate, 16 Bits/Abtastwert.

Mehr

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse müssen Jetzt oder Nie gehört werden

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse müssen Jetzt oder Nie gehört werden Audiodesign Aufzeichnung akustischer Ereignisse Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Akustische Ereignisse sind

Mehr

Übersicht der UAD PlugIns Stand: 01.10.2007

Übersicht der UAD PlugIns Stand: 01.10.2007 Chorus und Delay Roland Dimension D Das Dimension D Plug krönt jedes Tonstudio. Seine einzige Funktion: Es ist einer der bestklingenden Stereo-Choruseffekte überhaupt. Jedoch ist das Dimension D mehr als

Mehr

Bedienungsanleitung. Open-Deck-Fenster des Studio Managers. 2003 Yamaha Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Bedienungsanleitung. Open-Deck-Fenster des Studio Managers. 2003 Yamaha Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Bedienungsanleitung Was sind Add-On Effects? Add-On Effects sind Software-Pakete, mit denen zusätzliche hochwertige Effektprogramme auf Digitalmischpulten installiert werden. Open-Deck-Fenster des Studio

Mehr

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition Einführung in Adobe Audition Adobe Audition ist die Soundbearbeitungs-Software in der Adobe Suite. Es stellt alle gängigen Funktionen zur Zusammenstellung eines Audiotracks bereit und wird vom Lehrstuhl

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Musik ist für viele sehr wichtig. Die Musikgeschmäcker können allerdings sehr unterschiedlich sein. Die einen mögen es lieber rockig und laut, die anderen leise oder klassisch. Und manche spielen

Mehr

Schließen Sie die Augen. Mit dem Colorfly werden Sie das Gefühl haben, live im Konzertsaal zu sitzen.

Schließen Sie die Augen. Mit dem Colorfly werden Sie das Gefühl haben, live im Konzertsaal zu sitzen. *** Colorfly - weltweit erster mobiler HIFI Player *** stationäre HIFI Anlage sinnvoll verbessert & ergänzt *** Schließen Sie die Augen. Mit dem Colorfly werden Sie das Gefühl haben, live im Konzertsaal

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mixing

Inhaltsverzeichnis. Mixing Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...4 2. Hören...5 2.1 Subjektive Höreigenschaften...5 2.2 Psychoakustische Phänomene...5 2.3 Lautstärke, Lautheit und Pegel...7 2.4 A/B Vergleiche...10 3. Optimale Mix-Bedingungen...11

Mehr

Wie funktioniert ein Lautsprecher?

Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Ein Lautsprecher erzeugt aus elektrischen Signalen hörbare Töne. Wenn ein Radio Musik abspielt, müssen, nachdem die Töne von Radio empfangen wurden, diese in elektrische

Mehr

Übung zur Vorlesung. Digitale Medien. Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider

Übung zur Vorlesung. Digitale Medien. Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider Übung zur Vorlesung Digitale Medien Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider Wintersemester 2015/16 Frequenzraum 0 5 10 15 20 Zeit (ms) f = 1/T T = 10ms = 0,01s f = 1/ 0,01s

Mehr

Moses, was hat dich dazu angeregt, Das etwas andere Handbuch zu schreiben?

Moses, was hat dich dazu angeregt, Das etwas andere Handbuch zu schreiben? Interviews & Artikel MOSES SCHNEIDER Pimp your Übungsraum In den letzten Teilen von More Than Music ging es inhaltlich um die Proberaumsuche, den Aufbau und das Aufnehmen. Wie passend, dass kürzlich Produzent

Mehr

Mischen und Mastern - Basiswissen

Mischen und Mastern - Basiswissen Mischen und Mastern - Basiswissen von Baba Sikander Vielleicht kennen Sie das: Sie haben mehrere Nächte an einem neuen Arrangement oder einer neuen Aufnahme gesessen und viel Zeit damit verbracht, die

Mehr

Hear the difference! > Lifestyle for your ears

Hear the difference! > Lifestyle for your ears Hear the difference! > Lifestyle for your ears Hear the difference! Mit den Neuroth-Lifestyleprodukten haben Sie den puren Genuss im Ohr. Wir bieten Ihnen alles. Vom In-Ear-Monitoring für Musiker sowie

Mehr

Ich möchte Euch den freeware Analyzer FreqAnalyst der Firma Blue Cat Audio vorstellen und dessen Möglichkeiten etwas genauer beschreiben.

Ich möchte Euch den freeware Analyzer FreqAnalyst der Firma Blue Cat Audio vorstellen und dessen Möglichkeiten etwas genauer beschreiben. Tutorial zum kostenlosen FFT-Analyzer für ProTools Viele Toningenieure und Musikproduzenten nutzen bei der täglichen Arbeit im Studio ein wertvolles Tool - den Analyzer. Besonders wenn an langen Mischtagen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis...3. 5. Grundlagen Vorbereitung...24. 1. Einführung...5. 2. Begriffsdefinitionen...6

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis...3. 5. Grundlagen Vorbereitung...24. 1. Einführung...5. 2. Begriffsdefinitionen...6 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...3 1. Einführung...5 1.1 Was ist Mastering... 5 1.2 Warum muß gemastert werden... 5 2. Begriffsdefinitionen...6 2.1. Amplitude... 6 2.2. Dynamik... 6 2.3. Pegel...

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Workshop. Rundspruch und Aufnahmetechnik. ÖVSV-Workshop: Rundspruch und Aufnahmetechnik

Workshop. Rundspruch und Aufnahmetechnik. ÖVSV-Workshop: Rundspruch und Aufnahmetechnik Workshop Rundspruch und Aufnahmetechnik Eine Veranstaltung des Österreichischen Versuchssenderverbandes oevsv.at 2014 oe1ads@oevsv.at, oe1rsa@oevsv.at, oe1skc@oevsv.at Übersicht Wir zeigen euch......wie

Mehr

Spezielle Kompression

Spezielle Kompression Spezielle Kompression 1. Warum Kompression einsetzen? Die Dynamik und dessen Bearbeitung spielen eine sehr große Rolle im Mix und im nachher fertigen Endprodukt. Grundsätzlich gibt es 2 verschiedene Gründe

Mehr

REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0

REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 REGA DAC Bedienungsanleitung Version 1.0 Seite 1 Einleitung Der Rega DAC ist ein D/A-Wandler mit 16/20/24 Bit bei 32 khz bis 192 khz mit integriertem, weiterentwickelten

Mehr

Schritt I Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP. Installation und Einrichten des MultiMix USB an Ihrem Computer

Schritt I Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP. Installation und Einrichten des MultiMix USB an Ihrem Computer MultiMix USB Multi-Track Recording Setup Schritt I: Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP Schritt II: Konfiguration des MultiMix USB Mixers Schritt III: Einrichten von Cubase LE in

Mehr

LATENCY BUNDLE BEDIENUNGSANLEITUNG

LATENCY BUNDLE BEDIENUNGSANLEITUNG LATENCY BUNDLE BEDIENUNGSANLEITUNG VERSION 1.0 DEUTSCH INHALTSVERZEICHNIS Installation... 3 Authorisation... 3 Einführung... 5 Die Latenz - Messung... 6 Die Latenz - Kompensierung... 8 FAQ... 10 Das LATENCY

Mehr

MAGIX Audio & Music Lab 2014 Premium

MAGIX Audio & Music Lab 2014 Premium MAGIX Audio & Music Lab 2014 Premium EAN: 4017218599208 EAN POSA: 4017218599307 Preis: 99,99 Inhalt: 1 DVD, Installationsanleitung Verpackung: 135x190x50 mm, Flap VÖ: 31.03.2014 Das Premium Multifunktionstool

Mehr

Leseprobe. Screwaholic mit Nils Kolonko. Die geheimen Tricks eines Starproduzenten. Antworten damit auch du es schaffst!

Leseprobe. Screwaholic mit Nils Kolonko. Die geheimen Tricks eines Starproduzenten. Antworten damit auch du es schaffst! Screwaholic mit Nils Kolonko 1 Leseprobe Die geheimen Tricks eines Starproduzenten 100 Antworten damit auch du es schaffst! Producing Beats Geld Hip-Hop-Business Copyright 2011 Kolonko Books Deutsche Erstauflage

Mehr

MP3 Ein paar Grundlagen. Damit wir wissen von was wir reden. Das Werkzeug Audiograbber. Zum Erstellen von MP3 Dateien. Das Werkzeug Winamp

MP3 Ein paar Grundlagen. Damit wir wissen von was wir reden. Das Werkzeug Audiograbber. Zum Erstellen von MP3 Dateien. Das Werkzeug Winamp MP3 Was ist das? MP3 Ein paar Grundlagen Das Werkzeug Audiograbber Zum Erstellen von MP3 Dateien Das Werkzeug Winamp Der neue CD-Spieler Die Technik aktuell ausserhalb des PC s: MP3 Player, Memo-Sticks

Mehr

Einen Song wirklich laut und fett zu

Einen Song wirklich laut und fett zu Plug-ins & Daten auf Heft-DVD Alle Mastering-Tricks für fetten Sound Basics, Freeware, Workshops, Tipps Vor gerade einmal zehn Jahren war Mastering noch ein Thema für hoch spezialisierte Studios mit exklusiver,

Mehr

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Schallaufzeichnung Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Akustische Ereignisse sind vergänglich Akustische Ereignisse

Mehr

Voxengo Soniformer Bedienungsanleitung

Voxengo Soniformer Bedienungsanleitung Software-Version 3.3 http://www.voxengo.com/ Inhalt Einführung 3 Funktionsmerkmale 3 Kompatibilität 3 Bedienelemente 5 Allgemeine Informationen 5 Hüllkurven (Env) 5 Pegeldifferenz von Ein- und Ausgang

Mehr

ARTist Serie deutsch 1

ARTist Serie deutsch 1 1 ARTist Serie deutsch ARTist Serie. Die Universalgenies Die Wiedergabesysteme für Musik im Heimbereich haben sich in letzter Zeit stark verändert. Die wohlbekannten Komponenten von Stereoanlagen mit ihren

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren

Sehr geehrte Damen und Herren Sehr geehrte Damen und Herren Erlauben Sie mir bitte, Ihnen meine Firma Sound Concept auf diesem Wege vorzustellen. Vor der Gründung der Firma im Jahre 2009 habe ich mich intensiv mit der Materie HiFi,

Mehr

soulution nature of sound

soulution nature of sound CD-Player 740 soulution nature of sound nature of sound Die natürliche Reinheit des Klanges in all seinen Facetten zu bewahren das ist die Herausforderung, die erstklassige HiFi- Komponenten meistern müssen.

Mehr

Praxisvergleich von PA Lautsprechern bei AV Stumpfl

Praxisvergleich von PA Lautsprechern bei AV Stumpfl Praxisvergleich von PA Lautsprechern bei AV Stumpfl Am 2./3. Juli 2015 haben wir bei AV Stumpfl in Wallern Lautsprecher von Bose, HK Audio, JBL und Kling & Freitag für die Präsentation von AV Shows verglichen.

Mehr

the art of SIMpliCity

the art of SIMpliCity the art of SIMpliCity DEUTSCH ENGLISH HARDWARE FEATURES ADVANCED INTEGRATION FEATURES SOFTWARE FEATURES 2 high-quality Mic/ Line inputs with XLRcombo sockets and phantom power 2 balanced Line outputs

Mehr

danke, dass Sie sich für den Kauf des Plug-In: Vengeance Mastering Suite Multiband Compressor entschieden haben! (nachfolgend kurz: MBC genannt)

danke, dass Sie sich für den Kauf des Plug-In: Vengeance Mastering Suite Multiband Compressor entschieden haben! (nachfolgend kurz: MBC genannt) Vengeance Mastering Suite Multiband Compressor Handbuch: Version: 1.0 Stand: September 2010 Sehr geehrter Kunde, danke, dass Sie sich für den Kauf des Plug-In: Vengeance Mastering Suite Multiband Compressor

Mehr

Grundlagen der Elektro-Proportionaltechnik

Grundlagen der Elektro-Proportionaltechnik Grundlagen der Elektro-Proportionaltechnik Totband Ventilverstärkung Hysterese Linearität Wiederholbarkeit Auflösung Sprungantwort Frequenzantwort - Bode Analyse Der Arbeitsbereich, in dem innerhalb von

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

VoiceTone R1 BEDIENUNGSANLEITUNG

VoiceTone R1 BEDIENUNGSANLEITUNG VoiceTone R1 BEDIENUNGSANLEITUNG Achtung! Um die Gefahr eines Feuers oder eines elektrischen Schlages zu vermeiden, dürfen Sie dieses Gerät keinem tropfendem Wasser oder Spritzwasser aussetzen. Stellen

Mehr

Seminar für Tontechnik

Seminar für Tontechnik Seminar für Tontechnik von GoodSound J. Schilling, Pforzheim, 19.02.2009 Bank Postbank Karlsruhe USt-IdNr.: DE814580852 Geschäftsführer Jürgen Schilling Bank BLZ 660 100 75 Hauptstr. 125 D Bank Konto 623

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

PreSonus Eris E5 im Test Einsteiger Studio Monitor

PreSonus Eris E5 im Test Einsteiger Studio Monitor Home» Pro-Sound» PreSonus Eris E5 im Test Einsteiger Studio Monitor PreSonus Eris E5 im Test Einsteiger Studio Monitor >> Suche Von: Tamay Tags: Lautsprecher,Monitor,Studio Am: 29 07, 2013 keine Comments

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Audacity die wichtigsten Handgriffe und Buttons

Audacity die wichtigsten Handgriffe und Buttons Audacity die wichtigsten Handgriffe und Buttons Audacity ist ein einfacher, manchmal etwas rumpliger Audio-Editor. Es gilt wie bei allen Programmen: Wenn du freien und uneingeschränkten Zugang zu einem

Mehr

Tauschbörsen File Sharing Netze

Tauschbörsen File Sharing Netze 1 1. Urheberrecht beachten Tauschbörsen - Millionen von Usern verwenden täglich Programme wie Kazaa, Limewire oder BitTorrent, um Musik, Videos, Texte oder Software vom Internet herunterzuladen oder zu

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung Manuskript Es ist kompliziert: Franziska, Mark, Jojo und Joe müssen jetzt zusammen arbeiten. Und es gibt noch ein Problem: Jojo findet heraus, dass Alex Events viel Geld an zwei Technik-Firmen zahlt. Kann

Mehr

0 For gamers by gamers

0 For gamers by gamers Bis jetzt hieß es, dass Razer Carcharias sei das komfortabelste Gaming-Headset der Welt. Wir haben diesen Klassiker zum Vorbild genommen und noch einmal verbessert, und herausgekommen ist das Razer Kraken

Mehr

Home Mastering mit Cubase

Home Mastering mit Cubase Home Mastering mit Cubase Ein Leitfaden für Anfänger und Fortgeschrittene Roland Enders 2007 bis 2014 Wichtige Hinweise: Diese Tutorial-Serie besteht aus drei Dokumenten: Teil 1: Grundlagen Teil 2: Mastering-Werkzeuge

Mehr

1.3 Digitale Audiosignale

1.3 Digitale Audiosignale Seite 22 von 86 Abb. 1.2.12 - Wirkung der Schallverzögerung Effekte sind: Delay, Echo, Reverb, Flanger und Chorus Hört man ein akustisches Signal im Raum, dann werden die Signale von Wänden und anderen

Mehr

SALES / DEALER GUIDE TD-15K-KV. www.rolandmusik.de

SALES / DEALER GUIDE TD-15K-KV. www.rolandmusik.de SALES / DEALER GUIDE TD-15K-KV www.rolandmusik.de Dieses Dokument beschreibt die wichtigsten Neuerungen des TD-15K/KV im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem TD-9K2/KX2. Es stellt die Stärken des Instruments

Mehr

Dynamic EQ for PowerCore Manual. Bedienungsanleitung Dynamic EQ for PowerCore

Dynamic EQ for PowerCore Manual. Bedienungsanleitung Dynamic EQ for PowerCore Dynamic EQ for PowerCore Manual Deutsch Bedienungsanleitung Dynamic EQ for PowerCore SUPPORT UND KONTAKTDETAILS TC SUPPORT INTERACTIVE Die Website TC Support Interactive www.tcsupport.tc ist ein zentrales

Mehr

Technik? Kunst oder. recording. MASTERING Kunst und Technik vereinen ANSPRUCH AN MASTERING UND POST-PRODUCTION

Technik? Kunst oder. recording. MASTERING Kunst und Technik vereinen ANSPRUCH AN MASTERING UND POST-PRODUCTION ANSPRUCH AN MASTERING UND POST-PRODUCTION Kunst oder Technik? W O R A U F E S B E I M M A S T E R I N G E U R E R M U S I K A N K O M M T. Foto: R. Wilschewski 80 Post-Production und Mastering worauf kommt

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft Das Versprechen 1 EINZIGARTIG: Erschaffe, checke und mische Deinen MIX auf all Deinen Geräten, egal ob es sich um ein Android oder ios Gerät, PC oder

Mehr

Bühnenanweisung KOMETEN

Bühnenanweisung KOMETEN Seite 1 von 4 Bühnenanweisung KOMETEN Liebe PA Firmen, diese Bühnenanweisung ist dazu da, einen reibungslosen und technisch korrekten Ablauf des Konzerts sicherzustellen. Ortsbedingte Technische Änderungen

Mehr

BE D1 TO COME TO TOWN.

BE D1 TO COME TO TOWN. BE D1 TO COME TO TOWN. BE D1 TO BURN IT DOWN. Das neue evolution wireless D1 EIN REVOLUTIONÄRES SYSTEM evolution wireless D1 ist ein digitales next generation wireless system. Einfacher. Und absolut zuverlässig.

Mehr

PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT.

PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT. PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System SO KLINGT ZUVERLÄSSIGKEIT. PSM 900 In-Ear Personal Monitoring System Das neue PSM 900 ist zuverlässiger und ermöglicht ein schnelleres Setup als die meisten anderen

Mehr

EQ: WaveLab 7 Liste der enthaltenen VST3 PlugIns. Filter:

EQ: WaveLab 7 Liste der enthaltenen VST3 PlugIns. Filter: WaveLab 7 Liste der enthaltenen VST3 PlugIns WaveLab 7 enthält viele erstklassige PlugIns, die auf Steinbergs zukunftweisender VST3 Technologie basieren und bereits als Bestandteile von Steinbergs preisgekrönten

Mehr

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de Was Dich in diesem Skript erwartet Wie kannst Du Entscheidungen treffen, die Dich voranbringen? Was hält Dich davon ab, die Entscheidungen zu treffen die notwendig sind? Dieses Skript hilft Dir dabei einen

Mehr

Audiosignalverarbeitung

Audiosignalverarbeitung Digitale Audiosignalverarbeitung Inhalt - Grundlegendes zur Signalverarbeitung - AD-/DA- Wandlung - Digitale Signalprozessoren: Aufbau Funktion Anwendungen - Digital Audio Workstations - Digitale Summierung

Mehr

GESCHICHTE DER AUFNAHMETECHNIK (ÜBERBLICK) TON SEMINAR 13/14. Christian Stäb 25308

GESCHICHTE DER AUFNAHMETECHNIK (ÜBERBLICK) TON SEMINAR 13/14. Christian Stäb 25308 GESCHICHTE DER AUFNAHMETECHNIK (ÜBERBLICK) TON SEMINAR 13/14 Christian Stäb 25308 Inhalt Analoge Tonaufnahme Phonoautograph Phonograph Telegraphon Lichtton Magnetton Bandmaschinen Digitale Tonaufnahme

Mehr

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio INSTALLATION UND KONFIGURATION INDEX 1. Installation des JRiver Media Center 19... 3 1.1 Installation der Software JRiver Media Center 19... 3 1.2 Verwaltung der Multimedia-Dateien in JRiver Media Center

Mehr

Geier Technik Licht- und Tontechnik für Sie

Geier Technik Licht- und Tontechnik für Sie Das kleine PA System Das kleine Geier PA System ist die Xperience II Technik von Fohhn Audio AG. Die Speaker haben eher die Größe eines Schuhkartons als eines PA Systems. Dennoch stecken hier 1,5kWTonleistung

Mehr

Bass Fitness dein persönlicher Trainingsplan

Bass Fitness dein persönlicher Trainingsplan BASS FITNESS Bass Fitness dein persönlicher Trainingsplan In jedem guten Trainingscamp gibt es natürlich einen straff durchorganisierten Trainingsplan Von mehreren Spezialisten auf optimale Ergebnisse

Mehr

StudioGuide. Inhalt. Quick Start...4. Import Audio...14. Import Video...26. Import Session...14. Preset Midi...26. Preset Recording...

StudioGuide. Inhalt. Quick Start...4. Import Audio...14. Import Video...26. Import Session...14. Preset Midi...26. Preset Recording... Inhalt Quick Start...4 Import Audio...14 Import Video...26 Import Session...14 Preset Midi...26 Preset Recording...14 Preset Midi...26 Arbeiten mit Pro Tools...14 Unbedingt in Reihenfolge einschalten!

Mehr

Hast du Töne? Computer-Klänge. Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg. 2008 by er

Hast du Töne? Computer-Klänge. Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg. 2008 by er Hast du Töne? Computer-Klänge Begleitmaterial zur DVD im Schulmediencenter Vorarlberg 2008 by er Hast du Töne? Computer-Klänge Intro Musik verbindet Menschen, bringt sie in Bewegung, tausende Ohren tauchen

Mehr

Gebrauchsanleitung SONAR Digital

Gebrauchsanleitung SONAR Digital Gebrauchsanleitung SONAR Digital 1. Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den Sonar Mix Digital entschieden haben! Der Sonar Mix Digital basiert auf dem hochwertigen USB Pre2 von der Firma Sound Devices.

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Aufbau eines Spannungsbogens. unterhaltend, aufmunternd tanzbar

Aufbau eines Spannungsbogens. unterhaltend, aufmunternd tanzbar Arrangement Aufgabe: Ziele: Zielgruppen: Bestandteile: Aufbau eines Spannungsbogens unterhaltend, aufmunternd tanzbar Charts, Kommerz, Teenager (Musik für den Hausgebrauch )...stört nicht beim Abwaschen,

Mehr

Voxengo BMS Bedienungsanleitung

Voxengo BMS Bedienungsanleitung Software-Version 2.0.1 http://www.voxengo.com/ Inhalt Einleitung 3 Funktionsmerkmale 3 Kompatibilität 3 Bedienelemente 4 Trennfrequenz und Lautstärke (Crossover & Gains) 4 Kanal-Management (Channel Management)

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

BB-1000CD. Was Sie mit dem Gerät machen können. Wiedergeben. CDs anhören. Musikdateien auf einer SD-Karte anhören

BB-1000CD. Was Sie mit dem Gerät machen können. Wiedergeben. CDs anhören. Musikdateien auf einer SD-Karte anhören BB-1000CD Was Sie mit dem Gerät machen können Wiedergeben Mit dem BB-1000CD können Sie Audio-CDs und auf einer SD-Karte gespeicherte Musikdateien wiedergeben. Eine solche SD-Karte ist im Lieferumfang enthalten.

Mehr

Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording

Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording René Klebs Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording Ein qualitativer Vergleich zwischen ausgewählter professioneller Tonstudiotechnik und kostenfreier Audio Software Diplomica Verlag René

Mehr

SCOPE. Preisliste gültig ab 01. April 2008. DSP Audio Platform. Schweiz und Lichtenstein

SCOPE. Preisliste gültig ab 01. April 2008. DSP Audio Platform. Schweiz und Lichtenstein http://www.soundandmusic.ch SCOPE DSP Audio Platform Preisliste gültig ab 01. April 2008 Schweiz und Lichtenstein Mit Erscheinen dieser Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit.

Mehr

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Grundsätzlich gilt: Keinen Druck machen: der größte Experte hat einmal bei 0 angefangen und ist öfters gescheitert als du

Mehr

Besuchen Sie uns im Internet auf www.audio-wissen.com und www.davidbrowne.de!

Besuchen Sie uns im Internet auf www.audio-wissen.com und www.davidbrowne.de! Besuchen Sie uns im Internet auf www.audio-wissen.com und www.davidbrowne.de! Autor: Verlag: David Browne Audio-Wissen Der Inhalt dieses Werkes wurde nach bestem Gewissen zusammengestellt. Dennoch können

Mehr

Musik-CDs erstellen. Kopierschutz: Der Kaiser ist machtlos

Musik-CDs erstellen. Kopierschutz: Der Kaiser ist machtlos 6 Musik-CDs erstellen Nichts hat die Verbreitung von CD-Brennern mehr gefördert als die Möglichkeit zum Aufnehmen von Audio-CDs. Ohne Qualitätsverlust können Sie Ihre Lieblings-CDs bespielen oder eigene

Mehr

soundoscope Applikation für ipad/iphone

soundoscope Applikation für ipad/iphone soundoscope Applikation für ipad/iphone Herzlich willkommen in Deinem Klang- und Musiklabor! Was ist soundoscope? soundoscope ist Dein Mikroskop für Klänge. Du kannst Töne und Geräusche aufnehmen und abspielen.

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Produktinfo Mehr Infos auf www.magix.com

Produktinfo Mehr Infos auf www.magix.com Produktinfo Jetzt eigene Hip Hop Beats bauen! MAGIX Music Hip Hop Edition 4 bietet alles was man braucht, um eigene Hip-Hop-Produktionen zu machen! Mit mehr als 1.000 brandneuen Sounds, Loops und Audio-Effekten

Mehr

http://sagmal.de/zimmermann.htm

http://sagmal.de/zimmermann.htm Seite 1 von 5 Interview mit Bernd Zimmermann vom 4.10.2003 *** Wer heute nicht in der Lage ist seine Bewerbung per E-Mail an den potentiellen Arbeitgeber zu schicken, disqualifiziert sich schon im Vorfeld.

Mehr

INSTORE RADIO UND TV....deine Kunden hören zu!

INSTORE RADIO UND TV....deine Kunden hören zu! INSTORE RADIO UND TV...deine Kunden hören zu! 1 INSTORE RADIO UND TV...deine Kunden hören zu! Vielen Dank, dass du die Medienlösung von Amuseic gewählt hast. Wir fordern dich auf, diese Informationen zu

Mehr

Investment im Bereich Audiotechnik

Investment im Bereich Audiotechnik Investment im Bereich Audiotechnik FÖRSTER AUDIOTECHNIK GmbH in Insolvenz FÖRSTER AUDIOTECHNIK (www.foersteraudiotechnik.de) entwickelt und produziert zeitrichtige Lautsprechersysteme und innovative digitale

Mehr

Sugar Bytes. TransVST VST to AAX Wrapper. Handbuch

Sugar Bytes. TransVST VST to AAX Wrapper. Handbuch Sugar Bytes TransVST VST to AAX Wrapper Handbuch WAS IST TRANSVST... 3 Wichtige Hinweise... 3 Features... 3 INSTALLATION UND AUTORISIERUNG... 3 Autorisierung... 3 Installation /Deinstallation... 4 HAUPTSEITE

Mehr

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!)

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Facebook Marketing Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Zielgerichtet (geringer Streuverlust)! Einmal das Prinzip verstanden, ist das Traffic

Mehr

Effekte richtig einsetzen

Effekte richtig einsetzen Einleitung Post-Produktion, also die Nachbearbeitung des Videomaterials, ist eine der wichtigsten, spannendsten und aufwändigsten Aufgaben jeder Filmproduktion. Die Kamera liefert das Rohmaterial (engl.:

Mehr

DIGITALE VIDEO KOMPRESSION AM BEISPIEL DES JPEG-VERFAHRENS

DIGITALE VIDEO KOMPRESSION AM BEISPIEL DES JPEG-VERFAHRENS 1 DIGITALE VIDEO KOMPRESSION AM BEISPIEL DES JPEG-VERFAHRENS Um das digitale Schneiden von digitalisierten Bildern zu ermöglichen, ist es notwendig, die drastisch hohe Datenmenge, die für jedes Bild gespeichert

Mehr

Linear Workflow. Linear Workflow. Version 1.0-2011-10-11

Linear Workflow. Linear Workflow. Version 1.0-2011-10-11 Version 1.0-2011-10-11 Verfahren, Bilder unter Rücksichtnahme ihres Farbprofils und der des Ausgabegeräts zu berechnen (3D), bzw. zu bearbeiten (Compositing), um eine mathematisch und physikalisch korrekte

Mehr

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity

Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Ein Projekt der Durchgeführt durch das Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity Inhalt Voreinstellungen für Tonaufnahmen in Audacity... 1 1 Übersicht Audio-Aufnahmegeräte... 2 2 Voreinstellungen für

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

the art of SIMpliCity

the art of SIMpliCity the art of SIMpliCity DEUTSCH ENGLISH original size HARDWARE FEATURES ADVANCED INTEGRATION FEATURES SOFTWARE FEATURES 2 high-quality Mic/ Line inputs with XLRcombo sockets and phantom power 2 balanced

Mehr

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte Schnupperlehrdokumentation mal anders und zwar mit deinem Handy. Du wirst einen maximal 3-minütigen Handyfilm zu deiner Schnupperlehre planen und umsetzen. Das Projekt

Mehr

Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends

Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends Moderne Hörgeräte sind High-Tech-Produkte, die mit leistungsfähigen digitalen Klangprozessoren ausgestattet sind. Diese verarbeiten Töne und Klänge, die über die

Mehr

Kybernetik Laplace Transformation

Kybernetik Laplace Transformation Kybernetik Laplace Transformation Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 73 / 50 2453 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 08. 05. 202 Laplace Transformation Was ist eine Transformation? Was ist

Mehr

Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording

Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording René Klebs Professionelle Musikproduktion vs. Freeware Homerecording Ein qualitativer Vergleich zwischen ausgewählter professioneller Tonstudiotechnik und kostenfreier Audio Software Diplomica Verlag René

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr