Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten"

Transkript

1 Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten Monographien Lackes, R.; Siepermann. M.: Kompakt Lexikon Wirtschaftsinformatik. Springer-Gabler, Lackes, R.: Datenstrukturen, Programmierung und Tabellenkalkulation. Aufgaben, Fallbeispiele und Lösungen zur Elektronischen Datenverarbeitung. Dortmund Dyckhoff, H.; Lackes, R.; Reese, J. (Hrsg): Supply Chain Management and Reserve Logistics. Springer Verlag Heidelberg, Lackes, R.; Brandl, W.; Siepermann, M.: Handling von Informationssystemen mit SQL. Computer Based Training Lehrbuch. Springer Verlag Berlin, Lackes, R.; Mack, D.: Neuronale Netze zur Entscheidungsunterstützung in der Unternehmensplanung - Grundlagen, Entscheidungsunterstützung, Projektierung. Vahlen- Verlag, München Lackes, R.; Schnödt, G.: Architektur und Funktionsweise von PPS-Systemen. Computer Based Training Course. Dortmund Lackes, R.; Brandl, W.; Siepermann, M.: Datensicht von Informationssystemen - Datenmodellierung und Datenbanken. Computer Based Training Lehrbuch (CD u. Begleitheft), Springer-Verlag Berlin u.a Lackes, R.; Mack, D.: Computer Based Training on Neural Nets. Springer-Verlag, Berlin u.a Lackes, R.; Mack, D.: Neuronale Netze - Prinzipien und Anwendungen. Computer Based Training Lehrbuch (CD u. Begleitheft), Addison-Wesley, Longman, Lackes, R.; Mack, D.; Ahern, K.: Neural Nets - Principles and Applications. Computer based Training Course. Compact Disc - Dortmund Lackes, R.: Just-in-Time Produktion - Systemarchitektur, Wissensbasierte Planungsunterstützung - Informationssysteme". Praxis der Wirtschaftsinformatik, Gabler- Verlag, Wiesbaden, Lackes, R.: Architektur von Just-in-Time-Produktionssystemen. Modellierung, wissensbasierte Entscheidungsunterstützung und zugrundeliegende Informationssysteme. Habilitationsschrift, Hagen, November Lackes, R.: EDV-orientiertes Kosteninformationssystem - Die flexible Plankostenrechnung im Einfluss neuer technologischer Entwicklungen. Neue betriebswirtschaftliche Forschung nbf, Band 62, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 1989.

2 Lackes, R.: Der Einfluss neuer technologischer Entwicklungen auf die Gestaltung der flexiblen Plankostenrechnung als betriebliches Informationssystem. Diss. Saarbrücken, Zeitschriftenbeiträge Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: International Journal of Computer Science and Electronics Engineering (IJCSEE) Volume 1, Issue 4 (2013). S Siepermann, M.; Lackes, R.; Börgermann, C.: Generic Question-and-Answer based Business Games. In: JADLET Journal of Advanced Distributed Learning Technology, Vol. 1; No. 2, 2013, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: Game Based Learning in Business Education - A Question-and-Answer Based Approach. In: International Journal of Arts and Sciences (IJAS), Vol. 4, Nr. 8, 2011, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: WiSQL in der Wirtschaftsinformatik. In: journal hochschuldidaktik, 22. Jg, Nr.1, März 2011, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: International Journal of Business and Economics (UTCC IJBE), Volume 2, No. 1, pp Lackes, R.; Siepermann, M.; Frank, E.: Social networks as an approach to the enhancement of collaboration among scientists. In: International Journal of Web Based Communities 2009 Vol. 5, No.4, pp Lackes, R.: Architecture and Functionality of a Supply Chain Enterprise Resources Planning System. In: Operations and Supply Chain Management An International Journal. Volume 2, Issue 2, 2009, Pages Lackes, R.; Siepermann, M.: Konzeption und Funktionsweise verteilter Dankenbanken. In WISU 8/9, 2008, Lackes, R.; Siepermann, M.: Verteilte Dankenbanken. In WISU 4/2008, S Lackes, R.: Kanban, In Handelsblatt (Hrsg.): Wirtschaftslexikon, Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, 2006, Band 5, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Wohlstrukturiertheit von Daten in betrieblichen Informationssystemen. In: WISU Das Wirtschaftsstudium, 2003, S Lackes, R.; Mack, D.: High Tech im Kulturbetrieb durch elektronische Vorverkaufsinformationssysteme, HORIZONT 02/99, S. 52

3 Lackes, R.; Mack, D.: Personalauswahl schneller, besser, leichter. In: Computergestützte Personalarbeit 07/98, S Lackes, R.; Mack, D.: Innovatives Personalmanagement? Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes Neuronaler Netze als Instrument zur Eignungsbeurteilung; In: Zeitschrift für Personalforschung, 1998 (4), S Lackes, R.; Mack, D.: Unterstützung der Personalauswahl durch intelligente Verfahren; In: Industrie Management 04/98 Schwerpunkt Human Resources, 1998, S Lackes, R.; Mack.: Elvis Das Elektronische Vorverkaufsinformationssystem, Erste Ergänzung zum Netzwerk Kulturarbeit, Kognos-Verlag Lackes, R.: Intranets als Teil betrieblicher Informationssysteme. In: Industrie Management 01/98, S Lackes, R.: Stadtmarketing im Internet. In: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung 04/98, S Lackes, R.; Schnödt, G.: Konfigurationsmanagement Unterstützung beim Vertrieb von Produktvarianten, In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering, Heft 1/98, S Lackes, R.; Schnödt, G.: Integrierte Krankenhausinformationssysteme sind im Kommen. In: F&W Führen und Wirtschaften im Krankenhaus, Nr. 6 Nov./Dez. 1996, 13. Jahrgang, S Lackes, R.; Mack, D.: Konzeption, Modellierung und Implementierung von Künstlichen Neuronalen Netzen als Bestandteil von Personalinformationssystemen. In: N³ - Nachrichten Neuronale Netze 1/1996, S Lackes, R.; Brandl, W.: Datenmodellierung und Datenbankeinsatz am Beispiel eines Krankenhausinformationssystems in ORACLE. In: H.-J. Scheibl (Hrsg.), Tagungsband der Technischen Akademie Esslingen, 6. Kolloquium, Software-Entwicklung Methoden, Werkzeuge, Erfahrungen 95, S Lackes, R.; Mack, D.: Neuronal Nets for aptitude prediction in the scope of staff employment planning. In: SAMS Systems Analysis Modelling Simulation, 1995, Vol , pp Lackes, R.: Lagerhaltungscontrolling. In: Südwestfälische Wirtschaft SI HK Nachrichten. November 1993, S Lackes, R.: Optimal Purchase Policy in Response to Decreasing Procurement Prices. In: SAMS Systems Analysis Modelling Simulation, 12 (1993), S Lackes, R.: Sensitivitätsanalyse in der Investitionsrechnung durch kritische Werte. In: Das Wirtschaftsstudium WISU, Heft 4/1992, S

4 Lackes, R.: Die Berücksichtigung softwareergonomischer Aspekte in EDV- Arbeitssystemen. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 45 (1991), S Lackes, R.: Softwareergonomische Gestaltung von Dialogsystemen. In: Ergonomie & Informatik. Nr. 12, 1991, S Lackes, R.: Die Kostenträgerrechnung unter Berücksichtigung der Variantenvielfalt und der Forderung nach konstruktionsbegleitender Kalkulation. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft ZfB 1/1991, S Lackes, R.; Schneider, J.: Der Einsatz von Videofilmen im Marketing. In: der markt 30 (1991), S Lackes, R.: Herausforderungen an ein fortschrittliches Kosteninformationssystem. In: Kostenrechnungspraxis krp Zeitschrift für Controlling. Heft 6/1990, S Lackes, R.: Aufbau und Funktionsweise des KANBAN-Systems zur Materialflusssteuerung. In: Das Wirtschaftsstudium WISU, Heft 1/1990, S Lackes, R.: Aufbau und Funktionsweise von Produktionsplanungs- und steuerungssystemen (PPS-Systeme). In: Das Wirtschaftsstudium WISU 1988, S Lackes, R.: Die Nutzwertanalyse zur Beurteilung qualitativer Investitionseigenschaften. In: Das Wirtschaftsstudium WISU 1988, S Lackes, R.: Der Maßstab für die Rentabilität von Investitionen unter Unsicherheit. Eine Stellungnahme zum gleichnamigen Aufsatz von E. Schneider. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung ZfbF 39 (1987), S Lackes, R., Kilger, W.: Investitionen berechnen mit Computerhilfe. In: Maschinenmarkt 35 (1986), S Konferenz- und Buchbeiträge Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: A Cutting Stock Problem with Alternatives: The Tubes Rolling Process. In: Helber, S.; Breitner, M.; Rösch, D.; Schön, C.; Schulenburg, J.-M.; Sibbertsen, P.; Steinbach, M.; Weber, S.; Wolter, A. (Hrsg.): Operations Research Proceedings 2012, Cham Heidelberg et al. 2014, S Lackes, R.; Anton, Tobias; Lübbecke, Patrick: Cross-border risk factors of cloud services. Risk assessment of IS outsourcing to foreign cloud service providers. In: Proceedings of Cloud Com IEEE International Conference on Cloud Computing Technology and Science Bristol. S Lackes, R.; Anton, Tobias: Budget friendly Marketing for Startups empirical Study of Seo success Factors. In: Entrepreneurship and Business Sustainability. ICEBM Bali. S

5 Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: Sandhu, P.S.; Baby, S. (Eds.): Proceedings of the IMLEB 13 and IMAACCME 13 (2013). Batam S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: International Journal of Computer Science and Electronics Engineering (IJCSEE) Volume 1, Issue 4 (2013). S Siepermann, M.; Siepermann, C.; Lackes, R.: Electronic Exercises for the Metra Potential Method. In: Hammoudi, S.; Maciaszek, L.; Cordeiro, J.; Dietz, J. (Eds.): ICEIS Proceedings of the 15th International Conference on Enterprise Information Systems, Volume 2, Angers 2013, S Siepermann, M.; Börgermann, C.; Lackes, R.: Web-based SQL-Teaching. In: Pixel Associazione (Ed.): The Future of Education 2013, Conference Proceedings, Limena 2013, S Siepermann, M.; Lackes, R.; Börgermann, C.: Generic Question-and-Answer based Business Games. In: Roceanu, I.; Beligan, D.; Ciolan, L.; Radu, C. (Eds.): else Quality and Efficiency in E-Learning, Volume 1, Bukarest 2013, S Lackes, R.; Börgermann, C.: Optimal Pricing Strategies for a Cellphone Provider to Enter Saturated Markets. In: PSRC - Planetary Scientific Research Center Proceeding. ICMSS - Bali , pp ISBN: Lackes, R.; Awiszus, E.: Considering Complex Sequence Constraints in Production Scheduling Results of a Practical Implementation in a German Trailer Company. In: Proceedings of 2012 International Conference on Business and Economics Research (ICBER 2012), Vol.46, S Lackes, R.; Siepermann, M., Khushnood, M.: Risk Management for Global Supply Chains in textile industry. In: ICCSSM Kuala Lumpur Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: The Problem of One-Dimensionally Cutting Bars with Alternative Cutting Lengths in the Tubes Rolling Process: In: IEEM Hongkong Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: How to deal with Alternative Lengths in A onedimensional cutting stock problem. In: OR Hannover Lackes, R.; Siepermann, M.: Data Forecasting as Instrument of Risk Management in Supply Chains. In: Proceedings of the Global Conference on Operations and Supply Chain Management GCOM, Bali 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M.: E-Learning in Production Planning Automatically generated and marked net Requirements Calculation Exercises. In: Ivanov, D.; Sokolov,

6 B.; Käschel, J.: Flexibility and Adaptability of Global Supply Chains Proceedings of the 7 th German-Russian Logistics Workshop DR-LOG 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M., Khushnood, M.: Considering internal and external Risks in International Supply Chains. In: Ivanov, D.; Sokolov, B.; Käschel, J.: Flexibility and Adaptability of Global Supply Chains Proceedings of the 7 th German-Russian Logistics Workshop DR-LOG 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Reducing Risk in Supply Chains with Forecasting - An Analysis. In: Ng, S. H.; Jiao, R.; Xie, M. (Eds.): Proceedings of the 2011 IEEE International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management, Piscataway, NJ, 2011, S Lackes, R. ; Börgermann, C.; Siepermann, M.: The Use of E-Learning in Database Education. In: Moreira, A.; Loureiro. M.J.; Balula, A.; Nogueira. F.; Pombo, L.; Pedro, L.; Almeida, P. (Eds.): Old Meets New: Media in Education - Proceedings of the 61st International Council for Educational Media and the XIII International Symposium on Computers in Education (ICEM&SIIE'2011) Joint Conference, Aveiro 2011, S Lackes, R., Siepermann, M., Noll, T.: A One-dimensional Cutting Stock Problem with Alternative Cutting Length in the Steel Industry. In: Ivanov, D.; Kopfer, H.; Haasis, H.-D.; Schönberger J.: Proceedings of the 6 th German-Russian Logistics and SCM Workshop DR-LOG 2011 in Bremen. S Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.: Determining factors of online auction prices analysis with data mining algorithms on the basis of decision trees. In: Proceedings of the 2nd International Conference on Advances in Communication, Network, and Computing, CNC 2011, Bangalore, India, Volume 142 CCIS, S Lackes, R., Siepermann, M., Springwald, S.: Risk Management information systems as possibility to meet with the global risk situation. In: Proceedings of the Enterprise and Competitive Environment, in Brno, Tschechien. S Lackes, R.: Design of a Supply Chain Information System for Production Planning. In: Proceedings of 2011 International (Spring) Conference on Asia Pacific Business Innovation & Technology Management (APBITM Spring 2011) Bali. S Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.: Use of Market Mechanisms for Election Outcome Prediction. In: Proceedings of the 7 th International Conference on Intellectual Capital, Knowledge Management and Organisational Learning (ICIKM 2010) in Hongkong. S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Determining Factors of Online Auction Prices - Analysis with Data Mining Algorithms on the basis of Decision Trees. In: Mahmoud S.; Lian Z.: ICCTD nd International Conference on Computer Technology and Development Cairo , S

7 Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: Question-and-Answer Based Explorative E-Learning Exercises. In: Proceedings of the 4th European Conference on Games-Based Learning ECGBL in Kopenhagen. S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.; Siepermann, M.: Question and Answerbased Explorative Exercises in a Mobile Game Based Learning Environment. In: Montebello, M.; Camillieri, V.; Dingli, A.: Conference Proceedings of Mlearn2010. Malta, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.; Siepermann, M.: Mobile Collaborative Learning. In: Montebello, M.; Camillieri, V.; Dingli, A.: Conference Proceedings of Mlearn2010. Malta, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Springwald, S.: Evaluation of Tools for Risk Management. In: Proceedings of the 4th European Risk Conference vom in Nottingham, S. 53. Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.; Kostenlose Web-Services zur Erstellung von Special Interest Netzwerken. In: Meißner, K.; Engelien, M. (Hrgs.): Virtual Enterprises, Communities & Social Networks, Workshop GeNeMe '10 - Gemeinschaften in Neuen Medien, TU Dresden, 07./ , S Lackes, R.; Siepermann; M.; Springwald, S.: Tools for Risk Management in Consideration of the special Needs of SME. In: Papanikos, G.T. (Ed.): Abstract Book 7th Annual International Conference on Small and Medium Sized Enterprises: Management Marketing Economic Aspects. Athen 2010, S. 28. Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Location-sequence-based Learning. In: Sanchez, I.A., Isaias, P. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference Mobile Learning 2010, IADIS Press, Porto, S Lackes, R.; Börgermann; C.; Frank, E.: Mobile Co-Operative Learning. In: Sanchez, I.A.; Isaias, P. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference Mobile Learning 2010, IADIS Press, Porto, S Lackes, R.; Siepermann, M.: The Risk Reducing Effect of Forecasting in Supply Chains. In: Chai, K.-H.; Narasimhalu, D.; Sharma, R. (Eds.): Proceedings of the 2010 ICMIT International Conference on Management of Innovation and Technology, Singapur, S Lackes, R.; Springwald, S.: Analyse und Verbesserungspotentiale interner Kommunikationsprozesse in Universitäten. In: Cleve, J.: Proceedings der 7. Wismarer Wirtschaftsinformatiktage, Wismar 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M., Noll, T.: The Problem of One-Dimensionally cutting Bars with alternative cutting Lengths in the Tubes Rolling Process. In: Grubbenström, R.W.; Hinterhuber, H.H. (Eds.): Sixteenth International Working Seminar on Production Economics, Pre-Prints Volume 3, Innsbruck 2010, S

8 Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: E-Learning Aufgaben für Ereignisgesteuerte Prozessketten mit automatischer Korrektur. In: Schumann, M.; Kolbe, L.M.; Breitner, M.H.; Frerichs, A. (Eds.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2010 (MKWI 2010), Universitätsverlag Göttingen, S (Kurzbeitrag Vollbeitrag auf CD) Lackes, R.; Berndt, E.: Reihenfolgeplanung mit Sequenzbedingungen für Just-In- Sequence-Produktionen. In: Ivanov, D.V.; Lukiskiy, V.S; Sokolov, B.V.; Käschel, J: (Eds.): Logistik und Supply Chain Management: Deutsch-Russische Perspektiven, Sankt Petersburg 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Der Beitrag von Vorschauinformationen zur Risikoreduktion.. In: Ivnoe, D.V.; Lukiskiy, V.S; Sokolov, B.V.; Käschel, J: (Eds.): Logistik und Supply Chain Management: Deutsch-Russische Perspektiven, Sankt Petersburg 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Springwald, S.: Risikomanagementsoftware für die Supply Chain Anforderungen und Umsetzungsstand. In: Hering, T.; Matschke M.J.; Olbrich, M. (Eds.): Supply Chain Management im Mittelstand (BFuP). 1/2010. nwb Verlag Herne, 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Web 2.0. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden 2010, S , Online-Ausgabe: web-2-0.html. Lackes, R.: Wirtschaftsinformatik. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden S , Online-Ausgabe. Wirtschaftsinformatik.html. Lackes, R.: Data Mining. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden 2010, S , Online-Ausgabe. Data Mining.html. Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: Laptaned, U.; Banomyong, R.: Proceedings of the 1 st International Conference on Logistics and Transport, Bangkok 2009, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Dirkmorkfeld, M.: Using Neural Networks to forecast Price Developments An Approach on Crude Oil Market. In: Proceedings of the 3 rd International Conference on Operations and Supply Chain Management, Malaysia 2009, CD-SC-T1-13, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: Computer Aided Chemical Engineering, Volume th International Symposium on Process Systems Engineering: Part A 2009, S Lackes, R.; Berndt, E.: Sequencing algorithms for mixed-model assembly lines with sequence constraints. In: Proceedings of the 6ème conference Internationale: Conception et Production Intégrées, Marokko 2009, CD 52, S

9 Lackes, R.; Frank, E.; Siepermann, M.: Social Networks as an Approach to the Enhancement of Collaboration among Universities and Corporate Research and Development. In: Proceedings of the fourth international conference on Economics and Management of Networks, Sarajevo 2009, CD, S Lackes. R; Bartels, J.; Berndt, E.; Frank, E.: A Word-Frequency based Method for Detecting Plagiarism in Documents. In: Zhang, K.; Alhajj, R. (Eds.): Proceedings of the 2009 IEEE International Conference on Information Reuse and Integration. IEEE Systems, USA 2009, S Lackes, R.; Börgermann, C.: Pricing Strategies in the Mobile Phone Market An Algorithm for Simulating the Success of Mobile Tariff. In: Proceedings of the International Conference on Information and Financial Engineering 2009, Singapur 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Automatically Generating and Marking Calculation Exercises in E-Learning. In: Proceedings of the International Conference on Computing and Multimedia (ICMCS 2009), Ouarzazate 2009, ISBN , CD, S Lackes, R.; Frank, E.: M-Learning Is it just a Technologic Advance? In: Proceedings of the International Conference of Mobile Learning, Barcelona 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: The Influence of Price Reductions on Optimal Lotsize Planning. In: Proceedings of the International Conference on Production Engineering, Design and Control (PEDAC 09), Alexandria Lackes, R.; Siepermann, M.: Intelligent Tutoring Tool for Problems with Qausi- Hierarchical Solution Process Structure. In: Proceedings of the 2nd Annual Forum on E- Learning Excellence in the Middle East, Dubai 2009, ISBN , CD, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: Automatically Marking E-Learning Exercises for Event Driven Process Chains with Model Checking. In: Proceedings of the 2 nd Annual Forum on E-Learning Excellence in the Middle East Dubai 2009, CD- 5, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Datenmodellierung. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E.J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes, R.; Siepermann, M.: Information Retrieval. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E. J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes, R.; Siepermann, M.: Normalisierung. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E.J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009,

10 Lackes, R.; Siepermann, M.: Web 2.0. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E. J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes. R.; Börgermann, C.; Dirkmorfeld, M.: Forecast the Price Development of Crude Oil with Artificial Neural Networks. In: Omatu S. et al. (Eds.): Distributed Computing, Artificial, Intelligence, Bioinformatics, Soft Computing, and Ambient Assisted Living, Part II, Springer, 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Standortplanung für Self-Storage-Systeme. In: Ivanov, D.; Meinberg U. (Eds.): Logistics and Supply Chain Management: Modern Trends in Germany and Russia, Göttingen 2009, S Lackes, R.: Coordinated Production Planning in Supply Chains. In: Proceedings of the International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management (IEEM), Singapur 2008, p Lackes, R.: Architecture and Functionality of a Supply Chain Enterprise Resources Planning System. In: Proceedings of the 9 th Asia Pacific Industrial Engineering & Management Systems Conference (APIEMS 2008) Bali 2008, S Lackes, R.; Siepermann, C.; Siepermann, M.: A Logistics Cost Accounting E-Learning System with Automatically Generated and Marked Exercises. In: Proceedings of the 9 th Annual Conference of the Asian Academic Accounting Association (AAAA 2008)-Dubai., CD- S Lackes, R.; Siepermann, M.: E-Learning Exercises in Production Planning with Automatic Generation and Marking. In: In: Zaman, H. B.; Tengku Sembok, T. M.; van Rijsbergen, K.; Zadeh, L.; Bruza, P.; Shih, T.; Taib, M. N. (Eds.): Proceedings International Symposium on Information Technology 2008: Cognitive Informatics: Bridging Natural and Artificial Knowledge, Kuala Lumpur 2008, Vol. II, S Lackes, R.: Integrated Enterprise Resource Planning Systems for Supply Chains. In Pawar, K.S., Lalwani, C.S., Banomyong, R. (Eds.): Proceedings of the 13 th International Symposium on Logistics (ISL 2008) Integrating the Global Supply Chain, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: A Model Checking-based System for Automatically Marking Graphical E-Learning Exercises. In: Actas del congreso 6th CollECTeR Iberoamérica, Madrid 2008, ISBN , CD, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: Using Model Checking to Automatically Mark Graphical E-Learning Exercises. In Luca, J.; Weippl,E.R. (Hrsg.): Proceedings of ED-MEDIA 2008 World Conference on Educational Media, Multimedia, Hypermedia & Telecommunications, Association for the Advancement of Computing in Education, Chesapeake 2008, S Lackes, R.; Siepermann, M.: The Role of Forecast Data as a Risk Reducing Measure. In : Lamouri, S.; Thomas, A.; Artiba, A.; Vernadat, F. (Eds.): MOSIM08, 7ème Conférence Internationale de Modélisation et Simulation, Paris, 2008, S

11 Lackes, R.: Just in Time, in: Corsten, H., Gössinger, R.: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, 5. Aufl., 2008, S Lackes, R.: Informationsbereitstellung zur Koordination in Supply Chains Eine kritische Analyse. In: Ivanov, D., Jahns, C., Straube, F., Procenko, O., Sereev, V. (Eds.): Logistics and Supply Chain Management: Trends in Germany and Russia. St. Petersburg 2008, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Bru-N-O Mat Automatically Generating and Marking Net Requirements Calculation Exercises. In: Richards, G. (Ed.). Proceedings of E-Learn Chesapeake: Association for the Advancement of Computing in Education, 2007, Canada, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Self-Generating and Automatic Marking of Exercises in Production Planning. In: Isaias, P.; Nunes, M.B.; Barroso, J. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference WWW/Internet 2007, Volume II, International Association for Development of the Information Society, 2007, Portugal, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Aspects of Risk Reduction concerning Forecast Data in Customer-Supplier Relationships. In: Pawar, K. S.; Lalwani, C. S.; Muffatto, M. (Hrsg.): Proceedings of the 12th International Symposium on Logistics (ISL 2007), Nottingham 2007, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Dealing with uncertain Forecast Data in Customer- Supplier Relationships. In Abstract Book XXVII Euro Congress, Prag Lackes, R.; Siepermann, M.: Umgang mit unsicheren Vorschauinformationen in Supply Networks. In: Vahrenkamp, R.; Siepermann, C. (Hrsg.): Risikomanagement in Supply Networks. Berlin, 2007, S Lackes, R.: Standardsoftware für das Rechnungswesen. In: Freidank, C.; Lachnit, L.; Tesch, J. (Hrsg.): Vahlens großes Auditing Lexikon, 2007, S Lackes, R.: Data Mining. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 16. Auflage, 2005, S Lackes, R.: Wirtschaftsinformatik. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 16. Auflage, 2005, S Lackes, R.: Projektierung und Durchführung von Data Mining Anwendungen. In: Akpinar, H. (Hrsg.): Business Intelligence & Data Mining. Türkei, Istanbul, 2004, S Lackes, R.: Information Systems for Supporting Supply Chain Management. In: Dyckhoff, H., Lackes, R., Reese, J. (Hrsg.): Supply Chain Management and Reserve Logistics. Springer Verlag Heidelberg, 2003, S Lackes, R.: Kapazitätsorientierte Produktionsplanung und steuerung. In: Corsten, H., Gössinger, R. (Hrsg.). Dezentrale Produktionsplanungs- und steuerungs-systeme Eine Einführung in zehn Lektionen 1998, S

12 Lackes, R.; Mack, D.: Elektronischer Vertrieb von Kulturleistungen. Innovatives Kulturmanagement durch Electronic Commerce; In: Berres, A./Bullinger, H. (Hrsg.): Innovative Unternehmenskommunikation, Springer-Verlag Berlin Heidelberg u.a., 1998, Teil 3: Elektronischer Handel (Electronic Commerce), Kapitel 3/01. Lackes, R.; Schnödt, G.: Wissensbasierte Entscheidungsunterstützung bei der Konfiguration und Angebotserstellung von Produktvarianten, In: Computer Based Marketing. Das Handbuch zur Marketinginformatik, Vieweg-Verlag Braunschweig Wiesbaden 1998, S Lackes, R.; Mack, D.; Tillmanns, Ch.: Data Mining in der Marktforschung, In: Computer Based Marketing. Das Handbuch zur Marketinginformatik, Vieweg-Verlag, Braunschweig Wiesbaden 1998, S Lackes, R.: Globale Datennetze als Plattformen für das Stadtmarketing, In: Handbuch: Globale Datennetze Innovative Potentiale für Informationsmanagement und Controlling, 1998, S Lackes, R.: DV-orientierte Umsetzung von Kostenrechnungssystemen auf der Basis von Datenbankmodellen. In: Freidank, C.-C., Götze, U., Huch, B., Weber, J. (Hrsg.): Kostenmanagement, Springer-Verlag, Berlin u.a. 1997, S Lackes, R.: Multimedia. In: Gabler Wirtschafts-Lexikon. 14. Auflage, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 1996, S Lackes, R.: KANBAN. In: Kern W., Schröder H.-H., Weber J. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft 2. völlig neu gestaltete Auflage, Schäfer-Poeschel Verlag Stuttgart, 1996, S Lackes, R.; Brandl, W.: Entwicklung und Implementierung einer Datenbasis für ein Krankenhausinformationssystem. In: Datenbanken in Theorie und Praxis, Heft 3/95, September 1995, S Lackes, R.: Datenbankgestütztes Kosten- und Erfolgs-Controlling bei intensiver Variantenfertigung. In: Reichmann T. (Hrsg.). Handbuch Kosten- und Erfolgs-Controlling, Vahlen-Verlag München, 1995, S Lackes, R.: Verfahren zur Sicherung der Datenintegrität in Kosteninformationssystemen. In: Operations Research Proceedings. Vorträge der 20. Jahrestagung 1991 in Stuttgart, hrsg. V. W. Gaul, A. Bachem, W. Habe nicht, W. Runge, W.W. Stahl. Berlin u.a. 1992, S Lackes, R.: Der Einfluss von Preisschwankungen auf die optimale Bestellpolitik. In: Operations Research Proceedings. Vorträge der 19. Jahrestagung 1990 in Wien, hrsg. V. W. Bühler, G. Feichtinger, R.F. Hartl, F.J. Radermacher, P. Stähly. Berlin u.a. 1992, S

Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten

Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten Monographien Siepermann, M.: Risikokostenrechnung Erfolgreiche Informationsversorgung und Risikoprävention.

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Positivliste für Module

Positivliste für Module Prüfungsamt Positivliste für Module Erwerb eines Leistungsnachweises über ein nicht-mathematisches Mastermodul (10 ECTS) im Studiengang Master of Science in Mathematik Im Rahmen des Masterstudiengangs

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 21. Oktober 2011

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock 31.10.2008 / 07.11.2008 Bergische Universität Wuppertal Wirtschaftsinformatik und Operations Research Agenda

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Spezialisierungskatalog

Spezialisierungskatalog Spezialisierungskatalog Inhaltsverzeichnis: 1. Friedrich Schiller Universität 2. TU Ilmenau 3. FH Erfurt 4. FH Jena 5. FH Nordhausen 6. FH Schmalkalden 7. BA Gera 8. BA Eisenach 1. Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Regelstudienplan SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Propädeutikum 1 1 Grundlagen der Informatik I Informatik und

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen?

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Mobile Learning

Mehr

Reucher, E.: Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre,

Reucher, E.: Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre, Monographien Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre, Peter Lang Verlag, Frankfurt a. M., (2009). Modellbildung bei Unsicherheit und Ungewissheit in

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 25. April 2014 Business

Mehr

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Dr. Markus Debusmann Kontakt: E-mail: debusmann@informatik.fh-wiesbaden.de Mitgliedschaften: Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Beteiligung an

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken

Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken Prof. Dr.-Ing. Sven-Volker Rehm Univ.-Prof. Dr. Thomas Fischer, Dipl.-Ing. Armin Lau, Dipl.-Ing. Manuel

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Seite 1 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Herausgegeben von Prof. Dr. Kai-Ingo

Mehr

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science Intensivstudiengang (WI) Bachelor und Master of Science Prof. Dr.-Ing. Bodo Rieger (Management Support und WI) Dipl.-Kfm. Daniel Pöppelmann (Studiengangkoordinator WI) Zahlen und Fakten Einrichtung des

Mehr

Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen?

Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen? Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Thementisch Anwendungsgebiete und

Thementisch Anwendungsgebiete und Thementisch Anwendungsgebiete und b Erfolgsgeschichten KMUs und Big Data Wien 08. Juni 2015 Hermann b Stern, Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center for Data-driven

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014

Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014 Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014 Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden im 11. Trimester des Master WOW des Vertiefungsfelds Management marktorientierter Wertschöpfungsketten,

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 -Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg- Stand: 29. September 2015 Bitte mögliche Voranmeldungen

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at) CURRICULUM VITAE Ao. Univ.-Prof. Dr. Kerstin Fink Foto FH Salzburg Geburtsort: München, Deutschland Beruflicher Werdegang 01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS

DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS DATA ANALYSIS AND REPRESENTATION FOR SOFTWARE SYSTEMS Master Seminar Empirical Software Engineering Anuradha Ganapathi Rathnachalam Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Introduction

Mehr

Schwerpunkt Operations and Supply Chain Management

Schwerpunkt Operations and Supply Chain Management Verkehr Schwerpunkt Operations and Supply Chain Management http://www.uni-hamburg.de/oscm Quantitative Methoden 25. Mai 2013 Prof. Dr. Hartmut Stadtler Viele kompetente & motivierte Mitarbeiter Amelie

Mehr

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr!

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Kennen Sie auch die Zeitschriften der Fachbereiche? 1 Fachbereich: Künstliche Intelligenz(KI) KI Organ des Fachbereichs Springer

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven ProduktionsManagement Sommersemester 2014 Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Liebe Studierende, bitte füllen Sie das Anmeldeformular

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Definition einer erfolgreichen e-business Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie

Definition einer erfolgreichen e-business Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie Definition einer erfolgreichen ebusiness Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie European ecommerce Academy Executive Briefing Köln, 20. Januar 2004 as Buch mit sieben Siegeln: rfolgreicher Einsatz

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement. Knut Hinkelmann

Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement. Knut Hinkelmann Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement Knut Hinkelmann Sandro Emmenegger *) Andreas Martin **) Jonas Lutz *) Prof. Dr. Dino Schwaferts *) Prof. Dr. Barbara Thönssen **) Dr. Hans Friedrich

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Spezialisierung Business Intelligence

Spezialisierung Business Intelligence Spezialisierung Business Intelligence Peter Becker Fachbereich Informatik Hochschule Bonn-Rhein-Sieg peter.becker@h-brs.de 10. Juni 2015 Was ist Business Intelligence? Allgemein umfasst der Begriff Business

Mehr

Overview: Module Business Process Management

Overview: Module Business Process Management Ecommis Overview: Module Business Process Management TU Berlin Systemanalyse und EDV SOA Research Centre 1 Agenda Administrative issues Structure of the course Case study method TU Berlin Systemanalyse

Mehr

Large Scale Data Management

Large Scale Data Management Large Scale Data Management Beirat für Informationsgesellschaft / GOING LOCAL Wien, 21. November 2011 Prof. Dr. Wolrad Rommel FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien rommel@ftw.at Gartner's 2011 Hype

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Neuerungen in den PMI-Standards PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Ihr Referent Henning Zeumer, Dipl.-Kfm., PMP Selbständiger Projekt- und Programm-Manager, Projektmanagement-Berater und -Trainer

Mehr

Information & Knowledge Management

Information & Knowledge Management Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Information & Knowledge Management an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Der Mar a k r e k t e i t ng Bo B ost s e t r

Der Mar a k r e k t e i t ng Bo B ost s e t r Der Marketing Booster Inhaltsverzeichnis Seite Performancesteigerung durch den Marketing Booster 3 Die Entwicklung des Marketing Boosters 7 Planen und Steuern durch den Marketing Booster 12 Beispiele für

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 BWL, insbes. Controlling Luhmer Unternehmensplanung und kontrolle 1398 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Controlling I 1400 2

Mehr

Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise?

Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise? Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise? Prof. Dr. Christoph Igel Centre for e-learning Technology Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz WWW ::: Der erste Webserver der

Mehr

VL Algorithmische BioInformatik (19710) WS2013/2014 Woche 16 - Mittwoch. Annkatrin Bressin Freie Universität Berlin

VL Algorithmische BioInformatik (19710) WS2013/2014 Woche 16 - Mittwoch. Annkatrin Bressin Freie Universität Berlin VL Algorithmische BioInformatik (19710) WS2013/2014 Woche 16 - Mittwoch Annkatrin Bressin Freie Universität Berlin Vorlesungsthemen Part 1: Background Basics (4) 1. The Nucleic Acid World 2. Protein Structure

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen?

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Christoph Rauhut T-Systems Multimedia Solutions GmbH 3. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstandes durch IT 8.

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT)

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) School of Engineering Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) We ride the information wave Zürcher Fachhochschule www.init.zhaw.ch Forschung & Entwicklung Institut für angewandte Informationstechnologie

Mehr

Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme

Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme Modul IAWS-E-COM-M: E-Commerce-Systeme Modulgruppen Lernziele / Kompetenzen Wirtschaftsinformatik ->FG Wirtschaftsinformatik ->Fach: Industrielle Anwendungssysteme Kenntnis des Modells der E-Commerce-Systemarchitektur

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Legende: Pflichtmodul dieses Studiengangs Wahlpflichtmodul dieses Studiengangs Mögliche zusätzliche Wahlpflichtmodule Wahlpflichtmodule nur nach Rücksprache mit

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte

Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte Prof. Dr. Thorsten Poddig Universität Bremen Agenda Vorstellung des Lehrstuhls für Finanzwirtschaft Eigene Forschungsfelder Industrieprojekte Veröffentlichungen Entscheidungstheorie

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) WS 2014 / 2015 Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter Schoolof of Business and Economics

Mehr

Success Factors of E-Government-Projects Combining Strategy, Organization and Technology

Success Factors of E-Government-Projects Combining Strategy, Organization and Technology Success Factors of E-Government-Projects Combining Strategy, Organization and Technology Ralf Heib Herbert Kindermann IDS Scheer AG r.heib@ids-scheer.de h.kindermann@ids-scheer.de http://www.ids-scheer.de

Mehr

Education Day 2012. Wissensgold aus Datenminen: wie die Analyse vorhandener Daten Ihre Performance verbessern kann! Education Day 2012 11.10.

Education Day 2012. Wissensgold aus Datenminen: wie die Analyse vorhandener Daten Ihre Performance verbessern kann! Education Day 2012 11.10. Wissensgold aus Datenminen: wie die Analyse vorhandener Daten Ihre Performance verbessern kann! 11.10.2012 1 BI PLUS was wir tun Firma: BI plus GmbH Giefinggasse 6/2/7 A-1210 Wien Mail: office@biplus.at

Mehr

Safer Software Formale Methoden für ISO26262

Safer Software Formale Methoden für ISO26262 Safer Software Formale Methoden für ISO26262 Dr. Stefan Gulan COC Systems Engineering Functional Safety Entwicklung Was Wie Wie genau Anforderungen Design Produkt Seite 3 Entwicklung nach ISO26262 Funktionale

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

MatchPoint. Wirtschaftlichkeit von SharePoint Plattformen optimieren

MatchPoint. Wirtschaftlichkeit von SharePoint Plattformen optimieren MatchPoint Wirtschaftlichkeit von SharePoint Plattformen optimieren MatchPoint at a Glance Build Solutions in Less Time Provide a Better User Experience Maintain Your Platform at Lower Cost 2 MatchPoint

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr