Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten"

Transkript

1 Schriftenverzeichnis der Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeiten Monographien Lackes, R.; Siepermann. M.: Kompakt Lexikon Wirtschaftsinformatik. Springer-Gabler, Lackes, R.: Datenstrukturen, Programmierung und Tabellenkalkulation. Aufgaben, Fallbeispiele und Lösungen zur Elektronischen Datenverarbeitung. Dortmund Dyckhoff, H.; Lackes, R.; Reese, J. (Hrsg): Supply Chain Management and Reserve Logistics. Springer Verlag Heidelberg, Lackes, R.; Brandl, W.; Siepermann, M.: Handling von Informationssystemen mit SQL. Computer Based Training Lehrbuch. Springer Verlag Berlin, Lackes, R.; Mack, D.: Neuronale Netze zur Entscheidungsunterstützung in der Unternehmensplanung - Grundlagen, Entscheidungsunterstützung, Projektierung. Vahlen- Verlag, München Lackes, R.; Schnödt, G.: Architektur und Funktionsweise von PPS-Systemen. Computer Based Training Course. Dortmund Lackes, R.; Brandl, W.; Siepermann, M.: Datensicht von Informationssystemen - Datenmodellierung und Datenbanken. Computer Based Training Lehrbuch (CD u. Begleitheft), Springer-Verlag Berlin u.a Lackes, R.; Mack, D.: Computer Based Training on Neural Nets. Springer-Verlag, Berlin u.a Lackes, R.; Mack, D.: Neuronale Netze - Prinzipien und Anwendungen. Computer Based Training Lehrbuch (CD u. Begleitheft), Addison-Wesley, Longman, Lackes, R.; Mack, D.; Ahern, K.: Neural Nets - Principles and Applications. Computer based Training Course. Compact Disc - Dortmund Lackes, R.: Just-in-Time Produktion - Systemarchitektur, Wissensbasierte Planungsunterstützung - Informationssysteme". Praxis der Wirtschaftsinformatik, Gabler- Verlag, Wiesbaden, Lackes, R.: Architektur von Just-in-Time-Produktionssystemen. Modellierung, wissensbasierte Entscheidungsunterstützung und zugrundeliegende Informationssysteme. Habilitationsschrift, Hagen, November Lackes, R.: EDV-orientiertes Kosteninformationssystem - Die flexible Plankostenrechnung im Einfluss neuer technologischer Entwicklungen. Neue betriebswirtschaftliche Forschung nbf, Band 62, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 1989.

2 Lackes, R.: Der Einfluss neuer technologischer Entwicklungen auf die Gestaltung der flexiblen Plankostenrechnung als betriebliches Informationssystem. Diss. Saarbrücken, Zeitschriftenbeiträge Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: International Journal of Computer Science and Electronics Engineering (IJCSEE) Volume 1, Issue 4 (2013). S Siepermann, M.; Lackes, R.; Börgermann, C.: Generic Question-and-Answer based Business Games. In: JADLET Journal of Advanced Distributed Learning Technology, Vol. 1; No. 2, 2013, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: Game Based Learning in Business Education - A Question-and-Answer Based Approach. In: International Journal of Arts and Sciences (IJAS), Vol. 4, Nr. 8, 2011, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: WiSQL in der Wirtschaftsinformatik. In: journal hochschuldidaktik, 22. Jg, Nr.1, März 2011, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: International Journal of Business and Economics (UTCC IJBE), Volume 2, No. 1, pp Lackes, R.; Siepermann, M.; Frank, E.: Social networks as an approach to the enhancement of collaboration among scientists. In: International Journal of Web Based Communities 2009 Vol. 5, No.4, pp Lackes, R.: Architecture and Functionality of a Supply Chain Enterprise Resources Planning System. In: Operations and Supply Chain Management An International Journal. Volume 2, Issue 2, 2009, Pages Lackes, R.; Siepermann, M.: Konzeption und Funktionsweise verteilter Dankenbanken. In WISU 8/9, 2008, Lackes, R.; Siepermann, M.: Verteilte Dankenbanken. In WISU 4/2008, S Lackes, R.: Kanban, In Handelsblatt (Hrsg.): Wirtschaftslexikon, Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, 2006, Band 5, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Wohlstrukturiertheit von Daten in betrieblichen Informationssystemen. In: WISU Das Wirtschaftsstudium, 2003, S Lackes, R.; Mack, D.: High Tech im Kulturbetrieb durch elektronische Vorverkaufsinformationssysteme, HORIZONT 02/99, S. 52

3 Lackes, R.; Mack, D.: Personalauswahl schneller, besser, leichter. In: Computergestützte Personalarbeit 07/98, S Lackes, R.; Mack, D.: Innovatives Personalmanagement? Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes Neuronaler Netze als Instrument zur Eignungsbeurteilung; In: Zeitschrift für Personalforschung, 1998 (4), S Lackes, R.; Mack, D.: Unterstützung der Personalauswahl durch intelligente Verfahren; In: Industrie Management 04/98 Schwerpunkt Human Resources, 1998, S Lackes, R.; Mack.: Elvis Das Elektronische Vorverkaufsinformationssystem, Erste Ergänzung zum Netzwerk Kulturarbeit, Kognos-Verlag Lackes, R.: Intranets als Teil betrieblicher Informationssysteme. In: Industrie Management 01/98, S Lackes, R.: Stadtmarketing im Internet. In: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung 04/98, S Lackes, R.; Schnödt, G.: Konfigurationsmanagement Unterstützung beim Vertrieb von Produktvarianten, In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering, Heft 1/98, S Lackes, R.; Schnödt, G.: Integrierte Krankenhausinformationssysteme sind im Kommen. In: F&W Führen und Wirtschaften im Krankenhaus, Nr. 6 Nov./Dez. 1996, 13. Jahrgang, S Lackes, R.; Mack, D.: Konzeption, Modellierung und Implementierung von Künstlichen Neuronalen Netzen als Bestandteil von Personalinformationssystemen. In: N³ - Nachrichten Neuronale Netze 1/1996, S Lackes, R.; Brandl, W.: Datenmodellierung und Datenbankeinsatz am Beispiel eines Krankenhausinformationssystems in ORACLE. In: H.-J. Scheibl (Hrsg.), Tagungsband der Technischen Akademie Esslingen, 6. Kolloquium, Software-Entwicklung Methoden, Werkzeuge, Erfahrungen 95, S Lackes, R.; Mack, D.: Neuronal Nets for aptitude prediction in the scope of staff employment planning. In: SAMS Systems Analysis Modelling Simulation, 1995, Vol , pp Lackes, R.: Lagerhaltungscontrolling. In: Südwestfälische Wirtschaft SI HK Nachrichten. November 1993, S Lackes, R.: Optimal Purchase Policy in Response to Decreasing Procurement Prices. In: SAMS Systems Analysis Modelling Simulation, 12 (1993), S Lackes, R.: Sensitivitätsanalyse in der Investitionsrechnung durch kritische Werte. In: Das Wirtschaftsstudium WISU, Heft 4/1992, S

4 Lackes, R.: Die Berücksichtigung softwareergonomischer Aspekte in EDV- Arbeitssystemen. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 45 (1991), S Lackes, R.: Softwareergonomische Gestaltung von Dialogsystemen. In: Ergonomie & Informatik. Nr. 12, 1991, S Lackes, R.: Die Kostenträgerrechnung unter Berücksichtigung der Variantenvielfalt und der Forderung nach konstruktionsbegleitender Kalkulation. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft ZfB 1/1991, S Lackes, R.; Schneider, J.: Der Einsatz von Videofilmen im Marketing. In: der markt 30 (1991), S Lackes, R.: Herausforderungen an ein fortschrittliches Kosteninformationssystem. In: Kostenrechnungspraxis krp Zeitschrift für Controlling. Heft 6/1990, S Lackes, R.: Aufbau und Funktionsweise des KANBAN-Systems zur Materialflusssteuerung. In: Das Wirtschaftsstudium WISU, Heft 1/1990, S Lackes, R.: Aufbau und Funktionsweise von Produktionsplanungs- und steuerungssystemen (PPS-Systeme). In: Das Wirtschaftsstudium WISU 1988, S Lackes, R.: Die Nutzwertanalyse zur Beurteilung qualitativer Investitionseigenschaften. In: Das Wirtschaftsstudium WISU 1988, S Lackes, R.: Der Maßstab für die Rentabilität von Investitionen unter Unsicherheit. Eine Stellungnahme zum gleichnamigen Aufsatz von E. Schneider. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung ZfbF 39 (1987), S Lackes, R., Kilger, W.: Investitionen berechnen mit Computerhilfe. In: Maschinenmarkt 35 (1986), S Konferenz- und Buchbeiträge Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: A Cutting Stock Problem with Alternatives: The Tubes Rolling Process. In: Helber, S.; Breitner, M.; Rösch, D.; Schön, C.; Schulenburg, J.-M.; Sibbertsen, P.; Steinbach, M.; Weber, S.; Wolter, A. (Hrsg.): Operations Research Proceedings 2012, Cham Heidelberg et al. 2014, S Lackes, R.; Anton, Tobias; Lübbecke, Patrick: Cross-border risk factors of cloud services. Risk assessment of IS outsourcing to foreign cloud service providers. In: Proceedings of Cloud Com IEEE International Conference on Cloud Computing Technology and Science Bristol. S Lackes, R.; Anton, Tobias: Budget friendly Marketing for Startups empirical Study of Seo success Factors. In: Entrepreneurship and Business Sustainability. ICEBM Bali. S

5 Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: Sandhu, P.S.; Baby, S. (Eds.): Proceedings of the IMLEB 13 and IMAACCME 13 (2013). Batam S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Which Price you will get in your Ebay-auction? A Data Mining Analysis to Identify Price Determining Factors in Online-Auctions. In: International Journal of Computer Science and Electronics Engineering (IJCSEE) Volume 1, Issue 4 (2013). S Siepermann, M.; Siepermann, C.; Lackes, R.: Electronic Exercises for the Metra Potential Method. In: Hammoudi, S.; Maciaszek, L.; Cordeiro, J.; Dietz, J. (Eds.): ICEIS Proceedings of the 15th International Conference on Enterprise Information Systems, Volume 2, Angers 2013, S Siepermann, M.; Börgermann, C.; Lackes, R.: Web-based SQL-Teaching. In: Pixel Associazione (Ed.): The Future of Education 2013, Conference Proceedings, Limena 2013, S Siepermann, M.; Lackes, R.; Börgermann, C.: Generic Question-and-Answer based Business Games. In: Roceanu, I.; Beligan, D.; Ciolan, L.; Radu, C. (Eds.): else Quality and Efficiency in E-Learning, Volume 1, Bukarest 2013, S Lackes, R.; Börgermann, C.: Optimal Pricing Strategies for a Cellphone Provider to Enter Saturated Markets. In: PSRC - Planetary Scientific Research Center Proceeding. ICMSS - Bali , pp ISBN: Lackes, R.; Awiszus, E.: Considering Complex Sequence Constraints in Production Scheduling Results of a Practical Implementation in a German Trailer Company. In: Proceedings of 2012 International Conference on Business and Economics Research (ICBER 2012), Vol.46, S Lackes, R.; Siepermann, M., Khushnood, M.: Risk Management for Global Supply Chains in textile industry. In: ICCSSM Kuala Lumpur Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: The Problem of One-Dimensionally Cutting Bars with Alternative Cutting Lengths in the Tubes Rolling Process: In: IEEM Hongkong Lackes, R.; Siepermann, M.; Noll, T.: How to deal with Alternative Lengths in A onedimensional cutting stock problem. In: OR Hannover Lackes, R.; Siepermann, M.: Data Forecasting as Instrument of Risk Management in Supply Chains. In: Proceedings of the Global Conference on Operations and Supply Chain Management GCOM, Bali 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M.: E-Learning in Production Planning Automatically generated and marked net Requirements Calculation Exercises. In: Ivanov, D.; Sokolov,

6 B.; Käschel, J.: Flexibility and Adaptability of Global Supply Chains Proceedings of the 7 th German-Russian Logistics Workshop DR-LOG 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M., Khushnood, M.: Considering internal and external Risks in International Supply Chains. In: Ivanov, D.; Sokolov, B.; Käschel, J.: Flexibility and Adaptability of Global Supply Chains Proceedings of the 7 th German-Russian Logistics Workshop DR-LOG 2012, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Reducing Risk in Supply Chains with Forecasting - An Analysis. In: Ng, S. H.; Jiao, R.; Xie, M. (Eds.): Proceedings of the 2011 IEEE International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management, Piscataway, NJ, 2011, S Lackes, R. ; Börgermann, C.; Siepermann, M.: The Use of E-Learning in Database Education. In: Moreira, A.; Loureiro. M.J.; Balula, A.; Nogueira. F.; Pombo, L.; Pedro, L.; Almeida, P. (Eds.): Old Meets New: Media in Education - Proceedings of the 61st International Council for Educational Media and the XIII International Symposium on Computers in Education (ICEM&SIIE'2011) Joint Conference, Aveiro 2011, S Lackes, R., Siepermann, M., Noll, T.: A One-dimensional Cutting Stock Problem with Alternative Cutting Length in the Steel Industry. In: Ivanov, D.; Kopfer, H.; Haasis, H.-D.; Schönberger J.: Proceedings of the 6 th German-Russian Logistics and SCM Workshop DR-LOG 2011 in Bremen. S Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.: Determining factors of online auction prices analysis with data mining algorithms on the basis of decision trees. In: Proceedings of the 2nd International Conference on Advances in Communication, Network, and Computing, CNC 2011, Bangalore, India, Volume 142 CCIS, S Lackes, R., Siepermann, M., Springwald, S.: Risk Management information systems as possibility to meet with the global risk situation. In: Proceedings of the Enterprise and Competitive Environment, in Brno, Tschechien. S Lackes, R.: Design of a Supply Chain Information System for Production Planning. In: Proceedings of 2011 International (Spring) Conference on Asia Pacific Business Innovation & Technology Management (APBITM Spring 2011) Bali. S Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.: Use of Market Mechanisms for Election Outcome Prediction. In: Proceedings of the 7 th International Conference on Intellectual Capital, Knowledge Management and Organisational Learning (ICIKM 2010) in Hongkong. S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Determining Factors of Online Auction Prices - Analysis with Data Mining Algorithms on the basis of Decision Trees. In: Mahmoud S.; Lian Z.: ICCTD nd International Conference on Computer Technology and Development Cairo , S

7 Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: Question-and-Answer Based Explorative E-Learning Exercises. In: Proceedings of the 4th European Conference on Games-Based Learning ECGBL in Kopenhagen. S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.; Siepermann, M.: Question and Answerbased Explorative Exercises in a Mobile Game Based Learning Environment. In: Montebello, M.; Camillieri, V.; Dingli, A.: Conference Proceedings of Mlearn2010. Malta, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.; Siepermann, M.: Mobile Collaborative Learning. In: Montebello, M.; Camillieri, V.; Dingli, A.: Conference Proceedings of Mlearn2010. Malta, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Springwald, S.: Evaluation of Tools for Risk Management. In: Proceedings of the 4th European Risk Conference vom in Nottingham, S. 53. Lackes, R., Börgermann, C., Frank, E.; Kostenlose Web-Services zur Erstellung von Special Interest Netzwerken. In: Meißner, K.; Engelien, M. (Hrgs.): Virtual Enterprises, Communities & Social Networks, Workshop GeNeMe '10 - Gemeinschaften in Neuen Medien, TU Dresden, 07./ , S Lackes, R.; Siepermann; M.; Springwald, S.: Tools for Risk Management in Consideration of the special Needs of SME. In: Papanikos, G.T. (Ed.): Abstract Book 7th Annual International Conference on Small and Medium Sized Enterprises: Management Marketing Economic Aspects. Athen 2010, S. 28. Lackes, R.; Börgermann, C.; Frank, E.: Location-sequence-based Learning. In: Sanchez, I.A., Isaias, P. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference Mobile Learning 2010, IADIS Press, Porto, S Lackes, R.; Börgermann; C.; Frank, E.: Mobile Co-Operative Learning. In: Sanchez, I.A.; Isaias, P. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference Mobile Learning 2010, IADIS Press, Porto, S Lackes, R.; Siepermann, M.: The Risk Reducing Effect of Forecasting in Supply Chains. In: Chai, K.-H.; Narasimhalu, D.; Sharma, R. (Eds.): Proceedings of the 2010 ICMIT International Conference on Management of Innovation and Technology, Singapur, S Lackes, R.; Springwald, S.: Analyse und Verbesserungspotentiale interner Kommunikationsprozesse in Universitäten. In: Cleve, J.: Proceedings der 7. Wismarer Wirtschaftsinformatiktage, Wismar 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M., Noll, T.: The Problem of One-Dimensionally cutting Bars with alternative cutting Lengths in the Tubes Rolling Process. In: Grubbenström, R.W.; Hinterhuber, H.H. (Eds.): Sixteenth International Working Seminar on Production Economics, Pre-Prints Volume 3, Innsbruck 2010, S

8 Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: E-Learning Aufgaben für Ereignisgesteuerte Prozessketten mit automatischer Korrektur. In: Schumann, M.; Kolbe, L.M.; Breitner, M.H.; Frerichs, A. (Eds.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2010 (MKWI 2010), Universitätsverlag Göttingen, S (Kurzbeitrag Vollbeitrag auf CD) Lackes, R.; Berndt, E.: Reihenfolgeplanung mit Sequenzbedingungen für Just-In- Sequence-Produktionen. In: Ivanov, D.V.; Lukiskiy, V.S; Sokolov, B.V.; Käschel, J: (Eds.): Logistik und Supply Chain Management: Deutsch-Russische Perspektiven, Sankt Petersburg 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Der Beitrag von Vorschauinformationen zur Risikoreduktion.. In: Ivnoe, D.V.; Lukiskiy, V.S; Sokolov, B.V.; Käschel, J: (Eds.): Logistik und Supply Chain Management: Deutsch-Russische Perspektiven, Sankt Petersburg 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Springwald, S.: Risikomanagementsoftware für die Supply Chain Anforderungen und Umsetzungsstand. In: Hering, T.; Matschke M.J.; Olbrich, M. (Eds.): Supply Chain Management im Mittelstand (BFuP). 1/2010. nwb Verlag Herne, 2010, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Web 2.0. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden 2010, S , Online-Ausgabe: web-2-0.html. Lackes, R.: Wirtschaftsinformatik. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden S , Online-Ausgabe. Wirtschaftsinformatik.html. Lackes, R.: Data Mining. In: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden 2010, S , Online-Ausgabe. Data Mining.html. Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: Laptaned, U.; Banomyong, R.: Proceedings of the 1 st International Conference on Logistics and Transport, Bangkok 2009, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Dirkmorkfeld, M.: Using Neural Networks to forecast Price Developments An Approach on Crude Oil Market. In: Proceedings of the 3 rd International Conference on Operations and Supply Chain Management, Malaysia 2009, CD-SC-T1-13, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Optimal Location Planning for Self-Storage Enterprises. In: Computer Aided Chemical Engineering, Volume th International Symposium on Process Systems Engineering: Part A 2009, S Lackes, R.; Berndt, E.: Sequencing algorithms for mixed-model assembly lines with sequence constraints. In: Proceedings of the 6ème conference Internationale: Conception et Production Intégrées, Marokko 2009, CD 52, S

9 Lackes, R.; Frank, E.; Siepermann, M.: Social Networks as an Approach to the Enhancement of Collaboration among Universities and Corporate Research and Development. In: Proceedings of the fourth international conference on Economics and Management of Networks, Sarajevo 2009, CD, S Lackes. R; Bartels, J.; Berndt, E.; Frank, E.: A Word-Frequency based Method for Detecting Plagiarism in Documents. In: Zhang, K.; Alhajj, R. (Eds.): Proceedings of the 2009 IEEE International Conference on Information Reuse and Integration. IEEE Systems, USA 2009, S Lackes, R.; Börgermann, C.: Pricing Strategies in the Mobile Phone Market An Algorithm for Simulating the Success of Mobile Tariff. In: Proceedings of the International Conference on Information and Financial Engineering 2009, Singapur 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Automatically Generating and Marking Calculation Exercises in E-Learning. In: Proceedings of the International Conference on Computing and Multimedia (ICMCS 2009), Ouarzazate 2009, ISBN , CD, S Lackes, R.; Frank, E.: M-Learning Is it just a Technologic Advance? In: Proceedings of the International Conference of Mobile Learning, Barcelona 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: The Influence of Price Reductions on Optimal Lotsize Planning. In: Proceedings of the International Conference on Production Engineering, Design and Control (PEDAC 09), Alexandria Lackes, R.; Siepermann, M.: Intelligent Tutoring Tool for Problems with Qausi- Hierarchical Solution Process Structure. In: Proceedings of the 2nd Annual Forum on E- Learning Excellence in the Middle East, Dubai 2009, ISBN , CD, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: Automatically Marking E-Learning Exercises for Event Driven Process Chains with Model Checking. In: Proceedings of the 2 nd Annual Forum on E-Learning Excellence in the Middle East Dubai 2009, CD- 5, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Datenmodellierung. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E.J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes, R.; Siepermann, M.: Information Retrieval. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E. J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes, R.; Siepermann, M.: Normalisierung. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E.J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009,

10 Lackes, R.; Siepermann, M.: Web 2.0. In: Kurbel, K.; Becker, J.; Gronau, N.; Sinz, E. J.; Suhl, L.: Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik Online-Lexikon, 3. Auflage, München 2009, Lackes. R.; Börgermann, C.; Dirkmorfeld, M.: Forecast the Price Development of Crude Oil with Artificial Neural Networks. In: Omatu S. et al. (Eds.): Distributed Computing, Artificial, Intelligence, Bioinformatics, Soft Computing, and Ambient Assisted Living, Part II, Springer, 2009, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Standortplanung für Self-Storage-Systeme. In: Ivanov, D.; Meinberg U. (Eds.): Logistics and Supply Chain Management: Modern Trends in Germany and Russia, Göttingen 2009, S Lackes, R.: Coordinated Production Planning in Supply Chains. In: Proceedings of the International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management (IEEM), Singapur 2008, p Lackes, R.: Architecture and Functionality of a Supply Chain Enterprise Resources Planning System. In: Proceedings of the 9 th Asia Pacific Industrial Engineering & Management Systems Conference (APIEMS 2008) Bali 2008, S Lackes, R.; Siepermann, C.; Siepermann, M.: A Logistics Cost Accounting E-Learning System with Automatically Generated and Marked Exercises. In: Proceedings of the 9 th Annual Conference of the Asian Academic Accounting Association (AAAA 2008)-Dubai., CD- S Lackes, R.; Siepermann, M.: E-Learning Exercises in Production Planning with Automatic Generation and Marking. In: In: Zaman, H. B.; Tengku Sembok, T. M.; van Rijsbergen, K.; Zadeh, L.; Bruza, P.; Shih, T.; Taib, M. N. (Eds.): Proceedings International Symposium on Information Technology 2008: Cognitive Informatics: Bridging Natural and Artificial Knowledge, Kuala Lumpur 2008, Vol. II, S Lackes, R.: Integrated Enterprise Resource Planning Systems for Supply Chains. In Pawar, K.S., Lalwani, C.S., Banomyong, R. (Eds.): Proceedings of the 13 th International Symposium on Logistics (ISL 2008) Integrating the Global Supply Chain, S Lackes, R.; Börgermann, C.; Siepermann, M.: A Model Checking-based System for Automatically Marking Graphical E-Learning Exercises. In: Actas del congreso 6th CollECTeR Iberoamérica, Madrid 2008, ISBN , CD, S Lackes, R.; Siepermann, M.; Börgermann, C.: Using Model Checking to Automatically Mark Graphical E-Learning Exercises. In Luca, J.; Weippl,E.R. (Hrsg.): Proceedings of ED-MEDIA 2008 World Conference on Educational Media, Multimedia, Hypermedia & Telecommunications, Association for the Advancement of Computing in Education, Chesapeake 2008, S Lackes, R.; Siepermann, M.: The Role of Forecast Data as a Risk Reducing Measure. In : Lamouri, S.; Thomas, A.; Artiba, A.; Vernadat, F. (Eds.): MOSIM08, 7ème Conférence Internationale de Modélisation et Simulation, Paris, 2008, S

11 Lackes, R.: Just in Time, in: Corsten, H., Gössinger, R.: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, 5. Aufl., 2008, S Lackes, R.: Informationsbereitstellung zur Koordination in Supply Chains Eine kritische Analyse. In: Ivanov, D., Jahns, C., Straube, F., Procenko, O., Sereev, V. (Eds.): Logistics and Supply Chain Management: Trends in Germany and Russia. St. Petersburg 2008, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Bru-N-O Mat Automatically Generating and Marking Net Requirements Calculation Exercises. In: Richards, G. (Ed.). Proceedings of E-Learn Chesapeake: Association for the Advancement of Computing in Education, 2007, Canada, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Self-Generating and Automatic Marking of Exercises in Production Planning. In: Isaias, P.; Nunes, M.B.; Barroso, J. (Eds.): Proceedings of the IADIS International Conference WWW/Internet 2007, Volume II, International Association for Development of the Information Society, 2007, Portugal, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Aspects of Risk Reduction concerning Forecast Data in Customer-Supplier Relationships. In: Pawar, K. S.; Lalwani, C. S.; Muffatto, M. (Hrsg.): Proceedings of the 12th International Symposium on Logistics (ISL 2007), Nottingham 2007, S Lackes, R.; Siepermann, M.: Dealing with uncertain Forecast Data in Customer- Supplier Relationships. In Abstract Book XXVII Euro Congress, Prag Lackes, R.; Siepermann, M.: Umgang mit unsicheren Vorschauinformationen in Supply Networks. In: Vahrenkamp, R.; Siepermann, C. (Hrsg.): Risikomanagement in Supply Networks. Berlin, 2007, S Lackes, R.: Standardsoftware für das Rechnungswesen. In: Freidank, C.; Lachnit, L.; Tesch, J. (Hrsg.): Vahlens großes Auditing Lexikon, 2007, S Lackes, R.: Data Mining. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 16. Auflage, 2005, S Lackes, R.: Wirtschaftsinformatik. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 16. Auflage, 2005, S Lackes, R.: Projektierung und Durchführung von Data Mining Anwendungen. In: Akpinar, H. (Hrsg.): Business Intelligence & Data Mining. Türkei, Istanbul, 2004, S Lackes, R.: Information Systems for Supporting Supply Chain Management. In: Dyckhoff, H., Lackes, R., Reese, J. (Hrsg.): Supply Chain Management and Reserve Logistics. Springer Verlag Heidelberg, 2003, S Lackes, R.: Kapazitätsorientierte Produktionsplanung und steuerung. In: Corsten, H., Gössinger, R. (Hrsg.). Dezentrale Produktionsplanungs- und steuerungs-systeme Eine Einführung in zehn Lektionen 1998, S

12 Lackes, R.; Mack, D.: Elektronischer Vertrieb von Kulturleistungen. Innovatives Kulturmanagement durch Electronic Commerce; In: Berres, A./Bullinger, H. (Hrsg.): Innovative Unternehmenskommunikation, Springer-Verlag Berlin Heidelberg u.a., 1998, Teil 3: Elektronischer Handel (Electronic Commerce), Kapitel 3/01. Lackes, R.; Schnödt, G.: Wissensbasierte Entscheidungsunterstützung bei der Konfiguration und Angebotserstellung von Produktvarianten, In: Computer Based Marketing. Das Handbuch zur Marketinginformatik, Vieweg-Verlag Braunschweig Wiesbaden 1998, S Lackes, R.; Mack, D.; Tillmanns, Ch.: Data Mining in der Marktforschung, In: Computer Based Marketing. Das Handbuch zur Marketinginformatik, Vieweg-Verlag, Braunschweig Wiesbaden 1998, S Lackes, R.: Globale Datennetze als Plattformen für das Stadtmarketing, In: Handbuch: Globale Datennetze Innovative Potentiale für Informationsmanagement und Controlling, 1998, S Lackes, R.: DV-orientierte Umsetzung von Kostenrechnungssystemen auf der Basis von Datenbankmodellen. In: Freidank, C.-C., Götze, U., Huch, B., Weber, J. (Hrsg.): Kostenmanagement, Springer-Verlag, Berlin u.a. 1997, S Lackes, R.: Multimedia. In: Gabler Wirtschafts-Lexikon. 14. Auflage, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 1996, S Lackes, R.: KANBAN. In: Kern W., Schröder H.-H., Weber J. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft 2. völlig neu gestaltete Auflage, Schäfer-Poeschel Verlag Stuttgart, 1996, S Lackes, R.; Brandl, W.: Entwicklung und Implementierung einer Datenbasis für ein Krankenhausinformationssystem. In: Datenbanken in Theorie und Praxis, Heft 3/95, September 1995, S Lackes, R.: Datenbankgestütztes Kosten- und Erfolgs-Controlling bei intensiver Variantenfertigung. In: Reichmann T. (Hrsg.). Handbuch Kosten- und Erfolgs-Controlling, Vahlen-Verlag München, 1995, S Lackes, R.: Verfahren zur Sicherung der Datenintegrität in Kosteninformationssystemen. In: Operations Research Proceedings. Vorträge der 20. Jahrestagung 1991 in Stuttgart, hrsg. V. W. Gaul, A. Bachem, W. Habe nicht, W. Runge, W.W. Stahl. Berlin u.a. 1992, S Lackes, R.: Der Einfluss von Preisschwankungen auf die optimale Bestellpolitik. In: Operations Research Proceedings. Vorträge der 19. Jahrestagung 1990 in Wien, hrsg. V. W. Bühler, G. Feichtinger, R.F. Hartl, F.J. Radermacher, P. Stähly. Berlin u.a. 1992, S

Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten

Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten Schriftenverzeichnis Dr. Markus Siepermann Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten Monographien Siepermann, M.: Risikokostenrechnung Erfolgreiche Informationsversorgung und Risikoprävention.

Mehr

Curriculum vitae. Prof. Dr. Richard Lackes Dipl.-Inform. u. Dipl.-Kfm. Dienstlich. E-Mail

Curriculum vitae. Prof. Dr. Richard Lackes Dipl.-Inform. u. Dipl.-Kfm. Dienstlich. E-Mail Curriculum vitae Prof. Dr. Richard Lackes Dipl.-Inform. u. Dipl.-Kfm. Dienstlich Technische Universität Dortmund Wirtschafts- u. Sozialwissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik D-44221

Mehr

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions.

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions. 26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh From Innovations to Solutions. Agenda SAP & Camelot Supplier Management Forum Lieferantenmanagement

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik

Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik Modul Art Creditpunkte Schwerpunkt Very Large Business Applications Module aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik SWS Empfohlenes Semester Prüfungsart

Mehr

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Entwurf - geplant für das Studienjahr 201/16 Die folgenden Folien entsprechen dem Planungsstand der Fakultät im Oktober 201, basieren

Mehr

Anlage 1 PO - Master VWL

Anlage 1 PO - Master VWL MA-WW-WINF-1250 D-WW-WINF-1250 Aktuelle Themen der Informationssysteme in Industrie und Handel MA-WP-NTLL MA-WW-ERG-2610 D-WW-ERG-2610 BA-WW-BWL-1504 D-WW-WIWI-1504 BA-WW-BWL-2409 D-WW-WINF-2409 BA-WW-ERG-1201

Mehr

1. Anwendungspotentiale der flexiblen Planung zur Bewertung von Organisationen eine kritische

1. Anwendungspotentiale der flexiblen Planung zur Bewertung von Organisationen eine kritische Grundlagenliteratur für die Themen 1 6: Eisenführ, F.; Weber, M.; Langer, T. (2010): Rationales Entscheiden, 5. überarb. u. erw. Aufl., Springer Verlag: Berlin [u.a.], S. 19 37. Laux, H.; Gillenkirch,

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1

elearning 02.07.2004 SIGNAL project Hans Dietmar Jäger 1 elearning The use of new multimedia technologies and the Internet to improve the quality of learning by facilitating access to resources and services as well as remote exchange and collaboration. (Commission

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf Zentrum für Management Research Prof. Dr. Thomas Fischer Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschaftsinformatik http://winf.in.tu-clausthal.de Prof. Dr. Jörg Müller Prof. Dr. Niels Pinkwart Technische Universität Clausthal Julius-Albert-Str. 4 38678 Clausthal-Zellerfeld

Mehr

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011.

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011. Dipl-Kfm. Dr. rer. pol. Christian Toll Schriftenverzeichnis 1. Bücher HERING, TH., TOLL, CH.: BWL-Klausuren, 1. 1. Auflage, München 2010 (erschienen September 2009), Nachdruck 2010. 2. 2. Auflage 2011

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock 31.10.2008 / 07.11.2008 Bergische Universität Wuppertal Wirtschaftsinformatik und Operations Research Agenda

Mehr

Positivliste für Module

Positivliste für Module Prüfungsamt Positivliste für Module Erwerb eines Leistungsnachweises über ein nicht-mathematisches Mastermodul (10 ECTS) im Studiengang Master of Science in Mathematik Im Rahmen des Masterstudiengangs

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Regelstudienplan SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Propädeutikum 1 1 Grundlagen der Informatik I Informatik und

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Lehre und Forschung 24. Oktober 2011 Fragestellungen des Informationsmanagements Wie sieht die Zukunft der IT aus? Was ist wichtiger für das Geschäft?

Mehr

Spezialisierungskatalog

Spezialisierungskatalog Spezialisierungskatalog Inhaltsverzeichnis: 1. Friedrich Schiller Universität 2. TU Ilmenau 3. FH Erfurt 4. FH Jena 5. FH Nordhausen 6. FH Schmalkalden 7. BA Gera 8. BA Eisenach 1. Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen?

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Mobile Learning

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Inhalte, Berufsbilder, Zukunftschancen Prof. Dr. Jörg Müller, Institut für Informatik 18.6.2005 Was ist? beschäftigt sich mit betrieblichen, behördlichen und privaten Informations-, Kommunikationsund Anwendungssystemen

Mehr

1998-2002 2002 CAMPUS-Pädiatrie: Web-basiertes Trainingssystem für die Aus- und Weiterbildung in der Kinderheilkunde.

1998-2002 2002 CAMPUS-Pädiatrie: Web-basiertes Trainingssystem für die Aus- und Weiterbildung in der Kinderheilkunde. 2002 1998-2002 2002 Köpf S, Selke K, Sostmann K, Höcker B, Singer R, J Riedel, Zimmerhackl LB, Brandis M, Schnabel KP, Gaedicke G, Leven FJ, Hoffmann GF, Tönshoff B und das CASEPORT-Konsortium CAMPUS-Pädiatrie:

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Internationale Hochschule Private Fachhochschule Staatliche Anerkennung durch das Wissenschaftsministerium NRW im Juli 2009 vom Wissenschaftsrat

Mehr

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik Äquivalenztabelle Master Modul gemäß PO 2008 Anrechnungsmodul gemäß PO 2014 Modulnummer HISPOS-Nr. Modulname LP Modul Modulnummer* Modulname LP Modul Anmerkung Note der HISPOS-Nr. WI-MA-01 1130100 Methodische

Mehr

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Prof. Andrea Kimpflinger, Studiengangsleitung IMUK Prof. Dr. Oliver Grieble, Studiengangsleitung WIF Prof. Dr. Joerg Vogt, Studiengangsleitung IMA 18.11.2015

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Geschäftsfeld Unternehmensmanagement

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Universität des Saarlandes Centrum für Evaluation (CEval) Vorlesung Konsumentenverhalten Folienskript: Download unter www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl2/lehre/downloads.php/skripte

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Design-based research in music education

Design-based research in music education Design-based research in music education An approach to interlink research and the development of educational innovation Wilfried Aigner Institute for Music Education University of Music and Performing

Mehr

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science Intensivstudiengang (WI) Bachelor und Master of Science Prof. Dr.-Ing. Bodo Rieger (Management Support und WI) Dipl.-Kfm. Daniel Pöppelmann (Studiengangkoordinator WI) Zahlen und Fakten Einrichtung des

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts

Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts Prof. Dr. Michael Woywode und Dozenten Universität Mannheim Projektförderung

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Inhalt BSc Betriebsökonomie Vollzeit... 7 Semester 1... 7 Semester 2... 7 Semester 3... 8 Semester 4... 8 Semester 5... 9 Semester 6... 9

Mehr

ERP Systeme. Vorlesungsteil 5 2015S 20.04.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software

ERP Systeme. Vorlesungsteil 5 2015S 20.04.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software ERP Systeme Vorlesungsteil 5 2015S 20.04.2015 Siegfried Zeilinger INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische Universität Wien Bild: http://www.ebusiness-lotse-dresden.de/uploads/rtemagicc_erp-begriffswolke.jpg.jpg

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang International Business Management (Bachelor of Arts) des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Prüfungsordnung IBMAN

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Veranstaltungen WiSe 2014/15

Veranstaltungen WiSe 2014/15 Veranstaltungen WiSe 2014/15 Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik Arbeitsgruppe Informationssysteme und Unternehmensmodellierung Prof. Dr. Ralf Knackstedt Übersicht WI Master

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 -

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - I. Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften 2005: Stock, Ruth (2005), Interorganizational Teams as Boundary

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Prüfung Sommersemester 2015

Vorlesung Automotive Software Engineering Prüfung Sommersemester 2015 Vorlesung Automotive Software Engineering Prüfung Sommersemester 2015 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de Technische Universität Dresden, Fakultät Informatik Honorarprofessur

Mehr

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP)

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP) Übersicht über die Module Wirtschaft 1 und Wirtschaft 2 im Master-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und vom 24. April 2008) gemäß dem Anhang zur Prüfungs- und (Stand: 18.10.2011) Internationale

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 21. Oktober 2011

Mehr

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Dr. Markus Debusmann Kontakt: E-mail: debusmann@informatik.fh-wiesbaden.de Mitgliedschaften: Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Beteiligung an

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

Definition einer erfolgreichen e-business Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie

Definition einer erfolgreichen e-business Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie Definition einer erfolgreichen ebusiness Strategie: Ergebnisse einer empirischen Studie European ecommerce Academy Executive Briefing Köln, 20. Januar 2004 as Buch mit sieben Siegeln: rfolgreicher Einsatz

Mehr

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr!

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Kennen Sie auch die Zeitschriften der Fachbereiche? 1 Fachbereich: Künstliche Intelligenz(KI) KI Organ des Fachbereichs Springer

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Wirtschaftspädagogik Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten

Mehr

Thementisch Anwendungsgebiete und

Thementisch Anwendungsgebiete und Thementisch Anwendungsgebiete und b Erfolgsgeschichten KMUs und Big Data Wien 08. Juni 2015 Hermann b Stern, Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center for Data-driven

Mehr

Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken

Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken Smart Innovation Networks Gestaltung und IuK-Unterstützung des Innovationsmanagements in Netzwerken Prof. Dr.-Ing. Sven-Volker Rehm Univ.-Prof. Dr. Thomas Fischer, Dipl.-Ing. Armin Lau, Dipl.-Ing. Manuel

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Industrial Engineering with an emphasis on Logistics

Industrial Engineering with an emphasis on Logistics Wirtschaftingeneurwesen / Logistik (WIL) Industrial Engineering with an emphasis on Logistics 30 ECTS erreicht 30 ECTS achieved Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Business studies Allgemeinwissenschaftliches

Mehr

PRODUKTIONSCONTROLLING

PRODUKTIONSCONTROLLING Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven PRODUKTIONSCONTROLLING Wintersemester 2015/16 Seminar zum Produktionscontrolling WS 2015/ 2016 Terminplanung: Bekanntgabe der Seminarthemen:

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

der Analysis für Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker. Springer-Gabler-Verlag 2013, 6. Auflage.

der Analysis für Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker. Springer-Gabler-Verlag 2013, 6. Auflage. S C H R I F T E N V E R Z E I C H N I S Hermann-Josef Kruse Bücher und Zeitschriftenbeiträge Bachmann B, Kleine-Döpke T, Kruse H-J, Ochel L, Proß S (2014) Petri-Netz-Formalismen und Lösungsansätze für

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 04/2009 vom 31. März 2009 Einzelprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Demografic Agency for the economy in Lower Saxony Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Collaborative project of: Governmental aid: Content 1.

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland

Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland Jyväskylä JAMK Sommer- oder Wintersemester? Jyväskylä Stuttgart Spring semester Autumn semester Wintersemester Wi- Se Sommersemester Warum sollte ich an der JAMK

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School

JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School Mario Härtwig, Pierre Karrasch Salzburg, 7. Juli 2010 Genesis Umweltmonitoring als Beitrag zur Umweltbildung an Schulen. Kulturlandschaftsentwicklung

Mehr