Harms R.: Entrepreneurship in Wachstumsunternehmen - Unternehmerisches Management als Erfolgsfaktor. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 2004.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Harms R.: Entrepreneurship in Wachstumsunternehmen - Unternehmerisches Management als Erfolgsfaktor. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 2004."

Transkript

1 PUBLIKATIONEN Dr. RAINER HARMS, STAND OKTOBER Texte Monographie Harms R.: Entrepreneurship in Wachstumsunternehmen - Unternehmerisches Management als Erfolgsfaktor. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag Zeitschriftenbeiträge (doppelblind begutachtet) Harms R., Meierkord, Th.: Don t rest on your laurels: An inquiry into the barriers to highly innovative follow- up innovation in NTBV. International Journal of Technology Intelligence and Planning (angenommen zur Publikation). Matzler K., Schwarz E., Deutinger N., Harms R.: The Relationship between Transformational Leadership, Product Innovation and Performance in SME. Journal of Small Business and Entrepreneurship (angenomen zur Publikation). Kraus S, Harms R., Schwarz E.J.: Zur Relevanz strategischer Planung für den Erfolg junger KMU. Zeitschrift für Management, Vol 2 (2007), Nr. 4, S Harms R., Kraus S., Reschke C.: Configurations of new ventures in entrepreneurship research contributions and research gaps. In: Management Research News, Vol. 30 (2007), Nr. 9, S Harms R., Köster K., Mikova V.: Projektportfolio-Management: ein Thema für den deutschen Mittelstand? In: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 45 (2006), Nr. 4, S Schwarz E.J., Harms R., Breitenecker R.: Dynamik und Stabilität bei der Analyse von Erfolgsfaktoren junger Unternehmen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Sonderheft 4 (2006), S Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: Strategic Business Planning and Success in Small New Ventures. In: International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management, Sonderheft (im Druck). Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: Strategic Planning in Small New Ventures: New Empirical Findings. In: Management Research News, Vol. 29 (2006), Nr. 6, S Ehrmann Th., Haas F., Harms R.: The Bases of Successful Market Entry: the Liability of Size and of Newness in E-Commerce. In: The International Journal on Media Management, Vol. 4 (2003), Nr. 4, S Beiträge in Sammelwerken und Fachzeitschriften (herausgeberbegutachtet) Harms R., Schwarz E.: Die Lead-User Methode zur Integration von Kunden in den Neuproduktentwicklungsprozess ein Instrument für Spin-Offs aus Hochschulen? In: Pechlaner H., Hinterhuber H., von Holzschuer W., Hammann E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Ausgründung Grundlagen und Erfahrungen. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag 2007, S

2 Kraus S, Fink M., Harms R., Rössl D.: Forschungsergebnisse zur strategischen Planung in KMU: Aktueller Stand und zukünftige Entwicklungslinien. In: Meyer J.-A. (Hrsg.): Jahrbuch der KMU- Forschung Lohmar 2007, S Schwarz E., Almer-Jarz D., Harms R., Breitenecker R.: Strukturen und Prozesse in Gründerteams als Determinanten des frühen Unternehmenserfolgs. In: Letmathe P, Eigler J., Welter F., Kathan, D., Heupel, T. (Hrsg): Tagungsband Siegener Mittelstandstagung 2006 (im Druck). Harms R., Dummer R.: Die Kano-Methode zur Messung der Kundenzufriedenheit eine kritische Diskussion. In: wisu 07 (2007), S Harms R., Kraus S.: Gründungsplanung. In: WiSt, 01 (2007), S Harms R.: Projektportfolio-Management. In: WiSt, 08 (2006), S Schwarz E., Harms R.: Inkubatoren als Quelle von Netzwerkbeziehungen für technologieorientierte Startups. In: Blecker Th., Gemünden H.G. (Hrsg.): Wertschöpfungsnetzwerke. Festschrift für Bernd Kaluza. Berlin 2006, Erich Schmidt, S Harms R., Koch T.: Analyse des regionalen Gründungsgeschehens auf Basis von Sekundär- und Primärdaten am Beispiel Münster. In: Brol, R. (Hrsg.): Gospodarka lokalna i regionalna w teorii i praktyce. Breslau 2005, S Cochet O., Ehrmann Th., Harms R.: Entrepreneurship und Kapitalstruktur eine empirische Analyse. In: Börner Ch., Grichnik D. (Hrsg.): Entrepreneurial Finance. Kompendium der Gründungs- und Wachstumsfinanzierung. Heidelberg: Physica 2005, S Harms R.: Technology Transfer and Entrepreneurship Training as Instruments of Regional Development. In: HRK (Hrsg.): Universities and Industry&Commerce - Universities as Initiators of Start-Up Centres in Developing and Transition Countries. Bonn: HRK 2005 (Reihe: Beiträge zur Hochschulpolitik), S Harms R., Braun B.: Die Rolle regionaler Universitäten bei der Neugestaltung von Innovationssystemen in Südosteuropa - Beispiele aus der Region. In: Weissenberger-Eibl M. (Hrsg.): Gestaltung von Innovationssystemen. Kassel: Cactus Group 2005 (Reihe: Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft), S Harms R., Kraus S.: Gründungsplanung - Von der Geschäftsidee zum Geschäftsmodell. In: Konrad E.D. (Hrsg.): Aspekte erfolgreicher Unternehmensgründungen. Münster: Waxmann 2005, S Harms R., Haas F., Ehrmann Th.: Originäre und komplementäre Leistungspotentiale des E- Commerce: Bestandsaufnahme für KMU am Beispiel des Internet-Buchhandels. In: Meyer J.-A. (Hrsg.): New Economy, Jahrbuch der KMU-Forschung München: Vahlen S Harms R.: Interorganisationales Innovationsmanagement - Innovationsnetzwerke als Kooperationsform. In: Meyer J.-A. (Hrsg.): Innovationsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen, Jahrbuch der KMU-Forschung München: Vahlen S

3 Proceedings (Volltext und Abstracts bei doppelblind begutachteten Konferenzen) Harms R., Wagner M., Glauner W: Relating personal, firm based and environmental factors to the degree of CSR activities in owner-managed SME. Academy of Management Conference, Philadelphia, (MDW). Harms R., Meierkord T.: Systematic Innovation Management and the Genesis of Follow-Up Innovation in New Technology Based Ventures. ICSB, Turku, 2007 (Volltext auf CD) + Best Paper Award Nominee. Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: Constitutive Elements of Strategic Planning and their Relation towards SME Success. RENT XX, Brüssel, 2006 (Abstract). Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: The Importance of Strategic Planning in Small New Ventures: Overview and New Empirical Data. Academy of Management Conference, Atlanta, Georgia, 16. August 2006 (Abstract). Harms R., Schwarz E.J.: Zur Berücksichtigung des Faktors Zeit bei der Erfolgsfaktorenanalyse von Unternehmensgründungen. Proceedings der 68. Wissenschaftlichen Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.v., Dresden, 7. Juni 2006 (Abstract). Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: The Suitability of the Configuration Approach for Entrepreneurship Research. In: Proceedings of the European Academy of Management Annual Conference. München, 2005 (Abstract). Kraus S., Schwarz E.J., Harms R., Breitenecker R.: Strategic planning in young SMEs - Synthesis of twenty years of research and new empirical evidence. In: Raffa M., londali L. (Hrsg.): Proceedings of the RENT XIX, Rom: Edizioni Scientifiche Italiane 2005, S (Abstract). Kraus S., Schwarz E.J., Harms R.: International Research on Strategic Issues in SMEs and Implications for German-language Research. In: Proceedings of the 31th EIBA (European International Business Academy) Annual Conference in Oslo. Oslo, 2005, S. 24 (Abstract). Harms R., Kraus S., Schwarz E.J.: The Configuration Approach in Entrepreneurship Research a Taxonomic Perspective. In: Rebernik M. (Hrsg.): Proceedings of the 7th STIQE Conference of the University of Maribor. Maribor, Juni 2004, S (Volltext). Herausgeberschaft Schwarz E.J., Harms R. (Hrsg.): Integriertes Ideenmanagement - Betriebliche und überbetriebliche Aspekte unter besonderer Berücksichtigung kleiner und junger Unternehmen. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag Kenning P., Harms R. (Hrsg.): Grenzenlos mobil - Mobilität und Kontinuität in der Wirtschaft. Münster: Lit Redaktion Ernst&Young AG (Hrsg.): Märkte im Focus. Die Studie zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres 2006". Stuttgart: Ernst&Young AG Ernst&Young AG (Hrsg.): Mit Verantwortung zum Erfolg. Corporate-Citizenship-Strategien im

4 deutschen Mittelstand. Stuttgart: Ernst&Young AG Ernst&Young AG (Hrsg.): Innovativ in die Zukunft. Die Studie zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres 2005". Stuttgart: Ernst&Young AG Ernst&Young AG (Hrsg.): Grenzen überwinden. Die Studie zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres Stuttgart: Ernst&Young AG Ernst&Young AG (Hrsg.): Auf neuen Wegen. Die Studie zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres 2003". Stuttgart: Ernst&Young AG Ernst&Young AG (Hrsg.): Gegen den Trend. Die Studie zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres 2002". Stuttgart: Ernst&Young AG Rezension (in Zeitschriften) Harms R.: Auswirkungen der Liberalisierung auf die Erdgasspeicherung. In: Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb, Vol. 6 (2005), Nr. 5, S. 83. Sonstige Beiträge Harms R.: Innovation of Systems and Systems of Innovation (Foreword). In: Bradac B., Mulej M., Rebernik M. (Hrsg.), Proceedings of the 3 rd Symposium of Doctoral Students in STIQE Topics, Universität Maribor, 2006, S. 7. Harms R.: Benchmarking. In: Kollmann T (Hrsg.): Gabler Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung. Wiesbaden: Gabler 2005, S Harms R.: Distribution. In: Kollmann T. (Hrsg.): Gabler Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung. Wiesbaden: Gabler 2005, S.79. Beiträge im Begutachtungsprozess Harms R.: A multivariate analysis of the characteristics of rapid growth firms, their leaders, and their market. Eingereicht September Harms R., Kraus S., Schwarz E.J.: The suitability of the configuration approach in entrepreneurship research. 2 nd resubmission, August Harms R., Grichnik, D.: Avenir de la recherche scientifique en entrepreneuriat en Allemagne Stratégies et principaux points thématiques. Eingereicht Mai Harms R., Ehrmann, Th.: Firm-Level Entrepreneurship and Performance for German Gazelles. Eingereicht Mai Kraus S., Gundolf K., Harms R.: La planification stratégique dans le cadre de la TPE Le cas de l Autriche. Eingereicht Mai 2007.

5 2. Vorträge (ohne Tagungsband) Harms R., Grichnik D.: Zukunft der deutschsprachigen Entrepreneurshipforschung Strategien und thematische Schwerpunkte. Vortrag auf der 11. interdisziplinären Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Aachen, 09. November Kraus S., Fink M., Rössl, D., Harms R.: Family Business Research A Literature Review. Small Enterprise Conference 2007, Manukau City (NZ), September Schwarz E., Harms R.: Nutzer-Integration in den Produktentwicklungsprozess. 4. Forum Innovation und Produktentwicklung: Open Innovation Externe Partner im Innovationsprozess, Wien: 22. März Reschke C., Kraus S., Harms R., Fink M.: Business Innovation between Globalization and Social Differentiation. Management International Conference, Portoroz: 23. November Kraus S., Harms R., Schwarz E.J.: Einsatz und Erfolgswirkung strategischer Planung in jungen Unternehmen. Eine empirische Analyse linearer und nichtlinearer Zusammenhänge. Vortrag auf der 10. interdisziplinären Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Berlin, 09. November Schwarz E.J., Almer-Jarz D., Harms R., Breitenecker R.: Strukturen und Prozesse in Gründerteams als Determinanten des frühen Unternehmenserfolgs. Vortrag auf der Siegener Mittelstandstagung 2006, 6. September Breitenecker R., Kraus S., Schwarz E.J., Harms R.: Strategic planning in new ventures. Copenhagen Conference on Strategic Management, Kopenhagen, 15. Dezember Kraus S., Schwarz E.J., Harms R.: International Research on Strategic Issues in SMEs and Implications for German-language Research. European International Business Association (EIBA), Oslo, 10. Dezember Breitenecker R., Schwarz E.J., Harms R: Implizite Prämissen bei der Analyse von Erfolgsfaktoren junger Unternehmen: empirischer Test und konzeptioneller Vorschlag. 9. interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Jena, 11. November Breitenecker R., Kraus S., Schwarz E.J., Harms R.: Ausmaß und Erfolgswirkung strategischer Planung in jungen Unternehmen: Empirische Evidenz auf Basis einer Längsschnittuntersuchung. 9. interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Jena, 11. November Schwarz E.J., Harms R., Grieshuber E.: New Venture Performance: Initial and Emerging Factors - a Longitudinal Approach. Babson Kauffmann Entrepreneurship Research Conference (BKERC), Wellesley, USA, 10. Juni Harms R., Breitenecker R., Schwarz E.J.: Capital Structure Determinants of New Ventures. 18. RENT Konferenz. Kopenhagen, November Cochet O., Harms R., Ehrmann Th.: Entrepreneurial Firm Behaviour and Capital Structure. Strategic Management Society Conference, Puerto Rico, 31. Oktober Harms R., Koch T.: Analyse des regionalen Gründungsgeschehens auf Basis von Sekundär- und Primärdaten am Beispiel Münster. Jelenia Gora, Polen, 31. September 2004.

6 Harms R., Ehrmann Th.: The Performance Implications of Entrepreneurial Management: Linking Stevenson's and Miller's Conceptualization to Growth. Babson Kauffmann Entrepreneurship Research Conference (BKERC), Wellesley, USA Bender Ch., Rindermann G., Harms R.: Do Clusters matter? Empirical Evidence from Germany s Neuer Markt. 16. RENT Konferenz. Barcelona 2002, sowie 28. EIBA Konferenz. Athen Harms R., Schmengler K.: Businessplanwettbewerbe in Deutschland - eine explorative Analyse. 6. interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Wuppertal Ehrmann Th., Haas F., Harms R.: Strategien und Ressourcen im Internet-Buchhandel. 4. interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Wien Teilnahme mit Posterpräsentation Harms R., Kraus S., Fink M.: A multivariate analysis of the characteristics of rapid growth firms, their leaders, and their market. Academy of Management Conference, August Schwarz E.J., Krajger I., Harms R.: Entwicklung und Messung des Leistungsangebots universitärer Inkubatoren. 9. interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, Jena, November Kraus S., Schwarz E.J., Harms R.: The Relevance of Strategic Planning for Small and Medium- Sized Enterprises - a literature review. European Academy of Management Annual Conference, Mai Kraus S., Harms R.: Intercultural Management in German-Chinese Business Relations: Applications in Human Resource Management and Marketing. 30. European International Business Association (EIBA) Konferenz, Laibach, Dezember Harms R. Breitenecker R.: Einflussfaktoren auf die Kapitalstruktur bei jungen Unternehmen. Stuttgart, 8. Interdisziplinäre Jahreskonferenz für die Gründungsforschung, November 2004 REDAKTIONELLE TÄTIGKEITEN Mitglied des Gutachtergremiums der Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship Mitglied des Herausgeberbeirates: International Journal of Entrepreneurship and Innovation Gutachter: Academy of Management Conference (2006, 2007) Gutachter: G-Forum Jahreskonferenz Gründungsforschung (2003, 2004, 2005, 2006, 2007) Gutachter: International Journal Entrepreneurship and Innovation Management (IJEIM) Gutachter: International Journal of Opportunity, Growth and Value Creation (IJOGVC) Gutachter: Management Research News (MRN) Gutachter: Revue Internationale PME

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen Grundlagen Bakk (Studienplan 05W) Master Grundlagen (Studienplan 05W) Master ergänzend gebundenes Wahlfach gemäß 8 (Studienplan 05W) Bakk: schriftliche (elektronische)

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 -

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - I. Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften 2005: Stock, Ruth (2005), Interorganizational Teams as Boundary

Mehr

Altenberger Straße 69, 4040 Linz Citizenship: Austria. Mag. rer. soc. oec. (Master degree in Social and Economic Sciences),

Altenberger Straße 69, 4040 Linz Citizenship: Austria. Mag. rer. soc. oec. (Master degree in Social and Economic Sciences), Curriculum Vitae Bernhard Gärtner (last update: June 20, 2016) Contact Information Personal Information Institute of Management Control & Consulting Altenberger Straße 69, 4040 Linz Austria Date of birth:

Mehr

International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management

International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management Literaturvorschläge: Relevante Journals: Academy of Management Journal Academy of Management Review Strategic Management Journal Harvard Business Review Administrative Science Quarterly Management Science

Mehr

Veröffentlichungen/Publications

Veröffentlichungen/Publications Veröffentlichungen/Publications A. Bücher/Books A.1 Monographien/Monographs Brettel, Malte/Rudolf, Markus/Witt, Peter (2005): Finanzierung von Wachstumsunternehmen, Wiesbaden (Gabler). Witt, Peter (2003):

Mehr

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs ETH transfer Linking Science and Business Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs Wird in Spin-off Firmen geforscht? Was ist angewandte, industrielle Forschung und was

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person Zur Person * 30.September 1981 in Aachen Auf der W ersch 10 52146 W ürselen Telefon: 02405/4221623 Mobil: 0157/76669618 Email: h.mueller@fs.de Familienstand verheiratet und ortsungebunden Staatsangehörigkeit:

Mehr

3. Fritz, W.: Determinanten der Produktinnovation, in: Die Unternehmung 40, 1986, Nr. 2, S. 134-147.

3. Fritz, W.: Determinanten der Produktinnovation, in: Die Unternehmung 40, 1986, Nr. 2, S. 134-147. Abhandlungen in Fachzeitschriften 1. Fritz, W.: Der vergleichende Warentest als Herausforderung für das strategische Marketing, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 37, 1985,

Mehr

Publikationen. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationales Management

Publikationen. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationales Management Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationales Management Univ.-Prof. Dr. Andreas Bausch Publikationen 2007 Bausch, A., Fritz, T.

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Curriculum Vitae. Julia Gunnoltz. Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05.

Curriculum Vitae. Julia Gunnoltz. Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05. Curriculum Vitae Adresse: Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05.1987) Geburtsort: Berlin Berufserfahrung 06/2015 bis dato Wissenschaftliche

Mehr

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Beraterprofil Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telefon: (+49) 21 96 / 70 68 299 Telefax: (+49) 21 96 / 70

Mehr

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg 07.02.2012 Erwerb von Kompetenzen

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Die Rolle der Hochschulen in der Gründungsunterstützung

Die Rolle der Hochschulen in der Gründungsunterstützung Die Rolle der Hochschulen in der Gründungsunterstützung Univ.-Prof. Dr. Norbert Kailer Impulsreferat zum Strategieforum Hochschule und Unternehmensgründungen Academia Superior & Junge Wirtschaft OÖ Dienstag,

Mehr

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016).

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Achtung: Die Tatsache, dass diese Kurse bereits angerechnet

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (April 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email: kai.bormann@tu-dortmund.de

Mehr

Lehrstuhl für Gründungsmanagement. Jahresbericht 2011/12

Lehrstuhl für Gründungsmanagement. Jahresbericht 2011/12 Lehrstuhl für Gründungsmanagement Jahresbericht 2011/12 Jahresbericht 2011/2012 Der Lehrstuhl für Gründungsmanagement betreibt die interdisziplinäre wissenschaftliche Forschung und Lehre im Bereich des

Mehr

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen MPO /11 MPO 1 Advanced Analytics Advanced Analytics - Supply Chain Advanced Energy Economics Advanced Energy Economics Advanced

Mehr

Marjaana Gunkel (geb. Rehu)

Marjaana Gunkel (geb. Rehu) Marjaana Gunkel (geb. Rehu) Büro: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Universitätsplatz 2 39106 Magdeburg Tel: 0391 67 12234 Fax: 0391 67 11162 E-mail: marjaana.gunkel@ovgu.de

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Start- ups in der Internetwirtscha2 Die europäische Perspek8ve. Dr. h.c. Wolfgang Kniejski, Oktober 2015

Start- ups in der Internetwirtscha2 Die europäische Perspek8ve. Dr. h.c. Wolfgang Kniejski, Oktober 2015 Start- ups in der Internetwirtscha2 Die europäische Perspek8ve Dr. h.c. Wolfgang Kniejski, Oktober 2015 Herausforderungen für Start- ups Universities & TTOs Research / Invention Valley of Death International

Mehr

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M.

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M. Consultant Profile Prof. Dr. Klaus P. Stulle (formerly Hering) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Themenvorschläge für Abschlussarbeiten (Bachelor- oder Masterarbeiten) an der Juniorprofessur für Controlling

Themenvorschläge für Abschlussarbeiten (Bachelor- oder Masterarbeiten) an der Juniorprofessur für Controlling UHH Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften von-melle-park 9 20146 Hamburg An die Studierenden im Fachbereich Sozialökonomie 04.11.2015 Prof. Dr. Lucia Bellora-Bienengräber Fakultät für Wirtschafts-

Mehr

Strategische Bedeutung des Wissens- und Technologietransfers @ KIT

Strategische Bedeutung des Wissens- und Technologietransfers @ KIT Strategische Bedeutung des Wissens- und Technologietransfers @ KIT Dr.-Ing. Jens Fahrenberg INNOVATIONSMANAGEMENT KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

Schriftenverzeichnis der wissenschaftlichen Arbeiten

Schriftenverzeichnis der wissenschaftlichen Arbeiten Schriftenverzeichnis der wissenschaftlichen Arbeiten Stand: Januar 2015 Michler, A. F. und H. J. Thieme (1991), Währungsreformen: Zur institutionellen Absicherung monetärer Prozesse, in: Hartwig, K.-H.

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Developing clusters to promote S³ innovation

Developing clusters to promote S³ innovation Developing clusters to promote S³ innovation Developing triple helix clusters and finance models from structured Fds. Promoting (cluster) innovation following smart specialization strategy International

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Die Schaffung unternehmerischer und ideeller Werte

Die Schaffung unternehmerischer und ideeller Werte Veranstalter Strategische Unternehmensführung & Leadership, Leopold-Franzens- Universität Innsbruck Zentrum für Entrepreneurship, Katholische Universität Eichstätt- Ingolstadt 9.00-17.00 Uhr Ort: Katholisch-Theologische

Mehr

Prof. Dr. Andreas Al-Laham. Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl, Stand: 2009)

Prof. Dr. Andreas Al-Laham. Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl, Stand: 2009) Prof. Dr. Andreas Al-Laham Verzeichnis der Veröffentlichungen (Auswahl, Stand: 2009) 1. Monographien, Herausgeber von Sammelwerken und Schriftenreihen 1a) Monographien 1.1 Planung. Prozesse, Strategien,

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Marketingspezialisierung: Pharmamarketing

Marketingspezialisierung: Pharmamarketing Marketingspezialisierung: Pharmamarketing Bachelorseminar WS 2013/14 Universität Hamburg, Lehrstuhl für Health Care Management Prof. Dr. Tom Stargardt Dr. Katharina Fischer, MBR Dipl.-Volksw. Dennis Guhl

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

CSR im deutschen Mittelstand:

CSR im deutschen Mittelstand: CSR im deutschen Mittelstand: Von Philanthropie zu Innovation Impuls-Vortrag zur Veranstaltung CSR Erfolgsfaktor für den Mittelstand Welthungerhilfe, Frankfurt, Commerzbank, 17.10. 2013 Dr. Erik Hansen

Mehr

MAÎTRE PROFESSOR PROFESSOR

MAÎTRE PROFESSOR PROFESSOR Hochschullehrer für den Bereich General Management PROFESSELLE LAUFBAHN LEHRTÄTIGKEIT, WISSENSCHAFTLICHE ARBEIT AB 2016 HOCHSCHULLEHRER AMD AKAMIE MO & (FACHBEREICH R HOCHSCHULE FRESENIUS), DÜSSELDORF

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison (MA/BA) 2) The influence of Carsharing towards other

Mehr

Technologieorientierte Existenzgründungen aus der Hochschule fördern. Aber wie?

Technologieorientierte Existenzgründungen aus der Hochschule fördern. Aber wie? Bergischer Innovations- und Bildungskongress Technologieorientierte Existenzgründungen aus der Hochschule fördern. Aber wie? Prof. Dr. Christine Volkmann Bergische Universität Wuppertal Fachbereich B Schumpeter

Mehr

PUBLIKATIONEN VON: DR. DENNIS LOTTER

PUBLIKATIONEN VON: DR. DENNIS LOTTER Buchpublikation LOTTER, D. - BRAUN, J.: Der CSR-Manager Unternehmensverantwortung in der Praxis, 2. Erweiterte und überarbeitete Auflage (1. Auflage in 2010), München : Altop Verlag, 2011. ISBN 978-3-925646-53-9.

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Liste der ausgewerteten Zeitschriften Stand: März 2009

Liste der ausgewerteten Zeitschriften Stand: März 2009 Liste der ausgewerteten Zeitschriften Stand: März 2009 Lfd. Nummer Titel Herausgeber Vorhandene Jahrgänge Erscheinungsweise A Journal, USA Vol 49 Nr. 4 Learning & Education, USA Vol 5 Nr. 2 Perspectives,

Mehr

CURRICULUM VITAE UNIV.-PROF. DR. SABINE B. KLEIN GEB. RAU *3.4.1962

CURRICULUM VITAE UNIV.-PROF. DR. SABINE B. KLEIN GEB. RAU *3.4.1962 CURRICULUM VITAE UNIV.-PROF. DR. SABINE B. KLEIN GEB. RAU *3.4.1962 BERUFSERFAHRUNG Seit 2006 European Business School (EBS) Lehrstuhl für Strategie und Familienunternehmen Head of Department Strategie,

Mehr

Corporate Entrepreneurship Diskussion verschiedener Konzepte zur Förderung von Unternehmertum in Multinationalen Unternehmen.

Corporate Entrepreneurship Diskussion verschiedener Konzepte zur Förderung von Unternehmertum in Multinationalen Unternehmen. Corporate Entrepreneurship Diskussion verschiedener Konzepte zur Förderung von Unternehmertum in Multinationalen Unternehmen. Dr. Heinrich M. Arnold, Daniela Linke, René Rohrbeck Präsentation beim FGF

Mehr

Strategisches Risikomanagement in Frühphasenfonds Auszug aus den Zwischenergebnissen

Strategisches Risikomanagement in Frühphasenfonds Auszug aus den Zwischenergebnissen Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation Strategisches Risikomanagement in Frühphasenfonds Auszug aus den Zwischenergebnissen Business Angels Forschungs Symposium

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade. Veröffentlichungen Veröffentlichungen (mit peer review) Denn, A.-K., Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (in preparation). The impact of gender related differences in student participation on self-concept

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Funktionsfelder des internationalen Managements

Funktionsfelder des internationalen Managements Funktionsfelder des internationalen Managements Friedrich-Schiller-Universität Jena Prof. Dr. Albert Maringer Prof. Dr. A. Maringer (1) Gliederung zur Vorlesung: Funktionsfelder des Internationalen Management,

Mehr

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Seite 1 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Herausgegeben von Prof. Dr. Kai-Ingo

Mehr

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Universität des Saarlandes Centrum für Evaluation (CEval) Vorlesung Konsumentenverhalten Folienskript: Download unter www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl2/lehre/downloads.php/skripte

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Edwin Rühli ist emeritierter Professor für Betriebswirtschaft an der Universität Zürich. 1970 gründete er das Institut für Betriebswirtschaftliche Forschung und

Mehr

INDUSTRIEGÜTER- MARKETING

INDUSTRIEGÜTER- MARKETING INDUSTRIEGÜTER- MARKETING MANFRED HENTZ VOLKHARD WOLF www.dhbw-mosbach.de Zukunft braucht Herkunft. Vgl. Marquard, O., Zukunft braucht Herkunft, Philosophische Essays, Stuttgart, 2003. Seite 2 THEMENZUORDNUNG

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Cluster Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Cluster-Informationsveranstaltung 2016 Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im : Sarah Stockinger, MSc. E-Mail: sarah.stockinger@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Innovationsmanagement im

Innovationsmanagement im Martin Kaschny Matthias Molden Siegfried Schreuder Innovationsmanagement im Mittelstand Strategien, Implementierung, Praxisbeispiele ^ Springer Gabler Inhaltsverzeichnis 1 Warum ist die Steigerung der

Mehr

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011 1 Preliminary Program for the Schumpeter School Award for Business and Economic Analysis. This prize is awarded every two years (in odd years, so that there is no overlap with the conference of the International

Mehr

Horizont 2020: Das KMU-Instrument

Horizont 2020: Das KMU-Instrument Horizont 2020: Das KMU-Instrument Neuer Ansatz der EU zur Förderung von Innovation in KMU Dr. Uwe Schüssler Bayern Innovativ GmbH Nationale Kontaktstelle KMU für Bayern 19.11.2013 2013 Bayern Innovativ

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Wirtschaftspädagogik Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten

Mehr

Themendiskussion. Entrepreneurship:

Themendiskussion. Entrepreneurship: Entrepreneurship: Themendiskussion Entrepreneurship/Unternehmerisches Denken und Handeln MBA-Entrepreneurial Management FHW-Berlin Prof. Dr. Sven Ripsas Autor: Dipl. oec. troph. (Univ.) Bernd Fischl Dekan-Häusler-Str.

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Entwurf - geplant für das Studienjahr 201/16 Die folgenden Folien entsprechen dem Planungsstand der Fakultät im Oktober 201, basieren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Literatur... 35

Inhaltsverzeichnis. Literatur... 35 1 Warum ist die Steigerung der Innovationsfähigkeit wichtig?......... 1 1.1 Volkswirtschaftliche Bedeutung von Innovation.............. 6 1.2 Innovationserfolg................................. 7 1.3 Innovationsfähigkeit

Mehr

Publications Dr. Margit Raich

Publications Dr. Margit Raich Publications Dr. Margit Raich Books Raich, M. (2005): Führungsprozesse - Eine ganzheitliche Sicht von Führung, DUV Verlag, Wiesbaden Editorship Zelger, J./Raich, M./Schober, P. (2009): GABEK Band IV, Studienverlag,

Mehr

1. Anwendungspotentiale der flexiblen Planung zur Bewertung von Organisationen eine kritische

1. Anwendungspotentiale der flexiblen Planung zur Bewertung von Organisationen eine kritische Grundlagenliteratur für die Themen 1 6: Eisenführ, F.; Weber, M.; Langer, T. (2010): Rationales Entscheiden, 5. überarb. u. erw. Aufl., Springer Verlag: Berlin [u.a.], S. 19 37. Laux, H.; Gillenkirch,

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts

Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts Programm: Betriebswirtschaftliche Weiterbildung im Spitzencluster Forum Organic Electronics als Bestandteil des Nachwuchsförderungsprojekts Prof. Dr. Michael Woywode und Dozenten Universität Mannheim Projektförderung

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Seminarthemen WS 2012/2013

Seminarthemen WS 2012/2013 Dr. Max Mustermann Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Seminarthemen WS 2012/2013 Prof. Dr. Mathias Klier Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Projektseminar: Thema 1 Social Media entlang der

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft BI & Big Data Herausforderungen und Potenziale

Digitalisierung der Wirtschaft BI & Big Data Herausforderungen und Potenziale Big Data im Gesundheitswesen - 8. Symposium der Gesundheitswirtschaft Digitalisierung der Wirtschaft BI & Big Data Herausforderungen und Potenziale Steinbeis Unternehmerforum 17.06.2016, Stuttgart Prof.

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Consultant profile. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen

Consultant profile. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Consultant profile Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96

Mehr

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften 1 2 3 4 5 Publikation VHB Jourqual Ranking Punkte der Zeitschrift im Handelsblatt Ranking (p) Eigene Autoren- Punkte Handelsblatt-

Mehr

Seminarplan für die Durchführung MBE_23 des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für betriebswirtschaftliche Grundlagen

Seminarplan für die Durchführung MBE_23 des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für betriebswirtschaftliche Grundlagen 1 von 6 Seminarplan für die des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für betriebswirtschaftliche Grundlagen Durchführungsstart: 01.09.2015 Weiter Informationen zum Master of Business Engineering

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 13/2008 vom 18. Juni 2008 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Entrepreneurship am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011.

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011. Dipl-Kfm. Dr. rer. pol. Christian Toll Schriftenverzeichnis 1. Bücher HERING, TH., TOLL, CH.: BWL-Klausuren, 1. 1. Auflage, München 2010 (erschienen September 2009), Nachdruck 2010. 2. 2. Auflage 2011

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0

DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0 DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0 1 Universität Koblenz-Landau Universität Koblenz-Landau 3 Standorte: Campus Koblenz Campus Landau Präsidialamt in Mainz 8 Fachbereiche Fachbereiche

Mehr

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt erkennt die folgenden Kurse ausländischer Hochschulen, sofern Sie während des Auslandsstudiums abgelegten wurden und kein Studiumsabschluss

Mehr

Open Innovation Readiness:

Open Innovation Readiness: Stiftung Industrieforschung - Forum Junge Spitzenforscher und Mittelstand - Petersberg, 23.06.2010 Open Innovation Readiness: Wie Sie erkennen, ob Ihr Unternehmen für offene Innovationsprozesse bereit

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Seminarplan für die Durchführung MBE_24 des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für technische Grundlagen

Seminarplan für die Durchführung MBE_24 des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für technische Grundlagen 1 von 6 Seminarplan für die des Master of Business Engineering mit Blockvorlesungen für technische Grundlagen Durchführungsstart: 04.04.2016 Weiter Informationen zum Master of Business Engineering finden

Mehr

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009)

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge des Lehrstuhls für ABWL, insb. Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Botts, Moritz/

Mehr

Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand: 01.03.13

Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand: 01.03.13 Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand: 01.03.13 A. Monografien Redler, J. (2003): Management von Markenallianzen, Logos. Redler, J. (2012): Grundzüge des Marketings, Berliner Wissenschaftsverlag. B.

Mehr

Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Universitätsring 1 1090 Wien Österreich

Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Universitätsring 1 1090 Wien Österreich I. Persönliche Daten Name: Dienstanschrift: Email: Geburtstag und -ort: Univ.-Prof. Dr. phil. Carsten Burhop, Dipl. Volkswirt Universität Wien Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts-

Mehr

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität

Mehr

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP)

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP) e für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ab WS 2014/15 (25 LP) I. Pflichtmodule aus der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre (15 LP)- alle e absolviert BWL- Kosten- und Leistungsrechnung 200500

Mehr