Stellenanzeiger exklusiv für ETH STellen OKTOBER 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stellenanzeiger exklusiv für ETH STellen OKTOBER 2012"

Transkript

1 Jobjournal JobJournal Stellenanzeiger exklusiv für ETH STellen OKTOBER 2012 Jobjournal ist eine Publikation der Alumni Career Advancement Ausgabe Erscheint zweimal jährlich www. jobjournal.ethz.ch Herausgeber: ETH Alumni Vereinigung, Postfach, 8092 Zürich Vorwort zur zwölften Ausgabe Als ETH-Absolvent im Brennpunkt der Sozialen Medien Hast Du ein Profil auf Facebook, Xing, LinkedIn oder sonst einer sozialen Plattform? Wenn ja, nutzt Du dieses nur privat oder auch zur Bewerbung? Hast Du schon einmal versucht, einen Job über eine soziale Plattform zu erhalten? Soziale Medien nehmen immer mehr Platz ein in unserer Gesellschaft, und doch können Sie nicht alle restlos begeistern. Gerade von einen Anbieter aus Palo Alto hörte man kürzlich, dass sich Teenager nicht mehr mit dem Angebot identifizieren können. Anderen sind die unsichere Privatsphäre und die Datenflut ein Dorn im Auge und sie lassen lieber die Finger von sozialen Netzwerken. Wie sieht es aber im Bereich der Jobsuche aus? Wir haben Martin Ghisletti, Leiter des ETH Career Centers, auf den Zahn gefühlt. Er äussert hier seine Meinung, was er Studierenden rät und wieso. Lange liess sich die Schweizer Wirtschaft trotz des starken Frankens nichts anmerken. Auch im letzten Frühjahr stiessen wir mit unseren Fragen nach Jobinseraten noch auf offene Ohren. Nun wendet sich die Situation langsam. Der War for Talents unter den Firmen geht zwar weiter, jedoch stehen nicht mehr allen Firmen dieselben Mittel zur Verfügung. Gerade in dieser Situation wird es auch für ETH Absolventinnen und Absolventen immer wichtiger, in allen Medien präsent zu sein. Sucht eine Firma ihre Angestellten via Social Media, so kann man sich dem heutzutage fast nicht mehr verschliessen. Nichtsdestotrotz können wir Euch auch in diesem Herbst wiederum ein spannendes und gut gefülltes Jobjournal anbieten. Angereichert wird es mit bereits erwähntem Interview mit Martin Ghisletti sowie Berichten über den Einsatz von Social Media bei Alstom und Bombardier. Zudem möchten wir es hier nicht unterlas- sen, auf das Polyinterview der ETH Juniors hinzuweisen. Diejenigen unter Euch, die sich kurz oder mitten in der Stellensuche befinden: meldet Euch rechtzeitig an und durchläuft so viele Interviews wie möglich. Es gibt viel zu lernen und hervorragende Kontakte zu knüpfen. Viel Vergnügen beim Lesen des Jobjournals! Yvonne Müller Leiterin Relations & Karriereförderung neue Stellen: P.P. CH-8092 Zürich

2 2 Jobjournal Herzlich willkommen! Arbeiten bei Basler & Hofmann heisst: zu einem Team gehören, anspruchsvolle Aufgaben übernehmen und im Austausch mit anderen Disziplinen Lösungen entwickeln. Fachliche Kompetenz ist dafür Voraussetzung, mindestens ebenso wichtig sind uns Ihre menschlichen Fähigkeiten: Offenheit, Engagement, ein wacher Verstand und die Freude an Teamarbeit.

3 Jobjournal 3 Inhaltsübersicht Inserentenverzeichnis Jobsuche mit Social Media Ingenieurwissenschaften Maschinenbau Elektrotechnik Verfahrenstechnik Energietechnik Hoch- und Tiefbau Impressum Informationstechnologie Informatik Finanzen, Beratung und Handel Diverse Gemeinsam täglich eine Meisterleistung. Bei der Beschaffung hohe Qualität mit Budgettreue in Einklang bringen. Das begeistert mich. sbb.ch/jobs

4 4 J o b j o u r n a l Advanced projects for tomorrow? Yes, together we will contribute to economic, social and environmental progress. Through the development of advanced public transport, cleaner electric power production and global transmission solutions, Alstom employees in more than 70 countries are helping to address some of the key issues that face this planet today. If you are looking for a world of economic, social and environmental change, look no further. As a leading global player in power generation, power transmission and rail infrastructure we suggest it s time to act and think of the future. Your future. Photo Alstom - Alstom 2007

5 Jobjournal 5 inserentenübersicht A B C E F H I K L P S U V ABB Schweiz AG Accenture ALSTOM (Switzerland) Ltd AWK Group AG Axpo BASF The Chemical Company Basler & Hofmann AG BearingPoint Switzerland AG Betlehem Mission Immensee Bombardier BSI Business Systems Integration AG Bundesverwaltung Chemgineering CimArk Consult&Pepper Ernst Basler + Partner ETH Juniors Franke Kitchen Systems Group HPO Management Consultants for High Performance Organisations Innovation Process Technology AG Innovative Web Marketing & Services AG Konzept Informationssysteme GmbH LeasePlan Supply Services AG PDF Tools AG Pennside Partners GmbH Schweizerische Bundesbahnen SBB SENSIRION the sensor company SimCorp Solution Providers Schweiz AG The St. Gallen MBA STARTFELD Staufenbiel Institut Supercomputing Systems AG UBS AG UNIT ARCHITEKTEN venture kick Vigier Ciments

6 6 J o b j o u r n a l Social Media Stellensuche Interview mit Martin Ghisletti Professionelle Online-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn, die beiden grössten relevanten Netzwerke im deutschsprachigen Raum, verzeichnen wachsende Mitgliederzahlen. Bereits jeder vierte Schweizer nutzt Social Media-Plattformen, um Stellenangebote zu finden. Was es für eine erfolgreiche Nutzung dieser Netzwerke braucht, führt Martin Ghisletti, Leiter des ETH Career Centers im Interview mit Jobjournal aus. Brauche ich schon als Student ein Profil auf einem Netzwerk-Portal wie Xing oder LinkedIn? Auch Studenten empfehle ich ein Profil zu erstellen, und zwar möglichst auf beiden Plattformen. Denn, obwohl im deutschsprachigen Raum hauptsächlich Xing genutzt wird, holt das internationalere LinkedIn hierzulande auf und wird sich meiner Meinung nach auch durchsetzten. Was muss ich beim Ausfüllen eines solchen Profils beachten? Wichtig ist vor allem, ein solches Profil vollständig auszufüllen. Wie viele Informationen dabei preisgegeben werden, hängt vom gewünschten Nutzen der Plattform ab. Generell gilt, das Profil so konkret wie möglich zu halten, ohne sich Optionen zu verbauen. Ob bei Kenntnisse und Fähigkeiten der Fokus auf ein Spezialgebiet gesetzt wird, oder ob mehrere Optionen aufgelistet werden, bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. Analog zum Lebenslauf, sollte das Profil chronologisch lückenlos geführt werden. Dementsprechend würde ich auch das Zwischenjahr erwähnen, das mit Reisen verbracht wurde. Obwohl ein Online-Profil dem herkömmlichen Lebenslauf stark entspricht, erwarten die meisten Firmen immer noch einen klassischen CV von ihren Bewerbern. Damit hat der Bewerber die Möglichkeit, mehr über ein Unternehmen und seine Mitarbeiter zu erfahren und kann erkennen, ob jemand aus seinem Netzwerk bei diesem Unternehmen tätig ist. Die passive Nutzung ist für junge Absolventinnen und Absolventen noch nicht relevant. Sie liegt darin, sich im Netzwerk zu präsentieren. Das Ziel dabei ist, von anderen Netzwerkteilnehmern als Experten angesprochen zu werden, in Form von inhaltlichen Diskussionen oder über direkte Jobangebote. Allerdings wäre ich im Fall eines Stellenangebotes vorsichtig, und würde genau prüfen, ob mir der angebotene Job wirklich entspricht. Wann sollte ich beginnen, diese Plattformen zu nutzen? Den Studenten empfehle ich, idealerweise schon vor Beginn der Stellensuche anzufangen, sich aktiv ein Netzwerk aufzubauen. Denn der Aufbau eines Netzwerkes braucht Zeit. Plattformen wie Xing oder LinkedIn sind dabei sehr hilfreich. Martin Ghisletti Head ETH Career Center Wie kann ich ein solches Netzwerke nutzen? Soziale Netzwerke können sowohl aktiv, als auch passiv genutzt werden. Unter einer aktiven Nutzung verstehe ich beispielsweise, dass Jobsuchende die Option aktivieren, per empfohlene Stellenangebote zu erhalten, oder Firmenprofile zu besuchen und den Unternehmen via LinkedIn zu folgen. Zusätzlich sollten diese Netzwerke genutzt werden, um sich mit Personen aus Studium, Akademie, aber auch Firmen zu vernetzen und auszutauschen. Universitätstrasse Zürich T Weitere Informationen über die vielfältigen Angebote des ETH Career Services auf:

7 Jobjournal 7 Alstom and Social Media By Pauline Chen, Alstom Thermal Power There are many ways to network: in person, at work and at conferences or events, just to name a few. It is an amazing means of allowing professionals to build relationships, grow their businesses, tap into resources, develop business skills and brand themselves within their industry or profession. In this day and age, online networking is becoming increasingly popular. It is an excellent tool that professionals should consider investing in for developing their careers. Social networking sites like LinkedIn, Xing, and Facebook are popular and well known now. Global companies are gaining experiences in using these sites to promote their products, inform their customers, and drive traffic to their main websites. Alstom is entering a new dimension of social media networking by using business networks for social recruiting. Social media networking is a growing phenomenon that adds a new dimension to traditional recruitment. Aligned with our talent management strategy and our overall business strategy, we search the networks proactively and establish relationships with potential candidates. This innovative approach allows us to source and hire candidates, build talent pipelines and promote Alstom jobs. Furthermore, in Alstom, we also encourage referral programs and strongly believe that our corporate image will attract the right candidates that help us to shape the future. embraced by students and graduates as a job searching medium. We received numerous applications through social networks, and we welcome you to visit regularly our Corporate website on LinkedIn where we have postings that offer you worldwide opportunities, or simply check out Alstom job opportunities and apply directly online by visiting the Alstom Careers website: com/careers/ If you don t find a suitable position opening, create an applicant profile where you can upload your CV and cover letter. Your application will automatically be handled as an unsolicited application and can be matched when an appropriate vacancy comes up. We regularly review resumes/cvs to identify qualified candidates. An Alstom representative will contact you if your qualifications match an available position. Go ahead and make yourself visible, you never know, perhaps your future is with Alstom! We strongly recommend students, graduates or professionals, and even internal employees to take control of their careers. Put your profiles out there, be visible, and be creative! Nowadays there are many channels to get in contact with each other, enabling us to match the right opportunity with the right need. Career placement offices at university campuses also use social recruiting since social media is familiar to and often Pauline Chen, Head of Talent Acquisition/Thermal Power Sector HR

8 8 Ingenieurwissenschaften J o b j o u r n a l IHRPROFIL Eine gute Geschäftsidee im Kopf? WANN DRÜCKENSIE DEN STARTKNOPF FÜR IHR EIGENES UNTERNEHMEN? Unternehmergeist und Eigeninitiative sind für Sie selbstverständlich? Unternehmerische Verantwortung macht Ihnen Spass? Risiken finden Sie spannend? Eigene Durchsetzungskraft und Herzblut gehören für Sie in den beruflichen Alltag? DANNSIND SIEBEI UNS RICHTIG! TESTEN SIE IHRE KREATIVITÄT UND IHR POTENTIAL ALS ZUKÜNFTIGE/R UNTERNEHMER/IN AM STARTUP WEEKEND ST. GALLEN BY STARTFELD UNSER ANGEBOT Beratung &Coaching bis zur Markteinführung Finanzierung durch Darlehensvergabe Raum &Infrastruktur für Ihre erste Geschäftsadresse garantierte Vertraulichkeit Verbindungsglied zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand Hilfe und Unterstützung bei der Ansiedelung in der Ostschweiz Bereitstellung des grossen STARTFELD Netzwerks Alle Dienstleistungen sind gemeinnützig und für junge Unternehmen kostenlos VOM OKTOBER TEILNAHME MIT UND OHNE EIGENE GESCHÄFTSIDEE MÖGLICH. INFOS UND ANMELDUNG UNTER:

9 Jobjournal Ingenieurwissenschaften 9 Der Hot Spot Die GRÖSSTE JOBMESSE der Schweiz für Ihre Karriere 13. Dezember 2012, Messe Zürich DER EINTRITT IST GRATIS >>> Infos und Anmeldung: absolventenkongress.ch Premium-Aussteller auf dem Kongress:

10 10 Ingenieurwissenschaften J o b j o u r n a l Wer heute Raum und Zeit revolutionieren möchte, startet seine Karriere bei Sensirion. Und wird Teil der Sensirion-Story: Sie stellen die höchsten Ansprüche an sich selbst, weil Sie mehr aus Ihrem Leben machen wollen. Sie machen Ihre Berufung zum Beruf, weil Sie nicht studiert haben, um nach dem Studium damit aufzuhören. Sie freuen sich auf Herausforderungen, bei denen Sie Ihr ganzes Wissen und Ihre ganze Persönlichkeit einbringen können. Dann heissen wir Sie herzlich willkommen bei Sensirion. Sensirion ist das weltweit führende und mehrfach preisgekrönte Hightech-Unternehmen auf dem Gebiet der Feuchtesensoren und Durchflusssensoren mit Niederlassungen in Übersee und im Fernen Osten. Dank unserer einzigartigen CMOSens Technologie vereinen wir das Sensorelement mit der digitalen Auswerteelektronik auf einem winzigen Siliziumchip. Damit verschieben wir die Grenzen des Messbaren ins schier Unermessliche. Schreiben Sie Ihre eigenen Kapitel der Sensirion-Erfolgsgeschichte und übernehmen Sie Verantwortung in internationalen Projekten. Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen und stimmen Sie sich auf auf eine vielversprechende Zukunft ein.

11 Jobjournal Ingenieurwissenschaften 11 entwicklung liebt inspiration Ob Forschung, Instandhaltung oder Engineering Ingenieure und Ingenieurinnen übernehmen bei uns die verschiedensten Aufgaben mit Leidenschaft und Verantwortung. Denn vom ersten Tag an betreuen und entwickeln Sie bei uns Produktionsanlagen weltweit. Und dabei treibt uns alle das Gleiche an: der gemeinsame Erfolg. Denn wenn Inspiration der Anfang von großen Entwicklungen ist, dann ist es Chemie, die verbindet. Bei BASF. Jetzt informieren und bewerben unter: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! BASF Services Europe GmbH Recruiting Services Europe Postfach D Berlin Telefon: Internet: Live. Work. Create. Bereichern Sie unser Team. Sie haben den Abschluss in der Tasche, Neugier auf Vielfalt, Lust auf länderübergreifende Perspektiven, Leidenschaft für Präzision und von Haus aus gute Englisch- und EDV- Kenntnisse? Sie sind bei uns goldrichtig. Gestalten Sie Ihren Traumjob. Wir bieten abwechslungsreiche Tätigkeiten mit viel Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiraum, leistungsorientierte Bezahlung, ein gutes Betriebsklima und flache Hierarchien. Bewerben lohnt sich. Starten Sie durch. Chemgineering ist ein Beratungsund Planungsunternehmen mit Standorten in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Serbien und Projekten rund um den Globus. Unser Fokus sind die Life Sciences. Biotechnologen Chemieingenieure Energieingenieure HLKK-Ingenieure Industriearchitekten Pharmatechniker Pharmazeuten Projektmanager Prozessingenieure Umweltingenieure Verfahrenstechniker Wirtschaftsingenieure

12 12 Ingenieurwissenschaften J o b j o u r n a l Bombardier Transportation, a global leader in rail technology, offers the broadest portfolio in the rail industry and delivers innovative products and services that set new standards in sustainable mobility. Bombardier ECO4 technologies built on the four cornerstones of energy, efficiency, economy and ecology conserve energy, protect the environment and help to improve total train performance. For our Product Introduction (PI) organization in Switzerland we are looking for a dedicated and flexible Field Engineer Product Introduction: TCMS The Train Control and Management System (TCMS) is used for the full range of rail vehicles by Bombardier and third party vehicle builders. TCMS system includes functionality for control, communication, monitoring, diagnostics, information, entertainment and wireless communication. Tasks: During the start-up phase of the project: Develop the integrated IT infrastructure of the train (Train Control Management System) Validate the design of the supplier systems and TCMS interfaces during inspections and type tests Participate in the introduction of the train s systems in cooperation with the Engineering team and suppliers, across the various sites of Bombardier in Europe Develop diagnostic (GDS) as well as train system management tools Develop and share acquired knowledge with the rest of the team (training) During the testing phase and guarantee phase within the depots: Diagnose and detail new faults within the command/control chain and adapt diagnostic tools Document, collect and store information relating to material defects, in order to search for solutions to the technical problems encountered. Develop continuous improvement proposals in cooperation with the Engineering team Qualifications: Higher Education in Electronic or Electrical Engineering or Communication Systems 2-3 years relevant professional experience in the area of command/control systems for railway vehicles, or similar complex industrial systems Mobility and flexibility for long term assignments in Europe during the test phase of the train Fluent German and English are required for this position. French is an advantage. Depending on experience, aptitude and interest you will have excellent prospects to develop your career within our global environment. Please send your application to or apply online to this and other jobs via our web portal

13 Jobjournal Ingenieurwissenschaften 13 THE NEW SOCIAL ME By Joanna Pysden, Bombardier Transportation The dynamics of change are never more apparent to me as when I reflect upon my career: When I started as a Junior Recruiter in one of the up and coming agencies in Tokyo, the internet was hailed as the new holy grail, and I can actually remember when mobile phones were as heavy as your lap-top and accessible only to the fortunate few. These were times when people made appointments and kept them, because there was no Plan B; no texting, no browsing, no changing your mind. Now, 12 years later I am working for Bombardier representing their Zurich site in all things recruiting. I field questions regarding the mobile readiness of our recruiting platforms and champion the latest trends in online (and zero cost) recruiting to our business. Time has been a game changer: There has been a visible shift in the type of opportunities available to suppliers, companies and job seekers. Gone are the times when you applied for a job by sending a paper resume and dutifully called the site local HR as a show of initiative; now you apply online and receive an automated response, keeping your fingers crossed that someone, somewhere, will call you back. For a traditional Swiss engineer, the idea of applying online without hope of having some human interaction is unthinkable, and apparently also where we are failing with our online recruiting strategy. What exactly are the advantages of a greater online presence and have the quality of our human interactions being sacrificed for a bigger piece of the online information pie? cumbersome and impersonal at first, but nothing puts a spring in your step like finding your match made in heaven. With an ever-aging population and with only 100,000 unemployed in Switzerland, employers can no longer afford to advertise and hope that candidates come knocking at their door. We need to diversify, become more creative and engage potential employees. With so many recruiting platforms and information readily available, there have never been so many opportunities for job seekers. At Bombardier, we now focus on individual s talents and their perceptible contribution to our delicate corporate ecosystem. Further to that we are looking further than ever before for solutions to our talent conundrums, seeking out new markets that can provide us with the Out of the Box specialist talent which such a complex matrix organization requires to sustain itself. With initiatives like job casts (short films extolling the virtues of working at Bombardier) and social networking sites, we are able not only to reach out to candidates in a more precise, specific and intimate (or human ) way, but really gage their interest. Being omnipresent does have the relative virtue that through a seemingly negative dislike or thumbs down we can better measure our brand value and attractiveness to potential employees and even specific groups. This not only helps us continually improve on critical initiatives such as gender equality, but also react more quickly to the job seeker market and better plan with respects to our future recruiting strategy. I believe in always taking a pragmatic and realistic approach to getting a job done. There is nothing more motivating for a recruiter than having full accessibility to the market and being able to find The One with the aid of a few simple tools which spread our message wider and further than ever before. As a recruiter, access to that kind of information is likeable to being in Recruiting Seventh Heaven. So, would it be so wrong to support a technology which allows me to link up with people on the other side of the globe, breaking down all social, cultural, geopolitical and temporal barriers? A medium which allows me to purvey and share the passion I feel about the company I work for, and inspire others to feel the same? Looking for a job has never been more like falling in love: New developments may be difficult to keep up with, seem The principal driver here is that social media has allowed us to build up a much more colorful and detailed picture of who we are and what makes us stand out from the competition. Just two decades ago we could have only dreamed of this level of exposure, and only with a budget of millions; now it is merely a click of a button away. If change means the continual breaking down of barriers and the freedom for greater expression in my capacity as a recruiter, then the future looks bright. on Twitter for all Bombardier Transportation Jobs in Zurich and more! Please feel free to also send me your ideas and input on what you would like to see more of through Linked in.

14 14 Ingenieurwissenschaften J o b j o u r n a l Ernst Basler + Partner ist ein unabhängiges Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen und seit 1981 erfolgreich im In- und Ausland tätig. Zur Verstärkung unseres Teams im Tätigkeitsfeld Verkehrstechnik und Verkehrsmanagement des Geschäftsbereichs Verkehr suchen wir eine/n Verkehrsingenieur/in Ihre Aufgaben Sie erarbeiten in interdisziplinären Teams verkehrstechnische Lösungen für Einzelknoten und koordinierte Systeme. Ausserdem erstellen Sie verkehrstechnische Gutachten und Machbarkeitsstudien. Sie bringen Ihre Fähigkeiten in Gesamtverkehrskonzepte, Zweckmässigkeitsbeurteilungen sowie Betriebs- und Gestaltungsstudien ein. Für unsere Auftraggeber bearbeiten und leiten Sie anspruchsvolle Projekte auf allen Planungsstufen. Dabei gestalten und begleiten Sie die erforderlichen Prozesse mit. Ihre Kompetenzen abgeschlossene Hochschulausbildung im Bereich der Ingenieurwissenschaften mehrjährige Erfahrung in der Verkehrstechnik Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit und vernetztes Denken über die Fachdisziplin hinaus Analytisches Flair, gepaart mit Praxisbezug und Zielstrebigkeit Erfahrung in der Arbeit mit LISA+, VISSIM oder anderen Softwarelösungen der Verkehrstechnik mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und vorzugsweise auch in Französisch Wir bieten Ihnen Bei uns finden Sie einen grossen Spielraum zu Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Sie arbeiten in interdisziplinär zusammengesetzten Projektteams an einem attraktiven Arbeitsort in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Stadelhofen in Zürich. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post oder an Frau Karin Schweizer, Personaldienst Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Homepage oder kontaktieren Sie Herrn Christian Hürlimann unter der Telefonnummer oder Ernst Basler + Partner AG, Zollikerstrasse 65, 8702 Zollikon, Telefon , Impressum «JOBJOURNAL» Ist der Stellenanzieger der ETH Alumni Karriereförderiung Aufage dieser Ausgabe Ex. Herausgeber ETH Alumni Vereinigung, CH 8092 Zürich +41 (0) Redaktion Yvonne Müller Inserate Sarah Preiswerk Gestaltung Peter A. Fischer Druck Tamedia AG, Druckzentrum, Bubenbergstrasse 1, 8045 Zürich Vertrieb JOBJOURNAL wird persönlich adressiert an alle ETH Absolventinnen und Absolventen der letzten Abschluss-Jahrgänge sowie an Studierende ab Masterstufe der ETH Zürich versandt. Ohne Zement kein Beton. Und ohne Beton kein sicheres und modernes Leben. Denn Beton steht für Langlebigkeit und Stabilität. Aber auch für Kunst, Kreativität, innovatives Design und nachhaltige Ökologie. Wirschaffen die Grundlage: Vigier Ciment, ein Unternehmen der VigierHolding AG, ist Pionier der schweizerischen Portlandzement-Herstellung. In Péry (BE) setzen sich unsere Mitarbeitenden mit Leidenschaft für innovative Lösungen ein. Wollen Sie mit uns an der Zukunft bauen? Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung einen/eine Prozessingenieur/in Sie sind Ingenieur ETH/FH (Maschinen, Chemie oder Verfahrenstechnik). Idealerweise haben Sie praktische Erfahrung aus der kontinuierlichen Prozessindustrie und sind ein geschickter Verhandlungspartner. Sie arbeiten gerne in einem multidisziplinären Umfeld. Der Job bietet ein interessantes Entwicklungspotential. Ihre Hauptaufgaben sind: Erarbeiten und umsetzen von Massnahmen zur Verbesserung der operativen Prozesse Unterstützung der Produktion durch die Entwicklung von Verfahren undumsetzung neuer Anwendungen Mitarbeit bei der Planung undumsetzung von Anlagenbauprojekten Ihr Profil : Maschineningenieur, Chemieingenieur oder Verfahrensingenieur oder ähnliches Mehrjährige Erfahrung in der Industrie (z.b: Inbetriebsetzungen; Revisionen; Anlagenbau) Ihr breiter Erfahrungshintergrund und ihre Selbständigkeit ermöglicht es Ihnen interdisziplinär zu arbeiten Deutsche Muttersprachee mit Französischkenntnissen oder umgekehrt, Geschäftsenglisch erwünscht Teamgeist, Verhandlungsflair Sattelfest improjektmanagement JOBJOURNAL Erscheit zweimal jährlich, die Frühjahrsausgabe jeweils zur Polymesse, die Herbstausgabe zum Polyinterview. Insertionspreise Bitte anfordern unter: Die Stelleninserate im JOBJOURNAL erscheinen zudem während vier Wochen kostenlos auf dem ETH Alumni Jobportal September 2012 by ETH Alumni Vereinigung Zürich Es erwarten Sie ein dynamisches und effizientes Team, moderne Arbeitsmittel, Sozialleistungen und eine angenehme Arbeitsumgebung. Interessiert? Wirfreuen uns auf Ihr komplettes Dossier. CimentsVigier SA HerrMax Kaspar /Geschäftsführer oder Frau Chantal Boegli /HR-Verantwortliche Zone industrielle Rondchâtel l 2603 Péry Tél l Fax l attraktive

15 Jobjournal Ingenieurwissenschaften 15 Michael Bätscher, Bauingenieur, Axpo Mitarbeiter Stimmt. Wir von der Axpo bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für Ihre Karriere in einem interessanten Unternehmen. Auf Sie warten ein spannendes Umfeld mit vielfältigen Aufgaben und die Mitarbeit an Grossprojekten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Axpo, Hochschulmarketing, Parkstrasse 23, CH-5401 Baden Telefon ,

16 16 Informationstechnologie J o b j o u r n a l High-Tech in Medicine! Our customer,varian Medical Systems, is the world's leading manufacturer of medical devices and software for treating cancer and other medical conditions.varian Medical Systems' process-oriented application software is used for therapy planning, treatment delivery and managing patient data in radiation oncology. The competence of Varian Medical Systems in Baden are clinical imaging, image acquisition and image processing for patient positioning and dosimetry: Varian Medical Systems Baden offers the following opportunity: Evaluation Engineer for Medical Products (m/f) Your duties: Our process-oriented application software isused for therapy planning, treatment delivery and managing patient data in radiation oncology. Our emphasis is on clinical imaging, image acquisition and image processing for patient positioning.your main function is the verification and validation of systems for clinical use compliant with US-American and European regulation and certification authorities. The function consists of: Analysis of clinical procedures and market requirements Assistance in product requirements engineering like reviews design input/engineering documents for consistency,completeness and clarity of product requirements and design specifications Analysis of product risks technical and clinical Elaboration of product qualification plans Development of test specifications Performance of tests and compilation of test documentation Your qualification: University master degree in engineering, science or information technology High level of conceptual thinking Careful working habits, good abstraction abilities Professional experience in the development of software or embedded software Experience in the analysis of complex systems Proficient in English and German, spoken and written Additional assets include: Advanced knowledge of Windows XP/Windows 7, MS SQL and MS Office Experience in project management Experience in the field of qualification tests and computer-aided software tests Previous exposure to FDA/ISO quality system regulations for medical devices If you are interested and feel qualified, please send your complete CV including all relevant professional track records and reference letters via to:hans Herrmann, Please refer to the application number CHBA Baden Bern Luzern Winterthur Zürich High-Tech in Medicine! Our customer,varian Medical Systems, is the world's leading manufacturer of medical devices and software for treating cancer and other medical conditions.varian Medical Systems' process-oriented application software is used for therapy planning, treatment delivery and managing patient data in radiation oncology. The competence of Varian Medical Systems in Baden are clinical imaging, image acquisition and image processing for patient positioning and dosimetry. Varian Medical Systems Baden offers the following opportunity: Medtech Software Engineer DICOM (m/f) Duties and Responsibilities: You will develop connectivity software to exchange data with 3rd party medical imaging devices (e.g. CT and MRI scanners), Radiation Treatment Planning systems and Treatment Management systems as well as our own treatment delivery systems (linear accelerators and proton treatment machines).the development contains interactive import and export as well as services and is based on the DICOM (Digital Imaging and Communication in Medicine) standard.the challenge is to cover the broad range of the complex medical imaging and radiation therapy data as well as providing good performance and scalability. You will take part in all software engineering activities from analysis, design and planning through implementation and testing to maintenance.you are expected to build up a deep understanding of the domain, the workflow and the applications. Finally, due to the safety critical nature of radiation therapy,commitment to quality is a must. Major utilities:.net framework 4.0, C# 4.0, C++ Visual Studio 2010,Team Foundation Server DICOM Standard Qualifications and Experience: Software Development Engineer (FH/Uni/ETH) Several years of experience in software development Advanced skills in OO design, C# /.NET and/or C++ programming and WCF DICOM knowledge desirable Fluency in English language If you are interested and feel qualified, please send your complete CV including all relevant professional track records and reference letters via to: Hans Herrmann, Please refer to the application number CHBA4504BR. Baden Bern Luzern Winterthur Zürich Bethlehem Mission Immensee Gemeinsam wirken. Wir suchen Fachleute, die bereit sind, sich drei Jahre für Benachteiligte in Lateinamerika, Afrika oder Asien einzusetzen. aktuelle Stellen: Sambia: Agronom /-in Peru: Fachperson Ökologie Simbabwe: Elektroingenieur/-in Weitere Informationen unter: Bruno Fluder, Tel

17 Jobjournal Informationstechnologie 17 Information Technologyat UBS As an Information Technology Graduate at UBS you ll receive hands on experience working within a world class Global Technology organization with over IT professionals worldwide. In doing so, you will gain valuable experience in the use of cutting edge technologies that are highly prevalent throughout the financial services industry. We have several challenging roles to explore for students and graduates: IT Software Engineer ITSupport Analyst ITSystems Engineer ITSystems Administrator ITTest Engineer ITBusiness Analyst /Project Manager Do you have a Math, Physics, Computer Science or Finance academic background? Do you have strong communications and interpersonal skills which you have showed in internships or academic projects? Are you able to work collaboratively as part of a global team? Then you ll fit right in. Apply online on ubs.com/graduates and join a great environment with people full of energy and ideas. Vision trifft Realität innovativ querdenken professionell umsetzen Dreamteam? Forschung und Entwicklung, Innovation und Erneuerungen, das alles geschieht selten im Alleingang, eher und besser im Team. Innovationsprozesse sind unser Arbeitsgebiet, unser Fachwissen ist die Computertechnologie. Hier sind wir zuhause und verändern dank innovativem Querdenken festgefahrene Strukturen, loten das Spektrum der Möglichkeiten aus und mischen Innovation und Technologie zuneuen marktfähigen Produkten. Wenn du Innovation als Herausforderung und Leidenschaft definierst, dann bieten wir dir bei uns im Team tolle Einstiegsmöglichkeiten. Willkommen in der Welt des innovativen Querdenkens und der professionellen Umsetzung. Firmentätigkeit Die SCS entwickelt im Kundenauftrag anspruchsvolle Hard- und Software. Die Anwendungen reichen von Medien über Industrie und High Performance Computing bis zur Mobilität. Im Bereich Industrie arbeiten wir beispielsweise an intelligenten Sensor- und Bildverarbeitungssystemen und entwickeln Steuerungsplattformen, die für unsere Kunden signifikante Einsparungen und hohe Sicherheit bringen. Für die Medien werden massgeschneiderte Lösungen zur Unterstützung der Arbeitsprozesse (z. B. Programmplanung fürs Fernsehen) und ganze Datensysteme (Archivdatenbanken mit Metadaten und Video) konzipiert und umgesetzt. Für unsere Kunden im HPC-Bereich entwickeln wir sämtliche Komponenten zum Bau von Supercomputern. Unser Angebot Als erfolgreiches Unternehmen mit nachhaltigem Wachstum suchen wir stets neue Mitarbeiter, Studenten und Studentinnen für Praktika, Semesterund Masterarbeiten; vor allem aus den Fachrichtungen: Elektrotechnik Informatik Mathematik Physik Standort/Adresse Supercomputing Systems AG Technoparkstrasse Zürich Anzahl Mitarbeiter In der Schweiz 70 Anteil Hochschulabgänger 85 % Offene Stellen 1 Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg Praktikumsplätze Semester- und Masterarbeiten Kontaktperson Beatrice Vetsch Tel.: Homepage

18 18 Informationstechnologie J o b j o u r n a l 27. Oktober 2012 Jump into your career Find your Dreamjob! Neigt sich Dein Studium dem Ende zu? Suchst Du bereits während dem Studium nach praktischen Erfahrungen? Oder brauchst Du eine spannende Masterarbeit? Nutze das exklusive Recruiting Event Polyinterview, um Bewerbungsgespräche mit renommierten Unternehmen zu führen. / 27. Oktober 2012 / Hotel Mövenpick, Zürich Flughafen / Registrieren auf über 40 Firmen und Startups!

19 Jobjournal Informationstechnologie 19 Die PDF Tools AG, mit Sitz in Bachenbülach bei Zürich, ist eine weltweit führende Herstellerin von Softwarelösungen und Programmierkomponenten für die PDF und PDF/A Erzeugung, Bearbeitung, Wiedergabe und Archivierung. Die Firma bedient mehr als 4000 Kunden in 60 Ländern und baut ihre internationale Marktstellung kontinuierlich aus. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung Software-Entwickler/in mit Master-Abschluss In dieser spannenden Position tragen Sie die Verantwortung für die Entwicklung von Systemsoftware, für kundenspezifische Anpassungen von Standardprodukten sowie für die Unterstützung der Entwickler unserer Kunden. Als Entwicklungsingenieur/in bringen Sie das Beste Ihres Ingenieurwissens ein und konzipieren und implementieren Software von Grund auf. Sie profitieren von der Zusammenarbeit in einem jungen Team von Experten-Kollegen (MSc./PhD), stehen in direktem Kontakt mit Kunden und setzen sich mit deren anspruchsvollen Anforderungen auseinander. Eine ideale Herausforderung für junge und junggebliebene Ingenieure mit Begeisterung für ihren Beruf und Streben nach persönlicher Weiterentwicklung. Sie sind eine engagierte, kontaktfreudige und methodische Persönlichkeit, verfügen über einen höheren Ausbildungsabschluss (MSc./PhD) in Informatik oder Elektrotechnik und verfügen über profunde konzeptionelle Kenntnisse mindestens einer modernen objektorientierten Programmiersprache, der Entwurfsmuster und Algorithmen. Fühlen Sie sich angesprochen? Teilen Sie mit uns die Leidenschaft, Probleme, die vom Markt gestellt werden, mit zuverlässigen Softwareprodukten und Service zu lösen? Dann wird Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einer dynamischen, international tätigen Unternehmung in top-modernen Büros an verkehrsgünstiger Lage im Zürcher Unterland geboten. Flexible Arbeitszeiten, Förderung der beruflichen Weiterbildung und ausgezeichnete Leistungen runden das Angebot ab. Dr. Hans Bärfuss freut sich auf Ihren Anruf oder auf die Zustellung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen per an PDF Tools AG Kasernenstrasse Bachenbülach Switzerland Tel.: Fax: AVIONIK AUTOMOTIVE RAUMFAHRT ENERGIESYSTEME PRODUKTION UND LOGISTIK WEHRTECHNIK Die Konzept Informationssysteme GmbH ist ein seit über 15 Jahren erfolgreiches Software- und Systemhaus im Bodenseeraum und beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter an 4 Standorten. Wir entwickeln Systeme und Komponenten und erbringen IT-Entwicklungsleistungen im Rahmen von HighTech-Projekten. Neben dem Schwerpunkt Softwareentwicklung sind unsere Dienstleistungen in allen Bereichen und Phasen komplexer Technologieprojekte angesiedelt. Zur Verstärkung unserer Teams in Kreuzlingen (CH) und Meersburg (DE) suchen wir laufend qualifizierte Mitarbeiter mit Interesse an einer zeitlich unbefristeten Festanstellung als System-Ingenieure (m/w) Requirements Engineering, Systemdesign, Modellierung und Simulation, Systemdokumentation nach Standards (DO178B, ABD100, V-Modell), System FMEA Software-Entwicklungs-Ingenieure (m/w) für den Einsatz in allen Phasen des Software-Entwicklungsprozesses, Echtzeitsysteme, Embedded Systeme Test-Ingenieure (m/w) System Verifikation und Validierung, Software Test, Reliability and Safety Analysis, Planung, Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Kundenabnahmen Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium und die Fähigkeit, engagiert und eigenverantwortlich in anspruchsvollen technischen Projekten mitzuarbeiten. Willkommen sind Kenntnisse und Erfahrungen in modernen Softwaretechnologien und in den Bereichen Systementwicklung, technische Projektarbeit, Testmanagement und Qualitätssicherung, Fertigkeiten in der Anwendung von Software-Entwicklungstools und die Vertrautheit mit Betriebssystemen und Datenbanken auf unterschiedlichen Plattformen. Konzept Informationssysteme GmbH Softwarelösungen für Hightech-Anwendungen Hafenstrasse 50A 8280 Kreuzlingen Switzerland Fon: Fax: konzept-is.ch Jetzt bewerben! Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an: Praktikanten willkommen! SYSTEMS ENGINEERING SOFTWAREENTWICKLUNG VERIFIKATION UND VALIDIERUNG

20 20 Informationstechnologie J o b j o u r n a l «Ich habe meinen Traumjob gefunden. Übrigens, BSI hat noch mehr davon.» Daniel Schmid, Software Engineer bei BSI BSI Business Systems Integration AG

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change 100 C 70 M 10 K 55 M 100 Y Offset Your Partner for Change 20 Jahre Ihr Partner für Veränderungsprozesse Your Partner for Change Basel Bern Buchs Genf Luzern Lugano Schindellegi Zürich 20 Jahre im Dienst

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

The Henkel Innovation Challenge 6

The Henkel Innovation Challenge 6 Dear student, For the sixth year in succession, we present: The Henkel Innovation Challenge 6 This international business game is an ideal opportunity for you to play the role of a business development

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung

Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung Art: Praktikum (Vollzeit) Standort: Kaufingerstraße, München Du studierst Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

IngE. Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions

IngE. Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions Frauen machen Technik Women making technology IngE Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions Ihre Energie gestaltet

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

How to apply for a job correctly? Covering letter

How to apply for a job correctly? Covering letter How to apply for a job correctly? Covering letter Job advertisement published in Berner Zeitung on October 21, 2007: Office allrounder 1. Layout > Sender > Company and address > Place and date > Subject

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel.

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel. Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist. Title >hardware/software< This art project reflects different aspects of work and its meaning for human kind in our

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC)

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Human Rights Council Genf, 15 September 2015 The Austrian System of Long Term Care System: 2 main components:

Mehr

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 So werben wir in der Öffentlichkeit um Neugier, Interesse und Zusammengehörigkeit! Kolleginnen und Kollegen:

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Software-Entwickler/in mit Master-Abschluss

Software-Entwickler/in mit Master-Abschluss Die PDF Tools AG ist eine weltweit führende Herstellerin von Softwarelösungen und Programmierkomponenten für die PDF und PDF/A Erzeugung, Bearbeitung, Wiedergabe und Archivierung. Die Firma bedient mehr

Mehr

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART In- und Ausland suchen wir ab sofort eine/n Architekten/in für herausragende Projekte im arabischen Ausland. Sie können Ihre besonderen planerischen Kenntnisse

Mehr

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics?

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Kersten Penni, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Düsseldorf Schlüsselworte Oracle License Management Services (LMS), Lizenzen, Lizenzierung, Nutzungserfassung,

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications

MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications MASTERSTUDIUM WIESO UND WARUM (HINTER)GRÜNDE FÜR EIN MASTERSTUDIUM IN DER SCHWEIZ Tim Kaltenborn Universum Communications Master-Messe Zürich November 2013 WWW.UNIVERSUMGLOBAL.COM About me TIM KALTENBORN

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Profil der engagierten Jugendlichen aged 18 to 25 activ in a youth organisation interested in participation

Mehr

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Demografic Agency for the economy in Lower Saxony Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Collaborative project of: Governmental aid: Content 1.

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

DIE INITIATIVE hr_integrate

DIE INITIATIVE hr_integrate hr-integrate.com DIE INITIATIVE hr_integrate GEMEINSAM NEUE WEGE GEHEN hr_integrate ist eine Non Profit-Initiative. Alle, die für hr_integrate arbeiten, tun dies ohne Vergütung. hr_integrate arbeitet eng

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Communications & Networking Accessories

Communications & Networking Accessories 3Com10 Mbit (Combo) 3Com world leading in network technologies is a strategic partner of Fujitsu Siemens Computers. Therefore it is possible for Fujitsu Siemens Computers to offer the very latest in mobile

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Aras Corporate ACE Germany Communities Welche Vorteile? Rolf Laudenbach Director Aras Community Slide 3 Aras Communities Public Community Projects Forums Blogs Wikis Public

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

www.informatik-aktuell.de

www.informatik-aktuell.de www.informatik-aktuell.de Connection Session Request Monitoring Microsoft SQL Server Datum: 14.12.2015 Autor: Uwe Ricken (db Berater GmbH) Uwe Ricken db Berater GmbH I am working with IT-systems since

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 12. Jänner Englisch.

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 12. Jänner Englisch. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 12. Jänner 2016 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP)

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Now You Can Get CRM That Fits Your People The right user experience for every user role Fits Your Business Configures

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Workflows, Ansprüche und Grenzen der GNSS- Datenerfassung im Feld

Workflows, Ansprüche und Grenzen der GNSS- Datenerfassung im Feld Workflows, Ansprüche und Grenzen der GNSS- Datenerfassung im Feld Alexander Fischer Senior Application Engineer Asset Collection & GIS 1 Leica Zeno GIS Agenda Erfassung im Feld VS Erfassung im Office Validierung

Mehr

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M.

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M. Consultant Profile Prof. Dr. Klaus P. Stulle (formerly Hering) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299

Mehr

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe Cameraserver mini commissioning Page 1 Cameraserver - commissioning Contents 1. Plug IN... 3 2. Turn ON... 3 3. Network configuration... 4 4. Client-Installation... 6 4.1 Desktop Client... 6 4.2 Silverlight

Mehr

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION IHR REFERENT Gridfusion Software Solutions Kontakt: Michael Palotas Gerbiweg

Mehr