Herzlich Willkommen. Business-Knigge. Mit den Umgangsformen im Business geschickt jonglieren. Für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen. Business-Knigge. Mit den Umgangsformen im Business geschickt jonglieren. Für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance."

Transkript

1 Herzlich Willkommen Mit den Umgangsformen im Business geschickt jonglieren Für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance. 1

2 Fernando Stark - Verkauf und Administration - Unternehmen mittlerer Grösse - Interne / Externe Kundenkontakte - Reisetätigkeit (auch international) Montag: Büroalltag Business-Dresscode Dienstag: Kundenbesuch Begrüssung und Smalltalk Mittwoch: Kundenanlass Kundenapéro 2

3 Kursziele Sie kennen die Grundlagen des und Business-Dresscode und fühlen sich auf dem Business-Parkett sicher und überzeugend. Mit dem modernen gelingt es Ihnen, locker und überzeugend im Kontakt mit Mitarbeitenden und Kunden zu handeln. Sie schulen Ihre Wahrnehmung und passen Ihre Ausstrahlung und Ihr Verhalten gezielt an. Sie heben sich vom Mitbewerber mit einem einfachen Mittel wirkungsvoll ab. Adolph Freiherr Knigge ( ) 3

4 Montag: Büroalltag Business-Dresscode Dienstag: Kundenbesuch Begrüssung und Smalltalk Mittwoch: Kundenanlass Kundenapéro Business-Dresscode 4

5 Business-Dresscode Herren 1/8 Kleidung Hemd weiss, pastell oder Ton in Ton Hemd unifarben Hemd langarm und geschlossen Hemd in einer blickdichten Stoffqualität Ohne Brusttasche 5

6 Business-Dresscode Herren 2/8 Kleidung Hosenlänge endet direkt über dem Schuhabsatz Je wichtiger der Anlass, desto dunkler die Kleidung Im Stehen ist der Kittel geschlossen, beim Sitzen werden die Knöpfe geöffnet Maximal 3 Farben kombinieren Ober- und Unterteil Ton in Ton oder das Unterteil etwas dunkler Business-Dresscode Herren 3/8 Krawatte Krawattenlänge: Die Spitze endet auf dem Gürtel Den Kragenknopf hinter der Krawatte schliessen Dezente Krawattenmuster wählen 6

7 Business-Dresscode Herren 4/8 Socken und Schuhe Lange, schwarze Socken, die auch im Sitzen den Blick auf das Bein verhindern Socken und Schuhe gleichfarbig oder dunkler als die Hose Business-Dresscode Herren 5/8 Frisur und Kosmetik Die Frisur wird alle 4 Wochen nach geschnitten Bart- und Schnauzhaar täglich pflegen Haaransatz im Kragen, Nasen- / Ohrbehaarung und starker Brauenwuchs regelmässig auskorrigieren Kosmetik: Verwendung einer spezifischen Herren-Pflegelinie hält Haut und Haar gepflegt 7

8 Business-Dresscode Herren 6/8 Accessoires Dezente Uhr Ev. Manchettenknöfpe und Einstecktuch Business-Dresscode Herren 7/8 Nein danke Weisse Socken Gemusterte Socken Ausgetretene, schmutzige Schuhe Sportschuhe Krawatten mit wilden Mustern oder Comicfiguren 8

9 Business-Dresscode Herren 8/8 Nein danke Hemden mit wilden Mustern Kurzärmlige Hemden Unter dem Hemd ein T-Shirt tragen Totenkopfsymbole aller Art Schrille Farben Siegelringe, Panzerkettchen Kurze Hosen Business-Dresscode Damen 1/5 Kleidung Jupelänge: Von 3 cm über dem Knie bis Knöchellänge Lange Hosen oder Hosenanzug Bei einem Jupe: Strümpfe uni und am Tag in Hautfarbe Schwarze Strümpfe nur am Abend, unter einem langen dunklen Jupe oder einer langen dunklen Hose Schulter bedeckendes Oberteil Maximal 3 Farben kombinieren Ober- und Unterteil Ton in Ton oder das Unterteil etwas dunkler 9

10 Business-Dresscode Damen 2/5 Schuhe Geschlossene Schuhe Schuhe sind gleichfarbig oder leicht dunkler als die Kleidung Gepflegte Schuhe Business-Dresscode Damen 3/5 Frisur und Kosmetik Gepflegte Frisur Lange Haare nur am Abend offen Dezente Kosmetik Wenn Nagellack, dann durchsichtig oder in dezenter Farbe Gepflegte Fingernägel 10

11 Business-Dresscode Damen 4/5 Accessoires Dezenter Echtschmuck Gepflegte Accessoires Business-Dresscode Damen 5/5 Nein danke Chiffon-Blusen Schulterfreie Kleidung, Trägertops, bauchfreie Tops Kleider in knalligen Farben und schrillen Mustern Grosse Dekolletés Schwere Parfums Beinbehaarung / Achselbehaarung Mundgeruch Viel Schmuck, schwere Ketten und mehrere Ringe 11

12 Montag: Büroalltag Business-Dresscode Dienstag: Kundenbesuch Begrüssung und Smalltalk Mittwoch: Kundenanlass Kundenapéro Business-Dresscode extern Dresscode eleganter halten Business beginnt, sobald Mantel oder Jacke abgelegt sind 12

13 Begrüssung Wer grüsst wen zuerst? 1. Der Rangniedere grüsst den Ranghöheren 2. Der Jüngere grüsst den Älteren 3. Der Herr grüsst die Dame Begrüssung mit Händedruck Wer startet mit der Geste zum Händedruck? 1. Der Ranghöhere startet mit der Geste zum Rangniedrigeren 2. Der Ältere grüsst den Jüngeren mit Händedruck 3. Die Dame gibt dem Herren die Hand 13

14 Begrüssung mit Händedruck Dynamischer Händedruck Blickkontakt halten Lächeln Achtung bei schweissigen oder sehr kalten Händen Aufstehen zur Begrüssung Alle Personen erheben sich zur Begrüssung mit Händedruck Auch Frauen erheben sich Ausnahmen: Ältere und gebrechliche Personen 14

15 Sich gegenseitig vorstellen Reihenfolge der Vorstellung Der Arbeitgeber stellt seine Gäste oder neuen Mitarbeitenden untereinander nach folgenden Regeln vor: 1. Dem Ranghöheren den Rangniederen 2. Der älteren Person die Jüngere 3. Dem externen Gast die firmeninterne Person 4. Der Dame den Herren 5. Der schon anwesenden Person die neu eingetroffenen Leute Das DU anbieten Der Ranghöhere bietet dem Rangniederen das DU an Die Ältere Person der Jüngeren Die Dame dem Herren Ein DU bleibt dauerhaft bestehen Ausnahme: Seminar Ein DU -Angebot darf taktvoll abgelehnt werden 15

16 Smalltalk Familie und Kinder Beruf, Ausbildung und Studium Hobbys und Sport Wohnort Haustiere Kino und Theater Musik Bücher Ferien und Reisen Essen und Trinken Smalltalk Tabu Kritik Religion und Kirche Politik Partnerschafts- und Familienprobleme Persönliche Probleme Sex Geld und Finanzen Krankheit Tod Witze unter der Gürtellinie, diskriminierende Witze 16

17 Montag: Büroalltag Business-Dresscode Dienstag: Kundenbesuch Begrüssung und Smalltalk Mittwoch: Kundenanlass Kundenapéro Herzlichen Dank und auf Wiedersehen 17

Fit in Job Business-Knigge. Verein HFW Bern. 5. Mai Marlène Zürcher, Sysens Management

Fit in Job Business-Knigge. Verein HFW Bern. 5. Mai Marlène Zürcher, Sysens Management Fit in Job Business-Knigge Verein HFW Bern 5. Mai 2011 Marlène Zürcher, Sysens Management Adolph Freiherr Knigge (1752 1796) Jurist Freimaurer Theaterdirektor Aufklärer Moralphilosoph Schriftsteller Buch:

Mehr

Mit Business-Knigge zu mehr Erfolg veb.ch Regionalgruppe Zürich 22. September 2011

Mit Business-Knigge zu mehr Erfolg veb.ch Regionalgruppe Zürich 22. September 2011 Mit Business-Knigge zu mehr Erfolg veb.ch Regionalgruppe Zürich 22. September 2011 Haidi Tüllmann Fridbach 1 6300 Zug www.stylecompetence.com 200 Jahre Knigge Wer bestimmt die Regeln? Wann gelten Regeln?

Mehr

Herzlich willkommen Mit kompetentem Auftritt auf Erfolgskurs

Herzlich willkommen Mit kompetentem Auftritt auf Erfolgskurs Herzlich willkommen Mit kompetentem Auftritt auf Erfolgskurs Vorstellung Referentin In 40 Sekunden auf den Punkt Zielsetzung Kompetenter und professioneller Auftritt In 40 Sekunden auf den Punkt (Elevator

Mehr

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair 3 3. Muss ich mich auf die Job-Fair vorbereiten? Ja! Nutzen Sie die Möglichkeit interessante Arbeitgeber persönlich kennenzulernen. Bauen Sie schon zu Beginn des

Mehr

Kleidung Was trage ich heute?

Kleidung Was trage ich heute? Was trage ich heute? 1. Versuchen gemeinsam mit anderen KursteilnehmerInnen die eigene zu beschreiben. Welche sstücke kennen Sie bereits? Welche kennen die anderen KursteilnehmerInnen? Beispiel: - Was

Mehr

Herzlich willkommen! Start

Herzlich willkommen! Start Herzlich willkommen! Start 1 Inhaltsübersicht Persönliches Mit Stil zum Erfolg professionell und souverän mit dem richtigen Outfit Die Macht des ersten Eindrucks Der persönliche Stil: Authentisch sein

Mehr

Benimm im Business erfolgreich gründen mit Takt und Stil! Lydia Morawietz

Benimm im Business erfolgreich gründen mit Takt und Stil! Lydia Morawietz Benimm im Business erfolgreich gründen mit Takt und Stil! Lydia Morawietz 12.11.2016 Wer wirkt, gewinnt! Wie andere Sie sehen, ist entscheidend für Ihren Erfolg Sie haben ein Image ob Sie wollen oder nicht.

Mehr

Kleiderordnung IDSF. Turnierleiter Ausbildung 2007. seit 01.07.2007 geregelt in

Kleiderordnung IDSF. Turnierleiter Ausbildung 2007. seit 01.07.2007 geregelt in Turnierleiter Ausbildung 2007 Kleiderordnung IDSF seit 01.07.2007 geregelt in TSO F 8 (DTV Regeln) Altersgruppen Klassen Vorrangig vor der IDSF-Regelung Anhang 1 (IDSF Regeln) Altersgruppen November 2007

Mehr

Was trägt MANN wann? Accessoires

Was trägt MANN wann? Accessoires Was trägt MANN wann? Accessoires Neben dem Pochette sind weitere stilvolle Feinheiten bedeutend: Zum Frack beispielsweise trägt man vorzugsweise keine Armbanduhr, sondern, wenn vorhanden, eine goldene

Mehr

Auftrittskompetenz neue Lernende. Ogulcan Karakoyun 8. August 2014

Auftrittskompetenz neue Lernende. Ogulcan Karakoyun 8. August 2014 Auftrittskompetenz neue Lernende Ogulcan Karakoyun 8. August 2014 1 Der erste Eindruck Es gibt keine zweite Chance für einen positiven ersten Eindruck! Wie denken Sie darüber? 2 Der erste Eindruck 60%

Mehr

DIE GRÖSSTEN MODESÜNDEN: BAUCHFREIE OBERTEILE UND ZU KURZE ANZUGHOSEN IM BÜRO

DIE GRÖSSTEN MODESÜNDEN: BAUCHFREIE OBERTEILE UND ZU KURZE ANZUGHOSEN IM BÜRO DIE GRÖSSTEN MODESÜNDEN: BAUCHFREIE OBERTEILE UND ZU KURZE ANZUGHOSEN IM BÜRO 11/07 DIE GRÖSSTEN MODESÜNDEN: BAUCHFREIE OBERTEILE UND ZU KURZE ANZUGHOSEN IM BÜRO Wissen Sie, Phipps, Mode ist das, was man

Mehr

Formelle Kleidung. Formelles gesellschaftliches Verhalten. SMG Sales Management Group GmbH www.smgroup.ch 0

Formelle Kleidung. Formelles gesellschaftliches Verhalten. SMG Sales Management Group GmbH www.smgroup.ch 0 Formelle Kleidung Formelles gesellschaftliches Verhalten SMG Sales Management Group GmbH www.smgroup.ch 0 Inhaltsverzeichnis Grundsätze Grundsätze für Damen 2 Grundsätze für Herren 2 Bekleidungsvorschriften

Mehr

Kleiderreglement. Hirslanden A Mediclinic International Company

Kleiderreglement. Hirslanden A Mediclinic International Company Kleiderreglement DER PRIVATKLINIK- GRUPPE HIRSLANDEN Hirslanden A Mediclinic International Company DER KORREKTE AUFTRITT IM KLINIKALLTAG. Zürich, im Oktober 2012 Sehr geehrte Mitarbeitende Die Privatklinikgruppe

Mehr

FÜR DEN ERSTEN EINDRUCK KEINE ZWEITE CHANCE

FÜR DEN ERSTEN EINDRUCK KEINE ZWEITE CHANCE Handbuch für den Herrn FÜR DEN ERSTEN EINDRUCK KEINE ZWEITE CHANCE Überzeugen Sie mit Persönlichkeit und Stil TÜV AUSTRIA AKAKEMIE Schulung 09. September 2011 Trainer: Andrea Webhofer, style-color, Farb-,

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb.

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb. Domino Anorak Bluse Gürtel Handschuhe Hausschuhe Hemd Hose Hut Jacke Domino Kappe Kleid Kostüm Krawatte Mantel Schal Unterwäsche Socken Weste Stiefel Klammerkarte 1 Im Winter zieht mein Vater braune Handschuhe

Mehr

Was passiert, wenn sich zwei Menschen bewusst begegnen?

Was passiert, wenn sich zwei Menschen bewusst begegnen? Kennen Sie den? Ostschweizer Zahnärzte Forum 2013 Der moderne Business Knigge auch für Zahnärzte! Für einen guten Kontakt zu Ihren Patienten Christian Leschzyk, Januar 2013 Die Mechanismen bei jeder bewussten

Mehr

Business-Knigge Abend mit Minol Messtechnik

Business-Knigge Abend mit Minol Messtechnik Ihr Kurs zum Erfolg! Business-Knigge Abend mit Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG Machen Sie Ihre Wertschätzung sichtbar Instruktorin: Betül Hanisch Urachstraße 25 79102 Freiburg www.knigge-schule.de

Mehr

Vom ich zum Wir. Partner finden und sich gemeinsam entwickeln. Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern.

Vom ich zum Wir. Partner finden und sich gemeinsam entwickeln. Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern. Vom ich zum Wir Partner finden und sich gemeinsam entwickeln Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern. Deine Einstellung bestimmt deine Partnerschaft. Was meinst du? 1 2 3 4 5 6 7 Je ähnlicher

Mehr

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Tiere Die Tiere Die Tiere Die Tiere Das Kaninchen Das Pferd Die Katze Die Kuh Die Tiere Die Tiere Die

Mehr

Shootingpaket S. Shootingpaket M

Shootingpaket S. Shootingpaket M Shootingpaket S Shootingzeit: Outfits: Passwortgeschützte Onlinegalerie: Location: Anzahl der Bilder: ca. 30 Minuten 2 (5 Stylings zur Auswahl mitbringen) Studio oder Outdoor 10 Bilder - Retuschierte Bilder:

Mehr

3c. OFFIZIELLES TAGESOUTFIT

3c. OFFIZIELLES TAGESOUTFIT 3c. OFFIZIELLES TAGESOUTFIT Code Strassenanzug Strassenanzug (Tenue de ville, Business suit) Bei diesem Code handelt es sich um ein offizielles Tagesoutfit in gedeckten, gedämpften Grundfarben ohne oder

Mehr

Bereiche Produktgruppen. Normale Kleidung

Bereiche Produktgruppen. Normale Kleidung Bereiche Bere Produktgruppen Normale Kleidung Produkte T-Shirt Hemd Pullover Rock Kleid Preis 15,87 18,84 32,73 35,71 48,61 Variable Kosten 5 10 20 24 33 db 11 9 13 12 16 Menge 1.000 422 87 225 308 Erlöse

Mehr

Herzlich Willkommen! Mit Stil zum Ziel! CATWALK Imageberatung und Knigge-Training. Jasmin Medweth Dipl. Imageberaterin

Herzlich Willkommen! Mit Stil zum Ziel! CATWALK Imageberatung und Knigge-Training. Jasmin Medweth Dipl. Imageberaterin Herzlich Willkommen! Workshop - Tischmesse Basel - 21. März 2012 Mit Stil zum Ziel! Jasmin Medweth Dipl. Imageberaterin CATWALK Imageberatung und Knigge-Training «In dir muss brennen, was du in anderen

Mehr

5-Pocket-Hosen ohne auffällige Kennzeichnung (Löcher, Muster, etc.) erlaubt.

5-Pocket-Hosen ohne auffällige Kennzeichnung (Löcher, Muster, etc.) erlaubt. Kleiderordnung für die Private Realschule Gut Warnberg in der Fassung vom Dezember 2012 Präambel Die bisherige Schulkleidung des St. Anna Schulverbundes kann noch bis zum 31.07.2013 getragen werden. Die

Mehr

Business-Look. mit St. Moderne Arbeitskleidung darf frecher und bunter sein

Business-Look. mit St. Moderne Arbeitskleidung darf frecher und bunter sein Vero M oda Business-Look mit St il Moderne Arbeitskleidung darf frecher und bunter sein Freizeitkleidung und Office-Dress rücken immer näher zusammen. Und doch es gibt sie noch, die ungeschriebene Kleiderordnung

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit Wortschatzarbeit Wie heißt das auf Deutsch. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 15 11 13 14 20 16 17 18 19 22 23 25 21 24 26 27 Wortschatzarbeit Ordnen Sie die Bilder den Wörtern zu. [ ] der Anzug [ ] die Badehose

Mehr

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts

AOK Pflege: Praxisratgeber Sturzprävention Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts Gut für das Gleichgewicht Ein trainierter Gleichgewichtssinn gibt dem Pflegebedürftigen Sicherheit und Selbstvertrauen. Je abwechslungsreicher die Bewegungen, desto besser wird das Zusammenspiel von Muskeln

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Viele berühmte Modedesigner kommen aus Deutschland. Aber trotzdem sind die Deutschen nicht dafür bekannt, modisch zu sein. Wie ist die Beziehung der Deutschen zum Thema Mode wirklich? Wie leben

Mehr

139,99 70000 Anzug-Hose

139,99 70000 Anzug-Hose Anzug-Sakko 139,99 70000 Anzug-Hose 59,99 70000 Hemd, bügelfrei 29,99 70004 Krawatte 29,99 70006 galeria-kaufhof.de Business- Tasche mit gepolstertem Laptopfach, ca. 31 x 40 x 13 cm 129,99 70010 Anzug-Sakko

Mehr

Business Knigge Business-Knigge 2010

Business Knigge Business-Knigge 2010 Business Knigge 2010 Eine Lehrveranstaltung der Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Breitenbrunn August 2009 Dozentin: Antje Schindler E-Mail: a.schindler@online.de Business-Knigge 2010 Der

Mehr

Ich spiele gern und ich habe Spaβ mit meinen Freunden. Ich bin ein treuer Mensch!

Ich spiele gern und ich habe Spaβ mit meinen Freunden. Ich bin ein treuer Mensch! Ich trage ein weiβes Hemd mit einer schwarzen Krawatte. Ich habe kurze und blonde Haare. Meine Jacke ist auch Schwarz, wie meine Nase. Ich trage eine rote Blume auf meiner Jacke. Ich habe braune Augen.

Mehr

Kleiderordnung DTV. Turnierleiter Ausbildung 2007. seit 01.07.2007 geregelt in

Kleiderordnung DTV. Turnierleiter Ausbildung 2007. seit 01.07.2007 geregelt in Turnierleiter Ausbildung 2007 Kleiderordnung DTV seit 01.07.2007 geregelt in TSO F 8 (DTV Regeln) Altersgruppen Klassen Vorrangig vor der IDSF-Regelung Anhang 1 (IDSF Regeln) Altersgruppen November 2007

Mehr

Honorar Farb-, Stil und Typberatung

Honorar Farb-, Stil und Typberatung Honorar Farb-, Stil und Typberatung Liebe Interessanten, hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu meinen Dienstleistungen. Sie erhalten für alle Beratungen eine Rechnung über berufsbegleitendes

Mehr

mit Lisa Zimmermann AUTHENTISCH AUFTRETEN IM Vertriebscamp der ostdeutschen sparkassenakademie Potsdam

mit Lisa Zimmermann AUTHENTISCH AUFTRETEN IM Vertriebscamp der ostdeutschen sparkassenakademie Potsdam WORKSHOP mit Lisa Zimmermann AUTHENTISCH AUFTRETEN IM BUSINESS Vertriebscamp der ostdeutschen sparkassenakademie Potsdam 28. August 2009 AUTHENTISCH AUFTRETEN IM BUSINESS MEINE THESE Menschen, die im Berufsleben

Mehr

Dresscode Was bedeuten business casual, smart casual und Co?

Dresscode Was bedeuten business casual, smart casual und Co? Dresscode Was bedeuten business casual, smart casual und Co? Dresscode Was bedeuten business casual, smart casual und Co? Hier geht es nicht um eine Trendbekundung, sondern um elegante Ausstrahlung. Der

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Suzuki Collection 2 0 1 4 Teambekleidung

Suzuki Collection 2 0 1 4 Teambekleidung Suzuki Collection 2 0 1 4 Teambekleidung Suzuki Collection Mit der Teambekleidung von Suzuki zeigen Sie Flagge, in der Werkstatt ebenso wie im Verkauf. Unsere aktuelle Suzuki Collection 2014 bietet Ihnen

Mehr

Schwarz... Ein schöner Abend. Das sollte es werden. Ich ahnte nicht, was. Nina M. Meyer Magie

Schwarz... Ein schöner Abend. Das sollte es werden. Ich ahnte nicht, was. Nina M. Meyer Magie Schwarz... Ein schöner Abend. Das sollte es werden. Ich ahnte nicht, was mich wirklich erwartete. Sie machte im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum an ihrer ehemaligen Schule. Ein junger Mann aus der Oberstufe

Mehr

- BEWERBUNG - Do s & Dont s. Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch!

- BEWERBUNG - Do s & Dont s. Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch! - BEWERBUNG - Do s & Dont s bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Herzlichen Glückwunsch! Durch Ihren Lebenslauf und Ihre Qualifikationen

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Interne Weisung zur äusseren Erscheinung, zum Verhalten und zur Hygiene der USB-Mitarbeitenden am Arbeitsplatz

Interne Weisung zur äusseren Erscheinung, zum Verhalten und zur Hygiene der USB-Mitarbeitenden am Arbeitsplatz Spitalleitung Interne Weisung zur äusseren Erscheinung, zum Verhalten und zur Hygiene der USB-Mitarbeitenden am Arbeitsplatz Allgemeines Das Universitätsspital Basel gehört zu den führenden Spitälern der

Mehr

mittl. Bild. Absch Volks mit Lehre Volks ohne Lehre 50-59 Jahre 40-49 Jahre 60 + 30-39 Jahre 14-29 Jahre Abi, Uni Bankfachmann Basis (=100%)

mittl. Bild. Absch Volks mit Lehre Volks ohne Lehre 50-59 Jahre 40-49 Jahre 60 + 30-39 Jahre 14-29 Jahre Abi, Uni Bankfachmann Basis (=100%) Tabelle 1: Erwartungen an das äußere Erscheinungsbild von Männern in verschiedenen Berufen Ich nenne Ihnen jetzt vier Berufsgruppen. Bitte sagen Sie mir, ob Sie als Kunde/Kundin von den dort tätigen Männern

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Typisch Schweiz 15. Sollte, könnte - die Grundlagen 25. Ist dieses Buch vielleicht nichts für Sie? 11

Inhaltsverzeichnis. Typisch Schweiz 15. Sollte, könnte - die Grundlagen 25. Ist dieses Buch vielleicht nichts für Sie? 11 Inhaltsverzeichnis Ist dieses Buch vielleicht nichts für Sie? 11 Typisch Schweiz 15 Wie anders ist anders? 16 Sonderfall und Willensnation 16 Warum ein Schweizer Knigge? 17 Hiesige Besonderheiten 19 Vielfalt

Mehr

Kleingeld (D 1998, 15 Minuten)

Kleingeld (D 1998, 15 Minuten) Kleingeld (D 1998, 15 Minuten) Didaktisierung: Ana Letícia Ayroza / Redaktion: Joachim Jost (GI Brüssel) I. Vor dem Film 1. Verstehenshilfen: Schlüsselbegriffe DEUTSCH NIEDERLÄNDISCH FRANZÖSISCH ENGLISCH

Mehr

MANN 2: Es passt einfach zu meinem Gesicht, und meine Freundin findet das auch.

MANN 2: Es passt einfach zu meinem Gesicht, und meine Freundin findet das auch. BART IST WIEDER SALONFÄHIG Bärte galten lange als altmodisch. Wenn man als Mann jung und dynamisch wirken wollte, war es unmöglich, einen Bart zu tragen. Jetzt ist der Bart wieder modern. Sowohl Hollywoodstars

Mehr

Business Knigge Business-Knigge 2011

Business Knigge Business-Knigge 2011 Business Knigge 2011 Eine Lehrveranstaltung der Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Breitenbrunn Dozentin: Antje Schindler E-Mail: a.schindler@online.de www.antje-schindler.de Business-Knigge

Mehr

Damit Sie das gewünschte Schnittmuster in der richtigen Größe bestellen können sind die folgenden 3 Schritte durchzuführen:

Damit Sie das gewünschte Schnittmuster in der richtigen Größe bestellen können sind die folgenden 3 Schritte durchzuführen: Maße und Co Die Schnittmuster Vogue, Butterick & McCall S werden in den USA produziert und daher in angloamerikanischen Größen eingeteilt. Diese Größen unterscheiden sich leicht von den deutschen. Die

Mehr

Bekleidungsrichtlinien

Bekleidungsrichtlinien Bekleidungsrichtlinien 'Kleider machen Leute' - Dieses Sprichwort hat in all den Jahren nichts an Aktualität verloren. Schöne Kleider haben immer ihre Wirkung auf Menschen ausgeübt und waren maßgebend

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr

lifeenergy 2: Rhetorik Präsentation I) Rhetorik = Redekunst Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede

lifeenergy 2: Rhetorik Präsentation I) Rhetorik = Redekunst Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede lifeenergy 2: Rhetorik Präsentation I) Rhetorik = Redekunst Lehre von der wirkungsvollen Gestaltung der Rede Wir wirken. Ob wir wollen oder nicht. Rhetorik ist mehr, als nur der Weg eine Information zu

Mehr

Penelope. Bügel BH und Pant

Penelope. Bügel BH und Pant Penelope Bügel BH und Pant In der Farbe weiß ist Penelope ein wunderschöner, modischer Klassiker wie er immer wieder gesucht wird. In der Modefarbe atlantic ist die Serie ein absoluter Hingucker. Der Bügel-Bh

Mehr

Unterrichtsreihe: Recht und Ordnung

Unterrichtsreihe: Recht und Ordnung 02 Kleiderordnung Polizisten und Soldaten müssen eine Uniform tragen. Auch in anderen Berufen gibt es aus unterschiedlichen Gründen Kleidervorschriften. Lernen Sie, was man bei der Kleidung auf der Arbeit

Mehr

Mit Stil zum Ziel. Tipps für Ihre erfolgreiche Bewerbung.

Mit Stil zum Ziel. Tipps für Ihre erfolgreiche Bewerbung. Mit Stil zum Ziel Tipps für Ihre erfolgreiche Bewerbung www.bmwfw.gv.at Mit Stil zum Ziel Tina und Tom möchten sich für eine Lehre im Tourismus bewerben. Tina interessiert sich für den Lehrberuf Reisebüroassistentin.

Mehr

Feuerwehrbekleidung. Richtlinie Feuerwehrbekleidung. Seite 0 von 9

Feuerwehrbekleidung. Richtlinie Feuerwehrbekleidung. Seite 0 von 9 Richtlinie Feuerwehrbekleidung Seite 0 von 9 Persönliche Schutzausrüstung (PSA) nach FwDV1 Anlass Kleidung Einsatzdienst Persönliche Schutzausrüstung (PSA) Übungsdienst nach FwDV 1 Lehrgangsabschluss Maschinisten,

Mehr

Das Bedeutungsfeld Kleidung

Das Bedeutungsfeld Kleidung Das vorliegende Dokument ist ein kurzer Auszug aus der Unterrichtsreihe zum Thema das Sachvokabular: Wortfelder. Das Nomen des Campus Lernpfads. Die Unterrichtseinheit befasst sich mit dem Wortfeld Kleidung

Mehr

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair

Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair Vorbereitung auf die Sino-GermanJob-Fair 1. Was ist eine Firmenkontaktmesse? Auf einer Firmenkontaktmesse präsentieren sich Unternehmen z. B. an Hochschulen. Studierende oder Absolventen können sich bei

Mehr

Kleiderordnung Eine Zusammenfassung für die Anwendung der Kleiderordnung der TSO.

Kleiderordnung Eine Zusammenfassung für die Anwendung der Kleiderordnung der TSO. 2005 Eine Zusammenfassung für die Anwendung der Kleiderordnung der TSO. Erläuterungen zur Kleiderordnung 04.01.2005, Seite 1 D-Standard und Latein - alle Gruppen Partner Einfarbige lange Hose Oberteil

Mehr

DRESSCODES. N I Smart Casual (Private-Casual / Zwanglose Bekleidung) an die Füße dunkle (Knie-)Strümpfe, geschlossene dunkle Schuhe oder.

DRESSCODES. N I Smart Casual (Private-Casual / Zwanglose Bekleidung) an die Füße dunkle (Knie-)Strümpfe, geschlossene dunkle Schuhe oder. DRESSCODES N I Smart Casual (Private-Casual / Zwanglose Bekleidung) evtl. sportliches Jackett Sportliche (z.b. Chino/helle, feine Cordhose) sportliches Langarmhemd oder Poloshirt keine Krawatte! Gürtel

Mehr

The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden -

The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden - The DOs and DON Ts des Vorstellungsgespräches - Ein kurzer Leitfaden - DIE VORBEREITUNGSPHASE Seien Sie ausreichend über das Unternehmen informiert. Verschaffen Sie sich alle wichtigen Informationen über

Mehr

TEST BILAN D'ALLEMAND 9 e geni@l Regroupements A-BF-NA-NB / II e semestre 2007-2008

TEST BILAN D'ALLEMAND 9 e geni@l Regroupements A-BF-NA-NB / II e semestre 2007-2008 Cycle d'orientation GRAL/SEC/GA/CHW 30 mai 2008 TEST BILAN D'ALLEMAND 9 e geni@l Regroupements A-BF-NA-NB / II e semestre 2007-2008 Durée : 95 minutes Nom : Prénom : Cours (classe) : Collège : Signature

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Herzlich willkommen im DOJO des Sport-Centers Nippon Bern

Herzlich willkommen im DOJO des Sport-Centers Nippon Bern Herzlich willkommen im DOJO des Sport-Centers Nippon Bern Unsere Ziele: Top-Unterricht unter optimalen Bedingungen, Spass und Erfolg auf und neben den Tatami (Kampfsportmatten). Deshalb bitten wir unsere

Mehr

elvira freuis dipl. Farb- Typberaterin & Visagistin vision der farbe Schule für ganzheitliche Typ- Imageberatung & Visagismus

elvira freuis dipl. Farb- Typberaterin & Visagistin vision der farbe Schule für ganzheitliche Typ- Imageberatung & Visagismus Ausbildungen & Seminare in Vorarlberg Farb- Typberatung Erweiterte, fein abgestimmte Farbanalyse Visagist Damen-Mode-& Stilberatung Menschenkenntnis Knigge- Umgangsformen Ausbildung ganzheitliche Farb-

Mehr

Korrekte Kundenbetreuung leicht gemacht

Korrekte Kundenbetreuung leicht gemacht Korrekte Kundenbetreuung leicht gemacht Leitfaden für ein erfolgreiches Unternehmenssponsoring Mittwoch, 19.11.2014 Das Career Services Center (CSC-HSG) Schnittstelle zwischen Studium und Arbeitsmarkt

Mehr

Da wir uns sensibel und professionell auf die jeweilige Situation einstellen, bekommt jeder genau DIE Show, die zum Anlass passt.

Da wir uns sensibel und professionell auf die jeweilige Situation einstellen, bekommt jeder genau DIE Show, die zum Anlass passt. Sie planen ein Firmen-Event, ein Seminar, eine Messe? Sie suchen Künstler für Ihre Veranstaltung? Für eine private Feierlichkeit? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Da wir uns sensibel und professionell

Mehr

Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers

Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers Name des Bewerbers: Klasse: Name des Französischlehrers: F1/ F2 Name der Bewerberin/des Bewerbers Geburtsdatum Straße, Hausnummer Vorname Größe PLZ, Wohnort

Mehr

Kleider machen Leute?

Kleider machen Leute? Kleider machen Leute? eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit Wortfeld Kleidung a b c d e f Bilder und Wörter. Ordnen Sie die Fotos zu.. Anzug, Hemd und Krawatte. Rock und Bluse. Kostüm 4. Hose und

Mehr

Knigge und Dresscodes

Knigge und Dresscodes Knigge und Dresscodes Essen mit Besteck ist wie Duschen mit Regenmantel sagt ein indisches Sprichwort. Mit den Fingern zu essen ist für viele westliche Besucher eine Erfahrung, die ein neues Geschmackserlebnis

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 10: AUF DEM OKTOBERFEST

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 10: AUF DEM OKTOBERFEST Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Hier siehst du Bilder vom Oktoberfest in München. Ordne ihnen jeweils den passenden Begriff zu. Benutze,

Mehr

small talk smart talk Die grosse Kunst der kleinen Unterhaltung

small talk smart talk Die grosse Kunst der kleinen Unterhaltung Susanne Obwegeser Image Consulting small talk smart talk Die grosse Kunst der kleinen Unterhaltung PROL PR-Gesellschaft Ostschweiz/ Liechtenstein 5.Januar 2011, Hofkeller St.Gallen Themenübersicht 1. Erster

Mehr

So individuell wie Sie, MASSHEMDEN. in nur 3 Tagen! 39,90* 29,90* 24nexx DESIGN YOUR LIFE. * Unverbindliche Preisempfehlung, Preise inkl. MwSt.

So individuell wie Sie, MASSHEMDEN. in nur 3 Tagen! 39,90* 29,90* 24nexx DESIGN YOUR LIFE. * Unverbindliche Preisempfehlung, Preise inkl. MwSt. So individuell wie Sie, MASSHEMDEN in nur 3 Tagen! 39,90* * Unverbindliche Preisempfehlung, Preise inkl. MwSt. 24nexx DESIGN YOUR LIFE MASSHEMDEN 100% Baumwolle 100% Verarbeitung 100% Qualität pflege-

Mehr

2 Mode. Im Modefachgeschäft. Nina und David besuchen ein Modefachgeschäft. Was gibt es hier? Sieh dir die Bilder an. Welches Wort passt? Ordne zu.

2 Mode. Im Modefachgeschäft. Nina und David besuchen ein Modefachgeschäft. Was gibt es hier? Sieh dir die Bilder an. Welches Wort passt? Ordne zu. 2 Mode 1 Im Modefachgeschäft Nina und David besuchen ein Modefachgeschäft. Was gibt es hier? Sieh dir die Bilder an. Welches Wort passt? Ordne zu. 1. der Anzug 2. die Bluse 3. die Krawatte 4. das Kleid

Mehr

Anziehtipps für den Gentleman von heute, mit. schlagartigg viel selbstbewusster fühlst!

Anziehtipps für den Gentleman von heute, mit. schlagartigg viel selbstbewusster fühlst! Perfekte Anziehtipps für den Gentleman von heute, mit welchen Du augenblicklich 10kg leichter aussiehst und Dich schlagartigg viel selbstbewusster fühlst! Nicht immer muss man den perfekten Körper haben,

Mehr

Karriere Style - die dynamisch erfolgreiche Frau. 2010-09-21 www.stilett.eu Gina Weident-Ignatzi 1

Karriere Style - die dynamisch erfolgreiche Frau. 2010-09-21 www.stilett.eu Gina Weident-Ignatzi 1 Karriere Style - die dynamisch erfolgreiche Frau 2010-09-21 www.stilett.eu Gina Weident-Ignatzi 1 Über mich Name: Gina Weident-Ignatzi Werdegang: Studium Vertriebsmanagement Schulungsreferentin weltweit

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

1 - Körper-Varianten Das folgende Material wurde aus mehreren Quellen einschließlich eines ausgezeichneten Artikels von Christina Cross

1 - Körper-Varianten Das folgende Material wurde aus mehreren Quellen einschließlich eines ausgezeichneten Artikels von Christina Cross 1 - Körper-Varianten Das folgende Material wurde aus mehreren Quellen einschließlich eines ausgezeichneten Artikels von Christina Cross zusammengestellt, um Hilfestellung zu geben, die richtigen Kleider

Mehr

Umgangsformen und Kulturtechniken in der deutschen Geschäftswelt

Umgangsformen und Kulturtechniken in der deutschen Geschäftswelt Umgangsformen und Kulturtechniken in der deutschen Geschäftswelt Allgemeines über deutsche Umgangsformen In vielen Ländern hat man heute ein eher "lockeres Verhältnis" zu Kleidung, Titeln und Anredeformen

Mehr

Knigge für Jugendliche bei Bewerbungsgesprächen

Knigge für Jugendliche bei Bewerbungsgesprächen SOROPTIMIST INTERNATIONAL Zürich-Turicum Knigge für Jugendliche bei Bewerbungsgesprächen INHALTSVERZEICHNIS Knigge für Jugendliche bei Bewerbungsgesprächen...1 Inhaltsverzeichnis...1 Kleider...2 Einleitung...2

Mehr

Modul 8 EINKAUFEN. Zusammenfassung

Modul 8 EINKAUFEN. Zusammenfassung Modul 8 EINKAUFEN Zusammenfassung Das folgende Modul behandelt Themen rund ums Einkaufen. Dabei werden typische Situationen zwischen Kunden und Geschäften behandelt: Wie wähle ich ein Produkt? Wie frage

Mehr

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs Zusatzmaterial zum Ausdrucken Passiv Mit Bildern lernen (Langenscheidt 1992): Kopiervorlage S. 163 Geschichte eines Briefes und S. 165 Was ist hier passiert? Wechselspiel junior (Langenscheidt 2000), Nr.

Mehr

Business Knigge. Stil und Etikette im Business Bereich DR. REIMANN PROJEKTMANAGEMENT GMBH. Geschäftsführerin

Business Knigge. Stil und Etikette im Business Bereich DR. REIMANN PROJEKTMANAGEMENT GMBH. Geschäftsführerin DR. REIMANN PROJEKTMANAGEMENT GMBH Stil und Etikette im Business Bereich Business Knigge Referentin: Veranstaltungsort: Quelle: Frau Dr. Grit Reimann, Geschäftsführerin Fachhochschule Hannover Stil & Etikette

Mehr

Styling Vorschläge. Mit bunten Haarsprays können die Haare der Hautfarbe der jeweiligen Rasse angepasst werden.

Styling Vorschläge. Mit bunten Haarsprays können die Haare der Hautfarbe der jeweiligen Rasse angepasst werden. Styling Vorschläge Zu allererst eine Bitte: beschränkt das Make-up auf das Gesicht. Bitte keine Schminkfarbe auf Armen, Händen oder Beinen. Die Wände in Wassergspreng sind alle gerade erst weiß gestrichen

Mehr

Höflich = Höfisch. Etikette. französisch étiquette. Business- Knigge Die gute Kinderstube im Beruf! Über den Verlust der Höflichkeit!

Höflich = Höfisch. Etikette. französisch étiquette. Business- Knigge Die gute Kinderstube im Beruf! Über den Verlust der Höflichkeit! Business- Knigge Die gute Kinderstube im Beruf! Höflich = Höfisch Über den Verlust der Höflichkeit! Personalentwicklung im Gesundheitswesen Thomas Bollenbach Friedrich-Ebert-Straße 33 34117 Kassel www.resultat-online.de

Mehr

ASV Kierspe 1924e.V.

ASV Kierspe 1924e.V. 1. Kittel / Clubjacke ASV Kierspe 1924e.V. Anzugsordnung Kittel: Grüner Kittel mit ASV Wappen Schwarze Hose, Schwarze Schuhe, schwarze Socken (freigestellt) Weißes Hemd langarm, grüne Krawatte (beides

Mehr

Nutzen Sie die Vorteile unserer Stunden-Paket- oder Korbpreise.

Nutzen Sie die Vorteile unserer Stunden-Paket- oder Korbpreise. Unsere Preise für den HOMEHELP Bügelservice Nutzen Sie die Vorteile unserer - oder Korbpreise. Sie können Ihre Wäsche bei uns auf der Basis von en, Korb-, oder Stückpreisen bügeln lassen. -Preise Grundpreis

Mehr

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer

weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer weiter. Der nächste Schritt ist der schwerste, Jakob versucht ihn, doch vergeblich. Sein Ärmel sitzt fest im Türspalt, der Mensch, der in das Zimmer zurückgekommen ist, hat ihn gefesselt, ohne die geringste

Mehr

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen Rhetorik im Verkauf Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen 1 Ware wenige Produkte kaum Veränderungen Verkäufer persönlicher Kontakt fam. Hintergrund Kunde hatte Zeit persönliche Gespräche Ware große

Mehr

KLEIDERORDNUNG DER WDSF

KLEIDERORDNUNG DER WDSF KLEIDERORDNUNG DER WDSF Übersetzung des Originaltextes mit Stand vom Juni 2006 (AGM Wels) durch Ludwig Wieshofer (AUT), Wolfgang Eliasch (Sportdirektor des ÖTSV / AUT), unter Mithilfe von Michael Eichert

Mehr

Marken- Wäsche. zu Sparpreisen. Schönes für die ganze Familie! Eck am Markt GmbH Marktstr. 21-23, Kirchheim. Telefon (0 70 21) 9 31 69-00

Marken- Wäsche. zu Sparpreisen. Schönes für die ganze Familie! Eck am Markt GmbH Marktstr. 21-23, Kirchheim. Telefon (0 70 21) 9 31 69-00 Schönes für die ganze Familie! Jetzt zugreifen! Marken- Wäsche zu Sparpreisen Hemd, SANETTA, für Jungs und Mädchen, Gr. 98-176, z.b. statt 10,95 jetzt 6,99 Pants, Bruno Banani, Microfaser, versch. Einzelteile

Mehr

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab.

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab. Workout ist ein abwechslungsreiches Kräftigungstraining für den ganzen Körper. Fitnessübungen für Bauch, Beine, Po straffen die Problemzonen gezielt durch aktiven Muskelaufbau und bauen hierbei die Fettpolster

Mehr

Umgangsformen und Kommunikationstraining für die Generation Y

Umgangsformen und Kommunikationstraining für die Generation Y Umgangsformen und Kommunikationstraining für die Generation Y Quelle: http://schulik-management.de/portfolio/umgangsformen-und-kommunikationstraining-fuerdie-generation-y/ Beschreibung Details Inhalt Referent

Mehr

DAS PERFEKTE BEWERBUNGSFOTO

DAS PERFEKTE BEWERBUNGSFOTO ULLI ENGLEDER FOTOSTUDIO DAS PERFEKTE BEWERBUNGSFOTO Ihr Leitfaden für bessere Fotos und mehr Erfolg bei Bewerbungen von ULLI ENGLEDER EINLEITUNG Alles auf dem Bewerbungsfoto liefert dem Personalverantwortlichen

Mehr

Style Coach des Schweizer Fachverbandes für Farb-, Stil- und Imageberatung FSFM. Leseprobe

Style Coach des Schweizer Fachverbandes für Farb-, Stil- und Imageberatung FSFM. Leseprobe Style Coach des Schweizer Fachverbandes für Farb-, Stil- und Imageberatung FSFM Farbkontraste hell-dunkel Ob wir helle oder dunkle Farbnuancen, starke oder schwache Kontraste tragen, hat einen entscheidenden

Mehr

Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon. Waldkonzept 2014. Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1

Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon. Waldkonzept 2014. Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1 Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon Waldkonzept 2014 Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1 Inhaltsverzeichnis Sinn und Zweck Seite 3 Ziele Rahmenbedingungen Seite 4 Welche Kinder kommen mit?

Mehr

Marken- Wäsche. zu Sparpreisen Abbildung ähnlich. Schönes für die ganze Familie! Eck am Markt GmbH Marktstr. 21-23, Kirchheim

Marken- Wäsche. zu Sparpreisen Abbildung ähnlich. Schönes für die ganze Familie! Eck am Markt GmbH Marktstr. 21-23, Kirchheim Schönes für die ganze Familie! Jetzt zugreifen! Marken- Wäsche zu Sparpreisen Unterwäsche von sportiv bis elegant... Modische Herrenwäsche Ammann, verschiedene Modelle und Qualitäten, Größe 5-8 Slip, statt

Mehr

Das Modebewusstsein der Österreicher Wie hoch ist das Interesse an Mode und welche Kleidungsstücke bleiben als No-Gos lieber im Schrank?

Das Modebewusstsein der Österreicher Wie hoch ist das Interesse an Mode und welche Kleidungsstücke bleiben als No-Gos lieber im Schrank? Das Modebewusstsein der Österreicher Wie hoch ist das Interesse an Mode und welche Kleidungsstücke bleiben als No-Gos lieber im Schrank? 16/12 SPECTRA-AKTUELL SPECTRA MarktforschungsgesmbH, 4020 Linz,

Mehr

For Gents: Professioneller Dresscode. im Business. Einfach gut gekleidet, Do & Don't kennen, Fehlgriffe vermeiden, dressed for success!

For Gents: Professioneller Dresscode. im Business. Einfach gut gekleidet, Do & Don't kennen, Fehlgriffe vermeiden, dressed for success! For Gents: Professioneller Dresscode im Business Einfach gut gekleidet, Do & Don't kennen, Fehlgriffe vermeiden, dressed for success! Kleider machen Leute Stilvolles Auftreten ist ein bedeutender Teil

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo projektu: Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo šablony: 11 Název materiálu: Ročník: 4.L Identifikace materiálu: Jméno autora: Předmět: Tématický celek: Anotace: CZ.1.07/1.5.00/34.0410

Mehr