kyn Compiler kyn Compiler Projekthandbuch Koh Yao Noi Kleine lange Insel Simplifizierte User Interface Generierung für Java

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "kyn Compiler kyn Compiler Projekthandbuch Koh Yao Noi Kleine lange Insel Simplifizierte User Interface Generierung für Java"

Transkript

1 kyn Compiler Koh Yao Noi Kleine lange Insel Simplifizierte User Interface Generierung für Java Heinrich C. Spreiter Seite 1

2 INHALT 1. Versionen Zweck Projektorganisation Beteiligte Personen Pflichtenheft Projektleitung Diplombetreuer Zusammenarbeit Standards und Richtlinien Verwendete Software Dokumentablage und Datensicherung Versionierung Dokument Layout Codierstandards Lizenztext Projektentwicklung Risikomanagement Risiken Gegenmassnahmen Compiler zu langsamen / kann keine grossen Dateien verarbeiten Compiler produziert fehlerhaften Code Compiler wird nicht genutzt / weiterentwickelt Konfigurations- und Qualitätsmanagement Verwendete Fachliteratur Erreichte Ziele Schlusswort Fazit Seite 2

3 1. VERSIONEN kyn Compiler Version Datum Name Tätigkeit HSP Dokument erstellt HSP Dokument erweitert zu Zweck, Projektorganisation, Codierstandards, Risikomanagement HSP Projektentwicklung hinzugefügt HSP Fachliteratur Verzeichnis Schlusswort Seite 3

4 2. ZWECK Das dient als einheitliche Handlungsgrundlage für alle Projektbeteiligten und legt damit den allgemein gültigen technischen und organisatorischen Rahmen fest. Das wird laufend an die neusten Anforderungen des Projektes angepasst. 3. PROJEKTORGANISATION 3.1. BETEILIGTE PERSONEN Heinrich C. Spreiter, Soreco AG Projektleitung und IBZ Student Christian Herren, IBZ Diplombetreuer 3.2. PFLICHTENHEFT PROJEKTLEITUNG - Projektmanagement - Administrative und organisatorische Aufgaben - Planung und Realisierung DIPLOMBETREUER - Unterstützt den Studenten bei fachlichen sowie allgemeinen Problemen während der Diplomarbeit 3.3. ZUSAMMENARBEIT Der Student und der Diplombetreuer werden mindestens drei Projektmeetings durchführen. Diese werden während den Meilensteinen - Voranalyse / Evaluation - Konzeption - Implementation abgehalten. Die Meetings dienen dazu eventuelle Schwachstellen aufzuzeigen und/oder allfällige Irrwege zu vermeiden. Seite 4

5 4. STANDARDS UND RICHTLINIEN 4.1. VERWENDETE SOFTWARE Betriebssystem: - Windows 7 Anwendersoftware: - Microsoft Office Dia - Eclipse - git - cygwin 4.2. DOKUMENTABLAGE UND DATENSICHERUNG Als zentrale Dokumentenablage sowie Datensicherung dient Dropbox ( Dieser Dienst bietet Synchronisation aller Daten zwischen beliebig vielen PCs unabhängig vom Betriebssystem. Gleichzeitig werden die Daten auf dem Server gesichert. Die Ablagestruktur wurde gemäss untenstehender Abbildung angelegt VERSIONIERUNG Die Versionierung der Daten übernimmt das VCS Program git ( Wenn etwas geändert wird, muss diese Änderung in das Repository eingecheckt werden mit einem entsprechenden Kommentar: git commit a m Ein Kommentar der Änderungen Zusätzlich wird im Dokument eine Versionierung vorgenommen. Dort wird Datum und Arbeit festgehalten. Jeden Sonntag wird ein Schnappschuss des aktuellen Standes mit git vorgenommen: git tag YYYYMMDD Wobei YYYY für das Jahr, MM für den Monat und DD für den Tag steht. Beispiel: git tag Um auf eine alte Version zuzugreifen, kann die entsprechende Version aus git ausgecheckt werden DOKUMENT LAYOUT Ein neues Dokument wird durch das Kopieren von vorlage.docx erstellt. Diese Datei hat alle nötigen Vorlagen und Formatierungen. Seite 5

6 4.5. CODIERSTANDARDS - Jede Java Quellcode Datei muss sich an die offiziellen Code Konventionen von Sun Microsystems halten, die unter zu finden sind. - Zu Beginn einer Quelldatei, muss der Lizenztext eingefügt werden. - Die offizielle verwendete Sprache für Code und Kommentare ist Englisch. - Dokumentationen zu APIs, Schnittstellen usw. müssen in Englisch verfasst werden. - Der Namespace beginnt mit ch.kynlang (Domain wurde registriert) LIZENZTEXT Copyright (c) 2009, Heinrich C. Spreiter All rights reserved. Redistribution and use in source and binary forms, with or without modification, are permitted provided that the following conditions are met: - Redistributions of source code must retain the above copyright notice, this list of conditions and the following disclaimer. - Redistributions in binary form must reproduce the above copyright notice, this list of conditions and the following disclaimer in the documentation and/or other materials provided with the distribution. - Neither the name of the author nor the names of its contributors may be used to endorse or promote products derived from this software without specific prior written permission. THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE COPYRIGHT HOLDERS AND CONTRIBUTORS "AS IS" AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL THE COPYRIGHT HOLDER OR CONTRIBUTORS BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE PROJEKTENTWICKLUNG Das Projekt wird in der IDE Eclipse ( entwickelt. Als zusätzliches Plugin wird ANTLR IDE ( verwendet. Die Source wird mittels git ( versioniert und verwaltet. Seite 6

7 5. RISIKOMANAGEMENT 5.1. RISIKEN Risiko Ausmass (1-5) ETW (1-5) RPZ Compiler zu langsam Compiler kann keine grossen Dateien verarbeiten Compiler produziert fehlerhaften Code Compiler wird nicht genutzt / weiterentwickelt GEGENMASSNAHMEN COMPILER ZU LANGSAMEN / KANN KEINE GROSSEN DATEIEN VERARBEITEN Dieses Risiko wird minimiert, indem der robuste und erprobte Parsegenerator ANTLR verwendet wird COMPILER PRODUZIERT FEHLERHAFTEN CODE Dem kann mit einer guten Planung sowie guten (Unit) Tests entgegengewirkt werden. Desweiteren helfen eine saubere Codebasis um Probleme einfach zu lokalisieren und beheben COMPILER WIRD NICHT GENUTZT / WEITERENTWICKELT Eine gute Dokumentation und eine sauber Codebasis sind hier die Hauptmassnahmen die getroffen werden können. Es ist jedoch kein Garant für Erfolg, den das wird die Entwicklercommunity entscheiden. 6. KONFIGURATIONS- UND QUALITÄTSMANAGEMENT Das Konfigurations- und Qualitätsmanagement werden durch das gesamte Projekt hindurch aufrechterhalten. Dieses wird in allen Vorhaben und in allen Phasen konsequent angewendet. Seite 7

8 7. VERWENDETE FACHLITERATUR kyn Compiler Um Koh Yao Noi zu realisieren habe ich neben dem Internet folgende Fachliteratur verwendet. Compiler Construction : Principles and Practice von Kenneth C. Louden ISBN-10: ISBN-13: The Definitive Antlr Reference: Building Domain-Specific Languages von Terence Parr ISBN-10: ISBN-13: Language Implementation Patterns von Terence Parr ISBN-10: X ISBN-13: Seite 8

9 8. ERREICHTE ZIELE kyn Compiler Zielsetzung (messbar) Muss Wunsch Erreicht? kyn Sprache definiert x Ja Korrekter Java Code muss generiert werden x Ja Genaue Fehlermeldungen (Zeile) werden ausgegeben 5 Ja Funktioniert auf Windows x Ja Funktioniert auf Linux 5 Ja Funktioniert auf OS X 5 Ja Alle javax.swing Widgets können verwendet werden 2 Ja* Dokumentation / Referenz von kyn 1 Nein Compiler von Command Line aufrufbar x Ja Open Source Lizenz verwendet x Ja Die Kosten betragen 0 CHF x Ja Der zeitliche Minimalaufwand von 250h wird nicht unterschritten x Nein Der zeitliche Maximalaufwand von 250h wird nicht überschritten 5 Ja *JMenuBar wurde nicht implementiert, da dies nicht an einen Panel, sondern an ein Frame gebunden ist. Seite 9

10 9. SCHLUSSWORT kyn Compiler Kaum zu glauben das diese 14 Wochen und somit fast dieses Studium schon vorüber sind. Ich habe mich schon länger mit dem Thema Programmiersprachen und Compiler/Interpreter auseinandergesetzt und diese Abschlussarbeit ist für mich der Krönende Abschluss dieser langen und interessanten Reise. Neu war für mich das Projektmanagement bzw. das genau vorgeschriebene Vorgehen. Vor dem Besuch der IBZ war Planen für mich etwas auf einen Notizzettel schreiben und dann ging es schon mit der Umsetzung los. Bei kleineren Projekten klappt dies gut, doch bei grösseren Projekten habe ich selber die bittere Erfahrung gemacht, dass dies nicht funktioniert. Vor dieser Abschlussarbeit konnte ich bereits ein Projekt mit den gelernten Werkzeugen der IBZ planen, leiten und entwickeln. Das Ergebnis erstaunte mich selber. Die Entwicklungszeit war kürzer und einfacher und der Kunde von Anfang an zufrieden, da er genau das hatte was er wollte. Mit dieser wertvollen Erfahrung konnte ich diese Abschlussarbeit gut planen und bin auf ein solides und mit den Zielen übereinstimmendes Ergebnis gekommen. Einzig die 250 Stunden Aufwand konnte ich nicht erfüllen. Dies lag einerseits an der guten Planung und der daraus resultierenden niedrigen Fehlerrate und andererseits habe ich vor dem Start der Arbeit schon viele Stunden mit Ideensammeln für Koh Yao Noi verbracht FAZIT Wenn ich etwas aus 3.5 Jahren IBZ mitnehme, dann das es mehr als nur Code in einem Projekt gibt. Seite 10

Open-Source-Software core_cm3.h

Open-Source-Software core_cm3.h Open-Source-Software Bei diesem Bosch Smart Home Produkt wird Open-Source-Software eingesetzt. Nachfolgend finden Sie die Lizenzinformationen zu den eingesetzten Komponenten. core_cm3.h Copyright (C) 2009-2013

Mehr

Open-Source-Software

Open-Source-Software Open-Source-Software Bei diesem Bosch Smart Home Produkt wird Open-Source-Software eingesetzt. Nachfolgend finden Sie die Lizenzinformationen zu den eingesetzten Komponenten. core_cm3.h Copyright (C) 2009-2013

Mehr

CLP-380 Version 1.10

CLP-380 Version 1.10 CLP-380 Version 1.10 Neue Funktionen Für Wireless-LAN-Anwender Yamaha hat die Firmware des CLP-380 von Version 1.00 auf Version 1.10 aktualisiert. Diese Version stellt zusätzliche Funktionen bereit und

Mehr

VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P

VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P Hinweis zum Urheberrecht Hinweise zum Gebrauch dieses Handbuchs Hinweis zum Urheberrecht/Hinweise zum Gebrauch dieses Handbuchs1/8 Diese Anleitung unterliegt dem Urheberrecht

Mehr

Yamaha Expansion Manager

Yamaha Expansion Manager Yamaha Expansion Manager Installationshandbuch Yamaha Expansion Manager ermöglicht Ihnen nicht nur, den Inhalt von Erweiterungen zu verwalten, sondern auch, Ihre eigenen Expansion Voices zu erzeugen. Sie

Mehr

estos STUN/TURN Server 5.1.30.33611

estos STUN/TURN Server 5.1.30.33611 estos STUN/TURN Server 5.1.30.33611 1 Willkommen zum estos STUN/TURN Server... 4 1.1 Kapitelübersicht... 4 2 Voraussetzungen... 5 3 Funktionsweise... 6 3.1 Beteiligte Komponenten und Begriffe... 6 3.2

Mehr

Hauptbildschirm HINWEIS. (1) Die Library (Bibliothek) ist der Hauptbildschirm dieser App. Tippen Sie, um die Dateien und Ordner der App anzuzeigen.

Hauptbildschirm HINWEIS. (1) Die Library (Bibliothek) ist der Hauptbildschirm dieser App. Tippen Sie, um die Dateien und Ordner der App anzuzeigen. MusicSoft Manager ist eine für iphone, ipod touch und ipad konzipierte App und kann verwendet werden, um die folgenden Verwaltungsaufgaben für Songs, Style-Daten und weitere auf digitalen Musikinstrumenten

Mehr

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen NCP engineering (Stand: September 2010) Nachfolgend sind die Lizenzbedingungen für die Benutzung von NCP-Software durch Sie, den Endanwender (im Folgenden auch: "Lizenznehmer"), aufgeführt. Durch Ihre

Mehr

Opensource Lizenzen. Frank Müller Opensource Seminar HS2014 Universität Basel

Opensource Lizenzen. Frank Müller Opensource Seminar HS2014 Universität Basel Opensource Lizenzen Frank Müller Opensource Seminar HS2014 Universität Basel Übersicht Einführung Übersicht über ausgewählte Lizenzen Transitionen zwischen Lizenzen OSS ähnliche Bewegungen ausserhalb von

Mehr

Yamaha Expansion Manager

Yamaha Expansion Manager Yamaha Expansion Manager Bedienungsanleitung Inhalt Überblick über Yamaha Expansion Manager...2 Bildschirmelemente und Funktionen...3 Verwalten von Pack-Daten...5 Installieren von Pack-Daten auf einem

Mehr

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version)

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) ALL1688PC Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) Benutzerhandbuch Legal Notice 2011 All rights reserved. No part of this document may be reproduced, republished,

Mehr

Hintergrund und inaktiver Bildschirm. Administratorhandbuch

Hintergrund und inaktiver Bildschirm. Administratorhandbuch Hintergrund und inaktiver Bildschirm Administratorhandbuch September 2016 www.lexmark.com Inhalt 2 Inhalt Übersicht...3 Konfigurieren der Anwendung... 4 Zugriff auf die Konfigurationsseite für die Anwendung...4

Mehr

Benutzer-Handbuch Komponente Bewerbung, Zulassung

Benutzer-Handbuch Komponente Bewerbung, Zulassung Benutzer-Handbuch Komponente Bewerbung, Zulassung Supportadresse support@superx-projekt.de http://www.superx-projekt.de Version 0.2 Stand 17.12.12 2 3 Sun, Sun Microsystems, Solaris, Java, JavaServer Web

Mehr

Gigaset elements Sensoren und Aktoren

Gigaset elements Sensoren und Aktoren Wichtige Hinweise zu Gigaset elements Sensoren und Aktoren 1 Sicherheitshinweise Achtung Vor Gebrauch die Sicherheitshinweise und das beiliegende Faltblatt "Erste Schritte" lesen. Verwende nur das auf

Mehr

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen

NCP engineering Client Software-Lizenzbedingungen Wichtiger Hinweis: Wenn Sie eine Academic Edition-Lizenz der NCP Software erworben haben, gelten ausschließlich die Lizenzbedingungen für die Academic Edition (Abschnitt 2) Abschnitt 1 NCP engineering

Mehr

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

BatchX 3.0. Stapelverarbeitung mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth

BatchX 3.0. Stapelverarbeitung mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth BatchX 3.0 Stapelverarbeitung mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 E-Mail : info@jolauterbach.de Internet: http://www.jolauterbach.de

Mehr

1 Gesundheit & Sicherheit. Einführung. 2 Das Spiel. 3 So wird gespielt. 4 Vor dem Spiel. 5 Auswahlbildschirm. 6 Das Spiel speichern.

1 Gesundheit & Sicherheit. Einführung. 2 Das Spiel. 3 So wird gespielt. 4 Vor dem Spiel. 5 Auswahlbildschirm. 6 Das Spiel speichern. 1 Gesundheit & Sicherheit Einführung 2 Das Spiel 3 So wird gespielt 4 Vor dem Spiel 5 Auswahlbildschirm 6 Das Spiel speichern Hauptgeschichte 7 Spielbeginn 8 Der Kamerabildschirm 9 Das violette Tagebuch

Mehr

ABB Product Selection Assistant für Flow Offline-Installationsanleitung

ABB Product Selection Assistant für Flow Offline-Installationsanleitung ABB Product Selection Assistant für Flow Offline-Installationsanleitung 3KZZ000057R4603 Issued by department Date Lang. Revision Page BU MP Tools 2014-09-29 de A 1 (7) Doc. kind User Manual Status of document

Mehr

TechNote. XCAPI-Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung Stand: 27. Oktober

TechNote. XCAPI-Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung Stand: 27. Oktober TechNote XCAPI-Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung Stand: 27. Oktober 2014 www.te-systems.de Seite 2 In diesem kurzen Dokument erläutern wir die Vorgehensweise zur Ermittlung der virtuellen Hardware-ID

Mehr

Software Lizenzbedingungen NCP Secure Entry Client

Software Lizenzbedingungen NCP Secure Entry Client Wichtiger Hinweis: Wenn Sie eine Academic Edition-Lizenz der NCP Software erworben haben, gelten ausschließlich die Lizenzbedingungen für die Academic Edition (Abschnitt 2) ABSCHNITT 1 NCP engineering

Mehr

Software Lizenzbedingungen NCP Secure Entry Client

Software Lizenzbedingungen NCP Secure Entry Client Wichtiger Hinweis: Wenn Sie eine Academic Edition-Lizenz der NCP Software erworben haben, gelten ausschließlich die Lizenzbedingungen für die Academic Edition (Abschnitt 2) ABSCHNITT 1 NCP engineering

Mehr

SuperX-Benutzer-Handbuch IVS-Modul

SuperX-Benutzer-Handbuch IVS-Modul SuperX-Benutzer-Handbuch IVS-Modul www.memtext.de Supportadresse support@superx-projekt.de Supportadresse speziell für Baden-Württemberg: support-bw@superx-projekt.de http://www.superx-projekt.de Version

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Produktversion: 10.3 Stand: Juni 2014 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Bevor Sie beginnen...4 3 Installieren von Sophos Endpoint Security and

Mehr

Software Lizenzbedingungen

Software Lizenzbedingungen Nachfolgend sind die Lizenzbedingungen für die Benutzung von NCP-Software durch Sie, den Endanwender (im Folgenden auch: "Lizenznehmer"), aufgeführt. Durch Ihre Bestätigung nach dem Lesen dieses Hinweises

Mehr

Software Lizenzbedingungen

Software Lizenzbedingungen Nachfolgend sind die Lizenzbedingungen für die Benutzung von NCP-Software durch Sie, den Endanwender (im Folgenden auch: "Lizenznehmer"), aufgeführt. Durch Ihre Bestätigung nach dem Lesen dieser Meldung

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Produktversion: 10.2 Stand: September 2012 Inhalt 1 Vorbereitung...3 2 Installieren von Sophos Endpoint Security and Control...4 3 Konfigurieren

Mehr

wxwindows Library License, Version 3.1 - Copyright (C) 1998-2005 Julian Smart, Robert Roebling et al,

wxwindows Library License, Version 3.1 - Copyright (C) 1998-2005 Julian Smart, Robert Roebling et al, Lizenzvereinbarung Stand: 23.10.2007 Dieses Dokument enthält mehrere Lizenzvereinbarungen: (1) ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG FÜR BRAVIS-SOFTWARE: Videokonferenz (2) wxwindows Library License, Version 3.1 (3)

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

MagicInfo Express Ersteller des Inhalts

MagicInfo Express Ersteller des Inhalts MagicInfo Express Ersteller des Inhalts MagicInfo Express Ersteller des Inhalts Bedienungsanleitung MagicInfo Express Ersteller des Inhalts ist ein Programm zum einfachen Erstellen von LFD-Inhalt mit einer

Mehr

CASIO ClassPad App. (für Android, für ios) Bedienungsanleitung. Für ClassPad II Serie.

CASIO ClassPad App. (für Android, für ios) Bedienungsanleitung. Für ClassPad II Serie. Für ClassPad II Serie DE CASIO ClassPad App (für Android, für ios) Bedienungsanleitung Internet-Adresse der CASIO Schulungs-Website http://edu.casio.com Bedienungsanleitungen sind in diversen Sprachen

Mehr

Wie Programm Neighborhood Agent mit Secure Gateway konfigurieren. von Stefan Müri

Wie Programm Neighborhood Agent mit Secure Gateway konfigurieren. von Stefan Müri Wie Programm Neighborhood Agent mit von Stefan Müri Notice The information in this publication is subject to change without notice. THIS PUBLICATION IS PROVIDED AS IS WITHOUT WARRANTIES OF ANY KIND, EXPRESS

Mehr

Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE

Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE Drucker/Kopierer/ Scanner- Benutzerhandbuch NPD4496-00 DE Urheberrechtshinweis Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche

Mehr

Handbuch für den Anschluss von iphone/ipad

Handbuch für den Anschluss von iphone/ipad Handbuch für den Anschluss von / Durch den Anschluss Ihres, oder ipod touch an einem kompatiblen digitalen Instrument von Yamaha und durch Nutzung der verschiedenen Anwendungen, die wir erstellt haben,

Mehr

Inptools-Handbuch. Steffen Macke

Inptools-Handbuch. Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Veröffentlicht $Date 2014-01-28$ Copyright 2008, 2009, 2011, 2012, 2014 Steffen Macke Dieses Dokument wurde unter der GNU-Lizenz für freie

Mehr

======================================================================= ScanSnap Organizer V5.2L21 Liesmich Datei

======================================================================= ScanSnap Organizer V5.2L21 Liesmich Datei ======================================================================= ScanSnap Organizer V5.2L21 Liesmich Datei ======================================================================= - Inhalt - 1. Hinweise

Mehr

Referenzhandbuch NPD4211-00 DE

Referenzhandbuch NPD4211-00 DE NPD4211-00 DE Urheberrechtshinweis Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche Genehmigung der Seiko Epson Corporation

Mehr

Up and Down - Projekt mit dem AT90USB162

Up and Down - Projekt mit dem AT90USB162 Up and Down - Projekt mit dem AT90USB162 Über diese Dokumentation: Projekt geplant, durchgeführt und ausgearbeitet von: Florian Patzer Erweiterte Projektangaben: Dieses Projekt wurde im Rahmen des Datenverarbeitungsunterrichts

Mehr

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt Bedienungsanleitung

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt Bedienungsanleitung Bosch Smart Home Tür-/Fensterkontakt Bedienungsanleitung Starten Sie in Ihr smartes Zuhause! Installieren Sie bitte unbedingt zuerst den Bosch Smart Home Controller. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie

Mehr

Referenzhandbuch NPD4497-00 DE

Referenzhandbuch NPD4497-00 DE NPD4497-00 DE Urheberrechtshinweis Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche Genehmigung der Seiko Epson Corporation

Mehr

E1701L Laser Controller

E1701L Laser Controller E1701L Laser Controller Kurzanleitung 2015 by HALaser Systems 1 Inhaltsverzeichnis 1 Copyright...3 2 Geschichte...5 3 Sicherheit...6 4 Überblick...7 5 Features...8 6 Position innerhalb des Systems...9

Mehr

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1. END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1. END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1 (Please scroll down for German version) OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) V1 R1 Copyright Unify GmbH & Co. KG 2014. All rights reserved. The program OpenStage WL3 Windows Portable

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch YAMAHA CVP-503 http://de.yourpdfguides.com/dref/3862392

Ihr Benutzerhandbuch YAMAHA CVP-503 http://de.yourpdfguides.com/dref/3862392 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

Handbuch für den Anschluss von iphone/ipad

Handbuch für den Anschluss von iphone/ipad Handbuch für den Anschluss von / Durch den Anschluss Ihres, oder ipod touch an einem kompatiblen digitalen Instrument von Yamaha und durch Nutzung der verschiedenen Anwendungen, die wir erstellt haben,

Mehr

Internet Connection Guide

Internet Connection Guide Internet Connection Guide v1.10 CVP-509/505/503/501 PSR-S910/S710 Genießen Sie Ihr Instrument mit Internet Direct Connection Dieses Instrument kann sich direkt mit dem Internet verbinden, so dass Sie die

Mehr

Internet Connection Guide

Internet Connection Guide Internet Connection Guide v1.10 CVP-509/505/503/501 PSR-S910/S710 Genießen Sie Ihr Instrument mit Internet Direct Connection Dieses Instrument kann sich direkt mit dem Internet verbinden, so dass Sie die

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch KONICA MINOLTA BIZHUB C352

Ihr Benutzerhandbuch KONICA MINOLTA BIZHUB C352 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für KONICA MINOLTA BIZHUB C352. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die KONICA

Mehr

Bosch Smart Home. Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor Bedienungsanleitung

Bosch Smart Home. Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor Bedienungsanleitung Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor Bedienungsanleitung Starten Sie in Ihr smartes Zuhause! Richten Sie Ihr Produkt in nur 3 Schritten ein Installieren Sie bitte unbedingt zuerst

Mehr

SuGi Testcluster. Dokumentation Version 1.2

SuGi Testcluster. Dokumentation Version 1.2 Einleitung SuGi Testcluster Dokumentation Version 1.2 Rocks Linux (www.rockclusters.org) ist eine quelloffene Linux Distribution, die für den Aufbau und Betrieb von Linux Clustern optimiert ist. Lizenzbedingungen

Mehr

Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung. Produktversion: 6

Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung. Produktversion: 6 Sophos SafeGuard Disk Encryption for Mac Startup-Anleitung Produktversion: 6 Stand: Februar 2012 Inhalt 1 Bevor Sie beginnen...3 2 Schützen von Mac OS X Computern...5 3 Technischer Support...10 4 Rechtlicher

Mehr

Kurzanleitung Communication Assistant Server. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000. [itm\systems].to be one bit ahead! Modell-Nr.

Kurzanleitung Communication Assistant Server. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000. [itm\systems].to be one bit ahead! Modell-Nr. [itm\systems].to be one bit ahead! --------------------------------------------------- www.itm-systems.eu Kurzanleitung Communication Assistant Server Modell-Nr. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000 Vielen Dank,

Mehr

Software von Drittanbietern

Software von Drittanbietern Software von Drittanbietern Dieses Produkt beinhaltet Softwaremodule von Drittanbietern. Die Verwendung und Verbreitung dieser Softwaremodule, einschließlich Updates dieser Softwaremodule (allgemein die

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

Dictation Blue Anleitung

Dictation Blue Anleitung Dictation Blue Anleitung Dictation Blue ist eine Diktieranwendung für iphone, ipod Touch und ipad. Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung und den Einsatz von Dictation Blue. Inhalt 1. Einstellungen...

Mehr

Kurzanleitung Communication Assistant Server. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000. Modell-Nr.

Kurzanleitung Communication Assistant Server. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000. Modell-Nr. Kurzanleitung Communication Assistant Server Modell-Nr. Serie KX-NCP/KX-TDE KX-NS1000 Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf dieses Panasonic Produktes entschieden haben. Bitte lesen Sie diese Anleitung

Mehr

Bedingungen für den Download und Nutzung der alfatraining-applikation

Bedingungen für den Download und Nutzung der alfatraining-applikation Bedingungen für den Download und Nutzung der alfatraining-applikation Stand 02.11.2016 1. Vertragsgrundlagen 1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen (die Nutzungsbedingungen ) regeln die vertragliche Beziehung

Mehr

Vertragsbedingungen der mh-software GmbH für die Überlassung von Software. - mh-software LIZENZVERTRAG -

Vertragsbedingungen der mh-software GmbH für die Überlassung von Software. - mh-software LIZENZVERTRAG - WICHTIG, BITTE LESEN SIE DIESEN TEXT ZUERST. DIES IST EIN LIZENZVERTRAG. Die MH-SOFTWARE GMBH (NACHFOLGEND ANBIETER) IST NUR BEREIT, IHNEN EINE LIZENZ AN DER SOFTWARE ZU GEWÄHREN, WENN SIE SICH MIT ALLEN

Mehr

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM)

OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) END USER LICENSE TERMS OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) (Please scroll down for German version) OpenStage WL3 Windows Portable Device Manager (WinPDM) Copyright Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG 2015. All rights reserved. The program OpenStage WL3

Mehr

WICHTIG, BITTE LESEN SIE DIESEN TEXT ZUERST. DIES IST EIN LIZENZVERTRAG.

WICHTIG, BITTE LESEN SIE DIESEN TEXT ZUERST. DIES IST EIN LIZENZVERTRAG. MH-SOFTWARE LIZENZVERTRAG WICHTIG, BITTE LESEN SIE DIESEN TEXT ZUERST. DIES IST EIN LIZENZVERTRAG. Die MH-SOFTWARE GMBH (Nachfolgend MH) IST NUR BEREIT, IHNEN EINE LIZENZ AN DER BEILIEGENDEN SOFTWARE ZU

Mehr

Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac Schnellstartanleitung

Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Stand: Jänner 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Bevor Sie beginnen... 2 2 Schützen von Mac OS X Computern... 3 3 Technischer Support... 6 4 Rechtlicher Hinweis... 7 1 1 Bevor Sie beginnen

Mehr

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung Produktversion: 7 Stand: Februar 2011 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Über Sophos Anti-Virus für Linux...5 4 Installieren von Sophos

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

Bosch Smart Home. Twinguard Starter Set Bedienungsanleitung

Bosch Smart Home. Twinguard Starter Set Bedienungsanleitung Bosch Smart Home Twinguard Starter Set Bedienungsanleitung Starten Sie in Ihr smartes Zuhause! Richten Sie Ihr Produkt in nur 3 Schritten ein Laden Sie bitte unbedingt die Bosch Twinguard App herunter!

Mehr

Inhalte Einrichtung Verwenden Fehlersuche Status-LED Anhang KABELLOSER SUBWOOFER. Bedienungsanleitung. HEOS Subwoofer

Inhalte Einrichtung Verwenden Fehlersuche Status-LED Anhang KABELLOSER SUBWOOFER. Bedienungsanleitung. HEOS Subwoofer KABELLOSER SUBWOOFER Bedienungsanleitung HEOS Subwoofer 1 Inhalte Einrichtung Verwenden Fehlersuche Status-LED Anhang Einführung 4 Bevor Sie beginnen 5 Systemanforderungen 5 Netzwerkanforderungen 5 Hardware-Anforderungen

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

Anpassung Display. Version 4.5. Administratorhandbuch

Anpassung Display. Version 4.5. Administratorhandbuch Anpassung Display Version 4.5 Administratorhandbuch August 2017 www.lexmark.com Inhalt 2 Inhalt Änderungsverlauf... 3 Übersicht...4 Konfigurieren der Anwendung... 5 Zugriff auf den Embedded Web Server...5

Mehr

Anzeigenanpassung. Version 4.5. Administratorhandbuch

Anzeigenanpassung. Version 4.5. Administratorhandbuch Anzeigenanpassung Version 4.5 Administratorhandbuch Juli 2016 www.lexmark.com Inhalt 2 Inhalt Änderungsverlauf... 3 Übersicht...4 Konfigurieren der Anwendung... 5 Zugriff auf den Embedded Web Server...5

Mehr

tricerat Simplify Value Package

tricerat Simplify Value Package tricerat Simplify Value Package Das Simplify Value Package importiert mehr als 350 gebräuchliche Einstellungsobjekte in die Datenbank der Simplify Suite - so dass diese per Drag & Drop zugewiesen werden

Mehr

Projektarbeit: Roulette Spiel

Projektarbeit: Roulette Spiel Projektarbeit: Roulette Spiel auf dem Atmega162 Im Fach Datenverarbeitungstechnik 1. Aufgabestellung Die Aufgabe verlangte es ein Reaktionsspiel auf einem Olimex AVR USB 162 zu entwerfen. Auf dem Entwicklerboard

Mehr

Bosch Smart Home. Zwischenstecker Bedienungsanleitung

Bosch Smart Home. Zwischenstecker Bedienungsanleitung Bosch Smart Home Zwischenstecker Bedienungsanleitung Starten Sie in Ihr smartes Zuhause! Installieren Sie bitte unbedingt zuerst den Bosch Smart Home Controller. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie über

Mehr

Gabriela Grab Hartmann. Anlageentscheidungen messbar machen

Gabriela Grab Hartmann. Anlageentscheidungen messbar machen Gabriela Grab Hartmann Impact Investing: Sozioökologische Auswirkungen von Anlageentscheidungen messbar machen Frankfurt, 20. Juni 2013 Impact Investing Investing with Impact Wachsende Nachfrage nach Impact

Mehr

Open Source Software-Lizenzvereinbarung

Open Source Software-Lizenzvereinbarung Open Source Software-Lizenzvereinbarung (1) Die Software enthält die in Anlage 1 aufgeführten Open Source Software-Programme. Soweit nicht anders vereinbart, unterfallen die in Anlage 1 aufgeführten Open

Mehr

Allgemeines zur Installation

Allgemeines zur Installation Nutzungsbedingungen Allgemeines zur Installation Bitte lesen Sie zunächst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Überlassung und Nutzung der AusweisApp2 durch. Nachdem Sie zugestimmt haben, können

Mehr

1 Little Password Safe Quickstart [v5]

1 Little Password Safe Quickstart [v5] 1 Little Password Safe Quickstart [v5] LITTLE PASSWORD SAFE QUICKSTART 2016 Little Password Safe 2009 2016 2 Little Password Safe Quickstart [v5] HINWEIS ZUM IN LPS GENUTZTEN METRO FRAMEWORK The MIT License

Mehr

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung. Produktversion: 9

Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung. Produktversion: 9 Sophos Anti-Virus für Linux Startup-Anleitung Produktversion: 9 Stand: Oktober 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...3 3 Informationen zu Sophos Anti-Virus für Linux...3 4 Installieren

Mehr

Addieren und Subtrahieren mit Mikrocontroller Atmega AT90162USB

Addieren und Subtrahieren mit Mikrocontroller Atmega AT90162USB Addieren und Subtrahieren mit Mikrocontroller Atmega AT90162USB Projekt: Markus Sellner Hardware: AT90USB162 auf Entwicklerplatine AVR-USB-162 von Olimex erweitert um zwei 7-Segment-Anzeigen Aufgabe: Mit

Mehr

Anhang. Inhalte. Drahtloser Reichweiten-Extender. Bedienungsanleitung. HEOS Extend

Anhang. Inhalte. Drahtloser Reichweiten-Extender. Bedienungsanleitung. HEOS Extend Drahtloser Reichweiten-Extender Bedienungsanleitung HEOS Extend EINFÜHRUNG 3 BEVOR SIE BEGINNEN 4 Systemanforderungen 4 Netzwerkanforderungen 4 Anforderungen für die Steuerung 5 Lernen Sie Ihren Extend

Mehr

Software Lizenzen. Robert M. Albrecht CC-BY-SA. Mittwoch, 14. März 12

Software Lizenzen. Robert M. Albrecht CC-BY-SA. Mittwoch, 14. März 12 Software Lizenzen Robert M. Albrecht CC-BY-SA Agenda Begriffe Wichtige Softwarelizenzen BSD & MIT General Public License Creative Commons License Vom Umgang mit Softwarelizenzen Eigene SW unter eine freie

Mehr

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy Elmar Hassler, Business Transformation Service, SAP Österreich GmbH Public SAP IT Summit 2015, 21. & 22. April, Salzburg

Mehr

Benutzerhandbuch für Cisco Unified Personal Communicator

Benutzerhandbuch für Cisco Unified Personal Communicator Benutzerhandbuch für Cisco Unified Personal Communicator für Windows, Version 1.1 14.09.2006 Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel: +1

Mehr

Feed2Go ipad App AGB & Datenschutzhinweise Stand: Februar 2017

Feed2Go ipad App AGB & Datenschutzhinweise Stand: Februar 2017 Impressum Büro Sipeso GmbH Am Weichselgarten 7 91058 Erlangen Kontakt Telefon: +49 9131 691 225 Telefax: +49 9131 691 229 e-mail: support@feed2go.com Registergericht: Fürth HRB-Nummer: HRB 12937 Umsatzsteueridentifikationsnummer:

Mehr

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12 Vuquest 3310g Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung 3310-DE-QS Rev B 5/12 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in anderen

Mehr

netcim Boot-Stick erstellen Version 1.0 ( ) Netree AG CH-4658 Däniken

netcim Boot-Stick erstellen Version 1.0 ( ) Netree AG CH-4658 Däniken Boot-Stick erstellen Version 1.0 (13.07.2016) Netree AG CH-4658 Däniken +41 62 288 74 74 info@netcim.ch www.netcim.ch Published by Netree AG http://www.netree.ch Copyright 2016 by Netree AG All rights

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

JoDrop 5.0. Hilfsmittel zum vereinfachten Umgang mit Bildern für QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH. Balthasar-Neumann-Str.

JoDrop 5.0. Hilfsmittel zum vereinfachten Umgang mit Bildern für QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH. Balthasar-Neumann-Str. JoDrop 5.0 Hilfsmittel zum vereinfachten Umgang mit Bildern für QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 E-Mail: info@jolauterbach.de

Mehr

Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac Benutzerhilfe

Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac Benutzerhilfe Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac Benutzerhilfe Produktversion: 5.55 Stand: August 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Sophos SafeGuard Disk Encryption für Mac... 2 2 Sophos SafeGuard Disk Encryption System-Menü...

Mehr

VDA 4939 Formulare Version 2

VDA 4939 Formulare Version 2 SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess VDA 4939 Formulare Version 2 Agenda AL-KO KOBER GROUP Funktionsbeschreibung Abbildungen im System Technischer

Mehr

SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver. Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates

SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver. Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates SAP BusinessObjects Planning and Consolidation Version 10.0 for NetWeaver Platform Information, Support Pack Dates and Maintenance Dates Sept 30th, 2011 Disclaimer This PAM represents current planning

Mehr

AVX. Technische Daten

AVX. Technische Daten AVX Technische Daten EKP AVX 21 mm 81 mm 51 mm SKM AVX/SKM AVX-S ca. 275 mm 40 mm SK AVX 24 mm 100 mm 65 mm AVX Technische Daten System NF-Übertragungsbereich 20 bis 20.000 Hz Dynamikbereich > 120 db (A)

Mehr

Wirtschaftsstandort. Augsburg. Dr. Marcus Cieleback, Group Head of Research, PATRIZIA Immobilien AG. 27. Juni PATRIZIA Immobilien AG

Wirtschaftsstandort. Augsburg. Dr. Marcus Cieleback, Group Head of Research, PATRIZIA Immobilien AG. 27. Juni PATRIZIA Immobilien AG Wirtschaftsstandort Augsburg Dr. Marcus Cieleback, Group Head of Research, PATRIZIA Immobilien AG 27. Juni 2016 PATRIZIA Immobilien AG PATRIZIA Bürohaus Fuggerstraße 26 86150 Augsburg T +49 821 50910-000

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

Sophos Enterprise Console Startup-Anleitung für Linux, NetWare und UNIX. Produktversion: 5.1

Sophos Enterprise Console Startup-Anleitung für Linux, NetWare und UNIX. Produktversion: 5.1 Sophos Enterprise Console Startup-Anleitung für Linux, NetWare und UNIX Produktversion: 5.1 Stand: Oktober 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Schützen von Linux-Computern...5 4

Mehr

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung Christian Nebauer Swiss Re Finance Transformation Lead Swiss Re im Überblick "Swiss Re is a leader in wholesale reinsurance, insurance

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

Jörg Hüner Senior Consultant. Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com

Jörg Hüner Senior Consultant. Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com Jörg Hüner Senior Consultant Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com Gegründet im Jahre 1997 Firmensitz in Odder (in der Nähe von Århus, Dänemark) Berater und Entwickler in DK, DE, NL, NO,

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr