Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland"

Transkript

1 Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland Harald Schönpflug, Leiter Technical Customer Service Region Süd, Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH

2 Strategische Bedeutung leistungsfähiger Netze 2

3 Netz der Zukunft für die Gigabit Gesellschaft. Netze für die Gigabit Gesellschaft Breitband über Mobilfunk GSM/EDGE Modernisierung UMTS HSPA+ Aufrüstung LTE Breitband über Mobilfunk Breitband über Festnetz Breitband über Festnetz VDSL & DSL FTTH (Fiber to the Home) Breitbandinitiative Schließen von weißen Flecken Technologie-Mix für eine flächendeckende Breitbandversorgung in Deutschland LTE auf 800 MHz 3G/UMTS DSL 3

4 Evolutionsschritte im Mobilfunknetz Entwicklung der Downloadgeschwindigkeiten GSM GPRS/EDGE 3G UMTS 3G HSPA 3G+ HSPA+ 4G LTE KBit/s KBit/s KBit/s KBit/s KBit/s Überragendes Kundenerlebnis bedingt ein optimales Zusammenwirken aller Netztechnologien Auch existierende Netze werden mittelfristig von entscheidender Bedeutung sein. Das 3G-Netz wird auch in 2011 sowohl in der Fläche weiter ausgebaut als auch um noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten erweitert. 4G/LTE wird die Evolution der Netze fortsetzen und in 2011 mit ersten Angeboten vorhandene Dienste & Services ergänzen. 4

5 Aktuelle Maßnahmen im UMTS-Netz 5

6 Weiterer Flächenausbau für UMTS/HSPA in Weiterer nutzungs- und qualitätsorientierter 3G-Netzausbau Nochmals deutliche Erhöhung der Anzahl der 3G - Sende- und Empfangsstationen: In Gewerbegebieten und Gebieten mit hohem 2G -Verkehrsaufkommen Verbesserung der Autobahnversorgung entlang der wichtigsten Autobahnen in Ballungsgebieten Erhöhung der Kapazität in Regionen mit sehr hoher Datennutzung Schließen bestehender Lücken zwischen den Versorgungsbereichen zur Minimierung der Handover zwischen den Netzen Erhöhung der Bevölkerungsabdeckung von 83% auf über 85% Geplanter Ausbaustand 3G Ende

7 Erhöhung der Übertragungsgeschwindigkeiten in Erhöhung der HSPA+ - Geschwindigkeiten auf bis zu 42 Mbit/s kbit/s kbit/s uplink downlink QI 2011 QIII 2011 Ab QIV 2011 wird HSPA+ mit 42 Mbit/s im gesamten 3G-Netz verfügbar sein. (*) Die hier dargestellten Werte entsprechen den maximal möglichen Geschwindigkeiten im Mobilfunknetz. Die tatsächliche Geschwindigkeit kann, abhängig von dem genutzten Tarif bzw. Datenoption und dem genutzten Endgerät, abweichen. 7

8 LTE / 4G Die neue Mobilfunkgeneration 8

9 Die LTE-Technologie setzt die Evolution der Netze fort GSM GPRS/EDGE 3G UMTS 3G HSPA 3G+ HSPA+ 4G LTE KBit/s KBit/s KBit/s KBit/s KBit/s Was ist LTE? Was ist für LTE erforderlich? Wofür wird LTE eingesetzt? LTE = Long Term Evolution Technologie der vierten Mobilfunkgeneration (4G) Als Nachfolger heutiger Mobilfunktechnologien weltweit standardisiert Neue Frequenzen wurden in Deutschland in 2010 versteigert Neue Technik für das Funknetz und die zentrale Netzinfrastruktur Neue Endgeräte Als all-ip-plattform insbesondere für mobile Datendienste spezifiziert Realisierung von Sprachdiensten und SMS erst zu einem späteren Zeitpunkt 9

10 Frequenzübersicht 10

11 LTE wird auf unterschiedlichen Frequenzen eingesetzt Zukunft gesichert: Ergebnisse der Frequenzauktion Drahtloser Netzzugang im Mai 2010: Telekom sichert sich in Deutschland Lizenzpakete aus allen relevanten Frequenzbereichen Bedeutet langfristige Planungssicherheit für mobile Services auf Basis neuester Technologien 800 MHz: Ideal zur Versorgung der Fläche 1.8/2.6 GHz: Maximaler Speed und Kapazität 1.8GHz 1.8GHz Cell radius ~ 10 km 800 MHz Cell radius ~ 5 km 2.6GHz 1.8GHz Frequenzen der Digitalen Dividende (800 MHz) eignen sich besonders für die effiziente und leistungsfähige Abdeckung ländlicher Regionen. Netzaufbau unterliegt Vorgaben der BNetzA, die den Aufbau zunächst in ländlichen Regionen und benannten White Spots vorschreibt. Frequenzen im GHz-Bereich bedeuten maximale Übertragungsgeschwindigkeit und Kapazität. Der Netzaufbau erfolgt dementsprechend zunächst in Ballungszentren und Regionen mit extrem hoher Datennutzung. Telekom setzt LTE als Technologie für beide Frequenzbereiche ein 11

12 Ausbau von LTE erfolgt parallel in beiden Frequenzbereichen 800 MHz: Ideal zur Versorgung der Fläche 1.8/2.6 GHz: Maximaler Speed und Kapazität LTE 1.8/2.6 GHz LTE800 MHz UMTS GSM Start des Ausbau von LTE 800 MHz in Kyritz im August 2010 Ende 2011 wird LTE 800 MHz in mehr als Regionen ausgebaut sein Erstes Highspeed-LTE in Köln: Seit 1. Juli 2011 versorgen ca. 100 LTE-Stationen den Innenstadtbereich von Köln Köln ist damit erste LTE-City mit mobil erreichbaren Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s Noch in 2011 startet der Ausbau in weiteren 100 Städten mit dem Highspeed-LTE 12

13 Die Vorteile von LTE (I/III): Höhere Geschwindigkeit Die mit LTE maximal erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit hängt von der Kanalbandbreite, d.h. der verfügbaren Anzahl von Frequenzen innerhalb der für LTE verfügbaren Frequenzbänder ab: 800 MHz: 1.8 / 2.6 GHz: Maximale Downlink-Geschwindigkeit: Maximale Downlink-Geschwindigkeit: 100 Mbit/s (*) 50 Mbit/s (*) 10 MHz Kanalbandbreite 20 MHz Kanalbandbreite (*) Maximal technisch erreichbare Downloadgeschwindigkeit pro Mobilfunkzelle. Maximale Uplink-Geschwindigkeit liegt bei ca. einem Drittel. 13

14 Die Vorteile von LTE (II/III): Geringere Latenzzeiten Die Latenzzeit oder Round-Trip-Time ist die Zeit, die benötigt wird, um Daten durch das Netz zu schicken. Mit LTE kann diese Latenzzeit um den Faktor 3-4 reduziert werden: ca. 150 ms bei HSPA ms bei LTE Schnellere Reaktionsgeschwindigkeit 14

15 Die Vorteile von LTE (III/III): Höhere Kapazität & Effizienz LTE stellt deutlich höhere Kapazitäten bereit und ist ein wichtiger Schritt hin zur Gigabit Gesellschaft: Existierende Netze werden bei den zugrundeliegenden Wachstumsprognosen an die Grenze stoßen, bzw. nicht mehr wirtschaftlich aufzurüsten und zu betreiben sein. Internet-Datenvolumen über Mobilfunknetze weltweit: Exabytes/month Prognostiziertes Internet-Datenvolumen im Mobilfunknetz weltweit Audio Quelle: Cisco 2009 Video CAGR P2P >130% Data Quelle: Cisco, Juni 2009 >

16 LTE-Produkte: LTE-Nutzung mit allen Bestandstarifen Produkte & Tarife für die mobile Nutzung Erstes Endgerät für alle Technologien: Speedstick LTE 100 Mbit/s Tarife für Smartphone & Laptop Tarife für Laptop web n walk Connect XXL Aktionsangebot: Köln-Tarif 100 Mbit/s 1.7. bis Speedstick LTE bucht automatisch in das schnellste verfügbare Netz ein Automatischer Handover zwischen den Netzen 4G <> 3G <> 2G Zeitlich befristete Ausnahme: Nutzung in LTE 800 MHz erst ab ca. November ,2 Mbit/s 21,6 Mbit/s 7,2 Mbit/s 3,6 Mbit/s 0,384 Mbit/s Speed-Option Complete Mobil Call & Surf Mobil Call web n walk Connect XXL web n walk Connect XL web n walk Connect L LTE 1.8 / 2.6 GHz MHz LTE 800 HSPA+ HSDPA EDGE Tarife sind Technologieunabhängig, d.h. können in allen Netzen genutzt werden. 16

17 Einführung von Highspeed-LTE: 100 Mbit/s Highspeed Internet Erstes Highspeed-LTE-Netz: Köln ist erste LTE-City Start des ersten Highspeed-LTE-Netzes ist am in Köln erfolgt: Ca. 100 LTE-Stationen versorgen großflächig das Kölner Stadtgebiet Erstes kommerzielles 1.8GHz / 2.6 GHz LTE-Netz mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s Erstes 100 Mbit/s Angebot im Mobilfunk: Spezielle Promotion für die Einführungsphase: Köln ist schnellste Stadt Deutschlands: Erweiterung des web n walk connect XXL auf 100 Mbit/s bis Bundesweit für alle Kunden: 3 Monate Grundpreisbefreiung für den web n walk connect XXL Inkl. Speedstick LTE für 4,95 einmalig Ausbau des Highspeed-LTE-Netzes wird noch in 2011 in weiteren ca. 100 Großstädten erfolgen In 2012 erfolgt ein massiver Ausbau in allen deutschen Großstädten Köln ist erst der Anfang: Ausbau von Highspeed-LTE startet in 2011 noch in weiteren 100 Städten. 17

18 LTE-Produkte: Spezifisches Angebot für die stationäre Nutzung als DSL-Ersatz Produkte & Tarife für die stationäre Nutzung Endgerät für die stationäre Nutzung: Speedport HSPA / 3G Speedport LTE (800 MHz) Call & Surf Comfort via Funk Angebot als DSL-Ersatz: Exklusiv für Regionen ohne Breitband-DSL ( 2 Mbit/s) und beschränkt auf Ausbauregionen mit LTE 800MHz & HSDPA Double-Play Produkt, d.h. erweitert den Festnetz-Telefonanschluss um den Internetzugang Regionale Beschränkung auf eine Homezone Übertragungsgeschwindigkeit: bis zu 7,2 Mbit/s Download bis zu 1.4 Mbit/s Uplink Call & Surf Comfort via Funk Angebot speziell für die Netztechniken 3G und LTE 800 MHz MHz LTE 800 HSDPA 18

19 Weitere Roadmap für LTE Die zu erwartenden weiteren Entwicklungsschritte für das LTE Netz und die LTE-Endgeräte: Speedstick LTE als erstes seamless Datenendgerät für LTE und bestehende Netze(*) Sprachübertragung über das LTE-Netz ist international weiterhin in der Standardisierungsund Entwicklungsphase In 2012 werden erste marktreife LTE-Pads und Smartphones von verschiedenen Herstellern erwartet (z.b.) HTC, Sony Ericsson und Motorola) SMS über LTE und international Roaming für LTE werden ca. ab Ende 2012 verfügbar werden Sprache über das LTE-Netz wird voraussichtlich ab 2014 möglich sein (**) IFA 2011 in Berlin: Telekom Deutschland präsentiert Galaxy-Tab 8.9 LTE von Samsung und Samsung Smartphone. Vermarktung des Galaxy Tab 8.9 LTE voraussichtlich ab Dez ab Ende 2011: Speedstick LTE auch in LTE 800 MHz nutzbar Highspeed-LTE verfügbar in weiteren Großstädten (*) Bis Ende 2011 nicht in LTE 800 MHz (**) Nach dem Standard IMS (IP Mulitmedia Subsystem), Implementierungen über Fallback zu 2G/3G ggf. bereits in

20 Weltweiter Stand LTE-Netze In Betrieb, im Aufbau/geplant sowie in der Erprobung 20

21 Zusammenfassung: In 2011investieren wir weiter in unser 3G-Netz und forcieren gleichzeitig den Ausbau der 4G-Technologie Maßnahmen 3G: Weiterer nutzungs- und qualitätsorientierter 3G-Netzausbau Erhöhung der HSPA+ - Geschwindigkeiten auf bis zu 42 Mbit/s Maßnahmen 4G: Ausbau von LTE 800: Schließen von White Spots in Deutschland Anspruch und Ziele 2011: Noch höherer Top-Speed in Ballungszentren Breitband im ländlichen Raum Überragendes Kundenerlebnis Ineinandergreifen der Netze (LTE und 3G / 2G) Bestmögliche Qualität für Sprachund Datenverbindungen 4 Einstieg in Mobiles Breitband mit LTE 21

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland

Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland Netze der Zukunft für die Gigabit-Society. Breitband über Mobilfunk GSM/EDGE UMTS Aufrüstung

Mehr

Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland

Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland Zuverlässig, schnell und in höchster Qualität! Sprach- und Datenübertragung im Mobilfunknetz der Telekom Deutschland Guido Zilles, Sales Consulting Vertrieb Geschäftskunden Telekom Deutschland GmbH Stand:

Mehr

Mehr Breitband dank Technologie-Mix

Mehr Breitband dank Technologie-Mix Mehr Breitband dank Technologie-Mix Niek Jan van Damme Vorstandsmitglied Deutschland Pressegespräch CeBIT 2011 VERBESSERN FIX VERÄNDERN TRANSFORM ERNEUERN INNOVATE Verbesserung der Performance im Mobilfunk

Mehr

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Vernetzte, digitale Informationsgesellschaft Bandbreitenbedarf und Datenvolumina steigen ständig an Benötigt wird ein leistungsfähiger,

Mehr

Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland

Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland 04. Dezember 2015 Die Integrierte Netzstrategie in Deutschland wird kontinuierlich fortgeschrieben Bausteine Plan 2016 Ziel 2018 1 Fiber

Mehr

Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz

Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz 15.10.2015 Infrastrukturvertrieb Region Mitte Reinhold Bares 1 Ausbaugebiet: Ortsnetz Konz 06501 Insgesamt

Mehr

4. Mobilfunk. Die Netze - von GSM zu LTE (advanced) Funkzellen und Sendeanlagen

4. Mobilfunk. Die Netze - von GSM zu LTE (advanced) Funkzellen und Sendeanlagen 4. Mobilfunk Wer ein Handy nutzt, möchte möglichst an jedem Ort erreichbar sein. Doch längst steht für viele das Telefonieren nicht mehr alleine im Vordergrund: Mit modernen mobilen Endgeräten, wie Smartphones,

Mehr

Störungen von LTE auf drahtlose Mikrofonanlagen (Systems for Programme Making and Special Events PMSE) - und nun?

Störungen von LTE auf drahtlose Mikrofonanlagen (Systems for Programme Making and Special Events PMSE) - und nun? am 20. April 2013 in Ludwigshafen Störungen von LTE auf drahtlose Mikrofonanlagen (Systems for Programme Making and Special Events PMSE) - und nun? Joachim Lehnert Leiter der Abteilung Technik der Landeszentrale

Mehr

LTE Mobilfunk für schnelles Internet. Verfügbarkeit, technische Informationen, Preise

LTE Mobilfunk für schnelles Internet. Verfügbarkeit, technische Informationen, Preise LTE Mobilfunk für schnelles Internet Verfügbarkeit, technische Informationen, Preise Stand: 21. Mai 2012 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Breitbandstrategie 3. Technische Informationen 4. Preise 5. Herausforderungen

Mehr

Kooperativer Glasfaserausbau im ländlichen Raum eine Veranstaltung des Deutschen Landkreistages und der Deutschen Telekom AG. Herzlich Willkommen!

Kooperativer Glasfaserausbau im ländlichen Raum eine Veranstaltung des Deutschen Landkreistages und der Deutschen Telekom AG. Herzlich Willkommen! Kooperativer Glasfaserausbau im ländlichen Raum eine Veranstaltung des Deutschen Landkreistages und der Deutschen Telekom AG. Herzlich Willkommen! Berlin, 13. September 2012 Breitbandausbau in Deutschland.

Mehr

Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE

Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE 4G/LTE bringt deutlich höhere Kapazitäten für mobile Datenübertragungen

Mehr

Professionelle Datennetze auf Basis von LTE. Josef Zehentbauer Product Manager TDT GmbH

Professionelle Datennetze auf Basis von LTE. Josef Zehentbauer Product Manager TDT GmbH Professionelle Datennetze auf Basis von LTE Josef Zehentbauer Product Manager TDT GmbH Inhalt 1. Definition 2. Anforderung an Mobilkommunikation 3. Vergleich der Mobilfunk-Generationen 1. 2G 2. 3G 3. 4G

Mehr

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro!

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Unser Geschenk für Mitglieder des BZP im Rahmenvertrag 14578 Bis zu 250, Jetzt bis zu keinen Grundpreis zahlen! Nur vom 12.12. bis 31.12.2012. Wechseln Sie

Mehr

Die neuen Mobilfunk-Tarife: Individuelle Flatrates kombiniert mit Inklusivminuten

Die neuen Mobilfunk-Tarife: Individuelle Flatrates kombiniert mit Inklusivminuten Die neuen Mobilfunk-Tarife: Call Call XS 30 Inklusivminuten Call S Call M Telekom Call L Telekom 1 2 3 Call & Surf Mobil inklusive Handy Complete Mobil Call & Surf Mobil XS 30 Inklusivminuten Call & Surf

Mehr

Die Highspeed-Netze von T-Mobile

Die Highspeed-Netze von T-Mobile Die Highspeed-Netze von T-Mobile Status 2007 Unterwegs mit Highspeed online Im gesamten Netz von T-Mobile 13.08.2007 1 T-Mobile HighSpeed Netze. Immer das beste Netz W-LAN Drahtloser Highspeed- Netzzugang

Mehr

1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet

1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet 1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet 1&1 All-Net-Flat & Internet Monatlicher Preis 39,90 Smartphone ab 0 12x10 Rabatt 12X 29,90, dann 39,90 Endgeräte () wird nicht

Mehr

16, 76 2 /Monat. Im besten Netz. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! 1. Platz. Für Einsteiger ins mobile Internet.

16, 76 2 /Monat. Im besten Netz. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! 1. Platz. Für Einsteiger ins mobile Internet. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! RV 14578 Im besten Netz Für Einsteiger ins mobile Internet. Daten-Flatrate zum Surfen und E-Mailen Flatrate vom Firmenanschluss zur Mobilfunk-Rufnummer 1 + 100 Freiminuten

Mehr

Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution)

Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution) Fakultät Informatik, Institut für Technische Informatik, Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnose und Architektur Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution) Christian Hübner Dresden, 30.01.201 Gliederung

Mehr

TK-Dialog zur Digitalen Dividende

TK-Dialog zur Digitalen Dividende TK-Dialog zur Digitalen Dividende 07. Juli Rudolf Markschläger Digitale Dividende: Breitbandverbindungen für ländliche Gebiete Spektrumsvorteile Bessere Abdeckung und höhere Datenraten bei geringerer Anzahl

Mehr

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG 7. Oktober auf dem Flughafen Grenchen Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG Frank Dederichs Leiter Entwicklung bei Netz & IT Entwicklung des mobilen Internets Von Natel A bis LTE 2

Mehr

Unbegrenzt surfen, SMS schreiben und telefonieren. Der ideale Smartphone Tarif! Flat. Flat. 100 Freiminuten. 1000 Frei-SMS inklusive 0,29

Unbegrenzt surfen, SMS schreiben und telefonieren. Der ideale Smartphone Tarif! Flat. Flat. 100 Freiminuten. 1000 Frei-SMS inklusive 0,29 Grundgebühr-Reduzierung: Ersparnis von 370,80 * Aktionstarif befristet bis 31.03.2012 All-in Flat Smart * der ideale Smartphone Tarif! 44Handy Internet Flat 441000 Frei-SMS 4 in alle dt. Mobilfunknetze

Mehr

Mobiles Breitband: Voraussetzungen und Möglichkeiten

Mobiles Breitband: Voraussetzungen und Möglichkeiten Mobiles Breitband: Voraussetzungen und Möglichkeiten IT-Dialog Die Mobilfunkbranche im Breitbandmarkt DR. BERND SÖRRIES, DIRECTOR CORPORATE AFFAIRS Frankfurt am Main, 2. Juli 2008 E-Plus Mobilfunk GmbH

Mehr

Machen Sie mehr aus Ihrem BlackBerry. April 2013

Machen Sie mehr aus Ihrem BlackBerry. April 2013 Machen Sie mehr aus Ihrem BlackBerry. April 2013 1 Vodafone Campus arbeiten im Büro der Zukunft Das Smartphone wird Schlüssel Ausweis Kreditkarte Auch darum wird Sicherheit bei Smartphones immer wichtiger

Mehr

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG!

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG! Alle Preise in Euro. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Solange Vorrat reicht, keine Mitnahme-Garantie. Die in diesem Prospekt verwendeten Logos sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen

Mehr

SUPER TOOTH 14,99 54,99 59,99 9,99 69,99 SIEMENS GIGASET C620 SIEMENS GIGASET C620A SD SPEICHER KARTE 8GB 23. BIS 28.2.15 12. BIS 14.2.

SUPER TOOTH 14,99 54,99 59,99 9,99 69,99 SIEMENS GIGASET C620 SIEMENS GIGASET C620A SD SPEICHER KARTE 8GB 23. BIS 28.2.15 12. BIS 14.2. Planckstraße 17 71665 Vaihingen/Enz Tel. 0 70 42 / 28 86-0 Fax 0 70 42 / 28 86-12 vertrieb@the-company.de www.the-company.de Mobilfunk Telefonanlagen Service 12. BIS 14.2.15 SD SPEICHER KARTE 8GB 16. BIS

Mehr

Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern

Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern Dr. Jürgen Grüner Geschäftsführer wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH 06.04.2016 Breitbandausbau im Kreis

Mehr

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Rolf-Peter Scharfe Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 Public 04.12.2015, Osterholz-Scharmbeck Stark und modern Leistungsfähige

Mehr

Erläuterungsbericht zur Phase 2 Bestandsermittlung

Erläuterungsbericht zur Phase 2 Bestandsermittlung Erläuterungsbericht zur Phase 2 Bestandsermittlung PROJEKT: MACHBARKEITSSTUDIE BREITBANDVERSORGUNG FÜR DEN LANDKREIS REGEN GEMEINDE BÖBRACH Aufgestellt: Meindl+Amberger Beratende Ingenieure GbR Regerstrasse

Mehr

Heutige Breitbandtechniken ein Überblick. Prof. Dr.-Ing. Dieter Schwarzenau Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH

Heutige Breitbandtechniken ein Überblick. Prof. Dr.-Ing. Dieter Schwarzenau Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH Prof. Dr.-Ing. Dieter Schwarzenau Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH Verfügbare Übertragungsmedien Verfügbarkeit Power Line In jedem Haushalt Telefonleitung In (fast) jedem Haushalt Koax-Leitung

Mehr

A1 Breitband-Offensive in der Stadtgemeinde Baden. Baden, 28. Juli 2014

A1 Breitband-Offensive in der Stadtgemeinde Baden. Baden, 28. Juli 2014 A1 Breitband-Offensive in der Stadtgemeinde Baden Baden, 28. Juli 2014 Ihre Gesprächspartner Kurt Staska Bürgermeister Stadtgemeinde Baden Helga Krismer Vizebürgermeisterin Stadtgemeinde Baden Armin Sumesgutner

Mehr

Neuvergabe von Mobilfunkfrequenzen: Resultate der Versteigerung

Neuvergabe von Mobilfunkfrequenzen: Resultate der Versteigerung Eidgenössische Kommunikationskommission ComCom Bundesamt für Kommunikation BAKOM Neuvergabe von Mobilfunkfrequenzen: Resultate der Versteigerung Medienkonferenz der ComCom Bern, 23. Februar 2012, 09:30

Mehr

Mobilfunk und Infrastruktur. Einfach A1.

Mobilfunk und Infrastruktur. Einfach A1. Mobilfunk und Infrastruktur Einfach A1. Der nächste Schritt in die mobile Zukunft. Der Großteil der österreichischen Bevölkerung hält das Handy für unerlässlich. Aber wollen wir überall erreichbar sein,

Mehr

Vodafone Red Business Data

Vodafone Red Business Data Vodafone Nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook Ob Gelegenheitsnutzer oder Profi-Anwender, ob Tarifoption oder Tarif: Mit Vodafone finden Sie für Ihren Bedarf die richtige

Mehr

Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik

Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik SERVING THE GAS INDUSTRY WORLDWIDE 2. November 2009 Kommunikation abrechnungsrelevanter Daten in der Gasmesstechnik M.Schwarzmüller RMG Messtechnik GmbH Agenda Kommunikationskanäle und netze Datenbeschaffungsstrategie

Mehr

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen zugang Was ist das? Dienste im zugänge - Technik, Tarife und Fallen anschluss anbieter David Mika Verein zur Förderung der privaten Nutzung e.v. Donnerstag, den 26. April 2012 1 / 34 Themenüberblick zugang

Mehr

4.4.23 Radebeul, Stadt 463. Radebeul, Stadt. Einwohner: 33036. Einwohner / km²: 1268

4.4.23 Radebeul, Stadt 463. Radebeul, Stadt. Einwohner: 33036. Einwohner / km²: 1268 4.4.23 Radebeul, Stadt 463 Radebeul, Stadt Einwohner: 33036 Fläche: 26,06 km² Einwohner / km²: 1268 4.4.22 Radebeul, Stadt Übersicht abgeleiteter statistischer OL Lindenau 1626 // 899 150 // 118 5 // 4

Mehr

Mobile Broadband und die Zukunft der Telekommunikation

Mobile Broadband und die Zukunft der Telekommunikation Mobile Broadband und die Zukunft der Telekommunikation Tom Witzschel, Regionalleiter Technik Vodafone XI. Carrier-Meeting, 26.04.2012 1 VF-DE Networks Arash Ashouriha, CNO Version: 1.0 12th of January

Mehr

Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig

Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig 02.Juni 2014 Dr. Hans-Martin Rummenhohl, Deutsche Telekom AG 1 BREITBANDVERSORGUNG SACHSEN AUF BUNDESWEITEM NIVEAU Bundesrepublik

Mehr

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren!

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich der CeBIT 2012 hat die Telekom besonders günstige Aktionstarife aufgelegt,

Mehr

Der Beitrag von Funknetzen zur Breitbandversorgung

Der Beitrag von Funknetzen zur Breitbandversorgung Der Beitrag von Funknetzen zur Breitbandversorgung WIK-Workshop Breitbandschere Verlieren ländliche Regionen den Anschluss? DR. BERND SÖRRIES, DIRECTOR CORPORATE AFFAIRS Bonn, 6. Juni 2008 E-Plus Mobilfunk

Mehr

Achtung beim Neukauf von Funkmikrofonanlagen!

Achtung beim Neukauf von Funkmikrofonanlagen! Achtung beim Neukauf von Funkmikrofonanlagen! Die im Moment noch von Funkmikrofonanlagen genutzten Frequenzen sind nur noch bis maximal 2015 störungsfrei zu nutzen. Die bisher genutzten Frequenzen sind

Mehr

Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business.

Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business. Preisliste Data Comfort Business und CombiCards Data Business. 1 Data Comfort Business Data Comfort Business S M L Datenvolumen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit im Download von bis zu... 16 Mbit/s

Mehr

Kommerzielle LTE-Netze für Anforderungen von Breitband BOS. 24.02.2016 Oliver Harzheim

Kommerzielle LTE-Netze für Anforderungen von Breitband BOS. 24.02.2016 Oliver Harzheim Kommerzielle LTE-Netze für Anforderungen von Breitband BOS 24.02.2016 Oliver Harzheim Marconi & Hertz machen es drahtlos Durch Marconi und Hertz wird die Übertragung drahtlos Guglielmo Marchese Marconi

Mehr

Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth

Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth Breitbandversorgung in Bayern Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth Gemeinderatssitzung Uttenreuth, den 05.04.2011 Warum Breitband? Breitband ist heute eine Basisinfrastruktur

Mehr

Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom

Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom Hartwig Timpe Deutsche Telekom AG, Politische Interessenvertretung Regulierung und Bundesländer Erfurt, 17. Juni 2013 Schnell wachsender Datenverkehr im Internet.

Mehr

Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein. 8. Vortrag von Jürgen Kraft

Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein. 8. Vortrag von Jürgen Kraft Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein 8. Vortrag von Jürgen Kraft Analog/ISDN-Festnetzanschluss ein Auslaufmodell? Aufzeigen von Alternativen um kostengünstig per Festnetznummer immer und überall erreichbar

Mehr

Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel

Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel Breitband/DSL/UMTS Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel Auf dem Land immer noch Versorgungslücken Deutsche Telekom mit neuen Tarifen Werkfoto Deutschland holt auf beim Internetsurfen

Mehr

Entwicklung der mobilen Datenkommunikation Evolution der Netze und Dienste von 1G zu 4G 1

Entwicklung der mobilen Datenkommunikation Evolution der Netze und Dienste von 1G zu 4G 1 Entwicklung der mobilen Datenkommunikation Evolution der Netze und Dienste von 1G zu 4G 1 Dipl. Ing. Rüdiger Sellin Freier Journalist und Berater Inhalt 2 Frühe Entwicklungsschritte und Versuche Von GSM

Mehr

Breitbandiges Internet mit Vodafone. Erfahrungen mit UMTS und. weitere Planungen

Breitbandiges Internet mit Vodafone. Erfahrungen mit UMTS und. weitere Planungen Breitbandiges Internet mit Vodafone Erfahrungen mit UMTS und weitere Planungen Andreas Weller Leiter Netzplanung und Netzaufbau Vodafone D2, Niederlassung Süd-West 14. Mai 2009 Vodafone in Baden-Württemberg

Mehr

Breitband: Digitale Dividende / Ausschreibung der neuen Breitbandlizenzen

Breitband: Digitale Dividende / Ausschreibung der neuen Breitbandlizenzen FORSCHUNGSSTELLE FÜR MOBILES BREITBAND AM ITM Breitband: Digitale Dividende / Ausschreibung der neuen Breitbandlizenzen IHK zu Düsseldorf Düsseldorf, 22. September 2010 Dr. Bernd Sörries Forschungsstelle

Mehr

Zielgruppen und Märkte für Breitband-Technologien

Zielgruppen und Märkte für Breitband-Technologien 1/15 Zielgruppen und Märkte für Breitband-Technologien Satellit TV-Kabel xdsl? UMTS WLL Powerline Keynote am Workshop 12.1. Access Networks für Multimedia-Anwendungen Medientage München 6. November 2000

Mehr

Aktuelle Internetversorgung in Havixbeck

Aktuelle Internetversorgung in Havixbeck Aktuelle Internetversorgung in Havixbeck Niklas Esser wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH Havixbeck, 27.11.2012 Aktuelle Internetversorgung in Havixbeck 1 Hintergrund 2 Aktuelle Breitbandversorgung

Mehr

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Prepaid

Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Prepaid Leistungsbeschreibung Turkcell Europe Prepaid Die Telekom Deutschland Multibrand GmbH (im Folgenden "TDM") überlässt dem Kunden im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen

Mehr

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität www.kessler-verbindet.de Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität Sprachflat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze Flat ins Internet mit 1 GB/Monat HSDPA-Speed Allnet Flat L SMS Flat 29,

Mehr

Anträge. Landkreise, Regionalmanagement und Landkreiskoordinatoren. Neu: Kommunale Versorgungsunternehmen. Gemeinde Gemeinde Gemeinde

Anträge. Landkreise, Regionalmanagement und Landkreiskoordinatoren. Neu: Kommunale Versorgungsunternehmen. Gemeinde Gemeinde Gemeinde Anträge Landkreise, Regionalmanagement und Landkreiskoordinatoren Gemeinde Gemeinde Gemeinde Neu: Kommunale Versorgungsunternehmen Breitbandinitiative Niedersachsen Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen

Mehr

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden Achtung: Stark begrenztes Kontingent Mobile Kommunikation für Geschäftskunden O 2 on Business XL inklusive Apple iphone 6 O 2 on Business XL mit Handy Für alle, die viel unterwegs sind national und international

Mehr

Breitbandversorgung in Langeln. Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen

Breitbandversorgung in Langeln. Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen Breitbandversorgung in Langeln Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen 01. Juli 2010 Übersicht Ausgangssituation allgemein Technische Rahmenbedingungen Produktalternativen Breitband Bernd Rabe, TI

Mehr

Internet Ausbau in Mörzheim

Internet Ausbau in Mörzheim Internet Ausbau in Mörzheim Vorstellung Alexander Hieb Baujahr 1978 Verheiratet, 1 Kind Wohnhaft in Arzheim 2. stv. Ortsvorsteher Techn. Beamter Pfälzisch ist wie Latein: Nur die Gebildeten sprechen es.

Mehr

Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen

Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen Das vorliegende Faktenblatt beinhaltet technische Informationen zum Mobilfunk im Allgemeinen und zu Antennen im Speziellen. Es erklärt die technischen Grundbegriffe

Mehr

Für Geschäftskunden. Laut connect Community Award 2014, Heft 07/2014

Für Geschäftskunden. Laut connect Community Award 2014, Heft 07/2014 Für Geschäftskunden Laut connect Community Award 2014, Heft 07/2014 Gültig ab April 2015 Mit DeutschlandLAN IP Start erhalten Sie einen IP-basierten Telekom Anschluss zum Einstiegspreis und sichern sich

Mehr

Flatrate oder Inklusiv-Minuten?

Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Die œ Mobile Flat (ins dt. Fest- u. œ Netz) oder das œ Inklusivpaket auf Wunsch mit günstigem Top-Handy. Gültig vom 2.7. bis zum 3.8.2009. 1 œ Mobile Flat: Die Flatrate

Mehr

Einfach Alles. Einfach A1. Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen:

Einfach Alles. Einfach A1. Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen: Einfach Alles. Einfach A1 Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen: Mit den Go! Tarifen hat A1 im April 2013 die Tarif-Landschaft in Österreich

Mehr

ÜBER DIE VOLLE VON 24 MONATEN! COMPLETE COMFORT S TELEKOM MOBILFUNK FLAT 100 MIN. IN ANDERE NETZE FLAT SMS SCHREIBEN IN ALLE DT.

ÜBER DIE VOLLE VON 24 MONATEN! COMPLETE COMFORT S TELEKOM MOBILFUNK FLAT 100 MIN. IN ANDERE NETZE FLAT SMS SCHREIBEN IN ALLE DT. 24 MONATE REDUZIERT JETZT WEITERE 90 EURO 3 SPAREN 29, 1 VERTRAGSLAUFZEIT COMPLETE COMFORT S 29, 2 VERTRAGSLAUFZEIT COMPLETE COMFORT FRIENDS S FÜR JUNGE LEUTE WAHLWEISE + 100 MINUTEN ODER 50 MB DATEN EXTRA

Mehr

Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien

Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) Elztal-Auerbach, 5. Oktober 2006 Walter Berner Leiter der

Mehr

Breitbandausbau im Kanton Thurgau. Weinfelden, 2. Oktober 2013 Markus Reber, Leiter Netzbau bei Swisscom

Breitbandausbau im Kanton Thurgau. Weinfelden, 2. Oktober 2013 Markus Reber, Leiter Netzbau bei Swisscom Breitbandausbau im Kanton Thurgau Weinfelden, 2. Oktober 2013 Markus Reber, Leiter Netzbau bei Swisscom Situation Kanton und Gemeinden Thurgau und Swisscom haben gemeinsames Interesse für Breitbanderschliessung

Mehr

Talkline Monatsangebote April. Mobilcom Debitel

Talkline Monatsangebote April. Mobilcom Debitel Talkline Monatsangebote April Mobilcom Debitel Angebot Nr. 1 http://www.talkline.de/angebot/md-vodafone-allnet-flat-mit-top-smartphones Mobilcom debitel Vodafone Red 1,5 GB HW5 Aktion Flat ins gesamte

Mehr

FttN: Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? KVz. HVt

FttN: Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? KVz. HVt Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? FttN: HVt Kupfer KVz Kupfer - Von der Vermittlungsstelle (HVt) aus gelangt das DSL- Signal über das Telefonkabel zu Dir nach Hause. Ein DSLAM sendet von hier

Mehr

Highlight für Sie! Unser Oster- 69,95 /Monat 1 jetzt nur 59,95 /Monat 1 in den ersten 6 Monaten. nur 1 1. NEU: Samsung GALAXY S5 COMPLETE COMFORT

Highlight für Sie! Unser Oster- 69,95 /Monat 1 jetzt nur 59,95 /Monat 1 in den ersten 6 Monaten. nur 1 1. NEU: Samsung GALAXY S5 COMPLETE COMFORT Entdecken Sie jetzt unsere attraktiven Angebote aus Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen. Oster- Highlight für Sie! NEU: Samsung GALAXY S5 Betriebssystem: Android 4.4 Display: 12,9 cm, Super AMOLED-Display

Mehr

The Aftermath of UMTS

The Aftermath of UMTS Beispielbild The Aftermath of UMTS Simon Lang Proseminar Technische Informatik WS09/10 Betreuer: Georg Wittenburg Grafik: Tektronix, Inc., Broadband Wireless / UMTS/W-CDMA Testing, http://www.tektronixcommunications.com/modules/communications/index.php?command=defaultpage&operation=displaydatasheet&catid=2300&id=191

Mehr

Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! 1

Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! 1 Die neuen Complete Business Tarife im besten Netz! Launch 22.05.2013 1 Tarifbotschaften Complete Comfort Business Complete Premium Business Immer mit Top-Smartphone. Immer passend. Das Rund-um-Paket für

Mehr

SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012. FTTC Erschließung in Thalfingen

SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012. FTTC Erschließung in Thalfingen SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012 FTTC Erschließung in Thalfingen 20.06.2012 Folie 2 Inhalt Anwendungen Bandbreiten Übertragungsmedien Unser Anschluss vor Ort Beispiel FTTC / VDSL Verfügbarkeit Produkte Produkte

Mehr

GesCHäFTskunDen-anGeboTe von festnetz bis mobilfunk

GesCHäFTskunDen-anGeboTe von festnetz bis mobilfunk GesCHäFTskunDen-anGeboTe von festnetz bis mobilfunk Im ausgezeichneten Netz der Telekom Mai/Juni 2014 Laut Heft 01/2014 Laut connect-leserwahl 2013 Laut connect-leserwahl 2013 kommunikationslösungen FÜr

Mehr

Festnetz. 11. IP-basierte Pakete Call & Surf (1/3) - Brutto.

Festnetz. 11. IP-basierte Pakete Call & Surf (1/3) - Brutto. 7. Call & Surf Pakete (/2) - Brutto. Call & Surf Basic (4.) ab 29, 95 Deutschlandweit für 2,9 Cent/Min. ins deutsche Festnetz Telefonieren Surfflat Surfen mit DSL 2.000 Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze

Mehr

Machbarkeitsstudie. Glasfaserplanung. DSL-Ausbau mit Glasfaser-Uplink IK-T MANSTORFER UND HECHT

Machbarkeitsstudie. Glasfaserplanung. DSL-Ausbau mit Glasfaser-Uplink IK-T MANSTORFER UND HECHT Glasfaserplanung DSL-Ausbau mit Glasfaser-Uplink 48 Glasfaserplanung - Lohmar 49 50 Glasfaserplanung - Lohmar Grobkosten Glasfaserplanung BA Nr. BA Start BA Ziel Gemeinde Auszubauende KVz (Euro) (Euro)

Mehr

Bedeutung der Frequenzpolitik für die Breitbandversorgung in Deutschland. Wolfgang Kopf Bonn 16. Oktober 2008

Bedeutung der Frequenzpolitik für die Breitbandversorgung in Deutschland. Wolfgang Kopf Bonn 16. Oktober 2008 Bedeutung der Frequenzpolitik für die Breitbandversorgung in Deutschland Wolfgang Kopf Bonn 16. Oktober 2008 Bandbreitebedarf und Innovation der Netze Leistungsmerkmale der Netze lassen Nachfrage nach

Mehr

LTE eine Lösung für die Online-Anbindung von Fahrbibliotheken auf dem flachen Land?

LTE eine Lösung für die Online-Anbindung von Fahrbibliotheken auf dem flachen Land? Landkreis Uelzen Der Landkreis Uelzen liegt im Nordosten Niedersachsens und besteht aus 5 Gemeinden und der Stadt Uelzen Fläche 1453,88km² Einwohner 93.564 2004 Im Zuge der Sparmaßnahmen wurde die Abschaffung

Mehr

im Überblick Datum: 22.11.2014 Abteilung: Daten DLS Projekte Verfasser: Daniela Ibsch

im Überblick Datum: 22.11.2014 Abteilung: Daten DLS Projekte Verfasser: Daniela Ibsch im Überblick Datum: 22.11.2014 Abteilung: Daten DLS Projekte Verfasser: Daniela Ibsch Datenupgrade-Optionen Einmalpakete 2 Überblick Datenupgrade Optionen und Einmalpakete 22.11.2014 Datenupgrade-Optionen

Mehr

Breitband für Gütersloh

Breitband für Gütersloh Breitband für Gütersloh Angebote und Leistungen von Unitymedia Gütersloh, den 14.04.2015 Unitymedia KabelBW: Global vernetzt aktiv vor Ort Führender Anbieter von Breitbandkabeldiensten in Nordrhein-Westfalen,

Mehr

Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen

Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen Jörg Süptitz Direktor Vertrieb Geschäftskunden/Wohnungswirtschaft Kabel Deutschland

Mehr

6. Februar 2014, Zürich. Swisscom Bilanzmedienkonferenz. Swisscom. Bilanzmedienkonferenz 2014

6. Februar 2014, Zürich. Swisscom Bilanzmedienkonferenz. Swisscom. Bilanzmedienkonferenz 2014 1 6. Februar, Zürich Swisscom Bilanzmedienkonferenz 2 Stefan Nünlist CCO 3 Urs Schaeppi CEO Swisscom : Eine Million als Meilenstein 4 > 1 Mio. TV Kunden, +26,4% Wachstum, jeder dritte Haushalt nutzt Swisscom

Mehr

1, 001oder2. NUR29, 951o.2. im Complete Comfort S oder Complete Comfort Friends S EINMALIG ÜBER DIE VOLLE VERTRAGSLAUFZEIT VON 24 MONATEN!

1, 001oder2. NUR29, 951o.2. im Complete Comfort S oder Complete Comfort Friends S EINMALIG ÜBER DIE VOLLE VERTRAGSLAUFZEIT VON 24 MONATEN! NUR29, 951o.2 N ÜBER DIE VOLLE VERTRAGSLAUFZEIT VON 24 MONATEN! ODER FRIENDS S 2 NUR FRIENDS S: WAHLWEISE + 100 MIN. ODER 750 MB den Farben: weiß blau gold oder 1 1) Bei Abschluss eines Neuvertrages mit

Mehr

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen 9 Cent Tarif allgemein 1. Welche Neuerungen gibt es beim congstar 9 Cent Tarif? Wir haben für Sie den congstar 9 Cent Tarif verbessert: o Noch schneller surfen mit

Mehr

4.4.56 Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt 346. Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt. Einwohner: 18892. Einwohner / km²: 408

4.4.56 Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt 346. Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt. Einwohner: 18892. Einwohner / km²: 408 4.4.56 Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt 346 Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt Einwohner: 18892 Fläche: 46,33 km² Einwohner / km²: 408 Übersicht abgeleiteter statistischer Bedarf abgeleiteter Bedarf Bermsgrün 747

Mehr

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013.

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013. nur 1 netto im Tarif Complete Comfort L Business HotSpot Flat, Telefon Flat und SMS Flat sowie Internet-Telefonie 6 Travel & Surf WeekPass EU 1 GB Datenvolumen Inklusive LTE Bis zu 25 MBit/s Highspeed

Mehr

Unser Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6

Unser Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6 Entdecken Sie jetzt unsere attraktiven Angebote aus funk, Festnetz und Fernsehen. Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6 Telekom bietet das beste Netz. Laut connect-netztest 01/2015 NEU! nur 139,95

Mehr

A1 Member Tarife im Überblick

A1 Member Tarife im Überblick A1 Member Tarife Einfach A1. A1 Member Tarife im Überblick A1.net Exklusiv für Mitarbeiter. Mit den A1 Member Tarifen Ihre Vorteile genießen: 20 % Aktions- Grundentgelt 20 % weniger Grundentgelt zum Telefonieren

Mehr

Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife.

Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife. A1 Member Einfach A1. Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife. A1.net Ihr passender Go! Member Tarif. A1 Empfehlung A1 Go! Member S A1 Go! Member M A1 Go! Member L Minuten SMS Datenvolumen mit Kostensicherheit

Mehr

Dr. Guido Gehlen Ericsson GmbH. Cooperative Cars Einblicke & Ausblick

Dr. Guido Gehlen Ericsson GmbH. Cooperative Cars Einblicke & Ausblick Dr. Guido Gehlen Ericsson GmbH Cooperative Cars Einblicke & Ausblick Zielsetzung Ziel des Projektes Cooperative Cars (CoCar) und des geplanten Folgevorhabens ist, die Eignung heutiger und zukünftiger Mobilfunksysteme

Mehr

Tagung am 14. Mai 2009 in Rottenburg. seit 1998 mit TK-Dienstleistungen auf dem Markt. 100%-Tochterunternehmen der EnBW Regional AG

Tagung am 14. Mai 2009 in Rottenburg. seit 1998 mit TK-Dienstleistungen auf dem Markt. 100%-Tochterunternehmen der EnBW Regional AG WiMAX Breitbandversorgung für den ländlichen Raum 14.05.2009 Jürgen Herrmann Ein Unternehmen Tagung am 14. Mai 2009 in Rottenburg der Gruppe 1 NeckarCom Telekommunikation GmbH seit 1998 mit TK-Dienstleistungen

Mehr

Airspace Communications GmbH. http://www.airspace-com.de

Airspace Communications GmbH. http://www.airspace-com.de Airspace Communications GmbH http://www.airspace-com.de Die Airspace Communications GmbH wurde im Jahr 2009 durch die Bündelung der Erfahrungen der Alpha-PC Potsdam und der Skytron Communications GmbH

Mehr

Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet

Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet Diese Haushalte gehören zu den weißen Flecken in Deutschland und sind derzeit nicht versorgt Das bedeutet für die Internet-Nutzer lange

Mehr

Mehr Breitband für die Gemeinde Odenthal. - Status und Perspektiven -

Mehr Breitband für die Gemeinde Odenthal. - Status und Perspektiven - Mehr Breitband für die Gemeinde Odenthal. - Status und Perspektiven - Odenthal, 10. Juni 2009 1 Mehr Breitband für Odenthal. Allgemeine Informationen Die Gemeinde Odenthal wird von 3 Netzknoten (Anschlussbereiche

Mehr

Vodafone Red Business Data

Vodafone Red Business Data Vodafone Nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook Ob Gelegenheitsnutzer oder Profi-Anwender, ob Tarifoption oder Tarif: Mit Vodafone finden Sie für Ihren Bedarf die richtige

Mehr

Terrestrische Fernsehverbreitung

Terrestrische Fernsehverbreitung Terrestrische Fernsehverbreitung Presseforum IFA 2013: Terrestrischer Rundfunk Produktionsdirektor Dr. Andreas Bereczky 06.09.2013 1 TV-Nutzung Seit Jahren auf hohem Niveau Trotz konkurrierender Angebote

Mehr

Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn

Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn Technologie-Mix zur Daten-Versorgung DSL (leitungsgebundene Versorgung) UMTS/ LTE (Handy- und Datennetz) Satellit Kabel (TV-Kabelnetz) Je näher die Glasfaser

Mehr

mvox Breitband Internet für den ländlichen Raum

mvox Breitband Internet für den ländlichen Raum mvox Breitband Internet für den ländlichen Raum Ralf Bögelein (Vertriebsleiter Deutschland) Mai 2009 1 mvox mission mvox bietet drahtlose und drahtgebundene DSL Anschlüsse sowie Telefonanschlüsse für Deutschland

Mehr

Mobilfunk. Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen

Mobilfunk. Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen Mobilfunk Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen Stand: Oktober 2012 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Preisvergleich Mobilfunktarife zum Surfen und Telefonieren

Mehr

Neuer Telekom Mobilfunktarife für die Kollegiale Vereinigung Telekom Rahmenvertrag Nr. 59411. Stand: September 2011

Neuer Telekom Mobilfunktarife für die Kollegiale Vereinigung Telekom Rahmenvertrag Nr. 59411. Stand: September 2011 Neuer Telekom Mobilfunktarife für die Kollegiale Vereinigung Telekom Rahmenvertrag Nr. 59411 Stand: September 2011 Neue Telekom Mobilfunktarife für die Kollegiale Vereinigung Business Complete Mobil Tarife

Mehr

Funktechniken. Aktuelle Funktechniken

Funktechniken. Aktuelle Funktechniken Funktechniken Ein Überblick Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Rottenburg-Baisingen 14. Mai 2009 Aktuelle Funktechniken Satellit WiMAX Mobilfunk GSM UMTS LTE Digitale Dividende Warum so viele?

Mehr

4. Breitbandgipfel Freistaat Thüringen. LTE-Advanced-Mobilfunk Timm Griese

4. Breitbandgipfel Freistaat Thüringen. LTE-Advanced-Mobilfunk Timm Griese 4. Breitbandgipfel Freistaat Thüringen LTE-Advanced-Mobilfunk Timm Griese Das Vodafone- Netz Flächendeckende Netzversorgung Mobilfunk und -Festnetz Mobilfunk Festnetz GSM UMTS LTE Flächenabdeckung Flächenabdeckung

Mehr