AXA Corporate Solutions Assurance. Internationale Versicherungsmärkte: USA - Rechtliches Umfeld für Versicherungsnehmer in der Haftpflichtsparte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AXA Corporate Solutions Assurance. Internationale Versicherungsmärkte: USA - Rechtliches Umfeld für Versicherungsnehmer in der Haftpflichtsparte"

Transkript

1 AXA Corporate Solutions Assurance Internationale Versicherungsmärkte: in der Haftpflichtsparte

2 Themen Das andere Rechtssystem Besonderheiten des gerichtlichen Haftpflichtprozesses in den USA Spezielle Verfahrens- und Haftungsarten Grundlegende Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft

3 Kennen Sie Stella Liebeck?

4 Das andere Rechtssystem Kodifiziertes Recht in den kontinentaleuropäischen Ländern Case Law / Common Law im anglo - amerikanischen Rechtskreis Rechtssystem der USA Exkurs: amerikanisches Vertragsrecht

5 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Beginn der juristischen Auseinandersetzung Klagebereitschaft Inhalt einer Klageschrift Beispiel einer Klageschrift Litigation: Parteiverfahren statt Amtsverfahren

6 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Beginn der juristischen Auseinandersetzung Klagebereitschaft Inhalt einer Klageschrift Beispiel einer Klageschrift Litigation: Parteiverfahren statt Amtsverfahren

7 Klagebereitschaft Kein Unterliegensprinzip im amerikanischen Recht Sehr begrenzter Kostenerstattungsanspruch Klägeranwälte arbeiten auf Erfolgsbasis (ambulance chasers) Beklagtenanwälte arbeiten auf hourly-fee-basis Differenziertes Standesdenken amerikanischer Anwälte

8 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Beginn der juristischen Auseinandersetzung Klagebereitschaft Inhalt einer Klageschrift Beispiel einer Klageschrift Litigation: Parteiverfahren statt Amtsverfahren

9 Inhalt einer Klageschrift Kein Schlüssigkeitserfordernis Kennen Sie Jane und John Doe? Anordnung der Ansprüche nach counts Üblich: Demand for Jury Trial

10 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Beginn der juristischen Auseinandersetzung Klagebereitschaft Inhalt einer Klageschrift Beispiel einer Klageschrift Litigation: Parteiverfahren statt Amtsverfahren Adobe Acrobat 7.0 Document

11 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

12 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

13 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Grundlagen Art: Förmliches Verfahren im Parteien-Betrieb Ziel: Ergründung streitrelevanter Tatsachen Mittel: Auskunftsanspruch der streitenden Parteien gegeneinander Ermächtigungsgrundlage: 2072 Judiciary And Judicial Procedure, Supreme Court darf Verfahrensregeln auf Bundesebene erlassen Folge: Verabschiedung der Federal Rules of Civil Procedure (FRCP)

14 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

15 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Umfang des Auskunftanspruchs FRCP - R (b) Discovery Scope and Limits. Unless otherwise limited by order of the court in accordance with these rules, the scope of discovery is as follows: (1) In general. Parties may obtain discovery regarding any matter, not privileged, which is relevant to the subject matter involved in the pending action, whether it relates to the claim or defense of the party seeking discovery or to the claim or defense of any other party, including the existence, description, nature, custody, condition, and location of any books, documents, or any other tangible things and the identity and location of persons having knowledge of any discoverable matter. The information sought need not be admissible at the trial if the information sought appears reasonably calculated to lead to the discovery of admissible evidence. (2) Limitations ( )

16 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Umfang des Auskunftanspruchs Folge: Extrem weitgehender Auskunftsanspruch Zulässig: Ausforschungsantrag Schranke I: Privileged Information (Anwalt Mandant) Schranke II: Protective Orders

17 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

18 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Zulässige Maßnahmen Interrogatories : Schriftliche Fragen einer Partei an den Gegner Depositions : Vernehmung von Zeugen Production of documents and things : Verlangen von Unterlagen oder Sachen zur Einsichtnahme, Besichtigung oder Untersuchung Physical and mental examination of persons : Gerichtliche Anordnung erforderlich Request of admission : Schriftliche Aufforderung, bestimmte Tatsachen zuzugeben.

19 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

20 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Steuerung und Reglementierung Grundsatz: Parteiverfahren! Verfahrensregeln in FRCP Anordnungen des Gerichts nur auf Antrag (motions)! Achtung: Gefahr des contempt of court bei Nichtbefolgung der Anordnungen Verstoßahndung durch das Gericht (sanctions)

21 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

22 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

23 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Anwendbarkeit auf Ausländer Grundsatz: Ausländer unterliegen den gleichen Regeln wie US-Bürger Problem: Wirkung der sanctions außerhalb der Vereinigten Staaten; Jurisdiction

24 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren Grundlagen Umfang des Auskunftsanspruchs: FRCP 26 Zulässige Maßnahmen Steuerung und Reglementierung Kosten Anwendbarkeit auf non-us-citizens Auswirkungen

25 Das (Pre-Trial-) Discovery Verfahren: Auswirkungen Einzigartiges Prozessverfahren Kosten- und Zeitintensives Verfahren Hohes Missbrauchspotezial Erhebliches Kostenrisiko auf Beklagtenseite Folge: Weit über 90% aller angestrengten Verfahren enden vor Beginn des Jury-Verfahrens im Wege des Vergleichs!

26 Besonderheiten des zivilrechtlichen Prozesses in den USA Das Jury - Verfahren Grundlagen des Verfahrens Gang des Verfahrens Entscheidungsgewalt der Jury Folgen der Zumessungspraxis in den USA

27 Besondere Verfahrensarten Class Action Alternative Dispute Regulation

28 Besondere Haftungsarten Punitive (Exemplary) Damages Compensatory und Exemplary Damages

29 Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft Lokale Deckung: Streng regulierter Markt Normierte Deckungskonzepte (ISO) Aufgrund Case Law ständiger Bedarf an Bedingungs-anpassungen Programmdeckungen: Besondere Bedingungen für Einschluß der US-Risiken Versicherungsschutz für US-Risiken nur nach besonderer Vereinbarung Regelmäßig gesonderte Kostenklausel

30 Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft Besondere Rechtliche Risiken für die Versicherer Non-Admitted-Verbot und Sanktionsfolge Gesteigerte Anforderungen an die Bescheidung zur Deckung: Reservations of Rights Letter Bad Faith Regulation

31 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Offenlegungspflichten gegenüber US-Gerichten und E-Discovery

Offenlegungspflichten gegenüber US-Gerichten und E-Discovery Offenlegungspflichten gegenüber US-Gerichten und E-Discovery Compliance Workshop, München 10. Mai 2011 The Charles Hotel Oliver Bolthausen, LL.M. (USA), MCIArb (UK) Rechtsanwalt 2 E- Discovery What is

Mehr

DER US-PROZESS Urteile im Zivilprozess

DER US-PROZESS Urteile im Zivilprozess Version 0,2 DIE KLEINE FLUGLEKTÜRE DER US-PROZESS Urteile im Zivilprozess Die Ampel steht in den USA auf der anderen Seite der Kreuzung HERAUSGEBER CLEMENS KOCHINKE, MCL, ATTORNEY AT LAW UND RECHTSANWALT

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Redress Procedure in Horizont 2020

Redress Procedure in Horizont 2020 Redress Procedure in Horizont 2020 Informationen zur Redress Procedure sind im Teilnehmerportal unter folgendem Link zu finden: https://webgate.ec.europa.eu/redress-frontoffice/work.iface Die Anmeldung

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

s 120; s 311; s 312; s 330; s 510; s 511; s 530; s 700

s 120; s 311; s 312; s 330; s 510; s 511; s 530; s 700 Technical Report No. 028-7130 95685-250 of 02.12.2016 Client: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen Mr. Sauerbier Manufacturing location: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen

Mehr

Level 1 German, 2016

Level 1 German, 2016 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2016 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 2.00 p.m. Wednesday 23 November 2016 Credits: Five Achievement

Mehr

GMP Training Course. EU GMP Requirements. Sterile medicinal product

GMP Training Course. EU GMP Requirements. Sterile medicinal product GMP Training Course 20-21 October 2009 EU GMP Requirements Sterile medicinal product Dr. Martin Melzer Dr. Martin Melzer Pharmacist / GMP Inspector Tel.: + 49 (0) 511 9096 450 martin.melzer@gaa-h.niedersachsen.de

Mehr

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Downloaded from orbit.dtu.dk on: Jul 08, 2016 A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Schjær-Jacobsen, Hans Publication date: 1976 Document Version Publisher's

Mehr

Domains in der Zwangsvollstreckung

Domains in der Zwangsvollstreckung Katja Herberg Domains in der Zwangsvollstreckung Rechtsentwicklungen in Deutschland und den USA Nomos Inhaltsverzeichnis Einleitung 15 A. Gegenstand der Untersuchung 15 I. Wirtschaftliche Bedeutung von

Mehr

DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS

DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS Hochtemperatur-DMS DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS MERKMALE Einsatzbereich bis 115 C Freigitter-DMS aus Kanthal-Legierung zur Installation mit Keramikklebern Linear-DMS und T-Rosetten

Mehr

1. Norddeutscher Schiedsgerichtstag. Windenergie Dispute Resolution bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten

1. Norddeutscher Schiedsgerichtstag. Windenergie Dispute Resolution bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten 1. Norddeutscher Schiedsgerichtstag Windenergie Dispute Resolution bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten Karin Stellmacher Director General Legal Matters Vestas Central Europe Inhalt Über Vestas Märkte

Mehr

Standardvertragsklauseln für die Datenübermittlung in der Discovery

Standardvertragsklauseln für die Datenübermittlung in der Discovery Anhang: Standardvertragsklauseln für die Datenübermittlung in der Discovery I. Allgemeine Bestimmungen 1. Begriffsbestimmungen Im Rahmen der Vertragsklauseln gelten folgende Begriffsbestimmungen: a) Die

Mehr

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York HLAW legal solutions Case Study SPEDI Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York SPEDI Facts Siegfried Specht and Dieter Diewald have founded a GmbH under the name of SPEDI Specht & Diewald

Mehr

Martin Luther. Click here if your download doesn"t start automatically

Martin Luther. Click here if your download doesnt start automatically Die schönsten Kirchenlieder von Luther (Vollständige Ausgabe): Gesammelte Gedichte: Ach Gott, vom Himmel sieh darein + Nun bitten wir den Heiligen Geist... der Unweisen Mund... (German Edition) Martin

Mehr

Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. Mr. Sauerbier. Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen

Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. Mr. Sauerbier. Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen Technical Report No. 028-71 30 95685-350 of 22.02.2017 Client: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen Mr. Sauerbier Manufacturing location: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen

Mehr

General Terms and Conditions

General Terms and Conditions General Terms and Conditions The General Terms and Conditions (hereinafter GTC ) regulate the legal relationship between you and Galerie Walu AG. The German version of these General Terms and Conditions

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Warmwasserspeicher, geschlossen Storage water heater,

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 9 ff BörseG Kingswood, 7..06 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

Die Sammelklage in den USA und in Europa und die Auswirkungen auf die Rechtslage in der Schweiz

Die Sammelklage in den USA und in Europa und die Auswirkungen auf die Rechtslage in der Schweiz 5. Mai 2010 Die Sammelklage in den USA und in Europa und die Auswirkungen auf die Rechtslage in der Schweiz Grundstimmung: Skepsis Hingegen verzichtet der Entwurf auf Instrumente, die unserem Rechtssystem

Mehr

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

- der Türöffner für neues Geschäft

- der Türöffner für neues Geschäft - der Türöffner für neues Geschäft Inhalt Eine neue und innovative Idee Vereinfacht das tägliche Geschäft Mit SCAN neue Geschäftsbeziehungen entwickeln 2 Inhalt Eine neue und innovative Idee Vereinfacht

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Wien, 2.8.2016 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. Mr. Sauerbier. Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. edraulic rescue equipment

Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. Mr. Sauerbier. Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D Erlangen. edraulic rescue equipment Technical Report No. 028-7130 95685-050 of 22.02.2017 Client: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen Mr. Sauerbier Manufacturing location: Lukas Hydraulik GmbH Weinstraße 39 D-91058 Erlangen

Mehr

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"...

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on det... The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"... Knudsen, Finn; Mumford, David pp. 19-55 Terms and Conditions The Göttingen State and University Library provides access

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Paris, 27.6.2017 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

Notes. Erläuterungen

Notes. Erläuterungen Invitation Agenda Notes Notes relating to proxy appointments Erläuterungen zur Abgabe von Vollmachten und Erteilung von Weisungen airberlin Annual General Meeting 2016 21 1 Shareholders may appoint one

Mehr

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013 www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess Präsentation 4. Agenda 1. Einführung 2. FATCA-Hauptaufgaben 3. Versicherer in der Schweiz und FATCA 4. Implementierungsaspekte

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Paris, 27.6.2017 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

US-Litigation und Schweizer Unternehmen "Lessons Learned "

US-Litigation und Schweizer Unternehmen Lessons Learned "Lessons Learned " "Lessons learned" 1. Igen 2. Vitamin-Kartell 3. Conclusions "Lessons learned" - Igen 1. Igen - Patentlinzenzvertrag für Diagnostische Geräte (E 101 + E 2010) "Lessons learned" - Igen

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Frankfurt/Main, 3.11.2016 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

Übungen im Transnationalen Recht

Übungen im Transnationalen Recht Übungen im Transnationalen Recht Völkerrecht Übung IV: Interventions- und Gewaltsverbot Dr. Lorenz Langer 14. / 15. März 2018 Gruppen 5 (Q-T) & 6 (U-Z) Folie 2 1 Folie 3 Folie 4 2 Sachverhalt I Beteiligte

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M

Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M Wirtschaft Tobias Karcher Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Wartung und Überwachung von PV-Anlagen

Wartung und Überwachung von PV-Anlagen Wartung und Überwachung von PV-Anlagen Praxis und Wirtschaftlichkeit Agenda Über die SEAG Service GmbH Warum Wartung? Praxiseindrücke Das Überwachungssystem Dreh- und Angelpunkt des täglichen Wartungsbetriebs

Mehr

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance Informationen zum Elterngeld in Englisch Parental allowance Who can get parental allowance? Parents can claim parental allowance for their own child. The child must live with the mother or the father in

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

INFORMATIONEN ZUR PARTNEREINRICHTUNG UND MANDAT

INFORMATIONEN ZUR PARTNEREINRICHTUNG UND MANDAT Annex zu Antragsformular INFORMATIONEN ZUR PARTNEREINRICHTUNG UND MANDAT Partnereinrichtung Vollständiger rechtsgültiger Name (in der Landessprache) Vollständiger rechtsgültiger Name (in lateinischen Buchstaben)

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Durchflußerwärmer, geschlossen Instantaneous water heater,

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Wien, 28.6.2017 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

BatchX 3.0. Stapelverarbeitung mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth

BatchX 3.0. Stapelverarbeitung mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth BatchX 3.0 Stapelverarbeitung mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Balthasar-Neumann-Str. 11 95444 Bayreuth Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 E-Mail : info@jolauterbach.de Internet: http://www.jolauterbach.de

Mehr

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829)

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829) Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin Gerd Müller Gatermann Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Zentraler Kreditausschuss

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 9 ff BörseG London,.0.07 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

Introduction FEM, 1D-Example

Introduction FEM, 1D-Example Introduction FEM, D-Example /home/lehre/vl-mhs-/inhalt/cover_sheet.tex. p./22 Table of contents D Example - Finite Element Method. D Setup Geometry 2. Governing equation 3. General Derivation of Finite

Mehr

Fachhochschul-Studiengang Immobilienwirtschaft

Fachhochschul-Studiengang Immobilienwirtschaft Fachhochschul-Studiengang Immobilienwirtschaft Geförderte Sanierung von Wohnungseigentumswohnhäusern in Wien bei bestehenden Altmietverhältnissen Verfasst von: Mag. Robert Havelka Betreut von: Mag. Karl

Mehr

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesn"t start automatically

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesnt start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Click here if your download doesn"t start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Ein Stern in dunkler

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis... 19

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis... 19 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 7 Inhaltsübersicht... 9 Abkürzungsverzeichnis... 19 Einleitung... 21 1 Anlass und Ziel der Untersuchung... 21 2 Methode der Untersuchung... 23 I. Der rechtsvergleichende Ansatz...

Mehr

Wirkung von Gerichtsstandsvereinbarungen gegenüber ausländischen Tochtergesellschaften

Wirkung von Gerichtsstandsvereinbarungen gegenüber ausländischen Tochtergesellschaften Dr. Mark Wilhelm, LL.M. und Dr. Anja Mayer Internationale Versicherungsprogramme Wirkung von Gerichtsstandsvereinbarungen gegenüber ausländischen Tochtergesellschaften Bei Konzernversicherungsverträgen

Mehr

Görres-Druckerei und Verlag GmbH in Neuwied

Görres-Druckerei und Verlag GmbH in Neuwied Wachstum durch Klimaschutz Görres-Druckerei und Verlag GmbH in Neuwied wurde zertifiziert und nimmt teil am natureoffice Verfahren für klimaneutrale Druckerzeugnisse Zertifizierungsnummer: 09-153 Frankfurt,

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Verträge mit. Partnern. ausländischen. Digitale Medien in Bibliotheken - die rechtliche Seite - Fortbildung, Berlin 16./17. April 2015.

Verträge mit. Partnern. ausländischen. Digitale Medien in Bibliotheken - die rechtliche Seite - Fortbildung, Berlin 16./17. April 2015. Verträge mit ausländischen Partnern Digitale Medien in Bibliotheken - die rechtliche Seite - Fortbildung, Berlin 16./17. April 2015 Harald Müller Der Fall: Bibliothek kauft DVD bei Händler in Peru. DVD

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Anbauleuchte für Leuchtdioden (LED) Built-on luminaire

Mehr

Grundregeln des Europäischen Vertragsrechts Teile I und II

Grundregeln des Europäischen Vertragsrechts Teile I und II Grundregeln des Europäischen Vertragsrechts Teile I und II Deutsche Ausgabe der Principles of European Contract Law Bearbeitet von Christian von Bar, Reinhard Zimmermann, Kommission f. Europäisches Vertragsrecht

Mehr

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy Elmar Hassler, Business Transformation Service, SAP Österreich GmbH Public SAP IT Summit 2015, 21. & 22. April, Salzburg

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

Level 2 German, 2016

Level 2 German, 2016 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2016 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German texts on familiar matters 2.00 p.m. Tuesday 29 November 2016 Credits: Five

Mehr

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version)

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) ALL1688PC Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) Benutzerhandbuch Legal Notice 2011 All rights reserved. No part of this document may be reproduced, republished,

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Funktion der Mindestreserve im Bezug auf die Schlüsselzinssätze der EZB (German Edition)

Funktion der Mindestreserve im Bezug auf die Schlüsselzinssätze der EZB (German Edition) Funktion der Mindestreserve im Bezug auf die Schlüsselzinssätze der EZB (German Edition) Philipp Heckele Click here if your download doesn"t start automatically Download and Read Free Online Funktion

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

Haftungsrisiken in den USA. Damit Ihr Engagement in den USA nicht zum Krimi wird

Haftungsrisiken in den USA. Damit Ihr Engagement in den USA nicht zum Krimi wird Haftungsrisiken in den USA Damit Ihr Engagement in den USA nicht zum Krimi wird 1 Vertragsgestaltung zur Vermeidung von Haftungsrisiken im internationalen Vertrieb Praxistipps Christian Stambach und Dr.

Mehr

General Terms of Purchasing of the Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG. 1 Scope of application

General Terms of Purchasing of the Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG. 1 Scope of application General Terms of Purchasing of the Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG 1 Scope of application (1) Our General Terms of Purchasing (GTP) apply to the purchasing of goods and the commissioning of services

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Ausweis-Nr. / Certificate No. 40010145 Blatt / page 2 Name und Sitz des Genehmigungs-Inhabers / Name andregistered seat of the Certificate holder

Mehr

4% bis 7% OEVAG ERG.KAP.ANL.04/14 (ISIN: AT ) 10J.FRN Ergänzungskapitalanleihe (ISIN: AT )

4% bis 7% OEVAG ERG.KAP.ANL.04/14 (ISIN: AT ) 10J.FRN Ergänzungskapitalanleihe (ISIN: AT ) AD-HOC NOTICE Vienna, 23 July 213 ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN AKTIENGESELLSCHAFT PUBLISHES THE RESULTS OF THE OFFER TO EXCHANGE SUPPLEMENTARY NOTES NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES OR TO ANY PERSON

Mehr

Schiedsverfahren als Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit

Schiedsverfahren als Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit Schiedsverfahren als Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit Durch eine Schiedsvereinbarung (Schiedsvertrag oder Schiedsklausel) schließen Parteien für Rechtsstreitigkeiten die staatliche Gerichtsbarkeit

Mehr

Introduction FEM, 1D-Example

Introduction FEM, 1D-Example Introduction FEM, 1D-Example home/lehre/vl-mhs-1-e/folien/vorlesung/3_fem_intro/cover_sheet.tex page 1 of 25. p.1/25 Table of contents 1D Example - Finite Element Method 1. 1D Setup Geometry 2. Governing

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG

Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG Beteiligungsmeldung gem 91 ff BörseG München, 10.10.2017 Überblick Meldung erfolgt nach Fristablauf Achtung: Gem 94a BörseG ist das Ruhen der Stimmrechte zu beachten, wenn eine Person gegen die Beteiligungsmeldepflicht

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Blankwiderstands-Durchflußerwärmer, geschlossen Bare Element

Mehr

EG-Zertifikat. wurde das Teilsystem (genauer beschrieben im Anhang) the following subsystem (as detailed in the attached annex)

EG-Zertifikat. wurde das Teilsystem (genauer beschrieben im Anhang) the following subsystem (as detailed in the attached annex) _. _ NOTIFIED BODY INTEROPERABILITY EG-Zertifikat EC Certificate EG-Baumusterprufbescheinigung EC Type Examination Certificate Zertifikat-Nummer/ certificate Number: 0893/1/SB/12/RST/DE EN/2201 GemaR,

Mehr

Big Data Analytics. Fifth Munich Data Protection Day, March 23, Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM

Big Data Analytics. Fifth Munich Data Protection Day, March 23, Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM Big Data Analytics Fifth Munich Data Protection Day, March 23, 2017 C Dr. Stefan Krätschmer, Data Privacy Officer, Europe, IBM Big Data Use Cases Customer focused - Targeted advertising / banners - Analysis

Mehr

Donnerstag - 06.11.2014-15:45 Uhr Urheberrecht als Motor neuer Geschäftsmodelle?

Donnerstag - 06.11.2014-15:45 Uhr Urheberrecht als Motor neuer Geschäftsmodelle? Donnerstag - 06.11.2014-15:45 Uhr Urheberrecht als Motor neuer Geschäftsmodelle? Rechtsanwalt Michael Schmittmann Heuking Kühn Lüer Wojtek Düsseldorf Tel. +49-211-600 55 165 E-Mail: m.schmittmann@heuking.de

Mehr

Studien zum dänischen Strafrecht

Studien zum dänischen Strafrecht Vagn Greve & Karin Cornils Studien zum dänischen Strafrecht DJØF Publishing Studien zum dänischen Strafrecht Vagn Greve & Karin Cornils Studien zum dänischen Strafrecht DJØF Publishing 2011 Vagn Greve

Mehr

Wien, 8. März BVR Dr. Holger Mielk

Wien, 8. März BVR Dr. Holger Mielk Eigenmittelvorschriften für Kreditgenossenschaften Stellungnahme aus deutscher genossenschafts- und bankaufsichtsrechtlicher Sicht mögliche Lösungsoptionen Wien, 8. März 2010 Dr. Holger Mielk Leiter der

Mehr

Rechtliche- und Steuerliche Rahmenbedingungen zum US-Markteinstieg AHK-Infoveranstaltungen, 14.-16. 16. Juli 2009 Green Building im Süden der USA Stefan-M. Tiessen, J.D. Attorney at Law & Rechtsanwalt

Mehr

Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access

Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access Alfred Schmidt München, Juli 2013 What I should like to get you to do is not to agree with me in particular opinions but to investigate the matter in the

Mehr

Domain pulse 2014. Die new gtlds: Ein Juristen-Eldorado? Florian Hitzelberger Rechtsanwalt domain-recht.de

Domain pulse 2014. Die new gtlds: Ein Juristen-Eldorado? Florian Hitzelberger Rechtsanwalt domain-recht.de Domain pulse 2014 Die new gtlds: Ein Juristen-Eldorado? Rechtsanwalt domain-recht.de Welche rechtlichen Kunstgriffe und Mechanismen hat sich ICANN zum Schutz der Markeninhaber einfallen lassen - und wie

Mehr

Review of the European Consumer Acquis

Review of the European Consumer Acquis Review of the European Consumer Acquis Bearbeitet von Marco Loos 1. Auflage 2008. Taschenbuch. VI, 97 S. Paperback ISBN 978 3 86653 072 0 Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm Gewicht: 168 g Recht > Zivilrecht

Mehr

EPLI Employment Practices Liability Insurance: Versicherung von Schadenersatzansprüchen in Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis

EPLI Employment Practices Liability Insurance: Versicherung von Schadenersatzansprüchen in Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis EPLI Employment Practices Liability Insurance: Versicherung von Schadenersatzansprüchen in Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis Chubb Specialty Insurance EPLI Schadenersatzansprüche von Arbeitnehmern

Mehr

Security of Pensions

Security of Pensions Security of Pensions by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer - Pensions are of essential importance for people and security of pensions important for them for a number of reasons - People depend on pensions

Mehr

Insolvenz einer englischen Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland

Insolvenz einer englischen Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland Simon Schilling Insolvenz einer englischen Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Einleitung. 13 I. Problemstellung und Gegenstand

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Espresso-Kaffeebereiter mit Mühle Espresso coffee maker

Mehr

Öffentlicher Deckungsstock

Öffentlicher Deckungsstock Öffentlicher Deckungsstock 30.06.2017 Deckungsstöcke Öffentlicher Deckungsstock Deckungsmasse nach Ländern EUR Milliarden (Nominal) 8,7 7,6 31.03.2017 / Gesamt: EUR 18,8 Mrd. 1 30.06.2017 / Gesamt: EUR

Mehr

Öffentlicher Deckungsstock

Öffentlicher Deckungsstock Öffentlicher Deckungsstock 30.09.2017 Deckungsstöcke Öffentlicher Deckungsstock Deckungsmasse nach Ländern EUR Milliarden (Nominal) 7,6 7,2 4,2 4,2 2,8 2,7 30.06.2017 / Gesamt: EUR 17,7 Mrd. 1 30.09.2017

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Elektronisches Vorschaltgerät für Hochdruck-Entladungslampen Electronic

Mehr

Level 2 German, 2015

Level 2 German, 2015 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2015 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 2.00 p.m. Friday 4 December 2015 Credits: Five

Mehr

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN WWOM537-PDFDNIBDSIAADZVBLUK 106 Page File Size 4,077 KB 16 Feb, 2002 COPYRIGHT 2002, ALL RIGHT

Mehr

Trusted Cloud Services Ein vertrauenswürdiges Internet der Dienste

Trusted Cloud Services Ein vertrauenswürdiges Internet der Dienste Trusted Cloud s Ein vertrauenswürdiges Internet der Dienste Orestis Terzidis Karlsruher Institut für Technologie Berlin, 4. Oktober 2011 1 TEXO Ansatz für das Internet der Dienste Ein weltweites, vertrauenswürdiges

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch Michael Lang Novell Consulting Wie sieht die Vorgehensweise aus? Interviewphasen mit den beteiligten Bereichen Hieraus kristallisieren sich die IT-Prozesse Interviewphase

Mehr

The Sacred Scriptures

The Sacred Scriptures The Sacred Scriptures» The New Covenant & New Testament The Book of Psalms & The Book of Daniel «~ all verses and explanations in German and English with»appendix«in English ~ ~ 29th Special Edition ~

Mehr

OCAS - Obstacle Collision Avoidance System

OCAS - Obstacle Collision Avoidance System OCAS - Obstacle Collision Avoidance System Intelligente Steuerung der Hinderniskennzeichnung Vestas Central Europe November 2014 2 Quelle: OCAS, Wind Farm Visual Impact Mitigation Solutions, 2010 Warum

Mehr

Finite Difference Method (FDM)

Finite Difference Method (FDM) Finite Difference Method (FDM) home/lehre/vl-mhs-1-e/folien/vorlesung/2a_fdm/cover_sheet.tex page 1 of 15. p.1/15 Table of contents 1. Problem 2. Governing Equation 3. Finite Difference-Approximation 4.

Mehr

Notice pursuant to article 93 section 2 BörseG (Austrian Stock Exchange Act)

Notice pursuant to article 93 section 2 BörseG (Austrian Stock Exchange Act) Notice pursuant to article 93 section 2 BörseG (Austrian Stock Exchange Act) Vienna, 5 May 2017 Pursuant to article 93 section 2 of the Austrian Stock Exchange Act (Börse Gesetz), Semperit AG Holding (ISIN

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. DoP: 0094 für Injektionssystem fischer FIS V (Verbundanker für die Verwendung in Beton) DE

LEISTUNGSERKLÄRUNG. DoP: 0094 für Injektionssystem fischer FIS V (Verbundanker für die Verwendung in Beton) DE LEISTUNGSERKLÄRUNG DoP: 0094 für Injektionssystem fischer FIS V (Verbundanker für die Verwendung in Beton) DE 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: DoP: 0094 2. Verwendungszweck(e): Nachträgliche Befestigung

Mehr

Fraud in Organics: Risk analysis

Fraud in Organics: Risk analysis Jochen Neuendorff: Fraud in Organics: Risk analysis. Presentation at the European workshop for prevention of fraud Dealing with Frauds in Organic Production, held October 2-3, 2007 at the Research Institute

Mehr

Hypothekendeckungsstock

Hypothekendeckungsstock Hypothekendeckungsstock 30.06.2017 Deckungsstöcke Hypothekendeckungsstock Deckungsmasse nach Ländern EUR Milliarden (Nominal) 7,3 7,3 2,8 2,7 2,1 2,2 31.03.2017 Gesamt: EUR 16,0 Mrd. 1 30.06.2017 Gesamt:

Mehr