Discovery Service. Evolution oder Revolution?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Discovery Service. Evolution oder Revolution?"

Transkript

1 Discovery Service Evolution oder Revolution? Dr. Steffen Wawra Universitätsbibliothek Passau Dr. Fabian Franke Universitätsbibliothek Bamberg DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 1

2 Neue Dimension von Discovery Services? Diskussion der möglichen Ansätze Prognosen? Empfehlungen? Praxisberichte DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 2

3 Ausgangslage Web 1994: Gesamtheit der Quellen in gedruckter und elektronischer Form nicht umgesetzt Lokalsysteme haben diese Forderung nicht nachvollzogen mehrere Einstiegspunkten für die Recherche: Web-Katalog (OPAC), Hochschulschriftenserver, Fachdatenbanken, E-Book-Sammlung häufig nur nebeneinander bzw. nacheinander zu durchsuchen Qualität der Information, Muster im Angebot DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 3

4 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 4

5 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 5

6 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 6

7 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 7

8 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 8

9 simple, easy, fast DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 9

10 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 10

11 Nicht nur wir sind betroffen DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 11

12 die Anbieter von Lokalsystemen, auch cloud die Produzenten von Content 2009 wurde diese Entwicklung von diesen beiden Gruppen erkannt DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 12

13 Arten von Discovery Services Discovery Layer ( next generation catalogue ) Federated Search (1990er Jahre: KVK, DigiBib) Web-scale Discovery DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 13

14 Neues Konzept neues Konzept: reflektiert, dass es selbst für große Hochschulbibliotheken weder logistisch noch wirtschaftlich machbar ist, den Aufwand weltweiter Erschließung allein zu leisten Discovery Service : Erschließt alle eigenen und fremden von einer Bibliothek zur Verfügung gestellten Daten in einem umfassenden zentralen Suchmaschinenindex und stellt sie den Nutzern als One- Stop-Shop zur Verfügung. Quelle: DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 14

15 Discovery Service Content Discovery Delivery Flexibility Zusammenführung lokale und externe Inhalte in einem Suchmaschinenindex einheitliche einfache Suchoberfläche schneller Zugang zu relevanten Informationen in das Bibliotheksumfeld flexibel integrierbar und leicht anpassbar DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 15

16 Webscale Discovery (1): Ein Index Metasuche Föderierte Suche One-Stop-Shop Index Inhalt Datensatzanzahl Lokale Bestände Zeitungsartikel 365,000,000+ Zeitschriften Artikel 137,000,000+ Bücher im Volltext Bücher 86,500,000+ ebooks 18,500,000+ Zeitschriftenartikeln Thesen und Dissertationen 4,500,000+ Conference Proceedings 2,200,000+ Datenbanken Patente 3,800,000+ Katalogsdaten 140,000,000+ Internetquellen Open Access Daten 20,000,000+ Institutional Repository Daten 6,700, DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 16

17 Webscale Discovery(1): Ein Index Inhalt Datensatzanzahl Zeitungsartikel 365,000,000+ Zeitschriften Artikel 137,000,000+ Bücher 86,500,000+ ebooks 18,500,000+ Thesen und Dissertationen 4,500,000+ Conference Proceedings 2,200,000+ Patente 3,800,000+ Katalogdaten 140,000,000+ Open Access Daten 20,000,000+ Institutional Repository Daten 6,700, DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 17

18

19

20 Webscale Discovery (1): Ein Index Webscale Discovery (2): Ranking und Filter Webscale Discovery (3): Suchoberfläche Webscale Discovery (4): Schnittstellen Was müssen einkaufen? Was wollen wir vielleicht einkaufen? Worum müssen wir uns kümmern? DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 20

21 Leistungsmerkmale Evaluation im BVB 1. Content Enthält der Index die Inhalte, die unseren Nutzern zur Verfügung stehen? Zeitschriften Volltexte E-Books Datenbanken Wie funktioniert die Lizenzverwaltung? DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 21

22 Leistungsmerkmale Evaluation im BVB 1. Content 2. Metadaten Was ist das verwendete Metadaten-Schema? Welche Felder sind enthalten und für die Recherche nutzbar? Bleiben Normdaten als solche erhalten und können für die Recherche oder das Ranking benutzt werden? Wie hoch ist der Anteil der Einträge mit Volltextindexierung? Gibt es eine Unterstützung von Linked Open Data oder ist diese absehbar? DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 22

23 Leistungsmerkmale Evaluation im BVB 1. Content 2. Metadaten 3. Usability Wer ist Zielgruppe der Anwendung? Welcher spezifische Nutzungskontext ist zu beachten? Welche Ziele auf Bibliotheks- und auf Benutzerseite werden verfolgt? DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 23

24 Leistungsmerkmale Evaluation im BVB 1. Content 2. Metadaten 3. Usability 4. Integration eigener Bibliotheksbestände Quelle der Datenlieferung Lieferung der Daten Umfang der Informationen, Art der Verbindung zum lokalen Katalog DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 24

25 Leistungsmerkmale Evaluation im BVB 1. Content 2. Metadaten 3. Usability 4. Integration eigener Bibliotheksbestände 5. Kosten Lizenzmodelle Konsortiale Beschaffung Preis DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 25

26 Markt (W) DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 26

27 Markt (D) EBSCO EDS UB Freiburg, USB Köln, HB Reutlingen, SULB Saarbrücken Primo (ExLibris) UB FU Berlin, UB HU Berlin, UB TU Berlin, SLUB Dresden, UB Leipzig, UB Mannheim, ULB Münster (KOBV, Sachsen) Summon (Serials Solutions) UB Heidelberg, UB Konstanz DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 27

28 Einsatzszenarios Parallelbetrieb von DS-Suchoberfläche und lokalem Katalog Konstanz (Summon) Integration des DS-Indices in die vorhandene Katalogoberfläche über eine API SLUB Dresden (Primo-Libero), UB Freiburg (EDS-Bibdia), UB Heidelberg (Summon-OCLC), USB Köln (EDS-OCLC), ULB Münster (Primo-OCLC), SULB Saarbrücken (EDS-Libero), HB Reutlingen (EBS-aDIS/BMS) DS mit integrierten Benutzungsfunktionen Berlin, Mannheim (Primo) Entwicklung einer Open-Source-Benutzeroberfläche für den DS-Index UB Leipzig (Primo-Vufind) DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 28

29 Springer Link DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 29

30 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 30

31 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 31

32 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 32

33 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 33

34 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 34

35 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 35

36 DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 36

37 Quelle: Serials Solutions DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 37

38 Datenbank-Zugriffe Quelle: Serials Solutions DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 38

39 Discovery Services

40 Wiedererlangung der Zukunftsfähigkeit Danke für Ihre Aufmersamkeit DBV-Sektion 4 Dr. Fabian Franke / Dr. Steffen Wawra 40

Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern

Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern Dr. Fabian Franke, fabian.franke@uni-bamberg.de Matthias Groß, gross@bsb-muenchen.de Danke an die AG Primo Dr. Elmar Fleuchaus Dr. Evelinde

Mehr

Zukunft HeBIS-Portal

Zukunft HeBIS-Portal 28.10.2011 HeBIS-Portal 1 Zukunft HeBIS-Portal Infoveranstaltung zu den Ergebnissen der AG Portal 28.10.2011 28.10.2011 HeBIS-Portal 2 Projektziele Umstellung auf Index-basiertes System statt Metasuche:

Mehr

DigiBib IntrOX: Integration von OPAC & Discovery

DigiBib IntrOX: Integration von OPAC & Discovery DigiBib IntrOX: Integration von OPAC & Discovery Digibib Anwendertreffen 11.03.2015 FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Hochschulbibliothek WWW.FH-AACHEN.DE Projektteilnehmer: Pilotbibliotheken: FHB

Mehr

Discovery Einführung. DigiBib IntrOX, LBZ RP Koblenz Juli 2014 Christine Baron, hbz

Discovery Einführung. DigiBib IntrOX, LBZ RP Koblenz Juli 2014 Christine Baron, hbz Discovery Einführung DigiBib IntrOX, LBZ RP Koblenz Juli 2014 Christine Baron, hbz 1 Discovery-Einführung Motivation Ziel: Vereinheitlichung Suchindizes Unterschiede Katalog / Discovery Beispiele Und nun?

Mehr

BOSS BSZ One Stop Search

BOSS BSZ One Stop Search BOSS BSZ One Stop Search 5. Leipziger Kongress für Bibliothek & Information Wissenswelten neu gestalten 11.03.2013, Leipzig Stefan Winkler, Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg Überblick Die Vision

Mehr

Mit hbz-dienstleistungen in die digitale Zukunft einer Spezialbibliothek. Ingrid Töteberg, hbz. ASpB-Tagung 2005, München

Mit hbz-dienstleistungen in die digitale Zukunft einer Spezialbibliothek. Ingrid Töteberg, hbz. ASpB-Tagung 2005, München Mit hbz-dienstleistungen in die digitale Zukunft einer Spezialbibliothek Ingrid Töteberg, hbz ASpB-Tagung 2005, München das hbz wer wir sind eine Dienstleistungs- und Entwicklungseinrichtung für Hochschulbibliotheken

Mehr

Lokale Bibliothekssysteme: Zukunftsperspektiven

Lokale Bibliothekssysteme: Zukunftsperspektiven Lokale Bibliothekssysteme: von Robert Scheuerl (BVB/A) Seite 1 Blick in die Glaskugel Zukunft der Lokalsysteme? Zukunft der Verbünde? Zukunft der Bibliotheken? Zukunft der Verbundkatalogsysteme? Seite

Mehr

PDA für Printmedien. Andrea de Groot / Bibliothekartag Nürnberg, Mai 2015

PDA für Printmedien. Andrea de Groot / Bibliothekartag Nürnberg, Mai 2015 Andrea de Groot / Bibliothekartag Nürnberg, Mai 2015 Eine Erweiterung des Serviceangebots Textmasterformate Was spricht für PDA durch Print? Klicken bearbeiten Langerprobte Dritte Ebene und erfolgreiche

Mehr

Bibliotheksportale und Suchmaschinen Wo stehen wir?

Bibliotheksportale und Suchmaschinen Wo stehen wir? Bibliotheksportale und Suchmaschinen Wo stehen wir? Informationswissenschaftliches Kolloquium des Instituts für Informationswissenschaft der FH Köln 6.5.2008 Universität zu Köln Chronologie 1970 1980 1990

Mehr

RDS mit Summon, VuFind und SISIS-SunRise

RDS mit Summon, VuFind und SISIS-SunRise RDS mit Summon, VuFind und SISIS-SunRise Gerd Hupperich Informationsveranstaltung für Katalogisierer hbz, Köln, 28. November 2013 : Start Beta-Version 18.11.2013 SUMMON: Discovery Index von Serials Solutions

Mehr

Neues von der Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern

Neues von der Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern Neues von der Einführung des Discovery Service Primo im Bibliotheksverbund Bayern Dr. Fabian Franke, fabian.franke@uni-bamberg.de Matthias Groß, gross@bsb-muenchen.de Der Weg zum Discovery System im Bibliotheksverbund

Mehr

ThULB Suche. Ein Discovery System für die ThULB Jena. GeSIG Discovery Summit, 08.05.14. Dr. Thomas Mutschler

ThULB Suche. Ein Discovery System für die ThULB Jena. GeSIG Discovery Summit, 08.05.14. Dr. Thomas Mutschler GeSIG Discovery Summit, 08.05.14 ThULB Suche Ein Discovery System für die ThULB Jena Dr. Thomas Mutschler Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena Created with wordle 2 Agenda 3 ThULB Jena: Über

Mehr

Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Verlags Repositorien Kataloge daten

Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Verlags Repositorien Kataloge daten Discover it! Einführung eines Discovery Service in der Universitäts und Stadtbibliothek Köln Volltexte Kataloge Kataloge Repositorien Verlagsdaten Fachdatenbanken 16. Verbundkonferenz des GBV 05.09.2012

Mehr

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Sommersemester 2016 März 2016 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung

Mehr

Bibliothekssysteme und Bibliotheksdienstleistungen in einer globalisierten Welt - Weiterentwicklung des OPAC. Herausforderungen aus Sicht des GBV

Bibliothekssysteme und Bibliotheksdienstleistungen in einer globalisierten Welt - Weiterentwicklung des OPAC. Herausforderungen aus Sicht des GBV Bibliothekssysteme und Bibliotheksdienstleistungen in einer globalisierten Welt - Weiterentwicklung des OPAC und von Dienstleistungen für Bibliotheken - Herausforderungen aus Sicht des GBV 9. Benutzertreffen

Mehr

SISIS-ASP im BVB: Auslauf- oder Zukunftsmodell?

SISIS-ASP im BVB: Auslauf- oder Zukunftsmodell? SISIS-ASP im BVB: Auslauf- oder? von Robert Scheuerl (BVB/A) Seite 1 Aktuelle Entwicklungen Softwareentwicklungsstrategien Cloud-Lösungen WMS von OCLC ALMA von Ex Libris Herkömmliche Systeme ALEPH, Alephino,

Mehr

// E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst...

// E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst... // E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst... Martin Blenkle & Elmar Haake Staats- und Universitätsbibliothek

Mehr

Digitale Angebote in Öffentlichen Bibliotheken. Frank Daniel Stadtbibliothek Köln Prag, 12.4.2011

Digitale Angebote in Öffentlichen Bibliotheken. Frank Daniel Stadtbibliothek Köln Prag, 12.4.2011 Digitale Angebote in Öffentlichen Bibliotheken Frank Daniel Stadtbibliothek Köln Prag, 12.4.2011 Braucht man überhaupt noch Bibliotheken? Es hat doch jeder Internet! Foto: www.flickr.com/photos/poperotico/3921069882/

Mehr

Lessons learned. Christine Baron, Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen. 26.05.2015 www.hbz-nrw.de baron@hbz-nrw.de

Lessons learned. Christine Baron, Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen. 26.05.2015 www.hbz-nrw.de baron@hbz-nrw.de Lessons learned Christine Baron, Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen 26.05.2015 www.hbz-nrw.de baron@hbz-nrw.de Agenda Das Projekt Technische Umsetzung Produktivgang Fazit Agenda Das Projekt

Mehr

Das HeBIS Discovery System

Das HeBIS Discovery System VuFind und EDS im HeBIS Verbund Bettina Sunckel bsunckel@hebis.uni-frankfurt.de HeBIS-Verbundzentrale Frankfurt/Main 16. September 2013 Inhaltsverzeichnis Das Projekt Projektziel Kooperationspartner Anforderungen

Mehr

Weitere Informationen finden Sie unter: www.slub-dresden.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.slub-dresden.de Die Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) wählt die Discovery & Delivery Lösung Primo von Ex Libris für die medientypübergreifende Integration ihrer vielfältigen

Mehr

Das Komplexe einfach machen

Das Komplexe einfach machen Das Komplexe einfach machen Semantik und Visualisierung im Bibliothekskatalog der Zukunft 14. April 2015 Dr. Jens Mittelbach, SLUB Dresden Das Komplexe einfach machen Semantik und Visualisierung im Bibliothekskatalog

Mehr

Auf dem Weg in eine internationale Systemwelt: der ALMA-Weg

Auf dem Weg in eine internationale Systemwelt: der ALMA-Weg Auf dem Weg in eine internationale Systemwelt: der ALMA-Weg Anke Berghaus-Sprengel KOBV-Forum 2014 Was ist ein Alma Weg? Beschaulich, aber hohe Berge in Sicht? Sieht gefährlich aus, ist aber stabil? Fotos:

Mehr

Einführung in die Welt der Discovery-Services

Einführung in die Welt der Discovery-Services 4. Schleswig-Holsteinischer Bibliothekartag, 14. Oktober 2015 in Kiel Einführung in die Welt der Discovery-Services Dr. Andreas Weber IT-Servicezentrum Universität Bayreuth Telefon: +49 921-55 3140 E-Mail:

Mehr

Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib

Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib Bernhard Assmann und Roswitha Schweitzer 12. DigiBib-Anwendertreffen für wissenschaftliche Bibliotheken, Köln, 11.03.2015 Kuali OLE - Kurzprofil

Mehr

Einführung eines Discovery Systems

Einführung eines Discovery Systems Einführung eines Discovery Systems Ein Praxisbericht über den Evaluationsprozess der UB Kiel Stefan Farrenkopf, 4. Schleswig-Holsteinischer Bibliothekstag, 14.10.2015 1 Motivation und Zielvorstellung Suchportal

Mehr

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen Universitätsbibliothek Bern Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen 1. Allgemeine Informationen Die Universitätsbibliothek Bern (UB Bern) bietet ihren Benutzenden verschiedene Arten von

Mehr

Ausgestorbene Berufe

Ausgestorbene Berufe Zukunft des OPAC Zukunft der Bibliothek? Ausgestorbene Berufe 2 E-Medien: Zukunft der Recherche 1 These : Alle Information wird DIGITAL 3 These: Suchen und Finden für Dummies wird Standard 4 E-Medien:

Mehr

E-books der ULB Darmstadt

E-books der ULB Darmstadt E-books der ULB Darmstadt Frühjahrstagung Sektion IV Passau 7./8.6.2006 Aspekte Angebot der ULB Darmstadt Präsentation der Angebote Beispiel Ciando Rahmenbedingungen (Leistungen/Kosten) Nutzung Perspektiven

Mehr

Katalog plus : Ein Vorschlag zur Kombination von Katalogdaten mit einem RDS-Index. Ato Ruppert, UB Freiburg 22. Mai 2012 Bibliothekartag 2012, Hamburg

Katalog plus : Ein Vorschlag zur Kombination von Katalogdaten mit einem RDS-Index. Ato Ruppert, UB Freiburg 22. Mai 2012 Bibliothekartag 2012, Hamburg Katalog plus : Ein Vorschlag zur Kombination von Katalogdaten mit einem RDS-Index Ato Ruppert, UB Freiburg 22. Mai 2012 Bibliothekartag 2012, Hamburg Ausgangssituation: Viele Angebote für die Nutzer Beispiel:

Mehr

Discovery Tools. Mitgliederversammlung des vbnw. Die neue Generation der Suche. Ato Ruppert, UB Freiburg 18. Oktober 2011 Hamm (Westfalen)

Discovery Tools. Mitgliederversammlung des vbnw. Die neue Generation der Suche. Ato Ruppert, UB Freiburg 18. Oktober 2011 Hamm (Westfalen) Discovery Tools Die neue Generation der Suche Ato Ruppert, UB Freiburg 18. Oktober 2011 Hamm (Westfalen) Mitgliederversammlung des vbnw Ausgangssituation: Viele Angebote für die Nutzer Beispiel: Web-Seiten

Mehr

Nationallizenzen. Planungen zur Bereitstellung der Daten zu den Nationallizenzen im BSZ

Nationallizenzen. Planungen zur Bereitstellung der Daten zu den Nationallizenzen im BSZ Nationallizenzen Planungen zur Bereitstellung der Daten zu den Nationallizenzen im BSZ Cornelia Katz Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) Lieferung der Daten aus der ZDB Alle lizenzierten

Mehr

Resource Discovery Systeme

Resource Discovery Systeme Resource Discovery Systeme Chance oder Verhängnis für die bibliothekarische Erschließung? 01.08.2012 Jahrestagung der Gesellschaft für Klassifikation Folie 1 Hoffnung RDS The challenge for academic libraries

Mehr

Zukunft HeBIS-Portal

Zukunft HeBIS-Portal 28.10.2011 HeBIS-Portal 1 Zukunft HeBIS-Portal Infoveranstaltung zu den Ergebnissen der AG Portal 28.10.2011 Zukunft Portal Projektziel laut HDK möglichst schnell und günstig Discovery Service anbieten

Mehr

Kuali OLE Überblick und aktueller Stand. Roswitha Schweitzer Kuali OLE Workshop, Köln, 15.01.2015

Kuali OLE Überblick und aktueller Stand. Roswitha Schweitzer Kuali OLE Workshop, Köln, 15.01.2015 Kuali OLE Überblick und aktueller Stand Roswitha Schweitzer Kuali OLE Workshop, Köln, 15.01.2015 Kuali OLE - Kurzprofil OLE Open Library Environment Integriertes Bibliothekssystem der neuen Generation

Mehr

Katalog plus Freiburg

Katalog plus Freiburg Katalog plus Freiburg Ein Vorschlag zur Kombination von Katalogdaten mit einem Mega-Index Ato Ruppert, UB Freiburg 27. September 2011 BSZ Kolloqium Ausgangssituation: Viele Angebote für die Nutzer Beispiel:

Mehr

Verbünde als Kompetenzzentren für Bibliotheken

Verbünde als Kompetenzzentren für Bibliotheken Verbünde als Kompetenzzentren für Bibliotheken Silke Schomburg Bibliotheken zwischen Kooperation und Konkurrenz in Zeiten der Hochschulautonomie - Roundtable von VDB und DBV- Managementkommission, Dortmund,

Mehr

Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen

Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen http://tugraz.summon.serialssolutions.com/ Die neue Literatursuchmaschine der TU Graz, der die Software-Lösung Summon TM der Firma Serials Solutions

Mehr

Der Kölner UniversitätsGesamtkatalog

Der Kölner UniversitätsGesamtkatalog Der Kölner UniversitätsGesamtkatalog Praktischer Einsatz des KUG mit OpenBib an der Oliver Flimm 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek 15. - 18.3.2010 Der KUG Zentrale

Mehr

Mehrwert durch Kooperation. Neue Entwicklungen in der Zusammenarbeit zwischen EZB und ZDB

Mehrwert durch Kooperation. Neue Entwicklungen in der Zusammenarbeit zwischen EZB und ZDB Mehrwert durch Kooperation Neue Entwicklungen in der Zusammenarbeit zwischen EZB und ZDB Gliederung Ausgangsbasis Die EZB Die ZDB Kooperation von EZB und ZDB Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Kooperation

Mehr

Digitalisierung und mehr...

Digitalisierung und mehr... Digitalisierung und mehr... Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) 2. Sitzungsrunde, Stadt- und Landesbibliothek Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg Brandenburg erbringt

Mehr

Einführung von Primo als Discovery-Service im BVB. KOBV-Forum, 3.6.2013 Robert Scheuerl : Primo im BVB

Einführung von Primo als Discovery-Service im BVB. KOBV-Forum, 3.6.2013 Robert Scheuerl : Primo im BVB Einführung von Primo als Discovery-Service im BVB 1 Zielsetzung Die elektronischen Medien (insbes. die lizenzierten) sollen durch einen möglichst umfassenden Sucheinstieg besser aufgefunden, wahrgenommen

Mehr

Portaltechnologie: Dr. Peter Kostädt. Der OPAC der Zukunft (Teil 2) VDB-Fortbildungsveranstaltung Stuttgart, Hochschule der Medien, 9.7.

Portaltechnologie: Dr. Peter Kostädt. Der OPAC der Zukunft (Teil 2) VDB-Fortbildungsveranstaltung Stuttgart, Hochschule der Medien, 9.7. Portaltechnologie: Zusammenführung von Recherche- anwendungen an der USB KölnK Dr. Peter Kostädt Der OPAC der Zukunft (Teil 2) VDB-Fortbildungsveranstaltung Stuttgart, Hochschule der Medien, 9.7.2007 Der

Mehr

Management integrierter, konsortialer Portallösungen

Management integrierter, konsortialer Portallösungen Management integrierter, konsortialer Portallösungen Stefan Lohrum, KOBV Bibliothekartag 2011, 9. Juni 2011, Berlin Implementierung konsortialer Portale mit Primo ZIB, KOBV & Dienste Primo & Nutzererwartungen

Mehr

M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H

M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H Firmenpräsentation M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H 1 Agenda MIRA Consulting GmbH Leistungsportfolio Projektbeispiele MIRA als Ihr idealer Partner 2 Wer ist

Mehr

Integration eines Discovery Service in das eigene Suchportal

Integration eines Discovery Service in das eigene Suchportal Integration eines Discovery Service in das eigene Suchportal Ein Erfahrungsbericht aus der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln Fortbildungsveranstaltung für Fachreferent/-innen der Sozialwissenschaften

Mehr

Die Qual der Wahl FH D B. Suchwerkzeuge: Wo kann ich Literatur suchen?

Die Qual der Wahl FH D B. Suchwerkzeuge: Wo kann ich Literatur suchen? Die Qual der Wahl In Zeiten des Internets wird Literatur fast ausschließlich in Datenbanken recherchiert. Gedruckte Verzeichnisse (z.b. Bibliografien) spielen kaum noch eine Rolle. Mit Hilfe von Datenbanken

Mehr

Tipps für die Seminararbeit - Gesundheitswesen - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de

Tipps für die Seminararbeit - Gesundheitswesen - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de Tipps für die Seminararbeit - Gesundheitswesen - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de 1 Übersicht 1. Geeignete Suchbegriffe 2. Recherche nach Büchern 3. Finden von Zeitschriftenartikeln 4. Internetquellen 2

Mehr

Lokale Bibliothekssysteme: Zukunftsperspektiven

Lokale Bibliothekssysteme: Zukunftsperspektiven Universität Bayreuth IT-Servicezentrum Lokale Bibliothekssysteme: Verbundkonferenz 2012 Würzburg, 20.November 2012 Robert Scheuerl (BVB/A) Dr. Andreas Weber (UBT/ITS) Blick in die Glaskugel Zukunft der

Mehr

OCLC WorldShare Lizenzverwaltung für elektronische Medien

OCLC WorldShare Lizenzverwaltung für elektronische Medien Zürich 04. April 2012 OCLC WorldShare Lizenzverwaltung für elektronische Medien Regina Caballero Castro Produktmanager WMS EMEA Agenda für den heutigen Vortrag das WorldShare License Manager package Screenshots

Mehr

TouchPoint-Anwendungsszenarien des kooperativen Lucene/SOLR Index des GBV

TouchPoint-Anwendungsszenarien des kooperativen Lucene/SOLR Index des GBV TouchPoint-Anwendungsszenarien des kooperativen Lucene/SOLR Index des GBV 4. OCLC-Informationstag Frankfurt, 16. Juni 2010 Reiner Diedrichs Verbundzentrale des GBV (VZG) www.gbv.de Ausgangslage Verbundzentralen

Mehr

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften. April 2015

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften. April 2015 Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften April 2015 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung lokale Suche (Bibliothekskataloge)

Mehr

Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das

Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das EOD-Bibliotheksnetzwerk Vufind Session - Leipzig, 27.06.2012

Mehr

Das Open Source Bibliothekssystem Kuali OLE Informationsveranstaltung zu neuen Bibliotheksmanagementsystemen, SUB Hamburg, 21.

Das Open Source Bibliothekssystem Kuali OLE Informationsveranstaltung zu neuen Bibliotheksmanagementsystemen, SUB Hamburg, 21. Das Open Source Bibliothekssystem Kuali OLE Informationsveranstaltung zu neuen Bibliotheksmanagementsystemen, SUB Hamburg, 21. September 2015 Ein Überblick Kirstin Kemner-Heek Kuali OLE - Kurzprofil OLE

Mehr

KonSearch: Eine Literatursuchmaschine für alles? Erfahrungen mit der Einführung von Summon als Discovery-Tool an der Universität Konstanz

KonSearch: Eine Literatursuchmaschine für alles? Erfahrungen mit der Einführung von Summon als Discovery-Tool an der Universität Konstanz KonSearch: Eine Literatursuchmaschine für alles? Erfahrungen mit der Einführung von Summon als Discovery-Tool an der Universität Konstanz Oliver Kohl-Frey Bibliothek der Universität Konstanz Fortbildung

Mehr

OPUS. OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen. Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ)

OPUS. OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen. Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) OPUS OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) Übersicht OPUS allgemein OPUS-Hosting und Support für

Mehr

VuFind im konsortialen Einsatz vom Aufbau und Betrieb der finc-nutzergemeinschaft , 20 Jahre KVK, KIT, Karlsruhe, Leander Seige

VuFind im konsortialen Einsatz vom Aufbau und Betrieb der finc-nutzergemeinschaft , 20 Jahre KVK, KIT, Karlsruhe, Leander Seige VuFind im konsortialen Einsatz vom Aufbau und Betrieb der finc-nutzergemeinschaft 14.09.2016, 20 Jahre KVK, KIT, Karlsruhe, Leander Seige Problem: separate Kataloge für separate Datenquellen spezielle

Mehr

Integriertes Suchen an der WWU Münster

Integriertes Suchen an der WWU Münster Integrierte Bereitstellung, einheitlicher Zugang und individuelle Verteilung Workshop Lokaler Suchraum am 17. Februar 2011 an der UB Dortmund Jörg Lorenz, ULB Münster, 17.02.2011 2 Worum es geht: Realisierung

Mehr

Virtuelle Fachbibliothek Ethnologie:

Virtuelle Fachbibliothek Ethnologie: Virtuelle Fachbibliothek Ethnologie: Einsatz des Content-Management- Systems typo3 -Dirk Diebel Integration von MetaLib via X-Server - Jörg Lüttgau Dienstag, 19. April 2005 EVIFA - Virtuelle Fachbibliothek

Mehr

OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV. Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV)

OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV. Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV) OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV) 1. Die Herausforderung: Abbildung von heterogenen Metadaten

Mehr

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS Recherche in den Bibliothekskatalogen..2 Recherche in den Zeitschriftendatenbanken....8 Datenbanken.. 16 Hilfestellungen...21

Mehr

Vom Hochschulschriftenserver zum Institutionellen Repositorium - zur Weiterentwicklung der OPUS-Software

Vom Hochschulschriftenserver zum Institutionellen Repositorium - zur Weiterentwicklung der OPUS-Software Vom Hochschulschriftenserver zum Institutionellen Repositorium - zur Weiterentwicklung der OPUS-Software Frank Scholze Stuttgart 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek, 19.3.2007 Entwicklung

Mehr

Optimiertes Discovery & Delivery? Beobachtungen zum Nutzungsverhalten und zur Nutzung von E-Ressourcen nach Einführung von Primo an der FU Berlin

Optimiertes Discovery & Delivery? Beobachtungen zum Nutzungsverhalten und zur Nutzung von E-Ressourcen nach Einführung von Primo an der FU Berlin Optimiertes Discovery & Delivery? Beobachtungen zum Nutzungsverhalten und zur Nutzung von E-Ressourcen nach Einführung von Primo an der FU Berlin Andreas Sabisch und Mario Kowalak (UB FU Berlin) Vortrag

Mehr

Neue Wege in der Informationsversorgung

Neue Wege in der Informationsversorgung Neue Wege in der Informationsversorgung Der Fachinformationsdienst Medienund Kommunikationswissenschaften Dr. Sebastian Stoppe Transformationen SSG Vorausschauender Bestandsaufbau Schwerpunkt auf Printpublikationen

Mehr

Das CIB-Projekt aktueller Stand

Das CIB-Projekt aktueller Stand Das CIB-Projekt aktueller Stand von Robert Scheuerl (BVB/A) péáíé=n Cloud-Lösungen Softwareentwicklungen OCLC WMS Ex Libris ALMA Kuali Foundation Kuali OLE Serials Solution Intota was kommt noch? péáíé=o

Mehr

CatalogPlus das neue Rechercheportal der Bibliothek der TU Wien. Kontakt: CatalogPlus-Team@ub.tuwien.ac.at

CatalogPlus das neue Rechercheportal der Bibliothek der TU Wien. Kontakt: CatalogPlus-Team@ub.tuwien.ac.at CatalogPlus das neue Rechercheportal der Bibliothek der TU Wien Kontakt: CatalogPlus-Team@ub.tuwien.ac.at Was enthält CatalogPlus? Früher: Bibliothekssystem Aleph (Bücher, Zeitschriften etc. ) Suche im

Mehr

VuFind: Jetzt wird s ernst

VuFind: Jetzt wird s ernst VuFind: Jetzt wird s ernst Update zu VuFind an der AK Bibliothek Wien Michael Birkner AK Bibliothek Wien Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien email: michael.birkner@akwien.at Tel.: 01 / 50165-2455 Web: /bibliothek

Mehr

Bibliotheksportale und Suchmaschinen für den Zugriff auf das Deep Web

Bibliotheksportale und Suchmaschinen für den Zugriff auf das Deep Web KOMCOM Ost 2005, Leipzig, 12.10.2005 Bibliotheksportale und Suchmaschinen für den Zugriff auf das Deep Web Wofür steht hbz? hbz = Hochschulbibliothekzentrum NRW Zentrale Dienstleistungseinrichtung für

Mehr

10. BSZ-Kolloquium am 21. September 2009 Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen

10. BSZ-Kolloquium am 21. September 2009 Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen Bibliotheksportaletale 10. BSZ-Kolloquium am 21. September 2009 Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen Christof Mainberger Leitung Bereich Digitale Bibliothek Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg

Mehr

Projekt KOBV-Informationsportal

Projekt KOBV-Informationsportal Projekt KOBV-Informationsportal Monika Kuberek KOBV-Zentrale im Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) Workshop Digitale Bibliotheken national, regional, lokal Die Deutsche Bibliothek,

Mehr

// E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst...

// E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst... // E-LIB Bremen Inhaltserschließung als Navigationspunkte für den Suchprozess - eine Bibliothek gestaltet ihr Discovery System selbst... Martin Blenkle Staats- und Universitätsbibliothek Bremen Fachreferententagung

Mehr

VuFind als Open Source Alternative zu Primo

VuFind als Open Source Alternative zu Primo VuFind als Open Source Alternative zu Primo Erfahrungen mit VuFind an der AK Bibliothek Wien Michael Birkner AK Bibliothek Wien Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien email: michael.birkner@akwien.at Tel.:

Mehr

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung z. B. E-Books suchen und nutzen Jörg Müller, lic. phil. Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch E-Books etablieren

Mehr

Ersetzt die Suchmaschine den Verbund-OPAC? Erfahrungen, Perspektiven und mögliche Kooperationsfelder aus Sicht der Verbünde

Ersetzt die Suchmaschine den Verbund-OPAC? Erfahrungen, Perspektiven und mögliche Kooperationsfelder aus Sicht der Verbünde Ersetzt die Suchmaschine den Verbund-OPAC? Erfahrungen, Perspektiven und mögliche Kooperationsfelder aus Sicht der Verbünde Hermann Kronenberg 94. DBT Düsseldorf, 16. März 2005 Inhalt Katalog oder Suchmaschine?

Mehr

BASE ein kooperativer Service im wissenschaftlichen Informationsnetzwerk. Friedrich Summann Universitätsbibliothek Bielefeld

BASE ein kooperativer Service im wissenschaftlichen Informationsnetzwerk. Friedrich Summann Universitätsbibliothek Bielefeld BASE ein kooperativer Service im wissenschaftlichen Informationsnetzwerk Friedrich Summann Universitätsbibliothek Bielefeld BASE = Bielefeld Academic Search Engine www.base-search.net Spezialsuchmaschine

Mehr

Fachliteratur für Informatiker

Fachliteratur für Informatiker Fachliteratur für Informatiker Suchen finden - beschaffen 21.11.2006 Isabel Kowalewski Fachhochschule Aachen Hochschulbibliothek Eupener Str. 70, 52066 Aachen Telefon +49 241 6009 52057, Telefax +49 241

Mehr

Die Hochschulbibliothek Weingarten

Die Hochschulbibliothek Weingarten Die Hochschulbibliothek Weingarten Literatur effizient und effektiv recherchieren & beschaffen: - Wo suche ich am besten? - Wie finde ich schnell und bequem, was ich suche? Arbeiten mit Literaturnachweisen

Mehr

Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest

Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest Baden-Württemberg / Saarland Christine Scholz 12. Mai 2009 AG Transport Göttingen Südwestdeutscher Bibliotheksverbund (SWB) Datenbasis für Online-Fernleihe

Mehr

Lizenzverwaltung mit Filero

Lizenzverwaltung mit Filero Lizenzverwaltung mit Filero Universität Konstanz Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum () Ausgangslage Uneinheitliche Ablage der Lizenzverträge (nach Vertragspartnern und/oder Produkt- Namen) Umständliches

Mehr

Discovery für Öffentliche Bibliotheken Technische Herausforderungen

Discovery für Öffentliche Bibliotheken Technische Herausforderungen Discovery für Öffentliche Bibliotheken Technische Herausforderungen und Lösungskonzepte Christine Baron / Nannette Heyder 1 Discovery? Vom Suchen und Finden Bibliotheken und ihre Schätze Die Entdeckerausrüstung

Mehr

Recherche und Beschaffung musikwissenschaftlicher Literatur

Recherche und Beschaffung musikwissenschaftlicher Literatur Recherche und Beschaffung musikwissenschaftlicher Literatur Gabriele Dörflinger Universitätsbibliothek Heidelberg WS 2012/13 http://ub-fachinfo.uni-hd.de/musik/info/musik.pdf http://ub-fachinfo.uni-hd.de/musik/info/welcome.html

Mehr

Das Repositorium für Forschungsdaten und publikationen der TU Berlin als Serviceplattform für die Wissenschaftler

Das Repositorium für Forschungsdaten und publikationen der TU Berlin als Serviceplattform für die Wissenschaftler Das Repositorium für Forschungsdaten und publikationen der TU Berlin als Serviceplattform für die Wissenschaftler UB der TU Berlin, Hauptabteilung 3 Elektronische Dienste Projekt

Mehr

Von der Metasuchmaschine zur modernen Portalsoftware

Von der Metasuchmaschine zur modernen Portalsoftware 10 Jahre Digitale Bibliothek :: 7. DigiBib-Anwendertreffen :: Köln, 12.11.2009 Von der Metasuchmaschine zur modernen Portalsoftware Entwicklungsstufen der IPS-Software Dr. Peter Kostädt hbz (1999-2006)

Mehr

BSZ One Stop Search (BOSS)

BSZ One Stop Search (BOSS) BSZ One Stop Search (BOSS) VuFind Session 2012, Leipzig Stefan Winkler, Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg Übersicht BSZ und SWB-Verbundsystem Resource Discovery im BSZ? Konzept von BOSS Stand

Mehr

Medizinbibliotheken: Leuchttürme im Meer elektronischer Informationen

Medizinbibliotheken: Leuchttürme im Meer elektronischer Informationen AGMB-Jahrestagung 2009 Hamburg Medizinbibliotheken: Leuchttürme im Meer elektronischer Informationen 07.09.2009 Dorothee Boeckh Der Webauftritt: eine Dauerbaustelle mit Leuchtturm-Funktion 07.09.2009 Dorothee

Mehr

Management gedruckter und elektronischer Ressourcen mit der SwetsWise Title Bank. Meinhard Kettler Deutscher Bibliothekartag, Düsseldorf 15.

Management gedruckter und elektronischer Ressourcen mit der SwetsWise Title Bank. Meinhard Kettler Deutscher Bibliothekartag, Düsseldorf 15. Management gedruckter und elektronischer Ressourcen mit der Meinhard Kettler Deutscher Bibliothekartag, Düsseldorf 15. März 2005 Swets Information Services Was ist SwetsWise? Webbasierter Service für:

Mehr

INF 3611 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens

INF 3611 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens INF 3611 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens Andreas Kämper Winter 2010/2011 4. Wissenschaftliche Literatur 3 Wiederholung Typen von Zeitschriftenartikeln Zeitschriftenartikel (Aufsatz, Full paper,

Mehr

OPUS 3.0. Frank Scholze Universitätsbibliothek Stuttgart. Tagung "Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005

OPUS 3.0. Frank Scholze Universitätsbibliothek Stuttgart. Tagung Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005 OPUS 3.0 Frank Scholze Stuttgart Tagung "Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005 Entwicklung Projekt/Produkt der Universität Stuttgart (UB+RUS) mit enger Abstimmung zum BSZ seit Projektbeginn

Mehr

Fortbildung in Spezialbibliotheken Eine empirische Studie zu Realität und Bedarf im Großraum München

Fortbildung in Spezialbibliotheken Eine empirische Studie zu Realität und Bedarf im Großraum München Fortbildung in Spezialbibliotheken Eine empirische Studie zu Realität und Bedarf im Großraum München Hella Jahncke This document appeared in JARA - Forschungszentrum Jülich und RWTH Aachen University (Eds.):

Mehr

Praxisprojekte 2011 INNOVATIV. Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang

Praxisprojekte 2011 INNOVATIV. Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Band 35 INNOVATIV Praxisprojekte 2011 Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln B.I.T.online Innovativ Herausgegeben

Mehr

Catalogue Enrichment?!

Catalogue Enrichment?! 1 Catalogue Enrichment?! Zum Nachweis hybrider Publikationen in Bibliothekskatalogen Ref.: Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Humboldt-Universität zu Berlin Berliner Arbeitskreis Information

Mehr

Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen

Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen Bibliothek und Archiv der Technischen Universität Graz Mai 2014 Eine zentrale Recherche-Plattform für Bibliotheksressourcen http://tugraz.summon.serialssolutions.com/ Seit Dezember 2012 bietet die TU Graz

Mehr

Vom kommerziellen Produkt zur gemeinschaftlichen Entwicklung: Discovery an der UB Lüneburg

Vom kommerziellen Produkt zur gemeinschaftlichen Entwicklung: Discovery an der UB Lüneburg Vom kommerziellen Produkt zur gemeinschaftlichen Entwicklung: Discovery an der UB Lüneburg Anne Christensen Medien- und Informationszentrum der Leuphana Universität Lüneburg 20. Verbundkonferenz des GBV

Mehr

Trefferanzeige polynomial

Trefferanzeige polynomial Trefferanzeige polynomial Ergebnisliste Springer Link Titelanzeige Samordnitzky SFX-Effekte Wahlangebot Abstract bei Springer LINK Die unterschiedlichsten Zugangssystememe Dezentrale Authentifizierung/Autorisierung

Mehr

DiPP Golden Road zum Open Access

DiPP Golden Road zum Open Access DiPP Golden Road zum Open Access Dr. Andres Quast Open Access Week 2009, Köln Übersicht OA: Green and Golden Road Herausforderungen der Golden Road Lösungsansätze [DiPP] Zusammenfassung Ausblick Digital

Mehr

Integrationsstrategie

Integrationsstrategie Integrationsstrategie Medienserver einschließlich z.b. - Fremddatennutzung - Schnittstelle zu DigiBib - MAB2-Dienst - ZDB-Dienst - Datenbereinigungen -ÖB-Daten einschließlich - OAI-Funktionalitäten - Langzeitarchivierung

Mehr

Recherchemöglichkeiten

Recherchemöglichkeiten Recherchemöglichkeiten im Bibliotheksbestand der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Inhalt -Online-Katalog... Seite 3 -Datenbanken.. Seite 12 -Summon.. Seite 14 -Zugriff auf ebooks, ejournals und Datenbanken.....

Mehr

Ausgangslage: Nutzergewohnheiten und Sacherschließung in alten und neuen Katalogen

Ausgangslage: Nutzergewohnheiten und Sacherschließung in alten und neuen Katalogen // E-LIB Bremen Verarbeitung von Sacherschliessungselementen in Discoverysystemen: Auf dem Weg zu einer nutzergerechten Verwendung von inhaltlicher Erschließung in der E-LIB Bremen Elmar Haake Staats-

Mehr

Bruno Bauer. Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): bundesstaatlicher Universitäten in Österreich

Bruno Bauer. Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): bundesstaatlicher Universitäten in Österreich Bruno Bauer Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): Struktur, Aufgaben und Projekte der Kooperation bundesstaatlicher Universitäten in Österreich Wien, 19. Oktober 2011 Agenda Wer ist das Forum

Mehr

Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet

Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet www.immobilienscout24.de Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet Potsdam 22.04. 23.04.2010 Kai Puls Immer mehr Anbieter nutzen das Internet als erfolgreiches Marketinginstrument

Mehr