PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN"

Transkript

1 PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN Stand: Januar 2016 Monografien: Fälle zum Internationalen Privatrecht: mit internationalem Zivilverfahrensrecht (Schriftenreihe der Juristischen Schulung), 4. neubearb. Aufl., 2009, XVI S. (gemeinsam mit Angelika Fuchs und Wolfgang Hau) Fälle zum Internationalen Privatrecht: mit internationalem Zivilverfahrensrecht (Schriftenreihe der Juristischen Schulung), 3. neubearb. Aufl., 2007, XVI S. (gemeinsam mit Angelika Fuchs und Wolfgang Hau) Internationales Privatrecht: einschließlich der Grundzüge des internationalen Zivilverfahrensrechts, 9., neubearb. Aufl. des von Karl Firsching begründeten Werkes, 2007, XXXIX S. (gemeinsam mit Bernd von Hoffmann) Koordinierung von Privatrechtsordnungen durch Anwendung ausländischen Kollisionsrechts (XLVI Manuskriptseiten; angenommen zur Veröffentlichung in der Schriftenreihe Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht des Hamburger Max-Planck-Instituts) Internationales Privatrecht: einschließlich der Grundzüge des internationalen Zivilverfahrensrechts, 8., neubearb. Aufl. des von Karl Firsching begründeten Werkes, 2005, 608 S. (gemeinsam mit Bernd von Hoffmann) Fälle zum Internationalen Privatrecht, 2. Aufl., 2003 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 146, XVI S.; gemeinsam mit Angelika Fuchs und Wolfgang Hau) Fälle zum Internationalen Privatrecht, 2000 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 146, XIV S.; gemeinsam mit Angelika Fuchs und Wolfgang Hau) Der Mobiliarerwerb vom Nichtberechtigten, 1996, (Arbeiten zur Rechtsvergleichung Bd. 180), 285 S.

2 Kommentierungen: Palandt-Bearbeiter ab 68. Aufl für das 2. Kapitel Internationales Privatrecht im 1. Teil: Art EGBGB Neukommentierung der ROM-II-Verordnung (68. Aufl. 2009) Neukommentierung der ROM-I-Verordnung (69. Aufl. 2010) Neukommentierung des Internationalen Familienrechts (70. Aufl. 2011) Neukommentierung des Haager Unterhaltsprotokolls, ESÜ und KSÜ (71. Aufl. 2012) Neukommentierung der ROM-III-Verordnung (72. Aufl. 2013) Neukommentierung der EuErbVO (73. Aufl. 2014) Überarbeitung (74. Aufl. 2015) Überarbeitung (75. Aufl. 2016) Artikel 4, 5, 9, 13, 19, 21, 23 Rom I-VO, in: Thomas Rauscher (Hrsg.), Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht EuZPR/EuIPR, München 2011, S , , , , , , 1359 BGB, in: juris PraxisKommentar zum BGB, 2. Aufl., 2005 Art. 39 EGBGB, in: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, 2001 (gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd von Hoffmann) Aufsätze: Europäisches Kollisionsrecht 2015: Neubesinnung, IPRax 2016, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Schiedsvereinbarungen in Fällen struktureller Unterlegenheit. Hinreichende Schutzmechanismen oder Regelungslücken, in: Kleinschmidt, Jens / Kronke, Herbert / Raab, Thomas / Robbers, Gerhard / Thorn, Karsten (Hrsg.), Strukturelle Ungleichgewichtslagen in der internationalen Streitbeilegung. Symposium in Gedenken an Bernd von Hoffmann, Frankfurt am Main 2016, S Palandt und IPR. Betrachtungen zur Frühgeschichte einer kollisionsrechtlichen Kommentierung, in: Festschrift zur 75. Auflage des Kurz-Kommentars Palandt, Bürgerliches Gesetzbuch, München 2016, S Europäisches Kollisionsrecht 2014: Jahr des Umbruchs, IPRax 2015, S (gemeinsam mit Heinz-Peter

3 Mansel und Rolf Wagner) Europäisches Kollisionsrecht 2013: Atempause im status quo, IPRax 2014, S (gemeinsam mit Heinz- Peter Mansel und Rolf Wagner) Die Revision der Brüssel I-Verordnung und ihre Auswirkungen auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr, in : Röthel, Anne / Frank, Susanne / Malatesta, Alberto / Thorn, Karsten / von Hein, Jan (Hrsg.), Europäische Einflüsse auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr (= Jayme, Erik / Mansel, Heinz-Peter / Pfeiffer, Thomas / Stürner, Michael [Hrsg.], Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 25), Heidelberg 2013, S Europäisches Kollisionsrecht 2012: Voranschreiten des Kodifikationsprozesses Flickenteppich des Einheitsrechts, IPRax 2013, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Die Haftung für Umweltschädigungen im Gefüge der Rom II-VO, in: Kieninger, Eva-Maria / Remien, Oliver (Hrsg.) Europäische Kollisionsrechtsvereinheitlichung, Baden-Baden 2012, S Europäisches Kollisionsrecht 2011: Gegenläufige Entwicklungen, IPRax 2012, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Internationale Zuständigkeit bei Persönlichkeitsverletzungen durch Massenmedien, in: Herbert Kronke / Karsten Thorn (Hrsg.), Grenzen überwinden Prinzipien bewahren. Festschrift für Bernd von Hoffmann zum 70. Geburtstag, Bielefeld 2011, S Die Flagge als Anknüpfungsmoment im Internationalen Privatrecht, in: Die Fakultät der Bucerius Law School (Hrsg.), Begegnungen im Recht. Interdisziplinäre Ringvorlesung der Bucerius Law School zu Ehren Karsten Schmidts anlässlich eines 70. Geburtstags, Tübingen 2011, S Die Haftung für Umweltschädigungen im Gefüge der Rom II-VO, in: Eva-Maria Kieninger / Oliver Remien (Hrsg.), Europäische Kollisionsrechtsvereinheitlichung, Baden-Baden 2012, S

4 Europäisches Kollisionsrecht 2010: Verstärkte Zusammenarbeit als Motor der Vereinheitlichung?, IPRax 2011, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Länderbericht Germany, in: von Ziegler/Ronøe/Debattista/Plégat-Kerrault (Hrsg.), Transfer of Ownership in International Trade, Alphen aan den Rijn, 2. Aufl. 2011, S The Effect of Overriding Mandatory Rules on the Arbitration Agreement, in: Ferrari, Franco, Kröll, Stefan (Hrsg.), Conflict of Laws in International Commercial Arbitration (2010), S (gemeinsam mit Walter Grenz) Schadensersatzansprüche der Zivilbevölkerung gegen ausländische Besatzungsmächte, in: Moderne Konfliktformen. Humanitäres Völkerrecht und privatrechtliche Folgen, (Berichte der deutschen Gesellschaft für Völkerrecht) 2010, S Europäisches Kollisionsrecht 2009: Hoffnungen durch den Vertrag mit Lissabon, IPRax 2010, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Der Unternehmer im Kollisionsrecht, in: Bitter, Lutter, Priester, Schön, Ulmer (Hrsg.), Festschrift für Karsten Schmidt zum 70. Geburtstag (2009), S Europäisches Kollisionsrecht 2008: Fundamente der Europäischen IPR-Kodifikation, IPRax 2009, S (gemeinsam mit Heinz-Peter Mansel und Rolf Wagner) Eingriffsnormen, in: Ferrari/Leible (Hrsg.), Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung (2007), S Gerichtsstand des Erfüllungsorts und intertemporales Zivilverfahrensrecht (zu OGH Ob 123/03z), IPRax 2004, S Besondere Kollisionsnormen und allgemeine Lehren des IPR, in: Mansel/Kronke/Hausmann/Kohler/Pfeiffer (Hrsg.), Festschrift für Erik Jayme (2004), S The German Conflict of Laws Rules on Registered Partnerships, in: Boele-Woelki/Fuchs (Hrsg.), Legal Recognition of Same-Sex Couples in Europe, Antwerpen 2003 (Intersentia), S The German Law on Same-Sex Partnerships, in: Boele-Woelki/Fuchs (Hrsg.), Legal Recognition of Same- Sex Couples in Europe, Antwerpen 2003 (Intersentia), S Entwicklungen des Internationalen Privatrechts , IPRax 2002, S Internationale Produkthaftung des Zulieferers, IPRax 2001, Das Centros-Urteil des EuGH im Spiegel der deutschen Rechtsprechung, IPRax 2001, S

5 Länderbericht Germany, in: von Ziegler/Ronøe/Debattista/Plégat-Kerrault (Hrsg.), Transfer of Ownership in International Trade, Den Haag 1999 (Kluwer Law International), S Verbraucherschutz bei Verträgen im Fernabsatz, IPRax 1999, S. 1-9 (besprochen von Prof. Paul Lagarde, Revue critique de droit international privé 1999, S ) Neues Internationales Privatrecht in Italien. Eine kritische Betrachtung (gemeinsam mit Dott. Valentina Maglio, LL.M. Trier), ZvglRWiss 96 (1997), S Mobiliarerwerb vom Nichtberechtigten: Neue Entwicklungen in rechtsvergleichender Perspektive, ZEuP 1997, S Termingeschäfte an Auslandsbörsen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit, IPRax 1997, S Erfolgsort bei grenzüberschreitenden Persönlichkeitsverletzungen (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Ehmann), AfP 1996, S Ausländisches Akkreditiv und inländische Zahlstelle, IPRax 1996, S Grenzüberschreitende Gerichtsstandsvereinbarungen in Kreditverträgen zur Finanzierung von Börsenspekulationen, IPRax 1995, S Verbrauchergerichtsstand nach EuGVÜ und örtliche Zuständigkeit, IPRax 1994, S Die UN-Verjährungskonvention und ihre Geltung in Deutschland, IPRax 1993, S Tagungsberichte: Rom II in Venedig. Tagung der Europäischen Rechtsakademie Trier, IPRax 2004, S Staatliche Hoheitsmaßnahmen und Schiedsgerichtsverfahren. Kolloquium der DIS in Köln, BB Beilage 15/1996, S Diskussionsbericht, in: Böckstiegel (Hrsg.), Vertragsgestaltung und Streiterledigung in der Bauindustrie und im Anlagenbau (II). Neue Entwicklungen in Recht und Praxis (1995), S Europäisierung des Internationalen Privatrechts. Tagung der Europäischen Rechtsakademie Trier, IPRax 1994,

6 Buchbesprechungen: Verena Fricke: Der Unterlassungsanspruch gegen Presseunternehmen zum Schutze des Persönlichkeitsrechts im internationalen Privatrecht, AÖR 2004, S.???-??? (3 Manuskriptseiten) Amalia Diurni: Notstand und Nothilfe eine dogmatische Untersuchung auf der Grundlage des deutschen und italienischen Zivilrechts, ZEuP 2000, S Sonstiges: IPRax Abkürzungsverzeichnis deutscher und ausländischer Periodika, 2005, 140 S. (gemeinsam mit Bernd von Hoffmann) von Hoffmann, Internationales Privatrecht, 7. Aufl., 2002 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 18, Verlag C. H. Beck, XXXV S.); Mitarbeit am Gesamtwerk von Hoffmann, Art EGBGB, in: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, Neubearbeitung 2001; Mitarbeit an Vorbem. zu Art. 38 ff., Vorbem. zu Art. 40 ff. (Vorfrage, Renvoi, Eingriffsnormen, Intertemporales Recht), Art. 40 (Tatortregel, Einzelne Deliktstypen mit Ausnahme der Umwelt- und Wirtschaftsdelikte, Gemeinsamer gewöhnlicher Aufenthalt) Art. 41 und Art. 42 EGBGB von Hoffmann, Internationales Privatrecht, 6. Aufl., 2000 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 18, Verlag C. H. Beck); Mitarbeit an 1 (Einführung), 2 (Geschichte und Theorie), 9 (Erbrecht), 10 (Rechtsgeschäft. Schuldverträge), 11 (Gesetzliche Schuldverhältnisse) und 12 (Sachenrecht), Redaktion von Hoffmann, Art. 38 EGBGB, in: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, 13. Bearbeitung, 1998; Mitarbeit an den Abschnitten Rechtsquellen, Allgemeine Fragen, Produkthaftung und Persönlichkeitsverletzungen Firsching/von Hoffmann, Internationales Privatrecht, 5. Aufl., 1997 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 18, Verlag C. H. Beck); Mitarbeit an 2 (Geschichte und Theorie), 9 (Erbrecht), 10 (Rechtsgeschäft. Schuldverträge), 11 (Gesetzliche Schuldverhältnisse) und 12 (Sachenrecht) von Hoffmann, Vertragliche Schuldverhältnisse (Art EGBGB), in: Soergel, Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, Bd. 10 Einführungsgesetz, 12. Aufl., 1996; Mitarbeit an Art. 28 EGBGB (mit Ausnahme der Transportverträge)

7 Firsching/von Hoffmann, Internationales Privatrecht, 4. Aufl., 1995 (Schriftenreihe der Juristischen Schulung, Bd. 18, Verlag C. H. Beck); Mitarbeit an 10 (Rechtsgeschäft. Schuldverträge) und 11 (Gesetzliche Schuldverhältnisse) von Hoffmann, Art. 38 EGBGB, in: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, 12. Aufl., 1992; Mitarbeit an den Abschnitten Gefährdungshaftung, Nato-Truppenstatut und Produkthaftpflicht von Hoffmann, Internationales Privatrecht im Einigungsvertrag, IPRax 1991, S. 1-10; Mitarbeit an Teil C (Völkerrechtliche Verträge der ehemaligen DDR)

PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN

PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN PROFESSOR DR. KARSTEN THORN, LL.M. PUBLIKATIONEN Stand: Februar 2013 Monografien: Fälle zum Internationalen Privatrecht: mit internationalem Zivilverfahrensrecht (Schriftenreihe der Juristischen Schulung),

Mehr

Seminar. Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich

Seminar. Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich Prof. Dr. G. Hohloch Institut für ausländisches und internationales Privatrecht/Universität Freiburg RiaOLG Stuttgart Seminar WS 2009/10 (SPB 6) Rom II Kollisionsrecht und materielles Recht im Vergleich

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.Teil Einführung und Überblick... 1 1. 2.Teil Allgemeiner Teil des IPR... 27 12. Vorwort... Codeseite... Literaturverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. 1.Teil Einführung und Überblick... 1 1. 2.Teil Allgemeiner Teil des IPR... 27 12. Vorwort... Codeseite... Literaturverzeichnis... Vorwort... Codeseite... Literaturverzeichnis... Rn. Seite V VII XIV 1.Teil Einführung und Überblick... 1 1 A. Prüfungsrelevanz... 1 1 B. Begriff, Bedeutung und Gegenstand des IPR... 2 2 C. Ziele des IPR...

Mehr

Europäische Einflüsse auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr

Europäische Einflüsse auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr Europäische Einflüsse auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr von Anne Röthel, Susanne Frank, Alberto Malatesta, Karsten Thorn, Jan von Hein C.F. Müller Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII

Mehr

RIW-Fachkonferenz 2014

RIW-Fachkonferenz 2014 Uwe Dettmar RIW-Fachkonferenz 2014 25. September 2014 dfv Mediengruppe Frankfurt am Main 10.30-10.35 Begrüßung der Teilnehmer Dr. Roland Abele, RIW/dfv Mediengruppe 10.35-10.45 Begrüßung der Teilnehmer

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Professor Dr. Michael Sonnentag Schriftenverzeichnis I. Selbständige Schriften 1. Der Renvoi im Internationalen Privatrecht, Band 86 der Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht, Verlag

Mehr

Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform

Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform Hundert Jahre BGB und die italienische Rechtswissenschaft Kmdschaftsrechtsreform Verfassungsrechtsreform von Giorgio Cian, Antonio Masi, Pietro Rescigno, Piero Schlesinger, Maria Vita De Giorgi, Thomas

Mehr

Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht. (zweistündig; Mittwoch, 14-16 Uhr, Beginn: 16.10.2013; Hörsaal R OO8)

Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht. (zweistündig; Mittwoch, 14-16 Uhr, Beginn: 16.10.2013; Hörsaal R OO8) 1 Prof.Dr.Herbert Roth Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Verfahrensrecht Internationales und Europäisches Zivilprozessrecht WS 2013/2014 (zweistündig; Mittwoch,

Mehr

Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht

Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht Jahrbuch für Italienisches Recht 20 Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht Bearbeitet von Erik Jayme, Heinz-Peter Mansel, Thomas Pfeiffer 2007 2008. Taschenbuch. XIII,

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll

Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag von Dr. Wilhelm Moll 1. Auflage Festschrift für Hans-Jochem Lüer zum 70. Geburtstag Moll wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung: Festschriften

Mehr

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht von Adolfo Di Majo, Stefan Dangel, Martin Gebauer, C. Massimo Bianca, Salvatore Patti, Eva-Marina Bastian C F. Müller Verlag Heidelberg Inhalt Vorwort

Mehr

Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs

Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs Praxishandbuch von Prof. Dr. Peter Kindler Universität Augsburg Mit 9 Übersichten 'III Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main Vorwort VII

Mehr

13. Kommentierung des 661 a BGB und der Art. 11, 13, 21 Rom I-VO und 26 Rom II-VO

13. Kommentierung des 661 a BGB und der Art. 11, 13, 21 Rom I-VO und 26 Rom II-VO Publikationen Selbständige Schriften 1. USA. Punitive Damages. Begrenzende Gesetzgebung zu Punitive Damages in den USA, Schriftenreihe der Bundesstelle für Außenhandelsinformation, Köln 1993, 70 Seiten.

Mehr

50 Jahre Bundesgerichtshof

50 Jahre Bundesgerichtshof 50 Jahre Bundesgerichtshof FESTGABE AUS DER WISSENSCHAFT Herausgegeben von CLAUS-WILHELM CANARIS ANDREAS HELDRICH KLAUS J.HOPT CLAUS ROXIN KARSTEN SCHMIDT GUNTER WIDMAIER Band II. Handels- und Wirtschaftsrecht

Mehr

Prof. Dr. Dieter Martiny. Begleitmaterial zur Vorlesung. Internationales Handelsrecht WS 2011/12

Prof. Dr. Dieter Martiny. Begleitmaterial zur Vorlesung. Internationales Handelsrecht WS 2011/12 Prof. Dr. Dieter Martiny Begleitmaterial zur Vorlesung Internationales Handelsrecht WS 2011/12 2 Prof. Martiny WS 2011/121 Internationales Handelsrecht A. Grundlagen des Internationales Handelsrechts 1.

Mehr

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS PUBLIKATIONSVERZEICHNIS MONOGRAPHIEN (zusammen mit Heinz-Peter Mansel) Das neue Verjährungsrecht (von Budzikiewicz verfasst: 5 und 10), Deutscher AnwaltVerlag Bonn 2002, 353 S. Rezensiert u.a. von: Graf

Mehr

Publikationsverzeichnis Stand 10/2015 PD Dr. Florian Eichel

Publikationsverzeichnis Stand 10/2015 PD Dr. Florian Eichel Publikationsverzeichnis Stand 10/2015 PD Dr. Florian Eichel Monographien Künftige Forderungen Habilitationsschrift, gedruckt mit Unterstützung der DFG AGB-Gerichtsstandsklauseln im deutschamerikanischen

Mehr

Schriften- und Vortragsverzeichnis

Schriften- und Vortragsverzeichnis Schriften- und Vortragsverzeichnis Selbständige Schriften 1. USA. Punitive Damages. Begrenzende Gesetzgebung zu Punitive Damages in den USA, Schriftenreihe der Bundesstelle für Außenhandelsinformation,

Mehr

Europäisches Zivilprozessund Kollisionsrecht EuZPR / EuIPR Kommentar

Europäisches Zivilprozessund Kollisionsrecht EuZPR / EuIPR Kommentar Europäisches Zivilprozessund Kollisionsrecht EuZPR / EuIPR Kommentar Bearbeitung 2011 LugÜbk 2007 Herausgegeben von Thomas Rauscher Kommentiert von Kommentatoren/in Bearbeitung 2011 LugÜbk 2007 2. Auflage

Mehr

Akad. Rat a. Z. Dr. Maximilian Seibl, LL.M. (Harvard) Verzeichnis der Veröffentlichungen und Vorträge. (Stand: Januar 2016)

Akad. Rat a. Z. Dr. Maximilian Seibl, LL.M. (Harvard) Verzeichnis der Veröffentlichungen und Vorträge. (Stand: Januar 2016) Akad. Rat a. Z. Dr. Maximilian Seibl, LL.M. (Harvard) Verzeichnis der Veröffentlichungen und Vorträge (Stand: Januar 2016) I. Monographie Die Beweislast bei Kollisionsnormen, Studien zum ausländischen

Mehr

Inhaltsübersicht XIII. Bearbeiter. Aus dem Vorwort zur 6. Auflage. Arbeitshinweise. AbkQrzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis

Inhaltsübersicht XIII. Bearbeiter. Aus dem Vorwort zur 6. Auflage. Arbeitshinweise. AbkQrzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis Inhaltsübersicht Bearbeiter Vorwort Aus dem Vorwort zur 6. Auflage Arbeitshinweise AbkQrzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VII IX XI XXI XXIX I.Teil. Grundlagen des Internationalen Privatrechts 1

Mehr

Publikationen. 2005: Dauner-Lieb/Heidel/Ring (Hrsg.), AnwaltKommentar BGB, Band 1, Allgemeiner Teil und EGBGB, Band-Hrsg.: Mansel/Noack, Bonn:

Publikationen. 2005: Dauner-Lieb/Heidel/Ring (Hrsg.), AnwaltKommentar BGB, Band 1, Allgemeiner Teil und EGBGB, Band-Hrsg.: Mansel/Noack, Bonn: Publikationen Monographien: 2008: Die Naturalobligation Rechtsfigur und Instrument des Rechtsverkehrs einst und heute. Zugleich Grundlegung einer Forderungslehre im Zivilrecht (Habilitationsschrift Universität

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Monographien Einheitsrecht für internationale Forderungsabtretungen, Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht, Band 83, Max-Planck-Institut für ausländisches und

Mehr

Prof. em. Dr. Dieter Martiny. Begleitmaterial zur Vorlesung. Internationales Handelsrecht WS 2015/16

Prof. em. Dr. Dieter Martiny. Begleitmaterial zur Vorlesung. Internationales Handelsrecht WS 2015/16 Prof. em. Dr. Dieter Martiny Begleitmaterial zur Vorlesung Internationales Handelsrecht WS 2015/16 2 Prof. Martiny WS 2015/16 Internationales Handelsrecht A. Grundlagen des Internationales Handelsrechts

Mehr

Brauchen wir eine Rom 0-Verordnung?

Brauchen wir eine Rom 0-Verordnung? Studien zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht 43 Brauchen wir eine Rom 0-Verordnung? Überlegungen zu einem Allgemeinen Teil des europäischen IPR Bearbeitet von Stefan Leible, Hannes Unberath

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Internationales Privatrecht Einheit 1 Einführung in die Bearbeitung von Fällen mit Auslandsberührung (1. Teil)

Internationales Privatrecht Einheit 1 Einführung in die Bearbeitung von Fällen mit Auslandsberührung (1. Teil) Internationales Privatrecht Einheit 1 Einführung in die Bearbeitung von Fällen mit Auslandsberührung (1. Teil) Sommersemester 2015 PD Dr. André Janssen Willkommen zur Atomphysik der Jurisprudenz (Konrad

Mehr

Internationales Privatrecht

Internationales Privatrecht Referendarpraxis - Lernbücher für die Praxisausbildung Internationales Privatrecht von Dr. Florian Kienle 2. Auflage Internationales Privatrecht Kienle schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE

WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE AUS DEM TECTUM VERLAG Reihe Rechtswissenschaften Band 34 Maria Bairlein Internationales Vertragsrecht für Freie Berufe Tectum Verlag Maria Bairlein Internationales Vertragsrecht

Mehr

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung)

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zum Stand und Inhalt der Hilfsmittel gelten für alle Schwerpunkt-(teil-)bereiche - die Regelungen in

Mehr

Sebastian Heuer. Neue Entwicklungen im Namensrecht

Sebastian Heuer. Neue Entwicklungen im Namensrecht Sebastian Heuer Neue Entwicklungen im Namensrecht Eine Untersuchung der aktuellen Entwicklungen im Namenskollisions- und Namenssachrecht Verlag Dr. Kovac Hamburg 2006 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

J. von Staudinger s Kommentar zum BGB

J. von Staudinger s Kommentar zum BGB J. von Staudinger s Kommentar zum BGB geplante Bände und deren Redaktoren Buch 1. Allgemeiner Teil Einleitung zum BGB; 1-14; VerschG Herbert Roth (Einleitung zum BGB und Allgemeiner Teil 1) 21-79 (Allgemeiner

Mehr

Internationales Privatrecht. Einheit 1: Überblick

Internationales Privatrecht. Einheit 1: Überblick Internationales Privatrecht Einheit 1: Überblick Allgemeines IPR Überblick über die Vorlesung Besonderes IPR o Natürliche Personen und Rechtsgeschäfte o Vertragliche und außervertragliche Schuldverhältnisse

Mehr

(1) Die Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung (EuGVO) (J/H 11 Nr. 160)

(1) Die Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung (EuGVO) (J/H 11 Nr. 160) A. Verfahrensvoraussetzungen 1. Die Gerichtsbarkeit - 1 - I. Die Gerichtsbarkeit Schack IZVR 2 6; Geimer IZPR 2 Rn 371 ff.; Kegel/Schurig IPR 8 22 I; Firsching/v. Hoffmann IPR 5 3 R n. 13 ff; Kropholler

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung Stefan Winheller LL.M. Tax hat im Jahr 2014 Sozialrechtliche Risiken bei Arbeitnehmerüberlassung, Werkvertrag und freier Mitarbeit HERA Fortbildungs GmbH; 5 Stunden; 13.12.2014 Anwaltliches Gesellschaftsrecht

Mehr

Schriftenverzeichnis, Vorträge, Vorlesungen Dr. Marc Weber 01.02.2014

Schriftenverzeichnis, Vorträge, Vorlesungen Dr. Marc Weber 01.02.2014 Monografien 1. Unveräußerliches Kulturgut im nationalen und internationalen Rechtsverkehr. (Schriften zum Kulturgüterschutz/Cultural Property Studies). Berlin/New York: de Gruyter 2002, pp. XLVI, 523 [Dissertation]

Mehr

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde:

Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Ankündigung von Frau Dr. von der Heyde: Im Sommersemester 2015 werde ich an der Universität Potsdam eine Einführung ins italienische Recht halten. Die Lehrveranstaltung wird in vier Blöcke aufgeteilt:

Mehr

Wirtschaftsprivatrecht II 2018

Wirtschaftsprivatrecht II 2018 Rechtsanwalt Vincenzo Truglio Wirtschaftsprivatrecht II 2018 Montags von 14-16 Uhr s.t., donnerstags von 18-20 Uhr s.t. Geb. B4 1, HS 0.18 Ort und Datum der Klausur entnehmen Sie bitte den Angaben des

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Band lll Zivilprozeß, Insolvenz, Öffentliches Recht

INHALTSVERZEICHNIS. Band lll Zivilprozeß, Insolvenz, Öffentliches Recht INHALTSVERZEICHNIS Band lll Zivilprozeß, Insolvenz, Öffentliches Recht Vorwort der Herausgeber Vorwort des Bandredaktors V VII /. Rechtsstaatliche Grundlagen Dr. Dr. h. c. Ekkehard Schumann o. Professor

Mehr

Prof. em. Dr. Dieter Martiny. Internationales Zivilverfahrensrecht SS 2015

Prof. em. Dr. Dieter Martiny. Internationales Zivilverfahrensrecht SS 2015 Prof. em. Dr. Dieter Martiny Internationales Zivilverfahrensrecht SS 2015 Prof. em. Martiny 2 SS 2015 Internationales Zivilverfahrensrecht Arbeitspapier Schrifttum Textsammlung: Jayme/Hausmann (Hrsg.),

Mehr

Privatrecht für Wirtschaftswissenschaftler. Priv.-Doz. Dr. Sebastian Kubis, LL.M. WS 2006/07. Teil 1: Materialien und Literatur. A.

Privatrecht für Wirtschaftswissenschaftler. Priv.-Doz. Dr. Sebastian Kubis, LL.M. WS 2006/07. Teil 1: Materialien und Literatur. A. Privatrecht für Wirtschaftswissenschaftler Priv.-Doz. Dr. Sebastian Kubis, LL.M. WS 2006/07 Teil 1: Materialien und Literatur A. Materialien I. Gesetzestexte Bürgerliches Gesetzbuch (Beck-Texte im dtv),

Mehr

DNotI. Dokumentnummer: 20w437_11 letzte Aktualisierung: 23.5.2013. OLG Frankfurt, 28.2.2013-20 W 437/11. EGBGB Artt. 25, 26

DNotI. Dokumentnummer: 20w437_11 letzte Aktualisierung: 23.5.2013. OLG Frankfurt, 28.2.2013-20 W 437/11. EGBGB Artt. 25, 26 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 20w437_11 letzte Aktualisierung: 23.5.2013 OLG Frankfurt, 28.2.2013-20 W 437/11 EGBGB Artt. 25, 26 Wahl deutschen Erbrechts durch italienische Staatsangehörige

Mehr

Liber Amicorum Klaus Schurig

Liber Amicorum Klaus Schurig Liber Amicorum Klaus Schurig Liber Amicorum Klaus Schurig zum 70. Geburtstag herausgegeben von Ralf Michaels Dennis Solomon s e l p sellier european law publishers ISBN (print) 978-3-86653-219-9 ISBN

Mehr

Schwenzer, Ingeborg / Hachem, Pascal / Kee, Christopher, Global sales and contract law, Oxford: Oxford University Press 2012, 873.

Schwenzer, Ingeborg / Hachem, Pascal / Kee, Christopher, Global sales and contract law, Oxford: Oxford University Press 2012, 873. Publikationen - Dr. iur. Pascal Hachem, ACIArb - Monographien Schwenzer, Ingeborg / Hachem, Pascal / Kee, Christopher, Global sales and contract law, Oxford: Oxford University Press 2012, 873. Hachem,

Mehr

Vorträge. I. Im Ausland. Prof. Dr. Jan von Hein. (Stand: 03.06.2015)

Vorträge. I. Im Ausland. Prof. Dr. Jan von Hein. (Stand: 03.06.2015) Prof. Dr. Jan von Hein Vorträge (Stand: 03.06.2015) I. Im Ausland 1. Conflicts Rules in Uniform Substantive Law and their Relationship with the Private International Law of Contracts (CESL and Rome I),

Mehr

(a) Räumlicher Geltungsbereich (b) Sachlicher Geltungsbereich (c) Persönlicher Anwendungsbereich (d) Zeitlicher Anwendungsbereich

(a) Räumlicher Geltungsbereich (b) Sachlicher Geltungsbereich (c) Persönlicher Anwendungsbereich (d) Zeitlicher Anwendungsbereich I. Die Gerichtsbarkeit - 26 - I. Die Gerichtsbarkeit Geimer IZPR 4, 3. Teil; Kegel/Schurig IPR 8 22 I; Schack IZVR 3 6; Stein/Jonas(-Schumann) Einl. XIV B. Dahlhoff, Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche

Mehr

Europäisches Zivilprozeßrecht

Europäisches Zivilprozeßrecht Europäisches Zivilprozeßrecht Kommentar 2. Auflage Band 1 herausgegeben von Dr. Thomas Rauscher Professor an der Universität Leipzig bearbeitet von Dr. Bettina Heiderhoff Privatdozentin an der Universität

Mehr

Weitere Auszeichnung der Akademie

Weitere Auszeichnung der Akademie Weitere Auszeichnung der Akademie In: Jahrbuch / Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (vormals Preußische Akademie der Wissenschaften). Berlin : de Gruyter Akademie Forschung ; 2013 (2014),

Mehr

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Staudinger, Julius von (Hrsg.)Kommentar zum BGB. Buch 1: ;

Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis Staudinger, Julius von (Hrsg.)Kommentar zum BGB. Buch 1: ; Ihr Suchergebnis Aufgelistete Titel: 183 Autor Titel ISBN Auflage / Jahr Aktualität Preis 1: 90-124; 130-133 978-3-8059-1214-3 Aufl. / 2017 339,00 2: 249-254 5: 1922-1966 2: 823 A-D 3: 925-984; Anh zu

Mehr

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil Privatdozent Dr. Thomas Finkenauer WS 2005/2006 Literatur zum BGB Allgemeiner Teil Flume, Werner Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts Band 1,1: Die Personengesellschaft Band 1,2: Die juristische Person

Mehr

Professor of Law at the University of Tübingen (since 1 April 2009). Chair of Private Law, Conflict of Laws and Comparative Law.

Professor of Law at the University of Tübingen (since 1 April 2009). Chair of Private Law, Conflict of Laws and Comparative Law. MARTIN GEBAUER Born Oberhausen, Germany, 21 December 1963 Nationality: German Eberhard Karls Universität Tübingen Department of Law Geschwister-Scholl-Platz (Neue Aula) 72074 Tübingen, Germany gebauer@jura.uni-tuebingen.de

Mehr

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Band 3 1297 2385 Rom I-VO Rom II-VO EGBGB Herausgegeben von Dr. Heinz Georg Bamberger Staatsminister der Justiz des Landes Rheinland-Pfalz a. D. Dr. Herbert Roth Professor

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoSe 2013 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Jonas Krainbring, Jutta Bader www.strafrecht-online.org

Mehr

Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Burghard Piltz

Veröffentlichungen. von Prof. Dr. Burghard Piltz Veröffentlichungen von Prof. Dr. Burghard Piltz 1. Monographien Internationales Kaufrecht Das UN-Kaufrecht in praxisorientierter Darstellung Verlag C.H.Beck, München, 2008, 2. Auflage, XX, 492 Seiten UN-Kaufrecht

Mehr

III. Abkürzungsverzeichnis... II

III. Abkürzungsverzeichnis... II III Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... II A. Anspruch V gegen K auf Kaufpreiszahlung gemäß 433 II BGB... 1 I. Wirksamer Kaufvertrag... 1 1. Willenserklärung des S... 3 a) Persönliches Angebot...

Mehr

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis

Herzlich Willkommen. Symposium. Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Herzlich Willkommen Symposium Schlüsselqualifikationen in der universitären Juristenausbildung Status quo et quo vadis Goethe-Universität Frankfurt am Main Vortrag Prof. Harald Koch Vortrag 10:15 Uhr Schlüsselqualifikationen:

Mehr

Der Entwurf für ein optionales europäisches Kaufrecht

Der Entwurf für ein optionales europäisches Kaufrecht Der Entwurf für ein optionales europäisches Kaufrecht von Hans Schulte-Nölke, Fryderyk Zoll, Nils Jansen, Reiner Schulze 1. Auflage Der Entwurf für ein optionales europäisches Kaufrecht Schulte-Nölke /

Mehr

Veröffentlichungen. Schuldrechtsmodernisierung Einführung in das neue Recht (mit Peter Huber), Verlag C.H. Beck, München 2002.

Veröffentlichungen. Schuldrechtsmodernisierung Einführung in das neue Recht (mit Peter Huber), Verlag C.H. Beck, München 2002. Professor Dr. Florian Faust Veröffentlichungen I. Monographien Die Vorhersehbarkeit des Schadens gemäß Art. 74 Satz 2 UN-Kaufrecht (CISG), Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht Bd.

Mehr

Der Einziehungsprozess nach Forderungspfändung im internationalen Rechtsverkehr

Der Einziehungsprozess nach Forderungspfändung im internationalen Rechtsverkehr Studien zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht 13 Der Einziehungsprozess nach Forderungspfändung im internationalen Rechtsverkehr Zugleich Diss. Universität Passau 2007 Bearbeitet von Lucie Sonnabend

Mehr

Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht EuZPR/EuIPR, EG-VollstrTitel Band 2

Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht EuZPR/EuIPR, EG-VollstrTitel Band 2 Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht EuZPR/EuIPR, EG-VollstrTitel Band 2 Kommentar von Prof. Dr. Thomas Rauscher, Dr. Urs Peter Gruber, Prof. Dr. Bettina Heiderhoff, Prof. Dr. Jan von Hein, Prof.

Mehr

Teil C: Literaturliste

Teil C: Literaturliste Prof. Dr. Stephan Weth Bürgerliches Vermögensrecht, WS /2008, Seite 1 Teil C: Literaturliste Stand: Oktober 1. Lehrbücher BGB - Allgemeiner Teil Alpmann Schmidt Grundlagen Zivilrecht 1, 4. Aufl. 2006 Alpmann

Mehr

Vorlesung Europäisches Binnenmarktrecht

Vorlesung Europäisches Binnenmarktrecht Vorlesung Europäisches Binnenmarktrecht Privatdozent Dr. Matthias Wendland, LL.M. (Harvard) Sommersemester 2016 1 Privatdozent Dr. Matthias Wendland, LL.M. (Harvard) 1 Exkurs: Binnenmarktfinale Rechtsangleichung

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt am BGH herausgegeben

Mehr

Internationales Vertragsrecht: Intern.VertragsR

Internationales Vertragsrecht: Intern.VertragsR Internationales Vertragsrecht: Intern.VertragsR Kommentar von Prof. Dr. Peter Mankowski, Prof. Dr. Franco Ferrari, Prof. Dr. Karsten Otte, Prof. Dr. Ingo Saenger, Prof. Dr. Eva- Maria Kieninger, Prof.

Mehr

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten I. Deckblatt stud. iur. Justus Jonas Universitätsstraße 1 35037 Marburg 5. Fachsemester Jura Matrikel-Nr. 111 111 Seminararbeit Seminar

Mehr

Alternative Streitbeilegung, insbesondere: Internationale Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit

Alternative Streitbeilegung, insbesondere: Internationale Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit Alternative Streitbeilegung, insbesondere: Internationale Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit I. Veröffentlichungen von Prof. Dr. Klaus Peter Berger, LL.M. Evidentiary Privileges under the Revised IBA Rules

Mehr

Neuerwerbungen. Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe

Neuerwerbungen. Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe angaben Seite 1 Jura 100 033 (1) Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe Mathias Rohe Orig.-Ausg., 2., durchges. Aufl. XV, 606 S. Historische Bibliothek der Gerda-Henkel-Stiftung

Mehr

CURRICULUM VITAE: Personal information. First name(s) / Surname(s) Miklós Kengyel. 70 Gólya-dülő, Pécs 7635 Hungary. Telephone(s)

CURRICULUM VITAE: Personal information. First name(s) / Surname(s) Miklós Kengyel. 70 Gólya-dülő, Pécs 7635 Hungary. Telephone(s) The International Association of Evidence Science - Miklós Kengyel - The International Association of Evi CURRICULUM VITAE: Personal information First name(s) / Surname(s) Miklós Kengyel Address(es) 70

Mehr

IPR Allgemeiner Teil

IPR Allgemeiner Teil IPR Allgemeiner Teil Prof. Dr. Jan von Hein WS 2012/2013 1. Zuständigkeit: Das Amtsgericht Trier ist zum Ausspruch der Annahme als Kind sachlich und örtlich zuständig, da der Annehmende im Bezirk des Gerichts

Mehr

9. Mitherausgeberin der Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP), seit 2009.

9. Mitherausgeberin der Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP), seit 2009. Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger Ordinaria für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht Universität Würzburg Schriftenverzeichnis (Stand: Februar 2012) I. Monographien 1. Mobiliarsicherheiten

Mehr

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure)

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Adressbuch Lebensmittelüberwachung und -untersuchung Böhm, Hermann Institut für Lebensmittelchemie Koblenz Neverstraße 4-6 56068 Koblenz T: +49

Mehr

Einführung Prof. Dr. Egon Lorenz, Mannheim 1

Einführung Prof. Dr. Egon Lorenz, Mannheim 1 Inhaltsverzeichnis Einführung Prof. Dr. Egon Lorenz, Mannheim 1 Vorträge Prof. Dr. Herbert Roth, Regensburg Verbraucherschutz Entwicklungen und Grenzen 5 Prof. Dr. Oliver Brand, LL.M. (Cambridge), Mannheim

Mehr

Grundzüge des Internationalen Privatrechts WS 2017/18

Grundzüge des Internationalen Privatrechts WS 2017/18 Grundzüge des Internationalen Privatrechts WS 2017/18 PD Dr. Oliver Mörsdorf PD Dr. Oliver Mörsdorf 1 Materialien/Literatur Texte (EGBGB, EU-Verordnungen, Abkommen) Jayme/Hausmann (Hrsg), Internationales

Mehr

E u roparecht. Beiheft 1 2012. Der Rechtsschutz vor dem Gerichtshof der EU nach dem Vertrag von Lissabon. Nomos. Jürgen Schwarze [Hrsg.

E u roparecht. Beiheft 1 2012. Der Rechtsschutz vor dem Gerichtshof der EU nach dem Vertrag von Lissabon. Nomos. Jürgen Schwarze [Hrsg. EuR E u roparecht Beiheft 1 2012 Jürgen Schwarze [Hrsg.] Der Rechtsschutz vor dem Gerichtshof der EU nach dem Vertrag von Lissabon Nomos EuR E u roparecht Beiheft 1 2012 Jürgen Schwarze [Hrsg.] Der Rechtsschutz

Mehr

Das Grünbuch zum internationalen Vertragsrecht

Das Grünbuch zum internationalen Vertragsrecht Das Grünbuch zum internationalen Vertragsrecht Beiträge zur Fortentwicklung des Europäischen Kollisionsrecht der vertraglichen Schuldverhältnisse Bearbeitet von Stefan Leible, Robert Freitag, Wolfgang

Mehr

Vertiefung im Internationalen Privatrecht. Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft

Vertiefung im Internationalen Privatrecht. Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft Vertiefung im Internationalen Privatrecht Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft Vorlesungsüberblick 1. Wiederholung Grundlagen des IPR 2. Eheschließung 3. Allgemeine Ehewirkung 4. Namensrecht

Mehr

Europäisches Zivilverfahrensrecht

Europäisches Zivilverfahrensrecht Springer-Lehrbuch Europäisches Zivilverfahrensrecht von Prof. Dr. Jens Adolphsen 2. Auflage Springer Verlag Berlin; Heidelberg 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Kapitel Grundlagen... 1 1 Begriff und Entwicklung

Mehr

EUROPÄISCHES UND INTERNATIONALES ARBEITSRECHT

EUROPÄISCHES UND INTERNATIONALES ARBEITSRECHT Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Freie Universität Berlin Fachbereich Rechtswissenschaft Schwerpunktbereich 4: Arbeits- und Versicherungsrecht Unterschwerpunkt 2: Individualarbeitsrecht, europäisches

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt beim BGH herausgegeben

Mehr

Veröffentlichungen Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Spellenberg

Veröffentlichungen Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Spellenberg Veröffentlichungen Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Spellenberg Monographien: 1. Zum Gegenstand des Konkursfeststellungsverfahrens ( 138 ff. KO). Schuld und Haftung im Konkurs. Göttinger Rechtswissenschaftliche

Mehr

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil

Literatur zum BGB. Allgemeiner Teil Prof. Dr. Thomas Finkenauer SS 2006 Literatur zum BGB Allgemeiner Teil Flume, Werner Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts Band 1,1: Die Personengesellschaft Band 1,2: Die juristische Person Band 2:

Mehr

Vorlesung Internationales Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, SS 2009

Vorlesung Internationales Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, SS 2009 1 Vorlesung Internationales Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, SS 2009 A. Internationaler Warenkauf Piltz, Neue Entwicklungen im UN-Kaufrecht, NJW 2005, 2127 2131; Schlechtriem, Internationales

Mehr

Internationales Familienrecht III: Unterhalt Lösungsskizze

Internationales Familienrecht III: Unterhalt Lösungsskizze EXAMINATORIUM IPR/IZVR/CISG PROF. DR. HELGE GROßERICHTER / SUSANNE ZWIRLEIN Internationales Familienrecht III: Unterhalt Lösungsskizze A. Rechtslage aus Sicht eines deutschen Gerichts I. Qualifikation:

Mehr

Rechtswissenschaftliche Fakultät, Friedrich-Schiller-Universität Jena Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena

Rechtswissenschaftliche Fakultät, Friedrich-Schiller-Universität Jena Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena PROF. DR. GIESELA RÜHL, LL.M. (BERKELEY) Rechtswissenschaftliche Fakultät, Friedrich-Schiller-Universität Jena Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena Telefon: +49 (0) 3641 942160, Telefax: +49 (0) 3641 942162

Mehr

Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger Ordinaria für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht Universität Würzburg

Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger Ordinaria für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht Universität Würzburg Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger Ordinaria für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht Universität Würzburg Schriftenverzeichnis (Stand: März 2008) I. Monographien 1. Mobiliarsicherheiten

Mehr

Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum BGB

Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum BGB Ergänzt durch ACH Am Lehrstuhl gängige Kommentare zum Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Univ. Prof. Dr. Ch. L e h r s t u h l b i b l i o t h e k Übersicht: ART DES WERKES

Mehr

Vertiefung im Internationalen Privatrecht. Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft

Vertiefung im Internationalen Privatrecht. Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft Vertiefung im Internationalen Privatrecht Internationales Familienrecht 6 f. Partnerschaft Vorlesungsüberblick 1. Wiederholung Grundlagen des IPR 2. Eheschließung 3. Allgemeine Ehewirkung 4. Namensrecht

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Prof. Dr. iur. Reinhard Ellger, LL.M. (U. of Pennsylvania)

Prof. Dr. iur. Reinhard Ellger, LL.M. (U. of Pennsylvania) Prof. Dr. iur. Reinhard Ellger, LL.M. (U. of Pennsylvania) MAX - PLANCK - INSTITUT FÜR AUSLÄNDISCHES UND INTERNATIONALES PRIVATRECHT * MAX PLANCK INSTITUTE FOR COMPARATIVE AND INTERNATIONAL PRIVATE LAW

Mehr

Einführung in das Internationale Wirtschaftsrecht

Einführung in das Internationale Wirtschaftsrecht Einführung in das Internationale Wirtschaftsrecht Einleitung 7 A. Grundlagen des internationalen Wirtschaftsrechts 8 I. Einführung 8 II. Rechtsquellen 9 1. Staatsverträge 9 a. Staat 9 b. Staatsgebiet 10

Mehr

J. von Staudinger s Kommentar zum BGB

J. von Staudinger s Kommentar zum BGB J. von Staudinger s Kommentar zum BGB geplante Bände und deren Redaktoren Buch 1. Allgemeiner Teil Einleitung zum BGB; 1-14; VerschG Herbert Roth (Einleitung zum BGB und Allgemeiner Teil 1) 21-79 (Allgemeiner

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Die eigennützige Privatstiftung aus dem Blickwinkel der Stiftungsbeteiligten, Manz Verlag 2011, 486 Seiten (überarbeitete Fassung der Habilitationsschrift) 2. Die

Mehr

Tobias Bosch. Die Durchbrechungen des Gesamtstatuts im internationalen Ehegiïterrecht

Tobias Bosch. Die Durchbrechungen des Gesamtstatuts im internationalen Ehegiïterrecht Tobias Bosch Die Durchbrechungen des Gesamtstatuts im internationalen Ehegiïterrecht Unter besonderer Beriicksichtigung deutsch-franzosischer Rechtsfâlle PETER LANG Europaischer Verlag der Wissenschaften

Mehr

BGB 1371, 1931; EGBGB Art. 4 Abs. 1, 14 Abs. 1 Nr. 2, 15 Abs. 1

BGB 1371, 1931; EGBGB Art. 4 Abs. 1, 14 Abs. 1 Nr. 2, 15 Abs. 1 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 31wx053_10 letzte Aktualisierung: 3.12.2010 OLG München, 10.11.2010-31 Wx 053/10 BGB 1371, 1931; EGBGB Art. 4 Abs. 1, 14 Abs. 1 Nr. 2, 15 Abs. 1 Korea: Ehegattenerbrecht

Mehr

Grundkurs BGB I Prof. Dr. Burkhard Hess WS 2011/2012. Zeit: Montag - Mittwoch, 9 st-11 Uhr Ort: Neue Universität HS 13

Grundkurs BGB I Prof. Dr. Burkhard Hess WS 2011/2012. Zeit: Montag - Mittwoch, 9 st-11 Uhr Ort: Neue Universität HS 13 Grundkurs BGB I Prof. Dr. Burkhard Hess WS 2011/2012 Zeit: Montag - Mittwoch, 9 st-11 Uhr Ort: Neue Universität HS 13 A. Der Aufbau des BGB I. Überblick Allgemeiner Teil 1-240 Schuldrecht 241-853 Sachenrecht

Mehr

Teilstoffplan. für die. Arbeitsgemeinschaft 4.6. (Teilbereich: Internationales Recht) (überarbeitet Oktober 2017)

Teilstoffplan. für die. Arbeitsgemeinschaft 4.6. (Teilbereich: Internationales Recht) (überarbeitet Oktober 2017) Teilstoffplan für die Arbeitsgemeinschaft 4.6 (Teilbereich: Internationales Recht) (überarbeitet Oktober 2017) 1 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Seite 3 Teilgebiet: Internationales Privatrecht, Internationales

Mehr