Entscheidende Bedeutung der richtigen Dateninfrastruktur für SQL Server 2012-Implementierungen. Die Angebote von EMC entsprechen den Anforderungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entscheidende Bedeutung der richtigen Dateninfrastruktur für SQL Server 2012-Implementierungen. Die Angebote von EMC entsprechen den Anforderungen"

Transkript

1 White Paper Entscheidende Bedeutung der richtigen Dateninfrastruktur für SQL Server 2012-Implementierungen Die Angebote von EMC entsprechen den Anforderungen Von Mark Peters, Senior Analyst März 2012 Dieses ESG White Paper wurde von EMC in Auftrag gegeben und wird unter Lizenz von ESG vertrieben.

2 SQL Server 2012-Implementierungen 2 Inhalt SQL Server 2012: Anwendungsdatenbank und Speicherbedarf... 3 Einführung... 3 Zur Erinnerung: Anwendungsserver und Enterprise-RDBMS-Systeme... 3 Microsoft SQL Server... 4 Bedeutung der Speicherauswahl für die Anwendungsdatenbank... 5 Wo trägt Speicher von EMC zur Optimierung von SQL Server 2012 bei?... 5 ESG Lab Erfahrung mit einer EMC/SQL-Serverkombination... 9 Die ganze Wahrheit Alle Marken sind das Eigentum Ihrer jeweiligen Inhaber. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die von The Enterprise Strategy Group (ESG) als vertrauenswürdig eingestuft werden. Eine Gewähr kann jedoch von ESG nicht übernommen werden. Dieses Dokument kann Meinungen von ESG wiedergeben, die sich von Zeit zu Zeit ändern können. Das Dokument ist von The Enterprise Strategy Group, Inc. urheberrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung oder Verbreitung dieses Dokuments, ob ganz oder in Teilen, in gedruckter, elektronischer oder sonstiger Form an nicht Empfangsberechtigte stellt ohne vorherige schriftliche Genehmigung von The Enterprise Strategy Group, Inc. eine Verletzung des US-amerikanischen Urheberrechts dar und wird zivil- bzw. strafrechtlich verfolgt. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer an ESG Client Relations.

3 SQL Server 2012-Implementierungen 3 SQL Server 2012: Anwendungsdatenbank und Speicherbedarf Einführung Es gibt so viele Dinge im Leben, die von anderen Faktoren abhängig sind und intuitiv von unterschiedlichen Bedürfnissen gesteuert werden: Je nach Größe der Kaffeetasse geben Sie vielleicht unterschiedlich viel Zucker in Ihren Kaffee. Bei der Wahl des Fußbodenbelags in Ihrem Haus ziehen Sie die Nutzung und Beanspruchung der einzelnen Räume in Betracht. Auf technischer Ebene richten sich Datenbankadministratoren stets nach Reaktionszeiten und Anwenderprofilen, während sich Speichermanager eher an Kapazitäts- und Backup-Anforderungen orientieren. Aber wird Speicher bei der Implementierung und dem Wachstum von zentralen Anwendungen wie SQL Server denn auch wirklich berücksichtigt? Allzu oft kommt es leider vor, dass an Speicher erst im Nachhinein gedacht wird. Speicher stellt jedoch nicht nur eine wichtige grundlegende Infrastruktur dar, die geschäftskritische Anwendungen wie SQL Server unterstützt, er kann sich auch direkt auf den erzielten geschäftlichen Nutzen der Anwendung auswirken: Gut durchdachter und implementierter Speicher kann die Anwendung erweitern und optimieren. Die Zeit, bis die neue Version von SQL Server (SQL Server 2012 bzw. Denali, wie sie in ihrer Entwicklungsphase genannt wurde) verfügbar ist, eignet sich bestens, um sich die Notwendigkeit, diesen wichtigen Sachverhalt in Betracht zu ziehen, bewusst zu machen. Dieses White Paper soll weder die komplette Funktionsweise von SQL Server 2012 erklären noch als Einkaufskatalog für alle Speicherprodukte von EMC dienen. Stattdessen sollen lediglich genügend Informationen zu beiden Themen vermittelt werden, sodass sich IT-Manager auf die Beziehung zwischen dem Datenbanksystem und der Speicherhardware konzentrieren können (sofern dies nicht bereits der Fall ist). Abhängigkeiten bestehen tatsächlich. Von Vorteil ist auch der optimierte Nutzen. Im Zusammenhang mit SQL Server muss Speicher einfach berücksichtigt werden. Andernfalls werden die Kosten mit großer Sicherheit ansteigen und die Qualität des Services nachlassen, und dementsprechend in keiner Weise optimiert. Zur Erinnerung: Anwendungsserver und Enterprise-RDBMS-Systeme Nahezu alle modernen Anwendungen benötigen kontinuierlichen Speicher. Viele dieser Anwendungen führen Transaktionen aus und rufen historische Daten über Anwender, Einkäufe, Ressourcen und Finanzen ab. Diese Funktionen stehen im Mittelpunkt der modernen Datenverarbeitung. Die meisten seriösen Anwendungen basieren auf einer Datenbank im Wesentlichen auf einem relationalen Datenbankmanagementsystem (RDBMS), um diese Funktionen zu ermöglichen. Alle bedeutenden RDBMS-Systeme verwenden eine Version von SQL (Structured Query Language). Der Einsatz von RDBMS-Servern hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Es ist unvorstellbar, eine wichtige Unternehmens- oder Kundenanwendung ob Cloud-basiert, webbasiert, auf Basis einer Client-Server-Architektur oder Multi-Tier-Anwendung ohne bedeutende Datenbank-Engine für Speicher, Transaktionsverarbeitung, Reporting sowie Data Mining auszuführen. Logischerweise müssen all diese Daten und Transaktionen irgendwo aufbewahrt werden, sodass es bei der RDBMS-Diskussion auch immer um Speicherbeschränkungen und Speichermöglichkeiten geht. Dieselben Kriterien (Reaktionsfähigkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit) gelten auch für Speichersubsysteme. Wenn von einer Datenbank hohe Reaktionsfähigkeit, Hochverfügbarkeit bzw. Fehlertoleranz sowie die Fähigkeit zur schnellen Skalierung gefordert werden, betreffen diese Forderungen auch den zugrunde liegenden Speicher.

4 SQL Server 2012-Implementierungen 4 Microsoft SQL Server Das RDBMS von Microsoft ist Microsoft SQL Server, auch kurz SQL Server genannt, von dem seit 1989 ungefähr ein Dutzend verschiedene Versionen veröffentlicht wurden. Mit mehreren Milliarden Dollar Lizenzeinnahmen ist es unter den Unternehmensprodukten von Microsoft zu einem der Aushängeschilder geworden. Laut Microsoft ist der neue SQL Server 2012 eine wichtige Produktversion, die Kunden nun direkt ab der Installation mit einer noch höheren Zuverlässigkeit und Effizienz bei der Einrichtung und dem Support geschäftskritischer Umgebungen unterstützt. Neue Tools und Erweiterungen bieten bahnbrechende Einblicke auf allen Ebenen des Unternehmens, während Cloud-bereite Technologien für die Anwendungssymmetrie über Server, private und öffentliche Clouds Kunden dabei helfen, auch in Zukunft agil zu bleiben. 1 Das Unternehmen setzt in der neuen Version auf drei Schwerpunkte der Funktionserweiterung: Zuverlässigkeit für geschäftskritische Anwendungen Bahnbrechende Einblicke Cloud nach Ihren Vorstellungen Zunächst einmal werden kurz die einzelnen Schwerpunkte sowie deren Bedeutung für die Speicherumgebungen vorgestellt. Zuverlässigkeit für geschäftskritische Anwendungen: Bei Microsoft steht hierbei hohe Verfügbarkeit im Mittelpunkt, was auch als Always On 2 bezeichnet wird. Es geht also um eine Verfügbarkeit mit drei oder vier Neuen nach dem Komma (99,9999 %) 3, die mithilfe von SQL Server 2012 erzielt werden kann. Microsoft hat SQL Server 2012 unter Verwendung eines Hosts für bestimmte Funktionserweiterungen entwickelt, um dafür zu sorgen, dass die strengsten Service-Level-Agreements (SLAs) trotzdem kosteneffektiv bleiben. Darüber hinaus hat Microsoft im Hinblick auf die Performance deutliche Verbesserung im Vergleich zu SQL Server 2008 erzielt (z. B. ein Columnstore-Index für Performance-Steigerungen in Data-Warehouse-Szenarien). Bedeutung für den Speicher: Es macht wenig Sinn, eine Datenbank mit hoher Verfügbarkeit ohne eine genauso ausfallsichere Speicherinfrastruktur zu verwenden. Dasselbe gilt auch für Clustering an mehreren Standorten. Allerdings ist aufgrund der höheren Performance- Anforderungen von SQL Server 2012 eine höhere Speicher-Performance erforderlich, um zu verhindern, dass das Speichersubsystem bei der gesamten Anwendungs-Performance einen Engpass darstellt. Bahnbrechende Einblicke: Daten zu besitzen ist die eine Sache. Informationen zu besitzen eine andere. Noch wichtiger ist es, auf Informationen, die verstanden worden sind, reagieren zu können. Anwender sollen den Daten Informationen entnehmen und diese auch verstehen bzw. aktiv darauf eingehen können. Genau das ist der zweite Schwerpunkt der Version SQL Server Mit besseren Reporting-Services bis hin zu mehr Self-Service sowie mit erweiterten Funktionen zum Zusammenfassen von Daten aus heterogenen Quellen bis hin zur Zusammenarbeit mit Tools wie Excel und SharePoint fördert Microsoft die Entwicklung und Verwendung von Self-Service-BI (Business Intelligence)-Lösungen. Durch erweiterte semantische Suchfunktionen ist es möglich, unstrukturierte Daten in einer eher unflexiblen Datenbank zu managen. Bedeutung für den Speicher: All diese Erweiterungen stellen sowohl im Hinblick auf die Kapazität (wobei Skalierbarkeit gefordert wird) als auch im Hinblick auf eine noch intensivere Performance eine Belastung für das Speichersystem dar. Auf eine größere Datenmenge schneller und öfter zuzugreifen ist leicht gesagt, die Entwicklung und die Bereitstellung sind jedoch mit viel Aufwand verbunden. 1 Quelle: Microsoft Corporation White Paper SQL Server 2012 What s New, Juli Quelle: Weitere Informationen von Microsoft zu AlwaysOn finden Sie unter 3 Quelle: reason #2.

5 SQL Server 2012-Implementierungen 5 Cloud nach Ihren Vorstellungen: Microsoft macht SQL Server 2012 zur Daten-Engine erster Wahl für alle von den Kunden verwendeten Cloud-Entwicklungen. Dazu werden Prozesse optimiert, mehr Datentypen unterstützt usw. Zum Zweck dieses White Paper sei an dieser Stelle das offensichtlichste Markenzeichen einer Cloud ganz egal um welche Art von Cloud es sich handelt erwähnt: die Fähigkeit, schnell und einfach neue Instanzen (bzw. Funktionen) für Workloads aus dem Boden zu stampfen, mit denen die Workloads nahezu unmittelbar neu konfiguriert werden. Dazu werden normalerweise gespeicherte Server-Templates oder Snapshots verwendet. Als grundlegende Technologie gilt in diesem Zusammenhang die Verwendung von Servervirtualisierung, bei der physische Datenbankserver in logische Instanzen unterteilt werden. Dies ermöglicht wiederum das nahtlose Verschieben von Workloads sowie eine höhere Auslastung der Hardware. Bedeutung für den Speicher: Flexibilität (im Hinblick auf Performance, Kapazität, zentrales Management und Interoperabilität) und Skalierbarkeit bilden die Grundlage dafür, dass Speicher beim Hinzufügen und Entfernen virtueller Server schnell bereitgestellt bzw. erneut bereitgestellt werden kann. Außerdem sorgen sie dafür, dass Speicher auch unter den sich ändernden Performance-Anforderungen skalierbar ist, wenn SQL Server-Umgebungen sowohl in physischen als auch in virtuellen Modellen wachsen. Bedeutung der Speicherauswahl für die Anwendungsdatenbank Bei jeder Anwendung aber besonders bei datenintensiven Anwendungen hängt das Erzielen von effektiven Ergebnissen von der sorgfältigen Auswahl und dem Zusammenspiel von Software und Hardware ab. Es gibt keine Hardwarekomponente, die wichtiger als das ausgewählte Speichersystem ist. Obwohl es viele anwendungsorientierte IT-Spezialisten gibt, die davon überzeugt sind, dass Microsoft mit der Version SQL Server 2012 einen großen Erfolg erzielen wird, werden viele von ihnen möglicherweise sehr enttäuscht sein, wenn dieses erstklassige RDBMS-System mit mäßigen oder begrenzten Speichersystemen angeboten wird. Ein großes Problem stellt die wirtschaftliche Effizienz von Speicher dar. In der Realität gibt es nur sehr wenige Fälle, bei denen ultimative Performance ohne Rücksicht auf die Kosten erzielt werden muss. Normalerweise muss ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Performance und Kosten hergestellt werden. Selbstverständlich spielt auch die Qualität des Services eine bedeutende Rolle. Genau das ist der zweite Schwerpunkt: Speicher ist wichtig für Anwendungsdatenbanken. Er kann die Geschäftsergebnisse, die Effizienz und die durch die Anwendung erzielte Kostenrentabilität entscheidend beeinflussen und wie zu hoffen ist steigern. Die Qualität des Services sei es Reaktionszeit, Verfügbarkeit, Datenintegrität, CO2-Fußabdruck, fehlende Ausfallzeit, Kosten pro Abfrage oder ein anderes Kriterium wird jedoch gemessen. Die gesamte Datenbank ist erfahrungsgemäß nur so stark, wie ihr schwächstes Glied. Ausführliche Gespräche über die Anforderungen, die Erwartungen und die geplante Erweiterung des Speichersystems, auf dem eine SQL Server 2012-Umgebung basiert, verhindern, dass das Speichersystem zu schwach dimensioniert wird. Außerdem gibt es, wenn überhaupt, nur wenige Anwender, die ausschließlich SQL Server ausführen. Mit anderen Worten: der vom Anwender ausgewählte Speicher sollte stets gut zum gesamten IT-Baukasten passen, da Workloads vermehrt virtualisiert werden und daher Server- und Speicherressourcen teilen müssen. In puncto Speicher sollten Anwender sowohl für bestimmte Anforderungen von SQL Server als auch für die allgemeinen Anforderungen eines Rechenzentrums auf Auswahl, Flexibilität und erweiterte Funktionen achten. Wo trägt Speicher von EMC zur Optimierung von SQL Server 2012 bei? Auf die Frage, die sich in der Überschrift dieses Abschnitts stellt, gibt es eine kurze und bündige Antwort: EMC besitzt eine Vielzahl von Produkten, die gründlich getestet wurden, um mit SQL Server betrieben zu werden und die Funktionen von SQL Server 2012 ergänzen zu können. Dadurch können wiederum die von den IT-Anwendern in der letzten Version der Microsoft Datenbank vorgenommenen Investitionen optimiert werden. Fast genauso bedeutend wie die gemeinsamen Technologien ist die kumulative, langfristige Investition in Consulting-Services und die integrierte Unterstützung von EMC und Microsoft.

6 SQL Server 2012-Implementierungen 6 Damit dieses kurze White Paper nicht zu einer langen Abhandlung über jede einzelne Funktion und Eigenschaft von EMC wird, folgt nun eine Auswahl einiger relevanter Angebote von EMC, die speziell auf die Anforderungen von SQL Server zugeschnitten sind: VNX: Die EMC VNX-Serie besteht aus Unified Storage mit hoher Performance sowie unübertroffener Einfachheit und Effizienz, der für virtuelle Anwendungen optimiert wurde. 4 Die VNX kann dazu beitragen, die Anforderungen zur Reduzierung der Kosten und der Komplexität zu erfüllen. Gleichzeitig bietet sie die Leistung und Flexibilität, um den Anforderungen der Virtualisierung, insbesondere in Kombination mit F.A.S.T. Cache wodurch der Systemspeicher mit Flash-Laufwerken für Performance-Steigerungen in Echtzeit erweitert wird und F.A.S.T. VP gerecht zu werden. (Näheres zu diesen beiden Tools finden Sie auf der nächsten Seite.) SQL Server-Workloads können durch die automatische Tuning- und Konfigurationsfunktion, die auf der VNX-Plattform zur Verfügung steht, bis zu 80 % schneller eingerichtet werden. Im Vergleich zu anderen Speicherlösungen kann die VNX einen SQL Server-Workload dreimal schneller ausführen. Wenn außerdem nur Flash-Laufwerke (die für einen stark ausgelasteten OLTP-Workload möglicherweise besonders gut geeignet sind) verwendet werden, können Anwender zehnmal so viel Performance zu nur einem Achtel der Kosten pro TPM (Transaktionen pro Minute) eines gleichwertigen Systems erzielen, bei dem ausschließlich Festplattenlaufwerke verwendet werden. EMC hat für Workloads, die auf Data Warehousing basieren, spezifische Konfigurationen erstellt. Diese Konfigurationen eignen sich ideal für SQL Server. EMC hat SQL Server ausgiebig auf VNX-Systemen getestet. Infolgedessen ist SQL Server in den SQL Server Fast Track Data Warehouse Reference Architectures von Microsoft enthalten. Symmetrix VMAXe: Die VMAXe bietet eine kostengünstige Architektur mit Multi-Controller- Skalierung, bewährte VMAX-Innovationen und marktführende Effizienz. 5 Die VMAXe wurde erst 2011 eingeführt und besitzt schon jetzt eine großartige Vorgeschichte, da sie auf Basis der 20-jährigen Technologie von Symmetrix erstellt wurde. Die Symmetrix VMAXe bietet mit ihrer modularen Architektur (nahtloses Wachstum bei SQL Server-Infrastrukturen) ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit und garantiert 100 % Verfügbarkeit (selbst beim Aktualisieren eines Controllers), wodurch die Qualität des Services verbessert wird. Die VMAXe wurde so entworfen, dass die Erstinstallation sowie die Bereitstellung der ersten Terabyte von nutzbarem Speicher in weniger als vier Stunden erfolgen kann, nicht in Tagen oder Wochen. Nach der erstmaligen Konfiguration verwendet die VMAXe Virtual Provisioning, wodurch ein weiteres TB an Daten in nur ungefähr vier Minuten bereitgestellt werden kann. Die Daten werden mithilfe von F.A.S.T. VP (siehe nächste Seite) automatisch auf die richtige Speicherebene verschoben (Flash, SATA, FC-Laufwerke). Den Zahlen von EMC zufolge kann die Performance mit F.A.S.T. VP um bis zu 40 % gesteigert werden, und das bei 40 % weniger Kosten. (Genaue statistische Angaben können von diesen Zahlen abweichen. Tatsache ist, dass mit einer erheblichen Effizienzsteigerung zu rechnen ist.) Letztendlich ist sie das Produkt für große, komplexe, geschäftskritische SQL Server- Umgebungen. Sie eignet sich zudem hervorragend als Ergänzungsprodukt, wenn Anwender ihre SQL Server-Umgebungen auf Tier-1-Rechenzentren migrieren. F.A.S.T. VP, F.A.S.T. Cache, VFCache: Die drei innovativen Technologien von EMC tragen zur Steigerung der Performance von SQL Server 2012 und zur Verringerung der Kosten bei, indem sie Flash-Technologie nutzen, um die TPM, I/O pro Sekunde (IOPS) und die Reaktionszeiten zu verbessern und gleichzeitig die von den SQL Server-DBAs benötigten Verfahren zum Performance-Tuning zu reduzieren: o Fully Automated Storage Tiering for Virtual Pools (F.A.S.T. VP) ist eine Automatisierungssoftware, die dafür sorgt, dass sich die richtigen Daten zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort befinden. Auf SQL Server bezogen sorgt diese Eigenschaft für eine ausgewogene und gesteigerte Performance sowie für wirtschaftliche Effizienz. Die Software basiert darauf, dass Anwenderumgebungen richtig verstanden werden ein Verfahren, an dem mehr als 30 PhDs, Hunderte von Kunden, mehr als Anwendungszugriffe auf Daten, nahezu eine Millionen Daten-Volumes, 4 5

7 o o White Paper: Entscheidende Bedeutung der richtigen Dateninfrastruktur für SQL Server 2012-Implementierungen 7 mehr als 2 PB Kundenstatistiken und mehr als 54 Milliarden I/O-Transaktionen beteiligt sind. Das Ergebnis all dieser technischen und Analyseverfahren ist F.A.S.T. VP, ein Softwaretool, das die Softwareplattform aktiver und flexibler gestaltet sowie die Performance steigert und gleichzeitig die Kosten unter Kontrolle hält. F.A.S.T. VP wird mit EMC VNX und Symmetrix VMAXe bereitgestellt. Mit F.A.S.T. VP können verschiedene Datentypen automatisch auf dem am besten geeigneten Speichertyp gespeichert werden. Dabei wird für die aktiven Daten der SQL Server-Datenbank Flash-Speicher verwendet. Daten, die nicht häufig verwendet werden, werden auf kostengünstigeren Medien gespeichert. F.A.S.T. Cache ist eine Funktion zur Optimierung der Speicher-Performance, die sofortigen Zugriff auf häufig genutzte Daten ermöglicht. F.A.S.T. Cache ergänzt F.A.S.T. VP, indem unerwartete Spitzen in Anwendungs-Workloads automatisch abgefangen werden. F.A.S.T. Cache verwendet Enterprise-Flash-Laufwerke, um die vorhandene Cachekapazität auf bis zu 2 TB zu erweitern. F.A.S.T. Cache überwacht eingehende I/O-Vorgänge auf deren Zugriffshäufigkeit und kopiert automatisch die am häufigsten verwendeten Daten aus den Back-End-Laufwerken in den Cache. F.A.S.T. Cache ist einfach zu konfigurieren und zu überwachen. Darüber hinaus kann es die Performance für alle SQL Server-Lese- und Schreib-Workloads deutlich steigern. Die neue VFCache von EMC ist eine Server-Flash-Zwischenspeicherlösung. Sie verwendet intelligente Zwischenspeichersoftware und PCIe-Flash-Technologie, um die Latenz zu reduzieren und den Durchsatz zu erhöhen, was wiederum zu einer erheblichen Verbesserung der Performance von SQL Server führt. Die Optimierung des Zwischenspeichers innerhalb von VFCache passt sich automatisch den sich verändernden SQL Server-Workloads an, indem die am häufigsten referenzierten Daten bestimmt und im Server-Flash-Cache gespeichert werden. Dadurch werden die aktivsten Daten automatisch im Server auf der PCIe-Karte gespeichert. Dies führt zu deutlich schnelleren Reaktionszeiten bei Abfragen aus der SQL Server-Datenbank. Backup und Deduplizierung: Viele Kunden steigen vom herkömmlichen Band-Backup auf ein Datenträger-Backup um. EMC bietet eine Vielzahl von Backup-Tools, um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. EMC ist zudem ein Marktführer im Bereich der Deduplizierung, mit der abhängig von verschiedenen Faktoren, einschließlich der Aufbewahrungszeit die Größe des erforderlichen Datenspeichers durchschnittlich um das 10- bis 30-Fache, die benötigte Replikationsbandbreite um bis zu 99 %, die verschobene Datenmenge um bis zu 95 % und die CPU-Last um bis zu 80 % reduziert werden kann. Bei Einsatz von SQL Server 2012-Umgebungen sollten IT-Organisationen ihre Backup-Frequenz, SLAs und Datenänderungsraten überprüfen, um festzustellen, ob sich die Deduplizierung positiv auf ihre Backup- und Recovery-Zeiten sowie auf die langfristigen Speicherkosten auswirkt. Aus der Sicht eines SQL Server-Datenbankadministrators wird Deduplizierung nahtlos in die vorhandenen, bereits vertrauten Backup-Methoden integriert. o Zu den Backup- und Recovery-Lösungen von EMC gehören die Data Domain- Deduplizierungsspeichersysteme von EMC, mit denen eine Skalierung der logischen Kapazität von weniger als 40 TB auf mehr als 28 PB möglich ist. Data Domain-Systeme können direkt als Festplatten-Backup oder mithilfe von Backup-Software, einschließlich EMC Avamar oder EMC NetWorker, in SQL Server integriert werden. EMC Avamar versteht sich als Backup-Software und -System mit Deduplizierung und stellt Backups für virtuelle Maschinen, Remote-Standorte, NAS-Systeme und Laptops bereit. Avamar wird mithilfe eines auf SQL Server installierten Avamar-Agent in SQL Server integriert. Dies führt zu anwendungskonsistenten Backups und Recoverys. EMC NetWorker ist die einheitliche Backup- und Recovery-Software von EMC, die den Framework Volume Shadow Copy Service (VSS) von Microsoft nutzt, um allen Anwendungen von Microsoft, einschließlich SQL Server, Schutz zu bieten. NetWorker ist fest in Avamar und Data Domain integriert und unterstützt zugleich langfristige Aufbewahrungsanforderungen mit Backup auf Band.

8 SQL Server 2012-Implementierungen 8 Von schnellerer Recovery zu Aktiv/Aktiv-Verfügbarkeit: Da sich SQL Server auf dem Markt immer weiter durchsetzt, stellen schnelle Recoverys für viele IT-Unternehmen eine grundlegende Anforderung dar. EMC bietet erweiterte Recovery-Lösungen, die Anwendungskonsistenz über Datenbanken hinweg sowie Aktiv/Aktiv- Verfügbarkeit ermöglichen. o o EMC RecoverPoint wurde in SQL Server integriert, um sowohl bei physischen als auch bei virtuellen Implementierungen für branchenweit soliden Anwendungsschutz zu sorgen. RecoverPoint stellt intelligente, dynamisch synchrone und asynchrone Replikation für maximale Verfügbarkeit bereit und verfügt über eine erweiterte Technologie zur Bandbreitenreduzierung sowie integrierte WAN-Deduplizierung, um die verfügbare Bandbreite so optimal wie möglich zu nutzen. RecoverPoint bietet DVR-ähnliche Recovery replizierter Daten zu jedem Point-in-Time sowie jederzeit automatische Recovery von SQL Server 6. RecoverPoint unterstützt verbundene Anwendungen für Cloud-Implementierungen und steht mit einer Cluster Enabler-Option zum Verwendung mit Microsoft-Clustern zur Verfügung. VPLEX: Viele Anwender von SQL Server 2012 sind global ausgerichtet. Die Optimierung der Auslastung von IT-Ressourcen spielt eine wichtige Rolle, denn herkömmliche Optionen wie das Migrieren von Anwendungen sind noch immer arbeitsaufwendig und mit Risiken wie Produktivitäts-, Daten- oder sogar Umsatzverlust verbunden. VPLEX ist ein High-End-Tool für Speicherverbund, das hohe Verfügbarkeit (HA, High Availability) sowie kontinuierliche Verfügbarkeit über Entfernungen und heterogene Speicherplattformen ermöglicht. Weder abgeschlossene Rechenzentren noch der gewählte Anbieter sind ein Hinderungsgrund bei der Bereitstellung nahtloser Reaktionszeiten und transaktionsbasierter Integrität, wenn SQL Server-Instanzen verschoben werden bzw. über Infrastruktur, Zeitzonen und Rechenzentren auf sie zugegriffen wird. EMC Consulting: EMC Consulting unterstützt Unternehmen bei der Handhabung der komplexen Anforderungen des Informationsmanagements, indem nicht nur Geschäftseinblicke und Beratung, sondern auch, je nach Bedarf, maßgeschneiderte Code-Entwicklung sowie Beratung und Services zu Data Warehousing und Analysen angeboten werden. EMC Consulting kann Kunden außerdem bei der Migration von Oracle, DB2, Sybase oder vorherigen Versionen von Microsoft SQL Server auf SQL Server 2012 unterstützen. Selbstverständlich kann EMC Consulting auch empfehlen, wie die umfassenden Funktionen von EMC optimal verwendet werden können. Damit ist eventuell gemeint, von Accelerated Microsoft Data Protection zu profitieren. (EMC bietet Tools für erweiterte, unterbrechungsfreie Business Continuity und Disaster Recovery über virtuelle Maschinen, seien es VMware- oder Hyper-V-Umgebungen.) Oder es bezieht sich möglicherweise auf die optimale Implementierung bei der Verwendung von Snapshots, um Clones von SQL Server-Workloads zu erstellen und einfache, schnelle Kopien von realen Daten zu ermöglichen, die von DBAs auf unterschiedliche Art und Weise, z. B. zum Testing oder zur Entwicklung, genutzt werden können. EMC und Microsoft: Das Maß und die Intensität von Beziehungen zwischen Unternehmen (insbesondere bei Branchenriesen wie Microsoft und EMC) wird manchmal als selbstverständlich erachtet. Dennoch sollte dieser Punkt nicht unterschätzt werden. Während jeder vorgibt, der allerbeste Freund von berühmten Partnern wie Microsoft zu sein, sind Fakten und Zahlen viel aussagekräftiger als reine Behauptungen. EMC ist ein Global Alliance Partner von Microsoft. EMC besitzt mehr als 19 Microsoft Gold Certified- und Silver Certified-Kompetenzpartner. Darüber hinaus wurde EMC beeindruckenderweise bereits zum 21. Mal als Microsoft Partner of the Year ausgezeichnet. Selbstverständlich gibt es viele EMC Consultants, die zertifiziert sind als Microsoft MVPs, MCPs und Certified Architects. Von größerer Bedeutung für Anwender von SQL Server ist jedoch, dass EMC Consulting Hunderte SQL Server-Projekte abgeschlossen hat und dafür unter anderem Awards für das Anwendererlebnis erhielt. Die beiden Anbieter haben ihre Produkte jahrelang gemeinsam 6 RecoverPoint arbeitet auch mit Microsoft Exchange und anderen Anwendungen zusammen. Dieses White Paper beschränkt sich jedoch ausschließlich auf SQL Server.

9 SQL Server 2012-Implementierungen 9 entwickelt und getestet (einschließlich Interoperabilität, Managementverbindungen und Zertifizierungen von EMC Hardware, Software sowie Support-Services für SQL Server 2012). Unter dem Strich ist SQL Server im Hinblick auf die Anforderungen an den Speicher eine aggressive Anwendung. Die Fähigkeiten von EMC und deren Eignung für die SQL Server-Umgebung werden erweitert (für skalierbare Produkte ebenso wie für verschiedene, erweiterte Funktionen) und vertieft (im Hinblick auf Support und Consulting-Fähigkeiten sowie auf das Unternehmensverhältnis mit Microsoft). ESG Lab Erfahrung mit einer EMC/SQL-Serverkombination Die Microsoft adcenter Business Intelligence-Infrastruktur ist ein hervorragendes Beispiel für den gemeinsamen Nutzen von Microsoft SQL Server und EMC Speicher. EMC Symmetrix und Microsoft SQL Server 2008 wurden für die Entwicklung der extrem skalierbaren Grundlage für die Microsoft adcenter Business Intelligence (BI)-Plattform verwendet. Die adcenter-plattform, die Microsoft und dessen Partnern (z. B. Bing und MSN) durch Onlinewerbung einen Umsatz von 1,9 Milliarden $ 7 bescherte, wurde aktualisiert, um mit der gigantischen Welle von neuem Wachstum zurechtzukommen. Denn 2010 wurde damit begonnen, Yahoo Search und Onlinewerbung auf die Plattform zu verschieben. ESG Lab war bei dem Team von adcenter BI in Bellevue, Washington zu Besuch. Es wurden Interviews mit Mitarbeitern von Microsoft und EMC geführt, um die maximale Skalierbarkeit der adcenter BI-Infrastruktur einzuschätzen. Nach einer ausführlichen Prüfung 8 bestätigte ESG Lab, dass Microsoft SQL Server und EMC Symmetrix dieses umfassende Projekt, das enorme Wachstum sowie die strengen Service-Level-Anforderungen gemeinsam bewältigen können. Durch das Einbinden von SQL Server und EMC Symmetrix-Technologie in Tier-1-Prozesse und -Verfahren hat das Microsoft adcenter-team eine BI-Infrastruktur mit Tier-1-Reaktionszeiten und -Performance erstellt. Dadurch konnte die Werbung von Yahoo auf die Plattform übertragen werden, wodurch wiederum 30 % des jährlichen Wachstums gesichert wurden. Des Weiteren konnten die Gesamtkosten der Speicherinfrastruktur fünf Jahre lang um 69 % gesenkt werden. ESG Lab Vice President Brian Garrett, von dem die adcenter BI-Infrastruktur geprüft wurde, sagte, er sei zuversichtlich, dass die adcenter BI-Infrastruktur mit SQL Server 2012 sogar noch schneller und zuverlässiger sein wird. 7 Quelle: Microsoft 10K, Juli Quelle: ESG Lab Report Microsoft adcenter Business Intelligence Infrastructure: Powered by EMC Symmetrix VMAX and Microsoft SQL Server 2008, November 2010.

10 SQL Server 2012-Implementierungen 10 Die ganze Wahrheit An dieser Stelle ein ausführliches Fazit zu ziehen wäre sicherlich nicht angemessen. Stattdessen lässt sich der Inhalt in drei kurzen Punkten zusammenfassen. Erstens: Mit den neuen, erweiterten Funktionen von SQL Server 2012 erhalten die Anwender einen Mehrwert, solange die Speicherinfrastruktur über die Flexibilität und erweiterten Funktionen verfügt, um die dynamischen Anforderungen dieser Anwendung entsprechend zu unterstützen. Zweitens: Für IT-Organisationen ist es enorm wichtig, Speicher bei der Planung und Implementierung von SQL Server 2012 zu berücksichtigen. Er sollte nicht erst im Nachhinein bzw. hypothetisch bedacht werden. Drittens: EMC bietet marktführende Technologien, Produkte, Services, Consulting und Support, die SQL Server 2012 nicht nur unterstützen, sondern auch zum Bereitstellen von erhöhtem Nutzen bezüglich der Qualität des Services und der wirtschaftlichen Effizienz beitragen können.

11 20 Asylum Street Milford, MA Tel: Fax:

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE GRUNDLAGEN Leistungsstark Hybridspeicher mit flashoptimierten Performance-Service-Levels nach Maßfür geschäftskritische Oracle Workloads;

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420

Cluster-in-a-Box. Ihr schneller Weg zu. Fujitsu Cluster-in-a-Box. auf Basis von PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Ihr schneller Weg zu einem durchgängigen Betrieb Fujitsu PRIMERGY BX400 und PRIMERGY CX420 Heutzutage kommt Ihrer IT eine immer grössere Bedeutung zu. Sie unterstützt Ihren Geschäftsbetrieb und treibt

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz Hochverfügbar und Skalierung mit und ohne RAC Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC Alexander Scholz Copyright its-people Alexander Scholz 1 Einleitung Hochverfügbarkeit

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Software Defined Storage

Software Defined Storage Software Defined Storage - Wenn Speicher zum Service wird - Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Über uns... Über 25.000

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner Bernd Löschner EDITIONEN Enterprise Edition für mission critical Anwendungen und large scale Data Warehousing. Business Intelligence Edition für Premium Unternehmen und self service BI. Standard Edition

Mehr

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur)

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) Ein technisches White Paper von Dell ( Dell ). Mohammed Khan Kailas Jawadekar DIESES

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE

EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE Kosteneffiziente Lösung für lokale und Remote Data Protection und Disaster Recovery Grundlegende Informationen Maximierung der Data Protection und Disaster Recovery für Anwendungen

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR Dr. Christoph Balbach & Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Hochverfügbarkeit

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu WebLogic Server Virtual optimiert Java in virtualisierten Umgebungen Fakten im Überblick: BEA optimiert den Betrieb von

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Andreas Sänger Channel Account Manager 1 Speicherbedarf nimmt weiter rasant zu - aber ohne Nachhaltigkeit - 2 Herausforderungen der Speicherarchitekturen

Mehr

EMC VNX. Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München

EMC VNX. Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München EMC VNX Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München Copyright 2011 2010 EMC EMC Corporation. Alle All Rechte rights vorbehalten. reserved. 1 VBLOCK Eine integrierte Lösung Virtualisierung

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

BESCHLEUNIGUNG DER IT-TRANSFORMATION MIT EMC UNIFIED STORAGE- UND BACKUP- LÖSUNGEN DER NÄCHSTEN GENERATION

BESCHLEUNIGUNG DER IT-TRANSFORMATION MIT EMC UNIFIED STORAGE- UND BACKUP- LÖSUNGEN DER NÄCHSTEN GENERATION BESCHLEUNIGUNG DER IT-TRANSFORMATION MIT EMC UNIFIED STORAGE- UND BACKUP- LÖSUNGEN DER NÄCHSTEN GENERATION Die Virtualisierung und insbesondere VMware haben die Art und Weise verändert, in der Unternehmen

Mehr

Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX

Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX Unternehmen, die geschäftskritische Enterprise-Anwendungen von Microsoft wie Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis - Vorteile und Nutzen für jede Unternehmensgröße - Torsten Welke Regional Manager Nord 1 Speicherbedarf nimmt weiter rasant zu - aber ohne Nachhaltigkeit - 2 Herausforderungen

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Vielleicht die effizienteste, günstigste und leistungsfähigste Die Appliance setzt branchenweit neue Maßstäbe

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

PRODUKT IM ÜBERBLICK:

PRODUKT IM ÜBERBLICK: PRODUKT IM ÜBERBLICK: CA ARCSERVE BACKUP R12.5 CA ARCserve Backup CA ARCserve Backup ist ein hochleistungsfähiges Datenschutzprodukt. Innovative Datendeduplikationstechnologie, leistungsstarkes Storage

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2 Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Ihr Referent bb@elanity.de http://blog.benedict-berger.de Hyper-V Replica VM Mobility Möglichkeiten Replica Flexibilität

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Fujitsu Data Center Strategie 2013+

Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013 Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Uwe Neumeier Vice President Server Systems Sales Paradigmenwechsel im Datacenterumfeld Gestern IT-orientierter Ansatz Heute

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION BACKUP-TO-DISK AUF EIN FESTPLATTENSYSTEM Festplatten zur Verwendung mit einer Backup-Software: z. B. EMC NetWorker DiskBackup Option Restore erfolgt von Festplatte

Mehr

TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR

TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR Datenbanken wie Oracle und SQL Server erfordern konsistent niedrige Latenz und herausragende I/O-Performance, um sofort auf OLTP-Abfragen/Transaktionen reagieren

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

dsmisi Storage Lars Henningsen General Storage

dsmisi Storage Lars Henningsen General Storage dsmisi Storage dsmisi MAGS Lars Henningsen General Storage dsmisi Storage Netzwerk Zugang C Zugang B Zugang A Scale-Out File System dsmisi Storage Netzwerk Zugang C Zugang B Zugang A benötigt NFS oder

Mehr

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Ian Schroeder Senior Account Manager, NetApp Deutschland April 2015 noris network > Innovationstagung 2015 Weisheit? Wenn ich die Menschen

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT Seite 1 / 5 Drobo B1200i Application-Optimized Storage für den Mittelstand IT Connectivity:

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

KONVERGENTE SPEICHER- UND

KONVERGENTE SPEICHER- UND EMC SCALEIO Softwarebasiertes konvergentes Server-SAN GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN Reine Softwarelösung Konvergente Single-Layer- Architektur Lineare Skalierbarkeit Performance und Kapazität nach Bedarf

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr