Arcobaleno informiert.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arcobaleno informiert."

Transkript

1 Arcobaleno informiert. Eine Bedienungsanleitung zu den Billettautomaten. arcobaleno.ch

2 Einführung. 3 Bedienfelder und Symbole. 4 Startseite. 5 Abfahrts- oder Zielort ändern. 6 Weitere Fahrkarten kaufen. 8 Kategorie und Anzahl der Fahrkarten auswählen. 9 Bezahlung. 10 Ape card. 11 Die Ape Card-Funktionen. 12 Die Ape Card als elektronische Fahrkarte: Ein Beispiel. 14 Die Billettautomaten ausprobieren? Es genügt ein Klick auf arcobaleno.ch/automaten Ausgabe Oktober Preis- und Produktänderungen vorbehalten. 2

3 Einführung. An den Arcobaleno-Billettautomaten kann man eine einzige Arcobaleno-Fahrkarte für alle Transportunternehmen des Tarifverbundes Tessin und Misox (CTA) und für jeden beliebigen Zielort innerhalb des CTA kaufen. An allen Arcobaleno-Billettautomaten kann man: Einzelfahrkarten, Kurzstrecken, Tageskarten, Klassenwechsel, Anschlussbillette kaufen Das Arcobaleno-Monatsabonnement erneuern Die eigene Ape Card aufladen Eine Mehrfahrtenkarte, Multi-Tageskarte oder einen Multi-Klassenwechsel mittels Ape Card kaufen und entwerten Die Ape Card ist an den Verkaufsschaltern der Transportunternehmen (ausgenommen SBB), auf den Bussen der Regionallinien und an den Billettautomaten, die mit dem Aufkleber «punto vendita ape card» versehen sind, erhältlich. Die Ape Card kann nicht für den Kauf von Arcobaleno-Abos oder Fahrausweisen mit Zielorten ausserhalb der Region Tessin und Moesano benutzt werden. Punto vendita ape card 3

4 Bedienfelder und Symbole. Selezionabile Auszuwählendes Bedienfeld Selezionato Ausgewähltes Bedienfeld Ridotto Gewählte Kaufoption Stop Zur Startseite Indietro Ein Schritt zurück i Taste für zusätzliche Informationen Normaltarif Ermässigter Tarif: dieser gilt für Kinder ab 6 bis unter 16 Jahren, für Inhaber eines Halbtax-Abos und für Hunde 4

5 Startseite Schnellauswahl «Normaltarif» der Kurzstrecke und der Einzelfahrkarte für die Zielorte, die an diesem Billettautomaten am häufigsten ausgewählt werden. 2. Schnellauswahl «Ermässigter Tarif» der Kurzstrecke und der Einzelfahrkarte für die Zielorte, die an diesem Billettautomaten am häufigsten ausgewählt werden. 3. Verzeichnis der für die Kurzstrecke gültigen Haltestellen ab der Haltestelle, an der sich der Billettautomat befindet. 4. Auswahl der Zielorte, die nicht auf der Startseite aufgeführt sind. 5. Auswahl der Fahrkarten, die nicht auf der Startseite aufgeführt sind. 6. Zugang zum Ape Card -Bereich. 7. Zugang zur Seite mit den Erklärungen der wichtigsten Bedienfelder. 5

6 Abfahrts- oder Zielort ändern. Was tun, wenn: der Zielort nicht auf der Startseite erscheint man eine Fahrkarte mit einem anderen Abfahrtsort kaufen möchte, als demjenigen, wo man sich befindet. In diesen Fällen kann man den Abfahrts- und Zielort mit dem Bedienfeld «Andere Zielorte» (siehe Punkt 4. in der vorherigen Seite) ändern. 6

7 Der Ort kann aus dem Verzeichnis ausgewählt werden. 2. Wenn der Ort nicht sichtbar ist, können die Pfeile rechts benutzt werden, um sich im gesamten Verzeichnis zu bewegen. 3. Andernfalls kann der Ortsname durch die Tastatur, die auf dem Bildschirm des Billettautomaten erscheint, eingegeben werden. 7

8 Weitere Fahrkarten kaufen. L elenco degli «Altri biglietti» è aggiornato periodicamente e la schermata può subire variazioni. Über das Bedienfeld «Weitere Fahrkarten» (siehe 5. auf Seite 5) gelangt man auf die Seite für den Kauf von: Mehrfahrtenkarte Tageskarte Multi-Tageskarte Klassenwechsel Multi-Klassenwechsel Anschlussbillett Erneuerung des Monats-Abos Arcobaleno-Fahrkarte Ticino Event (arcobaleno.ch/ticinoevent) Die Kaufmodalitäten sind dieselben wie bei der Einzelfahrkarte. Die Einkäufe mit der Ape card sind im Abschnitt Ape card beschrieben. 8

9 Kategorie und Anzahl der Fahrkarten auswählen Die Kategorie und die Anzahl der Fahrkarten auswählen. 1. Auswahl der 1. Klasse. 2. Auswahl des ermässigten Tarifs (falls nicht bereits auf der Startseite ausgewählt). 3. Auswahl der gewünschten Anzahl Fahrkarten. Über das Bedienfeld «Weitere Personen» kann die gewünschte Anzahl der Fahrkarten erhöht/verringert und auch der Tarif angegeben werden. 4. Hinzufügen von anderen Fahrkartentypen. Die Taste führt zur Startseite zurück. 5. Verwendbare Zahlungsmittel. 6. Beschreibung der gewählten Fahrkarte und Gültigkeit. 7. Zu bezahlender Betrag. 3. 9

10 Bezahlung. Falls nur ein einziger Fahrkartentyp gekauft wird, startet der Billettautomat automatisch den Zahlungsvorgang. Falls verschiedene Fahrkartentypen gekauft werden, gelangt man über das Bedienfeld «Bezahlen» zur Zusammenfassung der getätigten Käufe. Wenn man erneut das Bedienfeld «Bezahlen» betätigt, wird der Vorgang abgeschlossen und die Bezahlung kann erfolgen. Auf der Seite mit der Zusammenfassung können noch weitere Fahrkarten hinzugefügt werden. Empfehlung: Mit der Ape Card zu bezahlen ist praktisch und dank des Auflade-Bonus vorteilhaft. Um mit der Ape Card zu bezahlen, bitte die Karte an das Lesegerät halten. Weitere Informationen auf Seite

11 Ape card. Arcobaleno Prepaid Easy card (ape) Beim Aufladen erhält man einen Bonus, der in der untenstehenden Tabelle ersichtlich ist Die Ape Card kann nicht bei der SBB bezogen, aufgeladen, entwertet oder als Zahlungsmittel benutzt werden. Aufladebetrag Ape card Bonusbetrag Die Ape card ist eine Neuheit in Zusammenhang mit der Einführung des integralen Tarifverbundes Arcobaleno. Sie kann als Zahlungsmittel für den Kauf aller Arcobaleno-Fahrkarten benutzt werden (jedoch nicht für den Kauf von Arcobaleno-Abonnements). Sie kann als elektronischer Fahrausweis für folgende Fahrkarten verwendet werden: Mehrfahrtenkarte (Einzelfahrkarte und Kurzstrecke) Multi-Tageskarte 11

12 Die Ape Card-Funktionen. Bei Wahl des Bedienfeldes «Arcobaleno prepaid easy card (Ape)» auf der Startseite kommt man in das Ape Card-Funktionsmenü des Billettautomaten

13 1. Ape Kaufen: Das Bedienfeld ist nur bei Billettautomaten, die für den Verkauf der Ape card eingerichtet sind, aktiviert (weitere Informationen auf Seite 3). Damit kann die Karte gekauft und gleichzeitig der gewünschte Betrag aufgeladen werden. 2. Ape Aufladen: Damit kann eine bereits gekaufte Karte wieder aufgeladen werden. 3. Ape Entwerten: Die auf die Ape card geladenen Fahrausweise sind vor Fahrtantritt zu entwerten. Bei der Entwertung wird eine entsprechende Fahrkarte gedruckt, die für eventuelle Kontrollen aufzubewahren ist. 4. Ape Lesen: Der Inhalt der eigenen Ape card kann gelesen werden, um den noch zur Verfügung stehenden Betrag zu erfahren und allenfalls geladene Fahrausweise zu sehen. 5. Für alle Funktionen ist die Karte an das Lesegerät zu halten (bis zu Beendung des gewählten Vorgangs)

14 Die Ape Card als elektronische Fahrkarte: Ein Beispiel. 1. Die Ape Card kaufen. Falls man noch keine Ape Card besitzt, kann sie über das Bedienfeld «Ape Kaufen» gekauft werden. Der Kaufpreis beträgt CHF 5. (einmalige Gebühr, keine Rückerstattung) Der Billettautomat stellt die Ape Card und eine Quittung aus. Unser Beispiel: Eine Mehrfahrtenkarte für 3 Zonen zum Normaltarif in der 2. Klasse kaufen. Entdecken wir gemeinsam Schritt für Schritt, was zu tun ist. 14

15 BEISPIEL Kauf einer Mehrfahrtenkarte für 3 Zonen zum Normaltarif für die 2. Klasse 2. Geld auf die Ape Card aufladen. Vor dem Kauf des gewünschten Fahrausweises muss ein ausreichender Geldbetrag für die Bezahlung auf die Karte geladen werden. Das Bedienfeld «Ape aufladen» auswählen und die Karte an das Lesegerät halten Den gewünschten Betrag auswählen Den entsprechenden Betrag bezahlen Der Billettautomat lädt den bezahlten Betrag sowie den Bonus auf die Ape Card und erstellt eine Quittung. Es besteht die Möglichkeit, während des Kaufvorgangs der Ape Card Geld aufzuladen, indem man der Menüführung folgt. Der Automat erstellt zwei separate Quittungen (eine für den Kauf der Karte und eine für die Aufladung). Aufladebetrag mindestens CHF 5. Aufladebetrag höchstens CHF 500. (Bonus inbegriffen) Der aufgeladene Betrag gibt kein Anrecht auf den Kauf einer weiteren Ape Card. 3. Kaufen eines Fahrausweises, der auf die Ape Card aufgeladen wird. Um den Kauf durchzuführen, muss man im Besitz einer Ape Card mit einem ausreichenden Betrag sein (siehe Punkte 1 und 2). Auf der Seite «Weitere Fahrkarten» (weitere Infos auf Seite 5) den gewünschten Fahrausweis auswählen und wie zuvor angegeben fortfahren. Für die Bezahlung die Ape Card an das Lesegerät halten. Der Billettautomat lädt den Fahrausweis auf und stellt eine Quittung aus. Für eine Mehrfahrtenkarte für 3 Zonen, Normaltarif, 2. Klasse müssen CHF 64. aufgeladen werden In unserem Beispiel: CHF 100. mit Bonus CHF 12. auswählen Bezahlter Betrag = CHF 100. Aufgeladener Betrag = CHF 112. Am Ende des Vorgangs ist in unserem Beispiel die Mehrfahrtenkarte auf der Ape Card mit einem Restsaldo von CHF 48. aufgeladen Auf dieselbe Ape Card können weitere Geldbeträge und ein zweiter Fahrausweis geladen werden. 4. Mit einem auf die Ape Card aufgeladenen Fahrausweis reisen. Vor Fahrtantritt ist die Karte mit der Funktion «Ape entwerten» zu entwerten. Die Entwertung erfolgt durch die Erstellung einer entsprechenden Fahrkarte, die für allfällige Kontrollen aufzubewahren ist. Schnellanwendung der Ape Card: Wenn der benötigte Fahrausweis bereits auf der Ape Card geladen ist, erscheint beim Halten der Karte an das Lesegerät automatisch die Seite mit dem Karteninhalt und die Entwertung kann vorgenommen werden. 15

16 Arcobaleno informiert. Arcobaleno bietet ein breites Produktangebot an. Es ist deshalb wichtig, das für die eigenen Ansprüche geeignete Billet zu wählen. Sie finden nachstehend einige Anregungen und nützliche Sparvorschläge. Jahres-Abo Arcobaleno 1 Jahres-Abo fahren = 9 Monats-Abos für Erwachsene 1 Jahres-Abo fahren = 7 Monats-Abo für Jugendliche Einzelfahrkarte oder Mehrfahrkarte (MFK) Falls man gewöhnlich dieselben Zonen befährt, ist es günstiger, eine MFK zu lösen, da sie 6 Fahrten zum Preis von 5 anbietet. Einzelfahrkarte oder Tageskarte? Falls man während eines Tages mehrmals dieselben Zonen befahren möchte, ist es empfehlenwert, den Kauf einer Tageskarte anstelle von Einzelfahrkarten in Erwägung zu ziehen. Tageskarte oder Multi-Tageskarte (MTK)? Falls man gewöhnlich dieselben Zonen mit einer Tageskarte befährt, lohnt es sich, die MTK zu kaufen, mit der man 6 Karten zum Preis von 5 erhält. Je mehr man auflädt, desto mehr spart man Es lohnt sich, die Fahrkarten auf die Ape card zu laden. Beim Aufladen erhält man einen Bonusbetrag, durch den man beim Kauf der Fahrkarten sparen kann. Arcobaleno-Billette zum ermässigten Preis mit dem Halbtax-Abo Mit dem Halbtax-Abo bezieht man die Arcobaleno-Billette zum ermässigten Preis. 1 Zone = 13% Rabatt / von 2 bis 13 Zonen = 50% Rabatt Die Junior-Karte Mit der Junior-Karte reisen Kinder von 6 bis 16 Jahren für CHF 30. im Jahr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der ganzen Schweiz in Begleitung eines Elternteils mit gültigem Fahrausweis. Die Enkel-Karte Mit der Enkel-Karte reisen Kinder von 6 bis 16 Jahren für CHF 30. im Jahr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der ganzen Schweiz in Begleitung eines Grosseltern- oder Urgrosselternteils mit gültigem Fahrausweis. Comunità tariffale Arcobaleno Viale Stazione 33 Postfach Bellinzona

Arcobaleno informiert.

Arcobaleno informiert. Arcobaleno informiert. Eine Bedienungsanleitung zu den Billettautomaten. arcobaleno.ch Einführung. 3 Bedienfelder und Symbole. 4 Startseite. 5 Abfahrts- oder Zielort ändern. 6 Weitere Fahrkarten kaufen.

Mehr

Viele Vorteile beim Kauf der Tickets und Abonnemente am Ticketautomaten Der BERNMOBIL-Ticketautomat

Viele Vorteile beim Kauf der Tickets und Abonnemente am Ticketautomaten Der BERNMOBIL-Ticketautomat Viele Vorteile beim Kauf der Tickets und Abonnemente am Ticketautomaten Sie können Einzelfahrkarten und Abonnemente ganz bequem an unseren Ticketautomaten lösen und kommen so in wenigen Schritten zu Ihrem

Mehr

Der Weg zum Billett. Der TNW-Automat einfach praktisch. Einfach Bildschirm antippen und Schritt für Schritt zum gewünschten Ticket gelangen

Der Weg zum Billett. Der TNW-Automat einfach praktisch. Einfach Bildschirm antippen und Schritt für Schritt zum gewünschten Ticket gelangen Der TNW-Automat einfach praktisch Der Weg zum Billett Ob Einzelbillette, Mehrfahrtenkarte oder U-Abo mit dem Automaten kommen Sie schnell und einfach zum gewünschten Billett. Auf den nachfolgenden Seiten

Mehr

Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett.

Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett. Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett. Ausgabe 2015 arcobaleno.ch Liebe Fahrgäste In dieser Ausgabe finden Sie detaillierte Informationen zur Funktionsweise des Verbunds Arcobaleno (Billette und

Mehr

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen.

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Gültig ab 13.12.2015 bis 10.12.2016 Das WIN-WIN-Abo Das Job-Abo vom Tarifverbund

Mehr

Der Schlüssel zu Ihrer Mobilität.

Der Schlüssel zu Ihrer Mobilität. Der neue Tarifzonenplan ab 14.12.2014 Ab dem 14. Dezember 2014 gelten im Tarifverbund Passepartout neue Tarifzonen. Die Einteilung der Tarifzonen wird einheitlich für Billette und Abos. Dadurch wird der

Mehr

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram.

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. Optimal unterwegs in jedem Alter Die Vielfalt an Abonnementen und Billetten für die öffentlichen Verkehrsmittel (öv) ist gross und

Mehr

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat Was tun bei einer Automatenstörung? Leider kommt es vor, dass Automaten defekt sind und ein Fahrkartenkauf nicht möglich ist. Steht auch kein anderer funktionsfähiger Automat in der Nähe zur Verfügung,

Mehr

DIE NEUE BREMER KARTE MIT CHIP IN ALLEN BSAG-KUNDENCENTERN CHIPPEN SIE JETZT MIT. www.chippen.de

DIE NEUE BREMER KARTE MIT CHIP IN ALLEN BSAG-KUNDENCENTERN CHIPPEN SIE JETZT MIT. www.chippen.de DIE NEUE BREMER KARTE MIT CHIP IN ALLEN BSAG-KUNDENCENTERN CHIPPEN SIE JETZT MIT www.chippen.de DAS ISSE DIE NEUE BREMER KARTE MIT CHIP JETZT BEIM CHIPPEN SPAREN DIE BSAG PRÄSENTIERT: DIE NEUE BREMER KARTE

Mehr

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn.

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Auf einen Blick: Was steht wo? 1. Klasse....................................................... 06 Ansprechpartner......................................

Mehr

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen «ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen Untenstehend fassen wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur «ZVV-Tickets»- App zusammen. Welche Tickets kann ich mit der App kaufen? Mit «ZVV-Tickets» können

Mehr

HandyTicket. Was genau ist das HandyTicket eigentlich? So funktioniert s! MVG Fahrinfo München z Einfach gratis downloaden!

HandyTicket. Was genau ist das HandyTicket eigentlich? So funktioniert s! MVG Fahrinfo München z Einfach gratis downloaden! Was genau ist das HandyTicket eigentlich? Mit der App der MVG immer bequem mobil So funktioniert s! Download der App»MVG Fahrinfo München«Das HandyTicket ist eine neue Funktion unserer App»MVG Fahrinfo

Mehr

Mit dem besten Abo reisen.

Mit dem besten Abo reisen. Mit dem besten Abo reisen. Abonnemente, die sich lohnen. Alles Wichtige auf einen Blick. Inhaltsverzeichnis. 4 Aktuell. 7 Abo-Finder. Hier finden Sie das passende Abo für Ihr individuelles Mobilitätsbedürfnis.

Mehr

EasyEntry Bedienungsanleitung

EasyEntry Bedienungsanleitung EasyEntry Bedienungsanleitung Deutsch T + 49 89 552 73 58 13 E-Mail: offers@xing-events.com EasyEntry Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzungen für den Gebrauch... 3 2. Öffnen der Benutzeroberfläche...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) AGB Mobile App OSTWIND Tickets 1 / 7 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb und die Nutzung der Mobile App für OSTWIND Verbundtickets und von Mobile Tickets OSTWIND (Mobile App OSTWIND Tickets)

Mehr

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2015/2016 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 13. Dezember 2015 Die Deutsche Bahn AG (DB AG) verzichtet zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 auf die Anhebung

Mehr

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen Fahrscheinautomat Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen Fahrkarten im Verkehrsverbund Ost-Region Bei den Fahrscheinautomaten der Wiener Lokalbahnen erhalten Sie Fahrscheine für alle öffentlichen

Mehr

3.000 Das Sortiment besteht aus drei Artikeln mit der Bezeichnung "Nachtzuschlag : Nachtzuschlag datiert: CHF 5.00 PRISMA-Artikel 1970

3.000 Das Sortiment besteht aus drei Artikeln mit der Bezeichnung Nachtzuschlag : Nachtzuschlag datiert: CHF 5.00 PRISMA-Artikel 1970 Tarif 651.31 1 Geltungsbereich 1.000 Der Einheits-Nachtzuschlag gilt auf den Nachtangeboten der Verbünde ZVV, A-Welle, FlexTax, Ostwind, TV Zug, TV Schwyz und Z-Pass sowie in den Nachtzügen Zürich Luzern.

Mehr

Döttingen Koblenz/Waldshut Bad Zurzach Rekingen

Döttingen Koblenz/Waldshut Bad Zurzach Rekingen Döttingen /Waldshut Rekingen Bahnersatz vom 29. Juni bis 3. November 2013 sbb.ch/zurzach Bahnersatzbus zwischen Döttingen und Rekingen. 2 Vom 29. Juni bis zum 3. November 2013 bleibt die Strecke Döttingen

Mehr

FAQ Deutschland-Pass

FAQ Deutschland-Pass FAQ Deutschland-Pass FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Deutschland-Pass Deutschland-Pass Was ist der Deutschland-Pass? Der Deutschland-Pass ist ein Angebot der Deutschen Bahn, mit welchem Sie einen

Mehr

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen

«ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen «ZVV-Tickets»-App Häufige Fragen Untenstehend fassen wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur «ZVV-Tickets»- App zusammen. Welche Tickets kann ich mit der App kaufen? Mit «ZVV-Tickets» können

Mehr

Tageskarten Zonendefinition siehe Seite 30

Tageskarten Zonendefinition siehe Seite 30 Tageskarten Zonendefinition siehe Seite 30 12 13 Tageskarten für Skifahrer und Snowboarder 1 Tag 48.00 36.00 24.00 45.00 34.00 22.50 1 Tag Low Season* 35.00 26.00 17.50 35.00 26.00 17.50 2 Tage 92.00 69.00

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung der STI Ticket-App und den Erwerb von Fahrausweisen (MobileTickets).

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung der STI Ticket-App und den Erwerb von Fahrausweisen (MobileTickets). Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung der STI Ticket-App und den Erwerb von Fahrausweisen (MobileTickets). I. ANWENDBARE BESTIMMUNGEN Die STI-Applikation Ticket-App (App) ermöglicht den

Mehr

Preisstufen, Tickets & Preise

Preisstufen, Tickets & Preise Neu ab 1.1.2015 Preisstufen, Tickets & Preise Neue Preisstufen: schneller orientiert, schneller ie 5-ahrten-Karte geht das kommt. TagesTickets jetzt in allen VGN-Stadttarifen. Mobilität mit System VGN-Tickets

Mehr

Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz.

Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz. Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz. Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee Über den See und die Berge. Eine einzigartige Tour de Suisse. Mit dem Wilhelm Tell Express reisen

Mehr

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN Gültig ab 13. Dezember 2009 Verteiler - Betriebsleitung RBL - Fahrpersonal RBL 5. Ausgabe vom 13. Dezember 2009 (ersetzt alle früheren Versionen) (Stand: März

Mehr

Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett.

Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett. Arcobaleno. Mobil sein mit nur einem Billett. Ausgabe 2016 arcobaleno.ch Liebe Fahrgäste In dieser Ausgabe finden Sie detaillierte Informationen zur Funktionsweise des Verbunds Arcobaleno (Billette und

Mehr

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein.

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein. Unterwegs im Verbund Alle Fahrkarten im Überblick Einfach einsteigen. Und dabei sein. 1 Mobilitätsgewinn Mit den Fahrkarten des Verkehrsunternehmens-Verbunds Mainfranken (VVM) sind Sie sowohl in Stadt

Mehr

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com Willkommen beim Star unter den Prepaid-Tarifen! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt ist es egal, ob deine Liebsten in Deutschland oder in der Türkei sind, denn mit

Mehr

Bedienungsanleitung GYMplus

Bedienungsanleitung GYMplus Bedienungsanleitung GYMplus SOFTplus Entwicklungen GmbH GYMplus allgemein GYMplus ist ein Computerprogramm, mit welchem Sie individuell angepasste Übungen und Verhaltensanweisungen für Patienten zusammenstellen

Mehr

IV. 4 Fahrkarten nicht nur für den Klassenausflug

IV. 4 Fahrkarten nicht nur für den Klassenausflug Zum Thema Das VRN-Verbundgebiet ist in Tarifzonen (Waben) eingeteilt. Jede Wabe entspricht dabei einer Preisstufe. Ab Preisstufe 7 ist eine Fahrkarte verbundweit gültig. Wie viel eine Fahrkarte kostet,

Mehr

KNV Gutschein-Service. AWEK-Kasse. Juli 2015. Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart und Köln

KNV Gutschein-Service. AWEK-Kasse. Juli 2015. Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart und Köln KNV Gutschein-Service AWEK-Kasse Juli 2015 Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart und Köln Geschäftsführer: Uwe Ratajczak Geschäftsführende Gesellschafter: Frank Thurmann, Oliver Voerster Sitz Stuttgart,

Mehr

100pro-SchulverpflegungPlus

100pro-SchulverpflegungPlus Am Heimbach 100pro-SchulverpflegungPlus Schulverpflegung bargeldlos in der Schule bezahlen. Die Komponenten: Kassen-PC mit GeldKarte-Akzeptanz in der Mensa Internetseite für Speiseplan, Kontohistorie und

Mehr

FAHRKARTENKAUF AM LVB-FAHRKARTENAUTOMAT

FAHRKARTENKAUF AM LVB-FAHRKARTENAUTOMAT FAHRKARTENKAUF AM LVB-FAHRKARTENAUTOMAT Tram BUS "Schritt für Schritt" Erklärung für Senior/innen FAHRKARTENKAUF AM LVB-FAHRKARTENAUTOMAT "Schritt für Schritt" Erklärung für Senior/innen Leipzig, Dezember

Mehr

Informationen und Nutzungsbedingungen. Die. BaierCard. mit einer Karte. alletrümpfe. in der Hand!

Informationen und Nutzungsbedingungen. Die. BaierCard. mit einer Karte. alletrümpfe. in der Hand! Informationen und Nutzungsbedingungen Die BaierCard mit einer Karte alletrümpfe in der Hand! Die BaierCard und ihre Vorteile: Die BaierCard deckt den kompletten Selbst bedienungsbereich ab, den wir für

Mehr

Unsere Fahrkarten- Broschüre. für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet

Unsere Fahrkarten- Broschüre. für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet Unsere Fahrkarten- Broschüre für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet Gültig ab 01.01.2013 2 3 Liebe Fahrgäste, ob Bus oder Bahn mit der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück sind Sie stets gut unterwegs. Wir bringen

Mehr

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. 1 Anzeigen der Online-Informationen Durchsuchen der Online-Informationen Drucken der Online-Informationen Anzeigen der Online-Informationen

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten 1. Wie und wann kann ich die Tickets bezahlen? Auf der Verkaufsplattform zweite Chance können Tickets direkt erworben werden, wobei sie in der Reihenfolge des Eingangs der Kaufgesuche

Mehr

Der naldo-offline-handyfahrplan

Der naldo-offline-handyfahrplan Der naldo-offline-handyfahrplan Erste Schritte mit dem neuen naldo-offline-handyfahrplan Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis: 1. Erster Programmstart 2. Die Programmbedienung 3. Favoriten 4. Meine Fahrten

Mehr

Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung

Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung Fallbeispiel: Eintragen einer Behandlung Im ersten Beispiel gelernt, wie man einen Patienten aus der Datenbank aussucht oder falls er noch nicht in der Datenbank ist neu anlegt. Im dritten Beispiel haben

Mehr

MarKom Zulassungsprüfung Detaillierter Ablauf zur Anmeldung

MarKom Zulassungsprüfung Detaillierter Ablauf zur Anmeldung MarKom Zulassungsprüfung Detaillierter Ablauf zur Anmeldung 1. Registrierung 2 2. Login.. 4 3. Bezahlung 6 4. Anmeldung. 7 5. Feedback Einige Fragen im Voraus 9 6. Allgemeine Informationen 10 7. Null-Serie....

Mehr

T Tarif für Sparbillette. T Tarif pour billets dégriffés. T Tariffa per biglietti risparmio

T Tarif für Sparbillette. T Tarif pour billets dégriffés. T Tariffa per biglietti risparmio T600.10 - Tarif für Sparbillette Neuausgabe gültig ab 01.06.2016 Es treten folgende Änderungen in Kraft: Ziffer Änderung 30.00 Redaktionelle Anpassungen Regula Kunz, Tarifmanagement, ch-direct T600.10

Mehr

CAD-Gruppen. 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3. 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5

CAD-Gruppen. 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3. 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5 CAD-Gruppen 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3 2.1. Verwendung von CAD-Gruppen 3 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5 3.1. CAD-Gruppe anlegen 6 3.2. ME-Daten 7 3.3. CAD-Gruppe

Mehr

Bargeld, Post und Schülerbeiträge

Bargeld, Post und Schülerbeiträge ACS Data Systems AG Bargeld, Post und Schülerbeiträge (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BARGELDVERWALTUNG...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets ZUSAMMENFASSUNG Für die Beförderung von Personen mit Mobile Tickets im TNW gelten

Mehr

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP:

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP: Einzelfahrausweise berechtigen zu einer einmaligen Fahrt von der Start- zur Zielhaltestelle. Bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren je Begleitperson fahren kostenlos mit. Für Kinder von 6 bis einschließlich 14

Mehr

Alle Daten online verfügbar

Alle Daten online verfügbar Alle Daten online verfügbar Mit onlineaccess* (gratis) haben Sie jederzeit via Internet Zugriff auf Ihre aktuellen Kartendaten und Funktionalitäten: Saldo und Karteneinsätze online kontrollieren Auf die

Mehr

Wegleitung Internetbestellungen

Wegleitung Internetbestellungen Wegleitung Internetbestellungen Inhalt 1. Internet Bestellung aufgeben... 2 2. Hilfe zur Cash-Funktion... 5 3. Passwort vergessen... 6 4. Passwort und Benutzerdaten ändern... 8 1. Internet Bestellung aufgeben

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Preislisten für Fahrten auf der EVB-Strecke Bremerhaven Hbf. - Buxtehude

Preislisten für Fahrten auf der EVB-Strecke Bremerhaven Hbf. - Buxtehude (Auswahl durch Anklicken) Preislisten für Fahrten auf der EVB-Strecke Bremerhaven Hbf. - Buxtehude Preise für Tickets der 2. Wagenklasse Preise für Tickets der 1. Wagenklasse Einheitliche Preise und Sonderangebote

Mehr

Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG

Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG Geolives SCHNELLSTARTANLEITUNG WWW.GEOLIVES.COM VON 1. Sich auf geolives.com einschreiben 2. Sich an Ihr Konto verbinden 3. Unsere Lösungen 4. Wie gut Sie mit Geolives PC Editor starten können? 5. Wie

Mehr

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH bestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH Gültig ab 08.11.2011. Letzte Änderung am 04.12.2015, gültig ab 10.12.2015. I. Präambel Die WESTbahn Management GmbH (WESTbahn) startet als erstes

Mehr

SwissPass der Schlüssel für Ihre Mobilität.

SwissPass der Schlüssel für Ihre Mobilität. der Schlüssel für Ihre Mobilität. einer für alles. Mit der Lancierung des machen wir den ersten Schritt in ein neues Zeitalter für Reisen im Öffentlichen Verkehr und für Ihre Mobilität. Neu erhalten Sie

Mehr

Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS. Inhaltsangabe

Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS. Inhaltsangabe Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS Mit der Programmiersoftware Save `n carry PLUS lassen sich für die Schaltcomputer SC 08 und SC 88; SC 98 einfach und schnell Schaltprogramme erstellen

Mehr

FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN. DB Vertrieb GmbH. Christoph Keller. Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt

FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN. DB Vertrieb GmbH. Christoph Keller. Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN DB Vertrieb GmbH Christoph Keller Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt FAQ Häufige Fragen zum Online- und Handy-Ticket im VRN Vorlage: http://www.bahn.de/m/view/de/hilfe/faq/mvv/uebersicht.shtml

Mehr

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen Reisezahlungsmittel Unbeschwert den Urlaub geniessen 0000 GOOD THRU 0000 VALID THRU 0000 VALID THRU SZKB MasterCard/Visa SZKB PrePaid MasterCard 4627 0000 0000 0000 00/00 JACQUES MUELLER Mit der Kreditkarte

Mehr

Präsentation Workshop - Klimaschutzkonzept Dachau. 15. Juni 2013

Präsentation Workshop - Klimaschutzkonzept Dachau. 15. Juni 2013 Präsentation Workshop - Klimaschutzkonzept Dachau MVV-Tarif im Überblick 15. Juni 2013 MVV GmbH Marketing/Tarif Norbert Specht Folienseite: 1 Inhaltsübersicht Verbundgedanke Struktur des MVV Tarifs Bartarif

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Erwerb und die Nutzung der MobileTicketing Applikation (nachgenannt Mobile App LiberoTickets) für Libero Verbundtickets und von MobileTickets Libero (Mobile

Mehr

Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Plus-App

Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Plus-App Häufige Fragen und Kurzanleitung zur ÖV Plus-App Häufig gestellte Fragen Allgemeine Fragen zur ÖV Plus-App 1. Wo kann ich die App herunterladen? 2. Welche Betriebssysteme werden unterstützt? 3. Inwiefern

Mehr

LEITFADEN STORNIERUNG

LEITFADEN STORNIERUNG LEITFADEN STORNIERUNG An den Mautstellen-Terminals (MsT) und im Internet-Einbuchungssystem (IEBS) können Sie bereits gebuchte Fahrtstrecken stornieren. Dieser Leitfaden soll Sie bei der Stornierung unterstützen.

Mehr

Information zur Ihrer Patienten-Terminalkarte

Information zur Ihrer Patienten-Terminalkarte Information zur Ihrer Patienten-Terminalkarte Fernsehen Telefon Internet Patienteninformationen Radio Information zur Ihrer Patienten-Terminalkarte in der Uniklinik RWTH Aachen Patiententerminal-Karte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der öv-ticket App vbl und den Erwerb und von Mobile Tickets TV LU/OW/NW I. ANWENDBARE BESTIMMUNGEN Die Verkehrsbetriebe Luzern AG («vbl») ist Partnerin des

Mehr

Der erste Kontakt mit Lightroom

Der erste Kontakt mit Lightroom Tipp Stellen Sie sicher, dass Sie auch das aktuellste Flash-Update installiert haben. Dieses benötigen Sie für die Vorschau der Flash-Galerien im Web-Modul (siehe Seite 524). Abbildung 1.4 Wenn Sie Lightroom

Mehr

Vertriebskanäle im ZVV

Vertriebskanäle im ZVV Vertriebskanäle im ZVV Schnell und einfach zum passenden Ticket. 50.06 2 3 Was gibt es wo? Übersicht Einzelbillett (ZVV/ Z-Pass) Beratung Tickets Fernverkehr Anschlussbillette Mehrfahrtenkarten Monatsabonnemente

Mehr

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei www.blau.de Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 blau.de aufrufen... 3 2 Ihr Konto bei blau.de... 4 2.1 Aufladen über das Internet... 5 2.2 Aufladen direkt am Mobiltelefon

Mehr

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10 serviceline@team43.at www.team43.at Schnelleinstieg Anmeldebildschirm (Administration) Hier haben Sie die Möglichkeit ihre persönlichen

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück

Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück Bedienungsanleitung für die Online Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Osnabrück I. Betreuungsangebot finden 1. Wählen Sie auf der linken Seite die Schaltfläche Betreuung finden aus. 2. Auf der nun erscheinenden

Mehr

Anleitung für Payment PDA & DBG Touch

Anleitung für Payment PDA & DBG Touch Anleitung für Payment PDA & DBG Touch Taxi Pay GmbH Persiusstraße 7 10245 Berlin Telefon: +4930 6902 720 Fax: +4930 6902 719 www.taxi-berlin.de info@taxi-berlin.de Die Taxi-App für Europa Vorwort Liebe

Mehr

SZ Digital. Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App

SZ Digital. Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App SZ Digital Ausführliche Anleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App ipad Kurz- und Langversion, erstellt mit ios 7 Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält

Mehr

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung für den Ticketkauf

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung für den Ticketkauf Fahrscheinautomat Kurzanleitung für den Ticketkauf im Verkehrsverbund Ost-Region Das Hauptmenü am Fahrscheinautomat Bei den Fahrscheinautomaten der Wiener Lokalbahnen erhalten Sie Fahrscheine für alle

Mehr

Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung für das VRN-Handy-Ticketing Stand: Juli 2009 (Clientversion 1.0.1) Seite 1

Mehr

Kurzanleitung ICP BIA desk/complete

Kurzanleitung ICP BIA desk/complete Kurzanleitung ICP BIA desk/complete 22339 Hamburg Version 2.01 www.icp-companies.de Inhalt Autorisierung... 5 Belegausdruck... 7 Bildschirmschoner... 2 Contactless card... 3 Diagnose... 7 ELV online/offline...

Mehr

Parken am Salzburg Airport

Parken am Salzburg Airport Parken am Salzburg Airport in Kooperation mit Wo Parken? In unmittelbarer Nähe des Flughafengebäudes befinden sich zahlreiche Parkplätze, die nicht mehr als 5 Gehminuten vom Terminal entfernt sind. Bitte

Mehr

Fragen und Antworten zum Mobile-Ticketing

Fragen und Antworten zum Mobile-Ticketing n und en zum Mobile-Ticketing Frage Was ist der Vorteil gegenüber anderen Mobile Ticket Lösungen? Mit welchen Geräten ist der via PostAuto- App möglich? Wo kann ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

TopUp. Klingelnde Gastronomiekassen, ganz ohne Bargeld. Optimieren Sie Ihr Kassensystem mit PayPal TopUp.

TopUp. Klingelnde Gastronomiekassen, ganz ohne Bargeld. Optimieren Sie Ihr Kassensystem mit PayPal TopUp. TopUp Klingelnde Gastronomiekassen, ganz ohne Bargeld. Optimieren Sie Ihr Kassensystem mit PayPal TopUp. Für alle, die lange Warteschlangen satt haben. Sie kennen das bestimmt, ein Gast steht an der Kasse

Mehr

Benutzerhandbuch MUSSS SHOP. MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20

Benutzerhandbuch MUSSS SHOP. MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20 Benutzerhandbuch MUSSS SHOP MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20 Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 3 Kursanmeldung im KUSSS... 3 Buch und Skriptum... 3 Zahlung... 3 Abmelden von Kursen...

Mehr

VN-Digital. ipad. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion

VN-Digital. ipad. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion VN-Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App ipad Kurz- und Langversion Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält die Apple Inc. Apple,

Mehr

SO FUNKTIONIERT DER MARKTPLATZ

SO FUNKTIONIERT DER MARKTPLATZ Benutzerhandbuch SO FUNKTIONIERT DER MARKTPLATZ Page Der Marktplatz...1 Der Arbeitsbereich...1 Produkte publizieren...2 Angebote und Gebote suchen...3 Kostenvoranschläge erstellen und erhalten 4 Kostenvorschlag

Mehr

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition 1. Einführung orgamax bietet die Möglichkeit, Abschlagszahlungen (oder auch Akontozahlungen) zu erstellen. Die Erstellung der Abschlagsrechnung beginnt dabei immer im Auftrag, in dem Höhe und Anzahl der

Mehr

Workshop Parkraummanagement Stuttgart, 10. Mai 2004

Workshop Parkraummanagement Stuttgart, 10. Mai 2004 Workshop Parkraummanagement Stuttgart, 10. Mai 2004 beim Parken im öffentlichen Straßenraum Dipl.-Ing. Petra K. Schäfer Zentrum für integrierte Verkehrssysteme an der Technischen Universität Darmstadt

Mehr

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können Ihr CallYa-Guthaben schnell und bequem verwalten Prüfen Sie Ihr Guthaben mit Ihrem Handy oder online bei MeinVodafone.

Mehr

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at ÖBB Businesscard Im Ticketshop tickets.oebb.at Registrierung, Anmeldung, Buchung 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Registrierung...3 2 Anmeldung...4 3 Probleme bei der Registrierung.. 8 3.1. Konto löschen 9 4 Ticketbuchung

Mehr

BelfiusWeb. Elektronische Bankverrichtungen und elektronischer Datenaustausch im Handumdrehen

BelfiusWeb. Elektronische Bankverrichtungen und elektronischer Datenaustausch im Handumdrehen BelfiusWeb Elektronische Bankverrichtungen und elektronischer Datenaustausch im Handumdrehen Verantwortlicher Herausgeber: Dirk Smet, Belfius Bank AG, boulevard Pachéco 44, 1000 Brüssel IBAN BE23 0529

Mehr

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2014/2015 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 14. Dezember 2014 Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 erhöht die Deutsche Bahn AG (DB AG) ihre Preise im Fernverkehr

Mehr

Bedienungsanleitung HERE Drive

Bedienungsanleitung HERE Drive Bedienungsanleitung HERE Drive Ausgabe 1.0 DE HERE Drive HERE Drive leitet Sie mit sprachgeführten Wegbeschreibungen an Ihren Zielort. Funktionen: Gelangen Sie mit detaillierten und sprachgeführten Wegbeschreibungen

Mehr

Präsentationen vorführen

Präsentationen vorführen 13 Präsentationen vorführen In diesem Kapitel: Bildschirmpräsentationen starten und beenden Durch die Folien navigieren Mit Stift und Anmerkungen arbeiten Die Folien sind erstellt, die Präsentation eingerichtet,

Mehr

Kurzanleitung der Gevopa Plattform

Kurzanleitung der Gevopa Plattform Kurzanleitung der Gevopa Plattform Das Hauptmenü Der Weg zu Ihrem Geld Informationen Hier werden die neuesten 5 Kreditprojekte angezeigt, sobald Sie Ihre Profildaten angegeben haben. Der Startbildschirm

Mehr

Einrichtung Ihres 3 E-Mail Konto unter MAC OS

Einrichtung Ihres 3 E-Mail Konto unter MAC OS Einrichtung Ihres 3 E-Mail Konto unter MAC OS Im folgenden Dokument erhalten Sie eine Einleitung zum Versenden und Empfangen Ihrer 3 E-Mails über Mail unter MAC OS. In wenigen Schritten können Sie Ihre

Mehr

Studientag 1793 Software Engineering I. 6. Juli 2014

Studientag 1793 Software Engineering I. 6. Juli 2014 Studientag 1793 Software Engineering I 6. Juli 2014 In dieser Aufgabe soll ein Anwendungsfalldiagramm für die im Folgenden beschriebenen Abläufe bei dem Kauf einer Fahrkarte an einem Fahrkartenautomaten

Mehr

Die Postagentur Einfach, praktisch, kundennah

Die Postagentur Einfach, praktisch, kundennah Die Postagentur Einfach, praktisch, kundennah Unser Angebot Ihre Vorteile Postgeschäfte leicht gemacht Die Lebens- und Kundengewohnheiten ändern sich. Zugleich wird die Konkurrenz für die Post härter.

Mehr

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein 2 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2 4. Text ergänzen 3 5. Textgrösse ändern 3 6. Schriftart ändern 3 7. Textfarbe

Mehr

iphone app - Türen öffnen

iphone app - Türen öffnen iphone app - Türen öffnen Türen öffnen - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte

Mehr

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf den folgenden Seiten ist Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihren Eintrag innerhalb weniger Minuten selbst

Mehr

Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007

Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007 Beschreibung Kassenprogramm Arda Kassenmodul 2007 Voraussetzung: Windows-Betriebssystem (Win 98SE/Win 2000/Win XP), Microsoft Access 97, Bondrucker, Kassentastatur (prog opt.), Kunden-Display (opt.), Angeschlossene

Mehr

05 Tarifverbund Zug. 06 Preise. 11 Vergünstigungen. 15 Ausgabestellen. 21 Informationen. 22 Zonenplan

05 Tarifverbund Zug. 06 Preise. 11 Vergünstigungen. 15 Ausgabestellen. 21 Informationen. 22 Zonenplan Der Tarifverbund Zug einfach gut ankommen Ob für die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz oder für den Wochenendausflug in die Natur. Mit dem Tarifverbund Zug gehört Ihnen der ganze Kanton mit nur einem Billett.

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch Store n Share für Bogart SE 3 Handbuch Store n Share Handbuch 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...4 2. Installation / Programmstart....4 3. Was ist Store n Share....4 4. Bedienung...4 4.1 Festplatte

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

German JAN 2015. Einchecken in den. Nahverkehr. leicht gemacht

German JAN 2015. Einchecken in den. Nahverkehr. leicht gemacht German JAN 2015 Einchecken in den Nahverkehr leicht gemacht opal.com.au JANUAR 2015 Was ist Opal? Opal ist die bequeme neue Möglichkeit, in Sydney und Umgebung den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Was

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Was ist 3D Secure? 3D Secure ist ein international anerkannter Sicherheitsstandard für Zahlungen per Kreditkarte im Internet. In Luxemburg ist 3D Secure ausschließlich auf Kreditkarten

Mehr