HERE COMES THE SUN VORTEILS-CLUB TOLLE RABATTE FÜR ALLE KUNDEN DER WIENER LINIEN VORRANG FÜR ÖFFIS STUDIE BELEGT HÖCHSTE EFFIZIENZ FÜR BIM & CO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HERE COMES THE SUN VORTEILS-CLUB TOLLE RABATTE FÜR ALLE KUNDEN DER WIENER LINIEN VORRANG FÜR ÖFFIS STUDIE BELEGT HÖCHSTE EFFIZIENZ FÜR BIM & CO"

Transkript

1 DAS MOBILITÄTSMAGAZIN DER WIENER STA DTWERKE EUR 1, Juni 2014 VORRANG FÜR ÖFFIS STUDIE BELEGT HÖCHSTE EFFIZIENZ FÜR BIM & CO VORTEILS-CLUB TOLLE RABATTE FÜR ALLE KUNDEN DER WIENER LINIEN IM UNTERGRUND LIVE VON DEN BAUARBEITEN DER U1-ERWEITERUNG ABHEBEN GEWINNEN SIE MIT Wien MOBIL EIN WOCHENENDE IN RIGA FÜR ZWEI PERSONEN IM 4-STERNE-HOTEL Österreichische Post AG Firmenzeitung Verlagsort 1030 Wien 14Z F HERE COMES THE SUN DIE WAHRSCHEINLICH HEISSESTEN JOBS DER STADT

2 Neue Aktuell Medien, neue Perspektiven! Im Blickpunkt Auch Sie schaffen das: mit dem Humboldt Fernlehr-Institut. Seit 50 Jahren haben mehr als KursteilnehmerInnen an 170 verschiedenen Lehrgängen teilgenommen. Ihr Einstieg zum Aufstieg beginnt mit dem neuen Kurshandbuch. Bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch erfahren Sie zudem alles über den erhöhten Bildungsbonus. Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance, es wartet zusätzlich eine kleine Aufmerksamkeit auf Sie! Matura AHS-Matura 902 HAK-Matura 910 Außerordentlicher Lehrabschluss Einzelhandelskauffrau/-mann 462 Bürokauffrau/-mann 463 Berufsreifeprüfung AHS 920 HAK 923 HTL Elektrotechnik 951 HTL Maschineningenieur 952 HTL Informatik 953 Kreativität Digitale Fotografie 2312 Geomantie 1031 Psychologie 1022 Kindererziehung 1006 Sprech- & Kommunikationstraining 1029 Homöopathie 1018 Heilpflanzenkunde 1037 Gartenplanung & -gestaltung 1023 Studienberechtigungsprüfung für Jus, Medizin, BWL oder Psychologie 903 Online Netzwerk-/ Datenbank- AdministratorIn 2285/2298 Handelsschule 461 Hauptschule 940 WebdesignerIn OpenSource 2293 Win 2320 / Mac 2321 mit Adobe Creative Suite IT Security- ManagerIn 2304 Latein auf Maturaniveau 996 Vorbereitungslehrgang ECDL Core 2294 GrafikdesignerIn mit Adobe Photoshop und Illustrator Win 2325 / Mac 2326 Feng Shui 1024 Farb- & Stilberater 1027 Technik Hochbautechnik 72 Baustatik 726 Ernährungsberatung 1025 EntspannungstrainerIn 1032 Mechatronik 859 Innenarchitektur Raumgestaltung mit Feng Shui 722 Sowie weitere 19 Kurse unter WerkmeisterIn Elektrotechnik 880 Maschinenbau 881 Vorbereitung auf die öffentliche Prüfung Social Media ManagerIn 2330 Webmaster 2299 ProgrammiererIn JAVA 2284, PHP 2333, Flash 2289, C# 2309, App-Android 2332 Sowie weitere 12 Kurse unter Polier BaustellenleiterIn 724 Maschinenbautechnik 70 Sowie weitere 18 Kurse unter Sprachen Englisch 60 Englisch elearning 1060 Naturmethode Italienisch 630 Französisch 61 Spanisch 635 Russisch 641 Chinesisch 645 Slowakisch 621 Tschechisch 620 Ungarisch 68 Naturmethode Cambridge First Certificate 605 Cambridge Certificate in Advanced English 609 Wirtschaft Qualitätsbeauftragte/r 723 Zert. BilanzbuchhalterIn inkl. Personalverrechnung 490 Marketing 3 Erfolgreich selbstständig 32 Buchhaltung Zert. MitarbeiterIn 488 Zert. Fachfrau/-mann 489 Zert. BuchalterIn 500 Commercial English 405 Humboldt Business-Akademie Business English Certificate 608 Akademische Lehrgänge im berufsbegleitenden Fernstudium gem. 9 Fachhochschul-Studiengesetz Sowie weitere 9 Kurse unter AssistentIn der Geschäftsleitung 59 BürosachbearbeiterIn 57 Mein GRATIS-Gutschein Ja, ich bekomme das kostenlose Informationspaket in den nächsten Tagen und interessiere mich für folgende Kurse: Kurs-Nr. Nachname, Vorname, Titel Kurs-Nr. Kurs-Nr. UnternehmerInnenprüfung 40 Bis zu 1.044,-* Bildungsbonus warten auf Sie! * bis auf Widerruf Sowie weitere 32 Kurse unter Postentgelt beim Empfänger einheben Antwortsendung BPE14 ISS14 Business Process Engineering Information and System Security Straße, Hausnummer, Tür PLZ, Ort -Adresse Geburtsdatum (TT/MM/JJ) Telefon/Handy Lothringerstraße Wien Wir sind anerkannter Beginn: Wintersemester 2014/15 Qualitätsanbieter für 2 Erwachsenenbildung. Juni wmja

3 Editorial Aktuell EDITORIAL WÄHREND DIE EINEN BEI KLIMAANLAGE UND COOLEN DRINKS IM BÜRO SITZEN, GEHEN ANDERE IN DER HITZE DER STADT AN IHRE GRENZEN. DAS SIND DIE HEISSESTEN JOBS DER STADT. LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER! Sengende Hitze, die Stadt pulsiert, die Wienerinnen und Wiener suchen Schutz in gekühlten Räumen, in schattigen Parks, in einem der zahlreichen erfrischenden Wiener Schwimmbäder doch nicht alle Menschen können diesen Luxus genießen. Hitzefrei? So etwas kennen jene Menschen nicht, die tagtäglich bei ihrer Arbeit alles geben, um das Werk am Laufen zu halten. Wien hat mit vier Personen gesprochen, deren Arbeitsplätze mit Sicherheit zu den heißesten der Stadt gehören. Darunter ein Kranfahrer, der in luftiger Höhe ungeschützt den Sonnenstrahlen ausgesetzt ist, ein Kebab-Standler, der durch seinen Grill und die Küche gleich die doppelte Hitze abbekommt, eine Gärtnerin, die in ihrem Glashaus ihre Pflanzen schützt, und ein Gleisbauarbeiter, der dicht am Beton jeden Tag Schwerstarbeit verrichten muss. Doch bei all der Anstrengung haben doch alle eines gemeinsam: Sie lieben ihren Job. Warum? Das haben sie uns verraten und wir verraten es Ihnen in unserer aktuellen Coverstory. Aber wir haben auch weitere Storys, die die Stadt diesen Sommer bewegen: Wir haben dem Brunnenmarkt einen Besuch abgestattet und mit den Menschen im Grätzel gesprochen. Wir sind in den Untergrund gegangen und haben die Fortschritte beim Bau der U1 mitverfolgt und wir waren live vor Ort und haben uns die neue Hauptwerkstätte in Simmering angesehen. Aber auch Routen, die Sie selbst erkunden können, präsentieren wir Ihnen im aktuellen Wien. Dieses Mal die Lobau, die mit ihren Flussadern einen ganz besonderen Sommerplatz darstellt für Groß und Klein. Wen es weiter in die Welt hinauszieht, der könnte eine Reise nach Riga wagen, die Kulturhauptstadt Und eines sei schon jetzt verraten: Diesen Titel trägt Riga nicht ohne Grund. Natürlich gibt es auch wieder zahlreiche Gewinnspiele und Vergünstigungen für Kunden der Wiener Linien in diesem Heft zu entdecken. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Wien -Redaktion IMPRESSUM HERAUSGEBER UND MEDIENINHABER: Wiener Stadtwerke Holding AG, Thomas-Klestil-Platz 14, 1030 Wien, CHEFREDAKTION: Thomas Geiblinger, Dominik Gries. HERSTELLUNG: VWZ Zeitschriftenverlag GmbH, Maria-Jacobi-Gasse 1, 1030 Wien, FN73819h, HG Wien. CHEF VOM DIENST: Andreas Feichtenberger. REDAKTION: Kate Hersey, Rudolf Mottinger, Angelika Strobl, Sonja Vocke, Gerold Weilinger. REDAKTIONSADRESSE: Maria-Jacobi-Gasse 1, 1030 Wien. AUTOREN DIESER AUSGABE: Gaby Jahn, Leonie Markovics, Thomas Rottenberg, Fergus Sweeney, Bernd Watzka, Harald Zeilinger. LAYOUT: Kathrin Dörfelmayer. FOTOREDAKTION: Claudia Knöpfler (Ltg.), Tini Leitgeb. ANZEIGENVERWALTUNG: Angela Niebauer. LEKTORAT: Florian Fuchs, Lucia Marjanovic, Roswitha Singer-Valentin. COVERMONTAGE: Georg Redl. COVERFOTOS: Stefan Joham, Mirjam Reither. DRUCKEREI: LEYKAM Let s Print, Bickfordstraße 2, 7201 Neudörfl, UNTERNEHMENSGEGENSTAND: Verwalten von Beteiligungen. VERLAGS- & HERSTELLUNGSORT: Wien. BLATTLINIE: Reportagen und Hintergrundberichte rund um Mobilität in Wien und das Service der Wiener Stadtwerke. OFFENLEGUNG: Sämtliche gem. 25 MedienG notwendigen Angaben sind unter /de/impressum abrufbar. Namentlich gekennzeichnete Beiträge und Gastkommentare müssen nicht mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Entgeltliche Einschaltungen werden mit entgeltliche Einschaltung oder bezahlte Anzeige gekennzeichnet. Im Interesse des Textflusses und der Lesefreundlichkeit verwenden wir wenn möglich geschlechtsunspezifische Begriffe, sonst die grammatikalisch männliche Form. Solche Bezeichnungen beziehen inhaltlich jeweils die weibliche Form mit ein. Juni

4 Aktuell Im Blickpunkt Inhalt Seite 9 Knigge Mobil GUTES BENEHMEN IN U-BAHN, BIM & CO VON YVONNE RUEFF Seite 11 Ombudsforum WIR KÜMMERN UNS UM IHRE ANLIEGEN Seite 82 Quer gedacht DIE PHYSIK DES ÖFFENTLICHEN VERKEHRS VON WERNER GRUBER DIE GEWINNER DER APRIL- AUSGABE WIR GRATULIEREN HERZLICHST! Vorteils-Club KW.: POLAR Bettina R., 3390 Melk Kathrin M., 1140 Wien Sigrid B., 1040 Wien Erlebnis KW.: PARIS Viola J., 1160 Wien KW.: FUN4KIDS/FAULPELZ Sophia S., 1030 Wien Harald S., 3400 Klosterneuburg Nuno S., 1120 Wien KW.: FUN4KIDS/TOM TURBO Xaver L., 1160 Wien Lisa S., 1190 Wien Claudia R.-H., 1210 Wien TEILNAHMEBEDINGUNGEN Mit der Teilnahme an unseren Gewinnspielen erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass Wien die dazu erforderlichen Daten für den Zeitraum des Gewinnspiels speichert. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten. Wien nutzt alle personenbezogenen Daten ausschließlich intern. Wir geben Ihre Daten nicht an Sponsoren, Partner oder Dritte weiter. Der Gewinner ist mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnortes einverstanden. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Für die Richtigkeit der angegebenen Adresse sind die Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren (ausgenommen Fun4Kids- Gewinnspiel) möglich. Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass alle Angaben zur Person der Wahrheit entsprechen. Mitarbeiter von Wien einschließlich deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Wien kann einzelne Personen von der Teilnahme ausschließen, sofern berechtigte Gründe vorliegen. Diese sind z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation. In diesen Fällen kann gegebenenfalls der Gewinn nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden. Bei unseren Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Aktuell NEWS AUS DER STADT Seite 7 IM BLICKPUNKT Neuigkeiten aus der mobilen Welt. Alles, was die Stadt bewegt. Seite 16 FOTOWETTBEWERB Halten Sie Wien im Bild fest und gewinnen Sie tolle Preise. Seite 18 GADGETS2GO Entdecken Sie die coolsten Trends für unterwegs. GEWINN- SPIEL GEWINN- SPIEL Seite 20 COVERSTORY DIE HEISSESTEN JOBS DER STADT Ob auf dem Kran, dem Asphalt, in der Kebabbude oder im Blumenbeet bei diesen Menschen geht es heiß her. Seite 28 WIR MÜSSEN DIE WELT VERÄNDERN Verkehrsexperte Hermann Knoflacher zeigt in einer aktuellen Studie, warum der öffentliche Verkehr in der Stadt absolute Priorität genießen muss. Wiener Linien/Johannes Zinner Seite 32 TARIFANPASSUNG Welche Öffi-Preise erhöht werden und welche gleich bleiben. Seite 34 VIDEOÜBERWACHUNG Kameras sorgen für die Sicherheit bei den Wiener Öffis. Seite 36 ZU BESUCH AM BRUNNENMARKT Knusprige Enten, saftiges Gemüse und eine bunte Kinderbuchhandlung erwarten Sie. Seite 40 FAHRT IN DIE ZUKUNFT Fünf Jahre lang wurde die Hauptwerkstätte der Wiener Linien renoviert ein erster Lokalaugenschein. Seite 42 MIT HERZ UND PRÄZISION Einen 18 Tonnen schweren Bus durch die Stadt zu manövrieren erfordert gute Nerven René Preinl hat sie. Bubu Dujmic 4 Juni 2014

5 Im Blickpunkt Aktuell Juni 2014 Thinkstock Vorteils-Club IHR PERSÖNLICHES PLUS Seite 54 GUTSCHEINE Viele Rabatte und Aktionen exklusiv für Jahreskartenbesitzer und Kunden der er Linien. Erlebnis LIFESTYLE UND MEHR Seite 54 GUT GESPART Nutzen Sie die Chance und sichern Sie sich ermäßigte Tarife bei vielen Partnern. GEWINN- SPIEL GEWINN- SPIEL Imantsu/Shutterstock Seite 72 LESEREISE Spannende Lektüre für unterwegs. Seite 73 AUF DEM PLATTENTELLER Die Chill-out-Zone im Ohr. Seite 56 COOLE EVENTS Die Jahreskarte der Wiener Linien bringt Sie schnell und günstig zu zahlreichen Veranstaltungen bei ermäßigten Preisen. Universal Music Seite 59 KULTUR-GUT Riga ist heuer Kulturhauptstadt Europas. Die Stadt ist ein moderner Mix aus Lifestyle und Geschichte. Wir haben die besten Tipps für Ihren Trip. Seite 66 DIE GEHEIMNISSE DER NATUR Kaiserliches Jagdgebiet, Schauplatz der Schlacht von Aspern und Naturparadies die Lobau ist ein Ruhepol der Stadt. Seite 74 VON DER STADT- ZUR U-BAHN Die U4 hat eine lange und interessante Geschichte und tolle Treffpunkte. Stefan Joham Seite 70 EINE HALTESTELLE ENTSTEHT Ein kurzer Blick hinter die Kulissen der Badner Bahn. Seite 78 KINDERLEICHT Fakten, Tipps und Spaß für die kleinsten Fahrgäste. GEWINN- SPIELE Juni

6 Aktuell Im Blickpunkt REISE- GEWINNSPIEL Alle Neu-Abonnenten nehmen an unserem Reise-Gewinnspiel auf Seite 60 teil. 1 HEFT 6 AUSGABEN 3 OPTIONEN JETZT GRATIS- EXEMPLAR HOLEN 2 x JÄHRLICH BEKOMMEN ALLE JAHRES- KARTENBESITZER DER WIENER LINIEN IHR PERSÖNLICH ADRESSIERTES Wien MOBIL FREI HAUS GELIEFERT. WEITERE 4 x IM JAHR KÖNNEN ALLE KUNDEN DER WIENER LINIEN Wien MOBIL GANZ EINFACH ÜBER EINEN DER FOLGENDEN DREI WEGE KOSTENLOS BEZIEHEN * : Entweder Sie ABONNIEREN Wien MOBIL unter der Telefonnummer 01/ oder unter /abo und bekommen Sie ab sofort jede Ausgabe druckfrisch und direkt in Ihren Briefkasten geliefert ABO ENTNAHME 02 oder Sie entnehmen Wien MOBIL einem der rund 100 SPENDER, die in allen Wiener Linien-Infostellen, entlang der Badner Bahn sowie in Wipark-Garagen in ganz Wien aufgestellt sind MIT DIESEN KUPONS ERHALTEN SIE DIE NÄCHSTEN AUSGABEN VON Wien MOBIL GRATIS IN IHRER TRAFIK! oder Sie holen sich die nächste Ausgabe von Wien MOBIL dem Mobilitätsmagazin der Wiener Stadtwerke mit unten stehendem Kupon gratis aus der TRAFIK. TRAFIK 03 BITTE HIER ABTRENNEN! AUSGABE AUGUST 2014 AUSGABE DEZEMBER 2014 AUSGABE APRIL 2015 * Wien MOBIL: wird 2 x pro Jahr als 32-seitiges Magazin an alle Jahreskartenbesitzer der Wiener Linien versendet und liegt 4 x im Jahr als 84-seitiges Magazin in Trafiken und Spendern auf oder wird per Abo direkt versandt. Haben Sie noch Fragen? Alle Infos zum Abo bekommen Sie unter Gültig ab 5. August Gültig ab 1. Dezember Gültig ab 1. April Tel.: 01/ oder /abo Solange 6 der Vorrat reicht. Solange der Vorrat reicht. Solange der Juni Vorrat 2014 reicht.

7 Im Blickpunkt Aktuell Aktuell Seite 20 Coverstory DIE KÜHLSTEN UND HEISSESTEN JOBS DER STADT Seite 28 Vorrang für Öffis EIN NEUE STUDIE ZEIGT, WARUM DEN ÖFFIS DIE ZUKUNFT GEHÖRT Seite 36 Menschen WIE IM URLAUB ZU BESUCH AM BRUNNENMARKT Thinkstock News aus der mobilen Welt Im Blickpunkt ALLES, WAS WIEN BEWEGT. EIN BUCH, SO VIELFÄLTIG WIE DIE STADT, DIE ES BESCHREIBT Machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit und entdecken Sie Wien, wie Sie es noch nicht kennen. Ein Wimmelbuch ist schon etwas ganz Besonderes nicht nur für Kinder. Hinter jeder Ecke entdeckt man ständig etwas Neues. Auch im Wimmelbuch der Wiener Linien gibt es die eine oder andere Überraschung zu sehen. Ein Spaß für die ganze Familie. Wien MOBIL verlost zehn dieser originellen Bücher. Mitmachen lohnt auf jeden Fall. GEWINNEN SIE EINES VON ZEHN WIENER LINIEN WIMMELBÜCHERN! EINSENDESCHLUSS IST DER 28. JULI Nähere Infos zum Gewinnspiel finden Sie unter Juni

8 Aktuell Im Blickpunkt Zu gut, um wahr zu sein: eine Giraffe unterwegs in der Pariser Metro! Wiener Linien/Johannes Zinner Regenbogenparade 2014 WIEN WIRD WIEDER BUNT Auch heuer werden die Wiener Linien wieder die alljährliche Regenbogenparade anführen und zwar mit zwei im Regenbogen-Stil designten Schienen-Sonderfahrzeugen. Heuer findet das Mega-Spektakel am 14. Juni ab 14 Uhr auf der Wiener Ringstraße statt waren rund bei der schrillen Parade dabei. Wien Mobil verlost 5 x 2 Tickets für die Regenbogen-Tram. Näheres auf Seite 56. Neuer Erlebnisbereich für Kids im Technischen Museum Wien VIEL ACTION IM MINI MOBIL Seit April zeigt die kindgerecht aufbereitete Ausstellung alles zum Thema Mobilität. Technisches Museum Wien Egal, ob man mit dem Bobbycar durch den Tunnel fahren möchte, oder im originalen Polizei-Smart mit seinen Freunden spielt (siehe Foto) das Technische Museum Wien hat in seinem neuen Erlebnisbereich für Kinder von 2 bis 8 Jahren verschiedene Herausforderungen rund um Verkehr und Mobilität eingeplant. Nähere Informationen: 8 Juni 2014

9 Im Blickpunkt Aktuell Tierische Szenen in der Pariser Metro WILDE FAHRT DURCH PARIS Das französische Künstler-Duo Clarisse Rebotier und Thomas Subtil bringt in seiner neuen Fotoserie Animetro exotische Tiere in die Pariser Öffis. Mit viel Witz und Charme zeigen sie uns eine imaginäre Welt, die doch sehr alltäglich wirkt: Da streckt etwa die Giraffe ihren Kopf aus dem Fenster, oder der Löwe schleicht unter dem Drehkreuz auf den Bahnsteig. Wir wünschen uns doch alle, dass uns eines Tages wirklich eine Giraffe in der U-Bahn über den Weg läuft, witzelt Thomas Subtil über seine Fotomontagen. Umgangsformen KOLUMNE schnell erklärt! KNIGGE MOBIL GUTES BENEHMEN IN U-BAHN, BIM & CO VON: Yvonne Rueff Illustration: Kerstin Luttenfeldner/carolineseidler.com Clarisse Rebotier & Thomas Subtil LONDON WÄCHST ÜBER SICH HINAUS In der britischen Hauptstadt entsteht dieser Tage ein Projekt der Superlative: Crossrail, eine Express-U-Bahn mit einer Länge von 118 km zwischen Shenfield im Osten und Maidenhead im Westen. Kernstück ist ein Tunnel von 41 km Länge, für den fünf neue unterirdische Bahnhöfe gebaut werden. Einer von ihnen ist Canary Wharf, bei dem das Bauprojekt 2009 begonnen wurde. Zu Beginn, die Eröffnung ist für 2018 geplant, wird mit Fahrgästen pro Stunde gerechnet. Getty Images/Dan Kitwood HÖFLICHKEIT IST DER AIRBAG ZWISCHEN DEN MENSCHEN. Ein schlauer Spruch, doch welche Höflichkeit darf man sich in Öffis erwarten? Wie sieht es zum Beispiel beim Einsteigen aus? In England steht jeder geduldig in der Schlange, in Österreich stürmen Menschen anarchisch durch die Tür. Die Aussteigenden können sich oft nur mit Müh und Not an dem Strom vorbeizwängen. Im Inneren des Waggons beginnt die blitzschnelle Adlersuche nach dem freien Sitzplatz. Warum gibt es eigentlich Durchsagen, die darauf hinweisen, bestimmten Personengruppen die Sitzplätze zu überlassen? Sollte das nicht selbstverständlich sein? Sehen, wo Hilfe oder Rücksicht benötigt wird. Kopfhörer auf, Augen auf das Handy, und die reale Welt ist nicht mehr vorhanden. Viele wollen gar keinen Kontakt, und wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann sind sie mürrisch. Machen wir doch einfach die Augen auf und schauen wir bewusst auf unsere Umwelt. Tiere in der U-Bahn sind ein weiterer Reibungspunkt. Nicht jeder Mensch ist des Hundes bester Freund und das sollten wir respektieren. Der Vierbeiner muss nicht waschelnass bei der Donauinsel einsteigen und sich schüttelnd und ohne Beißkorb zwischen den Fahrgästen herumdrücken. Mütter mit Kinderwagen, Kinder mit überschweren Schultaschen oder Gipsträger überall ist es möglich, höflich zu sein. Arbeiten wir daran, denn ein Lächeln wird ein anderes Lächeln herauslocken, und eine gute Tat pro Tag sind wir ja schon unserem Pfadfinderherz schuldig. Yvonne Rueff ist Inhaberin der gleichnamigen Tanzschule und Obfrau der Benefizveranstaltung Dancer against Cancer Juni

10 Aktuell Im Blickpunkt DIE WEICHEN NEU GESTELLT EINE WEICHENVERBINDUNG UND ZWEI OTTO-WAGNER-STATIONEN ENTLANG DER U6 WERDEN ERNEUERT. 30 JAHRE VOR Es ist mittlerweile 30 Jahre her, dass die Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe, die Österreichischen Bundesbahnen und die Wiener Lokalbahnen den Verbundvertrag für den Verkehrsverbund Ost-Region unterzeichneten. Seither können rund 2,3 Millionen Kunden mit nur einem Ticket die Wiener Linien, die Badner Bahn und die Nahverkehrszüge der ÖBB benutzen. Zu den zentralen Aufgaben des Verbundes gehören unter anderem die Verkehrsplanung, Qualitätsmanagement, Kundenservice und die Tarifgestaltung. Im Rahmen der Generalsanierung der Otto-Wagner- Stationen werden Umbauten an den Stationen Thaliastraße und Alser Straße vorgenommen. Bei Thaliastraße wird noch bis 27. Juni restauriert werden, bei Alser Straße wird ab Ende Juni mit den Arbeiten begonnen. Beide Stationen bleiben in Betrieb. Am Wochenende des 14. bis inklusive 15. Juni wird zudem eine Weichenverbindung zwischen den Stationen Neue Donau und Handelskai ausgetauscht. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet. Arman Rastegar Wien ist reif für das E-Taxi. Oder doch nicht? Ein Forschungsprojekt der Wiener Stadtwerke soll das klären. In Phase 1 werden noch heuer die rechtlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Probleme erörtert, in Phase 2 geht es dann in den Praxistest. Läuft alles nach Plan ist die praktische Umsetzung 2015 realistisch. Ziel ist es, ein nachhaltiges Geschäftsmodell für Taxiunternehmen zu entwickeln, das sich ohne zusätzliche Förderungen selbst tragen kann. Johannes Zinner Zug fährt ab: 104 Sehenswürdigkeiten MIT DEN U-BAHNEN DIE STADT ENTDECKEN Die Wiener Linien sind in: 900 Millionen Fahrgäste benutzen jährlich die öffentlichen Verkehrsmittel der Bundeshauptstadt Tendenz steigend. Besonders beliebt: die fünf ver- schiedenfarbigen U-Bahnen. Sie vernetzen die Stadt, bringen die Bewohner schnell und ökologisch nachhaltig an ihr Ziel. Mit ihnen kann man aber auch perfekt die Stadt mit all ihren Facetten (von Kultur und Natur bis Genuss) erkunden, wie das Buch Wien mit der U-Bahn entdecken, erschienen im Metroverlag, zeigt. Kommt das Elektro-Taxi? Metroverlag 10 Juni 2014

11 Im Blickpunkt Aktuell Ines Kinzl kümmert SERIE sich um Ihre Anliegen Illustration: Kerstin Luttenfeldner/carolineseidler.com OMBUDSFORUM WENN IHNEN ETWAS AM HERZEN LIEGT, SCHREIBEN SIE UNS EINFACH: Wiener Linien, Ombudsforum, 3., Erdbergstraße 202 oder per an Die Wiener Linien bringen täglich rund 2,5 Millionen Menschen an ihr Ziel. Wie in allen Bereichen, in denen Menschen aufeinandertreffen, kann es auch hier zu kleineren wie größeren Meinungsverschiedenheiten kommen. Es gehört auch zu unserem Service, Diskrepanzen zu bereinigen und ein gutes Miteinander in den Wiener Linien zu garantieren. Helfen Sie uns, unser Service weiter zu verbessern, und schreiben Sie uns. SEESTADT ASPERN Marlene R. Wieso baut man eine U-Bahn zu einem umgebauten Feld, wo erst in zwei Jahren wirklich Menschen wohnen können? Wieso baut man eine U2- Verlängerung, wenn nur jeder zweite Zug die drei letzten Stationen anfährt? Wieso stimmt man die Busse (i.e. bei Aspern Nord) nicht mit den U-Bahn-Zeiten ab, wenn die U-Bahn nur alle 10 Minuten fährt? Vielleicht hättet ihr eine Antwort. Eine U-Bahn ist extrem wichtig für die Stadtentwicklung. In der Seestadt Aspern werden in den kommenden Jahren Menschen wohnen und weitere arbeiten. Aber bis es so weit ist, lassen die Wiener Linien der Nachfrage entsprechend nur jeden zweiten Zug bis zur Endstation Seestadt Aspern fahren. Hier wie da gilt aber, dass grundsätzlich immer und natürlich soweit möglich Fahrpläne von Bus und Bim an die U-Bahn angepasst werden. Es ist aber nicht immer möglich, wie mir bestätigt wurde. Bus- und Straßenbahnlinien haben oft Intervalle, die mit dem 10-Minuten-Intervall der U-Bahn schon rein mathematisch nicht immer übereinstimmen können: beispielsweise bei einem 15- oder 20-Minuten-Intervall der Buslinie. WOCHENENDINTERVALLE Ernst Z. An Samstagen müsste man die Linien in den Einkaufsstraßen besonders berücksichtigen und nicht, wie es jetzt üblich ist, längere Intervalle als unter der Woche vorsehen. Die Linie 74A verbindet in der Landstraßer Hauptstraße viele Supermärkte und andere stark frequentierte Geschäfte, sodass die in 10-Minuten-Intervallen fahrenden Busse meist gesteckt voll sind. Es entstehen durch den hohen Andrang an den Haltestellen oft Verspätungen. Man sollte bei den Fahrplänen nicht über den Kamm scheren und die besonderen Bedingungen berücksichtigen. Vonseiten der Wiener Linien wird mir immer wieder versichert, dass die Linien laufend analysiert werden. Die Intervalle werden dann bei Bedarf angepasst. Schon im vergangenen Herbst wurden bei vielen Linien Intervallanpassungen durchgeführt und Kapazitäten von schlecht ausgelasteten Frühmorgenstunden am Wochenende hin zu stark frequentierten Tageszeiten an Werktagen verlagert. Für die Linie 74A sind derzeit keine Änderungen geplant. Die Landstraßer Hauptstraße ist aber auch mit der U3 über mehrere Stationen sehr gut erreichbar. Sie ist an Samstagen zwischen ca. 7 Uhr und ca. 20 Uhr ganztägig im 5-Minuten-Intervall unterwegs. HALTESTELLEN ZUSAMMENLEGEN Leopold S. Die Haltestelle Hetzendorf wird hauptsächlich zum Umsteigen von 62, 63 und 63A genutzt. Dazu muss man bis zu zweimal die ampelgeregelte Kreuzung queren, was mühsam und durch den starken Abbiegeverkehr lebensgefährlich ist. Die geplanten Änderungen durch Umbau werden kaum was bringen: Der 63A steht um sieben PKW oder zwei LKW weiter vorne in der Kolonne, und die Fußgänger haben einen doppelt so langen Weg über die breitere Fahrbahn! Warum legt man diese vier Haltestellen nicht zusammen auf zwei gemeinsame für Bus und Bim in die Hetzendorfer Straße? Wer in der Region lebt, kennt das Problem: Die Straßen rund um Schloss Hetzendorf sind recht stark ausgelastet. Eine Zusammenlegung der Haltestellen auf die Hetzendorfer Straße vor dem Schloss würde die Verkehrssituation aber noch weiter verschlechtern, versicherten mir Verkehrsexperten. Bim und Bus würden so vermehrt im Stau stecken. Es gibt aber gute Neuigkeiten: In der Schönbrunner Allee wird noch heuer eine geteilte Rechts- und Linksabbiegespur ab der Schlöglgasse eingerichtet. Damit sollte auch der Bus rascher vorankommen und die Fahrgäste haben mehr Zeit fürs Umsteigen. Juni

12 Aktuell Im Blickpunkt ÖBB ON THE RAIL AGAIN HERR UND FRAU ÖSTERREICHER FÜHLEN SICH AUF DER SCHIENE WOHL. DAS ERGAB EINE INTERNATIONALE STUDIE. Nur die Franzosen und die Schweizer legen pro Kopf noch mehr Kilometer auf der Schiene zurück als die Österreicher, ergab der aktuelle internationale Marktbericht zur Bahn in Europa km sind es hierzulande pro Jahr, bei den Schweizern km und den Franzosen Die Experten führen die große heimische Nachfrage auf die hohe Stationsdichte zurück nur die Slowakei hat mehr Haltestellen als Österreich. Europas Schienenmuffel sind Mazedonien und Griechenland. Die App der Wiener Linien wird fünf QANDO FEIERT GEBURTSTAG Wie die Zeit vergeht. Inzwischen ist es fünf Jahre her, dass die Fahrgäste der Wiener Linien ihre Fahrt erstmals auch über die App qando planen und anzeigen lassen konnten. Natürlich hat sich die Anwendung über die Jahre weiterentwickelt und sich den Bedürfnissen der Kunden angepasst. So zeigt die neue Version beispielsweise auch Carsharing-Standorte und freie car2go-fahrzeuge an. Auch die Citybike-Stationen samt der Anzahl freier Räder sind auf der Karte ersichtlich. Wir gratulieren zum fünften Geburtstag! Shutterstock, Wiener Linien Andreas Feichtenberger MIT DREI BUSLINIEN SCHNELLER ANS ZIEL ZWISCHEN HIETZING UND LIESING GIBT ES VERKÜRZTE INTERVALLE UND EINE NEUE STRECKENFÜHRUNG. Zwei Buslinien erhalten neue Nummern: Der 156B wird zum 56A, der 58B zum 58A. Im Zuge dessen werden bei den beiden Linien die Intervalle verdichtet und längere Betriebszeiten eingeführt. Gleiches gilt auch für den 58A, der ab sofort ebenfalls häufiger unterwegs sein wird und zudem eine neue Linien führung bekommt. Der Vorteil: Es bleibt nun auch direkt beim ORF-Zentrum am Küniglberg ein öffentliches Verkehrsmittel stehen. Nähere Infos: 12 Juni 2014

13 Im Blickpunkt Aktuell Lebenslust auf über 190 Wiener Märkten. Worauf wartest Du noch? Wir sehen uns auf Facebook! Juni

14 Aktuell Im Blickpunkt Wiener Linien Sommerliche Hitze hat die Menschen schon immer ins kühle Nass gelockt. So sah der Bäderverkehr im Jahr 1953 in der Lassallestraße aus. istock Strom tanken bei WIPARK AUFGELADEN Gute Neuigkeiten für Freunde der elektrischen Mobilität. An insgesamt neun WIPARK-Standorten lassen sich die Stromer ohne Vorwissen anstecken und aufladen. Nach der Shopping- Tour lässt es sich gleich wieder loslegen. PEKING SETZT AUFS FAHRRAD EINST WAR CHINAS HAUPTSTADT DAS KÖNIGREICH DER RADFAHRER. DAS SOLL SIE NUN WIEDER WERDEN. Die Millionen-Metropole erstickt im Smog. Die Regierung will der Katastrophe entgehen, indem sie ein gefördertes Fahrradleihsystem nach dem Vorbild von Amsterdam, Wien und Paris einführt. Die Menschen lieben es: Gestartet wurde mit Rädern, inzwischen sind es Bis 2015 sollen es werden. WIPARK 14 Juni 2014

15 Im Blickpunkt Aktuell Illustrationen: Josephine Warfelmann/carolineseidler.com DIE U-BAHN IN GLASGOW HAT DAS AM LÄNGSTEN EXISTIE- RENDE UNVERÄNDERTE U-BAHN-NETZ (118 Jahre) DER WELT. ES BESTEHT BEREITS SEIT 1896, IST ABER SEITDEM NIE ERWEITERT WORDEN. LÄNGER GEHT S NICHT: Mit 538 Kilometern ist das U-Bahn-Netz von Shanghai das längste weltweit. Zum Vergleich: Die Wiener U-Bahn hat nur eine Länge von 78,5 Kilometern. HIER MUSS SICH KEIN FAHRGAST VORDRÄNGELN: Entlang der Roten Linie der Chicago-Hochbahn verläuft der längste U-Bahnsteig der Welt. Er umfasst insgesamt 3 STATIONEN (Lake, Monroe & Jackson) und hat eine Länge von METERN. Damit hat es der Bahnsteig ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. OB RAUF ODER RUNTER IM WIENER U-BAHN- NETZ HELFEN IN SUMME 346 Rolltreppen BEIM GEMÜTLICHEN ÜBER- WINDEN VON HÖHENMETERN ERREICHTE DIE MALLARD EINE HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT VON 202,8 km/h UND WAR SOMIT DIE SCHNELLSTE DAMPFLOK DER WELT! Juni

16 Aktuell Fotowettbewerb Fotowettbewerb Setzen Sie Wien in Szene! WAS HABEN WIEN UND MOBILITÄT GEMEINSAM? ZEIGEN SIE ES UNS UND GEWINNEN SIE BEI UNSEREM FOTOWETTBEWERB DAS BEWEGTE WIEN! GEWINNSPIEL HALTEN SIE WIEN IM BILD FEST UND GEWINNEN SIE EINE VON DREI SONY SYSTEMKAMERAS! Unter dem Motto DAS BEWEGTE WIEN suchen wir die schönsten Motive der Stadt. Aus allen Einsendungen wählt eine professionelle Jury die drei besten Motive. EINSENDESCHLUSS IST DER 31. OKTOBER Nähere Infos zum Gewinnspiel finden Sie unter. 1 UND SO WIRD S GEMACHT SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM SIEG DES FOTOWETTBEWERBS 2014 Unsere Stadt ist voll von Motiven, voll Leben, voll Bewegung. Wir wollen diese außergewöhnlichen Locations, die besonderen Situationen und Momente präsentieren. Fangen Sie sie mit Ihrer Kamera ein und teilen Sie Ihre Bilder mit der ganzen Stadt. Mitmachen. Der Fotowettbewerb steht unter dem Motto Das bewegte Wien. Wer seine Bilder zum Thema bis 31. Oktober 2014 auf die Homepage hochlädt, hat die Chance eine von drei Systemkameras der Marke Sony zu gewinnen. Eine Jury wählt aus allen Fotos die drei besten. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Einige der Fotos werden bereits vorab im Heft abgebildet sein das ist aber noch keine Garantie für einen Gewinn. Details zum Wettbewerb sowie sämtliche Teilnahmebestimmungen finden Sie ebenfalls auf unserer Internetseite unter 3 5 Mach doch auch mit! Holen Sie sich Inspirationen, überlegen Sie, wie Sie die Öffis richtig gut in Szene setzen können, oder erinnern Sie sich an Situationen, die Ihnen gefallen haben und mit Mobilität und Wien in Zusammenhang stehen. 2 Pirschen Sie durch die Stadt und suchen Sie diese Plätze auf. Wien ist verwinkelt, überraschend, innovativ. Wien hat so viel zu bieten unter der Erde, auf der Erde, in der Luft. 3 Halten Sie die Momente im Bild fest. Bringen Sie das zum Ausdruck, was Ihnen an Wien gefällt, warum Wien für Sie eine mobile Stadt ist. 4 Laden Sie Ihre Fotos auf der Homepage hoch, sehen Sie sich die Fotos der anderen an, holen Sie sich neue Ideen. 5 Mit der richtigen Idee, einer guten Portion Können und ein wenig Glück sind genau Sie der Gewinner unseres Fotowettbewerbs. Janenko Joldic, Sonja Vocke, Thinkstock (4) Matthias Lutz, Thinkstock 16

17 Fotowettbewerb Aktuell EGAL, WOMIT SIE IHR SCHÖNSTES WIEN-FOTO GESCHOSSEN HABEN, HAUPTSACHE, SIE SCHICKEN ES EIN. Nähere Informationen auf SSIW2014_Ins_210x140_WienMobil.indd :38 CityAirportTrain.com Der schnellste Weg von Wien Mitte zum Flughafen. Wilkommen in der CAT-Klasse. Bezahlte Anzeige Bequemer reisen durch den City Check-In. Gepäck bequem in der CAT Station Wien Mitte (U-Bahnstation Landstraße) einchecken und entspannt zum Flughafen. Juni

18 Aktuell Gadgets2Go GADGETS2GO DIE COOLSTEN TRENDS FÜR UNTERWEGS. Für Musik-Fans SUMMER SOUNDS Egal ob Pop, Rock oder Hip-Hop: Der Sound unserer Lieblingssongs ist am wichtigsten! Für die beste Klangqualität sorgen die richtigen On-Ear-Kopfhörer. Die gibt s entweder in klassischem Weiß oder in knalligem Pink! Tchibo, whatawok, Hersteller GUT GEKNIPST HOBBY-FOTOGRAFEN AUFGEPASST! Für alle, die am liebsten mit dem Handy oder dem Tablet fotografieren, gibt s jetzt ein cooles Extra: eine spezielle Zoom-Kamera mit integriertem WiFi. Damit kann das Objektiv vom Gerät aus gesteuert werden, um die Fotos anzuzeigen, zu übertragen und zu sichern. HÄNGEZELT FAULENZEN MIT STIL Der Cacoon ist eine Kombination aus Schaukelstuhl, Hängematte, Zelt und hängendem Gartenstuhl. Mit ihm kann man seinen ganz persönlichen Rückzugs- und Wohlfühlort kreiieren wo immer man will! Die Montage ist kinderleicht und man benötigt keine weiteren Werkzeuge. Ein Cacoon Single lässt sich auf eine handliche Größe zusammenfalten und wiegt nur 5 kg. 18 Juni 2014

19 Gadgets2Go Aktuell GESUND GEGRILLT WOK FÜR UNTERWEGS Bekanntlich trifft man sich gerne in geselliger Runde bei einem guten Essen! Im Sommer sind Picknicks im Freien und Terrassen-Partys angesagt. Wer eine Alternative zum bekannten Grill-Festl sucht, kann jetzt den neuen Wok für unterwegs ausprobieren. Wird im Set bestehend aus Wok-Ofen, Pfanne und Holzlöffel geliefert. DOPPELT SO VIEL SPASS ZEIT ZU ZWEIT Wenn man sie alleine hört, machen die besten Songs nur halb so viel Spaß. Ab jetzt geht es auch anders: Wer gemeinsam von einem Gerät aus das neue Album des Lieblingsinterpreten hören möchte, nimmt dafür einfach diesen Klinkenstecker mit zwei Kopfhörer-Anschlüssen! Erinnerungen festhalten! VIEL SONNE UND NOCH MEHR SPASS MIT FREUNDEN DAS ERWARTEN WIR UNS VON DIESEM SOMMER! Das Wort Selfie ein Foto, das man von sich selbst gemacht hat wurde zum Wort des Jahres 2013 gekürt. Mit diesem Fernaus löser für Smartphones kann man jetzt Selbstporträts, wackelfreie Fotos und Videoaufnahmen machen. Die Reichweite von ca. 10 Metern bedeutet: Man kann ganz schön viel Spaß auf ein Foto packen! Bunter Spaß FARBENFROH Genug von verwischten Fingerabdrücken auf dem Touchscreen von Smartphone oder Tablet! Der Silikon-Stift icrayon ist nicht nur praktisch, sondern macht auch nostalgisch. Da denkt man gleich an bunte Malstunden als Kind Mini-Polaroidkamera KLICK & GO! Kleine Geschenke erhalten bekannt- lich die Freundschaft. Eine kleine Aufmerk- samkeit sind zum Beispiel die Polaroids, die man mit der süßen Instax Mini- Sofortbildkamera von sich und seinen Freunden knipsen und ihnen gleich mitgeben kann! SICHER UNTERWEGS LEUCHTENDE IDEE Für alle, die am Abend noch sportlich unterwegs sind beim Radeln, Laufen oder nur zum Spazieren sind diese Leucht-Sporen ( Power Spurz ) ideal. Sie können auf jede Art von Schuh montiert werden und die LED-Lichter leuchten in einem kräftigen Orange, das unübersehbar ist. So kommt man sicher an sein Ziel. Juni

20 Aktuell Coverstory Wiener Linien/Johannes Zinner 20 Juni 2014

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Umwelt Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Die Stadt gehört Dir. 5/2012 Ein umweltfreundliches Kombi-Angebot Fahrradregeln für die U-Bahn Wer in Wien schnell, sicher und kostengünstig unterwegs sein will, hat

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Die Jagd nach Mister. Das bekannte Brettspiel Scotland Yard live in Nürnberg nachspielen.

Die Jagd nach Mister. Das bekannte Brettspiel Scotland Yard live in Nürnberg nachspielen. Die Jagd nach Mister X Das bekannte Brettspiel Scotland Yard live in Nürnberg nachspielen. Scotland Yard in Nürnberg - Ein spannendes Spiel für Familien und Jugendgruppen ist die Jagd nach Mister X. Der

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.)

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) 1. Wie häufig nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV)? (Wenn weniger als 5-mal im Jahr

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag -

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Zweck und Ziel Verstehen, welche Medien es gibt Welches Medium für welche Aktion gut ist Was ist Datenschutz? Welche

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Die Welt hinter dem Leben der Stadt.

Die Welt hinter dem Leben der Stadt. Die Welt hinter dem Leben der Stadt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen unserer Stadt Wo holt Wien seine Kraft her? Entdecken Sie die Leistungen, die Wiens Lebensenergie möglich machen! Wien ist

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Mit Sicherheit ans Ziel Eine Aktion des ADAC zur Jugend-Verkehrssicherheit

Mit Sicherheit ans Ziel Eine Aktion des ADAC zur Jugend-Verkehrssicherheit 1. Du kommst an eine Straße mit diesem Verkehrszeichen. Darfst du in die Straße mit deinem Fahrrad einfahren? ( Ja, ich darf einfahren ( Nein, es ist nicht erlaubt 2. Darfst du dich als Radfahrer an andere

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

KENNST DU AIR MAIL? Expresszustellung! An alle Planes Fans. Tolle Aktionen von August bis November in Deinem

KENNST DU AIR MAIL? Expresszustellung! An alle Planes Fans. Tolle Aktionen von August bis November in Deinem Expresszustellung! An alle Planes Fans Tolle Aktionen von August bis November in Deinem KENNST DU AIR MAIL? Heute werden alle wichtigen Briefe und Postkarten über lange Entfernungen durch die Luft transportiert.

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020.

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. Alle Veranstaltungen auf einen Blick Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. www.waff.at www.ams.at/wien 02.

Mehr

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn Sicher unterwegs mit der Badner Bahn M o d e r n k o m f o r ta b e l s i c h e r Sicherheit braucht aufmerksamkeit Wir leben in einer Zeit, in der Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Dank strengerer

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N by W. Rasch 1. Aufgabe Ein Auto verbraucht 8 Liter Benzin auf 100 km. Wie viele Liter braucht es für 350 km? A: 32 Liter B: 24 Liter C: 28 Liter D: 36 Liter 2.

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Mein Weg zur Fotografie

Mein Weg zur Fotografie PFERDEFOTOGRAFIE Mein Weg zur Fotografie Angefangen hat es mit meinen eigenen Pferden. Mal hier ein Foto, mal da ein Foto. Das Handy hatte ich ja stets in der Jackentasche und so konnte ich immer wieder

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter Lehrerkommentar MST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Lehrplan: Aus den verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen grundlegende Begriffe kennen (Atmosphäre, Treibhaus-Effekt, Kohlendioxid,

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Mit dem Pedibus zur Schule...

Mit dem Pedibus zur Schule... Mit dem Pedibus zur Schule... Das Plus für Mensch und Umwelt Unterstützt vom VCS Verkehrs-Club der Schweiz Postfach 8676 3001 Bern Tel. 0848 611 611 (Normaltarif) Bestellungen dok@verkehrsclub.ch Informationen

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

Beste Verbindungen in der Region Basel.

Beste Verbindungen in der Region Basel. Beste Verbindungen in der Region Basel. vernetzt 145 000 Fahrgäste täglich 53 Mio. Fahrgäste jährlich 3 Tramlinien 98 Trams 18 Buslinien 66 Linienbusse 430 Mitarbeitende CHF 97 Mio. Umsatz CHF 415 Mio.

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger.

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger. .ODVVHQIDKUW=XVDPPHQNXQIWGHU7HFKQLNUHGDNWRUHQ Teilnehmer: Monika Jahn, Michaela Hösli, René Zurbrügg, Eric Gander, Rainer Ernst, Peter Forrer, Hans Christe Aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

BG Ingénieurs Conseil, Genf

BG Ingénieurs Conseil, Genf BG Ingénieurs Conseil, Genf Arbeitgeber Diego Salamon Cadschool hat uns im Auftrag der IV angefragt ob wir für drei Monate einen Praktikanten aufnehmen könnten. Cadschool ist ein Ausbildungsinstitut im

Mehr

Flash! Fahren mit Strom. Tickets gewinnen. Sommer 2015. Musical Romeo & Julia

Flash! Fahren mit Strom. Tickets gewinnen. Sommer 2015. Musical Romeo & Julia Flash! Sommer 2015 Fahren mit Strom Tickets gewinnen Musical Romeo & Julia 2 EDITORIAL 3 Die Verwendung des Model S Bildes auf der Titelseite wurde dank freundlicher Unterstützung durch Tesla möglich gemacht.

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR!

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! ENERGIE-RÄTSEL Welches Kabel gehört zu welchem Gerät? DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! > ENERGIESPAR-DETEKTIVE IN DER KITA UND ZU HAUSE Projektteam...mit Energie sparen im Auftrag der Stadt Dortmund Huckarder

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Die Toodledo-Schnittstelle. Klare Ziele Freier Schreibtisch Das Wichtigste zuerst

Die Toodledo-Schnittstelle. Klare Ziele Freier Schreibtisch Das Wichtigste zuerst 6 Die Toodledo-Schnittstelle Klare Ziele Freier Schreibtisch Das Wichtigste zuerst meineziele Herausgeber und Verantwortlicher im Sinne des Presserechts ist die Methode.de GmbH, Springstr. 2, 77704 Oberkirch,

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 -frei fahren und 50 Euro erhalten Auf E-Bike umsteigen und vom Förderprogramm profitieren. SCHONEN SIE IHRE KASSE 1. Fördermöglichkeit: Wir schenken Ihnen 50 Euro genug

Mehr

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 Der diesjährige Lernendenausflug war ganz

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Willkommen Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Mit Blick auf ein Europa ohne Grenzen baut München kontinuierlich die

Mehr

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Der Kartenausschnitt zeigt wo die Wanderung hinführt. Es werden die Höhenmeter angegeben sowie die Marschzeit An dieser Stelle wird jeweils

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

Barrierefreier Wohnbau

Barrierefreier Wohnbau Barrierefreier Wohnbau Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

AUSLANDS SEMESTER BERICHT

AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUCKLAND, NEUSEELAND Mein Auslandssemester in Auckland, Neuseeland habe ich im 6. Semester gemacht, von den 22. Juli 2013 bis 22. November 2013 an der UNITEC Institute of Technology.

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich Denk für andere dich die nur ein HAUS, ganze WELT. für Zuhause & Glücklich Haushalts- und Eigenheimversicherung Denk wenn was passiert, nichts ist fast passiert. Unsere eigenen vier Wände sind der Ort,

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2

Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2 Sicheres zu Fuß gehen Handout 1 Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2 Vorteile des Gehens (( Gehen ist gut für die Umwelt und die Gesundheit. (( Außerdem macht es Spaß und kostet nichts! Zu

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

WLAN WIRD ES UMTS SCHWER MACHEN

WLAN WIRD ES UMTS SCHWER MACHEN Vorwort Vorwort Der moderne Mensch wandelt sich derzeit vom Homo sapiens zum Homo mobilis. Dieser mobile Mensch ist gerne informiert und steht, auch wenn er unterwegs ist, mit anderen seiner Art in Kontakt.

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr