WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS. KOPIEREN - DRUCKEN & MEHR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS. KOPIEREN - DRUCKEN & MEHR"

Transkript

1 WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS. KOPIEREN - DRUCKEN & MEHR

2 Das System arbeitet völlig unabhängig von der Frage, welchen Druckerhersteller Sie bevorzugen. Es dürfen auch unterschiedliche Systeme in einer Installation zugleich sein. 2

3 KOMPONENTEN MIT SYSTEM FÜR ANALOGE KOMMUNIKATION MIT INTERCARD KEINEN DRUCK BEI PRINT & CO. Eine Welt ohne Papier? Sie wird es trotz digitalisierter Kommunikation nicht geben! Druck, Kopie und Scan sind nach wie vor für Wissenstransfer oder juristisch legitime Dokumentation von großer Bedeutung. Bildungseinrichtungen, Unternehmen oder Verwaltungen investieren deshalb zurecht in diese Vervielfältigungssysteme: Moderne Chipkartentechnologie von InterCard ist dabei der Schlüssel zu mehr Effizienz. In Kombination mit Terminals und Chipkarten, die individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind, wird aus Ihren Kopierern und Druckern ein leistungsfähiges Medienzentrum. Gleichzeitig reduzieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand deutlich! Ob komplex oder klein die Lösung von InterCard ist auf jeden Fall benutzerfreundlich und kostenbewusst. Höchsten, technischen Standard bieten die Druck- und Kopienabrechnungsterminals von InterCard. Sie können an alle gängigen Multifunktionsdruck-/Kopiersysteme angeschlossen werden z.b. unser smart.one. Hinter der benutzerfreundlichen Oberfläche des Bediendisplays versteckt sich ein vielfältiges Angebot: Zum Beispiel das Einrichten von Nutzergruppen oder verschiedenen Tarifen, die automatische Erkennung gewählter Formate oder Drucktechniken sowie der motorbetriebene Einzugsleser, der den Zugriff auf die Karte während des Kopier- oder Druckvorgangs verhindert. Details, die den komplexen Betrieb einer Hochschule oder eines Unternehmens intelligent unterstützen. Die Schnittstelle zwischen Gerät und Nutzer ist in diesem Fall die Mifare-Chipkartentechnologie. Ob Mifare Classic oder Mifare DESFire: Diese Technologien funktionieren kontaktlos und multifunktional. Druck, Kopie und Scan werden mit diesem System bequem und günstig kontrolliert und abgerechnet. Die Kopienabrechnungsterminals von InterCard arbeiten mit Chip- oder Magnetkarten, die selbstverständlich internationale Standards erfüllen. Die robusten Geräte werden dort eingesetzt, wo Kopien verkauft oder Kontrolle erforderlich ist. Als vernetzte Lösung können sie neben dem Stand-Alone-Betrieb für Kopien auch Scan und Druck berechnen. Das Angebot von InterCard bietet Ihnen außerdem schlanke Versionen mit alltagstauglichen Abrechnungsterminals, die Kopierer im öffentlichen Raum durch ihre intuitive Selbstbedienung für jedermann und zu jeder Zeit zugänglich machen. Der Spezialist InterCard hat für Sie Komponenten entwickelt, die analoge Kommunikation effektiv und kostengünstig machen. Druckauftrag abschicken Druckauftrag auswählen Druck abholen 3

4 PRODUKTPORTFOLIO EINER KARTE. SIE IST GLEICHZEITIG GELDBÖRSE, AUSWEIS ODER ZUGANGSBERECHTIGUNG. SO WIRD AUS EINEM STÜCK PLASTIK EINE KLEINE PERSÖNLICHKEIT! Personalisieren & Kodieren Kartenmanagementsystem smart.life zur Erstellung und Verwaltung von multifunktionalen Chipkarten Import von Personendaten aus übergeordneten Systemen Export von Personendaten an übergeordnete Systeme smart.life Kartendrucker inkl. Kodiermodul (Mifare Classic oder DESFire) Abgleich von Kartendaten (Gültigkeit, ÖPNV-Ticket, Kopierkontigente etc.) Validierung & mehr Gültigkeitsdatum, TRW-Streifen, Kontingente für Kopieren und/oder Drucken, sonstige Kartenparameter/Kartendaten Aufladen & Verkaufen Aufladen der Geldbörse auf der Chipkarte mit Bargeld und / oder ec-karte, Kartenverkauf und -rücknahme Zeiterfassung & Zutrittskontrolle angebundene Systeme ŸZutrittskontrolle ŸOffline-Management ŸZeiterfassung ŸWEB-Workflow ŸRaum- und Veranstaltungsplanung ŸDienstplanung (Personal) ŸMultimandant-fähigkeit Essen & Trinken angebundene Systeme smart.get smart.active Datenabrufserver inkl. Verwaltung und Weiterleitung von Zahltransaktionen, kumulierten Salden und Sperrlisten smart.up / EXPERT Drucken & Kopieren Abrechnung von Kopier- und Druckkostensystemen smart.page Server für Druck- und Scansteuerung smart.vend Vendingterminal zum Einbau in Getränke-und Verpflegungsautomaten smart.one Terminal für die Abrechnung von Druck-, Kopier- und Scanaufträgen (Anschluss an alle gängigen MFD via Interface-Kabel) Abrechnung an Kassen- und Vendingsystemen Bibliothek & mehr Bibliotheksgebühren-System (Abrechnung und Verbuchung von Gebühren) inkl. Schnittstellen zu vielen Bibliothekssystemen smart.sale Kassenmanagementsystem und Touch-Kassensystem inkl. Peripherieelementen Zahlarten: - Karte - bar und - Kostenstelle smart.book smart.book Variation PC 4

5 INHALTSVERZEICHNIS Tabellarischer Überblick aller Kopien- und/oder Druckkostenabrechnungssysteme aller Kartenaufwerter und/oder Kartenverkäufer Seite 6 7 LÖSUNG MAGNETKARTEN: SMALL BUSINESS Kopienabrechnungssysteme Auflade- und Verkaufssysteme Karten Zubehör Seite LÖSUNG CHIPKARTEN: MEDIUM BUSINESS Kopienabrechnungssysteme Druckabrechnungssystem Auflade- und Verkaufssysteme Karten Zubehör LÖSUNG CHIPKARTEN: LARGE BUSINESS Kopienabrechnungssysteme Kopien-, Druck- und Scanabrechnungssysteme Software Druck- und Scanabrechnungssoftware Auflade- und Verkaufssysteme Aufladestationen Auflade- und Verkaufsstationen Datenabrufsysteme Karten Zubehör

6 ÜBERSICHT ALLE KOPIEN- UND/ODER DRUCKKOSTENABRECHNUNGSSYSTEME CHIPKARTE CLASSIC CHIPKARTE DESFIRE MAGNETKARTE LOCO PAPIER + DÜNNPLASTIK MAGNETKARTE HICO PAPIER + DÜNNPLASTIK MAGNETKARTE HICO DICKPLASTIK WERTKARTE KONTOKARTE SUBVENTIONS-KARTE KONTINGENTKARTE PREIS TARIFE JE BENUTZER GRUPPE BENUTZERGRUPPE (PKZ) MÖGLICHE KONTEN NETZWERKFÄHIG PIN EINGABE MÖGLICH smart.one Variation Light 6

7 ÜBERSICHT ALLE KARTENAUFWERTER UND/ODER KARTENVERKÄUFER CHIP-KARTE MAGNETKARTEN HICO PAPIER UND DÜNNPLASTIK MAGNETKARTEN HICO DICKPLASTIK BAR-MÜNZEN BAR-BANKNOTEN EC 7

8 KOPIENABRECHNUNGS- BASIS MAGNETKARTEN SYSTEME SMALL BUSINESS à Information - Legende - Symbolerklärung» drucken» kopieren» scannen» smart.one» externe Dienstleistung bezahlen» externe Dienstleistung aufladen & verkaufen SMALL BUSINESS 8

9 MÜNZER Produktmerkmale ŸAnnahme von bis zu 6 unterschiedlichen Münzen (5ct, 10ct, 20ct, 50ct, 1, 2 ) ŸJede Münze einzeln freischaltbar und jederzeit sperrbar ŸBenutzerführung über LCD-Display mit Anzeige von Kopienanzahl und Kopienformat ŸSep. Preiseinteilung für A3 & A4 Kopien ŸVier galvanisch getrennte Eingänge für Zählsignal und Unterscheidung von A3 und A4 sowie Farbkopien ŸEinstellbare Rabattfunktion ŸZwei Relaisausgänge mit jeweils separat einstellbarer Abfallverzögerung ŸGetrennte Statistikzähler für A3 & A4 Kopien ŸFreischaltfunktion für Gratiskopien über separaten Schlüsselschalter ŸGetrennte Sicherheitsschlösser für Gehäuse und Münzbehälter ŸEinfache Programmierung der Gerätefunktionen durch Menüsteuerung AS 32XX für Click-Interface-Anschluss AS 3201: Kopienabrechnungsterminal für HiCo-Papier- und Dünnplastikkarten AS 3202: Kopienabrechnungsterminal für HiCo-Dickplastikkarten Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸKonten- und Abbuchungsterminal ŸMagnetkarten ŸGut lesbares LCD Display ŸLangzeitbatterie ŸDatenabruf über Display, Drucker oder PC Ÿ2 Tarife Ÿ200 limitierbare Konten ŸKompaktes, robustes Gehäuse Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) SMALL BUSINESS Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) Gehäuse ŸMaterial: Metall ŸFarbe: hellgrau ŸAbmaße: 260 x 215 x 115 mm ŸGewicht: 5,2kg Technische Daten ŸDisplay: LCD (2 Zeilen) ŸAusgänge: 2 Relays (NO & NC Contacts) ŸEingänge: 4 Inputs - galvanisch getrennt mittels Optokoppler Ÿparallel (aktiv / passiv) Ÿnicht netzerkfähig Münzer und AS 32XX: Abhängig vom Interfacetyp ist dieses Gerät unter Umständen nicht für Farbsysteme geeignet. Gerne beraten wir Sie hierzu. Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ŸFarbe: hellgrau ŸAbmaße: 100 x 135 x 245 mm Technische Daten ŸDisplay: 16 x 2 LCD Alphanumeric ŸAusgänge: 2 Relays (NO & NC Contacts) ŸEingänge: 4 Inputs ŸSpeicher: 8K Byte Static RAM 9

10 KOPIENABRECHUNGSSYSTEME BASIS MAGNETKARTEN AS 34XX / AS 3600 AS 6600 für Click-Interface-Anschluss AS 3401: Kopienabrechnungsterminal für HiCo-Papier- und Dünnplastikkarten AS 3600: Kopienabrechnungsterminal für HiCo-Dickplastikkarten Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸKonten- und Abbuchungsterminal ŸMagnetkarten ŸGut lesbares LCD Display ŸLangzeitbatterie ŸDatenabruf über Display, Drucker oder PC Ÿ4 Tarife Ÿ2.000 limitierbare Konten ŸKompaktes, robustes Gehäuse Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ŸFarbe: hellgrau ŸAbmaße: 100 x 135 x 245 mm Technische Daten ŸDisplay: 16 x 2 LCD Alphanumeric ŸAusgänge: 2 Relays (NO & NC Contacts) ŸEingänge: 4 Inputs ŸSpeicher: 8K Byte Static RAM für Click-Interface-Anschluss Kopienabrechnungsterminal für HiCo- Dickplastikkarten Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸKonten- und Abbuchungsterminal ŸMagnetkarten HiCo-Dickplastik ŸGut lesbares LCD Display ŸLangzeitbatterie ŸDatenabruf über Display, Drucker oder PC Ÿ4 Tarife Ÿ limitierbare Konten ŸPIN-Eingabe möglich ŸKompaktes, robustes Gehäuse Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ŸFarbe: hellgrau ŸAbmaße: 100 x 230 x 240 mm Technische Daten ŸDisplay: 16 x 2 LCD Alphanumeric ŸAusgänge: 2 Relays (NO & NC Contacts) ŸEingänge: 4 Inputs ŸSpeicher: 128K Byte Static RAM 10

11 AUFLADE- & VERKAUFSSYSTEME BASIS MAGNETKARTEN AUFLADESTATION Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸMindest- und maximaler Aufladewert einstellbar ŸAbfrage der Chipkartengültigkeit ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸChipkartenversion: Mifare Classic ŸWandmontage Für Münzen ŸKAM 9401 Magnetkartenaufwerter für HiCo Papier- und Dünnplastikkarten ŸKAM 9602 Magnetkartenaufwerter für HiCo Dickplastikkarten Für Banknoten ŸKAB 9401 Magnetkartenaufwerter für HiCo Papier- und Dünnplastikkarten ŸKAB 9602 Magnetkartenaufwerter für HiCo Dickplastikkarten KARTENVERKAUFS- SYSTEME Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸWandmontage Für Münzen ŸKVM 9400 Magnetkartenverkaufsautomat für HiCo Papier- und Dünnplastikkarten ŸKVM 9600 Chip- und Magnetkartenverkaufsautomat für Dickplastikkarten Für Banknoten ŸKVB 9400 Magnetkartenverkaufsautomat für HiCo Papier- und Dünnplastikkarten ŸKVB 9600 Magnetkartenverkaufsautomat für Dickplastikkarten Für Münzen und Banknoten ŸVMB 9880 Magnetkartenverkaufsautomat für Dickplastikkarten KARTENVERKAUFS- & AUFLADESYSTEME Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸMindest- und maximaler Aufladewert einstellbar ŸAbfrage der Chipkartengültigkeit ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸKostengünstig ŸNicht netzwerkfähig ŸChipkartenversion: Mifare Classic ŸWandmontage Für Münzen und Banknoten ŸKVA 9401 Magnetkartenverkaufsund Aufwerteautomat für HiCo Papier- und Dünnplastikkarten ŸKVA 9602 Magnetkartenverkaufsund Aufwerteautomat für HiCo Dickplastikkarten SMALL BUSINESS AKZEPTOREN, INSTALLATIONSVORAUSSETZUNGEN, GEHÄUSE & TECHNISCHE DATEN Produktabbild.:Beispiel KVA 9401 Münz- und Banknotenakzeptoren ŸMünzakzeptor für 8/6 verschiedene Euro/SFr. Münzen ŸBanknotenakzeptor für 4 verschiedene Banknoten Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) Gehäuse ŸMaterial: Stahlblech 2 mm ŸAufbruchsicheres Gehäuse mit Sicherheitsverriegelung ŸOberfläche: Pulverbeschichtet, Struktur ŸFarbe: Bicolor grau/blau ŸAbmaße (HxBxT): 560 x 330 x 290 mm ŸGewicht 25 kg Technische Daten ŸDatenspeicher 128 KByte RAM (800 Transaktionen) ŸSerielles Interface RS 232/V24 Ÿnicht netzerkfähig 11

12 KARTEN MAGNETKARTEN MAGNETKARTEN Die Magnetstreifenkarte ist genormt nach dem internationalen Standard ISO 7811, welcher 3 Datenspuren auf dem Streifen vorsieht. Die Typen HiCo (High Coercivity) bzw. LoCo (Low Coercivity) unterscheiden sich nur in den magnetischen Eigenschaften des Streifens. LoCo-Karten sind mit einer wesentlich geringeren magnetischen Feldstärke beschrieben, was zur Folge hat, dass ein Löschen oder Verändern der Daten durch sehr starke Magnetfelder möglich ist. HiCo-Karten hingegen sind widerstandsfähiger und durch äußere Einflüsse kaum zu löschen. Papier-Magnetkarten werden häufig als Low-Cost-Lösung verwendet. Diese gibt es als Einmal-Karte (Wertkarte) oder als wiederaufladbare Karte. Papierkarten ŸGröße: 85,60 x 54,00 mm ŸDünnpapier: Dicke ca. 0,18 mm ŸDickpapier: Dicke ca. 0,25 mm Dünnplastikkarten ŸGröße: 85,60 x 54,00 mm ŸDicke: ca. 0,4 mm Dickplastikkarten ŸGröße: 85,60 x 54,00 mm ŸDicke: 0,76 mm +/- 0,08 mm 12

13 ZUBEHÖR BASIS MAGNETKARTEN REINIGUNGSKARTEN Die unkodierten, imprägnierten Karten sind für Durchzugsleser, mechanische Steckleser und Kartenleser mit motorischem Einzug geeignet sowohl bei Magnetköpfen in Magnetkartenlesegeräten als auch Chipkartenlesegeräten. TERMINAL- HALTERUNGEN AS SERIE PROGRAMMIER- TASTATUR SMALL BUSINESS Die Reinigungskarten sind mit einer Reinigungslösung imprägniert und jede Karte kann bis zu 5 mal genutzt werden. Bodenstativ Diese Art von Lesern werden nicht nur bei Druck- und Kopierterminals verwendet. Auch bei Zutrittskontrollsystemen, Tankautomaten, Getränkeautomaten, Bezahlterminals usw. Wandhalterung Die Karten haben eine Größe von 54mm x 80,5mm x (ca. 0,94 mm) 13

14 small KOPIENABRECHNUNGS- BASIS CHIPKARTEN SYSTEME MEDIUM BUSINESS à Information - Legende - Symbolerklärung» drucken» kopieren» scannen» smart.one» externe Dienstleistung bezahlen» externe Dienstleistung aufladen & verkaufen MEDIUMBUSINESS 14

15 MÜNZ-/ABRECHNUNGSSYSTEM BASIS CHIPKARTEN MÜNZER KS 5M Produktmerkmale ŸAnnahme von bis zu 6 unterschiedlichen Münzen (5ct, 10ct, 20ct, 50ct, 1, 2 ), Werttoken oder Verkaufstoken ŸJede Münze/Token einzeln freischaltbar und jederzeit sperrbar ŸBenutzerführung über LCD-Display mit Anzeige von Kopienanzahl und Kopienformat ŸSeparate Preiseinstellung für A3 und A4 Kopien ŸZwei galvanisch getrennte Eingänge für Zählsignal und Unterscheidung von A3 und A4 Kopien ŸEinstellbare Rabattfunktion ŸZwei Relaisausgänge mit jeweils separat einstellbarer Abfallverzögerung ŸGetrennte Statistikzähler für A3 und A4 Kopien ŸFreischaltfunktion für Gratiskopien über separaten Schlüsselschalter ŸGetrennte Sicherheitsschlösser für Gehäuse- und Münzbehälter ŸEinfache Programmierung der Gerätefunktionen durch Menüsteuerung Vorteile ŸEinfache Installation ŸEinfache Bedienung ŸElektronischer Münzprüfer ŸRobustes Gehäuse ŸAnschließbar an alle gängigen Kopierersysteme Technische Daten ŸDisplay: LCD (2 Zeilen) ŸAusgänge: 2 Relays (NO & NC Contacts) ŸEingänge: 2 Inputs - galvanisch getrennt mittels Optokoppler Ÿparallel (aktiv / passiv) ŸSpannungsversorgung: V DC, über separates Netzteil ŸStromaufnahme: 120 ma ŸElektromagnetische Verträglichkeit: EN and EN ŸJedes Relais separat per Software verzögert schaltbar Ÿnicht netzwerkfähig MEDIUM BUSINESS Gehäuse ŸMaterial: Metall ŸFarbe: hellgrau/weißlich ŸAbmaße (HxBxT): 260 x 215 x 115 mm ŸGewicht: 5,2 kg 15

16 KOPIENABRECHUNGSSYSTEME BASIS CHIPKARTEN smart.one VARIATION LIGHT Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache graphische Nutzerführung ŸMultifunktionsterminal für die Erfassung von Kopien Ÿ3,5" Farbdisplay, 320x240 Auflösung ŸTastatur mit 21 Tasten, Nummernblock, Funktionstasten, Info-, Service- und Hilfetasten ŸAnschluss an alle gängigen Kopierertypen ŸErkennung von vier unterschiedlichen Formaten (vier Zähleingänge) z.b. (A4, A3 - jeweils farbig oder schwarz-weiß) ŸMotorbetriebener Karteneinzugleser, somit ist die Karte nicht im Zugriff des Benutzers während des Kopierzykluses ŸAutomatische Kartenausgabe bei Spannungsausfall ŸEthernet Netwerkanschluss on Board USB und serielle Schnittstelle ŸBetriebssystem Windows CE ŸDatenspeicherung in einem nicht flüchtigen Medium, also ohne Batteriepufferung - kein Datenverlust durch leere Batterie ŸTransaktionsorientiertes Datenmanagement, dadurch nahezu unbegrenzte Speicherkapazität Ÿfür Mifare Classic Technologie ŸDatenabruf über Datenabrufkarte und USB oder vernetzt über smart.active, MTRM-Datenabruf, CashControl, tl1 ŸIntegrierter Wandhalter Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) ŸNetzwerk TCP / IP Ethernet Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ŸFarbe: Anthrazitgrau ŸAbmaße: 165 x 160 x 160 mm ŸGewicht: 1 kg Technische Daten Ÿ8 Eingänge Ÿ2 Ausgänge (elektrische Schließer) Ÿserielles Interface für Kopierkostenerfassung ŸUpgrade auf Druck- / Scankostenerfassung nicht möglich Gehäusefarbe für smart.light:one: Anthrazitgrau AUSBLICK INTERCARD AB HEUTE UND IN ZUKUNFT i smart.light.one... eine neue Generation der Chipkartenterminals in 2013! 16

17 AUFLADE- & VERKAUFSSYSTEME BASIS CHIPKARTEN AUFLADESTATION KARTENVERKAUFS- SYSTEME KARTENVERKAUFS- & AUFLADESYSTEME Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸMindest- und maximaler Aufladewert einstellbar ŸAbfrage der Chipkartengültigkeit ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸChipkartenversion: Mifare Classic ŸWandmontage Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸWandmontage Für Münzen ŸKVM 9600 Chipkartenverkaufsautomat Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache Nutzerführung ŸDisplayanzeige ŸSchreib-/Leseeinheit für Karten ŸMindest- und maximaler Aufladewert einstellbar ŸAbfrage der Chipkartengültigkeit ŸExterne Programmiertastatur inklusive ŸDatenabruf direkt am Terminal ŸChipkartenversion: Mifare Classic ŸWandmontage MEDIUM BUSINESS Für Münzen ŸKAM 9880 Chipkartenaufwerter Für Banknoten ŸKAB 9880 Chipkartenaufwerter Für Banknoten ŸKVB 9600 Chipkartenverkaufsautomat Für Münzen und Banknoten ŸVMB 9880 Chipkartenverkaufsautomat Für Münzen und Banknoten ŸKVA 9880 Chipkartenverkaufs- und Aufwerteautomat Für Münzen und Banknoten ŸAMB 9880 Chipkartenaufwerter KOMPONENTEN, INSTALLATIONSVORAUSSETZUNGEN, GEHÄUSE & TECHNISCHE DATEN Produktabbild.:Beispiel KAB 9880 Münz- und Banknotenakzeptoren ŸMünzakzeptor für 8/6 verschiedene Euro/SFr. Münzen ŸBanknotenakzeptor für 4 verschiedene Banknoten Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) Gehäuse ŸMaterial: Stahlblech 2 mm ŸAufbruchsicheres Gehäuse mit Sicherheitsverriegelung ŸOberfläche: Pulverbeschichtet, Struktur ŸFarbe: Bicolor grau/blau ŸAbmaße (HxBxT): 560 x 330 x 290 mm ŸGewicht 25 kg Technische Daten ŸDatenspeicher 128 KByte RAM (800 Transaktionen) ŸSerielles Interface RS 232/V24 Ÿnicht netzwerkfähig 17

18 KOPIEN- UND DRUCKABRECHUNGSSYSTEME BASIS CHIPKARTEN AUSBLICK INTERCARD smart.me smart.app... der Chipkarten-Netzwerkleser für die Authentifizierung in Verbindung mit smart.in.page... coole Sache! Wir gehen mit dem Trend. Druck- & Kopiermanagement mit dem SmartPhone und mobilen Lösungen smart.in.page... die Druck- & Kopierlösung auf Basis Wert im System Inter Card Inter Card IC Inter Card IC IC InterCard IC IC Inter Card...AB HEUTE UND IN ZUKUNFT 1. QUARTAL

19 KARTEN BASIS CHIPKARTEN MIFARE CLASSIC Der Mifare-Classic-Chip ist ein kontaktloser, intelligenter Speicherchip, der per Funkübertragung im Bereich von 13,56 MHz angesprochen wird. Die Kommunikation mit Mifare-Chipkartenlesern erfolgt bis zu einer maximalen Entfernung von 10 cm. Karteninhaber haben hierdurch die volle Kontrolle über Transaktionen mit ihrer Karte. Der interne Aufbau des Chips ist ideal für multifunktionale Anwendungen geeignet. Er verfügt über 16 unabhängig voneinander nutzbare Sektoren mit jeweils 4 Blöcken in der Größe von 16 Byte. Jeder Sektor kann mit einem eigenen Leseschlüssel und mit einem eigenen Schreib-/ Leseschlüssel versehen werden. Dadurch sind alle Sektoren gegenseitig abgeschottet und können unabhängig voneinander unterschiedliche Anwendungen bedienen. Chip und Chipkartenlesegerät bilden ein einheitliches und geschlossenes System. Durch Systemnummern wird ein Chip, bzw. eine Gruppe von Chips einem oder mehreren Lesegeräten zugeordnet. Vor jeder Transaktion wird geprüft, ob die Chipkarte zum Lesegerät gehört, erst dann werden Transaktionen oder Buchungen vorgenommen. So kann kein Chip einer Fremdfirma Zugang zum Chipkartensystem einer anderen Firma erhalten. Es werden also nur berechtigte Ausweise bedient. Jeder Classic-Chip trägt eine weltweit eindeutige Seriennummer, Kollisionen zweier Ausweise mit gleicher Seriennummer sind daher ausgeschlossen. Der Mifare-Standard bietet ein effektives Anti-Kollisionsprotokoll. Sollten sich zwei Mifarekarten im Bereich eines Mifarelesers aufhalten, werden alle Transaktionen ausschließlich mit der zuerst in den Bereich gekommenen Karte ausgeführt. Die zweite Karte ist während dieser Zeit gesperrt. Durch die kontaktlose Ausführung liegt die Fehlerhäufigkeit erheblich unter den Chipkarten mit Kontaktstellen. Bei dem Mifarechip ist kein mechanischer Kontakt notwendig, hierdurch sind die Lesegeräte sehr viel unempfindlicher in der Benutzung. Trotzdem ist der Mifarechip auch als kontaktbehafteter Chip erhältlich, um auch Anwendungen mit Kontaktlesegeräten zu bedienen. Der Chip hat in dieser Variante beide Möglichkeiten der Kommunikation, kontaktlos per Funk und kontaktbehaftet über Kontakte im Lesegerät. In der Regel wird der Mifarechip in scheckkartengroße Plastikkarten eingebettet. Der Chip sitzt dann an einer der 4 Ecken, die notwendige Antenne wird in der Nähe des Kartenrandes innerhalb der Karte verlegt. Der Chip ist aber auch in weiteren Bauformen wie Schlüsselanhänger und dergleichen integrierbar. MEDIUM BUSINESS SICHERHEIT Im August 2008 wurde bekannt, dass der Verschlüsselungsalgorithmus des Mifare- Classic-Chips nachvollzogen werden konnte. Die einfache Struktur der aufgedeckten Rechenregel, voraussagbare Zufallszahlen sowie Zusammenhänge zwischen Karten- ID und Schlüssel lassen einen erfolgreichen Angriff auf die Karte gewissermaßen recht einfach erscheinen. InterCard hat zur Sicherung der vorhandenen Installationen sofort reagiert und Klonschutz-Systeme entwickelt. Voraussetzung für die Entwicklung dieser Systeme ist, dass der Mifare-Classic-Chip eine fixe vom Chiphersteller vergebene Seriennummer besitzt. Ablauf Im laufenden Betrieb oder vor Ausgabe einer Chipkarte werden verschiedene Kartenmerkmale kombiniert, verschlüsselt und in einen freien Bereich des Chips gespeichert. Sollte der Inhalt einer Chipkarte auf eine 2. Chipkarte kopiert (geklont) werden, ist die 2. Karte durch den Unterschied zwischen tatsächlicher Seriennummer und verschlüsselt abgelegter Seriennummer (der 1. Karte) nicht verwendbar. Buffering Bei dem Auslesen und Abspeichern von regulären Zuständen einer Chipkarte, kann der Geldwert einer Chipkarte mehrfach wieder hergestellt werden. So kann ein einmal aufgewerteter Geldbetrag immer wieder verbraucht werden. Dieser Angriff wird durch Funktionen eines Kassensystems dadurch erkannt, dass zu jedem Aufwerte- und Zahlvorgang ein Historieneintrag vorgenommen wird. Gibt es bei dieser Historie Auffälligkeiten, kann die entsprechende Chipkarte unverzüglich gesperrt werden. Trotz ausgereifter Sicherheitsmechanismen sollte in Neuprojekten der sichere Chip Mifare-DESFire EV1 gewählt werden. 19

20 PERSONALISIERUNG: PROFESSIONELL & PERSÖNLICH DURCH INTERCARD Die Chipkarte ist mehr als ein Datenträger ansprechend gestaltet und dem Corporate Identity folgend, funktioniert sie wie eine Visitenkarte für Ihr Unternehmen oder Ihre Bildungseinrichtung. InterCard bringt dies für Sie zuverlässig auf den Weg: Die relevanten Daten werden von unseren Mitarbeitern in gesicherten Räumen virtuell und vor Ort eingepflegt und die Chipkarte bekommt ihren individuellen Look. Die erforderlichen Vorgaben des Datenschutzes halten wir dabei selbstverständlich ein. Das kommt an: bei Ihren Kunden und der Verwaltung durch effektive und kostengünstige Entlastung. Unser Letter-Shop macht das Angebot perfekt. InterCard druckt das passende Anschreiben auf Ihrem Geschäftspapier, konfektioniert anschließend die Chipkarte mit dem Brief und organisiert den Versand. 20

21 ZUBEHÖR BASIS CHIPKARTEN MEDIUM & LARGE BUSINESS ZUBEHÖR - smart.one PRODUKT PRODUKTBESCHREIBUNG Bodenstativ basic Stahl pulverbeschichtet Bodenstativ advanced Stahl pulverbeschichtet Bodenstativ premium Tischstativ Horizontalhalter 90-Grad Edelstahl Stahl pulverbeschichtet für seitliche Montage (links/rechts) Universalhalterung MEDIUM BUSINESS Horizontalhalter 45-Grad für seitliche Montage (links/rechts) Universalhalter Bodenstativ basic Stahl pulverbeschichtet für seitliche Montage Bodenstativ advanced Stahl pulverbeschichtet Bodenstativ premium Edelstahl LARGE BUSINESS Tischstativ Stahl pulverbeschichtet Horizontalhalter 90 Grad für seitliche Montage (links/rechts) Horizontalhalter 45-Grad für seitliche Montage (links/rechts) 21

22 small KOPIENABRECHNUNGS- BASIS CHIPKARTEN SYSTEME LARGE BUSINESS à Information - Legende - Symbolerklärung» drucken» kopieren» scannen» smart.one» externe Dienstleistung bezahlen» externe Dienstleistung aufladen & verkaufen LARGE BUSINESS

23 smart.one VARIATION KOPIEREN Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸVerständliche und einfache graphische Nutzerführung ŸMultifunktionsterminal für die Erfassung von Kopien Ÿ3,5" Farbdisplay, 320x240 Auflösung ŸTastatur mit 21 Tasten, Nummernblock, Funktionstasten, Info-, Service- und Hilfetasten ŸAnschluss an alle gängigen Kopierertypen ŸErkennung von vier unterschiedlichen Formaten (vier Zähleingänge) z.b. (A4, A3 - jeweils farbig oder schwarz-weiß) ŸMotorbetriebener Karteneinzugleser, somit ist die Karte nicht im Zugriff des Benutzers während des Kopierzykluses ŸAutomatische Kartenausgabe bei Spannungsausfall ŸEthernet Netwerkanschluss on Board USB und serielle Schnittstelle ŸBetriebssystem Windows CE ŸDatenspeicherung in einem nicht flüchtigen Medium, also ohne Batteriepufferung - kein Datenverlust durch leere Batterie ŸTransaktionsorientiertes Datenmanagement, dadurch nahezu unbegrenzte Speicherkapazität Ÿfür Mifare Classic und/oder Mifare DES- Fire Technologie ŸDatenabruf über Datenabrufkarte und USB oder vernetzt über smart.active, MTRM-Datenabruf, CashControl, tl1 ŸIntegrierter Wandhalter UPGRADE Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) ŸNetzwerk TCP / IP Ethernet Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ŸFarbe: Anthrazitgrau oder Verkehrsweiß Ÿoptional kundenspezifische Farbe gegen Aufpreis (RAL-Töne) ŸAbmaße: 165 x 160 x 160 mm ŸGewicht: 1 kg Technische Daten Ÿ8 Eingänge Ÿ2 Ausgänge (elektrische Schließer) Ÿserielles Interface für Kopierkostenerfassung ŸCE-konform: EN 55022; EN 55024; EN LARGE BUSINESS i... auf Druck- & Scanabrechnung möglich! 23

24 24

25 KOPIEN- & DRUCKABRECHUNGS- BASIS CHIPKARTEN SYSTEME smart.one VARIATION DRUCKEN & KOPIEREN & SCANNEN Produktmerkmale ŸSelbstbedienungsterminal ŸIntuitive graphische Benutzerführung ŸMultifunktionsterminal für die Erfassung von Kopie, Druck und Scan Ÿ3,5" Farbdisplay, 320x240 Auflösung ŸTastatur mit 21 Tasten, Nummernblock, Funktionstasten, Info-, Serviceund Hilfetasten ŸPIN-Betrieb möglich ŸAnschluss an alle gängigen Kopierertypen ŸErkennung von vier unterschiedlichen Formaten (vier Zähleingänge) z.b. (A4, A3 - jeweils farbig oder schwarz-weiß) ŸMotorbetriebener Karteneinzugleser, somit ist die Karte nicht im Zugriff des Benutzers während des Kopierbzw. Druckzyklus ŸAutomatische Kartenausgabe bei Spannungsausfall ŸEthernet Netwerkanschluss on Board USB und serielle Schnittstelle ŸBetriebssystem Windows CE ŸDatenspeicherung in einem nicht flüchtigen Medium, also ohne Batteriepufferung - kein Datenverlust durch leere Batterie ŸTransaktionsorientiertes Datenmanagement, dadurch nahezu unbegrenzte Speicherkapazität ŸMifare Classic und/oder Mifare DESFire Technologie ŸIntegrierter Wandhalter ŸKomfortable Konfiguration über Web- Browser ŸUnterstützung von Konto- und Kontingentbetrieb mit komfortabler Umschaltemöglichkeit auf die private Börse sowie Subventionsbetrieb ŸOptional bieten wir Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten wie Bodenstativ, Tischstativ und auch Halterungen für eine seitliche Befestigung im Winkel 45-Grad oder 90 Grad an Installationsvoraussetzungen Ÿ230V-Spannungsversorgung (Schutzkontakt-Steckdose) ŸNetzwerk TCP / IP Ethernet Gehäuse ŸMaterial: Kunststoff ABS ŸFarbe: Anthrazitgrau oder Verkehrsweiß Ÿoptional kundenspezifische Farbe gegen Aufpreis (RAL-Töne) ŸAbmaße: 165 x 160 x 160 mm ŸGewicht: 1 kg Technische Daten Ÿ8 Eingänge Ÿ2 Ausgänge (elektrische Schließer) Ÿserielles Interface für Kopierkostenerfassung ŸCE-konform: EN 55022; EN 55024; EN i SOFTWARE smart.page Für das smart.one Variation Drucken & Kopieren & Scannen benötigen Sie unsere Lizenzsoftware smart.page für Druck und/oder Scan. LARGE BUSINESS 25

26 SOFTWARE FÜR DRUCK- UND BASIS CHIPKARTEN SCANMANAGEMENT BERUHT AUF EINEM MEHRWERT. DRUCKEN UND SPAREN - KEIN GEGENSATZ. SOFTWARE smart.page smart.page IM DETAIL smart.page ist eine umfassende Systemlösungssoftware, die dem Benutzer sehr viel Komfort bietet und den Verwaltungsaufwand reduziert. Das System lässt sich sehr flexibel in die bestehende Infrastruktur integrieren. Die Anbindung an Ihre vorhandene Benutzerverwaltung, auch mehrere, ist möglich und bietet so eine einheitliche Infrastruktur für die Anwender. Die Kosten für den Druckauftrag werden durch smart.page ermittelt und sind nach der seitengenauen Analyse des Druckauftrags über ein Web-Interface abrufbar. Der Bezahlvorgang/die Kostenerfassung erfolgt durch die Freigabe des Druckauftrags am Chipkartenterminal, das sich am Kopier-/Drucksystem befindet. Durch das Follow-Me-Prinzip ist der Anwender nicht auf ein System gebunden, sondern der Druckauftrag folgt der Chipkarte zum gewünschten Ausgabegerät. Das Chipkartenabrechnungsterminal generiert einen Transaktionsdatensatz für das Clearingsystem. Im Transaktionsdatensatz wird der Umsatz und die Umsatzart, wie Druck, Kopie, Scan, zu jeder Chipkarte festgehalten. Dieser Datensatz kann zentral über eine Datenabrufssoftware, wie die von InterCard entwickelte Software smart.active, abgerufen werden. Follow-Me-Printing Der Druckauftrag folgt der Chipkarte zum gewünschten Ausgabegerät. Der Anwender kann flexibel die auf dem Weg befindlichen Drucksysteme benutzen und seinen Druckauftrag über das Chipkartenterminal dort abrufen. Sie möchten das Follow- Me Prinzip einschränken? smart.page ist anpassbar. Es können jederzeit Follow-Me- Gruppen definiert werden. Nun folgt der Druckjob nur zu ausgewählten Systemen. Detaillierte Jobanalyse Die Anzahl der Seiten, Simplex/Duplex und die Anzahl der Exemplare wird nach Erhalt eines Druckauftrags ermittelt. Der Benutzer kann nun über das Web- Interface oder direkt am Chipkartenterminal diese Daten einsehen. Die Berechnung von Druckaufträgen erfolgt seitengenau unter Berücksichtigung von Farbinformationen (s/w- und Farbseiten) und des Formates (Blattgröße). Alle gängigen MFD s werden unterstützt Die Anbindung und Abrechnung aller gängigen Multifunktionsdrucker ist möglich. Für ein Höchstmaß an Komfort unterstützt smart.page die seitengenaue Endverarbeitung. Hier beraten wir Sie gerne. Seitengenaue Endverarbeitung smart.page sichert bei ausgewählten Systemen, die eine offene Schnittstelle bieten, die Endverarbeitung. Tritt beim Verarbeitungsprozess ein Problem im Drucksystem auf, so können SNMP-Meldungen* sichtbar und der korrekte Betrag anhand des Outputs ermittelt werden. Auftretende Fehler beim Ausdruck können zu automatisierter Korrektur der Abrechnung führen. Manuelle Gutschriften bei Papierstau oder ähnlichem sind nicht mehr erforderlich. Darüber hinaus wird der Datenschutz sichergestellt, da der Druckauftrag vom Ausgabegerät gelöst wird und so nicht in die Hände von Dritten gelangt. Kopienabrechnung Selbstverständlich bieten die Chipkartenterminals auch umfangreiche Funktionen zur Kopienabrechnung. Hierbei wird auf die jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich zurückgegriffen. Scanjobs Eingescannte Dokumente werden dem Nutzer im privaten Bereich des Web- Interfaces zur Verfügung gestellt. Sie unterliegen keiner Größenbeschränkung und können separat bepreist werden. Der Datenschutz bleibt jederzeit gewahrt. Bedientes Drucken oder Großformatdrucke Druckaufträge können an eine Servicestelle gesendet werden. Über das Web- Interface können zusätzliche Informationen zum Druckjob wie z.b. ein Fertigstellungstermin oder das Dokumenten- Finishing mitgegeben werden. Der Dienstleister kann vor der Fertigstellung den entsprechenden Preis über das Web- Interface bekannt geben. 26

Welcome to the world of smart Cards. Aufladen & Verkaufen

Welcome to the world of smart Cards. Aufladen & Verkaufen Welcome to the world of smart Cards. 50 10 50 1050 Aufladen & Verkaufen 50 10 1050 50 smart.expert, smart.up, smart.book, smart.get. Die Automatenserie mit vielen Gesichtern. Sie mögen die Kombination

Mehr

CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN

CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN Chipkarten am Automaten mit Guthaben aufladen, Gästekarten ausgeben und zurücknehmen, Gebühren bezahlen und vieles mehr Aufladeautomaten

Mehr

Karten & Technologien

Karten & Technologien Karten & Technologien Eine? Für Alles! Die InterCard SmartCard. Für Jeden. Für Universitäten / Hochschulen, Studentenwerke, Bibliotheken, Schulen, Copyshops, Kliniken und Industrie. Multitalente von Multi-Access

Mehr

Welcome to the world of smart Cards. Karten &

Welcome to the world of smart Cards. Karten & Welcome to the world of smart Cards. Karten & TEchnologien Eine? Für Alles! Die InterCard SmartCard. Für Jeden. Für Universitäten / Hochschulen, Studentenwerke, Bibliotheken, Schulen, Copyshops, Kliniken

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste

2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste 2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste Krause, Christian signet GmbH 21.04.2011 Starterpaket für 25 Mitarbeiter nur für Chipkarten Produktinformationen "CHIPDRIVE Time Recording" Zeit erfassen Arbeit

Mehr

IC-Print-System. Drucken - kopieren scannen. Printserver

IC-Print-System. Drucken - kopieren scannen. Printserver IC-Print-System Drucken - kopieren scannen Printserver PC oder Thin-Client Multifunktionssystem Prinzip Der Druckjob wird an einem beliebigen, am IC-Print-System angeschlossenen Client, erstellt. Der Druckjob

Mehr

RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit

RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit idtronic GmbH RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit www.idtronic-rfid.com idtronic Das Unternehmen Wir sind Führender Anbieter für RFID Hardware Lösungen Ein junges Unternehmen Wir bieten innovative

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten

1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten 1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten Um das Verfahren HBCI/FinTS mit Chipkarte einzusetzen, benötigen Sie einen Chipkartenleser und eine Chipkarte. Die Chipkarte erhalten Sie von Ihrem Kreditinstitut.

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Studierenden- und Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Mensa und mehr

Mehr

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung. Zeiterfassung. Präzise Übersicht für beide seiten.

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung. Zeiterfassung. Präzise Übersicht für beide seiten. Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung Zeiterfassung Präzise Übersicht für beide seiten. Identifikationstechnologie heute und morgen. Vom Magnetstreifen zu NFC. Mit der IntraKey-Cardiologie

Mehr

cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau

cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau cards-x GmbH Berliner Straße 19 40822 Mettmann Deutschland T: +49 2104 83203-0 E: info@cards-x.com cards-x GmbH aus Mettmann greift auf

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

SOFTWARE. ekey TOCAhome pc. Herausgeber: ekey biometric systems GmbH Lunzerstraße 64 A-4030 Linz office@ekey.net n www.ekey.net

SOFTWARE. ekey TOCAhome pc. Herausgeber: ekey biometric systems GmbH Lunzerstraße 64 A-4030 Linz office@ekey.net n www.ekey.net SOFTWARE ekey TOCAhome pc Herausgeber: ekey biometric systems GmbH Lunzerstraße 64 A-4030 Linz office@ekey.net n www.ekey.net Ihr Finger ist der Schlüssel Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS 3

Mehr

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware MIRUS SOFTWARE liste Hardware Hardware MIRUS Finanzbuchhaltung pro Stück Belegleser Giromat 130 USB 1 498.00 Belegleser für die neue IPI und alle ESR Hardware MIRUS Archivierung Kodak Scanner i1220 Plus

Mehr

OUTPUT-MANAGEMENT - QPILOT. Mit QPilot sicher und kostenkontrolliert Kopien, Drucke, E-Mails, Fax und Scans ausgeben und abrechnen.

OUTPUT-MANAGEMENT - QPILOT. Mit QPilot sicher und kostenkontrolliert Kopien, Drucke, E-Mails, Fax und Scans ausgeben und abrechnen. OUTPUT-MANAGEMENT - QPILOT Mit QPilot sicher und kostenkontrolliert Kopien, Drucke, E-Mails, Fax und Scans ausgeben und abrechnen. OUTPUT-MANAGEMENT QPILOT Faxabrechnung Scan E-Mail Kopieren & Drucken

Mehr

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen

Building Technologies. Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle. Anwendungen Building Technologies Zutrittskontrolle SiPass networked flexible, vernetzte Zutrittskontrolle für einfache Anwendungen «SiPass networked» Innovative Zutrittskontrolle «SiPass networked» ist Teil der SiPass

Mehr

Bedienungsanleitung. Ingenico Compact /Connect /Comfort /Mobile. payment services

Bedienungsanleitung. Ingenico Compact /Connect /Comfort /Mobile. payment services Ingenico Compact /Connect /Comfort /Mobile Bedienungsanleitung Wir ersuchen Sie, die Betriebsanleitung sorgfältig vor dem Gebrauch des Gerätes durchzulesen. payment services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Kopieren, drucken, scannen

Kopieren, drucken, scannen Kopieren, drucken, scannen In der Landesbibliothek stehen Ihnen drei Multifunktionsgeräte zum Kopieren, Drucken und Scannen zur Verfügung. Zwei davon wie auch die Ladestation für Guthaben befinden sich

Mehr

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung. Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Willkommen 1 2 Vorabinformation 2 2.1 Systemvoraussetzungen... 2 3 Installation 4 3.1 Start der Installation...

Mehr

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno.

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Spezialangebot für Bankkunden: Steigen Sie mit Aduno in die Welt des bargeldlosen Zahlens ein! Wir bieten Ihnen massgeschneiderte Lösungen an und schenken

Mehr

KeePass. 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr. Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN

KeePass. 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr. Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN KeePass the free, open source, light-weight and easy-to-use password manager 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN Agenda Einführung Versionen Features Handhabung Mobile

Mehr

Kick-Off-Meeting Konzeption eines multifunktionalen Hochschulausweises

Kick-Off-Meeting Konzeption eines multifunktionalen Hochschulausweises Kick-Off-Meeting Konzeption eines multifunktionalen Hochschulausweises Hochschule Fulda Fulda, 17.07.2012 Thorsten Ebert IT Beratung Zieldefinition Welche Ziele sollen durch das Kick-Off-Meeting erreicht

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Welches Terminal ist das Richtige für Sie? Und was unsere Terminals ausserdem können.

Welches Terminal ist das Richtige für Sie? Und was unsere Terminals ausserdem können. Welches Terminal ist das Richtige für Sie? Und was unsere Terminals ausserdem können. Stationäre Terminals Sie haben einen fixen Verkaufspunkt und möchten den Zahlprozess schnell und einfach abwickeln.

Mehr

KARTEN- VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

KARTEN- VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. KARTEN- Management-System Neue Karten kodieren, individuell bedrucken und verwalten alles mit einem zentralen Karten-Management-System Karten-Management-System

Mehr

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL:

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: SOFTWARE LSM-BASIC: FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: DATENBANKBASIERT MULTIUSER- UND

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux Business Core Printing Solution Was sind die Business Core Printing Solution Die Samsung Business Core Printing Solution (BCPS) sind eine Software-Suite, bestehend aus fünf Modulen. Sie dienen der Erweiterung

Mehr

Bedienungsanleitung. PC - Software. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte. TKW Armaturen GmbH Donaustr.

Bedienungsanleitung. PC - Software. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte. TKW Armaturen GmbH Donaustr. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte TKW Armaturen GmbH Donaustr. 8 63452 Hanau Telefon 0 6181-180 66-0 Telefax 0 6181-180 66-19 info@tkw-armaturen.de www.tkw-armaturen.de Bedienungsanleitung

Mehr

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Produktbeschreibung Die Kassensoftware Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69

PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69 PASSIVE SMART CARD-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND DEREN PROGRAMMIERUNG SIMONS VOSS 69 70 PASSIV-TECHNOLOGIE IDENTIFIKATIONSMEDIEN UND PROGRAMMIERUNG SMART CARDS SMART TAGS G1 G2 Seit neuestem bietet

Mehr

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags Zutrittskarten und Tags Ausweis-Management + Beratung bei der Auswahl der RFID-Technologie + Karten bedrucken und codieren + Ausweise und Tags im Kunden-Design + Besuchermanagement Empfehlen Sie sich Ihren

Mehr

Die Software "Cherry SmartDevice Setup" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte:

Die Software Cherry SmartDevice Setup unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: Sie haben sich für Cherry entschieden - eine gute Wahl. Die Software "" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: - SmartBoard G83-6644 - SmartBoard G83-6744 - SmartReader

Mehr

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC Eigenständig Betriebsbereit aus dem Karton Einfachste Bedienung Verwaltung unbegrenzter Anzahl Personen Interner Speicher ausreichend

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE MERKBLATT. zur PH CARD PH CARD. Anwendungsbereiche. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE MERKBLATT. zur PH CARD PH CARD. Anwendungsbereiche. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: AN DER PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULE FREIBURG 7. Auflage MULTIFUNKTIONALE MERKBLATT CHIPKARTE zur Stand: März 2010 In dieser Ausgabe: Zum Thema 1 Anwendungsbereiche 1 Bereits seit dem Wintersemester 2001/2002

Mehr

Druck- und Kopiersystem

Druck- und Kopiersystem Druck- und Kopiersystem // DHBW Mosbach / Rechenzentrum 1 Allgemeines... 2 1.1 Warum brauche ich jetzt zwei Konten?... 2 1.2 Wie funktioniert das System?... 2 1.2.1 Vor der ersten Verwendung... 2 2 Benutzung

Mehr

Exposé NetDiscovery. Haupteinsatzgebiete und Nutzen

Exposé NetDiscovery. Haupteinsatzgebiete und Nutzen Exposé NetDiscovery Mit der Nutzung von NetDiscovery erhalten ITK - Serviceunternehmen die Möglichkeit Ihre Kundendienstleistungen in der Netzwerkaufnahme und dokumentation wirksam zu verbessern und so

Mehr

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem Einfach Flexibel Stylisch Formvollendetes Das Design Kaba und Confidant gute Verarbeitungsqualität RFID Hotelschloss vereinen sich zu kann

Mehr

A Smart Approach to Colour

A Smart Approach to Colour IRC3380i A Smart Approach to Colour Canon bringt Farbe in Ihre Bürokommunikation. Highlights Exzellente Ausgabequalität mit echten 1.200 x 1.200 dpi (interpoliert bis zu 2.400 x 1.200 dpi) Kopier- bzw.

Mehr

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm 1 data mobile mobiler Barcodescanner OPN leicht und kompakt Mit nur 28g ist der kleine, aber dennoch robuste Datensammler von data mobile ideal für unterwegs. Aufgrund

Mehr

Technical Note 0606 ewon

Technical Note 0606 ewon Technical Note 0606 ewon M2Web Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2

Mehr

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Serversoftware

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Serversoftware Sichere Web-Authentifizierung Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Serversoftware Was ist OWOK? Mit OWOK steht eine einfach zu bedienende Authentifizierungslösung zur Verfügung, welche mit

Mehr

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Version 1.0 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1. BEDIENFELDER... 4 1.1. Tastenbedienfeld... 4 1.2. Touchscreen... 4 2. ANMELDEN

Mehr

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe SequiMe Access Zugangs und Funktionskontrolle von multifunktionalen Geräten Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im Integriertes KostenstellenManagement via MFP Access ermöglicht es Unternehmen,

Mehr

Ihre Mitarbeiter halten mit dem digitalen Dienstausweis die Anwesenheitszeiten fest und melden sich im System nur ein einziges Mal an.

Ihre Mitarbeiter halten mit dem digitalen Dienstausweis die Anwesenheitszeiten fest und melden sich im System nur ein einziges Mal an. Ihre Mitarbeiter halten mit dem digitalen Dienstausweis die Anwesenheitszeiten fest und melden sich im System nur ein einziges Mal an. pascom Zeiterfassung und Single-Sign-On Vereinfachen Sie Ihre Prozesse!

Mehr

tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle...

tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle... tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle... Einfache und effektive Software für Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle auf tallycard+ und tallybee System

Mehr

Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi

Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi Tipps & Informationen Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi Inhaltsverzeichnis 1. Drucken Sicherer Druck... 2 1.1 Druckauftrag am PC abschicken... 2 1.2 Druckereinstellungen

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

JobServer Installationsanleitung 08.05.2013

JobServer Installationsanleitung 08.05.2013 JobServer sanleitung 08.05.2013 Der JobServer ist ein WCF Dienst zum Hosten von Workflow Prozessen auf Basis der Windows Workflow Foundation. Für die wird das Microsoft.NET Framework 3.5 und 4.0 vorausgesetzt.

Mehr

Zeiterfassungssysteme mit RFID & Fingerabdrucksensor

Zeiterfassungssysteme mit RFID & Fingerabdrucksensor Zeiterfassungssysteme mit RFID & Fingerabdrucksensor Die von uns vertriebenen Zeiterfassungssysteme bieten bisher unbekannte Benutzerfreundlichkeit und entsprechen den höchsten Qualitätsanforderungen.

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Kopier- und Druckkonzept:

Kopier- und Druckkonzept: Kanton St.Gallen Kantonsschule Sargans Gymnasium / FMS / WMS-WMI Kopier- und Druckkonzept: Kurzanleitung Bildungsdepartement Agenda Kurzanleitung Neue Geräte Konzept Erfassen der Campuskarte Anmeldung

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten,

1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, OUTDOOR webservices 1. Einführung... 1 2. Eigenschaften... 2 2.1. Einsatzszenarien... 2 2.1.1. Externes Benutzer-Management... 2 2.1.2. Synchronisation von Konten, Kostenstellen oder Kostenträgern... 2

Mehr

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte Zertifizierte Zutrittskontrolle Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte 10 10001010110111 230 aktive Kräfte, sieben Standorte: Wir wollten weg von Schlüsseln zu einem 100 Prozent ausfallsicheren

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht

ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht Grenzen setzen. Freiheiten geben. ZUTRITTSKONTROLLE Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht ZUTRITTSKONTROLLE Das intelligente System von IntraKey Mit Chipkarte

Mehr

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Ausgabe 09/2012 Big-Lin The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Big-Lin Weltweit sicher vernetzt Big-Lin VPN-RendezvousServer Servicetechniker VPN-Rendezvous-Server

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß

Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Heute möchten wir Ihnen die Erweiterung unseres Angebots vorstellen: Das Drucken! Damit haben wir die Vielfalt an

Mehr

VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht

VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht ZUTRITTSKONTROLLE Das intelligente System von Multi-Access

Mehr

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an:

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Chipkartenleser Reiner cyberjack go plus ReinerSCT cyberjack go Ultraflacher Chipkartenleser mit integriertem Massenspeicher ideal auch für den mobilen Einsatz

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

ZMI Hardware. Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung

ZMI Hardware. Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung ZMI Hardware Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung Als Softwarehersteller mit einer engen Partnerschaft zu den führenden Herstellern von Terminals für

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Sage Start Dateiablage Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2014

Sage Start Dateiablage Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2014 Sage Start Dateiablage Anleitung Ab Version 2015 09.10.2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.0 Einleitung 3 1.1 Module mit Dateiablage 3 1.2 Allgemeine Informationen 3 1.2.1 Löschen von Datensätzen

Mehr

So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno.

So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno. So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno. Einfach, sicher, schnell. Auch für Kleinbeträge. Aduno bietet für jedes Bedürfnis die passende kontaktlose Lösung: Die Terminals der Verdi-Familie

Mehr

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender.

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender. GAT ACCESS EASY Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle GAT Access Easy Klar strukturierte und einfache Benutzerführung Kurze Einarbeitung Übersichtliche Datenpflege Gantner Electronic

Mehr

Modulpaket SFirm Premium

Modulpaket SFirm Premium Modulpaket SFirm Premium Zusätzlich zu den Funktionen des Modulpakets SFirm Komfort enthält das Modulpaket SFirm Premium folgende Funktionen: Leistungsübersicht SFirm Premium Funktionen des Modulpakets

Mehr

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT ERLEBEN SIE UNSERE NEUE DISPLAY SERIE dsign UND ERHALTEN SIE EIN- BLICK IN UNSERE PROFESSIONELLE RAUMMANAGEMENTSOFTWARE

Mehr

ALF-BanCo - Chipkarte einrichten in 3 Schritten

ALF-BanCo - Chipkarte einrichten in 3 Schritten ALF-BanCo - Chipkarte einrichten in 3 Schritten 1. Schritt: Installation ALF-BanCo und Chipkartenleser Installieren Sie zunächst die aktuellste Version von ALF-BanCo Stecken Sie das Chipkartenlesegerät

Mehr

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser RFID Chipkartenleser für den neuen Personalausweis Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser Was ist RFID? Die Radio-Frequency Identification (RFID) Technologie erlaubt eine kontaktlose Kommunikation zwischen

Mehr

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014. NetAXS-123

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014. NetAXS-123 Honeywell Security Group Katalogauszug 2014 Stand-alone, modulares ZK-System, über Web-Browser programmierbar ist eine kompakte Stand-alone ZK Lösung, die ohne Software einfach über Web programmierbar

Mehr

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger.

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Mein Zeitsparschwein Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Sparen Sie sich das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren leicht installiert, wird die E-POSTBUSINESS BOX

Mehr

Geldkarte Einführung und Demo

Geldkarte Einführung und Demo Geldkarte Einführung und Demo Chipkartensysteme I SS 2005 Patrick Weber, 7. Juni 2005 Fachbereich Informatik 1 Inhalt Einführung Daten auf der Karte Kommunikation Begriffe Ladevorgang Zahlungsvorgang Anonymität

Mehr

Die multifunktionale Chipkarte an der Hochschule Aalen. Eine Anleitung zum Umgang mit der Chipkarte

Die multifunktionale Chipkarte an der Hochschule Aalen. Eine Anleitung zum Umgang mit der Chipkarte Die multifunktionale Chipkarte an der Hochschule Aalen Eine Anleitung zum Umgang mit der Chipkarte Inhalt 1. Einleitung 2. Kartentechnik und Kartenpflege 3. Chipkarte aufwerten / Geldbetrag laden 4. Kopieren

Mehr

Metra Orderman Lösung

Metra Orderman Lösung Orderman ist eine registrierte Handelsmarke von Orderman GmbH Metra Orderman Lösung Introduktion Die Metra Orderman Lösung ermöglicht eine makellose Integration von tragbaren Geräten Orderman in das Metra

Mehr

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten Produktbroschüre xbrowse. 01 Administration bisher: Bisher waren die Einrichtung von Freigaben und das Anlegen von Profilen erforderlich, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem zu scannen. Diese

Mehr

LSM RELEASE NOTES LOCKING SYSTEM MANAGEMENT SOFTWARE

LSM RELEASE NOTES LOCKING SYSTEM MANAGEMENT SOFTWARE Seite 1 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT SOFTWARE 1.0 VORBEMERKUNGEN Release Notes Version 3.1 SP1 (3.1.11020) Oktober 2011 Diese Version dient in erster Linie zur Ergänzung neuer Hardwareprodukte. Zusätzlich

Mehr

HYPERCOM MEDHYBRID EINRICHTUNG UNTER CHREMASOFT

HYPERCOM MEDHYBRID EINRICHTUNG UNTER CHREMASOFT HYPERCOM MEDHYBRID EINRICHTUNG UNTER CHREMASOFT 13. OKTOBER 2011 EINLEITUNG Beim Gesundheitskartenterminal medhybrid handelt es sich um ein Kombigerät, das neben der Verarbeitung der Krankenversichertenkarte

Mehr

PREPAYMENTZÄHLERSYSTEM CPS 10 Betrieb mit TAN, Chipschlüssel, Chipkarte oder RFID-Karte

PREPAYMENTZÄHLERSYSTEM CPS 10 Betrieb mit TAN, Chipschlüssel, Chipkarte oder RFID-Karte PREPAYMENTZÄHLERSYSTEM CPS 10 Betrieb mit TAN, Chipschlüssel, Chipkarte oder RFID-Karte Technische Daten CPS 10 auch Einsatz als Wechselstromzähler zulässig Zähler... L&G Zähler E350 ZMF120ABe s2 EDL21

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

NEU. EBI 40 Mehrkanal Datenlogger. 6-12 Kanäle Großes Farbdisplay Multifunktionale Anschlüsse. Lebensmittel

NEU. EBI 40 Mehrkanal Datenlogger. 6-12 Kanäle Großes Farbdisplay Multifunktionale Anschlüsse. Lebensmittel Lebensmittel NEU EBI 40 Mehrkanal Datenlogger 6-12 Kanäle Großes Farbdisplay Multifunktionale Anschlüsse Zubehör Fühler Aus unserem umfangreichen Fühlersortiment finden wir den passenden Fühler speziell

Mehr

Zeit ist Geld Obelisk die Zeiterfassung für Ihr KfzWIN basic

Zeit ist Geld Obelisk die Zeiterfassung für Ihr KfzWIN basic Zeit ist Geld Obelisk die Zeiterfassung für Ihr KfzWIN basic Sie wollen Ihre Auftragszeiten einfach, schnell und genau erfassen, nach Mitarbeitern, Aufträgen oder Arbeiten auswerten und anschliessend automatisch

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste Degussa Bank Corporate Card FAQ-Liste Wie und wo beantrage / erhalte ich die Degussa Bank Corporate Card? Sie können die Corporate Card bequem über den Bank-Shop der Degussa Bank im Chemiepark Trostberg

Mehr