Wichtige Vorkehrungen im Todesfall

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wichtige Vorkehrungen im Todesfall"

Transkript

1 Wichtige Vorkehrungen im Todesfall 1) Formalitäten/Anordnungen vor der Bestattung Bei Tod infolge Krankheit Arzt Arzt benachrichtigen. Am besten den behandelnden Arzt; wenn dieser nicht erreichbar ist, den Hausarzt. Ist auch dieser abwesend, den Notfallarzt rufen (Telefon 111 oder 117). Der Arzt stellt die Todesursache fest und stellt eine Todesbescheinigung aus. Bei Tod infolge Unfall oder Suizid Polizei Polizei benachrichtigen. Im Falle eines Unfalltodes muss die Polizei zur Abklärung des Unfallherganges beigezogen werden, und zwar nicht nur bei Verkehrs-, sondern auch bei Arbeits-, Haushalts- und sonstigen Unfällen. Die Polizei benachrichtigt den zuständigen Amtsarzt. Bei Tod im Spital, in einer Klinik oder in einem Heim Spital-/Heimverwaltung Die Spital- bzw. Heimverwaltung besorgt die nötigen Formalitäten und lässt eine Todesbescheinigung ausstellen. 2) Zivilstandsamt / Bestattungsamt Unverzügliche Meldung des Todesfalles durch einen nahen Angehörigen beim Zivilstandsamt / Bestattungsamt des Wohn- und des Sterbeortes (falls nicht identisch) zur Regelung der Beerdigung. Nötige Unterlagen Todesbescheinigung vom Arzt oder Spital Familienbüchlein (für Verheiratete) Pass (für Ausländer) Schriftenempfangsschein (für Gemeindebürger Personalausweis bzw. Niederlassungsbewilligung) Für Ausländer (nicht in der Schweiz wohnhafte und gemeldete Personen), die Diplomatische Vertretung informieren und Anmeldung auf dem Zivilstandsamt (siehe oben). - Seite 1 von 6 -

2 Zur Anzeige auf dem Bestattungsamt / Zivilstandesamt sind verpflichtet der Ehegatte die Kinder und deren Ehegatten die dem Verstorbenen nächstverwandte, ortsansässige Person die Person, die beim Ableben zugegen war die Verwaltung des Heimes, der Klinik oder des Spitals Das Bestattungsamt / Zivilstandsamt hat folgende Fragen an Sie: Soll eine Erdbestattung oder Kremation stattfinden? Wird eine Abdankung in der Friedhofkapelle, in der Kirche oder eventuell einzig eine Grabliturgie auf dem Friedhof gewünscht? Soll die Beisetzung in einem Reihengrab, Urnengrab, Gemeinschaftsgrab oder Familiengrab stattfinden? Wird die Beisetzung im Gemeinschaftsgrab gewünscht, empfiehlt es sich, zu Lebzeiten eine entsprechende Erklärung beim Bestattungsamt zu deponieren. Wer vertritt die Erben (Kontaktadresse für die Gemeinde- bzw. Stadtbehörde)? Erfolgt die private Todesanzeige sofort oder allenfalls erst nachträglich? Soll die amtliche Todesanzeige unterbleiben? Wann kann die Einsargung bzw. Überführung stattfinden? (Falls zu Hause verstorben) 3) Weiteres Arbeitgeber Sofortige Verständigung durch Telefon, Telegramm oder Expressbrief mit Angabe, ob der Tod durch Krankheit oder durch Unfall eingetreten ist. Bei Unfalltod muss er umgehend die gesetzliche Unfallversicherung verständigen. In der Regel benachrichtigt der Arbeitgeber die berufliche Vorsorgeeinrichtung. Versicherungen Private Unfall- und Lebensversicherer (bei Selbständigerwerbenden allenfalls auch die berufliche Vorsorgeeinrichtung und die Unfallversicherung) müssen umgehend benachrichtigt werden. Bestattungsinstitut Gegen Bezahlung erledigen Bestattungsinstitute alle im Zusammenhang mit der Bestattung anfallenden Arbeiten (Verkehr mit Ämtern, Druckereien, Restaurants usw.) Solche Institute sind im Telefonbuch aufgeführt. Pfarrer Persönliche Vorsprache (nach Absprache beim Zivilstandsamt); allenfalls Angaben für den Lebenslauf mitbringen. - Seite 2 von 6 -

3 Druckerei Übermittlung des Textes der Todesanzeige an Tageszeitungen Adressliste Adressliste für das Versenden der Todesanzeigen. Militär Mitteilung des Todesfalles an den militärischen Vorgesetzten. Die Adresse befindet sich auf Seite 8 des Dienstbüchlein (sinngemäss für Zivilschutzpflichtige). Vermieter Mitteilung des Todesfalles. Restaurant Abklärung wegen des Leidmahls. - Seite 3 von 6 -

4 4) Formalitäten/Anordnungen nach der Bestattung Testament und Erbverträge Sämtliche Testamente, auch wenn sie von den Erben als ungültig erachtet werden, sind der zuständigen Behörde (Auskunft gibt die Gemeindeverwaltung) zur Eröffnung abzuliefern. Diese Eröffnung ist wichtig, weil damit die Anfechtungsfristen für die Ungültigkeits- und Herabsetzungsklage zu laufen beginnen. Für Erbverträge besteht keine Einlieferungspflicht. Gewisse Kantone sehen aber eine freiwillige Einlieferungsmöglichkeit vor, die dann auch eine Eröffnung nach sich zieht. Testamentseröffnung Das Testament muss innert eines Monates seit seiner Ablieferung von der Behörde eröffnet werden. Zur Eröffnung werden die Erben geladen. Alle an der Erbschaft Beteiligten erhalten eine Abschrift der eröffneten Verfügung, soweit diese sie angeht. Erbschein Nach Ablauf eines Monats seit der amtlichen Mitteilung vom Inhalt des eröffneten Testaments können die gesetzlichen und die eingesetzten Erben von der Behörde (Kanton Zürich = Bezirksgericht) die Ausstellung einer Erbbescheinigung verlangen. Im Erbschein wird bestätigt, dass sie (unter Vorbehalt der Ungültigkeits- und der Herabsetzungsklage) als Erben anerkannt sind. Der Erbschein spielt im Alltag eine wichtige Rolle, weil er für die Erben oft die einzige Möglichkeit darstellt, über den Nachlass zu verfügen und sich zum Beispiel Banken oder Behörden gegenüber auszuweisen. Er wird nicht ausgestellt, wenn auch nur ein einziger Erbe die Erbberechtigung des Antragstellers bestreitet. Eheverträge Eine Einlieferungspflicht und die damit verbundene amtliche Eröffnung besteht bei Eheverträgen nicht. Der überlebende Ehegatte hat seine Ansprüche aus dem Ehevertrag gegenüber den Erben selbst geltend zu machen. Versicherungen Bei Versicherungen, auch bei denen, die vor der Bestattung benachrichtigt wurden, ist folgendes vorzukehren bzw. zu überprüfen: Police(n) beschaffen Welche Leistungen sind versichert? Welche Unterlagen braucht die Gesellschaft, um die Versicherungsleistungen auszuzahlen? Versicherungen und Kassen sind mit einem eingeschriebenen Brief unter Bezugnahme auf die Policen- oder Mitgliedschaftsnummer zu benachrichtigen. Als Beilage ist eine Kopie des amtlichen Todesscheines, welcher beim Zivilstandsamt erhältlich ist, notwendig. - Seite 4 von 6 -

5 Versicherungen überprüfen ob sie weiterhin sinnvoll und notwendig sind. Versicherungsgesellschaften und Krankenkasse(n) sind mit eingeschriebenem Brief über den Todesfall zu informieren, unter gleichzeitiger Mitteilung, ob Versicherungen weitergeführt werden sollen oder ob sie aufzuheben sind. Bei vorausbezahlten Prämien kann eventuell Prämienrückerstattung verlangt werden. Bank/Postcheckamt Was ist bei allen Bankguthaben und Postcheckkonti vorzukehren? Unter Beilage des Todesscheines Bank und Postcheckamt benachrichtigen. Anfragen, welche Unterlagen für die Umschreibung der Hefte, Namenaktien, Konti usw. verlangt werden. Bestehend Vollmachten prüfen, eventuell widerrufen. Die Erben können eine schriftliche, über den Tod hinaus gültige Vollmacht des Erblassers jederzeit widerrufen. Saldobestätigung per Todestag verlangen. Auskunft über die Möglichkeiten für sofortige Abhebung für die mit dem Todesfall zusammenhängenden Kosten erteilen die Rechtsabteilungen der Banken. Daueraufträge sistieren. Grundbuchamt (bei Grundbesitz) Die Erben erlangen das Eigentum an Grundbesitz sofort, können aber erst nach Eintragung ins Grundbuch darüber verfügen. Diese Eintragung erfolgt auf Grund eines Erbscheins. Erbteilung 5) Bestattungsamt / Zivilstandsamt Das Bestattungsamt / Zivilstandsamt trifft nach Absprache mit Ihnen folgende Anordnungen (je nach Gemeinde / Stadt kann dies anders geregelt sein): Es veranlasst das Einsargen, den Leichentransport, die Kremation und/oder die Aufbahrung im Friedhofgebäude sowie den Urnentransport. Festsetzung des verbindlichen Termins für die Beisetzung und Abdankung und Bekanntgabe des zuständigen Pfarrers. Mitteilung an den Pfarrer, den Friedhofgärtner, den Sigrist, den Organisten. Aufgabe der amtlichen Todesanzeige in der örtlich zuständigen Zeitung (auf Wunsch auch erst nachträglich) - Seite 5 von 6 -

6 Was bleibt für Sie zu erledigen, nach der Vorsprache beim Bestattungsamt / Zivilstandsamt? Möglichst baldige Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Pfarrer. Erledigung weiterer Aufgaben, wie z.b.: - Druckauftrag für Leidzirkulare, Adressliste erstellen - Aufgabe von Todesanzeigen in Zeitungen - ev. Bestellung des Leidmahls - Benachrichtigung von Angehörigen, Freunden, Vereinen, Verbänden und des Arbeitgebers des Verstorbenen - Mitteilung an Versicherungen, Krankenkasse und Pensionskasse / AHV Hat der Verstorbene ein Testament hinterlassen, so ist der Besitzer desselben verpflichtet, dieses unverzüglich der Nachlassbehörde (Bezirksgericht des letzten Wohnortes des Verstorbenen) zur Eröffnung einzureichen (Art. 556 ZBG) - Seite 6 von 6 -

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeindekanzlei Bestattungsamt Tel. 056 416 21 70 GEMEINDE NEUENHOF Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen

Mehr

Gemeindekanzlei Würenlingen

Gemeindekanzlei Würenlingen Gemeindekanzlei Würenlingen Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannte vor nicht alltägliche

Mehr

Gemeindekanzlei Döttingen

Gemeindekanzlei Döttingen Gemeindekanzlei Döttingen Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche

Mehr

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2.

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2. VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS Seite 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2 Sofortmaßnahmen 2 1.1 Von meinem Tod sind sofort zu benachrichtigen 2 1.2 Bestattungswünsche

Mehr

Ein Sterbefall - was ist zu tun?

Ein Sterbefall - was ist zu tun? Ein Sterbefall - was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit. D er Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen, Verwandten

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

Sie möchten Hilfe bei einem Todesfall

Sie möchten Hilfe bei einem Todesfall Sie möchten Hilfe bei einem Todesfall sfd-12-de Sie möchten Hilfe bei einem Todesfall Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist schmerzhaft und nicht einfach. Gerne unterstützen wir Sie in dieser schwierigen

Mehr

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einwohnerdienste Dohlenzelgstrasse 6 Tel: +41 56 460 09 40 5210 Windisch Fax: +41 56 460 09 48 www.windisch.ch Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einleitung Der

Mehr

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Kanton St.Gallen Departement des Innern Todesfall Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Benachrichtung des Zivilstandsamtes Todesfall zu Hause Stirbt eine Person zu Hause, so haben die Angehörigen

Mehr

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71 Wegleitung bei einem Todesfall Version: 5. Dezember 2012 1 Vorwort Ein Todesfall ist nebst der Trauer und dem Abschiednehmen

Mehr

Ein Leitfaden für Hinterbliebene

Ein Leitfaden für Hinterbliebene Ein Leitfaden für Hinterbliebene Alfred Jost GmbH Bestattungsinstitut 4800 Zofingen Vorwort Vielfach tritt ein Todesfall unerwartet ein. Immer aber entsteht dabei Hektik, Stress und Zeitdruck, wenn keine

Mehr

Todesfall eines Angehörigen

Todesfall eines Angehörigen Gemeindekanzlei Landstrasse 43 5073 Gipf-Oberfrick Telefon 062 865 80 40 Fax 062 865 80 49 E-Mail kanzlei@gipf-oberfrick.ch Internet www.gipf-oberfrick.ch Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Leitfaden

Mehr

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Kanton St.Gallen Departement des Innern Todesfall Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Benachrichtung des Zivilstandsamtes Todesfall zu Hause Stirbt eine Person zu Hause, so haben die Angehörigen

Mehr

Todesfall in der Familie

Todesfall in der Familie Todesfall in der Familie Was ist zu tun? Nützliche Hinweise Einleitung Der Tod kommt oft überraschend und stellt Familienangehörige und Bekannte vor nicht alltägliche Fragen und Probleme. Das Bestattungsamt

Mehr

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden Gebührenverordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement Leitfaden INHALTSVERZEICHNIS GEBÜHRENVERORDNUNG ZUM FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT... 3 Art. 1 Bestattungskosten für verstorbene mit letztem

Mehr

Todesfall Was ist zu tun?

Todesfall Was ist zu tun? Ein Ratgeber für die Einwohner der Gemeinde Sennwald Todesfall Was ist zu tun? Bestattungsamt Sennwald Rathaus 9467 Frümsen Tel. 058 228 28 07 Fax. 058 228 28 00 E-mail: jakob.hanselmann@sennwald.ch Bestattungsamt

Mehr

Bestattungsamt Turbenthal

Bestattungsamt Turbenthal Bestattungsamt Turbenthal Todesfall Was ist zu tun? Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 2 Was empfiehlt sich bereits zu Lebezeiten zu regeln. 2 Eintritt des Todes... 3 Meldung an das Bestattungsamt.. 3

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Gemeinde Horn Bestattungsamt Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Tel. 058 346 21 23 Fax 058 346 21 20 www.horn.ch info@horn.ch m.jutz@horn.ch Wegleitung für Bestattungen Liebe Angehörige Der Tod eines nahestehenden

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeinde Wettingen Bestattungsamt Alberich Zwyssigstrasse 76 5430 Wettingen 056 437 72 40 bestattungsamt@wettingen.ch Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Ein Leitfaden für Hinterbliebene Stalder Bestattungsdienste Amt Entlebuch, Wolhusen und Umgebung Hansjörg und Pia Stalder Bestatter/in mit Eidg. Fachausweis SVB Mitglied Schweizerischer

Mehr

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 Ein Todesfall in der Familie ist für die Hinterbliebenen ein unfassbar schmerzlicher

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Was ist in diesem schwierigen Moment zu tun? Die folgende Checkliste hilft, das Notwendige Schritt für Schritt zu erledigen. Ein Familienangehöriger ist gestorben Natürlicher

Mehr

Was ist zu tun bei einem Todesfall?

Was ist zu tun bei einem Todesfall? Was ist zu tun bei einem Todesfall? Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkle unserer Trauer leuchten. Ein Merkblatt der Gemeinde Dagmersellen 2 Der Tod kommt oft überraschend und stellt

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Der Tod eines Mitmenschen stellt die Hinterbliebenen vor Fragen, mit denen

Mehr

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung)

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung) Leitfaden Todesfall Der Tod eines Menschen ist für Hinterbliebene eine schmerzvolle Erfahrung Gleichzeitig werden die Angehörigen in dieser Situation mit administrativen Formalitäten belastet und müssen

Mehr

Ein Todesfall was nun?

Ein Todesfall was nun? Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon ZH Tel. 044 952 51 20 / Fax 044 952 52 00 zivilstandsamt@pfaeffikon.ch www.pfaeffikon.ch Ein Todesfall was nun? Ein Todesfall was nun? Liebe Leserinnen und Leser Wer befasst

Mehr

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeindekanzlei Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einleitung Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche

Mehr

Todesfall. Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen. Bestattungsamt Dänikon Tel Oberdorfstrasse Dänikon

Todesfall. Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen. Bestattungsamt Dänikon Tel Oberdorfstrasse Dänikon Todesfall Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen Oberdorfstrasse 1 8114 Dänikon D as kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat. Vinzenz

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Wenn ein vertrauter Mensch gestorben ist bedeutet das für die nächsten Angehörigen eine schwierige Situation. Man empfindet Trauer und Schmerz und trotzdem müssen rasch viele

Mehr

Todesfall Bestattung Grabpflege

Todesfall Bestattung Grabpflege Todesfall Bestattung Grabpflege Wegleitung des Bestattungsamtes Neftenbach Januar 2015 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Eintritt des Todes 4 Meldung des Todesfall (Anzeigepflicht) 4 Anordnung für die Bestattung

Mehr

Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall

Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Januar 2015 Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer

Mehr

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS GEMEINDE AEUGST AM ALBIS Bestattungsamt Dorfstrasse 22, 8914 Aeugst am Albis Telefon 044 763 50 60 Telefax 044 763 50 69 E-Mail gemeinde@aeugst-albis.ch Homepage www.aeugst-albis.ch Todesfall was nun?

Mehr

Checkliste Todesfall EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG. Gemeindeschreiberei. 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen

Checkliste Todesfall EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG. Gemeindeschreiberei. 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG Gemeindeschreiberei Vordere Gasse 2, 3132 Riggisberg gemeindeschreiberei@riggisberg.ch 031 808 01 33 Fax 031 808 01 30 Checkliste Todesfall 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Brunnenhof 6 5420 Ehrendingen Telefon +41 56 200 77 10 Fax +41 56 200 77 45 gemeindekanzlei@ehrendingen.ch www.ehrendingen.ch Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Mehr

Orientierungshilfe bei einem Todesfall

Orientierungshilfe bei einem Todesfall Dorf 142,Postfach 144, 9055 Bühler AR Telefon: 071 791 70 23 Fax: 071 791 70 90 E-Mail: christine.leuener@buehler.ar.ch Internet: www.buehler.ar.ch Orientierungshilfe bei einem Todesfall Todesfall zu Hause

Mehr

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Bestattungsamt Häggenschwil Maria Huwiler Tel 058 228 25 27 maria.huwiler@haeggenschwil.ch Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall kommen oft

Mehr

Ratgeber für den Todesfall

Ratgeber für den Todesfall Gemeinde Mönthal Ratgeber für den Todesfall W enn das U nfassbare plötzlich R ealität w ird Herausgeber: Gemeindekanzlei Mönthal Stand: Dezember 2011 W as m an tief in seinem H erzen besitzt, kann m an

Mehr

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Stadt Dübendorf Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für die Angehörigen Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Liebe Angehörige Oftmals herrscht

Mehr

Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor?

Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor? Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor? Eintritt des Todes Meldung bei der zuständigen Stelle Erster Kontakt mit einem Bestatter Gespräch mit dem Pfarramt oder der Ritualberatung Weitere Schritte Beruhigende

Mehr

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles Bestattungsamt Häggenschwil Dorryn Schafflützel Tel. 058 228 25 26 dorryn.schaffluetzel@haeggenschwil.ch Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall

Mehr

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Anordnungen für den Todesfall Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Vorwort Wohl niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Sterben und dem Tod. Dennoch kann es zu einer Beruhigung

Mehr

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt Gemeindeverwaltung und Pfarramt Ein Todesfall Was ist zu tun? \\ilz.local\private$\userfolder\be22\desktop\broschüre Todesfall - Was ist zu tun.docx Seite 2 zur Broschüre Ein Todesfall Was ist zu tun?

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Bestattungsamt Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 20 Telefax 044 764 80 29 E-Mail einwohnerkontrolle@hausen.zh.ch Homepage www.hausen.ch

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige Gemeinde Hüttikon Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche Probleme und Fragen. Wir wollen Ihnen

Mehr

Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige

Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Gemeinde Gränichen Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen,

Mehr

Vorgehen bei einem Todesfall - die wichtigsten Schritte

Vorgehen bei einem Todesfall - die wichtigsten Schritte Vorgehen bei einem Todesfall - die wichtigsten Schritte Dringend Nachdem jemand gestorben ist, muss der Tod durch einen Arzt/ eine Ärztin bestätigt werden. Feststellung des Todes Todesbescheinigung Tod

Mehr

Vorsorgliche Angaben für den Todesfall

Vorsorgliche Angaben für den Todesfall GEMEINDE REIGOLDSWIL Gemeindeverwaltung Unterbiel 15 4418 Reigoldswil Tel. 061 945 90 10 Fax 061 945 90 11 Internet: www.reigoldswil.ch E-Mail: gemeinde@reigoldswil.bl.ch Vorsorgliche Angaben für den Todesfall

Mehr

Todesfall - was nun?

Todesfall - was nun? GEMEINDEVERWALTUNG Bestattungsamt Binzmühlestrasse 14, 8173 Neerach Telefon 044 859 16 16, Telefax 044 859 16 17 Todesfall - was nun? für Angehörige Liebe Leserin, lieber Leser dieses s Der Tod eines Mitmenschen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen Zentralstrasse 9, Postfach, 8304 Wallisellen Direkt 044 832 63 68, Telefax 044 832 62 97 bestattungsamt@wallisellen.ch www.wallisellen.ch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Bestattungsamt... 3 Öffnungszeiten...

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Todesfall - Was ist zu tun? Der Tod kommt oft überraschend und stellt uns vor nicht alltägliche Probleme. Einerseits müssen Sie sehr viele Dinge tun, andererseits empfinden Sie eine starke Trauer und Leere.

Mehr

Todesfall was nun? Wenn das Unfassbare plötzlich Realität wird. Johann Wolfgang von Goethe

Todesfall was nun? Wenn das Unfassbare plötzlich Realität wird. Johann Wolfgang von Goethe Todesfall was nun? Wenn das Unfassbare plötzlich Realität wird Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Stand: September 2014 Gemeindekanzlei

Mehr

WEGLEITUNG IM TODESFALL

WEGLEITUNG IM TODESFALL Hubstrasse 9535 Wilen Tel. 071 929 55 00 Fax 071 929 55 01 service@wilen.ch WEGLEITUNG IM TODESFALL Es tut weh, einen geliebten Menschen zu verlieren. Gerade in dieser schwierigen Situation der Trauer

Mehr

Todesfall in der Familie

Todesfall in der Familie Todesfall in der Familie Was ist zu tun Nützliche Hinweise Pikettdienst siehe Seite 5 1 20.09.2016 Merkblatt für die Hinterbliebenen Wer befasst sich schon gerne mit dem Tod und seinen Folgen? Vielleicht

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH. Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH. Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. Albert Schweitzer Der Tod eines Menschen ist für die Angehörigen und Freunde eine

Mehr

Meine Wünsche für den Todesfall. Sterbeverfügung

Meine Wünsche für den Todesfall. Sterbeverfügung Meine Wünsche für den Todesfall Sterbeverfügung Name, Vorname Adresse Geburtsdatum Heimatort Datum, Dieses Dokument ermöglicht es Ihnen, die Angelegenheiten rund um Ihr Sterben und Ihren Tod vorausschauend

Mehr

Ratgeber. Wie gehe ich bei einem Todesfall vor? Inhalt. 1. Meldung eines Todesfalls 2. 2. Einsargung, Kremation, Leichentransport, Aufbahrung 3

Ratgeber. Wie gehe ich bei einem Todesfall vor? Inhalt. 1. Meldung eines Todesfalls 2. 2. Einsargung, Kremation, Leichentransport, Aufbahrung 3 Ratgeber 24 Stunden online: Auf der Internetseite können rund um die Uhr Trauer- und Danksagungskarten ausgewählt und bestellt werden. Termine: In der Regel können die Karten noch am selben Tag (Mo Fr)

Mehr

Ein Sterbefall - was ist zu tun?

Ein Sterbefall - was ist zu tun? Ein Sterbefall - was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Hauptstrasse 7 Tel. 062 865 35 85 E-Mail Homepage 5076 Bözen Fax 062 876 16 93 kanzlei@verwaltung3plus.ch www.verwaltung3plus.ch Jeder Tag ist

Mehr

WAS TUN IM TODESFALL?

WAS TUN IM TODESFALL? WAS TUN IM TODESFALL? Ein Todesfall-Ratgeber für Verwandte, Erbenvertreter oder Willensvollstrecker Zur Ergänzung der Broschüre ''Handreichung für Todesfälle'' Ein Todesfall in der Familie ist für die

Mehr

Das Sterben gestalten. Wünsche an die Angehörigen

Das Sterben gestalten. Wünsche an die Angehörigen Das Sterben gestalten Wünsche an die Angehörigen 2 Warte nicht bis zum Augenblick des Todes, um ihn kennen zu lernen - dann wird es zu spät sein. Drukpa Rinpoche Liebe Leserin, lieber Leser Niemand redet

Mehr

BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL

BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL Ausgabe März 2013 Inhalt Eintritt des Todes (Leichenschau)... 3 Meldung des Todes (Anzeigepflicht)... 3 Einsargen, Transport und Aufbahrung... 4 Abdankung...

Mehr

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Zivilstandskreis Ebikon Adligenswil, Buchrain, Dierikon, Ebikon, Gisikon Honau, Meierskappel, Root, Udligenswil Regionales Zivilstandsamt Ebikon Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Natürlicher

Mehr

Checkliste für den Trauerfall

Checkliste für den Trauerfall Checkliste für den Trauerfall Eintritt Todesfall Zu Hause Hausarzt, Notarzt (Tel. 144) oder Polizei (Tel. 117) informieren Ausstellung der Todesbescheinigung durch den Arzt Liegt ein Organspende Ausweis

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes G E M E I N D E B E T T W I L GEMEINDEKANZLEI Telefon: 056 / 667 25 16 Fax: 056 / 667 26 11 Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name, Vorname:..... Wichtig Bitte diese Anweisungen an

Mehr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Was tun im Todesfall? Nachstehend eine kleine Hilfe Gemeindeverband Kirchberg BE Ein Todesfall

Mehr

Stirbt eine Peson Zuhause, muss ein Arzt oder eine Ärztin benachrichtigt werden. Verlangen Sie eine ärztliche Todesbescheinigung

Stirbt eine Peson Zuhause, muss ein Arzt oder eine Ärztin benachrichtigt werden. Verlangen Sie eine ärztliche Todesbescheinigung TODESFALL Der Gedanke an den Tod, so traurig dieses Thema auch ist, gehört zu unserem Leben. Oft ist man ratlos, wie man in dieser Situation vorgehen muss. In diesem Merkblatt finden Sie wichtige Hinweise

Mehr

Nachlassabwicklung. Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Nachlassabwicklung. Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 1. Nachlassregelung Nach der Regelung des Todesfalls und der Organisation

Mehr

Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog

Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog Inhalt Persönliche Daten Persönliche Urkunden Vollmachten Sofortige Massnahmen nach dem Todesfall Organisationsverfügung Massnahmen nach

Mehr

Ein Todesfall - was nun?

Ein Todesfall - was nun? Ein Todesfall - was nun? Was ist unmittelbar nach einem Todesfall zu tun? Tod zu Hause infolge Krankheit - Arzt benachrichtigen - Bei Abwesenheit des Hausarztes Notfallarzt benachrichtigen - Einsargung

Mehr

Leitfaden für Todesfälle. Ratgeber für Hinterbliebene

Leitfaden für Todesfälle. Ratgeber für Hinterbliebene Leitfaden für Todesfälle Ratgeber für Hinterbliebene Inhalt 2 Feststellung des Todes / Anzeigepfl icht 3 Bestattung 4 Art der Grabstätten / Aufbahrung / Trauerfeier 5 Leidmahl / Amtliche Publikation /

Mehr

Anordnungen im Todesfall

Anordnungen im Todesfall FVS-Wegleitungen 5 Anordnungen im Todesfall Seite 1 Anordnungen im Todesfall Mit dem Vollzug meiner Anordnungen ist zu beauftragen Benachrichtigung Nach meinem Tod bitte folgende Personen sofort benachrichtigen:

Mehr

Anordnungen im Todesfall

Anordnungen im Todesfall Anordnungen im Todesfall (Zusammengestellt aus Broschüren zu diesem Thema von der Pro Senectute, der Stiftung für Konsumentenschutz und den Zürich Versicherungen) Mit dem eigenen Sterben und Tod beschäftigt

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? -

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Stadt Stutensee 08/2014 - Standesamt - Stand: Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Dieses Merkblatt soll Ihnen helfen, die im Zusammenhang mit einem Todesfall anfallenden Formalitäten

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes Weinet nicht, wenn ich scheide, wisset, dass ich nicht leide. Meine Kräfte waren aufgezehrt, alle Mühen hätten mein Leiden nur vermehrt. Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name und

Mehr

Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen

Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen Massnahmen bei einem Todesfall Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche Fragen und Probleme. Das Gemeindebüro

Mehr

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einwohnerdienste Dohlenzelgstrasse 6 Tel: +41 56 460 09 40 Fax: +41 56 460 09 48 www.windisch.ch Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einleitung Der Tod kommt oft

Mehr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Was tun im Todesfall? Nachstehend eine kleine Hilfe Gemeindeverband Kirchberg Ein Todesfall in

Mehr

M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e

M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e Hinweise für die Hinterbliebenen Quelle: Diverse - 1 - Vertrauliche Angaben im Hinblick auf den Todesfall Dieses Büchlein stellt weder ein Testament noch

Mehr

Checkliste Massnahmen nach einem Todesfall

Checkliste Massnahmen nach einem Todesfall Allgemeines Der Wunsch des Verstorbenen muss berücksichtigt Die Organisation der nachfolgend aufgezählten Massnahmen kann mit Geschwistern und anderen Angehörigen abgesprochen und die Ausführung der Massnahmen

Mehr

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Anordnungen für den Todesfall Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Vorwort Wohl niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Sterben und dem Tod. Dennoch kann es zu einer Beruhigung

Mehr

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement Kanton Thurgau Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetzliche Grundlage, Organisation, Verwaltung Artikel Seite 1. Gesetzliche Grundlage 1 2. Zuständigkeiten

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen BESTATTUNGSAMT Frauenfelderstrasse 10 Telefon 071 626 83 90 Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung,

Mehr

Geregelter Nachlass ... Vollmacht Eine Vollmacht wurde erteilt (Name und Anschrift des Bevollmächtigten) ...

Geregelter Nachlass ... Vollmacht Eine Vollmacht wurde erteilt (Name und Anschrift des Bevollmächtigten) ... Checkliste Geregelter Nachlass Wenn ein Angehöriger verstirbt, so sind die Hinterbliebenen bzw. die Erben zunächst oft hilflos, fehlen ihnen doch meist wichtige Informationen über die persönlichen Verhältnisse,

Mehr

Erben entlasten. (Link: www.sparda-sw-erben.de/teil-3/)

Erben entlasten. (Link: www.sparda-sw-erben.de/teil-3/) Gut vorbereitet für den Ernstfall Was ist im Todesfall zu tun? Muss man ein Schuldenerbe annehmen? Diese wichtigen Fragen beantworten wir in Teil 4 der Serie Erben und Vererben. Erben entlasten Im Trauerfall

Mehr

Fragebogen zum Vermögensinventar

Fragebogen zum Vermögensinventar Departement Inneres und Kultur Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB Fragebogen zum Vermögensinventar Vermögensinventar von Vorname Name der Klientin / des Klienten Adresse Geburtsdatum Beistandschaft

Mehr

«MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE. Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen

«MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE. Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen «MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen März 2016 Das Bewusstsein unserer Sterblichkeit macht unser Dasein erst menschlich. Max Frisch

Mehr

Kontakte Name Adresse Telefon Fax

Kontakte Name Adresse Telefon Fax Kontakte Name Adresse Telefon Fax Bestattungsinstitut Harfe GmbH Dorfstrasse 2 5405 Dättwil www.bestattungsinstitut.ch 056 442 23 22 079 296 17 40 056 493 00 87 Bestattungsinstitut Caminada AG Bestattungsinstitut

Mehr

Todesfall - Was nun?

Todesfall - Was nun? Todesfall - Was nun? Stand: März 2016 Inhaltsverzeichnis Seite Bestattungswesen... 4 Kontaktpersonen... 4 Erreichbarkeit ausserhalb der Bürozeit 4 Was ist unmittelbar nach einem Todesfall zu tun?... 4

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen Regionalfriedhof Telefon 056 269 71 11 5330 Bad Zurzach Telefax 056 269 71 08 c/o Gemeindekanzlei, 5330 Bad Zurzach Gemeinden Bad Zurzach, Rekingen, Rietheim nadine.wenger@badzurzach.ch Wichtige Massnahmen

Mehr

Was tun bei einem Todesfall? Informationsbroschüre über das Erledigen der notwendigen Formalitäten

Was tun bei einem Todesfall? Informationsbroschüre über das Erledigen der notwendigen Formalitäten Gemeindekanzlei Kirchplatz 1 Postfach 154 6221 Rickenbach LU gemeindeverwaltung@rickenbach.lu.ch Tel. 041 932 00 20 Fax 041 932 00 21 Was tun bei einem Todesfall? Informationsbroschüre über das Erledigen

Mehr

Was ist bei einem Todesfall zu tun?

Was ist bei einem Todesfall zu tun? BESTATTUNGSDIENSTE Gemeindeplatz 1, 8355 Aadorf Telefon 052 368 48 00 bestattungsdienste@aadorf.ch Was ist bei einem Todesfall zu tun? Hinweise und Ratschläge für Hinterbliebene Wer ist beim Tod zu benachrichtigen?

Mehr

Nachlass-Ratgeber *Aargauer Kunsthaus

Nachlass-Ratgeber *Aargauer Kunsthaus Nachlass-Ratgeber *Aargauer Kunsthaus Das Testament Ein Testament ermöglicht Ihnen, selbst über Ihren Nachlass zu bestimmen. Sie können eine Verteilung Ihres Besitzes in Ihrem Sinne festlegen, Erben einsetzen

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Information des Gemeinderates und der Friedhofverwaltung Greppen Todesfall - Was ist zu tun? Anzeige an die Einwohnerkontrolle (Gemeindeverwaltung) Familienangehörige oder nahe Verwandte melden den Todesfall

Mehr

T O D E S F A L L - Was ist zu tun?

T O D E S F A L L - Was ist zu tun? Bestattungsamt Bahnhofstrasse 16 8603 Schwerzenbach Tel. 044 820 70 23 www.schwerzenbach.ch T O D E S F A L L - Was ist zu tun? Liebe Angehörige Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen in den schweren Stunden

Mehr

Leitfaden für die Angehörigen

Leitfaden für die Angehörigen Leitfaden für die Angehörigen Oftmals herrscht bei Angehörigen eine gewisse Ratlosigkeit, wenn es darum geht, die notwendigen Vorkehrungen für die Bestattung zu treffen. Wir möchten Ihnen helfen, sich

Mehr

Todesfall und Bestattung - Wegleitung

Todesfall und Bestattung - Wegleitung BESTATTUNGSAMT Gemeindeverwaltung 8545 Rickenbach Tel: 052 320 95 03 Fax: 052 320 95 10 gemeinde@rickenbach.zh.ch www.rickenbach.zh.ch Todesfall und Bestattung - Wegleitung Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser)

Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages. 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Gz.: 520.50 SE (wird von der Auslandsvertretung ausgefüllt) Fragebogen zur Vorbereitung eines Erbscheinsantrages 1. ANGABEN ZUM VERSTORBENEN (Erblasser) Familienname Vorname(n) Geburtsname geboren am in

Mehr

über das Friedhof- und Bestattungswesen

über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: Mai 2012 SKR: 7.200.1 Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhof- und Bestattungsverordnung, FBV) (vom 29. Mai 2006) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 4 der Verordnung über

Mehr