GESCHÄFTSBERICHT 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GESCHÄFTSBERICHT 2013"

Transkript

1 GESCHÄFTSBERICHT 2013

2 INHALTSVERZEICHNIS WEGWEISER Vorwort des Vorstandes... 3 Auf einen Blick... 5 Termine I FAKTEN & MENSCHEN... 7 Die Repräsentanten... 8 Unternehmensvorstellung... 9 Das Team Der Vorstand Unsere Standorte Personalarbeit Unser Leitbild II LÖSUNGEN, AKTIVITÄTEN & REFERENZEN Unsere Lösungen Komplettservice für eine Direktbank PROFOS - Unsere App im Windows Store SECTRAS - FIS bei DZ-Bank WMACCESS - Die Erfolgsstory ITO - Neue Services auf Basis langjähriger Erfahrung Veranstaltungsrückblick Customer Care & Sales - Der Kunde im Mittelpunkt Referenzkunden III CPB SOFTWARE AG IN DEN MEDIEN FONDSprofessionell - Dezember IBS Journal News November medianet April AssCompact Austria April 2014 / Der Standard Mai Wirtschaftsblatt Mai BOERSE.EXPRESS.com Mai 2014 / medianet Mai FORMAT Mai Wirtschaftsblatt Mai IV GESTERN ALS BASIS FÜR MORGEN CPB im Zeitraffer Ausgezeichnete Innovationen CPB Museum V VERANTWORTUNG & KONTROLLE & SOZIALES Zertifizierung nach ISAE CPB HILFT VI KONZERNBILANZ & JAHRESABSCHLUSS Konzernbilanz Ergebnisrechnung Geldflussrechnung Konzernlagebericht Abgabenbilanz Bestätigungsvermerk Bericht des Aufsichtsrates Herausgeber: CPB SOFTWARE AG Fotografen: Walter Luger, Stephan Huger, Stefan Gergely Druck: Thomas Resch KG

3 VORWORT DES VORSTANDES 2013 ERFOLG AUF VIELEN EBENEN Ein Rückblick auf jene Ereignisse, die für die CPB SOFT- WARE AG im abgelaufenen Geschäftsjahr von besonderer Bedeutung waren, nimmt etwas mehr Raum in Anspruch als in den Vorjahren. Und da es sich dabei ausschließlich um positive Themen handelt, machen wir das auch mit besonderer Freude. Beginnen wir gleich mit dem Jahresanfang. Da war es noch kein Monat her, dass wir in Wien neue Büroräumlichkeiten bezogen hatten. Und doch hatten wir uns sehr schnell in die attraktive neue Umgebung im Viertel Zwei in Nachbarschaft zur Trabrennbahn Krieau eingelebt. Die hellen, modernen Büros mit der großzügigen Aussicht und der hervorragenden öffentlichen Verkehrsanbindung begeistern seit Beginn an nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch Kunden und andere Geschäftspartner. Kategorie Innovationen von mittelgroßen Dienstleistungsunternehmen ausgezeichnet. Selbstverständlich nahmen wir das als Auftrag die Entwicklung von PROFOS zu intensivieren um die Attraktivität des Produktes weiter zu erhöhen. Im Sommer haben wir von zwei bestehenden Kunden einen besonderen Vertrauensbeweis erhalten. Unsere Dienstleistungsverträge wurden bis Ende 2019 bzw also um jeweils rund sieben Jahre verlängert. Die bedeutet sowohl für das Unternehmen und seine Mitarbeiter wie auch für alle Kunden langfristige Planungssicherheit. Aber nicht nur Bestandskunden setzen weiterhin auf die Lösungskapazität der CPB SOFTWARE AG. Im Herbst konnten wir uns über zwei neue Wiener Gesamtlösungskunden freuen. Das Besondere daran: mit den Aufgabenstellungen Kreditgeschäft und Direktbankgeschäft konnten wir unsere Angebotspalette weiter ausbauen. Dazu haben wir im April dieses Jahres auch ein Call Center für die Anfragen von Bankkunden in Betrieb genommen. Damit runden wir die von uns angebotenen Insourcing-Möglichkeiten von Bankabwicklungsprozessen weiter ab. Dass wir dies zum Anlass nehmen konnten, auch unser Leistungsangebot für die Mitarbeiter zu verbessern beispielsweise durch regelmäßige gemeinsame Frühstücksangebote, einen firmeneigenen Fitnessraum, durch ein gestütztes Angebot zu medizinischer Betreuung direkt im Haus und durch die Bereitstellung des neuen Jobtickets erhöhte die Begeisterung für die neue Adresse zusätzlich. Eine besondere Freude hat uns im März PROFOS, unsere neuen Tablet-App zur Kundenbetreuung bereitet: bei der Prämierung der besten im Jahr davor bei der Wirtschaftsagentur Wien eingereichten Förderungsprojekte wurde PROFOS mit dem ersten Platz der Als Erfolgsgeschichte besonderer Art lässt sich unser Wertpapierstammdatentool WMACCESS bezeichnen. 367 Kunden am Jahresanfang, 574 Kunden am Jahresende sprechen da eine deutliche Sprache Abfrageklicks alleine im vierten Quartal lassen uns zudem ein weiteres nachhaltiges Wachstum erwarten. Die auch 2014 anhaltende Nachfrage nach diesem Produkt bestärkt uns darin, das Service laufend zu erweitern und weiter verbessern, um der steigenden Anwenderanzahl jederzeit die gewünschte Datenqualität bieten zu können. Mit dem neuen Wiener Standort des Unternehmens rückte nun seit Herbst 2013 die vielbeachtete neue Wirtschaftsuniversität Wien in unmittelbare Nähe zu unseren Büros. Für uns ein Anlass mehr über mögliche Kooperationen nachzudenken, um 3

4 unseren Produkten zusätzliche Wertigkeit zu verleihen. Der richtige Partner war rasch in der Person von Frau Univ. Prof. DDr. Bernadette Kamleitner und deren Institute for Marketing & Consumer Research gefunden. Soviel zu den Highlights des Berichtsjahres. Dass uns mit einem Umsatz von 15,5 Mio eine Umsatzsteigerung um 4,1% gelungen ist und der Jahresüberschuss des Unternehmens mit 0,8 Mio auch weiterhin eine solide Basis für die künftige Unternehmensentwicklung bildet, ist das erfreuliche wirtschaftliche Ergebnis unserer Bemühungen um nachhaltigen Erfolg. Univ.-Prof. DDr. Bernadette Kamleitner, Institut für Konsumentenverhalten, WU Wien, bei der BIT 2014 in Stegersbach Gemeinsam wurde an einer neuartigen Kundentypisierung im Rahmen des Anlageprozesses gearbeitet, deren Innovation in der systemgestützten individuellen Kundenansprache besteht, die sich dem ständig erweiternden Wissen über den jeweiligen Kunden anpasst. Wir sind überzeugt davon, damit nicht nur eine intelligente neue Funktion in PROFOS zur Verfügung zu stellen, sondern auch eine derzeit noch viel zu wenig beachtete Thematik zur Diskussion zu bringen. Wie immer bieten wir Ihnen mit diesem Geschäftsbericht eine Vielzahl weiterer Informationen an für weitere Details oder für einen kompetenten Lösungsvorschlag für Ihre aktuellen Bedürfnisse würden wir uns freuen, wenn Sie uns kontaktieren, damit wir diese in einem persönlichen Gespräch kennenlernen dürfen. Mag. Robert Neidhart Peter Thomayer Ing. Walter Zöchling 4

5 AUF EINEN BLICK WICHTIGE KENNZAHLEN IM FÜNFJAHRESVERGLEICH KONZERNERGEBNIS NACH IFRS (BETRÄGE IN TEUR) UMSATZERLÖSE Bestandsveränderung Aktivierte Entwicklungskosten Sonstige Einkommen BETRIEBSLEISTUNG Personalaufwand Sonstiger Aufwand EBITDA Abschreibungen EBIT Finanzergebnis EBT Steuern JAHRESÜBERSCHUSS Anlagevermögen Gesamt Gesamtverschuldung Anzahl Mitarbeiter EIGENKAPITAL Durch die Rundung aller Einzelwerte auf Tausend Euro können sich Rundungsdifferenzen bei der Addition der Werte ergeben. 5

6 INFORMATIONEN AUS ERSTER HAND TERMINE März 2014 Banken Trends & Technologien Wien März 2014 FONDSprofessionell Kongress Wien März 2014 Finanzplatztag der WM Gruppe Frankfurt März 2014 Executive Advisors Congress Bad Waltersdorf März 2014 Münchner Steuerfachtagung München April 2014 Banking Innovation Forum Wien Mai 2014 BIT 2014, Business Circle Jahresforum Stegersbach Mai 2014 Retail Banking Forum Wien 21. Mai 2014 WM Forum Luxembourg Luxembourg 26. Mai 2014 Recommender Gala Wien 23. Juni 2014 Finance Future Forum Frankfurt 03. Juli 2014 WM-Kundenforum Frankfurt 25. September 2014 Victor Gala Baden 01. Oktober 2014 WM-Forum Schweiz Zürich Oktober 2014 CPB OPEN DAYS CPB SOFTWARE AG Wien, Campus Viertel Zwei Oktober 2014 Investmentfondstage der Börsen Zeitung Frankfurt Oktober 2014 Internationaler Retail-Bankentag Frankfurt 05. November 2014 WM/ÖWS-Forum Wien 13. November 2014 WM-Forum Luxembourg Luxembourg Dezember 2014 CPB Punsch Wien 6

7 FAKTEN & MENSCHEN 7

8 DIE REPRÄSENTANTEN AKTIONÄRE UND ORGANE AKTIONÄRE Stück Prozent Peter Thomayer *) ,54% Mag. Robert Neidhart *) ,70% Ing. Walter Zöchling *) ,35% 10 weitere Mitarbeiter ,41% GESAMT ,00% *) davon wurden zum 31. Dezember Stück bzw. 67,69% gemeinsam über die PRW Beteiligungsgesellschaft mbh gehalten. AUFSICHTSRAT CPB SOFTWARE AG Dr. Christian Büttner, Unternehmensberater, Vorsitzender des Aufsichtsrates Dr. Thomas Schirmer, Rechtsanwalt, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates Dr. William Frischler, Unternehmer, Mitglied des Aufsichtsrates VORSTAND CPB SOFTWARE AG Peter Thomayer, Vorsitzender des Vorstandes Mag. Robert Neidhart, Mitglied des Vorstandes Ing. Walter Zöchling, Mitglied des Vorstandes GESCHÄFTSFÜHRUNG CPB SOFTWARE (AUSTRIA) GMBH Christoph Bach, Geschäftsführer Mag. Robert Neidhart, Geschäftsführer Ing. Walter Zöchling, Geschäftsführer GESCHÄFTSFÜHRUNG CPB SOFTWARE (GERMANY) GMBH Michael Gerlach, Geschäftsführer Peter Thomayer, Geschäftsführer 8

9 CPB SOFTWARE AG EIN UNTERNEHMEN STELLT SICH VOR DIE FAKTEN Die CPB SOFTWARE AG bildet eine Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in Österreich und Deutschland. Insgesamt widmen sich dabei rund 120 Mitarbeiter der Wartung und Weiterentwicklung qualitativ hochwertiger Softwarelösungen für Banken, dem technischen Betrieb eigener und fremder Anwendungen in eigenen Rechenzentren ( ASP bzw. ITO ) sowie der Durchführung von Geschäftsprozessen ( BPO ) beispielsweise im Wertpapierbackoffice. Rund 600 namhafte lokale und internationale Kunden aus dem Finanzdienstleistungsbereich profitieren bereits von der einzigartigen Kombination von detaillierten Fachkenntnissen und profundem technologischem Know-how. Die umfassende Erfahrung unserer Mitarbeiter im Finanzdienstleistungsbereich und die eingesetzten bewährten Methoden und Technologien machen die CPB SOFTWARE AG damit zu dem kompetenten Partner und Lösungsanbieter. Die richtige Mischung aus kostengünstigen Standardangeboten und unternehmensspezifischer Individualisierung führt dabei zu einem maßgeschneiderten Angebot für jeden Anwender. Die von der CPB SOFTWARE AG bereitgestellten Services und Softwareprodukte orientieren sich am Bedarf von Banken, deren Vertriebspartnern, Asset- und Fondsmanagern sowie von Kapitalanlagegesellschaften. Individuell maßgeschneiderte Lösungen auf der soliden Basis langjährig erprobter Softwarekomponenten bieten sowohl Kundenbetreuern wie auch Back-Office-Mitarbeitern die perfekte Unterstützung für deren tägliche Bedürfnisse. Die CPB SOFTWARE AG ist seit Herbst 2009 zu 100% im Eigentum von Management und langjährigen Mitarbeitern. Die wichtigsten Grundwerte der CPB SOFTWARE AG gelten dadurch noch verstärkt: ein ehrlicher und fairer Umgang mit Kunden und Mitarbeitern einerseits, maximales Engagement, höchste Effizienz und Flexibilität bei der termin- und aufgabengerechten Umsetzung von Projekten andererseits sind die Basis für langfristige partnerschaftliche Beziehungen. 9

10 10 DAS TEAM UNSERE EXPERTEN IM EINSATZ FÜR ZUFRIEDENE KUNDEN

11 DER VORSTAND DER KNOW HOW-MIX AUS ALLEN DIENSTLEISTUNGSBEREICHEN Selten decken die Mitglieder des Vorstandes eines Unternehmens ihre Verantwortungsbereiche mit so viel Basiswissen und praktischer Erfahrung ab wie Peter Thomayer, Mag. Robert Neidhart und Ing. Walter Zöchling. Sie befassten sich jeweils in ihrer gesamten Karriere mit den ihnen zugeteilten Fachbereichen und punkten daher gerade bei komplexeren Aufgabenstellungen mit ihrer Lösungskompetenz. Die Kunden der CPB SOFTWARE AG können sich somit nicht nur auf ein hervorragendes Team sondern auch auf die tatkräftige Mitarbeit des Vorstandes des Unternehmens an allen wesentlichen Projekten verlassen. INDIVIDUELLE KURZVORSTELLUNG Peter Thomayer (*1956): Gründungsmitglied und seit 2000 Vorsitzender des Vorstandes (davor ab 1996 GmbH-Geschäftsführer), umfangreiche Bankerfahrung durch verschiedenste Führungspositionen bei Österreichische Länderbank AG, Citibank (Austria) AG und Constantia Privatbank Aktiengesellschaft in den Jahren 1977 bis 1995, im Vorstand verantwortlich für die Geschäftsbereiche Strategie, Rechnungswesen, Human Resources, Marketing, Vertrieb und Kundenbetreuung Mag. Robert Neidhart (*1963): Gründungsmitglied und seit 2000 Mitglied des Vorstandes (davor ab 1996 GmbH-Geschäftsführer), 1987 Sponsion an der Universität Wien (Betriebsinformatik), danach umfangreiche Erfahrung durch Tätigkeiten bei Softwareunternehmungen und Banken, ab 1990 als IT-Leiter der Constantia Privatbank Aktiengesellschaft, im Vorstand verantwortlich für die Geschäftsbereiche Rechenzentrumsbetrieb (ASP & ITO), Backoffice-Outsourcing (BPO) sowie Compliance & Security Ing. Walter Zöchling (*1964): seit 2000 Mitglied des Vorstandes, 1983 Abschluss der HTL für Nachrichtentechnik in St. Pölten, danach umfangreiche Erfahrung durch Tätigkeiten für Softwareunternehmungen und Banken, von 1995 bis 2000 geschäftsführender Gesellschafter der Softwarehaus Zöchling GmbH, im Vorstand verantwortlich für die Geschäftsbereiche Business Analyse und Softwareentwicklung Mag. Robert Neidhart Peter Thomayer Ing. Walter Zöchling Mitglied des Vorstandes Vorsitzender des Vorstandes Mitglied des Vorstandes 11

12 UNSERE STANDORTE ALLE SERVICES NAH AM KUNDEN BÜRO WIEN Seit Dezember 2012 besiedeln die CPB SOFTWARE AG und die CPB SOFTWARE (AUSTRIA) GMBH gemeinsam neue Büros im Campus Viertel Zwei im zweiten Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt. Die neuen Büroflächen befinden sich im Objekt Biz Zwei im siebten und damit letzten Stock des Gebäudes und bietet mit rund 2.200m2 Nutzfläche auf einer Ebene Platz für alle Mitarbeiter am Wiener Standort. Direkt an Messe Wien, der Trabrennbahn Krieau, dem Prater, dem Ernst Happel-Stadion und ab Herbst 2013 auch an der neuen Wirtschaftsuniversität Wien gelegen bedeutet dies gleichzeitig Ruhe und Ungestörtheit beim Arbeiten bei gleichzeitiger optimaler Infrastruktur inklusive direkter U-Bahnanbindung ins Wiener Zentrum. Aktuell sind insgesamt rund 100 Mitarbeiter im Viertel Zwei in modernen, großzügigen und kommunikationsfördernden Großraumbüros in den Bereichen Entwicklung, Business Analyse & Qualitätssicherung, Rechenzentrum (ASP und ITO), Backoffice-Services (BPO), Marketing & Sales, Rechnungswesen & Human Resources beschäftigt. Zusätzlich sind in eigenen Räumlichkeiten Notfallarbeitsplätze vorbereitet, um im Ernstfall den Kunden eine Alternative für ihre Geschäftsabwicklung zu bieten. Das neue zeitgemäße Ambiente unseres Bürostandortes spiegelt damit auch die Innovationkraft der CPB SOFTWARE AG wieder und vermittelt allen Besuchern jenen Eindruck, den auch unsere Produkte ausstrahlen: funktionell, neu, modern und zeitgemäß. Die beiden Rechenzentren der CPB SOFTWARE (AUSTRIA) GMBH werden an zwei vom Firmensitz unabhängigen professionell gemangten Standorten - etwa 8 Kilometer Luftlinie voneinander entfernt betrieben wurden am Wiener Standort 15 Bankgroßkunden sowie etwa 25 weitere Finanzdienstleister und Stiftungen mit TAM- BAS+ & TIPAS+ Lösungen betreut, damit wurde gemäß Einzelabschluss der Gesellschaft ein Jahresumsatz von 11,1 Millionen erwirtschaftet. INDIVIDUELLE KURZVORSTELLUNG Für Kunden gibt es großzügig gestaltete Empfangs- und Meetingbereiche, die auch umfangreiche Workshops und Schulungen ermöglichen. Christoph Bach (*1967): seit 2000 Geschäftsführer der CPB SOFTWARE (AUSTRIA) GMBH), 1986 Abschluss der Ausbildung zum Nachrichtentechniker, danach umfangreiche Erfahrung durch Tätigkeiten für Telekommunikations- und Softwareunternehmungen, von 1995 bis 2000 geschäftsführender Gesellschafter des Softwarehaus Zöchling GmbH, im Unternehmen heute unter anderem für Forschung & Entwicklung sowie den Einsatz neuer Technologien zuständig Mag. Robert Neidhart Ing. Walter Zöchling Christoph Bach Geschäftsführer CPB SOFTWARE (AUSTRIA) GMBH 12

13 WIEN LEOPOLDSTADT Unser Wiener Büro liegt im 2. Wiener Gemeindebezirk der Leopoldstadt der Bezirksname geht auf Leopold III (1073 bis 1136, heute Landespatron der österreichischen Bundesländer Wien & Niederösterreich) zurück. Heute wohnen hier rund Einwohner, durch den tollen Ausbau der Infrastruktur des Bezirkes in den letzten Jahren haben viele große Unternehmen wie Bank Austria und OMV ihren Firmensitz hierher verlegt. Am Rande des Praters befindet sich auch die Messe Wien seit einigen Jahren nicht nur als Ausstellungshalle sondern auch als modernes Konferenzzentrum nutzbar. Der bekannteste Teil des Bezirks ist der Wiener Prater (Vergnügungspark mit dem Riesenrad als Wahrzeichen) und gleichzeitig ein riesiges Landschaftsschutzgebiet. Unmittelbar vor den Büros der CPB SOFTWARE AG befindet sich mit der Krieau die Wiener Trabrennbahn zusätzlich auch von internationalen Topstars wie Robbie Williams für Open-Air-Großkonzerte genutzt. Im Prater befindet sich auch das größte österreichische Fußballstadion, das Ernst Happel-Stadion, zuletzt 2008 Schauplatz des Europameisterschaftsfinales zwischen Spanien und Deutschland. Seit September 2013 beherbergt die Leopoldstadt mit dem Campus der Wirtschaftsuniversität Wien das modernste Universitätsgelände Europas ausgerichtet für rund Studenten! 13

14 BÜRO MILTENBERG SÜDLICH VON FRANKFURT Die CPB SOFTWARE (GERMANY) GMBH gehört seit 2007 zum Konzern der CPB SOFTWARE AG und beschäftigt derzeit knapp 30 Mitarbeiter vor allem in den Bereichen Entwicklung, Business Analyse & Qualitätssicherung. Der Standort mit Adresse Im Bruch 3 bietet eine ideale Kombination aus Nähe zur Finanzmetropole Frankfurt, guter Infrastruktur in einer der beliebtesten historischen Kleinstädte Deutschlands und ruhiger Grünlage mitten in einem großzügig besiedelten Business Park. sind, verlangt in vielen Fällen eine Betreuung der Kunden vor Ort. Entsprechende Reisetätigkeit der in die Kundenbetreuung involvierten Mitarbeiter ist daher ein logischer Bestandteil des Dienstverhältnisses. INDIVIDUELLE KURZVORSTELLUNG Michael Gerlach (*1968): seit 2008 Geschäftsführer der CPB SOFTWARE (GERMANY) GMBH, beginnend mit dem Jahre 1989 fünfjährige Tätigkeit bei einer Bank. Anschließend umfangreiche Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung und Projektmanagement bei diversen Banken als Angestellter eines Softwareunternehmens und ab 1998 als geschäftsführender Gesellschafter der Implementus GmbH insbesondere mit den fachlichen Themenschwerpunkten Wertpapierabwicklung, deutsche Steuern und Meldewesen. In der Geschäftsführung verantwortlich für die Geschäftsbereiche Business Analyse und Softwareentwicklung, Human Resources, Vertrieb und Kundenbetreuung. Von Miltenberg aus werden derzeit 5 Großkunden in den Bereichen Wertpapierabwicklung, Steuern und Meldewesen mit Lösungen der SECTRAS-Produktpalette betreut. Rund 400 weitere Kunden nutzen mittlerweile das umfangreiche Daten- und Dienstleistungsangebot von WMACCESS. Der Jahresumsatz 2013 betrug gemäß Einzelabschluss der Gesellschaft 4,5 Millionen. Die regionale Verteilung der Kunden und Interessenten, die teilweise auch in der Schweiz und in Luxemburg beheimatet Michael Gerlach Peter Thomayer Geschäftsführer CPB SOFTWARE (GERMANY) GMBH 14

15 MILTENBERG 1237 erstmals urkundlich erwähnt, blickt die Stadt auf eine bewegte Geschichte zurück. Weinbau, Weinhandel, Schifffahrt, Fischerei, Holz- und Steinindustrie bildeten neben Handel und Handwerk die wichtigsten Wachstumsmotoren. Die günstige Lage an der alten Handelsstraße Nürnberg-Frankfurt und das Stapelrecht bescherten Miltenberg schon früh wirtschaftliche Blütezeiten. Im frühen 19. Jahrhundert büßte die Stadt ihre zentrale Lage im Kurstaat Mainz jedoch ein und lag von nun an am Rande des Königreiches Bayern. Die großen Phasen der Stadtentwicklung waren vorbei und so konnte das mittelalterliche Stadtbild bis heute erhalten werden. Die landschaftlich und verkehrsmäßig attraktive Lage der Stadt direkt am Main wurde Miltenberg immer wieder zum Verhängnis, die erste einer fast endlosen Serie von Hochwasserkatastrophen erlebte die Stadt Erst zu Beginn des neuen Jahrtausends begannt man einen effizienten Hochwasserschutz zu errichten, der letzte Bauabschnitt dazu wurde vor wenigen Monaten in Angriff genommen. Seit 1816 ist Miltenberg Bayern zugehörig und beherbergt heute auf einer Fläche von rund 60 km² knapp Einwohner. Mit einer Seehöhe von 129 Metern liegt Miltenberg damit etwas tiefer als die 172 m hoch gelegene Leopoldstadt - dem neuen Wiener Standort. Prägend für das Bild Miltenbergs sind die prächtigen Fachwerkbauten, wie zum Beispiel am Alten Marktplatz - besser bekannt als Schnatterloch - oder am Gasthaus zum Riesen, der ältesten Fürstenherberge Deutschlands. Das Schwarzviertel, der älteste Teil der Stadt, schmiegt sich eng zwischen Main und Greinberg. 15

16 PERSONALARBEIT HR- ARBEIT ALS DIENST AN DEN MITARBEITENDEN REKRUTIERUNG Das Jahr 2013 war aus der Sicht von Human Resources geprägt von einer regen Rekrutierungstätigkeit einerseits und dem Abrunden und Komplettieren der Sozialleistungen des Unternehmens andererseits. Abgeschlossene Ausbildung BMS 23% Lehre 19% AHS 11% Plicht 5% Uni/FH 29% BHS 23% Dr. Christian Hannel Leiter Human Resources im Unternehmen seit 2006 Wieder ergab sich der überwiegende Teil des Personalbedarf in den Abteilungen, mit denen das Unternehmen seine Dienstleistungen an die Kunden produziert, also in den Bereichen der Softwareentwicklung und Analyse, des Servicedesk sowie für einen neu hinzugekommenen Bereich, das Callcenter. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen hat einen fachspezifischen Abschluss einer UNI, FH oder berufsbildenden höheren Schule, und knapp zwei Drittel einen Abschluss von mindestens Matura Niveau. Schwerpunkte der Studien sind naturgemäß wirtschaftliche oder technische Richtungen. Für die letzten beiden Bereiche waren wie erwartet die bekannten Maßnahmen Inseratschaltung auf der Webseite des Unternehmens und in diversen Jobportalen völlig ausreichend, um einen ansehnlichen Strom an Bewerbungen zu generieren und daraus geeignete Kandidaten herauszufinden. Es wurde Wert daraufgelegt, dass die Kandidaten bereits entsprechende einschlägige Erfahrung, eine professionelle Kommunikation und einen freundlichen und kundenorientierten Umgangston mitbrachten. Bei den entsprechenden Geschäftsprozessen wurde davon ausgegangen, dass diese im Rahmen der Einarbeitung gut vermittelt werden können. Zugehörigkeit zum Betrieb in Jahren % % % % % Bei den Posten der Entwickler war andererseits klar, dass ein umfassenderes Bündel an Maßnahmen erforderlich sein würde, um geeignete Kandidaten aus den Bewerbungen herauszufinden. Zu diesem Zweck nahmen wir einerseits verstärkt Kontakt zu unseren Softwarepartnern auf, um direkte Empfehlungen zu bekommen, und schalteten andererseits bei Bedarf auch Headhunter dazu ein. Hier geht es uns bei der Qualifikation darum, nicht nur guten Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Softwareentwicklung mitzubringen, sondern wenn möglich (insbesondere im BackOffice-Bereich) auch Vorkenntnisse im Bereich der Finanzdienstleistungen, nachdem in unseren gemischten Teams Entwickler und Business Analysten sehr eng zusammenarbeiten und die Sprache des jeweils anderen gut verstehen müssen. Generell legen wir in unserem Rekrutierungsprozess großen Wert auf ein möglichst gutes Kennenlernen der Erfahrungen und Fähigkeiten eines Kandidaten. Manchmal war es dann auch hilfreich, in einem zweiten Termin auf besondere Eignungen zurückzukommen und in kleinen Aufgabenstellungen, Gesprächen mit den Teams oder vielleicht auch in einem Schnuppertag das Kennenlernen zu vertiefen. Die lange durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von 6,5 Jahren zeigt eine verhältnismäßig geringe Fluktuation im Unternehmen und sichert langfristige Kontinuität für unsere Kunden. In der Auseinandersetzung mit der geringen Resonanz auf klassische Inserate haben wir uns bereits darauf vorbereitet, auch junge EntwicklerInnen gleich nach Abschluss ihres Studiums bei uns auszubilden, und so die bisherige Voraussetzung einer einschlägigen zwei bis vierjährigen Berufserfahrung fallen zu lassen. 16

17 Die sorgfältige Auswahl von neuen MitarbeiterInnen kann für das Gedeihen unseres Unternehmens nicht ernst genug genommen werden. Wie uns unsere Kunden versichern, sind es unsere Mitarbeiterinnen, die mit Ihrem freundschaftlichen und gewissenhaften Umgang den Erfolg unserer Geschäftsbeziehungen ausmachen. Im Zweifel lassen wir daher eher eine Position einige Monate vakant, bevor wir mit KandidatInnen besetzen, die uns nicht völlig überzeugen. Altersstruktur BENEFITS Die beste Weg zu neuen MitarbeiterInnen erfolgt über die Empfehlung von alten MitarbeiterInnen, denn eines unserer attraktivsten Assets ist das gute Betriebsklima. Leider funktioniert dieser Königsweg nicht immer, und dann können wir auf eine attraktive Liste von Benefits verweisen. Ein sehr großzügiger und freiräumiger Umgang mit den Arbeitszeiten (siehe auch Geschäftsbericht 2012 zu der Überarbeitung der Arbeitszeitmodelle in Österreich) bilden zusammen mit der guten öffentlichen Erreichbarkeit im VIERTEL ZWEI und den angenehmen Arbeitsbedingungen in einer moderneren Büroumgebung eine attraktive Einladung an alle Kandidaten. Dies setzt sich fort bei größtmöglicher Flexibilität in der Gestaltung der Lebensarbeitszeit wenn sich die Lebensumstände von MitarbeiterInnen z.b. infolge einer Karenz verändern. Für das leibliche Wohl wird schon seit längerem gesorgt mit einer Versorgung der MitarbeiterInnen mit Kaffee, Tee, Mineralwasser und Fruchtsäften während der Arbeitszeit, sowie steuerfreien Essensgutscheine zur Einlösung in Lokalen und Geschäften der Umgebung. Neu hinzugekommen ist ein gesundes Frühstück in der Cafeteria alle zwei Wochen, das eine gute Gelegenheit zum informellen Zusammenkommen bietet, und von Fall zu Fall auch der Geschäftsleitung die Möglichkeit gibt, die Mitarbeitenden über aktuelle Neuigkeiten zu informieren Innen: Frauen Außen: Männer J J J J J J J J J Die Altersstruktur zeigt eine gleichmäßige Verteilung von jungen und erfahrenen Mitarbeiterinnen, womit sowohl die Verwendung von modernen Technologien als auch der Ausbau bestehender Produkte gelingt. Im monetären Bereich gibt es bereits seit längerem ein Versicherungspaket, das sowohl Unfallversicherung und Krankheit für Dienstreisen abdeckt, in kleinem Rahmen eine Zukunftsvorsorge bereitstellt, sowie ein Mitarbeiterinnen-Beteiligungsprogramm in Form einer jährlichen Bonusausschüttung, die sich am Cash Flow des Vorjahres orientiert. Neue Gelegenheiten, Benefits bereitzustellen ergaben sich einerseits durch die Schaffung der gesetzlichen Voraussetzung für das Jobticket, mit dem seit 2014 das Unternehmen allen Mitarbeiterinnen eine Jahreskarte der Wiener Linien zur Verfügung stellt (Autofahrer erhalten einen Fahrtkostenzuschuss in vergleichbarer Höhe). Dies wurde von den MitarbeiterInnen begeistert angenommen und hat auch da und dort zu einer Änderung des Fahrverhaltens geführt. Andererseits ist es gelungen, mit einer zweiten Initiative 2013 die Gesundheit der MitarbeiterInnen zu fördern, indem das Unternehmen eine finanzielle Unterstützung beim Zugang zu einem nahegelegenen Fachärztezentrum für Vorsorge und Therapie gewährt. IT 16% Sonstiges 18% BPO 10% Jobs Analyse, Wartung & Entwicklung 56% Durch die Begründung eines Call Centers für Bankkunden wird der BPO-Anteil 2014 deutlich wachsen. 17

18 UNSER LEITBILD WERTE - MEHR ALS NUR WORTE In der Partnerschaft mit unseren Kunden sind uns Zuverlässigkeit und Langfristigkeit wichtig Wir nehmen unsere soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und schwachen Mitgliedern unserer Gesellschaft wahr Respektvoller Umgang mit Kunden und Mitarbeitern bringen gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung Organisches und moderates Wachstum begründet unsere überdurchschnittliche Unternehmensstabilität Zur Zufriedenheit unserer Kunden und für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg Unternehmerisches Denken, eigenverantwortliches Handeln und Teamgeist kennzeichnen das erfolgreiche Handeln unserer Mitarbeiter Unsere Innovationskraft ist die Triebfeder der ständigen Erneuerung unseres Lösungsangebotes Die Lösung steht im Mittelpunkt langjährige Erfahrung, Flexibilität und kurze Entscheidungswege gewährleisten Qualität und Termintreue 18

19 LÖSUNGEN, AKTIVITÄTEN & REFERENZEN 19

20 PROFOS DIE APP FÜR BANKER TAMBAS+ DIE GESAMTBANKLÖSUNG vom Beratungsgespräch bis zum Wertpapierauftrag Kunden- und Konteneröffnungsprozess Analyse von Portfolios Vertriebsunterlagen archivierte Kundendokumente Management Information Windows 8 & ios Bewährtes Kernbanksystem Laufende Weiterentwicklung Depot- und Kontenführung Wertpapierabwicklung und Portfoliomanagement Zahlungsverkehr, Kredit und Geldmarkt Fondsbuchhaltung Document Management Classic-/ Java - oder Windows-Client TIPAS+ DAS KLASSISCHE INFORMATIONSPORTAL SECTRAS DEUTSCHES MELDEWESEN UND STEUERN Aktuelle und historische Portfolioinformation Asset-, Währungs-, Länder- und Brancheanalysen Performancerechnung mit Benchmark- und Indexvergleich Finanzkennzahlen Fondsdurchrechnung Near-Time-Portfoliobewertung Individuelles Corporate Design End-to-End-Prozess Abgeltungsteuer Privat- und Betriebsvermögen Realtime WM-Datenanreicherung Steuersimulation flexibles On- & Offshore Kundenreporting Meldewesen ( 9, Depotstatistik, FSADV, AWV, KEST-Anmeldung, ) Zinsinformationsverordnung (EUZI) 20

21 WMACESS ABFRAGE VON WM-DATEN ASP+ APPLICATION SERVICE PROVIDING via Internet oder Inhouse Wertpapier- und Emittentenstammdaten Dividenden, Zinszahlungen, Investmentausschüttungen inkl. allen steuerrelevanten Details Corporate Actions Investmentfondspreise und Zwischengewinne Investmentfondskennzahlen Betrieb eigener und fremder Softwarelösungen Hochverfügbare IT Infrastruktur Notfallarbeitsplätze im Bedarfsfall Leistungsfähige Internetservices Managed Services Flexible Archivierungslösungen BPO+ BUSINESS PROCESS OUTSOURCING ITO IT OUTSOURCING & MANAGED SERVICES Professionelle Wertpapierabwicklung Umfangreiche Stammdatenversorgung Callcenter für Bankkunden Kontoeröffnungsprozess Datenvalidierung der Marktdaten Durchführung von Kapitalmaßnahmen Individuelle Service Level Agreements Serverlösungen mit IBM POWER-Systemen Speicherkonzepte mit IBM Storage-Produkten Clustering und High Availability Systemmanagement Virtualisierung On-Demand Maßgeschneiderte Business Continuity 21

Geschäft sbericht 2012

Geschäft sbericht 2012 Geschäft sbericht 2012 W i e n - f r A n K f U r t inhaltsverzeichnis WeGWeiser vorwort des vorstandes...............................................................................3 Auf einen blick......................................................................................5

Mehr

WIR SCHAFFEN LÖSUNGEN. Die optimale Kombination aus Produkt und Expertise für die Administration Ihrer Kapitalanlagen

WIR SCHAFFEN LÖSUNGEN. Die optimale Kombination aus Produkt und Expertise für die Administration Ihrer Kapitalanlagen WIR SCHAFFEN LÖSUNGEN Die optimale Kombination aus Produkt und Expertise für die Administration Ihrer Kapitalanlagen Manfred Beckers über FACT» Die FACT stellt als Consulting- und Softwareanbieter seit

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Geschichte Vom Anbieter zur Marke für qualitative Dienste

Geschichte Vom Anbieter zur Marke für qualitative Dienste Das Unternehmen Geschichte Vom Anbieter zur Marke für qualitative Dienste 1998 gegründet blickt unser Unternehmen im Sommer 2005 auf eine nunmehr siebenjährige Entwicklung zurück, deren anfängliches Kerngeschäft

Mehr

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE DAS UNTERNEHMEN Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit aktuell 4 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter Börse notierte

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business.

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business. Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services Kundenbegeisterung ist unser Business. Eine Beratung, ein Engagement, ein Wissen. Eine Servicequalität, die begeistert. Wenn Wünsche

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

3. Quartalsbericht 2007

3. Quartalsbericht 2007 3. Quartalsbericht 2007 Kennzahlen Konzerndaten nach IFRS *) (in TEUR) 30. September 2007 30. September 2006 Gewinn- und Verlustrechnung Umsätze Betriebserfolg unverstr. Ergebnis (EGT) Konzernergebnis

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Kompetenz ist Basis für Erfolg

Kompetenz ist Basis für Erfolg Kompetenz ist Basis für Erfolg Internet-Services Software-Entwicklung Systemhaus Internet-Suchservices Kompetenz ist Basis für Erfolg - Wir über uns Am Anfang stand die Idee, Unternehmen maßgeschneiderte

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Die Dr. Eckhardt + Partner GmbH ist ein etabliertes und international tätiges IT Beratungs- und Softwarehaus

Mehr

365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT

365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT A L T E R N A T I V E I N V E S T O R I N F O R M A T I O N 365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT I H R D I R E K T E R Z U G A N G Z U M I N V E S T O R Sind Institutionelle Investoren

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen

Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen Position: Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen Projekt: PSRS Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de)

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Agenda. 1. combit ein Partner auf Augenhöhe. 2. CRM-Markt = Wachstumsmarkt. 3. crm ausgezeichnet für den Mittelstand

Agenda. 1. combit ein Partner auf Augenhöhe. 2. CRM-Markt = Wachstumsmarkt. 3. crm ausgezeichnet für den Mittelstand Agenda 1. combit ein Partner auf Augenhöhe 2. CRM-Markt = Wachstumsmarkt 3. crm ausgezeichnet für den Mittelstand 4. Gemeinsam erfolgreich das combit-partnerprogramm 5. Summary die Vorteile einer combit-partnerschaft

Mehr

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen

Ihr Erfolg ist uns ein Anliegen Vertrauen. Verantwortung. Professionalität. Kontakt team neusta GmbH Contrescarpe 1 28203 Bremen Ansprechpartner Carsten Meyer-Heder Telefon + 49 (0) 421.20696-0 Telefax + 49 (0) 421.20696-99 email info@team-neusta.de

Mehr

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 Agenda 1 Vorläufige Zahlen 2010 2 Strategische Entwicklung 3 Ausblick GFT Gruppe 28. Februar

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

ABIT Unternehmensportrait

ABIT Unternehmensportrait ABIT Unternehmensportrait Wir arbeiten für Ihren Erfolg Über 1.000 750 Kunden aus vielen Wirtschaftsbereichen haben uns mit ihrem Vertrauen in fast den drei letzten Jahrzehnten zu zu dem gemacht, was was

Mehr

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010 Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Anstieg der Umsatzerlöse um 2 Prozent auf 2,1 Mrd. Ursprüngliche Kostenprognose für deutlich unterschritten EBIT-Anstieg von 5 Prozent auf 1,1

Mehr

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT WILLKOMMEN BEI KON-PART Die Unternehmerberater für Personalmarketing Seit 1986 haben sich die Unternehmer-Berater der KON-PART einer Personalberatung

Mehr

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG Sprechen Sie uns an... Tradition - Ein Wert mit Zukunft Wir helfen Ihnen gerne weiter mit den speziellen Dienstleitungen der Maklerfirma Fritz Wübbenhorst und unserer Immobilienverwaltungsgesellschaft

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

PROFI-Lizenzberatung. Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil. Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein. Die Lösungen der PROFI AG

PROFI-Lizenzberatung. Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil. Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein. Die Lösungen der PROFI AG PROFI-Lizenzberatung Die Lösungen der PROFI AG Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein Pixel Embargo/shutterstock.com Compliance sichern und Kosten

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

Führendes deutsches CRM - Dienstleistungsunternehmen

Führendes deutsches CRM - Dienstleistungsunternehmen Führendes deutsches CRM - Dienstleistungsunternehmen Benchmarking der Finanzfunktion und Markteintrittsanalyse für den F&A BPO Markt Case Study 0 (Seitenzahl: Arial, Schriftgröße 9, zentriert) Die Aufgabenstellung

Mehr

YOUR TIME, OUR MISSION Managed Application Services

YOUR TIME, OUR MISSION Managed Application Services YOUR TIME, OUR MISSION Managed Application Services Konzentration auf das Wesentliche... Über Uns Vorteile PORTFOLIO SUCCESS STORY IT Global SERVICES ist ein innovativer, internationaler Technologiedienstleister

Mehr

Adobe Excellence Partner

Adobe Excellence Partner Adobe Excellence Partner Ihr Erfolg ist unser Programm Das Handbuch Das Adobe Partner-Programm für neue Verkaufserfolge. Sie benötigen dieses Spezialprogramm zur Installation eines noch effizienteren Sales-Auftritts.

Mehr

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Neue Reporting-Software für die Union Investment Gruppe Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Foto: Union Investment Gruppe Mit dem von merlin.zwo

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft Referenzkundenbericht Telefonie / Rechenzentrumsdienste Alles unter Kontrolle Die private EBS Universität für Wirtschaft und Recht setzt in der Informationstechnologie und Telekommunikation konsequent

Mehr

fundmanager. pro

<better financial solutions> fundmanager. pro fundmanager pro fundiertes wissen Solide Basis Kontakte Berater Mitarbeiter Fondsgesellschaften Banken Customer Relationship Management Dokumente Die Pohl & Partner Consulting

Mehr

Das Unternehmen. Die Stelle im Überblick. Ihre Aufgabenstellung

Das Unternehmen. Die Stelle im Überblick. Ihre Aufgabenstellung Stellenprofil Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Innendienst für Hostinglösungen bei einen etablierten, wachstumsstarken Hostinganbieter in der Region Ostwestfalen-Lippe Das Unternehmen Wir suchen für unseren

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Presse-Information 16. Juli 2009 Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Die 179 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heidenheim

Mehr

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 04.01.2011 /// Seite 1 Wir sind nah am Kunden! Alles auf einen Blick! MR Melle MR Gießen MR Würzburg MR Hauptsitz Nürnberg MR

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN Die Tendenz, mobile Endgeräte als Marketing- Plattform zu nutzen ist steigend. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) erwarten Beschäftigte

Mehr

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE DAS UNTERNEHMEN Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit rund 3,6 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter und Wiener Börse

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können. «Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.» «Ventoo erbringt seit 2007 einfach wahrgenommene, zuverlässig

Mehr

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Donnerstag, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R I M AU F T R A G P R O D U Z I E R T F Ü R A C P ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Anlaufstelle für IT-Verantwortliche: Im Rahmen der

Mehr

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank Der starke Partner für Ihre Ziele Santander Bank Santander hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Unternehmen zu Wohlstand und Erfolg zu verhelfen. Wir wollen die beste Bank für Privat- und Geschäftskunden

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft

Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 05.09.2012 /// Seite 1 Wir sind nah am Kunden! Alles auf einen Blick! 1 MR Melle Gründung 1994 2 3 4 5 6 MR Mönchengladbach MR

Mehr

Der Turbo für neue Tarife. CGI Ratabase. die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen

Der Turbo für neue Tarife. CGI Ratabase. die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen Der Turbo für neue Tarife CGI Ratabase die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen Der Markt erfordert neue Tarife Versicherungskunden erwarten von Finanzdienstleistern heute einen individuellen

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der Postfach 30 48 48016 Münster GAD-Straße 2-6 48163 Münster Telefon: 0251 7133-01 Telefax: 0251 7133-2574 www.gad.de Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der 21. September 2010 5.600 neue Desktop-Arbeitsplätze

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden!

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! commutare Günter Apel Ihr Experte für wirksames Wachstum Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! Editorial Sie kennen sicherlich die Herausforderung wenn es

Mehr

Weil Kompetenz zählt. MeteringService

Weil Kompetenz zählt. MeteringService MeteringService Energiedaten Kommunikation Weil Kompetenz zählt Als Spezialist im gesamten Prozess des Messwesens und des Datenmanagements wird Thüga MeteringService allen Anforderungen des liberalisierten

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

Saba Software GmbH und LIVEPLACE GmbH: Zwei Kompetenzführer für webbasiertes Projektmanagementtraining

Saba Software GmbH und LIVEPLACE GmbH: Zwei Kompetenzführer für webbasiertes Projektmanagementtraining Saba Software GmbH und LIVEPLACE GmbH: Zwei Kompetenzführer für webbasiertes Projektmanagementtraining Name: Dr. Wolfram Peters Funktion/Bereich: Geschäftsführender Gesellschafter Organisation: LIVEPLACE

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Ihr IBM Trainingspartner

Ihr IBM Trainingspartner Ihr IBM Trainingspartner Arrow Ein starkes Unternehmen Arrow in Deutschland Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT Mehr als 300 Mitarbeiter Hauptsitz: München vom Training, Pre-Sales über Konzeption und

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

Von Der Idee bis zu Ihrer App

Von Der Idee bis zu Ihrer App Von Der Idee bis zu Ihrer App Solid Apps Von Der Idee bis zu Ihrer App Konzeption, Design & Entwicklung von Applikationen für alle gängigen Smartphones & Tablets Sowie im Web - alles aus einer Hand! In

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

mobile Wealth manager Tablet-Lösungen für Finanzberater Business Intelligence

mobile Wealth manager Tablet-Lösungen für Finanzberater Business Intelligence mobile Wealth manager Tablet-Lösungen für Finanzberater Business Intelligence mobil ist schneller Kundenentscheidungen beschleunigen durch Mobile BI Kunden erwarten deutlich mehr Schneller auf den Punkt

Mehr

Kurzprofil Management Communication Systems 2009

Kurzprofil Management Communication Systems 2009 Kurzprofil Management Communication Systems 2009 Unternehmen Wir wissen, worauf es ankommt. Die Management Communication Systems GmbH plant, implementiert und wartet individuelle IT- und TK- Infrastrukturen.

Mehr

TechServices Bereiche. der Infinigate Deutschland GmbH. TechServices

TechServices Bereiche. der Infinigate Deutschland GmbH. TechServices Bereiche der Infinigate Deutschland GmbH Infinigate Unsere Leistungen im Überblick Als Value Added Distributor hat sich Infinigate auf die Distribution von Produkten und Lösungen im Bereich der IT-Security

Mehr

InVision AG Workforce Management Cloud-Dienste Callcenter-Training. Zwischenbericht 9M 2014

InVision AG Workforce Management Cloud-Dienste Callcenter-Training. Zwischenbericht 9M 2014 Zwischenbericht 9M 2014 Seite 1 von 7 1. Ausgewählte Kennzahlen Ertragskennzahlen (in TEUR) 9M 2014 9M 2013 Umsatz 9.485 9.992-5% Software & Abonnements 8.668 8.127 +7% Dienstleistungen 817 1.865-56% EBIT

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

{salu}, 02/2011. Unsere Themen

{salu}, 02/2011. Unsere Themen {salu}, 02/2011 heute möchten wir Ihnen als Vertriebspartner des Hauses dhs Dietermann & Heuser Solution GmbH wieder den dhs-newsletter zusenden, mit aktuellen Informationen rund um das Thema Digitale

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Innovationsmanagement Innovationsmanagement

Innovationsmanagement Innovationsmanagement anagement Innovationsmana Ob IT, Research & Development oder Produktentwicklung: Der hohe Kosten-, Zeit- und Leistungsdruck zwingt Projektorganisationen dazu, interne und externe Abläufe immer effizienter

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr