Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Dell Latitude 3540 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P28F Vorschriftentyp: P28F004

2 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser einsetzen können. VORSICHT: Ein VORSICHTSHINWEIS macht darauf aufmerksam, dass bei Nichtbefolgung von Anweisungen eine Beschädigung der Hardware oder ein Verlust von Daten droht, und zeigt auf, wie derartige Probleme vermieden werden können. WARNUNG: Durch eine WARNUNG werden Sie auf Gefahrenquellen hingewiesen, die materielle Schäden, Verletzungen oder sogar den Tod von Personen zur Folge haben können Dell Inc. In diesem Text verwendete Marken: Dell, das DELL Logo, Dell Precision, Precision ON,ExpressCharge, Latitude, Latitude ON, OptiPlex, Vostro und Wi-Fi Catcher sind Marken von Dell Inc. Intel, Pentium, Xeon, Core, Atom, Centrino und Celeron sind eingetragene Marken oder Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. AMD ist eine eingetragene Marke und AMD Opteron, AMD Phenom, AMD Sempron, AMD Athlon, ATI Radeon und ATI FirePro sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Microsoft, Windows, MS-DOS, Windows Vista, die Windows Vista-Startschaltfläche und Office Outlook sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Blu-ray Disc ist eine Marke der Blu-ray Disc Association (BDA) und deren Eigentum; sie ist für die Verwendung auf Discs und Player lizenziert. Die Wortmarke Bluetooth ist eine eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc. und ist deren Eigentum; jedweder Gebrauch dieser Marke durch Dell erfolgt unter Lizenz. Wi-Fi ist eine eingetragene Marke von Wireless Ethernet Compatibility Alliance, Inc Rev. A00

3 Inhaltsverzeichnis 1 Arbeiten am Computer... 5 Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers...5 Ausschalten des Computers...6 Nach der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers Entfernen und Einbauen von Komponenten... 9 Systemübersicht... 9 Empfohlene Werkzeuge...10 Entfernen der SD-Karte Einsetzen der SD-Karte...11 Entfernen des Akkus...11 Einsetzen des Akkus Entfernen der Abdeckung...11 Einbauen der Abdeckung Entfernen des Speichermoduls Einbauen des Speichermoduls Entfernen des Festplattenlaufwerks...13 Einsetzen des Festplattenlaufwerks Entfernen des optischen Laufwerks Einsetzen des optischen Laufwerks Entfernen der Tastatur...15 Einsetzen der Tastatur...17 Entfernen der WLAN-Karte...17 Einbauen der WLAN-Karte Entfernen der Handballenstütze Einsetzen der Handballenstütze Entfernen der Eingabe/Ausgabe-Platine (E/A-Platine)...20 Einsetzen der Eingabe/Ausgabe-Platine (E/A-Platine)...21 Entfernen der Systemplatine Einbauen der Systemplatine...22 Entfernen der Knopfzellenbatterie...23 Einsetzen der Knopfzellenbatterie...23 Entfernen des Kühlkörpers Einbauen des Kühlkörpers...24 Entfernen des Systemlüfters...25 Einsetzen des Systemlüfters...25 Entfernen der Lautsprecher...26 Einbauen der Lautsprecher... 27

4 Entfernen der Bildschirmbaugruppe (Touchscreen)...28 Einsetzen der Bildschirmbaugruppe (Touchscreen) Entfernen der Bildschirmbaugruppe Einsetzen der Bildschirmbaugruppe...31 Entfernen des Stromanschlusses...31 Installieren des Stromanschlusses Entfernen der Bildschirmblende...32 Einsetzen der Bildschirmblende Entfernen der Bildschirmscharniere Einbauen der Bildschirmsscharniere Entfernen des Bildschirms...35 Einsetzen des Bildschirms...36 Entfernen des Kameramoduls...36 Einbauen des Kameramoduls System-Setup...39 Startreihenfolge...39 Navigationstasten...39 System-Setup-Optionen...40 Aktualisieren des BIOS...43 System- und Setup-Kennwort...44 Zuweisen eines System- und Setup-Kennworts...44 Löschen oder Ändern eines vorhandenen System- und/oder Setup-Kennworts Beheben von Störungen Enhanced Pre-boot System Assessment (epsa, Erweiterte Systemtests vor Hochfahren des Computers) Gerätestatusanzeigen...48 Akkustatusanzeigen...48 Signaltoncodes LED-Fehlercodes Technische Daten Kontaktaufnahme mit Dell...57

5 Arbeiten am Computer 1 Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers Die folgenden Sicherheitshinweise schützen den Computer vor möglichen Schäden und dienen der persönlichen Sicherheit des Benutzers. Wenn nicht anders angegeben, ist bei jedem in diesem Dokument beschriebenen Vorgang darauf zu achten, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind: Sie haben die Arbeitsschritte unter Arbeiten am Computer durchgeführt. Sie haben die im Lieferumfang Ihres Computers enthaltenen Sicherheitshinweise gelesen. Eine Komponente kann ersetzt oder, wenn sie separat erworben wurde, installiert werden, indem der Entfernungsvorgang in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt wird. WARNUNG: Bevor Sie Arbeiten im Inneren des Computers ausführen, lesen Sie zunächst die im Lieferumfang des Computers enthaltenen Sicherheitshinweise. Zusätzliche Informationen zur bestmöglichen Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien finden Sie auf der Homepage zur Richtlinienkonformität unter regulatory_compliance VORSICHT: Viele Reparaturen am Computer dürfen nur von einem zertifizierten Servicetechniker ausgeführt werden. Sie sollten nur die Behebung von Störungen sowie einfache Reparaturen unter Berücksichtigung der jeweiligen Angaben in den Produktdokumentationen von Dell durchführen bzw. die elektronischen oder telefonischen Anweisungen des Service- und Supportteams von Dell befolgen. Schäden durch nicht von Dell genehmigte Wartungsversuche werden nicht durch die Garantie abgedeckt. Lesen und beachten Sie die Sicherheitshinweise, die Sie zusammen mit Ihrem Produkt erhalten haben. VORSICHT: Um elektrostatische Entladungen zu vermeiden, erden Sie sich mittels eines Erdungsarmbandes oder durch regelmäßiges Berühren einer unlackierten Metalloberfläche (beispielsweise eines Anschlusses auf der Computerrückseite) VORSICHT: Gehen Sie mit Komponenten und Erweiterungskarten vorsichtig um. Berühren Sie keine Komponenten oder Kontakte auf der Karte. Halten Sie die Karte möglichst an ihren Kanten oder dem Montageblech. Fassen Sie Komponenten wie Prozessoren grundsätzlich an den Kanten und niemals an den Kontaktstiften an. VORSICHT: Ziehen Sie beim Trennen eines Kabels vom Computer nur am Stecker oder an der Zuglasche und nicht am Kabel selbst. Einige Kabel haben Stecker mit Sicherungsklammern. Wenn Sie ein solches Kabel abziehen, drücken Sie vor dem Herausziehen des Steckers die Sicherungsklammern nach innen. Ziehen Sie beim Trennen von Steckverbindungen die Anschlüsse immer gerade heraus, damit Sie keine Anschlussstifte verbiegen. Richten Sie vor dem Herstellen von Steckverbindungen die Anschlüsse stets korrekt aus. ANMERKUNG: Die Farbe Ihres Computers und bestimmter Komponenten kann von den in diesem Dokument gezeigten Farben abweichen. 5

6 Um Schäden am Computer zu vermeiden, führen Sie folgende Schritte aus, bevor Sie mit den Arbeiten im Computerinneren beginnen. 1. Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsoberfläche eben und sauber ist, damit die Computerabdeckung nicht zerkratzt wird. 2. Schalten Sie den Computer aus (siehe Ausschalten des Computers). 3. Falls der Computer mit einer Dockingstation verbunden (angedockt) ist, etwa der optionalen Media-Base oder dem Slice-Akku, trennen Sie die Verbindung. VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel trennen, ziehen Sie es zuerst am Computer und dann am Netzwerkgerät ab. 4. Trennen Sie alle Netzwerkkabel vom Computer. 5. Trennen Sie den Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte vom Stromnetz. 6. Schließen Sie den Bildschirm und legen Sie den Computer mit der Oberseite nach unten auf eine ebene Arbeitsfläche. ANMERKUNG: Um Schäden an der Systemplatine zu vermeiden, müssen Sie den Hauptakku entfernen, bevor Sie Wartungsarbeiten am Computer durchführen. 7. Entfernen Sie den Hauptakku. 8. Drehen Sie den Computer wieder mit der Oberseite nach oben. 9. Öffnen Sie den Bildschirm. 10. Drücken Sie den Netzschalter, um die Systemplatine zu erden. VORSICHT: Um Stromschläge zu vermeiden, trennen Sie den Computer vor dem Entfernen der Abdeckung immer von der Stromsteckdose. VORSICHT: Bevor Sie Komponenten im Inneren des Computers berühren, müssen Sie sich erden. Berühren Sie dazu eine nicht lackierte Metalloberfläche, beispielsweise Metallteile an der Rückseite des Computers. Berühren Sie während der Arbeiten regelmäßig eine unlackierte Metalloberfläche, um statische Aufladungen abzuleiten, die zur Beschädigung interner Komponenten führen können. 11. Entfernen Sie alle installierten ExpressCards oder Smart-Karten aus den entsprechenden Steckplätzen. Ausschalten des Computers VORSICHT: Um Datenverlust zu vermeiden, speichern und schließen Sie alle geöffneten Dateien, und beenden Sie alle aktiven Programme, bevor Sie den Computer ausschalten. 1. Fahren Sie das Betriebssystem herunter: Unter Windows 8: * Verwenden eines Touch-fähigen Geräts: a. Wischen Sie ausgehend von der rechten Seite über den Bildschirm, öffnen Sie das Charms- Menü und wählen Sie Einstellungen. b. Wählen Sie das aus und wählen Sie dann Herunterfahren * Verwenden einer Maus: Unter Windows 7: a. Fahren Sie mit dem Mauszeiger über die rechte obere Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf Einstellungen. b. Klicken Sie auf das Symbol und wählen Sie Herunterfahren. 6

7 oder 1. Klicken Sie auf Start (Start), 2. Klicken Sie auf Herunterfahren 1. Klicken Sie auf Start (Start), 2. Klicken Sie auf den Pfeil unten rechts im Startmenü (siehe Abbildung unten), und klicken Sie anschließend auf Herunterfahren. 2. Stellen Sie sicher, dass der Computer und alle angeschlossenen Geräte ausgeschaltet sind. Wenn der Computer und die angeschlossenen Geräte nicht automatisch beim Herunterfahren des Betriebssystems ausgeschaltet wurden, halten Sie den Betriebsschalter 4 Sekunden lang gedrückt. Nach der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers Stellen Sie nach Abschluss von Aus- und Einbauvorgängen sicher, dass Sie zuerst sämtliche externen Geräte, Karten, Kabel usw. wieder anschließen, bevor Sie den Computer einschalten. VORSICHT: Verwenden Sie ausschließlich Akkus für genau diesen Dell-Computer, um Beschädigungen des Computers zu vermeiden. Verwenden Sie keine Akkus, die für andere Dell-Computer bestimmt sind. 1. Schließen Sie alle externen Geräte an, etwa Port-Replicator, Slice-Akku oder Media-Base, und setzen Sie alle Karten ein, etwa eine ExpressCard. 2. Schließen Sie die zuvor getrennten Telefon- und Netzwerkkabel wieder an den Computer an. VORSICHT: Wenn Sie ein Netzwerkkabel anschließen, verbinden Sie das Kabel zuerst mit dem Netzwerkgerät und danach mit dem Computer. 3. Setzen Sie den Akku wieder ein. 4. Schließen Sie den Computer sowie alle daran angeschlossenen Geräte an das Stromnetz an. 5. Schalten Sie den Computer ein. 7

8 8

9 Entfernen und Einbauen von Komponenten 2 Dieser Abschnitt bietet detaillierte Informationen über das Entfernen und Einbauen von Komponenten Ihres Computers. Systemübersicht 1. Speichermodul(e) 2. SD-Kartensteckplatz 3. Festplattenlaufwerk 4. Optisches Laufwerk 5. Akkufach 9

10 1. Systemplatine 2. E/A-Platine 3. Lautsprecher 4. Systemlüfter 5. Kühlkörper 6. Netzanschluss 7. WLAN-Karte 8. Anzeige Empfohlene Werkzeuge Für die in diesem Dokument beschriebenen Arbeitsschritte können die folgenden Werkzeuge erforderlich sein: Kleiner Schlitzschraubenzieher Kreuzschraubenzieher der Größe 0 Kreuzschraubenzieher der Größe 1 Kleiner Plastikstift CD mit Flash-BIOS-Aktualisierungsprogramm Entfernen der SD-Karte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Drücken Sie leicht auf die SD-Speicherkarte, bis sie aus dem Computer herausspringt. 10

11 Einsetzen der SD-Karte 1. Schieben Sie die Speicherkarte so in den Steckschlitz, dass sie spürbar einrastet. 2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Akkus 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Schieben Sie die Entriegelungsriegel nach außen, um den Akku zu entriegeln und heben Sie ihn an, um ihn aus dem Computer zu entfernen. Einsetzen des Akkus 1. Schieben Sie den Akku in den Steckplatz, bis er hörbar einrastet. 2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Abdeckung 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Lösen Sie die selbstsichernden Schrauben, mit denen die Abdeckung befestigt ist, und entfernen Sie sie aus dem Computer. 11

12 Einbauen der Abdeckung 1. Schieben Sie die Abdeckung in den entsprechenden Steckplatz. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Abdeckung am Computer zu befestigen. 3. Setzen Sie den Akku ein. 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Speichermoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung 3. Drücken Sie die Sicherungsklammern vorsichtig vom Speichermodul weg, bis es herausspringt. Entfernen Sie das Speichermodul von seinem Sockel auf der Systemplatine. Einbauen des Speichermoduls 1. Setzen Sie das Speichermodul in den Speichersockel ein und drücken Sie es an, bis es mit einem Klick einrastet. 2. Einbau von: a) Abdeckung b) SD-Karte c) Akku 12

13 3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Festplattenlaufwerks 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen das Festplattenlaufwerk am Computer befestigt ist. 4. Schieben Sie die Festplatte, um sie aus ihrem Anschluss zu lösen. Heben Sie die Lasche an, um die Festplatte vom Computer zu entfernen. 5. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Festplattenlaufwerkhalterung befestigt ist. Haben Sie die Lasche an, um die Festplattenlaufwerkhalterung von der Festplatte zu entfernen. 13

14 Einsetzen des Festplattenlaufwerks 1. Setzen Sie das Festplattenlaufwerk in die Festplattenlaufwerkhalterung ein und befestigen Sie den Freigabehebel. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen die Festplattenlaufwerkhalterung am Festplattenlaufwerk befestigt wird. 3. Schieben Sie die Festplatten in ihren Steckplatz im Computer. 4. Ziehen Sie die Schrauben fest, um das Festplattenlaufwerk am Computer zu befestigen. 5. Einbau von: a) Abdeckung b) SD-Karte c) Akku 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des optischen Laufwerks 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Entfernen Sie die Schraube, mit der das optische Laufwerk befestigt ist und schieben Sie das optische Laufwerk aus dem Laufwerkschacht. 14

15 4. Drehen Sie die Schrauben heraus, mit denen die Halterung des optischen Laufwerks am optischen Laufwerk befestigt ist. Entfernen Sie die Halterung des optischen Laufwerks vom optischen Laufwerk. Einsetzen des optischen Laufwerks 1. Positionieren Sie die Halterung des optischen Laufwerks auf dem optischen Laufwerk. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Halterung des optischen Laufwerks am optischen Laufwerk zu befestigen. 3. Schieben Sie das optische Laufwerk wieder zurück in den Laufwerkschacht am Computer. 4. Ziehen Sie die Schraube fest, um das optische Laufwerk im Computer zu befestigen. 5. Setzen Sie den Akku ein. 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Tastatur 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie den Akku. 3. Lösen Sie die Tastatur, indem Sie die Halterungen an der Handballenstütze herunterdrücken. 15

16 4. Schieben Sie die Tastatur in Richtung der Bildschirmbaugruppe und drehen Sie die Tastatur über der Handballenstütze um. 5. Trennen Sie das Tastaturkabel vom Anschluss auf der Systemplatine und heben Sie die Tastatur von der Handballenstütze. 16

17 Einsetzen der Tastatur 1. Schließen Sie das Tastaturkabel an den Anschluss auf der Systemplatine an. 2. Schieben Sie die Tastatur in ihre Position am Computer und lassen Sie sie einrasten. 3. Setzen Sie den Akku ein. 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der WLAN-Karte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Tastatur 3. Trennen Sie das Antennenkabel und entfernen Sie die Schraube, mit der die WLAN-Karte an der Systemplatine befestigt ist, und heben Sie die WLAN-Karte aus dem Computer. Einbauen der WLAN-Karte 1. Setzen Sie die WLAN-Karte in einem 45-Grad-Winkel in ihren Steckplatz ein. 2. Schließen Sie die Antennenkabel an ihren entsprechend gekennzeichneten Anschlüssen auf der WLAN-Karte an. 3. Ziehen Sie die Schraube fest, um die WLAN-Karte am Computer zu befestigen. 4. Einbau von: 17

18 a) Tastatur b) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Handballenstütze 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Handballenstütze am Computer befestigt ist. 4. Drehen Sie den Computer um und trennen Sie das Touchpad-Kabel und Betriebsschalterkabel von der Systemplatine. 18

19 5. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Handballenstütze an der Systemplatine befestigt ist. Heben Sie die Rasten an der Handballenstütze an und lösen Sie sie vom Steckplatz am Computer. 6. Heben Sie die Handballenstütze in einem Winkel von 45 Grad an und entfernen Sie sie vom Computer. 19

20 Einsetzen der Handballenstütze 1. Richten Sie die Handballenstütze am Computer aus und drücken Sie sie herunter, bis sie an allen Seiten einrastet. 2. Verbinden Sie die Touchpad- und Betriebsschalterkabel mit der Systemplatine. 3. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen die Handballenstütze an der Systemplatine befestigt ist. 4. Drehen Sie den Computer um und ziehen Sie die Schrauben fest, um die Handballenstütze am Computer zu befestigen. 5. Einbau von: a) Tastatur b) Optisches Laufwerk c) Festplattenlaufwerk d) Abdeckung e) SD-Karte f) Akku 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Eingabe/Ausgabe-Platine (E/A-Platine) 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Abdeckung c) Tastatur d) Handballenstütze 3. Trennen Sie das E/A-Kabel von der Systemplatine, entfernen Sie die Schraube, mit der die E/A-Platine am Computer befestigt ist und heben Sie die E/A-Platine aus dem Computer. 20

21 Einsetzen der Eingabe/Ausgabe-Platine (E/A-Platine) 1. Setzen Sie die E/A-Platine in ihren Steckplatz ein. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die E/A-Platine am Computer zu befestigen. 3. Verbinden Sie das E/A-Kabel mit der Systemplatine. 4. Einbau von: a) Handballenstütze b) Tastatur c) Abdeckung d) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Systemplatine 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) SD-Karte b) Akku c) Abdeckung d) Speichermodul e) Festplattenlaufwerk f) Optisches Laufwerk g) Tastatur h) Handballenstütze i) WLAN-Karte 3. Trennen Sie die folgenden Kabel: a) Bildschirmkabel b) Stromversorgungsanschlusskabel c) Lautsprecherkabel d) E/A-Platinenkabel e) Touchscreen-Kabel (nur für Computer mit Touch-Funktion) 21

22 4. Entfernen Sie die Schraube, mit der die Systemplatine am Computer befestigt ist, und heben Sie die Systemplatine aus dem Computer. Einbauen der Systemplatine 1. Richten Sie die Systemplatine an ihrem Platz im Computer aus. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Systemplatine am Computer zu befestigen. 3. Schließen Sie die folgenden Kabel an ihre jeweiligen Anschlüssen auf der Systemplatine an: a) Touchscreen-Kabel (nur für Computer mit Touch-Funktion) b) E/A-Platinenkabel c) Lautsprecherkabel d) Stromversorgungskabel e) Bildschirmkabel 4. Einbau von: 22

23 a) WLAN-Karte b) Handballenstütze c) Tastatur d) Optisches Laufwerk e) Festplattenlaufwerk f) Speichermodul g) Abdeckung h) Akku i) SD-Karte 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Knopfzellenbatterie 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Abdeckung c) Speichermodul d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur g) Handballenstütze h) WLAN-Karte i) Systemplatine 3. Drehen Sie Systemplatine um und legen Sie sie auf eine flache Unterlage. 4. Hebeln Sie die Knopfzellenbatterie von der Systemplatine. Einsetzen der Knopfzellenbatterie 1. Setzen Sie die Knopfzellenbatterie in ihren Steckplatz. 2. Einbau von: a) Systemplatine b) WLAN-Karte c) Handballenstütze d) Tastatur e) Optisches Laufwerk f) Festplattenlaufwerk g) Speichermodul h) Abdeckung i) Akku 23

24 3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Kühlkörpers 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) SD-Karte b) Akku c) Abdeckung d) Speichermodul e) Festplattenlaufwerk f) Optisches Laufwerk g) Tastatur h) Handballenstütze i) WLAN-Karte j) Systemplatine 3. Drehen Sie Systemplatine um und legen Sie sie auf eine flache Unterlage. 4. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen der Kühlkörper an der Systemplatine befestigt ist. Heben Sie den Kühlkörper von der Systemplatine. Einbauen des Kühlkörpers 1. Richten Sie den Kühlkörper an seiner Position auf der Systemplatine aus. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen der Kühlkörper auf der Systemplatine befestigt ist. 3. Einbau von: a) Systemplatine b) Handballenstütze c) Tastatur d) Optisches Laufwerk e) Festplattenlaufwerk f) Speichermodul g) WLAN-Karte h) Abdeckung 24

25 i) SD-Karte j) Akku 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Systemlüfters 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Abdeckung c) Speichermodul d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur g) Handballenstütze h) WLAN-Karte i) Systemplatine 3. Führen Sie die in der Abbildung dargestellten Schritte aus: a) Trennen Sie das Systemlüfterkabel von der Systemplatine. b) Entfernen Sie die Schraube, mit der der Systemlüfter an der Systemplatine befestigt ist. c) Ziehen Sie den Systemlüfter von der Systemplatine ab. Einsetzen des Systemlüfters 1. Richten Sie den Systemlüfter an seiner Position auf der Systemplatine aus. 2. Ziehen Sie die Schraube fest, um den Systemlüfter an der Systemplatine zu befestigen. 3. Schließen Sie das Systemlüfterkabel an die Systemplatine an. 4. Einbau von: a) Systemplatine b) WLAN-Karte c) Handballenstütze d) Tastatur e) Optisches Laufwerk 25

26 f) Festplattenlaufwerk g) Speichermodul h) Abdeckung i) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Lautsprecher 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung d) Speichermodul e) Festplattenlaufwerk f) Optisches Laufwerk g) Tastatur h) Handballenstütze i) WLAN-Karte j) Systemplatine 3. Ziehen Sie das Klebeband ab, mit dem die LED-Silikonschläuche am Computer befestigt sind. Heben Sie die LED- Silikonschläuche an und entfernen Sie sie vom Computer. 4. Lösen Sie die Lautsprecherkabel aus dem Kabelführungskanal. 26

27 5. Heben Sie die Lautsprecherbaugruppe aus dem Computer. Einbauen der Lautsprecher 1. Setzen Sie die Lautsprecher in ihren Steckplatz ein und führen Sie die Kabel durch ihre Kanäle. 2. Bringen Sie die LED-Silikonschläuche am Computer an. 3. Bringen Sie das Klebeband an, mit dem die LED-Silikonschläuche am Computer befestigt werden. 4. Einbau von: a) Systemplatine b) WLAN-Karte c) Handballenstütze d) Tastatur e) Optisches Laufwerk f) Festplattenlaufwerk g) Speichermodul h) Abdeckung i) SD-Karte j) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 27

28 Entfernen der Bildschirmbaugruppe (Touchscreen) WARNUNG: Bei einem Touchscreen-System ist die Bildschirmbaugruppe eine einzige Baugruppe, die nicht weiter zerlegt werden sollte. 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Abdeckung c) Speichermodul d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur g) Handballenstütze 3. Trennen Sie das Touch-Funktions- und das Bildschirmkabel. Trennen Sie das Antennenkabel von der WLAN-Karte. 4. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Bildschirmbaugruppe am Computer befestigt ist. Heben Sie die Bildschirmbaugruppe aus dem Computer. 28

29 Einsetzen der Bildschirmbaugruppe (Touchscreen) WARNUNG: Bei einem Touchscreen-System ist die Bildschirmbaugruppe eine einzige Baugruppe, die nicht weiter zerlegt werden sollte. 1. Platzieren Sie die Bildschirmbaugruppe auf dem Computer und ziehen Sie die Schrauben fest, um sie am Computer zu befestigen. 2. Schließen Sie das Touchscreen- und Bildschirmkabel an der Systemplatine an. 3. Schließen Sie die Antennenkabel an der WLAN-Karte an. 4. Drehen Sie den Computer um und ziehen Sie die Schrauben fest, um die Bildschirmbaugruppe am Computer zu befestigen. 5. Einbau von: a) Handballenstütze b) Tastatur c) Optisches Laufwerk d) Festplattenlaufwerk e) Speichermodul f) Abdeckung g) Akku 6. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Bildschirmbaugruppe 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: 29

30 a) Akku b) Abdeckung c) Speichermodul d) Festplattenlaufwerk e) Optisches Laufwerk f) Tastatur g) Handballenstütze 3. Ziehen Sie das Klebeband ab, mit dem die Bildschirm- und Kamerakabel an der Systemplatine befestigt sind. Trennen Sie die Kabel von ihrem Anschluss auf der Systemplatine. Trennen Sie das Antennenkabel von der WLAN- Karte. 4. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Bildschirmbaugruppe am Computer befestigt ist und heben Sie die Bildschirmbaugruppe aus dem Computer. 30

31 Einsetzen der Bildschirmbaugruppe 1. Legen Sie die Bildschirmbaugruppe auf den Computer. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Bildschirmbaugruppe am Computer zu befestigen. 3. Schließen Sie die Antennenkabel an der WLAN-Karte an. 4. Schließen Sie die Bildschirm- und die Stromversorgungskabel an die Systemplatine an. 5. Bringen Sie das Klebeband an, mit dem das Bildschirm- und das Kamerakabel am Computer befestigt wird. 6. Einbau von: a) Handballenstütze b) Tastatur c) Optisches Laufwerk d) Festplattenlaufwerk e) Speichermodul f) Abdeckung g) Akku 7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen des Stromanschlusses 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) Abdeckung c) Festplattenlaufwerk d) Optisches Laufwerk e) Tastatur f) Handballenstütze g) WLAN-Karte h) Bildschirmbaugruppe 3. Führen Sie die folgenden Schritte aus, wie in der Abbildung dargestellt: a) Trennen Sie das Stromversorgungskabel und lösen Sie das Stromversorgungskabel aus dem Kabelführungskanal. b) Entfernen Sie den Stromversorgungsanschluss vom Computer. 31

32 Installieren des Stromanschlusses 1. Richten Sie den Stromanschluss an seiner Position im Computer aus. 2. Führen Sie das Stromversorgungskabel durch den Kabelführungskanal. 3. Schließen Sie das Stromversorgungskabel an die Systemplatine an. 4. Einbau von: a) Bildschirmbaugruppe b) WLAN-Karte c) Handballenstütze d) Tastatur e) Optische Platine f) Festplattenlaufwerk g) Abdeckung h) Akku 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Bildschirmblende 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung d) Speichermodul e) WLAN-Karte f) Festplattenlaufwerk g) Optisches Laufwerk h) Tastatur i) Handballenstütze j) Systemplatine 32

33 k) Bildschirmbaugruppe 3. Drücken Sie auf die Scharnierabdeckungen an der Seite. Heben Sie sie an und entfernen Sie die Scharnierabdeckungen vom Computer. 4. Hebeln Sie die Kanten der Bildschirmblende nach oben. Entfernen Sie die Bildschirmblende vom Computer. Einsetzen der Bildschirmblende 1. Richten Sie die Bildschirmblende aus und lassen Sie sie einrasten. 2. Richten Sie die Scharnierabdeckung an der Bildschirmbaugruppe aus und lassen Sie die Scharnierabdeckung einrasten. 3. Einbau von: a) Bildschirmbaugruppe b) Systemplatine c) Handballenstütze d) Tastatur e) Optisches Laufwerk f) Festplattenlaufwerk g) Speichermodul 33

34 h) WLAN-Karte i) Abdeckung j) SD-Karte k) Akku 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen der Bildschirmscharniere 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers. 2. Entfernen Sie: a) Akku b) SD-Karte c) Abdeckung d) Speichermodul e) WLAN-Karte f) Festplattenlaufwerk g) Optisches Laufwerk h) Tastatur i) Handballenstütze j) Systemplatine k) Bildschirmbaugruppe l) Bildschirmblende 3. Entfernen Sie die Schrauben, mit denen die Bildschirmscharniere am Bildschirm befestigt sind. Heben Sie die Bildschirmscharniere vom Bildschirm ab. Einbauen der Bildschirmsscharniere 1. Setzen Sie die Bildschirmscharniere in ihrer Position ein. 2. Ziehen Sie die Schrauben fest, mit denen die Bildschirmscharniere an der Bildschirmbaugruppe befestigt werden. 3. Einbau von: a) Bildschirmblende 34

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001 Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG

Mehr

Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch Dell Latitude E5550 / 5550 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P37F Vorschriftentyp: P37F001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch Dell Latitude E6220 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell P15S Vorschriftentyp P15S001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam,

Mehr

Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch Dell Latitude E5450 / 5450 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P48G Vorschriftentyp: P48G001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch

Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch Dell Latitude E5530 Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: P28G Vorschriftentyp: P28G001 Inhaltsverzeichnis Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen... 0 Kapitel 1: Arbeiten am Computer...5 Vor der Arbeit

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Verwenden des Acer erecovery Managements

Verwenden des Acer erecovery Managements 1 Acer erecovery Management Das vom Software-Team von Acer entwickelte Dienstprogramm Acer erecovery Management bietet Ihnen eine einfache, zuverlässige und sichere Methode an, um Ihren Computer mit Hilfe

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung DESKTOP Internal Drive Installationsanleitung Installationsanleitung für Seagate Desktop 2013 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo und FreeAgent sind

Mehr

MultiBoot. Benutzerhandbuch

MultiBoot. Benutzerhandbuch MultiBoot Benutzerhandbuch Copyright 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die in diesem Handbuch enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Gewährleistung

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch

Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch Dell Precision T1700 Kompaktgehäuse Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: D07S Vorschriftentyp: D07S001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Netzwerkverbindungen-Handbuch Evo Desktop Familie Evo Workstation Familie

Netzwerkverbindungen-Handbuch Evo Desktop Familie Evo Workstation Familie b Evo Desktop Familie Evo Workstation Familie Dokument-Teilenummer: 177922-044 Mai 2002 Dieses Handbuch enthält Definitionen und Anleitungen zur Verwendung der NIC-Funktionen (Network Interface Controller

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ D230 MICROTOWER DESKTOP PC http://de.yourpdfguides.com/dref/864952

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ D230 MICROTOWER DESKTOP PC http://de.yourpdfguides.com/dref/864952 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP COMPAQ D230 MICROTOWER DESKTOP PC. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die

Mehr

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips)

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips) Deutsch Festplattenlaufwerk AppleCare Installationsanweisungen Bitte befolgen Sie diese Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden und Ihr Garantieanspruch kann

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub 2003 Logitech, Inc. Inhalt Einführung 3 Anschluss 6 Produktkompatibilität 3 Zu diesem Handbuch 4 Das Anschließen des Bluetooth-Laptops 6 Überprüfen

Mehr

Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebungshandbuch

Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebungshandbuch Dell Storage Network Attached Storage (NAS)-Systeme, auf denen Windows Storage Server 2012 R2 ausgeführt wird Fehlerbehebshandbuch Anmerken, Vorsichtshinweise und Warnen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Dell Dockingstation USB 3.0

Dell Dockingstation USB 3.0 Dell Dockingstation USB 3.0 User Guide Modell: D3100 HINWEIS: Ein HINWEIS macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen Sie das System besser einsetzen können. VORSICHT: VORSICHT warnt vor möglichen

Mehr

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser

Mehr

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101 GV-R9700 Radeon 9700 Grafikbeschleuniger Upgrade your Life INSTALLATIONSANLEITUNG Rev. 101 1.HARDWARE-INSTALLATION 1.1. LIEFERUMFANG Das Pakte des Grafikbeschleunigers GV-R9700 enthält die folgenden Teile:

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE. Bedienungsanleitung

PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE. Bedienungsanleitung PCI-EXPRESS-KARTE FÜR 2 SATA-II-KANÄLE Bedienungsanleitung 1 Funktionen und Merkmale Übereinstimmend mit der PCI-Express-Spezifikation für 1 Lane mit 2,5 Gbit/s Übereinstimmend mit der Serial-ATA-Spezifikation

Mehr

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs Benutzerhandbuch 23. Dezember 2008 - v1.0 DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG 1 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 1 1.1.1 PC VORAUSSETZUNGEN 1 1.1.2 MAC VORAUSSETZUNGEN

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Copyright-Informationen Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden einzigen Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

BIOS Setup Guide. für. ECOS Secure Bootstick. BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH

BIOS Setup Guide. für. ECOS Secure Bootstick. BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH BIOS Setup Guide für ECOS Secure Bootstick BIOS Setup Guide Version 1.3 (41935) ECOS Technology GmbH Copyright 2011-2014 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise zum Booten des ECOS Secure Boot Stick...3...4

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? BITTE ZUERST LESEN Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z.b. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Erste Inbetriebnahme des GIGABYTE Notebooks

Erste Inbetriebnahme des GIGABYTE Notebooks Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitungen hilft Ihnen bei der Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Alle Spezifikationen unterliegen der Herstellerkonfiguration zum Zeitpunkt

Mehr

Verwenden der Netzwerk-Einwahl

Verwenden der Netzwerk-Einwahl Copyright und Marken 2004 palmone, Inc. Alle Rechte vorbehalten. palmone, Treo, das palmone- und Treo-Logo, Palm, Palm OS, HotSync, Palm Powered und VersaMail sind Marken bzw. eingetragene Marken der Firma

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7:

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, so werden Sie schon oft festgestellt haben, dass das Hochfahren des Betriebssystems einige

Mehr

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA.

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA. Marken NETGEAR und das NETGEAR-Logo sind Marken und/oder eingetragene Marken von NETGEAR, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Informationen können ohne vorherige

Mehr

Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Wichtige Hinweise!

Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Wichtige Hinweise! Bios-Update Anleitung mit Q-Flash. Ein Bios Update mit dem im Bios integrierten Tool Q-Flash ist die sicherste Methode. Wichtige Hinweise! 1.) Anwender, die RAID im Bios eingestellt haben, sollten die

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch Leica icon Series Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch Version 1.0 Deutsch Inhaltsverzeichnis Inhalt Kapitel Seite 1 icon robot 50 3 1.1 Aktualisieren der Firmware auf dem icon robot 50 3 1.2

Mehr

Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung

Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Dell Client Management Pack-Version 6.0 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0 Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG - 1 - KAPITEL 3 SYSTEMEINSTELLUNGEN - 6 - SYMBOLERKLÄRUNG - 1 - VERBINDUNG

Mehr

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Die Experten in Sachen Befeuchtung VORSICHT Alle Warnhinweise und Arbeitsanweisungen lesen Dieses Dokument enthält wichtige zusätzliche

Mehr

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404)

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) 2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) Inhalt Einleitung..3 Spezifikationen....4 Installation der Hardware...5 AP-Installation des Pocket Data Link KVM........6 Statussymbole...

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch 2006, 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft, Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation

Mehr

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 1. Für die Verbindung zur MoData2 wird am PC eine freie serielle Schnittstelle benötigt. Wir empfehlen einen USB-Seriell Adapter

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 Für Geräte aus dem Modelljahr 2012 CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten)

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) 2,4 GHz 802.11g

Mehr

Sicherheit Benutzerhandbuch

Sicherheit Benutzerhandbuch Sicherheit Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. HP haftet nicht für technische oder redaktionelle

Mehr

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung

Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Update auf Windows 8.1 Schrittweise Anleitung Windows 8.1 Installation und Aktualisierung BIOS, Anwendungen, Treiber aktualisieren und Windows Update ausführen Installationstyp auswählen Windows 8.1 installieren

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Erste Inbetriebnahme Ihres GIGABYTE Notebooks

Erste Inbetriebnahme Ihres GIGABYTE Notebooks Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung unterstützt Sie bei Ihren ersten Schritten mit Ihrem neuen Notebook. Detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite:

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs) Dell Latitude ON Häufig gestellte Fragen (FAQs) www.dell.com support.dell.com Notizen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen Sie den Computer besser einsetzen

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP COMPAQ PRESARIO V6339EU. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista.

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista. Installationsanleitung für Vista. Delphi Diagnostics Wenn Bluetooth an Ihrem Gerät installiert ist, stellen Sie bitte vor weiteren Schritten sicher, dass dieses jetzt ausgeschaltet / deaktiviert ist und

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks.

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung erklärt die Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Die Ausstattung des Notebooks kann je nach gekauftem Modell variieren. GIGABYTE behält

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten...2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation...2 2. Anleitung zur RAID-Konfiguration...3

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten... 2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation... 2 1.2 SATA HDD-Treiberdiskette

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC PC, Labtop 2 Tablet PC, UMPC Installation 1. Bitte laden Sie die aktuellste Version der Leica DISTO Transfer Software auf unserer Homepage herunter: http://ptd.leica-geosystems.com/en/support-downloads_6598.htm?cid=11104

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang. Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen,

PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang. Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen, PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang Vorbereitung Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen, bevor Sie den unten beschriebenen Vorgang ausführen können. Installieren Sie den File Transfer

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten... 2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation... 2 1.2 SATA HDD-Treiberdiskette

Mehr

IBM Security SiteProtector System SP3001 - Erste Schritte

IBM Security SiteProtector System SP3001 - Erste Schritte IBM Security SiteProtector System SP3001 - Erste Schritte Diese Dokument enthält Informationen dazu, wie Sie mit Ihrer IBM Security SiteProtector System SP3001-Appliance eine Verbindung herstellen und

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71051 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Für kaum einen Vorhaben gibt es so viele Anleitung im Internet, wie das Kopieren einer bestehenden Windows-Installation auf eine andere Festplatte.

Mehr

Firmware Update Anleitung in deutsch

Firmware Update Anleitung in deutsch Firmware Update Anleitung in deutsch PAD RK Vielen Dank für den Erwerb des FX2 PAD RK Tablet-PCs Dieser Tablet-PC kann von Ihnen, an Ihrem heimischen PC mit einer neuen Firmware bespielt werden. Beachten

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Windows 7-Installation leicht gemacht

Windows 7-Installation leicht gemacht Windows 7-Installation leicht gemacht Wenn Sie Windows 7 haben wollen, und bisher nicht Windows Vista hatten, kommen Sie nicht um eine Komplettinstallation herum. Diese dauert etwa 45 Minuten. COMPUTER

Mehr

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Hauptgeschäftssitz: Trimble Geospatial Division 10368 Westmoor Drive Westminster, CO 80021 USA www.trimble.com Copyright und Marken: 2005-2013, Trimble Navigation Limited.

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks.

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres GIGABYTE Notebooks. Diese Anleitung erklärt die Inbetriebnahme Ihres Notebooks. Die Ausstattung des Notebooks kann je nach gekauftem Modell variieren. GIGABYTE behält

Mehr