MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht für das Rumpfgeschäftsjahr. vom bis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht für das Rumpfgeschäftsjahr. vom 16.11.2011 bis 31.08.2012"

Transkript

1 MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom bis Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 1

2 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Der MONDEOR Capital Bond Fund wurde am aufgelegt. Anlageziel des Fonds ist die Erwirtschaftung laufender Zinserträge und eines angemessenen Wertzuwachses in Euro in allen Phasen gleichbleibender oder sich verändernder Geld- und Kapitalmarktzinsen. Der Fonds investiert in Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, variabel verzinsliche Anleihen, Aktienanleihen, Nullkupon-Anleihen, Pfandbriefe und Wandelanleihen vorwiegend europäischer Emittenten sowie in andere Sondervermögen, Aktien und Liquidität. Die Gewichtung der jeweiligen Vermögensklasse erfolgt auf Basis der erwarteten Änderung der Geld- und Kapitalmarktzinsen. Die Wertpapierauswahl innerhalb der einzelnen Vermögensklassen erfolgt risikoadjustiert auf Basis eines strukturierten Wertpapierauswahlprozesses. Im Berichtszeitraum rentierte die dem Fonds zugrunde liegende Benchmark (iboxx Euro Overall Total Return WKN: ) mit +9,76%. Der Fonds verzeichnete im gleichen Zeitraum eine Wertminderung von -2,54%. Die Underperformance ist auf das Fondsvolumen von ,23 Euro und auf die Gebührenbelastung seitens der KAG (37.224,00 Euro) und der Depotbank (15.503,72 Euro) zurückzuführen. Das Fondsmanagement sowie die Initiatoren sind angehalten das Fondsvolumen innerhalb der nächsten Berichtsperiode signifikant zu steigern, hierfür sind bereits gezielte Marketingmaßnahmen in die Wege geleitet worden. 2. Anlagepolitik im Berichtszeitraum Das Fondsmanagement investierte im Berichtszeitraum in Anleihen verschiedener Gattungen. Es wurde vorwiegend in Anleihen von europäischen Emittenten investiert. 54,9% dieser Anleihen konnten dem Investmentgradebereich zugeordnet werden. Es wurde in Staatsanleihen investiert, 36,75% dieser Anleihen konnten dem Investmentgradebereich zugeordnet werden. In Aktienanleihen wurde aufgrund der kurzen Laufzeiten (im Durchschnitt unter einem Jahr), der hohen Verzinsung (im Durchschnitt ca. 11% p.a.) und der erwarteten positiven Entwicklung der zugrunde liegenden Basiswerte investiert. 62,91% der Aktienanleihen Emittenten sind dem Investmentgradebereich zuzuordnen. In Variabel verzinsliche Anleihen wurde im Berichtszeitraum investiert, da diese eine Chance auf steigende Zinsen (EURIBOR-Kopplung) und damit einhergehend steigende Kurse dieser Anleihen bieten. Zur Absicherung eines zukünftigen Zinsanstieges wurden verschiedene Wertpapiere in Form von Sondervermögen in das Fondsdepot aufgenommen. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 2

3 3. Wesentliche Risiken im Betrachtungszeitraum MONDEOR Capital Bond Fund Vorteile Chance auf Kursgewinne durch sinkende Risikoaufschläge Sehr breite Streuung durch Anlage in verschiedenen Assetklassen Systematischer Auswahlprozess Chance auf attraktiven Mehrertrag gegenüber klassischen Rentenanlagen Aktive Steuerung von Laufzeiten Beimischung von Fremdwährungsanleihen zielt auf Zusatzerträge Chance auf Mehrertrag gegenüber deutschen Staatsanleihen mit vergleichbarer Laufzeit Flexible Nutzung von Marktchancen im Vergleich zu einer statischen Anlagestrategie Gezieltes Engagement in die Wirtschaftskraft Deutschlands Risiken Kursverluste durch steigende Risikoaufschläge Verschlechterung der Bonität einzelner Schuldner Liquiditätsrisiko Verluste aufgrund von Währungsschwankungen Wertverluste bei einem Zinsanstieg Abdeckung nur von Teilbereichen der Wirtschaft Höhere Wertschwankungen Verschlechterung der Bonität einzelner Staaten Schwächere Wertentwicklung einzelner Anlageklassen 4. Struktur des Portfolios im Hinblick auf die Anlageziele Das Fondsportfolio wurde entsprechend der Anlageziele und Anlagestrategie im Laufe des ersten Geschäftsjahres aufgebaut. Im Hinblick auf die Entwicklung der Kapitalmarktzinsen und der Aktienmärkte (DAX, MDAX), wurde das Fondsportfolio mit Aktienanleihen ca. 38%, Unternehmensanleihen ca. 36%, Staatsanleihen ca. 9,5%, andere Sondervermögen ca. 8,5%, Floating Rate Notes ca. 5,5% und ca. 2,5% Aktien und Liquidität, Stand 31. August 2012 strukturiert. 5. Wesentliche Veränderungen im Berichtszeitraum Während des Berichtszeitraums gab es keinen Portfoliomanager-Wechsel. 6. Sonstige wesentliche Ereignisse im Berichtszeitraum Während des Berichtszeitraums gab es keine weiteren wesentlichen Ereignisse. Die realisierten Kursgewinne und verluste (Veräußerungsergebnis) resultierten im Wesentlichen aus Wertpapiergeschäften mit Aktienanleihen, Unternehmensanleihen und Staatsanleihen. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 3

4 7. Performance Im ersten abgelaufenen Geschäftsjahr (Rumpfgeschäftsjahr) 16. November 2011 bis zum 31. August 2012 betrug die Wertentwicklung -2,54%. Mit freundlichen Grüßen BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Geschäftsführung Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 4

5 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % Aktien 3.525,00 0,56 Verzinsliche Wertpapiere ,52 88,10 Investmentfonds ,00 8,33 Liquiditätsanlagen ,80 2,01 Bankguthaben ,80 2,01 Sonstige Vermögensgegenstände ,45 3,43 Sonstige Verbindlichkeiten ,54-2,43 Fondsvermögen ,23 100,00 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 5

6 Vermögensaufstellung MONDEOR Capital Bond Fund Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Börsengehandelte Wertpapiere ,86 54,62 Aktien 3.525,00 0,56 Deutschland 3.525,00 0,56 Rohstoffe 3.525,00 0,56 Klöckner & Co AG NA DE000KC01000 Stück ,0500 EUR 3.525,00 0,56 Verzinsliche Wertpapiere ,86 54,06 EUR ,74 44,35 Öffentliche Anleihen ,00 10,16 4,375% Instituto de Credito Oficial EO-MTN 2009(19) XS ,000% Irland EO-Treasury Bonds 2002(13) IE ,750% Polen, Republik EO-MTN 2010(17) XS ,375% Portugal, Republik EO-Obl. 2003(14) PTOTE1OE0019 4,800% Portugal, Republik EO-Obr. 2010(20) PTOTECOE0029 7,000% Venezuela, Boliv. Republik EO-Bonds 2005(15) Intl XS EUR ,4531 % 4.422,65 0,70 EUR ,3976 % ,76 1,62 EUR ,6567 % ,33 3,48 EUR ,5700 % 9.957,00 1,58 EUR ,8285 % 7.682,85 1,22 EUR ,6941 % 9.869,41 1,56 Schuldverschreibungen der Kreditwirtschaft ,23 17,72 16,000% Commerzbank AG AAL PLUS SZG DE000CK8P4E8 EUR ,4400 % 8.944,00 1,42 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 6

7 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens 9,000% Commerzbank AG AAL PROTECT BOSS DE000CK8CKC7 1,762% Deutsche Postbank Fdg Trust I EO-FLR Tr.Pref.Sec. 2004(10/Und.) DE000A0DEN75 8,000% Dt. Bank Contingent Cap. Tr.IV EO-Tr.Pref.Secs 2008(18/Und.) DE000A0TU305 5,000% Hannover Finance (Lux.) EO-FLR Notes 2005(15/Und.) XS ,000% ING Groep EO-MT Cap.Secs 2008(13/Und.) XS ,000% Landesbank Baden-Württemberg Rev.Conv. 2012(13)BNP DE000LB0LZA7 7,000% Landesbank Baden-Württemberg Rev.Conv. 2012(13)SGE DE000LB0LZ63 7,500% Landesbank Baden-Württemberg Rev.Conv. 2011(13)FRE DE000LB0J6N0 15,000% Landesbank Baden-Württemberg Rev.Conv. 2011(13)WCH DE000LB0JDJ9 EUR ,9900 % 4.849,50 0,77 EUR ,0000 % 4.600,00 0,73 EUR ,0144 % ,44 1,65 EUR ,9643 % ,29 4,47 EUR ,5000 % ,00 3,12 EUR ,2000 % 9.620,00 1,53 EUR ,1600 % 9.616,00 1,52 EUR ,4700 % ,00 1,62 EUR ,5700 % 5.557,00 0,88 Andere Schuldverschreibungen / Industrie ,51 16,47 1,769% AEGON EO-FLR Notes 2004(14/Und.) NL ,500% Air Berlin EO-Schuldverschr. 2011(14) DE000AB100C2 8,000% HeidelbergCement AG MTN 2009(17) XS ,375% Henkel KGaA FLR-Sub.Anl. 2005(15/2104) XS ,750% Münchener Rückvers.-Ges. AG EO-FLR Bonds 2003(12/23) XS ,750% Schaeffler Finance EO-Notes 2012(12/17) XS EUR ,0000 % 9.200,00 1,46 EUR ,5101 % ,01 1,61 EUR ,4175 % ,75 1,81 EUR ,4106 % ,12 3,37 EUR ,3438 % ,75 3,31 EUR ,8125 % ,88 2,49 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 7

8 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens 6,500% Wienerberger AG EO-FLR Securities 2007(17/Und) DE000A0G4X39 EUR ,9500 % ,00 2,41 NOK ,78 2,28 Öffentliche Anleihen ,78 2,28 3,500% Landwirtschaftliche Rentenbank NK-MTN (18) XS NOK ,6341 % ,78 2,28 TRY ,34 7,43 Öffentliche Anleihen ,30 5,69 8,500% Kreditanst.f.Wiederaufbau TN-MTN 2009(13) XS ,625% Kreditanst.f.Wiederaufbau TN-MTN 2010(14) XS TRY ,7950 % ,08 2,10 TRY ,0300 % ,22 3,58 Schuldverschreibungen der Kreditwirtschaft ,04 1,75 7,000% Coöp. Centr. Raiff.-Boerenlbk TN-MTN 2012(15) XS An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere TRY ,5000 % ,04 1, ,66 34,03 Verzinsliche Wertpapiere ,66 34,03 EUR ,66 34,03 Schuldverschreibungen der Kreditwirtschaft ,66 29,19 10,000% Barclays Bank EO-MTN 2011(13) Deutsche Telekom DE000BC0ERA0 9,000% Deutsche Bank AG Aktienanleihe 2011(12)TKA DE000DE7XWX3 15,000% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV PROTECT 2012(12)NOA3 DE000DZ9LK42 EUR ,1500 % ,00 1,62 EUR ,0666 % ,66 1,59 EUR ,2700 % 9.427,00 1,49 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 8

9 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens 12,250% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV PROTECT 2012(13)ARRB DE000DZ3NG26 8,250% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV PROTECT 2012(13)LHA DE000DZ3NG42 13,000% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV 2012(13)ARL DE000DZ79EN5 12,000% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV 2012(13)GIL DE000DZ8HV79 15,000% EFG Financial Prod. (GG) Ltd. EO-Anl. 2012(13) BMW CH ,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2012(13)ALV DE000GT2HU56 7,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2012(13)BAS DE000GS9R3W3 12,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2012(13)DBK DE000GS8VMT5 15,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2012(13)HEI DE000GT0V7M6 8,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2012(13)SAP DE000GT2HZZ5 6,000% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(13)KCO DE000TB9RYX2 8,000% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(13)NOA3 DE000TB77QQ3 13,850% Vontobel Financial Products Protect Aktienanl. 2012(12)SAZ DE000VT37UY1 10,100% Vontobel Financial Products Protect Aktienanl. 2012(13)REP DE000VT4QKG5 EUR ,5500 % 8.855,00 1,40 EUR ,8500 % 9.585,00 1,52 EUR ,0400 % ,00 1,59 EUR ,8600 % ,00 3,04 EUR ,2800 % 9.228,00 1,46 EUR ,0000 % ,00 2,31 EUR ,8000 % ,00 2,25 EUR ,2000 % 9.920,00 1,57 EUR ,3000 % 9.730,00 1,54 EUR ,7000 % 9.670,00 1,53 EUR ,1000 % 5.710,00 0,91 EUR ,7700 % ,00 2,34 EUR ,6800 % 9.768,00 1,55 EUR ,0800 % 9.308,00 1,48 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 9

10 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Andere Schuldverschreibungen / Industrie ,00 4,84 9,250% 3W Power EO-Schuldverschr. 2010(13/15) DE000A1A29T7 7,125% KTG Agrar AG Anleihe 2011(17) DE000A1H3VN9 EUR ,5000 % ,00 3,23 EUR ,3200 % ,00 1,61 Investmentfonds ,00 8,33 Rentenfonds 6.767,00 1,07 Gruppenfremde Rentenfonds 6.767,00 1,07 DNCA Inv.-Convertibles Namens-Anteile I EUR LU Anteile ,3400 EUR 6.767,00 1,07 Indexfonds ,00 7,26 Gruppenfremde Indexfonds ,00 7,26 db x-trackers II it.e.su.f.5ys.d.t.r. Inhaber-Anteile 1C LU Lyxor ETF Daily Double Sh.Bund FR PIMCO Germ.Gov.Bond Idx So.ETF IE00B87LHK09 Anteile ,6100 EUR ,50 2,54 Anteile ,8200 EUR ,00 3,92 Anteile ,4300 EUR 5.071,50 0,80 Summe Wertpapiervermögen ,52 96,99 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 10

11 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Bestand Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Kurs Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Liquiditätsanlagen ,80 2,01 Bankguthaben ,80 2,01 Bankguthaben EUR , ,90 1,89 Bankguthaben NOK 3.915,20 538,29 0,09 Bankguthaben TRY 463,97 203,61 0,03 Sonstige Vermögensgegenstände ,45 3,43 Sonstige Forderungen EUR 4,20 4,20 0,00 Zinsansprüche EUR , ,25 3,43 Sonstige Verbindlichkeiten ,54-2,43 Beratervergütung EUR -740,38-740,38-0,12 Depotbankvergütung EUR , ,98-0,40 Verwaltungsvergütung EUR , ,18-0,48 Prüfungskosten EUR , ,00-1,27 Veröffentlichungskosten EUR , ,00-0,16 Fondsvermögen EUR ,23 100,00* Anteilwert EUR 48,73 Umlaufende Anteile Stück Bestand der Wertpapiere am Fondsvermögen (in %) 96,99 Bestand der Derivate am Fondsvermögen (in %) 0,00 * Durch Rundung der Prozent-Anteile bei der Berechnung können geringfügig Rundungsdifferenzen entstanden sein. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 11

12 Zusammensetzung des Vergleichsvermögens ( 9 Abs. 5 Satz 4 DerivateV) JPM EMU Government 60 % bis HDAX (XETRA) - TOT RETURN IND 40 % bis Potenzieller Risikobetrag für das Marktrisiko gem. 10 Abs. 1 Satz 2 und 3 DerivateV Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Kleinster potenzieller Risikobetrag 0,00 % ( ) Größter potenzieller Risikobetrag 7,63 % ( ) Durchschnittlicher potenzieller Risikobetrag 1,89 % Die durchschnittliche Hebelwirkung aus der Nutzung von Derivaten betrug im Geschäftsjahr 1,00. Die Berechnung erfolgte unter Verwendung des Einfachen Ansatzes nach 15ff DerivateV ohne Anwendung von 15 Abs. 2 DerivateV in Bezug auf die Herausrechnung der Investmentanteile. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 12

13 Wertpapierkurse bzw. Marktsätze MONDEOR Capital Bond Fund Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage der Investment-Rechnungslegungs- und Bewertungsverordnung mit nachstehenden Kursen/Marktsätzen bewertet: Wertpapierart Region Bewertungsdatum 23 Bewertung mit handelbaren Kursen 24 Bewertung mit Bewertungsmodellen 25 Besonderheiten bei der Bewertung unternehmerischer Beteiligungen 26 Besonderheiten bei Investmentanteilen, Bankguthaben und Verbindlichkeiten Aktien Inland ,56 % Renten Inland ,12 % Europa ,04 % Nordamerika ,38 % Südamerika ,56 % Investmentanteile Europa ,26 % 1,07 % Liquiditätsanlagen ,01 % 95,92 % 4,08 % Die prozentualen Angaben beziehen sich auf den Anteil der einzelnen Vermögensgegenstände am Fondsvermögen. Für Investmentanteile ist der Sitz der Kapitalanlagegesellschaft für die Region und das Bewertungsdatum maßgebend. Die Bewertung erfolgt durch die Depotbank unter Mitwirkung der Kapitalanlagegesellschaft. Die Bewertung von börsengehandelten Vermögensgegenständen erfolgt mit entsprechend handelbaren Kursen. Sollten für diese Vermögensgegenstände keine handelbaren Kurse verfügbar sein, erfolgt die Bewertung auf Basis geeigneter Modelle. Bewertungseinheiten werden nicht gebildet. Devisenkurse per Neue Türkische Lira (TRY) 2, = 1 EUR Norwegische Kronen (NOK) 7, = 1 EUR Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 13

14 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen: Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Investmentanteilen und Schuldscheindarlehen (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag) Börsengehandelte Wertpapiere Verzinsliche Wertpapiere 9,250% BPCE EO-Notes 2009(15/Und.) FR ,375% Commerzbank AG LT2 Nachr.MTN S (19) DE000CB83CE3 4,250% Fresenius Finance EO-Notes 2012(12/19) XS ,125% Goldman Sachs Group Inc., The EO-MTN2003(13) XS ,000% Landesbank Baden-Württemberg Rev.Conv. 2012(13)SIE DE000LB0LLX9 5,767% Münchener Rückvers.-Ges. FLR-Nachr.-Anl. 2007(17/unb.) XS ,000% OTE EO-MTN 203(13) XS ,000% Peugeot EO-Obl. 2010(13) FR ,000% European Investment Bank NK-MTN 2011(16) XS EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR NOK Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 14

15 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere Verzinsliche Wertpapiere Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge MONDEOR Capital Bond Fund 11,500% BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Aktienanleihe 2011(12)CIL DE000BP0B470 22,000% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV PROTECT 2012(13)NOA3 DE000DZ9UHU7 15,500% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV PROTECT 2012(13)NOA3 DE000DZ9LN72 18,250% DZ BANK AG Deut.Zentral-Gen. ITV 2011(13)ARL DE000DZ7Q6T7 8,750% Ekosem-Agrar GmbH Inh.-Schv. 2012(15/17) DE000A1MLSJ1 28,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Barrier Rev.Con. 2011(12)SGE DE000GS77YG9 9,000% Goldman Sachs Wertpapier GmbH Rev.Con. 2012(13)MEO DE000GT146L0 14,000% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(12)DLG DE000TB6SRJ9 16,500% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(13)CBK DE000TB77MD0 6,500% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(13)TOTB DE000TB77SM8 10,000% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2011(13)XCA DE000TB610H8 17,000% HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Aktienanleihen 2012(13)RWE3 DE000TB3CS63 7,250% Maschinenfabrik Spaichingen Gm Anleihe 2011(14/16) DE000A1KQZL5 EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 15

16 Gattungsbezeichnung Stück, Anteile bzw. Währung Investmentfonds Gruppenfremde Investmentanteile Käufe/ Zugänge im Berichtszeitraum Verkäufe/ Abgänge MONDEOR Capital Bond Fund LiLux Umbrella-LiLux Convert Inhaber-Anteile LU Anteile Es liegen keine Transaktionen mit eng verbundenen Unternehmen und Personen vor. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 16

17 Ertrags- und Aufwandsrechnung für den Zeitraum vom bis I. Erträge Gesamtwert in EUR je Anteil in EUR MONDEOR Capital Bond Fund 1. Zinsen aus inländischen Wertpapieren ,97 1,42 2. Zinsen aus ausländischen Wertpapieren (vor Quellensteuer) ,58 1,02 3. Zinsen aus Liquiditätsanlagen im Inland 17,21 0,00 Summe der Erträge ,76 2,44 II. Aufwendungen 1. Zinsen aus Kreditaufnahmen 145,63 0,01 2. Verwaltungsvergütung ,49 3,41 davon: Verwaltungsvergütung ,00 Beratervergütung 6.869,49 3. Depotbankvergütung ,74 1,20 4. Prüfungs- und Veröffentlichungskosten ,70 1,07 5. Sonstige Aufwendungen 638,71 0,05 Summe der Aufwendungen ,27 5,74 III. Ordentlicher Nettoertrag ,51-3,30 IV. Veräußerungsgeschäfte 1. Realisierte Gewinne ,80 2,01 2. Realisierte Verluste ,06-0,17 Ergebnis aus Veräußerungsgeschäften ,74 1,84 V. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres ,77-1,46 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 17

18 Gesamtkostenquote (Ongoing Charges) in % 11,55 Die Ongoing Charges (Laufende Kosten) drückt die Summe aller Kosten und Gebühren (ohne Transaktionskosten, inkl. Zielfondskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb eines Geschäftsjahres aus. Die Kosten aus Transaktionsumsätzen, die im Berichtszeitraum für Rechnung des Sondervermögens abgewickelt wurden, betragen 2.298,98 EUR. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 18

19 Verwendungsrechnung I. Berechnung der Ausschüttung Gesamtwert in EUR je Anteil in EUR 1. Ergebnis des Rumpfgeschäftsjahres ,77-1,46 2. Zuführung aus dem Sondervermögen* ,77 1,46 II. Zur Wiederanlage verfügbar 0,00 0,00 *Aufgrund des negativen Geschäftsergebnisses wurde eine Zuführung aus dem Sondervermögen vorgenommen. Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 19

20 Entwicklungsrechnung in EUR in EUR I. Wert des Sondervermögens am Beginn des Geschäftsjahres 0,00 1. Mittelzufluss (netto) ,59 a) Mittelzuflüsse aus Anteilschein-Verkäufen ,19 b) Mittelabflüsse aus Anteilschein-Rücknahmen ,60 2. Ertragsausgleich/Aufwandsausgleich 8.718,33 3. Ordentlicher Nettoertrag ,51 4. Realisierte Gewinne ,80 5. Realisierte Verluste ,06 6. Nettoveränderung der nicht realisierten Gewinne / Verluste ,92 II. Wert des Sondervermögens am Ende des Rumpfgeschäftsjahres ,23 Die Gesellschaft erhält keine Rückvergütungen der aus dem Sondervermögen an die Depotbank oder an Dritte geleisteten Vergütungen und Aufwandserstattungen. Die Gesellschaft zahlt von der an sie abgeführten Verwaltungsvergütung keine Vergütung an Vermittler von Anteilen des Sondervermögens auf den Bestand von vermittelten Anteilen. Vergleichende Dreijahresübersicht Geschäftsjahr Fondsvermögen in EUR Anteilswert in EUR (Rumpfgeschäftsjahr) ,73 Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 20

21 Angaben zu den Kosten gem. 41 Abs. 5 und 6 InvG Ausgabeaufschlag der in dem Fonds enthaltenen Zielfonds: Im Berichtszeitraum fielen für die in dem Fonds enthaltenen Zielfonds keine Ausgabeaufschläge an. Verwaltungsvergütungen* der in dem Fonds enthaltenen Zielfonds: % p.a. db x-trackers II it.e.su.f.5ys.d.t.r. Inhaber-Anteile 1C 0,11 DNCA Inv.-Convertibles Namens-Anteile I EUR 0,90 LiLux Umbrella-LiLux Convert Inhaber-Anteile 0,60 Lyxor ETF Daily Double Sh.Bund 0,20 PIMCO Germ.Gov.Bond Idx So.ETF 0,15 * Darüber hinaus können performanceabhängige Verwaltungsvergütungen anfallen. Informationen zu den Steuerlichen Hinweisen erhalten Sie unter Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 21

22 Frankfurt am Main, den 07. November 2012 BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main (Geschäftsführung) Frankfurt am Main, den Jahresbericht Seite 22

23 Besonderer Vermerk des Abschlussprüfers An die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh hat uns beauftragt, gemäß 44 Absatz 5 des Investmentgesetzes (InvG) den Jahresbericht des Sondervermögens MONDEOR Capital Bond Fund für das Rumpfgeschäftsjahr vom 16. November 2011 bis 31. August 2012 zu prüfen. Verantwortung der gesetzlichen Vertreter Die Aufstellung des Jahresberichts nach den Vorschriften des InvG liegt in der Verantwortung der gesetzlichen Vertreter der Kapitalanlagegesellschaft. Verantwortung des Abschlussprüfers Unsere Aufgabe ist es, auf der Grundlage der von uns durchgeführten Prüfung eine Beurteilung über den Jahresbericht abzugeben. Wir haben unsere Prüfung nach 44 Absatz 5 InvG unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung vorgenommen. Danach ist die Prüfung so zu planen und durchzuführen, dass Unrichtigkeiten und Verstöße, die sich auf den Jahresbericht wesentlich auswirken, mit hinreichender Sicherheit erkannt werden. Bei der Festlegung der Prüfungshandlungen werden die Kenntnisse über die Verwaltung des Sondervermögens sowie die Erwartungen über mögliche Fehler berücksichtigt. Im Rahmen der Prüfung werden die Wirksamkeit des rechnungslegungsbezogenen internen Kontrollsystems und die Nachweise für die Angaben im Jahresbericht überwiegend auf der Basis von Stichproben beurteilt. Die Prüfung umfasst die Beurteilung der angewandten Rechnungslegungsgrundsätze für den Jahresbericht und der wesentlichen Einschätzungen der gesetzlichen Vertreter der Kapitalanlagegesellschaft. Wir sind der Auffassung, dass unsere Prüfung eine hinreichend sichere Grundlage für unsere Beurteilung bildet. Prüfungsurteil Unsere Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt. Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der Jahresbericht den gesetzlichen Vorschriften. Frankfurt am Main, den 7. November 2012 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Kuppler Wirtschaftsprüfer Seiwert Wirtschaftsprüfer

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie Flexibel 01.01.2012-29.03.2012. Rumpfgeschäftsjahr

Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie Flexibel 01.01.2012-29.03.2012. Rumpfgeschäftsjahr Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie Flexibel 01.01.2012-29.03.2012 Rumpfgeschäftsjahr Seite 1 Tätigkeitsbericht Anlageziel und Anlagepolitik Die Anlagestrategie des Fonds verfolgte die Erzielung

Mehr

Multi Asset Comfort Halbjahresbericht 31.03.2015

Multi Asset Comfort Halbjahresbericht 31.03.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 108.997.087,91

Mehr

Alpha European Opportunities Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015

Alpha European Opportunities Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015 Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2015 bis 31.07.2015 Frankfurt am Main, den 09.10.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum

Mehr

SMS Ars multiplex Halbjahresbericht 30.06.2015

SMS Ars multiplex Halbjahresbericht 30.06.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 6.243.219,99

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Frankfurt am Main. Metzler Target 2015. Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010

Frankfurt am Main. Metzler Target 2015. Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010 Frankfurt am Main Metzler Target 2015 Auflösungsbericht zum 30. Juni 2010 Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Oktober 2009 bis 30. Juni 2010 1 Fondsbericht Der Metzler Target 2015 (ISIN: DE000A0KFCQ8) war ein Investmentfonds

Mehr

Vermögensverwaltung Systematic Return Halbjahresbericht 31.05.2014. Vermögensverwaltung Systematic Return

Vermögensverwaltung Systematic Return Halbjahresbericht 31.05.2014. Vermögensverwaltung Systematic Return Vermögensverwaltung Systematic Return Halbjahresbericht 31.05.2014 Frankfurt am Main, den 31.05.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen

Mehr

Tresides Commodity One Halbjahresbericht 31.03.2015

Tresides Commodity One Halbjahresbericht 31.03.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 13.695.941,85

Mehr

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2014

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2014 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 897.832,06 100,96

Mehr

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 03.11.2014 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht Auflösungsbericht

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

FRANKFURT-TRUST. Investment-Gesellschaft mbh. GWP-Fonds FT. Jahresbericht 30.9.2015. Marktentwicklung und Tätigkeitsbericht

FRANKFURT-TRUST. Investment-Gesellschaft mbh. GWP-Fonds FT. Jahresbericht 30.9.2015. Marktentwicklung und Tätigkeitsbericht FRANKFURT-TRUST. Investment-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main GWP-Fonds FT Jahresbericht 30.9.2015 Marktentwicklung und Tätigkeitsbericht Der GWP-Fonds FT legt bis zu ca. 51 Prozent in Aktien an, die

Mehr

Auflösungsbericht. für 01.12.2012-30.11.2013

Auflösungsbericht. für 01.12.2012-30.11.2013 Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie III 01.12.2012-30.11.2013 UBS (D) Vermögensstrategie III Tätigkeitsbericht Anlageziel und Anlagepolitik Die Anlagestrategie des Investmentfonds verfolgt

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015 AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Vollzogene Übertragung der Verwaltung des Sondervermögens Die Ampega Investment

Mehr

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 Frankfurt am Main, den 04.10.2012 Jahresbericht Seite 1 Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012 wurde der Takt an den Kapitalmärkten im Wesentlichen

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

GWP-Fonds FT Jahresbericht

GWP-Fonds FT Jahresbericht GWP-Fonds FT Jahresbericht 30.9.2015 Fondsmanager: Institutional Asset Management GmbH Vertrieb und Initiator: Fondsgesellschaft: Inhalt Jahresbericht 30.9.2015 Marktentwicklung und Tätigkeitsbericht 4

Mehr

HSBC Trinkaus AlphaScreen

HSBC Trinkaus AlphaScreen HSBC Trinkaus AlphaScreen Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP Strategie OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

NEXUS GLOBAL OPPORTUNITIES Halbjahresbericht 28.02.2015

NEXUS GLOBAL OPPORTUNITIES Halbjahresbericht 28.02.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 5.146.403,85

Mehr

MPF True Value Halbjahresbericht 30.04.2015

MPF True Value Halbjahresbericht 30.04.2015 MPF True Value Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 12.930.278,33

Mehr

BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011

BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen Kurswert %

Mehr

BayernInvest Renten Plus-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2015 bis 30.

BayernInvest Renten Plus-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2015 bis 30. Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2015 bis 30. Juni 2016 Vermögensübersicht zum 31.12.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Seite 2 Vermögensaufstellung

Mehr

Strategie Welt Secur Jahresbericht 31.12.2014

Strategie Welt Secur Jahresbericht 31.12.2014 Strategie Welt Secur Jahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 29.05.2015 Jahresbericht Seite 1 Marktentwicklung: Die Finanzmärkte wurden im Jahr 2014 vor allem durch eine Reihe globaler Krisenherde

Mehr

Auflösungsbericht. für 01.12.2013-30.01.2014

Auflösungsbericht. für 01.12.2013-30.01.2014 Auflösungsbericht für UBS (D) Vermögensstrategie VI 01.12.2013-30.01.2014 UBS (D) Vermögensstrategie VI Tätigkeitsbericht Anlageziel und Anlagepolitik Die Anlagestrategie des Investmentfonds verfolgte

Mehr

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014.

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014. HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-CHANCE OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. JUNI 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum

Mehr

Da Vinci Strategie UI Fonds Halbjahresbericht

Da Vinci Strategie UI Fonds Halbjahresbericht Da Vinci Strategie UI Fonds Halbjahresbericht 31.03.2013 Frankfurt am Main, den 31.03.2013 Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Jahresbericht 30.09.2015

AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Jahresbericht 30.09.2015 AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Jahresbericht 30.09.2015 Frankfurt am Main, den 04.02.2016 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Der AAA Multi

Mehr

Castell VV Ausgewogen Halbjahresbericht 30.11.2013

Castell VV Ausgewogen Halbjahresbericht 30.11.2013 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % Aktien 4.476.342,36 9,78 Verzinsliche

Mehr

Mercedes-Benz Bank Invesco Zuwachs Halbjahresbericht 31.05.2015

Mercedes-Benz Bank Invesco Zuwachs Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014

SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014 SMS Ars multiplex Jahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 08.04.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Der SMS Ars multiplex verfolgt das

Mehr

Auflösungsbericht. BayernInvest 0518 - Aktien Global-Fonds. Auflösungsbericht zum 17.09.2008. zum 17.09.2008

Auflösungsbericht. BayernInvest 0518 - Aktien Global-Fonds. Auflösungsbericht zum 17.09.2008. zum 17.09.2008 Auflösungsbericht zum 17.09.2008 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.07.2008 bis 17.09.2008 für das richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest 0518 - Aktien Global-Fonds Auflösungsbericht zum 17.09.2008

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI. Halbjahresbericht per 30. Juni 2013

Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI. Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 Kurzübersicht über die Partner des Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI 1. Kapitalanlagegesellschaft Name: Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht

TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht 31.12.2012 Frankfurt am Main, den 31.12.2012 Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen

Mehr

INKA Return Strategie Plus

INKA Return Strategie Plus INKA Return Strategie Plus Halbjahresbericht zum 30.11.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Wichtige Mitteilung für die Anteilinhaber 5 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze

Mehr

Santander Vermögensverwaltungsfonds Total Return Chance. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum

Santander Vermögensverwaltungsfonds Total Return Chance. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum Santander Vermögensverwaltungsfonds Total Return Chance Zwischenbericht für den Berichtszeitraum 1. Januar 2013 bis 30. April 2013 1 Santander Vermögensverwaltungsfonds Total Return Chance Anlagepolitik

Mehr

FINCA Active Duration

FINCA Active Duration KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

nordix Renten plus Jahresbericht 31.07.2015

nordix Renten plus Jahresbericht 31.07.2015 nordix Renten plus Jahresbericht 31.07.2015 Frankfurt am Main, den 02.11.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtszeitraum Ziel der Anlagepolitik des Sondervermögens

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013. für das Geschäftsjahr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013. für das Geschäftsjahr Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013 für das Geschäftsjahr vom 01. September 2012 bis 31. August 2013 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 28.02.2013 Fondsvermögen Renten 4.623.063,68 17,80 Investmentanteile

Mehr

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 Vermögensaufstellung zum 31.12.2015 Stück bzw. Gattungsbezeichnung ISIN Markt Anteile bzw. Bestand Käufe / Verkäufe / Kurs Kurswert % Whg. in 1.000 31.12.2015 Zugänge

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: quantumx Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: quantumx Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Geschäftsjahr vom 01.03.2011-29.02.2012 Seite 1 Jahresbericht ETFlab iboxx Liquid Sovereign Diversified 10+ Hinweis Das

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HNC Advisors Diversified Multi-Asset-Class UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2013. HNC Advisors. Kreissparkasse Köln

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HNC Advisors Diversified Multi-Asset-Class UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2013. HNC Advisors. Kreissparkasse Köln KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2013 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: Kreissparkasse Köln HNC Advisors Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank

Mehr

Vermögensanlage AltBayern Selektiv. Halbjahresbericht

Vermögensanlage AltBayern Selektiv. Halbjahresbericht Vermögensanlage AltBayern Selektiv Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. März 2012 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit Vermögensanlage AltBayern AG, Regensburg Inhaltsverzeichnis

Mehr

Premium Select Optistyle Funds Halbjahresbericht 30.06.2015

Premium Select Optistyle Funds Halbjahresbericht 30.06.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 9.171.340,17

Mehr

Embrica Aktien Select-Fonds

Embrica Aktien Select-Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2015 Embrica Aktien Select-Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE The Bank of New York Mellon

Mehr

MPF Protection Halbjahresbericht

MPF Protection Halbjahresbericht Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Kündigung der Verwaltung über das Sonstige Investmentvermögen und geplante Übertragung des Verwaltungsrechts

Mehr

Halbjahresbericht. Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Mai 2014. gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresbericht. Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Mai 2014. gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresbericht VILICO Global Select gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Mai 2014 BERATER / VERTRIEB: SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Vermögensaufstellung zum 31.05.2014

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Mercurius Global Strategy

Mercurius Global Strategy Mercurius Global Strategy Halbjahresbericht zum 31.07.2012 Ihr Partner Verwaltungsgesellschaft Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbh Yorckstraße 21, 40476 Düsseldorf E-Mail: info@inka-kag.de Internet:

Mehr

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 46.912.749,17 100,06 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 45.884.758,10

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WI SELEKT I

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WI SELEKT I HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WI SELEKT I INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. März 2015 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des Berichtszeitraumes

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht 31.08.2014

MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht 31.08.2014 MONDEOR Capital Bond Fund Jahresbericht 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 05.12.2014 Jahresbericht Seite 1 Marktkommentar des Portfolio-Managers MONDEOR Capital Bond Fund Einleitung Nach der positiven

Mehr

First Private FOREX PLUS

First Private FOREX PLUS Richtlinienkonformes Sondervermögen Deutschen Rechts Allgemeine Hinweise Der Kauf von Fondsanteilen erfolgt auf Basis des zur Zeit gültigen Verkaufsprospektes einschließlich der darin enthaltenen gültigen

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009. ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009. ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009 ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009 ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus

Mehr

antea Jahresbericht 30.09.2011

antea Jahresbericht 30.09.2011 antea Jahresbericht 30.09.2011 Frankfurt am Main, den 19.12.2011 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Das Ziel der Anlagepolitik des Sondervermögens

Mehr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2016. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2016. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 für das Geschäftsjahr vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016 Vermögensübersicht zum 31.03.2016 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Auflösungsbericht 29.07.2011 HANSAINVEST Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 01.12.2010 bis 29.07.2011 03 Zusammengefasste Vermögensaufstellung 04 Vermögensaufstellung zum 29.07.2011

Mehr

antea antea Jahresbericht 30.09.2010 Frankfurt am Main, den 30.09.2010 Jahresbericht Seite 1

antea antea Jahresbericht 30.09.2010 Frankfurt am Main, den 30.09.2010 Jahresbericht Seite 1 antea Jahresbericht 30.09.2010 Frankfurt am Main, den 30.09.2010 Jahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Die BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main, hat mit Wirkung

Mehr

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh PB Active Portfolio DE II Halbjahresbericht zum 30. September 2011

SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh PB Active Portfolio DE II Halbjahresbericht zum 30. September 2011 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht zum 30. September 2011 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresbericht zum 30.09.2011 Inhaltsverzeichnis Struktur des

Mehr

Credit Suisse MACS Classic 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Classic 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS Classic 20 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2016 Berichtszeitraum: 01.10.2015 bis 31.03.2016 Vermögensübersicht

Mehr

Capricorn Global Multifund Gemischtes Sondervermögen

Capricorn Global Multifund Gemischtes Sondervermögen Capricorn Global Multifund Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Capricorn Capital GmbH & Co KG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30.

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen

Mehr

Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI. Halbjahresbericht per 30. Juni 2010

Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI. Halbjahresbericht per 30. Juni 2010 Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI Halbjahresbericht per 30. Juni 2010 Kurzübersicht über die Partner des Merck Finck Vermögensverwaltung Taktik UI 1. Kapitalanlagegesellschaft Name: Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des Richtlinienkonformen

Mehr

State Street Bank GmbH. db ImmoFlex (Gemischtes Sondervermögen)

State Street Bank GmbH. db ImmoFlex (Gemischtes Sondervermögen) State Street Bank GmbH db ImmoFlex (Gemischtes Sondervermögen) Abwicklungsbericht zum 31. Dezember 2013 db ImmoFlex (Gemischtes Sondervermögen) Inhalt Abwicklungsbericht 2013 vom 1.1.2013 bis 31.12.2013

Mehr

Universal-Investment- Gesellschaft mbh. DWK Variomixx Universal

Universal-Investment- Gesellschaft mbh. DWK Variomixx Universal Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: Universal-Investment- Gesellschaft mbh DWK Variomixx Universal Halbjahresbericht z u m 30. Ju n i 2009 Dep o t b a n k: Beratung und Vertrieb: Kurzübersicht

Mehr

RSI International OP

RSI International OP Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: RSI International OP Halbjahresbericht z u m 31. Mä r z 2014 Dep o t b a n k: Vertrieb: Privat-Institut für Finanzen RI GmbH Bergisch Gladbach Kurzübersicht

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Halbjahresbericht 31.05.2010 HANSAINVEST Entwicklung des Fonds 03 Wölbern Global Balance Vermögensaufteilung 04 Vermögensaufstellung 05 Wertpapierkurse bzw. Marktsätze 08 Abgeschlossene

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Halbjahresbericht

AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Halbjahresbericht AAA Multi Asset Portfolio Sicherheit Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in %

Mehr

Multi Asset Global Vision Jahresbericht 30.06.2015

Multi Asset Global Vision Jahresbericht 30.06.2015 Multi Asset Global Vision Jahresbericht 30.06.2015 Frankfurt am Main, den 29.09.2015 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Das Ziel der Anlagepolitik

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse (D) Optima Konservativ Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse (D) Optima Konservativ Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 29.02.2016 Berichtszeitraum: 01.09.2015 bis 29.02.2016 Vermögensübersicht

Mehr

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr. vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010

DAX Source ETF. Jahresbericht. für das Rumpfgeschäftsjahr. vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010 DAX Source ETF Jahresbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10. Februar 2010 bis 30. November 2010 Tätigkeitsbericht Anlagestrategie Im Berichtszeitraum wurde die Wertentwicklung des DAX -Performance-Index

Mehr

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Baader Service Bank GmbH 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

DBC Opportunity DBC Opportunity Halbjahresbericht 31.05.2016

DBC Opportunity DBC Opportunity Halbjahresbericht 31.05.2016 Halbjahresbericht 31.05.2016 Frankfurt am Main, den 31.05.2016 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum Zwischenbericht für den Berichtszeitraum 1. Dezember 2012 bis 30. April 2013 1 Anlagepolitik Der SEB Aktienfonds investiert in Aktien von deutschen Unternehmen. Die Titelselektion erfolgt in einem mehrstufigen

Mehr

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Halbjahresbericht 31.03.2015

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Halbjahresbericht 31.03.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 902.052.725,82

Mehr

Vermögensstrategie FT Jahresbericht

Vermögensstrategie FT Jahresbericht Vermögensstrategie FT Jahresbericht 30.06.2015 Frankfurt am Main, den 29.09.2015 Jahresbericht Seite 1 Die dominierenden Themen an den globalen Kapitalmärkten waren während des Berichtszeitraums weiterhin

Mehr

sentix Fonds 1 z u m 31. Mä r z 2013 Vertrieb:

sentix Fonds 1 z u m 31. Mä r z 2013 Vertrieb: Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: sentix Fonds 1 Halbjahresbericht z u m 31. Mä r z 2013 Dep o t b a n k: Vertrieb: Kurzübersicht über die Partner des sentix Fonds 1 1. Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

VERITAS ERTRAG VERITAS BALANCE VERITAS DYNAMIK

VERITAS ERTRAG VERITAS BALANCE VERITAS DYNAMIK JAHRESBERICHTE vom 01.01.2010 31.12.2010 Dachfonds: VERITAS ERTRAG VERITAS BALANCE VERITAS DYNAMIK Aktienfonds: RWS-AKTIENFONDS-VERITAS Kapitalanlagegesellschaft: VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH mainbuilding

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Jahresbericht 30.09.2015

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Jahresbericht 30.09.2015 AAA Multi Asset Portfolio Rendite Jahresbericht 30.09.2015 Frankfurt am Main, den 04.02.2016 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht 1. Anlageziel und Anlageergebnis im Berichtzeitraum Der AAA Multi Asset

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: ZinsPlus Fonds UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: ZinsPlus Fonds UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Jahresbericht. BayernInvest Renten Flex Plus-Fonds. Jahresbericht zum 30.06.2008. zum 30.06.2008

Jahresbericht. BayernInvest Renten Flex Plus-Fonds. Jahresbericht zum 30.06.2008. zum 30.06.2008 Jahresbericht zum 30.06.2008 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 07.01.2008 bis 30.06.2008 für das richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest Renten Flex Plus-Fonds Jahresbericht zum 30.06.2008 - Seite

Mehr

Credit Suisse MACS Classic 60 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Classic 60 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS Classic 60 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2016 Berichtszeitraum: 01.10.2015 bis 31.03.2016 Vermögensübersicht

Mehr

ZWISCHENBERICHT ETF-DACHFONDS QUANT

ZWISCHENBERICHT ETF-DACHFONDS QUANT WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM ZWISCHENBERICHT ETF-DACHFONDS QUANT vom 01.12.2012 bis 12.09.2013 Veritas Investment GmbH ZWISCHENBERICHT ETF-DACHFONDS QUANT Der ETF-DACHFONDS QUANT ist ein thesaurierender Dachfonds,

Mehr

Zwischenbericht 2013/2014 vom 1.10.2013 bis 30.4.2014 (gemäß 104 KAGB) Inovesta Classic OP 4. Vermögensaufstellung zum Zwischenbericht

Zwischenbericht 2013/2014 vom 1.10.2013 bis 30.4.2014 (gemäß 104 KAGB) Inovesta Classic OP 4. Vermögensaufstellung zum Zwischenbericht Inovesta Classic OP ZWISCHENBERICHT ZUM 30. APRIL 2014 Die Verwaltung des Inovesta Classic OP wird zum 30. April 2014 auf die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH übertragen. KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT:

Mehr

JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011. Dachfonds A2A AGGRESSIV

JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011. Dachfonds A2A AGGRESSIV VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011 Dachfonds A2A AGGRESSIV Kapitalanlagegesellschaft VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH mainbuilding Taunusanlage 18 60325 Frankfurt Handelsregister

Mehr

Halbjahresbericht. 31. März 2015 Pioneer Investments Euro Geldmarkt Investmentfonds nach deutschem Recht

Halbjahresbericht. 31. März 2015 Pioneer Investments Euro Geldmarkt Investmentfonds nach deutschem Recht Halbjahresbericht 31. März 2015 Pioneer Investments Euro Geldmarkt Investmentfonds nach deutschem Recht Inhaltsverzeichnis Pioneer Investments Euro Geldmarkt im Überblick... 2 Vermögensaufstellung... 3

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt. Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen. vom 01.01.2015 bis 30.06.2015. Veritas Investment GmbH. Veritas Investment GmbH

HALBJAHreSBerIcHt. Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen. vom 01.01.2015 bis 30.06.2015. Veritas Investment GmbH. Veritas Investment GmbH Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt etf-portfolio GLOBAL vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Handelsregister: Frankfurt HrB 34125 Gescha ftsfu hrung:

Mehr

Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2011. Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers. Tom Tailor GmbH. Hamburg

Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2011. Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers. Tom Tailor GmbH. Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2011 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Tom Tailor GmbH Hamburg 2011 Ebner Stolz Mönning Bachem GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Euro-Rendite-Fleximix Mo. Halbjahresbericht zum 30. April 2013

Euro-Rendite-Fleximix Mo. Halbjahresbericht zum 30. April 2013 Euro-Rendite-Fleximix Mo Halbjahresbericht zum 30. April 2013 Beratung und Vertrieb: Fondsverwaltung: Inhalt Halbjahresbericht zum 30. April 2013 Euro-Rendite-Fleximix Mo 3 Fondsvermögen im Überblick Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Inhalt Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2014

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2014 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. Januar 2014 PSM Konzept Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des Richtlinienkonformen

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Vermögensübersicht zum 30.06.2015 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 23.265.112,44 100,91 1. Aktien 13.486.628,89

Mehr