Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause"

Transkript

1 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2019

2 Inhalt Redaktionsschluss für den nächsten Gemeindebrief (Zeitraum September bis November 2019). Die Redaktion weist darauf hin, dass sie sich vorbehalten muss, Beiträge sinnwahrend zu kürzen und Impressum Herausgeber: Ev. Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. V.i.S.d.P.: Prof. Dr. Heinz-Günther Borck, Öffentlichkeitsbeauftragter Redaktion: Prof. Dr. Joachim Behrens, Prof. Dr. Heinz-Günther Borck, Urd Hanna Derschum, Jeanette Rüchardt Techn. Bearbeitung: Grit Patij Druck: Gemeindebriefdruckerei Groß Oesingen Titelbild: privat Fotos und Grafiken, soweit nicht anders angegeben, aus Gemeindebrief Magazin für Öffentlichkeitsarbeit. Jesus spricht: Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. 2 Andacht 3 Gottesdienste Juni bis August Neuer Bibelkreis-Mit Frau Dr. Diesel Verabschiedung Frau Klein 6 Neuvorstellung der Bezirkshelferinnen Frau Edel und Frau Krüger 7 Rückblick Karthause Aktiv Urlaub ohne Koffer 2017 Urlaub ohne Koffer Rückblick Förderverein Chormusik Mitgliederversammlung In eigener Sache Terminvormerkung Rückblick Ostereierfärben der Kinderkirche Osternacht Dank an zwei Chöre Betreuungsverein im Diakonischen Werk Veranstaltungshinweise Diakonisches Werk (Kaiserin Augusta Fest) Konzert am 23. Juni (Leitung M. Huth) Theaterstück Väter am 11. August Gruppen und Kreise Männerkreis Frauenhilfe Bibelkreis 15 Glückwünsche Amtshandlungen 16 Für Kinder und Jugendliche Monatssprüche (Juni, Juli, August) 21 Regelmäßige Veranstaltungen (mit Terminen) 22 Wir sind zu erreichen 23

3 Andacht Matthäus 10,7 Liebe Gemeindeglieder und Freunde unserer Kirchengemeinde, eines der prominentesten Worte Jesu ist diese Ankündigung: Das Himmelreich ist nahe. Oft ist sie verbunden mit dem Ruf: Tut Buße. Zunächst ist wichtig, darauf zu schauen, was Jesus damals sagen wollte: Er kündigt ein neues und endgültiges Handeln Gottes an. Gott wird sichtbar die Herrschaft übernehmen über seine Geschöpfe und die ganze Schöpfung. Die Menschen können sich darauf einstellen, indem sie Buße tun, indem sie umkehren, will heißen: ihre innere und äußere Verfassung ändern und sich so wieder auf Gott ausrichten. Aber wer will das heute? Haben wir nicht schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Versuch, die Angelegenheiten der Welt und der Gesellschaft direkt unter die Herrschaft Gottes zu stellen? Möchten wir unser persönliches Denken, Handeln und Fühlen wirklich ganz und gar Gott anvertrauen? Die allermeisten Menschen, denen Glaube und Kirche und Religion etwas wert sind, wollen das so nicht. Dennoch machen sich viele auf, Gott und seinem Sohn Jesus Christus mehr Raum zu geben, dem Glauben mehr zu vertrauen. Näher mein Gott zu Dir, der alte pietistische Choral, kann diese Bewegung der Menschen gut beschreiben. Und was ist mit unserer Kirche, unserer Gemeinde, unserem Gottesdienst? Ihre Zukunft hängt davon ab, ob sie dieser Bewegung der Menschen auf Gott zu Raum gibt, ob sie mutig Buße tut, ihre innere und äußere Verfassung wieder eindeutiger auf Gott ausrichtet. Natürlich, Jesus gibt seinen Leuten auch diakonische und politische Aufgaben, aber unserer Kirche ist es ergangen, wie es vielen Menschen ergeht: sie hat über der Wahrnehmung ihrer Aufgaben sich selber, ihre Tiefe, ihre Mitte, ihre geistliche Kraft verloren. Im Gottesdienst könnten wir uns neu dem Kommen Gottes und seinem Nahesein aussetzten und darauf vertrauen, dass Gottes Geist eine Reform in Gang setzt, die uns innerlich und äußerlich erneuert. Es grüßt sie herzlich, Ihr Pfarrer Gregorius 3

4 Gottesdienste Juni bis August 2019 Datum Dreifaltigkeitshaus Uhr St. Antonius Waldesch 9.15 Uhr St. Martinus Lay 9.15 Uhr 2. Juni Exaudi Pfr. Gregorius mit Kindergottesdienst Pfr. Gregorius 9. Juni Pfingstsonntag Pfrin. Rückert-Saur mit Abendmahl, Chor und Kindergottesdienst Pfrin. Rückert-Saur 10. Juni Pfingstmontag Pfr. Gregorius mit Abendmahl und Kindergottesdienst 16. Juni Trinitatis Pfrin. Rückert-Saur Mitarbeiterdank mit Kindergottesdienst 23. Juni 1. So. n. Trinitatis Pfr. David Rauhut mit Kindergottesdienst 30. Juni 2. So. n. Trinitatis Pfr. Schlenzig mit Kindergottesdienst 7. Juli 3. So. n. Trinitatis Pfrin. Rückert-Saur 14. Juli 4. So. n. Trinitatis Pfr. David Rauhut 21. Juli 5. So. n. Trinitatis Pfr. Schlenzig 28. Juli 6. So. n. Trinitatis Pfr. Gregorius mit Abendmahl 4. August 7. So. n. Trinitatis Pfrin. Rückert-Saur 11. August 8. So. n. Trinitatis Pfrin. Rückert-Saur mit Kindergottesdienst Pfrin. Rückert-Saur 4

5 Gottesdienste Juni bis August 2019 Datum Dreifaltigkeitshaus Uhr St. Antonius Waldesch 9.15 Uhr St. Martinus Lay 9.15 Uhr 18. August 9. So. n. Trinitatis Pfr. Gregorius mit Abendmahl und Kindergottesdienst Pfr. Gregorius 25. August 10. So. n. Trinitatis Pfrin. Rückert-Saur mit Kindergottesdienst 19 Uhr: Pfr. Gregorius/ M. Huth Musikalischer Abendgottesdienst Die Botschaft der Wüste Geschwister de Haye sche Stiftung Fr. 28. Juni Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Fr. 12. Juli Uhr Gottesdienst Fr. 26. Juli Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Fr. 23. August Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Seniorensitz auf der Karthause mit Pfrin. Rückert-Saur Di. 04. Juni Uhr Gottesdienst in der Kapelle Di. 02. Juli Uhr Gottesdienst in der Kapelle Di. 06. August Uhr Gottesdienst in der Kapelle Gottesdienste mit Pfr. Gregorius in Bendorf So. 09. Juni 9.30 Uhr Altenzentrum der AWO * Uhr Evangelische Kirche * So. 23. Juni 9.30 Uhr Altenzentrum der AWO * Uhr Evangelische Kirche * So. 14. Juli 9.30 Uhr Altenzentrum der AWO * Uhr Evangelische Kirche * So. 11. August 9.30 Uhr Altenzentrum der AWO * Uhr Evangelische Kirche * * Gottesdienst in heller Amtstracht In der Zeit vom bleibt das Dreifaltigkeitshaus geschlossen. Die Gottesdienste finden in dieser Zeit, wie angegeben, statt. 5

6 Neuer Bibelkreis Neuer Bibelkreis Mit Frau Dr. Diesel Am Dienstag, dem 25.Juni 2019 trifft sich im DFH um 19Uhr erstmals ein neu gegründeter Bibelkreis unter der Leitung von Frau Dr. Diesel. Anlässlich des ökumenischen Bibelabends im November 2018 wurde von den Teilnehmern der Wunsch nach einer nicht nur einmalig pro Jahr stattfindenden Bibelarbeit geäußert. Dankenswerterweise hat sich Frau Dr. Diesel bereiterklärt, zunächst vierteljährlich einen Bibelabend anzubieten und theologisch zu begleiten, um das Projekt anzustoßen. Zum Vormerken: Der 2. Termin wird Dienstag, der 17.September 2019, ebenfalls um 19 Uhr sein. Dr. Dorothee Adrian Verabschiedung Abschied von Frau Julianne Klein als Bezirkshelferin Empfang und musikalischer Abendgottesdienst am Ostermontag Nach vielen Jahren engagierten Dienstes als Bezirkshelferin geht unsere Frau Klein in den wohlverdienten Ruhestand. Sie hatte sich dafür einen musikalischen Abendgottesdienst am Ostermontag gewünscht. Nach einem Empfang mit einem Büffet sprach ihr Pfarrerin Rückert Saur in Vertretung des erkrankten Pfarrer Gregorius im Gottesdienst den Dank der Gemeinde aus und segnete sie und ihre Familie. Ein bewegender Moment! Zu den musikalischen Abendgottesdiensten gehört das Licht vieler Kerzen. Jugendliche haben sie angezündet und Antje Schoppa-Remm hat die Lesung vorgetragen. Matthäus Huth begleitete die Choräle an der Orgel. Bei den Taizégesängen griff er zur Gitarre und Johanna Ibach spielte mit der Geige eine Oberstimme zum Singen der Gemeinde. Ein besonderer Höhepunkt war der am Klavier begleitete Gesang von Svenja Hempel, deren Stimme sich mal zart mal kraftvoll im Raum entfaltete. Pfr. R.-D. Gregorius 6

7 Vorstellung Vorstellung der neuen Bezirkshelferinnen im Pfarrbezirk I (Pfarrer Gregorius) Mein Name ist Heike Krüger ich bin 51 Jahre alt, Krankenschwester und arbeite als Arzthelferin in Teilzeit. Ich lebe mit meinem Mann und meinen drei Kindern auf der Karthause. Geboren bin ich in Braubach, dort war ich als Jugendliche Mitglied im CVJM und habe durch unseren Pfarrer den Zugang zur Kirche, zum Glauben und zum Gottesdienst gefunden. Ich freue mich ab, 1. Mai zusammen mit meiner Kollegin Julia Edel in Teilzeit den Dienst als Bezirkshelferin in Foto: privat Nachfolge von Frau Julianne Klein zu übernehmen. Einer meiner Arbeitsschwerpunkte ist die Organisation und Leitung des Besuchsdienstkreises im Bezirk von Pfarrer Gregorius. Heike Krüger Foto: privat Mein Name ist Julia Edel. Ich bin 41 Jahre alt und wurde geboren in einer deutschen Familie in Kasachstan. Im Haus meiner Uroma und Oma bin ich mit Bibel, Gesangbuch, mit Gebet und Gottesdienst aufgewachsen. In unserem Dorf habe ich die Schule besucht und später den Beruf der Krankenschwester erlernt. Seit dem Jahr 1996 lebe ich mit meinen beiden Kindern und meinem Mann in Deutschland, zunächst im Erzgebirge in Aue, wo ich in der lutherischen Gemeinde zuhause war. Dort habe ich mich ehrenamtlich engagiert im Kindergottesdienst, im Frauenkreis und in der Kinderkirche. Seit 2002 lebe ich in Koblenz, habe den Beruf der Arzthelferin erlernt und ausgeübt. Im Jahr 2008 bin ich mit meiner Familie auf die Karthause gezogen. Seit etwa einem Jahr engagiere ich mich ehrenamtlich in unserer Kirchengemeinde, und seit März diesen Jahres darf ich als Teilzeitkraft die Nachfolge von Frau Julianne Klein antreten. Ein Arbeitsbereich ist dabei die Geschwister de Haye sche Stiftung. Julia Edel Sie erreichen die Bezirkshelferinnen während der Öffnungszeiten des Dreifaltigkeitshauses mittwochs von 9 Uhr bis 11 Uhr unter der

8 Rückblick Karthause Aktiv Nachlese Urlaub ohne Koffer 2018 Am hatten die Mitarbeiter von Karthause Aktiv zu einem Nachmittag Nachlese Urlaub ohne Koffer 2018 eingeladen. Foto: privat 30 Senioren hatten bei Kaffee und Kuchen, der von den Mitarbeitern von Karthause Aktiv gebacken wurde, viel Spaß in gemütlicher Runde die Bilder von den 3 Tagen Urlaub ohne Koffer anzusehen. Es wurde viel gelacht und alle freuten sich schon auf den Urlaub ohne Koffer der im September 2019 stattfindet. Die Anwesenden wurden auf eine Veranstaltung am 29. Mai hingewiesen, auf der der Sicherheitsbeauftragte Herr Jost über Enkeltrick, Taschendiebstahl und falsche Polizeianrufe informiert. Marione Bauer 8

9 Urlaub ohne Koffer Karthause Aktiv Mittwoch, den 18. bis Freitag, den 20. September 2019 Ferienangebot für Senioren auf der Karthause Programm Mittwoch Wir lernen uns kennen bei Kaffee u. Kuchen haste Töne Musik, Gesang, Spiel u. Bewegung Gemeinsames Abendessen Donnerstag Busfahrt nach Bonn zum Haus der Geschichte Weiterfahrt zu einem Bauerngut /Lohmar Mittagessen, Hofbesichtigung und Kaffeetrinken Freitag Wir basteln herbstliche Kreationen gemeinsames Mittagessen Führung im Bundesarchiv Abschluss bei Kaffee und Kuchen Informationen und Anmeldung bei Karthause Aktiv : Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr Dreifaltigkeitshaus Gothaer Str. 21 / Telefon: Anmeldung ab Die Anmeldung wird gültig nach Bezahlung Kostenbeitrag pro Person: 70,- Euro Höchstteilnehmerzahl: 25 Personen Bei Rücktritt von einzelnen Tagesangeboten können wir keine Kosten erstatten. Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Bezahlung des Teilnehmerbetrages haben, sprechen Sie uns bitte an! 9

10 Rückblick Förderverein Chormusik Ordentliche Mitgliederversammlung Am fand im DFH die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins statt. Nach der Begrüßung wurden der Geschäftsbericht, der Bericht zur Kassenlage und der Haushaltsplan für 2019 vorgetragen. Es folgten der Bericht der Kassenprüfer und die einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder. Die wiedergewählten Kassenprüferinnen Frau Renate Grünewald u. Frau Hannelore Lück nahmen die Wahl an. In eigener Sache 1.) Im nun 13. Jahr seines Bestehens hat der Förderverein Chormusik, der seit 2010 auch die musikalische Arbeit mit Jugendlichen unterstützt, ein Jubiläum zu feiern! Am findet im Dreifaltigkeitshaus das 50. Konzert statt, welches der Verein zwecks Finanzierung seiner satzungsgemäßen Aufgaben organisiert. 2.) Der Verein sucht für die Neuwahl des Vorstandes zum April 2020 neue Kandidaten. Der Vorstand trifft sich im Jahr pro Quartal einmal. Sollte jemand Lust verspüren, bei der Organisation von Konzerten, in Sachen Öffentlichkeitsarbeit/Presse oder auch während der Konzerte (4x pro Jahr) mitzuarbeiten, auch ohne Vorstandsmitglied werden zu wollen, so trüge das ebenfalls sehr zur Entlastung der vier Vorstandsmitglieder bei. 3.) Der gemeinnützige Verein ist auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen, damit er seine in der Satzung festgelegten Aufgaben erfüllen kann. 10

11 Förderverein Chormusik Mit einem Jahresbeitrag von 24,- Euro (Doppelmitgliedschaft von Ehepaaren 36,- Euro) können Sie einen wertvollen Beitrag leisten, der allen Gemeindemitgliedern in vielerlei Hinsicht zugutekommt. Gemeinsames Singen und Musizieren in Chor/Gospelworkshops/Band verbindet und bereitet Musikern wie Zuhörern Freude, Gottesdienste werden festlich gestaltet, von der Jugendband gehen neue Impulse zur Gottesdienstgestaltung aus, und nicht zuletzt bieten die vom Förderverein organisierten Konzerte 4x im Jahr allen Bewohnern der Karthause Teilhabe am kulturellen Leben. Haben Sie Fragen zum Verein? Wollen Sie vielleicht mal in eine Chorprobe schnuppern? Auskunft: Dr. Dorothee Adrian Tel.: 51834, Siegfried Hahn Tel.: Terminvormerkung Samstag Uhr "Podium junger Künstler" Samstag Uhr Herbstkonzert (50. Konzert des Fördervereins) Sonntag Uhr Adventskonzert (Barockensemble Music for a While ) Samstag Uhr "Junge Talente im Konzert" Der Chor unserer Gemeinde trifft sich jeden Mittwoch um Uhr im Dreifaltigkeitshaus und freut sich über jede neue Sängerin und jeden neuen Sänger. Gemeinsames Singen macht Freu(n)de! Vorstand: Dr. Dorothee Adrian; Ralph Medinger; Urd Derschum; Siegfried Hahn 11

12 Rückblick Karsamstag und Osternacht Ostereierfärben der Kinderkirche Foto: privat Herzlichen Dank an die erwachsenen und jugendlichen Helfer, die das diesjährige Ostereierfärben vorbereitet und durchgeführt haben. Wir haben uns gefreut, dass am Samstag vor Ostern 16 Kinder in zwei Gruppen in verschiedenen Techniken Eier gefärbt und bemalt haben. Wir haben auch miteinander zu Mittag gegessen und mit Matthäus Huth gesungen. Leider sind einige Anmeldungen wegen technischer Probleme des Internet im Raum Koblenz nicht angekommen Dank an zwei Chöre Rückblick auf die Osternacht Zwei Chören ist hier zu danken. Zunächst dem Chor unter Leitung von Frau Rohland für die vielen Jahre, in denen es möglich war, trotz reduzierter Besetzung in der Osternacht zu singen. Auch wenn der Chor in diesem Jahr erstmals abgesagt hat, so hat er doch über die Jahre ein Stück gottesdienstlicher Kultur unserer Gemeinde mitgeprägt. Deshalb fanden sich auch 16 Sängerinnen und Sänger zwischen 14 und 71 Jahren, denen die Osternacht so wichtig war, dass sie sich der Mühe unterzogen, die Gesänge einzustudieren. Dies geschah zunächst unter der Anleitung von Matthäus Huth, der sich einmal mehr als erfahrener Chorleiter bewies. Später hat sich dann Svenja Hempel der Herausforderung gestellt, die Stimmgabel zu übernehmen. Alles hat wunderbar geklappt, und nach der Osternacht bot sich für die Zukunft als Verstärkung ein weiterer Tenor an. Ich freue mich schon darauf, wenn der Projektchor das nächste Mal zusammentritt. Pfr. R.-D. Gregorius 12

13 Diakonie Der Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz e.v. informiert! Der Betreuungsverein im Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz leistet Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen aller Art - ob es sich um Geld- und Wohnungsprobleme, um Gesundheitsfragen oder die Erledigung sonstiger organisatorischer Aufgaben handelt. Wenn Sie selbst Betreuungen übernehmen wollen, unterstützt Sie der Verein mit seinen Beratungsangeboten. Informationen erhalten Sie unter oder , nähere Auskünfte finden Sie im Internet unter: betreuungsverein-koblenz Foto: Diakonisches Werk Koblenz Veranstaltungshinweise Diakonisches Werk beim Kaiserin-Augusta-Fest Koblenz. Aus Anlass des Kaiserin-Augusta-Festes am Sonntag, 2. Juni, lädt das Diakonische Werk in die Superintendentur des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz ein (Mainzer Str. 81, Eingang über die Rheinanlagen). Bei Kaffee und Kuchen können die Besucher von 13 bis 18 Uhr ihre Seele baumeln lassen; sie können auch Artikel wie Senf u.a. der Sozial-Marke "DiaKo" oder Geschenke aus der Schreinerei der Stiftung Bethesda St. Martin erwerben. Ein Kinderprogramm, eine Tombola sowie Führungen durch die im Jahre 1900 errichtete Villa runden das Programm ab. - Der 13

14 Veranstaltungshinweise Gesamterlös des Tages ist bestimmt für das interkulturelle Kinder- und Jugendprojekt "Miteinander in bunter Vielfalt". Wenn Sie uns einen Kuchen spenden möchten, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werks: (: 0261/ oder per E- Mail: Konzert unserer Band am 23. Juni Am Sonntag, dem 23. Juni findet um 18 Uhr im Dreifaltigkeitshaus das Konzert unserer Band unter der Leitung von Matthäus Huth statt. Es werden altbekannte und neue Pop- und Rocksongs vorgetragen. Achten sie auf die zeitnah ausgehängten Plakate. Theaterstück am 11. August, 19 Uhr im DFH Wir haben Väter, wir sind Väter, wir wollen vielleicht Vater werden. Väter betrifft uns also alle. Vater und Sohn, die uralte, große Geschichte mit unendlich vielen Erzählungen und Variationen. Mit den Methoden des biografischen Theaters hat sich seit Anfang Januar unter der Leitung von Bruno Hoeller (er inszenierte 2016 zusammen mit der Gruppe Projekt J die Josefsgeschichte in unserer Gemeinde) ein Ensemble aus sieben Männern zwischen 42 und 72 auf die Suche nach ihren Vater-Geschichten gemacht. Wie haben wir unsere Väter erlebt, wie erleben wir uns selbst als Vater? Diese persönlichen Geschichten werden vermischt mit Fiktionalem. Wahres und Erfundenes verschmilzt, wird bereichert mit theatralen Mitteln wie Choreografien, Musik oder Projektionen, um die Kernaussagen der Geschichten sichtbar zu machen. Am Ende steht ein eigenes Stück zum Thema Väter in Form einer Szenen-Collage, die die Zuschauer einlädt, sich zu identifizieren und Fragen nach der eigenen Biografie zu stellen. Pfr. R.-D. Gregorius Eintritt frei Um eine Spende wird gebeten 14

15 Männerkreis Interessierte Ma nner treffen sich dienstags um 10 Uhr im Dreifaltigkeitshaus auf der Karthause. 4. Juni Elbert Ho henwanderung (naher Westerwald) Gruppen und Kreise 11. Juni Forstwirtschaft im Koblenzer Stadtwald unter dem Aspekt Der Wald als Erholungsort Referent: Fo rster Marc Brombach, Amt fu r Forstwirtschaft Koblenz 25. Juni Denkmalschutz Bu rde oder Chance? Referent: Georg-Peter Karn, Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz 9. Juli Stadtwaldfu hrung Referent: Fo rster Marc Brombach 13. August Goethe an der Lahn Referent: Dr. Thomas Wo ll, Vallendar 20. August Radtour 27. August Der Zoll Im Einsatz fu r Bu rger, Wirtschaft und Umwelt Referent: Thomas Molitor, Hauptzollamt Koblenz Frauenhilfe Wir treffen uns donnerstags um 15 Uhr im Dreifaltigkeitshaus. 27. Juni Wir sollen Gott fürchten und lieben Wie können wir umgehen, mit der dunklen Seite Gottes? Referent: Pfr. Ralf-Dieter Gregorius 15. August Risiken und Nebenwirkungen des Jungseins und des Altwerdens. Referent: Pfr. Ralf-Dieter Gregorius Gäste sind herzlich willkommen. Neuer Bibelkreis 25. Juni 19 Uhr im Dreifaltigkeitshaus mit Frau Dr. Diesel Nähere Informationen sind auf S.6 zu finden. 15

16 Glückwünsche Wir möchten allen unseren Gemeindemitgliedern, die im Juni, Juli und August Geburtstag haben, gratulieren und ihnen für ihr neues Lebensjahr alles Gute, frohen Mut, Zuversicht, Kraft und Gottes Segen wünschen. Amtshandlungen Beerdigungen Helga Dahmen Jürgen Lutz Kreye Dagmar Zahn Margot Neumann Inge Grein Ottilie Stutzke Christel Jansen Ernst-Dietrich Brachwitz 93 Jahre 72 Jahre 78 Jahre 78 Jahre 80 Jahre 92 Jahre 86 Jahre 78 Jahre Taufen Julia Thönnes Ina Snezana Malkmus Jule Hutgens Joshua Benjamin Ley Lio Alderath Trauungen Sven Alderath und Jasna Alderath, geb. Jetzschmann 16

17 Die Kinderkirche Für Kinder und Jugendliche jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr mit Pfarrer Ralf- Dieter Gregorius und Mitarbeitern. Teilnehmen kann jedes Kind ab dem 6. Lebensjahr. Wir führen eine Adressenliste und nehmen Ihr Kind gerne auf. Bei Interesse senden Sie eine an Pfarrer Gregorius: Mädchengruppe Die Mädchengruppe trifft sich freitags von Uhr bis 17 Uhr. Alle Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren sind herzlich eingeladen. Infos und Anmeldung bei Pfarrer Gregorius, 0261/54625, oder Sabine Rahm, 17

18 Für Kinder und Jugendliche Pfadfinderarbeit im Gemeindehaus Simmerner Straße 95 Stamm Heinrich von Plauen Gruppen und Ansprechpartner: Mädchen und Jungen 6 bis 10 Jahre, Mittwoch 17:30 bis 18:30 Uhr Sippenname: Kohani Julian Vogel 0157/ Maria M. Alvarez 0176/ Mittwoch 17:45 bis 18:45 Uhr Sippenname: Assiniboin Celina Obermeyer 0172/ Jungen 10 bis 12 Jahre Dienstag 16:30 bis 17:30 Uhr Sippenname: Vandalen Moritz Dobbertin 0151/ Mädchen 10 bis 11 Jahre Montag 16:45 bis 17:45 Uhr Sippenname: Tawakoni Julia Loch 0157/ Mädchen 11 bis 12 Jahre Montag 17:30 bis 18:30 Uhr Sippenname: Yuki Anna-Michel Sloka 0152/ Luca Goßlau 0151/ Mädchen 12 bis 14 Jahre Donnerstag 16:45 bis 17:45 Uhr Sippenname: Zia Isabel Schneider 0157/ Jungen 13 bis 14 Jahre Montag 17:45 bis 18:45 Uhr Sippenname: Kiowa Lukas Otte 0176/ Carl Luis Mantik 0157/ Jungen 15 bis 17 Jahre Donnerstag 18:30 bis 19:30 Uhr Sippenname: Akiba Christian Blau 0261/ Jungen und Mädchen ab 16 Jahre Donnerstag 18:00 bis 18:30 Uhr Sippenname: Späherrunde Keine festen Zeiten; 1-2mal im Monat Freitag oder Samstag meist ab 20 Uhr Luca Goßlau 0151/

19 Für Kinder und Jugendliche 19

20 Für Kinder und Jugendliche 20

21 Monatssprüche Monatsspruch Juni 2019 Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder. Sprüche 16,24 Foto: Lehmann Monatsspruch Juli 2019 Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn. Jakobus 1,19 Foto: Lehmann Monatsspruch August 2019 Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. Matthäus 10,7 Foto: Lehmann 21

22 Regelmäßige Veranstaltungen Veranstaltungen im Dreifaltigkeitshaus Juni bis August 2019 Tanzkreis 15 Uhr jeden Montag Männerkreis 10 Uhr , , , , , , Neuer Bibelkreis 19 Uhr Frauenhilfe 15 Uhr , Karthause Aktiv Uhr jeden Dienstag und Donnerstag Schachfreunde 14 Uhr jeden Dienstag und Donnerstag Literaturkreis 15 Uhr , fällt aus, Lesezeit 15 Uhr , fällt aus, Dienstagstreff 15 Uhr , fällt aus, Handarbeitskreis 15 Uhr jeden Mittwoch Taizé-Gebet Uhr jeden Mittwoch in der Kapelle Chor Uhr jeden Mittwoch Yoga-Seminar Uhr jeden Mittwoch Jugendband m. M. Huth 17 Uhr jeden Mittwoch 15 Uhr 16 Uhr Konfirmandenunterricht dienstags Kinderkirche für Kinder ab 6 Jahre Mädchengruppe Kindergottesdienst Katechumenenunterricht Konfirmandenunterricht Pfr. Gregorius Katechumenenunterricht Konfirmandenunterricht Pfrin. Rückert-Saur 10 Uhr samstags Anmeldung - Mail an Pfarrer Gregorius: Wir führen eine Adressenliste und nehmen ihr Kind gerne auf Uhr freitags während der Predigt in der Kapelle Na here Hinweise, unter anderem wegen gea nderter Termine, entnehmen Sie bitte unseren Internetseiten unter Bibelhauskreis Rückfragen bei Fam. Schweitzer, 0261/ Hauskreis bei Pfarrer Gregorius alle 2 Wochen mittwochs 22

23 Wir sind zu erreichen Bezirk I Ostkarthause, Altkarthause und Waldesch Pfarrer Gregorius Wittenberger Str. 1, 0261/54625 Sprechstunde nach Vereinbarung. Am besten erreichbar zwischen 9 u. 10 Uhr (außer montags) Bezirkshelferinnen Frau Julia Edel und Frau Heike Krüger Sprechstunde Mittwoch 9-11 Uhr im Büro Dreifaltigkeitshaus, 0261/52160 Bezirk II Westkarthause (Flugfeld) und Lay Pfarrerin Rückert-Saur, Simmerner Str. 91, 0261/57428 Sprechstunde nach Vereinbarung. Am besten erreichbar zwischen und 15 Uhr (außer donnerstags) Bezirkshelferin Frau Irina Velte, Sprechstunde Freitag 9-11 Uhr im Büro Dreifaltigkeitshaus, 0261/52160 Küster Bernd Federhenn 0261/53724 (außer freitags) Jugendzentrum Pfarrer Gregorius (Jugendpfarrer) 0261/54625 Kindergarten Arche Noah Leitung: Frau Erika Niesen Gothaer Str. 19, 0261/52393 Kindergarten Spatzennest Leitung: Frau Kathrin Häfner Simmerner Str. 95, 0261/ oder 0261/ Chorleiterin Frau AnnetteRohland, 0261/ Förderverein Chormusik Frau Dr. Dorothee Adrian, 0261/51834 IBAN: DE , Sparkasse Koblenz Karthause Aktiv Di. und Do Uhr, 0261/52160 Büro Dreifaltigkeitshaus Gothaer Str. 21, Koblenz, 0261/52160, Fax Dienstag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr, in den Ferien Di. und Fr. 9 bis 11 Uhr Gemeindeamt, Frau Wiß Moselring 2-4, Koblenz, 0261/ Mo. bis Do. von 7.30 bis 14 Uhr, Fr bis Uhr Essen auf Rädern 0261/ Ev. Krankenhausseelsorge Pfarrer Pietsch, 0261/ oder 02606/1258 Pfarrerin Iversen-Hellkamp, 0261/ oder 0261/ Diakonisches Werk DiakoniepunktBodelschwingh Bodelschwinghstr. 36f, 0261/ Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe-, Lebensfragen, Mainzer Str. 73, 0261/ Schuldnerberatung Mainzer Str. 88, 0261/ Telefonseelsorge oder Sozialstation Kirche unterwegs Koblenz ggmbh, 0261/ Stiftung: Zukunft unserer Gemeinde IBAN: DE BIC: MALADE51KOB, Sparkasse Koblenz, Kontoinhaber: Ev. Gemeindeverband Koblenz, Verwendungszweck: RT 32 Konto der Kirchengemeinde (bitte stets den Zweck angeben) IBAN: DE BIC: MALADE51KOB; Sparkasse Koblenz 23

24 Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern erholsame und segensreiche Sommertage! Foto: Lotz

Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2014 Inhalt 3 Gottesdienste Juni bis August 4 weitere Gottesdienste 5 Andacht 6 Zukunft unserer Gemeinde 7 Gemeindefest

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause September bis November 2018 Inhalt Redaktionsschluss 05.11.2018 für den nächsten Gemeindebrief (Zeitraum Dezember 2018 bis Februar 2019).

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2017 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste Juni bis August 2017 4-5 Nachrichten aus dem Presbyterium 6 Jubiläumsjahr 2017 - Leben

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. Dezember 2016 bis Februar 2017

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. Dezember 2016 bis Februar 2017 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Dezember 2016 bis Februar 2017 Inhalt Redaktionsschluss 30.01.2017 für den nächsten Gemeindebrief (Zeitraum März bis Mai 2017). Die Redaktion

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Dezember 2014 bis Februar 2015 Inhalt Andacht 3 Die Weihnachtsgeschichte 4 Gottesdienste Dezember 2014 bis Februar 2015 5-7 Veranstaltungshinweise

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Dezember 2018 bis Februar 2019 Inhalt 2 Andacht 3 Gottesdienste Dezember 2018 bis Februar 2019 4-6 Erinnerung: Adventsfeier 6 Nachrichten

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Dezember 2015 bis Februar 2016 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste Dezember 2015 bis Februar 2016 4-5 Veranstaltungshinweise 6 Nachrichten aus

Mehr

Kinder. in unserer. Kreuzkirche

Kinder. in unserer. Kreuzkirche Kinder in unserer Kreuzkirche Unsere Angebote für Kinder Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10,14 Im Sinne dieser Verheißung

Mehr

Stadtkirche Gottesdienste

Stadtkirche Gottesdienste 13 01. Okt. Erntedank Gottesdienste 10 Uhr Ich teile mit dir!, Jesaja 58, 7-12 Erntedankgottesdienst, (Strohhäcker, Berta- Huss und Th.-Gerhardt-Kindergarten) Mi.,04. Okt. 10 Uhr Sag Danke Erntedankgottesdienst

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause März bis Mai 2016 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste März bis Mai 2016 4-5 Ergebnisse der Presbyteriumswahl 2016 6 Kurzbericht Januarsynode

Mehr

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 2 2016, März bis Mai OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe 2 Andacht Am Abend setzte Jesus sich zu Tisch mit den zwölf Jüngern. Und als

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause März bis Mai 2017 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste März bis Mai 2017 4-5 Januarsynode 2017 6-7 Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden Anmeldung

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen.

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz August und September 2018 Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. 30. September: Erntedankfest Gottesdienste zum Erntedankfest

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3,8b) So. 18. Februar

Mehr

Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief Der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2014 Inhalt 3 Gottesdienste Juni bis August 4 weitere Gottesdienste 5 Andacht 6 Zukunft unserer Gemeinde 7 Gemeindefest

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. September bis November 2016

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. September bis November 2016 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause September bis November 2016 Inhalt Seite Andacht 3 Gottesdienste September bis November 2016 4-5 Außerordentliche Kreissynode 2016 Nachrichten

Mehr

Evang. Kirchliche Nachrichten

Evang. Kirchliche Nachrichten Evang. Kirchliche Nachrichten Evangelische Verbundkirchengemeinde Neuenbürg mit Arnbach und Waldrennach www.neuenbuerg-evangelisch.de Evangelisches Pfarramt Neuenbürg 1, Pfarrstraße 3, 75305 Neuenbürg,

Mehr

Monatsspruch mit Bild von Olaf Peters Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl)

Monatsspruch mit Bild von Olaf Peters Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl) Das Informationsblatt für Ihre Pinnwand. Erscheint jeweils am 1. im Monat zum Gottesdienst SEGENsREICH. Informationen gibt es natürlich auch in den regionalen Tageszeitungen, auf unserer Homepage www.evkirchefriesenheim.de

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GEMEINDE-INFOBRIEF der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GRUSSWORT Einmal im Monat miteinander essen

Mehr

Lukas 9,10-17: Die Speisung der Füntausend Predigt: Prädikantin Daniela Beisel Klassisch - Predigtreihe "Schlüsselelemente im Gottesdienst

Lukas 9,10-17: Die Speisung der Füntausend Predigt: Prädikantin Daniela Beisel Klassisch - Predigtreihe Schlüsselelemente im Gottesdienst Gottesdienste Juli August 2013 Gottesdienste Montag 1. Juli 8:15 Uhr 7. Juli 14. Juli 21. Juli 28. Juli 4. August Gottesdienst zum Schuljahresabschluss für Schüler, deren Familien und alle Interessierten

Mehr

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE LUST AUF KIRCHE FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE SPENDEN Die Kinder- und Jugendarbeit liegt der Christuskirche Hildesheim am Herzen.

Mehr

Ich war tot, ich bin. Schlüssel. von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_. und siehe, und habe die. des Todes und der Hölle. Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen

Ich war tot, ich bin. Schlüssel. von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_. und siehe, und habe die. des Todes und der Hölle. Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen Freie evangelische Gemeinde Oberhörlen Ausgabe Nr. 92 April/Mai 2018 Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit_ zu Ewigkeit_ und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

Mehr

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für den Ortsteil Bürgeln ===================================================== Lichterkirche am 1.Advent um 17.00 Uhr für die ganze Familie

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Herzlich willkommen. in Ihrer Kirchengemeinde Großaspach

Herzlich willkommen. in Ihrer Kirchengemeinde Großaspach Pfarramt Backnanger Straße 56, 71546 Aspach Bürozeiten Pfarrbüro Dienstag, Freitag, 09:00 12:30 Uhr; Donnerstag 16.30 20.00 Uhr Kontakt Pfarrbüro (R. Lenz): pfarramt.grossaspach@elkw.de Tel. (07191) 92

Mehr

Evangelische Salzertgemeinde Lörrach. zusammen leben - miteinander glauben. Unser Gemeindebrief. damit alle wissen, was bei uns läuft.

Evangelische Salzertgemeinde Lörrach. zusammen leben - miteinander glauben. Unser Gemeindebrief. damit alle wissen, was bei uns läuft. Evangelische Salzertgemeinde Lörrach zusammen leben - miteinander glauben Unser Gemeindebrief damit alle wissen, was bei uns läuft Herbst 2016 Liebe Gemeinde, nach der Sommerpause hat uns der Alltag wieder.

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause September bis November 2014 Inhalt In eigener Sache 3 Andacht 4 Gottesdienste September bis November 5-6 Veranstaltungshinweise Flohmarkt,

Mehr

Es reicht! Auf ein Wort

Es reicht! Auf ein Wort Ausgabe 203 Es reicht! Auf ein Wort Auf ein Wort Co Veld Unsere Küsterin in Haren Menschen unter uns Viktor Stele Unser Hausmeister Menschen unter uns Reformationstag ReformationsFEIERtag auch in Niedersachsen

Mehr

Fahrdienst von Unterlenningen zum Gottesdienst nach Oberlenningen. Bitte melden Sie sich bei H. Köble Tel. 3858

Fahrdienst von Unterlenningen zum Gottesdienst nach Oberlenningen. Bitte melden Sie sich bei H. Köble Tel. 3858 Evangelische Julius-von-Jan-Kirchengemeinde Lenningen KW 02/2019 ABWESENHEIT UND VERTRETUNGEN Pfarramt Unterlenningen nicht besetzt: Pfarrer Schubert ist vom 07.01. 13.01.2019 nicht im Dienst. Die Kasualvertretung

Mehr

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen.

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. August + September 2016 Spielplatz Gröninger Straße 2016 Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. Reduzierte Gottesdienstordnung In

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. Juni bis August 2015

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause. Juni bis August 2015 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2015 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste Juni bis August 4-5 Veranstaltungshinweise 5 Aktuelle Nachrichten 6-7 Nachrichten aus

Mehr

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 2-2017, März bis Mai 2 Andacht Jesus sprach zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass gesagt wurde: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen

Mehr

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26 Mai / Juni 2017 Emmaus-Gemeinde Gemeinde auf dem Weg aktuell Hesekiel 36,26 Hallo 2 "Du bist kostbar in meinen Augen und ich liebe dich." Jesaja 53,4 Wenn wir einem Menschen gegenüberstehen, welchen Eindruck

Mehr

FRAGEBOGEN. 1. Welche Angebote haben Sie bisher schon besucht?

FRAGEBOGEN. 1. Welche Angebote haben Sie bisher schon besucht? Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Herisau, 9100 Herisau Sekretariat, Poststrasse 14, 9100 Herisau, Telefon 071 354 70 60 www.ref-herisau.ch sekretariat@ref-herisau.ch FRAGEBOGEN 1. Welche Angebote

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Juni bis August 2016 Inhalt Seite Andacht 3 Gottesdienste Juni bis August 2016 4-5 Information aus dem Gemeindeverband 6 Information der

Mehr

Stadtkirche Gottesdienste

Stadtkirche Gottesdienste 13 Gottesdienste 02. Dez. 1.Advent 09. Dez. 2.Advent 16. Dez. 3.Advent 23. Dez. 4.Advent Mo.24. Dez. Hl. Abend 10 Uhr Einzug Jesu in Jerusalem, Matthäus 21, 1-11 (Schlue) 10 Uhr Heil-Land, Jesaja 35, 3-10

Mehr

Februar DBZ Aktuell

Februar DBZ Aktuell Aktuell Februar 2013 Das Informationsblatt für Ihre Pinnwand. Erscheint jeweils am 1. im Monat zum Gottesdienst SEGENsREICH. Informationen gibt es natürlich auch in den regionalen Tageszeitungen, auf unserer

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Schulferien vom 28. Juli bis 10. September 2016 Während der Sommerferien ist das Martin-Luther-Haus geschlossen. Freitag, 29. Juli 10.00

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim. Ein kleiner Gemeindegruß

Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim. Ein kleiner Gemeindegruß Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim Ein kleiner Gemeindegruß Advent / Weihnachten 2015 Ein kleiner Gemeinde-Gruß Seit gut einem Jahr bin ich nun Pfarrerin hier in Pfeddersheim. Als Ortspfarrerin

Mehr

Herzlich willkommen. in Ihrer Kirchengemeinde Großaspach

Herzlich willkommen. in Ihrer Kirchengemeinde Großaspach Pfarramt Backnanger Straße 56, 71546 Aspach Bürozeiten Pfarrbüro Dienstag, Freitag, 09:00 12:30 Uhr; Donnerstag 16.30 20.00 Uhr Kontakt Pfarrbüro (R. Lenz): pfarramt.grossaspach@elkw.de Tel. (07191) 92

Mehr

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Von Aschermittwoch bis Ostern ist das Labyrinth in der Unterkirche von St. Marien wieder geöffnet. Dort gibt es außer der Möglichkeit

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Information Woche 20

Evangelische Kirchengemeinde Information Woche 20 Evangelische Kirchengemeinde Information Woche 20 Evangelische Kirchengemeinde Dietersweiler Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag, 8.30 10.30 Uhr Birgit Bumiller (Sekretariat) Glattener Str. 6, 72250 Freudenstadt-

Mehr

Willkommen in Bubikon. Portrait unserer Kirchgemeinde

Willkommen in Bubikon. Portrait unserer Kirchgemeinde Willkommen in Bubikon Portrait unserer Kirchgemeinde herzlich willkommen Liebes Gemeindemitglied Wir begrüssen Sie herzlich bei uns! Mit dieser Broschüre zeigen wir Ihnen, wer wir sind und geben Ihnen

Mehr

Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl)

Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl) Das Informationsblatt für Ihre Pinnwand. Erscheint jeweils am 1. im Monat zum Gottesdienst SEGENsREICH. Informationen gibt es natürlich auch in den regionalen Tageszeitungen, auf unserer Homepage www.evkirchefriesenheim.de

Mehr

Sommer in der Gemeinde

Sommer in der Gemeinde Sommer in der Gemeinde Unsere Gemeinde wird durch viele Familien mit Kindern geprägt. In den Sommerferien sind diese dann im Urlaub und unterwegs. Deshalb beachtet bitte die Änderungen bei den Terminen

Mehr

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg Ausgabe 6 / 2018 01.07.-29.07.2018 Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz 2 63263 Neu Isenburg www.sankt-christoph.de 1 Unsere Gottesdienste So. 01.07.2018 13. Sonntag im Jahreskreis

Mehr

Ein Brief vom Bischof

Ein Brief vom Bischof Ein Brief vom Bischof Der Bischof von Mainz hat einen Brief geschrieben. Der Name vom Bischof ist Peter Kohlgraf. Der Brief ist für alle Katholiken im Bistum Mainz. Ein Bistum sind alle Orte für die ein

Mehr

April/ Mai Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln. nicht sieht.

April/ Mai Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln. nicht sieht. Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Hebräer 11,1 April/ Mai 2018 Sonntag, 15. April Miserikordias Domini Sonntag, 22.

Mehr

Kirchentag Barrierefrei

Kirchentag Barrierefrei Kirchentag Barrierefrei Leichte Sprache Das ist der Kirchen-Tag Seite 1 Inhalt Lieber Leser, liebe Leserin! Seite 3 Was ist der Kirchen-Tag? Seite 4 Was gibt es beim Kirchen-Tag? Seite 5 Was ist beim Kirchen-Tag

Mehr

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018 Eine gesegnete Sommerzeit! Monatsspruch Juni: Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige,

Mehr

Gemeindebrief. Juni / Juli Wir stellen vor! Die Mitglieder des Kirchenvorstands.

Gemeindebrief. Juni / Juli Wir stellen vor! Die Mitglieder des Kirchenvorstands. Gemeindebrief Juni / Juli 2017 Nun steht in Laub und Blüte, Gott Schöpfer, deine Welt. Hab Dank für alle Güte, die uns die Treue hält. Tief unten und hoch oben ist Sommer weit und breit. Wir freuen uns

Mehr

Augenblick mal... Impressum

Augenblick mal... Impressum !" Inhalt Andacht 2-3 Unser neuer Pfarrer 4-5 Landessynode 2017 6-7 Weltgebetstag 2017, Gospelgottesdienst 8 Ausstellung in der Florinskirche 9 Nacht der offenen Kirchen 2017 9 Ostergottesdienste 10 Verstorbene

Mehr

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach 1864-2014 150 Jahre Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach Grußwort Programm Liebe Nachbarn, liebe Freunde, vor 150 Jahren nahm Ehepaar Müller aus der Brombacher Mühle zusammen mit einigen

Mehr

Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen

Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen AN(GE)DACHT Liebe Leser, Auf der ganzen Erde liegt Finsternis, die Völker tappen im Dunkel; doch über dir strahlt dein Gott auf,

Mehr

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für Betziesdorf mit Anzefahr und Sindersfeld

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für Betziesdorf mit Anzefahr und Sindersfeld Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für Betziesdorf mit Anzefahr und Sindersfeld ===================================================== =============================================

Mehr

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2 St. Joseph St. Maximin St. Petrus-Canisius St. Barbara KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2 12.01. 20.01.2019 Taufe des Herrn Lesejahr C 1. Lesung: Jes 42,5a1-4.6-7 2. Lesung:

Mehr

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein. (Ezechiel 37, 27; Losung für November 2017)

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein. (Ezechiel 37, 27; Losung für November 2017) B E G E G N U N G Mitteilungsblatt für die Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Deutsch Jahrndorf Nummer 86 November 2017 Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein

Mehr

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyterium

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyterium Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyterium Wahlbezirk I a - Ost-/ Altkarthause( zu wählen fünf): Prof. Dr. Heinz-Günther Borck 73 Jahre, verheiratet, 5 Kinder Direktor des Landeshauptarchives

Mehr

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Mehr

10 Jahre Kantorei Regensdorf. Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert

10 Jahre Kantorei Regensdorf. Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert Wir feiern 10 Jahre Kantorei Regensdorf 95 Jahre Reformierter Kirchenchor Regensdorf Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert mit Albin Bruns NAH-Quartett und dem Chor der

Mehr

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud.

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud. STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim November 2012 In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 14.10., 20. So. n. Trinitatis 9.00 Gottesdienst (Lektor Bergmann) Kollekte: Diakonie Bayern Sonntag, 21.10., 21. So. n. Trinitatis Kirchenvorstandswahl

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 01.10., Erntedank - 16. So. n. Tr. 10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Mission EineWelt 14.00 Erntedankgottesdienst

Mehr

Terminvorschau März 2016 bis Mai 2016

Terminvorschau März 2016 bis Mai 2016 Mittwoch 2. März Kein Konfirmandenunterricht, Konfirmanden im Gemeindepraktikum 20.00 Uhr Bibelwochenabend im mit Pfarrer Sung Kim (Mähringen- Immenhausen) und Posaunenchor Freitag 4. März 20.00 Uhr Weltgebetstag

Mehr

Jahre Reformation 2017 Wir feiern und gedenken gemeinsam in Sendling.

Jahre Reformation 2017 Wir feiern und gedenken gemeinsam in Sendling. 1517 500 Jahre Reformation 2017 Wir feiern und gedenken gemeinsam in Sendling. Veranstaltungen zu 500 Jahre Reformation in Sendling und München Veranstaltungen in ökumenischer Trägerschaft Ökumenische

Mehr

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom 05.07. bis 19.07.2015 Die heiligen Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan Unsere Diözesanpatrone werden

Mehr

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Kirchengemeinde Pronstorf KIRCHENBÜRO: Andrea Behrens-Nier Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr Im Pastorat, An der Kirche 2, 23820 Pronstorf Tel.:

Mehr

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen November / Dezember 2017 Gemeindebrief Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Karthause September bis November 2017 Inhalt Andacht 3 Gottesdienste September bis November 2017 4-5 Nachrichten aus dem Presbyterium Nachruf Robiné

Mehr

Mehr Kirche wagen... Informationen aus dem Evangelischen Dekanat Runkel. Newsletter der Profilstelle Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung

Mehr Kirche wagen... Informationen aus dem Evangelischen Dekanat Runkel. Newsletter der Profilstelle Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung Mehr Kirche wagen... Informationen aus dem Evangelischen Dekanat Runkel Newsletter der Profilstelle Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung Januar 2016 www.ev-dekanat-runkel.de Seite 2: Kirche im Kino:

Mehr

Juni/Juli Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.

Juni/Juli Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. Hebräer 13, 2 Juni/Juli 2018 Sonntag, 3. Juni 1. So. n. Trinitatis Sonntag, 10. Juni 2. So. n. Trinitatis

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September

VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September Veranstaltungen im Juli Gottesdienste Sonntag 02.07.

Mehr

Gottesdienst SEGENsREICH Thema: Abenteuer Gebet - Teil 4: Miteinander Beten Predigt: Simon Himpele, Liturgie: Renate Hilligardt

Gottesdienst SEGENsREICH Thema: Abenteuer Gebet - Teil 4: Miteinander Beten Predigt: Simon Himpele, Liturgie: Renate Hilligardt Gottesdienste Im Januar ist jeden Sonntag Kindergottesdienst Sonntag, 6. Januar Sonntag 13. Januar Sonntag 20. Januar Sonntag 27. Januar Sonntag 3. Februar Gottesdienst SEGENsREICH Thema: Abenteuer Gebet

Mehr

Impressum. Inhaltsverzeichnis. Seite. Anzeigen. Redaktionsschluss. Umweltfreundlichkeit

Impressum. Inhaltsverzeichnis. Seite. Anzeigen. Redaktionsschluss. Umweltfreundlichkeit GEMEINDEBRIEF Inhaltsverzeichnis Impressum Seite Anzeigen Redaktionsschluss Umweltfreundlichkeit ag 2 Na, Logo! 3 Glückssträhne in der Arche Der Glückspfad: Die neue Wackelbrücke. gesponsert Glückliche

Mehr

Newsletter. der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb

Newsletter. der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb Newsletter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb Jahreslosung 2017 "Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." Hesekiel 36,26 Hallo liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Impressum. das ist das Motto der Evangelischen

Impressum. das ist das Motto der Evangelischen #$% Inhalt Andacht Andacht 2-3 Ökumene Philippinen 4 Ökumene - Christusfest am Pfingstmontag 5 Gemeindefest 6 Jubiläum Kita Rege oge 7 Ei ladu g Geistli h le e 7 Gruppen und Kreise 8-9 Frauenhilfe und

Mehr

10 Uhr Kein Gottesdienst herzliche Einladung in die Stiftskirche bzw. Michaelskirche.,

10 Uhr Kein Gottesdienst herzliche Einladung in die Stiftskirche bzw. Michaelskirche., E V A N G E L I S C H E K I R C H E N G E M E I N D E D E T T I N G E N / E R M S Wochenspruch des Kirchenjahres: Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!

Mehr

Jahreslosung 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14

Jahreslosung 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hannover-Kronsberg Gemeindebrief Januar / Februar 2013 Jahreslosung 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 1 Bewahre

Mehr

Gottesdienstpreis 2011 für die Bruderhaus-Diakonie in Reutlingen - eine Tauferinnerungsfeier mit behinderten Menschen wird ausgezeichnet

Gottesdienstpreis 2011 für die Bruderhaus-Diakonie in Reutlingen - eine Tauferinnerungsfeier mit behinderten Menschen wird ausgezeichnet Gottesdienstpreis 2011 für die Bruderhaus-Diakonie in Reutlingen - eine Tauferinnerungsfeier mit behinderten Menschen wird ausgezeichnet Du bist Gottes geliebter Sohn Gottes geliebte Tochter, lautet der

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

April Mai 2017 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen

April Mai 2017 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen April Mai 2017 GEMEINDEBRIEF der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen AN(GE)DACHT Liebe Leser, Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden Lukas 24,5-6 Dieser Vers soll

Mehr

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker) Gottesdienste Sonntags 10 Uhr 31.5. Johannes 14,23-27 (Stumpf) Pfingstsonntag 01.6. Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Mehr

Kinder erreichen. damit sie ihr Vertrauen auf Gott setzen! [Psalm 78,7]

Kinder erreichen. damit sie ihr Vertrauen auf Gott setzen! [Psalm 78,7] Kinder erreichen damit sie ihr Vertrauen auf Gott setzen! [Psalm 78,7] Jesus sagt: Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn gerade für solche wie sie ist das Reich Gottes. Alle Kinder

Mehr

Firmvorbereitung St. Vitus Olfen und Vinnum 2018/19

Firmvorbereitung St. Vitus Olfen und Vinnum 2018/19 Firmvorbereitung St. Vitus 2018/19 Infoabend am Mittwoch, 12. September Haus Katharina Herzlich willkommen! Was passiert bei der Firmvorbereitung? Firmvorbereitung in St. Vitus Gemeinsame Elemente der

Mehr

Juli/August GOTTESDIENSTE in der Pauluskirche

Juli/August GOTTESDIENSTE in der Pauluskirche Monatsspruch August Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge Juli/August 2017 Szene aus der Krippe im Limburger Dom, Foto: TKiefer GOTTESDIENSTE in der

Mehr

Jahrgang 4 November 2017 Nr. 41 KIRCHE AKTUELL EVANGELISCH-LUTHERISCHER PFARRVERBAND C A LV Ö R D E- U T H M Ö D E N

Jahrgang 4 November 2017 Nr. 41 KIRCHE AKTUELL EVANGELISCH-LUTHERISCHER PFARRVERBAND C A LV Ö R D E- U T H M Ö D E N Jahrgang 4 November 2017 Nr. 41 KIRCHE AKTUELL EVANGELISCH-LUTHERISCHER PFARRVERBAND C A LV Ö R D E- U T H M Ö D E N Seite 2 Evangelisch-Lutherischer Pfarrverband PFARRVERBAND CALVÖRDE-UTHMÖDEN Pfarrstelle

Mehr

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei).

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei). Für alle Gemeinden Pfarrmitteilungen 25. Februar 2018 Pfarrei St. Josef Otto-Hue-Str. 1; 45739 Oer-Erkenschwick Tel.: 02368/8920560 ; Fax:02368/892056101 Email: stjosef-oererkenschwick@bistum-muenster.de

Mehr

evangelische kirchengemeinde andernach

evangelische kirchengemeinde andernach evangelische kirchengemeinde andernach Hier machen wir mit: Hier machen wir mit: Der Tag im Überblick: 10 Uhr: Eröffnung mit ökumenischem Rundfunkgottesdienst ab 11 Uhr: Buntes Programm für alle Altersgruppen:

Mehr

Musikalische Veranstaltungen

Musikalische Veranstaltungen Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wedel Musikalische Veranstaltungen in unserer Gemeinde Januar bis Juli 2019 Willkommen in der Musik der Als Kantor der Gemeinde freue ich mich, dass Sie sich für

Mehr

Evangelische Freikirche Bremen Februar - März 2019 Woltmershauser Str Bremen Telefon:

Evangelische Freikirche Bremen Februar - März 2019 Woltmershauser Str Bremen Telefon: Evangelische Freikirche Bremen Februar - März 2019 Woltmershauser Str. 298 28197 Bremen Telefon: 0421-546312 «Ich will den Herrn loben allezeit...» «Ich will den Herrn loben allezeit, sein Lob soll immerdar

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni

VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni Veranstaltungen im April Gottesdienste Sonntag 02.04. 10:00

Mehr

Gottesdienste. Lektorin Klingelhöfer Kollekte: Telefonseelsorge Marburg Uhr 10 Uhr 10 Uhr Konf. Misericord. Domini

Gottesdienste. Lektorin Klingelhöfer Kollekte: Telefonseelsorge Marburg Uhr 10 Uhr 10 Uhr Konf. Misericord. Domini Gottesdienste 27.03.16 Ostersonntag Josbach Wolferode Hatzbach Feier der Osternacht Beginn um 5.30 Uhr in der Kirche zu Josbach Achtung: Die Uhr wird umgestellt! Kollekte: Pädagogische Arbeit in ev. Kindertagesstätten

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 15.10., 18. So. n. Tr. 9.00 Gottesdienst (Lektor Brunner) Kollekte: Neuendettelsau Sonntag, 22.10., 19. So. n. Tr. 10.00 Reformationsgottesdienst

Mehr

FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE MÜHLACKER

FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE MÜHLACKER BAUEN WIR UNSERE FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE MÜHLACKER WOHER WIR KOMMEN WAS UNS WICHTIG IST muehlacker.feg.de LIEBE GÄSTE, wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen. Ihnen ein herzliches Willkommen.

Mehr

WANKHEIM Sonntag, 1. Oktober Uhr Erntedank-Gottesdienst mit Konfirmandenvorstellung (Pfarrer Dr. Burger),

WANKHEIM Sonntag, 1. Oktober Uhr Erntedank-Gottesdienst mit Konfirmandenvorstellung (Pfarrer Dr. Burger), WANKHEIM Liebe Gemeindeglieder, die Vertretung für Beerdigungen liegt bis auf Weiteres bei Pfarrer Dr. Wünsch, Pfarramt Mähringen-Immenhausen, Tel. 37002, da Pfarrerin Eppler noch im Krankenstand ist.

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 Januar Februar - März

VERANSTALTUNGEN 2017 Januar Februar - März Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 Januar Februar - März Veranstaltungen im Januar Gottesdienste Sonntag 01.01.

Mehr

Monatsspruch Oktober Aug. Okt. 2017

Monatsspruch Oktober Aug. Okt. 2017 Monatsspruch Oktober 2017 Aug. Okt. 2017 Freudentanz im Himmel Jesus zieht dieses Resume am Ende des Gleichnisses vom verlorenen Groschen. Darin geht es um eine Hausfrau, die nach langem, intensiven Suchen

Mehr

Evangelisch-Lutherisches. Kirchespiel Mehna-Dobitschen. Kirchenbote

Evangelisch-Lutherisches. Kirchespiel Mehna-Dobitschen. Kirchenbote Evangelisch-Lutherisches Kirchespiel Mehna-Dobitschen Kirchenbote Mai 2018 Veranstaltungen und Informationen für die Kirchgemeinden des Pfarrbereichs Dobitschen Monatsspruch für Mai 2018 Es ist aber der

Mehr

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE 17.12.2018 EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE Sonntag, 23.12.2018 (Vierter Advent) 10.00 Uhr Klosterkirche Königsbronn (Pfarrerin Brehm), gemeinsamer Gottesdienst auch für Ochsenberg Montag, 24.12.2018 (Heiligabend)

Mehr