Fortbildungs Programm 2013

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fortbildungs Programm 2013"

Transkript

1 Fortbildungs Programm 2013 Professionelle Therapiekonzepte für die neurologische und geriatrische Rehabilitation

2 »Leben ist Bewegung, es beginnt mit Bewegung und ohne Bewegung ist kein Leben möglich. Bewegung ist so wichtig, wie das tägliche Brot.«Peter Kopf, Inhaber und Geschäftsführer inhalt Editorial 03 für ein leben in bewegung Sehr geehrte Damen und Herren,»Für ein Leben in Bewegung«bringt unsere Philosophie in einem Satz zum Ausdruck. Damit Sie für Ihre Patienten und Kunden täglich die besten Bewegungstherapiegeräte aus der Neurologie und Geriatrie bereitstellen können, setzen wir viel in Bewegung. Wir bieten Ihnen nicht nur Geräte sondern gerätegestützte Konzepte mit einem umfassenden Therapie- und Schulungskonzept und mit konkreten Übungsvorschlägen. Unsere Vision: Wir bieten Ihnen für jede Phase der Rehabilitation Therapiekonzepte aus einer Hand. THERA-Trainer sollen neben der Einzel-, Eigen- und Gruppentherapie ein Baustein im klinischen Therapiekonzept und der Therapie zu Hause beim Patienten vor Ort sein. Sie sollen die Arbeit der Therapeuten ergänzen, erleichtern und unterstützen. Oft bieten THERA-Trainer auch ganz neuartige Therapieansätze. Für unsere bisherigen Kundenveranstaltungen egal ob für Therapeuten oder Fachhändler erhielten wir von Seiten der Teilnehmer sehr viel Lob! Unter finden Sie Bild- und Filmaufnahmen der vergangenen Veranstaltungen. Die vielen positiven Rückmeldungen ermutigen uns, diese erfolgreichen Veranstaltungen fortzuführen bzw. auszubauen. Nutzen Sie die Gelegenheit, mehr über Bewegung und sicheres Stehen zu erfahren und lernen Sie medica kennen! Sie erhalten nützliche Tipps für Ihren Arbeitsalltag! Ich freue mich Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen! Peter Kopf und das gesamte THERA-Trainer-Team THERAPEUTEN-TAGE NEUROLOGIE 06 THERAPEUTEN-TAGE GERIATRIE FACHHANDELSTAGE FÜR STÜTZPUNKTHÄNDLER Phasen der Rehabilitation FACHHANDELSTAGE Service-Training 16 WICHTIGE INFORMATIONEN 20 ANMELDEFORMULAR 23 Sit Sit-to-Stand Stand Balance Gait Step

3 Fortbildungsprogramm für Therapeuten 05...Ihre Patienten vertrauen auf Ihr wissen

4 Therapeuten- TAge Neurologie 07 TERMINE...bewegen Stehen Gleichgewicht gehen 08. März 2013 Tübingen Referent: Stephan Fuchs Brillinger Orthopädie GmbH & Co. KG Handwerkerpark Tübingen Telefon März 2013 Karlsruhe/Ettlingen Referentin: Sabine Lamprecht Buhlsche Mühle Tagungszentrum Ettlingen Pforzheimer Strasse Ettlingen Telefon April 2013 Essen Referentin: Sabine Lamprecht Hotel Bredeney Business Hotel Essen Theodor-Althoff-Straße Essen Telefon: März München Referentin: Sabine Lamprecht F. G. Streifeneder KG Moosfeldstraße Emmering Telefon März Koblenz Referentin: Sabine Lamprecht Silicium Hotel Heinz GmbH Restaurant Location Hotel Bergstr Höhr-Grenzhausen Telefon: April Hannover Referentin: Sabine Lamprecht Sporthotel Fuchsbachtal Bergstraße Barsinghausen Telefon: TEILNEHMER Physio-/Ergo-/Sporttherapeutinnen/ -therapeuten Max. 60 Teilnehmer Programm Begrüßung und Einführung durch einen leitenden medica-mitarbeiter Ca. 1,5-stündiger Referentenvortrag Anwendungsbeispiele inkl. Diskussion Ca. 2-stündiger Workshop SeminarDATEN Dauer 1 Tag 09:00 bis 16:30 Uhr Kosten pro Person 70,- EURO zzgl. MwSt. In den Kosten enthalten sind Mittagessen, Pausenverpflegung, Tagungsgetränke und Schulungs- dokumentation. Bitte überweisen Sie den Betrag Abschlussdiskussion Fortbildungspunkte: 4 bis 2 Wochen vor Ihrem Teilnahmetermin auf das Konto bei der Kreissparkasse Biberach (BLZ ). 17. April 2013 Hamburg Referentin: Sabine Lamprecht Best Western Queens Hotel Hamburg Mexikoring Hamburg Telefon April Potsdam Referent: Ullrich Thiel Seminaris SeeHotel Potsdam An der Pirschheide Potsdam Telefon seminaris-seehotel-potsdam Das Anmeldeformular und weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten am Ende des Heftes!

5 Therapeuten-tage Neurologie referenten 09 Sabine Lamprecht fachgebiet Motorische Neurologische Rehabilitation Physiotherapie-Examen in Berlin Diverse Fortbildungen und Zertifikate (Bobath, Vojta, manuelle Therapie, medizinische Trainingstherapie uvm.) Außerdem zahlreiche pädagogische Fortbildungen (z.b. zu Mitarbeiterführung, Supervision etc.) Abschluss Master of Science Neurorehabilitation an der Donauuniversität Krems/Österreich Referenzen Eigene Praxis, welche zu einem interdisziplinären Therapiezentrum ausgebaut wurde Mitinitiatorin und Dozentin der Ausbildung zum»fachphysiotherapeuten Multiple Sklerose«der DMSG Dozentin für Neurowissenschaften an der SRH Hochschule in Heidelberg Dozentin für Neurorehabilitation an der Dresden International University in Fellbach Unterschiedliche Workshops, Kongresse und Vorträge, unter anderem auf der Messe»MEDICA«in Düsseldorf Fachkompetenzleiterin Motorik bei den Kliniken Schmieder Stephan Fuchs produktschulungen, TherapieKONZEPTE Q Q Seit 2011 bei der medica Medizintechnik GmbH Q Q Physiotherapeut Q Q Bachelor of Business Administration Q Q Medizinprodukteberater im Außendienst Ullrich Thiel fachgebiet Neurologische RehabiliTation 1992 bis 1994 Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister am Rehabilitationszentrum Berlin 1995 bis 1996 Ausbildung zum Physiotherapeut an der Vogeler Schule Berlin 1996 bis 1999 Physiotherapeut in der Neurologischen Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten 1999 bis 2003 Leiter der Abteilung Sporttherapie in der Neurologischen Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten 2003 bis 2009 Leitender Physiotherapeut in der Ambulanten Neurologischen Rehabilitationsklinik am Sankt Gertrauden Krankenhaus, Berlin Ab 2009 freiberuflicher Physiotherapeut mit dem Schwerpunkt Produktschulung und Entwicklung von Therapiegeräten und Orthesen Referenzen Seit 2012 eigene Praxis mit Schwerpunkt Sensomotorik und Rehabilitation Entwicklung folgender Hilfsmittel und Trainingsgeräte: Neurolux, Mobilas, Basic-Board u.a. Publikationen in: PT (Zeitschrift für Physiotherapeuten) / NOT / Orthopädie Technik und Das Locked-in-Syndrom

6 Therapeuten- TAge Geriatrie Sturzprophylaxe und Aspekte der unterstützenden Gerätetherapie TERMINE 03. Juni 2013 Nürnberg Referentin: Christine Greiff Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe Münchener Str Nürnberg Telefon Juni 2013 Mühlhausen/ Thüringen Referentin: Christine Greiff Jüttner Orthopädie KG Im Flarchen 5a Mühlhausen Telefon Referentin CHRISTINE GREIFF fachgebiet Geriatrie Physiotherapeutin seit 1990 Bachelor of Science Physiotherapie 2010 Supervisorin/Coach DGSv Tätigkeiten Freiberufliche Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Geriatrie Lehrkraft in der Physiotherapie ausbildung Supervision und Coaching Einzeln, Teams und Gruppen Seminare und Vorträge z. B. zur Einführung von Assessments in Einrichtungen für geriatrische Rehabilitation und Praxen Mitarbeit am AK Geriatrie im ZVK TEILNEHMER Physio-/Ergo-/Sporttherapeutinnen/ -therapeuten Max. 60 Teilnehmer Programm Begrüßung und Einführung durch einen leitenden medica-mitarbeiter Ca. 1,5-stündiger Referentenvortrag Anwendungsbeispiele inkl. Diskussion Ca. 2-stündiger Workshop Abschlussdiskussion SeminarDATEN Dauer 1 Tag 09:00 bis 16:30 Uhr Kosten pro Person 70, EURO zzgl. MwSt. In den Kosten enthalten sind Mittagessen, Pausenverpflegung, Tagungsgetränke und Schulungs- dokumentation. Bitte überweisen Sie den Betrag bis 2 Wochen vor Ihrem Teilnahmetermin auf das Konto bei der Kreissparkasse Biberach (BLZ ). Fortbildungspunkte: 4 Das Anmeldeformular und weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten am Ende des Heftes! Erfahrungen Langjährige leitende Physiotherapeutin im Krankenhaus und in der geriatrischen Rehabilitation als Angestellte Freiberufliche Tätigkeit in verschiedenen Praxen Gesundheitsförderung Spezielles Wissen Bobath-, manuelle und Brüggertherapie Palliativ Care Psychomotorik in der Frühförderung Wissenschaftliches Arbeiten in den Bereichen Sturzprophylaxe Osteoporose Palliativmedizin Betriebliche Gesundheitsförderung

7 Fortbildungsprogramm für FachHAndler 13...gut geschult zum erfolgreichen Geräteverkauf

8 FachHÄNDLER-Tage für StutzpunkthÄ ndler 15...Alltagsrelevante Informationen & Workshops für den Stützpunkthändler TEILNEHMER Rehatechnik Außen- und Innendienst Max. 40 Teilnehmer Programm Inhouse-Schulung bei medica Begrüßung und Einführung durch einen leitenden medica-mitarbeiter Produktschulungen Serviceschulung Verkaufsschulungen Abschlussdiskussion SEMINARDATEN Dauer 1,5 Tage 1. Tag: 08:30 bis 17:15 Uhr 2. Tag: 08:30 bis 13:00 Uhr Kosten pro Person 70, EURO zzgl. MwSt. In den Kosten enthalten sind Mittagessen, Pausenver pflegung, Tagungsgetränke und Schulungsdokumentation. Bitte überweisen Sie den Betrag bis 2 Wochen vor Ihrem Teilnahme termin auf das Konto bei der Kreissparkasse Biberach (BLZ ). Anreise und Hotel auf eigene Kosten (Hotelempfehlungen können Sie gerne bei uns erfragen). TERMIN 05. und 06. März 2013 medica Medizintechnik GmbH Blumenweg Hochdorf Telefon Das Anmeldeformular und weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten am Ende des Heftes!

9 Fachhändler-TAGE Service-Traini ng 17...Kundenbindung und -zufriedenheit durch aktuelles Fachwissen TEILNEHMER Rehatechniker/-innen, Servicetechniker/-innen Max. 12 Teilnehmer Programm Inhouse-Schulung bei medica Begrüßung und Einführung durch einen leitenden medica-mitarbeiter Reklamationsabwicklung Sicherheitstechnische Kontrolle Softwareupdates Reparaturen Nachrüstungen SEMINARDATEN Dauer 1,5 Tage 1. Tag: 08:30 bis 17:15 Uhr 2. Tag: 08:30 bis 13:00 Uhr Kosten pro Person 70, EURO zzgl. MwSt. In den Kosten enthalten sind Mittagessen, Pausenver pflegung, Tagungsgetränke und Schulungsdokumentation. Bitte überweisen Sie den Betrag bis 2 Wochen vor Ihrem Teilnahme termin auf das Konto bei der Kreissparkasse Biberach (BLZ ). Anreise und Hotel auf eigene Kosten (Hotelempfehlungen können Sie gerne bei uns erfragen) TERMINE 07. und 08. März und 11. September 2013 medica Medizintechnik GmbH Blumenweg Hochdorf Telefon Das Anmeldeformular und weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten am Ende des Heftes!

10 FAchHÄNDLER-Tage Referenten 19 PETRA FRANKENHAUSER fachgebiet Produktschulungen, Verkaufsschulungen NICOLE GUTHER fachgebiet Verkaufsschulungen Seit 2001 bei der medica Medizintechnik GmbH Fitnessfachwirtin (IHK), Industriekauffrau Abteilungsleitung Außendienst Deutschland Seit 2006 bei der medica Medizintechnik GmbH Industriekauffrau Abteilungsleitung Kundenberatung Deutschland ANDREAS MACK fachgebiet Produktschulungen, TherapieKONZEPTE Seit 2003 bei der medica Medizintechnik GmbH Ergotherapeut Abteilungsleitung Produktmanagement DIRK NEUROHR fachgebiet Serviceschulungen Seit 2010 bei der medica Medizintechnik GmbH Diplom - Wirtschaftsingenieur (FH) Abteilungsleitung: Kunden-Service und Qualitäts-Management STEPhAN FUCHS fachgebiet Produktschulungen, TherapieKONZEPTE Seit 2011 bei der medica Medizintechnik GmbH Physiotherapeut Bachelor of Business Administration Medizinprodukteberater im Außendienst

11 wichtige informationen für alle termine 21 ANMELDUNG Um sich zu einem unserer Seminare anzumelden, füllen Sie bitte das nachstehende Anmeldeformular aus und faxen es an folgende Nummer: Alternativ können Sie sich natürlich auch per bei Herrn Simon Bärsauter (Abteilung Marketing Event-Management) anmelden. ANMELDESCHLUSS UND STORNIERUNG Anmeldeschluss ist jeweils 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Im Falle von kostenpflichtigen Fortbildungen ist die Anmeldung nur gültig, wenn die Teilnahmekosten 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingegangen sind. Ihre Anmeldung können Sie bis 7 Tage vor Seminarbeginn kostenlos schriftlich stornieren. Danach behalten wir uns vor 50 % der Seminargebühren einzubehalten. SCHADENSERSATZANSPRÜCHE Aus wichtigen Gründen kann die medica Medizintechnik GmbH vor Beginn eines Seminars von der Durchführung zurücktreten, z. B. bei Ausfall der Referentin/des Referenten oder aufgrund geringer Anzahl an Anmeldungen. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

12 Überblick Termine 2013 Anmeldeformular 23 per Fax an DATUM ORT Referentin / REFERENT Therapeuten-Tage Neurologie 08. März 2013 Tübingen Stephan Fuchs 11. März 2013 München Sabine Lamprecht 12. März 2013 Karlsruhe/Ettlingen Sabine Lamprecht 13. März 2013 Koblenz Sabine Lamprecht 15. April 2013 Essen Sabine Lamprecht 16. April 2013 Hannover Sabine Lamprecht 17. April 2013 Hamburg Sabine Lamprecht 19. April 2013 Potsdam Ullrich Thiel Therapeuten-Tage Geriatrie 03. Juni 2013 Nürnberg Christine Greiff 05. Juni 2013 Mühlhausen/Thüringen Christine Greiff Fachhändler-Tage für STÜTZPUNKTHÄNDLER März 2013 Hochdorf medica Medizintechnik GmbH Fachhändler-Tage Service-Training März 2013 Hochdorf medica Medizintechnik GmbH September 2013 Hochdorf medica Medizintechnik GmbH VERANSTALTUNGEN THERAPEUTEN THERApeuten-Tag Neurologie Tübingen 08. März 2013 THERApeuten-Tag Neurologie München 11. März 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Karlsruhe/Ettlingen 12. März 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Koblenz 13. März 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Essen 15. April 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Hannover 16. April 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Hamburg 17. April 2013 THERApeuten-Tag Neurologie Potsdam 19. April 2013 THERApeuten-Tag Geriatrie Nürnberg 03. Juni 2013 THERApeuten-Tag Geriatrie Mühlhausen/Thüringen 05. Juni 2013 VERANSTALTUNGEN FACHHÄNDLER Fachhändler-Tage für Stützpunkthändler März 2013 Fachhändler-Tage Service-Training Juni 2013 Fachhändler-Tage Service-Training September 2013 Teilnehmer (Vor- und Nachname) Abteilung / Position Firmenname (Einrichtung/Fachhändler) Strasse + Nr PLZ / Ort Telefondurchwahl Datum / Unterschrift Kosten pro Person und Schulung 70, EURO zzgl. MwSt. // In den Kosten enthalten sind Mittagessen, Pausenver pflegung, Tagungsgetränke und Schulungs dokumentation. Bitte überweisen Sie den Betrag bis 2 Wochen vor Ihrem Teilnahme termin auf das Konto bei der Kreissparkasse Biberach (BLZ ). Anreise und Hotel auf eigene Kosten (Hotelempfehlungen können Sie gerne bei uns erfragen).

13 A /2012 Änderungen vorbehalten medica Medizintechnik GmbH Blumenweg Hochdorf Tel Fax

Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht

Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht Datum Veranstaltungsort Referentin Dienstag, Hotel Engel Sabine Lamprecht 24. April 2012 Loherstraße 35 (Physiotherapeutin) D-89081 Ulm/Lehr Zeit:

Mehr

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht Seminarübersicht Datum Veranstaltungsort Referentin Mittwoch, Neurologisches Rehabilitations- Sabine Lamprecht 14. März 2012 zentrum Rosenhügel (Physiotherapeutin) Rosenhügelstraße 192a 1130 Wien Seminargebühr:

Mehr

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht Seminarübersicht Datum Veranstaltungsort Referentin Mittwoch, Mercure Hotel Bielefeld City Sabine Lamprecht 25. Januar 2012 Waldhof 15 (Physiotherapeutin) D- 33602 Bielefeld Seminargebühr: kostenlos Anmeldeschluss:

Mehr

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015 FÜR THERAPEUTEN 2016. Professionelle Therapiekonzepte für die neurologische und geriatrische Rehabilitation

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015 FÜR THERAPEUTEN 2016. Professionelle Therapiekonzepte für die neurologische und geriatrische Rehabilitation FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015 FÜR THERAPEUTEN 2016 Professionelle Therapiekonzepte für die neurologische und geriatrische Rehabilitation »WENN LEBEN BEWEGUNG IST, BEGÜNSTIGT DIE FÖRDERUNG DER BEWEGUNG DAS

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 20.07.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Vom

Mehr

Gesund führen in Zeiten der Überlastung

Gesund führen in Zeiten der Überlastung Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Gesund führen in Zeiten der Überlastung 2015 Tuttlingen I Berlin I Bochum Programm Als Führungskraft sind Sie häufig hohen Stressbelastungen

Mehr

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation 06. Dezember 2013 23. Mai 2014 Berlin 26. September 2014 Bochum Vorwort Liebe Kolleginnen

Mehr

13. KTQ -Refresher-Seminar

13. KTQ -Refresher-Seminar 13. KTQ -Refresher-Seminar Ort BDPK, Berlin Dauer 1 Tag Termin 27.09.2010 (10 bis 18 Uhr) Anmeldeschluss 06.09.2010 Seminarbeitrag 300,00 EUR zzgl. 19 % MwSt 230,00 EUR zzgl. 19 % MwSt (Mitglieder) Zielgruppen/Teilnehmer

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

Management Skills für Sensoriker

Management Skills für Sensoriker Management Skills für Sensoriker geplant Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Management Skills für Sensoriker Inhalt Um seinen Arbeitsbereich als Sensoriker auf Augenhöhe mit Marketing, Marktforschung,

Mehr

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf Programm Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf 16. Mai 2014 Tuttlingen 21. November 2014 Bochum Programm Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2015 09.02.2015 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fehlerquellen bei Messverfahren im Straßenverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, in der

Mehr

Wissensvorsprung Mit Kompetenz die Zukunft erobern.

Wissensvorsprung Mit Kompetenz die Zukunft erobern. Anmeldung Programm Ich melde mich verbindlich an für den Rezertifizierungstag in : 26. März 2011 03. September 2011 03. März 2012 01. September 2012 Nachname, Vorname, Titel Abteilung, Funktion Klinik

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 28.09.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar DRG-System

Mehr

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht

EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit / Steuerrecht September Oktober 2014 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zum Thema Aktuelle Entwicklungen im Gemeinnützigkeitsrecht

Mehr

FORUM ÄSTHETIK der ÖGM

FORUM ÄSTHETIK der ÖGM FORUM ÄSTHETIK der ÖGM Wir freuen uns besonders Sie zu unserem neu gestalteten Forum Ästhetik 2013 im exklusiven Ambiente des Hotels Castellani in Salzburg einzuladen. Im Forum Ästhetik erweitern Sie Ihren

Mehr

Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv

Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv Herzlich Willkommen Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv Praxisnahe Seminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen 1 Um bei den steigenden Anforderungen

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Praxis-Workshop Gefährdungsbeurteilung der BVMB-Service GmbH in Kooperation mit der BG BAU am 03. März 2016 in Neuss

Praxis-Workshop Gefährdungsbeurteilung der BVMB-Service GmbH in Kooperation mit der BG BAU am 03. März 2016 in Neuss BVMB Kaiserplatz 3 53113 Bonn Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.v. Kaiserplatz 3 53113 Bonn Tel.: 0228 91185-0 Fax: 0228 91185-22 www.bvmb.de info@bvmb.de Vereinsregister Bonn Nr. 3079

Mehr

Akademie für Immunologie und Darmgesundheit. Aufbauseminar 2016

Akademie für Immunologie und Darmgesundheit. Aufbauseminar 2016 Akademie für Immunologie und Darmgesundheit Aufbauseminar 2016 AKADEMIE SEMINAR Immunologie Präventionsmodell für stille, systemische Inflammation und deren Folgeerkrankungen Immunsystem, Inflammation,

Mehr

EINLADUNG Fachtag Werkstätten

EINLADUNG Fachtag Werkstätten EINLADUNG Fachtag Werkstätten Februar April 2014 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015. Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) Begleitung beim Berufseinstieg als Gebärdensprachdolmetscher Seminarreihe ab dem 24. April 2015 Hamburg (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben) In diesem Seminar wird an sechs regelmäßig aufeinander

Mehr

Patientensicherheit in der Pharmakotherapie

Patientensicherheit in der Pharmakotherapie Einladung 6. Netzwerkertreffen Süddeutschland Patientensicherheit in der Pharmakotherapie Samstag, 25.01.2014 von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr Veranstaltungsort: Landesmesse Stuttgart GmbH ICS - Int. Congresszentrum

Mehr

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1 lädt zum Spezialseminar des auf der Pack & in Salzburg zum selben Preis wie in Wien! Personenzertifizierung zum MODUL 1 Praxisbezogene Anwendung der Errichtungsbestimmungen Dokumentation der elektrischen

Mehr

Medizindidaktische Qualifizierung für Lehrende. Kurstermine 1. Halbjahr 2016. Workshops in Aachen. Kontakt

Medizindidaktische Qualifizierung für Lehrende. Kurstermine 1. Halbjahr 2016. Workshops in Aachen. Kontakt Kontakt Medizinische Fakultät Modellstudiengang Medizin Gebäude MTI, Raum 117 Wendlingweg 2 52074 Aachen Referentin für Weiterentwicklung und Medizindidaktik Dr. med. vet. Melanie Simon, MME Tel.: 0241

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Fortbildung zum Coach...im Bereich Diabetes- und Ernährungsberatung

Fortbildung zum Coach...im Bereich Diabetes- und Ernährungsberatung Das Programm für Diabetes-Berater/innen Diabetes-Assistent(inn)en Ernährungs-Berater/Innen Ihre Ansprechpartner: Hans-Jürgen Grundmann Kathrin Meng VIVA Sozietät GmbH Ostwall 18 46397 Bocholt Telefon 02871-238063

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 ERFOLGREICHE AUSWAHL EXTERNER BERATER & TRAINER Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Europäische Rehabilitationskonzepte und Gewinnung von Patienten aus dem Ausland

Europäische Rehabilitationskonzepte und Gewinnung von Patienten aus dem Ausland Kooperationsveranstaltung des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.v. (VKD) und des Deutschen Krankenhausinstituts Europäische Rehabilitationskonzepte und Gewinnung von Patienten aus dem Ausland

Mehr

Arbeiten im Veränderungsdschungel

Arbeiten im Veränderungsdschungel Arbeiten im Veränderungsdschungel 23. und 24. März 2009 Bochum Trainerin: Britta von der Linden Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Führungskräfte, die mit Veränderungsprozessen

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision Made in Germany 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 25. bis 27. September 2015 in Budapest 25. bis 27. September 2015 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie

Mehr

Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie. www.studiotvjahn.de

Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie. www.studiotvjahn.de Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie Sport und Fitnesswirt Agenturen Medien Sportmanager Physiotherapeut Das Fitness Studio TV Jahn wurde Selbstständige 2008 mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO

Mehr

Interkulturelles Training Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien

Interkulturelles Training Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien Interkulturelles Training Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien Unsere offenen Trainings zur Interkulturellen Kompetenz setzen sich aus 2 Tagen zusammen: Am ersten Tag werden die

Mehr

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV 17. und 18. November 2009 Hannover Leitung: Thomas Hinz Design- und Eventmanagement Team Kommunikation, Region Hannover Zielgruppe: Mitarbeiter/innen

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Reiss Profile Master Ausbildung / Zertifizierung

Reiss Profile Master Ausbildung / Zertifizierung Reiss Profile Master Ausbildung / Zertifizierung Reiss Profile Germany GmbH Ihr Ausbilder: Florian Janz Das Reiss Profile bildet wertneutral die Einzigartigkeit jedes Menschen auf der Basis der 16 Lebensmotive

Mehr

Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016

Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016 Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016 1. Qualitätsmanagement QM-Anwenderseminar Seite 2 Risiko- und Fehlermanagement Seite 2 2. Die Abrechnung von Zahnersatz-Leistungen Wiederherstellungen im

Mehr

Fortbildung: Aktivierende Rehabilitationspflege ARP 2016

Fortbildung: Aktivierende Rehabilitationspflege ARP 2016 Fortbildung: Aktivierende Rehabilitationspflege ARP 2016 Der Lehrgang vermittelt die spezifischen Kompetenzen in der Rehabilitativen Pflege ARP bezeichnet die Kernaufgabe der Pflege in der Rehabilitation

Mehr

Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft

Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft Grundlagenseminar Grundlagen der Energiewirtschaft Gaswirtschaft 26. September 2013 Düsseldorf 28. November 2013 Nürnberg 27. März 2014 Dresden 22. Mai 2014 Frankfurt a. M. Einladung Sehr geehrte Seminar-Interessentin,

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2015 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Tagesseminare zu den Themen

Tagesseminare zu den Themen komba bildungs- und service gmbh Steinfelder Gasse 9 50670 Köln komba nrw / komba bund Steinfelder Gasse 9 50670 Köln Telefon 0221.135801 Telefax 0221. 9131298 Seminare Telefon 0221.91392598 An alle Orts-/Kreisverbände

Mehr

Update Krankenhauslabor

Update Krankenhauslabor FACHKONFERENZ DATUM VERANSTALTUNGSORT Update Krankenhauslabor Outsourcing, Trends und Kosten 30. September 2015 Hotel Golden Tulip Berlin PD Dr. Lutz Fritsche, MBA Prof. Dr. Karl J. Lackner INKL. Besichtigung

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Intensivkurs: Ganzheitlich medizinisch fundierte Phyto-Aromatherapie

Intensivkurs: Ganzheitlich medizinisch fundierte Phyto-Aromatherapie Intensivkurs: Ganzheitlich medizinisch fundierte Phyto-Aromatherapie u.a. basierend auf den wissenschaftlichen Forschungen von Gary Young In der wunderschönen Hochsteiermark und somit im Herzen Österreichs

Mehr

Energieeffizienz durch Schmierstoffe

Energieeffizienz durch Schmierstoffe Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Seminar 11./12. September 2013 Lindner Congress Hotel Düsseldorf Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit einem

Mehr

(((eticket Deutschland

(((eticket Deutschland In Kooperation mit Die Umsetzung der VDV-Kernapplikation 24. und 25. Juni 2008 Berlin Leitung: Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Tarifwesen im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.v., Köln Zielgruppe:

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum Stuttgart 08.-10. Juni 2016 - Großraum

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH Ausbildungsleitung Alexandra Schwarz-Schilling und Christin Colli leiten als Ausbildungsteam die Coaching Ausbildung in allen Ausbildungseinheiten gemeinsam. Beide sind durch den Deutschen Coaching Verband

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

S12 Risikomanagement in

S12 Risikomanagement in S12 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S12 IQMG, Berlin Termin 23.06.2014 Anmeldeschluss 02.06.2014 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung.

Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung. Innovativer Kundenservice Servicetraining zur Optimierung souveräner Kundenorientierung. Frank Kittel (M.A.) Rendsburger Straße 9 20359 Hamburg Fon: +49 (0)40-401 651 36 Fax: +49 (0)40-401 651 37 info@eisberg-seminare.de

Mehr

Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention.

Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention. Burnout frühzeitig erkennen und handeln Führungskräftetraining zur aktiven Burnout-Prävention. Frank Kittel (M.A.) Rendsburger Straße 9 20359 Hamburg Fon: +49 (0)40-401 651 36 Fax: +49 (0)40-401 651 37

Mehr

TERMINE 2016. März. Januar. April. Februar. Juli. August. Mai. Juni. Dezember. Oktober. September. November

TERMINE 2016. März. Januar. April. Februar. Juli. August. Mai. Juni. Dezember. Oktober. September. November TERMINE 2016 UNTERNEHMERENERGIE 4-Tages-Seminar für Unternehmer FÜHRUNGSKRÄFTEENERGIE 2-Tages-Seminar MITARBEITERENERGIE 1-Tages-Seminar für Mitarbeiter SCHMIDTCOLLEGTAGE 2-Tages- Mittestandskonferenz

Mehr

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen!

Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! AUSBILDUNGSGANG Gepr. ArbeitsplatzExperte European Workplace Expert (MBA certified) Das Arbeitssystem Büroraum verstehen und gestalten lernen! TERMINE Herbst 2013 Modul 1: 24. 25.10.2013 Modul 2: 09. 11.12.2013

Mehr

Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG

Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG E-MAIL ETIKETTE Professionelle Kommunikation im Internet. Seminar für Fach- und Führungskräfte. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 Frank

Mehr

Tierisch gut. BERIT-Forum

Tierisch gut. BERIT-Forum Tierisch gut BERIT-Forum 08.05. - 09.05.2012 EINLADUNG Zu unserem 19. BERIT-Forum laden wir Sie herzlich nach Hannover ein unter dem Motto: Asseco BERIT Tierisch gut Ihre persönliche Einladung zum BERIT-Forum

Mehr

Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen

Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen vor Ort Gute Aussichten: Erfolg im Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Kompaktseminar für inhabergeführte Agenturen zum schnellen Start ins Neugeschäft 4 notwendige Weichenstellungen in Ihrer Agentur

Mehr

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen Interkulturelles Training - Einführung in Methoden Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen "Interkulturelles Training - Einführung in Methoden" Inhalte und Lerninhalt Sie führen bereits interkulturelle

Mehr

Mediation als Arbeitsmittel des Alltags

Mediation als Arbeitsmittel des Alltags Fortbildung der Körperbehinderte Allgäu ggmbh Immenstädter Straße 27 87435 Kempten Mediation als Arbeitsmittel des Alltags Kurs Nr. 12KA07 Inhalte: Gespräche sind manchmal alles andere als einfach. Schließlich

Mehr

Systematisch und praxisorientierte Fortbildung im Qualitätsmanagement

Systematisch und praxisorientierte Fortbildung im Qualitätsmanagement Systematisch und praxisorientierte Fortbildung im Qualitätsmanagement Sehr geehrte Damen und Herren, der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat im Dezember 2015 eine grundlegend neu konzipierte Qualitätsmanagement-Richtlinie

Mehr

Grundlagen Vertragsrecht

Grundlagen Vertragsrecht Grundlagen Vertragsrecht Verträge gestalten und leben 19. und 20. Januar 2009 Berlin Referenten: Manfred Arndt Berliner Verkehrsbetriebe AöR (BVG) und Dr. Rolf Theißen Rechtsanwalt und Notar, Berlin Zielgruppe:

Mehr

Öffentlich-Private Partnerschaften

Öffentlich-Private Partnerschaften VERGABERECHT Grundlagenworkshop Öffentlich-Private Partnerschaften Workshop für öffentliche Entscheidungsträger 16. Oktober 2013, Berlin Eine Veranstaltung der Medienpartner: Praxisseminare des Behörden

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 19.08.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Aktuelles

Mehr

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training 30./31.01.2016 in Oberhaching/München Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Anmeldung unter: /seminare/anmeldung Im Seminar

Mehr

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014

Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 Seminare zur Prävention von Schädlingen 2014 www.schaedlinge-weiterbildung.de TechnologiePark Köln Eupener Straße 150 office@delphi-online.de www.delphi-online.de Fon 0221-9130074 Fax 0221-9130078 delphi

Mehr

S08 Risikomanagement in

S08 Risikomanagement in S08 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S08 IQMG, Berlin Termin 15.10.2015 Anmeldeschluss 24.09.2015 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

N IHRE IDEEN SICHER ANS ZIEL!

N IHRE IDEEN SICHER ANS ZIEL! WIR BRINGEN IHRE IDEEN SICHER ANS ZIEL! Fördermittelberatung Gabriele Taphorn MEHR ALS WERBUNG! Fortbildung für Existenzgründer Marketing Werbung Vertrieb! Marketing Werbung Vertrieb! Berufsbegleitende

Mehr

Laparoskopische Urologie

Laparoskopische Urologie Programm Laparoskopische Urologie 2007 Tuttlingen Berlin Aesculapium Tuttlingen Langenbeck-Virchow-Haus Berlin Laparoskopische Nierenchirurgie 1. Tag Optionaler Übungstag für Anfänger Instrumente- und

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Google Places: Kurs Optimierung (Kurs-ID: GO3) Seminarziel Ein Google Places-Profil wird immer wichtiger, da Internetnutzer über Google immer häufiger Anbieter aus ihrer näheren Umgebung suchen. Bei der

Mehr

VBE-Fortbildungsprogramm: Cooperation - oder wie Teambildung und Teamentwicklung gelingen kann!

VBE-Fortbildungsprogramm: Cooperation - oder wie Teambildung und Teamentwicklung gelingen kann! VBE-Fortbildungsprogramm: Cooperation - oder wie Teambildung und Teamentwicklung gelingen kann! Ein lösungsfokussiertes Trainingsprogramm für Führungskräfte und Mitarbeiter nach BEN FURMAN und TAPANI AHOLA;

Mehr

Thyroidea Interaktiv Schilddrüse: Interdisziplinäres Update 2009

Thyroidea Interaktiv Schilddrüse: Interdisziplinäres Update 2009 April 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen unserer Fortbildungsreihe Thyroidea Interaktiv, aktuelle Therapieentscheidungen bei der Behandlung maligner und benigner

Mehr

Rundschreiben D 07/2014

Rundschreiben D 07/2014 DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Kompaktseminar NewBizz 2.0 Strategisches Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Das sind die Themen: Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Die Ochsentour: Telefonakquise / Heute

Mehr

Wir freuen uns sehr, dass Sie beim Verband Physio Austria Freiberufliche Salzburg Mitglied werden wollen.

Wir freuen uns sehr, dass Sie beim Verband Physio Austria Freiberufliche Salzburg Mitglied werden wollen. Mitglied bei Physio Salzburg? logisch! Sie wollen Mitglied werden? Sehr gerne! Wir freuen uns sehr, dass Sie beim Verband Physio Austria Freiberufliche Salzburg Mitglied werden wollen. Nachstehend finden

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Management & Führung. Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis

Management & Führung. Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis Management & Führung Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis Wirtschaftswochenende Mallorca 28.-30. 04.2016 Hier ist es! Unser neues Programm, das Ihnen auch in diesem Jahr spannende Impulse bietet Der Fokus

Mehr

Selbstmanagement mit dem inneren Team Erfolgreiche Kommunikation durch innere Klarheit. Kommunikationstraining bei Eisberg.

Selbstmanagement mit dem inneren Team Erfolgreiche Kommunikation durch innere Klarheit. Kommunikationstraining bei Eisberg. Selbstmanagement mit dem inneren Team Erfolgreiche Kommunikation durch innere Klarheit. Kommunikationstraining bei Eisberg. Frank Kittel (M.A.) Rendsburger Straße 9 20359 Hamburg Fon: +49 (0)40-401 651

Mehr

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17 Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Coaching ist

Mehr

Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen

Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Risikomanagement für öffentliche Verwaltungen 29. Februar 1. März 2016, Hamburg 2. 3. November 2016, Bonn www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 05.12.2011 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 05.12.2011 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 05.12.2011 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Pflegekomplexmaßnahmen-Score

Mehr

Greinwalder & Partner. Consulting Marketing. Konzept statt Rezept Für mehr Erfolg von Therapieeinrichtungen im Selbstzahlerbereich

Greinwalder & Partner. Consulting Marketing. Konzept statt Rezept Für mehr Erfolg von Therapieeinrichtungen im Selbstzahlerbereich Greinwalder & Partner Consulting Marketing Konzept statt Rezept Für mehr Erfolg von Therapieeinrichtungen im Selbstzahlerbereich Greinwalder & Partner Das Rezept für mehr Erfolg im Selbstzahlerbereich

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik Aquaristik Seminar 2016 VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11 Maßnahmen zur Gesunderhaltung von Fischen in der Verkaufsanlage Gartenteich Meerwasser Terraristik Seminar VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11

Mehr

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde

Forum für Technische Führungskräfte der Energie- und Wasserversorgung am 17./18. März 2015 in Lübeck-Travemünde DVGW-Landesgruppe Nord Normannenweg 34 20537 Hamburg An die Technischen Führungskräfte der Versorgungswirtschaft in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen Dr. Torsten

Mehr

Diplom-Psychologin. Sabine Reimers. Machen Sie doch, www.designyourfuture.de

Diplom-Psychologin. Sabine Reimers. Machen Sie doch, www.designyourfuture.de Diplom-Psychologin LIFE DESIGN WORKShop Machen Sie doch, was Sie wollen! Ein Wochenende für die Verwirklichung Ihrer Ziele www.designyourfuture.de Ich wollte schon immer Eigentlich sollte ich lieber Ich

Mehr

Malteser Hospiz St. Raphael.»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst

Malteser Hospiz St. Raphael.»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst Malteser Hospiz St. Raphael»Zu Hause begleiten«der ambulante Palliativund Hospizdienst Wir sind für Sie da Eine schwere, unheilbare Krankheit ist für jeden Menschen, ob als Patient oder Angehöriger, mit

Mehr

Steuern fest im Griff!

Steuern fest im Griff! Recht & Steuern Steuern fest im Griff! Aktuelles Steuerwissen für Ihre tägliche Arbeit SEMINARE Umsatzsteuer Update Aktuell informiert im Umsatzsteuerrecht 2015/2016 Die Organschaft in der Praxis Steueroptimale

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7PA) Seminarziel MS-PowerPoint bietet viele Möglichkeiten, Präsentationen professionell und individuell zu gestalten. Bereits bei der Erstellung mit MS-PowerPoint

Mehr

Steuerliche Optimierung von KWK-Anlagen im Privatbereich

Steuerliche Optimierung von KWK-Anlagen im Privatbereich Workshop Steuerliche Optimierung von KWK-Anlagen im Privatbereich Berlin: 29.06.2010 Duisburg: 30.06.2010 Mannheim: 01.07.2010 Worum es geht Der Workshop befasst sich mit der gesamten Bandbreite des Steuerrechts,

Mehr

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg 8 CME-Punkte beantragt 4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg Programm 8:30-9:00 Uhr Registrierung 9:00 9:15 Uhr Begrüßung und Moderation Prof. Dr. med. Rüdiger

Mehr

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Thema: Aktuelle Tendenzen in der Hygiene was Sie beachten sollten!! Zum 5. Mal möchten wir Sie und Ihr Team einladen, am Hygiene- und Praxistag 2016

Mehr

26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz

26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz Great Place to Work Fachkongress Gesundheit & Soziales 2014 26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz Führen. Fördern. Fürsorgen. Gestaltung einer attraktiven Arbeitsplatzkultur in Kliniken,

Mehr

Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance

Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance Das MM-Expertenmeeting Wirtschaftlich und rechtssicher beschaffen - Good Practice in Vergaberecht und Compliance Dienstag, 07.Mai 2013, 10.00 bis 18.00 Uhr Einlass 09.30 Uhr China Club Berlin Behrenstraße

Mehr

Mikronährstoff-Coach - Kompaktkurs Bis dato Ärzten und Apothekern vorbehalten Fortbildung gem. 63 GuKG

Mikronährstoff-Coach - Kompaktkurs Bis dato Ärzten und Apothekern vorbehalten Fortbildung gem. 63 GuKG Mikronährstoff-Coach - Kompaktkurs Bis dato Ärzten und Apothekern vorbehalten Fortbildung gem. 63 GuKG Kursleiterin: Lisa Ressi, MSc Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester Kompaktkurs: Wurde bis dato

Mehr

Konflikt-KULTUR SYSTEMISCHES KONFLIKTMANAGEMENT. ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Freiburg 2015. in Schule und Jugendhilfe

Konflikt-KULTUR SYSTEMISCHES KONFLIKTMANAGEMENT. ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Freiburg 2015. in Schule und Jugendhilfe ZUSAMMEN LEBEN 10-tägige Fortbildung Freiburg 2015 SYSTEMISCHES KONFLIKTMANAGEMENT in Schule und Jugendhilfe Konflikt-KULTUR Demokratie Bildung Pravention In Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr