Wie erstelle ich eine Leseliste für die Matur?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie erstelle ich eine Leseliste für die Matur?"

Transkript

1 Wie erstelle ich eine Leseliste für die Matur? Das Lesen von Literatur für die Matur sollte mehr als nur eine Pflichtübung sein. Deshalb ist es auch wichtig, dass ihr euch einige Zeit für das Erstellen einer Leseliste nehmt. Schliesslich soll die Literaturliste die Vorbereitung eines ausgiebigen Lesevergnügens für die vielleicht nicht ganz stressfreien Monate vor der Prüfung werden. Die deutsche Literatur ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack in inhaltlicher und stilistischer Hinsicht eine ganze Menge dabei ist. Doch es ist nicht immer ganz einfach, gerade diejenigen Werke zusammenzustellen, zu denen man den Zugang findet. Oft muss man ein Werk auch erst einmal gründlich lesen und verstehen, bevor man etwas damit anfangen kann. Oder: wie schon Fontane sagte: Lesen ist nur ein Vergnügen, wenn man ganz frisch ist und jede Schönheit und jede Dummheit gleich voll geniessen kann; aber gelangweilt lesen ist ein Hundevergnügen und strapaziös. Da für euch natürlich auch ganz praktische Erwägungen (Zeitökonomie, Rückgriff auf Bekanntes) wichtig sind, sei euch folgendes Vorgehen empfohlen: Zunächst stellt ihr am besten alle literarischen Werke, die ihr in den letzten Jahren gelesen habt, zusammen. Das gibt in der Regel schon eine ganz beachtliche Liste, die vielleicht sogar schon den Anforderungen für die Matur genügen könnte. Allerdings ist bei allen Texten, die ihr auf der Mittelstufe gelesen habt, zu bedenken, dass das Textverständnis noch auf Maturniveau getrimmt werden muss. Gleichzeitig überlegt ihr auch, welche Thematik, welche Autoren, welche Gattung und welche literarischen Epochen euch am meisten angesprochen haben. Schliesslich müsst ihr daran denken, welche Texte wir beim Gang durch die Literaturgeschichte nicht nur kennen gelernt, sondern gemeinsam behandelt haben: - Lyrik des Barock (Auswahl) - zwei Werke aus dem 18. Jh., zum Beispiel: Lessings Nathan der Weise sowie Schillers Räuber - zwei Werke aus dem 19. Jh. (Ibsen, Wedekind) - ein grosser Roman aus dem 19., 20. oder 21. Jahrhundert (Lapperts Nach Hause schwimmen) - eine Novelle (Goethe, Novelle; Zweig, Schachnovelle) - ein moderner Roman (Kehlmann, Ruhm, einzelne Episoden) - ein modernes Drama (Brecht) - eine Lyrikauswahl (Autor, Epoche, Thema) Fünf der behandelten Werke könnt ihr auf eure Leseliste setzten.

2 Die Auswahl der übrigen Texte ist euch selbst überlassen. Wie schon gesagt: Ihr könnt dabei Titel auswählen, die ihr schon in früheren Jahren gerne gelesen habt oder die ihr gerne noch kennen lernen wollt. Am schönsten wäre es natürlich sowohl für euch selbst als auch für das Prüfungsgespräch, wenn ihr die gemeinsame Auswahl durch Texte ergänzen könntet, die auch euren Neigungen entsprechen. Und wie schon Vater Briest sagte: Das ist ein weites Feld. Interessant ist es auch, einen Teil der Lektüreauswahl unter ein bestimmtes Thema zu stellen, wie zum Beispiel: - Liebe in der Literatur - Frauenschicksale - Männerfiguren/Helden - Krieg und Frieden - Gesellschaftskritik - Exilerfahrungen - Lebenserinnerungen - Schuld - Situation des Künstlers - Aussenseiter - usw. Ihr eröffnet euch damit die Möglichkeit, Texte besser aufeinander beziehen und miteinander vergleichen zu können. Wenn ihr die Auswahl getroffen habt, solltet ihr einen Ordner anlegen, der zu jedem Werk eine kurze Zusammenfassung und eine Interpretation enthält, sofern ihr nicht auf Interpretationen in Buchform zurückgreifen wollt. Termine: Die vorläufige Literaturliste muss mir bis Ende Oktober 2014 vorliegen und mit mir abgesprochen sein. Kleine Änderungen sind dann noch bis zu den Frühlingsferien möglich. Die letzte Fassung (inkl. Lyrikauswahl in Kopie) muss unterschrieben abgegeben werden.

3 Lektüreauswahl thematisch: Beispiel 1: Frauenschicksale Lessing, Emilia Galotti Schiller, Kabale und Liebe Goethe, Iphigenie Hebbel, Maria Magdalena Stifter, Brigitta Fontane, Effi Briest Fontane, Irrungen Wirrungen Ibsen, Nora Hauptmann, Rose Bernd Hauptmann, Vor Sonnenaufgang Brecht, Der kaukasische Kreidekreis Brecht, Mutter Courage Zweig, Angst Stamm, Agnes Hahn, Das verborgenen Wort Hahn, Aufbruch

4 Beispiel 2: Schuld als Thema in der Literatur Sophokles, Ödipus Schiller, Die Räuber Schiller, Verbrecher aus verlorener Ehre Goethe, Faust Gogol, Der Revisor Dostojewski, Schuld und Sühne Wassermann, Der Fall Maurizius Werfel, Der Abituriententag Zweig, Angst Wedekind, Frühlings Erwachen Frisch, Homo Faber Becker, Jakob der Lügner Süskind, Die Taube Lappert, Nach Hause schwimmen Hartmann, Die Deutsche im Dorf Lewinsky, Gerron Beispiel 3: Gesellschaftskritik Lessing, Emilia Galotti Lessing, Nathan der Weise, Lessing, Die Juden Schiller, Die Räuber Schiller, Kabale und Liebe Büchner, Woyzeck Gogol, Der Revisor Fontane, Irrungen, Wirrungen Hebbel, Maria Magdalena Mann, H., Der Untertan Mann, Th., Buddenbrooks Hauptmann, Vor Sonnenaufgang Ibsen, Ein Volksfeind Ibsen, Nora Wedekind, Frühlings Erwachen Sternheim, Die Hose Brecht, Der gute Mensch Toller, Hinkemann

5 Beispiel 4: Leben unter Ausnahmebedingungen Büchner, Woyzeck Hauptmann, Bahnwärter Thiel Frank, Karl und Anna Toller, Hinkemann, Toller, Eine Jugend in Deutschland Seghers, Das siebte Kreuz Zweig, Schachnovelle Andersch, Sansibar oder der letzte Grund Borchert, Draussen vor der Tür Anonyma, Eine Frau in Berlin Becker, Jakob der Lügner Lappert, Nach Hause schwimmen Lewinsky, Gerron usw.

6 Beispiel 5: Krieg Nationalsozialismus - Vergangenheitsbewältigung Frank, Karl und Anna Remarque, Im Westen nichts Neues Toller, Hinkemann, Toller, Eine Jugend in Deutschland Brecht, Der kaukasische Kreidekreis Brecht, Mutter Courage Seghers, Das siebte Kreuz Zweig, Schachnovelle Andersch, Sansibar oder der letzte Grund Andersch, Kirschen der Freiheit Borchert, Draussen vor der Tür Borchert Kurzgeschichten Anonyma, Eine Frau in Berlin Hackl, Erich, Abschied von Sidonie Becker, Jakob der Lügner Hovath, Ödön von, Jugend ohne Gott Schlink, Der Vorleser Krechel, Ursula, Das Landgericht Hasler, Eveline, Mit dem letzten Schiff Capus, Alex, Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer Hahn, Ulla, Unscharfe Bilder Schirach, Ferdinand von, Der Fall Collini Lewinsky, Gerron usw.

7 Interessante grosse Romane der Weltliteratur Goethe, Dichtung und Wahrheit Keller, Der grüne Heinrich Fontane, Effi Briest Fontane, Irrungen, Wirrungen Dostojewskij, Schuld und Sühne Tolstoi, Anna Karenina Tolstoi, Krieg und Frieden Mann, Th., Buddenbrooks Mann, H., Der Untertan Zweig, Die Welt von Gestern Seghers, Das siebte Kreuz Grass, Die Blechtrommel Lenz, Deutschstunde Hahn, Das verborgene Wort Hahn, Aufbruch Lappert, Nach Hause schwimmen Lewinsky, Gerron Zeh, Spieltrieb Krechel, Landgericht

8 Kontrollblatt: Bedingungen für die Lektüreliste Werke aus mindestens vier Jahrhunderten (wichtige Epochen berücksichtigen!) alle Gattungen (Epik, Drama, Lyrik) berücksichtigen mindestens die Hälfte aller Werke selbst erarbeiten Themen aus der Maturarbeit sind ausgeschlossen.

9

Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse

Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse Klassensätze für Schüler der 8. bis 12. Klasse -Deutschsprachige Titel Autor und Titel Literarische Form Exemplare Ergänzende Medien Barenboym, Aron: Lebenszeichen Weltkrieg 32 - Böll, Heinrich: Ansichten

Mehr

Mündliche Ergänzungsprüfung Niveau FM Pädagogik (Vorkurs PH) 2013

Mündliche Ergänzungsprüfung Niveau FM Pädagogik (Vorkurs PH) 2013 Kantonsschule Olten Hardwald 4600 Olten Mündliche Ergänzungsprüfung Niveau FM Pädagogik (Vorkurs PH) 2013 Inhalte und Kompetenzen im Fach Deutsch (S. Wohlgemuth, N. Orfei) Vorgaben: Die Kandidatinnen und

Mehr

Liste der literarischen Werke für Kandidierende der mündlichen Deutsch Aufnahmeprüfung

Liste der literarischen Werke für Kandidierende der mündlichen Deutsch Aufnahmeprüfung Liste der literarischen Werke für Kandidierende der mündlichen Deutsch Aufnahmeprüfung Antike Sophokles König Oedipus Mittelalter Hartmann von Aue Der arme Heinrich Frühe Neuzeit W. Shakespeare Die tragische

Mehr

Curriculum Deutsch Abitur 2011 Grundkurs

Curriculum Deutsch Abitur 2011 Grundkurs 11/1 Anspruch auf Selbstbestimmung, auf Sinnfindung für das eigene Leben und Anerkenung dieses Anspruchs bei anderen Menschen Ich-Suche, Verständigung und Wirklichkeitsverarbeitung Rahmenthemen der UV

Mehr

Mit Originalprüfungen. und. Musterlösungen online auf

Mit Originalprüfungen. und. Musterlösungen online auf Mit Originalprüfungen und Musterlösungen online auf www.lernhelfer.de Meilensteine der deutschsprachigen Literatur seit der Aufklärung 1774 Goethes Briefroman Die Leiden des jungen Werthers über eine unglückliche

Mehr

Deutsch Klasse 9. Themen Kerncurriculum Methoden Schulcurriculum Fächer verbindend

Deutsch Klasse 9. Themen Kerncurriculum Methoden Schulcurriculum Fächer verbindend Deutsch Klasse 9 Themen Kerncurriculum Methoden Schulcurriculum Fächer verbindend Argumentieren und Erörtern Freie Erörterung: dialektischer Aufbau Übungen zur praktischen Rhetorik Stilmittel/rhetorische

Mehr

MATUR DEUTSCH MÜNDLICHE MATUR, LEKTÜRE-VORSCHLÄGE

MATUR DEUTSCH MÜNDLICHE MATUR, LEKTÜRE-VORSCHLÄGE MATUR DEUTSCH MÜNDLICHE MATUR, LEKTÜRE-VORSCHLÄGE Zeichenerklärung: 1 = Antike (griech.autoren) 2 = ausserdeutsche Literatur (vor allem Shakespeare, Molière, slawische, lateinamerikanische, nordische Literatur)

Mehr

KLP EF Deutsch. KLP EF Sachtext

KLP EF Deutsch. KLP EF Sachtext Grundsätzlich gilt: Die Spalte Inhalte / Projekte ist als eine Auswahl möglicher Realisierungen zu verstehen; Projekte sind optional je nach ausgewähltem Inhalt ist ein Schwerpunkt im Bereich der Kompetenzen

Mehr

Lektüreliste. für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Lektüreliste. für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft Lektüreliste für das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft Hinweise: Titel zur Lyrik werden nicht aufgeführt; es empfiehlt sich, für diese Gattung auf einige der gängigen Anthologien zurückzugreifen.

Mehr

Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger

Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger Vorbereitung Für den Literaturkundeunterricht empfohlen: Zur Ergänzung: Killinger: Literaturkunde. hpt Verlag.

Mehr

2-3 Werke. z.b. Sophokles: Antigone. S. Zweig: Schachnovelle. I. Bachmann: Undine. A. Schnitzler: Fräulein Else. J. Becker: Jakob der Lügner

2-3 Werke. z.b. Sophokles: Antigone. S. Zweig: Schachnovelle. I. Bachmann: Undine. A. Schnitzler: Fräulein Else. J. Becker: Jakob der Lügner P H A S E Thema Semesterschwerpunkt Texte / Einheiten / Medien - 2-3 Werke Textsorten Methoden-/ Medienkompetenz Mögliche in den Klausuren Lit. Leben E1 Literarische Themen im Wandel Anpassung und Widerstand

Mehr

Prof. Dr. Frank Almai Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Prof. Dr. Frank Almai Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft Institut für Germanistik Professur für Neuere deutsche Literatur und Kulturgeschichte Einführung in die Neuere deutsche 1. Vorlesung: Einführung: Spezifik literarhistorischer Kommunikationsprozesse / Zur

Mehr

Medienliste. Standard sortiert nach Haupteintrag (Verfasser) Bernhard Schlink / Der Vorleser. Bertold Brecht / Der kaukasische Kreid

Medienliste. Standard sortiert nach Haupteintrag (Verfasser) Bernhard Schlink / Der Vorleser. Bertold Brecht / Der kaukasische Kreid Albert-Schweitzer-Schule Medienliste Albert-Schweitzer-Schule (Gymnasium) In der Krebsbach 10 36304 - Alsfeld Tel.: 6631918490 Fax.: 6631918491 email: poststelle@albert-schweitzer.alsfeld.sch Standard

Mehr

Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen 2. Funktion

Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen 2. Funktion Lektüreliste 1. Gesetzliche Bestimmungen Die Erstellung dieser Lektüreliste erfolgt aufgrund 9 des neuen Studienplanes für das Diplomstudium Deutsche Philologie aufgrund D4 und für das "Lehramtsstudium

Mehr

Übersicht Erläuterung. Inhalte des Deutschunterrichts. Kompetenz Erwerb von Methodenkompetenz zugeordnet. Reflexionsmöglichkeiten eröffnet werden.

Übersicht Erläuterung. Inhalte des Deutschunterrichts. Kompetenz Erwerb von Methodenkompetenz zugeordnet. Reflexionsmöglichkeiten eröffnet werden. Ziele des Deutschunterrichts am Abendgymnasium Übersicht Erläuterung Erweiterung der kommunikativen Das Fach Deutsch wird dem sprachlichliterarisch-künstlerischen Aufgabenfeld Kompetenz Erwerb von Methodenkompetenz

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Geschichte der deutschen Literatur

Geschichte der deutschen Literatur Geschichte der deutschen Literatur 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Band II Vom 19. Jahrhundert bis

Mehr

Leseliste Literaturgeschichte G3E

Leseliste Literaturgeschichte G3E Leseliste Literaturgeschichte G3E 1) Barock (1600-1720) Sonette Andreas Gryphius (1616 1664), http://sonett- archiv.com/gh/gryphius.htm 2) Aufklärung (1720-1800) Emilia Galotti Gotthold Ephraim Lessing

Mehr

Fachdossier und Musterprüfung Fach Deutsch mündlich Anforderungen für die Zulassungsprüfung an die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ)

Fachdossier und Musterprüfung Fach Deutsch mündlich Anforderungen für die Zulassungsprüfung an die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) Fachdossier und Musterprüfung Fach Deutsch mündlich Anforderungen für die Zulassungsprüfung an die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) Lernziele Die Kandidatinnen und Kandidaten können einen literarischen

Mehr

Informationen zur Feststellungsprüfung im Fach Literatur

Informationen zur Feststellungsprüfung im Fach Literatur Informationen zur Feststellungsprüfung im Fach Literatur Sachstoff (einschließlich Lesekanon) - Kenntnis der 3 literarischen Gattungen: Epik, Dramatik und Lyrik - Überblick über folgende Epochen und literarische

Mehr

Szenische Interpretation

Szenische Interpretation Ingo Scheller Szenische Interpretation Theorie und Praxis eines handlungs- und erfahrungsbezogenen Literaturunterrichts in Sekundarstufe I und II Inhaltsverzeichnis I. Einführung 1. Erfahrungen im Umgang

Mehr

BM1. Leistungs- und Lernziele im Fach. Deutsch

BM1. Leistungs- und Lernziele im Fach. Deutsch Leistungs- und Lernziele im Fach Deutsch 01.08.2008 1. Allgemeine Bildungsziele Der Unterricht in der ersten Landessprache fördert bei Lernenden die Fähigkeit, sich als Individuum in der beruflichen und

Mehr

Zulassungsprüfung Handelsakademie Lehrplan 2004

Zulassungsprüfung Handelsakademie Lehrplan 2004 Fach: Deutsch Prüferinnen: Dipl.-Päd. MMag. Sylvia Sator-Seiser, s.sator@vbs.ac.at Voraussetzungen: Mag. Silvia Schmidt, si.schmidt@vbs.ac.at Prüfungsablauf und allgemeine Informationen: Die Zulassungsprüfung

Mehr

- insgesamt 272 pdf-dateien und 4 doc-dateien. Aufsatz (elf pdf-dateien)

- insgesamt 272 pdf-dateien und 4 doc-dateien. Aufsatz (elf pdf-dateien) - insgesamt 272 pdf-dateien und 4 doc-dateien Aufsatz (elf pdf-dateien) - Merkregel zur Inhaltsangabe - Merkblatt zum Protokoll - Merkblatt und Themensammlung zur Erörterung - Stoffsammlungsbeispiel zum

Mehr

Holtei. Bieniek Verschiedene Autoren DiCamillo. Naumann Lechner Verschiedene Autoren

Holtei. Bieniek Verschiedene Autoren DiCamillo. Naumann Lechner Verschiedene Autoren I. Deutsch Lehrkraft / -kräfte Autor 5a Schmidt R. Holtei 5 b Härteis 5 c Wurm Nöstlinger Bieniek Verschiedene Autoren DiCamillo 5 d Holler Preußler 5 e Seitz Holtei 5 f Sperber S. Naumann Lechner Verschiedene

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Fit in Deutsch / Literaturgattungen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Fit in Deutsch / Literaturgattungen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: / Literaturgattungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort...5 1 Epik... 6 48 Literarische

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Hinweise zu besonderen Unterrichtsformen (IDAF, benotete STAO) werden violett und fett gedruckt vor den Lerninhalten aufgeführt.

Hinweise zu besonderen Unterrichtsformen (IDAF, benotete STAO) werden violett und fett gedruckt vor den Lerninhalten aufgeführt. Hinweise zu besonderen Unterrichtsformen (IDAF, benotete STAO) werden violett und fett gedruckt vor den Lerninhalten aufgeführt. Beide Basel, BM2 (2 Semester), Erste Landessprache (Gruppe 1) 1. Semester

Mehr

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation 1 Allgemeine Anmerkungen Der Schullehrplan stützt sich auf den Bildungsplan zur Verordnung über die berufliche Grundbildung Buchhändlerin / Buchhändler vom 14. November 2008. Der Schullehrplan richtet

Mehr

I n haltsverzeich nis

I n haltsverzeich nis I n haltsverzeich nis Mittelalter und Frühe Neuzeit Mittelalter und Frühe Neuzeit (750-1600) 8 Buch und Buchdruck 12 Nibelungenlied (um 1200) 14 Wolfram von Eschenbach: Parzival (um 1210) 16 Walther von

Mehr

Deutsche Schule Las Palmas de G.C. Schulinterner Lehrplan im Fach Deutsch (in Anlehnung an die Ausarbeitungen der DS Madrid) ab Schuljahr 2008/2009

Deutsche Schule Las Palmas de G.C. Schulinterner Lehrplan im Fach Deutsch (in Anlehnung an die Ausarbeitungen der DS Madrid) ab Schuljahr 2008/2009 Klasse 5 (DaM ) 1. Fikt. Texte: Erzählen Ausgestaltung eines Erzählkerns usw. Traum- und Spukgeschichten Deutschbuch Kap. 3 und 6 (Verben im Präteritum) 2. Grammatik: Lexik Wortarten und Rechtschreibung

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Schulinternes Curriculum Fach: Deutsch 2014

Schulinternes Curriculum Fach: Deutsch 2014 Kursphase 3. Semester 1. Unterrichtsvorhaben: Lyrik Schulinternes Curriculum Fach: Deutsch 2014 im Grundkurs thematisch: Liebesgedichte in Romantik und Gegenwart (1980 2010) im Leistungskurs thematischer

Mehr

Inhalt. 1 Barock ( ) Aufklärung ( ) Vorwort

Inhalt. 1 Barock ( ) Aufklärung ( ) Vorwort Inhalt Vorwort 1 Barock (1600 1720)... 1 1.1 Die Epoche des Barock... 1 1.1.1 Die politische Situation... 1 1.1.2 Kulturelle Voraussetzungen... 2 1.2 Die Literatur des Barock... 3 1.2.1 Von der Regelhaftigkeit

Mehr

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus. Interpretation und Theorie

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus. Interpretation und Theorie Prof. Dr. Ulrich Kittstein Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Sommersemester 1999: Proseminar: Eichendorffs Prosadichtungen Lektürekurs: Dramen des 18. Jahrhunderts Wintersemester 1999/2000: Lektürekurs:

Mehr

Die vier Aspekte einer Nachricht nach Friedemann Schulz von Thun

Die vier Aspekte einer Nachricht nach Friedemann Schulz von Thun Prof. Margit Kleinhappl (8.A-Klasse) Themenkörbe für die mündliche Matura aus Deutsch 2014/15 1) Kommunizieren und Referieren Die vier Aspekte einer Nachricht nach Friedemann Schulz von Thun Bewusste und

Mehr

Übersetzungen deutschsprachiger literarischer Werke ins Japanische

Übersetzungen deutschsprachiger literarischer Werke ins Japanische Übersetzungen deutschsprachiger literarischer Werke ins Japanische Ein Überblick 1. In welchen Jahren sind wieviele Übersetzungen erschienen? 300 250 200 150 100 50 0 1900-05 06-10 11-15 16-20 21-25 26-30

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde,

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Freunde, wenn ich mir die vergangenen zwei Jahre so vor Augen führe, dann bildete die Aufnahmezeremonie immer den Höhepunkt des ganzen Jahres. Euch heute, stellvertretend

Mehr

Umsetzung des neuen RLP und der BMV in Fokus Sprache BM

Umsetzung des neuen RLP und der BMV in Fokus Sprache BM Zürich, 18.6.2015 Seite 1 von 5 Umsetzung des neuen RLP und der BMV in Fokus Sprache BM 1 Mündliche Kommunikation (50 Lektionen) 1.1 Sprechen und Hören sich grammatikalisch korrekt, situationsgerecht und

Mehr

Liste der AutorInnen Arp, Hans Bachmann, Ingeborg Ball, Hugo Bayer, Konrad Benn, Gottfried Brecht, Bertolt Brentano, Clemens Braun, Volker Busch, Wilhelm Celan, Paul Claudius, Matthias Droste-Hülshoff,

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

Titel Autor Schulstufe Verlag Jahr Hinweis Alfred Andersch: Fahrerflucht. Diekhans, J. (Hg.) Sek I/II Schöningh 2000 Schulbuch

Titel Autor Schulstufe Verlag Jahr Hinweis Alfred Andersch: Fahrerflucht. Diekhans, J. (Hg.) Sek I/II Schöningh 2000 Schulbuch Schulbücher Sek I, II Seite 1 Titel Autor Schulstufe Verlag Jahr Hinweis Alfred Andersch: Fahrerflucht Diekhans, J. Sek I/II Schöningh 2000 Schulbuch Anne Frank. Ein Diekhans, J. SekI/II Schöningh 2000

Mehr

BRD LITERATUR (20. Jh.)

BRD LITERATUR (20. Jh.) BRD LITERATUR (20. Jh.) Tematická oblast Datum vytvoření 25.8. 2013 Ročník Stručný obsah Způsob využití Autor Kód NEJ reálie německy mluvících zemí Čtvrtý/oktáva Německá literatura 20. stol. pražští Němci,

Mehr

AUFSTAND DER FISCHER VON SANTA BARBARA - DAS SIEBTE KREUZ TRANSIT

AUFSTAND DER FISCHER VON SANTA BARBARA - DAS SIEBTE KREUZ TRANSIT 00:00 Autoren erzählen - Anna Seghers - 1900 1983 Die Schriftstellerin Anna Seghers wurde in Mainz geboren. Sie kam aus einer bürgerlichen jüdischen Familie und begann schon als Kind zu schreiben. Im ersten

Mehr

Empfehlung Literaturgeschichten - 7

Empfehlung Literaturgeschichten - 7 Empfehlung Literaturgeschichten - 7 Orientierung zum Thema Literaturgeschichte im Deutschunterricht - 8 VL-Deutsche Literatur-3_Erste Sitzung_221007-10 Thema Analyse Literaturgeschichte Brainstorming:

Mehr

Prof. Dr. Sabine Schneider Vorlesung: Einführung in die Literaturgeschichte des 18. Jahrhunderts (Drama, Roman, Novelle) HS 08 114d0

Prof. Dr. Sabine Schneider Vorlesung: Einführung in die Literaturgeschichte des 18. Jahrhunderts (Drama, Roman, Novelle) HS 08 114d0 1 Prof. Dr. Sabine Schneider Vorlesung: Einführung in die Literaturgeschichte des 18. Jahrhunderts (Drama, Roman, Novelle) HS 08 114d0 Do 14.00-15.45 Vorlesungsplan 18.09. Tragödie der Frühaufklärung *

Mehr

Das Problem mit der Heilsgewissheit

Das Problem mit der Heilsgewissheit Einleitung Das Problem mit der Heilsgewissheit Heilsgewissheit: Gewissheit, dass ich in den Himmel komme. Kann man das wissen? Was sagt die Bibel dazu? Bibelseminar Prof. Dr. Jacob Thiessen www.sthbasel.ch

Mehr

Jeder Mensch zählt! Rollen:

Jeder Mensch zählt! Rollen: Jeder Mensch zählt! Rollen: Leser/in der Weihnachtsgeschichte - Augustus Quirinius Herold/Soldat Steuerzähler Frau 1 Frau 2 Mann 1 Jakob Wirtin 1 Wirtin 2 Wirtin Martha Hirten/innen: H 1 H 2 H 3 H 4 H

Mehr

Curriculum Deutsch Abitur 2012 Leistungskurs

Curriculum Deutsch Abitur 2012 Leistungskurs 11/1 Anspruch auf Selbstbestimmung, auf Sinnfindung für das eigene Leben und Anerkenung dieses Anspruchs bei anderen Menschen Ich-Suche, Verständigung und Wirklichkeitsverarbeitung 1. UV 2. UV Rahmenthemen

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar LEHRVERANSTALTUNGEN WS 1986/87 SS 1987 WS 1987/88 WS 1988/89 SS 1989 WS 1989/90 SS 1990 WS 1990/91 SS 1991 WS 1991/92 SS 1991 WS 1992/93 SS 1993 WS 1993/94 Stilparodien. Textanalytisches Proseminar Lyrikparodien.

Mehr

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Wir leben in einer Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs. Viele Menschen machen sich auf und beginnen zu suchen. Sie suchen nach etwas, nach dem die

Mehr

Leseliste Literaturgeschichte G3E

Leseliste Literaturgeschichte G3E Leseliste Literaturgeschichte G3E 1) Barock (1600-1720) Sonette Andreas Gryphius (1616 1664), http://sonett- archiv.com/gh/gryphius.htm 2) Aufklärung (1720-1800) Emilia Galotti Gotthold Ephraim Lessing

Mehr

Henrike Engel Produktionen

Henrike Engel Produktionen Henrike Engel Produktionen 1990 Schauspiel Bonn Rost (Laederach) Der Auftrag (H.Müller) Quai West (Koltes) Regie: Karl Barratta Regie: Michael Pehlke 1991 Theater Der Altstadt Stuttgart Balkona Bar (Pohl)

Mehr

JOHANN-ANDREAS-RAUCH-REALSCHULE WANGEN IM ALLGÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N G 2 0 1 6

JOHANN-ANDREAS-RAUCH-REALSCHULE WANGEN IM ALLGÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N G 2 0 1 6 JOHANN-ANREAS-RAUCH-REALSCHULE WANEN IM ALLÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N 2 0 1 6 Liebe Schüler, der vorliegende Themenkatalog soll euch eine Hilfe bei der Themenfindung für die Kompetenzprüfung sein.

Mehr

Wie erstelle ich (m)einen Stundenplan?

Wie erstelle ich (m)einen Stundenplan? Wie erstelle ich (m)einen Stundenplan? Dieser Leitfaden soll euch helfen euren eigenen, individuell angepassten Stundenplan zu erstellen. Er zeigt euch das allgemeine Vorgehen zur Modulsuche und zur Modulterminierung

Mehr

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus Interpretation und Theorie

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus Interpretation und Theorie Prof. Dr. Ulrich Kittstein Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Sommersemester 1999: Proseminar: Eichendorffs Prosadichtungen Lektürekurs: Dramen des 18. Jahrhunderts Wintersemester 1999/2000: Lektürekurs:

Mehr

1973 Brecht Kleinbürgerhochzeit Leipzig Goethe Die Mitschuldigen Leipzig Dery Fiktiver Report über ein Leipzig Pop Festival

1973 Brecht Kleinbürgerhochzeit Leipzig Goethe Die Mitschuldigen Leipzig Dery Fiktiver Report über ein Leipzig Pop Festival ARBEIT ALS REGISSEUR Das Andere, das Wahre, das Originäre liegt nur in uns, wenn wir wagen, es zu entdecken in dem unerschütterlichen Glauben, dass in jedem von uns ein anderer steckt, der/die einmalig

Mehr

Deutsch. 1. Halbjahr EF: Unterrichtsvorhaben I. Schulinternes Curriculum Konrad- Duden- Gymnasium. Klausur: Aufgabentyp IA/IV.

Deutsch. 1. Halbjahr EF: Unterrichtsvorhaben I. Schulinternes Curriculum Konrad- Duden- Gymnasium. Klausur: Aufgabentyp IA/IV. 1. Halbjahr EF: Unterrichtsvorhaben I Aufgabentyp IA/IV Ich und Welt in lyrischen Texten Texte: Lyrische Texte in thematischem und epochalem Zusammenhang Sprache: Funktionen und Strukturmerkmale poetischer

Mehr

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte 8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte Ziel der Stunde: Die Kinder erkennen den Wert der Beichte. Sie bereiten sich auf die Erstbeichte beim Pfarrer vor. Material: Spiegel in einer Schachtel Teppich,

Mehr

Ausbildung Vorbereitungskurse. Deutsch mündlich. Fachdossier Niveau II. weiterwissen.

Ausbildung Vorbereitungskurse. Deutsch mündlich. Fachdossier Niveau II. weiterwissen. Ausbildung Vorbereitungskurse Deutsch mündlich Fachdossier Niveau II weiterwissen. 1 Anforderungen im Fachbereich Deutsch mündlich für die Eintrittsprüfung Niveau II an die Pädagogische Hochschule Luzern

Mehr

Verbindliche Richtlinien zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch (Sekundarstufe I) vom gültig ab Schuljahr 2009/10

Verbindliche Richtlinien zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch (Sekundarstufe I) vom gültig ab Schuljahr 2009/10 Verbindliche Richtlinien zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch (Sekundarstufe I) vom 02.03.2009 gültig ab Schuljahr 2009/10 1. Klassenarbeiten Klassenstufe Anzahl der Klassenarbeiten Themenvorschläge

Mehr

ii Einleitung: Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und seine Literaturgeschichte Von Thomas Anz

ii Einleitung: Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und seine Literaturgeschichte Von Thomas Anz Inhalt ii Einleitung: Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und seine Literaturgeschichte Von Thomas Anz Zur Einführung 23 Das Herz - der Joker der deutschen Dichtung 36 Die verkehrte Krone oder Juden in der

Mehr

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim Angst und Drohung Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Urgroßsheikh Abd Allah Faiz ad Daghistani Was hast du gemacht, eben mit deinem Kind? Du hast

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Mt 25,31-46. Leichte Sprache

Mt 25,31-46. Leichte Sprache Mt 25,31-46 Leichte Sprache Jesus hat seine Jünger sehr lieb. Jesus hat alle Menschen sehr lieb. Jesus hat vor allem die Menschen lieb, die Hunger haben. Oder Durst. Oder krank sind. Oder frieren. Oder

Mehr

wir uns kennenlernen. Und wenn wir uns kennenlernen, verlieren wir Ängste und fühlen uns miteinander verbunden.

wir uns kennenlernen. Und wenn wir uns kennenlernen, verlieren wir Ängste und fühlen uns miteinander verbunden. Rede der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Festakt 20 Jahre Schule ohne Rassismus 13. März 2015 Es gilt das gesprochene Wort. Min. Löhrmann: Nur wenn

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Curriculum Deutsch Abitur 2011 Leistungskurs

Curriculum Deutsch Abitur 2011 Leistungskurs 11/1 Anspruch auf Selbstbestimmung, auf Sinnfindung für das eigene Leben und Anerkenung dieses Anspruchs bei anderen Menschen Ich-Suche, Verständigung und Wirklichkeitsverarbeitung 1. UV 2. UV Rahmenthemen

Mehr

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt.

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Reisebericht Mit der LENA P 182 im Achterwasser vom 29.06. bis 10.07. 2014 Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Beim letzten

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Lektürehilfen Autor / Titel Seite 1 Schultyp Anz. Standort. L Lektürehilfen

Lektürehilfen Autor / Titel Seite 1 Schultyp Anz. Standort. L Lektürehilfen Lektürehilfen Autor / Titel Seite 1 Schultyp Anz. Standort L Anregungen für den Literaturunterricht (pegasus) L Anregungen für den Literaturunterricht (pegasus) - Lektürehilfen - Schänzlin: Frauenbilder

Mehr

Die Kirschen der Freiheit. Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann. Gleiwitzer Kindheit Septemberlicht Zeit ohne Glocken

Die Kirschen der Freiheit. Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann. Gleiwitzer Kindheit Septemberlicht Zeit ohne Glocken 1 DSD-Bücherliste Andersch, Alfred Becker, Jurek Ben Jelloun, Taher Bichsel, Peter kennenlernen Bienek, Horst Böll, Heinrich Borchert, Wolfgang Brecht, Bertold Britting, Georg de Bruyn, Günter Büchner,

Mehr

Lektüre für Studierende der Germanistik (Literaturwissenschaft)

Lektüre für Studierende der Germanistik (Literaturwissenschaft) Lektüre für Studierende der Germanistik (Literaturwissenschaft) In den Studien- bzw. Prüfungsordnungen aller Studiengänge wird die Kenntnis literaturhistorischer Zusammenhänge verlangt. Ihr Nachweis setzt

Mehr

Da das Jesus merkte, sprach er zu ihnen: Was bekümmert euch das Weib, sie hat ein gutes Werk an mir getan. Ihr habt allezeit Arme bei euch, mich aber

Da das Jesus merkte, sprach er zu ihnen: Was bekümmert euch das Weib, sie hat ein gutes Werk an mir getan. Ihr habt allezeit Arme bei euch, mich aber Maria von Bethanien salbt Jesus zu seinem Begräbnis Da das Jesus merkte, sprach er zu ihnen: Was bekümmert euch das Weib, sie hat ein gutes Werk an mir getan. Ihr habt allezeit Arme bei euch, mich aber

Mehr

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen Kopiervorlage 36a: Lernen-Bingo B1, Kap. 36, Ü 1a Variante 1 Person, die ein deutsches Lied Person, die kochen Person, die ein Instrument gelernt hat. Person, die stricken Person, die Ski fahren Person,

Mehr

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe:

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe: 1. Begrüßung durch Deutsches Museum 127 Achtklässler des Pestalozzi-Gymnasiums Gäste 2. Vorstellung des Liberia-Ak Tete: Afrika nach München zu holen, damit wir es besser verstehen! Das ist unser zentrales

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX DER SCHMUGGLERKODEX Ich fühle mich hier unwohl. Entspannt Euch, Skyguy nicht so schüchtern! Ich bin nicht, schüchtern, Ahsoka! Es ist meiner Meinung nach nur falsch, an einem Ort wie diesem zu sein, wenn

Mehr

Netzwerk Sprache 1 Kapitel 1 Kulturportfolio

Netzwerk Sprache 1 Kapitel 1 Kulturportfolio Mögliche Bestandteile der Projektvereinbarung Titel des Portfolios Art und Format des Behältnisses (Freiheit in diesem Bereich kann zu echten Transport- und Lagerungsschwierigkeiten für die Lehrkraft führen)

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Prüfungen. Inhalt. Prüfungen 3. Erster Teil Prüfungsverfahren 5. Zweiter Teil Prüfungsverfahren 5

Prüfungen. Inhalt. Prüfungen 3. Erster Teil Prüfungsverfahren 5. Zweiter Teil Prüfungsverfahren 5 Inhalt Prüfungen 3 Erster Teil Prüfungsverfahren 5 Zweiter Teil Prüfungsverfahren 5 Prüfungen Academic Gateway hat den Maturakurs in zwei Teile gegliedert, wobei auch die Prüfungen in zwei Etappen abgelegt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Deutsche Liebeslyrik vom Barock bis zur Gegenwart - Wichtige Interpretationen zum Themenfeld: Liebeslyrik Das komplette Material finden

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010

Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010 1-8 Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010 Religion Thema Schulstufe Lehrplanbezug Ziel Methoden 2. Klasse VS Themenfeld 2.3 Mit Geheimnissen leben Hinter die

Mehr

Liebe Gemeinde ich nehme das letzte Wort dieser unglaublichen Geschichte auf. Der

Liebe Gemeinde ich nehme das letzte Wort dieser unglaublichen Geschichte auf. Der Predigt Gottesdienst in Bolheim 22.1.2012 Genesis G esis 50, 15-20 15 Die Brüder Josefs aber fürchteten sich, als ihr Vater gestorben war, und sprachen: Josef könnte uns gram sein und uns alle Bosheit

Mehr

Klassensätze in der Schulbibliothek Babelsberg

Klassensätze in der Schulbibliothek Babelsberg Klassensätze in der Schulbibliothek Babelsberg Grundschule (1. - 6. Klasse)... 2 Sekundarstufe I (7. - 10. Klasse)... 5 Sekundarstufe II (11. - 13. Klasse)... 7 Hamburger Lesehefte... 8 Grundschule (1.

Mehr

Mit Kindern lernen: Selbständigkeit

Mit Kindern lernen: Selbständigkeit Hausaufgaben - Maya Serafini Grolimund Der grösste Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt. (Gotthold Ephraim Lessing)

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit Manuskript Jojo versucht, Lotta bei ihren Problemen mit Reza zu helfen. Aber sie hat auch selbst Probleme. Sie ärgert sich nicht nur über Marks neue Freundin, sondern auch über Alex. Denn er nimmt Jojos

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: "Kabale und Liebe" von Friedrich von Schiller

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: Kabale und Liebe von Friedrich von Schiller Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Portfolio: "Kabale und Liebe" von Friedrich von Schiller Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Titel:

Mehr

Literaquiz - Lösungen

Literaquiz - Lösungen Literaquiz - Lösungen Ein Literaturquiz am Tag der offenen Tür 2004 der Universität Stuttgart Die Abteilung Neuere Deutsche Literatur lädt zu einem multimedialen Quiz ein! Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

Mehr

Schulcurriculum des Faches Deutsch. für die Klassenstufen 5 10

Schulcurriculum des Faches Deutsch. für die Klassenstufen 5 10 Schulcurriculum des Faches Deutsch für die Klassenstufen 5 10 Deutsch - Klasse 5 Mündliches / schriftliches Erzählen Rechtschreibung I Gebrauch des Wörterbuchs Silbentrennung Dehnung und Schärfung gleich

Mehr

Fragebogen Ökologisches Sommerlager

Fragebogen Ökologisches Sommerlager Fragebogen Ökologisches Sommerlager BITTE AB HIER AUSFÜLLEN UND MIT EUREN JEM-UNTERLAGEN AN DAS DIÖZESANBÜRO ZURÜCKSENDEN Stamm: Bezirk: LagerleiterIn: E-Mail-Adresse: Handy-Nr.: Festnetz-Nr.: Lagerzeitraum:..20

Mehr

b) Finde einen Partner/eine Partnerin. Erklärt euch gegenseitig, was für euch Mut bedeutet, und einigt euch auf eine gemeinsame Definition: Mut ist

b) Finde einen Partner/eine Partnerin. Erklärt euch gegenseitig, was für euch Mut bedeutet, und einigt euch auf eine gemeinsame Definition: Mut ist Seite 1 von 6 Materialien für den Unterricht zum Werbespot Mut zu Taten (Misereor) Jahr: 2011 Länge: 1:00 Minuten AUFGABE 1: MUT a) Was ist für dich persönlich Mut? Vervollständige den Satz: Mut ist b)

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Kant, Immanuel. Antike Literatur. Caesar, Julius Cicero Curtius Rufus Phaedrus Sophokles Sophokles Tacitus. Ovid. Moderne deutsche Literatur

Kant, Immanuel. Antike Literatur. Caesar, Julius Cicero Curtius Rufus Phaedrus Sophokles Sophokles Tacitus. Ovid. Moderne deutsche Literatur Philosophie Antike Literatur Kant, Immanuel Caesar, Julius Cicero Curtius Rufus Phaedrus Sophokles Sophokles Tacitus Ovid Moderne deutsche Literatur Klassiker der Literatur Hauptmann, Gerhard Hoerschelmann,

Mehr