WEGWEISER WEITERBILDUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEGWEISER WEITERBILDUNG"

Transkript

1 WEGWEISER WEITERBILDUNG DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT BELGIENS micromonkey - Fotolia.com

2 EINLEITUNG Maksym Yemelyanov - Fotolia.com Liebe Weiterbildungsinteressierte, hier ist es! Druckfrisch! Das überarbeitete Weiterbildungshandbuch mit neuem Namen und neuem Inhalt: Wegweiser Weiterbildung - Ihr Navigationssystem in Sachen Weiterbildung. WEGWEISER WEITERBILDUNG DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT BELGIENS MINISTERIUM DER DG WEITERBILDUNGSDIENST Gospertstraße 1 Tel. 0800/ (kostenlos) Internet: Gender-Erklärung: Zur besseren Lesbarkeit werden in dieser Broschüre personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.b. Bürger statt Bürgerinnen oder Bürgerinnen und Bürger. Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen. Die Weiterbildungsanbieter im Überblick Im ersten Teil des Wegweisers porträtieren wir die Weiterbildungsanbieter in der DG. So können Sie sich einen Überblick über die Weiterbildungslandschaft verschaffen. Sie erfahren, was die verschiedenen Einrichtungen charakterisiert und welche Themen sie abdecken. (ab Seite 6) Antworten auf Ihre Fragen Im zweiten Teil des Wegweisers finden Sie Antworten auf häufige Fragen: Wie kann ich meinen Schulabschluss nachholen? Wie kann ich Lehrer werden? (ab Seite 62) Fördermöglichkeiten Der dritte Teil beschäftigt sich mit den Fördermöglichkeiten rund um Weiterbildung. (ab Seite 112) Suche nach Thema Damit Sie sich gut zurechtfinden, haben wir alle Texte mit einem Themenregister am Ende des Wegweisers verknüpft. Wenn Sie also wissen möchten, welche Organisation Kurse zu Ihrem Wunschthema anbietet und wo sonst noch im Handbuch die Rede davon ist, können Sie im Themenregister danach suchen. (ab Seite 126) Suche nach aktuellen Kursen Wenn Sie wissen möchten, wann und wo aktuelle Kurse zu einem bestimmten Thema angeboten werden, besuchen Sie die Webseite (s. Seite 68) oder wenden Sie sich an die Weiterbildungsberatung (s. Seite 64). Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Ihr Weiterbildungsdienst im Ministerium der DG 3

3 INHALT grafikplusfoto - Fotolia.com DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 6 Abendschulen 8 Arbeitsamt 12 Autonome Hochschule 14 Belgisches Rotes Kreuz 15 Chudoscnik Sunergia 16 Dienststelle für Personen mit Behinderung 17 IHK Eupen-Malmedy-St. Vith 18 Krankenpflegevereinigung 19 Kreative Ateliers 20 Medienzentrum 24 Musikakademie 25 Naturzentrum Ternell/CRIE d Eupen 26 Oikos 27 Patienten Rat und Treff 28 Mittelständische Aus- und Weiterbildung 30 Erwachsenenbildungseinrichtungen 34 Alteo 36 Aves 37 Die Eiche 38 KAP 39 Die Lupe 40 Frauenliga 41 Ländliche Gilden 42 Miteinander Teilen 43 Landfrauenverband 44 Natagora/BNVS 45 Die Raupe 46 VHS Bildungsinstitut 47 zeitkreis 48 WEITERBILDUNGSBEREICHE FÜR BESTIMMTE ZIELGRUPPEN 50 Weiterbildungen im Jugendbereich 52 Weiterbildungen für Ehrenamtliche 56 Weiterbildungen für (angehende) Trainer und Übungsleiter im Sport 58 Weiterbildungen im Bereich Tourismus 60 ANTWORTEN AUF IHRE FRAGEN 62 Weiterbildungsinformation und -beratung 64 Welche Kurse starten in Kürze? 68 Sprachen lernen in der Region Eine kleine Orientierung 70 Lehrer gesucht Möglichkeiten für Quereinsteiger 78 Jederzeit den Schulabschluss nachholen 81 Quereinstieg in die mittelständische Gesellen- oder Meisterprüfung 100 Gleichstellung und Anerkennung von Diplomen 102 Der Weg in die Selbstständigkeit 111 FÖRDERMÖGLICHKEITEN 112 BRAWO 114 Bezahlter Bildungsurlaub 116 Stipendien der DG 118 Die Fördermöglichkeiten des Arbeitsamtes 120 Die Sektorenfonds 122 Das EU Programm ERASMUS THEMENREGISTER WEGWEISER WEITERBILDUNG WEGWEISER WEITERBILDUNG 5

4 DIE WEITERBILDUNGS- ANBIETER IN DER DG Die Weiterbildungsanbieter im Überblick Auf den folgenden Seiten werden die einzelnen Weiterbildungsanbieter in der DG portraitiert. Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen: Welche Weiterbildungseinrichtungen gibt es in der Deutschsprachigen Gemeinschaft? Was charakterisiert sie? Was bieten sie an? Im Anschluss an die Portraits werden zudem einzelne Weiterbildungsbereiche skizziert, die sich nicht an einzelnen Weiterbildungsanbietern festmachen lassen. Dazu zählen die Bereiche: Jugend, Sport, Ehrenamt sowie Tourismus. (ab Seite 50) Alle aktuellen Kursangebote der Weiterbildungsanbieter finden Sie auf (s. Seite 68) Naturzentrum Ternell 6 7

5 ABENDSCHULEN: IHR WEG ZUM ZERTIFIKAT? Morgenstund hat Gold im Mund? Nicht nur. Die Abendstunden sind ideal, um sich neben dem Beruf weiterzubilden. Abendschulen gibt es in Eupen, Kelmis und St. Vith. Ihr Schwerpunkt liegt bei Sprach- und Informatikkursen. In Eupen werden allerdings auch Kurse in den Bereichen Ernährung, Bekleidung und Dekoration angeboten. Ein Schuljahr dauert von September bis Juni und schließt in der Regel mit einem Zertifikat ab. Die meisten Kurse finden ein- bis zweimal wöchentlich statt. Die Anbieter sind: - in Eupen: Haushaltskurse der Stadt und Robert-Schuman-Institut - in Kelmis: César-Franck-Athenäum - in St. Vith: Bischöfliche Schule und Technisches Institut sowie Königliches Athenäum istock Haushaltsabendschule 8 CFA Kelmis Haushaltsabendschule 9

6 ABENDSCHULEN: IHR WEG ZUM ZERTIFIKAT? Haushaltskurse der Stadt Eupen Heidberg 2 Kontaktperson: Annette Nütten Tel.: +32 (0)87/ Hauswirtschaft, Kochen und Nähen César-Franck-Athenäum Parkstraße Kelmis Tel.: +32 (0)87/ Internet: Informatik, Computeranwendungen und Handy Sprachen und Kommunikation Robert-Schuman-Institut Vervierser Straße Kontaktperson: Christine Breuer Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Do Uhr Abschlüsse auf dem 2. Bildungsweg Informatik, Computeranwendungen und Handy Sprachen und Kommunikation Bischöfliche Schule St.Vith Klosterstraße St.Vith Tel.: +32 (0)80/ Internet: Elektrotechnik und Wartung Informatik, Computeranwendungen und Handy Sprachen und Kommunikation Königliches Athenäum St. Vith Luxemburger Straße St. Vith Tel.: +32 (0)80/ Internet: Sprachen und Kommunikation 10 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 11

7 ARBEITSAMT Das Arbeitsamt ist unter anderem zuständig für die Aus- und Weiterbildung der Arbeitsuchenden und Beschäftigten in der DG. Weiterbildungen für Arbeitsuchende Zum Arbeitsamt gehören vier Berufsbildungszentren. Darin können Arbeitsuchende Grundausbildungen in den Bereichen Bau (St. Vith), Büroberufe (Eupen und St. Vith) oder Reinigungstechniken (Eupen) absolvieren. Jede Grundausbildung umfasst ein Betriebspraktikum und ein Bewerbungscoaching. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifi kat, das die Chancen auf dem Arbeitsmarkt merklich erhöht. Weiterbildungen für Beschäftigte Beschäftigte können sich in den Berufsbildungszentren des Arbeitsamtes (oder im Betrieb selbst) weiterqualifi - zieren. Die Weiterbildungen sind ganz auf die konkreten berufl ichen Bedürfnisse der Arbeiter bzw. Angestellten zugeschnitten. Kooperationen mit anderen Ausbildungsanbietern Dank der Kooperation mit anderen Ausbildungsträgern, kann das Arbeitsamt ein breites Spektrum an Weiterbildungen in und außerhalb der DG anbieten, z.b. die Deutsch- und Französischkurse für Arbeitsuchende bei der KAP oder die Aus- und Weiterbildungen in den Kompetenzzentren des FOREM. Das Arbeitsamt fördert die meisten dieser Angebote, insofern die Kriterien dafür erfüllt sind. Weitere Unterstützungsangebote: Unterstützung bei der Bewerbung Das Arbeitsamt der DG bietet Hilfen zur besseren Vorbereitung auf die Stellensuche und Bewerbung: Lebenslauf, Motivationsschreiben und Vorstellungsgespräch. Kontaktperson: Marco Schaaf Berufsorientierung Die Berufs- und Ausbildungsberatung des Arbeitsamtes der DG hilft bei der Suche nach einem Ausbildungs-, Studien- und Berufsziel. Internet: Baufach Betriebswirtschaft, Management und Handel Bewerbungstraining Elektrotechnik und Wartung Gesundheit und Soziales Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung Informatik, Computeranwendungen und Handy Installation, Energie KFZ und Mechatronik Arbeitsamt Arbeitsamt Arbeitsamt der DG (Eupen) Arbeitsamt der DG (St. Vith) Hütte 79 Vennbahnstraße 4/ St. Vith Tel.: +32 (0)87/ Tel.: +32 (0)80/ Internet: Öffnungszeiten: Mo Uhr und Uhr Di.-Fr Uhr (nachmittags auf Vereinbarung) 12 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 13

8 AUTONOME HOCHSCHULE BELGISCHES ROTES KREUZ Die Autonome Hochschule in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens bietet Weiterbildungen für Personalmitglieder des Unterrichtswesens und Krankenpfl eger an. Die Lehrerweiterbildungen stehen allen Lehrern in der DG offen. Die Weiterbildungskommission schlägt das Programm vor: Es umfasst Informationsveranstaltungen, ein- oder mehrtägige Weiterbildungen sowie Zusatzausbildungen, die bis zu drei Jahre dauern können. Die Weiterbildungen für Krankenpfl e- ger werden in Kooperation mit der KPVDB (s. Seite 19) organisiert. Sie reichen von eintägigen Veranstaltungen bis zu Spezialisierungsstudien. Pflege Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für Unterrichtspersonal Der Rettungsdienst, die Blutspendetermine oder auch die Lebensmittelbank und die Kleiderbörse des Roten Kreuzes sind bestens bekannt. Doch auch im Bereich der Weiterbildung hat das Rote Kreuz Wichtiges zu bieten. Denn jeder kann lernen, im Notfall richtig zu helfen. Und es ist so einfach! Für Erwachsene gibt es zwei Arten von Erste-Hilfe-Kursen: - Der Erste-Hilfe-Grundkurs (EHG) ist auf praktischen Übungen aufgebaut. Er dauert 15 Stunden. - Der Erste-Hilfe-Aufbaukurs richtet sich an alle, für die die Grundkenntnisse der ersten Hilfe nicht ausreichen. Er dauert 24 Stunden und endet mit einer Prüfung. Für Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren gibt es den Benjaminhelfer- Kurs. Er wird seit vielen Jahren erfolgreich in den Grundschulen der DG angeboten. Gesundheit und Soziales Autonome Hochschule in der DG Monschauer Straße 57 Kontaktperson: Stephanie Nix Tel.: +32 (0)87/ Internet: (->Weiterbildungen) Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr Autonome Hochschule Belgisches Rotes Kreuz Hillstraße 1 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Rotes Kreuz 14 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 15

9 CHUDOSCNIK SUNERGIA DIENSTSTELLE FÜR PERSONEN MIT BEHINDERUNG Seit 1991 organisiert Chudoscnik Sunergia Kunst- und Kulturveranstaltungen im Norden der DG: Musik- und Straßentheaterfestivals, Konzerte, Theateraufführungen, Kabaretts, Lesungen und Kunstausstellungen. Ziel der VoG ist, das kulturelle Leben zu bereichern. Sie ermöglicht einer breiten Bevölkerung Zugang zu Kunst und Kultur. Dabei sucht sie Synergien zwischen Kunstsparten, Künstlern und Publikum. In der ersten Augustwoche organisiert Chudoscnik Sunergia eine kreative Woche mit Kursen in Bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater und Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Weiterbildungen für Menschen mit Behinderung und deren Umfeld Die Dienststelle für Personen mit Behinderung (DPB) fördert und organisiert Aus- und Weiterbildungen für drei Zielgruppen: - Personen, die hauptberuflich Menschen mit einer Behinderung in ihrem Lebensalltag begleiten. Basis ist ein jährlicher Bedarfsplan. - Menschen mit einer Behinderung. Sie sollen lernen, ihre Rechte und Pfl ichten besser wahrzunehmen. - Personen aus dem Umfeld von Menschen mit einer Behinderung. Sie sollen lernen, deren Bedürfnisse nach Unterstützung und Begleitung besser zu erkennen und sich für sie einzusetzen. Gesundheit und Soziales Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für Personen mit Behinderung Line Lerho Chudoscnik Sunergia VoG Rotenbergplatz 19 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Chudoscnik Sunergia istock Dienststelle für Personen mit Behinderung Weiterbildungsdienst Griesdeck Elsenborn Kontaktperson: Monique Lambertz Tel.: +32 (0)80/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr 16 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 17

10 IHK EUPEN-MALMEDY-ST. VITH KPVDB DIE DEUTSCHSPRACHIGE KRANKENPFLEGEVEREINIGUNG IN BELGIEN Vom Geschäftsbrief bis zu Mitarbeiterführung Die IHK Eupen-Malmedy-St. Vith arbeitet im Bereich Weiterbildung eng mit der IHK Aachen zusammen. Daher ist das Angebot an Weiterbildungen in deutscher Sprache sehr umfangreich. Die Themen reichen von Managementtrainings über Personalund Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht, Außenwirtschaft und Kommunikation bis hin zu speziellen Angeboten zur Existenzgründung, der Immobilienwirtschaft oder dem Sekretariatsbereich. Die IHK Eupen-Malmedy- St. Vith bietet auch Kurse auf Französisch an. Dazu hat sie ein Kooperationsabkommen mit der IHK Lüttich-Verviers geschlossen. Betriebswirtschaft, Management und Handel Sprachen und Kommunikation Die Deutschsprachige Krankenpflegevereinigung in Belgien, KPVDB, ist die Interessenvertretung für Krankenpfl eger und Pflegehelfer. Sie hat innerhalb der DG und auf Landesebene ein großes Berufsnetzwerk. Ihr Weiterbildungsangebot richtet sich an alle Pfl egebereiche. Die KPVDB setzt sich außerdem ein für: - die Entwicklung und Förderung des Krankenpflegeberufes; - eine ethisch und wissenschaftlich begründete Pflege; - den Pflegenachwuchs; - die Werbung für das Berufsbild; - die Sicherung eines klaren Berufsstatus für die Krankenpflege und Pflegehilfe. Pflege Industrie- und Handelskammer Eupen-Malmedy-St. Vith Herbesthaler Straße 1A Tel.: +32 (0)87/ Internet: auremar - Fotolia.com KPVDB VoG Hillstraße 5 Kontaktperson: Martha Müllender Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr KPVDB 18 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 19

11 DIE KREATIVEN ATELIERS Mach' doch mal was Anderes! Seidenstoffe bemalen, Patchwork-Decken nähen, Grußkarten basteln, das sind Kreative Ateliers. Ja, auch. Aber nicht nur. Denn längst haben andere Themen Einzug ins Programm gehalten: Fotoklubs, Computer- und Musikkurse, wöchentliche Tanz- oder Yogastunden, Gruppenanimationen, Kunstprojekte für Personen mit Behinderung u.v.m. Kreatives Atelier Neundorf Die künstlerischen und handwerklichen Hobbys machen immer noch das Gros der Angebote aus. Doch diese Kurse beschränken sich nicht mehr auf Malen, Klöppeln und Stricken. Wer einfach mal was Neues ausprobieren möchte, hat die Qual der Wahl: Gedächtnistraining, Découpage, Glasperlen wickeln, Mehrere Kreative Ateliers in der DG bieten Kinderanimationen im Sommer an. Hier können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Auch für Erwachsene gibt es Sommerateliers. Ganze sechs Ateliers hat die DG zu bieten mit recht unterschiedlichen Angeboten. Finden Sie heraus, welches Atelier am besten zu Ihren Interessen passt. Kreativa Amel 20 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG Kreative Werkstatt Mürringen 21

12 KREATIVE ATELIERS Kreativa Amel VoG An de Bareer 13/C 4770 Amel Tel.: +32 (0)80/ Internet: Gesundheit und Soziales Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Informatik, Computeranwendungen und Handy Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Sprachen und Kommunikation Kreatives Atelier Kunst und Bühne VoG Kirchstraße Internet: Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Kreative Werkstatt Mürringen VoG Zur Lehmkaul Büllingen Tel.: +32 (0)80/ Internet: Gesundheit und Soziales Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Kreatives Atelier Neundorf VoG Molkereiweg 8, Neundorf 4780 St. Vith Tel.: +32 (0)80/ Internet: Gesundheit und Soziales Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Kreatives Atelier Kelmis VoG Kulturzentrum Select Lütticher Straße Kelmis Tel.: +32 (0)87/ Gesundheit und Soziales Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Kreatives Atelier Regenbogen Hauset VoG Kirchstraße Hauset Tel.: +32 (0)87/ Internet: Gesundheit und Soziales Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Sprachen und Kommunikation 22 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 23

13 MEDIENZENTRUM MUSIKAKADEMIE Das Medienzentrum fördert Medienkompetenz für alle: - Internet und Multimedia für Einsteiger: individuelle Hilfe beim Einstieg ins Internet, in den Umgang mit dem Handy, dem digitalen Fotoapparat, dem Tablet. Für Einzelpersonen jeden Alters (auf Termin); - Beratung und Unterstützung bei Medienprojekten: medienpädagogische Beratung, Hilfe bei der Beschaffung von Unterlagen und Material, Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Projektideen oder Referenten; - Medienatlas: aktuelles Verzeichnis sämtlicher Medienschaffenden im Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft; - Materialausleihe: technische Ausrüstung für Medienprojekte (Filmkameras, digitale Aufnahmegeräte, Scheinwerfer, Mikrofone, ). Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Die Musikakademie nicht nur für Kinder! Die Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist nicht nur eine Jugendmusikschule. Ihre Angebote richten sich auch an Erwachsene, die sich in der Musikausübung weiterbilden und perfektionieren möchten. Neben dem Musikunterricht gehören Diktion, Deklamation, Schauspiel, Ballett, Musikgeschichte sowie Chorund Harmonieorchesterdirektion zum Angebot der Musikakademie. Kinder ab dem 5. Lebensjahr können an der musikalischen Früherziehung teilnehmen oder dem Ballettunterricht folgen. Ab dem 8. Lebensjahr ist es dann möglich, Kurse in Musikerziehung, Kindertheater oder Instrumentalunterricht zu belegen. Die Musikakademie ist mit Unterrichtsangeboten in allen ostbelgischen Gemeinden vertreten. Der Unterricht ist in Schuljahre gegliedert, die von September bis Juni dauern. Kunst, Gestaltung, Film, Foto und Musik Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft Hookstraße 64 Kontaktperson: Rita Bertemes Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi. und Fr Uhr und Uhr; Sa Uhr (Do. geschlossen) Musikakademie der DG Bergstraße 124 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr; Sa Uhr Musikakademie 24 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG Medienzentrum 25

14 NATURZENTRUM TERNELL/ CRIE EUPEN OIKOS Das Naturzentrum Haus Ternell/CRIE Eupen ist ein anerkanntes regionales Zentrum für Umweltpädagogik. In der Wallonie gibt es elf dieser Zentren, die in einem Netzwerk verbunden sind. Haus Ternell ist das einzige auf dem Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Zu den Aufgaben des Naturzentrums gehören Sensibilisierung, Information, Ausbildung und Umwelterziehung. Das Naturzentrum Ternell bietet schulische Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, aber auch Freizeitangebote rund um das Thema Natur. Erwachsenen bietet das Zentrum Ausbildungen, Seminare, Vorträge und geführte Wanderungen. Auf Ternell können Erwachsene sich zum Naturführer oder Imker ausbilden lassen. Nach bestandener Prüfung winkt ein Diplom bzw. ein Zertifi kat. Natur- und Umweltkunde Gemeinsam Stärken entwickeln oikos setzt sich seit mehr als 20 Jahren für Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in belasteten Lebenslagen in der DG ein. In erster Linie begleiten die Mitarbeiter Jugendliche und betreuen jugendliche Straftäter. Zu ihrer Arbeit gehört aber auch: - ein Bildungsangebot für jedermann zum Thema Integration; - Sozialkompetenztrainings für gefährdete Jugendliche und junge Erwachsene; - Sprachkurse für Immigranten. oikos ist griechisch und steht für Familie, Haus, Beherbergung, Gemeinschaft und Besitz. Das Motto der oikos lautet gemeinsam Stärken entwickeln. Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für junge Menschen Sprachen und Kommunikation Naturzentrum Ternell / CRIE d Eupen Ternell 2/3 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr und Uhr; Sa., So. und Feiertage Uhr Naturzentrum Ternell oikos VoG Aachener Straße 14 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr 26 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 27

15 PATIENTEN RAT & TREFF Für das höchste Gut des Menschen Der Patienten Rat & Treff (PRT) ist eine Anlaufstelle für alle, die Informationen und Beratung zu Gesundheitsthemen suchen. Er bietet: - Information und Beratung zu Fragen über die körperliche oder psychische Gesundheit sowie über Patientenrechte; - Kurse, Schulungen und Vorträge zu Gesundheitsthemen; - Selbsthilfegruppen, in denen sich Menschen, die eine gemeinsame Problematik teilen, regelmäßig treffen können; - Eine Infothek mit Broschüren, Büchern und Artikeln zu zahlreichen Gesundheitsthemen. Gesundheit und Soziales Robert Kneschke- Fotolia Patienten Rat & Treff VoG Aachener Straße 6 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr; Mo., Di. und Fr Uhr Alex Bramwell Fotolia 28 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 29

16 MITTELSTÄNDISCHE AUS- UND WEITERBILDUNG IAWM/ZAWM IAWM/ZAWM Die mittelständische Aus- und Weiterbildung wird in der DG vom IAWM organisiert und in den beiden ZAWM durchgeführt. Das IAWM ist das Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in kleinen und mittleren Unternehmen. Es beaufsichtigt und subventioniert die beiden Zentren für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (ZAWM) in Eupen und St. Vith. Die ZAWM bieten neben der Lehrlingsausbildung und den Meisterkursen auch Weiterbildungen an. Die ZAWM organisieren ihre Weiterbildungen häufig in Zusammenarbeit mit Berufsverbänden oder Innungen. Die Weiterbildungen richten sich an Selbstständige in technischen oder kaufmännischen Bereichen und an Arbeitnehmer in KMU, die ihren Wissensstand aufrechterhalten bzw. der Aktualität anpassen wollen. Es gibt Weiterbildungen zu den verschiedensten Bereichen: - Informatik - Management - Sprachen - KFZ - Transport - Sicherheitstechnik - Bau- und Baunebenberufe - Holzverarbeitung - Gastronomie - Körperpflege-Wellness - Mode - IAWM/ZAWM Das vollständige Weiterbildungsangebot finden Sie auf und 30 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 31

17 MITTELSTÄNDISCHE AUS- UND WEITERBILDUNG Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in KMU (IAWM) Vervierser Straße 4a Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Do Uhr und Uhr; Fr Uhr und Uhr Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes VoG Eupen Vervierser Straße 73 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Do Uhr und Uhr; Fr. geschlossen; Sa Uhr (während den Schulferien geschlossen) Baufach Betriebswirtschaft, Management und Handel Ernährungsberufe Informatik, Computeranwendungen und Handy Installation, Energie KFZ und Mechatronik Körperpflege, Wellness Sekretariat Sicherheit Tourismus Transport, Logistik Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes VoG St. Vith Luxemburger Straße 2a 4780 St. Vith Tel.: +32 (0)80/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Do Uhr und Uhr; Fr Uhr Baufach Betriebswirtschaft, Management und Handel Hauswirtschaft, Kochen und Nähen Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung Informatik, Computeranwendungen und Handy Sekretariat Sicherheit Sprachen und Kommunikation Tourismus 32 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG IAWM/ZAWM 33

18 ERWACHSENENBILDUNG Thomas Mucha - Fotolia.com Erwachsenenbildung: Muss das sein? Sie sind der Meinung, dass Sie lange genug die Schulbank gedrückt haben? Dann sollten Sie die ganze Sache nochmal überdenken. Denn Lebenslanges Lernen* und somit auch die Erwachsenenbildung, birgt jede Menge Chancen. Und das Beste: Sie brauchen nicht einmal die Schulbank zu drücken. Es sei denn, Sie möchten es. Sie dürfen lernen - wie Sie wollen - was Sie wollen - wann Sie es wollen. ARochau - Fotolia.com Bleiben Sie am Ball! Persönliche Entwicklung heißt das Stichwort. Die Gesellschaft, in der Sie leben, verändert sich. Ebenso der Betrieb oder der Sektor, in dem Sie arbeiten. Treten Sie nicht auf der Stelle! Bleiben Sie am Ball, damit Sie aktiv teilnehmen und sich in die Gesellschaft oder den Beruf einbringen können. Die Themen der Erwachsenenbildung in der DG sind vielfältig: Gesellschaft und Politik, Gesundheit, Natur, PC und Internet, Entwicklungshilfe, Sprachen, u.v.m. Lernen im Schulungsraum, auf Reisen oder lieber beim Wandern? In der DG werden Kurse und Seminare zu zahlreichen Themen geboten. Einige schließen mit einem Diplom oder einem Zertifikat ab. Hier reden wir allerdings von beruflichen Weiterbildungen. Andere Themen lassen sich viel besser durch eigenes Erfahren und Miterleben vermitteln. Denn Lernen kann man auch außerhalb des Schulungsraumes: durch Mitmachen, Erleben, Anfassen. Ausflüge oder Reisen bieten dazu einen wunderbaren Rahmen. Woodapple Fotolia.com Hier geht s lang! In der DG gibt es 13 anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtungen. Entdecken Sie auf den folgenden Seiten die anerkannten Anbieter in der DG. * Unter Lebenslangem Lernen versteht die EU alle Arten von Lernen, von der Kindheit bis ins hohe Alter: in der Schule, über Kurse oder durch Erfahrungen und Begegnungen DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 35

19 ALTEO AVES Sozialbewegung für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung Naturkundliche Weiterbildung und aktiver Naturschutz in Ostbelgien! Alteo setzt sich für die Belange von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung ein. Ziel von Alteo ist: - die Interessen insbesondere von Menschen mit Beeinträchtigung zu vertreten; - sie durch angepasste Weiterbildungen und nach ihren individuellen Möglichkeiten zu fördern; - sie durch angepasste Freizeitangebote am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Im Vordergrund stehen dabei immer die Selbstbestimmung und die Mitsprache jedes Einzelnen. Gesundheit und Soziales Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für Personen mit Behinderung AVES-Ostkantone steht für naturkundliche Weiterbildung und aktiven Naturschutz. Das Angebot an Exkursionen, Referaten und praktischen Naturschutzarbeiten ist vielseitig. Lassen Sie sich unter fachkundiger Anleitung in den verschiedensten Bereichen des praxisnahen Naturschutzes aus- und weiterbilden. Danach können Sie Ihre gewonnenen Erfahrungen aktiv in den ostbelgischen Naturschutz einbringen. Natur- und Umweltkunde Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für Ehrenamtliche -> Weiterbildungen für junge Menschen -> Weiterbildungen für Menschen 50+ -> Weiterbildungen für Personen mit Behinderung Alteo VoG Klosterstraße 74 Tel.: +32 (0)87/ Internet: AVES-Ostkantone VoG Worriken Bütgenbach Kontaktperson: Tamara Träbert, David Müller, Gerhard Reuter, Petra Gersdorf Tel.: +32 (0)80/ Internet: Öffnungszeiten: Di. und Do Uhr und Uhr; Mi Uhr Aves 36 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG 37

20 DIE EICHE KAP Aktiv - Attraktiv - Informativ Ihr Partner in Sachen Bildung Die Eiche bietet hauptsächlich Kurse in den Bereichen Informatik und Gesundheit an. Das vielfältige Programm richtet sich an jüngere und ältere Menschen, an Berufstätige, Arbeitsuchende oder Pensionierte. Zum Programm gehören auch Ausfahrten, Wanderungen und Reisen mit Bildungsangeboten. Monatlich treffen sich über 800 Mitglieder in den lokalen Sektionen der Eiche. In ihrem Lern- und Begegnungszentrum in Eupen fi nden auch andere Bildungseinrichtungen Platz für ihre Aktivitäten und Weiterbildungen. Gesundheit und Soziales Informatik, Computeranwendungen und Handy Spezifische Zielgruppen -> Weiterbildungen für Menschen 50+ KAP steht für Kulturelle Aktion und Präsenz. Die Organisation bietet Weiterbildungen auf beruflicher oder sozio-kultureller Ebene. Sie organisiert auch Kurse zur Vorbeugung oder Behebung von Bildungsdefiziten. Die Schwerpunkte der KAP: - Sprachkurse (Abendkurse): Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und auf Anfrage auch Niederländisch, Arabisch und Chinesisch; - Sprachkurse (Tageskurse) für Arbeitsuchende (Deutsch, Französisch); - Telc-Tests (Sprachenzertifikate); - Alphabetisierungskurse für Arbeitsuchende (Vorqualifizierungsmaßnahme Perspektive IV ); - Stützkurse für Primar- und Sekundarschüler; - Ernährungslehre; - Politische und kulturelle Bewusstseinsbildung. Gesellschaft, Politik, Geschichte Gesundheit und Soziales Sprachen und Kommunikation Die Eiche Die Eiche VoG Klosterstraße 29 Kontaktperson: Roger Rauw Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo.-Fr Uhr Die Eiche KAP VoG Gülcherstraße 6 Tel.: +32 (0)87/ Internet: Öffnungszeiten: Mo., Di. und Mi Uhr; Do.-Fr Uhr 38 DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG DIE WEITERBILDUNGSANBIETER IN DER DG KAP 39

Ehrenamtliche weiterbilden, beraten, informieren

Ehrenamtliche weiterbilden, beraten, informieren Ehrenamtliche weiterbilden, beraten, informieren Inhaltsverzeichnis Regionalentwicklung und 16 Zukunftsprojekte 3 Weiterbildung worum geht es? 4 Ein konkretes Beispiel 5 Seminar Freiwilligenmanagement

Mehr

in zahlen ausgabe 2014 / 2015

in zahlen ausgabe 2014 / 2015 die DG in zahlen ausgabe 2014 / 2015 FOTOLIA Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt wie viele Menschen im Moment in der Deutschsprachigen Gemeinschaft leben? was ein m² Bauland bei uns kostet? wie viele

Mehr

Ausbildung für Freiwilligenmanagement

Ausbildung für Freiwilligenmanagement Ausbildung für Freiwilligenmanagement Begründung Ziele Zielgruppen Referenten Finanzen Curriculum Konzeptentwurf 25.04.07, aktualisiert 02.10.07 09.10.2007 Dieter Gubbels, Abt. KUAN 1 Begründung (1) 1.

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

tun. ist unser Zeichen.

tun. ist unser Zeichen. Das Leitbild der DiakonieVerband Brackwede Gesellschaft für Kirche und Diakonie mbh (im Folgenden Diakonie genannt) will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie

Mehr

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau. Kinder- und Jugendbüro Schützenstr. 28 88348 Bad Saulgau Tel.: 07581 / 52 75 83 oder 90 09 31 E-Mail: kijubu-bad-saulgau@web.de Das Kinder- und Jugendbüro ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die

Mehr

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.)

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.) Seite 1 von 7 Speyerer Freiwilligenagentur spefa Johannesstraße 22a 67343 Speyer Tel: 06232 142693 spefa@stadt-speyer.de Sprechzeiten: Beratungsgespräch nach vorheriger Vereinbarung» Registrierung» Benötigte

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg Deutsch als Fremdsprache Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg www.wifi.at/salzburg WIFI Salzburg ÖSTERREICHISCHES SPRACHDIPLOM (ÖSD) Die ÖSD-Sprachprüfung ist ein wichtiger Teil

Mehr

Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche

Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche Dr. Dietrich Engels ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche Gliederung:

Mehr

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Begrüßung und Vorstellung Die Art der Begrüßung kann variieren. Wichtig ist es, darauf zu achten, ob sich der / die

Mehr

Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com

Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com Schulden über Schulden was nun? v.l.n.r. Tyler Olson./Fotolia.com - MH./Fotolia.com - Andre Bonn./Fotolia.com 2 Inhaltsverzeichnis Stauke./FOTOLIA.com 1. Schulden über Schulden Bin ich nur verschuldet

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

Die Angebote des Arbeitsamtes und seiner Partner Qualifizierung Weiterbildung Berufliche Integration

Die Angebote des Arbeitsamtes und seiner Partner Qualifizierung Weiterbildung Berufliche Integration Die Angebote des Arbeitsamtes und seiner Partner Qualifizierung Weiterbildung Berufliche Integration Mit der Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft und des Europäischen Sozialfonds (ESF) Juni

Mehr

Fragebogen an Alleinerziehende

Fragebogen an Alleinerziehende Fragebogen an Alleinerziehende Seit April 2011 gibt es im Landkreis Nordwestmecklenburg (NWM) ein Projekt mit dem Namen NWM NetzWerk- Mütter und Väter. Im Netzwerk arbeiten Landkreis, Jobcenter, Agentur

Mehr

Wir denken aus Sicht des Kindes!

Wir denken aus Sicht des Kindes! Neue moderne Lehrwerke und neu entwickelte schuleigene Lehrpläne treffen in kindgerechten Lerngruppen auf engagierte Pädagogen. Wir sind up to date. Wenn überall von Ausbildungsreife, Engagement und Teamgeist

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf?

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf? Der Arbeitsmarkt Der Arbeitsmarkt 1. Die Entwicklung Mit der Arbeitsmarktreform 2005 konnten viele Arbeitslose erfolgreich in Arbeit vermittelt werden. Seitdem ist deren Zahl um 1,9 Millionen gesunken.

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT

WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT 22 WISSEN ERLEBEN LEITBILD DER FACHSCHULE FÜR HAUSWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG NEUMARKT WER SIND WIR Wir sind eine der sechs Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung in Südtirol. Wir gehören der Landesabteilung

Mehr

BFD - für ein Jahr an die FEBB

BFD - für ein Jahr an die FEBB BFD - für ein Jahr an die FEBB Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst Zeiten ändern sich: Im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente der Neuorientierung. So stehen junge Menschen

Mehr

EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+

EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+ EU-Förderinfo zum Programm Erasmus+ 1. Zusammenfassung Erasmus+ ist in der Förderperiode 2014-2020 das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Es beinhaltet u.a. die für das DRK relevanten Vorläuferprogramme

Mehr

Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN. durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht

Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN. durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht Gustav-Heinemann-Gesamtschule GANZHEITLICHES BILDEN UND ERZIEHEN durch verstärkten fremdsprachlichen Unterricht Englisch bilingual Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Lateinisch durch besondere

Mehr

Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung. Themenübersicht. Der Kompetenznachweis Kultur. Hinter(Gründe) für den Kompetenznachweis Kultur

Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung. Themenübersicht. Der Kompetenznachweis Kultur. Hinter(Gründe) für den Kompetenznachweis Kultur 1 Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung Der Kompetenznachweis Kultur Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.v. (BKJ) Themenübersicht 1. 2. 3. 4. 5. Hinter(Gründe) für den Kompetenznachweis

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort

Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort Angebots- / Aufgabenprofil 1. Angebotsbezeichnung: Wo findet das Angebot statt: Einrichtung privater Haushalt an einem anderen Ort 2. Allgemeine Angaben: Name der Einrichtung / des Trägers / des Vereins:

Mehr

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Sportlehrer FH Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Qualifizierte Sportlehrer werden zunehmend gesucht. Durch das fundierte und anwendungsorientierte Zertifikat zum Sportlehrer (FH) durch Kompetenzvorsprung

Mehr

Leitbild der Elisabethstift-Schule

Leitbild der Elisabethstift-Schule Leitbild der Elisabethstift-Schule Das Leitbild des Elisabethstifts bildet die Grundlage für das Leitbild der Elisabethstift-Schule, welches modifiziert und auf schulische Schwerpunkte angepasst wurde.

Mehr

Kurs programm 1/2016

Kurs programm 1/2016 Kurs programm 1/2016 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 KONVERSATIONSKURS 7 REINIGUNGSKURS 8 EINBÜRGERUNGSKURSE 9 EINBÜRGERUNGSTESTS 10 JOB COACHING

Mehr

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundlichen Seiten der Deister - Volkshochschule Atmosphäre Kurs- zeiten Kurs- angebot Deister- VHS Infra- struktur Die D-VHS hat ein umfassendes

Mehr

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen FA Finanz- R FA Finanz- R Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Inhalt Fit fürs Büro... 1 1. Ziele der Ausbildung...

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen Sie suchen Kurs- und Seminarangebote zu Ihrer Weiterbildung? Aber welches Angebot ist das richtige für Sie? Auf welche Kriterien ist zu achten, um Fortbildungsangebote miteinander zu vergleichen und ganz

Mehr

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail:

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: Ruhr/init e.v. Kontakt: Silke Leifhold Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: info@reinit.de Web: www.reinit.de Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen Stand: März 2015 Ruhr/init

Mehr

Wir erbringen in christlicher Verantwortung soziale Dienste, insbesondere für Senioren und Menschen mit Behinderung.

Wir erbringen in christlicher Verantwortung soziale Dienste, insbesondere für Senioren und Menschen mit Behinderung. Unser Leitbild Selbstverständnis Der Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V. ist ein selbständiger Trägerverband der Alten- und Behindertenhilfe und versteht sich als Teil der Caritasarbeit

Mehr

Der Start ins Berufsleben

Der Start ins Berufsleben Der Start ins Berufsleben Wer sucht, der findet. Haben Sie soeben Ihre Ausbildung abgeschlossen oder stehen Sie kurz davor und suchen eine Stelle? Hier finden Sie einige Tipps für die Stellensuche sowie

Mehr

Eine Heimat für deine Zukunft. Informationen für zukünftige Mitarbeitende

Eine Heimat für deine Zukunft. Informationen für zukünftige Mitarbeitende Eine Heimat für deine Zukunft. Informationen für zukünftige Mitarbeitende Lebensfreude möglich machen. «Der schönste Erfolg bei meiner Arbeit? Wenn mir ein Bewohner ein Lächeln schenkt.» Horst Aberer Mitarbeiter

Mehr

Leitlinien. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter. Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d.

Leitlinien. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter. Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d. Leitlinien.. fur Freizeitleiterinnen und Freizeitleiter Wernau, Zeltlager Seemoos, Benistobel, Schwende, Oberginsbach, Rot a. d. Rot Die BDKJ Ferienwelt Die BDKJ Ferienwelt ist eine Einrichtung des Bundes

Mehr

Konzept Jugendcafé Karlsfeld

Konzept Jugendcafé Karlsfeld Konzept Jugendcafé Karlsfeld Träger: Jugendkultur und Arbeit e.v. Mai 2007 Gliederung: I. Grundlagen 1. Bedarf 2. Ziele 3. Zielgruppen 4. Träger II. Cafebetrieb 1. Betriebsorganisation 1.1. Öffnungszeiten

Mehr

Herzlich Willkommen. 8. Klassen. der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013

Herzlich Willkommen. 8. Klassen. der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013 Herzlich Willkommen 8. Klassen der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013 Was ist eigentlich Berufsorientierung??? Vorbereitung des Übergangs von der Schule in den Beruf Berufsorientierung zuhause Was

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Mein Jahr in Südafrika!

Mein Jahr in Südafrika! Antworten auf die gestellten Fragen? Warum möchten Sie an einem internationalen Freiwilligendienst teilnehmen? Mein großer Wunsch ist es, ein Jahr im Rahmen des weltwärts-programms im Ausland zu absolvieren.

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Bildung und Erziehung

Bildung und Erziehung Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Bildung und Erziehung 13.1 Bildung und Erziehung Bildung und Erziehung begleiten den Menschen ein Leben lang: Kleinkinder im Kindergarten, Schüler und Studierende, Erwachsene

Mehr

6 Grundbildung - Schulabschlüsse

6 Grundbildung - Schulabschlüsse Bildung ist ein unentreißbarer Besitz. Menander, (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter Die Volkshochschule ermöglicht Erwachsenen das Erlangen von Schulabschlüssen

Mehr

Schülerdossier der 10OS

Schülerdossier der 10OS Schülerdossier der 10OS PERSONALIEN Name Vorname OS-Zentrum Klasse 2 ZIEL Dieses Berufswahldossier soll - dir helfen, dich auf den Besuch der Berufsmesse vorzubereiten - dich während des Messebesuchs begleiten

Mehr

WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG

WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG WISSEN ERLEBEN LEITBILD FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT BERGBAUERNBERATUNG DIE FACHSCHULEN FÜR LAND- UND HAUSWIRTSCHAFT UND DIE BERGBAU- ERNBERATUNG HABEN IN DEN LETZTEN JAHREN IHRE DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Leitbild Ferienpass-Städte

Leitbild Ferienpass-Städte Leitbild Ferienpass-Städte Stand: 3. Dezember 2013 FVFS Fachverband Ferienpass - Städte Der FVFS ist ein Zusammenschluss deutscher und österreichischer Fachkräfte, der überwiegend in Kommunen Ferienprogramme

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Newsletter 01 / 2011 Inhalt Freiwilligenporträt S.1 Anmeldung AWOday S.2 UNESCO-Preis für 1zu1 S.3 Seminarkalender S.4 Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Ulla van de Sand

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Computer im Unterricht. Konzept zum Einsatz des Computers im Unterricht in der Volksschule

Computer im Unterricht. Konzept zum Einsatz des Computers im Unterricht in der Volksschule Computer im Unterricht Konzept zum Einsatz des Computers im Unterricht in der Volksschule 1. Computer im Unterricht 1.1 Einleitende Gedanken Der Umgang mit dem Computer hat sich zu einer Kulturtechnik

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

Überlegungen für den Eintritt in das Berufsleben

Überlegungen für den Eintritt in das Berufsleben Überlegungen für den Eintritt in das Berufsleben Zusammengestellt von Jürgen Krause 04.04.2015 Beschäftigungssektoren Öffentlicher Beschäftigungssektor (1,00 Job) Pflegeberufe Einzelhandel Großhandel Dienstleistung

Mehr

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Kontakt: Telefon: 0209 92584583 Adresse: Mail: Web: Mechthild Benter (Schulleitung) Mario DiSerio (Schulsozialarbeit) Grenzstraße 3, 45881 Gelsenkirchen m.diserio@ars-ge.de

Mehr

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten Arbeit / Beruf Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten können. Bürgerinnen und Bürger aus der EU, Lichtenstein, Island, Norwegen

Mehr

Unser Leitbild. Gemäß unserer Satzung ist unsere Aufgabe die Förderung der öffentlichen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen.

Unser Leitbild. Gemäß unserer Satzung ist unsere Aufgabe die Förderung der öffentlichen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen. Unser Leitbild 1. Unsere Identität und unser Auftrag Der Landesverband der Volkshochschulen von Nordrhein-Westfalen e. V. ist der Zusammenschluss der Träger von Volkshochschulen im Sinne des 1. Gesetzes

Mehr

www.wien.kinderfreunde.at

www.wien.kinderfreunde.at www.wien.kinderfreunde.at Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen das Kind Organisationsform Die Kinderfreunde sind seit 1908 fr Kinder und Eltern da. Die Wiener Kinderfreunde sind als nicht gewinnorientierter,

Mehr

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Landjugend Berlin-Brandenburg e. V. Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Informationen zur Ausbildung Hallo ins Land, wir sind die Teilnehmenden der Ausbildung zum

Mehr

Checkliste Sprachkurs

Checkliste Sprachkurs Checkliste Sprachkurs Ausgangssituation und Ziele Welche Ziele verfolge ich mit meiner Weiterbildung? Geht es mir um persönliche Ziele (z.b. Sprachkenntnisse für den nächsten Urlaub) oder um berufliche

Mehr

LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN

LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN Beruf mit Berufung Herausforderung und Erfüllung zugleich Interessiert? Informieren Sie sich! Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren, Sie interessieren

Mehr

Persönliches Kompetenz-Portfolio

Persönliches Kompetenz-Portfolio 1 Persönliches Kompetenz-Portfolio Dieser Fragebogen unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Kompetenzen zu erfassen. Sie können ihn als Entscheidungshilfe benutzen, z. B. für die Auswahl einer geeigneten

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

3 5 7 FROXX 9 AKTIXX 11 OLDFUXX

3 5 7 FROXX 9 AKTIXX 11 OLDFUXX Gemeinsam aktiv! Inhaltsverzeichnis 3 Einleitung 5 Leitbild 7 FROXX 9 AKTIXX 11 OLDFUXX 13 Magazin «Naturfreund» 15 Aus- und Weiterbildung 17 Naturfreundehäuser 19 Kontakt & Allgemeine Infos 21 Facts &

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal. Für Mädchen und Jungen. vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule

Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal. Für Mädchen und Jungen. vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule Stark sein fürs Leben Wirtschaftsschule der Schulstiftung Seligenthal Für Mädchen und Jungen vierstufige Wirtschaftsschule zweistufige Wirtschaftsschule www.seligenthal.de Der Schmuckhof vereint sieben

Mehr

Stark für Bayern. Der Europäische Sozialfonds. Was Menschen berührt. Machen Sie mit! Zukunftsministerium

Stark für Bayern. Der Europäische Sozialfonds. Was Menschen berührt. Machen Sie mit! Zukunftsministerium Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Machen Sie mit! Stark für Bayern. Der Europäische Sozialfonds. Sehr geehrte Damen

Mehr

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05)

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05) 5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain Unsere Integrierte Sekundarschule bereitet die Schülerinnen und Schüler mit Herz und Hand auf Berufe vor. Lernen Sie uns kennen! Das spricht für uns: Eine kleine

Mehr

Osnabrücker Werkstätten. Netzwerk. zur beruflichen Rehabilitation

Osnabrücker Werkstätten. Netzwerk. zur beruflichen Rehabilitation Osnabrücker Werkstätten Netzwerk zur beruflichen Rehabilitation Die Osnabrücker Werkstätten Möglichkeiten schaffen In den Osnabrücker Werkstätten finden Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder

Mehr

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Zuhause im Alter 2 3 Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Reich an Erfahrungen und erworbenen Fähigkeiten gelangt der Mensch auf seinem Weg im Alter an. Auch wenn in diesem Abschnitt

Mehr

Konzeption des Jugendkellers der Ev. Stadtkirchengemeinde Eberswalde

Konzeption des Jugendkellers der Ev. Stadtkirchengemeinde Eberswalde Konzeption des Jugendkellers der Ev. Stadtkirchengemeinde Eberswalde Inhalt 1. Der Jugendkeller 2. Ausgangssituation 3. Prinzipien 4. Ziel 5. Arbeitsansatz und Angebote 6. Darstellung der Einrichtung 1.

Mehr

Projekt Verantwortung

Projekt Verantwortung Projekt Verantwortung Spüren, wie es ist, gebraucht zu werden Verantwortung zu tragen heißt an den Aufgaben zu wachsen. Verfasserin: Christiane Huber Stand 13.07.2015 "Unser erzieherisches Ziel ist im

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK).

Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE IFLAS-Förderung möglich! Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). Inklusive Schulung für SAP -Software. UMSCHULUNG Organisationstalent und rechnerische Fähigkeiten.

Mehr

ührungslehrgang 2014

ührungslehrgang 2014 E r f o l g s f a k t o r e n i m F ü h r u n g s p r o z e s s ührungslehrgang 2014 N e u e I m p u l s e f ü r F ü h r u n g s k r ä f t e a u s I n d u s t r i e u n d W i r t s c h a f t F ü h r u

Mehr

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Akademie Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Ausbildung Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit dem demografischen Wandel wächst auch die Nachfrage nach Pflegedienstleistungen.

Mehr

Wir eröffnen Perspe. rspektiven! Weiterbildung. ng öffnet Türen. Kulturelle Aktion und Präsenz Gülcherstraße 6 4700 Eupen

Wir eröffnen Perspe. rspektiven! Weiterbildung. ng öffnet Türen. Kulturelle Aktion und Präsenz Gülcherstraße 6 4700 Eupen Kulturelle Aktion und Präsenz Gülcherstraße 6 4700 Eupen 087 55 30 48 info@kap-eupen.be http://www.kap-eupen.be Weiterbildung ng öffnet Türen Wir eröffnen Perspe rspektiven! WER SIND WIR? Die Kulturelle

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Statement von St Dr. Horzetzky auf der Konferenz des Europarates "Investing in Social Cohesion" Session III. - Moskau 26./27.2.

Statement von St Dr. Horzetzky auf der Konferenz des Europarates Investing in Social Cohesion Session III. - Moskau 26./27.2. Statement von St Dr. Horzetzky auf der Konferenz des Europarates "Investing in Social Cohesion" Session III. - Moskau 26./27.2.2009 - - Es gilt das gesprochene Wort - [Anrede] Frau Vorsitzende, sehr geehrte

Mehr

Gemeinsames Projekt des Ausbildungsverbundes aprentas und des Amtes für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Basel-Landschaft

Gemeinsames Projekt des Ausbildungsverbundes aprentas und des Amtes für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Basel-Landschaft Gemeinsames Projekt des Ausbildungsverbundes aprentas und des Amtes für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Basel-Landschaft check-in aprentas Begleitung auf dem Berufsweg Das Konzept Das Programm

Mehr

Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch. Sprachkurse für Privatpersonen

Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch. Sprachkurse für Privatpersonen Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch Sprachkurse für Privatpersonen Wir unterrichten in kleinen Gruppen, so profitierst du am stärksten. Das motiviert. Und garantiert rasche Lernfortschritte.

Mehr

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager

Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager BeTa-Artworks - fotolia.com Weiterbildung zur Sozialmanagerin Weiterbildung zum Sozialmanager Sozialmit Option eines europaweit anerkannten Masterabschlusses Master of Business Administration MBA Der Weg

Mehr

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Sie wollen nach der Familienphase/Elternzeit in den Beruf zurückkehren? Sie möchten sich weiterbilden? Sie brauchen nach einer

Mehr

Berufliche und Betriebliche Bildung

Berufliche und Betriebliche Bildung Berufliche und Betriebliche Bildung Bachelor/Master of Education (Berufsziel u.a. Lehramt an beruflichen Schulen) Die Studiengänge Berufliche und Betriebliche Bildung (BBB) vermitteln Ihnen vielfältige

Mehr

DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG

DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG PUBLIREPORTAGE Kultur hat einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft. Sie muss sich aber auch immer mehr kommerziell rechtfertigen und begründen. Dafür braucht

Mehr

29. FEBRUAR 1988 - DEKRET ZUR BERUFLICHEN AUS- UND WEITERBILDUNG DER IN DER LANDWIRTSCHAFT ARBEITENDEN PERSONEN

29. FEBRUAR 1988 - DEKRET ZUR BERUFLICHEN AUS- UND WEITERBILDUNG DER IN DER LANDWIRTSCHAFT ARBEITENDEN PERSONEN 1 29. FEBRUAR 1988 - DEKRET ZUR BERUFLICHEN AUS- UND WEITERBILDUNG DER IN DER LANDWIRTSCHAFT ARBEITENDEN PERSONEN KAPITEL I - BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNGSLEHRGÄNGE - AUSBILDER Artikel 1 - Die berufliche

Mehr

VORBEREITENDE UND ORIENTIERENDE AUSBILDUNGEN

VORBEREITENDE UND ORIENTIERENDE AUSBILDUNGEN VORBEREITENDE UND ORIENTIERENDE AUSBILDUNGEN Vorbereitende und orientierende Ausbildungen Die vorbereitenden Ausbildungen helfen den Schüler/innen, ihre Studierfähigkeit zu verbessern und bereiten sie

Mehr

Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Neues Programm Kfz-Mechatroniker/in Das Lehrprogramm G02 Kfz-Mechaniker/in wurde grundlegend aktualisiert Das neue Programm entspricht den gestiegenen

Mehr

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenreaglymnasium für Leistungssportler/innen O BE RS T UFE V O L K S S C H U L E 4 5 6 8 9 GYMNASIUM BILINGUAL Klassisches GYMNASIUM Neu: GYM SPORT

Mehr

IHR BERUFLICHER NEUSTART MIT EINER UMSCHULUNG

IHR BERUFLICHER NEUSTART MIT EINER UMSCHULUNG IHR BERUFLICHER NEUSTART MIT EINER UMSCHULUNG inkl. staatlich anerkanntem Berufsabschluss und international anerkannten Zertifikaten www.cbw-weiterbildung.de KNOW-HOW FÜR DIE JOBS VON MORGEN 2 Herzlich

Mehr

Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol

Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol Berufsbegleitender Lehrgang Zusammenarbeit der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach mit der Landeshotelfachschule

Mehr

20.APRIL 24. APRIL 2015

20.APRIL 24. APRIL 2015 KooperationspartnerInnen Meidling und Liesing Wir sind für Sie da: AMS Arbeitsmarktservice Wien Das AMS Wien unterstützt Arbeitsuchende und (Wieder-) EinsteigerInnen ins Berufsleben durch finanzielle Förderungen

Mehr

Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt

Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt Teil 1: Hintergrundinformationen F.1. Bitte geben Sie Ihren Namen an Titel, Vorname Nachname F.2. Bitte geben Sie Ihre Position/Berufsbezeichnung an F.3. Wie lautet

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr