TRAINERKURS - KALENDER 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TRAINERKURS - KALENDER 2015"

Transkript

1 TRAINERKURS - KALENDER 2015

2 Inhaltsverzeichnis Seite Ausbildungsstruktur 3 Anmeldeformalitäten 4 Einsteigerkurse (KIFU) 5 J+S-Kindersport Fussball / MF Kindersport 6 J+S-Leiterkurse / C-Diplom 7 C+ Kurs 8 B-Diplom Kurs (UEFA B-Lizenz) 8 Module Fortbildung 9 Module Torhütertrainer Niveau 1 und 2 10 Frauen- und Juniorenobmänner-Tagungen 10 Module Fortbildung J+S Coach 11 Informationen 12 Gebührentarife / OFV-Magazin 13 Adressen J+S-Ämter / Verband 14 Schiedsrichter-Grundausbildung 15 Regionaler Kursobmann und Technischer Leiter Jost Leuzinger c/o Ostschweizer Fussballverband, Postfach 1372, 8580 Amriswil -2-

3 Ausbildungsstruktur Jugendsport J+S Jahre Kindersport J+S 5 10 Jahre -3-

4 Anmeldeformalitäten Einsteigerkurse (KIFU) Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. Ebenfalls muss das OFV Anmeldeformular Einsteigerkurs KIFU (www.football.ch/ofv - Trainer) an folgende Adresse gesendet werden: Ostschweizer Fussballverband, Postfach 1372, 8580 Amriswil oder Zulassungsbedingungen: Mindestalter 16 Jahre C-Diplom / J+S-Leiterkurs (J+S-Grundausbildung) Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. Zulassungsbedingungen: Mindestalter 18 Jahre, Einsteigerkurs KIFU oder D-Diplom keine Zulassungsprüfung C+ Kurs (J+S-Weiterbildung 1) Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. Wichtig: Die Teilnehmer müssen für beide Module ( Grundlagen- /Juniorenalter ) angemeldet werden. Zulassungsbedingungen: Mindestalter 18 Jahre, C-Diplom, der letzte Aus- oder Fortbildungskurs darf nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen, 1 Jahr Trainertätigkeit muss bei J+S nachgewiesen werden keine Zulassungsprüfung B-Diplom (J+S-Weiterbildung 2) Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. Wichtig: Die Anmeldung ist nur für die Zulassungsprüfung möglich, für die weiteren Module erfolgt die Anmeldung - bei Bestehen der Zulassungsprüfung - automatisch Zulassungsbedingungen: Mindestalter 20 Jahre, Zertifikat C+, Empfehlung aus dem C-Diplom, Trainertätigkeit gemäss Vorgaben aus dem C-Diplom, der letzte Ausoder Fortbildungskurs darf nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen B+ Diplom (Spezialisierung Trainer / Nachwuchstrainerkurs) Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. Zulassungsbedingungen: B-Diplom, Empfehlung aus dem B-Diplom, Trainertätigkeit gemäss Vorgaben aus dem B-Diplom, der letzte Aus- oder Fortbildungskurs darf nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen A-Diplom Offizielles Anmeldeformular ausgefüllt einsenden an: Modul Fortbildung Online (www.jugendundsport.ch) durch den J+S-Coach. J+S-Kindersport und Modul Fortbildung J+S Kindersport Fussball Online (www.jugendundsport.ch - Kindersport) durch den J+S-Coach. Torhüter-Ausbildung Niveau 1 und 2 Mit dem OFV Anmelde-Formular für Torhütertrainer (www.football.ch/ofv - Trainer) zwei Monate vor Kursbeginn an: Ostschweizer Fussballverband, Postfach 1372, 8580 Amriswil oder Zulassungsbedingungen Niveau 1: Mindestalter 18 Jahre, Einsteigerkurs KIFU Zulassungsbedingungen Niveau 2: 20 Jahre, Diplom Niveau Jährige Tätigkeit als Torhüter- Trainer muss beim SFV gemeldet sein Kursadministration OFV Ostschweizer Fussballverband (OFV), Postfach 1372, 8580 Amriswil Marlies Fabian Tel. G 071 / (Technische Abteilung) -4-

5 Zulassungsbedingungen Mindestalter 16 Jahre (Lebensjahr) Zukünftige Trainertätigkeit Einsteigerkurse (KIFU) 2015 Anmeldeformalitäten: Online über Ebenfalls muss das offizielle Anmeldeformular Einsteigerkurs KIFU an den OFV gesendet werden: Ostschweizer Fussballverband, Postfach 1372, 8580 Amriswil oder (Anmeldeformular: - Trainer). Nach dem Erhalt des Anmeldeformulars und der Online-Anmeldung wird die Kursbestätigung per versendet. Anzahl Kursteilnehmer: Kurskosten: Kursunterlagen: Beschränkt, Berücksichtigung nach Anmeldungseingang CHF / Person Werden frühzeitig im Internet publiziert Bei kurzfristigen oder unentschuldigten Kursabsagen wird dem Verein eine Umtriebsgebühr belastet. (siehe Gebührentarife OFV-Trainerkurse) Kurs OFV EK 1.15 Sa (1. Teil) Herisau Sa (2. Teil) Herisau Kurs OFV EK 2.15 Mi Do Wängi Kurs OFV EK 3.15 Do Fr Klosters Kurs OFV EK 4.15 Di Mi Herisau Kurs OFV EK 5.15 Mi Do Frauenfeld Kurs OFV EK 6.15 Sa (1. Teil) Herisau Sa (2. Teil) Herisau Kurs OFV EK 7.15 Sa (1.Teil) Herisau Sa (2.Teil) Herisau Kurs OFV EK 8.15 Sa (1.Teil) Herisau Sa (2.Teil) Herisau -5-

6 J+S Kindersport Fussball (6 Tage) J+S Kindersport Fussball Für Trainer/Innen im Kindersport (J+S Alter 5-10 Jahre) Nach Absolvierung dieses Kurses ist der Teilnehmer im Besitz des D-Diplomes SFV und der Anerkennung J+S-Leiter Kindersport (5-10 Jahre). Zulassungsbedingungen: Mindestalter 18 Jahre und Trainer-Tätigkeit mit 5-10 Jährigen (Einstieg in die Trainerausbildung ohne Einsteigerkurs KIFU) Anmeldung erfolgt über Kindersport SG 402/15 Mo Sa Rorschach AR 204/15 Mi Sa (1. Teil) Herisau Fr Sa (2. Teil) Herisau Organisator: Fachstelle Sport AR Modul Fortbildung J+S-Kindersport Fussball Anmeldung erfolgt über Kindersport OFV MF Kids Sa Rorschach Organisator: OFV OFV MF Kids Sa Herisau Organisator: OFV Vom D-Diplom oder Kids-Anerkennung (5-10 Jahre) zum C-Diplom (10-20 Jahre) In 2 Tagen können Sie in einem Einführungskurs das C-Diplom erlangen Zulassungsbedingungen: Anerkannte Kindersportleiter (KIDS-Leiter ab 2008) Anmeldung erfolgt über Kursbezeichnung: Einführungskurs für J+S Leiter Kindersport Kurs Nr. AI 261.2/15 Fr Sa Appenzell Organisator: Kantonales Sportamt AI -6-

7 J+S - LEITERKURSE / C-Diplom Für Trainer/Innen im Jugendsport (J+S Alter Jahre) / Zulassung nur mit Einsteigerkurs KIFU Kurs Nr. SG 522/15 Mo Sa Widnau Kurs Nr. SG 523/15 Mo Sa Widnau Kurs Nr. FL 901/15 So Fr Schaan Organisator: Stabsstelle für Sport FL Kurs Nr. GR 417/15 So Fr Filzbach Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR Kurs Nr. TG 261.3/15 Mo Sa Frauenfeld Kurs Nr. TG 261.6/15 Do Sa (1. Teil) Frauenfeld Do Sa (2. Teil) Frauenfeld Vom C-Diplom (10-20 Jahre) zum D-Diplom oder Kids-Anerkennung (5-10 Jahre) In 2 Tagen können Sie in einem Einführungskurs das D-Diplom/ J+S Kindersport-Anerkennung erlangen Zulassungsbedingungen: C-Diplom Anmeldung erfolgt über Kindersport Kursbezeichnung: Einführungskurs für anerkannte J+S Leiter Kurs Nr. FL Kind1_15 Sa So Vaduz Organisator: Stabsstelle für Sport FL Kurs Nr. GR 401/15 Sa So Schiers Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR Kurs Nr. SG 406/15 Sa So Widnau Kurs Nr. GR 402/15 Sa So Schiers Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR Kurs Nr. GR 403/15 Sa So Schiers Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR -7-

8 Modul C+ Kurs besteht aus 2 Teilen (Modul Grundlagenalter und Juniorenalter)! (Die Teilnehmer müssen für beide Module separat angemeldet werden) Modul Grundlagenalter: Kurs bereits ausgebucht! Kurs Nr. SG 574/15 Di Do Widnau (1. Teil) Modul Juniorenalter: Kurs bereits ausgebucht! Kurs Nr. SG 575/15 Mo Mi Widnau (2. Teil) Modul Grundlagenalter: Kurs Nr. TG 261.8a/15 Di Do Frauenfeld (1. Teil) Modul Juniorenalter: Kurs Nr. TG 261.8b/15 Mo Mi Frauenfeld (2. Teil) B-Diplom (UEFA B-Lizenz) Modul Zulassungsprüfung Kurs Nr. SG 571/15 Mi Frauenfeld / OFV Modul Physiologie / Kondition: Kurs Nr. SG 567/15 Mo Mi Widnau Anmeldung erfolgt nach Bestehen der Zulassungsprüfung automatisch durch das Amt für Sport SG Modul Taktik: Kurs Nr. SG 568/15 Mo Mi Widnau Anmeldung erfolgt nach Bestehen der Zulassungsprüfung automatisch durch das Amt für Sport SG Modul Persönlichkeit und Prüfung: Kurs Nr. SG 569/15 Di Mi Widnau Anmeldung erfolgt nach Bestehen der Zulassungsprüfung automatisch durch das Amt für Sport SG -8-

9 Module Fortbildung Kurs Nr. GR 448/15 Fr Domat/Ems Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR Kurs Nr. SFV 154.2/15 Fr Herisau Organisator: SFV, Trainerausbildung Kurs Nr. TG 261.1/15 Fr Wängi/Frauenfeld Kurs Nr. AR 255/15 Di ausgebucht Herisau Organisator: Fachstelle Sport AR Kurs Nr. SG 553/15 Fr Widnau Kurs Nr. AI 261/15 Fr Appenzell Organisator: Kantonales Sportamt AI Kurs Nr. SG 554/15 Fr Widnau Kurs Nr. GR 449/15 Fr Domat/Ems Organisator: Amt für Volksschule und Sport GR Kurs Nr. TG 261.2/15 Fr Frauenfeld Kurs Nr. GL Do Näfels Organisator: Fachstelle Sport GL Kurs Nr. SG 555/15 Fr Widnau Kurs Nr. SG 556/15 Fr Widnau Kurs Nr. FL 951/15 Fr Schaan Organisator: Stabsstelle für Sport FL Kurs Nr. AI 261.2/15 Fr Appenzell Organisator: Kantonales Sportamt AI Kurs Nr. TG 261.5/15 Fr Frauenfeld Kurs Nr. TG 261.7/15 Fr Frauenfeld Modul Fortbildung Nachwuchstrainer Kurs Nr. SFV 170.4/15 Do Herisau Organisator: SFV, Trainerausbildung -9-

10 Modul Torhütertrainer Niveau 1 Kurs Nr. TH OFV/FVRZ Mo Di Frauenfeld Organisator: OFV Kurs Nr. TH OFV/FVRZ Mo Di Frauenfeld Organisator: OFV Nach Absolvierung des Moduls Torhüter-Niveau 1 kann nach einer einjährigen Tätigkeit als Torhüter- Trainer der Lehrgang Niveau 2 besucht werden. (muss beim SFV gemeldet sein) Modul Torhütertrainer Niveau 2 Kurs Nr. TH OFV/FVRZ Mo Do Frauenfeld Mo (Prüfungstag) Frauenfeld Organisator: OFV Frauen - Tagung Sa Obligatorisch für alle Vereine mit Frauen- und/oder Mädchenteams! Widnau, Aegeten Juniorenobmänner - Tagung Sa Sa Obligatorisch für alle Vereine mit Juniorenteams! Buchs, NTB Bazenheid, MZ Ifang -10-

11 Modul Fortbildung J+S Coach Thema: Den Alltag bewältigen (Anmeldeschluss siehe J+S Coach) Kurs Nr. TG /15 Do Frauenfeld Kurs Nr. AR 220/15 Sa Herisau Kurs Nr. SG 595/15 Do Wattwil Kurs Nr. GR 490/15 Di Chur Kurs Nr. SG 594/15 Do Sargans Kurs Nr. GR 494/15 Mo Chur Kurs Nr. SG 593/15 Do St. Gallen Thema: Das Leiterteam pflegen Kurs Nr. TG 111.2/15 Mi Frauenfeld Kurs Nr. GR 488/15 Di Chur Kurs Nr. TG 111.5/15 Mi Frauenfeld Kurs Nr. GR 493/15 Mo Chur Kurs Nr. TG /15 Mi Frauenfeld Thema: Die Zukunft sichern Kurs Nr. TG 111.3/15 Di Frauenfeld Kurs Nr. GR 492/15 Di Chur Kurs Nr. TG 111.8/15 Di Frauenfeld -11-

12 INFORMATIONEN KURSBESUCHE An den Trainerkursen müssen sämtliche Teilnehmer/Innen das gesamte Kursprogramm vollumfänglich absolvieren. Es können keine Gesuche um vorzeitige Entlassung oder Dispensen von einzelnen Lektionen bewilligt werden. Es wird von den Kursbesuchern Disziplin und Pünktlichkeit erwartet. Bei allen J+S-LK und -MF wird eine Erwerbsausfall-Entschädigung bezahlt, dies gilt aber nicht für Kurse, welche vom SFV/OFV organisiert werden. Kursanmeldungen sind nur über den J+S-Coach des Vereins möglich. Zeitlicher Ablauf der Kurse: Einsteigerkurs 1. Tag / 2. Tag Uhr Kindersport Uhr C-Diplom Mo-Fr Uhr / Samstag Uhr C+Diplom Mo-Mi Uhr (2x3Tage) B-Diplom Blockkurse jeweils von Uhr MF Uhr EINSTIEG IN DIE TRAINER-LAUFBAHN Variante 1 (für Trainer im Bereich Jugendsport Jahre (D-, C-, B-, A-Junioren/Innen): Zuerst den zweitägigen Einsteigerkurs besuchen, anschliessend ist die Zulassung zum C-Diplomkurs möglich Variante 2 (für Trainer im Bereich Kindersport 5-10 Jahre (G-, F-, E-Junioren/Innen): Direkte Zulassung zum LK Kindersport/D-Diplomkurs ANERKENNUNG DER CH-TRAINERDIPLOME Die Trainerausbildung der Schweiz wird international anerkannt. Das bedeutet, dass die durch den SFV ausgebildeten Trainer auch im Ausland in der entsprechenden Liga ein Traineramt ausüben dürfen. Internationale Trainerstufen B-Diplom SFV = UEFA-B-Lizenz B+ Anerkennung = Nachwuchstrainer A-Diplom SFV = UEFA-A-Lizenz Profitrainer = UEFA-Pro-Lizenz SAISONAUSWEISE (Stehplatzausweis) Saisonausweise werden nur an Trainer abgegeben, die im Besitze eines gültigen Diploms (C-Diplom oder höher) sind und bei einem SFV-Verein eine Trainertätigkeit ausüben. Im Weiteren müssen diese die zweijährige Fortbildungspflicht erfüllt haben. Die Trainer müssen von ihren Vereinen bis Ende November auf der Vereinsseite (Homepage OFV) eingetragen sein. Aufgrund dieser Angaben werden die Ausweise durch das Ressort Ausbildung des SFV erstellt und Anfang Jahr an die Vereine verschickt. Vereine, die diese Frist nicht einhalten, erhalten seitens des SFV keine Ausweise zugestellt.(siehe auch OFV Homepage - Trainer) Wichtig: Trainer/innen, welche die zweijährige Modul-Pflicht nicht eingehalten haben, können diese selbstverständlich nachholen (nach 6 Jahren ist der Aufwand für eine Wiederanerkennung grösser). Nach Absolvierung des Moduls muss seitens des J+S-Coaches dem SFV Meldung gemacht werden (Angabe der Kursnummer). Der Ausweis wird dann (bei Einhaltung aller anderen Kriterien) an die entsprechende Person geschickt. MF-PFLICHT Alle 2 Jahre gilt für J+S und SFV. -12-

13 Gebührentarife OFV-Trainerkurse 1. Einsteigerkurse KIFU / Kurse Kindersport Fussball - Kurskosten und Nachbetreuung Einsteigerkurse KIFU CHF Kurskosten MF Kindersport Fussball CHF Gebühr bei Abmeldung 14 Tage vor dem Kurs CHF Gebühr bei Abmeldung 7 Tage vor dem Kurs CHF Gebühr bei Abmeldung 1 Tag vor dem Kurs CHF Unentschuldigtes Fernbleiben des Kurses CHF Kurse SFV/OFV - Anmeldegebühr / Kurskosten Torhüterkurs Niveau 1 CHF Anmeldegebühr / Kurskosten Torhüterkurs Niveau 2 CHF (inkl. Prüfungstag) - Gebühr bei Abmeldung 14 Tage vor dem Kurs CHF Gebühr bei Abmeldung 7 Tage vor dem Kurs CHF Gebühr bei Abmeldung 1 Tag vor dem Kurs CHF Unentschuldigtes Fernbleiben des Kurses CHF OFV INFO-MAGAZIN Gratis-Abos des offiziellen OFV-Organs (erscheint 4 x jährlich) können beim Ostschweizer Fussballverband per bestellt werden -13-

14 ADRESSEN J+S - AEMTER : AI : Kantonales Sportamt AI Tel Hauptgasse 51, 9050 Appenzell Fax Internet AR : Fachstelle Sport AR Tel Regierungsgebäude, 9102 Herisau Fax Internet GL : Fachstelle Sport Tel Gerichtshausstrasse 25, 8750 Glarus Fax Internet GR : Amt für Volksschule und Sport Tel Hofgraben 5, 7000 Chur Fax Internet SG : Amt für Sport Tel Davidstrasse 31, 9001 St. Gallen Fax Internet TG : Sportamt Thurgau Tel Zürcherstrasse 177, 8500 Frauenfeld Fax Internet FL : Stabsstelle für Sport Tel Im Rietacker 4, FL-9494 Schaan Fax Internet WEITERE ADRESSEN : SFV: Schweiz. Fussballverband Tel Technische Abteilung, Postfach Fax Bern 15 Internet OFV: Ostschweizer Fussballverband Tel Postfach 1372, 8580 Amriswil Fax Internet -14-

15 Schiedsrichter-Grundausbildung Zulassungsbedingungen Mindestalter 15 Jahre (vollendet) Der/die Anwärter/in muss den ganzen Samstag für Spielleitungen zur Verfügung stehen können Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind unbedingt erforderlich Internetzugang und eine -Adresse muss vorhanden respektive gewährleistet sein Zulassungstest Ausdauerlauf 2000 Meter (12 Minuten) Beschreibung eines Vorfalles (schriftlich) Anmeldeformalitäten: Mit dem offiziellen Anmeldeformular Schiedsrichter-Grundausbildung: Ostschweizer Fussballverband, Postfach 1372, 8580 Amriswil (Anmeldeformular: > Schiedsrichter) Anmeldegebühr : CHF / Person Kurs Nr Sa ( Uhr) Arbon Zulassungstest Fr (ab Uhr) - So Filzbach Grundausbildung Fr ( Uhr) Arbon Erfahrungsaustausch Kurs Nr Sa ( Uhr) Arbon Zulassungstest Fr (ab Uhr) - So Filzbach Grundausbildung Fr ( Uhr) Arbon Erfahrungsaustausch -15-

Trainerkurs-Kalender 2016

Trainerkurs-Kalender 2016 Trainerkurs-Kalender 2016 Zur Beachtung: Bitte diesen Trainerkurs-Kalender an die Interessenten innerhalb des Vereins weiterleiten. Dieser ist auch unter dem folgenden Link publiziert: http://www.football.ch/afv/aargauischer-fussballverband/trainer-afv.aspxp

Mehr

Trainerkurs-Kalender 2015

Trainerkurs-Kalender 2015 Trainerkurs-Kalender 2015 Zur Beachtung: Bitte diesen Trainerkurs-Kalender an die Interessenten innerhalb des Vereins weiterleiten. Dieser ist auch unter www.football.ch/afv publiziert. Regionaler Kursobmann

Mehr

Sportförderung Kanton Luzern. J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi

Sportförderung Kanton Luzern. J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi Sportförderung Kanton Luzern J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi Themenübersicht > Zahlen Sportförderung Kanton Luzern > J+S Kinder- und Jugendsport > Ausbildungsstruktur

Mehr

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN Trainerkurs FVBJ Kalender 2015 Technischer Leiter : Bertrand Choffat FVBJ, Postfach 606, 00 Bern 22 Regionaler Kursobmann : Ruedi Moser, Juchstrasse 22, 3172 Niederwangen E-Mail : choffat.bertrand@football.ch

Mehr

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN Trainerkurs FVBJ Kalender 2015 Technischer Leiter : Regionaler Kursobmann : Bertrand Choffat FVBJ, Postfach 606, 3000 Bern 22 Ruedi Moser, Juchstrasse 22, 3172 Niederwangen E-Mail : choffat.bertrand@football.ch

Mehr

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN Trainerkurs FVBJ Kalender 2016 Technischer Leiter : Regionaler Kursobmann : Bertrand Choffat FVBJ, Postfach 606, 3000 Bern 22 Ruedi Moser, Juchstrasse 22, 3172 Niederwangen E-Mail : choffat.bertrand@football.ch

Mehr

Herzlich Willkommen zur Juniorenobmänner-Tagung

Herzlich Willkommen zur Juniorenobmänner-Tagung Herzlich Willkommen zur Juniorenobmänner-Tagung Ernst Kocherhans Ressortleiter Breitenfussball Tagungsprogramm 08.30 Uhr Präsenzkontrolle Ernst Götschi Marlies Fabian 09.00 Uhr Beginn, Begrüssung Ernst

Mehr

Trainerreglement. Ausgabe 2015

Trainerreglement. Ausgabe 2015 Trainerreglement Ausgabe 205 INHALTSVERZEICHNIS Artikel Grundsatz 3 Artikel 2 Bezeichnung 3 Artikel 3 Ausbildung / Ausweis / Gültigkeit 3 Artikel 4 Aufnahme- und Prüfungsbedingungen 4 Artikel 5 Fortbildung

Mehr

J+S-Coach-Fortbildung 2011

J+S-Coach-Fortbildung 2011 Stefan Marini, Techn. Leiter IFV, November 2011 -Fortbildung 2011 Ausbildungsstruktur 2012 Kursplan 2012 B-Diplom ab 2012 Neue TH-Trainer-Ausbildung Trainereintragungen/Diplompflichten Diverses Ausbildungsstruktur

Mehr

Herzlich Willkommen zur Frauentagung in Widnau

Herzlich Willkommen zur Frauentagung in Widnau Herzlich Willkommen zur Frauentagung in Widnau Désirée Wissmann Ressortleiterin Frauenfussball Tagungsprogramm 08.30 Uhr Präsenzkontrolle Marlies Fabian Ernst Kocherhans 09.00 Uhr Beginn, Begrüssung Désirée

Mehr

Ausbildungsstruktur 2015

Ausbildungsstruktur 2015 Ausbildungsstruktur 2015 UEFA PRO Lizenz 45 Tage BTA Swiss Olympic UEFA A Youth Diplom 40 Tage BTA Swiss Olympics UEFA A Diplom 22 Tage Spezialisierung Konditionstrainer Kurs 23 Tage Swiss Olympic Diplom

Mehr

Fussballverband Bern/Jura

Fussballverband Bern/Jura Ressort 3 / Aus- & Weiterbildung Seite 1 Fussballverband Bern/Jura Ressort Ausbildung Gültig ab 1. Juli 2005 Ressort 3 / Aus- & Weiterbildung Seite 2 1. Einleitung 1.1. Rekrutierung Gemäss Art. 3 Ziffer

Mehr

Anmeldung J+S Kaderbildung

Anmeldung J+S Kaderbildung Anmeldung J+S Kaderbildung Die Anmeldung erfolgt online durch den J+S Coach unter: www.jugendundsport.ch Der Anmeldeschluss ist jeweils 2 Monate vor Kursbeginn. Hier noch einige Hinweise: Bitte beachtet

Mehr

Ausgabe 4-2015. Kursausschreibungen. Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015. Partner des Baselbieter Turnverbandes

Ausgabe 4-2015. Kursausschreibungen. Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015. Partner des Baselbieter Turnverbandes Ausgabe 4-2015 Kursausschreibungen Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015 Partner des Baselbieter Turnverbandes Geschäftsbedingungen Geschäftsbedingungen für Kursteilnehmer des BLTV Anmeldungen:

Mehr

Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport

Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport 2. Mai 2013 Sektion Sport Die Sektion Sport des Kantons Aargau ist die Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema

Mehr

Trainerkurs FVBJ Kalender 2010

Trainerkurs FVBJ Kalender 2010 Trainerkurs FVBJ Kalender 2010 Inhaltsverzeichnis : Seite : Struktur Trainer Ausbildung / J+S KIDS 2 Einführungskurs J+S KIDS (KIFU Diplom) 3-4 Einführungskurs J+S KIDS (mit SFV Diplom) 5-6 Modul Fortbildung

Mehr

Jugend+Coach Ausbildung

Jugend+Coach Ausbildung Jugend+Coach Ausbildung Mittwoch, 25. Mai 2016 Motivation 1 Motivation Präsentation Die Präsentation dieser J+S-Coach Ausbildung wird per E-Mail zugestellt. 2 Fragen Fragen bitte zwischendurch stellen.

Mehr

Kanton Zürich Sportamt. 1418 coach

Kanton Zürich Sportamt. 1418 coach Kanton Zürich Sportamt 1418 coach Ein neues Projekt für den Leiternachwuchs im Kanton Zürich Das Finden und Halten von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbarometer der Vereine ganz oben.

Mehr

Kursnummer Datum Anmeldeschluss Formular

Kursnummer Datum Anmeldeschluss Formular Vorbasiskurse Leitpfadikurs Bedingungen 2015: Jahrgang 01 oder älter // 100%-iger Kursbesuch Inhalt: Organisation und Leitung einer/s Gruppe/Fähnlis. Nachmittagsplanung und -durchführung. Erlebnis mit

Mehr

J+S-Coach Ausbildung. Einblicke in den J+S-Coach-Alltag

J+S-Coach Ausbildung. Einblicke in den J+S-Coach-Alltag J+S-Coach Ausbildung 1 Einblicke in den J+S-Coach-Alltag 2 1 Motivation 3 Präsentation Die Präsentation dieser J+S-Coach Fortbildung wird per E-Mail zugestellt. 4 2 Das Schweizer Sportkonzept Die Organisationen

Mehr

Reglement Ausbildung und Prüfung zum SUP Instruktor SKV/SWAV

Reglement Ausbildung und Prüfung zum SUP Instruktor SKV/SWAV Reglement Ausbildung und Prüfung zum SUP Instruktor SKV/SWAV 1. EINLEITUNG Die Ausbildungen und Prüfungen zum SUP Instruktor SKV/SWAV wird durch die Fachgruppe SUP, welche aus dem Schweizerischen Kanu-Verband

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2015 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kvost.ch Email: seminare@kvost.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071 313 40 40 Fax 071

Mehr

KOMPASS. Der Leitfaden für alle Kurse rund um die Pfadi Kanton Bern 1/24

KOMPASS. Der Leitfaden für alle Kurse rund um die Pfadi Kanton Bern 1/24 KOMPASS Der Leitfaden für alle Kurse rund um die Pfadi Kanton Bern 1/24 2/24 Inhaltsverzeichnis Generelles... 4 Leitpfadikurs... 5 Piokurs... 6 Futurakurs... 7 Zulassungsprüfung Basiskurs... 8 Basiskurs

Mehr

Das Schweizer Sportkonzept

Das Schweizer Sportkonzept J+S-Coach Ausbildung Das Schweizer Sportkonzept Die Organisationen des Schweizer Sports stehen auf zwei Säulen: Partner im privatrechtlichen Bereich sind Swiss Olympic Association Sportverbände mit ihren

Mehr

Reglement für die Fortbildung der Mitglieder von Swiss Snowsports

Reglement für die Fortbildung der Mitglieder von Swiss Snowsports Reglement für die Fortbildung der Mitglieder von Swiss Snowsports vom Version 5.12.2013 1 Reglement für die Fortbildung der Mitglieder von Swiss Snowsports 5.12.2013 1. Zweck Allgemeines Diese Bestimmungen

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Infoabend für Leiter Junioren FVRZ/SFV

Infoabend für Leiter Junioren FVRZ/SFV Infoabend für Leiter Junioren FVRZ/SFV Inhalt Kifu Konzept Ausbildungsstruktur D-Diplom (5-6 Tage) Einsteigerkurs Regeln Saison 2013/14 (Kategorie F-D) Hallenturniere SFV approved Club Corner Football.ch

Mehr

Kursnummer Datum Anmeldeschluss Formular

Kursnummer Datum Anmeldeschluss Formular Vorbasiskurse Leitpfadikurs Bedingungen 2015: Jahrgang 01 oder älter // 100%-iger Kursbesuch Inhalt: Organisation und Leitung einer/s Gruppe/Fähnlis. Nachmittagsplanung und -durchführung. Erlebnis mit

Mehr

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski Wie wird man Trainer bei Inhaltsverzeichnis 1. Ausbildung allgemein 3 1.1 Ziele der Ausbildung 3 1.2 Die Ausbildungsangebote der beteiligten Institutionen 4 2. Wie wird man 5 2.1 Clubtrainer 5 2.2 Regionaltrainer

Mehr

Neuerungen J+S 2012 Information für Schar- und Lagerleitende

Neuerungen J+S 2012 Information für Schar- und Lagerleitende Neuerungen J+S 2012 Information für Schar- und Lagerleitende Durch die Umsetzung des neuen Sportförderungsgesetzes kommt es bei Jugend+Sport zu diversen Anpassungen. Das Gesetz tritt am 1. Oktober 2012

Mehr

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016

Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Kurse für Berufsbildner-/innen in Lehrbetrieben 2016 Tel. 071 274 36 50 Fax 071 274 36 56 Internet: www.kfmv-ostschweiz.ch Email: seminare@kfmv-ostschweiz.ch Gaiserwaldstrasse 6 9015 St. Gallen Tel. 071

Mehr

INFORMATIONEN ZUM SCHIEDSRICHTER-GRUNDKURS 2016-1

INFORMATIONEN ZUM SCHIEDSRICHTER-GRUNDKURS 2016-1 Bitte diese Unterlagen auch an die Schiedsrichter-Kandidaten weiterleiten! Zusätzliche Exemplare: Tel. 044/732 22 27, FVRZ Schlieren oder im Internet unter www.fvrz.ch -> Formulare - An alle Vereine des

Mehr

Modul Fortbildung J+S-Coach "Den Alltag bewältigen" 29. April 2015. Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern

Modul Fortbildung J+S-Coach Den Alltag bewältigen 29. April 2015. Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern Modul Fortbildung J+S-Coach "Den Alltag bewältigen" 29. April 2015 Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern Kursprogramm > "Organisatorisches" > Vorstellung Kurskader > Freiwilliger Schulsport > Cool

Mehr

Ausschreibung Trainer B Swiss Tennis

Ausschreibung Trainer B Swiss Tennis Ausschreibung Trainer B Swiss Tennis 2016 In diesem Dokument wird der Einfachheit halber bei der Bezeichnung von Personen und Funktionen jeweils die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich

Mehr

Achtung: Gilt für alle Kurse!

Achtung: Gilt für alle Kurse! November Mi 4. Abendkurs Geräteturnen Ballwil Sa 7. Muki MF Kriens 13/2015 Sa/So 7./8. SM Getu Tu Mannschaften + Einzel K5 K7 + H Willisau Mi 11. Abendkurs Geräteturnen Eschenbach Sa/So 14./15. SM Getu

Mehr

Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen

Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen Schulamt, Vaduz April 2011 1 Weisungen für J+S-Kids-Kurse im freiwilligen Schulsport Wenn nicht anders aufgeführt, gelten die Weisungen

Mehr

J+S-Coach Das Leiterteam pflegen

J+S-Coach Das Leiterteam pflegen J+S-Coach Das Leiterteam pflegen Coaching was ist das? 2 Definition Coaching ist ein Prozess, ein Verlauf, eine Entwicklung 3 Definition Coaching ist eine personenorientierte Förderung von Menschen in

Mehr

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012)

Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis. (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) Ausschreibung Trainer C Swiss Tennis (für Absolventen der J+S-Weiterbildung 2 vor 2012) 2015 In diesem Dokument wird der Einfachheit halber bei der Bezeichnung von Personen und Funktionen jeweils die männliche

Mehr

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Infoabend Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Bürglen, den 08.06.15 Traktanden 1. Begrüßung 2. Struktur FCO 3. Konzept Thurgauer Fußballverband 4. Trainerteam FE13 5. Allgemeine Infos FE13 (Footeco, Meisterschaft,

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Ausschreibung Trainer A Swiss Tennis. 2016 Trainer/in Leistungssport mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI)

Ausschreibung Trainer A Swiss Tennis. 2016 Trainer/in Leistungssport mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI) Ausschreibung Trainer A Swiss Tennis 2016 Trainer/in Leistungssport mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI) In diesem Dokument wird der Einfachheit halber bei der Bezeichnung von Personen und Funktionen

Mehr

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Weiterbildung zum Berufstitel HF. Diese Weiterbildung

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Reglement für die Ausbildung von Leitenden in der Wassergewöhnung und dem Kinderschwimmen WAKI

Reglement für die Ausbildung von Leitenden in der Wassergewöhnung und dem Kinderschwimmen WAKI Reglement für die Ausbildung von Leitenden in der Wassergewöhnung und dem Kinderschwimmen WAKI Art 1. Allgemeines swimsports.ch ist zuständig für die Ausbildung von Leitenden in der Wassergewöhnung und

Mehr

Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement

Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement Lehrgang Verwaltungswirtschaft Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement www.hslu.ch/verwaltungsweiterbildung Willkommen Öffentliche Verwaltungen und Nonprofit-Organisationen (NPO) spielen in unserer

Mehr

In Zusammenarbeit mit

In Zusammenarbeit mit Flüssiggaskurse 2016 In Zusammenarbeit mit Die neue EKAS-Richtlinie 6517 Flüssiggas definiert die Anforderung für das Ausführen von Flüssiggas-Installationen. Im Interesse der Sicherheit dürfen Arbeiten

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT

SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT Stand: September 2015 SGSV-FSSS Geschäftsstelle Ressort Ausbildung Oerlikonerstrasse 98 8057 Zürich info@sgsv-fsss.ch 1 Zielgruppe Der SGSV-FSSS hat als strategische Leitlinie

Mehr

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Kompaktlehrgang.

Mehr

Grundbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Profil B/E

Grundbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Profil B/E Grundbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Profil B/E Lehrgang 2015-2018 Ziel Die Wirtschaftsschule KV Chur vermittelt Erwachsenen die schulischen Lerninhalte und bereitet Kandidatinnen und Kandidaten

Mehr

Anschlussbewilligung gemäss NIV Art. 15

Anschlussbewilligung gemäss NIV Art. 15 Anschlussbewilligung gemäss NIV Art. 15 Lehrgangsleitung Adrian Gysi eidg. dipl. Elektroinstallateur Sicher Umgang mit elektrischen Installationen Schutz für Sie Schutz für andere! Ausbildungsziel Anschlussbewilligung

Mehr

Übersicht Teilnahmebedingungen und Anmeldeverfahren

Übersicht Teilnahmebedingungen und Anmeldeverfahren Übersicht und Anmeldeverfahren Die für Kurse der sind durch das Ausbildungsmodell vorgegeben. Bei den Kursen, die mit J+S-Kursen kombiniert sind, müssen TN zu- dem die entsprechenden Zulassungsbedingungen

Mehr

Ergebnisse J+S-Coachbefragung 2014

Ergebnisse J+S-Coachbefragung 2014 Ergebnisse J+S-Coachbefragung 2014 Magglingen, Juni 2015 Thomas Jeannerat Im Herbst 2014 wurde bei allen J+S-Coaches, welche zu diesem Zeitpunkt eine gültige Anerkennung hatten, eine Vollerhebung zu Rolle,

Mehr

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen Ab 1. Oktober 2012 regelt das neue Bundesgesetz über die Förderung von Sport und Bewegung vom 17. Juni 2011 (Sportförderungsgesetz,

Mehr

DER WEG ZUR UEFA-PROFI-LIZENZ

DER WEG ZUR UEFA-PROFI-LIZENZ DER WEG ZUR UEFA-PROFI-LIZENZ DIE AUSBILDUNGSSTUFEN IM BEREICH DER ÖSTERREICHISCHEN FUSSBALLTRAINERAUSBILDUNG Stand 01.09.2009! Die im Text verwendete männliche Form gilt auch für Frauen! NACHWUCHSBETREUER-

Mehr

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomstudium. Diese Anmeldeunterlagen beziehen sich auf die 6 Module, die im Anschluss

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Ausbildungskonzept Vereinstrainer- und J+S-Ausbildung

Ausbildungskonzept Vereinstrainer- und J+S-Ausbildung Schweizerischer Verband für Pferdesport SVPS Fédération Suisse des Sports Equestres FSSE Federazione Svizzera Sport Equestri FSSE Ausbildungskonzept Vereinstrainer- und J+S-Ausbildung Allgemeines Ausbildungskonzept

Mehr

J+S-Coach Ausbildung

J+S-Coach Ausbildung J+S-Coach Ausbildung 1 Dienstleistungen Sportamt Thurgau Anlaufstelle für Jugendliche, Eltern, Schulen, Verbände, Behörden und Bauherren zu allen Fragen im Bereich Sport Beratung, Förderung und Qualitätsmanagement

Mehr

J+S Trainingshandbuch Fussball

J+S Trainingshandbuch Fussball Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.261.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S Trainingshandbuch Fussball BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Sport Kanton Bern Schritt für Schritt für J+S-Coachs Von der Anmeldung bis zur Abrechnung Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär Inhalt Jugendausbildung

Mehr

Information zur Ausbildung von Schweissaufsichtspersonen

Information zur Ausbildung von Schweissaufsichtspersonen Information zur Ausbildung von Schweissaufsichtspersonen Schweissfachmann / Schweissfachfrau - SBFI International-Welding-Specialist - IWS Allgemeines Die Qualifizierung von Schweissaufsichtspersonen spielt

Mehr

Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden

Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden 1 Ausgangslage Wir wollen mehr Bewegung Die vorliegende Kurzübersicht ist durch das Sportamt in Zusammenarbeit

Mehr

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Zeigen Sie, was in Ihnen steckt! Die Kurse verstehen sich als optimale, praktische Vorbereitung auf die begehrte SCJP-Zertifizierung, Grundlage aller

Mehr

Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen

Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomstudium. Diese Anmeldeunterlagen beziehen sich auf

Mehr

CAS Konfliktmanagement und Mediation

CAS Konfliktmanagement und Mediation Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Konfliktmanagement und Mediation Anmeldeformular 4. November 2013 bis 26. August 2014 Anmeldeschluss: 21.08.2013 Preis: CHF 7500.- A Angaben zur Person A1 Personalien der

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Sun Certified Java Developer

Prüfungsvorbereitung: Sun Certified Java Developer Prüfungsvorbereitung: Sun Certified Java Developer Sie sind Java-Programmierer? Sie haben jahrelange Berufserfahrung und Sie wissen worauf es ankommt? Aufgepasst, schnelle Aufffassungsgabe, ein passbler

Mehr

Werden nur die Module Dekompressionstauchen und Rettungstechniken (inkl. Theorieteil) besucht kann das Brevet D2 Plus abgegeben werden

Werden nur die Module Dekompressionstauchen und Rettungstechniken (inkl. Theorieteil) besucht kann das Brevet D2 Plus abgegeben werden D*** CMAS Dieser Kurs wird allgemein als das höchste Niveau für Taucher angesehen. Nebst taucherischen Fertigkeiten werden auch physische Disziplinen geübt und geprüft. Im Weiteren zeichnet sich der 3*-Taucher

Mehr

Detaildokumentation zum SVEB Zertifikat für Learny Dog-Trainer Variante A

Detaildokumentation zum SVEB Zertifikat für Learny Dog-Trainer Variante A Detaildokumentation zum SVEB Zertifikat für Learny Dog-Trainer Variante A Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Learny Ausbildungszentrum Heimstrasse 46 8953 Dietikon Tel. 044-740 17 71 Fax 044-740

Mehr

Juniorenkonzept 2015

Juniorenkonzept 2015 Juniorenkonzept 2015 Junioren/innen TC Langnau 2015 Kids Mini Junior 4 7 Jahre 1x pro Woche 45-60 Min. (Kids Tennis High School) Junioren/In Kader A Junioren/In Kader B U12-U18 2x pro Woche 75-90 Min.

Mehr

Tennislehrer/in Swiss Tennis

Tennislehrer/in Swiss Tennis Ausschreibung Tennislehrer/in mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI) 2015 Education Partners: - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) - sportartenlehrer.ch (eidg. Berufsprüfung

Mehr

Höhere Berufsbildung DISPONENT/DISPONENTIN TRANSPORT UND LOGISTIK

Höhere Berufsbildung DISPONENT/DISPONENTIN TRANSPORT UND LOGISTIK Höhere Berufsbildung DISPONENT/DISPONENTIN TRANSPORT UND LOGISTIK 20. August 2016 bis März 2018 Tätigkeitsfeld Disponenten/innen Transport und Logistik koordinieren den sicheren und wirtschaftlichen Transport

Mehr

Handwerk in der Denkmalpflege

Handwerk in der Denkmalpflege Handwerk in der Denkmalpflege Geschäftsstelle Foto Handwerk in der Denkmalpflege c/o Kurszentrum Ballenberg Frau Daniela Christen Museumsstrasse 131B 3858 Hofstetten RECHTLICH VERBINDLICHE ANMELDUNG FÜR

Mehr

Förderkurse ab zwölf Teilnehmer/innen

Förderkurse ab zwölf Teilnehmer/innen 25.6.2015 14:12:44 Uhr Förderkurse ab zwölf Teilnehmer/innen Kurs Fach Lehrer Tag/Zeit Lektionen Zimmer Französisch für Restaurations- und Hotelfachlernende 15H300 Gespräche mit Gästen und Mitarbeitern

Mehr

Kommunikationsausbildung

Kommunikationsausbildung Kommunikationsausbildung "Das habe ich doch gar nicht so gemeint!" - "Da haben Sie mich aber falsch verstanden!" Sind Ihnen solche oder ähnliche Aussagen bekannt? Vielleicht verleitet Sie diese Äusserungen

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Case Management im Gesundheitswesen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Für Ihre definitive Anmeldung benötigen

Mehr

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN mit Abschluss edupool.ch/ KV Schweiz SIE MÖGEN DIE ARBEIT MIT MENSCHEN Mit dem Diplom Sachbearbeiter/in Personalwesen BZZ edupool.ch KV Schweiz erhalten Sie einen anerkannten

Mehr

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Inhaltsverzeichnis Seite Neue Perspektiven im Beruf - 2 - Aufgaben und Perspektiven Fachfrau / Fachmann Gesundheit (FaGe)

Mehr

Trainer Aus und Fortbildung

Trainer Aus und Fortbildung Inhalt Grundstruktur der Trainerausbildung im HVR Informationen zu den einzelnen Ausbildungsteilen Trainer Aus und Fortbildung Handballverband Rheinland e.v. Zulassungsvoraussetzungen zur Jugendtrainer-Ausbildung

Mehr

Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL

Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL 1-semestrige Ausbildung: 27. Januar 2016 Juli 2016 Inhalt Das BWZ Lyss bietet in Partnerschaft mit der Schweizerischen Vereinigung für die

Mehr

Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld»

Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld» Anmeldeformular Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld» Startdatum: 02.September 2015 Voraussetzung: Erfolgreich absolviertes Modul «Grundlagen und

Mehr

Rugby Summer Camp 2014

Rugby Summer Camp 2014 Rugby Summer Camp 2014 Hiermit laden wir Sie zum Rugby Summer Camp 2014 ein. Es gibt Veranstaltungen für die Jugend und Lehrgänge für Trainer, Lehrer und alle weiteren Interessierten. Der Ort des Summer

Mehr

Application de la législation sur les activités à risque: interlocuteurs cantonaux

Application de la législation sur les activités à risque: interlocuteurs cantonaux Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Sport BASPO Sportpolitik und Ressourcen Application de la législation sur les activités à risque: interlocuteurs

Mehr

SVEB-Zertifikat. Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa

SVEB-Zertifikat. Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa SVEB-Zertifikat Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa Dokument der Ausbildung 1.12.2015 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 1. Zulassungsbedingungen

Mehr

HOCHSEESEGELN AUSBILDUNGSPROGRAMM

HOCHSEESEGELN AUSBILDUNGSPROGRAMM HOCHSEESEGELN AUSBILDUNGSPROGRAMM 2014 / 2015 Wenn's ums Hochseesegeln geht, dann: www.ccs-thunersee.ch www.ccs-cruising.ch Im Fehmarnsund Hochsee Ausweis (RG Thunersee) (B Schein) Führerschein für Yachten

Mehr

Kursdaten TRISANA Wängi

Kursdaten TRISANA Wängi Kursdaten TRISANA Wängi Ausbildung Schulmedizinisches Wissen 2013-2015 Die Ausbildung Schulmedizinisches Wissen ist modular aufgebaut. Sie umfasst insgesamt 600 Stunden à 60 Minuten Unterrichtszeit. Alle

Mehr

zweistein gmbh laupenstrasse 18a 3008 bern 031 381 1800 www.zweistein.ch

zweistein gmbh laupenstrasse 18a 3008 bern 031 381 1800 www.zweistein.ch SCJD Schulung Java gehört zu Ihrem beruflichen Alltag. Sie wollen Ihre Kenntnisse vertiefen, um noch kompexere Konzepte mit Java umsetzen zu können. Die Zertifizierung: Java Certified Developer ist der

Mehr

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH Ausbildungsleitung Alexandra Schwarz-Schilling und Christin Colli leiten als Ausbildungsteam die Coaching Ausbildung in allen Ausbildungseinheiten gemeinsam. Beide sind durch den Deutschen Coaching Verband

Mehr

Medizinische Praxiskoordinatorin: Betreuung von chronisch kranken Patientinnen und Patienten

Medizinische Praxiskoordinatorin: Betreuung von chronisch kranken Patientinnen und Patienten Medizinische Praxiskoordinatorin: Betreuung von chronisch kranken Patientinnen und Patienten Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer modularen Weiterbildung. Für Ihre

Mehr

Nachholbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Basisbildung (B) Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E) (Art. 32 BBV)

Nachholbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Basisbildung (B) Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E) (Art. 32 BBV) Nachholbildung für Erwachsene Kauffrau/Kaufmann Basisbildung (B) Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E) (Art. 32 BBV) Inhalt Ausbildungsziel Teilnehmerinnen und Teilnehmer Vorkenntnisse Allgemeine

Mehr

Grünpflegespezialist Gärtner Polier

Grünpflegespezialist Gärtner Polier Grünpflegespezialist Gärtner Polier Vorbereitung auf die Eidgenössische Berufsprüfung Inhalt Weiterbildungsangebot im Garten- und Landschaftsbau Lehrgang Grünpflegespezialist Lehrgang Gärtner Polier Lehrgang

Mehr

bonus.ch zum Thema Krankenkassenprämien 2016: mit einer durchschnittlichen Erhöhung von 6.5% bestätigt sich der Trend

bonus.ch zum Thema Krankenkassenprämien 2016: mit einer durchschnittlichen Erhöhung von 6.5% bestätigt sich der Trend bonus.ch zum Thema Krankenkassenprämien 2016: mit einer durchschnittlichen Erhöhung von 6.5% bestätigt sich der Trend Kurz vor der offiziellen Veröffentlichung der Krankenversicherungsprämien für 2016

Mehr

CAD-Lehrgänge Katalog 2016

CAD-Lehrgänge Katalog 2016 CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch CAD-Lehrgänge Katalog 2016 Schulungen und Weiterbildungen Unsere Spezialität sind professionelle

Mehr

Instruktor SFV 8.5 Tage (+2 SFV) J+S-Experte. J+S Einführungskurs 2 Tage Anerkennung C. J+S-Einführungskurs 2 Tage Anerkennung D

Instruktor SFV 8.5 Tage (+2 SFV) J+S-Experte. J+S Einführungskurs 2 Tage Anerkennung C. J+S-Einführungskurs 2 Tage Anerkennung D J+S-Struktur Reglement Vorschriften Nationalspieler UEFA PRO Lizenz 45 Tage BTA Swiss Olympic UEFA A Youth Diplom 40 Tage BTA Swiss Olympics UEFA A-Diplom 22 Tage Spezialisierung Konditionstrainer-Kurs

Mehr

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016 Leitung: HR Dir. Mag. Wolfgang Frühwirth Kadettengasse 19d, 8041 Graz www.bspa.at Abteilungsvorstand: MMag. Georg VEITZ Sekretariat: Lisa Jöbstl Österreichische Instruktorenausbildung Telefon: +43 316

Mehr

Flüssiggaskurse 2015

Flüssiggaskurse 2015 Flüssiggaskurse 2015 Die EKAS-Richtlinie Flüssiggas, Teil 2 definiert die Anforderung für das Ausführen von Flüssiggas-Installationen. Im Interesse der Sicherheit dürfen Arbeiten mit Flüssiggas nur von

Mehr