Inhaltsverzeichnis. Fachbereich Rechtwissenschaften 3

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Fachbereich Rechtwissenschaften 3"

Transkript

1 Forschungsbericht der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Sektion

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fachbereich Rechtwissenschaften 3 Prof. Dr. Winfried Boecken, LL.M. (EHI Florenz) 3 Prof. Dr. Jörg Eisele 4 Prof. Dr. Jörg Ennuschat 5 Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer 6 Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M. (USA) 7 Prof. Dr. Dr. h.c. Kay Hailbronner 10 Prof. Dr. Rainer Hausmann 11 Prof. Dr. Martin Ibler 12 Prof. Dr. Georg Jochum 13 Prof. Dr. Jens Koch 13 Prof. Dr. Martin Löhning 14 Prof. Dr. Rudolf Rengier 15 Prof. Dr. Hans Christian Röhl 16 Prof. Dr. Christoph Schönberger 16 Prof. Dr. Astrid Stadler 18 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften 20 Prof. Dr. Carlos Alós-Ferrer 20 Prof. Dr. Friedrich Breyer 21 Prof. Dr. Ralf Brüggemann 23 Prof. Dr. Thomas Deißinger 23 Prof. Dr. Urs Fischbacher 24 Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Franke 25 Prof Dr. Bernd Genser 27 Juniorprofessor Dr. Wolf-Heimo Grieben 28 Prof. Dr. Jens Jackwerth 29 Prof. Dr. Leo Kaas 30 Juniorprofessor Dr. Christian Lukas 31 Prof. Dr. Winfried Pohlmeier 31 Prof. Dr. Matthias Sander 33 Prof. Dr. Heinrich Ursprung 34 Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft 36 Prof. Dr. Sabine Börner 36 PD Dr. Thomas Bräuninger 37 Prof. Dr. Markus Freitag 38 Prof. Dr. Katharina Holzinger 42 Prof. Dr. Berndt Keller 45 Prof. Dr. Christoph Knill 47 Prof. Dr. Philip Manow 50 Prof. Dr. Gerald Schneider 51 Prof. Dr. Volker Schneider 54 Prof Dr. Wolfgang Seibel 56 Juniorprofessor Dr. Peter Selb 57 01

3 Impressum Herausgeber : Universität Konstanz D Konstanz Tel.: +49(0)75 31/88-0 Redaktion : Dr. Brigitte Rieger Sektionsreferentin Umschlagfoto : Alexander Pforte 02 Corporate Design : BR Promotions

4 Fachbereich Rechtwissenschaften Fachbereich Rechtswissenschaften Prof. Dr. Winfried Boecken, LL.M. (EHI Florenz) Dr. Peter Kühn, Elena Alteheld Elena Alteheld, Thomas Bristle Verena Broer, Julia Hase, Martina Kuppel, Nicole Spieß, Carmen Laun, Tanja Moewert, Katharina Schromm, Nicole Oesterrich, Diana Illing, Jerom Konradi Highlights Publikation des Anwaltkommentars Arbeitsrecht (4772 Seiten), zusammen mit Klaus Hümmerich und Franz-Josef Düwell, Deutscher AnwaltVerlag, 1. Aufl Promotionen/Habilitationen, Verbleib der Promovierten/Habilitierten Peter Kühn (jetzt in Rechtsanwaltskanzlei beschäftigt) Benjamin Kumm (jetzt in Rechtsanwaltskanzlei beschäftigt), Jasmin Kroker-Kostenbäder (jetzt in Rechts an waltskanzlei beschäftigt), Steffen Rolle (jetzt bei LSG Baden-Württemberg beschäftigt), Cornelia Koch (jetzt in Rechtsanwaltskanzlei beschäftigt) Publikationen von Prof. Dr. Boecken Herausgeberschaften BGB Allgemeiner Teil, Kohlhammer Verlag, Stuttgart Boecken/Joussen, Teilzeit- und Befristungsgesetz, Kommentar, Nomos Verlag, Baden-Baden, Anwaltkommentar zum Arbeitsrecht, hrsg. zusammen mit Rechtsanwalt Prof. Hümmerich und Vorsitzendem Richter am BAG Düwell, Deutscher AnwaltVerlag, 1. Aufl Kommentierungen Gemeinschaftskommentar zum Sozialgesetzbuch VI (Rentenversicherung) (Hrsg.: Lueg/v. Maydell/Ruland), Kom mentierung: 1 bis 8, 186, 228 bis 234, Luchterhand Verlag, Neuwied, Hailbronner, Kay/Wilms, Heinrich (Hrsg.), Recht der Europäischen Union, Loseblattkommentar, Band III, Stand: Dezember 2006, Verlag W. Kohlhammer. Ebenroth/Boujong/Joost (Hrsg.), Kommentar zum Handelsgesetzbuch, Kommentierung 59 bis 83 (Hand lungsgehilfen und Handlungslehrlinge), C. H. Beck Verlag/Vahlen Verlag, München, K. Hümmerich/M. Spirolke, Das arbeitsrechtliche Mandat, 4. Aufl., Abschnitte: Wettbewerbsverbote 5 D, Ent geltfortzahlungsgesetz 6 A, Mutterschutz 7 F, Schutz der Kinder und Jugendlichen im Arbeitsrecht 7 G, Recht der Elternzeit 7 H, Unternehmensumwandlung und Arbeitsrecht 9 A, Altersteilzeit 11 I, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn, 2007; Beitrag: Die Altersgrenze von 68 Jahren für Vertragsärzte aus EG-rechtlicher Sicht, in: Das Gesundheitswesen im Umbruch?, Consilium der Bundeszahnärztekammer, Diskussionsdokumente 1, Der Elternunterhalt bei Pflegebedürftigkeit zwischen sozialstaatlicher Verantwortung und individueller Einstandspflicht, zusammen mit Roland Klattenhoff, in: Juristische Zeitung (JZ) 2006, 285 ff. Entgeltreduzierung infolge Umstrukturierung: Zur Zulässigkeit betriebsbedingter und Änderungskündigung, in: Anwaltsblatt (AnwBl) 2006, S. 681 ff. Publikationen von Mitarbeitern und betreuten ( ) Peter Kühn Kommentierung des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes, in: Hümmerich, Klaus/Boecken, Winfried/Düwell, Franz Josef (Hrsg.), Anwalt- Kommentar Arbeitsrecht, Deutscher Anwaltverlag, 1. Aufl. 2007, Band 1, S Erstellung des Stichwortverzeichnisses des AnwaltKommentar Arbeitsrecht, Deutscher Anwaltverlag, 1. Aufl. 2007, Band 2, S (zusammen mit Rechtsanwältin Dr. Antje Ebeling). Kommentierung der Art EG, in: Hailbronner, Kay/Wilms, Heinrich (Hrsg.), Recht der Europäischen Union, Loseblattkommentar, Band III, Stand: Dezember 2006, Verlag W. Kohlhammer. Rezension des Werkes Zmarzlik, Johannes/Zipperer, Manfred/ Viethen, Hans Peter/Vieß, Gerhard, Mutter schutz gesetz, Mutterschaftsleistungen mit Mutterschutzverordnung, Kommentar, Carl Heymanns Verlag, 9. Aufl. 2006, in: VSSR 1/2006, S Danguole Hackel Anspruch auf Teilzeitarbeit in der Bundesrepublik Deutschland in der Fachzeitschrift Teise ( Das Recht ) 2006, Bd. 58, S. 94 ff. (Litauen). Die Kompetenz des Bundes für den Bereich der gesetzlichen Sozialversicherung in Festschrift für Prof. Dr. I. Nekrosius, 2007 (Litauen). Herausgeber der Vierteljahresschrift für Sozialrecht (VSSR) (zusammen mit Prof. Dr. Rainer Pitschas), Carl Heymanns Verlag. 03

5 Fachbereich Rechtswissenschaften Herausgeber der Zeitschrift für Arztrecht (zusammen mit Rechtsanwalt Dr. M Andreas), Verlag für Arztrecht, Karlsruhe. Mitglied der DAAD-Auswahlkommission Magisterstipendien Nordamerika. Dienstleistungen/Expertisen Mitglied des Consiliums (Wissenschaftlicher Beirat) der Bundeszahnärztekammer. Mitglied der wissenschaftlichen Kommission der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Arbeitsrechtliches Kolloquium zwischen Wissenschaft und Praxis, gemeinsame Veranstaltung mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall, Bezirksdirektion Villingen-Schwenningen. Vorsitzender der gemeinsamen Einigungsstelle nach 45 SGB II im Bereich der Agentur für Arbeit Konstanz. Wissenstransfer in die breite Öffentlichkeit Konstanzer Seminar für Rechtsentwicklung: Veranstaltung von Gastvorträgen seit Vortrag am : Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Albin Eser, M.C.J., Direktor Emeritus des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht/Freiburg), Richter für das Internationale Straftribunal Jugoslawien/Den Haag: Von Nürnberg nach Den Haag. Entwicklung der internationalen Strafjustiz bei Völkermord und Kriegsverbrechen. Prof. Dr. Jörg Eisele Wissenschaftlicher Mitarbeiter Karol Thalheimer Daniela Schulte, Ruth Siegel, Karol Thalheimer Rouven Baumann, Elisabeth Dittrich (Wissenschaftliche Hilfskraft Uni Tübingen), Moritz Glocker, Sandra Karst, Boris Mattes, Christina Noack, Marc Rittmann, Matthäus Rösch, Ann-Kathrin Sasse, Stefan Schmid, Michaela Schmidbauer, Daniel Schuh, Sebastian Schwarz (LGFG Baden-Württemberg), Sawatree Suksri (thailändisches Stipendium), Volker Zirn Kommentierung der Vorbemerkungen zu 13 ff., 174 bis 184 f, b StGB, in: Schönke/Schröder, Straf gesetzbuch, Kommentar, 27. Auflage, Die Regelbeispielsmethode: Tatbestands- oder Strafzumessungslösung? Juristische Arbeitsblätter (JA), 2006, Grund und Grenzen abstrakter Gefährdungsdelikte, in: Risiko und Prognose: Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht, Vorträge des 2. trilateralen deutsch-japanisch-koreanischen Seminars vom 20. bis in Konstanz, Hrsg.: Wolfgang Heinz, Konstanz. Besprechung von BGH 1 StR 493/06, Beschluss v , Recht auf konfrontative Befragung nach Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK, Juristische Rundschau (JR) 2007, Der Tatbestand der Gefährdung des Straßenverkehrs ( 315c StGB), Juristische Arbeitsblätter (JA) 2007, Rezension: Meyer-Goßner, Strafprozessordung, Gerichtsverfassungsgesetz, Nebengesetze und ergänzende Bestimmungen, 49. Auflage 2006, Rechtspfleger 2006, 627. Nachruf Theodor Lenckner, Neue juristische Wochenschrift (NJW) Im Jahr 2007 ferner eingereicht Besprechung EuGH v , Az. C-440/05, Nichtigkeit des Rahmenbeschlusses zur Verstärkung des strafrechtlichen Rahmens zur Bekämpfung der Verschmutzung durch Schiffe, in: JZ (Juristenzeitung). Datenverkehr und Datenschutz, in: Handbuch zum Europäischen Strafrecht. Elektronischer Informationsaustausch im Rahmen der polizeilichjustiziellen Zusammenarbeit in der EU, Festgabe zum EU-Beitritt von Bulgarien. Strafrecht und Strafprozess, 30, in: Handbuch Mediation, 2. Aufl., Hrsg.: Haft/Schlieffen. Highlights Lehrbuch Strafrecht Besonderer Teil 1, Studienreihe Rechtswissenschaft, Verlag Kohlhammer, Stuttgart 2008 (erschienen 2007), 431 Seiten. Kommentierung der Vorbemerkungen zu 13 ff., 174 bis 184 f, b StGB in: Schönke/Schröder, Strafgesetzbuch, Kommentar, 27. Auflage, 2006, 223 Seiten (Kleindruck). Publikationen von Prof. Dr. Eisele 04 Herausgeberschaften Lehrbuch Strafrecht Besonderer Teil 1, Studienreihe Rechtswissenschaft, Verlag Kohlhammer, 2008 (erschienen noch 2007).

6 Fachbereich Rechtswissenschaften Prof. Dr. Jörg Ennuschat Stefan Pache, Björn Reith, Ruth Siegel, Christian Wirth, Christina Brugger, Carola Meents, Stefan Petermann Christina Brugger, Carola Meents, Björn Reith Frank Els, Carola Haas, Desiree Kohler, Jörg Neuß, Stefan Pache, Enrico Tille Laufende Projekte Staatliche Regulierungsansätze des Glücksspiels mittels neuartiger Kommunikationsmöglichkeit; AFF-Mittel: (2007/2008) Eindämmung von Glücksspielangeboten; Staatliche Lotterieverwaltung Bayern, Mittel: ( ) Publikationen von Prof. Dr. Ennuschat Herausgeberschaften Studien zum Öffentlichen Recht (hrsg. zusammen mit Christoph Enders, Armin Hatje, Thorsten Kingreen, Katharina von Schlieffen), Nomos, Baden-Baden. Schriften zum Bildungs- und Wissenschaftsrecht (hrsg. zusammen mit Volker Epping, Wolfgang Löwer, Winfried Kluth und Michael Sachs), Nomos, Baden-Baden. ZfWG Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht (hrsg. zusammen mit Manfred Hecker und Wolfgang Schild), Deutscher Sport-Verlag, Köln. Wirtschaft und Gesellschaft im Staat der Gegenwart. Gedächtnisschrift Peter J. Tettinger (zusammen mit Jörg Geerlings, Thomas Mann und Johann-Christian Pielow), Carl Heymanns, Köln, Kommentierungen und Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken Art. 22 (Vielfalt der Kulturen, Religionen und Sprachen), Art. 24 (Rechte des Kindes), in: Stern/Tettinger (Hrsg.), Kölner Gemeinschaftskommentar zur Charta der Grundrechte der Europäischen Union, München Kommentierung von 33h, 38, in: Pielow (Hrsg.), Beck scher Online-Kommentar Gewerberecht, Stand: Erstbearbeitung 4/2007. Glücksspielrecht und Gemeinwohlförderung, ZfWG 2006, S. 4 ff. Der Leitspruch für Europa: In Vielfalt geeint, in: Stern/Tettinger (Hrsg.), Europäische Verfassung im Werden, Berlin 2006, S. 111 ff. Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung von EuGH und BVerfG, in: Becker/Baumann (Hrsg.), Ge sell schafts- und Glücksspiel: Staatliche Regulierung und Suchtprävention. Beiträge zum Symposium 2005 der For schungsstelle Glücksspiel, Frankfurt a.m. 2006, S. 69 ff. Gesetzgebungskompetenzen im Spielhallenrecht nach der Föderalismusreform (zusammen mit Christina Brugger), ZfWG 2006, S. 292 f. Artikel Militärseelsorge und Anstaltsseelsorge, in: Heun u.a. (Hrsg.), Evangelisches Staatslexikon, 3. Aufl., Stuttgart 2006 BVerfG, Urteil vom BvR 1054/01, ZfWG 2006, 31 ff. Unterlassungsansprüche von Kammermitgliedern gegen Äußerungen des DIHK (zusammen mit Enrico Tille), GewArch 2007, 24 ff. Kirchenrechtliche Anmerkungen zur Wiederaufnahme in Wiedereintrittsstellen, epd-dokumentation 5/2007, 21 ff. Schuluniformen Flucht aus der Verantwortung in die Unfreiheit. Zur Verfassungswidrigkeit hoheitlich induzierter Schuleinheitskleidung an öffentlichen Schulen (zusammen mit Ruth Chr. Siegel), NWVBl. 2007, 125 ff. Neuverteilung der Kompetenzen von Bund und Ländern im Schulund Hochschulbereich nach der Föderalismusreform (zusammen mit Carsten Ulrich), VBlBW 2007, 121 ff. Nichts Neues aus Europa?! Anmerkung zu EuGH, Urteil vom C-338/04 Placanica und zu EFTA-Gerichtshof, Urteil vom E-1/06, ZfWG 2007, 77 ff. Evangelische Christen anderer Sprache oder Herkunft und Evangelische Kirche in Deutschland Bausteine zur Koexistenz, Kooperation und Integration, ZevKR 52 (2007), 162 ff. Keine Zwei-Stufen-Lehre im Vergaberecht (zusammen mit Carsten Ulrich), NJW 2007, 2224 ff. Aufgabe und Funktion des Verfassungsrechts in der hoch entwickelten Technologiegesellschaft, Sungkyunkwan Journal of Science & Technology Law 2007, 41 ff. Zur Unterscheidung der Glücksspiele von den Geschicklichkeitsspielen, in: Ennuschat/Geerlings/Mann/Pielow (Hrsg.), Wirtschaft und Gesellschaft im Staat der Gegenwart. Gedächtnisschrift für Peter J. Tettinger, Köln 2007, 41 ff. Staatlicher Infrastrukturgewährleistungsauftrag im Energiebereich, in: Pielow (Hrsg.), Sicherheit in der Energiewirtschaft in memoriam Peter J. Tettinger, Stuttgart u.a. 2007, 153 ff. Der Rechtsweg bei vergaberechtlichen Streitigkeiten unterhalb der Schwellenwerte eine Zwischenbilanz (zusammen mit Carsten Ulrich), DÖV 2007, 1009 ff. Völker-, europa- und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen der Schulpflicht, RdJB 2007, 271 ff. Publikationen von betreuten und Mitarbeitern Christina Brugger Gesetzgebungskompetenzen im Spielhallenrecht nach der Föderalismusreform (zusammen mit Jörg Ennuschat), ZfWG 2006, 292 f. Die technische Umsetzbarkeit des Verbots von Sportwetten im Internet (zusammen mit Jan Leven), ZfWG 2007, 302 ff. Jan Leven Die technische Umsetzbarkeit des Verbots von Sportwetten im Internet (zusammen mit Christina Brugger), ZfWG 2007, 302 ff. Stefan Pache Zum besonderen öffentlichen Vollziehungsinteresse an der Schlie- 05

7 06 Fachbereich Rechtswissenschaften ßung illegaler Wettbüros (zusammen mit Christian Wirth), ZfWG 2006, 69 ff. Ruth Christina Siegel Schuluniformen Flucht aus der Verantwortung in die Unfreiheit. Zur Verfassungswidrigkeit hoheitlich induzierter Schuleinheitskleidung an öffentlichen Schulen (zusammen mit Jörg Ennuschat), NVWBl. 2007, 125 ff. Störungen in der Ratssitzung (zusammen mit Jörg Ennuschat), demnächst in NVWBl. Christian Wirth Anmerkung zu BGH, Urteil vom V ZR 235/04, CuR 2006, 106 f. Zum besonderen öffentlichen Vollziehungsinteresse an der Schließung illegaler Wettbüros (zusammen mit Stefan Pache), ZfWG 2006, 69 ff. Carsten Ulrich Der Rechtsweg bei vergaberechtlichen Streitigkeiten unterhalb der Schwellenwerte, DÖV 2007, 1009, (zusammen mit Prof. Dr. Ennuschat). Keine Anwendung der Zwei-Stufen-Lehre im Vergaberecht, NJW 2007, 2224 (zusammen mit Prof. Dr. Ennuschat). Neuverteilung der Kompetenzen von Bund und Ländern im Schulund Hochschulbereich nach der Föderalismusreform, VBlBW 2007, 121, (zusammen mit Prof. Dr. Ennuschat). El manejo práctico de los procesos de masas en la Jurisdicción Administrativa Alemana in: Collección Reformas en la Rama Judicial, Band 3: Estrategias para la descongestión en lo contencioso administrativo: Proceso modelo y Proceso testigo, Seite 57 68, Bogotá 12/2006. Enrico Tille Unterlassungsansprüche von Kammermitgliedern gegen Äußerung des DIHK, GewArch 2007, 24 ff. (zusammen mit Prof. Dr. Ennuschat). Mitherausgeber der Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht. Dienstleistungen/Expertisen Anhörungen in Landtagen: Rechtliche Aspekte der Ordnung des Glücksspielwesens, Öffentliche Anhörung des Hauptausschusses und des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landtages NRW am , APr 14/375; Rechtliche Aspekte der Ordnung des Glücksspielwesens, Öffentliche Anhörung des Innenausschusses des Hessischen Landtages am , INA/16/90. Rechtsgutachten für das Land Hessen, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, die Saarland Toto GmbH, den Deutschen Olympischen Sportbund und die Evangelische Kirche von Westfalen zu Fragen des Europa-, Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrechts. Mitglied in Wissenschaftlichen Beirat Glücksspiel der Aktion Mensch. Wissenstransfer in die breite Öffentlichkeit Kolloquien zum Bildungsrecht zu folgenden Themen: Behindert ist man nicht, behindert wird man!?, Home-Schooling und Schulpflicht, Mediation in der Schule, Erziehung in der NS-Diktatur, Islam und Schule, Bildung im Vorschulalter. Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer Fritz Patrick Horsch, Wojciech Kreft, Daniela Schork, Yvonne Puchinger Peggy Müller, Maximilian Schenk, Jürgen Albrecht, Christopher Armbrust, Daniel Blankenburg, Antje Ferchland, Manuela Finger, Christian Friedrich, Marc-Oliver Hendriks, Yvonne Herbke, Iris Kleinherz, Wojciech Kreft, Angelika Michalski, Stefan Rekitt, Dorothea Schilling, Jan Techert, Daniela Schork, Simon Haug, Fritz-Patrick Horsch Publikationen von Prof. Dr. Fezer Herausgeberschaften Fezer, Handbuch der Markenpraxis, Band I: Markenverfahrensrecht, 1368 Seiten; Band II: Markenvertragsrecht, 866 Seiten, mit CD- ROM; bearbeitet: Einleitung zum Markenverfahrensrecht und Markenvertragsrecht, Dokumentation und Register. 1. Aufl., München, 2007, 2234 Seiten. Kommentare Handbuch der Markenpraxis, Band I: Markenverfahrensrecht, 1368 Seiten; Band II: Markenvertragsrecht, 866 Seiten, mit CD-ROM; bearbeitet: Einleitung zum Markenverfahrensrecht und Markenvertragsrecht, Dokumentation und Register, 1. Aufl., München, 2007, 2234 Seiten. Aufsätze und Vorträge Markenschutz als ein dynamisches Kommunikationssystem. in: Deichsel/Meyer (Hrsg.), Jahrbuch Markentechnik 2006/2007, Frankfurt am Main, 2006, Plädoyer für eine offensive Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken in das deutsche UWG Originärer Verbraucherschutz durch Lauterkeitsrecht als Paradigma der europäischen Rechtsharmonisierung. WRP 2006, Lauterkeitsrechtlicher Schutz der Unternehmensleistung. in: Baudenbacher/Simon (Hrsg.), Neueste Entwicklungen im europäischen und internationalen Immaterialgüterrecht, Neuntes St. Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum 2005, 2006, Kennzeichenschutz im Handel Handelsname, Handelsdienstleistungsmarke und Handelswarenmarke. in: Festschrift für Eike Ullmann, 2006, S Imitationsmarketing Die irreführende Produktvermarktung im Sinne der europäischen Lauterkeitsrichtlinie (Art. 6 Abs. 2 lit. a RL). MarkenR 2006, Die grafische Darstellung der Farbmarke Zur Markenfähigkeit der Einfarbenmarke und Mehrfarbenmarke nach dem Grundsatzbeschluss Farbmarke gelb/grün II des BGH, WRP 2007,

8 Fachbereich Rechtswissenschaften Kennzeichenschutz des Sponsoring Der Weg nach WM 2006 Zur Eintragungsfähigkeit von Veran staltungsdienstleistungsmarken und Veranstaltungswarenmarken. Mitt. 2007, Die Nichtigkeit der Folgeverträge unlauterer Telefonwerbung Ein Gesetzesvorschlag zur vertragsrechtlichen Ergänzung des Telefonwerbeverbots nach 7 Abs. 2 Nr Alt. UWG. WRP 2007, Das Informationsgebot der Lauterkeitsrichtlinie als subjektives Verbraucherrecht Zur Umsetzung des Art. 7 der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken in 5 UWG. WRP 2007, Gewerblicher Rechtsschutz. in: Köhler/Küpper/Pfingsten, Handwörterbuch der Betriebswirtschaft (HWB), 6. Auflage, 2007, Ausbildungsliteratur Klausurenkurs zum Schuldrecht Besonderer Teil. Juristische Übungsbücher Examinatorium. BGB Schuldrecht Besonderer Teil, Wiederholungs- und Vertiefungskurs in den Kerngebieten des Rechts (WuV), Band 2/2, Fortführung des bis zur 3. Aufl. von Wolfgang Thiele bearbeiteten Werkes, 4. Aufl., Neuwied, Kriftel, Berlin, 1996, 381 Seiten, 5. Aufl., München, 2003, 365 Seiten, 6. Aufl., München, 2006, 377 Seiten, 7. Aufl., 2008, Köln, München, 400 Seiten. Publikationen von betreuten und Mitarbeitern Peggy Müller Die Beurteilung von Gattungsbezeichnungen als Domainnamen anhand der Vorschriften des Marken- und Wettbewerbsrechts Unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen des Gemeinschaftsrechts, 2006 Maximilian Schenk Die markenrechtliche Schutzfähigkeit von Zeichen aus empirischer und sprachwissenschaftlicher Sicht, 2006 Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M. (USA) Ehemalige Mitarbeiter Thomas Fischer, Franziska Pertek, Ralph Eissler, Bernd Walter, Melanie Figge, Muriel Kaufmann Derzeitige Mitarbeiter Björn Ahner, Doris Mößle, Sebastian Heep Björn Ahner, Ralph Eissler, Thomas Fischer, Sebastian Heep, Doris Mößle, Franziska Pertek, Bernd Walter Moritz Am Ende (Referendaire EFTA Court Luxemburg), Frank Baßler (Rechtsanwalt Stuttgart), Bianca Beutel (Stipendium), Ralph Eissler (Rechtswanwalt in New York, USA), Thomas Fischer (Rechtswanwalt), Gerald Gräfe (Rechtsanwalt in Stuttgart), Thomas Grünwogel (GraFÖG-Stipendium), Stefanie Martin (Rechtsanwältin in Brüssel), Stefan Jonas Schröter (Referendar), Bernd Walter (Rechtsanwalt in Münschen), Nina Wolber (Rechtsanwältin in Staufen), Michael Zimmermann (Rechtsanwalt in Freiburg) Promotionen/Habilitationen, Verbleib der Promovierten/Habilitierten Thomas Fischer (zunächst Referendar, inzwischen Rechtsanwalt), Franziska Pertek (zunächst Referendar, in zwischen Rechtsanwältin in St. Gallen), Bernd Walter (Rechtsanwalt in München), Frank Baßler (Rechtsanwalt in Stuttgart) DFG-Publikationszuschuss Europäisches Lauterkeitsrecht, 2006 (abgeschlossen) Publikationen von Prof. Dr. Glöckner Herausgeberschaften Europäisches Lauterkeitsrecht, 2006, ISBN (selbständige Veröffentlichung). Kommentierungen und Beiträge in Sammelwerken Erläuterungen zur Dienstleistungsfreiheit, Art. 49 EG, in: Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht, Bd. I, 2006, ISBN , EG C (S ). Europäisches Lauterkeitsrecht, in: Reiner Schulze, Manfred Zuleeg (Hrsg.), Europarecht, Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, München, 2006, ISBN , 17 (S ). Stichwort Wettbewerbsrecht in: Enzyklopädie der Betriebswirtschaftslehre (EdBWL) Band I, Handwörterbuch der Betriebswirtschaft (HWB), Richard Köhler, Hans-Ulrich Küpper, Andreas Pfingsten (Hrsg.), 6. Aufl., 2007, ISBN: bzw , S Stichwort Wettbewerbsrecht in: Wirtschaftslexikon, Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, 2006, ISBN-13: , ISBN-10: (Bd. 12, S ; inhaltsgleich 5.); 07

9 Fachbereich Rechtswissenschaften 08 online verfügbar unter Veröffentlichungen in Zeitschriften, Sammelbänden etc. The Law of Unfair Competition and the EC Treaty, in: Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe?, Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Eds.), 2007, page The ECJ s Case Law on Unfair Competition, in: Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe?, Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Eds.), 2007, page Effektive und effiziente Sanktionen bei Vergaberechtsverstößen, in: Recht und Gerechtigkeit am Bau. Festschrift für Gerd Motzke zum 65. Geburtstag, Hans Ganten, Heinrich Groß, Klaus Englert (Hrsg.), München 2006, S Der Schutz vor Verwechslungsgefahr im Spannungsfeld von Kennzeichenrecht und verbraucherschützendem Lauterkeitsrecht, in: Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit, Ansgar Ohly, Diethelm Klippel (Hrsg.), 2007, S Wo Emanuel draufsteht, ist nicht immer Emanuel drin! Bestandsschutz als Grenze des Verbraucherschutzes durch Markenrecht (Elisabeth Florence Emanuel./. Continental Shelf 128 Ltd., EuGH v. 30. März 2006, C-259/04), ELR 2006, Individualschutz und Funktionenschutz in der privaten Durchsetzung des Kartellrechts Der Zweck heiligt die Mittel nicht; er bestimmt sie!, WRP 2007, Zweckmehrheit im System des Europäischen Wettbewerbsschutzes, in: Gewerbliche Schutzrechte und ihre Durchsetzung. Festschrift für Tilmann Schilling zum 70. Geburtstag am 29. Juli 2007, Markus Grosch, Eike Ullmann, (Hrsg.), 2007, S Sprach- und Rechtsräume im Markenrecht, in: Economic Law and Justice in Times of Globalisation. Wirtschaftsrecht und Justiz in Zeiten der Globalisierung. Festschrift for Carl Baudenbacher, Mario Monti u.a. (Hrsg.), 2007, S Die Umsetzung der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie in Deutschland und ihre Konkretisierung durch die Rechtsprechung, JZ 2007, La attuazione in legge nazionale della direttiva su taluni aspetti della vendita dei beni di consumo in Germania e la sua concretizzazione nella giurisprudenza, erscheint demnächst in einem Sammelband: Volume collettanea sull evoluzione del diritto tedesco a cura dei proff. Pollice e Gatt. Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht, in: Risiko und Prognose. Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht. Vorträge des 2. trilateralen deutsch-japanischkoreanischen Seminars , Wolfgang Heinz (Hrsg.), 2007, S , online veröffentlicht unter Wettbewerbsbezogenes Verständnis der Unlauterkeit und Vorsprungserlangung durch Rechtsbruch, zur Veröffentlichung angenommen in GRUR. Rezension von Frauke Henning-Bodewig, Unfair Competition Law. European Union and Member States, Kluwer Den Haag, ISBN , GRUR Int. 2007, Anordnung von Änderungen der Bauausführung und deren Vergütung, BauR 2008, Grenzüberschreitend bauen Chancen und Risiken, BauR 2008, Wissenschaftliche Vorträge Die Umsetzung der Richtlinie 2005/29/EG über unlautere Geschäftspraktiken, Vortrag gehalten vor der Bezirksgruppe Südwest der GRUR am in Stuttgart. Die Umsetzung der EG-Richtlinie 2005/29 über unlautere Geschäftspraktiken im Binnenmarkt, Vortrag gehalten im Rahmen einer Konferenz der tschechischen Landesgruppe der Ligue Internationale du Droit de la Concurrence (LIDC) am in Prag. Der Schutz vor Verwechslungsgefahr im Spannungsfeld von Kennzeichenrecht und verbraucherschützendem Lauterkeitsrecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Einführungssymposions des Graduiertenkollegs Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit am in Bayreuth. Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Seminars Risiko und Prognose Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht mit der Hanyang Universität Seoul und der Kansai Universität Osaka am in Konstanz. Neue kartellrechtliche Rahmenbedingungen in der Volksrepublik China, Vortrag gehalten auf der Follow-up Tagung zum Aufbaustudiengang Kartellrecht, AWW Konstanz am in Konstanz. La vendita dei beni di consumo in Germania e il diritto dei consumatori in Europa, Vortrag gehalten im Rahmen des Convegno Italo-Tedesco Il diritto dei consumatori in Germania e in Europa der Seconda Università degli Studi di Napoli Federico II am in Neapel. What is Misleading in European Unfair Competition and Trade Mark Law? Concept and Implementation, Vortrag gehalten im Rahmen von The Budapest Dialogue Intellectual Property, Creative Economies and Their Consumers, 14. Konferenz der AIPPI, am in Budapest. Grenzüberschreitend bauen Chancen und Risiken, Vortrag gehalten im Rahmen der Freiburger Baurechtstage 2007 am in Freiburg. Verbraucherschutz bei Immobilienerwerbs- und Bauträgerverträgen in Deutschland, Vortrag gehalten im Rahmen des Seminars Verbraucherschutz im Bauvertragsrecht in Europa am in München. Das Right to Privacy und seine grenzüberschreitende Durchsetzung in Europa: Kein Glanzstück der Privatrechtsvereinheitlichung, Vortrag gehalten im Rahmen des Fachforums Jura Informationsrecht in digitalen Zeiten der Hanns-Seidel-Stiftung am in Wildbad Kreuth. Kartellrechtlicher Rahmen der Märkte für leitungsgebundene Energie in Deutschland und Europa, Vortrag gehalten im Rahmen des 5. Konstanzer Europakolloquiums Energiewirtschaft in Europa am in Konstanz.

10 Fachbereich Rechtswissenschaften Consumer Protection in Competition, Unfair Competition and Trade Mark Law, Vortrag gehalten im Rahmen der Indo-German Conference on Intellectual Property Law an der Universität Freiburg am Publikationen von und Mitarbeitern Moritz Am Ende Kommission gegen Microsoft: und Drachen Teil 2 des Microsoft-Falles (Microsoft, T-201/04 R), ELR 2006, 18; zusammen mit Semmelmann, Constanze/Kaempf, Markus, The International Criminal Court a Toothless Tiger or Efficient Tool to Combat International Terrorism?, in: Philipp Juchli/Marcel Würmli, Hrsg., Auswirkungen des Terrorismus auf Recht, Wirtschaft und Gesellschaft, Bern Schluss mit Schlüssig: Der Verweis wird abgewiesen (EuG, T-209/01 Honeywell/Kommission), ELR 2006, 130. Staatliche Wettmonopole: Neues Spiel, neues Glück? (EuGH, verb. Rs. C-338/04, C-359/04, C-360/04 Procuratore della Repubblica/ Placania u.a.), ELR 2007, 86. Ambush-Marketing: Unlauteres Schmarotzertum oder legitime Werbestrategie?, zusammen mit Markus Kaempf, in: Philipp Juchli/ Marcel Würmli, Hrsg., Sport zwischen Recht, Wirtschaftlichkeit und Kultur, Bern Ralph Eißler Die vorhersehbare Rückwirkung ein Freibrief für die Kommission?, ELR 2005, 270. Access to Justice im Rahmen des Art. 86 (3) EG oder: Quod licet die Unterschiede in den Urteilsbegründungen von EuG und EuGH, ELR 2005, 296. Danone Die ewigen Sünden einer Muttergesellschaft, ELR 2006, 452. Der (mitgliedstaatliche) Rechtsschutz gegen fristlose Kündigungen von Kfz-Vertriebsverträgen, ELR 2007, 60. Gemeinschaftsgerichtliche Befugnisse bei der Bemessung kartellrechtlicher Bußgelder, ELR 2007, 136. Thomas Fischer Vergleichende Werbung Unlautere Ausnutzung des Rufes des Unterscheidungszeichens eines Mitbewerbers, ELR 2006, 174. des Europäischen Wettbewerbsrechts und der Grundfreiheiten, ELR 2007, 50. Der Begriff der Vereinbarung im Sinne des Artikel 81 Absatz 1 EG im Rahmen von scheinbar einseitigen Maßnahmen: Entwicklung von Leitlinien für die Feststellung einer Vereinbarung anhand der Urteile Bayer und VW II, online veröffentlicht <http://www.ub.unikonstanz.de/kops/volltexte/2007/2758/> Bernd Walter Zur Zulässigkeit eines Vergleichs des allgemeinen Preisniveaus, ELR 2006, 486. Grundlagen und Reichweite des Transparenzgebotes bei Wettbewerbshandlungen, erscheint demnächst. Organisierte Tagungen Freiburger Baurechtstage 2007 (ca. 220 Teilnehmer, 1 ½ Tage) Tagungsbeiträge Veröffentlichte Interventionen: 66. Deutscher Juristentag 2007, Bd. II XIII. Internationales Kartellrechtsforum St.Gallen 2006, S. 16. XIV. Internationales Kartellrechtsforum St.Gallen 2007, S Fachgutachter der Landesstiftung Baden-Württemberg Fachgutachter der APART-Stiftung (Austrian Programme for Advanced Research and Technology) Mitglied des Kuratoriums für den Schiesser-Allweiler Förderpreis Redakteur (Immaterialgüterrecht) European Law Reporter (vgl. Veröffentlichungen der Mitarbeiter) Dienstleistungen/Expertisen Beratung des BMJ über die Expertengruppe Lauterkeitsrecht im Zusammenhang der Umsetzung der EG-Richtlinie 2005/29 über unlautere Geschäftspraktiken Einladung an andere Institutionen Einladung für Gastvorträge zum deutschen Privatrecht an die Universität Kuwait (April 2008) Kopplungsgeschäfte im Europäischen und deutschen Wettbewerbsrecht, ISBN Franziska Pertek Beschränkung der Dienstleistungsfreiheit durch die italienische Gebührenordnung für Rechtsanwälte, ELR 2006, 108. Die Automobilbranche und ihre Exportbeschränkungen, ELR 2006, 246. Dreizehntes St. Galler Kartellrechtsforum IKF vom 11./ , EuZW 2006, 494; WRP 2006, 1145; SZW 5/2005; sic! 9/2006 sowie unter Keine Hindernisse für europäische Rechtsanwälte bei der Ausübung ihres Berufes im Großherzogtum Luxemburg, ELR 2007, 8. Die italienische Gebührenordnung für Rechtsanwälte im Lichte 09

11 Fachbereich Rechtswissenschaften 10 Prof. Dr. Dr. h.c. Kay Hailbronner Dr. Marcel Kau, Simone Alt, Cordelia Carlitz, Markus Peek, Katja Schneider Simone Alt (Drittmittel), Cordelia Carlitz (RTF), Markus Peek (RTF), Katja Schneider (Exzellenzcluster) Habilitanden Marcel Kau Promotionen/Habilitationen Dr. Marcel Kau: United States Supreme Court und Bundesverfassungsgericht ; Dr. Kau habilitiert derzeit am Lehrstuhl von Prof. Hailbronner Laufende Projekte Fritz-Thyssen-Stiftung: Auswirkungen der Europäisierung des Ausländer- und Asylrechts auf das nationale deutsche Recht, Förderung bis 5/2008. Institut für Rechtstatsachenforschung: Auswirkungen der zwischen der Europäischen Union und Drittstaaten geschlossenen Rückübernahmeabkommen auf die ausländer- und asylrechtliche Praxis, Förderung bis Juni Publikationen von Prof. Dr. Hailbronner Die Erreichung vergaberechtlicher Zielsetzungen in der Beschaffungspraxis (mit Marcel Kau), in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht, 1/2006, Anmerkung zu BGH-Entscheidung v , WuB 9/2006, Hat der EuGH eine Normverwerfungskompetenz?, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, 15/2006, The EU Directive on Free Movement and Access to Social Benefits, in: CESifo DICE Report, Journal for Institutonal Comparisons, Center for Economic Studies and the Ifo Institute for Economic Research, Munich, Bd. 4, Nr. 4, 2006, Akademische Grade ausländischer EU-Hochschulen im Fernstudienverbund mit deutschen Ausbildungsaktiengesellschaften?, in: EuZW 2/2007, Zur Frage der ausreichenden Sprachkenntnisse im Sinne von 11 Satz 1 Nr. 1 StAG, Anmerkung zur Entscheidung des BVerwG, in: JZ 4/2007, Der Führerschein im EU-Recht (zus. mit U. Thoms), in: NJW 16/2007, S Gattoussi/Stadt Rüsselsheim ein neuer Schritt des EuGH zur Entmündigung der Mitgliedstaaten?, in: NVwZ 2007, Detention of Asylum Seekers, in: European Journal of Migration and Law, 9/2007, Kapazitätsfestlegungen durch Hochschulvereinbarungen, in: Wissenschaftsrecht, Heft 18, Asyl- und Ausländerrecht, in: Boecken/Wilms (Hrsg.), Studienreihe Rechtswissenschaft, W. Kohlhammer, Stuttgart Multiple Nationality and Diplomatic Protection, in: S. Arkan/A. Yongalik (Hrsg.), Festschrift für Tugrul Ansay, Kluwer Law International BV, The Netherlands 2006, S Union Citizenship and Social Rights, in: J.-Y. Carlier/E. Guild (Hrsg.), The Future of Free Movement of Persons in the EU, Bruylant, Brüssel 2006, S Der Europäische Haftbefehl und die deutsche Staatsbürgerschaft, in: Völkerrecht als Wertordnung, Festschrift für Christian Tomuschat, N.P. Engel Verlag, Kehl S Nationality in public international law and European law, in: R. Bauböck/E. Ersbøll/K. Groenendijk/H. Waldrauch (Hrsg.), Acquisition and Loss of Nationality, vol. 1: Comparative Analyses, Amsterdam University Press 2006, S Germany Country report, in: R. Bauböck/E. Ersbøll/K. Groenendijk/H. Waldrauch (Hrsg.), Acquisition and Loss of Nationality, vol. 2: Country Analyses, Amsterdam University Press 2006, page Free Movement of EU Nationals and Union Citizenship, in: R. Cholewinski/R. Perruchoud/E. Macdonald (Hrsg.), International Migration Law, Developing Paradigms and Key Challenges, Cambridge University Press 2007, page Der Staat und der Einzelne als Völkerrechtssubjekte, in: Wolfgang Graf Vitzthum (Hrsg.), Lehrbuch Völkerrecht, Walter de Gruyter Verlag, 4. Aufl. 2007, S Ausländer- und Asylrecht, Textbuch, 3. Auflage, C.F. Müller, Heidelberg 2008 Publikationen von und Mitarbeitern Dr. Marcel Kau United States Supreme Court und Bundesverfassungsgericht (Diss. iur.), Berlin/Heidelberg/New York Die Erreichung vergaberechtlicher Zielsetzungen in der Beschaffungspraxis, in: Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht (NZBau) 2006, 16 ff. (zus. m. Kay Hailbronner). Sanktionsmöglichkeiten zur Durchsetzung von Integrationsanforderungen, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 2007, 186 ff. Keine Rosen für den Staatsanwalt (Fallbesprechung), in: Jura 2007, 869 ff. Alliierte Einwirkungen auf die Errichtung von Landesverfassungsgerichten in der amerikanischen Besatzungszone, in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie (ZRph) 2007, 107 ff. Organisierte Tagungen Berlin: Migrationspolitisches Forum regelmäßig abgehaltene Diskussionsforen über aktuelle Fragen der deutschen und europäischen Ausländer- und Asylpolitik.

12 Fachbereich Rechtswissenschaften Potsdam (in Kooperation mit dem Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam): Rechtliche Fragen der Integration. Washington: The Agreement on Passenger Data Transfer and EU/ US Cooperation. Istanbul: Multiple Nationality under Turkish and German Law and EU Citizenship. Istanbul: Turkey in the Area of Freedom, Security and Justice. Konstanz: TEAMS (Transatlantic Exchange for Academics on Migration Studies): Convergence or Divergence? Transatlantic Issues of Migration and Asylum Policy. Charlottesville, USA: TEAMS (Transatlantic Exchange for Academics on Migration Studies): Economically Motivated Migration Mitglied im Wissenschaftsrat Herausgeber bzw. Mitherausgeber der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik und Verwaltungsblätter Baden-Württemberg Mitglied im Expertenforum des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge Stellvertretender Vorsitzender im Beirat für Forschungsmigration beim Bundesrat für Migration und Flüchtlinge Dienstleistungen/Expertisen Gutachterliche Stellungnahme im Auftrag der Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg zum Thema Die Vereinbarkeit notenspezifischer Beschränkungen der Zulassung von Absolventen eines lehramtsbezogenen Bachelorstudiums zu lehramtsbezogenen Master studiengängen Wissenstransfer in die breite Öffentlichkeit Teilnahme an der Podiumsdiskussion der Grünen Hochschulgruppe Melting Pot, Salad Bowl oder Donauwelle? an der Universität Konstanz Teilnahme an der Podiumsdiskussion Multikulti oder Leitkultur? Deutschland ohne Identität? an der Universität Konstanz Betreuung ausländischer Gastwissenschaftler Micaela Malena, Universität Bologna: Forschungsaufenthalt am Forschungszentrum für internationales und europäisches Ausländer- und Asylrecht, April/Mai2006. Ida Staffans, Universität Helsinki, Finnland, Forschungsaufenthalt am Forschungszentrum November/Dezember Forschungspreise Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität St. Gallen Förderpreis der Stiftung Wissenschaft und Gesellschaft an der Universität Konstanz (2006) für die Promotion von Marcel Kau Prof. Dr. Rainer Hausmann Monika König, Julia Rock Monika König, Julia Rock Kerstin Aust, Martin Bläsi, Uwe Böhm, Isabelle Büren, Frfr. Gabriele von Dungem, Urszula Dziwulska, Julia Eppler, Christian Gross, Armin Hadjiani, Silvia Ciara Inslermann, Joanna Krawczyk, Do Kok Lee, Alexandra Ott, Lara Punal Garcia, Caroline v. Prittwitz, Nico Scamuffa, Norman Werner Habilitanden Externe Finanzierung Eva Obergfell Promotionen/Habilitationen Gröschl, Peter: Internationale Zuständigkeit im europäischen Eheverfahrensrecht (Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft, Bd., 2007). Eggert, Clemens: Die Inhaltskontrolle von Eheverträgen (Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft, Bd. 231, 2007). Buchmann, Tanja: Factoring im englischen Recht Eine rechtsvergleichende Untersuchung (Internet-Veröffentlichung). Probst, Nadja: Die internationale Zuständigkeit zur Eröffnung von Insolvenzverfahren im europäischen Insolvenzrecht (Schriften zum internationalen Privat- und Verfahrensrecht, Bd. 4, 2008). Bauer, Andreas: Die innere Rechtfertigung des Pflichtteilsrechts (FamRZ Schriftenreihe, 2008). Makris, Spiros: Online-Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus Internetgeschäften im Rahmen des elektronischen Handels unter besonderer Berücksichtigung der Online-Schiedsgerichtsbarkeit (Verlag Dr. Kova Hamburg, 2007). Demuro, Virginia: Die persönlichen Kreditsicherheiten im italienischen Recht (Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft, Bd. 236, 2008). Laufende Projekte EU-Datenbank zu den Verordnungen Brüssel I, Brüssel II und II a Publikationen von Prof. Dr. Hausmann Handbücher Hausmann/Hohloch: Handbuch des Erbrechts. Mitherausgeber und Mitautor. Bearbeitung der Kapitel 1 (Grundlagen, S ), Kapitel 3 (Gesetzliche Erbfolge, S ) und Kapitel 24 (Landwirtschaftliches Erbrecht, S ); erscheint im Frühjahr Kommentare Staudinger, Kommentar zum EGBGB/Internationalen Privatrecht, Kommentierung von Art. 7 EGBGB (Rechts- und Geschäftsfähigkeit) 11

13 Fachbereich Rechtswissenschaften und Art. 12 EGBGB (Verkehrsschutz) in der 14. Bearbeitung 2007 (S und ). Textsammlung Internationales Privat- und Verfahrensrecht Textausgabe mit einer Einführung (zusammen mit Prof. Dr. Dr. h. c. mult. E. Jayme), 13. Auflage Aufsätze Auslegungsprobleme der Europäischen Zustellungsverordnung, The European Legal Forum 2007 II, Seite Herausgeberschaften The European Legal Forum (Jahrgänge 2006 und 2007). Ferid/Firsching/Dörner/Hausmann (Internationales Erbrecht, Loseblattsammlung Nachlieferung). Prof. Dr. Martin Ibler Pamela Seifert, Wolfram Vogel Häfele, Merkel, Seifert, Özfirat, Vogel Andresen (zeitweise Stipendium), Brackmann, Bystry (zeitweise Stipendium), Gerhardt, Heinz, Kämper, Mayer, Neumann, Ooms-Gnauck, Özfirat (Stipendium), Schmidt, Schnurrer-Blum, Sippel, Werner Highlights (Organisation und Durchführung einer Vortragsreihe und Summer School in Bogotá (Kolumbien). Verbleib der Promovierten/Habilitierten Eine Promovierte: Rechtsanwältin; ein Promovierter: Verwaltungsrichter Laufende Projekte: Die Stärkung demokratischer und sozialstaatlicher Strukturen als Antwort auf die gegenwärtigen Herausforderungen, DAAD-Projekt, Mittel: (2007 und 2008). Die Bindung des Gesetzgebers an die Grundrechte des Grundgesetzes, in: Can/Azrak/Sabuncu/ Depenheuer/Sachs (Hrsg.), Anaysa Verfassung als Freiheitsordnung, Festschrift für Fazil Saglam zum 65 Geburtstag, Ankara 2006, S Grundrechtliche Freiheit im Zeitalter des Terrorismus aus deutscher Perspektive, in: Otto Depenheuer/Ilyas Dogan/Osman Can (Hrsg.), Auf dem Weg zu gemeinsamen europäischen Grundrechtsstandards (Deutsch-Türkisches Forum für Staatsrechtslehrer Band 4) Berlin 2007, S Pasado y presente de la relación entre Derecho constitutional y el Derecho administrativo en Alemania, in: Cuadernos Constitucionales de la Cátredra Fabrique Furió Ceriol (Valencia), Band 50/51 (2007), S Prólogo, in: John Jairo Morales Alzate, Derecho Económico Constitucional Colombiano, 5. Aufl., Bogotá 2006, S Öffentliches Baurecht, Reihe Juristischer Studienkurs, Verlag C.H.Beck, 2006, 153. Publikationen von betreuten und Mitarbeitern Sabine Häfele Rechtsschutz gegen Nacheilemaßnahmen schweizerischer Polizisten auf deutschem.hoheitsgebiet. Phillip Kämper Planungsleistungen als Gegenleistung in städtebaulichen Verträgen. Organisierte Tagungen Vortragsreihe und Summer School in Bogotá (Kolumbien). Betreuung ausländischer Gastwissenschaftler Prof. Dr. Lorenzo Cotino, Universität Valencia (Spanien), 2006; Prof. Dr. Göran Rollnert, Univrsität Valencia (Spanien), 2007; Prof. Dr. Musatfa Alp, Dokuz Eylül Universität Izmir (Türkei), 2006 und 2007; Prof. Dr. Naoka Aizawa, Tottori Universität (Japan), 2006; Prof. Dr. Tomoko Seiichi, Seinan Gakuin University (Japan), 2006 und 2007; Prof. Dr. Haci Can, Dokuz Eylül Universität Izmir (Türkei), 2007; Prof. Dr. Oguz Simsek, Dokuz Eylül Universität Izmir (Türkei), Abgeschlossene Projekte: Öffentliche Sicherheit im Rechtsstaat des 21. Jahrhunderts,DAAD- Projekt 2006, Mittel: (2006). Publikationen von Prof. Dr. Ibler Libertad de información de los ciudadanos contra las autoridades alemanas, in: Lorenzo Cotino Hueso (Hrsg.), Libertades, democracia y gobierno electrónicos, 2006, ISBN X, S

14 Fachbereich Rechtswissenschaften Prof. Dr. Georg Jochum Dominik Bender Dominik Bender (HAW) Promotionen/Habilitationen Dr. Daniel Kaiser Laufende Projekte Sprecher des von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften geförderten Forschungsprojekts Legitimationsgrundlagen einer Europäischen Verfassung im Rahmen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (eigenes Projekt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem ZEW Mannheim (Dr. Ullrich) und der Universität Tübingen (Prof. Dr Schröder [Philosophie]) sowie dem Fachbereich Geschichte der Universität Konstanz (Dr. Peterson); Volumen: ca in drei Jahren bis 6/2008. Publikationen von Prof. Dr. Jochum Die Steuervergünstigung, Münster, Hamburg, London Europarecht II, Lehrbuch Studienreihe Rechtswissenschaft (zusammen mit Prof. Dr. Hailbronner) Stuttgart, Vom Mitregieren zu demokratischer Legitimation: Institutionelle Architektur und politische Legitimation im Vereinten Europa (zusammen mit Dr. Niels Petersson, in: Von der Volkssouveränität zur Völkersouveränität Legitimationsgrundlagen einer europäischen Verfassung, (zusammen mit Dr. Wolfgang Schöder, Dr. Niels Petersson, Dr. Katrin Ullrich und der Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Berlin 2006, S. 151 ff. Kommentierung in Wilms/Jochum, Erbschaft und Schenkungsteuergesetz, Kommentar, Loseblatt Bonn 2000 zu folgenden Vorschriften des ErbStG:Einführung Bewertungsgesetz 1 BewG, 2 BewG. Kommentierung Art EGV (Allgemeine und Schlussbestimmungen 1.Teil) in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (10. EL) zu folgenden Artikeln des EGV: Art. 281 (Rechtspersönlichkeit), Art. 282 (Rechts- und Geschäftsfähigkeit), Art. 283 (Beamtenstatut), Art. 284 (Auskünfte; Nachprüfungen), Art. 285 (Statistiken), Art. 286 (Schutz von Daten), Art. 287 (Geheimhaltung), Art. 288 (Haftung), Art. 289 (Sitz der Organe), Art. 290 (Sprachenregelung), Art. 291 (Vorrechte und Befreiungen), Art. 292 (Regelung von Streitigkeiten), Art. 293 (Gleichstellung der Staatangehörigkeit), Art. 294 (Kapitalbeteiligungen; Gleichstellung), Art. 295 (Eigentumsordnung), Art. 296 (Beachtung nationaler Sicherheitsinteressen), Art. 297 (Verhinderung von Beeinträchtigungen des Gemeinsamen Marktes), Art. 298 (Wettbewerbsbedingungen; Anrufung des Gerichts hofes), Art. 299 (Geltungsbereich), Art. 300 (Abschluss von Abkommen), Art. 301 (Wirtschaftsanktionen), Art. 302 (Beziehungen zu den internationalen Organisationen), Art. 303 (Kooperation mit dem Europarat), Art. 304 (Zusammenarbeit mit der OECD), Art. 305 (Verhältnis zum EGKS-Vertrag, EAG), Art. 306 (Benelux-Staaten), Art. 307 (Verhältnis zu früheren Verträgen). Kommentierung zu Art. 249 (Gemeinsame Vorschriften für mehrere Organe), Art EGV (Allgemeine und Schlussbestimmungen 2. Teil) in: Hailbronner/Wilms, Recht der Europäischen Union Kommentar (14. EL) zu folgenden Artikeln des EGV: Art. 249 [VO; RL; Entscheidung; Empfehlung; Stellungnahme], Art. 308 (Unvorhergesehene Fälle), Art. 309 (Stimmrechte), Art. 310 (Assoziierungsabkommen), Art. 311 (Protokolle), Art. 312 (Geltungsdauer), Art. 313 (Ratifizierung; In-Kraft-Treten), Art. 314 (Gleiche Verbindlichkeit der jeweiligen Wortlauts). Kommentierung zu Teil 7 Abschnitt 2 (Datenschutz), in Wilms/ Masing/Jochum, Kommentar zum Tele kommunikationsgesetz, zu folgenden Vorschriften des TKG: 104 Teilnehmerverzeichnisse, 105 Auskunftserteilung. Kommentierung in Tettinger/Stern, Kölner Gemeinschaftskommentar zur Europäischen Grundrechtscharta, München 2006 zu folgenden Artikeln der Grundrechtscharta: Art 18 GRCh (Asylrecht), Art. 19 GRCh (Abschiebung und Auslieferung). Anmerkung zu EuGH vom , Rs. C-513/03 van Hilten-van der Heijden, ZEV 2006, 463. Anmerkung zu BFH vom II R 35/05, ZEV 2006, 466 f. Anmerkung zu BVerwG vom C 21.06, N&R, 174 f. Publikationen von und Mitarbeitern Daniel Kaiser Die umsatzsteuerliche Behandlung von Public Private Partnership Modellen, Münster Prof. Dr. Jens Koch Moritz Rudzio, Bianca Vogt Moritz Rudzio, Bianca Vogt Stefan Wirsch, Katharina Hellmann Publikationen von Prof. Dr. Koch Kommentierungen Kommentierung des Schenkungsrechts und des Finanzierungsleasing im Münchener Kommentar zum BGB, 5. Aufl., 2007, 190 Seiten. Studienliteratur Fälle zum Sachenrecht, in der Reihe Juristische Falllösungen des Verlages C.H. Beck, 2008 (182 Seiten) gemeinsam mit Professor Dr. Martin Löhnig. Aufsätze Das nachvertragliche Wettbewerbsverbot im einseitig vorformulierten Arbeitsvertrag, RdA 2006, S

15 Fachbereich Rechtswissenschaften Die Einheit der nationalen Rechtsordnung und die europäische Privatrechtsan gleichung, JZ 2006, S Kartellrechtsentscheidungen des EuGH in Fällen ohne zwischenstaatlichen Bezug?, WuW 2006, S Das Girokonto für Jedermann ein altes Problem in neuem Licht, WM 2006, S Das Gesetz zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts (UMAG), ZGR 2006, S Die Anwendbarkeit des 566 BGB bei der Veräußerung einer vom Nichteigentümer vermieteten Immobilie (gemeinsam mit Moritz Rudzio), ZfIR 2007, S Der kartellrechtliche Sanktionsdurchgriff im Unternehmensverbund, ZHR 171 (2007), S Vertrauensschutz gegen das Handelsregister, AcP 207 (2007), S Fallbearbeitungen Der praktische Fall Handelsrecht: Fortführung eines Handelsgeschäfts, JuS 2006, S Fallbearbeitung: Modernisierung mit Missklängen (gemeinsam mit Moritz Rudzio), Jura 2007, S Examensklausur Bürgerliches Recht: Probleme des Schadensrechts, JuS 2007, S Publikationen von betreuten und Mitarbeitern Bianca Vogt: Wistra 07, 408 (gemeinsam mit Christian Brand). Moritz Rudzio: ZfiR 07, 437 (gemeinsam mit Jens Koch). Prof. Dr. Martin Löhning Dr. Harald Derschka, Andreas Gietl, Franziska Kraus Andreas Gietl Isabel Gurski, Franziska Kraus (Hanns Seidel Stiftung), Sabine Brunner, Stephan Byrtus, Mareike Braun, Stephanie Ostermann, Leonie Schwarzmeier Laufende Projekte Rechtsvereinheitlichung trotz Rechtsbindung (im Rahmen des EXC16) Publikationen von Prof. Dr. Löhnig Bücher Fristen und Termine im Zivilrecht, 2. Auflage, Berlin Falltraining im Zivilrecht Ein Übungsbuch für Anfänger (mit D. Schwab), 3. Auflage, Heidelberg Treuhand Interessenwahrnehmung und Interessenkonflikte (Ein Beitrag zu Geschichte und Dogmatik des deutschen Treuhandrechts), Mohr Siebeck (Ius Privatum Bd. 109), Tübingen Fälle zum Familien- und Erbrecht, München Erbrecht, Köln Einführung ins Zivilrecht (mit D. Schwab), 17. Auflage, Heidelberg Fälle zum Sachenrecht (mit J. Koch), München Kommentierungen und Handbuchbeiträge Frieser (Hrsg.), Kompakt-Kommentar Erbrecht, Neuwied, München 2006: Nachlaßpflegschaft, BGB, Haftung des Erben für Nachlaßverbindlichkeiten, BGB, Testament Allgemeine Vorschriften, BGB, Erbeinsetzung, BGB. Prütting/Weinreich/Wegen (Hrsg.), BGB: Testament Allgemeine Vorschriften, BGB; Erbeinsetzung, BGB, 1. Auflage, Neuwied 2006; 2. Auflage Neuwied Staudinger, BGB, Neubearbeitung 2007: Anhang zu 1297 ff. BGB Faktische Lebensgemeinschaft. Hausmann/Hohloch (Hrsg.), Handbuch des Erbrechts, Berlin 2007: Nachlaßverwaltung, Testamentsvollstreckung. Aufsätze und enzyklopädische Beiträge Kulturwissenschaftliches Institut am Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Enzyklopädie der Neuzeit, Stuttgart und Weimar 2005 ff: Lemmata Bürgschaft, Entmündigung, Grundpfandrecht, Kauf, Miete, Notwehr, Pacht, Pfandrecht, Partikularrechte. 14 Die Quellen des Regensburger Stadtrechts zum Stand ihrer Erschließung, in: Schmid (Hrsg.), Regensburg im Spätmittelalter Bestandsaufnahme und Impulse, Regensburg 2007, S. 189.

16 Fachbereich Rechtswissenschaften Ehelichkeitsanfechtung durch den Staatsanwalt ( ), ZRG (Germ) 124 (2007), S Der Schutz des geistigen Eigentums von Autoren im Preußischen Landrecht von 1794, ZNR 2007, S Vom Schrift-Eigenthum. Das erste deutsche Urheberrecht in Art. 577da-577dh des Badischen Landrechts, UFITA 2007, 783. Zivilrechtliche Probleme des neuen 238 StGB, FamRZ 2007, 518. Pfändung des Anspruchs auf Erteilung von Kontoauszügen (zu BGH XI ZR 90/05), JR 2007, S. 73. Zum Phishingrisiko: Bereicherungsausgleich und Stornierungsrecht nach Nr. 8 Abs. 1 AGB-Banken (mit M. Würdinger), WM 2007, S Zustimmungsbedürftige Rechtsgeschäfte von Ehegatten im gesetzlichen Güterstand: Die Verpflichtungs- und Verfügungsbeschränkungen der 1365, 1369 BGB, JA 2006, S Bitte zählen Sie ihr Wechselgeld sofort nach, denn spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Was Rechtswissenschaftler beim Einkaufen so alles denken (mit Ph. S. Fischinger), JuS 2007, S Geschäftsführung und Vertretung bei der Erbengemeinschaft, JA 2007, S Publikationen von betreuten und Mitarbeitern Andreas Gietl, DuD 2006, S : Zivilrechtliche Ansprüche gegen unerwünschte Mitbenutzer privater Funknetze. Andreas Gietl, MMR 2007, S : Störerhaftung für ungesicherte Funknetze Voraussetzungen und Grenzen. Andreas Gietl, K&R 2007, S : Die Einführung der Vorratsdatenspeicherung. Andreas Gietl, ZUM 2007, S. 407: Anmerkung zu LG Frankfurt am Main, Urteil vom 22. Februar /3 O 771/06. Dr. Harald Derschka, Fundmünzen aus Kempten. Katalog und Auswertung der in Kempten (Allgäu) gefundenen Münzen und münzähnlichen Objekte aus dem Mittelalter und der Neuzeit (Allgäuer Forschungen zur Archäologie und Geschichte 2). Friedberg (Likias) 2007, 446 Seiten, 1556 Abb., 7 Karten, Tabellen und Konkordanzen. Prof. Dr. Rudolf Rengier Christian Brand, Björn Jesse Christian Brand, Björn Jesse Kerstin Beck-Ulmer, Erika Beyerle, Reinhold Brandt, Stephan Elsner, Nicolas Frühsorger, Lars Hochstätter, Adolf Kugler, Christian Maron, Ruth Reiche, Fedor Strasser, Tibor Szabados Promotionen/Habilitationen Adolf Kugler, Fedor Strasser Publikationen von Prof. Dr. Rengier Strafrecht, Besonderer Teil I, Vermögensdelikte, 8. Aufl. 2006; 9. Aufl Strafrecht, Besonderer Teil II, Delikte gegen die Person und die Allgemeinheit, 7. Aufl. 2006; 8. Aufl Kommentierung der 8, 10 16, 122 OWiG, in: Senge (Hrsg.), Karlsruher Kommentar zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten, München, C.H. Beck, 3. Aufl. 2006, S , , Strafbare Werbung durch Unterlassen, in: Festschrift für Harro Otto zum 70. Geburtstag, Köln, Carl Heymanns, 2007, S Zur aktuellen Heimtücke-Rechtsprechung 30 Jahre nach BVerfGE 45, 187, in: Festschrift für Wilfried Küper zum 70. Geburtstag, Heidelberg, C.F. Müller, 2007, S Publikationen von und Mitarbeitern Christian Brand Die Strafbarkeit des Vorstandes gemäß 266 StGB trotz Zustimmung aller Aktionäre, in: Die Aktiengesellschaft (AG) 2007, S Betrug und Wissenszurechnung bei juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht (wistra) 2007, S (gemeinsam mit Bianca Vogt). Tagungsbeiträge Vortrag vor dem DFG-Graduiertenkolleg Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit in Bayreuth zur europäischen Patentrechtsgeschichte. Forschungspreise Regensburger Habilitationspreis 2006 Preis für gute Lehre an Bayerns Universitäten

17 Fachbereich Rechtswissenschaften 16 Prof. Dr. Hans Christian Röhl Dr. Dörte Poelzig, Judith Hettich, Charlotte Marx, Ursel Alice Reich, Yvonne Schreiber, Burkard Wollenschläger Judith Hettich, Charlotte Marx, Ursel Alice Reich, Yvonne Schreiber, Burkard Wollenschläger Anda Lohan Laufende Projekte Konsensuale Formen der Europäischen Verwaltungskooperation (zus. mit Prof. Dr. Schmidt-Aßmann, Universität Heidelberg) DFG, ; Mittel: (11/2004 heute). Transformation des Verwaltungshandelns im disaggregierten Staat, Teilprojekt B 15 im SFB 485 Norm und Symbol, , 2 BAT IIa/2. Standards und Symbole, Projekt im EXC 16: Kulturelle Grundlagen von Integration, 1 BAT IIa/2. Abgeschlossene Projekte Konformitätsbewertung in Deutschland (Strukturanalyse und Handlungsoptionen) Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Arbeit, Mittel: (3/2004 7/2006). Publikationen von Prof. Dr. Röhl Konformitätsbewertung in Deutschland. Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. April 2006, 417 Seitn (zusammen mit Yvonne Schreiber), engl. Übersetzung Gyoseirenkei no nakano Yoroppagyosei (Die europäischen Verwaltungen im Verwaltungsverbund, Teil I + II], Jichi-Kenkyu [Zeitschrift fuer die kommunale Selbstverwaltung, Tokyo) Bd.82 Heft 1 (2006), Seite 3 20; Band 82 Heft 2 (2006), S Die Warenverkehrsfreiheit (Art. 28 EGV), Jura 2006, S Soll das Recht der Regulierungsverwaltung übergreifend geregelt werden?, JZ 2006, S Das kommunale Mitwirkungsverbot, Jura 2006, S Verantwortung und Effizienz in der Mehrebenenverwaltung, DVBl. 2006, S Rezension von Pünder, Hermann/Prieß, Hans-Joachim: Vergaberecht im Umbruch, Köln u.a. 2005, in: DVBl. 2006, S Artikel Richterrecht, in:heun, Werner/Honecker, Martin/Morlok, Martin/Wieland, Joachim (Hrsg.): Evangelisches Staatslexikon, Stuttgart 2006, Sp The right of the defence in fraud investigations: the case of Germany, in: Jansen, Oswald/ Langbroek, Philip M. (eds.), Defence Rights during Administrative Investigations, Intersentia, Antwerpen u.a., 2007 (zusammen mit Burkard Wollenschläger), S Internationale Standardsetzung, in: Möllers, Christoph/Voßkuhle, Andreas/Walter, Christian (Hrsg.), Internationales Verwaltungsrecht, 2007, S Publikationen von und Mitarbeitern Yvonne Schreiber Konformitätsbewertung in Deutschland. Gutachten im Auftrag des Bundesminsteriums für Wirtschaft und Technologie. April 2006, 417 Seiten (zusammen mit Hans Christian Röhl), engl. Übersetzung Burkard Wollenschläger The right of the defence in fraud investigations: the case of Germany, in: Jansen, Oswald/ Langbroek, Philip M. (eds.), Defence Rights during Administrative Investigations, Intersentia, Antwerpen u.a., 2007 (zus. mit Hans Christian Röhl), S Fachbereichssprecher 1/2006 9/2006; Dekan 10/ /2007 Prof. Dr. Christoph Schönberger Muriel Kaufmann Externe Finanzierung/ Drittmittel Judith Hettich (SFB), Muriel Kaufmann (Exzellenzcluster), Holger Kastler, Nami Ohnishi (Stipendium des DAAD) Laufende Projekte Nationale Verwaltungen in der transnationalen Integration, EXC 16, Mittel: ( bis ) Publikationen von Prof Dr. Schönberger Aufsätze und Buchbeiträge Boot ohne Hafen. Übungsklausur Öffentliches Recht, in: Jura 2006, S (gemein sam mit Franz Reimer). Die Unionsbürgerschaft als Sozialbürgerschaft. Aufenthaltsrecht und soziale Gleichbehandlung von Unionsbürgern im Regelungssystem der Unionsbürgerrichtlinie, in: ZAR 2006, S Verwaltungsrecht als konkretisiertes Verfassungsrecht. Die Entstehung eines grundgesetzabhängigen Verwaltungsrechts in der frühen Bundesrepublik, in: Michael Stolleis (Hrsg.), Das Bonner Grundgesetz. Altes Recht und neue Verfassung in den ersten Jahrzehnten der Bundesrepublik Deutschland ( ), Berlin 2006, S L Etat de la théorie générale de l Etat. Remarques comparatives sur une discipline spécifiquement allemande, in: Alain Chatriot/ Dieter Gosewinkel (Hrsg.), Figuratio nen des Staates in Deutschland und Frankreich. Les figures de l Etat en Allemagne et en France, , München Paris 2006, S

18 Fachbereich Rechtswissenschaften Max Webers Demokratie: Utopisches Gegenprinzip zur bürokratischen Herrschaft, in: Andreas Anter/Stefan Breuer (Hrsg.), Max Webers Staatssoziologie. Positionen und Perspektiven, Baden Baden 2007, S Die Verfassungsgerichtsbarkeit bei Carl Schmitt und Hans Kelsen: Gemeinsamkeiten und Schwachstellen, in: Olivier Beaud/Pasquale Pasquino (Hrsg.), La controverse sur le gardien de la Constitution et la justice constitutionnelle. Kelsen contre Schmitt. Der Weimarer Streit um den Hüter der Verfassung und die Verfassungsgerichtsbarkeit. Kelsen gegen Schmitt, Paris 2007, S European citizenship as federal citizenship. Some citizenship lessons of comparative federalism, in: European Public Law Review 19/1 (2007), S Der Rahmenbeschluss. Unionssekundärrecht zwischen Völkerrecht und Gemeinschaftsrecht, in: ZaöRV 67 (2007), S Buchbesprechungen Besprechung zu: Roger Müller, Verwaltungsrecht als Wissenschaft. Fritz Fleiner , 2006, in: Forum Historiae Juris (http:// 0602schoenberger.htm). Besprechung zu: Natascha Doll, Recht, Politik und Realpolitik bei August Ludwig von Rochau ( ), 2005, in: Forum Historiae Juris (http://www.forhistiur.de/zitat/ 0603schoenberger.htm). Besprechung zu: Ulrich Haltern, Was bedeutet Souveränität?, 2007, in: JZ 2007, S. 628 Besprechung zu: Olivier Jouanjan, Une histoire de la pensée juridique en Allemagne ( ). Idéalisme et conceptualisme chez les juristes allemands du XIXe siècle, Paris 2005, in: Der Staat 46 (2007), Seite Die Unionsbürgerschaft im historischen Vergleich, Gastvortrag im Graduiertenkolleg Verfassung jenseits des Staates: Von der europäischen zur globalen Rechtsgemeinschaft?, Humboldt-Universität, Berlin, La citoyenneté européenne est-elle une citoyenneté fédérale? Vortrag auf einer vom Institut Michel Villey, Universität Paris II (Panthéon-Assas), veranstalteten Podiumsdiskussion mit Étienne Balibar, Vlad Constantinesco und Olivier Beaud zu meinem 2005 erschienenen Buch Unionsbürger. Europas föderales Bürgerrecht in vergleichender Sicht, Paris, Deutscher Mitherausgeber der seit 2008 in Paris erscheinenden europäischen elektronischen Zeitschrift Jus Politicum. Droit, pensée, histoire de la constitution Constitutional law, thought and history Verfassungsrecht, Verfassungsdenken, Verfas sungsgeschichte, abrufbar unter: Mitherausgeber: Denis Baranger, Olivier Beaud, Philippe Lauvaux, Armel Le Divellec, Carlos- Miguel Pimentel (Paris), Adam Tomkins (Glasgow). Betreuung ausländischer Gastwissenschaftler Ohnishi, Nami, Universität Tokio (DAAD-Stipendiatin) Einladung an andere Institutionen Gastprofessur für Vergleichendes Verfassungsrecht (Droit constitutionnel comparé) an der Universität Rouen (Frankreich), März Gastprofessur für Internationales Recht an der Koç University, Istanbul (Türkei), März Besprechung zu: Christian Storost, Diplomatischer Schutz durch EG und EU? Die Berück sichtigung von Individualinteressen in der europäischen Außenpolitik, 2005, in: Der Staat 46 (2007), S Besprechung zu: Ferdinand Wollenschläger, Grundfreiheit ohne Markt. Die Herausbildung der Unionsbürgerschaft im unionsrechtlichen Freizügigkeitsregime, 2007, in: Die Verwaltung 40 (2007), S Besprechung zu: Hans-Christof Kraus, Englische Verfassung und politisches Denken im Ancien Régime, 1689 bis 1789, 2006, in: ZNR 29 (2007), S Tagungsbeiträge Die Verfassungsgerichtsbarkeit bei Carl Schmitt und Hans Kelsen: Gemeinsamkeiten und Schwachstellen, Vortrag auf der Tagung: Der Weimarer Streit um den Hüter der Verfassung und die Verfassungsgerichtsbarkeit, Centre Marc Bloch, Berlin, European citizenship as federal citizenship, Vortrag auf der Konferenz: Citizenship in Europe, Jahrestagung der European Group of Public Law, Athen, 9/2006. Gibt es im Grundgesetz ein Erbe der Monarchie? Das Amt des Bundespräsidenten zwischen Kontinuität und Diskontinuität, Vortrag auf der Tagung: Erbe der Monarchie: Das Nachleben der Institution in der deutschen Politik und Gesellschaft nach 1918, Potsdam, /

19 Fachbereich Rechtswissenschaften 18 Prof. Dr. Astrid Stadler Nico Ritz, Anya Morgenthal Nico Ritz, Naya Morgenthal, Jens Janköster, Stefan Stehle Andreas Böhm, Adrian Sacalschi (Landesgraduiertenförderung), Jose Guillermo Castro Ayala (Stipendium DAAD), Björn Strehl, Heike Pauly, Andreas Mom (Drtittmittelstelle), Catharina Klumpp (Stipendium IBH), Eberhard Rössler, Cornelia Drenckhahn, Nils Wigginghaus (teilweise Drittmittelstelle), Derya Tarman (Stipendium Naumannstiftung) Verbleib der Promovierten/Habilitierten Überwiegend in Rechtsanwaltschaft, ein Doktorand war Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut von Prof. Ewould Honidus in Den Haag und ist derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Abgeschlossene Projekte Projekt zum Aufbau einer Datenbank für europäische Gerichtsentscheidungen zu EuGVÜ und EuGVVO (gemeinsam mit Rainer Hausmann), Finanzierung durch IPR-Verlag München bzw. EU-Kommission, Laufzeit: 11/ /2007, Gesamtsumme: ,45. Publikationen von Prof. Dr. Stadler Monographien und Beteiligungen an Gemeinschaftswerken Kommentierung der ZPO; ZPO; ZPO, ZPO; ZPO, Europäische ZustellungsVO in: Musielak (Hrsg.), Kommentar zur Zivilprozeßordnung, 5. Aufl Aufl. im Druck, erscheint Frühjahr Kommentierung der ; ; in Jauernig (Hrsg), Kommentar zum BGB, 12. Auflage C.H. Beck München Hypothekenpfandbriefe und Deckungswerte in der Schweiz, Stürner/Stadler, Schriftenreihe des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken, Band 31, Berlin Lehrbücher Lehrbuch Rüthers/Stadler, Allgemeiner Teil des BGB, Reihe Grundrisse des Rechts, C.H. Beck, München, 15. Aufl Aufsätze und sonstige Beiträge Das Versäumnisverfahren gem. 330 ff ZPO insbesondere das zweite Versäumnisurteil (zusammen mit Frau Dr. Jarsumbek) JuS 2006, Seite 34 ff. und 2006, S. 134 ff. Gewinnabschöpfung im UWG, 3. Hannoveraner ZPO-Symposium, , NJW-Sonderheft 3. Hannoveraner ZPO-Symposium, 2006, S Tu felix Austria? Neue Entwicklungen im kollektiven Rechtsschutz im Zivilprozess in Österreich (zusammen mit Andreas Mom), RIW 2006 Heft 5, S Ordnungsgemäße Zustellung im Wege der remise au parquet und Heilung von Zustellungsfehlern nach der Europ. ZustellungsVO, IPRAX 2006, S Collective Action as an Efficient Means for the Enforcement of European Competition Law, in: Basedow (Hrsg), Private Enforcement of EC Competition Law, International Competition Law Series, Verlag Kluwer, page The Development of Collective Actions in Europe, especially in German Civil Procedure, European Business Law Review, Vol. 17 (2006), page (zusammen mit H.W. Micklitz). Vielfalt der Gerichte Einheit des Prozessrechts? Vortrag gehalten vor der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht, Graz März 2005 in: Hofmann/Reinisch/Pfeiffer/Oeter/Stadler, Die Rechtskontrolle von Organen der Staatengemeinschaft Vielfalt der Gerichte Einheit des Prozessrechts, Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht, Band 42, C.F. Müller 2007, S Besprechung zu BGH Urteil v (VII ZR 164/05) für ZZPInt. 2006, S Principles of Transnational Civil Procedure auch ein Modellgesetz für Europa?, Festschrift Kerameus, N.K. Klamaris u.a. (Hrsg) Athen (im Druck). Der kollektive Rechtsschutz ein rechtspolitischer Ausblick, Vortrag Oktober 2007 Halle Symposium Neue Aufgabe für den Zivilprozess: Der kollektive Rechtsschutz, Tagungsband Nomos- Verlag, März Die Zukunft des Eigentumsvorbehalts im deutschen Recht, Archiv für chinesisch-deutsches Privatrecht No. 3/2007, S (in chinesischer Übersetzung). Mass tort litigation, Vortrag International Symposion on Business Tort Litigation, Lyon Oct (im Druck). Besprechung zu BVerfG, Kammerbeschluss v BvR 113/04, JZ 21/2007, S Das Abstraktionsprinzip und Kreditsicherheiten im deutschen Recht, Tagungsband des Instituts für Ostasienrecht, Universität Freiburg, 1. Freiburger Forum zum chinesischen Recht, Vortrag Oktober 2007 (im Druck). Publikationen von und Mitarbeitern Nils Wigginghaus Titel: Synergieeffekte zwischen Straf- und Zivilprozess Eine Untersuchung zur prozessökonomischen Verbindung von Straf- und Zivilprozess unter besonderer Berücksichtigung des Problems doppelter Beweiserhebungen, Verlag Hartung-Gorre, Derya Tarman Titel: Die Gutachterhaftung gegenüber dem Dritten im deutschen und schweizerischen Recht, veröffentlicht im Internet 1/2007. Stefan Stehle Titel: Die Stellung des Vollstreckungsgläubigers bei grenzüberschreiten-den Insolvenzen in der EU, dargestellt am Beispiel England Deutschland, Verlag Heymanns, 1/2007. Eberhard Rößler Titel: Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) unter

20 Fachbereich Rechtswissenschaften bes. Berücksichtigung der rechtlichen Stellung der Beigeladenen, Verlag Hartung-Gorre, 2/2008. Cornelia Drenckhahn Titel: Urkundenvorlagepflichten im Zivilprozess und im arbeitsgerichtlichen Verfahren nach der ZPO-Reform unter bes. Berücksichtigung der Neufassung des 142 ZPO, Verlag Peter Lang, Schriften zum Verfahrensrecht Band 17, Tagungsbeiträge Siehe Publikationsliste. Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages, Mitglied Auswahlkommissionen DAAD. Dienstleistungen/Expertisen Gutachten für den Verband deutscher Pfandbriefbanken (2007 s. Publikationsliste). Gutachten für eine ausländische Bank (2006, unveröffentlicht). Gutachten zu Europäischen Sammelklagen für Anwaltskanzlei im Rahmen einer Antitrustklage in New York (unveröffentlicht). Betreuung ausländischer Gastwissenschaftler Prof. Yasuhiro Maehata, University of Commercial Law, Osaka, Japan, 8/2006 und 9/2007 (Finanzierung durch japan. Wissenschaftseinrichtung); Wenjie Liu, chines. Doktorand (DAAD), seit 10/2007 (bis Ende Sommer 2008); Eunhyeon Kang, Doktorandin der Hanyang University Seoul, South Korea, 7 12/2007; Ass. Prof. Zeyong Wu, China, 7/2007 (DAAD), ab 8/2008 bis 7/2009 als AvH- Stipendiat. 19

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Professor Dr. Jens Koch Schriftenverzeichnis I. Monographien, Kommentierungen und Herausgeberschaften 1. Die Nachgründung Entgeltliche Erwerbsverträge und gesellschaftsrechtliche Geschäfte der jungen Aktiengesellschaft

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Wettbewerbsrecht Recht gegen unlauteren Wettbewerb

Wettbewerbsrecht Recht gegen unlauteren Wettbewerb Wettbewerbsrecht Recht gegen unlauteren Wettbewerb Unterstützung der Vorlesung, kein Skript, kein Lehrbuchersatz! 1 A. Einführung I. Gegenstand 1. Drei Beispiele Beispiel 1: Tony Taler (BGH v. 12. 7. 2007

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Universität Bamberg Sommersemester 2012. Wettbewerbsrecht. Prof. Dr. Henning-Bodewig. Vorlesung

Universität Bamberg Sommersemester 2012. Wettbewerbsrecht. Prof. Dr. Henning-Bodewig. Vorlesung Universität Bamberg Sommersemester 2012 Wettbewerbsrecht Prof. Dr. Henning-Bodewig Vorlesung Dozentin Prof. Dr. Frauke Henning-Bodewig Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht Marstallplatz

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Globaler Freihandel und Markenrecht

Globaler Freihandel und Markenrecht Reihe: Steuer, Wirtschaft und Recht Band 206 Herausgegeben von vbp StB Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff, Wuppertal, Dr. Alfred Kellermann, Vorsitzender Richter (a. D.) am BGH, Karlsruhe, Prof. Dr. Günter

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013 Berufsbegleitendes Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Teilanstalt Kaiserslautern Vorlesungsverzeichnis 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013 Seite

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht

Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht Euro Mobiliarkredit Aufrechnung Datenschutz Werberecht von Adolfo Di Majo, Stefan Dangel, Martin Gebauer, C. Massimo Bianca, Salvatore Patti, Eva-Marina Bastian C F. Müller Verlag Heidelberg Inhalt Vorwort

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2015 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/2001 - Seminar: Umstrukturierung von Unternehmen

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2012 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 - Colloquium: Vertragsgestaltung im Wirtschafts- und Arbeitsrecht (2

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG - ANMERKUNG ZUR GAMBELLI-ENTSCHEIDUNG DES EUGH (URT. V. 06.11.2003 - AZ.: C-243/0) Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr.

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Master of Law (MLaw) Double Degree

Master of Law (MLaw) Double Degree Universität Zürich Rechtswissenschaftliche Fakultät [RS 4.3.2.1.1] Studienordnung Master of Law (MLaw) Double Degree Für die Double Degree Master-Studiengänge der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der

Mehr

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE Monika Westhagen Berufliche Weiterbildung im Bereich Jura u.a. (ohne Medizin) 20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS-

Mehr

Unsere Autoren. Name Beruf Skript(en) Richter, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter. Rechtsanwalt, ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter

Unsere Autoren. Name Beruf Skript(en) Richter, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter. Rechtsanwalt, ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter Unsere Autoren Name Beruf Skript(en) Prof. Achim Albrecht PhD Internationales Privatrecht Dr. Michael Braukmann Richter, Schuldrecht, Originalklausuren BGB, Streitfragen Schuldrecht, KK Grundlagen des

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Schriftenverzeichnis Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015)

Schriftenverzeichnis Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015) Priv.-Doz. Dr. Thomas Holzner (Stand: 10/2015) I. Monographien 1. Die normative Kraft des Faktischen: Die Vertrauensfrage nach Art. 68 GG stiller Verfassungswandel hin zu einem Selbstauflösungsrecht? (Schriften

Mehr

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in Dr. jur. Hans-Gerd von Dücker 69115 Heidelberg, den 17.1.05 Kurfürstenanlage 5 Präsident des Landgerichts Heidelberg Tel. 06221/591220 Fax 06221/592239 e-mail: vonduecker@lg heidelberg.justiz.bwl.de V

Mehr

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Freundesgabe fur Hans Hengeler zum 70. Geburtstag am 1. Februar 1972 Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Springer -Verlag Berlin Heidelberg. New York 1972 lsbn-13:

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

IT- und Computerrecht: CompR

IT- und Computerrecht: CompR Beck-Texte im dtv 5562 IT- und Computerrecht: CompR Textausgabe. Europarecht, Zivilrecht, Urheberrecht, Patentrecht, Strafrecht, Elektronischer Geschäftsverkehr von Prof. Dr. Jochen Schneider 9., aktualisierte

Mehr

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht

Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Me dr Schriftenreihe Medizinrecht Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.y. (Hrsg.) Die ärztliche Behandlung im Spannungsfeld zwischen kassenärztlicher Verantwortung und zivilrechtlicher Haftung

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz

Gewerblicher Rechtsschutz Götting Meyer Vormbrock [Hrsg.] Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht Praxishandbuch Nomos Prof. Dr. Horst-Peter Götting Prof. Dr. Justus Meyer Dr. Ulf Vormbrock [Hrsg.] Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Offenburg Stand: 18.09.2015 Die Auflistung

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht 1. Zur Genese des Grundrechtes auf

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57 INHALTSVERZEICHNIS Martin Bertzbach Präsident des Landesarbeitsgerichts Bremen Die Ergänzung des 113 Abs. 3 BetrVG durch das arbeitsrechtliche Gesetz zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung und die

Mehr

Strafrecht und Justizgewahrung. Festschrift fùr Kay Nehm zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Rainer Griesbaum Rolf Hannich Karl Heinz Schnarr

Strafrecht und Justizgewahrung. Festschrift fùr Kay Nehm zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Rainer Griesbaum Rolf Hannich Karl Heinz Schnarr Strafrecht und Justizgewahrung Festschrift fùr Kay Nehm zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Rainer Griesbaum Rolf Hannich Karl Heinz Schnarr Ifrflt BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG Inhaltsverzeichnis

Mehr

Völkerrecht I: Begriff, Regelungsbereich

Völkerrecht I: Begriff, Regelungsbereich : Begriff, Regelungsbereich 20. September 2011 Prof. Christine Kaufmann Herbstsemester 2011 Administratives Zuständige Assistierende des Lehrstuhls Kaufmann Caroline Ehlert (044/ 634 48 62) Bei Fragen

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht insbesondere mit Mandantenfragebogen, Musterklagen, -repliken, Fallbeispielen und aktueller Rechtsprechung Herausgegeben

Mehr

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte als IT-Dienstleister Hinweis zum Vortrag Dieser Vortrag soll nur als Hinweis auf die vorherrschenden gesetzlichen Regelungen dienen und ggf. zum Nachdenken über die eigene

Mehr

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis I. Einleitende Bemerkungen zur Praxisrelevanz der Menschenrechte jenseits des Arbeitsrecht

Mehr

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten I. Lehrbücher II. III. IV. Kommentare Definitionensammlungen Problemsammlungen V. Sammlungen von Aufbauschemata VI. VII. VIII. IX. Skripten Fallsammlungen Anleitungen

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305. Schriftenverzeichnis

Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305. Schriftenverzeichnis Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305 Schriftenverzeichnis I. Monographien und Kommentierungen 1. Rechtsformwahrende Sitzverlegung und Formwechsel von Gesellschaften über

Mehr

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba Beruflicher Lebenslauf dr. Andrea Cserba Tel.nr.: 00-36/30-326-19-65 Persönliche Daten Name: dr. Andrea Cserba Geburtsdaten: Miskolc, 02.05. 1987 Schulbildung 2006-2011: Loránd Eötvös Wissenschaftliche

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht Das Handbuch für die Anwaltskanzlei mit Musterklagen, Repliken und Fallbeispielen Herausgegeben von Prof. Franz Josef

Mehr

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof Schriftenverzeichnis Monografien: Das neue Verbrauchsteuerrecht in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der

Mehr

GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS

GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS GRUNDKURS ZIVILRECHT I (G-L) WINTERSEMESTER 2011/12 PROF. DR. SUSANNE LEPSIUS Lehrbücher mit AT und Schuldrecht: Grunewald, Barbara / Gernhuber, Joachim: Bürgerliches Recht, München: C.H. Beck, 8. Aufl.

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Recht der beruflichen Vorsorge

Recht der beruflichen Vorsorge Prof. Dr. Roland A. Müller Titularprofessor an der Universität Zürich für Obligationen-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht Schweizerischer Arbeitgeberverband Hegibachstrasse 47 Telefon ++41 (0)44 421

Mehr

Kündigungsschutzgesetz: KSchG

Kündigungsschutzgesetz: KSchG Gelbe Erläuterungsbücher Kündigungsschutzgesetz: KSchG Kommentar von Prof. Dr. Roland Schwarze, Dr. Mario Eylert, Dr. Peter Schrader 1. Auflage Kündigungsschutzgesetz: KSchG Schwarze / Eylert / Schrader

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Forschungsbericht der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Sektion 2008 2009

Forschungsbericht der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Sektion 2008 2009 Forschungsbericht der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Sektion 2008 2009 Impressum Herausgeber: Universität Konstanz D-78457 Konstanz Tel.: +49(0)7531/88-0 www.uni-konstanz.de Redaktion:

Mehr

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien...

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien... PUBLIKATIONSLISTE Dr. iur., LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis Seite A. Kommentare und Lehrbücher... 1 B. Monographien... 2 C. Herausgeberschaften... 4 D. Mitarbeit... 4 A. Kommentare

Mehr

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Ehe- und Familienrecht; Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen; Strafrecht; Wohnungseigentumsrecht; Bauträgerrecht BATTLOGG, Dr. Michael Eintragung 2000 Gerichtsweg 2, 6780 Schruns Tel: 05556/72360, Fax: 05556/74455 E-Mail: dr.battlogg@rechtsanwalt-schruns.at Homepage: www.rechtsanwalt-schruns.at Ehe- und Familienrecht;

Mehr

Europäisches Strafrecht

Europäisches Strafrecht Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht Sieber Brüner Satzger v. Heintschel-Heinegg [Hrsg.] Europäisches Strafrecht Nomos C.H. Beck Herausgegeben vom Max-Planck-Institut für

Mehr

AUSSENSTEUERRECHT DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN UND EU-RECHT IM SPANNUNGSVERHALTNIS

AUSSENSTEUERRECHT DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN UND EU-RECHT IM SPANNUNGSVERHALTNIS AUSSENSTEUERRECHT DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN UND EU-RECHT IM SPANNUNGSVERHALTNIS FESTSCHRIFT FUR HELMUT DEBATIN ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GABRIELE BURMESTER DIETER ENDRES C. H. BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon

Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon 3. Dezember 2009 EU Agentur für f r Grundrechte, Wien ao. Univ.Prof.. Dr. Hannes Tretter Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Sommersemester 2009. Markenrecht

Sommersemester 2009. Markenrecht Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht der Universität zu Köln Direktorin: Prof. Dr. Anja Steinbeck, Richterin am OLG _ Sommersemester 2009 Markenrecht Die Vorlesung Markenrecht befasst

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Festschrift für Hans Peter Runkel

Festschrift für Hans Peter Runkel Festschrift für Hans Peter Runkel Herausgegeben von Norbert Weber und Dr. Jens M. Schmidt RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Inhaltsverzeichnis I. Eröffnungsverfahren SIEGFRIED BECK Dr. jur., Rechtsanwalt,

Mehr

Das Institut für Rechtsinformatik

Das Institut für Rechtsinformatik Das Institut für Rechtsinformatik 2 5. S e p t e m b e r 2 0 1 4 Universität des Saarlandes - Institut für Rechtsinformatik Direktoren Prof. Dr. Georg Borges Prof. Dr. Mark Cole Prof. Dr. Philippe Cossalter

Mehr

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN

SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN. Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN SCHRIFTEN DES VEREINS FÜR UMWELTRECHT BREMEN Schriftleitung: Dr. Sabine Schlacke Forschung Politik RHOMBOS VERLAG RHOMBOS-VERLAG BERLIN 1 Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche

Mehr

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt 1. Grundlagen 1.1. Das Patent als staatlich gewährtes Ausschließungsrecht 1.2. Das Patentrecht im Verhältnis zu anderen Rechten 1.2.1. Patent und andere gewerbliche Schutzrechte Gebrauchsmusterrecht Geschmacksmusterrecht

Mehr

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Mathias Schröder Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 15 A.

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal

Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal Darstellung der maßgeblichen rechtliche Aspekte Diplomica Verlag Franz-Josef Möffert Vermietung mobiler Arbeitsmaschinen mit Bedienpersonal:

Mehr

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen Die beck-ebibliothek Speziell für Hochschulen www.beck-online.de Die beck-ebibliothek Aktuelle Lehrbücher online Mit der beck-ebibliothek schließen Sie die Lücken im Regal ein für allemal. Die neue beck-ebibliothek

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten!

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten! 1 03. Oktober 09.00 17.00 Einführung und Multiple Choice Test Prof. Dr. Gerrit Frotscher, 1 x Klausur Anna Mayer 04. Oktober 09.00 17.00 DBA Prof. Dr. Gerrit Frotscher 2 FB 2 2 10. Oktober 09.00 17.00

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr