Leitfaden zur Kundendienstvereinbarung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden zur Kundendienstvereinbarung"

Transkript

1 Leitfaden zur Kundendienstvereinbarung

2 Vielen Dank für Ihr Interesse an Hewlett-Packard Services. HP Services möchte Ihren Wartungsvertrag mit uns so einfach und effizient wie möglich gestalten. Mit Hilfe dieses Dokuments werden Sie durch Ihre Kundendienstvereinbarung geleitet. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren HP Ansprechpartner. Die HP Kundendienstvereinbarung ist übersichtlich gestaltet und in vier Abschnitte unterteilt:. Kundendienstvereinbarung - Gesamtübersicht. Kundendienstvereinbarung - Details Kundendienstvereinbarung (Anlage V) - Gesamtübersicht Kundendienstvereinbarung (Anlage V) - Detailübersicht HP Vertragsgruppe 7-xxxx HP Vertragsgruppe: Ihre HP SystemSupport Nr.: 7-xxxx Ihre Referenz: Service Agreement ID: System-Referenz: Ax4-xx HP Referenz Nr.: Verrechnungsadresse: Unsere Adresse: Standortadresse: Software Lieferadresse: AnsprechpartnerIn: HP AnsprechpartnerIn: System AnsprechpartnerIn: Software AnsprechpartnerIn: Verrechnungsperiode: 0.0.0xx bis..0xx Ihre HP Support Kontaktstellen: -web site: Ihre HP Support Kontaktstellen: - web site: - das Technische Zentrum Wien, Tel: Bitte halten Sie bei der Störungsmeldung Ihre HP Service Agreement ID, Produkt- und Seriennummer bereit. Sie können Ihren Vertrag online ansehen. Verwenden Sie den SUPPORT CONTRACT ASSISTANT (SCA): System-Referenz Service Agreement ID Verrechnungsperiode von: bis: Beschreibung Preis/EUR Verrechnungs- Produkt-Nr. Beschreibung Seriennummer Menge Preis/EUR beginn ende HA0AC HW Support, am nächsten Arbeitstag *** Hardware *** Hardware Support, Vor Ort HW Problem Diagnose Vor Ort Unterstützung Ersatzteile Reaktionsz: Nächster Arbeitst. Servicezeit: Mo-Fr, 8-7 Uhr AD96A rx66xx IO Backplane PCI-X/PCI- 0,00 Express AB06B rx600/rx6600 storage core IO 0,00 AB07A rx6600 nd Storage Core IO 0,00 AB07A rx6600 nd Storage Core IO 0,00 AB565A 8GB DDR memory quad (4xGB) 4 0,00 AD6A rx DIMM memory carrier 0,00 AD4A 7GB/0k SAS Hard Disk Drive 6 0,00 AD4A 7GB/0k SAS Hard Disk Drive 6 0,00 AD4A rx600/rx6600 DVD-ROM Drive 0,00 AB78B HP PCI-X.0 port 4Gb Fibre Channel HBA 0,00 Die Rechnungslegung erfolgt xxx im Voraus. Gedruckt am: XX.XX.0XX Seite X/X Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. Gedruckt am: XX.XX.0XX Seite X/X. Rechnungsübersicht 4. Kostenübersicht Rechnungsübersicht xx.xx.0xx HP Vertragsgruppe: 7-xxxx Kostenübersicht vom xx.xx.0xx HP Vertragsgruppe: 7-xxxx HP Rechnungsgruppennr.: Verrechnungsperiode von xx bis..0xx Preisdetails für den Zeitraum 0.0.0xx bis:..0xx System x x x x x Reference.0.00x x.05.00x x.07.00x Ax4-xx x.08.00x x x x.0.00x 0..00x 0..00x 0..00x..00x x.0.00x x x System-Referenz: x x x x x..00x Hardware Software 57, ,8 57,8 57,8 57,8 Ax4-xx.6,47.6,47.79,04 Summe 77,9 77,8 77,8 77,8 77,8 Gedruckt am: 0.0.0xx Seite: X/X Gedruckt am: 0.0.0xx Seite: X/X Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. Alle Beträge in EUR, sofern nicht anders gekennzeichnet. Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. Alle Beträge in EUR, sofern nicht anders gekennzeichnet.

3 . Kundendienstvereinbarung - Gesamtübersicht. Die HP Vertragsgruppe wird von HP definiert und von der Vertragsverwaltung zur Bestimmung Ihres Vertrags verwendet.. Kundenadresse für die gesamte Kommunikation durch HP, einschließlich Rechnungen.. HP Adresse. 4. Hauptansprechpartner des Kunden im Hinblick auf den Vertrag. 5. Hauptansprechpartner bei HP im Hinblick auf den Vertrag. 6. Möglichkeiten für den Kunden, den HP Kundendienst in Anspruch zu nehmen. 7. Möglichkeit für den Kunden, die Kundendienstvereinbarung zu verwalten. 8. Die System-Referenz kann zusätzlich zur SAID, zur Produkt- und zur Seriennummer vom Kunden dazu verwendet werden, bei HP den Kundendienst in Anspruch zu nehmen. 9. Die Service Agreement ID (SAID) wird von HP zur Bestimmung der Hard- und Software verwendet, für die HP Kundendienst bereitstellt. Die SAID kann zusätzlich zur System-Referenz, zur Produktnummer und zur Seriennummer vom Kunden dazu verwendet werden, bei HP den Kundendienst in Anspruch zu nehmen. 0. Zeitraum, in dem der Supportvertrag Gültigkeit hat.. Die Beschreibung kann vom Kunden definiert werden, um ggf. eine kundeninterne Zuordnung treffen zu können (z.b. Seriennummer, Servername). Die maximale Beschreibungsmöglichkeit beschränkt sich auf 0 Zeichen.. Gesamtsumme für die angeführte Verrechnungsperiode. Die detaillierte Aufschlüsselung der Gesamtsumme ist der Kostenübersicht zu entnehmen.. Häufigkeit der Rechnungsstellung. Die Rechnungsstellung erfolgt standardmäßig im Voraus, pro Quartal, halbjährlich oder jährlich. Kundendienstvereinbarung (Anlage V) - Gesamtübersicht HP Vertragsgruppe: 7- xxxxxxxxxxx Verrechnungsadresse: Straße PLZ Ort AnsprechpartnerIn: Telefonnummer: Faxnummer: Ihre HP Support Kontaktstellen: - web site: - das Technische Zentrum Wien, Tel: Unsere Adresse: Straße PLZ Ort 4 HP AnsprechpartnerIn: 5 Telefonnummer: Faxnummer: Bitte halten Sie bei der Störungsmeldung Ihre HP Service Agreement ID, Produkt- und Seriennummer bereit. Sie können Ihren Vertrag online ansehen. Verwenden Sie den SUPPORT CONTRACT ASSISTANT (SCA): 7 System-Referenz Service Agreement ID Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. 6 Verrechnungsperiode von: bis: Beschreibung Preis/EUR Ax4-xx xx.xx.xxxx xx.xx.xxxx Beschreibung ,

4 .. Kundendienstvereinbarung - Detailübersicht: Kopfbereich Die Details zur Kundendienstvereinbarung sind in zwei Abschnitte unterteilt: Kopfbereich und Produktebene. Im Kopfbereich werden die Referenzen und Ansprechpartner auf Kunden- und HP-Seite sowie der Zeitraum aufgeführt, in dem der Kundendienst bereitgestellt wird. Kundendienstvereinbarung (Anlage V) Detailübersicht HP Vertragsgruppe: Service Agreement ID: Ihre HP Systemsupport Nr: System-Referenz: Ihre Referenz: HP Referenz Nr.: Standortadresse: Softwarelieferadresse: Ansprechpartner für Hardware: Ansprechpartner für Software: Verrechnungsperiode: 0.0.0xx to:..0xx Ihre HP Support Kontaktstellen -web site: Verrechnungs Produkt No. Beschreibung Serien Nr. Menge Preis/Eur beginn ende o HA0AC HP Support Plus 4 Service *** Hardware *** HP Hardware Maintenance Onsite Hardware Problem Diagnose Vor Ort Unterstützung Ersatzteile Reaktionszeit: 4 Std. 4 Std. 6 Tage 4 Std. 7 Tage DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P ABC DEF X GHI X.000,00 00,00 00,00 *** Software *** HP Software Technical Unlimited Support SW Technical Support SW Electronic Support 4 Std Office Days 4 Std. 6 Tage 4 Std. 7 Tage Holidays Covered Standard Response A69B HP 9000 N4000 Enterprise Server Solution A550A Add CPU rp7400 PCXW 440 B99EA HP-UX Operating System License Servers B99EA#UA User License 00,00 50,00 0,00 50,00 Kundendienstvereinbarung (Anlage V) - Detailübersicht HP Vertragsgruppe: Ihre HP SystemSupport Nr.: 7-XXXX Ihre Referenz: xxxxx Service Agreement ID: 0XXXXXXXXX System-Referenz: Ax4-xx Beschreibung HP Reference-Nr.: XXXXXXXXX 4 5 Standortadresse: Straße PLZ, Ort Software Lieferadresse Straße PLZ, Ort 6 7 System AnsprechpartnerIn Tel.: Fax: Ansprechpartner für Software: Tel.: Fax: 8 9 Verrechnungsperiode 0.0.0xx bis xx. Die HP Vertragsgruppe (HP SystemSupport Nr.) wird von HP definiert und von der Vertragsverwaltung zur Bestimmung Ihres Vertrags verwendet.. Die Service Agreement ID (SAID) wird von HP zur Bestimmung der Hard- und Softwareausstattung verwendet, für die HP Kundendienst bereitstellt. Die SAID kann zusätzlich zur System- Referenz, zur Produktnummer und zur Seriennummer vom Kunden dazu verwendet werden, bei HP den Kundendienst in Anspruch zu nehmen.. Referenz zur Angebotsannahme, z. B. Bestellnummer. 4. Die System-Referenz kann vom Kunden definiert werden, um die Hard- und Softwareausstattung zu bestimmen, für die HP Kundendienst bereitstellt. Die System Referenz kann zusätzlich zur SAID, zur Produkt- und zur Seriennummer vom Kunden dazu verwendet werden, bei HP den Kundendienst in Anspruch zu nehmen. 5. Standortadresse der Hardware. 6. Kundenadresse, an die HP Softwareaktualisierungen sendet. 7. Hauptansprechpartner für die Inanspruchnahme des Hardwarekundendiensts bei HP. 8. Hauptansprechpartner für die Inanspruchnahme des Softwarekundendiensts bei HP. 9. Zeitraum, in dem Kundendienst bereitgestellt wird. 4

5 .. Kundendienstvereinbarung - Detailübersicht: Produktebene Die Details zur Kundendienstvereinbarung sind in zwei Abschnitte unterteilt: Kopfbereich und Produktebene. In der Produktebene werden die Hard- und Softwareausstattungen des Kunden, für die HP Kundendienst bereitstellt sowie die Beschreibung der Serviceleistung angezeigt. Kundendienstvereinbarung (Anlage V) Detailübersicht HP Vertragsgruppe: Service Agreement ID: Ihre HP Systemsupport Nr: System-Referenz: Ihre Referenz: HP Referenz Nr.: Standortadresse: Softwarelieferadresse: Ansprechpartner für Hardware: Ansprechpartner für Software: Verrechnungsperiode: 0.0.0xx to:..0xx Ihre HP Support Kontaktstellen -web site: Verrechnungs- Produkt-Nr. Beschreibung Seriennummer Menge Preis/EUR beginn Ende HA0AC HP Support Plus 4 Service *** Hardware *** HP Hardware Maintenance Onsite Hardware Problem Diagnostic Onsite Support Parts and Material provided 4 Hr Onsite Response 4 Hrs Day 6 4 Hrs Day DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P ABC DEF X GHI X, *** Software *** HP Software Technical Unlimited Support SW Technical Support SW Electronic Support 4 Hrs Std Office Days 4 Hrs Day 6 4 Hrs Day 7 Holidays Covered Standard Response A69B HP 9000 N4000 Enterprise Server Solution A550A Add CPU rp7400 PCXW 440 B99EA HP-UX Operating System License Servers B99EA#UA User License Discount applied on Prices Above Customer Discount XX% Produkt-Nr. Beschreibung Seriennumer Verrechnungsbeginn ende Menge Preis/EUR HA0AC HW Support, am nächsten Arbeitstag 0 *** Hardware *** Hardware Support, Vor Ort HW Problem Diagnose Vor Ort Unterstützung Ersatzteile Reaktionsz: Nächster Arbeitst. Servicezeit: Mo-Fr, 8-7 Uhr DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P DL80R0 X 8/400 5 A/P ABC ,00 DEF GHI X X 00,00 00,00 *** Software *** 6 SW Support, Mo-Fr Telefonische SW Unterstützung SW Technical Support SW Electronic Support Servicezeit: Mo-Fr, 8-7 Uhr Standard Reaktionszeit 5 7 A69B A550A B99EA B99EA#UA HP 9000 N4000 Enterprise Server Solution Add CPU rp7400 PCXW 440 HP-UX Operating System License Servers User License Preisnachlass Zusammenfassung Nachlass für Mehrjahresvertrag X % Sonderrabatt X % 8 00,00 50,00 0,00 50,00 0. Beschreibung der Leistung.. Aufschlüsselung der Leistungsbeschreibung.. Produktnummer der Hardware, für die HP Kundendienst bereitstellt.. Seriennummer der Hardware, für die HP Kundendienst bereitstellt. 4. Produkte mit Datum in dieser Spalte verfügen über Gewährleistung oder Hinzunahme neuer Produkte. Die Rechnung wird ab diesem Datum gestellt. 5. Für Produkte mit Datum in dieser Spalte läuft zum angegebenen Zeitpunkt die Supportunterstützung (End of Support Life (EOSL)) von HP aus. Es erfolgt keine weitere Rechnungsstellung. Die Produkte werden aus dem Vertrag entfernt. 6. Produktnummer der Software, für die HP Kundendienst bereitstellt. 7. Monatlicher Betrag für den Posten, exklusive Steuern. 8. Rabatt in % auf den monatlichen Betrag (sofern zutreffend). 5

6 . Rechnungsübersicht In der Rechnungsübersicht sind die Kundendienstbeträge nach den vom Kunden genannten Abrechnungsintervallen aufgeführt. Die Rechnungsübersicht stimmt mit der Rechnung überein, sofern im Vertrag keine Änderungen bei den Posten oder der Art des Kundendiensts während der Verrechnungsperiode vorliegt. Rechnungsübersicht xx.xx.0xx HP Vertragsgruppe: 7-xxxx HP-Rechnungsgruppennr.: (optional) Verrechnungsperiode von 0.0.0xx bis 8.0.0xx System-Referenz 0.0.0xx.05.0xx xx.08.0xx xx 0..0xx 0..0xx 8.0.0xx Ax4-xx.900,00.900,00.600, , Rechnungsnummer (optional): xxxxxxx Rechnungsdatum (optional): x Rechnungssumme (optional):.6, Gedruckt am: 0.0.0xx Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. Alle Beträge in EUR, sofern nicht anders gekennzeichnet. Seite X/X 9. Die HP Vertragsgruppe wird von HP definiert und von der Vertragsverwaltung zur Bestimmung Ihres Vertrags verwendet.. Optional: HP Rechnungsgruppennr.: es erfolgt die Zusammenfassung verschiedener System-Referenzen auf einer Rechnung.. Zeitraum, in dem Kundendienst geleistet und für den verrechnet wird. 4. Aufschlüsselung der Beträge nach System- Referenz. 5. In diesem Beispiel kann der Betrag (exklusive Steuern) sinken, wenn der/die Produkte das End of Support Life (EOSL) von HP erreicht haben. 6. In diesem Beispiel kann die Gesamtsumme (exklusive Steuern) steigen, wenn Produkte, bei denen die Gewährleistung abgelaufen ist, nun in Rechnung gestellt werden. 7. Optional: Rechnungsnummer, Datum und Summe können angezeigt werden, wenn Rechnungen bereits gelegt wurden. 8. Optional: Gutschriftnummer, Datum und Summe können angezeigt werden, wenn Gutschriften erfolgt sind. 9. Vom Kunden angegebene Abrechnungsintervalle und geltende Währung. 6

7 4. Kostenübersicht Die Kostenübersicht führt die Kosten pro Monat für den Zeitraum auf, in dem Kundendienst bereitgestellt wird. Kostenübersicht vom xx.xx.0xx HP Vertragsgruppe: 7-xxxx Preisdetails für den Zeitraum 0.0.0xx bis 8.0.0xx System-Referenz x x xx xx xx xx xx 0.0.0xx 0..0xx 0..0xx 0.0.0xx 0.0.0xx.0.00x x.05.0xx xx.07.0xx.08.0xx xx.0.0xx 0..0xx..0xx.0.0xx 8.0.0xx Ax4-xx Hardware.00,00.00,00.00,00, ,00.00,00.000,00.000,00.000,00.00,00.00,00.00,00 Software Gesamtpreis.00,00.00,00.00,00.00,00.00,00.00, ,00.500,00.500, Gedruckt am: 0.0.0xx Die Rechnungslegung erfolgt XXX im Voraus. Alle Beträge in EUR, sofern nicht anders gekennzeichnet. Seite X/X. Die Vertragsgruppe wird von HP definiert.. Zeitraum, in dem Kundendienst geleistet wird.. Aufschlüsselung der Kosten nach System- Referenz. 4. Gesamtsumme der monatlichen Beträge für den Zeitraum, in dem Kundendienst bereitgestellt wird. 5. In diesem Beispiel kann die Gesamtsumme der monatlichen Beträge (exklusive Steuern) sinken, wenn Produkte das End of Support Life (EOSL) von HP erreicht haben. 6. In diesem Beispiel kann die Gesamtsumme der monatlichen Beträge (exklusive Steuern) steigen, wenn Produkte, bei denen die Gewährleistung abgelaufen ist, nun in Rechnung gestellt werden. 7

8 Technology for better business outcomes 009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. HP haftet nicht für technische bzw. redaktionelle Fehler. Jänner 00

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio Leitfaden für das neue HP Customer Support Portfolio Mit dem neuen HP Customer Support Portfolio reagieren wir auf die komplexen Anforderungen der heutigen Geschäftswelt. Das Portfolio bietet erhebliche

Mehr

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio Leitfaden für das neue HP Customer Support s Portfolio HP Customer Support s In der heutigen Geschäftswelt werden immer komplexere Anforderungen an Sie gestellt: mehr Zuverlässigkeit, mehr Flexibilität

Mehr

HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute.

HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute. HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute. Rebecca Dal Canton Product Marketing Manager HP Servers Mark Wunderli Senior Technology Consultant HP Servers HP ProLiant Gen9 Server The right

Mehr

Auftragsbestätigung. SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84

Auftragsbestätigung. SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84 Auftragsbestätigung SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84 Ihre Ansprechpartner bei : Roberto Palermo, Account Manager r.palermo@smartit.ch, Tel. 031 560

Mehr

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP Serviceübersicht HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return bietet einen qualitativ hochwertigen Haus-zu-Haus-Service. Dieser kostengünstige

Mehr

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen Anlage Version: 2.0 Service Level Agreement (SLA) zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet oder Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen Vertrags-Nr.:

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Managed Maintenance Solutions für Cisco Produkte Stand: Februar 2015 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist der Hardware Wartungsservice für Cisco Produkte.

Mehr

Cloud Pricing - Infrastruktur GI-Controlling 2011

Cloud Pricing - Infrastruktur GI-Controlling 2011 Cloud IaaS Preise Struktur Beispiel und Ergebnis Nicht Anwendungen - sondern ganzes Rechenzentrum 11. Nov. 11 J.K. Michels - www.jomi1.com 1 . 11. Nov. 11 J.K. Michels - www.jomi1.com 2 diverse Analysen

Mehr

Cisco Brand Resale Service und Supportlösungen

Cisco Brand Resale Service und Supportlösungen Cisco Brand Resale Service und Supportlösungen PRODUKT CODE SERVICE TYPE HW SNT SMARTnet 8x5xNBD (24x7) SNTE SMARTnet 8x5x4 (24x7) Next-Business-Day-Austausch von Hardware bei Request- Eingang bis 13 Uhr

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

IPS-SYSTEMS. Hard- und Software-Anforderungen für IPS-ENERGY, IPS-WebSuite und IPS-SmartGridDI. (Stand Mai 2015)

IPS-SYSTEMS. Hard- und Software-Anforderungen für IPS-ENERGY, IPS-WebSuite und IPS-SmartGridDI. (Stand Mai 2015) IPS-SYSTEMS Hard- und Software-Anforderungen für IPS-ENERGY, IPS-WebSuite und IPS-SmartGridDI (Stand Mai 2015) Dieses Dokument ist Eigentum der IPS-Intelligent Process Solutions GmbH und ist nur für den

Mehr

Agenda. HP User Society DECUS München e.v IT-Symposium 2008 Raum Ostend, 10:00 11:00 Uhr 2B02: Geld verdienen mit HP-UX

Agenda. HP User Society DECUS München e.v IT-Symposium 2008 Raum Ostend, 10:00 11:00 Uhr 2B02: Geld verdienen mit HP-UX HP User Society DECUS München e.v IT-Symposium 2008 Raum Ostend, 10:00 11:00 Uhr 2B02: Geld verdienen mit HP-UX Martin Beuse Presales Consultant, Hewlett-Packard 2006 Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

HP Software Technical Support

HP Software Technical Support HP Software Technical Support HP Technology Services Vertragsservices Datenblatt Der HP Software Technical Support bietet umfassende Remote-Supportservices für Softwareprodukte von HP und ausgewählten

Mehr

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013 HP Proliant Server Golden Offers März 2013 HP ProLiant Server Golden Offer Produkte März 2013 Bestellnr. D7J57A 470065-661 670639-425 470065-660 Prozessor Intel Core i3-3220 Prozessor (3.3GHz, 2-Core,

Mehr

Linux Sales Guide. HP Technology Services. Stand: Juni 2012. des HP Maintenance Key und des dazugehörigen HP Support müssen gleich sein.

Linux Sales Guide. HP Technology Services. Stand: Juni 2012. des HP Maintenance Key und des dazugehörigen HP Support müssen gleich sein. Linux Sales Guide HP Technology Services Stand: Juni 2012 Allgemeines Auch im Open Source Bereich bietet HP Support dem Kunden einen Single Point of Contact, also nur einen Ansprechpartner für Hard- und

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis

------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis ------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis Handelsbezeichnungen der betroffenen Produkte: RadiForce RX440, RX650,

Mehr

d light Business Service Level Agreement

d light Business Service Level Agreement d light Business Service Level Agreement Gültig ab 1. November 2012 für d light Business Services Das Service Level Agreement für d light Business Kunden. D light bietet als innovativer Anbieter von Multimedia,

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

Vertrag über den Kauf von Hardware und die zeitlich unbefristete Überlassung von Standardsoftware gegen Einmalvergütung

Vertrag über den Kauf von Hardware und die zeitlich unbefristete Überlassung von Standardsoftware gegen Einmalvergütung EVB-IT Kaufvertrag Seite 1 von 6 Vertrag über den Kauf von Hardware und die zeitlich unbefristete Überlassung von Standardsoftware gegen Einmalvergütung Zwischen im Folgenden Auftraggeber genannt und im

Mehr

ecare ServerPack, Angebot & Definition

ecare ServerPack, Angebot & Definition ecare ServerPack, Angebot & Definition Inhalt 1. Übersicht... 2 2. Angebot... 3 2.1. Service Level Agreement (SLA)... 3 2.2. Unterstützte Server Systeme... 3 + Rechtliche und allgemeine Hinweis... 3 3.

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur

Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur Dipl.-Kffr. (FH) Mandy Engelmann Servicemanagerin IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden service@ibh.de www.ibh.de

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

HP Software Patch- und Version-Notification

HP Software Patch- und Version-Notification HP Software verschickt automatische individuelle Informationen per E-Mail über neue Patches und Versionen. Die Voraussetzung für diesen Service ist, dass man sich persönlich angemeldet hat. Patches werden

Mehr

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag FAQ Allgemeines Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift Aufbau Abrechnung Ratenkauf Abrechnungsdetails Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag Änderung Ihrer Stammdaten Bestellübersicht (CSV Reports)

Mehr

Produkte und Preise Data Domain

Produkte und Preise Data Domain Produkte und Preise Data Domain 20. Oktober 2008 Orchestra Service SE Data Domain Produkte und Preise 20.Oktober 2008 Seite 2 Standorte Zeppelinstraße 2 Humboldtstr. 9-11 Mariahilfer Str. 123/3 D-82205

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

HP ProLiant Gen8 Server

HP ProLiant Gen8 Server HP ProLiant Gen8 Server Tobias Trapp Technical Consultant ISO Datentechnik GmbH Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Mehr

EMC² Global Financial Services

EMC² Global Financial Services EMC² Global Financial Services Partner Bootcamp 10. Juni 2011 Bad Kleinkirchheim Christian Bauer 1 EMC Global Financial Services (GFS) GFS Technology Lifecycle und Finanzierungsprogramme für unsere Partner

Mehr

Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette

Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette Andreas Isler, Project Manager Service, Product Group Transportation / ABB Automation & Power World 2013 Lebenszyklus-Management in der Traktionskette April 23, 2013 Slide 1 ABB Traction Solutions Individuelle

Mehr

Klare Rechnung, gute Freunde.

Klare Rechnung, gute Freunde. Klare Rechnung, gute Freunde. Die erste 3Rechnung. Einige Tage nach der Aktivierung wird Ihre erste 3Rechnung erstellt. Ab diesem Tag gilt ein fixer monatlicher Abrechnungszeitraum. Bitte beachten Sie,

Mehr

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

bewegt den Appliance Markt Wählen Sie die beste Security Appliance für Ihre Kunden

bewegt den Appliance Markt Wählen Sie die beste Security Appliance für Ihre Kunden bewegt den Appliance Markt Wählen Sie die beste Security Appliance für Ihre Kunden UTM-1 : alles inclusive - alles gesichert Markt: Kleine bis mittelständische Unternehmen oder Niederlassungen Geschäftsmöglichkeiten:

Mehr

ParX T5060i G3 Server

ParX T5060i G3 Server P r e i s l i s t e Juni 2012 Server News Inhalte Lager Server "Express" Seite 1 TAROX ParX µserver: Der neue ParX µserver hat schon in den ersten Wochen für Furore gesorgt: Beim diesjährigen Innovationspreis-IT

Mehr

Professional PCs. Preisliste für Endkunden gültig ab 01. Januar 2014 www.acer.ch. Inhaltsverzeichnis:

Professional PCs. Preisliste für Endkunden gültig ab 01. Januar 2014 www.acer.ch. Inhaltsverzeichnis: Professional PCs für Endkunden www.acer.ch Inhaltsverzeichnis: Acer Prof. PCs Übersicht I 2 Acer Prof. PCs Übersicht II 3 Acer Prof. PCs Übersicht III 4 Acer Prof. PCs Übersicht IIII 5 Acer Veriton Z4810G

Mehr

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Daniel Stamm Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Martin Haber Technology Consultant

Mehr

HP BLADESYSTEM HP PROLIANT AKTIVIEREN

HP BLADESYSTEM HP PROLIANT AKTIVIEREN AKTIVIERE N Sie neue Kräfte für Ihre IT. Mit HP BladeSystem und HP ProLiant Server bringen Sie neuen Schwung in Ihre IT und profitieren von vielen unschlag baren Vorteilen und im Rahmen der HP Frühlings

Mehr

Service-und Betreuungsvertrag

Service-und Betreuungsvertrag Horst Böhrer Geschäftsführung Ortsstr.27, 90574 Roßtal-Defersdorf horst@boehrer.net fon +49 (0)9127 57 79 17 fax +49 (0)9127 57 79 18 Seite 1 von 6 boehrer.net-servicevertrag Service-und Betreuungsvertrag

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Managed Maintenance Solutions für Juniper Produkte Stand: April 2015 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist der Hardware Wartungsservice für Juniper Produkte.

Mehr

DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server

DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server DATENBLATT ACER-Gateway Rack-Server Die Rack-Server von Acer-Gateway entsprechen den strengsten Standards für Energieeffizienz, liefert konkurrenzlose Leistung und Kontrolle, vereinfacht das IT-Management

Mehr

MultiBoot. Benutzerhandbuch

MultiBoot. Benutzerhandbuch MultiBoot Benutzerhandbuch Copyright 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die in diesem Handbuch enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Gewährleistung

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

Power Server aus Zizers Business Server

Power Server aus Zizers Business Server OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Power Server aus Zizers Unsere

Mehr

SolutionContract FlexFrame füroracle RE

SolutionContract FlexFrame füroracle RE SolutionContract FlexFrame füroracle RE Hardware und Software Maintenancefür DynamicData Center-Infrastrukturen Copyright 2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS Agenda Situation Lösung Vorteile 1 Einleitung

Mehr

alle notwendigen internen und externen Kabel und Leitungen Software Upgrade des bestehenden Systems V5R4M0 Auslieferung mit Release 6.1.

alle notwendigen internen und externen Kabel und Leitungen Software Upgrade des bestehenden Systems V5R4M0 Auslieferung mit Release 6.1. Anlage 1 Leistungsbeschreibung LOS 1: Hardware: IBM iseries Server 720 Pwer7 Rack-Server 4-Cre 3GHz; 2 lizenzierte Cres 32GB RAM 6 Stück 387GB SSD 1 Stück 4-Prt Gbit Ethernet-Adapter 1 Stück 8 Gbit Dual

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Veränderte Werte Entsprechen nicht den realen Kundeninformationen Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014

1 Einzelplatzversion. 1.1 Hardware. 1.2 Software* Stand Juli 2014 Stand Juli 2014 Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor Dual Core 1,8

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Rechnungsmodul. Rechnungen verwalten

Rechnungsmodul. Rechnungen verwalten Rechnungsmodul Mit dem Rechnungsmodul können Sie Ihre Rechnungen angenehm und einfach über easybooking erstellen und verwalten. Das Modul ermöglicht die Verwendung des Vertriebsmanagers als kleines Hotelprogramm.

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr

HP ESSN Update Webinar August 2011

HP ESSN Update Webinar August 2011 HP ESSN Update Webinar August 2011 es geht um 11.00 Uhr los Telefon: 022 580 90 41 / PIN: 29119399# Ihre heutigen Referenten Roger Martinez Kilian Fischer Pirmin Studhalter Telefon: 022 580 90 41 / PIN:

Mehr

Leistungsbeschreibung ACC Produktwartung Foundation Cisco Equipment

Leistungsbeschreibung ACC Produktwartung Foundation Cisco Equipment Leistungsbeschreibung ACC Produktwartung Foundation Cisco Equipment Projekt Datum Status Version Definitiv 1.0 AnyWeb AG Thurgauerstrasse 23, 8050 Zürich, Switzerland, Phone +41 58 219 11 11, Fax +41 58

Mehr

Zusammenfassung Programme, Promotionen, Bundles

Zusammenfassung Programme, Promotionen, Bundles Zusammenfassung Programme, Promotionen, Bundles Chris Schröder chris.schroeder@avad.at Chris AVAD GmbH A-8051 Graz Viktor Franz Strasse 15 T +43 316 258258 0 F +43 316 258258 258 sales@avad.at www.avad.at

Mehr

1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView

1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView 1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView Alexander Meisel Solution Architect IT Service Management HP OpenView 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information

Mehr

Rechner detailliert: VISTA02

Rechner detailliert: VISTA02 System Bezeichung Serien-Nr. Gehäuse FUJITSU SIEMENS VISTA02 YBNXXXXX6 Mini Tower; Mainboard Bezeichung Serien-Nr. FUJITSU SIEMENS D1844 S26361-D1844 153XXXX6 BIOS Bezeichung Serien-Nr. Datum SMBIOS FUJITSU

Mehr

- Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren!

- Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren! - Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren! Sie haben von uns einen Defibrillator FRED easy erworben. Mit diesem Erste-Hilfe Gerät können Sie bzw. andere Personen in Ihrem Umfeld im Falle eines Kreislaufstillstandes

Mehr

BMI / IBM Kooperationsvertrag - Beitrittserklärung

BMI / IBM Kooperationsvertrag - Beitrittserklärung BMI / IBM Kooperationsvertrag - Beitrittserklärung Bitte geben Sie alle geforderten Informationen zwecks Beantragung oder Berichtigung an. Der Beitritt zum BMI IBM Kooperationsvertrag und der Erwerb von

Mehr

Passport Advantage Lizenzverträge der IBM

Passport Advantage Lizenzverträge der IBM Passport Advantage Lizenzverträge der IBM 1. Tag, Dienstag den 07.10.2008 Inge Hentschel-Cosio Passport Advantage Inge_Hentschel-Cosio@de.ibm.com Was ist Passport Advantage (PA) und Passport Advantage

Mehr

DATENBLATT Acer-Gateway Tower-Server

DATENBLATT Acer-Gateway Tower-Server DATENBLATT Acer-Gateway Tower-Server Die Tower-Server von Acer-Gateway mit Prozessoren bis Intel Xeon bietet die optimale Kombination aus Leistung, Zuverlässigkeit und Effizienz, arbeitet gleichzeitig

Mehr

Service und Dienstleistungspakete. H o. l i n e H e. l p d e s k. Projektierung Inbetriebnahme Schulung/Training. Wartung. Hotline.

Service und Dienstleistungspakete. H o. l i n e H e. l p d e s k. Projektierung Inbetriebnahme Schulung/Training. Wartung. Hotline. W o r l d C l a s s P o w e r S o l u t i o n s Wartung I n s t a n d h a Inspektion l t u n g Instandsetzung Höchste Betriebssicherheit durch modulare Wartungskonzepte H o t l i n e H e l p d e s k Service

Mehr

Im THERAPIEplus haben Sie die Möglichkeit, von ihren Daten Statistiken und Auswertungen anzufertigen.

Im THERAPIEplus haben Sie die Möglichkeit, von ihren Daten Statistiken und Auswertungen anzufertigen. SOFTplus Merkblatt Statistiken und Auswertungen Im THERAPIEplus haben Sie die Möglichkeit, von ihren Daten Statistiken und Auswertungen anzufertigen. Liste der Statistiken Einige der untenstehenden Listen

Mehr

MSP Programm BaaS und DRaaS mit Quantum Technology

MSP Programm BaaS und DRaaS mit Quantum Technology MSP Programm BaaS und DRaaS mit Quantum Technology Roman Schiegg Regional Channel Manager Mobil: +49 174 3011411 Roman.schiegg@quantum.com Die Herausforderung für Provider und Reseller Wie partizipieren

Mehr

Wie sieht Ihr Rechnungsbetrag aus? Sie erhalten eine Gutschrift von 619,54 EUR. Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag

Wie sieht Ihr Rechnungsbetrag aus? Sie erhalten eine Gutschrift von 619,54 EUR. Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag #!#METASTART#!#MANDANT#!#GG#!#MAILING#!#ZRE100#!#SNR#!#769501#!#VSA#!#BR#!#PLZ#!#99091#!#LKZ#!#DE#!#KUNDE#!#131447#!#OPT#!#duplex#!#METAEND#!# goldgas SL GmbH Mergenthalerallee 73-75 65760 Eschborn goldgas

Mehr

KONFIGURATION DES INTEGRIERTEN WEBSERVERS FÜR HP AUTOSEND UND AUSGEHENDE E-MAILS FÜR HP QUICKPAGE

KONFIGURATION DES INTEGRIERTEN WEBSERVERS FÜR HP AUTOSEND UND AUSGEHENDE E-MAILS FÜR HP QUICKPAGE KONFIGURATION DES INTEGRIERTEN WEBSERVERS FÜR HP AUTOSEND UND AUSGEHENDE E-MAILS FÜR HP QUICKPAGE EINFÜHRUNG Für eine präzise Abrechnung erfordert das HP QuickPage Programm die Erfassung der Zählerstände

Mehr

VMware - Volume Purchase Program - VPP

VMware - Volume Purchase Program - VPP VMware - Volume Purchase Program - VPP Marcel Grindau, Business Development Manager VMware Stand 15. Juni 2012 Themenübersicht I. Technischer Fokus II. Neues Lizenzierungsmodell für vsphere III. Konsolidierung

Mehr

Service Level Agreement

Service Level Agreement 1 SLA Service Level Agreement Service Level Agreement zwischen Kunden Nr.: und EPC EDV Partner Consulting GmbH nachfolgend EPC genannt Auftraggeber Auftragnehmer Unterschrift: Unterschrift:

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr

Installationsanleitung BizTalk Server 2006

Installationsanleitung BizTalk Server 2006 Installationsanleitung BizTalk Server 2006 Inhaltsverzeichnis How To: Wie installiere ich den Microsoft BizTalk Server 2006 richtig?... 1 Installationsvorraussetzungen... 2 Hardwarevorraussetzung... 2

Mehr

Product Activation Manager

Product Activation Manager Product Activation Manager Allgemeiner Zweck: Der Product Activation Manager kurz PAM, dient dazu die installierten Programme von May Computer / XKEY zu verwalten, Lizenzen hinzuzufügen oder zu entfernen

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Hardware Support Services IBM Proactive Environment Check SAN & Storage Stand: April 2014 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist eine Analyse der Konfiguration

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs. Lösungsarchitektur

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs. Lösungsarchitektur Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Lösungsarchitektur OAIS Referenzmodell Open Archival Information System ISO-Standard 47:003 Das Referenzmodell beschreibt ein Archiv als Organisation, in dem Menschen

Mehr

Symantec Security License Program. 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved

Symantec Security License Program. 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved Symantec Security License Program 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved Symantec Value License Program +49 (0) 89 / 94 58 3085 Inside Sales Symantec Security License Program Value Program Kleine

Mehr

Systemkatalog Teil 5. IT-Infrastruktur / Service. Helping you secure your business

Systemkatalog Teil 5. IT-Infrastruktur / Service. Helping you secure your business Systemkatalog Teil 5 IT-Infrastruktur / Service Helping you secure your business Sicherheit auch in der Systemumgebung Die in den vorangegangenen Kapiteln präsentierten primion-systeme benötigen mindestens

Mehr

Leistungsbeschreibung IntraSelect General Service Level Agreement im TDN.

Leistungsbeschreibung IntraSelect General Service Level Agreement im TDN. Leistungsbeschreibung IntraSelect im TDN. 1 Allgemeines Mit dem (im Folgenden General SLA genannt) legt die T-Systems einen einheitlichen, weltweit gültigen SLA Rahmen für IntraSelect Fixed Connect und.

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

Menge Leistung* Preis mtl.* Preis Setup* Dedicated Server Bronze

Menge Leistung* Preis mtl.* Preis Setup* Dedicated Server Bronze Unternehmen Ansprechpartner Strasse Ort und PLZ Telefon/Telefax Umsatz-ID Kunden-Nr. email-adresse (für allgemeines) email-adresse (für Rechnungen) Bestellung Dedicated Server Menge Leistung* Preis mtl.*

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Agenda Avago Who? 12Gb/s SAS Produktüberblick Vorteile durch 12Gb/s

Mehr

Musterrechnung für Geschäftskunden

Musterrechnung für Geschäftskunden für Geschäftskunden Sie erhalten als Geschäftskunde Ihre monatliche Vodafone-Rechnung in folgender Form: Rechnung Die Rechnung wird für jede Kunden-Nummer innerhalb des Rahmenvertrags erstellt und an den

Mehr

Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung

Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung Allgemeines... 1 Download der Software... 1 Installation... 5 Lizensierung... 6 Allgemeines Um die Version 2014 der Intergraph Geospatial

Mehr

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Care Pack Services Technische Daten Der HP Installation and Startup Service für HP Insight Control beinhaltet die Implementierung und Basiskonfiguration

Mehr

2011 Oracle Corporation Customer Presentation Version 5.2.2/20110526

2011 Oracle Corporation Customer Presentation Version 5.2.2/20110526 1 Neues zur Lizensierung der Oracle Sun Storage Archive Manager Software und Oracle Sun QFS Software Dirk Nitschke Sales Consultant The following is intended to outline our general

Mehr

Wie profitiert SAP MaxDB von SSD Technologie?

Wie profitiert SAP MaxDB von SSD Technologie? Wie profitiert SAP MaxDB von SSD Technologie? Direktor Software und Services SAP MaxDB InfoTage 2014 15.-25. September 2014 Purpose Agenda MaxDB ENTERPRISE EDITION Including Mobile DB Monitor MaxDB & SSD

Mehr

HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute.

HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute. HP ProLiant Gen9 Server Reimagine the server. Think compute. Patrick Pletscher Senior IT Conultant LAKE SOLUTIONS AG HP ProLiant Gen9 Server The right compute, for the right workloads at any time. Reimagine

Mehr

Hard- & Software Services. Hohe Verfügbarkeit - Schnelle Reaktion

Hard- & Software Services. Hohe Verfügbarkeit - Schnelle Reaktion Hard- & Software Services Hohe Verfügbarkeit - Schnelle Reaktion Geschätzte Kundin Geschätzter Kunde Herzlichen Dank, dass wir Sie zu unseren Kunden zählen dürfen. Als geschätzter Supportkunde profi tieren

Mehr

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden Wir kommunizieren offen und fair! Für Sie ist es wichtig, über unsere Preise für die laufende Betreuung und Nachfolgearbeiten informiert zu sein. Und das vor dem Kauf. Nur so haben Sie ein umfassendes

Mehr

amalphi sichert IT-Landschaften amalphi ip ist ausgezeichnet innerhalb des Innovationspreises 2006, 2007 und 2008 der Initiative Mittelstand

amalphi sichert IT-Landschaften amalphi ip ist ausgezeichnet innerhalb des Innovationspreises 2006, 2007 und 2008 der Initiative Mittelstand amalphi sichert IT-Landschaften Zahlen und Fakten Strategie und Philosophie Services und SLA Logistik und Ersatzteile Prozessablauf und Management Referenzen und Erfolge Zahlen und Fakten Höchste Einsparquote

Mehr

Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in

Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in Cisco Trade In CTMP Competitive Security Trade in Competitive PBX Trade in Competitive Switching Trade in 2003, Cisco Systems 1 SMB ISR TRADE-IN PROMOTION» Gültig bis zum 30. Juni 2005» 18% Rabatt auf

Mehr

Garantie-, Austausch-, und Reparaturbedingungen für Delta String Wechselrichter

Garantie-, Austausch-, und Reparaturbedingungen für Delta String Wechselrichter Garantie-, Austausch-, und Reparaturbedingungen für Delta String Wechselrichter (Geltungsbereich Europa) Version: Juni 2013 Gültig für : SOLIVIA EU G4 TR 2.0 / 2.5 / 3.0 / 3.3 / 3.6 / 5.0 / 10 / 11 SOLIVIA

Mehr

Ihr exone Systemhauspartner Buxtenet Systemhaus GmbH & Co. KG

Ihr exone Systemhauspartner Buxtenet Systemhaus GmbH & Co. KG exone Challenge 1111 Atom 330 Art.Nr. exone Challenge 1211 X3430 RAID 47819 584 49816 1.855 exone Challenge 1811 X3220 RAID exone Challenge 1911 E5504 44628 2.983 exone Challenge 1911 i7p920 46203 1.569

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Preisliste. Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. SWsoft Control Panel Preise. Upgrade auf 30 USD

Preisliste. Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. SWsoft Control Panel Preise. Upgrade auf 30 USD Preisliste Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. Produkt Lizenz-Typ Vollversion *10 Domains 30 Domains 100 Domains SWsoft Control Panel Preise $99.00*

Mehr

Exklusive Preisliste für Nur für Sie!! Ihr exone Systemhauspartner Friedrich Ritschel GmbH & Co. KG Herr Jacobsen 05221-93760 edv@ritschelkg.

Exklusive Preisliste für Nur für Sie!! Ihr exone Systemhauspartner Friedrich Ritschel GmbH & Co. KG Herr Jacobsen 05221-93760 edv@ritschelkg. Exklusive liste für Nur für Sie!! Herr Jacobsen 0522193760 edv@ritschelkg.com exone Challenge 1111 Atom 330 exone Challenge 1211 X3430 RAID exone Challenge 1911 W3520 exone Challenge 1911 X3430 exone Challenge

Mehr

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung 460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung Ihre Vorteile bei der E-Rechnung light von PostFinance Mit

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Optimierte Lösungen für klassische Workloads basierend auf HP Converged Systems Mark Wunderli Senior Technology Consultant Enterprise Group Hewlett-Packard (Schweiz)

Mehr

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe Herzlich willkommen ACP Gruppe Österreich & Deutschland Präsentation am 27.02.2008 Conect Informunity Optimieren der Infrastruktur Markus Hendrich ACP Business Solutions/Geschäftsführer Agenda ACP als

Mehr