Rang Handling. Interaktivität Inhalt. Hochschule Layout. Gesamt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rang 2003. Handling. Interaktivität Inhalt. Hochschule Layout. Gesamt"

Transkript

1 Rang 2003 Hochschule Layout Handling Interaktivität Inhalt Gesamt 1 HU Berlin 10,5 15,0 34,0 8,0 67,5 2 Uni Bochum 13,5 18,5 29,0 6,0 67,0 3 FH Dortmund 9,5 17,0 27,5 12,5 66,5 4 TU Braunschweig 9,5 14,5 32,5 8,5 65,0 5 Uni Bremen 13,5 15,0 29,5 5,5 63,5 6 FH Leipzig (AKAD) 13,5 14,5 27,5 6,5 62,0 7 FH Trier 13,0 12,5 23,0 12,5 61,0 8 HDM Stuttgart 14,0 14,5 24,5 7,5 60,5 9 ASFH Berlin 8,5 15,0 28,0 8,5 60,0 10 TU-Berlin 9,5 16,0 27,5 6,0 59,0 11 FH Coburg 8,5 13,0 23,5 13,5 58,5 12 HS für Kunst und Design Halle 9,5 16,0 24,5 7,5 57,5 13 ISM Dortmund 14,0 12,5 25,5 5,0 57,0 13 Uni Bielefeld 8,0 15,5 29,0 4,5 57,0 13 Uni Kassel 13,5 14,0 24,0 5,5 57,0 16 FH Aalen 12,5 12,5 22,5 9,0 56,5 16 Uni Erfurt 9,5 16,0 29,0 2,0 56,5 16 Uni Essen 7,5 15,5 28,0 5,5 56,5 16 Uni Ulm 8,5 14,0 27,0 7,0 56,5 20 FH Weihenstephan 7,5 10,5 25,5 12,5 56,0 20 Uni Stuttgart 9,5 16,5 26,5 3,5 56,0 20 Universität Hannover 16,0 13,5 20,0 6,5 56,0 20 Universität Leipzig 8,0 13,5 27,5 7,0 56,0 24 HTW Mittweida 10,0 14,0 26,0 5,5 55,5 25 FH Gießen-Friedberg 13,0 13,5 23,0 5,5 55,0 26 FH Esslingen 9,5 15,5 25,0 4,5 54,5 26 FH Nordostniedersachsen 10,0 15,0 27,5 2,0 54,5 26 HS Bremerhaven 12,5 13,0 24,0 5,0 54,5 26 RWTH Aachen 9,0 15,5 26,0 4,0 54,5 26 Uni Bonn 10,0 14,0 27,0 3,5 54,5 26 Uni Mannheim 8,5 12,5 25,0 8,5 54,5 32 DSHS Köln 9,5 15,5 23,0 6,0 54,0 32 Eberhard-Karls-Universität Tübingen 7,0 15,5 26,0 5,5 54,0 32 EFH Bochum 10,5 14,0 24,5 5,0 54,0 32 FH Mainz 8,5 15,5 25,5 4,5 54,0 32 FH Nordhausen 9,5 14,5 25,0 5,0 54,0 32 FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshave 11,0 13,5 23,5 6,0 54,0 32 FH Pforzheim 8,5 16,5 23,5 5,5 54,0 32 TU Darmstadt 8,0 14,0 25,5 6,5 54,0 32 Uni Frankfurt 8,5 14,0 28,0 3,5 54,0 32 Universität Siegen 9,0 14,5 26,0 4,5 54,0 42 FH Kaiserslautern 8,5 17,0 23,0 5,0 53,5

2 42 FH Koblenz 9,0 13,0 26,5 5,0 53,5 42 FH Reutlingen 9,0 11,5 23,5 9,5 53,5 42 HFG Offenbach 14,0 12,5 21,5 5,5 53,5 42 SIMT - Institute of Management and Techn 8,5 17,0 23,0 5,0 53,5 42 Uni Osnabrück 8,0 13,5 25,0 7,0 53,5 48 EFH Freiburg 11,0 13,5 23,0 5,5 53,0 48 FH Erfurt 9,0 11,5 27,0 5,5 53,0 48 Uni Hildesheim 10,0 11,5 27,5 4,0 53,0 51 FH Ludwigshafen am Rhein 9,0 11,0 25,0 7,5 52,5 51 FH Schwäbisch Hall 9,5 15,0 21,0 7,0 52,5 51 FH Würzburg - Schweinfurt 15,0 9,5 21,5 6,5 52,5 51 Uni Regensburg 9,0 12,5 25,0 6,0 52,5 51 Uni Saarbrücken 6,0 18,0 27,0 1,5 52,5 56 FH Furtwangen 10,5 13,5 22,5 5,5 52,0 56 FH Kiel 9,0 12,5 25,0 5,5 52,0 56 Uni Düsseldorf 9,5 15,5 22,0 5,0 52,0 56 Uni Göttingen 8,0 13,0 26,5 4,5 52,0 56 Uni Heidelberg 11,5 13,0 26,0 1,5 52,0 56 Uni Kiel 6,0 11,5 27,0 7,5 52,0 62 EBS Oestrich-Winkel 9,5 12,5 29,0 0,5 51,5 62 FH Köln 8,0 13,0 23,5 7,0 51,5 62 FH Ludwigsburg 10,5 16,5 20,0 4,5 51,5 62 FH Münster 10,5 15,0 25,0 1,0 51,5 62 FH Osnabrück 9,0 13,0 22,5 7,0 51,5 62 HFBK Dresden 9,0 17,0 21,0 4,5 51,5 62 TU München 8,5 12,0 26,5 4,5 51,5 62 Uni Duisburg 7,5 14,0 24,0 6,0 51,5 62 Uni Flensburg 12,5 14,5 20,5 4,0 51,5 71 EFH Reutlingen 8,5 16,0 21,0 5,5 51,0 71 FH Fulda 8,5 12,0 24,0 6,5 51,0 71 FH Kehl 10,0 13,5 22,5 5,0 51,0 71 FH Wedel 8,5 11,5 22,0 9,0 51,0 71 Ludwig-Maximilians-Universität München 8,0 12,5 23,0 7,5 51,0 71 Uni Potsdam 8,0 14,5 23,5 5,0 51,0 77 FH Merseburg 7,5 14,0 26,0 3,0 50,5 77 FH Nürnberg 8,0 15,0 23,5 4,0 50,5 77 Uni Bamberg 8,0 15,0 22,0 5,5 50,5 77 Uni Bayreuth 8,5 14,0 24,5 3,5 50,5 77 Uni Eichstätt-Ingolstadt 8,5 12,5 25,5 4,0 50,5 77 Uni Paderborn 8,0 14,0 24,0 4,5 50,5 77 Universität Trier 8,0 13,0 26,0 3,5 50,5 84 BITS Iserlohn 9,5 15,0 18,5 7,0 50,0 84 FH Amberg-Weiden 7,0 11,0 24,5 7,5 50,0 84 FH Flensburg 10,5 13,0 20,0 6,5 50,0

3 84 FH Gelsenkirchen 11,0 14,0 20,5 4,5 50,0 84 FH Mannheim 8,5 13,0 23,0 5,5 50,0 84 HFV Speyer 7,0 15,0 24,5 3,5 50,0 84 TU Chemnitz 10,0 13,5 26,0 0,5 50,0 84 TU Clausthal 11,5 14,0 22,0 2,5 50,0 84 Uni Erlangen 8,5 16,5 24,5 0,5 50,0 84 Uni Konstanz 13,5 10,0 22,5 4,0 50,0 84 Uni Magdeburg 8,0 14,0 23,0 5,0 50,0 95 EHS Dresden 9,5 16,5 21,0 2,5 49,5 95 FH Bingen 9,5 11,0 22,0 7,0 49,5 95 FH Rottenburg 9,5 14,0 20,5 5,5 49,5 95 FH Wiesbaden 10,5 11,0 19,5 8,5 49,5 95 HGB Leipzig 9,5 13,5 22,0 4,5 49,5 95 Uni Halle-Wittenberg 8,0 15,5 21,0 5,0 49,5 101 EVFH Berlin 9,0 14,5 25,0 0,5 49,0 101 Fernuniversität Hagen 8,5 14,0 22,5 4,0 49,0 101 FH Darmstadt 8,5 15,0 21,0 4,5 49,0 101 FH Neubrandenburg 7,5 13,5 23,5 4,5 49,0 101 FH Niederrhein 7,0 12,5 24,5 5,0 49,0 101 FH Schmalkalden 7,0 11,5 24,0 6,5 49,0 101 FH Ulm 9,5 11,0 22,0 6,5 49,0 101 HAW Hamburg 7,0 14,0 23,5 4,5 49,0 101 HS Bremen 10,0 14,5 21,0 3,5 49,0 101 TFH Wildau 8,0 14,0 21,5 5,5 49,0 101 TU Karlsruhe 5,0 14,0 24,5 5,5 49,0 101 Universität Würzburg 10,0 14,5 21,0 3,5 49,0 113 FH Albstadt-Sigmaringen 8,5 13,5 22,5 4,0 48,5 113 FH Karlsruhe 8,5 13,0 22,5 4,5 48,5 113 FH München 6,5 13,5 24,5 4,0 48,5 113 FH Potsdam 8,0 13,5 23,5 3,5 48,5 113 Nordakademie 11,0 12,0 21,5 4,0 48,5 113 Uni Dortmund 9,0 12,0 22,0 5,5 48,5 113 Uni Lüneburg 10,5 14,0 18,5 5,5 48,5 113 Uni Rostock 9,5 11,5 23,0 4,5 48,5 113 Universität Augsburg 8,5 13,5 23,0 3,5 48,5 122 FH Augsburg 4,5 14,0 24,5 5,0 48,0 122 FH Bochum 9,0 12,5 25,5 1,0 48,0 122 FH Hof 10,5 12,5 19,5 5,5 48,0 122 FH Stralsund 7,5 9,5 25,5 5,5 48,0 122 FH Worms 9,5 13,5 20,5 4,5 48,0 122 FH Zwickau 9,0 10,5 23,5 5,0 48,0 122 FHTW Berlin 6,5 10,5 23,5 7,5 48,0 122 FU Berlin 7,0 15,5 21,0 4,5 48,0 122 TU Freiberg 9,5 13,5 20,5 4,5 48,0

4 122 TU Hamburg-Harburg 9,5 11,5 22,5 4,5 48,0 122 UDK Berlin 10,5 13,5 23,5 0,5 48,0 133 FHW Berlin 10,0 12,5 19,0 6,0 47,5 133 HFB Frankfurt 8,0 12,0 20,0 7,5 47,5 133 KIMS Kassel 11,0 13,5 20,0 3,0 47,5 133 TU Dresden 8,5 10,5 23,0 5,5 47,5 137 FH Aachen 7,5 11,5 21,5 6,5 47,0 137 FH Bielefeld 7,0 13,0 22,0 5,0 47,0 137 FH Brandenburg 7,5 11,0 21,0 7,5 47,0 137 FH Eberswalde 9,0 12,0 20,5 5,5 47,0 137 FH Neu-Ulm 10,5 14,0 19,0 3,5 47,0 137 HS Wismar 10,0 15,0 18,0 4,0 47,0 137 TIHO Hannover 9,5 11,0 23,0 3,5 47,0 137 Uni Koblenz-Landau 6,5 12,0 24,0 4,5 47,0 145 FH Deutsche Bundesbank 10,5 15,0 15,5 5,5 46,5 145 FH Frankfurt am Main 6,5 13,5 22,0 4,5 46,5 145 FH Heilbronn 7,5 12,5 23,0 3,5 46,5 145 FH Lausitz 10,5 11,5 21,0 3,5 46,5 145 FH Rosenheim 9,5 11,0 25,5 0,5 46,5 145 HS Harz 8,5 12,5 19,5 6,0 46,5 145 TFH Berlin 9,5 13,0 19,5 4,5 46,5 145 Uni Münster 9,5 13,0 19,0 5,0 46,5 153 FH Lippe und Höxter 8,5 15,0 21,0 1,5 46,0 153 Uni Jena 7,5 16,0 22,0 0,5 46,0 155 ADBK Nürnberg 9,0 13,5 19,5 3,5 45,5 155 FH Biberach 8,0 12,5 20,5 4,5 45,5 155 FH Bonn-Rhein-Sieg 6,5 10,5 21,5 7,0 45,5 155 FH Ravensburg-Weingarten 8,5 12,5 20,0 4,5 45,5 155 FH Westküste 9,5 13,0 16,0 7,0 45,5 155 FHM Bielefeld 10,5 13,0 17,0 5,0 45,5 155 KSFH 9,5 11,5 19,5 5,0 45,5 155 Kunsthochschule Köln 10,5 11,0 19,0 5,0 45,5 155 TU Cottbus 8,0 11,5 22,5 3,5 45,5 155 Uni Oldenburg 8,5 11,0 22,5 3,5 45,5 165 FH Hannover 7,0 11,5 21,0 5,5 45,0 165 FH Konstanz 11,5 11,0 18,0 4,5 45,0 165 FH Regensburg 7,0 15,0 17,5 5,5 45,0 165 HFPH 7,0 16,0 17,5 4,5 45,0 169 ADBK München 9,0 14,5 17,5 3,5 44,5 169 FH Kempten 8,0 11,0 21,0 4,5 44,5 169 FOM Berlin 8,5 11,5 19,5 5,0 44,5 169 HMT Hannover 9,0 15,0 19,0 1,5 44,5 169 Uni Mainz 9,5 11,5 21,0 2,5 44,5 174 Cologne Business School 9,5 10,0 19,5 5,0 44,0

5 174 Deutsche Telekom FH Leipzig 6,0 12,0 25,0 1,0 44,0 174 FH Nürtingen 9,5 11,5 22,0 1,0 44,0 174 HTWK Leipzig 9,5 13,5 20,5 0,5 44,0 174 KFH Mainz 10,0 13,5 17,0 3,5 44,0 174 KFHNW NRW 11,0 11,5 20,5 1,0 44,0 174 TU Ilmenau 8,0 13,5 22,0 0,5 44,0 181 EFH Darmstadt 5,5 13,0 20,5 4,5 43,5 181 FH Deggendorf 6,5 11,0 22,0 4,0 43,5 181 FH Südwestfalen 8,0 10,0 21,5 4,0 43,5 181 FHT Stuttgart 8,5 11,5 19,5 4,0 43,5 181 FHVR Berlin 7,5 12,0 18,0 6,0 43,5 181 Private Fachhochschule Göttingen 8,0 12,0 15,0 8,5 43,5 187 FH Braunschweig / Wolfenbüttel 6,5 9,5 23,0 4,0 43,0 187 FH Magdeburg-Stendal 8,0 14,0 20,5 0,5 43,0 187 FHDW Hannover 9,5 12,0 18,0 3,5 43,0 187 Uni Kaiserslautern 9,5 11,0 21,5 1,0 43,0 191 FH Lübeck 4,5 15,0 19,5 3,5 42,5 191 HFF Potsdam-Babelsberg 9,0 11,5 17,5 4,5 42,5 191 Uni Feiburg 5,5 12,0 23,0 2,0 42,5 191 Uni Hamburg 9,5 11,5 20,5 1,0 42,5 191 Uni Hohenheim 7,0 13,0 20,5 2,0 42,5 196 FHOEV NRW 8,0 11,0 21,0 2,0 42,0 196 KSFH München 6,0 14,5 21,0 0,5 42,0 196 Uni Frankfurt/Oder 6,5 12,5 22,0 1,0 42,0 199 FH Ingolstadt 8,5 11,0 17,5 4,5 41,5 199 HTW Dresden 4,0 10,5 23,0 4,0 41,5 201 FH Ansbach 9,0 10,0 21,5 0,5 41,0 201 HS Zittau / Görlitz 7,5 13,5 19,5 0,5 41,0 203 ADBK Stuttgart 7,0 13,0 18,0 2,5 40,5 203 EuFH Brühl 9,5 9,5 16,5 5,0 40,5 203 Europa FH Fresenius 7,5 13,5 17,0 2,5 40,5 203 HFG Karlsruhe 7,5 12,0 17,5 3,5 40,5 203 TFH Bochum 7,0 9,0 24,0 0,5 40,5 203 Uni Köln 5,0 9,5 21,0 5,0 40,5 203 Uni Marburg 7,5 10,0 20,5 2,5 40,5 210 HBKS Saar 9,5 9,5 18,5 2,5 40,0 210 HFBK Hamburg 8,5 12,5 15,5 3,5 40,0 210 Uni Passau 8,0 9,5 19,0 3,5 40,0 213 Freie Kunst-Studienstätte Ottersberg 8,5 12,5 14,0 4,5 39,5 213 IHI Zittau 10,0 11,5 15,0 3,0 39,5 215 Fern-FH Hamburg 8,5 12,5 12,5 5,5 39,0 215 HFK Bremen 8,0 10,0 17,5 3,5 39,0 215 IBS Lippstadt u. Bad Nauheim 6,5 13,0 14,0 5,5 39,0 218 FH Bad Honnef 9,0 9,5 19,0 1,0 38,5

6 218 Freie Hochschule Mannheim 6,5 11,5 15,0 5,5 38,5 220 FH Nordhessen 11,0 11,0 11,0 5,0 38,0 220 HMT Hamburg 7,0 11,5 17,0 2,5 38,0 220 HS für jüdische Studien 7,5 13,5 16,5 0,5 38,0 220 HWP Hamburg 8,0 10,5 16,5 3,0 38,0 220 Uni der Bundeswehr HH 4,5 11,5 17,0 5,0 38,0 225 FH Aschaffenburg 3,5 11,5 18,5 4,0 37,5 225 FH Plauen 8,0 11,5 13,0 5,0 37,5 225 HBK Braunschweig 7,0 10,5 15,5 4,5 37,5 225 HFMDK Frankfurt am Main 8,5 13,5 13,0 2,5 37,5 225 Uni der Bundeswehr M 5,5 11,5 17,0 3,5 37,5 230 FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen 9,5 10,0 14,0 3,5 37,0 230 HFS Esslingen 7,0 12,0 17,5 0,5 37,0 230 KFH Freiburg 6,5 11,0 15,5 4,0 37,0 233 FH für das öffentl. Bibliothekswesen Bonn 7,5 11,0 14,0 4,0 36,5 233 FH Heidelberg 9,5 14,0 9,5 3,5 36,5 233 FH Offenburg 5,0 11,5 19,0 1,0 36,5 233 FHWT Vechta / Diepholz 7,5 10,0 15,0 4,0 36,5 233 HTW Saarbrücken 4,5 12,5 14,5 5,0 36,5 238 HFM Berlin 7,0 11,0 14,0 4,0 36,0 239 FH Landshut 3,5 9,5 18,0 4,5 35,5 240 HFG Gmünd 7,5 13,0 12,0 2,5 35,0 240 Int. HS für künstl. Therapien und Kreativp 6,5 11,5 13,0 4,0 35,0 242 FH Jena 5,5 12,5 13,0 3,5 34,5 243 FH Anhalt 4,0 9,5 20,0 0,5 34,0 243 FH Düsseldorf 6,5 9,0 15,5 3,0 34,0 243 KHSB Berlin 8,0 10,0 15,5 0,5 34,0 243 Uni Gießen 2,5 10,0 21,0 0,5 34,0 247 Filmakademie Baden-Würrtemberg 8,0 13,5 9,5 2,5 33,5 248 HFF München 6,0 10,5 14,0 2,5 33,0 248 KHSA Saarbrücken 5,5 11,5 15,5 0,5 33,0 250 ADBK Karlsruhe 8,0 10,5 13,5 0,5 32,5 251 EFH Hamburg 8,0 12,0 7,0 5,0 32,0 251 RFH Köln 7,0 9,5 11,5 4,0 32,0 253 KH Alanus Alfter 6,5 10,0 11,0 3,0 30,5 254 IU Bremen 8,0 10,5 11,0 0,5 30,0 255 FH Isny 8,5 10,5 8,0 2,5 29,5 255 Uni Greifswald 2,5 8,0 17,0 2,0 29,5 257 FernFH Riedlingen 6,0 10,5 9,0 3,5 29,0 257 KFH Norddeutschland 5,0 10,0 11,5 2,5 29,0 257 PTH Münster 7,0 12,5 6,5 3,0 29,0 260 KH Frankfurt 6,0 10,0 10,0 2,5 28,5 261 Kunstakademie Düsseldorf 6,0 13,0 4,0 0,5 23,5 262 STW Berlin 6,0 9,0 4,5 0,5 20,0

7 263 HS für Schauspielkunst 5,5 10,0 3,5 0,5 19,5 Durchschnitt: 8,5 12,8 20,8 4,3 46,4 Maximum:

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Ränge 1-30 1 WHU Vallendar 1,4 313 2 FH Deggendorf 1,7 197 3 HS Aschaffenburg 1,7 232 4 EBS Oestrich-Winkel 1,8 211 5 FH Bonn-Rhein-Sieg 1,9 191 6 HSU (UBw) Hamburg 2,0 290 7 FH Ingolstadt 2,0 302 8 UniBw

Mehr

STIBET I Antragsvolumen 2016

STIBET I Antragsvolumen 2016 Sachmittel) Personen) -Preis) FH Aachen 14.827 10.885 25.712 RWTH Aachen 69.832 68.050 137.882 Hochschule Aalen 3.973 3.973 7.946 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 2.515 2.515 5.030 Alanus Hochschule für

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

HRK Hochschul. Weiterführende Studienangebote. Rektoren Konferenz. an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

HRK Hochschul. Weiterführende Studienangebote. Rektoren Konferenz. an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. HRK Hochschul Rektoren Konferenz Weiterführende Studienangebote an

Mehr

Wettkampfranking 2012

Wettkampfranking 2012 Wettkampfranking 2012 Wie schon in den vergangenen Jahren setzt sich das Wettkampfranking aus der Summe dreier Teilrankings (Leistungsranking, Teilnahmeranking und Ausrichterranking) zusammen. Alle drei

Mehr

Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14. Betriebswirtschaft

Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14. Betriebswirtschaft Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14 Betriebswirtschaft Institut Auswahl nach Notenschnitt Auswahl nach Wartezeit + Notenschnitt

Mehr

Übersicht der an den Integra- und Welcome-Programmen beteiligten Hochschulen und Studienkollegs. Fachhochschule Aachen

Übersicht der an den Integra- und Welcome-Programmen beteiligten Hochschulen und Studienkollegs. Fachhochschule Aachen der an den und en beteiligten und Studienkollegs Fachhochschule Aachen Aachen Alfter Kath. Hochschule Nordrhein- Westfalen, Aachen Alanus H f. Kunst u. Gesellschaft Alfter Amberg OTH Amberg-Weiden Anhalt

Mehr

Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen.

Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen. Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen Qualitätspakt Lehre, 1. Auswahlrunde Baden-Württemberg Hochschule Aalen Hochschule

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

Gesamtwettkampfranking 2008

Gesamtwettkampfranking 2008 fédération allemande du sport universitaire german university sports federation Gesamtwettkampfranking 2008 Zum dritten Mal seit 2006 kam das ausdifferenzierte Wettkampfranking mit insgesamt drei Teil-

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 HS Weingarten 1,6 16 1,7 3 16 1,5 1 16 1,6 2 15 1,8

Mehr

InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS

InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS InterCard SIMPLY SMART WELCOME TO THE WORLD OF SMART CARDS Chris Bartl Geschäftsleitung Softwareentwicklung - Customer Service InterCard GmbH Kartensysteme DIE WELT von InterCard Multifunktionale Kartensysteme

Mehr

Berufs- und Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Berufs- und Studienführer Wirtschaftswissenschaften Axel Westerwelle / Angelika Fuchs 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Berufs- und Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Mehr

FH³ - Förderrunde 2005. Vorläufige Auswertung

FH³ - Förderrunde 2005. Vorläufige Auswertung FH³ - Förderrunde 00 Vorläufige Auswertung FH³ - Förderrunde 00 Inhalt. Ausschreibung. Projektskizzen 3. Antragseingang 3. Informationen zu den Bundesländern 3. Informationen zu den Themengebieten 3.3

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

KfW-Studienkredit kumuliert Vertriebspartner -

KfW-Studienkredit kumuliert Vertriebspartner - - Vertriebspartner - 1 BRANCHEN VERTRIEBSPARTNER 1. Kreditgenossenschaften 2.528 28.53% 2. Öffentl.-rechtl. Kreditinstitute, Sparkassen & Girozentralen 3.793 42.81% 3. Privat-, Groß- & Regionalbanken 1.244

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-en an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Februar 2015] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren en für die "Deutsche Hochschulzugang" (DSH) nach

Mehr

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Baden- Württemberg Bayern Zuständiges Ministerium bzw. Senat Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

FH Marketing Verlag für Hochschulmarketing

FH Marketing Verlag für Hochschulmarketing Ausbildung & Karriere 2014 Empfehlungen und Orientierungen für den Hochschulabsolventen Inhalt: Ausbildung & Karriere 2014 Sich bewerben, auf sich aufmerksam machen, für viele Studenten unbekanntes Territorium.

Mehr

MERKBLATT UND MITGLIEDERVERZEICHNIS FÜR MITGLIEDSHOCHSCHULEN UND -STUDIERENDENSCHAFTEN DES DAAD

MERKBLATT UND MITGLIEDERVERZEICHNIS FÜR MITGLIEDSHOCHSCHULEN UND -STUDIERENDENSCHAFTEN DES DAAD DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst MERKBLATT UND MITGLIEDERVERZEICHNIS FÜR MITGLIEDSHOCHSCHULEN UND -STUDIERENDENSCHAFTEN DES DAAD Stand: Januar 2016 Merkblatt für Mitgliedshochschulen und -studierendenschaften

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Februar 2016] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren Prüfungsordnungen für die "Deutsche

Mehr

STIBET I Antragsvolumen 2017

STIBET I Antragsvolumen 2017 in FH Aachen 15.385 11.559 26.944 RWTH Aachen 65.171 64.460 129.631 Hochschule Aalen 4.149 4.149 8.298 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 2.677 2.677 5.355 Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft 2.474

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 EvFHS Freiburg 2,0 20 2,1 8 20 1,8 1 19 1,8 2 18

Mehr

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Indikator im Blickpunkt: Hochschulsport

Indikator im Blickpunkt: Hochschulsport Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Hochschulsport Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister Oktober 2006 CHE Centrum für Hochschulentwicklung ggmbh Verler Str. 6 D-33332

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Semesterferienübersicht Ende Wintersemester 2012/2013 - Beginn Sommersemester 2013

Semesterferienübersicht Ende Wintersemester 2012/2013 - Beginn Sommersemester 2013 1 BKKBetriebs Service Semesterferienübersicht Ende - Beginn Fachhochschule Aachen Aachen 08.02.2013 11.03.2013 Katholische Hochschule für Kirchenmusik Aachen 08.02.2013 (bei HS erfragen) Rheinisch-Westfälische

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Students in higher distance learning (in terms of gender)

Students in higher distance learning (in terms of gender) WS 1999/2000 U Greifswald 1-1 - - - U Rostock 308 114 194 2-2 U Hildesheim 53 14 39 - - - U Kaiserslautern 1 289 742 547 130 122 8 U Koblenz-Landau 426 238 188 6 2 4 TU Chemnitz 45 35 10 - - - TU Dresden

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Deutscher Hochschulführer

Deutscher Hochschulführer 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Deutscher Hochschulführer 55., neubearb. Auflage Wissenschaftliche

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 DSHS Köln 2,0 10 1,9 1 10 1,7 1 8 2 Uni Freiburg

Mehr

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH)

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH) Rankings Über dieses Fach Bachelor (FH) So schneiden die Hochschulen bei den ausgewählten Kriterien ab. Klicken Sie auf die Hochschulnamen um alle Ergebnisse zu sehen! [mehr Informationen] Werte einblenden

Mehr

fbta ü Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ü Master-Studiengang Architektur ü ü Master-Studiengang Architecture Englisch, Gebühr

fbta ü Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ü Master-Studiengang Architektur ü ü Master-Studiengang Architecture Englisch, Gebühr fbta Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Bereich Software Engineering, Software Technology, Informatik

Bereich Software Engineering, Software Technology, Informatik Bereich Software Engineering, Software Technology, Ergänzung zum von OBJEKTspektrums und JavaSPEKTRUM An diesen deutschsprachigen Hochschulen sind Sie richtig, wenn Sie und Software-Engineering studieren

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 Frankfurt School of Finance & Management 1,6 12 1,4

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Biomedizin an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 4. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

PROMOS. Antragsvolumen

PROMOS. Antragsvolumen 2016 n. Für den Fall, dass Ihre in dieser Liste nicht aufgeführt ist, RWTH Aachen 151.000 Fachhochschule Aachen 36.000 Aalen 20.000 Albstadt-Sigmaringen 13.000 Alanus für Kunst u. Gesellschaft Alfter 5.000

Mehr

Abkommen. zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland

Abkommen. zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland Abkommen zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über die gegenseitige Anerkennung von Gleichwertigkeiten im Hochschulbereich Änderung

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Bioinformatik an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 3. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

Die besten Universitäten und Fachhochschulen für Ingenieure

Die besten Universitäten und Fachhochschulen für Ingenieure Axel Westerwelle Die besten Universitäten und Fachhochschulen für Ingenieure Deutschland - Österreich - Schweiz HLuHB Darmstadt III III III 14147225 Ueberreuter 10 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Wo sich Häuser lohnen

Wo sich Häuser lohnen Seite 1 von 8 Druckversion Url: http://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienmarkt/kaufen-statt-mieten_aid_8722.html 10.03.07, 10:02 Drucken Kaufen statt mieten Wo sich Häuser lohnen Von FOCUS-MONEY-Redakteur

Mehr

Antragsvolumen der Ausschreibung im Oktober Fachhochschule Aachen RWTH Aachen

Antragsvolumen der Ausschreibung im Oktober Fachhochschule Aachen RWTH Aachen 1 DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst Nachbewilligungsvolumina Stand Fachhochschule Aachen 31.000 12.000 43.000 RWTH Aachen 129.000 51.000 180.000 Aalen 16.000 6.000 22.000 Albstadt-Sigmaringen

Mehr

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes

Übersicht. GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes Übersicht über den GESCHÄFTSGANG bei den STRAFSENATEN des Bundesgerichtshofes im Jahre 2005 - 1 - Inhaltsübersicht Hauptübersicht 3-4 Neueingänge, insgesamt anhängige Verfahren, Erledigungen, noch anhängige

Mehr

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006 Das CHE Forschungs deutscher Universitäten 2006 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Mehr

Bereich Software Engineering, Software Technology, Informatik Stand: 31.05.2013

Bereich Software Engineering, Software Technology, Informatik Stand: 31.05.2013 Bereich Software Engineering, Software Technology, Stand: 31.05.2013 Ergänzung zum von OBJEKTspektrums und JavaSPEKTRUM An diesen deutschsprachigen Hochschulen sind Sie richtig, wenn Sie und Software-Engineering

Mehr

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [ Stand: 21.10.2008 ] Diese Liste dokumentiert die Prüfungsordnungen für die "" (DSH) der Hochschulen und Studienkollegs, die nach

Mehr

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1)

Tabelle 1a: Einnahmen und Ausgaben der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern 1992 bis 2012* 1) Tabelle 1a: und der Gemeinden (Gv) in den alten und neuen Ländern bis * 1) Art der und Alte und neue Länder Alte Länder Neue Länder Mrd. Euro I. Verwaltungshaushalt Steuern 2) 43,79 47,57 62,21 63,87 69,74

Mehr

Tabelle A1: Gesamtrangliste

Tabelle A1: Gesamtrangliste Tabelle A1: Gesamtrangliste Rang 2011 2009 Universität Punktzahl 1 4 Technische Universität München 322 2 8 Technische Universität Berlin 300 3 2 Bergische Universität Wuppertal 296 4 14 Leuphana Universität

Mehr

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode Sperrfrist: 6. November 2015, 11:00 Uhr Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Auswahlentscheidungen zweite Förderperiode Aus 174 eingereichten

Mehr

Federführend ist der Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur.

Federführend ist der Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 14. Wahlperiode Drucksache 14/2590 22. 10. 2003 Antrag der Landesregierung Zustimmung des Landtags zu der Einverständniserklärung des Landes Rheinland-Pfalz zu dem Abkommen zwischen

Mehr

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen Jürgen Brockstedt Christa Deneke 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Planung und Organisation in den

Mehr

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an Einsendungen 2011 Auswertung GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an GENERATION-D: Vielfalt und Repräsentativität 90 Teams mit 351 Studierenden nehmen teil Teams kommen

Mehr

Semesterferienübersicht Ende Sommersemester 2011 - Beginn Wintersemester 2011/2012

Semesterferienübersicht Ende Sommersemester 2011 - Beginn Wintersemester 2011/2012 1 BKKBetriebs Service Fachhochschule Aachen 08.07.2011 20.09.2011 Katholische Hochschule für Kirchenmusik Aachen 08.07.2011 19.09.2011 Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen 15.07.2011 10.10.2011

Mehr

德 国 应 用 科 技 大 学 名 录 (2014 年 8 月 德 国 大 学 校 长 联 席 会 议 官 方 网 站 www.hochschulkompass.de)

德 国 应 用 科 技 大 学 名 录 (2014 年 8 月 德 国 大 学 校 长 联 席 会 议 官 方 网 站 www.hochschulkompass.de) 1 Fachhochschule Aachen 应 用 科 技 大 学 国 立 1971 否 http://www.fh-aachen.de 2 Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft 应 用 科 技 大 学 国 立 1962 否 http://www.htw-aalen.de 3 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 应 用 科

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Mietpreis-Check für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So viel

Mehr

0.414.991.361. Abkommen

0.414.991.361. Abkommen Originaltext 0.414.991.361 Abkommen zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über die gegenseitige Anerkennung von Gleichwertigkeiten

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen

Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen Deutschland, Österreich,

Mehr

Eckwerte für Agenturen für Arbeit

Eckwerte für Agenturen für Arbeit Arbeitslosen % für Agenturbezirke Teilnehmern Bundesrepublik Deutschld Schleswig-Holste 146.584 6.849 41,1 10,5 11,8 6.619-509 4.818 1.414 5.019 111 Bad Oldesloe 16.029 476 44,7 8,0 8,9 912-130 607 59

Mehr

德 国 应 用 科 技 大 学 名 录 ( 来 源 :2015 年 9 月 德 国 大 学 校 长 联 席 会 议 官 网 www.hochschulkompass.de)

德 国 应 用 科 技 大 学 名 录 ( 来 源 :2015 年 9 月 德 国 大 学 校 长 联 席 会 议 官 网 www.hochschulkompass.de) 序 号 学 校 名 称 学 校 性 质 成 立 年 份 博 士 授 予 权 Home Page 1 Fachhochschule Aachen 国 立 1971 否 http://www.fh-aachen.de 2 Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft 国 立 1962 否 http://www.htw-aalen.de 3 Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Mehr

Übersicht der geförderten Einrichtungen. "Öffentliche Forschung - Verwertungsförderung"

Übersicht der geförderten Einrichtungen. Öffentliche Forschung - Verwertungsförderung Übersicht der geförderten Einrichtungen "Öffentliche Forschung - Verwertungsförderung" Bundesland Brandenburg Berlin Baden-Württemberg Zuwendungsempfänger / Verbundmitglied Brandenburgische Technische

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000 Anhang II - 2 - - 3 - Auswertungen zu Kapitel D Prüfungsnoten in universitären Studiengängen (ohne Lehramtsstudiengänge) nach Studienbereichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5. Abbildungsverzeichnis 14. Abkürzungsverzeichnis 15

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5. Abbildungsverzeichnis 14. Abkürzungsverzeichnis 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Abbildungsverzeichnis 14 Abkürzungsverzeichnis 15 1 Hintergrund: Stürmische Entwicklung des Bildungsmarktes Logistik" in Deutschland 17 2 Die Nürnberger Studie zum Bildungsmarkt

Mehr

Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?...

Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?... Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?... 2 Was erwartet mich im Studium von Biologie,

Mehr

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015

Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells. Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Digitalisierung eines erfolgreichen Geschäftsmodells Finanzdienstleistungs-Workshop Lüneburg, 21.10.2015 Willkommen bei MLP! MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen vom Vermögensmanagement über

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Geistes- und Naturwissenschaftliche Forschungsuniversitäten Zum zweiten Mal hat das CHE Daten aus dem CHE-Hochschulranking im Hinblick auf Forschungsaktivitäten

Mehr

Vielfalt als Konzept A 1

Vielfalt als Konzept A 1 Vielfalt als Konzept A 1 Inhalt 1 Vielfalt als Konzept... 2 2 Ergebnisse im Überblick... 5 2.1 Beispiele für vielfältige Exzellenz... 5 2.1.1 Viele Hochschulen zeigen in mindestens einer Dimensionen Stärke...

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

City-Light-Boards MegaLights - Netzplaner

City-Light-Boards MegaLights - Netzplaner Änderungen und Irrtum vorbehalten. Vorbehaltlich der Verfügbarkeiten im Kampagnenzeitraum. Die Belegung erfolgt netz- und wochenweise. Die Selektion einzelner Standorte ist nicht möglich. Seite 1 von 7

Mehr

Begutachtungsstellen für Fahreignung geordnet nach Trägern

Begutachtungsstellen für Fahreignung geordnet nach Trägern Absolut Diagnostics GmbH Kurt-Blaum-Platz 7 63450 Hanau Telefon: 06181 / 4285513 Kesselsdorfer Straße 2-6 01159 Dresden Telefon: 0351 / 4820796 Vetschauer Straße 17 03048 Cottbus Telefon: 0355 / 25241

Mehr

Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012

Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012 Information on the videoconferencing equipment in the courts of Germany Stand: 11. Dezember 2012 No City Court name Dedicated email Dedicated telephone Multipoint connection possible YES/NO ISDN or IP

Mehr

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen:

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen: Bahnhofs-Buchhandlung Dresden Wiener Platz 4 01069 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Ludwig Bahnhof Dresden-Neustadt Schlesischer Platz 1 01097 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Eckert Bahnhof

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland fbta Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

ENGLISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

ENGLISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) ENGLISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Berlin-Mitte Mehr als 5000 Berlin Pankow Mehr als 5000 Bonn Mehr als 5000 Bücherhallen Hamburg Mehr als 5000 Essen Mehr als 5000 Leipzig Mehr als 5000 München

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg Telefon: 040 521028-0 Telefax: 040 521028-88 E-Mail: info@quips.de Internet: www.quips.de GLÜCKSFALL HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! quha080004_broschuere_17_mi.indd1-2

Mehr

Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen

Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen Deutschland, Österreich,

Mehr

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg.

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg. Sie haben Interesse bekommen, an eine Universität zu gehen? Wissen aber nicht, was auf Sie zukommt? Hier finden Sie Informationen zu allen deutschen Universitäten, die Studiengänge für Ältere anbieten.

Mehr