Ernährung. Diagramm 1. Foto 1. Foto 2 Diagramm 2. Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ernährung. Diagramm 1. Foto 1. Foto 2 Diagramm 2. Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos!"

Transkript

1 Ernährung 1. Anni und Dieter sind 14Jahre alt und seit kurzem miteinander befreundet. Sie führen sehr oft hitzige Diskussionen über Themen, die ihnen am Herzen liegen. Heute sprechen sie über ihre Ernährung. Sie wissen, dass Lebensmittel hauptsächlich aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen bestehen. Wenn sie ihre Lieblingsspeisen betrachten, so bemerken sie, dass beide aus diesen drei Nährstoffgruppen bestehen. Eine ausgewogene Ernährung enthält alle für den Körper wichtigen Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe sowie Wasser in ausreichender Menge. Foto 1 Diagramm 1 Foto 2 Diagramm 2 Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos! Seite 1

2 2. Dieter trinkt gerne eine Limonade, Anni meint aber, dass es gesünder ist, den Durst mit Mineralwasser zu stillen. Wer hat denn eigentlich recht? Kreuze die einzig richtige Begründung an (Nur eine Antwort ist vollständig richtig). Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da es Mineralstoffe enthält. Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da es keinen Zucker enthält. Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da es Mineralstoffe und keine Energie enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie kaum Mineralstoffe enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie viel Zucker enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie Energie und kaum Mineralstoffe enthält. 3. Anschließend diskutieren sie über die ewige Brotfrage: Vollkornbrot oder Weißbrot welches Brot hat mehr gesunde Inhaltsstoffe? a. Kreuze an welche Aussage auf welche Brotart zutrifft. Enthält Stärke und Ballaststoffe Enthält Stärke aber kaum Ballaststoffe Enthält Vitamine Enthält Spurenelemente Wird aus mindestens 90% Vollkornerzeugnissen hergestellt. Vollkornbrot Weißbrot b. Welches Brot hat mehr gesunde Inhaltsstoffe? Kreuze die richtige Antwort an. Vollkornbrot Weißbrot Seite 2

3 4. Zusammensetzung von Lebensmitteln Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Kohlenhydraten besitzen! Schreibe sie auf die vorgegebene Zeile! Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Eiweißen besitzen! Schreibe sie auf die vorgegebene Zeile! Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Fetten besitzen! Schreibe sie auf die vorgegebene Zeile! Seite 3

4 5. Das Tagesernährungsprotokoll von Dieter: Lies den Text durch und fülle dann günstig ungünstig in den Lückentext ein. Frühstück: nichts Jause: ein belegtes Semmerl mit Käse, ein Fruchtjoghurt Mittagessen: eine Pizza mit Salat, ein Glas Cola Jause: zwei Kuchenstücke Abendessen: eine Bratwurst mit Pommes frites und Ketchup und Majonäse, ein Glas Cola zwischendurch: zwölf Zigaretten, drei Cola Es ist.. auf das Frühstück zu verzichten. Cola ist als Durstlöscher, da es energiereich ist. Der Verzehr von Salat ist., da er eine Vitaminquelle ist. Die Auswahl der Speisen ist. da zu viele fett- und kohlenhydratreiche Lebensmittel gegessen werden. Joghurt ist.. zu beurteilen, da es Eiweiß und Calcium liefert. Seite 4

5 Geschätzte Dauer: 8Minuten Ernährung Lösungen Bilder entnommen aus:jaenicke, Joachim: Bio Logisch 4. Biologie und Umweltkunde für die 4.Klasse. 7.Auflage, Dorner GmbH. Wien Konzept: Die Zusammenstellung der Nahrung ist von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Belastung abhängig. In diesem Beispiel wird das Wissen über die Zusammensetzung von Lebensmitteln abgefragt( Frage 1). In den Fragen zwei und drei wird erwartet, dass die wissenschaftlich völlig richtige Antwort gefunden wird bzw. Argumente zugeordnet werden können.. Schüler und Schülerinnen sollen auch in der Lage sein, Balkendiagramme zu verstehen und die enthaltene Information auch anzuwenden (Frage 4). Weitgehend selbstständiges Handeln erfordert die 5.Frage. Chancen und Risiken der Anwendung von ernährungsphysiologischem Wissen für jeden Schüler und jede Schülerin persönlich müssen dabei mitberücksichtigt werden. Durch das Schulwissen sollen sie in der Lage sein, verantwortungsbewusst zu handeln. Vorwissen: Die Nährstoffgruppen Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße bilden die Nahrungsgrundlage in einem ausgewogenen Verhältnis (60: 30:10). Auch Getränke dürfen in der Nährwertberechnung nicht übersehen werden. Mineralwasser ist dabei einer Limonade vorzuziehen, da es Mineralstoffe enthält und keine verborgene Energie. Eine besondere Gruppe der Kohlenhydrate bilden die Ballaststoffe, die in der Randschicht des Getreidekorns vorkommen und mit Vollkornprodukten aufgenommen werden. Neben Ballaststoffen muss auch auf den Vitamingehalt und auf Spurenelemente geachtet werden. Seite 5

6 1. Anni und Dieter sind 14Jahre alt und seit kurzem miteinander befreundet. Sie führen sehr oft hitzige Diskussionen über Themen, die ihnen am Herzen liegen. Heute sprechen sie über ihre Ernährung. Sie wissen, dass Lebensmittel hauptsächlich aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen bestehen. Wenn sie ihre Lieblingsspeisen betrachten, so bemerken sie, dass beide aus diesen drei Nährstoffgruppen bestehen. Eine ausgewogene Ernährung enthält alle für den Körper wichtigen Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe sowie Wasser in ausreichender Menge. Foto 1 Ziehe die Kreisdiagramme zu den richtigen Fotos! Foto 2 Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos! Frage 1 W3 Ich kann Vorgänge und Erscheinungsformen in Natur und Umwelt in verschiedenen Formen (Grafik, Bild) darstellen und erläutern N1 reproduzierendes Handeln Seite 6

7 2. Dieter trinkt gerne eine Limonade, Anni meint aber, dass es gesünder ist, den Durst mit Mineralwasser zu stillen. Wer hat denn eigentlich recht? Kreuze die einzig richtige Begründung an (Nur eine Antwort ist vollständig richtig). Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da es Mineralstoffe enthält. Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da keinen Zucker enthält. Den Durst stillt man besser mit Mineralwasser, da es Mineralstoffe und keine Energie enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie kaum Mineralstoffe enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie viel Zucker enthält. Den Durst stillt man besser mit Limonade, da sie Energie und kaum Mineralstoffe enthält. Frage 2 S 1 Daten und Fakten aus naturwissenschaftlicher Sicht bewerten N1 reproduzierendes Handeln 3. Anschließend diskutieren sie über die ewige Brotfrage: Vollkornbrot oder Weißbrot welches Brot hat mehr gesunde Inhaltsstoffe? a. Kreuze an auf welche Aussage auf welche Brotart zutrifft! Vollkornbrot Weißbrot Enthält Stärke und Ballaststoffe Enthält Stärke aber kaum Ballaststoffe Enthält Vitamine Enthält Spurenelemente Wird aus mindestens 90% Vollkornerzeugnissen hergestellt. b. Welches Brot hat mehr gesunde Inhaltsstoffe? Kreuze die richtige Antwort an. Vollkornbrot Weißbrot Frage 3 S 1 Bewerten, Entscheiden; Daten aus naturwissenschaftlicher Sicht bewerten N 1 reproduzierendes Handeln Seite 7

8 c. Zusammensetzung von Lebensmittel Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Kohlenhydraten besitzen! Vollkornbrot, Pommes frites, Pizza Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Eiweißen besitzen! Käse, Rindfleisch, Rotbarsch Wähle aus der Liste die drei Lebensmittel aus, die den größten Anteil an Fetten besitzen! Butter, Bratwurst, Käse Frage 4 E 4 Daten und Ergebnisse von Untersuchungen analysieren und interpretieren N 1 reproduzierendes Handeln Seite 8

9 d. Das Tagesernährungsprotokoll von Dieter: Lies den Text durch und fülle dann günstig ungünstig in den Lückentext ein. Frühstück: nichts Jause: ein belegtes Semmerl mit Käse, ein Fruchtjoghurt Mittagessen: eine Pizza mit Salat, ein Glas Cola Jause: zwei Kuchenstücke Abendessen: eine Bratwurst mit Pommes frites und Ketchup und Majonäse, ein Glas Cola zwischendurch: zwölf Zigaretten, drei Cola Es ist ungünstig auf das Frühstück zu verzichten. Cola ist als Durstlöscher ungünstig, da es energiereich ist. Der Verzehr von Salat ist günstig, da er eine Vitaminquelle ist. Die Auswahl der Speisen ist ungünstig, da zu viele fett- und kohlenhydratreiche Lebensmittel gegessen werden. Joghurt ist günstig zu beurteilen, da es Eiweiß und Calcium liefert. Frage 5 S 2 Ich kann Chancen und Risiken der Anwendungen von naturwissenschaftlichen Erkenntnissen für mich persönlich und für die Gesellschaft erkennen und verantwortungsbewusst handeln. N 2 teilw. selbstständiges Handeln Seite 9

Siegel. Deutschland, wie es isst. Der BMEL-Ernährungsreport 2016 Tabellenband

Siegel. Deutschland, wie es isst. Der BMEL-Ernährungsreport 2016 Tabellenband Siegel Der BMELErnährungsreport 2016 Tabellenband DATEN ZUR UNTERSUCHUNG Titel der Untersuchung: Auftraggeber: Besministerium für Ernährung Landwirtschaft (BMEL) Institut: forsa. Politik Sozialforschung

Mehr

Wärmebildkamera. Aufgabe 1. Lies ab, wie groß die Temperatur der Lippen (am Punkt P) ist. ca. 24 C ca. 28 C ca. 32 C ca. 34 C

Wärmebildkamera. Aufgabe 1. Lies ab, wie groß die Temperatur der Lippen (am Punkt P) ist. ca. 24 C ca. 28 C ca. 32 C ca. 34 C Wärmebildkamera Ob Menschen, Tiere oder Gegenstände: Sie alle senden unsichtbare Wärmestrahlen aus. Mit sogenannten Wärmebildkameras können diese sichtbar gemacht werden. Dadurch kann man die Temperatur

Mehr

DOWNLOAD. Gabriele Kremer Gesunde Ernährung: Was im Essen steckt. Materialien zum lebenspraktischen Lernen für Schüler mit geistiger Behinderung

DOWNLOAD. Gabriele Kremer Gesunde Ernährung: Was im Essen steckt. Materialien zum lebenspraktischen Lernen für Schüler mit geistiger Behinderung DOWNLOAD Gabriele Kremer Gesunde Ernährung: Was im Essen steckt Materialien zum lebenspraktischen Lernen für Schüler mit geistiger Behinderung Gabriele Kremer Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs.

Gesunde Ernährung. abwechslungsreich, bunt, knackig Kinder essen gerne gut. Bereich Gesundheitsdienste. www.gesundheitsdienste.bs. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Gesundheitsförderung und Prävention St. Alban-Vorstadt 19 4052 Basel Tel 061 267 45 20 Fax 061 272 36 88 g-p@bs.ch Gesunde Ernährung

Mehr

Ernährung und Verdauung

Ernährung und Verdauung Ernährung und Verdauung Hassan und Amina wollen für Eden, Erfan, Lena und Max Couscous kochen. Sie kaufen auf dem Markt die frischen Zutaten ein. 1 Schau dir die Bilder an. Was machen die Kinder? Schreibe

Mehr

Lebenslinie des Gewichts

Lebenslinie des Gewichts Lebenslinie des Gewichts Gewicht in kg Lebensalter in Jahren GA-AB1 Ein Dutzend Fragen zu Essen & Trinken Eine Antwort ist immer richtig! Bitte kreuzen Sie an. 1. Wieviel ißt und trinkt der Mensch im Laufe

Mehr

Ein Gipfeli, zwei Scheiben Brot, ein Kaffee, ein Joghurt, Butter und Konfi, Käse und Aufschnitt 14.00

Ein Gipfeli, zwei Scheiben Brot, ein Kaffee, ein Joghurt, Butter und Konfi, Käse und Aufschnitt 14.00 Frühstück 10.00 Uhr Butter und Konfi, Käse und Aufschnitt Für Zwischendurch Uhr Faustbrot Kleiner gemischter Salat Portion Pommes frites Tagessuppe 1 Frühstück 10.00 Uhr Butter und Konfi, Käse und Aufschnitt

Mehr

Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung

Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung Mittagessen für Kinder Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche Herausgegeben von der Landeshauptstadt Düsseldorf Der Oberbürgermeister Gesundheitsamt Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org g olf or w. coo n lf o o d p l a et. g or co w w et. ww w.efa d.o.eufic.org w ww rg Weißt Du noch, wie Du Rad fahren lerntest? Das Wichtigste dabei war zu lernen, das Gleichgewicht zu halten. Sobald das

Mehr

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper ERNÄHRUNG Erstellerin: Evelin Fuchs UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur THEMENBEREICH(E) Der Körper SCHULSTUFE Grundstufe 2 ZEITBEDARF Individuell INHALTLICH- FACHLICHE ZIELE SPRACHLICHE ANFORDERUNGEN

Mehr

ERNÄHRUNGSPROTOKOLL. Name: Zeitraum: bis

ERNÄHRUNGSPROTOKOLL. Name: Zeitraum: bis ERNÄHRUNGSPROTOKOLL Name: Zeitraum: bis Anleitung Ein Ernährungsprotokoll soll Aufschluss geben über das Essverhalten und die Versorgung mit den einzelnen Nährstoffen, wie zum Beispiel Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate,

Mehr

Richtige Ernährung bei Osteoporose

Richtige Ernährung bei Osteoporose Richtige Ernährung bei Osteoporose Informationen für Patienten 2010 HEXAL AG Inhalt Einführung Calcium Calciumräuber Lactoseintoleranz Vitamin D Obst und Gemüse Magnesium Tipps zur gesunden Ernährung Fazit

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... - Zahngesundheit und Ernährung Naturgesund Karieszerstört - Zahngesundheit und Ernährung 1 Calciumtagesbedarf 23 36 empfohlene Aufnahme tatsächliche

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

«Also Brot oder Spaghetti oder Haferflocken?», fragt Mira. Pharaoides nickt. «Da sind Kohlenhydrate drin, und die geben jede Menge Kraft.

«Also Brot oder Spaghetti oder Haferflocken?», fragt Mira. Pharaoides nickt. «Da sind Kohlenhydrate drin, und die geben jede Menge Kraft. Durch die geheime Tür, die Mira entdeckt hat, kommen sie in die nächste Pyramiden-Abteilung. Pharaoides muss hier erst einmal etwas essen. Irgendetwas, das aus Körnern, Reis oder Kartoffeln gemacht ist.»

Mehr

Iss damit Du groß wirst! Das optimix Ernährungskonzept

Iss damit Du groß wirst! Das optimix Ernährungskonzept Iss damit Du groß wirst! Das optimix Ernährungskonzept Mathilde Kersting Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund Institut an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn www.fke-do.de Energiebedarf

Mehr

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Eine gesunde und vor allem nährstoffreiche Ernährung ist bei Babys bzw. Kleinkindern wichtig. Besonders in den ersten Lebensjahren können und sollten Sie ihrem

Mehr

Natur- und Kosmetikprodukte Weßel

Natur- und Kosmetikprodukte Weßel Fragebogen zur Einschätzung der Ernährung und Lebensweise Sie möchten gerne wissen, ob und wo Sie Versorgungslücken im Bereich Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in Ihren Ernährungsgewohnheiten

Mehr

April 2005 - n 21. Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer

April 2005 - n 21. Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer den i n s i d e r April 2005 - n 21 Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer Gesunde Ernährung ein Schlagwort, das heute in aller Munde steckt, und dennoch weiβ

Mehr

6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG

6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG SACH INFORMATION Die Ernährungspyramide und der Ernährungskreis zeigen uns, wie viel Energie unser Körper zum täglichen Leben braucht. Sie ergibt sich aus dem, was unser Organismus zum Aufrechterhalten

Mehr

Begründen Sie mit 2 Aussagen, weshalb 5 bis 6 kleine Mahlzeiten pro Tag vorteilhaft sind! 1)... ... 2)... ...

Begründen Sie mit 2 Aussagen, weshalb 5 bis 6 kleine Mahlzeiten pro Tag vorteilhaft sind! 1)... ... 2)... ... Ernährungslehre (Pos..3) Aufgabe Eine gesunde Ernährung hat bestimmte Regeln. Eine davon lautet: Öfters kleinere Mahlzeiten. Begründen Sie mit Aussagen, weshalb 5 bis 6 kleine Mahlzeiten pro Tag vorteilhaft

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag

1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag 1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag 1. Frühstück Kelloggs Choco Krispies (30g) mit fettarmer Milch (125ml) gesamt Kohlenhydrate 32g (davon 18g Zucker, 16g Stärke) 32g Proteine 6g 6g Fette 3g (davon

Mehr

UPDATE, SPEISEPLAN ERSTELLEN UND BEWERTEN Seminarunterlage LM-Technologie mittels BKVWIN

UPDATE, SPEISEPLAN ERSTELLEN UND BEWERTEN Seminarunterlage LM-Technologie mittels BKVWIN UPDATE, SPEISEPLAN ERSTELLEN UND BEWERTEN Seminarunterlage LM-Technologie mittels BKVWIN Dipl.- Päd. Peter Kirischitz mit Beispielen von Mag. Renate Lorenz LIVEUPDATE AUS DEM INTERNET Voraussetzung für

Mehr

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung Häufig gestellte Fragen zur Kinderernährung Grundlagen für alle Aussagen sind Faltblatt mein Kindergarten-/Pausenfrühstück 5 Sterne für gesunde Zähne Infoblatt Kinderlebensmittel Ausarbeitung zum Thema

Mehr

Eine ausgewogene Ernährung bringt Gesundheit

Eine ausgewogene Ernährung bringt Gesundheit Eine ausgewogene Ernährung bringt Gesundheit Unser Körper braucht Nährstoffe: Dass wir gesund sind und uns wohl fühlen, hängt auch von unserer Ernährung ab, denn die Nahrung versorgt uns mit wichtigen

Mehr

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt BALLASTSTOFFE Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, das heißt sie können weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut oder aufgenommen werden, sondern werden ausgeschieden. Aufgrund dieser

Mehr

Die Ernährungspyramide

Die Ernährungspyramide Die Ernährungspyramide Indem wir Lebensmittel kombinieren und uns vielseitig und abwechslungsreich ernähren führen wir unserem Körper die notwendigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen zu. Quelle: aid

Mehr

Ernährung & Gesundheit

Ernährung & Gesundheit Vortragsdatum: 2.12.2002 Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit Schluss- & Prozentrechnung file:///c /Dokumente%20und%20Einstellungen/Michael/Desktop/REFS/_meine%20eigenen/stundenplanung.html (1

Mehr

Was Eltern wissen sollten...

Was Eltern wissen sollten... Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.v. Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk Postfach 15 13 23 80048 München Ansprechpartner: Herr Roland Ried Tel. 089 / 54 42 13-15 ried@baecker-bayern.de

Mehr

Schnelles Essen, gutes Essen?

Schnelles Essen, gutes Essen? Schnelles Essen, gutes Essen? 1 Lieben Sie Fastfood? 1 Essenszeit 1. 2. 3. Fotos: Foto 1 fotolia, Lucky Dragon, Foto 2 Dagmar Giersberg, Foto 3 CMA a) Ordnen Sie die Wörter den Fotos zu. (Einige Wörter

Mehr

Ernährung & Gesundheit

Ernährung & Gesundheit Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit 1/9 Vortragsdatum: 2.12.2002 Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit Schluss- & Prozentrechnung Mittendorfer Stephan Matr. Nr. 9956335 Fachdidaktik

Mehr

Kinder und gesunde Ernährung

Kinder und gesunde Ernährung ELTERNCOACHING Kinder und gesunde Ernährung Für eine optimale Entwicklung des Körpers ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung im Kindes- und Jugendalter eine wichtige Voraussetzung. Sie wirkt sich bis

Mehr

Schnelles Essen, gutes Essen?

Schnelles Essen, gutes Essen? 0 Schnelles Essen, gutes Essen? eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit 0 Lieben Sie Fastfood? Essenszeit Foto: Dagmar Giersberg Foto: Dagmar Giersberg.. 3. a) Ordnen Sie die Wörter den Fotos zu. (Einige

Mehr

Vollwertige Ernährung

Vollwertige Ernährung Vollwertige Ernährung GFS Arbeit im Fach MuM Milena Kott Klasse 9c Karl Friedrich Schimper Realschule Schwetzingen Schuljahr 2011/2012 Frau Sütterle Abgabetermin: 27.02.2012 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Grundlagen der Sportlerernährung / Wettkampfernährung

Grundlagen der Sportlerernährung / Wettkampfernährung Hochschulambulanz Universität Potsdam Grundlagen der Sportlerernährung / Wettkampfernährung Gerit Dieter Ernährungsempfehlungen für Athleten Grundlagen Sportlerernährung Die Sportlerernährung sollte beinhalten:

Mehr

gesunde ernährung alltagstauglich Silke Birnhuber Oliver Eisner

gesunde ernährung alltagstauglich Silke Birnhuber Oliver Eisner gesunde ernährung alltagstauglich Silke Birnhuber Oliver Eisner XXL > XL > L > M > S Aufgabe: Betreuung und Beratung in der Gewichtsreduktion Kompetenz und Erfahrung Individuelle Beratung Geschmackspräferenzen

Mehr

Vitamine und Kalzium. Zusätzliche Informationen

Vitamine und Kalzium. Zusätzliche Informationen Anleitung LP Die Schüler können ein Experiment anhand der 8 Experimentierschritten durchführen. Sie können die Bedeutung der Bau -, Betriebs- und Mineralstoffe in Nahrungsmitteln erklären. Vitamine A,

Mehr

6-10 GESUNDHEIT GESUNDE ERNÄHRUNG SACH INFORMATION MISCHKOST VEGETARISMUS

6-10 GESUNDHEIT GESUNDE ERNÄHRUNG SACH INFORMATION MISCHKOST VEGETARISMUS GESUNDE ERNÄHRUNG SACH INFORMATION Es gibt weder schlechte noch gute Lebensmittel es kommt auf die Zusammensetzung der täglichen Nahrung an. Religion, Kultur, Region und Klima haben verschiedene Ernährungsmodelle

Mehr

Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check

Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check Fragebogen Ernährungsanalyse BASIC Check Adressdaten: (Vor- / Nachname) (Adresse) (PLZ / Ort) (Telefon) (E-Mail - Adresse) Persönliche Angaben: Ihr Alter: Ihre Körpergrösse: Ihr Körpergewicht: Sind Sie

Mehr

Kleinprojekt: Kinderlebensmittel untersuchen

Kleinprojekt: Kinderlebensmittel untersuchen Kleinprojekt: Kinderlebensmittel untersuchen Lernziele: SuS führen eine kleine Umfrage bei mindestens drei Eltern durch SuS können eine Nährwerttabelle lesen SuS bewerten mit Hilfe eines Kriterienrasters

Mehr

Ernährungsrichtlinien gestern und heute: Diabetes und Blutfettstoffwechselstörungen. Beatrice Conrad Frey, dipl Ernährungsberaterin HF Roggwil

Ernährungsrichtlinien gestern und heute: Diabetes und Blutfettstoffwechselstörungen. Beatrice Conrad Frey, dipl Ernährungsberaterin HF Roggwil Ernährungsrichtlinien gestern und heute: Diabetes und Blutfettstoffwechselstörungen Beatrice Conrad Frey, dipl Ernährungsberaterin HF Roggwil Uebersicht Gedanken zum Thema Ernährungsumstellung Wie entstehen

Mehr

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Der Mensch benötigt ausreichend Kohlenhydrate, Proteine und Fette, um leistungsfähig zu sein. Diese sogenannten Makronährstoffe können aber nur durch die Mikronährstoffe

Mehr

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte Unsere Lebensmittelliste mit den 105 beliebtesten Lebensmitteln soll Ihnen einen Überblick geben über die Energiedichte der Speisen. Unter Energiedichte versteht man den Kaloriengehalt eines Lebensmittels

Mehr

Ausgabe 1. Der Fitmacher

Ausgabe 1. Der Fitmacher Ausgabe 1 Der Fitmacher Im Trend Gesunde und bewusste Ernährung Kalorienreduziert Brennwerte verschiedener Lebensmittel im Vergleich Natürlich Frei von Zucker und chemischen Stoffen Inhalt Seite 3 Im Trend

Mehr

1. Was heißt Gesundheit? a) Finde im Internet 3 verschiedene Definitionen von Gesundheit. b) Welche Definition von Gesundheit gefällt dir am besten?

1. Was heißt Gesundheit? a) Finde im Internet 3 verschiedene Definitionen von Gesundheit. b) Welche Definition von Gesundheit gefällt dir am besten? ARBEITSBLATT 1 für SchülerInnen Internetrecherche 1. Was heißt Gesundheit? a) Finde im Internet 3 verschiedene Definitionen von Gesundheit. b) Welche Definition von Gesundheit gefällt dir am besten? Arbeitsblatt

Mehr

Vitale Kinder. mit Spaß essen und bewegen. Essen und Trinken die richtige Mischung. Bewegung gut für Kopf und Körper

Vitale Kinder. mit Spaß essen und bewegen. Essen und Trinken die richtige Mischung. Bewegung gut für Kopf und Körper Vitale Kinder mit Spaß essen und bewegen Essen und Trinken die richtige Mischung Bewegung gut für Kopf und Körper Gewichts-Check das richtige Gewicht Vorwort Liebe Eltern, schön, dass Sie diese kleine

Mehr

Basisernährung des Sportlers:

Basisernährung des Sportlers: Basisernährung des Sportlers: - AID Ernährungspyramide - 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag: 2 Portionen rohes Gemüse oder Salat 1 Portion gekochtes Gemüse 2 Portionen Obst Eine Portion entspricht der

Mehr

Hilfe bei Übergewicht

Hilfe bei Übergewicht Inhaltsverzeichnis Allgemeines 2 Geschichtliches und warum die Lebensweise unserer Vorfahren so wichtig ist 2 Ursachen 3 Falsche Ernährung als eine Ursache für Übergewicht 4 Allgemeine Empfehlungen für

Mehr

Ernährungsprotokollierung

Ernährungsprotokollierung ierung 1. Allgemeine Richtlinien: - Notieren Sie alle Speisen und Getränke, die Sie konsumieren. - Protokollieren Sie alles zum Zeitpunkt des Verzehrs und nicht später! - Schreiben Sie alle Mahlzeiten,

Mehr

So bleibe ich gesund!

So bleibe ich gesund! So bleibe ich gesund! 1. Kapitel: Ich fühle mich wohl in meinem Körper Marie kuschelt gerne mit ihrem Stofftier oder mit ihrer Mama. Marie fühlt sich wohl, wenn sie sich auf dem Sofa zu Hause in eine warme

Mehr

Für das Wunder des Lebens

Für das Wunder des Lebens Für das Wunder des Lebens Ernährungs-Ratgeber rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit Für Das Wunder des Lebens Welche Stoffe sind wofür wichtig? Rat und Unterstützung für die wichtigsten neun

Mehr

Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung

Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung S. 1 /6 Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung Inhalt Merkblatt Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung / November 2011 2 Definition von Fast Food / Schnellgerichten 2 Schnellgerichte

Mehr

AUFGABEN UNSERER NAHRUNG

AUFGABEN UNSERER NAHRUNG AUFGABEN UNSERER NAHRUNG Welche Aufgaben hat unsere Nahrung? Welche Stoffe benötigt der menschliche Körper? Wie alle Lebewesen braucht der Mensch bestimmte Stoffe, die dienen. Diese Stoffe werden in einer

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

Ernährung - Alles was du wissen MUSST

Ernährung - Alles was du wissen MUSST Ernährung - Alles was du wissen MUSST Deine Ernährung sollte auf den folgenden Nahrungsmitteln bestehen: (am besten aus unbehandelten Lebensmitteln) Gemüse: Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Möhren etc. Obst:

Mehr

IM ALLTAG Über interkulturelle Erfahrungen sprechen

IM ALLTAG Über interkulturelle Erfahrungen sprechen IM ALLTAG Über interkulturelle Erfahrungen sprechen 1 Sehen Sie die Bilder an. Was meinen Sie: Was ist das Problem? (zu) spät sein nicht mehr essen können warten die Gäste nicht beachten kein Trinkgeld

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein!

2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! ERNÄHRUNGSFRAGEBOGEN FRAGEN ZUM ESSVERHALTEN 1. Essen Sie regelmäßig? trifft zu trifft nicht zu 2. Wie viele Mahlzeiten essen Sie am Tag? Tragen Sie die Häufigkeiten ein! Hauptmahlzeiten Zwischenmahlzeiten

Mehr

Mit Pfunds-Tipps bei Gewichtsproblemen FRÜHSTÜCK. kinderleicht gemacht

Mit Pfunds-Tipps bei Gewichtsproblemen FRÜHSTÜCK. kinderleicht gemacht Mit Pfunds-Tipps bei Gewichtsproblemen FRÜHSTÜCK kinderleicht gemacht Guter Start gut drauf»aufsteeehn!vergiss nicht, dich zu kämmen!wo ist mein Turnzeug?Frühstück ist fertig. Oh weh: schon wieder sooo

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

GESUNDE ERNÄHRUNG LEISTUNG IN DER SCHULE LYCÉE HUBERT CLÉMENT THÉÂTRE SPORTS ARTS ENSEIGNEMENT SECONDAIRE ACCUEIL - CONVIVIALITÉ - ENCADREMENT

GESUNDE ERNÄHRUNG LEISTUNG IN DER SCHULE LYCÉE HUBERT CLÉMENT THÉÂTRE SPORTS ARTS ENSEIGNEMENT SECONDAIRE ACCUEIL - CONVIVIALITÉ - ENCADREMENT ENSEIGNEMENT SECONDAIRE LYCÉE HUBERT CLÉMENT ACCUEIL - CONVIVIALITÉ - ENCADREMENT GESUNDE ERNÄHRUNG ACTIVITÉS PARASCOLAIRES - PROJETS EUROPÉENS THÉÂTRE SPORTS ARTS LEISTUNG IN DER SCHULE LYCÉE HUBERT CLÉMENT

Mehr

gesunde ernährung schmeckt tipps für ihr persönliches wohlbefinden

gesunde ernährung schmeckt tipps für ihr persönliches wohlbefinden gesunde ernährung schmeckt tipps für ihr persönliches wohlbefinden für ihr persönliches wohlbefinden Bewegung im Alltag wirkt SEELISCHE GESUNDHEIT MACHT STARK TIPPS FÜR IHR PERSÖNLICHES WOHLBEFINDEN seelische

Mehr

Inhalt: Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung

Inhalt: Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung Frühling 2006 Seite 1 / 9 Inhalt: Schnellgerichte als Teil einer gesunden Ernährung S. 2 Definition von Fast Food / Schnellgerichten S. 2 Schnellgerichte gut oder schlecht? S. 5 Schnellgerichte ausgewogen

Mehr

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione

Schweizer Lebensmittelpyramide. sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung ssn Société Suisse de Nutrition ssn Società Svizzera di Nutrizione sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung S. 1 / 5 Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, Bundesamt für Gesundheit BAG / 2o11 Süsses, Salziges & Alkoholisches In kleinen Mengen. Öle, Fette

Mehr

Christine Schlote Lernwerkstatt Ernährung im Alltag Wie man sich gesund ernährt Informationen / Aufgaben / Versuche Einfache Rezepte / Mit Lösungen

Christine Schlote Lernwerkstatt Ernährung im Alltag Wie man sich gesund ernährt Informationen / Aufgaben / Versuche Einfache Rezepte / Mit Lösungen Christine Schlote Ernährung im Alltag Wie man sich gesund ernährt Informationen / Aufgaben / Versuche Einfache Rezepte / Mit Lösungen Möchten Sie mehr vom Kohl-Verlag kennen lernen? Dann nutzen Sie doch

Mehr

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Sven-David Müller Christiane WeiSSenberger Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Genießen erlaubt 2. Auflage 2 Inhalt 6 Vorwort 9 Arthritis und Arthrose wichtig zu wissen 10 Arthritis, Arthrose, Rheuma

Mehr

Essen und Trinken bei Übergewicht

Essen und Trinken bei Übergewicht Institut für Ernährungsmedizin Klinikum rechts der Isar, TU München Uotown München Campus D Georg-Brauchle-Ring 60/62, 80992 München Direktor: Univ.-Prof. Dr. Hans Hauner Essen und Trinken bei Übergewicht

Mehr

Für das Wunder des Lebens

Für das Wunder des Lebens Das Vitalstoffkonzept rund um die Schwangerschaft Für das Wunder des Lebens nur 1 Kapsel täglich für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende vom Kinderwunsch bis zum Stillende durchgängig nur

Mehr

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke sagen, was mir besonders schmeckt wie ich mir etwas zu essen bestellen kann sagen, welches Essen gesund und welches ungesund ist sagen, welche Lebensmittel

Mehr

Vorwort... 5. 1 Ernährungsphysiologische Grundlagen... 13

Vorwort... 5. 1 Ernährungsphysiologische Grundlagen... 13 6 Vorwort... 5 Teil 1 Grundlagen 1 Ernährungsphysiologische Grundlagen... 13 1.1 Verdauung... 13 1.2 Resorption... 15 1.3 Energie... 15 1.4 Protein (Eiweiß).... 16 1.5 Fette... 17 1.6 Kohlenhydrate...

Mehr

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich?

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich? 2. Bonner Herztag Mythos-Wunschgewicht Wie ist das möglich? Übersicht 1. Einführung in die Thematik - Häufigkeit und Bedeutung des Übergewichts 2. Lösungsansätze 3. Beispiel Tagesplan 4. Diskussion Einführung

Mehr

These: Folgeschäden sind vorprogrammiert!!! Stephanie Müller 2. Ausbildungsjahr

These: Folgeschäden sind vorprogrammiert!!! Stephanie Müller 2. Ausbildungsjahr These: Der Prozentsatz an übergewichtigen Jugendlichen steigt immer mehr - aufgrund des neuen Ernährungsverhaltens mit Fast Food, Fertiggerichten, Soft Drinks und Snacks und - aufgrund des multimedialen

Mehr

Übungen zum Text: ESSEN

Übungen zum Text: ESSEN Übungen zum Text: ESSEN Mein Name ist Else, Else Tetzlaff. Mein Tag beginnt mit dem Frühstück. Um sechs Uhr frühstücke ich zusammen mit meinem Mann Robert, die Kinder schlafen dann noch. Ich trinke Tee

Mehr

Mahlzeit! www.bzga.de. Eure Lieblingssnacks auf dem Prüfstand Fast Food Essen auf die Schnelle. Wie gesund ist Fast Food?

Mahlzeit! www.bzga.de. Eure Lieblingssnacks auf dem Prüfstand Fast Food Essen auf die Schnelle. Wie gesund ist Fast Food? Ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de Mahlzeit! Wie gesund ist Fast Food? Eure Lieblingssnacks auf dem Prüfstand Fast Food Essen auf die Schnelle Wo gehen wir hin? Mittwoch

Mehr

Mahlzeit! Geballtes Wissen rund um die Ernährung

Mahlzeit! Geballtes Wissen rund um die Ernährung http://office-roxx.de/2017/01/31/mahlzeit-geballtes-wissen-rund-um-die-ernaehrung/ Sebastian Klöß, 31. Januar 2017 Mahlzeit! Geballtes Wissen rund um die Ernährung Macht Schokolade glücklich? Ist Fett

Mehr

Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten. Bewusst essen und trinken

Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten. Bewusst essen und trinken Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten Bewusst essen und trinken Inhalt Was ist Cholesterin?... 3 Ernährungstherapeutische Maßnahmen... 4 Wirkung der Fettsäuren auf die Blutfette... 6 Lebensmittelplan...

Mehr

Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt 20.05.2016 Seite 1 von 5

Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt 20.05.2016 Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 Schwerpunktbericht 11-2015 Bestimmung der Osmolalität bei als isotonisch ausgelobten Erfrischungsgetränken und alkoholfreiem Bier Fachbereich 3 Lebensmittelsicherheit Bei zahlreichen Erfrischungsgetränken

Mehr

DOWNLOAD. Silke Krimphove. Gesunde und ungesunde Lebensmittel. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Silke Krimphove. Gesunde und ungesunde Lebensmittel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Silke Krimphove Zähne und Zahnpflege: Zahngesunde Ernährung Gesunde und ungesunde Lebensmittel Downloadauszug aus dem Originaltitel: Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen

Mehr

CH-Alpha. Wertvolle Tipps für geschmeidige Gelenke. Ernährungsratgeber. 1 x täglich eine Trinkampulle

CH-Alpha. Wertvolle Tipps für geschmeidige Gelenke. Ernährungsratgeber. 1 x täglich eine Trinkampulle CH-Alpha Ernährungsratgeber Wertvolle Tipps für geschmeidige Gelenke 1 x eine Trinkampulle Auf die Ernährung kommt es an. Starten Sie jetzt! Viele der so genannten Wohlstandskrankheiten sind Folge einer

Mehr

6-10 KONSUM FAST FOOD SACH INFORMATION FLEISCH VERBRAUCHT UMWELT

6-10 KONSUM FAST FOOD SACH INFORMATION FLEISCH VERBRAUCHT UMWELT SACH INFORMATION Fast Food ist schnelles Essen für den schnellen Hunger. Es findet in der Regel außer Haus statt und ist unkompliziert. Meist kann man das Essen einfach in die Hand nehmen und ohne große

Mehr

WERTBESTIMMENDE INHALTSSTOFFE VON NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN Werner Pfannhauser O.Univ.Prof. Dr. Werner Pfannhauser KG A-1180 Wien, Kreuzgasse 79

WERTBESTIMMENDE INHALTSSTOFFE VON NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN Werner Pfannhauser O.Univ.Prof. Dr. Werner Pfannhauser KG A-1180 Wien, Kreuzgasse 79 WERTBESTIMMENDE INHALTSSTOFFE VON NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN Werner Pfannhauser O.Univ.Prof. Dr. Werner Pfannhauser KG A-1180 Wien, Kreuzgasse 79 Wertbestimmende Inhaltsstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln

Mehr

Ich ernähre mich wie ein Champion!

Ich ernähre mich wie ein Champion! Ich ernähre mich mit Respekt. Respect Ich ernähre mich wie ein Champion! 1 Sporternährung und Energydrinks 1. Lies das Fallbeispiel. Fallbeispiel Mit Energydrinks zum Erfolg? Sibylle spielt Volleyball.

Mehr

Vorüberlegungen /Projektkriterien

Vorüberlegungen /Projektkriterien Vorüberlegungen /Projektkriterien 1. Warum ist das Projektthema für uns interessant: Es setzt keine besonderen Fähigkeiten voraus: "Jeder kann kochen". Das Projekt ist für die Gruppe geeignet. Es lässt

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

Ernährung und Bewegung. Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind.

Ernährung und Bewegung. Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind. Food-Guide Ernährungsratgeber für Sportler Ernährung und Bewegung Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind. Der Einfluss der Ernährung auf unsere Gesundheit

Mehr

Zustandsänderungen. fest dick schön

Zustandsänderungen. fest dick schön Aufgabe 1: Zustandsänderungen Du hast schon vielerlei Erfahrungen mit dem lebensnotwendigen Wasser gemacht. In welchen Zustandsformen (Aggregatzuständen) ist dir Wasser bekannt? Kreuze an! fest dick schön

Mehr

Allesüber Kohlenhydrate

Allesüber Kohlenhydrate Checklistezum Thema Allesüber Kohlenhydrate AlesaufeinenBlick Alles über Kohlenhydrate auf einen Blick Prämie zum Thema: Kohlenhydrate Was sind Kohlenhydrate und wozu dienen sie? Kohlenhydrate werden auch

Mehr

Ernährungsprotokollierung

Ernährungsprotokollierung Stefan Macek Akad. Sport- & Fitnesstrainer / Ernährungscoach 0676 / 9 777 699 stefan@nutrimove.at http:// 1. Allgemeine Richtlinien: ierung - Notieren Sie alle Speisen und Getränke, die Sie konsumieren.

Mehr

5 Botschaften der Ernährungsscheibe

5 Botschaften der Ernährungsscheibe 5 Botschaften der Ernährungsscheibe 1 Wasser trinken Kernbotschaft: Trink regelmässig Wasser zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch. Von Wasser kannst Du nie genug kriegen. Mach es zu Deinem Lieblingsgetränk!

Mehr

AOK Die Gesundheitskasse in Hessen Basler Straße Bad Homburg Tel:

AOK Die Gesundheitskasse in Hessen Basler Straße Bad Homburg Tel: Basler Straße 2 61352 Bad Homburg Tel: 01801 188111 www.aok.de/hes service@he.aok.de Forum VIII: Gesundheit Alles in Balance Ernährungsfragen im Alter Dipl. oec. troph. Christina Jäger, Ernährungsberaterin

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Machen Kartoffeln dick? Ist Margarine besser als Butter? u.v.m. Am :00 15:00 Uhr

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Machen Kartoffeln dick? Ist Margarine besser als Butter? u.v.m. Am :00 15:00 Uhr Betriebliches Gesundheitsmanagement Ernährungsmythen Machen Kartoffeln dick? Ist Margarine besser als Butter? u.v.m. Am 05.02.2016 14:00 15:00 Uhr Referentin: Brot macht dick und dumm? Slow Carb Vollkornbrot

Mehr

Anamnesebogen Kunde / Kundin

Anamnesebogen Kunde / Kundin Um einen optimalen Beratungserfolg zu gewährleisten, wird um eine möglichst ehrliche Beantwortung gebeten (u.a. Basis für die Erstellung Ihres individuellen Ernährungsplans) Fragen Antworten 1. Überlegen

Mehr

Dein BMI-Wert 5. Aufgabe: Errechne deinen BMI-Wert. Name: Wiegen und Gewicht in kg notieren: Körpergröße in m messen:

Dein BMI-Wert 5. Aufgabe: Errechne deinen BMI-Wert. Name: Wiegen und Gewicht in kg notieren: Körpergröße in m messen: Dein BMI-Wert 5 Aufgabe: Errechne deinen BMI-Wert. Name: Alter: Jahre 1. Wiegen und Gewicht in kg notieren: 2. Körpergröße in m messen: 3. Multiplizieren: Körpergröße mal Körpergröße: mal = 4. Dividieren:

Mehr

Fast Food, Slow Food eine Lerntheke zur gesunden Ernährung

Fast Food, Slow Food eine Lerntheke zur gesunden Ernährung Der Mensch Beitrag 18 Fast Food, Slow Food (Klasse 7 9) 1 von 32 Fast Food, Slow Food eine Lerntheke zur gesunden Ernährung Ein Beitrag von Erwin Graf, Thomas Gielen, Nina Jerg, Annika Meyer, Ines Titel

Mehr