EXCEL. Microsoft Excel 97. Grundlagen Tabellenkalkulation EX Autor: C. Münster. 5. Auflage: August 1999 (010201)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EXCEL. Microsoft Excel 97. Grundlagen Tabellenkalkulation EX97 00-0-02-30-01. Autor: C. Münster. 5. Auflage: August 1999 (010201)"

Transkript

1 Microsoft Excel 97 für Windows 95/98/NT Grundlagen Tabellenkalkulation EX Autor: C. Münster 5. Auflage: August 1999 (010201) by HERDT-Verlag, Nackenheim, Germany Internet: Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Microfilm einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers reproduziert unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt verbreitet werden. Diese Unterlage wurde mit großer Sorgfalt erstellt und geprüft. Trotzdem können Fehler nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Verlag, Herausgeber und Autoren können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. EXCEL

2 I NHALTSVERZEICHNIS Excel 97 Basiswissen 1 Excel 97und Windows-Grundlagen Was bedeutet Tabellenkalkulation mit Excel? Hardware-Anforderungen Die Bedienung der Maus Excel starten Das Excel-Anwendungsfenster Allgemeine Fenstertechnik Die Bildlaufleisten Menübedienung Dialogfenster Grundlegende Hinweise zur Programmsteuerung Excel beenden Die Hilfefunktion Übung Grundlagen der Tabellenkalkulation Bewegen in der Tabelle Daten eingeben und überschreiben Spaltenbreite verändern Zellinhalte verändern Zellen markieren Zellinhalte löschen und Zellen entfernen Spalten und Zeilenentfernen Arbeiten rückgängig machen und wiederherstellen Einfache Formeln Die Summenfunktion Zellbezüge in Formeln Koordinaten zeigen statt eingeben Formeln bearbeiten Tabellen drucken Arbeitsmappen speichern und schließen Arbeitsmappen öffnen und neue Arbeitsmappen erzeugen Spaltenbreite und Zeilenhöhe verändern Spalten und Zeilen einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erzeugen von Tabellen Schnellübersicht Übung Kopieren, verschieben und ausfüllen Zellenkopieren und verschieben Zellenausfüllenund Aufzählungen erzeugen Besonderheiten bei Formeln Schnellübersicht Übung Grundlegende Zellformatierung Grundlagen Schriftarten und Schriftattribute Ausrichtung von Zellinhalten Rahmen und Hintergrund Zahlenformatierung Formate schnell kopieren Die AutoFormat-Funktion Schnellübersicht Übung...51 Aufbauwissen 5 Nützliche Techniken Zeilen und Spalten aus- und einblenden Befehl wiederholen Tabellen zoomen Zeilen und Spalten sortieren Mit Symbolleisten arbeiten Der Detektiv Benutzerdefinierte Zahlenformate Bedingte Formatierung Tabellen mit Kommentaren dokumentieren Automatische Eingabe (AutoEingabe) Automatische Eingabekorrektur (AutoKorrektur) Die Rechtschreibprüfung Gültigkeitsregeln für die Dateneingabe Schnellübersicht Übung Effektives Arbeiten mit Formeln und Funktionen Grundlagen Mit Funktionen rechnen Der Funktionsassistent Auswahl einfacher Funktionen Relative und absolute Bezüge Bearbeiten fehlerhafter Formeln Schnellübersicht Übung Bessere Übersicht mit Namen Grundlagen Namen vergeben Namen in Formeln einsetzen Nützliches zunamen Schnellübersicht Übung Dokumente verwalten Grundlagen Dokumente und Ordner verwalten Verwaltung von Dokumenten und Ordnern inexcel Dokumente suchen Sicherungskopien beim Speichern erstellen Schnellübersicht Übung...91

3 Inhaltsverzeichnis I Weiterführende Techniken 9 Tabellen und Zellen schützen Grundlagen Zellenschutz aktivieren Arbeitsmappen vor unbefugtem Zugriff schützen Schnellübersicht Übung Arbeitsmappen Aufbau von Arbeitsmappen Mit Tabellenblättern arbeiten Tabellenblätter verschieben und kopieren Tabellenblätter aus- und einblenden Zellbezüge auf andere Tabellenblätter Schnellübersicht Übung Daten importieren und verknüpfen Grundlagen Fremdformate einlesen Tabellen verknüpfen (Fernbezüge) Daten kopieren bzw. kombinieren Tabellen inword 97einbinden Hyperlinks einfügen Schnellübersicht Übung Nützliches für große Tabellen Schnelles Bewegen undmarkieren in großen Tabellen Zellinhalte suchen Zellinhalte automatisch ersetzen Tabellen inausschnitte teilen Zeilenund Spalten fixieren Die manuelle Neuberechnung Schnellübersicht Übung Die Ausdruckgestaltung Grundlagen Drucker wechseln Die Druckwarteschlange von Windows Möglichkeiten in der Seitenansicht Seitenlayout verändern Seitenumbrüche festlegen Spalten- und Zeilentitel Schnellübersicht Übung Rechnen mit Datum und Uhrzeit Grundlagen Datum und Uhrzeit eingeben Datum und Uhrzeit formatieren Berechnungen mit Datum und Uhrzeit Datums- und Uhrzeitfunktionen Schnellübersicht Übung Auswahl wichtiger Funktionen Die WENN-Funktion Die Verweisfunktionen SVERWEIS und WVERWEIS Einsatz finanzmathematischer Funktionen Auswahl statistischer Funktionen Auswahl mathematischer Funktionen Schnellübersicht Übung Formatvorlagen und Mustervorlagen Grundlagen Mit Formatvorlagen arbeiten Mit Mustervorlagen arbeiten Schnellübersicht Übung Freie Zeichen- und Textobjekte Grundlagen Freie Objekte mit OfficeArt erstellen Freie Objekte bearbeiten Übung Diagramme erstellen Grundlagen Diagramme anfertigen Grundlegende Diagrammbearbeitung Diagramme drucken Diagramme individuell bearbeiten Schnellübersicht Übung Grundlagen der Arbeit mit Datenbanken Grundlagen Datenbanken erstellen und bearbeiten Die Datenbankfunktionen Schnellübersicht Übung Individuelle Konfiguration Symbolleisten und Menüs individuell gestalten Einblick indie Makro-Funktion Die Excel-Grundeinstellungen Schnellübersicht Übung Stichwortverzeichnis

4 2 Excel 97 2 Grundlagen der Tabellenkalkulation In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Daten und Formeln in eine Tabelle eingeben und verändern wie Sie Tabellen nachträglich bearbeiten, drucken und speichern wie Sie Arbeitsmappen öffnen, schließen und neue erzeugen Grundsätzliches zum Erstellen von Tabellen Voraussetzungen Windows-Grundlagen 2.1 Bewegen inder Tabelle Bewegen mit der Tastatur Nächste Zelle gemäß Pfeilrichtung STRG + Zum Rand des Tabellenblocks gemäß der Pfeilrichtung POS1 Erste Zelle der aktuellen Zeile BILD / BILD Eine Bildschirmseite nach unten/oben ALT + BILD / BILD Eine Bildschirmseite nach rechts/links Abb. 2.1 Bewegen innerhalb einer Tabelle Bewegen mit der Maus Klicken Sie die gewünschte Zelle in der Tabelle an. Sollte der Tabellenausschnitt nicht sichtbar sein, blenden Sie ihn mit Hilfe der Bildlaufleisten ein, und klicken Sie dann in die entsprechende Zelle. Praxistip Während der Dateneingabe können Sie schnell mit Hilfe der Tastatur zu einer bestimmten Zelle wechseln. Beim Nachbearbeiten bewegen Sie sich mit der Maus am effektivsten. 2.2 Daten eingeben und überschreiben Setzen Sie den Cursor in die Zelle, in die Sie Daten eingeben möchten. Geben Sie die Daten ein. Sie können die Eingabe direkt in der Zelle in der Bearbeitungszeile verfolgen. Zum Beheben von Tippfehlern betätigen Sie die KORREKTUR -Taste. 14

5 Grundlagen der Tabellenkalkulation 2 Betätigen Sie die RETURN -Taste, um die Eingabe abzuschließen. Alternativ können Sie auch auf den Eingabeschalter klicken. Wenn Sie die Eingabe abbrechen möchten, betätigen Sie die ESC -Taste. Alternativ steht Ihnen der Stornierschalter zur Verfügung. Falls die Zelle vor der Eingabe bereits einen Inhalt besitzt, wird er durch das Beenden der Eingabe überschrieben. Bei Abbruch der Eingabe bleibt der alte Inhalt erhalten. Stornierschalter Eingabeschalter Bearbeitungszeile Zelladresse Aktive Zelle Abb. 2.2 Beispieltabelle (UMSATZ1) Besonderheiten bei der Eingabe von Zahlen Werden in eine Zelle ausschließlich Ziffern eingetragen, interpretiert Excel diese Eingaben als Zahl. Einer negativen Zahl müssen Sie ein Minuszeichen voranstellen. Zahlen werden in der Standardeinstellung von Excel rechtsbündig in der Zelle plaziert. Die letzte Nachkommastelle, die angezeigt wird, rundet Excel kaufmännisch. Excel rechnet jedoch immer mit dem ursprünglichen, ungerundeten Inhalt einer Zelle, unabhängig von der Darstellungsweise. Sehr große Zahlen werden in der Exponentialschreibweise dargestellt. Besonderheiten bei der Eingabe von Text Excel erkennt an den eingegebenen Zeichen automatisch, ob es sich um Text, Zahlen Formeln handelt. Texte werden in der Standardeinstellung linksbündig in der Zelle plaziert. Sollte die Spaltenbreite nicht ausreichen, um einen Texteintrag komplett anzuzeigen, werden die rechten Nachbarzellen überdeckt. Sollte die rechte Nachbarzelle nicht leer sein, wird der Text am rechten Spaltenende in der Anzeige abgeschnitten. Der komplette Inhalt der aktiven Zelle bleibt jedoch erhalten und wird in der Bearbeitungszeile angezeigt. Soll eine Zahl als Text eingetragen werden, ist die Eingabe mit einem Apostroph zu beginnen. Notizen 15

6 2 Excel Spaltenbreite verändern Wenn der Text in einer Zelle breiter als die Spalte ist, wird der Zellinhalt abgeschnitten. Der eigentliche Eintrag bleibt jedoch erhalten; Sie können ihn in der Bearbeitungszeile ansehen. Damit ein solcher Zelleintrag vollständig in der Spalte angezeigt wird, müssen Sie die Spaltenbreite verändern. In Excel wird immer die Breite der kompletten Spalte verändert. Es ist nicht möglich, die Breite einer einzigen Zelle zu verändern. Zeigen Sie mit der Maus auf die Linie rechts vom Spaltenkopf. Der Mauszeiger verwandelt sich in das Symbol. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Verändern Sie die Spaltenbreite durch Ziehen mit der Maus (links/rechts). Lassen Sie die linke Maustaste wieder los. Spaltenkopf Zu weiteren Möglichkeiten zum Verändern der Spaltenbreite und Zeilenhöhe vgl. Abschnitt Zellinhalte verändern Änderungen der Zellinhalte können Sie direkt in der Zelle in der aktiven Bearbeitungszeile vornehmen. Klicken Sie doppelt auf die Zelle. Der Cursor wird mitten in den Zelleintrag plaziert. Der Zelleintrag erscheint nun so, wie Sie ihn eingegeben haben. Setzen Sie den Cursor in die Zelle, und betätigen Sie die Funktionstaste F2. Bewegen Sie den Cursor mit der Maus den Pfeiltasten an die Stelle, an der Sie Veränderungen vornehmen möchten. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. Verwenden Sie dabei nebenstehende Tasten zum Ändern der Zellinhalte. Bestätigen Sie die Änderungen mit der RETURN -Taste einem Mausklick auf den Eingabeschalter. Sollen die Änderungen nicht übernommen werden, betätigen Sie die ESC -Taste, klicken Sie auf den Stornierschalter. Cursor zeichenweise nach links bzw. rechts bewegen STRG / Cursor wortweise nach links bzw. rechts bewegen POS1 / ENDE ENTF KORREKTUR Cursor an den Anfang bzw. das Ende des Zellinhalts bewegen Zeichen links vom Cursor löschen Zeichen rechts vom Cursor löschen EINFG Wenn Sie diese Taste betätigen, können Sie bei der Eingabe von Daten alle Zeichen ab der Cursorposition überschreiben ( Überschreiben- Modus). Durch erneutes Betätigen dieser Taste gelangen Sie zurück in den Einfügen -Modus, der standardmäßig von Excel eingeschaltet ist. Im Einfügen-Modus werden alle Zeichen, die Sie eingeben, an der aktuellen Stelle eingefügt. 2.5 Zellen markieren Um bestimmte Arbeiten (beispielsweise Kopieren, Verschieben Löschen) in mehreren Zellen gleichzeitig durchzuführen, ist es notwendig, die Zellen vor Aufruf des Befehls zu markieren. Die markierten Zellen werden als Bereich bzw. Zellbereich bezeichnet. Markierte Zellen werden von Excel schwarz hinterlegt. 16

7 Grundlagen der Tabellenkalkulation 2 Die entsprechenden Zeilen- und Spaltenköpfe werden hervorgehoben dargestellt. Alle folgenden Befehle, die zur Bearbeitung von Zellen zur Verfügung stehen, werden automatisch auf die markierten Zellen bzw. den markierten Zellbereich angewandt. Markieren mit der Maus = Das gesamte Tabellenblatt wird markiert. > Die gesamte Spalte wird markiert ? Die gesamte Zeile wird Durch Ziehen der Maus bei gedrückter Maustaste markieren Sie einen Zellbereich. 3 6 A Wenn ein Bereich markiert ist, bleibt immer eine Zelle aktiv. Es handelt sich dabei um die erste Zelle, ab der die Markierung erweitert wurde. Abb. 2.3 Markieren mit der Maus B Durch gleichzeitiges Betätigen der STRG -Taste und Ziehen der Maus bei gedrückter Maustaste können Sie einen zusätzlichen Bereich markieren. Falls ein Zellbereich markiert ist und Sie eine neue Eingabe mit der Tastenkombination STRG RETURN bestätigen, werden alle markierten Zellen mit der Eingabe gefüllt. Mit RETURN gelangen Sie zur nächsten Zelle im markierten Bereich. Praxistip Markieren mit der Tastatur Während der Dateneingabe kann es sinnvoll sein, mit den Tasten und Tastenkombinationen zu markieren. Je nach Position des Cursors können Sie folgende Bereiche markieren: Markierung Tastenkombination Aktuelle Zeile UMSCHALTEN LEERTASTE Aktuelle Spalte STRG LEERTASTE Gesamtes Tabellenblatt STRG UMSCHALTEN LEERTASTE Aktueller Datenblock STRG UMSCHALTEN + Ab Cursorposition in die gewünschte Richtung UMSCHALTEN + Pfeiltaste Ab Cursorposition zum Ende des Tabellenblocks UMSCHALTEN STRG ENDE Ab Cursorposition zum Anfang des Tabellenblattes (A1) UMSCHALTEN STRG POS1 Markierung aufheben UMSCHALTEN KORREKTUR Notizen 17

8 2 Excel 97 Zusätzliche Bereiche (Mehrfachbereiche) markieren Oftmals ist es notwendig, mehrere unabhängige Zellbereiche gleichzeitig zu bearbeiten bzw. Befehle auf nichtbenachbarte Zellen gleichzeitig wirken zu lassen. Markieren Sie mit der Maus bei gedrückter STRG -Taste die verschiedenen Bereiche. Betätigen Sie die Tastenkombination UMSCHALTEN F8, und markieren Sie mit der Tastatur Maus nacheinander die unterschiedlichen Bereiche. Die Statusleiste informiert Sie über den aktivierten Er gänzungsmodus (ADD). Durch erneutes Betätigen der Tastenkombination UMSCHALTEN F8 schalten Sie den Ergänzungsmodus wieder aus. Große Bereiche markieren Bei großen, unübersichtlichen Bereichen kann es umständlich sein, die Markierung mit der Maus der Tastatur vorzunehmen. In diesem Fall aktivieren Sie besser den Erweiterungsmodus: Positionieren Sie den Cursor auf eine Eckzelle des zu markierenden Bereichs. Betätigen Sie die Funktionstaste F8. Diese Taste aktiviert den Erweiterungsmodus. Die Statusleiste informiert Sie über den aktivierten Erweiterungsmodus (ERW). Suchen Sie gegebenenfalls mit den Bildlaufleisten die gegenüberliegende Eckzelle, und klikken Sie diese Eckzelle an. Der gesamte Bereich wird automatisch markiert. Schalten Sie durch erneutes Betätigen der Funktionstaste F8 den Erweiterungsmodus aus. Grundsätzlich bewirkt das Betätigen der UMSCHALTEN -Taste bei gleichzeitigem Anklicken einer Zelle Betätigen der Pfeiltasten eine Erweiterung des markierten Bereichs. Wenn Sie die STRG -Taste während des Markierens gedrückt halten, können Sie zusätzliche unabhängige Bereiche (Mehrfachbereiche) markieren. 2.6 Zellinhalte löschen und Zellen entfernen Wenn Sie den Zellinhalt einer Tabelle löschen, wird lediglich der Eintrag der Zelle gelöscht. Die Zelle steht für andere Eingaben zur Verfügung. Wenn Sie ganze Zellen löschen, werden die Zellen von rechts von unten aufgerückt. Gelöschter Zellinhalt Gelöschte Zelle Zellen sind nach links verschoben Abb. 2.4 Gelöschte Zellinhalte Abb. 2.5 Gelöschte Zellen Zellinhalte löschen Setzen Sie den Cursor auf die Zelle mit dem zu löschenden Zellinhalt, markieren Sie den Zellbereich, dessen Inhalt gelöscht werden soll. Betätigen Sie die ENTF -Taste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die markierte Zelle bzw. den markierten Zellbereich, und aktivieren Sie den Kontextmenüpunkt INHALTE LÖSCHEN. Alternative: Menüpunkt BEARBEITEN - LÖSCHEN - INHALTE 18

9 Grundlagen der Tabellenkalkulation 2 Zellen entfernen Setzen Sie den Cursor auf die zu löschende Zelle, markieren Sie den Zellbereich, der gelöscht werden soll. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den markierten Bereich, und aktivieren Sie den Kontextmenüpunkt ZELLEN LÖSCHEN. Alternativen: Menüpunkt BEARBEITEN - ZELLEN LÖSCHEN STRG - Aktivieren Sie im Dialogfenster Z ELLEN LÖSCHEN das Optionsfeld = >. Klicken Sie auf die Schaltfläche O K. Betätigen Sie die RETURN -Taste. Abb. 2.6 BEARBEITEN - ZELLEN LÖSCHEN Spalten und Zeilen entfernen Markieren Sie die Spalten und Zeilen, die gelöscht werden sollen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Spalten- Zeilenkopf, und rufen Sie den Kontextmenüpunkt ZELLEN LÖSCHEN auf. Alternative: BEARBEITEN - ZELLEN LÖSCHEN Wenn Sie einen Zellbereich (also keine kompletten Spalten/Zeilen) markiert haben, wird das Dialogfenster ZELLEN LÖSCHEN (vgl. Abb. 2.6) eingeblendet. Wählen Sie die Optionen? um ganze Zeilen bzw. Spalten zu entfernen ( vgl. Abb. 2.6 ). Excel entfernt die Zeilen und Spalten ohne Löschrückfrage. Sie können die Löschung mit dem Rückgängig-Befehl wieder rückgängig machen ( vgl. Abschnitt 2.8). 2.8 Arbeiten rückgängig machen und wiederherstellen Sollten Sie versehentlich eine mehrere Zellen gelöscht haben, können Sie diese Aktion noch einmal rückgängig machen. Excel erlaubt es, die letzten durchgeführten Eingaben Befehle zu widerrufen. Notizen 19

10 2 Excel 97 Letzte Aktion rückgängig machen Rufen Sie den Menüpunkt BEARBEITEN - RÜCKGÄNGIG auf (bzw. Tastenkombination STRG Z ) klicken Sie das Symbol der Standardsymbolleiste an. Mehrere Aktionen rückgängig machen Betätigen Sie mehrmals die Tastenkombination STRG Z bzw. klicken Sie mehrfach auf das Symbol. Öffnen Sie mit dem Pfeil neben dem Symbol das Liste nfeld, und wählen Sie durch Markieren die Anzahl der Aktionen aus, die rückgängig gemacht werden sollen. Klicken Sie neben das Listenfeld, um es zu schließen, ohne eine Aktion rückgängig zu machen. Bevor Sie Befehle ausführen, deren Auswirkungen Ihnen nicht bekannt sind, sollten Sie vor dem Aufrufen des Befehls eine Zwischenspeicherung Ihrer Arbeitsmappe vornehmen (vgl. Abschnitt 2.15). Rückgängig gemachte Aktionen wiederherstellen Rufen Sie den Menüpunkt BEARBEITEN - WIEDERHOLEN auf, klicken Sie auf das Symbol. Öffnen Sie das dazugehörige Listenfeld, und markieren Sie die Anzahl der rückgängig gemachten Aktionen, die Sie wiederherstellen möchten. Rückgängig gemachte Aktionen können nur dann wiederhergestellt werden, wenn nach der Zurücknahme keine Eingabe erfolgte bzw. kein weiterer Befehl ausgeführt wurde. 2.9 Einfache Formeln Formeln werden auf die gleiche Art und Weise wie Text und Zahlen direkt in eine Zelle in die Bearbeitungszeile eingetragen. Standardmäßig zeigt Excel in der Bearbeitungszeile die Formel an und in der Zelle das Ergebnis. Nach jeder Veränderung in der Tabelle werden automatisch alle Formeln neu berechnet und die richtigen Ergebnisse angezeigt. Abb. 2.7 Formel inder Bearbeitungszeile Zellbezüge Ergebnis in der Zelle Anzeige des aktuellen Formelergebnisses Eingabe einer Formel Markieren Sie die Zelle, in der das Ergebnis der Formel angezeigt werden soll. Klicken Sie auf das Symbol neben dem Eingabefeld in der Bearbeitungszeile. Abb. 2.8 Formeleingabe 20

11 Grundlagen der Tabellenkalkulation 2 Excel blendet unterhalb der Bearbeitungszeile ein zusätzliches Fenster ein, in dem während der Formeleingabe das aktuelle Ergebnis angezeigt wird. Außerdem wird automatisch ein Gleichheitszeichen (=) in die Zelle eingetragen. Geben Sie hinter dem Gleichheitszeichen die eigentliche Formel ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche E NDE, um die Formeleingabe zu beenden. Das Ergebnis der Formel wird in der aktuellen Zelle angezeigt; die Formel erscheint in der Bearbeitungszeile. Das Ergebnisfenster können Sie durch Ziehen mit der Maus an eine beliebige Bildschirmposition verschieben. Dies kann dann sinnvoll sein, wenn wichtige Tabellenbereiche durch das Fenster verdeckt werden. Sie können die Formel auch direkt eingeben. Dabei beginnen Sie die Eingabe der Formel mit einem Gleichheitszeichen. Excel erkennt dadurch, daß es sich bei dem Eingegebenen um eine Formel handelt. Das Fenster, das das aktuelle Ergebnis der Formel anzeigt, wird dann nicht eingeblendet. Praxistip Bestandteile einer einfachen Formel Die Eingabe einer einfachen Formel wird immer mit dem Gleichheitszeichen (=) eingeleitet. Soll in einer Formel auf den Inhalt einer bestimmten Zelle Bezug genommen werden, geben Sie die Koordinaten der Zelle statt des Zellwertes ein. Dadurch wird die Formel automatisch neu berechnet, wenn die Zellinhalte der Formelbezüge sich geändert haben. Bei den Buchstaben der Koordinaten wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Sie können in die Formel statt Zellbezügen auch konstante Werte eingeben. Diese sind jedoch unabhängig von bestimmten Zellinhalten und können nur innerhalb der Formel selbst aktualisiert werden. Sie können für einfache Berechnungen nachfolgende mathematische Operatoren verwenden: Zweck Operator Beispiel (vgl. Abb. 2.7) Ergebnis Addition + =B2+B Subtraktion - =B2 - B Multiplikation * =B3 * B4 450 Division / =B3 / B4 50 Potenz ^ =B3 ^ B Prozent % =B3 * B4% 4,5 Es gelten die üblichen mathematischen Regeln der Punkt- vor Strichrechnung. Mit Hilfe von Klammern ( ) kann die Reihenfolge der Berechnung beeinflußt werden. = B2 + B3 * B4 = B * 3 = B1 + B2 * B3 =(B1 + B2) * B3 Klammern können geschachtelt werden. Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, werden die jeweils zusammengehörenden Klammern während der Eingabe und der Bearbeitung farblich gekennzeichnet. Erste Klammerebene (schwarz) Zweite Klammerebene (grün) Notizen 21

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

Aufbau einer Tabelle. Tabellenaufbau

Aufbau einer Tabelle. Tabellenaufbau Aufbau einer Tabelle Tabellenaufbau Tabellenspalten: Kennzeichnung durch Buchstaben Tabellenzeilen: Kennzeichnung durch Zahlen Lokalisierung einer Zelle: Spalten und Zeile beispielsweise C10 Aktive Zelle:

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007. Autoren: Christian Münster, Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007. Autoren: Christian Münster, Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz EX2007 Autoren: Christian Münster, Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz Überarbeitete Ausgabe vom 08. Januar 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info

Überreicht von IT-Schulungen Volkard Schwarz www.it-schulungen.info en für Windows WIN + E WIN + D WIN + M F2 STRG beim Ziehen eines Elements STRG + A F3 ALT + F4 ALT+TAB ALT+ESC F5 Windows Explorer öffnen Desktop anzeigen Alle Programme / Fenster minimieren Gewähltes

Mehr

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte ECDL Start Das komplette Wissen (Module 2, 3, 4, 6 mit Office 2003 und Windows XP, Syllabus 5) Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte Impressum ISBN 978-3-941132-02-3 Autoren: Thomas Alker, Peter Wies

Mehr

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln 4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln Grundlagen zu Formeln Formeln sind Berechnungen, die in eine Zelle oder in die Bearbeitungsleiste eingetragen werden können. Standardmässig zeigt Excel in der Bearbeitungsleiste

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

2. ZELLINHALTE UND FORMELN

2. ZELLINHALTE UND FORMELN 2. ZELLINHALTE UND FORMELN Aufgabe: In dem Beispiel Haushaltsbuch entwickeln Sie eine Kostenaufstellung, die alle monatlichen Ausgaben einzelner Sparten enthält. Darauf basierend berechnen Sie mit einfachen

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung...11 1.1. Der Excel-Arbeitsbildschirm... 11 1.2. Das Menüband... 12 1.3. Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 1.4. Weitere Möglichkeiten

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

1 EINGEBEN UND FORMATIEREN VON DATEN MIT HILFE VON SHORTCUTS (TASTENKOMBINATIONEN)... 2. 1.1 Eingeben von Daten mit Hilfe von Shortcuts...

1 EINGEBEN UND FORMATIEREN VON DATEN MIT HILFE VON SHORTCUTS (TASTENKOMBINATIONEN)... 2. 1.1 Eingeben von Daten mit Hilfe von Shortcuts... Tastenkombinationen in Excel Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 EINGEBEN UND FORMATIEREN VON DATEN MIT HILFE VON SHORTCUTS (TASTENKOMBINATIONEN)... 2 1.1 Eingeben von Daten mit Hilfe von s... 2 1.2 Arbeiten

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007CC. Autoren: Christian Münster, Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz

Microsoft Office Excel 2007. für Windows EX2007CC. Autoren: Christian Münster, Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz EX2007CC Autoren: Christian Münster, Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Andrea Schwarz Länderspezifische Anpassung: Dr. Kirstin Jork Überarbeitete Ausgabe vom 08. Januar 2007 by HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern Um Tabellen effizient bearbeiten können, ist es notwendig, dass Sie die Struktur der Tabelle Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können mit Excel die Elemente einer Tabelle also Zellen, Zeilen und Spalten

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick

Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick Erfahrungsgemäß sind es nicht unbedingt die umfangreichen Tipps, die den Nutzen haben. So kann dir häufig schon eine kleine Hilfe bei der täglichen Arbeit

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Excel-Kurs Die ersten Schritte Seite - 1 -

Excel-Kurs Die ersten Schritte Seite - 1 - Excel-Kurs Die ersten Schritte Seite - 1 - Aufbau einer Excel-Tabelle planen Bevor Sie mit dem Anlegen einer neuen Tabelle beginnen, sollten Sie sich erst einmal Gedanken darüber machen, wie die Tabelle

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) XP-EX2013 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 3 Mit Formeln

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.ch. Autoren: Gabriela Bergantini. by BerCom Training GmbH

Microsoft Excel 2013. Herausgeber. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.ch. Autoren: Gabriela Bergantini. by BerCom Training GmbH Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Tipps und

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Befehlsliste für EXCEL

Befehlsliste für EXCEL Befehlsliste für EXCEL Die Auswahl der Befehle kann mit der Maus und einem Klick, mit den Pfeiltasten und (der "Eingabe"- Taste) mit A und dem unterstrichenen Buchstaben erfolgen. Die für markierte Zellen

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Microsoft Excel 2007 Grundlagen

Microsoft Excel 2007 Grundlagen Microsoft Excel 2007 Grundlagen 1 Die Arbeitsoberfläche Excel starten / beenden Excel über die - Schaltfläche starten Klicken Sie auf die START-Schaltfläche von Windows und zeigen Sie auf den Menüpunkt

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

5 Textdokumente bearbeiten

5 Textdokumente bearbeiten 5 Textdokumente bearbeiten 5.1 Der Navigator Sie suchen die Gliederungsansicht? Diese befindet sich im Navigator, mit dem sich sehr komfortabel die verschiedenen Bereiche, Gliederungspunkte, Verzeichnisse

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Das Excel-Anwendungsfenster... 2 Allgemeine Bildschirmelemente... 2 Befehle aufrufen... 3 Die Menüleiste nutzen... 3 Grundlegende Tabellenbearbeitung... 4 Im

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Tipps und Kniffe für MS Excel 2010 Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Die Benutzeroberfläche von Excel Datei >> Optionen die Voreinstellungen Erste Übung mit Excel-Mappe Tabellenblätter

Mehr

Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000

Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000 Tastenkombinationen Microsoft Windows XP, ME, 98, 95 NT, 2000 Copyright 2002 Jochen Voigtmann Inhalt und Vorabinfomationen 1. Allgemeine Tastenkombinationen... 3 2. Windows-Explorer... 6 3. Texteingabe

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Leicht gemacht Heini Gächter Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

MS-Wordfür Windows 2.0

MS-Wordfür Windows 2.0 Ron Person, Karen Rose MS-Wordfür Windows 2.0 Lernen, Nutzen, Beherrschen Übersetzt und ausgewählt von Gabriele Broszat-Kehl Systhema Verlag GmbH München 1992 Inhaltsverzeichnis Einführung Warum Word für

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein ECDL Autor: Peter Wies. 1. Ausgabe vom 13. Mai HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim

ECDL Europäischer Computer Führerschein ECDL Autor: Peter Wies. 1. Ausgabe vom 13. Mai HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim ECDL4-03-5 Autor: Peter Wies 1. Ausgabe vom 13. Mai 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Das ECDL-Logo ist ein eingetragenes Markenzeichen der ECDL-Foundation. Der

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Microsoft Office Project 2007. für Windows PRO2007. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 6. Juni 2007.

Microsoft Office Project 2007. für Windows PRO2007. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 6. Juni 2007. PRO2007 Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 6. Juni 2007 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Project 2007 für Windows Grundlagen Internet:

Mehr

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung

Microsoft Word 2010. Einführung. Microsoft Word 2010 - Einführung Microsoft Word 2010 Einführung Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Das Word-Anwendungsfenster...

Mehr

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren

Aktuelles Datum in die markierte/aktive Zelle einfügen Ganzes Tabellenblatt markieren Nächstes Tabellenblatt der Arbeitsmappe aktivieren Excel-Shortcuts Die wichtigsten Shortcuts [Alt] + [F11] [F1] [F2] [F4] [F7] [F9] [F11] [Shift] + [F9] [Shift] + [F11] [Strg] + [.] [Strg] + [A] [Strg] + [C] [Strg] + [F] [Strg] + [F4] [Strg] + [F6] [Strg]

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Inhalt Tipps & Tricks in Excel 2012... 2 Spalten und Zeilen vertauschen... 2 Eine bestehende Tabelle dynamisch drehen... 3 Den drittgrößten Wert einer Datenreihe

Mehr

Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel

Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel Zellbearbeitung STRG + C Kopieren STRG + V Einfügen STRG + X Ausschneiden STRG + Z Letzter Schritt wird rückgängig gemacht STRG + A Tabellenblatt markieren Allgemeine

Mehr

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011

Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010. Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juni 2011 ICT Power-User SIZ und ICT Supporter SIZ 2010 Modul 932: Markus Krimm, Konrad Stulle, Tina Wegener Systeme, Prozesse und Informationen visualisieren mit Visio 2010 und PowerPoint 2010 1. Ausgabe, Juni

Mehr

Funktionen einer Tabellenkalkulation. Dateneingabe

Funktionen einer Tabellenkalkulation. Dateneingabe Funktionen einer Tabellenkalkulation Dateneingabe Um Daten in eine Zelle einzugeben, muss diese zunächst markiert werden. Dann können sie direkt oder über die Bearbeitungsleiste hineingeschrieben und mit

Mehr

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010...

Für wen dieses Buch ist... 10 Der Inhalt im Überblick... 10 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Die wichtigsten Neuheiten in Excel 2010... --- Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10 Arbeiten

Mehr

Informatik BMS. Excel. Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC

Informatik BMS. Excel. Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC Karin Seibel Seite 1 21.01.2008 Was ist eine Tabellenkalkulation? Inhalt Was ist eine Tabellenkalkulation?... 3 Aufbau einer Datei... 3 starten... 4 Das -Anwendungsfenster...

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3 Eine besteht aus Zeilen und spalten von Zellen, die mit Text oder Grafik gefüllt werden können. Die wird standardmäßig mit einfachen Rahmenlinien versehen, die verändert oder entfernt werden können. Spalte

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen (Word)

Nützliche Tastenkombinationen (Word) Nützliche Tastenkombinationen (Word) Dateioperationen Neues leeres Dokument erstellen S n Zwischen geöffneten Dokumenten wechseln S & Dokument öffnen S o Dokument schließen S $ Dokument speichern S s Die

Mehr

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41

Inhalt 1 2. Dieses Buch auf einen Blick 9. Das Programm kennenlernen 17. Excel-Dateien verwalten 41 Inhalt 1 2 3 Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist.................................................... 10 Der Inhalt im Überblick.................................................... 10

Mehr

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Automatisches Ausfüllen in Excel 2013 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Lineare Reihen erstellen...

Mehr

Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern

Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern Impressum PE-APC07 Autorin: Dr. Susanne Weber Inhaltliches Lektorat: Barbara Hirschwald 1. Ausgabe vom 4. Dezember 2007, Bodenheim, Germany Internet: www.herdt.com

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel 2010 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Excel von Grund auf kennen.

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung...15 1.1 Programmoberfläche...16 1.2 Menüband...17 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe...21 Kontextmenü... 21 Tasten und

Mehr

Stichwortverzeichnis. Center für erleichterte Bedienung 32 Charms-Leiste aufrufen 30 Copyright-Symbol 64

Stichwortverzeichnis. Center für erleichterte Bedienung 32 Charms-Leiste aufrufen 30 Copyright-Symbol 64 Stichwortverzeichnis A Abgesicherter Modus 27 Absatz Einzug 61 hängend 62 Adressleiste 26 Aktualisierung 16 Aktuelle Uhrzeit Format 85 Aktuelles Datum Format 84 Alles markieren 19 Ansicht Entwurf 51 Gliederungsansicht

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen Microsoft Word 2010 Mit Tabellen arbeiten Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Befehle

Mehr

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung:

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Tabellenkalkulation Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar 2010 mit Microsoft Office 2007 SIZ-422M-O07CC I Informatik-Anwender

Mehr

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen Formeln Excel effektiv 3 FORMELN 3.1. Formeln erzeugen Übungen: Quittung... 136 Kalkulation... 138 Bestellung... 128 Kassenbuch.. 132 Aufmaß... 152 Zum Berechnen verwendet Excel Formeln. Diese sind in

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

eos. Einführung in Excel Teil I Crashkurs

eos. Einführung in Excel Teil I Crashkurs Einführung in Excel Teil I Crashkurs Was macht man mit Excel? Man kann einfache Tabellen erzeugen Formeln ausrechnen lassen Diagramme zeichnen Und vieles mehr. Eignet sich auch für den Privatgebrauch (Übersicht

Mehr

EXCEL für Mac. Der Autor Dieter Baach

EXCEL für Mac. Der Autor Dieter Baach Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel und den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig, da in fast allen Berufszweigen

Mehr

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten Excel Elemente von Excel Bedienung von Excel Struktur von Tabellen EVA-Prinzip absolute und relative Adressierung Funktionen Diagramme 102-1 Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

V Microsoft Office Excel 2010

V Microsoft Office Excel 2010 V Microsoft Office Excel 2010 1 Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 2 Einfache Berechnungen durchführen 3 Das Aussehen der Tabelle mit Formatierungen verändern 4 Zahlen in Diagrammen darstellen

Mehr

DI GÜNTHER GRUND INHALT I

DI GÜNTHER GRUND INHALT I INHALT 1. Grundlagen... 1 Starten Sie Excel... 2 Einrichten der Excel-Oberfläche... 2 Verwenden der Hilfefunktion... 3 Bewegen in der Tabelle und der Arbeitsmappe... 4 Eingabe von Text und Zahlen... 5

Mehr

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs Einführung in das Arbeiten mit MS Excel 1. Bildschirmaufbau Die Tabellenkalkulation Excel basiert auf einem Rechenblatt, das aus Spalten und Zeilen besteht. Das Rechenblatt setzt sich somit aus einzelnen

Mehr

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT EXCEL XP ARBEITSTECHNIKEN IN EXCEL In diesem Modul lernen grundlegende Arbeitstechniken in Excel kennen. Wie Sie navigieren und Zellen, Spalten und Zeilen behandeln. Inhaltsverzeichnis 4. ARBEITSTECHNIKEN

Mehr

Excel Einführungskurs

Excel Einführungskurs Excel Einführungskurs Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm. In die Tabelle können Texte, Zahlen und Formate eingegeben werden. Änderungen von Werten bewirken eine automatische Neuberechnung und Anzeige.

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Workshop 6. März 2013

Workshop 6. März 2013 Workshop 6. März 2013 81.92 kurad Weiterbildung Excel / Calc Tipps und Tricks Excel Aktuelles Datum bzw. Uhrzeit per Tastatur eingeben Wenn schnell in einer Tabellenzeile die aktuelle Uhrzeit bzw das aktuelle

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

OpenOffice Calc 3.4 PRAXIS. bhv. Tabellenkalkulation mit

OpenOffice Calc 3.4 PRAXIS. bhv. Tabellenkalkulation mit bhv PRAXIS Winfried Seimert Tabellenkalkulation mit OpenOffice Calc 3.4 Ausführliches Material am Beispiel einer Demo-Firma Artikelbestände und Bestellwesen, Rechnung und Faktura Erweiterte Berechnungsfunktionen

Mehr

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013 Trainermedienpaket EX2010_TMP 12 Excel 2010 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise

Mehr

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN)

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) Übung (1) Elemente des Excelfensters Ordnen Sie die Begriffe richtig zu: [1] Titelleiste (Programmleiste) [9] waagrechte/horizontale Bildlaufleiste [2] Menüleiste

Mehr

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundlagen EX2013 3 Excel 2013 - Grundlagen Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für häufige Fehler bei der Eingabe von Formeln: Fehlerbeschreibung Beispiel

Mehr

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen

Die Menüleiste in einem Programm aktivieren. Das aktuelle Fenster i. e. MDI-Programm schließen Globale Tastenkombinationen F10 Alt + unterstrichener Buchstabe Strg + F4 Alt + F4 Strg + X Strg + C Strg + V Strg + A Strg + Z Entf Die Menüleiste in einem Programm aktivieren Den gewünschten Menübefehl

Mehr

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Benutzeroberfläche Multifunktionsleisten Sie kennen nach dieser Übung die Word-Benutzeroberfläche und können mit der Multifunktionsleiste arbeiten. Aufgabe Benutzeroberfläche

Mehr

ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5

ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5 ECDL-Vorbereitungskurs Modul 4 (Excel) - Syllabus 5 Allgemeines Tabellenkalkulationsprogramm starten und beenden neue Arbeitsmappe erstellen, speichern Arbeitsmappe in anderem Dateiformat speichern zwischen

Mehr

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Tabellen. Textverarbeitung Basics 125

Tabellen. Textverarbeitung Basics 125 Tabellen Eine der wichtigsten Erleichterungen, welche die Textverarbeitung mit sich bringt ist das Erstellen von Tabellen. Sie lernen wie Tabellen in Word erzeugt werden, wie Sie nachträglich bearbeitet

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal!

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal! Unterlagen, Literatur Excel Einsteiger Teil 2 Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation am Service-Punkt (34-209). täglich von 13:00-15:00 Uhr Preis: ca. 5,50 Oder diese Folien unter: www.rhrk-kurse.de.vu

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten 1 EXCEL Lektion 2 Kurz-Repetition Lektion 1 Kalkulationstabellen( + - / * % )

Mehr

Excel. Tabellenkalkulation für den Alltag

Excel. Tabellenkalkulation für den Alltag Excel Tabellenkalkulation für den Alltag 29.04.2015 Agenda - Tabellenkalkulation Grundlagen: Dateneingabe und Bearbeitung von Zellinhalten Textfunktionen: Sortieren, Filtern, Eingabemaske und Zellen verbinden

Mehr

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 1.1. Das Word-Fenster...11 1.2. Befehlseingabe...12 Menüband... 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 Weitere Möglichkeiten

Mehr