IOM. Systemisches Change Management IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IOM. Systemisches Change Management IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat"

Transkript

1 IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management IOM

2 Change Management Anders bleiben. Sinn schaffen. Zuversicht geben. Wirkungsvolle Organisationen designen.

3 Change is in the air. Revolutionäre Technologien und Medien, Vernetzung und innovative Kommunikationswege, demografische und soziale Trends, erstarkende Schwellenländer und neue Akteure auf den globalen Märkten schon diese wenigen Stichworte belegen, dass die Wirtschaft sich heute und in Zukunft auf Rahmenbedingungen einstellen muss, die sich immer rasanter verändern. Der Erfolg von Unternehmen und Organisationen in bewegten Zeiten hängt davon ab, wie schnell und professionell sie auf dynamische Entwicklungen im Umfeld und im Inneren reagieren. Change Management gehört heute zur Kernaufgabe von Führungskräften und Beratern. Systemisches Change Management ist ein erprobtes Konzept, um Veränderungen in und von Organisationen auf allen Ebenen Rollen, Strukturen, Prozesse, Kultur zu begleiten und nachhaltig wirksame Ergebnisse zu erzielen. Deshalb haben wir gemeinsam den neuen Studiengang Systemisches Change Management mit Master- oder Zertifikats- Abschluss entwickelt. In einem intensiven Vermittlungsprozess können engagierte Teilnehmer hier das Wissen, die Fähigkeiten und das Instrumentarium für die erfolgreiche Steuerung von Veränderungsprozessen erwerben und damit zugleich die optimale Basis für die Dynamik ihres eigenen Erfolgs. Prof. Dr. Andreas Aulinger Direktor IOM Dipl.-Kfm. Markus Heudorf Direktor IOM Dr. Ruth Seliger Geschäftsführung Trainconsulting Mag. Lothar Wenzl Geschäftsführung Trainconsulting

4 Zukunftsthema für führende Köpfe Zielgruppen Machen Sie sich fit für den Wandel Ihr Nutzen Der Master- und der Zertifikats-Studiengang richten sich an Personen, die sich im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit der Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen in Organisationen befassen: Führungskräfte Projektmanager HR- bzw. PE-Verantwortliche interne und externe Berater und Experten Voraussetzung für die Teilnahme ist mehrjährige Berufserfahrung in einem der genannten Felder. Sie sollten außerdem die Möglichkeit haben, Ihre Lernerfahrungen in Ihrer Berufspraxis umzusetzen. Sie profitieren von dem Programm, indem Sie: die eigenen Potenziale für Change Management entdecken, lernen, eine professionelle Haltung einzunehmen und sicher in der eigenen Rolle zu werden, ein solides systemisches Theoriefundament entwickeln, nicht nur für Change- Management-Prozesse, sondern auch als Grundlage für andere Bereiche der professionellen Arbeit mit Menschen und Organisationen, Kompetenzen, Wissen und Werkzeuge für die Gestaltung von Change-Prozessen aufbauen, künftig Change-Prozesse (mit)steuern und professionell begleiten können und sich in einer kontinuierlichen Teilnehmergruppe fachlich und persönlich weiterentwickeln. Studienaufbau K K K K P K W W W

5 Theorie und Praxis Hand in Hand Überblick Modular, flexibel, umfassend Studienaufbau Phase 1: Grundlagen Sie lernen die theoretischen Grundlagen des systemischen Paradigmas kennen, setzen sich mit der eigenen Rolle und Haltung auseinander und nehmen systemische Perspektiven auf Organisationen und Veränderungskonzepte ein. Phase 2: Umsetzung In dieser Phase befassen Sie sich eingehend mit verschiedenen Konzepten und den geeigneten Instrumenten für die Gestaltung von Veränderungsprozessen. Sie arbeiten an konkreten Praxisbeispielen, die dokumentiert und Inhalt einer Projektstudienarbeit/Master-Thesis beziehungsweise einer Abschlussarbeit werden. Peergroups Sie bilden selbstorganisierte Lerngruppen, um zwischen den Modulen die Lerninhalte zu reflektieren und zu vertiefen. Der Master- und Zertifikats-Studiengang Systemisches Change Management ist nach den Prinzipien des Bologna-Prozesses konsequent modular aufgebaut. Er besteht beim Master aus 16 und beim Zertifikat aus 10 Modulen. Master-Studiengang 10 Kernmodule (K) 2 Master-Pflichtmodule (P) 3 von 5 Master-Wahlmodulen (W) Die nicht für das Studium ausgewählten Module können zusätzlich ohne Mehrkosten besucht werden, sofern Plätze verfügbar sind. Projektstudienarbeit Master-Thesis 47 Präsenztage in 2 Jahren Zertifikats-Studiengang 10 Kernmodule (K) Abschlussarbeit 31 Präsenztage in 2 Jahren P K K K K K Projektstudienarbeit Abschlussarbeit Master- Thesis W W 10 Kernmodule (K) 2 Master-Pflichtmodule (P) 3 von 5 Master-Wahlmodulen (W) 2 Jahre Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 3

6

7 Phase 1

8 Grundlagen Phase 1 Einführung in das systemische Paradigma Kernmodul 6. bis 9. Oktober 2015, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger Was bedeutet Paradigmenwechsel? Geschichte und Quellen systemischen Denkens Wichtigste Elemente systemischen Denkens: - Kybernetik - Konstruktivismus - Systemtheorie Systemisches Modell von Kommunikation Anwendungsfeld Organisation: Konzepte von Organisationen von der Hierarchie bis zum Netzwerk Zukunftstrends von Organisationen Master-Wahlmodul 26. bis 28. November 2015, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Den Anfang gestalten Kernmodul 9. bis 11. Dezember 2015, Wien Prof. Dr. Ulrich Clement, Dr. Ruth Seliger Die Komplexität des Anfangs: Alles ist möglich Auftrag, Rollen und Ziele klären Systemische Fragetechnik Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Master-Wahlmodul 29. bis 31. Januar 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Frank Sebastian Welter MBA Wissensarten Aufgaben des Wissensmanagements Methoden des Wissensmanagements Determinanten von Innovationskulturen Arten von Innovationsprozessen Entwicklung lernender Organisationen Organisationsstrategien für Unternehmen Organisationsstrategien für Netzwerke Zukunftstrends der Organisation Zertifikat Master Einführung in das systemische Paradigma Zukunftstrends von Organisationen Den Anfang gestalten Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen

9 Veränderung der Veränderung Kernmodul 10. bis 12. Februar 2016, Wien Dr. Christof Schmitz, Dr. Ruth Seliger Veränderungskonzepte von Taylor bis Kotter Prinzipien systemischer Veränderungskonzepte: Whole Scale Change, Positive Change Rollen in Change-Prozessen: Führung, Beratung, Experten Mein eigener Wandel: persönliche Muster, persönliche Entwicklung Kernmodul 13. bis 15. April 2016, Wien Dr. Ria Lindner, Dr. Ruth Seliger Selbsterfahrung mit der Methode der systemischen Familienaufstellung Reflexion der eigenen persönlichen Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster Bedeutung der eigenen Muster in Veränderungsprozessen Klärung der eigenen Entwicklungsund Lernziele Forschungsmethoden Master-Pflichtmodul 5. bis 6. Mai 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Methoden im Projekt-Kompetenz-Studium Methoden angewandter Forschung Projektkolloquien Teamentwicklung und Konfliktmanagement Master-Wahlmodul 19. bis 21. Mai 2016, Berlin Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Beate Schmidt M. A. Merkmale von Gruppen und Teams Gruppen- und Teamdynamiken Entscheidungen und Konflikte in Teams und Organisationen Teamentwicklung und Konfliktmanagement Veränderung der Veränderung Mein eigener Wandel: persönliche Muster, persönliche Entwicklung Forschungsmethoden Teamentwicklung und Konfliktmanagement Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 7

10

11 Phase 2

12 Umsetzung Phase 2 Organisationsanalyse Kernmodul 15. bis 17. Juni 2016, Berlin Mag. Oliver Schrader, Mag. Lothar Wenzl Datenbasis für den Veränderungsprozess schaffen Qualitative Organisations- und Führungsanalysen: Konzepte, Methoden, Prozess Latente Muster der Organisation erkennen Case Studies Prinzipien systemisches Change Design Kernmodul 14. bis 16. September 2016, Wien Dr. Ruth Seliger, Mag. Lothar Wenzl Veränderungsenergie schaffen, nützen Neue Kommunikationsräume einrichten Steuerungsstrukturen definieren Den Wandel im Prozess erleben Arbeit an eigenen Veränderungsprojekten Summer School Master-Pflichtmodul 5. bis 9. August 2016, USA Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger Change Management Research: Vorbereitung, Besuch und Nachbereitung des Annual Meeting der Academy of Management in den USA oder Kanada mit Schwerpunkt auf Beiträgen zur Change- Management-Forschung Dieses Modul ist auch für Zertifikatsteilnehmer wählbar (kostenpflichtig) Führungs- und Anreizsysteme Master-Wahlmodul 12. bis 14. Oktober 2016, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf Systeme der Personalführung Zielvereinbarungen Budgets Beurteilungssysteme und Kontrollformen Immaterielle und materielle Optionen zur Schaffung von Anreizen und Motivation Zertifikat Master Organisationsanalyse Summer School Prinzipien systemisches Change Design Führungs- und Anreizsysteme Peergroups

13 Leadership and Change in Global Organizations Kernmodul 30. November bis 2. Dezember 2016, Berlin Dr. Ruth Seliger, Paul D. Tolchinsky PhD The change of leadership roles and tasks of leadership in global contexts Principles and tools for global leadership Collaboration in international leadership teams Instrumente und Verfahren zur Gestaltung nachhaltiger Veränderungen von Organisationen Kernmodul 18. bis 20. Januar 2017, Wien Dr. Ruth Seliger, Mag. Lothar Wenzl Organisationsdesign Spezielle Methoden: Großgruppenverfahren, Action Learning, Appreciative Inquiry (AI), kreative Methoden... Roadmaps der Veränderung Wie ändert man Kultur? Arbeit an eigenen Projekten Arbeitsrecht Master-Wahlmodul 16. bis 18. Februar 2017, Berlin Dr. Stefan Vetter Rechtsvorschriften und Rechtsprechung im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht Zusammenarbeit mit Arbeitnehmervertretungen Anforderungen an Betriebsvereinbarungen Organisationen ver-stehen Kernmodul 22. bis 24. März 2017, Wien Eelco de Geus, Dr. Ruth Seliger Organisationsaufstellungen kennenlernen Ganzheitliches Erfassen von Problemstellungen und Lösungsvorstellungen Übungen mit einzelnen Elementen der Aufstellungsmethode Reflexion der eigenen Projekte Abschließen das Neue festigen Kernmodul 19. bis 20. Oktober 2017, Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger, Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Dr. Ruth Seliger Nachhaltigkeit sichern Das Neue in den Alltag bringen Den eigenen Lern- und Veränderungsprozess reflektieren Weitere Entwicklungsschritte Leadership and Change in Global Organizations Instrumente und Verfahren zur Gestaltung nachhaltiger Veränderungen von Organisationen Arbeitsrecht Organisationen ver-stehen Abschließen das Neue festigen Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 11

14 Bringen Sie Ihre Erfahrung mit Zugangsvoraussetzungen Führungspersönlichkeiten willkommen Bewerbung Die Teilnahme am Master-Studiengang ist möglich, wenn Sie: ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität, Fachhochschule, Berufsakademie oder Duale Hochschule) mit Unioder FH-Diplom, Bachelor Degree oder vergleichbarem Abschluss haben, über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, Business-Englisch beherrschen, an einem persönlichen Kennenlerngespräch teilgenommen haben und das Bewerbungsverfahren am IOM, erfolgreich bestanden haben. Die Teilnahme am Zertifikats-Studiengang ist möglich, wenn Sie: über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, Business-Englisch beherrschen, an einem persönlichen Kennenlerngespräch teilgenommen haben und das Bewerbungsverfahren am IOM, erfolgreich bestanden haben. Die Anzahl der Teilnehmer pro Studiengang ist beschränkt. Für den Master- und den Zertifikats-Studiengang bewerben Sie sich bitte mit dem IOM- Bewerbungsbogen und den darin aufgeführten Bewerbungsunterlagen am IOM,. Den Bewerbungsbogen finden Sie unter oder senden Sie eine Mail an Von Berlin über Wien nach Nordamerika Veranstaltungsorte Franklinstraße 13 A Berlin Trainconsulting Mariahilfer Straße 88 a 1070 Wien Nordamerika Anaheim California USA Termine für die Kennenlerngespräche Berlin: 17. März Mai Juli 2015 Wien: 18. März Mai Juli 2015 Ihr Termin zum persönlichen Kennenlerngespräch wird nach Abgabe der Bewerbungsunterlagen vereinbart.

15 Geben Sie Ihrer Karriere mehr Schub Abschluss und Zertifikat Wir freuen uns auf Ihre Fragen Ihre Ansprechpartner Abschluss Master-Studiengang Leistungsnachweise: Klausuren, Cases, Präsentationen, Transferarbeiten Erstellung einer Projektstudienarbeit Erstellung einer Master-Thesis Mehr Informationen über das IOM, unsere Studienangebote und Forschungsaktivitäten finden Sie in unserem Internetauftritt unter Credit-Points Master-Studiengang: 120 ECTS Abschluss Zertifikats-Studiengang Leistungsnachweise: Klausuren, Cases, Präsentationen, Transferarbeiten Erstellung einer Abschlussarbeit Credit-Points Zertifikats-Studiengang: 60 ECTS Eine gute Investition in Ihre Zukunft Studiengebühren Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor T +49 (30) Franklinstraße 13 A Berlin Studiengebühren Master-Studiengang Preis: Studiengebühren Zertifikats-Studiengang Preis: Zusätzliche Kosten Übernachtungskosten und Reisekosten Alle Preisangaben sind ohne MwSt. Unsere Weiterbildungsmaßnahmen sind steuerbefreit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 13

16 Trainconsulting Was wir tun was uns leitet Wir beraten Führungskräfte dabei, wirkungsvolle Organisationen zu schaffen, in denen produktive Energie für Arbeit entsteht. Leadership Unsere Tätigkeitsfelder Change Management Organization Design Zuversicht Einfluss Unsere Prinzipien Sinn Steckbrief Systemische Organisationsberatung seit 1988 Weiterbildung für Systemisches Change Management seit 1995 Spezialisten für Positive Leadership und Positive Change In allen Branchen tätig Ein Team von internationalen Beraterinnen und Beratern Zu Hause in Wien und in der Welt Theorie und Praxis aus einem Guss Weitere Informationen:

17 Als spezialisierte Business School für Organisation & Management an der privaten Steinbeis- Hochschule Berlin bietet das IOM anspruchsvolle berufsbegleitende Studiengänge an. Diese richten sich an Führungskräfte und Experten im Bereich der Unternehmensorganisation, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten, um sich bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten und mehr für sich und ihr Unternehmen zu erreichen. Kennzeichnend für alle Studienangebote ist die Verknüpfung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse mit dem Transfer dieses Wissens in die Unternehmenspraxis. Das macht die Aus- bzw. Weiterbildung am IOM so besonders und wertvoll für die Studierenden selbst und für die Unternehmen, in denen sie tätig sind. Möglich sind folgende Abschlüsse: Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Vertiefungen: Organisation & Prozessmanagement Personalmanagement Master of Science (M.Sc.) in Professional Skills and Management Vertiefungen: Organisationsmanagement Personalmanagement Informationsmanagement Master of Arts (M.A.) Systemisches Change Management Master of Arts (M.A.) Positive Leadership Zertifikat Systemisches Change Management Positive Leadership Organisation & Prozessmanagement Personalmanagement Professional Skills Trainer für Kommunikation & Führung Neben Präsenzphasen spielt das aktive Selbststudium eine große Rolle. Teilweise ist eine Summer School-Teilnahme in den USA bzw. Kanada möglich. Weitere Informationen: Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 15

18 Kurzporträts und Module im Rahmen des Master- und Zertifikats-Studiengangs Dozentinnen und Dozenten Prof. Dr. Andreas Aulinger ist Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Organisation an der Steinbeis-Hochschule Berlin sowie Gründer und Direktor des IOM,, Berlin. Module: Kick-off Zukunftstrends von Organisationen Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Forschungsmethoden Summer School Führungs- und Anreizsysteme Stabilisierung von Wandel und Wandlungsfähigkeit Prof. Dr. Ulrich Clement Klinischer Psychologe und Systemischer Familientherapeut, Coach, Berater. Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Heidelberg. Modul: Den Anfang gestalten Dipl.-Kfm. Markus Heudorf ist Gründer und Direktor des IOM,, Berlin. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam. Seit 2003 ist er als Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie als Systemischer Business-Coach und Systemischer Berater für Unternehmen tätig. Module: Kick-off Teamentwicklung und Konfliktmanagement Summer School Führungs- und Anreizsysteme Stabilisierung von Wandel und Wandlungsfähigkeit Eelco de Geus ist Verhaltens- und Familientherapeut, Managementtrainer und Organisationsberater, Lehrtrainer für Organisationsaufstellungen. Er ist Gründer und Leiter des Instituts für Systemaufstellungen Niederlande. Modul: Organisationen ver-stehen Dr. Ria Lindner ist Psychologin, Psychotherapeutin, Mediatorin, Supervisorin, Coaching-Ausbilderin, Kommunikationstrainerin. Sie arbeitet mit hypnosystemischen Strukturaufstellungen in Wien. Module: Mein eigener Wandel: persönliche Muster, persönliche Entwicklung

19 Beate Schmidt M. A. ist Geisteswissenschaftlerin sowie Kulturund Medienmanagerin. Sie hat an der TU und FU Berlin, der Universiteit van Amsterdam und der Hanns Eisler Hochschule Berlin studiert. Seit 2003 ist sie Kommunikations- und Verhaltenstrainerin sowie Mediatorin. Modul: Teamentwicklung und Konfliktmanagement Mag. Oliver Schrader ist Senior Consultant bei Trainconsulting. Er ist Systemischer Organisationsberater und Sozialwissenschaftler, Mitglied des Instituts für systemische Organisationsforschung und Lehrbeauftragter für internationale sozialwissenschaftliche Forschung. Modul: Organisationsanalyse Dr. Christof Schmitz ist Systemischer Organisationsberater mit den Schwerpunktthemen Expertenorganisationen, Change und Leadership. Modul: Veränderung der Veränderung Dr. Ruth Seliger ist Geschäftsführende Gesellschafterin von Trainconsulting, Wien. Sie ist Systemische Beraterin für umfassende Veränderungsvorhaben in Organisationen und Entwicklung von Führung. Seliger ist Buchautorin und Mitglied der ÖGGO. Module: Kick-off Einführung in das systemische Paradigma Den Anfang gestalten Veränderung der Veränderung Mein eigener Wandel: persönliche Muster, persönliche Entwicklung Summer School Prinzipien systemisches Change Design Leadership and Change in Global Organizations Organisationen ver-stehen Stabilisierung von Wandel und Wandlungsfähigkeit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 17

20 Kurzporträts und Module im Rahmen des Master- und Zertifikats-Studiengangs Dozentinnen und Dozenten Paul D. Tolchinsky PhD war Dozent an der Case Western University in Cleveland, Ohio, und ist Partner von Trainconsulting, Wien. Paul Tolchinsky ist Autor von über 30 Artikeln und gilt als Pionier in der Entwicklung von Whole-Scale -Change-Methoden. Modul: Leadership und Internationalisierung Dr. Stefan Vetter ist Leiter Arbeitsrecht der ALBA Group. Zuvor war er als Rechtsanwalt in Berlin bei Noerr LLP im Bereich des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts tätig. Er studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth und promovierte dort. Modul: Arbeitsrecht Franz Sebastian Welter MBA hat Betriebswirtschaftslehre studiert und seinen MBA an der Steinbeis-Hochschule Berlin absolviert. Als Bereichsleiter Unternehmensentwicklung ist er in der Volksbank Bühl u. a. für Innovationsmanagement und E-Commerce verantwortlich. Modul: Wissen, Innovation und Lernen in Unternehmen Mag. Lothar Wenzl ist Geschäftsführender Gesellschafter von Trainconsulting, Wien. Er ist Systemischer Organisationsberater in den Bereichen Strategieentwicklung, Führung und Organisationsdesign. Module: Organisationsanalyse Prinzipien systemisches Change Design Instrumente zur Gestaltung nachhaltiger Veränderungen von Organisationen

21 Systemisches Change Management & Organisationsdesign Literatur Ruth Seliger: Positive Leadership Die Revolution in der Führung, 2014, Schäffer-Poeschel Verlag, ISBN Ruth Seliger: The Jungle Book of Leadership A Navigation System for Leaders, 2014, Carl-Auer- Verlag ISBN Lothar Wenzl, Oliver Schrader: Die Spielregeln Im Jahr 1994 wurde der Begriff der kollektiven Intelligenz erstmals als Titel eines Buches verwendet und damit einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. Wenn man 20 Jahre später Ausschau danach hält, in welchen Weisen über kollektive Intelligenz gesprochen und geschrieben wird, dann entsteht der Eindruck, als wäre der Begriff in der Zwischenzeit eher unklarer als klarer geworden. Im vorliegenden Buch wird eine Antwort auf die Frage gesucht und gegeben, wofür der Begriff kollektive Intelligenz benutzt werden sollte und wofür nicht. Dies schafft nicht nur eine wichtige Grundlage für die weitere Erforschung kollektiver Intelligenz, es verhindert auch, dass der Begriff nutzlos wird, weil er für alle Situationen benutzt wird, in denen mehrere Akteure etwas tun. Eine Klärung der Frage, was man unter kollektiver Intelligenz verstehen sollte, setzt Klarheit darüber voraus, was Intelligenz ist. Eine Antwort gelingt außerdem nur über die Abgrenzung zu einer weiteren Form gemeinschaftlicher Intelligenz, nämlich der Teamintelligenz. Daher werden auch diese beiden Phänomene im Rahmen des vorliegenden Buches besprochen. Auf folgender Website stehen eine Zusammenfassung, ein englisches Summary und alle Grafiken zum Download bereit: der Führung Erfahrungen und Erkenntnisse aus Unternehmen, 2015, Schäffer- Poeschel Verlag ISBN IOM IOM-Edition Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz Aulinger, Miller IOM-Edition Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz Was sie verbindet Was sie unterscheidet Andreas Aulinger, Laura Miller Hrsg. Aulinger, Heudorf Andreas Aulinger, Laura Miller: Kollektive Intelligenz, Teamintelligenz und Intelligenz IOM-Edition, Band 1, 2014 ISBN Ruth Seliger: Das Dschungelbuch der Führung Ein Navigationssystem für Führungskräfte, 2008, Systeme Verlag, ISBN Ruth Seliger: Einführung in Großgruppen-Methoden 2008, Systeme Verlag, ISBN Master of Arts Hochschul-Zertifikat Systemisches Change Management 19

22 Masterprogramm Positive Leadership Führung richtet sich neu aus Positive Leadership ist eine zukunftsweisende Antwort auf die Turbulenzen in der Welt, der Wirtschaft und in Organisationen. Aufbauend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, dem systemischen Paradigma und ausgestattet mit erprobten Instrumenten und Modellen ist Positive Leadership heute ein neues Verständnis von Führung. Es setzt auf die Potenziale und positiven Abweichungen der Organisation und ihrer Mitglieder und ermöglicht damit effektivere Arbeit und bessere Ergebnisse. Das Masterprogramm Positive Leadership wird gemeinsam mit Trainconsulting durchgeführt und bietet erfahrenen Führungskräften der mittleren und oberen Ebene neue Ansätze, um die eigene Führungsaufgabe und das Führungsverständnis in der eigenen Organisation weiterzuentwickeln. Veranstaltungsorte: Franklinstraße 13 A Berlin Trainconsulting Mariahilfer Straße 88 a 1070 Wien Nordamerika Anaheim California USA Weitere Informationen: Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership IOM Start: 24. September 2015

23 Impressum Herausgeber Dipl.-Kfm. Markus Heudorf, Direktor Prof. Dr. Andreas Aulinger, Direktor Franklinstraße 13 A Berlin T +49 (30) F +49 (30) Konzeption, Gestaltung, Illustration, Redaktion Heudorf Kommunikation & Design Text Ruth Seliger, Markus Heudorf, Irene Horn Gender-Hinweis Bei allen allgemeinen Personenbezeichnungen wurden nach Möglichkeit geschlechtsneutrale Formulierungen gewählt. Wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit in manchen Fällen nur die männliche Formulierung verwendet wurde, sind stets beide Geschlechter gemeint. Inspirierende Studienorte Tradition Seit mehr als 800 Jahren ist die Domkirche St. Stephan zu Wien, von den Einheimischen liebevoll Steffl genannt, ein Fels in der Brandung der steten Wandlung von Mensch und Gesellschaft, Handel und Wirtschaft, Herrschaftssystemen und Politik. Ein steinernes Symbol für die Stärke stabiler Werte, die über allen Wandel Halt geben. Innovation Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz war schon immer mehr als ein Zweckbau. Zunächst Vorzeigeprojekt des DDR-Regimes, wandelte er sich nach der Wende zum Wahrzeichen der ganzen Stadt, mit dem sich heute alle Berliner identifizieren. Ein herausragendes Symbol für die emotionale Kraft, die Veränderungsprozesse vorantreibt. Vision Als Walt Disney sein Magic Kingdom in Anaheim plante, gab es kein Vorbild, wenig Geld und viel Skepsis. Mit Überzeugungskraft und neuen Ideen konnte der geniale Unternehmer sein Projekt realisieren. Bis heute ist Disneyland der erfolgreichste Freizeitpark weltweit. Ein zauberhaftes Symbol für die Bedeutung der Persönlichkeit bei großen Vorhaben.

24 Organisationen und Unternehmen müssen heute in einer Welt agieren, in der nur eines sicher ist: der Wandel, der sich in immer höherem Tempo vollzieht. Man kann ihn beklagen oder begrüßen, sich von ihm treiben lassen oder ihn kreativ als Chance nutzen. Wer Letzteres vorzieht und den Wandel erfolgreich mitgestalten will, kann in diesem Studiengang das theoretische Rüstzeug dafür erwerben und gleich praktisch erproben. Franklinstraße 13 A Berlin T +49 (30) F +49 (30) Registergericht AG Charlottenburg HRB 69231

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership IOM Positive Leadership In Führung gehen. Stärken stärken. Eigenverantwortung fördern. Mutig entscheiden. Neue Ziele, neue

Mehr

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat

IOM. Positive Leadership IOM. in Kooperation mit. Master of Arts Hochschul-Zertifikat IOM in Kooperation mit Master of Arts Hochschul-Zertifikat Positive Leadership IOM Positive Leadership In Führung gehen. Stärken stärken. Eigenverantwortung fördern. Mutig entscheiden. Neue Ziele, neue

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Vorbemerkung zum Sprachgebrauch

Vorbemerkung zum Sprachgebrauch Studienordnung für den berufsbegleitenden, weiterbildenden Masterstudiengang Systemische Organisationsentwicklung und Beratung" der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

Change Management Programm (CMP)

Change Management Programm (CMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Change Management Programm (CMP) Ein Intensiv-Programm für Führungskräfte und Change-Agents, die Veränderungsprozesse durchführen und gestalten sollen. Change Management

Mehr

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten

Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten Beraten bei Mobbing im Betrieb Balance halten bewegen gestalten In Kooperation mit mobbing-net Wir wenden uns an Sie als erfahrene Berater und Beraterinnen Diese Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien!

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Die Hochschule der Medien Gründung im September 2001 durch Fusion Hochschule für Druck und Medien Hochschule für Bibliothekswesen und

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Changemanagement by Coverdale

Changemanagement by Coverdale Changemanagement by Coverdale Veränderungen erfolgreich gestalten www.coverdale.at 1 Coverdale Österreich - Change Changemanagement by Coverdale Von Praktikern für die Praxis Coverdale Netzwerkpartner

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Ausbildung zum BusCo Change Manager

Ausbildung zum BusCo Change Manager Ausbildung zum BusCo Change Manager BusCo Change Manager Der Experte für eine nachhaltige Veränderungskultur im Unternehmen unter Anwendung dynamischer Vorgehensweisen. Übersicht: In Zeiten des stetigen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen an der Fachhochschule Coburg (SPO M MG) Vom 7. Februar 2005 Auf Grund von Art.6 Abs.1, 72 Abs.1, 81

Mehr

Unser Angebot. z Selbstbestimmtes Studium. z Berufsbegleitend Studieren. z Garantierte wissenschaftliche Qualität. z Modularisiertes Studiendesign

Unser Angebot. z Selbstbestimmtes Studium. z Berufsbegleitend Studieren. z Garantierte wissenschaftliche Qualität. z Modularisiertes Studiendesign School of Advanced Professional Studies Media Knowledge Prediction Cloud Business Real-Time Stochastics Market Research Industrie 4.0 Scientist Big Data BPM Terabytes Digitalization Application Storage

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Vielen Dank

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts)

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Master Marketing Management! Vielen Dank für Ihr Interesse am berufsbegleitenden

Mehr

IOM Steinbeis-Hochschule Berlin Institut für Organisation & Management

IOM Steinbeis-Hochschule Berlin Institut für Organisation & Management IOM Steinbeis-Hochschule Berlin Der Master of Science in Organisationsmanagement Personalmanagement Informationsmanagement Sehr geehrte Damen und Herren, seit Jahren steht ein Land inmitten Europas an

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Systemische Organisationsentwicklung Nachhaltige und ganzheitliche Entwicklungsprozesse gestalten als Change-Berater und Coach

Systemische Organisationsentwicklung Nachhaltige und ganzheitliche Entwicklungsprozesse gestalten als Change-Berater und Coach Menschen in Bewegung bringen...... mit dem was Sie/sie bewegt. Unser Anspruch: Kulturgestützte Veränderung, tiefgreifend und nachhaltig. Ein Curriculum zur Systemischen in fünf Modulen von jeweils zwei

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

Certified Sales Professional. TRIPLE A -Trainerausbildungskonzept für Ihre berufliche Karriere

Certified Sales Professional. TRIPLE A -Trainerausbildungskonzept für Ihre berufliche Karriere Certified Sales Professional TRIPLE A -Trainerausbildungskonzept für Ihre berufliche Karriere Inhalt Trainerausbildungskonzept 3 4 5 6 Vorwort Unser Konzept Der Aufbau Ihre Dozenten 7 Modul 1 Kommunikation

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master- und Zertifikatsstudium für Menschen mit Lebenserfahrung

Master- und Zertifikatsstudium für Menschen mit Lebenserfahrung Studieren mit reichlich Lebenserfahrung ganz individuell und flexibel am SIBE Institut Politeia für Demografieorientierte Weiterbildung. Mit seinem Programm bietet die SIBE Menschen ab etwa 50 Jahren ein»studium

Mehr

St. Galler Leadership-Zertifikat

St. Galler Leadership-Zertifikat Institut für Führung und Personalmanagement Dufourstrasse 40a CH-9000 St.Gallen Telefon +41 71 224 23 70 Telefax +41 71 224 23 74 contactifpm@unisg.ch www.ifpm.unisg.ch St. Galler Leadership-Zertifikat

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.)

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Marketing Management Corporate Communication Sales Management Digital Media Marketing Online Marketing Digital Media Management Sehr geehrte

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Seminare 2014 Change Design VerÄnderungen managen

Seminare 2014 Change Design VerÄnderungen managen Seminare 2014 Change Design VerÄnderungen managen Seminare får Unternehmer/innen, FÅhrungskrÄfte, interne/externe Organisations- und Personalentwickler/innen KomplexitÄt managen: Bilder der Organisation,

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Curriculum werteorientiertes Management CWM

Curriculum werteorientiertes Management CWM Curriculum werteorientiertes Management CWM Beschreibung Das Curriculum werteorientiertes Management (CWM) qualifiziert Führungskräfte für werteorientiertes Management. In fünf Bausteinen erwerben Führungskräfte

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 zu den berufsbegleitenden Studienangeboten im Bereich Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, die Universität Stuttgart und die Stuttgart haben sich zusammengeschlossen,

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Programmdirektor SMI Steinbeis-Hochschule

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

ANKOM Übergänge-Abschlusskonferenz am 24./25.06.2014

ANKOM Übergänge-Abschlusskonferenz am 24./25.06.2014 ANKOM Übergänge-Abschlusskonferenz am 24./25.06.2014 Workshop 6: Zur Organisation und Gestaltung berufsbegleitender Studienprogramme Am Beispiel der beiden Weiterbildungsmaster Educational Media & Educational

Mehr

Technologie- und Innovationsmanagement

Technologie- und Innovationsmanagement School of Advanced Professional Studies Zentrum für berufsbegleitende universitäre Weiterbildung Diploma of Advanced Studies Technologie- und Innovationsmanagement 2 Unser Angebot z Diploma of Advanced

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015

SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende. Wintersemester 2014/2015 SBWL Change Management und Management Development für Bachelor-Studierende Wintersemester 2014/2015 Changeability Strategie Strukturen und Prozesse Leadership Vision Individuelle Management Kompetenz Org.

Mehr

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie.

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie. Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG www.biwe-akademie.de Ausbildung zum Innovation

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Fokus 1: Advanced Marketing Management Fokus 2: Marketing & PR Management Fokus 3: Marketing

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

B e r a t e r p r o f i l

B e r a t e r p r o f i l B e r a t e r p r o f i l Michael Lorenz Beraterprofil Michael Lorenz Geschäftsführer 2001- GmbH Personalentwicklung Geschäftsführer 1998 bis 2000 Kienbaum Management Consultants GmbH Geschäftsführer 1997

Mehr

Berufsbegleitende ZERTIFIKATSLEHRGÄNGE

Berufsbegleitende ZERTIFIKATSLEHRGÄNGE Weiterbildung mit Hochschulzertifikat Berufsbegleitende ZERTIFIKATSLEHRGÄNGE berufsbegleitend fachspezifische Qualifizierung Erwerb von 30 ETCS möglich business Coaching and Counseling die bedeutung von

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln

Tandem: Lernen&Coaching. Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders. neues denken, anders handeln Führungskräfte entwickeln... mal ganz anders neues denken, anders handeln Tandem: Lernen&Coaching Schwindgasse 7/4. OG/Top 12 1040 Wien www.pef.at ein Tandem für zwei Auch zwei sind eine effektive Lerngruppe,

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Innovations- und Wissenschaftsmanagement

Innovations- und Wissenschaftsmanagement School of Advanced Professional Studies Zentrum für berufsbegleitende universitäre Weiterbildung Berufsbegleitender Masterstudiengang Innovations- und Wissenschaftsmanagement 2 Unser Angebot z Berufsbegleitend

Mehr

Leimkugelstraße 6 Interessen zu beeinflussen sowie zu steuern. Außerdem eignen 5

Leimkugelstraße 6 Interessen zu beeinflussen sowie zu steuern. Außerdem eignen 5 Master of Science (MSc) in Wirtschaftspsychologie in Leipzig Angebot-Nr 725452 Bereich Berufliche Weiterbildung Preis 1141, (Inkl 19% MwSt) Einze ltermine Angebot-Nr 725452 Anbieter Termin Termine auf

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für Zertifikatslehrgänge der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für Zertifikatslehrgänge der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Studien und Prüfungsordnung (SPO) für Zertifikatslehrgänge der SteinbeisHochschule Berlin (SHB) 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Zertifikatslehrgang auf Basis der gültigen Rahmenzertifizierungsordnung

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer Executive Training am Centrum für soziale Investitionen und Innovationen Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer 03.-05. Mai 2013 Centrum für soziale Investitionen und Innovation Centre for Social Investment

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15. Juli 2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15. Juli 2015 verabschiedet. Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15. Juli 2015 verabschiedet. Nur diese Studien- und Prüfungsordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr