Ergänzende Bedingungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ergänzende Bedingungen"

Transkript

1 Ergänzende Bedingungen zu der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung NAV" Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG Zum Helfenstein 4 Telefon: Karlstadt Telefax: Seite 1/9

2 Ergänzende Bedingungen - NAV Ergänzende Bedingungen der Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG - nachstehend VNB genannt - 1. Allgemeine Vorschriften Für den Netzanschlussvertrag ist das vom VNB vorgegebene Formular zu verwenden. Liegt die Voraussetzung der Netznutzung wegen fehlendem Liefervertrag nicht vor, übermittelt der VNB die für die Netznutzung erforderlichen Daten in elektronischer Form an den Grundversorger. Die jeweils gültigen Technischen Anschlussbedingungen, Ergänzende Bedingungen sowie die Kostenerstattungsregelungen (Preisblatt des VNB zu den Ergänzenden Bedingungen Anlage 1) sind auf der Internetseite des VNB veröffentlicht. Auf Verlangen des Anschlussnutzers oder Anschlussnehmers werden die Unterlagen in Papierform zugesandt. 2. Baukostenzuschuss Für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteileranlagen des Niederspannungsnetzes einschließlich Transformatorenstationen zahlt der Anschlussnehmer gemäß 11 und 29 NAV einen Baukostenzuschuss in Höhe von 50 % der anrechenbaren Kosten nach 29 Abs. 3 NAV. Der Baukostenzuschuss wird auf Basis der beantragten bzw. in Anspruch genommenen Leistungsanforderung erhoben. 3. Netzanschluss Herstellung und Veränderung oder Erweiterung des Netzanschlusses auf Verlangen des Anschlussnehmers sind unter Verwendung der vom VNB zur Verfügung gestellten Vordrucke zu beantragen. Jedes Grundstück, das eine selbstständige wirtschaftliche Einheit bildet, bzw. jedes Gebäude, dem eine eigene Hausnummer zugeteilt ist, ist über einen eigenen Netzanschluss an das Elektrizitätsnetz der Allgemeinen Versorgung anzuschließen. Abweichende Regelungen sind nur mit Zustimmung des VNB möglich. Für die Beauftragung durch den Anschlussnehmer zur gemeinsamen Verlegung weiterer Anschlussleitungen durch andere Errichter sind die entstehenden Planungskosten zu zahlen. Für den Planungsaufwand erstellt der VNB ein Angebot. Der Netzanschluss wird vom VNB bis zu der im Netzanschlussvertrag beschriebenen Eigentumsgrenze betrieben und unterhalten. Der Anschlussnehmer erstattet dem VNB die Kosten für die Herstellung oder Ver- Seite 2/9

3 Ergänzende Bedingungen - NAV änderung des Netzanschlusses, die durch eine Änderung, Erweiterung des Netzanschlusses erforderlich oder aus anderen Gründen vom Anschlussnehmer veranlasst werden, nach Aufwand. Wird eine Transformatorenanlage oder eine Netzanschlussanlage, die dem Netzanschluss der Kundenanlage dient, auf Wunsch des Anschlussnehmers errichtet oder verlegt, werden die entstehenden Kosten dem Anschlussnehmer in Rechnung gestellt. 4. Inbetriebsetzung / Wiederinbetriebsetzung Die Inbetriebsetzung des Netzanschlusses ist von dem Installateurunternehmen, das die Arbeiten an der elektrischen Anlage hinter der Hausanschlusssicherung (Kundenanlage) ausgeführt hat, unter Verwendung der vom VNB zur Verfügung gestellten Vordrucke zu beantragen. Ist eine beantragte Inbetriebsetzung des Netzanschlusses auf Grund festgestellter Mängel an der Kundenanlage nicht möglich, so zahlt der Anschlussnehmer die hierfür entstandenen Kosten nach Aufwand. Dies gilt auch, wenn die Inbetriebsetzung auf Veranlassung des Anschlussnehmers außerhalb der beim VNB üblichen Arbeitszeit erfolgt. Die Anlage wird erst nach Zahlungseingang des Baukostenzuschusses und der Netzanschlusskosten in Betrieb gesetzt. Für die Wiederinbetriebnahme nach berechtigter Netzanschlusstrennung zahlt der Anschlussnehmer bzw. der Anschlussnutzer die Kosten nach tatsächlichem Aufwand. 5. Unterbrechung des Anschlusses und der Anschlussnutzung Die Kosten einer Unterbrechung des Anschlusses und der Anschlussnutzung nach 24 NAV (mit Ausnahme des Absatz 3) sowie der Wiederherstellung des Anschlusses und der Anschlussnutzung sind vom Anschlussnehmer und / oder vom Anschlussnutzer dem VNB nach tatsächlichem Aufwand zu erstatten. Ist eine rechtzeitig mitgeteilte beabsichtigte Unterbrechung des Anschlusses auf Grund von vom Anschlussnutzer bzw. Anschlussnehmer zu vertretenden Gründen nicht möglich, so zahlt der Anschlussnutzer bzw. der Anschlussnehmer den hierfür entstandenen Aufwand einschließlich der in dem für die Unterbrechung vorgesehenen Zeitraum entnommenen elektrischen Energie. 6. Kurzzeitig genutzte Anschlüsse Die Herstellung des Netzanschlusses ist unter Verwendung der vom VNB zur Verfügung gestellten Vordrucke zu beantragen. Der Anschlussnehmer zahlt die Kosten für die Netzanbindung. Werden in diesem Zusammenhang zusätzliche Netzausbaumaßnahmen erforderlich, so zahlt der Anschlussnehmer diese Kosten. Seite 3/9

4 Ergänzende Bedingungen - NAV Der Anschlussnehmer erstattet dem VNB die Inbetriebsetzungskosten und Außerbetriebsetzung des Netzanschlusses nach Aufwand. 7. Anlagenbetrieb Die technischen Anforderungen des VNB für den Netzanschluss sowie für den Betrieb sind in den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2000 (und Nachfolgeverordnungen) des VNB festgelegt. Der Betrieb von Eigenerzeugungsanlagen oder Anlagen mit möglichen Netzrückwirkungen (z.b. elektronische Frequenz- oder Spannungsumformer, genaueres regeln die Technischen Anschlussbedingungen des VNB) sind dem VNB unter Verwendung der vom VNB zur Verfügung gestellten Vordrucke mitzuteilen. Muss mehr als ein Ersatztermin für die Ablesung oder die Kontrolle des Netzanschlusses mit dem Anschlussnutzer bzw. Anschlussnehmer vereinbart werden, wird dieser nach Aufwand in Rechnung gestellt. Der Anschlussnutzer zahlt die Kosten für die Wiederanbringung von Plomben, deren Verlust er zu verantworten hat, sowie die Kosten für eine von ihm veranlasste Zählerdemontage oder eine Befundprüfung des Zählers, sofern dieser innerhalb der zulässigen Messtoleranzen misst. Hat der Netznutzer keinen Vertrag über eine Energielieferung oder ist er nicht in der Ersatzversorgung des Grundversorgers, ist der VNB berechtigt, einen monatlichen Betrag von 1/12 des Grundpreises der Netznutzung, wie er sich ergeben würde, wenn über den Netzanschluss die unter Berücksichtigung des für den jeweiligen Anschlussnutzer üblichen Verbrauchsverhaltens sich ergebende Menge in kwh/a entnommen werden würde, für die technische Unterhaltung des Netzanschlusses vom Anschlussnehmer, zu fordern. 8. Fälligkeit Wird ein Baukostenzuschuss erhoben, wird dieser zugleich mit den Netzanschlusskosten bei Anschluss des Grundstücks an das Versorgungsnetz fällig. Der VNB kann in angemessener Höhe Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen verlangen. Die Kosten für Mahnung auf Grund eines Zahlungsverzuges werden pauschal berechnet. Für die Wiedervorlage der Rechnung durch Beauftragte des VNB wird je Inkassogang der Verrechnungssatz für eine Monteurstunde, sowie Verzugszinsen gemäß 286 Abs. 1 und 288 BGB zur Abgeltung der entstandenen Verzugskosten in Rechnung gestellt. Weitere Kosten aufgrund eines Zahlungsverzugs, einer Unterbrechung des Anschlusses und der Anschlussnutzung sowie der Wiederherstellung des Anschlusses und der Anschlussnutzung sind vom Anschlussnehmer und / oder vom Anschlussnutzer zu ersetzen. Seite 4/9

5 Ergänzende Bedingungen - NAV 9. Beendigung der Rechtsverhältnisse Die Kündigung des Netzanschlussverhältnisses muss mindestens folgende Angaben enthalten: - Anschrift der Entnahmestelle - Kundennummer - Zählernummer - Neue Rechnungsanschrift - Kündigungszeitpunkt 10. Datenverarbeitung Die im Zusammenhang mit dem Netzanschluss erhobenen Daten werden vom VNB automatisiert gespeichert, verarbeitet und im Rahmen der Zweckbestimmung (z. B. Rechnungsstellung, Kundenbetreuung) verwandt. 11. Inkrafttreten und Gültigkeit Diese Ergänzenden Bedingungen treten mit Wirkung zum in Kraft. Die im Preisblatt genannten Preise gelten bis zur öffentlichen Bekanntgabe neuer Preise. Seite 5/9

6 Anlage 1 zu den Ergänzenden Bedingungen zu der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung NAV" A Baukostenzuschuss (BKZ) Ein Baukostenzuschuss für die ersten 3 Wohneinheiten (WE) wird nicht erhoben. In der unten aufgeführten Tabelle ist ersichtlich, wie viel der Baukostenzuschuss in den einzelnen Baugebieten ab der 4. Wohneinheit je Wohneinheit kostet. Bis 30 kw Anschlussleistung wird kein Baukostenzuschuss berechnet. Für Anschlussleistungen ab dem 31. kw fallen je kw die unten aufgeführten Kosten je nach Baugebiet an. A1 Neuanschlüsse in Neubaugebieten im Versorgungsbereich der ENERGIE (nach dem erschlossen) Baukostenzuschuss nicht für Wohnzwecke für Wohnzwecke je WE je kw ab 4. WE ab 31. kw ab Karlstadt + Stadtteile: Am Brücklein 124,00 108,00 Am Hammersteig 78,00 125,00 Am Lenker 178,00 231,00 Am Saupurzel (1-4) 146,00 258,00 Am Saupurzel (1-10) 355,00 186,00 Am Saupurzel (11-13) 294,00 289,00 Am Schnellertor 85,00 97,00 Am Steinlein 312,00 145,00 Am Ziegelwinkel 132,00 93,00 Bodelschwinghstr. 174,00 110,00 Geisgrube 156,00 181,00 Heßheimer Weg 99,00 133,00 Julius-Echter-Str. 220,00 184,00 Martin-Luther-Str. 176,00 111,00 Spiegelstr. 219,00 129,00 Point III 101,00 136,00 Lohr + Stadtteile: Bergstr./Bleicherstr. 222,00 130,00 Industriegebiet Süd 248,00 141,00 OBI - Im Sandfeld 158,00 104,00 Rechtenbachtal 153,00 117,00 Westl. Hirtenacker 110,00 103,00 Westl. Wombacher Str. 219,00 160,00 Seite 6/9

7 Veitshöchheim + Gadheim Am Rimparer Weg II 182,00 114,00 Danziger Straße 201,00 156,00 Gewerbegebiet Ost 62,00 107,00 Humboldtstr. 225,00 171,00 Speckert VI 106,00 100,00 übrige Baugebiete 175,00 145,00 (vor dem erschlossen) A2 Neuanschlüsse in Neubaugebieten im Bereich der Versorgungsbetriebe Zellingen (nach dem erschlossen) Zellingen + Retzbach: Am Braunen See 24,00 78,00 Gewerbegebiet II 90,00 163,00 Landw.hallen Gartenwiese 197,00 120,00 Leichtmühlstr./Breitwiese 204,00 345,00 Lerlach IV 209,00 216,00 Rosenstr. 158,00 185,00 Seniorenanlage 128,00 110,00 übrige Baugebiete 144,00 174,00 (vor dem erschlossen) A3 Leistungserhöhung Wird die Leistungsanforderung, die dem Anschlussnehmer bei der Berechnung des BKZ als vorzuhaltende Leistung unter Berücksichtigung der Durchmischung zugrunde gelegt wird, erheblich überschritten, wird ein weiterer Baukostenzuschuss erhoben. Die Höhe dieses BKZ wird individuell berechnet. A4 BKZ für Sondervertragskunden (SVK) A4.1 Anschluss ab Trafostation (Netzebene 6) Der BKZ wird individuell berechnet und setzt sich zusammen aus: Hausanschlusskosten gemäß B1.5, anteiligen Trafokosten, anteiligen Mittelspannungskosten und Leistungskosten A4.2 Anschluss ab Mittelspannungsnetz (Netzebene 5) Der BKZ wird individuell berechnet und setzt sich zusammen aus: Kosten der Kabeleinschleifung, anteiligen Kosten am Mittelspannungskabelnetz und Leistungskosten. A5 Abschlagszahlung, Vorauszahlung Beauftragt der Anschlussnehmer mehrere Netzanschlüsse, kann die Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG angemessene Abschlagszahlungen verlangen. Die Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG ist berechtigt, für die Herstellung oder Änderungen des Netzanschlusses und für den Baukostenzuschuss Vorauszahlungen zu verlangen, wenn nach den Umständen des Einzelfalles Grund zu der Annahme besteht, dass der Anschlussnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt. Seite 7/9

8 A6 Provisorische Netzanschlüsse/vorübergehend versorgte Anlagen Netzanschlüsse, die zu einem dauerhaften Anschlussobjekt (Entnahmestelle) führen und ohne Netzausbau versorgt werden können, sind für die Dauer eines Jahres BKZ-frei. Ein BKZ ist in diesen Fällen nach Ablauf eines Jahres und Rechnungsstellung zu zahlen. B Hausanschlusskosten B1 Kabelanschluss B1.1 Leitungsverlegung Grundbetrag für Anschluss an das Kabelnetz 3x35 A 400,00 bestehend aus Netzeinbindung, Einbindung der Kundenanlage, Überwachung und Materialaufwand. (ohne Verlegung des Kabels) B1.1.1 Bei 8 und mehr Kundenanlagen je Anwesen erfolgt eine gesonderte Berechnung der Netzanschlusskosten B1.2 Leitungsverlegung im öffentlichen und privaten Grund je lfdm ab Hauptkabel 10,00 Erdarbeiten im Grundstück sind bauseits auszuführen. B1.3 Erdarbeiten im Straßen- und Gehsteigbereich B1.3.1 Grundbetrag 130,00 B1.3.2 Zusatzbetrag für Kopfloch 350,00 B1.3.3 Zusatzbetrag je lfdm Anschlussgraben bei 50,00 unbefestigter und geschotterter Oberfläche B1.3.4 Zusatzbetrag je lfdm Anschlussgraben bei 90,00 befestigter Oberfläche (Asphalt usw.) B1.3.5 Zusatzbetrag je Mauerdurchbruch 110,00 B1.3.6 Bei Verlegung von Strom- und Gashausanschlussleitungen wird, bei gemeinsamer Nutzung von Kopfloch und Anschlussgraben, ein Nachlass von 20 % auf die Einzelpreise der Positionen B1.3.2 bis B1.3.4 gewährt. B1.4 Mehrspartenhauseinführung B1.4.1 Variante "Wanddurchführung", liefern und montieren 650,00 B1.4.2 Variante "Fußbodendurchführung", liefern und montieren 950,00 Für beide Varianten erfolgt der Mauerdurchbruch bauseits B1.5 Sonderfall: Kabelanschluss ab Trafostation Der Kunde erhält ein individuelles Angebot über die Gesamtkosten. B2 Freileitungsanschluss B2.1 Anschluss mit max. 70 qmm Al, Ausführung isoliert oder blank, 835,00 bis zu einer Anschlusslänge von 40,0 m einschl. Inbetriebnahme B2.2 Zusätzlich für über 40,0 m hinausgehende Anschlusslängen der Freileitung max. 70 qmm, blank oder isoliert je angefangene 10,-- m Mehrlänge 71,00 Holzmast 1.034,00 Seite 8/9

9 B3 Mastanker 187,00 Dachanker 107,00 Änderungen von Anschlussanlagen auf Veranlassung bzw. im Auftrag des Kunden ohne gleichzeitige Verstärkung des Hausanschlusses B3.1 Kabelanschluss nach Aufwand B3.2 Freileitungsanschluss nach Aufwand Zu Lasten der ENERGIE gehen alle Kosten für Anlagenteile, die nicht der ausschließlichen Versorgung des Kunden dienen (z. B. weiterführende Leitungen, Mehraufwand bei Kreuzungsständern, Verankerungen usw.) B4 Baustromversorgung B4.1 An- und Abmontage an das Niederspannungsnetz 220,00 B4.2 Miete für die Zähleranschlusssäule 45,00 B4.3 Ausschließliche Inbetriebnahme der Baustromversorgung 45,00 B5 Inbetriebsetzung einer elektrischen Anlage ( 14 NAV) Die Inbetriebsetzung ist von dem Installationsunternehmen, das die Arbeiten an der elektrischen Anlage ausgeführt hat, unter Verwendung der von dem Netzbetreiber zur Verfügung gestellten Vordrucke zu beantragen. Der Anschlussnehmer/Anschlussnutzer erstattet der ENERGIE die Inbetriebsetzungskosten nach tatsächlichem Aufwand, dies gilt auch bei einer Änderung, Erweiterung oder Austausch von Messeinrichtungen bei bestehenden Anlagen. Die Inbetriebsetzung der elektrischen Anlage kann von der Bezahlung des Baukostenzuschusses und der Netzanschlusskosten abhängig gemacht werden. B6 Kosten für die Netzverträglichkeitsprüfung bei Eigenerzeugungsanlagen B6.1 bei einer Anlagengröße ab 30 kw 225,00 B6.2 bei einer Anlagengröße ab 150 kw 546,00 B6.3 bei einer Anlagengröße ab 500 kw nach Aufwand B7 Inbetriebsetzungskosten von EEG-Anlagen (z. B. Photovoltaik, Biogas u.s.w.) B7.1 bis zu einer Leistung von 30 kw 85,00 B7.2 ab einer Leistung von 31 kw nach Aufwand B8 Umsatzsteuer Zu den vorgenannten Beträgen wird die gesetzliche Umsatzsteuer mit dem jeweils geltenden Steuersatz (z. Zt. 19 %) hinzugerechnet. Stand: 01. Januar 2009 Seite 9/9

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) I. Vorbemerkung Die Stadtwerke Ochtrup (SWO), Netzbetreiber, ist ab dem 08.11.2006 verpflichtet, nach Maßgabe

Mehr

Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Ergänzende Bedingungen zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) I. Netzanschluss, 5-9 NAV 1. Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzanschlusses, auf Veranlassung des Anschlussnehmers, sind

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt.

der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG nachstehend EVI genannt. Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Mehr

1. Allgemeine Vorschriften. Für den Netzanschlussvertrag ist das vom VNB vorgegebene Formular zu verwenden.

1. Allgemeine Vorschriften. Für den Netzanschlussvertrag ist das vom VNB vorgegebene Formular zu verwenden. Stromnetz Ergänzende Bedingungen des Verteilnetzbetreibers EnR Energienetze Rudolstadt GmbH nachstehend kurz VNB genannt zu der Niederspannungsanschlussverordnung NAV vom 01.11.2006 gültig ab 1. Januar

Mehr

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG Gültig ab 01.07.2007 1 Baukostenzuschüsse für Anschluss zur Entnahme aus der Mittelspannungsebene,

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01.

Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01. Netze Ergänzende Bedingungen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 01. November 2006 gültig für das Netzgebiet der Ewa ab dem 01.01.2009

Mehr

www.drewag-netz.de vom 1. November 2006 (BGBl I, S. 2477)

www.drewag-netz.de vom 1. November 2006 (BGBl I, S. 2477) Ergänzende Bedingungen der DREWAG NETZ GmbH (Netzbetreiber) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

1. Erweiterung und Änderung von Anlagen und Verbrauchsgeräten; Mitteilungspflichten, 7 StromGVV.

1. Erweiterung und Änderung von Anlagen und Verbrauchsgeräten; Mitteilungspflichten, 7 StromGVV. Ergänzende Bedingungen der Gemeindewerke Enkenbach-Alsenborn zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem

Mehr

STADTWERKE ZWIESEL. Strom. Ergänzende Bedingungen zur NAV

STADTWERKE ZWIESEL. Strom. Ergänzende Bedingungen zur NAV STADTWERKE ZWIESEL Strom Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Zwiesel zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung

Mehr

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH

Stadtwerke Tornesch-Netz GmbH Ergänzende Bedingungen Gas der zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) Gültig

Mehr

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der Bonn-Netz GmbH - Preisblatt Ergänzende Bestimmungen NAV/NDAV - Das folgende Preisblatt umfasst die Entgelte für den Anschluss an das Strom- und Erdgasnetz

Mehr

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden,

1.1.5 Soll der Hausanschlusskasten auf einer brennbaren Wand montiert werden, Ergänzende Bedingungen Strom der Stadtwerke Eutin GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Netzanschlusskosten -Preisregelungen-

Netzanschlusskosten -Preisregelungen- Netzanschlusskosten -Preisregelungen- Gültig ab 01.03.2014 Preisblatt 1 Netzanschlüsse Strom HS/MS; MS und MS/NS Preisblatt 2 Netzanschlüsse Strom NS Preisblatt 3 Netzanschlüsse Gas Preisblatt 4 Kurzzeitanschlüsse

Mehr

5. PVU-Netze ist berechtigt den Netzanschluss abzutrennen, wenn das Netzanschlussverhältnis

5. PVU-Netze ist berechtigt den Netzanschluss abzutrennen, wenn das Netzanschlussverhältnis Ergänzende Bedingungen des Netzbetreibers PVU Energienetze GmbH (PVU-Netze) zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Stromversorgung in Niederspannung

Mehr

Angegeben sind jeweils die aktuellen Nettopreise und die dazugehörigen Bruttopreise (einschließlich derzeit gültigen Mehrwertsteuer)

Angegeben sind jeweils die aktuellen Nettopreise und die dazugehörigen Bruttopreise (einschließlich derzeit gültigen Mehrwertsteuer) Allgemeines Tarifblatt für die Stromversorgung gemäß der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006 Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH vom 01.11.2006 I. Netzanschluss ( 5 9 NDAV) 1. Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzanschlusses auf Veranlassung des Anschlussnehmers sind

Mehr

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00

c) für jeden laufenden Meter auf dem Kundengrundstück im unbefestigten Bereich 28,00 Preisblatt Kostenpauschalen Strom-Hausanschlüsse gültig ab 01.01.2015 1. Neuanschluss Kabel /Freileitung bei Standard-Kabelhausanschlüssen mit einer Absicherung bis 3x80A a.) Grundbetrag beim Schließen

Mehr

Stadtwerke Gotha Netz GmbH

Stadtwerke Gotha Netz GmbH Netzanschlussvertrag Kunden ohne Leistungsmessung Zwischen dem Netzanschlussnehmer genannt - Name Straße / Hausnr. PLZ / Ort - im folgenden Anschlussnehmer und dem Netzbetreiber Stadtwerke Gotha Netz GmbH

Mehr

Netzanschlussvertrag für Nieder- und Mittelspannung. Stadtwerke Stade Hansestraße Stade

Netzanschlussvertrag für Nieder- und Mittelspannung. Stadtwerke Stade Hansestraße Stade Netzanschlussvertrag für Nieder- und Mittelspannung zwischen Stadtwerke Stade Hansestraße 18 21682 Stade - nachstehend Netzbetreiber (VNB) genannt - und - nachstehend Anschlussnehmer genannt - Entnahmestelle:

Mehr

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck

Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck Netzanschlussvertrag für einen Erdgas - Hausanschluss Niederdruck zwischen: Frau/Herrn/Firma Straße, Hausnummer, PLZ, Ort Telefon/Fax/E-Mail Registergericht Registernummer: ggf. vertreten durch:.. (Kopie

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen 1 von 3 Ergänzende Bedingungen Stand 28.01.2009 zu der Niederspannungsanschlussverordnung NAV vom 01.11.2006 Verteilnetzbetreiber Stadtwerke Germersheim GmbH nachstehend VNB genannt 1. Allgemeine Vorschriften

Mehr

Preisinformationen zu Hausanschlüssen

Preisinformationen zu Hausanschlüssen Preisinformationen zu Hausanschlüssen gemäß der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV), der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) und den Allgemeinen Versorgungsbedingungen (AVBWasserV) gültig ab dem

Mehr

Vom 1. November 2006. Inhaltsübersicht. Teil 1 Allgemeine Vorschriften

Vom 1. November 2006. Inhaltsübersicht. Teil 1 Allgemeine Vorschriften Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung NAV) Vom 1. November 2006 zuletzt geändert

Mehr

Anschlussoptionsvertrag Geothermie

Anschlussoptionsvertrag Geothermie Anschlussoptionsvertrag Geothermie zwischen der Meisenweg 1, 84478 Waldkraiburg - nachstehend Stadtwerke genannt - und Herrn/Frau/Firma, 84478 Waldkraiburg - nachstehend Kunde genannt - weitere Kundendaten:

Mehr

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) vom 01.11.2006 (BGBl. I Nr. 50 S. 2485) Inhaltsübersicht

Mehr

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007-

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Gültig ab 01.01.2009 Zu 1 Geltungsbereich Im Netzgebiet der EVI Energieversorgung

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Niederdruck) Die Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Fleischmannstraße 50 73728 Esslingen am Neckar (im Folgenden: Netzbetreiber) und Firma Straße PLZ / Ort Telefon:

Mehr

zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006

zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006 Preisblatt zu den Ergänzenden Bedingungen der Syna GmbH zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006 1. Netzanschlusskosten Der Standard-Netzanschluss nach Ziffer 1.1 (maximale Absicherung

Mehr

Preisblatt Netzanschluss Strom Netzgebiet Mannheim und Region Rhein-Neckar

Preisblatt Netzanschluss Strom Netzgebiet Mannheim und Region Rhein-Neckar 1. Netzanschlusskosten Die Kosten gelten für Netzanschlüsse an das Niederspannungsnetz der Netrion GmbH bis 3 x 63 A (40 kw / 44 kva) und einer maximalen Anschlusslänge von 15 m im privaten Grundstücksbereich

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck NDAV Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Lindenberg

Mehr

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV)

Ergänzende Bestimmungen. zur. Verordnung über Allgemeine Bedingungen. für die Versorgung mit Wasser. (AVBWasserV) Ergänzende Bestimmungen zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) I. Durch Gesellschafterbeschluss der Gemeindewerke Heusweiler GmbH vom 21.11.2012 werden die

Mehr

und der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 1. November 2006 (BGBl. I, Seite 2485)

und der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 1. November 2006 (BGBl. I, Seite 2485) Ergänzende Bedingungen der Netzgesellschaft Schwerin mbh (NGS) zu der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. November 2006 (BGBl. I, Seite 2477) und der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen)

Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen) Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen) Zwischen Stadtwerke Mühlacker GmbH, Danziger Strasse 17, 75417 Mühlacker (nachfolgend Netzbetreiber), und [Name/Firma des Anschlussnehmers, Anschrift,

Mehr

ALLGEMEINE TARIFE gültig ab 1. Januar 2016

ALLGEMEINE TARIFE gültig ab 1. Januar 2016 ALLGEMEINE TARIFE 2 ALLGEMEINE TARIFE Für die Lieferungen und Leistungen der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbh nach Maßgabe der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung

Mehr

Alle Rechte vorbehalten, s. Lizenz- und Nutzungsbedingungen. Weitergabe nicht zulässig.

Alle Rechte vorbehalten, s. Lizenz- und Nutzungsbedingungen. Weitergabe nicht zulässig. NDAV Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung NDAV) Stand Dezember 2014 Verordnung des Bundesministers

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom der

Netzzugangsentgelte Strom der Netzzugangsentgelte Strom der badenovanetz GmbH gültig ab 01.01.2012 Bei der Nutzung des Stromnetzes der badenovanetz GmbH sind das Netzentgelt und das Abrechnungsentgelt je gemäß diesem Preisblatt sowie

Mehr

1. Art des Netzanschlusses gemäß 7 NAV

1. Art des Netzanschlusses gemäß 7 NAV Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Lemgo GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Strom

Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Strom Preisblatt der Thüga Energienetze GmbH für den Netzzugang Strom gültig ab 01.01.2016 Vorbehalt der Vorläufigkeit Als Grundlage der auf diesem Preisblatt ausgewiesenen Entgelte lag uns zum 01.01.2016 ohne

Mehr

Netzanschlussvertrag für den Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage nach EEG (NAV-EEG)

Netzanschlussvertrag für den Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage nach EEG (NAV-EEG) Netzanschlussvertrag für den Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage nach EEG (NAV-EEG) zwischen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH Würzburger Straße 5 97688 Bad Kissingen (nachfolgend Netzbetreiber) und Herr

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom für höhere Spannungsebenen

Netzanschlussvertrag Strom für höhere Spannungsebenen Seite 1 von 5 (Ausfertigung für die TWS Netz GmbH) Netzanschlussvertrag Strom für höhere Spannungsebenen Zwischen TWS Netz GmbH Schussenstr. 22 88212 Ravensburg (nachfolgend Netzbetreiber), und (nachfolgend

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom Netzzugangsentgelte Strom Preisblatt für den Netzzugang Strom (gültig ab 01.01.2012) der Versorgungsbetriebe Zellingen Die Preisangaben sind netto, ohne Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer fällt in der jeweils

Mehr

Wir machen uns für Sie stark!

Wir machen uns für Sie stark! Ihr Wasseranschluss Wir machen uns für Sie stark! Der Netzbetreiber, die StWL Städtische Werke Lauf a.d. Pegnitz GmbH, bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Trinkwasserversorgung.

Mehr

23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen

23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen 23.03.2009 Energiegemeinschaft Schulungsveranstaltung Fachgruppe Gas Informationen zu Netzanschlüssen Statistik Netzanschlüsse Gas 2008 Anzahl Abnahmestellen (Kunden): 42.037 davon fremdversorgt : 1.050

Mehr

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas

Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas Ergänzungsvereinbarung Sperrung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom / Gas zwischen dem Lieferanten «Lieferant» «StraßePostfach» «PLZ» «Ort» - nachfolgend Kunde genannt - und dem Netzbetreiber LEITUNGSPARTNER

Mehr

4. Abrechnung, 12 StromGVV/GasGVV

4. Abrechnung, 12 StromGVV/GasGVV 4. Abrechnung, 12 StromGVV/GasGVV 4.1 Der Verbrauch des Kunden wird jährlich festgestellt und abgerechnet (Jahresabrechnung erfolgt im rollierenden Abrechnungsverfahren ). 4.2 Auf Wunsch des Kunden rechnet

Mehr

Telefon Fax E-Mail. Entwurf

Telefon Fax E-Mail. Entwurf NETZANSCHLUSSVERTRAG Niederspannung Zwischen Saalfelder Energienetze GmbH Registergericht Jena HRB 501692 Firma, Registergericht, Registernummer (Netzbetreiber) Remschützer Straße 42, 07318 Saalfeld Straße,

Mehr

Preisblatt der GEW Wilhelmshaven GmbH für den Netzzugang Strom inkl. vorgelagerter Netze gültig ab 01.01.2015

Preisblatt der GEW Wilhelmshaven GmbH für den Netzzugang Strom inkl. vorgelagerter Netze gültig ab 01.01.2015 Preisblatt der GEW Wilhelmshaven GmbH für den Netzzugang Strom inkl. vorgelagerter Netze gültig ab 01.01.2015 Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt. 19 %) angegeben.

Mehr

- Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom für das Netzgebiet der Stadtwerke Meerane GmbH gültig ab 01.01.2014

- Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom für das Netzgebiet der Stadtwerke Meerane GmbH gültig ab 01.01.2014 - Preisblatt Netzzugangsentgelte Strom für das Netzgebiet der gültig ab 01.01.2014 Alle Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer (netto) dargestellt. 1. Preise für Kunden mit ¼-h-Leistungsmessung je Entnahmestelle

Mehr

1. Art des Netzanschlusses gemäß 7 NAV

1. Art des Netzanschlusses gemäß 7 NAV 1. Art des Netzanschlusses gemäß 7 NAV 1.1 Die Spannung beträgt am Ende des Netzanschlusses bei Drehstrom etwa 400 V und bei Wechselstrom etwa 230 V. Die Frequenz beträgt etwa 50 Hertz. Bei der Wahl der

Mehr

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG

Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG Allgemeine Preise der Grundversorgung und Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG für die Belieferung mit Elektrizität in Niederspannung (gültig ab 1. Januar 2013) Stadtwerke Garbsen GmbH Tel.: 05137 7030-0

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck) Zwischen Stadtwerke Mühlacker GmbH, Danziger Strasse 17, 75417 Mühlacker (nachfolgend Netzbetreiber), und [Name/Firma

Mehr

Ergänzende Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) des Netzbetreibers Gemeindewerke Bovenden GmbH & Co. KG (nachstehend GWB genannt)

Ergänzende Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) des Netzbetreibers Gemeindewerke Bovenden GmbH & Co. KG (nachstehend GWB genannt) Ergänzende Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) des Netzbetreibers Gemeindewerke Bovenden GmbH & Co. KG (nachstehend GWB genannt) 1. Netzanschluss ( 5 9 NAV) 1.1 Die Herstellung sowie

Mehr

Niederspannungsanschlussverordnung

Niederspannungsanschlussverordnung Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Fassung vom 03. September 2010 Ein Unternehmen der RWE 2 NIEDERSPANNUNGS ANSCHLUSSVERORDNUNG (NAV) NIEDERSPANNUNGS ANSCHLUSSVERORDNUNG (NAV) 3 Verordnung über Allgemeine

Mehr

1 Geltungsbereich der Ergänzenden Bestimmungen Seite 4 Fernwärme der Stadtwerke Rostock AG. 2 Netzanschlussvertrag Seite 4. 3 Anschlusspreis Seite 5

1 Geltungsbereich der Ergänzenden Bestimmungen Seite 4 Fernwärme der Stadtwerke Rostock AG. 2 Netzanschlussvertrag Seite 4. 3 Anschlusspreis Seite 5 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich der Ergänzenden Bestimmungen Seite 4 Fernwärme der Stadtwerke Rostock AG 2 Netzanschlussvertrag Seite 4 3 Anschlusspreis Seite 5 4 Regelungen zur Kostenberechnung Seite

Mehr

3 Anschlussnutzungsverhältnis (1) Inhalt der Anschlussnutzung ist das Recht zur Nutzung

3 Anschlussnutzungsverhältnis (1) Inhalt der Anschlussnutzung ist das Recht zur Nutzung Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung gültig ab 09.05. 2012 Es verordnen auf Grund des 18 Abs. 3, des 21b Abs.

Mehr

NAV Strom. Stand September 2010. edokument aus "Technische Vorschriften Netzanschluss". copyright EW Medien und Kongresse GmbH, Frankfurt am Main.

NAV Strom. Stand September 2010. edokument aus Technische Vorschriften Netzanschluss. copyright EW Medien und Kongresse GmbH, Frankfurt am Main. NAV Strom edokument aus "Technische Vorschriften Netzanschluss". copyright EW Medien und Kongresse GmbH, Frankfurt am Main. Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Seite 1 von 11 Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für die Netznutzung Strom

Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für die Netznutzung Strom Preisblatt Thüga Energienetze GmbH für die Netznutzung Strom gültig ab 01.01.2012 Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer fällt zusätzlich in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe

Mehr

Ergänzende Bedingungen StromGVV

Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Eschwege GmbH zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität

Mehr

Anschlussherstellungs- und Netzanschlussvertrag (Strom)

Anschlussherstellungs- und Netzanschlussvertrag (Strom) Angebots-/Vertragsnummer 1451451 Kunden-/Referenznummer 10016800 zwischen bzw. und Fa. Mustermann GmbH Registergericht Name Registernummer HR B 12345 Vorname Nachname Geburtsdatum tt.mm.jjjj PLZ Musterort

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom Netzzugangsentgelte Strom Preisblatt für den Netzzugang Strom (Stand: 30.12.2013, gültig ab 01.01.2014) der EVM Netz GmbH Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt.

Mehr

Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP)

Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP) Zählpunktbezeichnung (Wird vom Netzbetreiber ausgefüllt) Kundennummer Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP) zwischen der Stromversorgung Greding, Raiffeisenbank Greding-Thalmässing

Mehr

Alle Rechte vorbehalten, s. Lizenz- und Nutzungsbedingungen. Weitergabe nicht zulässig.

Alle Rechte vorbehalten, s. Lizenz- und Nutzungsbedingungen. Weitergabe nicht zulässig. NAV Strom edokument aus "Technische Vorschriften Netzanschluss". copyright EW Medien und Kongresse GmbH, Frankfurt am Main. Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung

Mehr

(Optionsvertrag - Grundstück) Innovative Energie für Pullach GmbH Johann-Bader-Straße 21 82049 Pullach i. Isartal

(Optionsvertrag - Grundstück) Innovative Energie für Pullach GmbH Johann-Bader-Straße 21 82049 Pullach i. Isartal Vertrag über die Bereitstellung einer Option für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Innovative Energie für Pullach GmbH und die Versorgung mit Fernwärme bis ans Grundstück (Optionsvertrag - Grundstück)

Mehr

Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz

Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz Bauweisen und Kosten von Kurzzeitanschlüssen der regionetz Inhalt 1. Allgemeines 2 1.1 Geltungsbereich.. 2 1.2 Gültigkeitsdauer.. 2 1.3 Normen und Regeln... 2 1.4 Technische Hinweise.. 3 2. Baustrom/ Provisorische

Mehr

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen

Preisblatt. 1.1 Pauschalpreise für die Herstellung von Standard-Anschlüssen Preisblatt Die nachfolgenden Preise ergeben sich aus der NAV, NDAV und AVBWasserV in Verbindung mit den jeweiligen ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Mainz Netze GmbH zur NAV, NDAV und AVBWasserV.

Mehr

Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger)

Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger) Ergänzende Bedingungen (StromGVV-EB) der Gemeindewerke Hermaringen GmbH (Grundversorger) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung

Mehr

Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP)

Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP) Zählpunktbezeichnung (Wird vom Netzbetreiber ausgefüllt) Kundennummer Netzanschlussvertrag für einen Niederspannungsanschluss - Strom (NAVS-NSP) zwischen den Stadtwerken Ebermannstadt Versorgungsbetriebe

Mehr

1. Erweiterung und Änderung von Anlagen und Verbrauchsgeräten; Mitteilungspflichten, 7 StromGVV/GasGVV.

1. Erweiterung und Änderung von Anlagen und Verbrauchsgeräten; Mitteilungspflichten, 7 StromGVV/GasGVV. Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Haltern am See GmbH (Grundversorger) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom (Mittelspannung) zwischen. und

Netzanschlussvertrag Strom (Mittelspannung) zwischen. und Netzanschlussvertrag Strom (Mittelspannung) zwischen Anschlussnehmer Herr Frau Firma und Netzbetreiber Name Straße, Hausnummer Postleitzahl Vorname Ort Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach Kilianstrasse 9 55543

Mehr

Preisblatt 2014 Strom - Netznutzungsentgelte

Preisblatt 2014 Strom - Netznutzungsentgelte Preisblatt 2014 Strom - Netznutzungsentgelte Stand: 10.12.2013 www.infraserv-knapsack.de 1. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Entnahmestelle in Jahresbenutzungsdauer

Mehr

(In der Fassung der 6. Änderung vom 15.12.2014)

(In der Fassung der 6. Änderung vom 15.12.2014) 19 Allgemeine Versorgungsbedingungen und Tarife der Samtgemeinde Grafschaft Hoya über die Versorgung von Tarifkunden mit Wasser aus dem Versorgungsnetz der Samtgemeinde Grafschaft Hoya (In der Fassung

Mehr

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz

Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Antrag auf Herstellung/Änderung eines Anschlusses an das Niederspannungsnetz Hertener Stadtwerke www.hertener-stadtwerke.de Bitte mit Kugelschreiber ausfüllen Posteingang Vorname, Nachname des Antragstellers

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)

Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) - 1 - Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) gültig ab 01.07.2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Netzanschluss ( 5 9 NDAV) 2 2. Fälligkeit

Mehr

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Merkblatt für die Stromversorgung von Baustellen, Schaustellerbetriebe, Festbeleuchtung usw.

Vorübergehend angeschlossene Anlagen Merkblatt für die Stromversorgung von Baustellen, Schaustellerbetriebe, Festbeleuchtung usw. Für den Netzanschluss sind Anschlussschränke oder Anschlussverteilerschränke nach DIN VDE 0660, Teil 501, bereitzustellen. Ein in das Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers (NB) eingetragener Elektroinstallateur

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom

Netzzugangsentgelte Strom. Preisblatt für den Netzzugang Strom Netzzugangsentgelte Strom Preisblatt für den Netzzugang Strom (Stand: 23.12.2014, gültig ab 01.01.2015) der Stadtwerke Bad Lauterberg im Harz GmbH Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck

Mehr

gültig ab für das Netzgebiet der INFRAWEST GmbH

gültig ab für das Netzgebiet der INFRAWEST GmbH Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung NAV)

Mehr

Entgelte für Netznutzung für Entnahme ohne ¼-h-Leistungsmessung

Entgelte für Netznutzung für Entnahme ohne ¼-h-Leistungsmessung Netzzugangsentgelte Strom Vorläufiges Preisblatt für den Netzzugang Strom (Stand: 15.10.2015, voraussichtlich gültig ab 01.01.2016) Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG Hinweis:

Mehr

Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG

Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen)

Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen) Seite 1 des Netzanschlussvertrages Strom (höhere Spannungsebenen) Vertrags-Nr. Netzanschlussvertrag Strom (für höhere Spannungsebenen) Zwischen Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH (Netzbetreiber)

Mehr

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken AG Gültig ab 01.07.2007 Wird ersetzt durch die jeweils aktuell im Internet veröffentliche Version 1.

Mehr

Preisblatt (Anlage 1)

Preisblatt (Anlage 1) Preisblatt (Anlage 1) zu den Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Quickborn GmbH zur Netzanschlussverordnung NAV gültig ab 01.01.2012 1. Netzanschlusskosten (Ziffer 2. der Ergänzenden Bedingungen) Herstellung

Mehr

Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV

Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV Lieferant: VDEW-Nr.: Ansprechpartner: Tel.-Nr.: Fax-Nr.: Email: Netzbetreiber: Stadtwerke Mosbach

Mehr

Preisblatt für den Netzzugang Strom

Preisblatt für den Netzzugang Strom Preisblatt für den Netzzugang Strom (Stand: ab 01.01.2015) e-rp GmbH inkl. vorgelagerter Netze Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt. 19 %) angegeben. Die Preise

Mehr

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH

Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Netzzugangsentgelte Strom der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH gültig ab 01.01.2015 Die Preisangaben sind ohne Umsatzsteuer, im Fettdruck mit Umsatzsteuer (z. Zt. 19 %) angegeben. Die Preise mit

Mehr

VERTRAG. über die Einspeisung elektrischer Energie aus EEG-Anlagen

VERTRAG. über die Einspeisung elektrischer Energie aus EEG-Anlagen VERTRAG über die Einspeisung elektrischer Energie aus EEG-Anlagen zwischen EinspeiserName EinspeiserStraße 00000 EinspeiserStadt nachstehend "Einspeiser" genannt und Stadtwerke Görlitz AG Demianiplatz

Mehr

Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse

Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse zwischen SWM Infrastruktur Region GmbH Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München - nachstehend Netzbetreiber genannt - und, nachstehend

Mehr

Strom Gas Wasser Freizeitbad Parkdecks

Strom Gas Wasser Freizeitbad Parkdecks STADTWERKE ROTH Sandgasse 23 91154 Roth Telefon 09171/9727-0 Telefax 09171/9727-40 info@stadtwerke-roth.de www.stadtwerke-roth.de 4. Kundenanlagen sind die elektrischen Anlagen hinter dem Netzanschluss,

Mehr

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH Netzentgelte Strom der Stadtwerke Cham GmbH gültig ab 01.01.2016 Bei der Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerke Cham GmbH sind das Netzentgelt und das Abrechnungsentgelt je Entnahmestelle gemäß diesem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand: 01.01.2012 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zum Wärmepumpen-Sondervertrag für die Lieferung von elektrischer Energie an Haushalts- und Gewerbekunden (Stromlieferung) 1. Geltungsbereich und

Mehr

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken Netz AG

Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken Netz AG Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten für den Anschluss an das Stromnetz der Stadtwerke Saarbrücken Netz AG (gültig ab 01.12.2015) 1. Baukostenzuschüsse für Anschluss zur Entnahme aus der Mittelspannungsebene,

Mehr

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage)

Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Erläuterungen zu den BDEW-Anmeldeformularen Anmeldung zum Netzanschluss Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung Zählermontage) der

Mehr

Anschlussnutzungsvertrag Strom

Anschlussnutzungsvertrag Strom für höhere Spannungsebenen zwischen Bonn-Netz GmbH Sandkaule 2 53111 Bonn (nachfolgend Netzbetreiber) und (Anschlussnutzer) (gemeinsam auch Parteien oder Vertragsparteien) wird nachfolgender Vertrag geschlossen:

Mehr

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV Geb.- Geb.- des Anschlussnehmers / Bevollmächtigten / des Anschlussnutzers / Bevollmächtigten / Neuanlage Wiederinbetriebnahme Anschlusswert-Minderung Austausch Gasgerät Sonstige Änderung MKN Main-Kinzig

Mehr

Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe. TWS Netz GmbH Schussenstraße 22 88212 Ravensburg. Adresse des Anschlussnehmers

Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe. TWS Netz GmbH Schussenstraße 22 88212 Ravensburg. Adresse des Anschlussnehmers Seite 1 von 3 (Ausfertigung für den Kunden) Netzanschlussvertrag Strom, Gewerbe zwischen Schussenstraße 22 88212 Ravensburg und Adresse des Anschlussnehmers Art des Netzanschlusses Drehstrom 400 V Telefon

Mehr

Nummer 5 Salzgitter, den 22. März 2007 34. Jahrgang. Inhalt

Nummer 5 Salzgitter, den 22. März 2007 34. Jahrgang. Inhalt Nummer 5 Salzgitter, den 22. März 2007 34. Jahrgang Inhalt Nr. Amtl. Bekanntmachung Seite 22 Allgemeiner Preis, Grundpreistarife und Sonderpreise für die Erdgaslieferung für Haushaltskunden durch die WEVG

Mehr

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Neumarkt i.d.opf.

Netzentgelte Strom der Stadtwerke Neumarkt i.d.opf. Netzentgelte Strom der Stadtwerke Neumarkt i.d.opf. gültig ab 01.01.2010 Bei der Nutzung des Stromnetzes der Stadtwerke Neumarkt i.d.opf. sind das Netzentgelt und das Abrechnungsentgelt je gemäß diesem

Mehr

Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom)

Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom) EVO Energieversorgung Oelde GmbH Allgemeine Anschlussbedingungen (Strom) Anschlusserstellung Dokument-Identnummer: S-1016 Gültig ab: 01.04.2007 Vertragstyp: Netzanschluss-/Netzzugangskonzept: Netzanschlussvertrag

Mehr

Preisblatt Netznutzung Stromnetz (E2/2015 Stand: Feb 2015) Gültig ab 01.01.2015 bis 31.12.2015

Preisblatt Netznutzung Stromnetz (E2/2015 Stand: Feb 2015) Gültig ab 01.01.2015 bis 31.12.2015 Seite 1 von 7 Preisblatt Netznutzung Stromnetz (E2/2015 Stand: Feb 2015) Gültig ab bis 31.12.2015 Nachfolgend sind die Preise für die Netznutzung des Stromnetzes in Ludwigsburg und Kornwestheim (Regelzone

Mehr