* Porosilen, Pilzinfeklionen und Viren, für die sie durch Umwelteinflüsse. * Nohrungsmongel in oufgeröumlen Londschoflen und lolgepfleglen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "* Porosilen, Pilzinfeklionen und Viren, für die sie durch Umwelteinflüsse. * Nohrungsmongel in oufgeröumlen Londschoflen und lolgepfleglen"

Transkript

1 notur&ömwelt N.-Nomsre zesumme fir d'nofur B,"n"n[*h im Gorten - Schötzungsweise mehr ols 87 o/o oller Blütenpflonzen sind ouf die Bestöubung durch Tiere ongewiesen. Etwo 50 % der blülenbeslöubenden lnsekten gehören zur Ordnung der Houtflügler, hierzu gehören neben Honigbienen ouch Wildbienen und Hummeln. Es gibl unter den Wildbienen sehr viele,,speziolisten", die sich on wenige bestimmte Pflonzen beslens ongeposst hoben. So leidel nichl nur der Anbou bedeulender Nohrungspflonzen für den Menschen unter dem Verlusl der Bestöuber, sondern ouch die Vielfoll der einheimischen Wildpflonzen. Lebensroum- und Strukturvielfolt ftlr die Artenvielfqlt Weltweit gibt es über Bienenorten. ln Luxemburg kommen etwo 350 Wildbienenorlen vor. Unter dieser enormen Vielfolt on Wildbienen gibl es sehr viele Speziolisten, die gonz spezifische Lebensröume und Nohrungsquellen benötigen. Arlenvielfolt bedeutet in diesem Sinne olso ouch Hobitot- und Struklurvielfolt. Der Rückgong der Bienen ist bedingt durch * Nohrungsmongel in oufgeröumlen Londschoflen und lolgepfleglen Ortschoften Verlust von Nislplötzen und Rückzugsgebieten durch Biotopzerslörung den sorglosen Umgong mit Pestiziden in der Londwirischoft, in Gemeinden und in Privothousholten * Porosilen, Pilzinfeklionen und Viren, für die sie durch Umwelteinflüsse onfölliger werden

2 notur&ömwelt ilfut S,hodod toffidrrjüze J i- I. t sd#ov.l.lgsvis ;{ ldebfl/s i 5' )I timrtospec' ]roüociztifus' iogunovesrd ; loferdtlo ofri,rofs Ü,I lflsus scqprus' irponffo orlrnsdfs ). { 3tr{yssrühernum fltesr ns :iichs'glt,önden ). Soso )I It Iexogufdwn' ) sofu-o r: 5,l l/,tum.,, 1 _t If,fmus I 5 sct?otrogosurn DMhus ctrlljurorwum' /san'roi. S ' ) Seduma S' Fucfflbfm Yorrlr-uan crymüos{n -Btuerr#' 'Ü i { a.{ scoerdssaqgflo dlrfrnjs odffotus fiiruen vlrjil -tr:, r*; i. I l,lerithdi 5 (opflokh tl0l VL\IüI t)lum splnerxephdm \stem dir vt-xt #Y"fi;; ü ii: lsttrr.5. örb rkqniile VI-D( ltill]fjfirisfitrtoio' lockenbluren vl\fi, &n,"; tl :ffitourw i. S' (otsenminzen vtü F a.we.hu ; ; vepeto,: S' bptdohlbn vil-x 'P (oprzinerkresse VItX #)v;*j lunhrtiinde VILX vty'jj )egono vtt0( &-;aj fsop vil-0( Pilr.*u;Ü losilkum vttx!lulv,reiderich v[-rx '&#,A,'J,l] ( )olto-tlyfui&n r.i I f-i oomffilricdü { fropodum nins i ngonumnlgqe ii {.: 'r**o-'*o )ih W B.wB i. OcimumbositaJm i i ylhrums{fco/rid" (ugehbbl vtt0( ( upyr,* ).Owenmöukhen VILX -& i r-tj ide. B sen- oder VIIFX Cogffia' bmmeilteile # rrri*, ;J ieilondgurte viltd( bhner*roul vülx -ip *,fii ; 1 :fuu D( &?cfinops ilro 4ntinhinun lisp. -ri 'r WHJ (" Curunüs sctlws.'r (-.: a Llerbo'r/ü' frudoi.s.' ;chneeheile )(l-l'/ #)Y,Ü (, l',r'i*.n"*' Ctrwbdp triftro pg'efrtrhru,rn' Blütenforbe ) ooa I'f ffi 5chmelleilin9e Pfl ege noturnoher Bepflonzungen Gelegentliches Jöfen und Entfernen verwelkter Blüten, um einen erneuten Blütenonsotz zu fördern sowie mößiges Gießen reicht im Allgemeinen. Mulchen mit Grünschnitt, Loub, oder Komposl isl sinnvoll um Beikröuter zu unlerdrücken und die Erde vor Austrocknung zu bewohren. Mon sollle dozu keinen Rindenmulch verwenden, do er zu ph-wert-senkung führen konn. Über den Winter sollte die Erde von Douerbepflonzungen nichl ouslrocknen. Erst im Frühiohr wird dos Loub entfernt und dürre Stöngel obgeschnitten. Viele lnsekten nulzen trockene Stöngel ols Überwinterungsmöglichkeit. Zu groß gewordene Stouden konn mon leilen oder umtopfen. Minerolische Dünger sind nicht notwendig. Wenn nötig, sollle mon gul obgelogerien Kompost verwenden. Verbrouchle Erde in Töpfen sollle erneuert werden. Pflonzenquswohl Bei der Auswohl der Pflonzen fürs Beet oder Bolkonkösten sollte mon vor ollem folgendes beochten:. Unterschiedliches Wuchsverholten, Konkurrenzstörke. Blühzeiten, monche Pflonzen blühen noch einem Sommerschnittein zweites Mol.. Anpossung on den Stondort (Boden und Licht). Notürliche Lebensdouer

3 0NFO - Ndurc notur&ämwelt Dichte Hooöüschel (Sommelbürstenl om 3. Beinooor oder ou] der Unlerseite deö Hinlerleibs',4FA'U\ tff- %rt beobochtel im Frühiohr Mörz/April Löcherbiene - Einzugsermöchfigung lch ermöchlige hiermit nolur&ömwell o.s.b.l. jöhrlich beginnend ob dem bis ous Widenuf den Milgliedsbeitrog Mitglied Fomilienmitglied Fördermilglied IBAN Nome Adresse 4 - l4 mm, schworz, nur schwoch behoorl. schlonker Körper. stork entwickeller Oberkiefer 7-17mm, slork behoorl, meist bröunlich schwoch behoorl Keine besondere Behoorung 4-9 mm, schworz mil heller Gesichtszeichunq und hellen Flecken on Brusl"und Beinen mm,i tt-1,8 mm, deurlich SChwOrz geld-scnworz öezeichnet Btc - keine solche Zeichnung I msolitöre Wespe ti# Scherenbiene Blottschneiderbiene von meinem Konto einzuziehen. t Wollbiene Dokumentolion Nolurschutz, Vogelschutz, Monitoring, Feldornithologie, Beringung, Berotung, Konferenzen, Vortrö ge, Weiterbildung, Aklivitöten für Kinder und Jugendliche, Pflegestotion für Wildtiere Ankouf und Monogement von Nolurflöchen, Shop -Noture Öffnungszeiten Monlog - Freitog 8:30-12:00 & 13:00-17:30 Uhr ffi tmpressum notur&ömwelt o.s.b.l. 5, rte de Luxembourg L-I899 Kockelscheuer Quelle: Heimische Wildbienen, Hummeln und Wespen - oid, Wildbienen, die onderen Bienen - Poul Weslrich Weslrich, wwwwildbienen.de Text: Leo Bonblet Fotos: Leo Bonblet, Morie Koyser, Fronk Adoms, Bernhord Plonk (Silencer) (Blottschneiderbiene), Soebe (Wollbiene) I u Tel: Fox: E-Moil Dolum Unterschrifl Mit Unlerslülzung von: IE COUV RNEM Nl DU CRAND-DUCHE DE LUXFMEOURC M'niria.e :iu L)evrrloplkn rrt d!.rbie cl dre lnfrrrtruliunrs Depariemeni cie l'environnenrent

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erleben am Ausstellungs-Beispiel die Vielfalt in der Natur. Sie erkunden die Ausstellung. Ziel Die SuS kennen Beispiele von und welch wichtige Bedeutung ein

Mehr

den Bogen von der Psychoonolyse zur proktischen Medizin zu sponnen und zwor ohne eine neue Lehre,

den Bogen von der Psychoonolyse zur proktischen Medizin zu sponnen und zwor ohne eine neue Lehre, -?- \USBTLDUNG ZUM ARZT UND JUNOR ALNT-GRUPPEN loris Lubon-Plozzo, Locorno r) Studenten-Bolint-Gruppen )ie Junior-Bolint-Gruppen der Medizinstudenten ;tellen einen Versuch dor, dos Auseinonderfollen ron

Mehr

Internet- et Shop - -Erklärung - 10/10

Internet- et Shop - -Erklärung - 10/10 10/10 Klicken Sie hier im Hauptmenü auf den Shop-Link oder gehen Sie direkt auf die Internet-Seite www.reifen-goeggel.de/shop Geben Sie hier Ihren Benutzerkennung und Ihr Passwort die Sie von uns per E-Mail

Mehr

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends.

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends. Jv J -J J J -J -J L L L L L 5 v- - v Nv - v v- IN 868-85 x OUCTIV % G - IN 868-85 L v JN868-85 I J 6 8-85 v- IN 8 -- IZ G T 5 ß G T 68-8 Fä ßvU 8V G T % IN G L ßv ß J T NLGTTGI 5 V IV Fx v v V I ö j L

Mehr

fir AIt HEILEN sprach mit Hans Stöberl anlösslich öffnen,lebenwir leichter und glücklicher. NATUR & Iasten loslassen, das letzt unnehmen, uns

fir AIt HEILEN sprach mit Hans Stöberl anlösslich öffnen,lebenwir leichter und glücklicher. NATUR & Iasten loslassen, das letzt unnehmen, uns sein nachzufragen unil Klurheit über Zusummenhönge zu bekommen. Dies ermöglicht, anser Reisegepäck neu zu ordnen und es leichter zu machen.indemwir Iasten loslassen, das letzt unnehmen, uns fir AIt das

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1 G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. S e ite 1 - G iro k o n to - S p a re n - K re d it - K fw -S tu d ie n k re d it - S ta a tlic h e F ö rd e ru n g - V e rs ic h e ru n g e n S e ite 2 G iro k

Mehr

Ökologische Grünflächen-Patenschaft

Ökologische Grünflächen-Patenschaft Ökologische Grünflächen-Patenschaft Pflegepatenschaft für das öffentliche Grün Schöne Blühflächen, gepflegte Beete, Bäume und Rasenflächen. Diese Grünräume prägen das Ortsbild, verbessern das Kleinklima

Mehr

office@pks-kaiser.at Öffnungszeit 24 Stunden

office@pks-kaiser.at Öffnungszeit 24 Stunden BENUTZER INFO ONLINE SHOP Wolfgang Kaiser Ges.m.b.H Mit Hilfe unseres neuen Online - Bestellsystems können Sie ab sofort alle Rohrbach Nord Standard Plattenzuschnitte (mit Bekantung) bequem über unsere

Mehr

Hologrophie, Bild und Museum Eine epistemologisthe Boustelle zum Konzept,, Roumbild "

Hologrophie, Bild und Museum Eine epistemologisthe Boustelle zum Konzept,, Roumbild Michoel Fehr Hologrophie, Bild und Museum Eine epistemologisthe Boustelle zum Konzept,, Roumbild " Vorbemerkung lm folgenden errichte ich mit Theorien, Moteriolien und Erfohrungen ous unterschiedlichen

Mehr

Mit Kafte, Kompass und

Mit Kafte, Kompass und Mit Kafte, Kompass und Wer mit seiner Gruppe nur zum nöchsten Freibod föhrt, konn ouf Orientierungshilfsmittel gut verzichten. Etwoschwieriger wird es schon, wenn mon die gewohnten Wege verlösst und sich

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Unser Dach. Mehr für unsere Mitglieder. Das Projekt WOGEDO 2019: Mehr Kundennähe, besserer Service, überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Dach. Mehr für unsere Mitglieder. Das Projekt WOGEDO 2019: Mehr Kundennähe, besserer Service, überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis Mii WOEO A O 211 U M Mi Pj WOEO 219: M ä vi Pi-Li-Väli Bll ß: N A l l Wi : L i i W Wll li H: i li H Bll ß: li H: Il/Ei i i 3 R l! i L? Ni i! A i lli T 4 Pj WOEO 219: U Mi i M Nii 8 I Ei i i ß i Wi Ai N

Mehr

Zeugnis. Baden-Dätavit (CHl

Zeugnis. Baden-Dätavit (CHl Zeugnis Herr Matthias Künze, geboren am 28. November 1982 in Magdeburg, Deutschland, absolvierte vom 01. April2008 bis 30. November2008 eine Ausbildung zum CRM-Berater in unserem Unternehmen. Die SHS VIVEON

Mehr

Heinz Sielmann Stiftung und Industrie-und und Handelskammer Braunschweig

Heinz Sielmann Stiftung und Industrie-und und Handelskammer Braunschweig Naturidyll auf dem Firmengelände Wie geht das? - Unternehmerfrühstück in Braunschweig - Vortrag am 26. August 2015 für Heinz Sielmann Stiftung und Industrie-und und Handelskammer Braunschweig Im Rahmen

Mehr

GRAMM. BFC Dynamo - Dynamo Dresden. Obarlige - Punktspiol. Sonnobend, 15. Noyember 1980, 14.00 Uhr Friedriö -Ludwig-John-Sportpork.

GRAMM. BFC Dynamo - Dynamo Dresden. Obarlige - Punktspiol. Sonnobend, 15. Noyember 1980, 14.00 Uhr Friedriö -Ludwig-John-Sportpork. GRAMM @ BFC Dynamo - Obarlige - Punktspiol Dynamo Dresden Sonnobend, 5. Noyember 980,.00 Uhr Friedriö -Ludwig-John-Sportpork Noöruör-Oberligo:.5 Uhr Prcir: O0 M Der Tobellenstond Vor denr Anpfiff Nodr

Mehr

Der Gerechte kommt um

Der Gerechte kommt um Johann Sebastian ach (?) Der Gerechte kommt um Mote für fünfstimmigen hor, zei Oboen, zei iolinen, iola Generalbass nach der Mote Tristis est anima mea von Johann Kuhnau Notenedition.kANtorei-NoteN.de

Mehr

Von Bienen, Wespen & Co

Von Bienen, Wespen & Co Von Bienen, Wespen & Co Fast überall auf der Welt sind Bienen und Wespen zu finden. Ob in der Wüste, in den Tropen oder im kühlen Norden sie sind auf der ganzen Welt zu Hause. Zoologisch betrachtet gehören

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Archiv - Exemplar. Amt für Statistik des Fürstentums Liechtenstein VADUZ. Liechtenstein Viehzählungs-Statistik vom 21. April 195o

Archiv - Exemplar. Amt für Statistik des Fürstentums Liechtenstein VADUZ. Liechtenstein Viehzählungs-Statistik vom 21. April 195o Archiv Exemplar Amt für Statistik des Fürstentums Liechtenstein VADUZ Liechtenstein ViehzählungsStatistik vom. April o Liechtenstein Viehzählung vom, April o Einleitun/g! Die Zählung fiel in den ZeitpUnkt

Mehr

ERGO. je Versi cherungsfat 1 Jahreshöchstl ei stung. für Vermögensschäden. Versicherungsschein. ausgefertigt am 08.10.2014 0050i -001 16-1 328-332246

ERGO. je Versi cherungsfat 1 Jahreshöchstl ei stung. für Vermögensschäden. Versicherungsschein. ausgefertigt am 08.10.2014 0050i -001 16-1 328-332246 Vermögenchaden -Haftpf1 'l chtver 1 gherung HV-SV 7 4423341. -11-1328 Ver 1 cherungnehmer F'irma abacent pernalervice GmbH Franzenal I ee 2 4289 Lei pzi g Verl chert 1 t da Ri i k Zei tarbei tunternehmen

Mehr

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0017907A2* (11) EP 1 7 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.07.200 Patentblatt 200/30

Mehr

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Was erfährst du an dieser Station? Wie viele Zähne haben eigentlich Insekten? Oder haben sie etwa gar keine? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die

Mehr

4 VisualC# 2005 - Grundlagen

4 VisualC# 2005 - Grundlagen 4 VisualC# 2005 - Grundlaen Projekte in Visual Studio 2005 In diesem Kapitel erfahren Sie ) was Projekte sind ) wie eine Projektmappe aufebaut ist ) wie Sie Projekte erstellen und speichern ) wie Sie Projekte

Mehr

Peter Mandl. Grundkurs Betriebssysteme

Peter Mandl. Grundkurs Betriebssysteme Peter Mandl Grundkurs Betriebssysteme Peter Mandl Grundkurs Betriebssysteme Architekturen, Betriebsmittelverwaltung, Synchronisation, Prozesskommunikation 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Mit

Mehr

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!!

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!! !Verbrauch! Vergleichen sie ihren Stromverbrauch mit den Angabe unten und sie sehen wie stark ihr Stromverbrauch ist: 1 Person Haushalt: 750 1790 3150 2 Personen Haushalt: 1450 3030 5750!!!Sparen sie Energie

Mehr

Stell dir zusammen mit Tom eine bessere Umwelt vor und male sie!

Stell dir zusammen mit Tom eine bessere Umwelt vor und male sie! Stell dir zusammen mit Tom eine bessere Umwelt vor und male sie! Diese Veröffentlichung wurde von der GD Umwelt herausgegeben. Diese Veröffentlichung ist ebenfalls auf der Website Europäische Jugend und

Mehr

Grenzüberschreitende Zahlungen

Grenzüberschreitende Zahlungen Grenzüberschreitende Zahlungen Schnell und einfach Geld von einem ausländischen und auf ein ausländisches Konto überweisen Gültig ab dem 1. Januar 2007 Das Leben ist derzeit auf einen erleichterten Austausch

Mehr

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 1. Kinder- und Jugendtennis (nur für Mitglieder): Der Anmeldeschluss für das diesjährige Jugend für Clubmitglieder ist Freitag, der 11.04.2014. Die Gruppeneinteilung

Mehr

Genjo-Koan von Eihei Dogen

Genjo-Koan von Eihei Dogen Genjo-Koan von Eihei Dogen Wenn alle Dharma Buddha-Darma sind, gibt es Erleuchtung und Täuschung, Uebung, Leben und Tod, Buddhas und Lebewesen. Wenn die zehntausend Dharmas ohne Selbst sind, gibt es keine

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01)

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01) (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (1) Int Cl.: D04B 1/22 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13176318.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001506783A1* (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

Mehr

Zylindrisch DC cylindric DC

Zylindrisch DC cylindric DC Ø 6,5 mm bündig flush Stecker M8 connector M8 Ø6.5 Ø6.5 50 45 mm PNP-NO KDCL-65-PSK-ST3 KDCL-65-PSK-2m 93 Ø 6,5 mm nicht bündig non flush Stecker M8 connector M8 Ø6.5 Ø6.5 46 56 4 45 4 2 mm PNP-NO KDCL-065-PSK-ST3

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie Chmsh ndung - Gundpnzpn d Valnztho Fagn: Waum bldn manh tom und and nht? Waum fndt man dfnt Popotonn (C 4 anstatt C 5 )? kläung von ndungslängn, -wnkln, -ngn t.. Klasssh lktostatsh Tho shwah Üblappung

Mehr

EP 1 897 515 A1 (19) (11) EP 1 897 515 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11

EP 1 897 515 A1 (19) (11) EP 1 897 515 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 897 515 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.03.2008 Patentblatt 2008/11 (51) Int Cl.: A61C 15/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07017205.1 (22) Anmeldetag: 03.09.2007

Mehr

EP 2 145 985 A1 (19) (11) EP 2 145 985 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.01.2010 Patentblatt 2010/03

EP 2 145 985 A1 (19) (11) EP 2 145 985 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.01.2010 Patentblatt 2010/03 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 145 985 A1 (43) Veröffentlichungstag: 20.01.2010 Patentblatt 2010/03 (51) Int Cl.: C25B 11/12 (2006.01) C02F 1/46 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 09165675.1

Mehr

Antrag auf Stundung (bis zu 24 Monate)

Antrag auf Stundung (bis zu 24 Monate) 1 Abgabetermin: (Die Forderung gilt erst ab Eingang des Stundungsantrages nebst erforderlichen Anlagen als gestundet. Für die vorhergehenden Zeiträume nach der Fälligkeit der Forderung entstehen Säumniszuschläge

Mehr

reinigen, pflegen und nachölen von geöltem parkett

reinigen, pflegen und nachölen von geöltem parkett reinigen, pflegen und nachölen von geöltem parkett Natürlich geöltes Parkett Holzstruktur oxydativ geölt Holzstruktur versiegelt Alles spricht für eine geölte Oberfläche, denn oxydativ geöltes Parkett

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Tilemannschule Medienerziehung Schuljahr 2014 / 2015

Mehr

NOSER. LED - Strahler LED - Projecteurs. NOSERLIGHT AG...seit mehr als 25 Jahren. www.noserlight.ch

NOSER. LED - Strahler LED - Projecteurs. NOSERLIGHT AG...seit mehr als 25 Jahren. www.noserlight.ch NOSR L - Strahler L - Projecteurs 2015 65 120 NOSRLIGHT G...seit mehr als 25 Jahren NOSR RI >80 85V 240V 65 120 L-Flutlicht ohne Netzstrom - so leuchtet die Zukunft! Tragbare, wiederaufladbare High Power

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

qunicredit Kundenveranstaltung der Landesdirektion Kärnten Markets & lnvestment Banking Banli\ustria Creditanstalt

qunicredit Kundenveranstaltung der Landesdirektion Kärnten Markets & lnvestment Banking Banli\ustria Creditanstalt Kundenveranstaltung der Landesdirektion Kärnten Oklober 2007 Nctrrvork Seles Retail Bank Aurlrla Creditanstalt AG Banli\ustria Creditanstalt MAKING THE RIGHT CONNECTIONS qunicredit Markets & lnvestment

Mehr

Global Demographic Opportunities

Global Demographic Opportunities Marketingmitteilung Schroder ISF Global Demographic Opportunities SCHRODER ISF GLOBAL DEMOGRAPHIC OPPORTUNITIES 2 6 Schroder ISF 1 Global Demographic Opportunities Vom demografi schen Wandel profi tieren

Mehr

1. Handlungsschritt (20 Punkte) aa) 2 Punkte Bandbreite Verfügbarkeit - Verzögerungszeit Fehlenate Geräteinteroperabilität (2, B.

1. Handlungsschritt (20 Punkte) aa) 2 Punkte Bandbreite Verfügbarkeit - Verzögerungszeit Fehlenate Geräteinteroperabilität (2, B. 1. Handlungsschritt (20 unkte) aa) 2 unkte Bandbreite Verfügbarkeit - Verzögerungszeit Fehlenate Geräteinteroperabilität (2, B. VN Gateways) ab) 3unkte,3xlunkt A: end to site B: end to end C: site to site

Mehr

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH TAC GmbH Marcel Gramann Life Science Projekte

Mehr

I I. Anlage 2. 4.8. Räu,nrlichkeiten und denen Ausstattung. 2. Definition von Jugendclubs

I I. Anlage 2. 4.8. Räu,nrlichkeiten und denen Ausstattung. 2. Definition von Jugendclubs Anlage 2 Q u,a I itä*tssta nda rds f ti r e h re na rnu lche J u gendc I u bs 1. Definition ehrcnamttriche Tätigkeit 2. Definition von Jugendclubs 3. Wer ist Betreiber von einem Jugendclub? 3 3. Qualitätsstandards

Mehr

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen Erasmus-Tag Call Übergangslösung 2015 Technische Informationen und Fragen Catherine Carron und Amanda Crameri Projektkoordinatorinnen Erasmus Inhalt Call Übergangslösung 2015 KA1 Studierendenmobilität

Mehr

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 THEMA: Autor: EXPERTIN VOR ORT: Funktion: START IN DIE GARTENSAISON Hubert Feller DOROTHÉE WAECHTER Gärtnerin Die Temperaturen steigen und manchmal lässt sich schon

Mehr

SOMMERAKTION INTERNES MAILING. Aktiver Sommer. erfolgreich abheben.

SOMMERAKTION INTERNES MAILING. Aktiver Sommer. erfolgreich abheben. Aktiver Sommer BASIC WERBEMITTEL 01 KUNDENANSCHREIBEN DIN A4 Art.-Nr. 00105 Format DIN A4, 90 g/m2 Offset weiß inkl. GESCHENKWERT FÜR DAS MITGLIED: Gutschein i.w.v. 30 (einzulösen im Studio) 02 GUTSCHEIN

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten.

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak Vereinsbeitritt Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Anbei: Aufnahmeantrag Erklärung Einzugsermächtigung Mit

Mehr

Design for all: people-centred innovation AAL forum, Vienna ONNY EIKHAUG

Design for all: people-centred innovation AAL forum, Vienna ONNY EIKHAUG D f ll: ppl-c v AAL fum, V ONNY EIKHAUG PROGRAMME LEADER NORWEGIAN DESIGN COUNCIL D Bl k ch z w. D Cmpu vfü mölchw üb zu w Abpch, um Bl zu öff, Bl bchä. S S Cmpu u, u öff S u D. W wh x z w, mü S Bl mölchw

Mehr

WÄRMEÜBERTRAGUNG. Grundbegriffe, Einheiten, Kermgr8ßen. da ( 1)

WÄRMEÜBERTRAGUNG. Grundbegriffe, Einheiten, Kermgr8ßen. da ( 1) OK 536.:003.6 STAi... DATIDSTELLE GRUNDBEGRIFFE.. Wärmeleitung WÄRMEÜBERTRAGUNG Weimar Grundbegriffe, Einheiten, Kermgr8ßen März 963 t&l 0-34 Gruppe 034 Verbind.lieh ab.0.963... Die Wärmeleitfähigkeit

Mehr

Ausbildungswege an der Vinzenz-von-Paul-Schule

Ausbildungswege an der Vinzenz-von-Paul-Schule Ausbildungswege an der Vinzenz-von-Paul-Schule Du bist bereit, Menschen in verschiedenen Lebens- und Krankheitssituationen zu begleiten? Du interessierst Dich für soziale und pfl egerisch-medizinische

Mehr

Natürliche Miesmuschelbestände im Schleswig Holsteinischen Wattenmeer: Historische Daten und aktuelle Trends

Natürliche Miesmuschelbestände im Schleswig Holsteinischen Wattenmeer: Historische Daten und aktuelle Trends Natürliche Miesmuschelbestände im Schleswig Holsteinischen Wattenmeer: Historische Daten und aktuelle Trends Miesmuschelbänke: Zentren der Biodiversität. Habitatbildner: für verschiedene epibenthische

Mehr

Sotzvng. Verein der Förderer des Musiktheoter im Revier e.v.

Sotzvng. Verein der Förderer des Musiktheoter im Revier e.v. Sotzvng Verein der Förderer des Musiktheoter im Revier e.v. Nome, Sitz, Zweck und Geschötlsjohr sr Nome und Sitz Der Verein führt den Nomen,,Verein der Förderer des Musiktheoters im Revier e.v.", nochstehend

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Dezifixstecker und andere koaxiale Hf-Leitungsbauelemente

Dezifixstecker und andere koaxiale Hf-Leitungsbauelemente Sonderdruck Nr.62l10 ous RO H DE & SCHWARZ- MITTEI LU NGEN Nr.'1611961 N r. l7l'1962 f\ Dezifixstecker und andere koaxiale Hf-Leitungsbauelemente VON F.R. HUBER UND H. NE U BAUER 7 l^ DRUCK, R. OLDENBOURG,

Mehr

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Formular für den Verein Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein Tagesmütter und väter Stormarn e. V. Name. Vorname: Geburtsdatum: Straße: Postleitzahl / Ort:

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

Projektmanagement-Software P 83/001. So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software

Projektmanagement-Software P 83/001. So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software Projektmanagement-Software P 83/001 Schnellübersicht So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software und passen sie optimal in Ihre Projektarbeit an Sie haben mehr Projekte als Mitarbeiter? Dann

Mehr

CAMAC-Binär-BCD-Umsetzer mit Dezimal-Anzeige Typ LEM-52/5.5.

CAMAC-Binär-BCD-Umsetzer mit Dezimal-Anzeige Typ LEM-52/5.5. Dezember 1972 KFK 1434 Labor für Elektronik und Meßtechnik CAMAC-Binär-BCD-Umsetzer mit Dezimal-Anzeige Typ LEM-52/5.5. P. Gruber, J. Ottes, V. Tentunian Als Manuskript vervielfältigt Für diesen Bericht

Mehr

Einrichtung eines PayPal -Kontos in windata professional 8

Einrichtung eines PayPal -Kontos in windata professional 8 Einrichtung eines PayPal -Kontos in windata professional 8 Aktualisierte Fassung vom 22.08.2012 2010-2012 windata GmbH & Co.KG windata GmbH & Co.KG Herrenstraße 18 88353 Kißlegg www.windata.de PayPal ist

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Sichere Netlog-Einstellungen

Sichere Netlog-Einstellungen Sichere Netlog-Einstellungen 1. Netlog Startseite... 2 2. Konto erstellen - registrieren... 2 3. Verwalten... 3 3.1 Übersicht / Profilfoto... 3 3.2 Profil / Hauptprofil... 3 4. Einstellungen - Privatsphäre...

Mehr

Kurzanleitung So geht s. Fernzugriff mit der ETS. MDT IP-Interface und IP-Router

Kurzanleitung So geht s. Fernzugriff mit der ETS. MDT IP-Interface und IP-Router Kurzanleitung So geht s Fernzugriff mit der ETS Anwendungsbeispiel: Fernzugriffs auf das ETS-Netzwerk über das Internet. Verwendete Geräte: MDT IP-Interface und IP-Router SCN-IP000.01 & SCN-IP100.01 1

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 Die Informationen in der vorliegenden Mitteilung weisen auf

Mehr

2. Besondere Bedingungen für die Verbundene Hausratversicherung nach den VHB 2008 maxpool-spezial

2. Besondere Bedingungen für die Verbundene Hausratversicherung nach den VHB 2008 maxpool-spezial Hausrat- und Glasversicherung Medien-Versicherung a.g. Bedingungen und Klauseln Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hausrat Versicherungsbedingungen (VHB 2008 Versicherungssummenmodell) 2. Besondere Bedingungen

Mehr

Erklärung MaxMind MaxEngine. hochladen!

Erklärung MaxMind MaxEngine. hochladen! Erklärung MaxMind MaxEngine Schritt fürschritt Ihre Daten Schritt für Schritt Ihre Daten hochladen! B A C K O F FI C E in l o g ge n Klicken Sie auf: http://maxengine.eu/ eu/ Tragen Sie Ihren Nutzernamen

Mehr

Zwei Motetten Op. 74

Zwei Motetten Op. 74 orano lto enor ass 1. Langsam ausdruksvol # um um ist das Liht ge ge en dem Zei Motetten O. 7 ür gemishten Chor a aella Phili itta geidmet um ist das Liht gegeen dem Mühseligen um um # um um. um um (Pulished

Mehr

natürlich für uns macht glücklich.

natürlich für uns macht glücklich. natürlich für uns macht glücklich. Guten Tag! Wir dürfen uns kurz vorstellen: Zum Glück gibt es: natürlich für uns ist eine über 300 Produkte umfassende Biomarke, die schlichtweg Sie, die Natur und unsere

Mehr

Getränkeprotokoll. arbeitsblatt 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3. Getränke

Getränkeprotokoll. arbeitsblatt 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3. Getränke arbeitsblatt 1 Getränkeprotokoll 1. Nimm dein Trinkverhalten unter die Lupe: Mache jedes Mal einen Strich, wenn Du etwas getrunken hast. kleine Tasse große Tasse kleines Glas großes Glas kleine Flasche

Mehr

serviceline@leoenergy.lu Centres d accueil / Kundenzentren: Serviceline: 8006-4848 (numéro gratuit / kostenfreie Nummer)

serviceline@leoenergy.lu Centres d accueil / Kundenzentren: Serviceline: 8006-4848 (numéro gratuit / kostenfreie Nummer) Check-list Umzug Centres d accueil / Kundenzentren: Leo Centre-Ville Luxembourg 9, bd Roosevelt Shopping Center La Belle Etoile Cactus Ingeldorf Enovos Strassen 2, rue Thomas Edison Enovos Esch/Alzette

Mehr

Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal

Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal Gestützt auf die ~ 43-45 des Bildungsgesetzes vom 6. Juni2002 (BildungsG) und die Verordnung vom 9. November 2004 über den Förderunterricht

Mehr

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen www.sparkasse-koelnbonn.de/sepa Sparkasse KölnBonn SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen Sparkassen-Finanzgruppe 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, zum

Mehr

TECHNISCHES Merkblatt

TECHNISCHES Merkblatt TCHNISCHS Merkblatt KLASSIFIZIRUNG DS RANDVRHALTNS Als ewertungsmaßstab für das randverhalten von austoffen und aumaterialien dient eine Klassifizierung der U. Das europäische Klassifizierungssystem zum

Mehr

Modulpaket TANK Beispielausdruck

Modulpaket TANK Beispielausdruck Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Aufgabenstellung:... 2 Ermittlung von Wärmeverlusten an Tanks... 3 Stoffwerte Lagermedium... 6 Stoffwerte Gasraum... 7 Wärmeübergang aussen, Dach... 8 Wärmeübergang

Mehr

K 1 Fluss- und Seewasserkörper

K 1 Fluss- und Seewasserkörper z gg ic vädt küstic c c i s Swköp mit Nm Titz L pästtivs / sostigs Gwä T d o c Gz tgsgit Gz Tiitgsgit dt/ldkisgz d of z Sostigs is s s T g c S c g Gü ck ostz O4 ds 1 ods ( wzo mm mm g to c d ods (Uts O4

Mehr

ANHANG III FINANZIELLE UND VERTRAGLICHE BESTIMMUNGEN

ANHANG III FINANZIELLE UND VERTRAGLICHE BESTIMMUNGEN Standardfinanzhilfevereinbarung: Anhang III_KA1_Erwachsenenbildung_Versin 23-06-2014 ANHANG III FINANZIELLE UND VERTRAGLICHE BESTIMMUNGEN I. EINFÜHRUNG Dieser Anhang ergänzt die Bedingungen, die für die

Mehr

Tutorial: RGB LED Lightball selber bauen

Tutorial: RGB LED Lightball selber bauen Tutorial: RGB LED Lightball selber bauen Verehrter Leser, mit diesem Tutorial möchten wir zeigen, wie man mit dem LED- TECH Mini Lightball sowie einer ACULED einen - günstigen - eindrucksvollen - leistungsstarken

Mehr

Care & Data. Social Media. Pflegedokumentatio. Infotainment. gekommunikation. Qualitätsmanagement. Risikomanagement. Qualitätsmanagement

Care & Data. Social Media. Pflegedokumentatio. Infotainment. gekommunikation. Qualitätsmanagement. Risikomanagement. Qualitätsmanagement schutz Media Alarmmanagement and Vitaldatenerfassung cation Media Infotainment IP-Integration Dementenschutz elefonie Social Media rmationssystem (KIS) rfassung Communication Social Media ication Communication

Mehr

EP 1 637 688 A1 (19) (11) EP 1 637 688 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.03.2006 Patentblatt 2006/12

EP 1 637 688 A1 (19) (11) EP 1 637 688 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.03.2006 Patentblatt 2006/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 637 688 A1 (43) Veröffentlichungstag: 22.03.2006 Patentblatt 2006/12 (1) Int Cl.:

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

*EP001326216A1* EP 1 326 216 A1 (19) (11) EP 1 326 216 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.07.2003 Patentblatt 2003/28

*EP001326216A1* EP 1 326 216 A1 (19) (11) EP 1 326 216 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.07.2003 Patentblatt 2003/28 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001326216A1* (11) EP 1 326 216 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 09.07.2003 Patentblatt 2003/28

Mehr

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR)

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR) (19) (12) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen»peen des brevets EP0815 824A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veroffentlichungstag: (51) nt CI A61H 39/00, A61 N 5/06 07.01.1998

Mehr

Produktion und Vermarktung von Pflanzund Blumenerden auf der Basis von Luxemburger Komposten

Produktion und Vermarktung von Pflanzund Blumenerden auf der Basis von Luxemburger Komposten Produktion und Vermarktung von Pflanzund Blumenerden auf der Basis von Luxemburger Komposten Präsentation des Pflanztests und der möglichen weiteren Vorgehensweise Durchgeführt im Auftrag der Umweltverwaltung

Mehr

Bienen, Hummeln und Rosskastanien: systemische Sichtweise fu r die Primarschule

Bienen, Hummeln und Rosskastanien: systemische Sichtweise fu r die Primarschule Bienen, Hummeln und Rosskastanien: systemische Sichtweise fu r die Primarschule Begleitkommentar für Lehrpersonen Die systemische Sichtweise für diese Unterrichtssequenz basiert auf dem Lehrmittel von

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

Dr. Bergmann, Kauffmann und Partner GmbH & Co. KG Wrr tschr f tspr,;f un gsgesel I schalt5te uerderaiungsgesellschaft

Dr. Bergmann, Kauffmann und Partner GmbH & Co. KG Wrr tschr f tspr,;f un gsgesel I schalt5te uerderaiungsgesellschaft Dr. Bergmann, Kauffmann und Partner GmbH & Co. KG Wrr tschr f tspr,;f un gsgesel I schalt5te uerderaiungsgesellschaft lletrtttatlt, i-ruihratlli irlrl l',lllf!': '1iil,li,t.. ':'. ;-'l;jrl'. trj'h.: /i/:'

Mehr

Anhang zum Projekt Blaumeise Anhangverzeichnis:

Anhang zum Projekt Blaumeise Anhangverzeichnis: Anhang zum Projekt Blaumeise Anhangverzeichnis: Tabelle Tabelle A: Altercodesbestimmung bei Vögeln... 3 Statistik: Statistik 3. a: Anzahl der Blaumeisen im Jahr 2007... 3 Statistik 3. b: Status der Blaumeisen

Mehr

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01)

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 088 041 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.08.2009 Patentblatt 2009/33 (1) Int Cl.: B60R 2/10 (2006.01) G07B 1/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08002316.1

Mehr

Pro m ot i o n C S O COLLECTION

Pro m ot i o n C S O COLLECTION Pro m ot i o n 2010 C S O In t r o C S O C S O Handels GesmbH Sehr geehrte Damen und Herren, Bei CSO- haben wir uns auf die Produktion und den Verkauf von exklusiven persönlichen Geschenken spezialisiert.

Mehr

Moog / Modellbautechnik. 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1

Moog / Modellbautechnik. 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1 Ätzen im Modellbau Ein Überblick zum Thema Ätzen im Modellbau von Moog / Modellbautechnik Was ist Ätzen? Wie wird geätzt? Anforderungen an eine Ätzzeichnung Erstellen

Mehr

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Attraktive Büroimmobilien in Hafennähe - Coloradostr. 7 überreicht von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh

Mehr

Ich kann richtig schreiben1

Ich kann richtig schreiben1 Ich kann richtig schreiben1 Wenn du diese Zeichen siehst, dann sollst du schreiben anmalen verbinden einkreisen Silben schwingen Silbenbögen malen sprechen genau hinhören suchen, genau hinschauen lesen

Mehr