llllllllllllllllilllli J» EuroPean Patent Office ^-S Office europeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer: B2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "llllllllllllllllilllli J» EuroPean Patent Office ^-S Office europeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer: 0 105 285 B2"

Transkript

1 @ llllllllllllllllilllli J» EurPean Patent Office ^-S Office eurpeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer: B2 (12) NEUE EUROPAISCHE Veröffentlichungstag der neuen Patentschrift Int. Cl.5 : D01F 6/92, D01 F 6/84, Patentblatt 92/49 C08L 67/02, C08G 63/68 (21) Anmeldenummer : (22) Anmeldetag : (86) Internatinale Anmeldenummer : PCT/CH83/00035 (87) Internatinale Veröffentlichungsnummer : WO 83/ Gazette 83/24 (54) STRECKTEXTURIERTER, BASISCH FÄRBBARER POLYESTERFADEN. CM CO UD 00 CM UD ( ) Prirität : CH Veröffentlichungstag der Anmeldung : Patentblatt 84/16 (45) Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung : Patentblatt 85/40 (45) Bekanntmachung des Hinweises auf die Entscheidung über den Einspruch : Patentblatt Benannte Vertragsstaaten AT BE DE FR GB NL Entgegenhaltungen DE-A DE-A DE-B FR-A ( ) Entgegenhaltungen : LU-A US-A US-A US-A Ullmanns Encyklpädie der technischen Chemie, Bd. 11 (1976), Seiten Patentinhaber : Rhöne-Pulenc Viscsuisse SA CH-6020 Emmenbrücke Erfinder : HUMBRECHT, Remy Eichenstrasse 22 CH-6015 Reussbühl (CH) Erfinder : SCHMIEDER, Heinrich Benziwil 21 CH-6020 Emmenbrücke (CH) (74) Vertreter : Herrmann, Peter Jhannes c/ Rhöne-Pulenc Viscsuisse SA Patentabteilung R1P CH-6020 Emmenbrücke (CH) CL LU Juve, 18, rue Saint-Denis, PARIS

2 Beschreibung Die Erfindung betrifft einen strecktexturierten, basisch färbbaren Plyesterfaden mit verbesserter Festigkeit. 5 Plyesterf ilamente mit Affinität für basische Farbstffe sind schn bekannt und werden z. B. gemäß CH- A durch Zusatz vn Metallsulfnaten erhalten. Slche Plyester können gemäß US-A sgar in einem Schnellspinnprzeß schmelzgespnnen werden. Die bevrzugten Zusatzstffe sind Sulfnsäuresalze, welche die Gruppierung O O enthalten, wbei M ein einwertiges Metall bedeutet, und bei der Herstellung des Plyethylenterephthalates zugegeben werden. 20 Diese Plyesterf ilamente haben jedch den Nachteil, daß ihre mechanischen Eigenschaften, namentlich ihre Festigkeit, besnders wenn sie einer Falschdrallstrecktexturierperatin unterwrfen wurden, schlecht sind. Dadurch sind sie allein der zusammen mit anderen synthetischen und/der natürlichen Fasern der Filamenten schlecht verarbeitbar. Aus US-A ist bekannt, daß Cplyester, die swhl eine Metallsulfnatverbindung als auch ein 25 Plyalkylenxid, resp. ein Plyethylenxid vm Mlekulargewicht , der ein Glykl der allgemeinen Frmel HO(CH2)nOH mit 2 < n < 10 enthalten, bessere Affinitäten gegen basische und Dispersinsfarbstffe aufweisen. Ebenfalls ist aus US-A bekannt, daß wenn man arylaliphatische sulfnierte Plyether dem Plyester zumischt, die Farbstffaffinität der hergestellten glatten Fäden erhöht wird. Die drei ben erwähnten Patente beschränken sich auf glatte Garne, w man nur die Farbstffaffinität, nicht aber das Textu- 30 rierverhalten und die Weiterverarbeitung des Fadens in Betracht gezgen hat. Die Aufgabe der vrliegenden Erfindung ist es, einen strecktexturierten, basisch färbbaren Plyesterfaden herzustellen, dereine höhere Festigkeit aufweist und sich besser verarbeiten läßt. Der Begriff»strecktexturiert«bezieht sich auf Garne, die durch Falschzwirnen auf übliche Art erhalten werden. Die höhere Festigkeit des erfindungsgemäßen Fadens ist bei Falschzwirn-Strecktexturierung vn 35 schnellgespnnenen POY-Fäden besnders ausgeprägt. Die Strecktexturierung kann swhl mit Magnetspindel- als auch mit Friktins-Aggregaten durchgeführt werden. Der Titer des Fadens ist nicht kritisch. Der erfindungsgemäße Faden kann auch anschließend der gleichzeitig verwirbelt werden. Gegenstand der Erfindung ist ein strecktesturierter, basisch färbbarer Plyesterfaden mit verbesserter Festigkeit, der dadurch gekennzeichnet ist, dass er 3,0-3,4 Ml.-% eines Metallsulfnats mit flgender Struk- 40 tureinheit 45 wbei M gleich Na der K ist, und 4,0-6,0 Gew.-% einer Verbindung A mit flgenden Struktureinheiten -0- (Cx1H2xiO)y1 -, wbei xi = 2 und x1y1 s 20 ist, enthält, die vr Beginn der Veresterung/Umesterung zugegeben wurden. 55 Die Zusätze mit den benerwähnten Struktureinheiten werden bei einer Veresterungs- der Umesterungsreaktin in die Plyesterkette eingebaut. Dieser erfindungsgemäß mdifizierte Plyesterfaden zeigt eine überraschend hhe Festigkeit, die eine gute Verarbeitung, allein der zusammen mit anderen synthetischen und/der natürlichen Filamenten der Fa- 2

3 sergarnen, erlaubt. Dieser mdifizierte Faden ist außerdem weiß und besitzt neben guten textiltechnischen Eigenschaften eine besnders gute Affinität für basische Farbstffe. Weiter zeigt er bei Färbung mit Dispersinsfarbstffen eine größere Farbtiefe. Unter Filament der Faden versteht man hier ein Garn mit mehreren Einzelf ilamenten. 5 Die Herstellung der Plyester kann in üblicher Weise erflgen, z. B. im Falle der Herstellung vn Cplgestern mit Plyethylenterephthalat, entweder durch Direktkndensatin vn Ethylenglykl und Terephthalsäure der durch Umesterung vn Dimethylterephthalat mit Ethylenglykl und anschließende Plykndensatin des zunächst gebildeten Diglyklterephthalates. Anstelle vn Ethylenglykl können nch andere Dile wie 1,3- Prpandil, 1,4-Butandil, 1,6-Hexandil der Cyclhexan-Dimethanl und neben der Terephthalsäure resp. 10 des Dimethylterephthalates nch andere Dicarbnsäuren wie Isphthalsäure, Adipinsäure, Azelainsäure, Dimerfettsäure resp. die Alkylester dieser Säuren zusätzlich eingesetzt werden. Die Zugabe des Sulfnsäuresalzes swie der Verbindung Aerflgt vr Beginn der Veresterung der Terephthalsäure resp. Umesterung des Dialkylterephtalates mit dem Glycl. Das Freisetzen des Wassers, resp. Methanls bei der Ver- resp. Umesterung swie des Glycls bei der anschließenden Plykndensatin erflgt 15 nach bekannterweise mittels Katalysatren und bei höheren Temperaturen wie für die Herstellung des Hmplyesters. Die zugesetzte Menge des Metallsulfnats liegt zwischen 3.0 und 3.4 Ml-%. Als Metallsulfnat verwendet man bevrzugt das Sulfnat der 3,5-lsphthalsäure, wenn der Plyester nach einem Veresterungsverfahren hergestellt wird, resp. des 3,5-lsphthalsäure-Dimethylesters, wenn der Plyester nach einem Umesterungs- 20 verfahren hergestellt wird. Es wird vrzugsweise das Na-Salz eingesetzt. Die zugesetzte Menge der Verbindung A liegt zwischen 4.0 und 6.0 Gew.-%. Die Verbindung A ist bevrzugt ein Plyalkylenglykl. Die Plyalkylenglykle werden auch als Plyglykle der als Plyalkylenether der als Plyxyalkylenglykle der auch als Plyalkylenxidglykle bezeichnet. Die Plyethylenglykle werden bevrzugt eingesetzt und sind als CARBOWAX der POLYOX kmmerziell er- 25 hältlich. Ihr mittleres Mlekular gewicht kann zwischen 400 und liegen. Andere Plyalkylenglykle, die Plyprpylenglykle, die Plytetrahydrfurane, auch Plytetramethylenglykle genannt, z.b. die POLYRAN - Prdukte vn BAYER, swie statistische Cplyalkylenglykle, wie die Plyethylen-prpylenglykle sind ebenfalls kmmerziell erhätlich. Die Mlekulargewichtsverteilung ist bei diesen Plyalkylenglyklen relativ breit. Prdukte mit enger Mlekulargewichtsverteilung, frei vn ungefärbten der säurehaltigen Verunreinigungen, 30 werden bevrzugt eingesetzt. Als Verbindung A, kann erfindungsgemäß die Bis(hydrxyethyl)-Dimerfettsäure mit flgender chemischer Zusammensetzung HOCH2CH2OOC-C34H68COOCH2CH2OH verwendet werden. Das letztgenannte Prdukt wird swhl in einem Veresterungs- wie Umesterungsverfahren 35 bei der Plyesterherstellung eingesetzt. Bei den Verbindungen A, welche erf ingungsgemäß nch eingesetzt werden können, handelt es sich um Verbindungen die swhl eine Gruppierung -(CH2)y- wie die Gruppierung -0-(Cx1 H2x10)y1-, wbei X(ä2,yä 20 und Xi yi s 20 sind, enthalten. Slche Verbindungen werden z. B. auch vn Unilever Emery mit der Dimerfettsäure und mit Plyalkylenglyklen m\tx^ = 2 und x^ y^ 20 nach bekannten Veresterungsverfahren 40 hergestellt und eingesetzt. Die s erhaltenen Plyalkylenglyklester sind z. B. die Prdukte UNEM 9991 und UE mit flgender chemischer Zusammensetzung HOCH2CH2OOCC34H68COO(CH2CH20)y1COC34H68COOCH2CH2OH wbei beim ersten Prdukt das Plyalkylenglykl mit Mlmasse 1500, d. h. y^ gleich 33, und beim zweiten Prdukt das Plyalkylenglykl mit Mlmasse 1000, d. h. y^ gleich 22, eingesetzt wurde. Andere Verbindungen mit 45 y1 größer als 10, z. B. y^ = 90 der 200 sind selbstverständlich auch einsetzbar. Diese Verbindungen haben reaktive Endgruppen, die es erlauben, daß das Prdukt in den Plyester eingebaut werden kann. Zur Herstellung vn Plyalkylenglyklestern können statt Fettsäure auch andere Dicarbnsäuren, wie Adipin- der Terephthalsäure, eingesetzt werden. Zu den Verbindungen A, die beide Gruppierungen -(CH2)y- und -(Cx1H2xiO)y1 enthalten, gehören auch die s Plyalkylenglyklesteramide. Für die Herstellung vn diesen Verbindungen, z. B. des Handelsprdukt UNEM 9993 vn Unilever Emery werden neben Dimerfettsäure mit y = 34 und Plyethylenglykl mit x^=2 und y^ = 22, nch Ethylendiamin als Bindungsglied eingesetzt. Andere Verbindungen A, welche gemäß Erfindung ebenfalls eingesetzt werden können und Plyalkylenglykl-Gruppierungen enthalten, sind z. B. des ethxylierte Triricinleat des Glycerins mit 12 bis Khlenstffatmen der ethxylierte tertiäre Amine mit flgender chemischer Zusammensetzung 3

4 / CHj(CH^7N (CH^CHjOL-H (CH2CH2OX,4{ mit m+n=35 der die Tetrle, welche in CH-A , Spalte 2, beschrieben sind. Dem Rest, welcher das Plyalkylenglykl trägtwird slange erkurzkettig ist, wenig Bedeutung zugeschriew ben. Er darf jedch die üblichen Fadeneigenschaften wie Reißkraft, Weißgrad nicht zusätzlich verschlechtern. Er erlaubt nur das Einbringen der erfindungsgemäßen Gruppierungen in die Plymerkette. S werden allgemein bei der Herstellung vn Plyethylenterephthalat resp. des basisch färbbaren Plyesters Derivate eingesetzt, die Carbxylendgruppen im Falle des Veresterungsverfahrens mit Terephthalsäure der Ester- bzw. Alkhl-Endgruppen im Falle des Umesterungsverfahrens mit Dimethylterephthalat enthalten. 15 Der Faden gemäß Erfindung enthält 5 bis 100% des basisch färbbaren Plyesterf ilamentes, d.h. zwischen 0 und 95% einer zweiten Kmpnente. Im Falle, w der erfindungsgemäße Faden aus 100% basisch färbbaren Plyesterf ilamenten besteht, wird der mdifizierte Plyester schnellgespnnen, d.h. zwischen 2700 und 4000 m/min aufgewickelt und danach falschdrallstrecktexturiert. 20 Im Falle, w der erf ingungsgemäße Faden weniger als 100% basisch färbbare Plyesterf ilamente enthält, werden Herstellungsverfahren, wie z. B. gemäß EP , eingesetzt. In diesem Falle wird der basisch färbbare Plyester zusammen mit einem zweiten künstlichen Plymer, wie Plyester der Plyamid gespnnen und anschließend strecktexturiert. Es ist auch möglich, die beiden Plymere separat zu spinnen und erst bei der Strecktexturierung zusammenzuführen. Die s hergestellten Filamente sind als slche verwendbar der 25 werden mit künstlichen Filamenten der Stapelfasergarnen aus Plyester, Plyacryl, Viskse der Plyamid, der natürlichen Fasern aus Wlle der Baumwlle zu Fäden gefachtet. Dem mdifizierten basisch färbbaren Plyester können zur Verbesserung der schmelze- und thermxydativen Beständigkeit Stabilisatren wie Natriumacetat und besndere Antixydantie n wie IRGANOX 1222 der IRGANOX 259 vn Ciba-Geigy zugegeben werden. Eine mehr der weniger ausgeprägte Mattierung 30 wird durch Zusatz vn bis 2% eines Titandixide vm Anatas-Typ erhalten. Im flgenden werden Einzelheiten über Herstellung und chemische Eigenschaften des Plymers, welches für Fäden gemäß Erfindung eingesetzt wird, beschrieben. Plymer- Herstel I u ng 35 In einem Labrautklaven gibt man 6,2 kg Ethylenglycl und 10 kg Dimethylterephthalat swie 300 g des Mnnatriumsalzes des 3,5-Sulfisphthalsäure-Dimethylesters (SIP) und 300 g eines Plyethylenglykls mit Mlmasse 4000 als Verbindung A. Als Umesterungskatalysatr werden 5 g kristallisiertes Manganacetat swie 13 g kristallisiertes Natriumacetat zugegeben. Die Mischung ist im Laufe vn 2,5 Stunden auf 230 C erhitzt, 40 wbei das freiwerdende Methanl und der Glyklüberschuß unter Nrmaldruck abdestillieren. Bei 230 C gibt man nacheinander die flgenden Substanzen zu: 3 g phsphrige Säure, 50 g Titandixid und 3,5 g Antimntrixid. Beim Aufheizen bis 280 C wird der Druck bis unter 0,5 mbar gesenkt. Nach 3,5 h wird durch Einleiten vn Stickstff das Vakum gebrchen, die Plyethylenterephthalat-Schmelze aus dem Autklaven in Bandfrm ausgetragen, gekühlt und das erstarrte Plymer geschnitten. 45 Das Granulat zeigt bei der DSC-Analyse einen Schmelzpunkt vn 250 C und einen Diethylenglykl-Gehalt vn 1,2 Gew.-%. Das Plymer ist weiß und weist eine Carbxylendgruppen-Knzentratin vn 30 ml/t auf. Die Grenzvisksität gemessen bei 25 C in einem Gemisch vn Phenl/Tetrachlrethan 1:1 gemäß H. Frind, Faserfrschung (1954), S. 296, beträgt 0,62. Nach dem Trcknen unter Vakuum der mit heißer Luft auf einen Wassergehalt vn weniger als 0,01 Gew.- 50 %, wird der Plyester in bekannter Weise durch Spinndüsen gemäß flgenden Beispielen verspnnen. Beispiele 1 bis 2 Die Beispiele 1 bis 2 beschreiben die Herstellung vn einheitlichen Fäden aus basisch färbbaren, streck- 55 texturierten Filamenten. In Anlehnung an das benbeschriebe Vrgehen wurden 2 verschiedene Plymere aus Plyethylenterephthalat und Zusätzen vn SIP und Verbindung A gemäß Tabelle 1 hergestellt. 4

5 Tabelle 1 Beispiel Zusatz Zusatz xi y bzw. yi xi yi Relative SIP*) A") Festigkeit der ( /) (%) texturierten Filamente m 10 1 (Vergleich) ) 3.0 4,0 xt-2 y, *) SIP Natriumsalz des 3.5-Sulfisphthalsäure-DimethyJesters. **) A = Plyethylenglykl. Das Filament vn Beispiel 1 ist gemäß dem bisherigen Stand der Technik hergestellt, währenddem das 20 Filament des Beispiels 2 gemäß der Erfindung hergestellt ist. Die Plymere wurden auf einer üblichen Spinnmaschine extrudiert, anschließend gekühlt, knvergiert, mit Präparatin versehen und bei 3100 m/min aufgewickelt. Die Filamente bestanden aus 12 Einzelfilamenten und wiesen einen Titer vn 100 dtex auf. Diese Filamente wurden anschließend einer Magnetspindel-Strecktexturiermaschine vrgelegt und mit einem Streckverhältnis vn 1,45 mit einem Falschzwirn vn 3500 T/m bei einer 25 Temperatur vn 1 90 C und bei einer Geschwindigkeit vn 85 m/min falschzwirnstrecktexturiert. Die strecktexturierten Filamente wurden mit einem Zugprüfgerät TEXTIMAT der Firma ZWICK, Ulm (BRD), auf Festigkeit geprüft. Die gemessenen Festigkeiten sind bezgen auf die Festigkeit vn Vergleichsbeispeil 1, welche als 100% angenmmen wurde, als relative Festigkeit in Tabelle 1 aufgeführt. Tabelle 1 zeigt für das gemäß der Erfindung hergestellte Filament vn Beispiel 2 eine höhere Festigkeit als Vergleichsbeispiel 1. Das Filament 30 ist gut mit basischen Farbstffen färbbar. Beispiele 3 bis 7 Die Beispiele 3 bis 7 beschreiben die Herstellung vn Mischfilamenten aus basisch färbbaren und nicht 35 basisch färbbaren Filamenten, die vr der Strecktexturierung zuzammengeführt und gleichzeitig strecktexturiert werden. Die Charakteristik der eingesetzten Plymere aus Plyethylenterephthalat und Zusätzen vn SIP und Verbindung A zeigt Tabelle 2:

6 Tabelle 2 Beispiel Zusatz Zusatz xi ybzw. yi xi yi Relative SIP A Festigkeit der (%) (%) texturierten Filamente (%) 10 3 (Vergleich) (Vergleich) 3,0 1*) xi-2 yi = (Vergleich) 3,0 6*) x,-6 yi = ,0 6*) x,-2 yi ,0 6*) - y = *) Plyalkylenglykl. Beispiele 3 bis 5 sind nicht gemäß der Erfindung, während Filamente der Beispiele 6 und 7 gemäß der 25 Erfindung hergestellt sind. Die Plymere wurden in gleicherweise wie bei den Beispielen 1 und 2 zu Filamenten mit 100 dtex und 12 Einzelfilamenten verspnnen. Auf dergleichen Spinnmaschine wurde anschließend Plyethylenterephthalat-Plymerhne Zusätze vn SIP und Verbindung A zu Filamenten mit Titer 150 dtex und 36 Einzelfilamenten bei einer Spinngeschwindigkeit verspnnen, die 0-40% niedriger liegt als 3100 m/min. Die Filamente mit Titer f 12 wurden jeweils zusammen mit einem Filament mit Titer 150 f 36 einer Magentspindel-Strecktexturiermaschine vrgelegt, wbei die beiden Filamente vrdem Strecktexturieren zusammengeführt und gemeinsam strecktexturiert wurden. Die Einstellung derstrecktexturiermaschine entsprach derjenigen vn den Beispielen 1 und 2 mit Ausnahme des Falschzwirns, derauf 2514 T/m reduziert wurde. Die aus beiden Teilen bestehenden strecktexturierten Mischf ilamente wurden mit dem gleichen Zugprüfgerät auf Festigkeit geprüft, wbei die ge- 35 messenen relativen Festigkeiten in Tabelle 2 aufgeführt sind. Tabelle 2 zeigt, daß gegenüber den Vergleichsbeispielen 3 bis 5 die erfindungsgemäßen Filamente vn Beispiel 6 und 7 höhere relative Festigkeit aufweisen. Alle Mischfilamente wurden mit basischen Farbstffen Basacrylblau GL der BASF AG und Zusatz eines Carriers Carlied dertanatex Chem. Crp. gefärbt, wbei die Filamente aus Plymeren mit Zusätzen vn SIP eine tiefblaue Färbung zeigten, während die Teilfäden aus Plymeren hne SIP nicht angefärbt wurden, w- 40 durch zweifarbige Mischfilamente erhalten wurden. Während die Filamente der Vergleichsbeispiele 3 bis 5 bei der Weiterverarbeitung zu Schwierigkeiten führten, waren die Filamente der erfindungsgemäßen Beispiele 6 und 7 dank ihrer höheren Festigkeit prblemls zu verarbeiten. Beispiele 8 bis Die Beispiele 8 bis 13 beschreiben die Herstellung vn Mischf ilamenten aus basisch färbbaren Filamenten und nicht basisch färbbaren Filamenten, die bereits nach dem Extrudieren und Abkühlen zusammengeführt and anschließend strecktexturiert werden. Für diese Beispiele wurden die in Tabelle 3 angegebenen Plymere aus Plyethyleneterephthalat und Zu- 50 sätze vn SIP und Verbindung A eingesetzt. 55 6

7 Tabelle 3 s Beispiei Zusatz Zusau x, y bzw. y, x, - y. Relative SE Shi Festigkeitder ^1 (%) texturierten Filamente (%] 10 8 (Vergleich) 3, *) xi -2 y, ,0 4') xi-2 y, ') xi-2 yi *) xi-2 yi "*) xi -2 yi yi *) Plyalkylenglykl. ***) UNEM 9991 vn Untiever Emery. Das Filament vn Beispiel 8 ist gemäß bisherigem Stand der Technik hergestellt, währenddem die Filamente der Beispiele 9 bis 13 gemäß der Erfindung hergestellt sind. 30 Die Plymere wurden getrcknet und auf einer Spinnmaschine zur gleichzeitigen Verarbeitung vn 2 Plymeren zu Filamenten extrudiert. Diese Maschine (Cspinnmaschine) besitzt 2 separate Leitungen E und F, die zu einer gemeinsamen Spinndüsenplatte führen, w aus einem Anteil an auf der Spinndüse vrhandenen Kappillaren Plymer aus Leitung E und aus einem anderen Anteil and Kapillaren Plymer aus Leitung F extrudiert wird. Nach Abkühlung werden die Filamente zu einem Mischf ilament knvergiert, mit Präparatin ver- 35 sehen und bei 3300 m/min aufgewickelt. Die Plymere gemäß Tabelle 3 wurden jeweils in Leitung E extrudiert, während in Leitung F Plyethylenterephthalat hne Zusätze vn SIP und Verbindung A verarbeiteit wurde. Das erhaltene Mischf ilament hatte einen Titer vn 235 dtex und 48 Einzelf ilamente. Die Mischfilamente mit Plymer E und mit Plymer F aus den Beispielen 8 bis 11 wurden auf einer Ma- 40 gnetspindel-strecktexturiermaschine texturiert, wbei gegenüber der Einstellung bei Beispielen 3 bis 7 das Streckverhältnis auf 1,35 reduziert wurde. Die Mischfilamente mit Plymer F gemäß Beispielen 12 und 13 wurden auf einer Friktins-Strecktexturiermaschine mit Streckverhältnis 1,48, Temperatur 190 C und einer Geschwindigkeit vn 600 m/min texturiert. Die Festigkeit der erhaltenen Mischfilamente wurde mit einem Zugprüfgerät Textimat geprüft. Die relativen 45 Festigkeiten sind in Tabelle 3 aufgeführt. Gegenüber Vergleichsbeispiel 8 weisen die gemäß der Erfindung hergestellten Fäden aus Beispielen 9 bis 13 höhere Festigkeiten auf. Die Filamente aus Plymeren gemäß Tabelle 3 sind gut mit basischen Farbstffen färbbar und ergeben keine Schwierigkeiten bei der Weiterverarbeitung. Die psitiven Eigenschaften der erfindungsgemäßen Filamente bleiben erhalten, wenn die Filamente im Anschluß an die Strecktexurierung in einem zweiten Heizer fixiert werden und/der mit einer entsprechenden s Luftdüse verwirbelt werden. Ebens bleiden die psitiven Eigenschaften der erfindungsgemäßen Filamente erhalten, wenn andere Titer der andere Spinngeschwinkigkeiten und Strecktexturiergeschwindigkeiten angewendet werden. Die psitiven Eigenschaften bleiden ebens erhalten, wenn diese Filamente mit Filamenten der Stapelfasergarnen aus synthetischen der natürlichen Fasern zu Fäden gefachtet werden. 55 Patentansprüche 1. Strecktexturierter, basisch färbbarer Plyesterfaden mit verbesserter Festigkeit, dadurch gekennzeich- 7

8 net, dass er 3,0-3,4 ml.-% eines Metallsulfnats mit flgender Struktureinheit c II c wbei M gleich Na der K ist, und 4,0-6,0 Gew.-% einer Verbindung A mit flgenden Struktureinheiten - 0- (Cx1H2xiO)y1 -, wbei xi = 2 und x1y1 s 20 ist, enthält, die vr Beginn der Veresterung/Umesterung zugegeben wurden. Faden gemäss Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Metallsulfnat 3,5 -Isphthalsäurenatriumsulfnat ist. Faden gemäss Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Verbindung A ein Plyethylenglykl, Plyprpylenglykl, Plytetramethylenglykl der Plyethylen prpylenglykl ist. Faden gemäss Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Verbindung A HOCH2CH2OOC-C34H68-COOCH2CH2OH der HOCH2CH2OOC-C34H68-COO-(CH2CH20)Yi-COC34H68COOCH2CH2OH, wbei y1 gleich 22, 23 der 90 ist. Faden gemäss Ansprüchen 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass er eine zweite Kmpnente enthält, die aus einem künstlichen und/der natürlichen Filament der Fasergarn besteht. Faden gemäss Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Anteil der zweiten Kmpnente zwischen 0 und 95 % liegt. Faden gemäss Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das künstliche Filament strecktexturiert ist. Faden gemäss den Ansprüchen 5 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das künstliche Filament der Fasergarn aus Plyester, Viskse, Acryl der Plyamid und das natürliche Fasergarn aus Wlle der Baumwlle besteht. ims Draw-textured, basic dyeable plyester yarn with imprved tenacity characterised in that it cntains 3,0-3,4 ml-% f a metalsulfnate with the fllwing chemical structure 0 c S03M 8

9 where M is Na r K, and 4,0-6,0 % in weight f a Cmpund A with fllwing chemical structure -O- (Cx1H2xiO)y1 -, where x^ s 2, and s 20 added prir t esterificatin/transesterificatin. 2. A yarn accrding t Claim 1, characterised in that the metalsulfnate is the sdium salt f the 3,5-sulfisphthalic acid. 3. A yarn accrding t Claims 1 and 2, characterised in that the Cmpund A is a plyethyleneglycl, plyprpyleneglycl, plytetramethyleneglycl r plyethyleneprpyleneglycl. 4. A yarn accrding t Claim 1, characterised in that the Cmpund A is HOCH2CH2OOC-C34H68-OOCH2CH2OH r HOCH2CH2OOC-C34H68-COO-(CH2CH20)y1-COC34-H68-COOCH2CH2OH, where y^ is equal t 22, 33 r A yarn accrding t Claims 1 t 4, characterised in that it cntains a secnd cnstituent f a natural and/r a synthetic f ilament r a staple yarn. 6. Ayarn accrding t Claim 5, characterised in that the rati f the secnd cnstituent is between 0 and 95%. 7. A yarn accrding t Claim 5, characterised in that the synthetic f ilament is draw-textured. 8. A yarn accrding t Claims 5 t 7, characterised in that the synthetic f ilament r staple yarn is plyester, viscse, acrylic r plyamide and the natural staple yarn is wl r cttn. Revendicatins 1. Fil plyester texture ä l'etirage teint, avec des clrants basiques et ayant une tenacite ameliree, caracterise en ce qu'il cntient % ml d' un sulfnate de structure generale SO-M dans laquelle M est Na u K et % par pids d' un cmpse A cmprenant les structures elementaires suivantes -O^CxiH^O)^ - dans lesquelles x^ s 2, et x^ s qui est ajute avant la reactin d'esterif icatin u de transesterif icatin. 2. Fil seln la revendicatin 1, caracterise en ce que le sulfnate est le sei de sdium de l'acide 3.5-sulfisphthalique. 3. Fil seln les revendicatins 1 et 2, caracterise en ce que le cmpse A est un plyethyleneglycl, un plyprpyleneglycl, un plytetramethyleneglycl u un plyethyleneprpyleneglycl. 4. Fil seln la revendicatin 1, caracterise en ce que le cmpse A a la frmule chimique HOCH2CH2OOC- C34-H68 - COOCH2CH2OH u HOCH2CH2OOC-C34H68COO-(CH2CH20)y1COC34-H68COOCH2CH2OH dans lesquelles y^ = 22, 33 u Fil seln la revendicatins 1 ä 4 caracterise en ce qu'il cntient un deuxieme cmpsant qui est un f ilament u une f ibre naturelle et/u synthetique. 6. Fil seln la revendicatin 5, caracterise en ce que la prprtin du deuxieme cmpsant est entre 0 et

10 95 %. Fil seln la revendicatin 5 caracterise en ce que le f ilament synthetique est texture ä l'etirage. Fil seln la revendicatins 5 ä 7 caracterise en ce que le f ilament u la f ibre synthetique est du plyester, de la viscse, de l'acrylique u du plyamide et de la f ibre naturelle, de la laine u du ctn. 10

(51) Int Cl.: G01N 30/20 (2006.01)

(51) Int Cl.: G01N 30/20 (2006.01) (19) (11) EP 1 336 100 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 21.01.2009 Patentblatt 2009/04 (21) Anmeldenummer: 0198010.9

Mehr

EP 0 444 396 B2 (19) (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT

EP 0 444 396 B2 (19) (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die

Mehr

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001201606A1* (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001107410A2* (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001411488A1* (11) EP 1 411 488 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.04.2004 Patentblatt 2004/17

Mehr

(51) Int Cl.: F02F 3/00 (2006.01) C22C 38/06 (2006.01) C22C 38/18 (2006.01)

(51) Int Cl.: F02F 3/00 (2006.01) C22C 38/06 (2006.01) C22C 38/18 (2006.01) (19) TEPZZ_8 Z9 B_T (11) EP 1 8 92 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 23.12.1 Patentblatt 1/2 (1) Int Cl.: F02F 3/00 (06.01)

Mehr

EP 2 025 352 A1 (19) (11) EP 2 025 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08

EP 2 025 352 A1 (19) (11) EP 2 025 352 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 025 352 A1 (43) Veröffentlichungstag: 18.02.2009 Patentblatt 2009/08 (51) Int Cl.: A61L 12/08 (2006.01) A61L 12/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07114144.4

Mehr

(51) Int Cl.: A24B 15/24 (2006.01) (54) Verfahren zur Behandlung von Tabakblättern und Tabakblätter sowie deren Verwendung

(51) Int Cl.: A24B 15/24 (2006.01) (54) Verfahren zur Behandlung von Tabakblättern und Tabakblätter sowie deren Verwendung (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 980 163 A1 (43) Veröffentlichungstag: 1.10.2008 Patentblatt 2008/42 (1) Int Cl.: A24B 1/24 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07007342.4 (22) Anmeldetag: 10.04.2007

Mehr

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001506783A1* (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

Mehr

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001243288A2* (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 2.09.2002 Patentblatt 2002/39

Mehr

TEPZZ 98Z48ZA_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23Q 7/02 ( ) F24B 15/00 (2006.

TEPZZ 98Z48ZA_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23Q 7/02 ( ) F24B 15/00 (2006. (19) TEPZZ 98Z48ZA_T (11) EP 2 980 480 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.02.16 Patentblatt 16/0 (1) Int Cl.: F23Q 7/02 (06.01) F24B 1/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 11771.1

Mehr

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (51) Int.

Mehr

@ Anmelder: VACUUMSCHMELZE GMBH Bereich Verträge und Patente Grüner Weg 37 Postfach 109 D-6450 Hanau 1(DE)

@ Anmelder: VACUUMSCHMELZE GMBH Bereich Verträge und Patente Grüner Weg 37 Postfach 109 D-6450 Hanau 1(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 009 603 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG @ Anmeldenummer: 79103096.8 @ Int. Cl.3: B 22 D 11/06 (22) Anmeldetag:

Mehr

(51) Int Cl.: F24H 1/26 (2006.01) F24H 3/06 (2006.01)

(51) Int Cl.: F24H 1/26 (2006.01) F24H 3/06 (2006.01) (19) (11) EP 1 41 93 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 10.09.2008 Patentblatt 2008/37 (1) Int Cl.: F24H 1/26 (2006.01)

Mehr

% mt.ci.-h01 L 29/743

% mt.ci.-h01 L 29/743 19J Europäisches Patentamt European Patent Office (n) Veröffentlichungsnummer : Office europeen des brevets 0 167 9 2 9 B1 12) EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT (45) Veröffentlichungstag der Patentschrift : 10.02.88

Mehr

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01)

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 705 434 A1 (43) Veröffentlichungstag: 27.09.2006 Patentblatt 2006/39 (51) Int Cl.:

Mehr

EP 1 726 825 A1 (19) (11) EP 1 726 825 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48

EP 1 726 825 A1 (19) (11) EP 1 726 825 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 726 825 A1 (43) Veröffentlichungstag: 29.11.2006 Patentblatt 2006/48 (51) Int Cl.:

Mehr

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 806 277 A1 (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (21) Anmeldenummer: 06003966.6 (1) Int Cl.: B63H 1/14 (2006.01) B63H 1/26 (2006.01)

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01)

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01) (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (1) Int Cl.: D04B 1/22 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13176318.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE)

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001347405A1* (11) EP 1 347 405 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 24.09.2003 Patentblatt 2003/39

Mehr

(51) Int Cl. 7 : B23K 35/30, B22D 17/20. (72) Erfinder: Weier, Ludger

(51) Int Cl. 7 : B23K 35/30, B22D 17/20. (72) Erfinder: Weier, Ludger (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00182288A1* (11) EP 1 82 288 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 0.10.200 Patentblatt 200/40

Mehr

Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02, F 01 C 21/04

Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02, F 01 C 21/04 European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 024 595 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 80104649.1 Anmeldetag: 06.08.80 Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02,

Mehr

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001258445A1* (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

Mehr

(51) Int Cl.: C07J 71/00 ( )

(51) Int Cl.: C07J 71/00 ( ) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 700 862 A1 (43) Veröffentlichungstag: 13.09.2006 Patentblatt 2006/37 (51) Int Cl.:

Mehr

TEPZZ 86ZZ 4A_T EP 2 860 024 A1 (19) (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 86ZZ 4A_T EP 2 860 024 A1 (19) (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 86ZZ 4A_T (11) EP 2 860 024 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 1.04.1 Patentblatt 1/16 (21) Anmeldenummer: 13187709.4 (1) Int Cl.: B31B 1/2 (06.01) B23K 26/ (14.01)

Mehr

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001363019A2* (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/13

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/13 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001518723A1* (11) EP 1 518 723 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 30.03.2005 Patentblatt 2005/13

Mehr

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00130863A2* (11) EP 1 308 63 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.0.2003 Patentblatt 2003/19

Mehr

PATENTSCHRIFT. % mt. o\? : D 06 M 15/28, A 01 K 73/02, D 06 M 15/00

PATENTSCHRIFT. % mt. o\? : D 06 M 15/28, A 01 K 73/02, D 06 M 15/00 Eurpâisches Patentamt Eurpean Patent Office Office eurpéen des brevets (ij) Verôffentlichungsnummer : 0 039 4 0 0 B1 EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT (45) Verôffentlichungstag der Patentschrift : 16.02.83 (21)

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/18

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP000997171A1* (11) EP 0 997 171 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.05.2000 Patentblatt 2000/18

Mehr

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 715 404 A1 (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (51) Int Cl.:

Mehr

*EP001428649A1* EP 1 428 649 A1 (19) (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/25

*EP001428649A1* EP 1 428 649 A1 (19) (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/25 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001428649A1* (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/2

Mehr

*EP001146759A2* EP 1 146 759 A2 (19) (11) EP 1 146 759 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.10.2001 Patentblatt 2001/42

*EP001146759A2* EP 1 146 759 A2 (19) (11) EP 1 146 759 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.10.2001 Patentblatt 2001/42 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00114679A2* (11) EP 1 146 79 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 17..01 Patentblatt 01/42 (1)

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 179 814 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17 (21) Anmeldenummer: 0901242.8 (1) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01)

Mehr

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR)

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR) (19) (12) Eurpäisches Patentamt Eurpean Patent Office Office eurpeen endesbrevets EP 0 694 613 B1 EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (45) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung:

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01) (19) TEPZZ 87_Z ZA_T (11) EP 2 871 0 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.0.1 Patentblatt 1/ (21) Anmeldenummer: 13192326.0 (1) Int Cl.: B23K 26/28 (14.01) B23K 26/32 (14.01)

Mehr

*EP001148229A2* EP 1 148 229 A2 (19) (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 24.10.2001 Patentblatt 2001/43

*EP001148229A2* EP 1 148 229 A2 (19) (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 24.10.2001 Patentblatt 2001/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001148229A2* (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 24..01 Patentblatt 01/43

Mehr

EP 1 750 416 A1 (19) (11) EP 1 750 416 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06

EP 1 750 416 A1 (19) (11) EP 1 750 416 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 750 416 A1 (43) Veröffentlichungstag: 07.02.2007 Patentblatt 2007/06 (51) Int Cl.: H04L 29/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 05016706.3 (22) Anmeldetag: 01.08.2005

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2003/12

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2003/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001293694A1* (11) EP 1 293 694 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.03.2003 Patentblatt 2003/12

Mehr

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04 Europäisches Patentamt J European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 41 9 996 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 90117874.9 Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

Mehr

TEPZZ_9756Z4B_T EP 1 975 604 B1 (19) (11) EP 1 975 604 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT. (51) Int Cl.: G01N 25/72 (2006.01)

TEPZZ_9756Z4B_T EP 1 975 604 B1 (19) (11) EP 1 975 604 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT. (51) Int Cl.: G01N 25/72 (2006.01) (19) TEPZZ_976Z4B_T (11) EP 1 97 604 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 20.08.2014 Patentblatt 2014/34 (1) Int Cl.: G01N

Mehr

EP 1 977 674 A2 (19) (11) EP 1 977 674 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41

EP 1 977 674 A2 (19) (11) EP 1 977 674 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 977 674 A2 (43) Veröffentlichungstag: 08.10.2008 Patentblatt 2008/41 (1) Int Cl.: A47L 2/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 0800406.7 (22) Anmeldetag: 22.03.2008

Mehr

PATENTANMELDUNG. mt ci s H05K 3/42

PATENTANMELDUNG. mt ci s H05K 3/42 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 599 1 22 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 93118077.2 mt ci s H05K 3/42 @ Anmeldetag: 08.11.93

Mehr

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46 (19) TEPZZ 8Z_7Z A_T (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.11.14 Patentblatt 14/46 (1) Int Cl.: F01D 11/04 (06.01) (21) Anmeldenummer: 131669.8 (22) Anmeldetag:

Mehr

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001367686A2* (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.12.03 Patentblatt 03/49

Mehr

EP 1 726 635 A2 (19) (11) EP 1 726 635 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

EP 1 726 635 A2 (19) (11) EP 1 726 635 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 726 63 A2 (43) Veröffentlichungstag: 29.11.06 Patentblatt 06/48 (21) Anmeldenummer:

Mehr

PATENTSCHRIFT. int. ci.6: G01J 3/28. D-73446 Oberkochen (DE) @ Erfinder: Bittner,Reinhold Im Wörth 15 W-7070 Schwäbisch Gmünd (DE)

PATENTSCHRIFT. int. ci.6: G01J 3/28. D-73446 Oberkochen (DE) @ Erfinder: Bittner,Reinhold Im Wörth 15 W-7070 Schwäbisch Gmünd (DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 489 286 B1 EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT Veröffentlichungstag der Patentschrift: 16.08.95 int. ci.6: G01J

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/22

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/22 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001421882A1* (11) EP 1 421 882 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 26.05.2004 Patentblatt 2004/22

Mehr

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR)

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR) (19) (12) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen»peen des brevets EP0815 824A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veroffentlichungstag: (51) nt CI A61H 39/00, A61 N 5/06 07.01.1998

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/07

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2004/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001388380A1* (11) EP 1 388 380 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 11.02.2004 Patentblatt 2004/07

Mehr

(51) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q 19/00 (2006.01) A61Q 13/00 (2006.01) (72) Erfinder: Föhrdes, Friedhelm

(51) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q 19/00 (2006.01) A61Q 13/00 (2006.01) (72) Erfinder: Föhrdes, Friedhelm (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 764 086 A1 (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2007 Patentblatt 2007/12 (21) Anmeldenummer: 0601203.0 (1) Int Cl.: A61K 8/97 (2006.01) A61K 8/92 (2006.01) A61Q

Mehr

(51) Int Cl.: E01B 29/05 (2006.01)

(51) Int Cl.: E01B 29/05 (2006.01) (19) (11) EP 1 443 149 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 18.07.2007 Patentblatt 2007/29 (1) Int Cl.: E01B 29/0 (2006.01)

Mehr

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 08 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.03.01 Patentblatt 01/12 (1) Int. Cl. 7

Mehr

EP 1 628 382 A1 (19) (11) EP 1 628 382 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.02.2006 Patentblatt 2006/08

EP 1 628 382 A1 (19) (11) EP 1 628 382 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.02.2006 Patentblatt 2006/08 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 628 382 A1 (43) Veröffentlichungstag: 22.02.2006 Patentblatt 2006/08 (51) Int Cl.:

Mehr

*EP001248246A2* EP 1 248 246 A2 (19) (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.10.2002 Patentblatt 2002/41

*EP001248246A2* EP 1 248 246 A2 (19) (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.10.2002 Patentblatt 2002/41 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001248246A2* (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 09..02 Patentblatt 02/41

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 84810442.8 Int.CI.4: G 02 B 25/00 Anmeldetag:

Mehr

mt ci 4 F04D 13/12 HU-2220 Vecses(HU)

mt ci 4 F04D 13/12 HU-2220 Vecses(HU) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 303 739 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 87201779.3 mt ci 4 F04D 13/12, F04D 13/10 Anmeldetag:

Mehr

int. ci.3: E 21 D 19/02, E 21 D 23/00

int. ci.3: E 21 D 19/02, E 21 D 23/00 (19 J» Europâisches Patenta mt European Patent Office (g) Verôffentlichungsnummer : Office européen des brevets 0 033 1 5 2 B1 t12) EUROPÀISCHE PATENTSCHRIFT (45) Verôffentlichungstag der Patentschrift

Mehr

*EP001216771A9* EP 1 216 771 A9 (19) (11) EP 1 216 771 A9

*EP001216771A9* EP 1 216 771 A9 (19) (11) EP 1 216 771 A9 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001216771A9* (11) EP 1 216 771 A9 (12) KORRIGIERTE EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Hinweis: Bibliographie entspricht dem neuesten

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) int. Cl.6: B66F 3/00

Mehr

Europäisches Patentamt. Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets. jmjw Eur0Dean European Patent Office

Europäisches Patentamt. Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets. jmjw Eur0Dean European Patent Office Europäisches Patentamt jmjw Eur0Dean European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 88119048.2 Int. CI.5-. G01 L 3/10

Mehr

int. ci.5: H01B7/18, H01B 11/18

int. ci.5: H01B7/18, H01B 11/18 Europäisches Patentamt 19 J» European Patent Office Office europeen des brevets (n) Veröffentlichungsnummer: 0 385 549 B1 12 EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT @ Veröffentlichungstag der Patentschrift : 22.09.93

Mehr

(51) Int Cl. 7 : B23K 26/12. (86) Internationale Anmeldenummer: PCT/EP97/01051. (56) Entgegenhaltungen:

(51) Int Cl. 7 : B23K 26/12. (86) Internationale Anmeldenummer: PCT/EP97/01051. (56) Entgegenhaltungen: (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP000886B1* (11) EP 0 886 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer : 0 080 604 B2

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer : 0 080 604 B2 J Eurpäisches Patentamt Eurpean Patent Office Office eurpeen des brevets (fi) Veröffentlichungsnummer : 0 080 604 B2 NEUE EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT @ Veröffentlichungstag der neuen Patentschrift : 19.08.92

Mehr

EuroPäis amt II Hill II III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP A2. vor

EuroPäis amt II Hill II III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP A2. vor (19) (12) EuroPäis amt II Hill II III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 773 043 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) nt. Cl.6: A62C 13/70

Mehr

TEPZZ Z64477A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ Z64477A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ Z64477A_T (11) EP 3 064 477 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.09.16 Patentblatt 16/36 (21) Anmeldenummer: 1616612.0 (1) Int Cl.: C02F 1/6 (06.01) C02F 1/68 (06.01)

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/08. (86) Internationale Anmeldenummer: PCT/DE99/02251. (56) Entgegenhaltungen:

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/08. (86) Internationale Anmeldenummer: PCT/DE99/02251. (56) Entgegenhaltungen: (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001116B1* (11) EP 1 1 16 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf

Mehr

TEPZZ 7Z9_5_A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 7Z9_5_A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 7Z9_5_A_T (11) EP 2 709 151 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.03.2014 Patentblatt 2014/12 (21) Anmeldenummer: 13184804.6 (51) Int Cl.: H01L 23/31 (2006.01) H01L

Mehr

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 906 377 A1 (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (1) Int Cl.: G09B /00 (2006.01) G09B 19/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07017047.7

Mehr

EP 1 742 445 A1 (19) (11) EP 1 742 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02

EP 1 742 445 A1 (19) (11) EP 1 742 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 742 445 A1 (43) Veröffentlichungstag: 10.01.2007 Patentblatt 2007/02 (51) Int Cl.: H04L 29/12 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 05014694.3 (22) Anmeldetag: 06.07.2005

Mehr

(51) Int Cl.: A23C 1/04 ( ) A23C 9/142 ( ) A23C 21/00 ( ) A23J 1/20 ( ) A23J 3/08 ( )

(51) Int Cl.: A23C 1/04 ( ) A23C 9/142 ( ) A23C 21/00 ( ) A23J 1/20 ( ) A23J 3/08 ( ) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 878 349 A1 (43) Veröffentlichungstag: 16.01.2008 Patentblatt 2008/03 (21) Anmeldenummer: 06012916.0 (51) Int Cl.: A23C 1/04 (2006.01) A23C 9/142 (2006.01)

Mehr

EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT. mt. cm: F 16 K 1/22, F 16 K 31/163

EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT. mt. cm: F 16 K 1/22, F 16 K 31/163 Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 143 910 Office european des brevets B1 EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT Veröffentlichungstag der Patentschrift: 10.08.88 (21) Anmeldenummer:

Mehr

EP 2 210 821 A1 (19) (11) EP 2 210 821 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.07.2010 Patentblatt 2010/30

EP 2 210 821 A1 (19) (11) EP 2 210 821 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 28.07.2010 Patentblatt 2010/30 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 2 821 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.07.20 Patentblatt 20/30 (21) Anmeldenummer: 091580.0 (51) Int Cl.: B65D 73/00 (2006.01) A45C 11/18 (2006.01) G11B

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/52

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2011/52 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 399 713 A2 (43) Veröffentlichungstag: 28.12.2011 Patentblatt 2011/52 (51) Int Cl.: B25H 3/06 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 11450061.4 (22) Anmeldetag: 19.05.2011

Mehr

(54) Verfahren zum Weiterführen eines Gesprächs durch Erzeugen einer R- Gespräch- Telefonverbindung bei aufgebrauchtem Prepaid- Karten- Guthaben

(54) Verfahren zum Weiterführen eines Gesprächs durch Erzeugen einer R- Gespräch- Telefonverbindung bei aufgebrauchtem Prepaid- Karten- Guthaben (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 777 932 A1 (43) Veröffentlichungstag: 2.04.2007 Patentblatt 2007/17 (21) Anmeldenummer: 0023089. (1) Int Cl.: H04M 1/00 (2006.01) H04M 17/00 (2006.01) H04M

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 86101877.8 Int.CI.4: G 03 G 9/08 B 01 J ^ 2/16,

Mehr

*EP001130888A1* EP 1 130 888 A1 (19) (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36

*EP001130888A1* EP 1 130 888 A1 (19) (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001130888A1* (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36

Mehr

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02

*EP A1* EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2005/02 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00149678A1* (11) EP 1 49 678 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.01.200 Patentblatt 200/02

Mehr

PATENTANMELDUNG. int. Ci.5; H05K 3/34, B23K 3/06, B23K 3/08, H05K 13/00

PATENTANMELDUNG. int. Ci.5; H05K 3/34, B23K 3/06, B23K 3/08, H05K 13/00 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 562 243 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 93101688.5 @ Anmeldetag: 04.02.93 int. Ci.5; H05K

Mehr

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0017907A2* (11) EP 1 7 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.07.200 Patentblatt 200/30

Mehr

EP 1 001 509 A2 (19) (11) EP 1 001 509 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.05.2000 Patentblatt 2000/20

EP 1 001 509 A2 (19) (11) EP 1 001 509 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 17.05.2000 Patentblatt 2000/20 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 001 09 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 17.0.2000 Patentblatt 2000/20 (1) Int. Cl.

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) int. Gl.6: H04R 25/02, H04R

Mehr

(51) Int Cl.: F02M 63/00 (2006.01) H01L 41/053 (2006.01) F02M 47/02 (2006.01)

(51) Int Cl.: F02M 63/00 (2006.01) H01L 41/053 (2006.01) F02M 47/02 (2006.01) (19) (11) EP 2 018 672 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 1.12.2010 Patentblatt 2010/0 (21) Anmeldenummer: 07728210.1 (22)

Mehr

(51) Int Cl.: F24J 2/07 (2006.01) F24J 2/48 (2006.01) F24J 2/05 (2006.01)

(51) Int Cl.: F24J 2/07 (2006.01) F24J 2/48 (2006.01) F24J 2/05 (2006.01) (19) TEPZZ 7Z767B_T (11) EP 2 707 67 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 29.07.1 Patentblatt 1/31 (21) Anmeldenummer: 12733649.3

Mehr

TEPZZ ZZ7 79A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: H01R 12/73 ( ) H01R 12/71 (2011.

TEPZZ ZZ7 79A_T EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: H01R 12/73 ( ) H01R 12/71 (2011. (19) TEPZZ ZZ7 79A_T (11) EP 3 007 279 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.04.2016 Patentblatt 2016/1 (1) Int Cl.: H01R 12/73 (2011.01) H01R 12/71 (2011.01) (21) Anmeldenummer:

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/08

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/08 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 0 980 974 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 23.02.2000 Patentblatt 2000/08 (51) Int.

Mehr

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 264 414 A1 (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (51) Int Cl.: G01J 1/04 (2006.01) G01J 1/42 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 09007968.2

Mehr

TEPZZ 457_ 9B_T EP 2 457 129 B1 (19) (11) EP 2 457 129 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT

TEPZZ 457_ 9B_T EP 2 457 129 B1 (19) (11) EP 2 457 129 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (19) TEPZZ 47_ 9B_T (11) EP 2 47 129 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 13.11.2013 Patentblatt 2013/46 (21) Anmeldenummer:

Mehr

(51) Int Cl.: G11C 29/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: G11C 29/00 (2006.01) (19) (11) EP 1 176 604 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 03.01.07 Patentblatt 07/01 (1) Int Cl.: G11C 29/00 (06.01) (21)

Mehr

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/20

EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2007/20 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 78 798 A2 (43) Veröffentlichungstag: 16.0.07 Patentblatt 07/ (1) Int Cl.: G0B 19/418 (06.01) (21) Anmeldenummer: 06123.8 (22) Anmeldetag: 27..06 (84) Benannte

Mehr

*EP001160736A2* EP 1 160 736 A2 (19) (11) EP 1 160 736 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.12.2001 Patentblatt 2001/49

*EP001160736A2* EP 1 160 736 A2 (19) (11) EP 1 160 736 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.12.2001 Patentblatt 2001/49 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001160736A2* (11) EP 1 160 736 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 0.12.2001 Patentblatt 2001/49

Mehr

*EP001179960A1* EP 1 179 960 A1 (19) (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07

*EP001179960A1* EP 1 179 960 A1 (19) (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001179960A1* (11) EP 1 179 960 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.02.2002 Patentblatt 2002/07

Mehr

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE)

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 901 870 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 1 7.03.1 999 Patentblatt 1 999/1 1 (51) Intel6:

Mehr

EP 1 998 113 A2 (19) (11) EP 1 998 113 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23D 14/56 (2006.01) F23D 14/58 (2006.

EP 1 998 113 A2 (19) (11) EP 1 998 113 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: F23D 14/56 (2006.01) F23D 14/58 (2006. (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 998 113 A2 (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2008 Patentblatt 2008/49 (1) Int Cl.: F23D 14/6 (2006.01) F23D 14/8 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08104138.6

Mehr

fï) IntCl.": F 04 C 15/00

fï) IntCl.: F 04 C 15/00 Europaisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets @ Verôffentlichungsnummer: 0 024 0 2 4 B1 EUROPAISCHE PATENTSCHRIFT Verôffentlichungstag der Patentschrift: 13.02.85 fï) IntCl.":

Mehr

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012200A2* (11) EP 1 220 0 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

Mehr

*EP001215547A2* EP 1 215 547 A2 (19) (11) EP 1 215 547 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.06.2002 Patentblatt 2002/25

*EP001215547A2* EP 1 215 547 A2 (19) (11) EP 1 215 547 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.06.2002 Patentblatt 2002/25 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012147A2* (11) EP 1 21 47 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.06.02 Patentblatt 02/2 (1)

Mehr

Europäisches Patentamt. European Patent Office. (jj) Veröffentlichungsnummer: Office europeen des brevets B 1 EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT

Europäisches Patentamt. European Patent Office. (jj) Veröffentlichungsnummer: Office europeen des brevets B 1 EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT Europäisches Patentamt European Patent Office (jj) Veröffentlichungsnummer: 0 212 0 6 9 Office europeen des brevets B 1 EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4jj) Veröffentlichungstag der Patentschrift: 03.10.90

Mehr

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/31

EP A1 (19) (11) EP A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: Patentblatt 2000/31 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 023 929 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.08.2000 Patentblatt 2000/31 (51) Int.

Mehr