Fraunhofer-Institut FOKUS Forschungsgruppe elektronische Identitäten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fraunhofer-Institut FOKUS Forschungsgruppe elektronische Identitäten"

Transkript

1 Fraunhofer-Institut FOKUS Forschungsgruppe elektronische Identitäten Der neue Personalausweis Jens Fromm Oktober 2010 Berlin 1

2 Level of Interaction Kompetenzzentrum ELAN Evolution im Internet Inside Connected Individual Time 2

3 Identitätsmanagement Jeder Mensch ist Viele! 3

4 Evolution von Identitätsmanagement Nutzername Passwort Federated Id Architekturansatz um den Austausch von Informationen über SingleSignOn Unternehmen hinweg Einmalanmeldung: zu ermöglichen. Durch eine einmalige Authentifizierung kann der Nutzer auf alle Rechner und Dienste zugreifen, für die er berechtigt ist. Nutzer-zentrierter Ansatz Der Nutzer steht im Mittelpunkt des Identitätsmanagements und behält die Kontrolle über seine Daten. Identity Convergence Einbindung, Kopplung und Integration unterschiedlicher Identity-Lösungen (beispielsweise biometrische Daten) Zeit 4

5 Der neue Personalausweis wird ausführlich erprobt Labor- und Funktionstests Test elektronischer Identitätsnachweis Test Zusammenspiel der Hardware und Software- Komponenten Konformitätstest Spezifikation Test- und Demonstrationszentrum neuer Personalausweis Studien/ Wissenschaftliche Untersuchungen Restrisiken beim Einsatz des Bürgerclients auf dem Bürger-PC Diverse White Paper zu Themen rund um den neuen Personalausweis Haftungsstudie Usabilitystudie Anwendungs- und Feldtest Ab Zentral koordinierter Anwendungstest für ausgewählte Teilnehmer Ab Offener Anwendungstest für alle Interessenten Feldtest in ca. 30 Personalausweisbehörden, ab

6 Teilnehmer am offenen Anwendungstest E-Government E-Finanzservice E-Business Am zentral koordinierten Anwendungstest nehmen 30 Institutionen aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen teil. Im offenen Anwendungstest nehmen weitere 170 Institutionen am Test teil. 6

7 Der neue Personalausweis Funktionen Zum 1. November 2010 Einführung des neuen Personalausweises. Er vereint den herkömmlichen Sichtausweis mit drei neuen elektronischen Funktionen im Scheckkartenformat 7

8 Die neuen Funktionen eid und QES Online-Ausweisfunktion QES - Qualifizierte elektronische Signatur Das bin ich Anzeige der Identität des Dienstanbieters Anzeige der angefragten Daten Personendaten-Freigabe mit PIN Personendaten-Übertragung Beispiele: Anmeldung /Registrierung, Altersnachweis, Pseudonym Das habe ich unterschrieben Anzeige des zu unterschreibenden Dokuments oder der Signieren des Dokuments mit Signatur-PIN Eingabe Überprüfen der Signatur durch Empfänger Beispiele: Unterschreiben von Verträgen, Vollmachten, s Gegenseitiger Identitätsnachweis Rechtsichere elektronische Unterschrift 8

9 PA-Funktionen Gegenseitiger Identitätsnachweis (eid-funktion) BürgerInnen Ist das Unternehmen vertrauenswürdig? Diensteanbieter weist sich mit Berechtigungszertifikat aus Diensteanbieter Gibt es die anfragende Person wirklich? Sowohl Bürger als auch Diensteanbieter können sich bei Nutzung des neuen PA auf die Identität ihres Gegenübers verlassen Bürger weist sich mit neuem PA aus 9

10 Lesbare Datenfelder sichtbar maschinenlesbar Chip 1) a) "IDD" für Personalausweis x x b) "ITD" für vorläufigen Personalausweis x x 2) Familienname und Geburtsname x x x 3) Vorname(n) x x x 4) Doktorgrad x x 5) Geburtstag x x x 6) Geburtsort x x 7) Lichtbild x (x) 8) Unterschrift x 9) Größe x 10) Augenfarbe x 11) Anschrift, bei Anschrift im Ausland die Angabe "keine Hauptwohnung in Deutschland / WohnortID 12) Staatsangehörigkeit x 13) Abkürzung "D" für deutsche Staatsangehörigkeit x x 14) Seriennummer x x (x) 15) Ordens- oder Künstlername x x 16) letzter Tag der Gültigkeitsdauer x (x) 17) Prüfziffern x (x) 18) Leerstellen x (x) 19) Fingerabdrücke, Bezeichnung der erfassten Finger, Angabe zur Qualität der Abdrücke (x) x x (x) 10

11 Beantragung von Berechtigungszertifikaten Diensteanbieter Beantragung einer Berechtigung für das Auslesen von eid-daten aus dem Chip des Personalausweises Antrag Bescheid Gebühr Vergabestelle für Berechtigungszertifikate Antragsprüfung (Zweckbindung, Erforderlichkeit, Plausibilität usw.) Entscheidung, auf welche Daten der Diensteanbieter zugreifen darf Genehmigung oder Versagung Berechtigung Verwendung des Berechtigungszertifikats für den elektronischen Identitätsnachweis (Diensteanbieter weist sich damit gegenüber dem Ausweisinhaber aus) Bereitstellung Bereitstellung Zertifizierungsdiensteanbieter Ausstellung von Berechtigungszertifikaten (mit kurzen Laufzeiten) Sperrlisten für gestohlene/ verlorene Personalausweise 11

12 Architektur eid Server eid-service: eid Schnittstelle Diensteanbieter Nutzer authentisiert 1 Aufruf der Webseite 8 Weiterleitung zum eid-service Provider 7 Datenübermittlung an Dienstanbieter 2 12 BürgerInnen 4 Anzeige Formulare Vorname Nachname Alter... 4 oder: PA- Geheimnis + Anbieternummer = Pseudonym 3 5 Bestätigung durch PIN Chip- und Terminalauthentisierung 6 Datenübermittlung eid-service Provider

13 Beteiligte im Antragsprozess Vergabestelle Diensteanbieter eid-service Provider Berechtigungs CA Country Verifing CA Country Verifing CA (BSI) TN-Service Zertifizierung Testverfahren Testzertifikat Dokument Verifier VfB TN-Service BerCA TN-Service Zertifizierung Vertragsverhältnis eid Service Diensteanbieter eid Server 13

14 Optionen für Diensteanbieter eid-service als Dienstleistung? eid-server kaufen oder mieten? eid-server als "do it-yourself" Projekt Implementierung gem. TRs Sicherheitsanforderungen für den Betrieb Sicherheitsanforderungen an die Räumlichkeiten (Zertifizierung gemäß ISO (Information Security Management System) Zertifizierung TÜV Trusted Site Level 3) 14

15 Das Test- und Demonstrationszentrum am Fraunhofer-Institut FOKUS Technische Betreuung der Anwendungsteststeilnehmer als Teil des Kompetenzzentrum neuer Personalausweis Seit dem 1. Oktober 2009 über 500 Meetings und Workshops mit interessierten Unternehmen und Verwaltungen wie z. B. VZ, Vodafone, Microsoft, IBM, SAP, Oracle, Münchner Kreis, kommunalen Rechenzentren, Datenschützern, Presse und europäischen und internationalen Partnern Neben technischen und organisatorischen Informationen über den neuen PA, egovernment und ebusiness Präsentationen von technischen Komponenten wie die AusweisApp und den eid- Server 15

16 Back-Up 16

17 Cluster und Use Case 1/5 Vorarbeit des Diensteanbieters: Analyse der eigenen Geschäftsprozesse Nutzung der Daten innerhalb des definierten Geschäftsprozesses darlegen zeitliche Komponente technische Dienstleistung keine Sammelbestellung, zentrale Dienstleistung möglich für einzelne Kunden, die selbst Zertifikate erhalten Wirksamkeit des Auftragsverhältnisses i.s.d. 11 Abs. 2 BDSG Rechtliche Selbstständigkeit von Unternehmensteilen Datensparsamkeit So viel wie nötig, so wenig wie möglich Vergabestelle für Berechtigungszertifikate 17

18 Cluster und Use Case 2/5 Use Case Allgemeine Informationen Aufruf eines Warenkatalogs ohne vorherige Kundenbeziehung Abruf allgemeiner Informationen der Verwaltung über die Website (z.b. öffentliche Auslage von Bebauungsplänen) Nutzung der Daten des npa i.d.r. nicht erforderlich Use Case Altersverifikation Erwerb von Tabakwaren an einem Automaten Erwerb von Spirituosen an einem Automaten Download von Filmen mit Altersbeschränkungen (z.b. Ü16 und Ü18) Inanspruchnahme von altersspezifischen Angeboten Use Case Pseudonym ( 18 Abs. 3 S 2 Nr. 8 PAuswG) Nutzung von Prepaid-Angeboten Teilnahme an Sozialen Netzwerken oder sonstigen Telemediendiensten Vergabestelle für Berechtigungszertifikate 18

19 Cluster und Use Case 3/5 Use Case Wohnortverifikation Benutzung von gemeindlichen Einrichtungen nur für Nicht-Einwohner abhängig von einer Gebühr (z.b. Kurtaxe) Use Case Eintrittskarte/Wiedererkennung bestehende Kundenbeziehung Ersatz / Alternativzugang für Username und Passwort Kundenlogin ohne Nutzung des npa für die Abwicklung von Geschäftsbeziehungen 2 stufiges Verfahren Klardaten (Name, Vorname, Geburtsdatum/Anschrift) + Pseudonym ab der 2. Nutzung nur noch Pseudonym matching auf Kundendaten Vergabestelle für Berechtigungszertifikate 19

20 Cluster und Use Case 4/5 Use Case Prozesse auf Kundenportalen gesetzliche Verpflichtung zur Erhebung (z.b. GwG, GewO, TKG, JSchG) kreditorisches Risiko (Vorleistung des DA, Sicherung der Rückgabe von unter Eigentumsvorbehalt überlassener Sachen) egov wenn eine Rechtsgrundlage für den Zugriff besteht möglich: Clusterung nach Lebenslagenmodell oder Bürgerportal (Modell Hagen) Vergabestelle für Berechtigungszertifikate 20

21 Cluster und Use Case 5/5 Use Case Elektronischer Safe Use Case Datenschutzauskunft 34 BDSG kostenfrei und ohne besondere Erfordernisse zugängliche Auskunft personenbezogene Daten der verantwortlichen Stelle Rechtsgrundlage für die Erhebung 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG Vergabestelle für Berechtigungszertifikate 21

22 Jens Fromm Forschungsgruppe elektronische Identitäten Kaiserin-Augusta-Allee 31, Berlin, Deutschland Tel Fax Internet: 22

Der neue Personalausweis aktueller Sachstand

Der neue Personalausweis aktueller Sachstand Der neue Personalausweis aktueller Sachstand Jens Fromm Forschungsgruppe Elektronische Identitäten Bremen Januar 2011 Identitätsmanagement Jeder Mensch ist Viele! Identitätsmanagement erfordert Vertrauen

Mehr

Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen

Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen Fit für den neuen Personalausweis Wie Städte und Gemeinden die Online-Ausweisfunktion einsetzen Sichere Infrastruktur - sicherer eid-service Joachim Mahlstedt Berlin, den 12.04.2011 Was bietet der neue

Mehr

RFID-Technik im Überblick. Der elektronische Personalausweis und seine Anwendungen eine Alternative zum klassischen Sichtausweis?

RFID-Technik im Überblick. Der elektronische Personalausweis und seine Anwendungen eine Alternative zum klassischen Sichtausweis? RFID-Technik im Überblick Der elektronische Personalausweis und seine Anwendungen eine Alternative zum klassischen Sichtausweis? Andreas Polster Bundesministerium des Innern 2. Wildauer Symposium RFID

Mehr

Der neue Personalausweises Anwendungen und Architektur

Der neue Personalausweises Anwendungen und Architektur Der neue Personalausweises Anwendungen und Architektur Jens Fromm Forschungsgruppe Elektronische Identitäten IHK, München Oktober 2010 Niveau der Interaktion Neuer Personalausweis Evolution im Internet

Mehr

Modul 2: Anwendungsbeispiele Banken

Modul 2: Anwendungsbeispiele Banken Quelle: Peter Kirchhoff / pixelio.de Quelle: BMI Handbuch Modul 2: Anwendungsbeispiele Banken Lernmodul 2 Übersicht Modul 1: Modul 2: Einsatzszenarien des neuen PA Modul 3: ebusiness - Banking Online-Ausweisfunktion

Mehr

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Dr. Marian Margraf Projektleiter Anwendungstest Referat IT 4, Bundesministerium des Innern Berlin, 11. September 2009 Agenda Darstellung

Mehr

Modul 2: Anwendungsbeispiele Mobilfunk

Modul 2: Anwendungsbeispiele Mobilfunk Quelle: Peter Kirchhoff / pixelio.de Quelle: BMI Handbuch Modul 2: Anwendungsbeispiele Mobilfunk Lernmodul 2 Übersicht Modul 1: Modul 2: Einsatzszenarien des neuen PA Modul 3: ebusiness - Mobilfunk Online-Ausweisfunktion

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis Marian Margraf Bundesministerium des Innern 06. Mai 2010 dung Übersicht Überblick sichtsbild, Fingerabdruck usw.) Obligatorisch für alle Bürger ab einem Alter von 16 Gültigkeit:

Mehr

Der neue Personalausweis Erste Ergebnisse aus dem offenen Anwendungstest

Der neue Personalausweis Erste Ergebnisse aus dem offenen Anwendungstest Der neue Personalausweis Erste Ergebnisse aus dem offenen Anwendungstest Jan Mönnich dfnpca@dfn-cert.de 1 Motivation 2 Motivation Start des neuen PA im November 2010 Frage: Kann der neue PA die DFN-Anwender

Mehr

Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen

Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen Siemens IT Solutions and Services, Hubert Geml npa Einführung Wann realisiere ich was mit wem? Testversion

Mehr

Vergabestelle für Berechtigungszertifikate

Vergabestelle für Berechtigungszertifikate Vergabestelle für Berechtigungszertifikate Leitlinie für die Vergabe von Berechtigungen für Diensteanbieter nach 21 Abs. 2 Personalausweisgesetz Version 1.0 Inhalt I. Einleitung II. Grundlagen III. Antragsvoraussetzungen

Mehr

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Das ist neu 3 Die Online-Ausweisfunktion im Überblick 4 Was brauche ich zum Online-Ausweisen? 5 Hier können Sie

Mehr

Neuer Personalausweis - Kompetenzzentrum neuer Personalausweis -

Neuer Personalausweis - Kompetenzzentrum neuer Personalausweis - Neuer Personalausweis - - Bonn, den 23. Februar 2011 1 Das Kompetenzzentrum (CC) Das Kompetenzzentrum für den Anwendungstest im Auftrag des BMI wird in Generalunternehmerschaft von BearingPoint gesteuert

Mehr

sign-me Unterschreiben mit dem npa: schnell und einfach

sign-me Unterschreiben mit dem npa: schnell und einfach Informationstag "Elektronische Signatur" Berlin, sign-me Unterschreiben mit dem npa: schnell und einfach Enrico Entschew Bundesdruckerei GmbH Agenda Wie kommt ein qualifiziertes Zertifikat auf den Ausweis?

Mehr

Sachstand. Das Bürgerkonto Niedersachsen mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes

Sachstand. Das Bürgerkonto Niedersachsen mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes Sachstand Das Bürgerkonto mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes Niedersächsisches Ministerium für für Inneres und und Sport Sport Referat 41 41 IT-Strategie

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis... und was man damit tun könnte 10. Tagung DFN-Nutzergruppe Hochschulverwaltung 10. Mai 2011, Berlin Marcus Pattloch (sicherheit@dfn.de) Übersicht Der neue Personalausweis Was

Mehr

Der neue Personalausweis notwendiges Infrastrukturmedium für einen sicheren Internetverkehr

Der neue Personalausweis notwendiges Infrastrukturmedium für einen sicheren Internetverkehr Der neue Personalausweis notwendiges Infrastrukturmedium für einen sicheren Internetverkehr Forum Public Sector Parc Prof. Dieter Kempf 02.03.2011 Anteil der Internetnutzer in Deutschland 70 Prozent sind

Mehr

Möglichkeiten des neuen Personalausweises

Möglichkeiten des neuen Personalausweises Möglichkeiten des neuen Personalausweises! Überblick npa-nutzung im Internet! Demonstration im praktischen Einsatz! npa als Anbieter nutzen! Fragen und Diskussion PLANET IC / MVweb! Geschäftstätigkeit

Mehr

IT-Sicherheit Herausforderung für Staat und Gesellschaft

IT-Sicherheit Herausforderung für Staat und Gesellschaft IT-Sicherheit Herausforderung für Staat und Gesellschaft Michael Hange Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn Bonn, 28. September 2010 www.bsi.bund.de 1 Agenda Das BSI Bedrohungslage

Mehr

Governikus Autent. Frank Schipplick

Governikus Autent. Frank Schipplick Frank Schipplick Inhalt 1. als Teil der VPS des Bundes 2. eid-service der bos KG 3. eid-server (eigener Betrieb) oder eid-service? 4. Live Demo 2 Server versus Service Server eid-service ist eine Komponente,

Mehr

Er hat das praktische Format einer Scheckkarte und er bietet Ihnen darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt.

Er hat das praktische Format einer Scheckkarte und er bietet Ihnen darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. DER NEUE PERSONALAUSWEIS Er hat das praktische Format einer Scheckkarte und er bietet Ihnen darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. Auf einen Blick - Einführung

Mehr

FAQs: Neuer Personalausweis

FAQs: Neuer Personalausweis FAQs: Neuer Personalausweis Allgemein 1) Wie funktioniert der Wechsel vom alten zum neuen Personalausweis? Das neue Personalausweisgesetz ist am 1. November 2010 in Kraft getreten. Seit dem können Bürger

Mehr

Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis.

Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis. Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis. Inhalt Der neue Personalausweis Auf einen Blick... 4 Der Ausweis im Detail... 6 Das Lichtbild... 8 Neuer Ausweis, neue Möglichkeiten...10 Spezielle Funktionen...

Mehr

Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis.

Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis. Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis. Inhalt Der neue Personalausweis Auf einen Blick... 4 Der Ausweis im Detail... 6 Das Lichtbild... 8 Neuer Ausweis, neue Möglichkeiten...10 Spezielle Funktionen...

Mehr

Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat)

Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat) Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat) www.bamf.de/eaufenthaltstitel Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Der elektronische Aufenthaltstitel 5 2 Lichtbild und Fingerabdrücke 7

Mehr

Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat)

Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat) Alles Wissenswerte zum elektronischen Aufenthaltstitel (eat) www.bamf.de/eaufenthaltstitel Inhaltsverzeichnis 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Der elektronische Aufenthaltstitel 6 Lichtbild und Fingerabdrücke 9 Die

Mehr

Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012

Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012 Der neue Personalausweis Einsatzmöglichkeiten in der Lucom Interaction Platform Nutzerbeirat 2012 Bonn 20.11.2012 Henning Meinhardt Leiter Software Entwicklung Ab Version 3.2.2 unterstützt die LIP den

Mehr

Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion

Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Impressum Herausgeber: Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin www.bmi.bund.de epa@bmi.bund.de www.personalausweisportal.de Gestaltung

Mehr

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Liebe Bürgerinnen und Bürger, seit dem 1. November 2010 gibt es den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat. Er ist genauso groß wie

Mehr

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Liebe Bürgerinnen und Bürger, seit dem 1. November 2010 gibt es den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat. Er ist genauso groß wie

Mehr

eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010

eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010 eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010 Über OpenLimit International führender Anbieter von Software für elektronische Signaturen und Identitäten

Mehr

Der Personalausweis Anwenderhandbuch für Wirtschaft und Verwaltung

Der Personalausweis Anwenderhandbuch für Wirtschaft und Verwaltung Der Personalausweis Anwenderhandbuch für Wirtschaft und Verwaltung Herausgegeben vom Bundesministerium des Innern Inhalt 1 Einleitung.................................................... 6 2 Der Personalausweis

Mehr

sign-me die Lösung der Bundesdruckerei für die Online- Unterschrift mit dem neuen Personalausweis

sign-me die Lösung der Bundesdruckerei für die Online- Unterschrift mit dem neuen Personalausweis Hintergrundpapier sign-me sign-me die Lösung der Bundesdruckerei für die Online- Unterschrift mit dem neuen Personalausweis Was ist sign-me? sign-me ist eine Web-Applikation der Bundesdruckerei, die erstmals

Mehr

Technik des neuen elektronischen Personalausweises

Technik des neuen elektronischen Personalausweises elektronischen Personalausweises ploetz@informatik.hu-berlin.de 29. Dezember 2009 (1/28) elektronischen Personalausweises 2009-12-29 Henryk Plo tz I I I Neuer elektronischer Personalausweis ab 1. November

Mehr

Managed PKI & the world according to eidas

Managed PKI & the world according to eidas Managed PKI & the world according to eidas 25.06.2015 Cryptovision Mindshare, Gelsenkirchen Dr. Kim Nguyen, Fellow (Bundesdruckerei GmbH) & Geschäftsführer D-TRUST GmbH 29.06.2015 1 AGENDA Managed PKI

Mehr

Das neue egovernment-gesetz

Das neue egovernment-gesetz Das neue egovernment-gesetz Wie die öffentliche Verwaltung die Umsetzung praktikabel meistern kann. Uwe Seiler Procilon GROUP Agenda Kurze Vorstellung der procilon GROUP Geltungsbereich und Fristen des

Mehr

Innovatives Key Management für die Qualifizierte Elektronische Signatur mit dem neuen Personalausweis

Innovatives Key Management für die Qualifizierte Elektronische Signatur mit dem neuen Personalausweis Kim Nguyen, Carsten Schwarz Innovatives Key Management für die Qualifizierte Elektronische Signatur mit dem neuen Personalausweis Neben den Funktionen im hoheitlichen Einsatz und einem elektronischen Identitätsnachweis

Mehr

Datenbank mit CertificateDescription für Berechtigungszertifikate. IT Security Workshop WS 10/11 Martin Stapel

Datenbank mit CertificateDescription für Berechtigungszertifikate. IT Security Workshop WS 10/11 Martin Stapel Datenbank mit CertificateDescription für Berechtigungszertifikate IT Security Workshop WS 10/11 Martin Stapel Der neue Personalausweis Teil der ecard Strategie (2005) npa/epa, egk, ELSTER, ELENA Einführung

Mehr

E-Government-Portale. 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier

E-Government-Portale. 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier Sichere Authentifizierung für E-Government-Portale 14.06.2010 Marktforum 2 - Online-Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen Kurt Maier Agenda 1 Anforderungen an Sicherheitslösungen für egovernment-portale

Mehr

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser RFID Chipkartenleser für den neuen Personalausweis Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser Was ist RFID? Die Radio-Frequency Identification (RFID) Technologie erlaubt eine kontaktlose Kommunikation zwischen

Mehr

Das Bürgerservice-Portal

Das Bürgerservice-Portal Das Bürgerservice-Portal Online Verwaltungsdienstleistungen mit dem neuen Personalausweis am Beispiel Serviceplattform Digitales Bayern 27. November 2013 Seite 1 Idee: Serviceplattform Digitales Bayern

Mehr

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung

Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Ein Cloud-basierter Marktplatz für vertrauenswürdige Dienste aus Wirtschaft und Verwaltung Dr.-Ing. Matthias Flügge April 2012 Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS 1 Motivation Lebenslage

Mehr

Leitfaden. für die Inanspruchnahme des zentralen eid-basisdienstes des Landes Berlin. Version 1.0.2

Leitfaden. für die Inanspruchnahme des zentralen eid-basisdienstes des Landes Berlin. Version 1.0.2 Senatsverwaltung für Inneres und Sport - Projekt Umsetzung eid-basisdienst - Senatsverwaltung für Inneres, Klosterstraße 47, 10179 Berlin Leitfaden für die Inanspruchnahme des zentralen eid- des Landes

Mehr

Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse

Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse 04.03.2010 Marc Albrecht marc.albrecht@de.ibm.com 199x / 200x / 201x von der Vision über die Diskussionen zur Realisierung

Mehr

Verordnung über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisverordnung - PAuswV)

Verordnung über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisverordnung - PAuswV) Verordnung über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisverordnung - PAuswV) PAuswV Ausfertigungsdatum: 01.11.2010 Vollzitat: "Personalausweisverordnung vom 1. November

Mehr

Stand: 10/2014. Vorwort. 7. Erwerb. Pfand. Anhang. Seite 1 von 10

Stand: 10/2014. Vorwort. 7. Erwerb. Pfand. Anhang. Seite 1 von 10 Datenschutz Datenschutzrecht Wirtschaft Stand: 10/2014 Personalausweis und Datenschutz Inhaltsverzeichnis A. B. Vorwort Fallgestaltungen 1. Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute 2. Telekommunikationsanbieter

Mehr

Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick

Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick Andreas Polster Bundesministerium des Innern Referat Pass- und Ausweiswesen, Identifizierungssysteme Frankfurt/M. - 28. Oktober 2013

Mehr

FH Gelsenkirchen Fachbereich Informatik. Institut für Internet-Sicherheit - if(is) Studie

FH Gelsenkirchen Fachbereich Informatik. Institut für Internet-Sicherheit - if(is) Studie FH Gelsenkirchen Fachbereich Informatik Institut für Internet-Sicherheit - if(is) Studie Zwischenbericht: Restrisiken beim Einsatz der AusweisApp auf dem Bürger-PC zur Online-Authentisierung mit Penetration-

Mehr

eid -Service www.bundesdruckerei.de

eid -Service www.bundesdruckerei.de eid -Service Pocketgu ide 2011 www.bundesdruckerei.de Inhalt 05 Kapitel 1 Identitätsmanagement im 21. Jahrhundert 12 Kapitel 2 Der neue Personalausweis Fakten und Features 19 Kapitel 3 Die Technik im Detail

Mehr

S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen

S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen Herzlichen Dank! Projektleitung S.A.F.E.: Meinhard Wöhrmann (meinhard.woehrmann@olg-duesseldorf.nrw.de)

Mehr

Innovative Lösungen mit dem Elektronischen Personalausweis der Darmstädter Campuspilot

Innovative Lösungen mit dem Elektronischen Personalausweis der Darmstädter Campuspilot Innovative Lösungen mit dem Elektronischen Personalausweis der Darmstädter Campuspilot Claudia Eckert und Michael Herfert, Claudia.Eckert@sit.fraunhofer.de Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie

Mehr

Einführung des neuen Personalausweis (npa)

Einführung des neuen Personalausweis (npa) Fraunhofer SIT Einführung des neuen Personalausweis (npa) DFN-Betriebstagung / 26.10.2010 Sven Vowé SIT / Transaktions- und Dokumentensicherheit (TAD) 1 Themen des Vortrags Vorstellung Fraunhofer SIT Nutzungsvoraussetzungen

Mehr

eids Die neuen Identitätsdokumente

eids Die neuen Identitätsdokumente Infobörse 3 Marit Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie, 28. August 2006 Der Text zu diesem Vortrag erscheint in DuD 09/2006, verfasst von Martin Meints und

Mehr

epa gestützte VoIP Authentifizierung und Verschlüsselung

epa gestützte VoIP Authentifizierung und Verschlüsselung epa gestützte VoIP Authentifizierung und Verschlüsselung Andreas Plies, Michael Massoth Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Ronald Marx, Tobias Wahl Fraunhofer-Institut SIT Darmstadt / München

Mehr

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Kreis Stormarn - Der Landrat -Fachdienst Öffentliche Sicherheit - 41/507 23843 Bad Oldesloe Antrag auf Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Ich beabsichtige, die Staatsangehörigkeit

Mehr

Bildgröße 251 x 107 mm

Bildgröße 251 x 107 mm Elektronische Antragstellung im BAföG Eine moderne E-Government-Lösung mit Integration des neuen Personalausweises und nachhaltiger Datenspeicherung SecDocs Bildgröße 251 x 107 mm Frank Wondrak, KDRS/RZRS,

Mehr

Identity management mit Hilfe der Bürgerkarte. Waltraut Kotschy Österr. Datenschutzkommission/ Stammzahlenregisterbehörde

Identity management mit Hilfe der Bürgerkarte. Waltraut Kotschy Österr. Datenschutzkommission/ Stammzahlenregisterbehörde Identity management mit Hilfe der Bürgerkarte Waltraut Kotschy Österr. Datenschutzkommission/ Stammzahlenregisterbehörde Relevante use cases Identity management umfasst sehr unterschiedliche Situationen:

Mehr

A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz 15. April 2008

A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz 15. April 2008 A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz Geschäftsführer 15. April 2008 F. Gepp 04_2008 1 Agenda Überblick bl A-Trust Die Rolle/Funktion der Digitalen

Mehr

1. Sept. 2010. Über Keyon

1. Sept. 2010. Über Keyon Über Keyon 1 Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO 1. September 2010, Zürich eberhard@keyon.ch 3 SuisseID: Kurz-Steckbrief Die SuisseID ist: ein ZertES-konformes

Mehr

PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015

PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015 PersoSim Der Open-Source-Simulator für den Personalausweis 14. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2015 BSI Tobias Senger HJP Consulting Holger Funke Agenda Anforderungen des BSI Bisherige Vorgehensweise

Mehr

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Dr. Klaus-Peter Eckert, Dr. Peter Deussen Fraunhofer FOKUS - Berlin 18.10.2011 Agenda Technische Voraussetzungen

Mehr

Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management

Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management FACHHOCHSCHULE AACHEN STANDORT JÜLICH FACHBEREICH 9 - MEDIZINTECHNIK UND TECHNOMATHEMATIK Einsatzmöglichkeiten der neuen elektronischen Personalausweise im Zutrittskontroll-Management Seminararbeit im

Mehr

Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government

Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government Patrick Graber Senior Security Consultant, dipl. El.-Ing. ETH Swisscom (Schweiz) AG Grossunternehmen Agenda 2 Einführung in Mobile ID Mobile ID für

Mehr

Fraunhofer FOKUS. Institut für Offene Kommunikationssysteme

Fraunhofer FOKUS. Institut für Offene Kommunikationssysteme Fraunhofer FOKUS Institut für Offene Kommunikationssysteme Öffentliche Informationstechnologien ÖFIT Forschung und Entwicklung in öffentlichen Informationstechnologien Forschung & Entwicklung Zukünftige

Mehr

VPS. progov VPS TRESOR

VPS. progov VPS TRESOR Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Virtuellen Poststelle progov Ordnungsgemäße Veraktung von De-Mail Ein- und Ausgängen in der Verwaltung Michael Genth Key Account Manager VPS Elektronische Kommunikationsregeln

Mehr

Information der Landesärztekammer Brandenburg zum earztausweis Beantragung und Herausgabe des elektronischen Arztausweises

Information der Landesärztekammer Brandenburg zum earztausweis Beantragung und Herausgabe des elektronischen Arztausweises Information der zum earztausweis Beantragung und Herausgabe des elektronischen Arztausweises Aktuelle Rahmenbedingungen zum earztausweis 1. Zurzeit können elektronische Arztausweise der Generation 0 produziert

Mehr

Bürgerkonto Niedersachsen Eine Anmeldung für Bürgerservices

Bürgerkonto Niedersachsen Eine Anmeldung für Bürgerservices Bürgerkonto Niedersachsen Eine Anmeldung für Bürgerservices 28.08.2013 Agenda Warum Bürgerkonto Niedersachsen? Übersichtliches Portal Bausteine der Lösung und Kommunikationsprozess Derzeit in Planung Bürgerkonto

Mehr

Rücksetzen eines U2F-Accounts mit dem npa

Rücksetzen eines U2F-Accounts mit dem npa Humboldt-Universität zu Berlin Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Institut für Informatik Rücksetzen eines U2F-Accounts mit dem npa Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor

Mehr

SOA Security in der Praxis Entwurfsmuster für eine sichere Umsetzung

SOA Security in der Praxis Entwurfsmuster für eine sichere Umsetzung Ergebnisse der TeleTrusT-AG "SOA" SOA Security in der Praxis Entwurfsmuster für eine sichere Umsetzung Arbeitsergebnisse des SOA Security AKs Anfang 2009 - Themenfindung für das Dokument Mitte 2009 Vorgehenskonzept

Mehr

Masterarbeit. von Konstantin Filtschew 1. Juli 2012

Masterarbeit. von Konstantin Filtschew 1. Juli 2012 Technische Universität Darmstadt Fachbereich Informatik Masterarbeit Sicherheitsanalyse der Client-Server-Architektur für die Authentifizierung mit dem npa und eine prototypische Entwicklung einer eid-kompatiblen

Mehr

Leitfaden Online-Ausweisfunktion in Behörden

Leitfaden Online-Ausweisfunktion in Behörden Leitfaden Online-Ausweisfunktion in Behörden Ergebnis der Maßnahme M4: Handreichungen des IT-Planungsrats der Strategie für eid und andere Vertrauensdienste im E-Government - eid-strategie - Stand: März

Mehr

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.de-mail.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und potenziale

Mehr

mobile Identity & Access Services @ T-Systems Intelligentes Zugangsmanagement erschließt neue Wertschöpfungspotentiale Siegfried Lauk

mobile Identity & Access Services @ T-Systems Intelligentes Zugangsmanagement erschließt neue Wertschöpfungspotentiale Siegfried Lauk @ T-Systems Intelligentes Zugangsmanagement erschließt neue Wertschöpfungspotentiale Siegfried Lauk Eine große Innovation der Schlüssel Der nächste Innovations Schritt der Sicherheitsschlüssel Der nächste

Mehr

Vertrauenswürdige Identitäten mit dem neuen Personalausweis

Vertrauenswürdige Identitäten mit dem neuen Personalausweis Maximilian Schmidt FB Informatik Vertrauenswürdige Identitäten mit dem neuen Personalausweis Maximilian Schmidt Inhalt 1. Einführung Arbeitstitel Motivation 3. Entwurf & Umsetzung Protokolle Komponenten

Mehr

Der elektronische Personalausweis im ecommerce. Diplomarbeit Johannes Braun 1240377 Wirtschaftsinformatik

Der elektronische Personalausweis im ecommerce. Diplomarbeit Johannes Braun 1240377 Wirtschaftsinformatik Der elektronische Personalausweis im ecommerce Diplomarbeit Johannes Braun 1240377 Wirtschaftsinformatik Johannes Braun Matrikelnummer: 1240377 Studiengang: Diplom Wirtschaftsinformatik Diplomarbeit Thema:

Mehr

Leitfaden. (eid-funktion) in bayerischen Kommunen

Leitfaden. (eid-funktion) in bayerischen Kommunen Leitfaden zur Implementierung der elektronischen Identitätsfunktion (eid-funktion) des neuen Personalausweises (npa) in bayerischen Kommunen Prof. Dr. Rainer Thome Dipl.-Vw. Jürgen Scherer M.A. Stand:

Mehr

Bitte beachten Sie: Nur Inhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens können eine IN- SIKA-Smartcard beantragen.

Bitte beachten Sie: Nur Inhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens können eine IN- SIKA-Smartcard beantragen. Wichtige Informationen zur INSIKA-Smartcard INSIKA-SMARTCARD FÜR TAXIUNTERNEHMEN WAS IST DIE INSIKA-SMARTCARD? Die INSIKA-Smartcard sichert die Taxameter-Daten ab: Die Daten können im Nachhinein nicht

Mehr

S.A.F.E. 4. Dresdner Forum für Notarrecht. Secure Access to Federated E-Justice/E-Government

S.A.F.E. 4. Dresdner Forum für Notarrecht. Secure Access to Federated E-Justice/E-Government 4. Dresdner Forum für Notarrecht S.A.F.E. Secure Access to Federated E-Justice/E-Government Sven Voss 29. Juni 2012 Ausgangslage Ich möchte elektronisch rechtswirksame Erklärungen abgeben Einsicht in Register

Mehr

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Peter Batt Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter des IT-Direktors Berlin, den 19. April 2012 Grundlagen: Sicherheitsempfehlungen

Mehr

Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government

Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government Mobile ID für sichere Authentisierung im e-government Patrick Graber Senior Security Consultant, dipl. El.-Ing. ETH Swisscom (Schweiz) AG Grossunternehmen Agenda 2 Einführung in Mobile ID Mobile ID für

Mehr

3. November 2008. 1. Einsatz des epa im Online-Banking

3. November 2008. 1. Einsatz des epa im Online-Banking Z E N T R A L E R K R E D I T A U S S C H U S S MITGLIEDER: BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN VOLKSBANKEN UND RAIFFEISENBANKEN E.V. BERLIN BUNDESVERBAND DEUTSCHER BANKEN E. V. BERLIN BUNDESVERBAND ÖFFENTLICHER

Mehr

4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015

4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015 Trägerverein SuisseID 4. Generalversammlung des Trägervereins SuisseID vom 24. März 2015 30.03.2015 1 Grusswort Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft

Mehr

Identity Management. Nutzen Konzepte Standards. Dr. Oliver Stiemerling

Identity Management. Nutzen Konzepte Standards. Dr. Oliver Stiemerling Identity Management Nutzen Konzepte Standards Dr. Oliver Stiemerling ecambria systems GmbH Hospeltstr. 35a 50825 Köln Tel.: 0221 595527-0 Fax.: 0221 595527-5 os@ecambria-systems.com http://www.ecambria-systems.com

Mehr

E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation

E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation E-POSTBRIEF Sicherheit in der digitalen Schriftkommunikation Dr. André Wittenburg, Vice President Architektur & Plattformstragie i2b, Bremen, Februar 2012 1 Der E-Postbrief: Ein kurzer Überflug 2 Sicherheit

Mehr

Christian J. Dietrich. 9. Kryptotag

Christian J. Dietrich. 9. Kryptotag Extended Access Control (epa epa) Christian J. Dietrich 2008-11-10 9. Kryptotag Inhalt 1. Einleitung 2. Der elektronische Personalausweis 3. Die Authentisierungsfunktion im Detail 4. Kurzvorstellung der

Mehr

Um den Personalausweis zu initialisieren und die Zertifikate beantragen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Sie

Um den Personalausweis zu initialisieren und die Zertifikate beantragen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Sie DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Abteilung Personal und Organisation 2. Juli 2014 ANLEITUNG Personalausweis initialisieren und Zertifikate beantragen 1. Voraussetzungen Um den Personalausweis zu initialisieren

Mehr

Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik. Sichere Nutzung der AusweisApp

Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik. Sichere Nutzung der AusweisApp Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Sichere Nutzung der AusweisApp vorgelegt bei: Jürgen Kühnlein von: Ulrich Gabele Matr.-Nr. 870555 Anschrift: Usinger Straße 16 E, 65719 Hofheim

Mehr

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse 1 Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Website Nutzerzertifikat https://pki.pca.dfn.de/htw-dresden-ca/cgi-bin/pub/pki Auf dieser Seite

Mehr

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Datenschutzbestimmung 1. Verantwortliche Stelle Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Pieskower Straße

Mehr

Microtraining e-security AGETO 25.03.2014

Microtraining e-security AGETO 25.03.2014 Microtraining e-security AGETO 25.03.2014 Neuer Personalausweis (Technik) Überblick Protokolle für die Online-Funktion 1. PACE: Nutzer-Legitimierung via PIN 2. EAC: Server-Legitimierung via CVC 3. TA/CA:

Mehr

Welche Chancen hat der npa?

Welche Chancen hat der npa? Welche Chancen hat der npa? Schlussfolgerungen aus einem internationalen Vergleich und ein Plädoyer für einen Paradigmenwechsel Prof. Dr. Herbert Kubicek Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib)/

Mehr

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an:

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Chipkartenleser Reiner cyberjack go plus ReinerSCT cyberjack go Ultraflacher Chipkartenleser mit integriertem Massenspeicher ideal auch für den mobilen Einsatz

Mehr

Positionspapier: Portalverbund und ehealth

Positionspapier: Portalverbund und ehealth Positionspapier: Portalverbund und ehealth e-government Arbeitsgruppe Integration und Zugänge (AG-IZ) Dr. Wilfried Connert Franz Hoheiser-Pförtner, MSc Rainer Hörbe Peter Pfläging Juli 2009 Inhalt Zielsetzung

Mehr

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, Agenda 1 Wie funktioniert De-Mail? 2 De-Mail für Unternehmen sowie öffentliche Stellen 3 De-Mail in der Pilotierung 4 Fragen und Antworten 2 De-Mail-Dienste im Überblick

Mehr

Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer

Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer Jörg Schilling Die Technik des elektronischen Personalausweises Fokus Fraunhofer Vorderseite des neuen Personalausweises Rückseite des neuen Personalausweises Schichtaufbau Daten auf dem Chip des Personalausweises

Mehr

Bad Oldesloe, den 03.09.2008

Bad Oldesloe, den 03.09.2008 Präsentation für die kreisangehörigen Kommunen der Kreise Stormarn und Segeberg Bad Oldesloe, den 03.09.2008 Stand: 11.09.2008 1 Agenda Einleitung Bestandteile des Services Datenschutz Präsentation Betreiberkonzept

Mehr

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation G De-Mail De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation Axel Janhoff, Mentana-Claimsoft GmbH Über Mentana-Claimsoft Softwarehaus spezialisiert auf: Qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Marktplätze in der Cloud

Marktplätze in der Cloud Marktplätze in der Cloud Dr. Michael Stemmer Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS 29. Mai 2013 1 Ausgangssituation Die Digitalisierung der Wirtschaft und das Internet der Dienste

Mehr

Entwickelt von OpenLimit für das BMI sollte ursprünglich Open Source sein. ca. 70 bzw. 50 MB, langsam, Mischmasch

Entwickelt von OpenLimit für das BMI sollte ursprünglich Open Source sein. ca. 70 bzw. 50 MB, langsam, Mischmasch Ermöglicht Einsatz des Ausweises im Internet verbindet Benutzer, Leser, Chip und Server Entwickelt von OpenLimit für das BMI sollte ursprünglich Open Source sein zweite Version ist obfuscated ca. 70 bzw.

Mehr