Anlieferung. Prozess-Standard Zeitungsdruck. Grundlage: DIS/ISO Betrifft:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlieferung. Prozess-Standard Zeitungsdruck. http://www.winkelaar.nl. Grundlage: DIS/ISO 12647-3 Betrifft:"

Transkript

1 Anlieferung Prozess-Standard Zeitungsdruck Grundlage: DIS/ISO Betrifft: Zeitungsoffsetdruck (Coldset) und Prüfdruck auf Standard-Zeitungspapier

2 Satzspiegel Blattspiegel 420 mm 420 mm 80 mm Format Möglichkeiten Maximal Format Format Blattspiegel Auf das Weiße Flach muß keine Bild- oder Tekst information stehen, also diese Information nicht außerhalb der Satzspiegel. (B)420 x (H)80 mm (B)39 x (H)0 mm Das Oben teil: Unterseite: Die Schnittfläche: Die Ruckenseite: mm mm mm mm 290 mm mm mm Mittel Format Format Blattspiegel Auf das Weiße Flach muß keine Bild- oder Tekst information stehen, also diese Information nicht außerhalb der Satzspiegel. (B)290 x (H)420 mm (B)26 x (H)39 mm Das Oben teil: Unterseite: Die Schnittfläche: Die Ruckenseite: 10 mm mm mm 10 mm 210 mm mm 28 mm Viertel Format Format Blattspiegel Auf das Weiße Flach muß keine Bild- oder Tekst information stehen, also diese Information nicht außerhalb der Satzspiegel. Die Vollendung (B)210 x (H)28 mm (B)18 x (H)26 mm Das Oben teil: Unterseite: Die Schnittfläche: Die Ruckenseite: mm mm mm 10 mm Mit 1 schnitt am kopfseite Trimbox (bearbeitet format) Bleedbox ( mm abfallende Farben) Mediabox mm mm mm mm mm mm mm mm 260 mm Viertel Format mit abfallende Farben am 3 Seiten Format Blattspiegel (B)190 x (H)260 mm Trimbox (Dokumentformat) Bleedbox Mediabox Die Vollendung (B)19 x (H)270 mm (Abfallende Farben am 3 seiten) (B)190 x (H)260 mm (B)19 x (H)270 mm (B)210 x (H)280 mm Mit schnitt am 3 seiten Seite - 2 von 6- (RC )

3 Prozess-Standard Zeitungsdruck Grundlage: DIS/ISO :2004 Betrifft: Zeitungsoffsetdruck (Coldset) und Prüfdruck auf Standard-Zeitungspapier Die Revision der ISO :2004, der Verfahrensstandardisierung für den Zeitungsoffsetdruck, ist in den wesentlichen Punkten abgeschlossen. Wichtigste Änderung ist, dass die bisher enthaltenen unterschiedlichen Tonwertzunahmen für verschiedene Prozesse durch eine einzige verfahrensunabhängige Tonwertzunahme ersetzt werden. Agenturen und Anzeigenzulieferer können nun mit einem einzigen CMYK-Datensatz, separiert nach ISOnewspaper26v4, alle Zeitungen weltweit (außer den USA) beliefern. Die bisherigen Profile: QUIZ (für Deutschland), KWIK (für die Niederlande) Mit der Einführung der verfahrensunabhängigen Tonwertzunahme und dem entsprechenden Zeitungs-Standardprofil am 1. Juli 2004 werden die Zeitungshäuser kundenfreundlicher. Die direkte Weiterverwendung/ Druck separierter CMYK-Daten nach ISOnewspaper26v4 erfordert jedoch die Umstellung/Anpassung der hausinternen Prozesse der Zeitungshäuser gemäß DIS/ISO :2004 bzw. die Anpassung des Dateneingangs und die darauf folgende Abstimmung aller internen Prozesse. Ziel der Standardisierungsbemühungen ist das Erreichen einer zeitungsübergreifenden guten Farbdruckqualität auf hohem Niveau. Die Qualitätsinitiative Zeitungsdruck (QUIZ) von ZMG und Ifra, unterstützt durch den Bundesverband Druck und Medien (bvdm), veröffentlichte im März 2001 erstmals ein Standardprofil und zwei Sonderprofile für den internationalen Zeitungsdruck. Das Konzept der Verbindung von Druckstandardisierung auf Basis von ISO und Farbmanagement hat sich seither bewährt. Viele Zeitungshäuser und Anzeigenlieferanten unterstützen es und nutzen die publizierten ICC-Farbprofile für den Zeitungsdruck seit vielen Jahren. Ifra konnte die gewonnenen Erkenntnisse aus zahlreichen nationalen und internationalen Standardisierungsprojekten erweitern und in den neuen ISO-Prozess-Standard Zeitung einbringen. So wurden die ursprünglichen QUIZ-Profile aus dem Jahr 2001 durch immer neue und besser angepasste Profile ersetzt. Seite - 3 von 6- (RC )

4 Farbprofil Graustufenprofil Der Name der profile für den Zeitungsdruck lautet: ISOnewspaper26v4.icc Zeitung_QUIZ_28_02.03V2.icm Diese Profile wurden in der Praxis von verschiedenen Häusern erfolgreich getestet. Das neue Standardprofil können Sie ab sofort von unsere Website herunterladen. Farbprofil Die Profile entsprechen prinzipiell den bisherigen Standardprofilen und den damit erreichten visuellen Ergebnissen. Es unterscheidet sich durch folgende Details vom bisherigen Profil: Kompensation einer Tonwertzunahme von 26 %. Übereinstimmung mit angepassten Primär- und Sekundärfarben des neuen DIS/ISO :2004. Charakterisierungsdaten wurden auf weißer Meßunterlage erfasst. Maximales GCR Der maximale Gesamtfarbauftrag des Profils ISOnewspaper26v4.icc beträgt 240 %. Die maximale Tiefe in einem Bild wird wiedergegeben mit Cyan 9 %, Magenta 4 %, Yellow 41 % und Schwarz 9 %. Graustufenprofil Das Grauprofil kann beispielsweise für die automatische Umsetzung von Farbbildern in Graustufenbilder in Bildbearbeitungsprogrammen, Preflight- Systemen oder Color-Servern benutzt werden. Seite - 4 von 6- (RC )

5 Technische Information Bildinformation: Minimal 240 dpi, maximal 300 dpi, bei 100% Platzierung. Schattenpunktfelder Full Colour: Der Rastertonwert der Summe aller Farben (Gesamtsumme Tinte) im dunkelsten Feld muss mit maximal 240% angeliefert werden. Dies bedeutet, dass der Farbanteil von Cyan, Magenta und Gelb im dunkelsten Feld zusammen 14% und von Schwarz circa 9% beträgt. Für die Konvertierung von RGB-Dateien in CMYK-Dateien ist ein Rollenoffset-ICC-Profil zu verwenden. Icc-Zeitungsprofil Anwendung: Die folgenden Profilen bitte einsetzen (installieren): ECI-RGB.V1.0.icc für RGB bearbeitung (Input profil). ISOnewspaper26v4.icc für Weißes Vierfarbdruck. Zeitung_QUIZ_28_gr_02.03V3.icm für Graustufenbilder. Engine Adobe Programme : Engine Überige Programme : Sonderfarben: Linienstärke: Dateiformat: Macintosh-Benutzer müssen die icc-profilen in folgendes Verzeichnis platzieren: Systemordner/Programmunterstützung/Adobe/Farbe/Profile. Systemordner/Colorsync-Profile. Es ist wichtig, dass verwendete Sonderfarben in jeder Anwendung (Photoshop, Illustrator und Quark Xpress, InDesign, Pagemaker usw.) genau denselben Namen haben. Positive Linie 0,10 mm und diapositive Linie 0, mm. - Vorzugsweise keine Linien oder Texte im Farbaufbau verwenden und keinesfalls bei dünnen Linien und feinen Texten bis minimal Kegelhöhe 9. EPS/ Postscript Buchstaben müssen hierbei eingebettet oder in Buchstabenkonturen umgewandelt werden. PDF Sie können am besten das Programm Adobe Distiller anwenden um ein pdf zu generieren. Seite - von 6- (RC )

6 Dateien verschicken: FTP Per post auf Anfrage Winkelaar Krantendruk B.V. Postbus AC Winterswijk Kontakt aufnehmen: Rogier C. Calsijn Chef PrePress Telephon +31 (0) Fax +31 (0) Seite - 6 von 6- (RC )

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben Datenanlieferung Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg Telefon Ansprechpartner Datenanlieferung 03471 / 65201 12 Datenträger CD-ROM/DVD WIN/MAC E-Mail druck@aroprint.de Alle

Mehr

Vinyl Spezifikationen

Vinyl Spezifikationen Vinyl Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können Sie technische Informationen entnehmen, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die Sie

Mehr

Interessensgemeinschaft Austria Druckstandard Zeitungen

Interessensgemeinschaft Austria Druckstandard Zeitungen Allgemeine Richtlinien für den Zeitungsdruck Blatt 1 von 2 Rasterweite: 4C-Repros: Farbseperation: Druckfarben: Schwarz-Weiß-Repros: Farbdichte: Druckbarer Tonwertbereich: Punktzunahme: Datenformate für

Mehr

Preisliste Nr. 14 a. Gültig ab 01.01.2013

Preisliste Nr. 14 a. Gültig ab 01.01.2013 Im Mittelpunkt des Geschehens: unser Stellenmarkt. Preisliste Nr. 14 a Gültig ab 01.01.2013 Im mrw-stellenmarkt schalten Sie wann, wo und wie Sie wollen und immer zu günstigen Konditionen. Schalten Sie

Mehr

Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen. PDF-X für den Druck nutzen

Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen. PDF-X für den Druck nutzen PDF-X für den Druck nutzen PDF / X Norm für den Austausch von digitalen Druckvorlagen. Regelwerk für die Übermittlung von PDF-Dokumenten an eine Druckerei. PDFs für den Austausch (Exchange) normieren....

Mehr

Adressierung Druck- und Datei-Spezifikation

Adressierung Druck- und Datei-Spezifikation Druck- und Datei-Spezifikation DRUCKSPEZIFIKATION Anforderungen Bitte beachten Sie die technischen Angaben für Zeitungsoffsetdruck im Druckzentrum Bern. Die Anlieferung von Druckunterlagen für unsere CtP-Produktion

Mehr

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung 2 Inhaltsverzeichnis Drucktechnische Richtlinien für Kundenprodukte 3 PDF (Portable Document Format) 5 Der Weg zum PDF 5 Wie generiere ich ein PS-File aus InDesign?

Mehr

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße Datenaufbereitung Dateiformate X3 Offene Daten Bevor Sie Ihre Daten erstellen, sollten Sie sich mit uns über verwendete Programmversionen und Dateiformate abstimmen. Dafür stehen wir gern zur Verfügung.

Mehr

Technische Richtlinien Dokumentation

Technische Richtlinien Dokumentation Stand: 1. Oktober 2014 2 Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH Ausarbeitung Carsten Hager Technische Administration Daniel Simm Telefon +49 (7 21) 7 89-4 44 Linkenheimer Landstraße 133 76147 Karlsruhe

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT POSTKARTENDRUCK-SERVICE

TECHNISCHES MERKBLATT POSTKARTENDRUCK-SERVICE 1 / 5 Edition & Postcard Printing TECHNISCHES MERKBLATT POSTKARTENDRUCK-SERVICE 2 / 5 Die wichtigsten Merkmale unserer Postkarten Hochwertiges Postkartenpapier, 350 g/m2 (Papier aus verantwortungsvoller

Mehr

Farbmanagement. Florian Süßl IDUG #27 Berlin, 28. Mai analysieren beraten umsetzen

Farbmanagement. Florian Süßl IDUG #27 Berlin, 28. Mai analysieren beraten umsetzen Farbmanagement Florian Süßl IDUG #27 Berlin, 28. Mai 2015 analysieren beraten umsetzen Farbmanagement Farbprofile und Programmeinstellungen herunterladen und installieren Grundsätzliches zu Farbmanagement

Mehr

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k.

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k. Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden druckerei und verlag seit 1882 e.k. Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 5 Dokument richtig anlegen (Teil 1) Seite 6 Dokument richtig anlegen (Teil 2) Seite

Mehr

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen:

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen: CD Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druck komponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns

Mehr

DER RICHTIGE WEG ZU DRUCKFERTIGEN DATEN

DER RICHTIGE WEG ZU DRUCKFERTIGEN DATEN DER RICHTIGE WEG ZU DRUCKFERTIGEN DATEN DRUCKEREI NUNNENMANNGMBH CitySatz G m b H Publishing Services Druck Lettershop Druckerei Nunnenmann GmbH Am Gäxwald 17 76863 Herxheim Telefon 07276.9697-98 Telefax

Mehr

Drucken mit Spotfarben

Drucken mit Spotfarben Application Notes Drucken mit Spotfarben Inhalt Einleitung... Grundlegende Konfiguration der Druckumgebung... Volltonfarbkanäle drucken... Bild vorbereiten... Bild importieren... Mehrkanal-TIFF-Dateien...

Mehr

Der Artikel PDF/A und Farbe von Stephan Jaeggi behandelt die Bereiche Farbräume, ICC-Profile und Ausgabe-Intention.

Der Artikel PDF/A und Farbe von Stephan Jaeggi behandelt die Bereiche Farbräume, ICC-Profile und Ausgabe-Intention. PDF/A und Farbe Der Artikel PDF/A und Farbe von Stephan Jaeggi behandelt die Bereiche Farbräume, ICC-Profile und Ausgabe-Intention. Das Ziel dieses Beitrags ist es, eine kompakte Übersicht zum Thema PDF/A

Mehr

DRUCK-DATENBLATT ALLGEMEIN

DRUCK-DATENBLATT ALLGEMEIN ALLGEMEIN So erstellen Sie Ihre Druckdaten richtig! Lieber Kunde, bitte legen Sie Ihre Druckdaten wie folgt an: Dateiformate: Bildauflösung: CMYK-Farbraum: Schwarze Flächen: Schriften und Zeichen: Bilddaten:

Mehr

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei:

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: Für die Erstellung von druckoptimierten PDF-Daten, empfehlen wir Schritt für Schritt den hier vorgestellten Ablauf. Selbstverständlich erhalten Sie

Mehr

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de dateivorgaben In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de Dateivorgaben Dokumentformat / Anschnitt Seite 2 Auflösung Seite 3 Farbe Seite

Mehr

Technische Richtlinien zur Datenanlieferung Informationen zum Auflagendruck

Technische Richtlinien zur Datenanlieferung Informationen zum Auflagendruck Technische Richtlinien zur Datenanlieferung Informationen zum Auflagendruck 1. Datenaustausch/Kontakt 2. Informationen zu Bilddaten 3. Hinweise zum PDF 4. Sprach- und Versionswechsel 5. Informationen zum

Mehr

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE SO GEHT S Um einen reibungslosen Ablauf und eine optimale Qualität Ihrer Drucksachen zu gewährleisten, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise zur Druckdatenerstellung. DATEIFORMATE Bitte senden Sie

Mehr

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen:

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen: Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns geliefert werden,

Mehr

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße Datenaufbereitung Dateiformate Maße X4 PDF-Dateien sind für die Verarbeitung in der Druckvorstufe am besten geeignet, da alle zu druckenden Informationen in einem Dokument eingebettet werden. Voraussetzung

Mehr

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015 Druckdatenherstellung Stand: September 2015 Wir drucken deine Aufträge nach den von dir gelieferten Druckdaten (PDF oder offene Daten). Folgende Richtlinien wollen wir dir zur Verfügung stellen. ALLGEMEINES

Mehr

print allgemeine informationen / agb

print allgemeine informationen / agb print allgemeine informationen / agb allgemeine informationen / agb ERSCHEINUNGSWEISE Tiroler Tageszeitung Montag Samstag (Großformat) Sonn- und Feiertag (Kleinformat) TT Kompakt Montag Freitag (ausgenommen

Mehr

Was ist denn jetzt PDF X4?

Was ist denn jetzt PDF X4? Was ist denn jetzt PDF X4? Florian Süßl IDUG Berlin#15 28. März 2013 Berlin analysieren beraten umsetzen PDF/X die Spezifikation für professionelle Druck-PDFs PDF/X ist ein Standard für die Druckdatenanlieferung

Mehr

Nielsen III ANZEIGENBLATT VERBUND Süd West www.wochenblatt-mannheim.de Verbreitete Gesamtauflage:

Nielsen III ANZEIGENBLATT VERBUND Süd West www.wochenblatt-mannheim.de Verbreitete Gesamtauflage: ANZEIGENBLATT VERBUND Süd West Nielsen III www.wochenblatt-mannheim.de RHEIN Sandhofen Viernheim Mannheim Ladenburg NECKAR Verbreitete Gesamtauflage: 191.150 Allgemeine Verlagsangaben Anschrift: Mannheimer

Mehr

Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als TIF- oder JPG- Datei. Für diese Daten gilt außerdem:

Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als TIF- oder JPG- Datei. Für diese Daten gilt außerdem: So erstellen Sie Ihre Druckdaten Wichtig für ein gutes Druckergebnis NEU bei FYLERALARM: Daten- und Layout-Service Wir beraten Sie zu allen Fragen rund ums Drucken bei FLYERALARM. Rufen Sie uns an: 0931-46584001

Mehr

PLAKATE: Lieferung digitaler Dateien

PLAKATE: Lieferung digitaler Dateien PLAKATE: Lieferung digitaler Dateien Acrobat PDF Vorzugsweise eine PDF-Datei liefern. Dies hat mehrere Vorteile: - PDF-Dateien sind deutlich kleiner. - Die separate Anlieferung von Bildern und Schriften

Mehr

Arzneimittel Zeitung. Mediadaten 2012 gültig ab 1. Januar 2012. mediadaten.springermedizin.de. Die Zeitung für die Pharmabranche

Arzneimittel Zeitung. Mediadaten 2012 gültig ab 1. Januar 2012. mediadaten.springermedizin.de. Die Zeitung für die Pharmabranche mediadaten.springermedizin.de Mediadaten 2012 gültig ab 1. Januar 2012 Arzneimittel Zeitung Die Zeitung für die Pharmabranche Ärzte Zeitung Verlagsgesellschaft mbh aerztezeitung.de Arzneimittel Zeitung

Mehr

Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: WOCHENENDE - IMMOBILIEN/MOTOR

Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: WOCHENENDE - IMMOBILIEN/MOTOR Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: WOCHENENDE - IMMOBILIEN/MOTOR Auszug aus der LEADING MediaBase Austria, Gültig ab: 1. Jan 217 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten Österreichs. Match-Code:

Mehr

Richtlinien für Reproduktion und Dokumentenformate

Richtlinien für Reproduktion und Dokumentenformate Richtlinien für Reproduktion und Dokumentenformate Stand 2009 Inhalt 1 Digitale Druckunterlagen 1.1 Übermittlung 1.1.1 Unterstützte Formate 1.1.2 Druckunterlagenschluss 1.1. Benennung 1.1.4 Übermittlung

Mehr

So erstellen Sie Ihre Druckdaten

So erstellen Sie Ihre Druckdaten So erstellen Sie Ihre Druckdaten Wichtig für ein gutes Druckergebnis Liebe Kunden, bitte bereiten Sie Ihre Druckdaten nach den hier beschriebenen Vorgaben auf. Wenn diese nicht eingehalten wurden, können

Mehr

1. Unsere produktbezogenen Spezifikationen sind für Sie jederzeit abrufbar unter:

1. Unsere produktbezogenen Spezifikationen sind für Sie jederzeit abrufbar unter: -Anleitung -Anleitung Was können wir verarbeiten? Wir akzeptieren Daten aus folgenden Programmen und Systemumgebungen: Mac und PC: Adobe: Photoshop, InDesign, Illustrator, Acrobat PDF Mac und PC: Macromedia:

Mehr

Allgemeine Informationen zum Anlegen ihrer Anzeigen-Datei(en)

Allgemeine Informationen zum Anlegen ihrer Anzeigen-Datei(en) Anzeigenspiegel und Details Satzspiegel 35 mm Allgemeine Informationen zum Anlegen ihrer Anzeigen-Datei(en) Uns ist es wichtig, dass sie mit unseren Druckergebnissen Ihrer Anzeigen zufrieden sind. Bitte

Mehr

Daten - Anlieferungsrichtlinien

Daten - Anlieferungsrichtlinien intelligent packaging needs smart thinkers! Daten - Anlieferungsrichtlinien ANLIEFERUNGSRICHTLINIEN Programme Datenformate: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version

Mehr

FARBTIEFE / KANÄLE 1 5

FARBTIEFE / KANÄLE 1 5 1 5 FARBTIEFE Die Farbtiefe gibt an, wieviel bit an Informationen pro Pixel gespeichert werden. Je mehr bits gespeichert werden, desto mehr verschiedene Farbabstufungen können dargestellt werden. Farbtiefe

Mehr

PDF für die Druckvorstufe

PDF für die Druckvorstufe PDF-Erstellung aus Indesign (ab Version 4) Erzeugen Sie Ihre Druck-PDF über die Exportfunktion von Adobe Indesign. Eine entsprechende PDF/X-4-Exportvorgabe finden Sie auf unserer Website unter www.schirmer-druck.de/index.php/de/pdf-vorgaben.html

Mehr

Preisliste Nr. 14a. Gültig ab

Preisliste Nr. 14a. Gültig ab Im Mittelpunkt des Geschehens: unser Stellenmarkt. Preisliste Nr. 14a Gültig ab 01.01.2013 Im mrw-stellenmarkt schalten Sie wann, wo und wie Sie wollen und immer zu günstigen Konditionen. Schalten Sie

Mehr

Datenblatt für Rollup-Displays

Datenblatt für Rollup-Displays Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Rollup-Displays Rollup 60 cm Rollup 80 cm Rollup 100 cm Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst, was Dir bei der Erstellung Deiner

Mehr

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK -1- Leitfaden zur Datenanlieferung an PPVMEDIEN Für eine reibungslose Produktion und hohe Qualität ist auch der Datenaustausch

Mehr

Print Center Druck & Medien

Print Center Druck & Medien Merkblatt zur Datenanlieferung für den Offset- und Digitaldruck Dieses Merkblatt umfasst die wichtigsten Punkte, die bei der Aufbereitung und Anlieferung von Druckdaten zu berücksichtigen sind. Bei Abweichungen

Mehr

Grafikmaße expolinc RollUp Classic

Grafikmaße expolinc RollUp Classic 70 x 195 cm 85 x 100 x 70 x 195 cm 85 x 100 x 70 x 205 cm 195 cm 85 x 225 cm 100 x 225 cm nicht sichtbar (in der Rolle versteckt) 70 cm nicht sichtbar (in der Rolle versteckt) nicht sichtbar (in der Rolle

Mehr

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 1 Datei Bildschirm Drucker 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 2 Was ist eine Datei? 10011101

Mehr

buchdruckerei24.de Übergabe von Druckdaten 1. DATENÜBERTRAGUNG 2. DATENFORMAT PDF X-1a 3. ALLGEMEINE DATENANFORDERUNG

buchdruckerei24.de Übergabe von Druckdaten 1. DATENÜBERTRAGUNG 2. DATENFORMAT PDF X-1a 3. ALLGEMEINE DATENANFORDERUNG 1. DATENÜBERTRAGUNG Sie können Ihre Druckdaten per email, per Datenträger oder per FTP (die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Bestellung) an uns übertragen. Beim Versand per email sollte die Datenmenge

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF helfen.

Mehr

PDF-ER. und was man wissen muss

PDF-ER. und was man wissen muss PDF-ER ERSTELLUNG und was man wissen muss 2 Inhaltsverzeichnis 2-3 Inhaltsverzeichnis 4-5 Allgemeine Richtlinien für den PrePress-Bereich 6-7 Tips für den optimalen Druck 8-9 Druckeinstellungen für QuarkXPress

Mehr

Leitfaden zur Datenanlieferung

Leitfaden zur Datenanlieferung Leitfaden zur Datenanlieferung Richtlinien zur digitalen Datenanlieferung v3.11 1 Das Team unserer Druckvorstufe Raimund Csurmann Teamleiter Druckvorstufe t: +43 (3178) 28 555-23 m: +43 (0) 664 532 2641

Mehr

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional Dokument: Anleitungen Version: 1.11 Revision: 04-09-03 PDF/X-3 Anleitungen In diesem modularen Set von Anleitungen wird die einfache Erstellung von PDF/X-3-Dateien aus bekannten Anwendungen beschrieben.

Mehr

Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden

Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden Vorgaben für die Datenanlieferung Wellkarton Model AG Weinfelden Version 01 1 23.6.2017 Übermittlung der Druckdaten Für die Übermittlung Ihrer Druckdaten an die Model AG stehen Ihnen folgende Optionen

Mehr

Hinweise. für eine fehlerfreie Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Haus. Hinweise

Hinweise. für eine fehlerfreie Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Haus. Hinweise Hinweise für eine fehlerfreie Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Haus Landwehrstraße 85 30519 Hannover Tel.: (0511) 9 87 96-0 Fax: (0511) 9 87 96-96 e-mail: info@druckhaus-pinkvoss.de Internet: www.druckhaus-pinkvoss.de

Mehr

Druckdatenanforderungen

Druckdatenanforderungen Druckdatenanforderungen Auflösungen der Daten Generell bedeutet eine höhere Auflösung auch bessere Qualität. Allerdings wird dadurch auch die Datei erheblich grösser. Für Flyer, Visitenkarten, Postkarten

Mehr

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches.

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches. Datencheck...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Partnerschaft Zuverlässigkeit Ungewöhnliches Es lebe der Unterschied! Kompetenz Inhaltsverzeichnis Seite 3 4 5 6 Datenübernahme Checkliste für offene

Mehr

ALLGEMEINES ALLGEMEINES BILDER FARBMANAGEMENT FARBMODUS DATEIFORMATE OFFICE-DATEN OFFENE DATEN PDF-ERSTELLUNG PDF-KONTROLLE

ALLGEMEINES ALLGEMEINES BILDER FARBMANAGEMENT FARBMODUS DATEIFORMATE OFFICE-DATEN OFFENE DATEN PDF-ERSTELLUNG PDF-KONTROLLE Wir drucken Ihre Aufträge nach den von Ihnen gelieferten Druckdaten (PDF oder offene Daten). Folgende Richtlinien wollen wir Ihnen zur Verfügung stellen. ALLGEMEINES Optimierte Druckdaten vermeiden weiteren

Mehr

CMY. Bei der additiven Farbmischung addieren sich die drei Primärfarben zur Farbe Weiß.

CMY. Bei der additiven Farbmischung addieren sich die drei Primärfarben zur Farbe Weiß. 1 Farben auch als Lichtfarben. Der Begriff Lichtfarben deutet bereits an, dass sie nicht für die Druckausgabe geeignet sind, da sie nur im Licht existieren. Bei der additiven Farbmischung addieren sich

Mehr

RECHLIN Druck- und Verlags GmbH Berlin

RECHLIN Druck- und Verlags GmbH Berlin Dateivorgaben RECHLIN Druck- und Verlags GmbH Berlin Allgemeine Dateivorgaben Druckdaten... Bildauflösung und Farbdeckung... Seite 2 Beschnittzugabe und Endformat... Seite 2 Linienstärken mit und ohne

Mehr

Flag Fiber Quill S 49 x 160 cm

Flag Fiber Quill S 49 x 160 cm Flag Fiber Quill S 49 x 160 cm Druckdaten mit den Maßen: 49 x 160 cm Text und Logo nicht über der grünen Linie! 160 cm 9 cm 49 cm Template Grafikformat Die blaue Linie ist die Außenlinie von der zu bedruckenden

Mehr

Beachflag Alu Drop Anlieferspezifikationen

Beachflag Alu Drop Anlieferspezifikationen Beachflag Alu Drop Anlieferspezifikationen PDF Layout Anlieferung vorzugsweise als PDF 1.7 gemäß den unten stehenden Richtlinien: Keine Schnittlinien oder Rahmen um das zu druckende Bild anbringen. Dateien,

Mehr

Richtlinien zur Datenanlieferung. Richtlinien zur Datenanlieferung

Richtlinien zur Datenanlieferung. Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung Stand Januar 2013 Inhalt Allgemeine Richtlinien Datenformate Papierklassen & ICC-Profile Proofanlieferungen Dateibenennung Datenübertragung Sprachwechsel mit Beispiel Kontaktadressen

Mehr

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE DRUCK-ELITE DATEIFORMATE OFFENE DATEN

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE DRUCK-ELITE DATEIFORMATE OFFENE DATEN info@.de SO GEHT S Um einen reibungslosen Ablauf und eine optimale Qualität Ihrer Drucksachen zu gewährleisten, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise zur Druckdatenerstellung. DATEIFORMATE Bitte senden

Mehr

Übersicht der ICC Profile: ICC uncoated: Blöcke, Briefpapier, SD-Sätze, Umschläge

Übersicht der ICC Profile: ICC uncoated: Blöcke, Briefpapier, SD-Sätze, Umschläge Erste Schritte GRUNDEINSTELLUNGEN Hier findest Du eine Hilfe zum Erstellen und Exportieren Deiner Vorlagen. Diverse Formate findest Du im Downloadbereich unserer Homepage. itte beachte, dass je nach Produkt

Mehr

TIF-Dateien auf Hintergrundebene reduzieren keine Alpha-Kanäle keine Freistellungspfade ohne Komprimierung speichern, Pixelanordnung Interleaved

TIF-Dateien auf Hintergrundebene reduzieren keine Alpha-Kanäle keine Freistellungspfade ohne Komprimierung speichern, Pixelanordnung Interleaved So erstellen Sie Ihre Druckdaten Wichtig für ein gutes Druckergebnis Liebe Kunden, bitte bereiten Sie Ihre Druckdaten nach den hier beschriebenen Vorgaben auf. Wenn diese nicht eingehalten wurden, können

Mehr

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen Richtlinien Computer-To-Screen So kommen Ihre Daten zu uns: Datenträger: CD-Rom, DVD, USB-Stick, externe Festplatte E-Mail: vorstufe@iffland.de FTP-Server: iffland-siebdruck.de Die Zugangsdaten erhalten

Mehr

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor Tipps und Hinweise Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Dokumente und bei der anschließenden PDF-Erzeugung folgende Hinweise: Benutzen Sie immer den Acrobat

Mehr

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Der Start ist die Artwork Datei Für die Übertragung dieser digitalen Daten stellen wir Ihnen gerne den Zugang auf unseren FTP-Server zur Verfügung.

Mehr

ALLGEMEIN. Beschnittzugabe 2 mm. Endformat CutContour (siehe nächste Seite) Sicherheitsabstand 2 mm bis zum Endformat

ALLGEMEIN. Beschnittzugabe 2 mm. Endformat CutContour (siehe nächste Seite) Sicherheitsabstand 2 mm bis zum Endformat ALLGEMEIN Dateiformat Bevorzugtes Dateiformat PDF (PDF/X-3: 2002). Achtung! Für einen Folienplot benötigen wir ausschließlich Vektorgrafiken (eps., ai.). Für Aufkleber mit Weißdruck sind Vektorgrafiken

Mehr

Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden

Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden TECHNISCHE ANGABEN Anforderungen Sie haben eine fertige Zeitung digital vorhanden und wollen nur noch drucken. Bitte beachten Sie unbedingt die technischen

Mehr

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Druckdaten CopyFactory Nürnberg GmbH Willstrasse 4-6 90429 Nürnberg Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Hinweise In Druckereien werden Drucksachen

Mehr

Beachflag Alu Square Anlieferspezifikationen

Beachflag Alu Square Anlieferspezifikationen Beachflag Alu Square Anlieferspezifikationen PDF Layout Anlieferung vorzugsweise als PDF 1.7 gemäß den unten stehenden Richtlinien: Keine Schnittlinien oder Rahmen um das zu druckende Bild anbringen. Dateien,

Mehr

I Leitfaden Daten. Text. Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und helfen bei Fragen gerne weiter. Sehr verehrte Kunden:

I Leitfaden Daten. Text. Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und helfen bei Fragen gerne weiter. Sehr verehrte Kunden: I Leitfaden Daten Sehr verehrte Kunden: Eine reibungslose, kostengünstige Datenverarbeitung erfordert optimale Anlieferung der Daten. Um dies zu ermöglichen, empfehlen wir folgende Kriterien zu beachten:

Mehr

DAS LOGO DER LEIBNIZ-GEMEINSCHAFT. Kurzmanual Stand:

DAS LOGO DER LEIBNIZ-GEMEINSCHAFT. Kurzmanual Stand: DAS LOGO DER LEIBNIZ-GEMEINSCHAFT Kurzmanual Stand: 24.10.2017 DAS LOGO Das Logo besteht aus einer Bild- und einer Wortmarke. Die Vektorisierung der Original-Signatur wurde behutsam angepasst. Die Schutzzone

Mehr

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG PDF/X Erstellung Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG v2 9.2009 Warum PDF/X PDF/X ist eine ISO-Norm die beschreibt, wie PDF in der Druckvorstufe auszusehen hat. «Warum brauchen wir denn

Mehr

DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung)

DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung) DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung) Datenformat und Beschnitt Daten- Format Bitte legen Sie Ihre Druckdaten wenn diese abfallend sind mit 3 mm Überfüller an. Ziehen Sie Hintergründe sowie Bilder

Mehr

PREPRESS: Digitale Daten erzeugen

PREPRESS: Digitale Daten erzeugen Roser Pdf Anlieferung+ 26.01.2006 11:12 Uhr Seite 1 PREPRESS: Digitale Daten erzeugen A-5300 HALLWANG BEI SALZBURG MAYRWIESSTRASSE 23 POSTFACH 94 TEL. 0662 / 66 17 37 FAX 66 17 37 / 29 Roser Pdf Anlieferung+

Mehr

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag PRODUKT FACTSHEET 296 mm + Rückenstärke Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag Format offen: 296 + Rückenstärke : 148 Außenseite Umschlag (PDF-Seite 1) Rückseite U4 Rücken Titelseite U1 Allgemeine Hinweise:

Mehr

Richtlinien zur Datenanlieferung

Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung PROGRAMME DATENFORMATE: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version CC 2015) - Adobe Photoshop Mac (bis

Mehr

Zipper-Wall Straight Anlieferspezifikationen

Zipper-Wall Straight Anlieferspezifikationen Zipper-Wall Straight Anlieferspezifikationen PDF Layout Anlieferung vorzugsweise als PDF 1.7 gemäß den unten stehenden Richtlinien: Keine Schnittlinien oder um das zu druckende Bild anbringen. Dateien,

Mehr

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport Druckdaten aus QuarkXPress Passport (Stand Juni: 2013) Allgemeines Diese Anleitung garantiert Ihnen nicht die richtige Erstellung Ihrer Druckdaten. Vielmehr soll sie als Hilfestellung dienen. Wenn Sie

Mehr

Zipper-Wall Curved Anlieferspezifikationen

Zipper-Wall Curved Anlieferspezifikationen Zipper-Wall Curved Anlieferspezifikationen PDF Layout Anlieferung vorzugsweise als PDF 1.7 gemäß den unten stehenden Richtlinien: Keine Schnittlinien oder um das zu druckende Bild anbringen. Dateien, die

Mehr

ZipUP-Wall Arch Anlieferspezifikationen

ZipUP-Wall Arch Anlieferspezifikationen ZipUP-Wall Arch Anlieferspezifikationen PDF Layout Anlieferung vorzugsweise als PDF 1.7 gemäß den unten stehenden Richtlinien: Keine Schnittlinien oder um das zu druckende Bild anbringen. Dateien, die

Mehr

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen:

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen: Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns geliefert werden,

Mehr

Spezifikationen für Labelprint

Spezifikationen für Labelprint Spezifikationen für Labelprint Anforderungen der Cinram GmbH zur Fertigung von CD, DVD & BD Revision 2 Vorwort & Kontakt DANKE, dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Vorgaben zu lesen! Diese Vorgaben liefern

Mehr

Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: STAMMAUSGABE

Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: STAMMAUSGABE Titel: SALZBURGER NACHRICHTEN Ausgabe: STAMMAUSGABE Auszug aus der LEADING MediaBase Austria, Gültig ab: 01. Jan 2017 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten Österreichs. Match-Code: SN Währung:

Mehr

Anzeigenpreisliste Nr. 2 gültig ab Januar 2016

Anzeigenpreisliste Nr. 2 gültig ab Januar 2016 Anzeigenpreisliste Nr. 2 gültig ab Januar 2016 Inhalt 2 Älter werden in Aachen 3 Profil Anzeigenpreise und -formate 4 Ortspreise 5 Agenturpreise Info 6 Kontakte und Verlagsangaben 7 Technische Daten Profil

Mehr

Technische Informationen Zeitungsdruck

Technische Informationen Zeitungsdruck Technische Informationen Zeitungsdruck Technische Informationen Um einen effizienten Arbeitsablauf zu gewähr leisten und ein optimales Produkt zu erzielen, haben wir die vorliegenden Technischen Infor

Mehr

Anleitung zum Drucken der Testcharts

Anleitung zum Drucken der Testcharts Damit Sie beim Drucken nicht Ihr blaues Wunder erleben, sollte auch Ihr Drucker profiliert werden. Mit dem richtigen Profil wird erreicht, dass die Farben im Druck so aussehen wie auf Ihrem Bildschirm.

Mehr

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN TECHNISCHE RICHTLINIEN Das Erstellen von Daten für BASIEREND AUF DER ANGEHÄNGTEN CHECKLISTE WERDEN WIR IN DEN FOLGENDEN SCHRITTEN AUF POTENTIELLE PROBLEME HINWEISEN, DAMIT DER DRUCKAUFTRAG KORREKT UND

Mehr

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse 1). Verfügbare Programme Mac: QuarkXpress, Indesign, Freehand, Illustrator, PageMaker, Photoshop, Acrobat, Microsoft Office Paket*

Mehr

Zusammen neue Wege finden

Zusammen neue Wege finden Zusammen neue Wege finden Individuelle Wünsche sind bei uns gern gesehene Herausforderungen. Sie fördern gemeinsame Stärken und innovative Lösungen. Um die reibungslose Abwicklung eines Auftrags zu sichern

Mehr

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Direct Imaging Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Bitte beachten

Mehr

Technisches Datenblatt

Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Daten: Bitte immer offene Daten liefern. (Druckfertige PDF s erschweren die weitere Verarbeitung - können aber verwendet werden.) PDF bitte immer als PDF/X-3:2002 / Acrobat 8 (PDF

Mehr

PDF aus Quark XPress exportieren

PDF aus Quark XPress exportieren 1 Förster & Borries GmbH & Co. KG Industrierandstr. 23 08060 Zwickau Tel.: 0375.50162-0 Fax: 0375.50162-99 info@foebo.de www.foebo.de PDF aus Quark XPress exportieren Wir möchten Ihnen nun näher bringen,

Mehr

Druckerei Hachenburg GmbH

Druckerei Hachenburg GmbH MS-Office-Einstellungen Druckerei Hachenburg GmbH Leitfaden für die Erstellung von PDFs aus Office-Programmen (PC) für die Druckerei Hachenburg GmbH 1 Grundlagen Grundlagen Damit beim Austausch von PDF-Dokumenten

Mehr

Technische Informationen Zeitungsdruck

Technische Informationen Zeitungsdruck Technische Informationen Zeitungsdruck Druck Weiterverarbeitung Versand Technische Informationen Datenaufbereitung Zeitungsdruck Um einen effizienten Arbeitsablauf zu gewähr leisten und ein optimales

Mehr

digitale Datenlieferung (Datenerstellung)

digitale Datenlieferung (Datenerstellung) digitale Datenlieferung (Datenerstellung) Datenformat und Beschnitt Daten- Format Bitte legen Sie Ihre Druckdaten wenn diese abfallend sind mit 3 mm Überfüller an. Ziehen Sie Hintergründe sowie Bilder

Mehr

E r f o l g r e i c h e s D a t e n h a n d l i n g m i t d e r T h u r g a u e r Ta g b l a t t A G

E r f o l g r e i c h e s D a t e n h a n d l i n g m i t d e r T h u r g a u e r Ta g b l a t t A G Ausgabe: Januar 2010 E r f o l g r e i c h e s D a t e n h a n d l i n g m i t d e r T h u r g a u e r Ta g b l a t t A G K o n t a k t Unser Verkaufsinnendienst erteilt Ihnen gerne Auskunft: Telefon +41

Mehr

ColorLogic CoPrA Version 1.6

ColorLogic CoPrA Version 1.6 Neuerungen 1. Unterstützung des Betriebssystems Windows 7. Hinweis: Die von CoPrA 1.6 unterstützen Betriebssysteme sind: - Mac PowerPC mit OSX 10.3.9 - Intel Mac von OSX 10.4 bis zum neuesten OSX 10.6

Mehr

Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung auf dem Digitalen Repositorium der TU Berlin

Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung auf dem Digitalen Repositorium der TU Berlin Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien / Universitätsbibliothek der TU Berlin, Abt. Universitätsverlag/Hochschulschriften (Stand: 30.06.2016) Anleitung zur Erstellung PDF/A-Dateien zur Veröffentlichung

Mehr

CD und DVD Fertigung

CD und DVD Fertigung CD und DVD Fertigung Spezifikationen für die Labelbedruckung Die folgenden Hinweise sind wichtige Spezifikationen und Empfehlungen zum Bedrucken der CD im Offset- bzw. im Siebdruckverfahren und das dafür

Mehr

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität PostScript-Generierung 1. Empfohlener Druckertreiber: PostScript.6 oder neuer Das digitale Zeitalter hat begonnen. Mit dem Digitaldruck

Mehr