Mailingerfolg durch Split-Tests

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mailingerfolg durch Split-Tests"

Transkript

1 -Marketing Praxistipp Mailingerfolg durch Split-Tests Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Durch die Nutzung von Split-Tests erzielen -Marketer höhere Öffnungs- und Klickraten und optimieren so ihren Erfolg. Die Nutzung dieser Tests ist mit wenig Aufwand zu bewerkstelligen und bringt in kurzer Zeit positive Ergebnisse. In diesem Dokument lernen Sie die unterschiedlichen Arten von Split-Tests kennen, welche Erfolgsraten Sie dadurch beeinflussen können und was man bei der Verwendung beachten muss. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy Telefon: Fax: Alle Informationen zu den aktuellen -Marketing Trainings und Seminaren finden Sie unter:

2 Inhaltsverzeichnis 1 Split-Tests: der sichere Weg zum optimalen Ergebnis Welche Vorteile bringen Split-Tests? Was kann man testen? Wie kann man testen? 5 2 Verschiedene Testarten im Detail Betreffzeilen-Test Absenderadressen-Test Versandzeitpunkts-Test Banner, Bilder, Text Multivariaten-Tests 7 3 Tipps für Split-Tests 9

3 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 3/10 1 Split-Tests: der sichere Weg zum optimalen Ergebnis Der Erfolg eines Mailings hängt von vielen Faktoren ab: Welche Betreffzeile kommt am besten an? Die etwas längere mit der Personalisierung oder besser die kurze, die auf jeden Fall komplett zu sehen ist? Wann wird der Newsletter am liebsten gelesen? Montags oder dienstags? Morgens oder am Nachmittag? Zusätzlich muss entschieden werden, welche Banner, Texte und Bilder für den Leser spannend sind. Oft werden eigene Vorlieben berücksichtigt oder das Leseverhalten der Kollegen favorisiert. Aber stimmen diese wirklich mit den Interessen und Lesegewohnheiten der Empfängergruppe überein? Um wirklich auf der sicheren Seite zu sein und die bestmöglichen Ergebnisse zu erhalten, gibt es nur einen Weg: Testen, testen, testen! 1.1 Welche Vorteile bringen Split-Tests? Höhere Klick-, Öffnungs-, und Konversionsraten: Der Erfolg eines Mailings kann durch Split-Tests maßgeblich gesteigert werden. Dies kann zu mehr Empfängern oder mehr Besuchern auf der Webseite führen. Im besten Fall steigt dadurch der Umsatz. Längerer Empfängerlebenszyklus: -Marketer, die es in ihrem Newsletter schaffen, spannende Inhalte zu generieren und dem Leser mit jeder Ausgabe einen Mehrwert zu bieten, werden durch treue Abonnenten belohnt. Sinkender Aufwand: die Erfahrung aus zurückliegenden Tests führt zu weniger Aufwand bei der Erstellung des nächsten Mailings. Auf dem Weg zum Optimum: wer einmal angefangen hat zu testen, wird schnell feststellen, dass jeder Test neue Einsichten über den Empfänger bringt. Regelmäßige Tests verbessern also nicht nur die Statistiken, sondern verhelfen auch zu einem besseren Einblick in die Struktur ihrer Empfängerlisten.

4 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 4/ Was kann man testen? Es gibt unzählige Anwendungsfälle für Split-Tests. Die meisten Elemente in einem Mailing können getestet werden und es gibt vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Die folgende Liste beinhaltet einige Beispiele: Betreffzeilen Inhalte Struktur - Länge - Formulierung - Personalisierung - Headlines - Artikeltexte - Call-to-Action - Farben - Bildwelten - Textformat vs. HTML - Aufbau und Design - Länge des Mailings Versandzeitpunkt Absenderadresse Stellen Sie sich eine konkrete Frage zu Ihrem Newsletter, bevor Sie anfangen zu testen. Wenn Sie z.b. wissen wollen, ob mit einem neuen Response Element mehr Klicks erzielt werden können, sollten Sie auch nur diesen Test skizzieren und danach durchführen.

5 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 5/10 Abb.: Multivariater Test mit verschiedenen Headergrafiken 1.3 Wie kann man testen? Split-Tests an alle Empfänger Die komplette Empfängermenge wird in mehrere Varianten aufgeteilt. Die Anzahl der Empfänger pro Variante kann gleichmäßig oder unregelmäßig verteilt sein. Split-Tests mit manuellem Versand der Gewinnervariante Der Variantenversand erfolgt an eine Teilmenge der Empfänger. Diese Teilmenge wird in mehrere Varianten aufgeteilt, die ebenfalls eine gleichmäßige oder unregelmäßige Empfängerverteilung haben können. Die Gewinnervariante wird manuell an die restlichen Empfänger versendet. Dabei wählt der -Marketer selbst aus, welches Kriterium die Gewinnervariante bestimmt. Split-Tests mit automatischem Versand der Gewinnervariante Der Variantenversand erfolgt ebenfalls an eine Teilmenge der Empfänger. In diesem Fall wird die Gewinnervariante allerdings automatisch und zeitlich geplant an die restlichen Empfänger versendet. Dazu wird das Erfolgskriterium für die Gewinnervariante festgelegt. Dies kann die Öffnungsrate, die Click-to-Open-Rate, die Klickrate aller Links oder eines bestimmten Links oder die niedrigste Abmelderate sein.

6 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 6/10 2 Verschiedene Testarten im Detail 2.1 Betreffzeilen-Test Die Betreffzeile ist ausschlaggebend für den Erfolg eines Mailings. Mit ihr steht und fällt die Öffnungsrate. Damit ist die Betreffzeile der erste Schritt zur erfolgreichen Kampagne. Testvarianten können sein: - Kurze vs. lange Betreffzeilen - Personalisierte vs. unpersonalisierte Betreffzeilen. Dabei kann nicht nur der Name berücksichtigt werden, sondern auch Produktvorlieben, Wohnort, usw. - Normaler Text vs. Sonderzeichen: gerade bei jüngeren Zielgruppen können Sonderzeichen, die Schnörkel oder Smileys bilden, einen großen Unterschied machen. - Text vs. Zahlen: Betreffzeilen mit Zahlen sind noch nicht alltäglich. Als Eyecatcher stechen sie im Posteingang besonders hervor. Eine Betreffzeile muss halten, was sie verspricht. Unrichtige oder übertriebene Inhalte können zu negativen Ergebnissen führen, wie z.b. einer erhöhten Anzahl von Abmeldungen. 2.2 Absenderadressen-Test Der Absenderadressen-Test sollte nur einmal, ganz am Anfang Ihrer - Marketing Aktivitäten durchgeführt werden. Verzichten Sie auf diesen Test, wenn Sie schon längere Zeit erfolgreich mit der gleichen Adresse versenden. Auch der Test für die beste Absenderadresse beeinflusst die Öffnungsrate. Zusammen mit der Betreffzeile entscheidet eine vertrauenswürdige Absenderadresse über den Erfolg des Mailings. Ähnlich wie bei der Nummernerkennung an einem Telefon schneiden Mailings mit sprechender Absenderadresse überdurchschnittlich besser ab, als solche, die nur eine -Adresse zu bieten haben. Die Absenderadresse Mein Firmenname ist also die bessere Variante als

7 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 7/10 Die Absenderadresse ist ebenfalls eines der hauptsächlichen Merkmale, weswegen Mailings als Spam identifiziert werden können. Für erfolgreiche Mailings und Kampagnen ist es also unerlässlich, an dieser Stelle die richtige Wahl zu treffen. Der Absenderadressen-Test muss bestenfalls nur einmal eingesetzt werden, da sich die Absenderadresse im weiteren Verlauf der Kundenbindung nicht mehr ändern sollte. Wenn die optimale Variante ermittelt ist, arbeitet man viel mehr daraufhin, dass die Empfänger sich diese Adresse merken und in ihr Adressbuch aufnehmen. 2.3 Versandzeitpunkts-Test Die Zeit eines Newsletter-Versandes beeinflusst sowohl die Öffnungen als auch die Klickrate. Der perfekte Zeitpunkt variiert stark, je nachdem welche Zielgruppe angeschrieben wird. Von Verallgemeinerungen ist daher eher abzusehen. Nur weil der Rest der Branche immer freitagnachmittags versendet, heißt das nicht, dass der eigene Newsletter hier die besten Öffnungsraten erzielen wird. Im Gegenteil möglicherweise beachten Empfänger längst nicht alle Newsletter, sondern schauen sich nur noch einzelne, ausgewählte Mailings an. Den besten Versandzeitpunkt für die eigene Empfängergruppe finden -Marketer deshalb am besten regelmäßig über eigene Tests heraus. Saisonale Veränderungen können den besten Zeitpunkt beeinflussen. Im Sommer ist es vielleicht der frühe Morgen, weil nachmittags eher ins Schwimmbad gegangen wird. Kurz vor Weihnachten könnte es eher der späte Nachmittag sein, weil nach dem Büro die Weihnachtseinkäufe erledigt werden. Daher sollte dieser Test regelmäßig wiederholt werden. 2.4 Banner, Bilder, Text Multivariaten-Tests Für die Ermittlung von optimalen Klickraten und Conversions stehen die Multivariaten-Tests zur Verfügung. Damit können mehrere, völlig unterschiedliche Mailings getestet werden. Editierbar sind nicht nur alle Inhalte es können ebenfalls Betreffzeilen und Absenderadressen geändert werden. Doch Vorsicht: bei der Anwendung dieses Tests sollte man immer im Auge behalten, dass der Test nachvollziehbar und auswertbar bleibt. Daher empfiehlt es sich, einen Testplan auszuarbeiten, der ein Ziel für die Testreihe definiert. Vorteilhaft und zeitsparend ist es, wenn man mehrere Elemente zielgruppenspezifisch so gruppieren kann, dass sie in sich gesehen eine thematische Einheit bilden. So kann in dieser Einheit über mehrere Mailingvarianten hinweg eine Metrik geändert und am Schluss trotzdem ein aussagekräftiges Ergebnis erzielt werden. Man kann dann in dieser Einheit über mehrere Mailingvarianten hinweg jeweils eine Metrik ändern und erhält am Schluss trotzdem ein aussagekräftiges Ergebnis.

8 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 8/10 Zu beachten ist dabei vor allem die Anzahl der Mailings, die verschickt werden müssen, um alle Merkmalskombinationen abzuarbeiten. Wenn man zwei verschiedene Banner mit drei verschiedenen Produktfotos und zwei Call-to-Action Buttons testen will, kommt man auf zwölf verschiedene Varianten, die theoretisch getestet werden müssten. Man sollte sich also gut überlegen, wie viele Elemente man wirklich parallel testen muss! Testen Sie am Anfang mit ein bis zwei Elementen. So behalten Sie den Überblick. Für größere Testreihen empfiehlt es sich, einen Testplan anzulegen, der nicht nur die zu testenden Elemente dokumentiert, sondern auch die Ziele des Tests formuliert. Newsletter-Testing ist ein regelmäßig wiederkehrender Prozess. Man kann mehrere Elemente nacheinander bei verschiedenen Versendungen abarbeiten.

9 -Marketing Praxistipp Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Seite 9/10 3 Tipps für Split-Tests - Regelmäßig testen: Über die Zeit ergeben sich immer wieder Einflüsse, die das Verhalten der Empfänger verändern können, z.b. Jahreszeiten, Feiertage, Urlaubszeit oder neue Markttrends. Wiederholtes Testen ist deshalb für nachhaltigen Erfolg unerlässlich. - Testpläne aufzeichnen: Vor einem Test steht die Frage nach dem Ziel des Tests und der zu erreichenden Wirkung. Notizen zu Datum, Testtyp und Häufigkeit helfen dabei, die Ergebnisse auch langfristig richtig einordnen zu können. - Ganzheitliche Betrachtungsweise: nicht nur Öffnungs-, Klick-, und Konversationsraten sollten beachtet werden. Auch Bounces, Abmelderate und evtl. die Beschwerderate sind wichtige Kennzahlen. Schließlich nutzen hohe Öffnungsraten nichts, wenn sich danach überdurchschnittlich viele Empfänger vom Newsletter abmelden. - Nicht zu viel auf einmal: Es empfiehlt sich, die Anzahl der veränderten Elemente pro Test gering zu halten. Je mehr Veränderungen auftreten, desto schwieriger gestaltet sich danach die Auswertung. - Testgruppen groß genug wählen: Damit ein repräsentatives Ergebnis zustande kommt, müssen die Testgruppen groß genug ausgewählt werden. - Auf das Timing achten: Wenn es sich nicht um einen Test auf den Versandzeitpunkt handelt, sollten die einzelnen Varianten möglichst gleichzeitig versendet werden. Schon kurze Zeiträume zwischen den Versendungen können die Ergebnisse verfälschen.

10 -Marketing How-to Impressum Herausgeber: Inxmail Academy Postanschrift: Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, Freiburg Telefon: Fax: Internet: Stand: 07/2013 Die Inxmail Academy richtet sich mit ihrem -Marketing Seminar- und Trainingsprogramm an Verantwortliche für Online Marketing und E-Commerce aus Unternehmen und Agenturen. Neu- und Quereinsteiger der Online Branche profitieren neben Veranstaltungen im Bereich Weiterbildung von Untersuchungen im E-Business in Form von Studien, Analysen, Vorträgen und Praxistipps. Erfahrene Online Manager nutzen beispielsweise die Inxmail Workshops im eigenen Unternehmen, um ihrem Praxis-Know-how eine fundierte Basis zu geben.

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing Praxistipp Praxistipp Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen Soziale Netzwerke erfreuen sich großer Beliebtheit. Das können wir E-Marketer uns durch eine Vernetzung der

Mehr

Inxmail Professional 4.4

Inxmail Professional 4.4 E-Mail-Marketing Hw-t Inxmail Prfessinal 4.4 Neue Funktinen Im ersten Quartal 2014 wird Inxmail Prfessinal 4.4 veröffentlicht. In dieser Versin steht der Split-Test in völlig überarbeiteter Frm innerhalb

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Subdomain anlegen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Subdomain anlegen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Subdomain anlegen Getrackte Links in Ihren E- Mails haben keinen Bezug zu Ihrer Domain und werden deswegen häufig von Ihren Empfängern als nicht vertrauenswürdig eingestuft.

Mehr

Anwendertraining für Fortgeschrittene

Anwendertraining für Fortgeschrittene Anwendertraining für Fortgeschrittene Informationen Das Anwendertraining für Fortgeschrittene richtet sich an alle fortgeschrittenen Anwender von Inxmail Professional, die Ihre bisherigen Kenntnisse weiter

Mehr

Checkliste. E-Mail-Marketing. www.kundengewinnung-im-internet.com

Checkliste. E-Mail-Marketing. www.kundengewinnung-im-internet.com Checkliste E-Mail-Marketing E-Mail-Marketing zählt zu den beliebtesten Marketing-Methoden vieler Unternehmen. Dabei gilt es jedoch einige wichtige Aspekte zu beachten, um erfolgreich zu sein. Mit dieser

Mehr

Lass sie gehen! E-Mail-Marketing Praxistipps. Newsletter-Abmeldeprozesse optimieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

Lass sie gehen! E-Mail-Marketing Praxistipps. Newsletter-Abmeldeprozesse optimieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing Praxistipps Lass sie gehen! Newsletter-Abmeldeprozesse optimieren Viele Marketer unternehmen zu Recht die größten Anstrengungen, neue Abonnenten für Newsletter zu gewinnen. Verständlich,

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Newsletter- Abmeldung optimal gestalten Welche Gründe ein Empfänger auch für die Abmeldung von einem Newsletter hat: Jedes Kündigungshindernis sorgt für Verärgerung.

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Anrede personalisieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Anrede personalisieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Anrede personalisieren Personalisierung ist ein wichtiges Kundenbindungsinstrument, durch das die Aufmerksamkeit des Empfängers erheblich gesteigert werden kann. Dieser

Mehr

Inxmail Professional 4.4.1

Inxmail Professional 4.4.1 Inxmail Professional 4.4.1 Neue Funktionen Ihr Kontakt zur Inxmail GmbH Telefon: +49 761 296979-0 E-Mail: info@inxmail.de Alle Informationen zur Inxmail GmbH und der E-Mail-Marketinglösung Inxmail Professional

Mehr

Anwendertraining für Einsteiger

Anwendertraining für Einsteiger Anwendertraining für Einsteiger Informationen Das Anwendertraining für Einsteiger richtet sich an alle, die noch nie mit Inxmail Professional gearbeitet haben oder Ihre bisherigen Grundkenntnisse vertiefen

Mehr

E-Mail Kennzahlen: Häufige Problemfelder und Lösungen

E-Mail Kennzahlen: Häufige Problemfelder und Lösungen E-Mail Kennzahlen: Häufige Problemfelder und Lösungen Seite: 1 Die Analyse umfangreicher Datenmengen ist hoch komplex und deshalb aufwändig. Doch das Ziehen der richtigen Rückschlüsse und konkreten Handlungsempfehlungen

Mehr

Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing

Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing Automatisiert. Dynamisch. Persönlich. Professionelles E-Mail-Marketing Inxmail Deutschland Martin Bucher CEO & Gründer Dienstleister für professionelles E-Mail-Marketing

Mehr

Evolution im Marketing

Evolution im Marketing Evolution im Marketing Evomail Evolution im Marketing E-Mail-Marketing hat sich zu einer der effektivsten Werbeformen der letzten Jahre entwickelt. Mit Evonewsletter können Sie Ihre Kampagne innerhalb

Mehr

E-Mail Marketing. Seminar vom 23. Januar 2014

E-Mail Marketing. Seminar vom 23. Januar 2014 E-Mail Marketing Seminar vom 23. Januar 2014 Jürg Unterweger Partner, Sales and Marketing Director 2 Stefan Schefer Client Service Director 3 Ein paar Zahlen 4 Ein paar Zahlen 5 Ein paar Zahlen 6 Ein paar

Mehr

Rohe Eier. StammGäste. Leitfaden für Hotelmanager. sind wie. Hier sind die 10 goldenen Regeln für erfolgreiche Newsletter.

Rohe Eier. StammGäste. Leitfaden für Hotelmanager. sind wie. Hier sind die 10 goldenen Regeln für erfolgreiche Newsletter. E-MAIL MARKETING IST ZUKUNFT. StammGäste sind wie Rohe Eier. Design www.nill.at Leitfaden für Hotelmanager Stammkunden sind, bekannter Weise, die teuersten Kunden. Dies wird sich im Zeitalter des E-Mail-Marketings

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Mehr Response durch Interessen-Tracking Mit relevanten Inhalten punkten Möchten Sie als werbetreibendes Unternehmen heute nicht in der Flut von Informationen

Mehr

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce 10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce E-Mail Marketing White Paper Newsletter2Go Lieber Leser, der Wettbewerb wächst, die Globalisierung schreitet voran und die Digitalisierung

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

2. Newsletter in der Praxis: von der Anmeldung bis zur Erfolgsmessung 53

2. Newsletter in der Praxis: von der Anmeldung bis zur Erfolgsmessung 53 Inhalt Einleitung Newsletter für Einsteiger 11 17 1.1 Entscheider-Informationen 18 Newsletter - bringt's das für uns? 18 Wird mein Newsletter überhaupt zwischen Spam wahrgenommen? 19 Rechnet sich ein Newsletter?

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen!

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! 7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! Quelle: www.rohinie.eu Eine solide Verwaltung der eigenen E-Mail-Listen ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Generierung von Leads und Umsätzen!

Mehr

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters -0- Handbuch zum Newsletter Modul Inhaltsverzeichnis - Welche Möglichkeiten bietet das Newsletter Modul? (Seite 2) - Wie

Mehr

Testtechniken für E-Mail-Marketing Kampagnen

Testtechniken für E-Mail-Marketing Kampagnen Testtechniken für E-Mail-Marketing Kampagnen Wie Sie in einfachen Schritten Ihre Klickraten verbessern Wie beginnen Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen auszuwerten? Wir stellen einfache Techniken für die Erfolgsauswertung

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Das professionelle E-Mailing. In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand.

Das professionelle E-Mailing. In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand. Das professionelle E-Mailing In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand. E-Mailing - das effiziente Direktmarketing-Instrument Möchten Sie die Vorteile des E-Mail-Marketings nutzen,

Mehr

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger.

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Modul Versand Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Sie können die Nachrichten personalisiert im Textoder HTML-Format verschicken.

Mehr

awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM

awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM awisto business solutions GmbH Mittlerer Pfad 4 70499 Stuttgart T +49 (7) 60474-0 F +49 (7) 60474-0 info@awisto.de www.awisto.de Die

Mehr

keinen schnelleren Weg zum Gast. Versende Newsletter um deine Gäste über neue Speisekarten, Menüpläne, Aktionen, Events, Angebote und

keinen schnelleren Weg zum Gast. Versende Newsletter um deine Gäste über neue Speisekarten, Menüpläne, Aktionen, Events, Angebote und MARKETING NEWSLETTERSYSTEM Die E-Mail ist und bleibt der kostengünstigste, flexibelste und effizienteste Kommunikationsweg. Besonders in der Gastronomie gibt es keinen schnelleren Weg zum Gast. Versende

Mehr

In 7 Schritten zum ersten Newsletter

In 7 Schritten zum ersten Newsletter In 7 Schritten zum ersten Newsletter Präsentation der XQueue GmbH Webchance Academy 2014 Frankfurt am Main, den 10. Januar 2014 Robert Loos X Q ueue 2014 2013 1/37 Kurzvorstellung XQueue Überblick Status

Mehr

Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp

Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp Autor: Robert Cwicinski letzte Änderung: 06.05.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangssituation... 3 2 Zielsetzung... 3 3 MailChimp Konto... 4 3.1 Account

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. Bereits 11 Betriebe in der Destination nutzen unser E-CRM System. Zermatt Tourismus praktiziert seit einigen Jahren erfolgreich E-Mail-Marketing mit der Hilfe des E-CRM- Systems.

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. Bereits 11 Betriebe in der Destination nutzen unser E-CRM System. Zermatt Tourismus praktiziert seit einigen Jahren erfolgreich E-Mail-Marketing mit der Hilfe der Wilken E-

Mehr

GBK-Rundbriefe. Was ist ein GBK-Rundbrief? Was ist der Vorteil des im GBK-Rundbrief verwendeten Verfahrens?

GBK-Rundbriefe. Was ist ein GBK-Rundbrief? Was ist der Vorteil des im GBK-Rundbrief verwendeten Verfahrens? GBK-Rundbriefe Was ist ein GBK-Rundbrief?... 1 Was ist der Vorteil des im GBK-Rundbrief verwendeten Verfahrens?... 1 Wie erstelle ich einen Rundbrief?... 2 Wie teste ich einen Rundbrief ohne Versendung

Mehr

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben.

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Statistik Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Über das Register Statistik können keine neuen Sendeaufträge angelegt

Mehr

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Enterprise Marketing online marketing donnerstag Düsseldorf, 05.06.2008 Inhalt Über optivo Grundlagen Maximale Zustellbarkeit und optimale Darstellung

Mehr

Online Intelligence Solutions TESTABLAUF. 7 Schritte für ein erfolgreiches Testing.

Online Intelligence Solutions TESTABLAUF. 7 Schritte für ein erfolgreiches Testing. Online Intelligence Solutions TESTABLAUF 7 Schritte für ein erfolgreiches Testing. SCHRITT1 DAS PROBLEM IDENTIFIZIEREN UND BESCHREIBEN Ein Problem, das auftritt, identifizieren Wenn es kein Problem gibt,

Mehr

gute Kundenkommunikation

gute Kundenkommunikation gute Kundenkommunikation 1 Professionelles E-Mail-Marketing mit CAS genesisworld und Inxmail Professional Inxmail GmbH D-79106 Freiburg Artwin AG CH-5600 Lenzburg E-Mail-Marketing aus einem CRM 2 E-Mail

Mehr

-Marketing. Jörg Reschke. Gefördert von. Ein Projekt von

-Marketing. Jörg Reschke. Gefördert von. Ein Projekt von 2016 E-Mail-Marketing Jörg Reschke Jörg Reschke Unternehmer und Berater Gründer von ikosom, Institut für Kommunikation in sozialen Medien Beratung für digitale Kommunikationsstrategien seit 12 Jahren Chief

Mehr

Inxmail Template Collection. Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter

Inxmail Template Collection. Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter Newsletter Template Collection im Überblick Mobile-Optimierung und perfekte Darstellung Newsletter Templates im Vergleich Individual Template Interessiert?

Mehr

Stand: November 2010 Seite 1 von 5

Stand: November 2010 Seite 1 von 5 Stand: November 2010 Seite 1 von 5 L.U.N. L.U.N. das professionelle E-Mail-Marketing Tool von Lohbeck & Unnasch ://interactive/. Unternehmen, Verbände und Institute brauchen Lösungen für Ihre Online Kommunikation,

Mehr

Sport und Freizeit. Broschüre

Sport und Freizeit. Broschüre Broschüre SMS: Kommunikation einfach gemacht. SMS Marketing wird häufig von Fitnesscentern, Reisebüros und Hotels verwendet um Sport- und Reiseangebote zu kommunizieren. Im Gegensatz zur klassischen Werbung

Mehr

E-Mail-Newsletter. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover

E-Mail-Newsletter. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover E-Mail-Newsletter Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Im Direktmarketing ist der Newsletter per E-Mail ein effizientes, sehr flexibel einsetzbares und kostengünstiges Instrument zur

Mehr

Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing. getunik.com

Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing. getunik.com Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing 1 Vom Newsletter-Versand zum E-Mail- Marketing am Beispiel der Firma Vergleiche AG Wer steht vor Ihnen? Wer ist die Vergleiche AG? Was gehört zum E-Mail Marketing? Wer

Mehr

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net Wissenswertes über SPAM Unter dem Begriff Spam versteht man ungewünschte Werbenachrichten, die per E-Mail versendet werden. Leider ist es inzwischen so, dass auf eine gewünschte Nachricht, oft zehn oder

Mehr

Wie Sie strategisches Newsletter- Marketing erfolgreich einsetzen. Workshop mit René Penselin

Wie Sie strategisches Newsletter- Marketing erfolgreich einsetzen. Workshop mit René Penselin Wie Sie strategisches Newsletter- Marketing erfolgreich einsetzen Workshop mit René Penselin Inhalte des Webinars In diesem Webinar geht es um die Planung und Erstellung eines effektiven E-Mail- Newsletters.

Mehr

x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms the explainer Newsletter Tool

x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms 1 Inhaltsverzeichnis: Einleitung 3 Vorteile 3 Bericht erstellen 4 Newsletter Vorschau 6 Newsletter versenden 7 Empfängeradressen 7 Installation 8 Systemaufbau 8 2 Einleitung: Viele Websitebenutzer

Mehr

Erfolg durch Newslettermarketing in der Hotellerie Case Study: Interactive One GmbH Sieglitzhofer Str. 9 91054 Erlangen www.interactive-one.

Erfolg durch Newslettermarketing in der Hotellerie Case Study: Interactive One GmbH Sieglitzhofer Str. 9 91054 Erlangen www.interactive-one. Erfolg durch Newslettermarketing in der Hotellerie Case Study: Interactive One GmbH Sieglitzhofer Str. 9 91054 Erlangen www.interactive-one.de Ausgangslage Eigenständige Textierung und Versand eines Hotel-Mailings

Mehr

. Newsletter erstellen? Ein paar Tipps

. Newsletter erstellen? Ein paar Tipps Die einfachste Möglichkeit, seine Kunden, Fans und auch Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten, sind Newsletter. Im Gegensatz zu einem Printmailing ist ein E-Mailing sehr günstig und wenn man es richtig

Mehr

Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument

Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument 11.04.2013 - Digitaler Donnerstag - Kreuzlingen www.comsolit.com Newsletter Impuls - Version: 1 Seite 1 / 16 Inhalt 1. Sinnvoller Einsatz eines Newsletters

Mehr

Der Newsletter. Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens. Sabina Zukowska

Der Newsletter. Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens. Sabina Zukowska Der Newsletter Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens Sabina Zukowska Sabina Zukowska: Der Newsletter Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens S. 1 Inhalt 1. Newsletter im Mix des E-Mail-Marketings

Mehr

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann E-Mail Fundraising So wird s zum Erfolg Dr. Matthias Lehmann Der Referent Manager of Direct Response Fundraising bei PETA Deutschland e.v. PETA Deutschland e.v. ist Schwesterorganisation von PETA USA,

Mehr

Wellnessradar-Newsletter

Wellnessradar-Newsletter Wellnessradar-Newsletter I. Newsletter werben besser Anzeigenwerbung in Zeitschriften, Radio- und TV- Werbung, die Hauswurfsendung, die Plakatwerbung - alles Werbung, die die Verbraucher nicht bestellen,

Mehr

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion Kostenlose Kurzversion Ziel dieser Studie Unternehmen erkennen, dass sie die Regelkommunikation von Brief auf E-Mail umstellen müssen. Es geht nicht mehr um Newsletter, sondern um E-Mails, die dynamisch

Mehr

Mehr oder weniger versenden? Wege zur optimalen Newsletter-Versendefrequenz

Mehr oder weniger versenden? Wege zur optimalen Newsletter-Versendefrequenz Mehr oder weniger versenden? Wege zur optimalen Newsletter-Versendefrequenz Präsentation der XQueue GmbH auf der CO-REACH 2014 Nürnberg, den 25. Juni 2014 Unternehmensprofil Eckdaten Gründung: 2002 Standorte:

Mehr

E-Mail-Marketing. Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc.

E-Mail-Marketing. Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc. E-Mail-Marketing Kunden binden, begeistern und aktivieren mit E-Mail-Marketing von dmc. E-Mail-Marketing bei dmc Das E-Mail-Marketing ist eines der wichtigsten Instrumente von Online- Werbetreibenden,

Mehr

MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen

MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen MEHR ALS E-MAIL MARKETING 5 Tipps zur Optimierung Ihrer E-Mail Kampagnen Die E-Mail Kampagne Wen spreche ich an? Was haben wir gelernt? Wie spreche ich an? Wie geht es weiter? Womit spreche ich an? Wen

Mehr

E-Mail-Marketing. Tipps 3 6 Marketing-Trends Kunde im Fokus. E-Mail-Marketing Die wichtigsten Kennzahlen

E-Mail-Marketing. Tipps 3 6 Marketing-Trends Kunde im Fokus. E-Mail-Marketing Die wichtigsten Kennzahlen E-Mail-Marketing Tipps 3 6 Marketing-Trends Kunde im Fokus E-Mail-Marketing Die wichtigsten Kennzahlen Zustellrate steigern 7 Tipps, mit denen Ihre Mailings ankommen! www.mccrazy.de E-Mail-Marketing gewinnt

Mehr

Der Kampf um die. der Leser

Der Kampf um die. der Leser Der Kampf um die der Leser Wie Sie neue interessierte Leser und Abonnenten für Ihren Newsletter gewinnen ADENION 2014 www.neuraus.de E-Mail Flut E-Mail Newsletter sind ein informatives und effizientes

Mehr

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1 Seite 1 Professionelle Lösung für Ihr E-Mail Marketing Seite 2 Frei konfigurierbares Dashboard Ermöglicht Ihnen den unmittelbaren Zugriff auf alle wichtigen Funktionen Seite 3 Verschiedene Templates Ihnen

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. AUSGANGSLAGE. E-Mail-Marketing (bzw. Newsletter-Marketing) ist aufgrund der hohen Reichweite und Akzeptanz bei den Kunden sowie der geringen Kosten ein sehr nützliches Marketinginstrument

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing 10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing Univ.-Lektor Mag. Michael Kornfeld 17. Juni 2015 Copyright Diese Präsentation ist 2015 by dialog-mail und urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind

Mehr

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH A/B-Testing aber richtig Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH Tag 1 nach dem Relaunch Online Marketing Website Management Produkt Management 2013 etracker GmbH 2 1 Jahr nach dem Relaunch

Mehr

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING E-Mail-Marketing ist das am häufigsten verwendete Marketing- Instrument im Online-Marketing. Die Stärken dieser Werbeform liegen in der direkten Ansprache des Kunden, im Aufbau

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Kurzumfrage Spielt Weihnachten eine Rolle für Ihr E-Mail Marketing? Für Marketer hat die Saison der Winterfeiertage einen Sonderstatus. So jedenfalls die

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

E-Mail-Adressgenerierung Neue Ideen und Taktiken für den erfolgreichen Verteileraufbau

E-Mail-Adressgenerierung Neue Ideen und Taktiken für den erfolgreichen Verteileraufbau E-Mail-Adressgenerierung Neue Ideen und Taktiken für den erfolgreichen Verteileraufbau Präsentation der XQueue GmbH (Halle 7, Stand E33) auf der dmexco 2012 Köln, den 12. September 2012 XQueue 2012 1/35

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist.

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. 1 Das Zeitalter der Videos Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. Abbildung 1.3: Die Fakten

Mehr

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale und Chancen im Überblick Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH Agenda 1. Über dialogue1 2. Ein paar Fakten 3. 11 Vorteile für Unternehmen 4. Fallbeispiel aus

Mehr

In 7 Schritten zum ersten Newsletter

In 7 Schritten zum ersten Newsletter In 7 Schritten zum ersten Newsletter Träger des BIEG Hessen Frankfurt am Main Fulda Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Offenbach am Main 1/8 In 7 Schritten zum ersten Newsletter Newsletter gehören inzwischen

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Inxmail Professional 4.0

Inxmail Professional 4.0 Funktionsübersicht 2 Funktionsübersicht Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte Lösung, der weltweit über 1.000 Unternehmen vertrauen. Profitieren auch Sie von professionellem E-Mail-Marketing

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Inxmail Professional 4.3 in fünf Schritten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Inxmail Professional 4.3 in fünf Schritten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Inxmail Professional 4.3 in fünf Schritten Mit diesem Dokument stellt Ihnen die Inxmail Academy einen Schnelleinstieg in Inxmail Professional zur Verfügung. Es führt

Mehr

Online Fundraising Gutes tun per Mausklick. Sonja Bochonow Referatsleitung Marketing Bonn, 8. Mai 2010

Online Fundraising Gutes tun per Mausklick. Sonja Bochonow Referatsleitung Marketing Bonn, 8. Mai 2010 Online Fundraising Gutes tun per Mausklick Sonja Bochonow Referatsleitung Marketing Bonn, 8. Mai 2010 2009 spendeten weniger Deutsche weniger Geld als 2008* 2009: 2,1 Mrd Euro Spenden - 3 % (65 Mio Euro)

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

Neue Ansätze der Personalisierung im E-Mail-Marketing

Neue Ansätze der Personalisierung im E-Mail-Marketing Neue Ansätze der Personalisierung im E-Mail-Marketing Individualisierung "Jenseits der Anrede" - Ideen, Lösungen, Erfolgsbeispiele Vortrag der XQueue GmbH auf der Marketing On Tour Frank Strzyzewski (stʐɨʐɛvski)

Mehr

Die kostengünstige und erfolgreiche Lösung

Die kostengünstige und erfolgreiche Lösung Die kostengünstige und erfolgreiche Lösung für Ihr E-Management E-Mail-Newsletter sind begehrte Kommunikationsmittel zur Kundenbindung. Doch was in erster Linie einen erfolgreichen Newsletter ausmacht,

Mehr

Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand

Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand Daniel Harari Head of Marketing, Co-Founder emarsys ecommerce conference Hamburg, 22. März Über emarsys Anbieter von E-Mail

Mehr

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Unternehmen Fakten» Sitz: Bonn» Unternehmensform: GmbH» Mitarbeiter: 23» Gründung: 2000» Mitgliedschaften: Vorstandsmitglied

Mehr

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen.

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen. Auf einen Blick! Man kommuniziert nicht mit einer Zielgruppe. Man kommuniziert mit Menschen. dialog-mail ist ein professionelles, web-basiertes E-Mail Marketing System. Sie verschicken damit personalisierte

Mehr

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Einführung In Kontakt mit Millionen Interessenten Sie haben keinen eigenen Newsletter, möchten aber dennoch die Vorteile von E-Mail-Marketing

Mehr

Schulungsunterlagen Newsletter CariNet 2.0. Newsletter

Schulungsunterlagen Newsletter CariNet 2.0. Newsletter Schulungsunterlagen Newsletter CariNet 2.0 Newsletter... 1 Neue Verteiler anlegen... 2 Verteilerliste... 3 Verteilerliste mit E-Mail-Adressen füllen... 3 Arbeitsgruppen-Verteilerliste... 7 Editieren von

Mehr

So richten Sie Rakuten Mail richtig ein!

So richten Sie Rakuten Mail richtig ein! So richten Sie Rakuten Mail richtig ein! Viele Händler denken sich: Newsletter erstellen und versenden? Das ist mir zu kompliziert! Nicht jedoch mit unserem kostenlosen E-Mail-Marketing-Tool Rakuten Mail!

Mehr

E-Mail-Marketing weiter gedacht

E-Mail-Marketing weiter gedacht Inxmail GmbH I professional email marketing E-Mail-Marketing weiter gedacht Optimierung der Kundenbindung durch integriertes E-Mail-Marketing Referent: Peter Ziras, Geschäftsführer Inxmail GmbH Agenda

Mehr

Inhaltsverzeichnis. WEBMARK How it works. Kapitel 4: Die E-Mail Funktion in WEBMARK. Wertvolle Erkenntnisse sind nur ein paar Mausklicks entfernt!

Inhaltsverzeichnis. WEBMARK How it works. Kapitel 4: Die E-Mail Funktion in WEBMARK. Wertvolle Erkenntnisse sind nur ein paar Mausklicks entfernt! 0 Inhaltsverzeichnis WEBMARK How it works Kapitel 4: Die in WEBMARK Wertvolle Erkenntnisse sind nur ein paar Mausklicks entfernt! 0 Impressum Herausgeber Marketing Forum der österreichischen Seilbahnen

Mehr

How-to. Inxmail Professional 4.4 in fünf Schritten

How-to. Inxmail Professional 4.4 in fünf Schritten How-to Inxmail Professional 4.4 in fünf Schritten Mit diesem Dokument stellt Ihnen die Inxmail Academy einen Schnelleinstieg in Inxmail Professional zur Verfügung. Es führt Sie in fünf Schritten in die

Mehr

Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter- Software?

Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter- Software? Diese Lektion teilt sich in 4 Bereiche auf. Diese sind: - Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter-Software? - die Auswahl des Absenders - die Formulierung des Betreffs - Umgang mit Bounces wenn

Mehr

Intensivseminar. Geld verdienen mit Google AdSense

Intensivseminar. Geld verdienen mit Google AdSense Geld verdienen mit 1. Das Intensivseminar im Überblick Jeder spricht davon. Alle haben Sie mindestens einige Male gesehen. Hin und wieder finden wir darüber etwas Interessantes. Die -Anzeigen begleiten

Mehr

Kapitel 4. Bilder von www.clipdealer.com Bilder und Texte dürfen nur für die Ausbildung verwendet werden.

Kapitel 4. Bilder von www.clipdealer.com Bilder und Texte dürfen nur für die Ausbildung verwendet werden. Kapitel 4 Notwendige Voraussetzungen für diese Schulung: Internetfähiger Computer mit aktuellem Browser (z.b. Firefox, Internet Explorer) Internet-Domain mit aufgeschaltetem Worldsoft SalesPower-Paket.

Mehr

Dokumentation zeitgesteuerter E-Mail-Versand mit Attachments. zum Projekt. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Dokumentation zeitgesteuerter E-Mail-Versand mit Attachments. zum Projekt. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde mit Attachments zum Projekt Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 1 EINRICHTUNG 3 1.1 OBJEKTAUFRUFPLANER 3 1.2 MARKETING & VERTRIEB EINRICHTUNG 5 2 ZEITGESTEUERTER E-MAIL-VERSAND 6

Mehr

Anwendungsbeispiele. Neuerungen in den E-Mails. Webling ist ein Produkt der Firma:

Anwendungsbeispiele. Neuerungen in den E-Mails. Webling ist ein Produkt der Firma: Anwendungsbeispiele Neuerungen in den E-Mails Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Neuerungen in den E- Mails 2 Was gibt es neues? 3 E- Mail Designs 4 Bilder in E- Mails einfügen 1 Neuerungen

Mehr

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Schnittstelle zu Inxmail Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den

Mehr

Inhalt emarsys E-Mail Benchmark Report 2012

Inhalt emarsys E-Mail Benchmark Report 2012 Enterprise Email Marketing Solutions & Services 18.21% 13.11% 69.77% ND TR ATE ENDS 27.5% 27. 14.32 % 15.01% 6.60% 29.09% 30,5% 27,5% 32,5% 29,0% AK TU RESU ELLE LT U 25.4 % 15.21 % 32.5% 13. 27.5% 41.5%

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Empfängerübersicht / Empfänger hinzufügen 2. Erstellen eines neuen Newsletters / Mailings 3. Versand eines Newsletters

Inhaltsverzeichnis. 1. Empfängerübersicht / Empfänger hinzufügen 2. Erstellen eines neuen Newsletters / Mailings 3. Versand eines Newsletters Erste Schritte Wir heißen Sie herzlich willkommen im Newslettersystem der Euroweb Internet GmbH. Hier erfahren Sie die grundlegendsten Informationen, die Sie zur Erstellung und zum Versand eines Newsletters

Mehr

E-Mail Personalisierung 2.0. Präsentation der XQueue GmbH auf der Swiss Online Marketing 2014 Zürich, den 10. April 2014

E-Mail Personalisierung 2.0. Präsentation der XQueue GmbH auf der Swiss Online Marketing 2014 Zürich, den 10. April 2014 E-Mail Personalisierung 2.0 Präsentation der XQueue GmbH auf der Swiss Online Marketing 2014 Zürich, den 10. April 2014 Unternehmensprofil Eckdaten Gründung: 2002 Standorte: Offenbach am Main, Freiburg

Mehr

VERÖFFENTLICHT VON: ag-pictures Andreas Grzesiak Espenweg 5 86971 Peiting. 2015 Andreas Grzesiak Alle Rechte vorbehalten. www.ag-pictures.

VERÖFFENTLICHT VON: ag-pictures Andreas Grzesiak Espenweg 5 86971 Peiting. 2015 Andreas Grzesiak Alle Rechte vorbehalten. www.ag-pictures. VERÖFFENTLICHT VON: ag-pictures Andreas Grzesiak Espenweg 5 86971 Peiting 2015 Andreas Grzesiak Alle Rechte vorbehalten. www.ag-pictures.com Über Andreas Grzesiak: Andreas Grzesiak hat sich schon in jungen

Mehr