IN HAMBURG ZUHAUSE. Willkommen bei der fluwog. Willkommen bei der fluwog

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IN HAMBURG ZUHAUSE. Willkommen bei der fluwog. Willkommen bei der fluwog"

Transkript

1 IN HAMBURG ZUHAUSE Willkommen bei der fluwog Willkommen bei der fluwog

2 Sichere, courtagefreie und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung mit lebenslangem Wohnrecht und einem breiten Spektrum von Serviceangeboten für Singles, Paare, Familien und Senioren. Für unsere rund Mitglieder bewirtschaften wir mehr als Wohnungen mit zahlreichen Gemeinschaftseinrichtungen wie Gästewohnungen, Gemeinschaftsräume und Mitgliedertreffs. Wir stehen für ein traditionelles Unternehmensziel, das wir zielgerichtet in die Zukunft tragen: die verantwortungsvolle Wohnungsversorgung in einer demokratischen Gemeinschaft. Die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit unserer Genossenschaft resultiert aus einem ausgewogenen Verhältnis von zukunftsorientierter Neubautätigkeit und umfangreicher Modernisierung Die Wohnungsbaugenossenschaft Fluwog wird gegründet Die Fusion: FLUWOG & NORDMARK Gemeinsam stärker sein die Idee hat funktioniert Frisch aufgestellt: Mit neuem Namen, neuem Logo und einer neuen Geschäftsstelle in Barmbek 2014 Andere gehen mit 65 in den Ruhestand. Wir legen jetzt richtig los und planen für die nächsten 5 Jahre mehrere Neubauvorhaben mit insgesamt rd. 350 Wohnungen.

3 NACHHALTIGKEIT UND INNOVATION Für uns sind Wohnungen keine Spekulationsobjekte, um hohe Gewinne zu erzielen. Die erwirtschafteten Überschüsse fließen zum größten Teil in die Pflege und Ausweitung unseres Bestands. Damit wir risikofrei unser Versprechen halten können: Auch in Zukunft sicher wohnen. Wir denken und handeln gemäß unserer Verantwortung als Genossenschaft und den steigenden Anforderungen des Wohnungsmarkts und erstellen kontinuierlich neue energieeffiziente und innovative Wohngebäude. Dabei gilt für uns: Lieber den besten als den einfachsten Weg. Für mehr Wohnqualität unserer Mitglieder in Hamm haben wir Balkone fliegen lassen. In Niendorf haben Aufzüge, Gemeinschaftsraum und andere Neuigkeiten aus einem normalen Bestandsgebäude die komfortable Seniorenwohnanlage Q76 gemacht. Ein Gründergebäude in Barmbek wurde unter aufwändiger Erfüllung aller Denkmalauflagen zum KfW-Effizienzhaus Denkmal mit moderner Wärmedämmung und neuen Fenstern. Unter dem Namen SCHULFREI entstanden in Kooperation mit der Baugemeinschaft DIE KEKSE in dem ehemaligen Gymnasium Uhlenhorst Barmbek 39 überwiegend familiengerechte Wohnungen. Solarthermie-Kollektoren stehen sonst nur auf Dächern. Wir haben sie in die Fassade unseres Mehrfamilienhauses im Vielohweg integriert und dafür den Hamburger Solarpreis 2009 erhalten. Der komplexe Aufwand für die gelungene Restaurierung der unverwechselbaren Klinkerfassade im Roggenkamp/Wiesendamm erhielt beim Deutschen Fassadenpreis 2008 den Förderpreis für die umfassende Sanierung von Wohnanlagen aus den 50er Jahren.

4 LEBENS- RÄUME Die vielfältigen Lebensformen der heutigen Zeit brauchen auch vielfältige Wohnvarianten. Mit der Mitgliedschaft bei der fluwog findet jeder ein passendes Zuhause. Familien Wie wäre es mit einer Familienwohnung mit genug Platz und kinderfreundlichem Umfeld? Senioren Unsere barrierefreien Seniorenwohnungen sind der komfortable Weg, möglichst lange selbstbestimmt und in guter Gemeinschaft in den eigenen vier Wänden zu leben. In den Seniorenwohnanlagen mit Service erleichtert zusätzlich ein Betreuungsservice die täglichen Aufgaben des Alltags. Paare & Singles Für Paare und Singles bietet sich alles von der kuscheligen Studentenbude bis zur schicken 3-Zimmer-Wohnung. In unseren Baugemeinschaften leben Menschen ein lebendiges und engagiertes Miteinander unter einem Dach häufig generationenübergreifend oder auch gemeinsam mit demenziell Erkrankten oder Behinderten. Moritz, Imke, Pauline und Taylor Wetendorf (v. l.) Gyde Wollesen Thomas Lembcke und Birgit Gürtler Hannelore Greve, Marion Moldrecht und Hannelore Ligmann (v. l.)

5 VIELE GUTE GRÜNDE Sicherheit In unseren Wohnungen können Sie grundsätzlich so lange wohnen, wie Sie möchten. Unsere Mitglieder haben ein Dauernutzungsrecht und müssen weder Eigenbedarfsklagen noch Immobilienspekulationen fürchten. Flexibilität Sie wollen oder müssen umziehen? Kein Problem, denn obwohl unsere Mitglieder sicher wohnen wie im Eigentum, können sie ihre Wohnung meist mit einer 3-monatigen Frist kündigen. Und natürlich helfen wir auch gerne bei der Suche nach der neuen Wunschwohnung in unserem Bestand. Vielfalt Von der ersten Singlewohnung bis zur Seniorenwohnung und von Alsterdorf bis Wandsbek wir begleiten Sie mit einem geeigneten Lebensraum durch jeden Lebensabschnitt. Mitbestimmung Alle Mitglieder sind Gemeinschaftseigentümer. Alle haben die gleichen Rechte und Pflichten und jede Stimme hat das gleiche Gewicht. Sie wählen ihre Vertreterinnen und Vertreter und diese wählen dann den Aufsichtsrat und können somit auch die Geschäftspolitik der fluwog mitbestimmen. Gewinn Unsere Mitglieder haben jährlich 4 % Bruttodividende auf ihre Genossenschaftsanteile erhalten. Service Wir haben im Laufe der Zeit ein breites Serviceangebot rund ums Wohnen zusammengestellt: gute Erreichbarkeit, kompetente und engagierte Ansprechpartner, Gästewohnungen, Mitgliedertreffs, interessante Kooperationen und vieles mehr. Objektzustand Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Optimierung der Energieeffizienz unseres Wohnungsbestands. Bereits heute ist die Hälfte unseres Wohnungsbestands energetisch modernisiert oder bereits zeitgemäß gedämmt. Zudem weiten wir beständig den Einsatz von Solarenergie aus. So leisten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Beitrag zur Minderung der CO 2 -Emission und mindern den Anstieg der Nebenkosten durch Energiepreissteigerungen. Miethöhe Unsere Nutzungsgebühren (Mieten) liegen selbst nach umfangreichen Modernisierungen meist unter den Mittelwerten des Mietenspiegels.

6 HIER SIND WIR ZUHAUSE Stand: September HAMBURG Alsterdorf 2 Barmbek-Nord 3 Barmbek-Süd 4 Dulsberg 5 Eidelstedt 6 Eilbek 7 Fuhlsbüttel 8 Groß Borstel 9 HafenCity 10 Hamm-Nord 11 Hamm-Süd 12 Horn 13 Hummelsbüttel 14 Langenhorn 15 Lohbrügge 16 Mümmelmannsberg 17 Neustadt 18 Niendorf 19 Rahlstedt 20 Schnelsen 21 Steilshoop 22 Uhlenhorst 23 Wandsbek Haben Sie Fragen oder interessieren Sie sich für eine Wohnung bei der fluwog? Wir informieren und beraten Sie gern! Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eg Wiesendamm 9 Telefon: fluwog.de Hamburg Telefax: www. fluwog.de Servicezeiten: Dienstag und Donnerstag 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr Genossenschaftsregister Hamburg 69 GnR 789 Steuernummer: 43/ 705 / Vorsitzender des Aufsichtsrats: Jürgen Klagge Vorstand: Joachim Braun, Jörg Tondt Konzeption und Gestaltung: SINNSALON Kommunikation und Design Fotos und Visualisierungen: Andreas Bock, Achim van Gerven, Oliver Heissner, Daniel Sumesgutner, Huke-Schubert Berge Architekten

DIE EIGENEN 4 WÄNDE ABER NICHT ALLEIN! Unsere Seniorenwohnanlagen

DIE EIGENEN 4 WÄNDE ABER NICHT ALLEIN! Unsere Seniorenwohnanlagen DIE EIGENEN 4 WÄNDE ABER NICHT ALLEIN! Unsere Seniorenwohnanlagen 2 Barrierefrei, selbstbestimmt und in Gemeinschaft leben Barrierefrei, ruhig und erschwinglich Alle Wohnungen sind konsequent barrierefrei

Mehr

Unsere Seniorenwohnanlagen. Die eigenen vier Wände aber nicht allein!

Unsere Seniorenwohnanlagen. Die eigenen vier Wände aber nicht allein! Unsere Seniorenwohnanlagen Die eigenen vier Wände aber nicht allein! Barrierefrei, selbstbestimmt und in Gemeinschaft leben Unsere attraktiven Senioren wohnungen ermöglichen es Ihnen, so lange wie möglich

Mehr

Die eigenen vier Wände aber nicht allein!

Die eigenen vier Wände aber nicht allein! WIR BERATEN SIE GERN! Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eg Wiesendamm 9, 22305 Hamburg TEL. 040 53 10 91-0 FAX 040 53 10 91-30 E-MAIL wohnen@ fluwog.de SERVICEZEITEN Di. und Do. 8.00 bis 18.00 Uhr Genossenschafts

Mehr

www.mehr-als-mieten.de Mehr als Service. Unsere Zeichen für Leistung und Qualität

www.mehr-als-mieten.de Mehr als Service. Unsere Zeichen für Leistung und Qualität www.mehr-als-mieten.de Mehr als Service. Unsere Zeichen für Leistung und Qualität 1 Liebe Mitglieder und alle, die es noch werden wollen, unter dem Motto Mehr als mieten werben 19 Wohnungsbaugenossenschaften

Mehr

Der große Kaffeeklatsch! Torten- und Kuchenwettbewerb. Wohnen mit Hamburger Genossenschaften

Der große Kaffeeklatsch! Torten- und Kuchenwettbewerb. Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Ausgabe 03/2011 Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Der große Kaffeeklatsch! Torten- und Kuchenwettbewerb Nachbarschaftstreff Cockpit in Niendorf Seite 3 Ihre Ansprechpartner in der Abteilung Technik

Mehr

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck 65 Jahre 1954 Lieber Mitglieder und Mieter, Partner und Geschäftsfreunde! 65 Jahre das bedeutet für die meisten von uns, nach einem ereignisreichen Arbeitsleben

Mehr

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft

Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Lebens- und Wohngemeinschaften Wohnanlage Sophienhütte Zuhause statt im Heim Leben in Gemeinschaft Auch im Alter unbeschwert, selbstständig und barrierefrei

Mehr

PRESSEINFORMATION Juni 2015

PRESSEINFORMATION Juni 2015 PRESSEINFORMATION Juni 2015 Bauverein Breisgau eg investierte 2014 rund 50 Prozent mehr als im Vorjahr in den Bau von Mietwohnungen: 22,5 Millionen Euro flossen in die neuen Wohnungen, 9,2 Millionen Euro

Mehr

Zentrales Wohnen in Eilbek. Neubau Ritterstraße 3 7

Zentrales Wohnen in Eilbek. Neubau Ritterstraße 3 7 Zentrales Wohnen in Eilbek Neubau 3 7 Wir bieten Ihnen Familien willkommen! In der in Eilbek kommt etwas in Bewegung: Die fluwog realisiert eine neue Wohnanlage mit integrierter Bewegungskita von Kinderwelt

Mehr

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE 27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE ! home 2 WIE WOLLEN WIR WOHNEN? NORDDEUTSCH- LANDS NEUE MESSE FÜRS ZUHAUSE. sprich: Home Quadrat so heißt DIE neue Messe rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren

Mehr

++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++ ++++++++++++++++Teilnehmerliste Markt der Möglichkeiten und Wohngruppenforum++++++++++++++++++++++ 1. STATTBAU HAMBURG Stadtentwicklungsgesellschaft mbh 2. Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Agentur

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Gründe für die Zusammenarbeit mit Wohnprojekten Ähnliche Werte Politischer Wille Weniger Verwaltungsaufwand Wohnungen

Mehr

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln Unternehmensleitbild Vision Mission Werte Spielregeln Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir genießen heute bei unseren Geschäftspartnern einen ausgezeichneten Ruf. Dazu haben die langjährige erfolgreiche

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

Aus der Tradition heraus

Aus der Tradition heraus HATTINGEN Aus der Tradition heraus Seit der Gründung im Jahr 1899 bieten wir Menschen in Hattingen ein Zuhause. Mittlerweile zählt unsere Ge nossenschaft 5.500 Mitglieder, 4.130 Mietwohnungen, 55 Gewerbe

Mehr

Unser Tag BAUGENOSSENSCHAFT FLUWOG-NORDMARK. Vertreterwahl 2005 Wählen und mitgestalten

Unser Tag BAUGENOSSENSCHAFT FLUWOG-NORDMARK. Vertreterwahl 2005 Wählen und mitgestalten März 2005 WOHNEN MIT HAMBURGER GENOSSENSCHAFTEN BAUGENOSSENSCHAFT FLUWOG-NORDMARK Unser Tag Vertreterwahl 2005 Wählen und mitgestalten Seite 3 Seite 4/5 Neubauwohnungen und Reihenhäuser Schlüsselübergabe

Mehr

Wohnen in eigener Wohngenossenschaft

Wohnen in eigener Wohngenossenschaft Wohnen in eigener Wohngenossenschaft eigentumsähnlich - sicher - selbstbestimmt 16 attraktive Wohnungen in Krummesse 2-3 Zimmer, barrierearme Wohnungen, Wohnflächen 68-90 m² Aufzug über alle Etagen Großzügige

Mehr

BERLIN LANDSBERGER TOR. Betreutes Wohnen. Landsberger Tor. Mein sicheres Zuhause.

BERLIN LANDSBERGER TOR. Betreutes Wohnen. Landsberger Tor. Mein sicheres Zuhause. BERLIN LANDSBERGER TOR Betreutes Wohnen Landsberger Tor Mein sicheres Zuhause. Willkommen Zuhause ist, wo das Herz wohnt. Willkommen bei Kursana! Das Kursana Domizil Landsberger Tor bietet zusätzlich zum

Mehr

bei uns NEUES VORLESE-FESTIVAL FÜR DIE KLEINEN Gutes Jahresergebnis Verlosung Tickets Musik Festival 04 Große Nachfrage bei Neubauten 05

bei uns NEUES VORLESE-FESTIVAL FÜR DIE KLEINEN Gutes Jahresergebnis Verlosung Tickets Musik Festival 04 Große Nachfrage bei Neubauten 05 bei uns Ausgabe 2 / Juni 2015 WOHNEN MIT HAMBURGER GENOSSENSCHAFTEN Gutes Jahresergebnis 2014 03 Verlosung Tickets Musik Festival 04 Große Nachfrage bei Neubauten 05 NEUES VORLESE-FESTIVAL FÜR DIE KLEINEN

Mehr

DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG. Unabhängiges Wohnen. Wohnanlage Grimmen. In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen

DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG. Unabhängiges Wohnen. Wohnanlage Grimmen. In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG Unabhängiges Wohnen Wohnanlage Grimmen In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen Willkommen Zuhause ist, wo das Herz wohnt. Willkommen bei Kursana! In unserem Domizil

Mehr

Mein neues Zuhause. in Schwarzenbek, Königsberger Allee 3+5

Mein neues Zuhause. in Schwarzenbek, Königsberger Allee 3+5 Mein neues Zuhause in Schwarzenbek, Königsberger Allee 3+5 Ihr neues Wohngebiet liegt im Herzen von Schwarzenbek. Die NEUE LÜBECKER Norddeutsche Baugenossenschaft eg baut zwei attraktive Mehrfamilienhäuser

Mehr

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Hamburg interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Hamburg!

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Hamburg interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Hamburg! Immobilien Hamburg Immobilienpreise Hamburg 2018 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von Hamburg 2/2018. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der Immobilienspiegel

Mehr

PRESSEINFORMATION Juni 2013

PRESSEINFORMATION Juni 2013 PRESSEINFORMATION Juni 2013 Bauverein Breisgau investierte im Geschäftsjahr 2012 rund 17 Millionen Euro in die energetische Modernisierung und den Neubau von 130 bezahlbaren Miet- und Eigentumswohnungen.

Mehr

Presseberichte zum AllerHaus

Presseberichte zum AllerHaus Presseberichte zum AllerHaus Generationsübergreifendes, gemeinschaftliches Wohnprojekt Aller-Haus offiziell eröffnet - 07.05.2014 Leben in der Großraumfamilie Von REGINA GRUSE Verden. Das Aller-Haus in

Mehr

WOHNEN IN ELMSHORN. Grüne Wohnquartiere / hervorragende Verkehrsanbindung / Innenstadt und Bahnhof / großes Freizeitangebot

WOHNEN IN ELMSHORN. Grüne Wohnquartiere / hervorragende Verkehrsanbindung / Innenstadt und Bahnhof / großes Freizeitangebot WOHNEN IN ELMSHORN Grüne Wohnquartiere / hervorragende Verkehrsanbindung / Innenstadt und Bahnhof / großes Freizeitangebot Der hübsche Stadtkern von Elmshorn mit Fußgängerzone und der um 1350 erbauten

Mehr

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Mittwoch, 01.06.2011 von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte

Mehr

EnergieNetz Hamburg. Das Ziel: Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz!

EnergieNetz Hamburg. Das Ziel: Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz! EnergieNetz Hamburg Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz! Ende 2014 läuft der Konzessionsvertrag für das Hamburger Stromverteilnetz aus. Die Bewerbungsphase startet im Januar 2014. Jetzt

Mehr

Wohnen in Frankfurt wo sonst!

Wohnen in Frankfurt wo sonst! Wohnen in Frankfurt wo sonst! Wohnen als Profession Wer wie die Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eg, kurz WohnBau Frankfurt, seit 1892 Wohnraum schafft und genossenschaftlich verwaltet, für den

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

Die Frankfurter Wohnungsbaugenossenschaften - Vorstellung -

Die Frankfurter Wohnungsbaugenossenschaften - Vorstellung - Die Frankfurter Wohnungsbaugenossenschaften - Vorstellung - Runder Tisch Wohnen am 6.5.2013 Ulrich Tokarski Vorstandsvorsitzender Volks- Bau- und Sparverein Frankfurt am Main eg www.vbs-frankfurt.de Volks-

Mehr

PRESSEINFORMATION Juni 2014

PRESSEINFORMATION Juni 2014 PRESSEINFORMATION Juni 2014 Der Bauverein Breisgau eg steigerte im Geschäftsjahr 2013 die Investitionen für den Neubau von Mietwohnungen um fast sechs auf über zehn Millionen Euro. Mit kontinuierlicher

Mehr

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren Jetzt Mitglied werden und profitieren www.wohnblau.de wohnblau eg Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen und Anlegen Liebe Leserin, lieber Leser, regelmäßig fragen uns Bekannte: Habt ihr nicht einen guten

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten

Ihre Fragen unsere Antworten Ihre Fragen unsere Antworten Wie werde ich WOGEDO-Mitglied? Und was sind Geschäftsanteile? Hier finden Sie die Antworten auf die meist gestellten Fragen. I. WOGEDO ALLGEMEIN 1. Wie funktioniert die WOGEDO

Mehr

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Frankfurt Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Selbstbestimmt und sicher wohnen Sie suchen nach einer Wohnung, in der Sie bis ins hohe Alter selbstbestimmt

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Bestandssanierung komplexer Immobilien Sanierung und Umbau am Privathaus Immobilienentwicklung Projektieren Sanieren Realisieren Instandhalten Modernisieren Festpreis-Garantie

Mehr

Strategie der EnergieNetz Hamburg eg

Strategie der EnergieNetz Hamburg eg Strategie der EnergieNetz Hamburg eg Energiewende in Bürgerhand! Die EnergieNetz Hamburg eg: Die Energiegenossenschaft für mehr Bürgerbeteiligung. Der Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze im September

Mehr

Familienteams in Hamburg

Familienteams in Hamburg Altona Stand: Januar 2015 Familienteam ADEBAR Standort 1 ADEBAR Beratung und Begleitung für Schwangere und Familien Standort 1 Große Bergstraße 177 22767 Hamburg Altona-Altstadt, Altona-Nord, Sternschanze

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Heute schon an morgen denken

Heute schon an morgen denken Die GSW Sigmaringen realisiert ein Seniorenzentrum in Waiblingen Heute schon an morgen denken 5 Ein komfortables, seniorengerechtes Zuhause in einem ausgewogenen und sicheren Wohnumfeld mit diesem vorausschauenden

Mehr

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Neues Wohnen im Alter 1. Einleitung 2. Eine Definition Damit Menschen

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Wohn- und Nutzungskonzept

Wohn- und Nutzungskonzept Wohn- und Nutzungskonzept Naxos G4 Konzept Naxos der Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt am Main eg und Familiensinn **Seite 1 von 6 ** Ein Familien-Haus durch flexible Grundrisse Ein variables Zimmer kann

Mehr

in der Stadt! Natur erleben Unsere Themen: Wirtschaftsprüfung Was bedeutet sie für die BGFG Seiten 6 7

in der Stadt! Natur erleben Unsere Themen: Wirtschaftsprüfung Was bedeutet sie für die BGFG Seiten 6 7 Ausgabe 02/2012 Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Natur erleben in der Stadt! Unsere Themen: Wirtschaftsprüfung Was bedeutet sie für die BGFG Seiten 6 7 Neubau in Rahlstedt Erstes Passivhaus der BGFG

Mehr

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten Baugemeinschaften Mehrere Bauherren schließen sich zu einer Baugemeinschaft zusammen, um hochwertige Wohnungen oder Häuser zu bauen. Baugemeinschaften erzielen

Mehr

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung Stadtentwicklung und Projektmanagement Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung 1 Genossenschaftliche Baugemeinschaften Finanzierung von Wohnprojekten 1. Finanzierung

Mehr

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 Einblicke in die Projektentwicklung VERMÖGENSWERTE AG & CO. KG FANTASTISCHE EINBLICKE Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 55: Ein Baudenkmal erstrahlt in neuem Glanz - und die Mieter freut

Mehr

Barrierefrei Wohnen. Selbstbestimmt in Langenhorn. Hattinger Stieg

Barrierefrei Wohnen. Selbstbestimmt in Langenhorn. Hattinger Stieg Barrierefrei Selbstbestimmt in Langenhorn IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN, ABER NICHT ALLEIN: Willkommen im! Sie suchen ein neues Zuhause mit seniorengerechtem Wohnkomfort und guter Gesellschaft? Unser Neubau

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8927 21. Wahlperiode 09.05.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Deniz Celik (DIE LINKE) vom 02.05.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

HAMBURGER MIETENSPIEGEL

HAMBURGER MIETENSPIEGEL bei uns Ausgabe 1 / März 2018 WOHNEN MIT HAMBURGER GENOSSENSCHAFTEN Geplante Instandhaltungsarbeiten 2018 03 Willkommen im Hattinger Stieg! 04 Parkquartier Friedrichsberg 05 HAMBURGER MIETENSPIEGEL WOHNUNGSBAUGENOSSENSCHAFTEN

Mehr

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Selbstbestimmt leben. Sich geborgen fühlen. Sicherheit schätzen. Sich über Hilf e freuen. Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Senioren- und behindertengerechtes Wohnen Straße der Jugend/Hirschweg Salvador-Allende-Straße

Mehr

SCHNEEBERG HAUS ANNA. Mein sicheres Zuhause. Kursana ist TÜV-zertifiziert

SCHNEEBERG HAUS ANNA. Mein sicheres Zuhause. Kursana ist TÜV-zertifiziert SCHNEEBERG HAUS ANNA Mein sicheres Zuhause. Kursana ist TÜV-zertifiziert Eine der besten Adressen in diesem Bereich. Willkommen bei Kursana! Das Domizil in Schneeberg ist eine großzügige und modern ausgebaute

Mehr

Plan -R- Architektenbüro ro Joachim Reinig, Hamburg

Plan -R- Architektenbüro ro Joachim Reinig, Hamburg Plan -R- Architektenbüro ro Joachim Reinig, Hamburg Silver City- Bauen für f r unsere Zukunft Joachim Reinig, Architekt Zertifizierter Passivhausplaner, Qualitätssicherer tssicherer der Wohnungsbaukreditanstalt

Mehr

Bauen, kaufen, modernisieren

Bauen, kaufen, modernisieren Angebot Baufinanzierung Bauen, kaufen, modernisieren Besonders sinnvoll: unsere Förderkonditionen für energieeffiziente Vorhaben Bei der GLS Bank steht der Mensch im Mittelpunkt und darum auch zukunftsweisendes

Mehr

Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor

Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor Wohnprojekte in Serie W.I.R. machen es vor Birgit Pohlmann, Projektentwicklerin Volker Giese, Vorsitzender des Vereins W.I.R. Norbert Post, Architekt BDA Birgit Pohlmann Projektentwicklerin Volker Giese

Mehr

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen Gemeinschaftlich Wohnen Nachhaltig Bauen und Leben Füreinander Einstehen Konzept für ein Wohnprojekt, Darmstadt, Januar 2011 Unser Vorhaben in Kürze Wir planen ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes,

Mehr

neuwerk Auf nach Schon einmal vormerken: Wohnen mit Hamburger Genossenschaften

neuwerk Auf nach Schon einmal vormerken: Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Ausgabe 02/2010 Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Auf nach neuwerk Schon einmal vormerken: 18. Juni 2011 auf dem Heiligengeistfeld Mitgliederbeteiligung in Langenhorn Seite 3 Der heynemannpark unterwegs

Mehr

Unternehmensleitlinien

Unternehmensleitlinien S t a r k im Team Bewegung durch Perfektion Unternehmensleitlinien Was uns antreibt und bewegt Die Königsklasse in Lufttechnik, Regeltechnik und Antriebstechnik 2 ziehl-abegg.de Gehen wir das Große an!

Mehr

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient.

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage... Schritt für Schritt Mit dieser Checkliste können Sie die Inhalte Ihrer neuen Homepage optimal

Mehr

SAUBERKEITSOFFENSIVE MIT HAMBURG IM UNREINEN

SAUBERKEITSOFFENSIVE MIT HAMBURG IM UNREINEN bei uns Ausgabe 4 / Dezember 2017 WOHNEN MIT HAMBURGER GENOSSENSCHAFTEN Modernisierungen 2018 03 Richtfeste Fuhlsbüttel und St. Georg 04 Plattdeutsche Kulturtage 05 SAUBERKEITSOFFENSIVE MIT HAMBURG IM

Mehr

Komfort Neubau-Eigentumswohnung in Lengerich-West

Komfort Neubau-Eigentumswohnung in Lengerich-West Rathausplatz 12, 49525 Lengerich Aktuelles Immobilienangebot: Komfort Neubau-Eigentumswohnung in Lengerich-West 49525 Lengerich-, Dachgeschoss, Baujahr 2016 Ihr Ansprechpartner Herr Jörg Schröder Telefon:

Mehr

Die Hamburger Wohnraumförderung. Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung

Die Hamburger Wohnraumförderung. Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung Die Hamburger Wohnraumförderung Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung I. Lage auf dem Wohnungsmarkt Struktur des Hamburger Wohnungsmarktes Einwohner:

Mehr

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister -

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I/S 1 j/13 HH Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 - Auszählung aus dem Melderegister - Herausgegeben am: 26. März

Mehr

bei uns KINDER-VORLESEFESTIVAL PURES VERGNÜGEN Richtfest im Eupener Stieg 03 Leinen los! im Hamburger Hafen 04 Mit Beilage zum Genossenschafts- Award

bei uns KINDER-VORLESEFESTIVAL PURES VERGNÜGEN Richtfest im Eupener Stieg 03 Leinen los! im Hamburger Hafen 04 Mit Beilage zum Genossenschafts- Award bei uns Ausgabe 3 / September 2015 WOHNEN MIT HAMBURGER GENOSSENSCHAFTEN Mit Beilage zum Genossenschafts- Award Richtfest im Eupener Stieg 03 Leinen los! im Hamburger Hafen 04 04 KINDER-VORLESEFESTIVAL

Mehr

Genossenschaftliche Wohnformen für betreutes Wohnen sowie ambulante Versorgung. www.gbsl-luebbecke.de

Genossenschaftliche Wohnformen für betreutes Wohnen sowie ambulante Versorgung. www.gbsl-luebbecke.de Genossenschaftliche Wohnformen für betreutes Wohnen sowie ambulante Versorgung Referent: Achim Grube, Geschäftsführer Lübbecke GBSL Bau- und Siedlungsgenossenschaft Lübbecke eg GBSL Betreuungs- und Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister -

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I/S 1 - j 16 HH Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2016 - Auszählung aus dem Melderegister - Herausgegeben am: 20.

Mehr

BESICHTIGUNG vereinbaren! +49 (0)30 226 678 70. WOHNUNGSTYP: 4-Zimmer-Wohnung Optimale Aufteilung mit moderner Küche und viel Wohnraum.

BESICHTIGUNG vereinbaren! +49 (0)30 226 678 70. WOHNUNGSTYP: 4-Zimmer-Wohnung Optimale Aufteilung mit moderner Küche und viel Wohnraum. BESICHTIGUNG vereinbaren! +49 (0)30 226 678 70 WOHNUNGSTYP: 4--Wohnung Optimale Aufteilung mit moderner Küche und viel Wohnraum. Voraussichtliche Fertigstellung Mai 2016 Seite 02 ÜBERSICHT INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Was bedeutet Lebensqualität? Diese Frage wird jeder Mensch ganz individuell. Wir bauen und modernisieren auch unter ökologischen Gesichtspunkten.

Was bedeutet Lebensqualität? Diese Frage wird jeder Mensch ganz individuell. Wir bauen und modernisieren auch unter ökologischen Gesichtspunkten. Was bedeutet Lebensqualität? Diese Frage wird jeder Mensch ganz individuell beantworten. Aber zwei Merkmale werden sicher auch in Ihrer Beschreibung nicht fehlen: Sicherheit und Geborgenheit. Seit Menschengedenken

Mehr

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH!

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! image150x210 04.09.2006 12:23 Uhr Seite 1 LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! Wir machen das für Sie! Wir machen s Ihnen bequem! Digitaldrucke, Offsetdrucke, Kataloge, Flyer, Mailings, Anzeigen, Werbegeschenke,

Mehr

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt.

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Das Senioren-Servicebüro 2 Rat suchen. Hilfe finden. Älterwerden stellt Menschen vor völlig neue Herausforderungen: pflegende Angehörige und die Senioren selbst.

Mehr

Senioren. Hausgemeinschaft. Löhne-Mennighüffen

Senioren. Hausgemeinschaft. Löhne-Mennighüffen Senioren Hausgemeinschaft Löhne-Mennighüffen Selbstbestimmt wohnen und leben Welche Vorteile habe ich? Alle Bewohner unserer SeniorenHausgemeinschaft sind Mieter mit allen damit verbundenen Rechten und

Mehr

Energieberatung Energieausweis

Energieberatung Energieausweis Energieberatung Energieausweis für Wohn- und Gewerbegebäude sowie öffentliche Gebäude Energieberatung Energieausweis Baubegleitung Gutachten www.inekon.de Intelligente Energiekonzepte Noch nie war es so

Mehr

RundumWärme NATÜRLICH WÄRME. Ihre passende Wärmelösung

RundumWärme NATÜRLICH WÄRME. Ihre passende Wärmelösung RundumWärme NATÜRLICH WÄRME Ihre passende Wärmelösung PASSEND FÜR SIE Das Wärmekonzept für Ihren Neubau oder Ihre Sanierung Einfach, zuverlässig, günstig so wünschen sich unsere Kunden Ihre neue Wärmeversorgung.

Mehr

VERKAUFSOBJEKT. Seniorenhaus Wismar. 7,5% EK-Rendite

VERKAUFSOBJEKT. Seniorenhaus Wismar. 7,5% EK-Rendite VERKAUFSOBJEKT Seniorenhaus Wismar 7,5% EK-Rendite Kaufpreis 134.000,- Wohnfläche 54 m² Eigentumswohnung / Neubau Stand: 01.12.2015 Tel. 04131 707 110 Fax 04131-707 109 semas-gmbh@t-online.de Seite 1/8

Mehr

50 Jahre. Glauchauer Wohnungsbau Genossenschaft eg

50 Jahre. Glauchauer Wohnungsbau Genossenschaft eg 50 Jahre Glauchauer Wohnungsbau Genossenschaft eg Das Genossenschaftswesen in Sachsen 2 Die erste sächsische Baugenossenschaft wurde bereits im Jahr 1873 in Leipzig gegründet. Auf Grund der industriellen

Mehr

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für Vertreter und Ersatzvertreter. 26.03., 31.03. und 01.04.2015 - Kurzfassung der Präsentation -

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für Vertreter und Ersatzvertreter. 26.03., 31.03. und 01.04.2015 - Kurzfassung der Präsentation - Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung für Vertreter und Ersatzvertreter 26.03., 31.03. und 01.04.2015 - Kurzfassung der Präsentation - Sie erhalten heute Informationen zu folgenden Themen:

Mehr

Im Alter gut versorgt im Quartier - Selbstorganisation und Kooperation am Ackermannbogen

Im Alter gut versorgt im Quartier - Selbstorganisation und Kooperation am Ackermannbogen Im Alter gut versorgt im Quartier - Selbstorganisation und Kooperation am Ackermannbogen 07.02.2015 Ackermannbogen e.v. / 1 2007 Kusinenkreis Regelmäßige Treffen Monatlich abwechselnd Stammtisch und Plenum

Mehr

Wohnen in Erkrath. Grün? Klar! Stadt? Nah! www.leg-nrw.de

Wohnen in Erkrath. Grün? Klar! Stadt? Nah! www.leg-nrw.de Wohnen in Erkrath Grün? Klar! Stadt? Nah! www.leg-nrw.de Sie wollen wohnen? Sollen Sie: mit viel Platz oder wenig. Mit Küche, Balkon, mit was auch immer. Wir machen das schon. Weil wir Profis sind: mit

Mehr

BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS

BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS City, City-Süd und im Hamburger Osten umgesetzt. Die City-Süd... City Nord. Hafen City. Hamburger Westen. Hafenrand. Hamburger

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Energieberatung. heigri/fotolia.com. Energiesparhäuser

Energieberatung. heigri/fotolia.com. Energiesparhäuser heigri/fotolia.com Wegen steigender Energiekosten und des Klimawandels interessieren sich immer mehr Bauherren für ein Energiesparhaus. Oft jedoch sehen sie sich einem Wust an Fachbegriffen gegenüber.

Mehr

Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps und Unterlagen für die Gründung einer Genossenschaft. Kooperationen und Genossenschaften

Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps und Unterlagen für die Gründung einer Genossenschaft. Kooperationen und Genossenschaften Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps und Unterlagen für die Gründung einer Genossenschaft. Kooperationen und Genossenschaften Persönliches Engagement der Gründer und damit verbunden Eigennutz und Solidarität

Mehr

Der neue genossenschaftliche Partner:

Der neue genossenschaftliche Partner: Presseinformation Energiegenossenschaften gründen neue Stromvermarktungsunternehmung Direktvermarktung: Expertise im genossenschaftlichen Energieverbund Verwaltungssitz Neu-Isenburg Wilhelm-Haas-Platz

Mehr

Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz

Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz 3. Inklusion auf Projektebene Kooperation mit sozialen Trägern und Verbänden Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz Fachtagung Gemeinschaftliches Wohnen

Mehr

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein.

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein. Beraten Betreuen Wohnen Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung Rosenheim Alles unter einem Dach! So sein. Und dabei sein Wer wir sind Die Ambulanten Hilfen für Menschen mit Behinderung sind eine

Mehr

Entscheidungsprozesse bei der Auswahl zu modernisierender Heizungsanlagen aus kaufmännischer Sicht

Entscheidungsprozesse bei der Auswahl zu modernisierender Heizungsanlagen aus kaufmännischer Sicht Entscheidungsprozesse bei der Auswahl zu modernisierender Heizungsanlagen aus kaufmännischer Sicht Joachim Braun Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eg Kurzporträt der Genossenschaft 1949 FLUghafenWOhnungsbauGenossenschaft,

Mehr

Dienstleistungen rund ums Haus

Dienstleistungen rund ums Haus Damit energetische Sanierungen wirtschaftlich sind, lohnt es sich, das Know-how wahrer Experten heranzuziehen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und begleiten Sie in fünf einfachen Schritten zu einem energieeffizienteren

Mehr

Parkquartier Friedrichsberg

Parkquartier Friedrichsberg Parkquartier Friedrichsberg Single-, Familien- und Seniorenwohnungen Grete-Zabe-Weg 7 9 EUBAU IM PARKQUARTIER FRIEDRICHSBERG eues Zuhause mit Parkcharakter Wo können Sie in Hamburg citynah und zugleich

Mehr

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach Hohler Straße Dieringhauser Straße Dieringhauser Straße Agger Auf der Brück Neudieringhauser Straße AWO Seniorenzentrum Dieringhausen Neudieringhauser Straße Auf der Brück Westtangente Westtangente Westtangente

Mehr

Das Internet als Vertriebskanal

Das Internet als Vertriebskanal Das Internet als Vertriebskanal Unerschlossene Potenziale für Wohnungsgenossenschaften Ingo Theel, Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eg, Hamburg BGFG im Überblick 7.500 Wohnungen 10.500 Mitglieder

Mehr

49 moderne und bezahlbare Wohnungen im Torfstecherweg. Wir bauen für unsere Mitglieder!

49 moderne und bezahlbare Wohnungen im Torfstecherweg. Wir bauen für unsere Mitglieder! 49 moderne und bezahlbare Wohnungen im Torfstecherweg Wir bauen für unsere Mitglieder! Entdecken Sie den Hamburger Südwesten Neugraben Fischbek ist durch seine Nähe zu den beiden Naturschutzgebieten Fischbeker

Mehr

WO GELEBT WIRD.

WO GELEBT WIRD. WO GELEBT WIRD www.woge-kiel.de UNSERE GENOSSENSCHAFT Gegründet wurde die WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eg bereits 1926 als Postbauverein Kiel eg. Seit 1996 führen wir den heutigen Unternehmensnamen

Mehr

Es lief alles wie am Schnürchen

Es lief alles wie am Schnürchen PRESSE INFORMATION Es lief alles wie am Schnürchen Beruf, Hobby und Wohnen kombinieren: dies war der große Wunsch eines Ehepaares aus dem Berliner Raum. Ein Grundstück war vorhanden und alles sollte sehr

Mehr

micura Pflegedienste München Ost

micura Pflegedienste München Ost In Kooperation mit: 2 PFLEGE UND BETREUUNG ZUHAUSE Ein Gemeinschaftsunternehmen der DKV Pflegedienste & Residenzen GmbH und dem Praxisverbund GmbH München Süd-Ost Der Gesetzgeber wünscht eine engere Verzahnung

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Dachsanierung. Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns!

Dachsanierung. Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns! Zimmerei Zeller GmbH Zimmerei Zeller GbR Bauen mit Holz Made in Germany Rund um die Immobilie Dachsanierung Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns! Dachsanierung

Mehr

Talent. Zeig' uns Dein. Wohnen mit Hamburger Genossenschaften. Schon einmal vormerken:

Talent. Zeig' uns Dein. Wohnen mit Hamburger Genossenschaften. Schon einmal vormerken: Ausgabe 04/2010 Wohnen mit Hamburger Genossenschaften Zeig' uns Dein Schon einmal vormerken: Talent 18. Juni 2011 auf dem Heiligengeistfeld Seniorenwohnungen für Niendorf Seite 5 Zweimal Fassadenpreis

Mehr

Unternehmenszweck und -aufgaben

Unternehmenszweck und -aufgaben Unternehmenszweck und -aufgaben Das oberste Ziel der Genossenschaft und ihre Aufgaben leiten sich direkt aus der Satzung ab: Zweck der Genossenschaft ist vorrangig eine gute, sichere und sozial verantwortbare

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr