VMO TBVCM SDM24 AV ST23024 SDM24 TBVCM

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VMO TBVCM SDM24 AV ST23024 SDM24 TBVCM"

Transkript

1 SDM24 TBVCM AV TBVCM SDM24 AV ST23024 SE... 8 GB NO DE FR ES NL RU... 71

2 Valve characteristics TBVCM LF, DN 15, Kvs 0,40 TBVCM NF, DN 15, Kvs 1,0 Kv 0,40 Kv 1,0 0,30 0,20 POS 10 POS 9 POS 8 POS 7 POS 6 POS 5 POS 4 POS 3 POS 2 POS 1 0,75 0,50 POS 10 POS 9 POS 8 POS 7 POS 6 POS 5 POS 4 POS 3 POS 2 POS 1 0,10 0, h [%] h [%] TBVCM NF, DN 20, Kvs 2,0 TBVCM NF, DN 25, Kvs 4,0 Kv 2,0 1,5 1,0 Kv POS 10 POS 9 POS 8 POS 7 POS 6 POS 5 POS 4 POS 3 POS 2 POS 1 4,0 3,0 2,0 POS 10 POS 9 POS 8 POS 7 POS 6 POS 5 POS 4 POS 3 POS 2 POS 1 0,50 1, h [%] h [%] Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. Kvs = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar and fully open valve plug. h = lift 2

3 Relative valve characteristics TBVCM LF, DN 15, Kvs 0,40 TBVCM NF, DN 15, Kvs 1,0 Kv/Kvmax [%] Kv/Kvmax [%] POS 1 POS 2 POS 3 POS 4 POS 5 POS 6 POS 7 POS 8 POS 9 POS POS 1 POS 2 POS 3 POS 4 POS 5 POS 6 POS 7 POS 8 POS 9 POS h [%] h [%] TBVCM NF, DN 20, Kvs 2,0 TBVCM NF, DN 25, Kvs 4,0 Kv/Kvmax [%] Kv/Kvmax [%] POS 1 POS 2 POS 3 POS 4 POS 5 POS 6 POS 7 POS 8 POS 9 POS POS 1 POS 2 POS 3 POS 4 POS 5 POS 6 POS 7 POS 8 POS 9 POS h [%] h [%] Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. Kvs = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar and fully open valve plug. h = lift 3

4 Diagram TBVCMLF15 p [kpa] q [l/h] Position Kv max 0,05 0,16 0,21 0,23 0,25 0,29 0,31 0,33 0,35 0,40 Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. 4

5 Diagram TBVCMNF15 p [kpa] q [l/h] Position Kv max 0,23 0,32 0,42 0,45 0,55 0,63 0,72 0,78 0,89 1,00 Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. 5

6 Diagram TBVCMNF20 p [kpa] q [l/h] Position Kv max 0,38 0,47 0,63 0,75 0,93 1,10 1,20 1,50 1,90 2,00 Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. 6

7 Diagram TBVCMNF25 p [kpa] q [l/h] Position Kv max 0,80 1,10 1,40 1,70 2,10 2,50 2,80 3,20 3,70 4,00 Kv max = m 3 /h at a pressure drop of 1 bar each pre-setting and fully open valve plug. 7

8 DE Bauteile VMO, modulierender Ventilsatz TBVCM SDM24 AV ST23024 VMO15LF Typ Eigenschaften TBVCM15LF Kombiniertes 2-Wege-Regel- und 2-Wege- Einstellventil Niedriger Durchfluss, DN15, Kvs 0,4 SDM24 Modulierender Stellmotor 24 V 24 V~ AV15 Absperrventil DN15 ST V Transformator für Ventil-Stellmotor DN10 VMO15NF Typ Eigenschaften Kombiniertes 2-Wege-Regel- und 2-Wege- TBVCM15NF Einstellventil Normaler Durchfluss, DN15, Kvs 1,0 SDM24 Modulierender Stellmotor 24 V 24 V~ AV15 Absperrventil DN15 ST V Transformator für Ventil-Stellmotor DN10 VMO20 Typ Eigenschaften Kombiniertes 2-Wege-Regel- und 2-Wege- TBVCM20NF Einstellventil Normaler Durchfluss, DN20, Kvs 2,0 SDM24 Modulierender Stellmotor 24 V 24 V~ AV20 Absperrventil DN20 ST V Transformator für Ventil-Stellmotor DN10 VMO25 Typ Eigenschaften Kombiniertes 2-Wege-Regel- und 2-Wege- TBVCM25NF Einstellventil Normaler Durchfluss, DN25, Kvs 4,0 SDM24 Modulierender Stellmotor 24 V 24 V~ AV25 Absperrventil DN25 ST V Transformator für Ventil-Stellmotor DN10 Kv-Werte sowie minimaler und maximaler Durchfluss bei unterschiedlichem Druckverlust Bei 3 kpa Bei 10 kpa Bei 20 kpa Typ Kv min. Kv max. Q min. [l/s] Q max. [l/s] Q min. [l/s] Q max. [l/s] Q min. [l/s] Q max. [l/s] VMO15LF 0,05 0,40 0,002 0,019 0,004 0,035 0,006 0,050 VMO15NF 0,20 1,00 0,010 0,048 0,018 0,088 0,025 0,124 VMO20NF 0,40 2,00 0,019 0,101 0,035 0,185 0,050 0,261 VMO25NF 0,80 4,00 0,039 0,193 0,070 0,352 0,099 0,497 35

9 DE VMO VMO, modulierender Ventilsatz Kombiniertes 2-Wege-Regel- und 2-Wege- Einstellventil mit modulierendem Stellmotor und Absperrventil. DN15/20/ V. Der Ventilsatz umfasst Folgendes: TBVCM, Regel- und Einstellventil SDM24, modulierender Stellmotor 24 V AV, Absperrventil ST23024, 24 V Transformator für Ventil- Stellmotor Das Absperrventil (AV) besteht aus einem Kugelventil, das entweder offen oder geschlossen ist und wird zum Abschalten des Durchflusses, z. B. bei Wartungsarbeiten, eingesetzt. Mit dem Regel- und Einstellventil (TBVCM) lässt sich der Wasserstrom manuell fein einstellen oder abstellen. Der Wasserstrom wird mit dem Einstellwerkzeug (optional) eingestellt. Das Regel- und Einstellventil (TBVCM) verfügt auch über eine Abschaltfunktion für Wartungszwecke und eine selbstdichtende Messöffnung für Mess- und Einstellzwecke. Der Stellmotor (SDM24) ist moduliert und gibt die korrekte Wärme ab. Die SIRe lässt sich so einstellen, dass ein geringer Durchfluss durch das Ventil möglich ist. Dadurch kann eine schnelle Heizleistung gewährleistet werden, wenn die Tür geöffnet wird, außerdem wird auch ein gewisser Frostschutz geboten. Der Ventilsatz steht in drei Abmessungen zur Verfügung, DN15 (1/2 Zoll), DN20 (3/4 Zoll) und DN25 (1 Zoll). Wird mit SIRe Advanced eingesetzt oder mit einem geeigneten Thermostat ergänzt. SDM24 TBVCM AV 36

10 DE 2-Wege-Regel- und 2-Wege-Einstellventil (TBVCM) Abmessungen und technische Daten L D Da H Typ DN Durchfluss D Da*1 L [mm] H [mm] Kvs*2 Gewicht [kg] TBVCM15LF 15 Niedriger Durchfluss G1/2 M30x1, TBVC15MNF 15 Normaler Durchfluss G1/2 M30x1, TBVC20MNF 20 Normaler Durchfluss G3/4 M30x1, TBVC25MNF 25 Normaler Durchfluss G1 M30x1, *1) Verbindung zum Stellmotor. *2) Kvs = Durchfluss [m 3 /h] bei einem Druckverlust von 1 Bar und vollständig geöffnetem Ventil. Druckklasse: PN16 Max. Arbeitstemperatur: 120 C Min. Arbeitstemperatur: -20 C Höhe: 4 mm Material Ventilkörper AMETAL Ventilkegel PPS (Polyphenylensulfid) Sitzdichtung EPDM/Edelstahl (DN 15-20). EPDM/AMETAL (DN25) Spindelabdichtung EPDM O-Ring Ventileinsatz AMETAL PPS (Polyphenylensulfid) Rückstellfeder Edelstahl Spindel Teflonisierte AMETAL Nippel AMETAL AMETAL ist eine entzinkungsbeständige Legierung. Kennzeichnung Hauptteil: TA, PN 16/150, DN, Zoll-Abmessung und Pfeil für Strömungsrichtung. Identifizierungsring auf Messstelle: Weiß = niedriger Durchfluss (LF) Schwarz = normaler Durchfluss (NF) Funktionen Regelung Abgleich Voreinstellung Messung Abschaltung 37

11 DE Einsatzbereich Mit dem Regel- und Einstellventil (TBVCM) lässt sich der Wasserstrom manuell fein einstellen oder abstellen. Der Wasserstrom wird mit dem Einstellwerkzeug (optional) eingestellt. Das Regel- und Einstellventil (TBVCM) verfügt auch über eine Abschaltfunktion für Wartungszwecke und eine selbstabdichtende Messöffnung für Mess- und Einstellzwecke. VMO 1 Geräusche Die folgenden Bedingungen müssen erfüllt sein, damit im Heizsystem keine Geräusche auftreten: Ausgeglichener Durchfluss. Das im System befindliche Wasser muss vorher entgast worden sein. Umwälzpumpen, die keine übermäßigen Differenzdrücke erzeugen (als Alternative können auch Differenzdruckregler verwendet werden, wie z. B. STAP). Der empfohlene maximale Druckverlust zur Vermeidung von Geräuschen liegt bei 30 kpa = 0,3 Bar. Einstellung Das TBVCM wird mit einer roten Schutzkappe geliefert, die beim Trennen des Ventils verwendet werden muss. Das TBVCM ist gemäß Voreinstellung ab Werk vollständig geöffnet. Der Druckverlust des Ventils wie z.b. bei Einstellung 5, wird wie folgt eingestellt: 1. Setzen Sie das Voreinstellungsgerät VAT (Zubehör) auf das Ventil auf. 2. Stellen Sie das Voreinstellungsgerät so ein, dass die Einstellung 5 auf den Index* (* siehe Abbildung) des Ventilkörpers zeigt. 3. Entfernen Sie das Voreinstellungsgerät. Das Ventil ist jetzt eingestellt. Im letzten Kapitel dieses Bedienungshandbuchs ist ein Diagramm aufgeführt, aus dem der Durchfluss für die verschiedenen Druckverluste und die Einstellungen hervorgehen. Zubehör Voreinstellungsgerät VAT. 2 3 *) 38

12 DE Messgenauigkeit Strömungsumlenkung bei unterschiedlichen Einstellungen. TBVCM LF ±% TBVCM NF ±% *) Position *) *) Das Montieren von Zapfen und Pumpen unmittelbar vor dem Ventil sollte vermieden werden. Hubkraft Notwendige Kraft (K) für das Schließen des Ventils im Vergleich zum Differenzdruck (Dp). p [kpa] DN 25 DN F [N] 2D 5D 2D 10D Auslegung Wenn Dp und der Auslegungsdurchfluss bekannt sind, verwenden Sie die zur Berechnung des Kv-Werts verwendete Formel. 39

13 DE Absperrventil (AV15/20/25) Abmessungen und technische Daten VMO Transformator (ST23024) Abmessungen und technische Daten A D C B Typ DN A [mm] B [mm] C [mm] D [mm] Gewicht [kg] AV ,2 AV ,3 AV , Einsatzbereich Mit dem Absperrventil wird der Wasserstrom zum Gerät unterbrochen, es besteht aus einem Kugelventil, das entweder offen oder geschlossen ist. Das Absperrventil verfügt über keine Justierfunktion und wird nur zur Wartung und Instandhaltung verwendet Ø4,5 Primärspannung 230 V Hz Sekundärspannung 24 V 7 VA, 292 ma Schutzart IP 44 Kabellänge 2 m Gewicht 1,0 kg Einsatzbereich Der Transformator wird zwischen dem SIReB1(X) und dem Stellmotor angeschlossen und versorgt den Stellmotor mit einer Spannung von 24 V. 40

14 Stellmotor (SDM24) Abmessungen und technische Daten 79,5 mm Funktionsweise Modulationsstrom 0-10 V Netzspannung 24 AC ±15%, Hz Stromverbrauch 2,5 VA bei max. Stromversorgung 1,5 W - aktiv Nennkraft 120 N +30% / -20% Maximaler Hub 6 mm (3,2 / 4,3 / 6) Laufzeit 8 s/mm Schutzart IP43 Einstellgewinde M30x1,5 Kabel L = 1,5 m, (3 x 0,35 mm²) Umgebungs betriebsbedingung Lagerbedingungen Max. Wassertemperatur Geräuschpegel Gewicht Farbe Materialgehäuse Material CE-konform 80 mm 0-50 C, nicht kondensierend C nicht kondensierend 95 C 49 mm <30 db(a) 0,2 kg Weiss halbtransparent PA66 - Glas + Mineralwerkstoff (insgesamt 30%) ABS+PC Kelon A FR CETG/300-VO Messing CuZn40Pb2 Richtlinie 89/336 EWG; EN ; EN VMO DE Einsatzbereich Der Stellmotor (SDM24) ist moduliert und gibt die korrekte Wärme ab. Die SIRe lässt sich so einstellen, dass ein geringer Durchfluss durch das Ventil möglich ist. Dadurch kann eine schnelle Heizleistung gewährleistet werden, wenn die Tür geöffnet wird, außerdem wird auch ein gewisser Frostschutz geboten. Funktionsweise Der Stellmotor wird über ein 0-10-V-Signal gesteuert. Das Ventil ist geöffnet und in einem normalen Betriebszustand. Der Stellmotor muss im umgekehrten Betriebsablauf sein, d.h. der DIP-Schalter Nr. 4 sollte auf ON gestellt sein. Das bedeutet, dass das Ventil bei 10 V nicht beeinflusst wird, d.h. vollständig für Wärmezufuhr geöffnet ist. Im geschlossenen Zustand besteht dennoch eine Ausgangsspannung von 0,5 V damit ein geringer Durchfluss durch das Ventil möglich ist. Der Stellmotor kalibriert sich selbst und stellt auch die Endstellung selbst ein. DIP-Schalter - Einstellungen Der SDM24 lässt sich mit den DIP-Schaltern verstellen, die sich unter der Abdeckung des Stellmotors befinden. Damit der SDM24 mit SIRe funktioniert, sollte der DIP Nr. 4 auf ON gestellt sein. Betriebsanzeige OFF Grün Blinken Grün Blinken Grün Dauerlicht Rot Dauerlicht Keine Stromversorgung Stellmotor läuft Vollführt einen Bestätigungszyklus zur Endposition Position erreicht 4/20mA oder 2/10Vdc Signal fehlt ON

15 DE VMO Einstellungen ON OFF ON OFF ON VDC mA DA LIN VDC 0...5VDC VDC RA Eq% ma VDC mA 1: CONTROL SIGNAL 2: RANGE 3: 4: ACTION 5: CURVE 6: SIGNAL TYPE Umgekehrter Betriebsablauf, DIP4 = ON Einstellung anzuwenden bei Verwendung mit SIRe M 0% ON OFF 1 50% 100% V Direkter Betriebsablauf, DIP4 = OFF M 0% 50% 100% ON OFF V 42

16 DE Änderung der Hubhöhe Der Hub ist bei der Lieferung werkseitig auf 4,3 mm eingestellt. Er kann auf 3,2 mm oder 6,0 mm verstellt werden, wenn der Stellantrieb mit einem Ventil von einem anderen Hersteller, dass nicht im Manual beschrieben wird, verwendet wird. Der Hub wird durch Verschieben des Jumpers wie folgt geändert: Elektrische Leitung Alle elektrischen Verbindungen sind von einem Elektroinstallateur auszuführen. BLK RED GRY AC (+) (-) 3,2 mm 4,3 mm 6 mm Montage Wenn die Stromversorgung abgeschaltet ist, ist der Stellmotor auf dem Ventil zu befestigen. ACHTUNG! Wenn der Stellantrieb eingeschaltet wurde, überprüfen Sie, dass der Antriebsstab innerhalb des Antriebes in der innersten Position ist, bevor der Antrieb auf das Ventil montiert wird. Alternativ verwenden Sie den DIP-Schalter Nr. 4, wenn dieser auf "umgekehrten Betriebsablauf" gestellt ist - stellen Sie sicher, dass SIRe Wärme anfordert. OK OK NO NO >15 cm 43

17

18

19

20 Main office Frico AB Tel: Box 102 Fax: SE Partille Sweden For latest updated information and information about your local contact: Art no: E SA/LE

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

TA-COMPACT-T. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen

TA-COMPACT-T. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen TA-COMPACT-T Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Kompaktregelventil mit Rücklauftemperaturregler für Kühlanlagen IMI TA / Regelventile / TA-COMPACT-T TA-COMPACT-T TA-COMPACT-T

Mehr

Produkte für Fussbodenheizungen 2013

Produkte für Fussbodenheizungen 2013 Produkte für Fussbodenheizungen 2013 Inhaltsverzeichnis Produkte für Fussbodenheizungen... 5 LK 420 Kompakt-Regelstation... 6 LK 421 Verteilerregelstation... 8 LK 422 Verteilerregelstation... 10 LK 430

Mehr

Heizkörperventile. NF-Baureihe, für Zweirohrheizungsanlagen

Heizkörperventile. NF-Baureihe, für Zweirohrheizungsanlagen EN 215-1 Durchgangsventile PTV-01 Eckventile PTV-02 Heizkörperventile PTV-01 PTV-02 NF-Baureihe, für Zweirohrheizungsanlagen Gehäuse aus Messing, matt vernickelt Integrierte Voreinstellung der k v -Werte

Mehr

TWORETT, TA-UNI. Thermostatventile für Heizkörperanbindesysteme Ventilgarnitur Zweirohr

TWORETT, TA-UNI. Thermostatventile für Heizkörperanbindesysteme Ventilgarnitur Zweirohr TWORETT, TA-UNI Thermostatventile für Heizkörperanbindesysteme Ventilgarnitur Zweirohr IMI HEIMEIER / Thermostat-Köpfe und Ventilunterteile / TWORETT, TA-UNI TWORETT, TA-UNI Die Ventilgarnitur für Zweirohr-Heizungsanlagen

Mehr

Dichtemessgerät DIMF 1.3 Flüssigkeitsdichtebestimmung mittels Schwinggabel

Dichtemessgerät DIMF 1.3 Flüssigkeitsdichtebestimmung mittels Schwinggabel Innengewinde G1/4 ISO 228, Flansch DN 10 PN 40, Sterilverschraubungen nach DIN 405 PN 16 Messgenauigkeit ± 0,1 kg/m³ Reproduzierbarkeit ± 0,05 kg/m³ Messstofftemperatur je nach Ausführung -40 C bis +150

Mehr

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Datenblatt Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Beschreibung / Anwendung Differenzdruckregler ohne

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

0,5 max. 16bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316

0,5 max. 16bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316 servogesteuert pilot operated Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Nennweite DN 13 50

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase red-y smart series Produktinformation Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase Zuverlässig und genau: Thermische Massedurchflussmesser und Regler Durch bewährte Technologie und standardisierte

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

kygenaue Regulierung des Durchflusses

kygenaue Regulierung des Durchflusses OC TOB E R 2008. kygenaue Regulierung des Durchflusses Alfa Laval Unique RV-P Regelventil Konzept Unique RV-P ist ein elektrisch-pneumatisches Regelventil für Anwendungen, die eine Präzisionssteuerung

Mehr

red-y Smart Serie Zuverlässig und genau:

red-y Smart Serie Zuverlässig und genau: Thermische Massedurchfluss-Messer und Regler für Gase Durch bewährte Technologie und standardisierte Schnittstellen sind die thermischen Massemesser und Regler der red-y smart series besonders geeignet

Mehr

Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude.

Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude. 800 2200 W Elektroheizung 8 Ausführungen Elztrip EZ 200 Wärmestrahler mit zwei Heizpaneelen für Kaufhäuser und Industriegebäude. Einsatzbereich EZ200 wurde für vollständiges und zusätzliches Heizen sowie

Mehr

Motor-Durchgangs- und Dreiwegeventile bis 150 C PN

Motor-Durchgangs- und Dreiwegeventile bis 150 C PN Merkmale Einsetzbar in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen zur Regelung des Heiß- und Kaltwasserdurchflusses von 0...+150 C. Ab 130 C Antriebsposition nur waagerecht zulässig. Mit Spindelheizung und

Mehr

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen 6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk Montageanweisung Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler Bitte vor Montage sorgfältig lesen Impressum Das Gerät entspricht den grundlegenden Anforderungen

Mehr

TA-COMPACT-P. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Druckunabhängiges Regel- und Regulierventil (PIBCV)

TA-COMPACT-P. Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Druckunabhängiges Regel- und Regulierventil (PIBCV) Kombinierte Einregulierund Regelventile für kleine Verbraucher Druckunabhängiges Regel- und Regulierventil (PIBCV) IMI TA / Regelventile / Das druckunabhängige Regel- und Einregulierventil gewährleistet

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

Änderungen vorbehalten. 4.3 VarioQ Thermostat- und Regulierventile mit Messfunktion

Änderungen vorbehalten. 4.3 VarioQ Thermostat- und Regulierventile mit Messfunktion 14.05.2015 - Änderungen vorbehalten 4.3 VarioQ Thermostat- und Regulierventile mit Messfunktion Ein Unternehmen der Afriso Gruppe Ausführung Nenn- Kv- Kvs- Artikelweite Wert (2 KP) Wert Nr. VarioQ - Thermostat-Ventilunterteile

Mehr

Datenblatt. Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19

Datenblatt. Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19 Datenblatt Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19 D - 01454 Radeberg/ Rossendorf Allgemeine Hinweise Es ist untersagt das Gehäuse zu öffnen, um mögliche Schäden vom

Mehr

Durchgangsventile PN 16 mit Aussengewinde

Durchgangsventile PN 16 mit Aussengewinde 36 Durchgangsventile PN 6 mit Aussengewinde VVG.. Gehäuse aus Rotguss CC9K (Rg5) DN 5...0 k vs 5...25 m 3 /h Flachdichtende Aussengewindeanschlüsse G..B nach ISO 228- Verschraubungs-Sets ALG.. mit Gewindeanschluss

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Mikroprozessorgeregelte Antriebe VA 748x für V5xx0, VG6x10, VP1000, VG3000

Mikroprozessorgeregelte Antriebe VA 748x für V5xx0, VG6x10, VP1000, VG3000 Mikroprozesseregelte Antriebe VA 748x für V5xx0, VG6x10,, VG3000 Anwendung Die mikroprozesseregelten elektrischen Ventilantriebe VA 748x sind für den Einsatz mit Zonenventilen VG3000 und zur Regelung des

Mehr

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Nennweite DN 1,7 Druckbereich Gehäusewerkstoff Dichtwerkstoff Sitzventil mit Handnotbetätigung

Mehr

Dokumentation. Kugelhahn mit Timerfunktion - Typ KH TIME... -

Dokumentation. Kugelhahn mit Timerfunktion - Typ KH TIME... - - Typ KH TIME... - Stand: 06/2012 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.................................................................................................... 1 2. Allgemeines........................................................................................................1

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in extremer industrieller Umgebung konstruiert Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) Messbereich

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert 2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CX06M 2/2 F C 2 10 064 014 PV Schaltfunktion Baureihe CX06M = Modulbaureihe CX06M CX07M = Modulbaureihe

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Vormontierte Midi-Shunts

Vormontierte Midi-Shunts Anwendung Midi-Shunt 088U0181 - mit einem Heizkreis Midi-Shunt 088U0182 - mit zwei Heizkreisen Midi-Shunt 088U0183 - mit drei Heizkreisen Die Danfoss-Midi-Shunts der Fußbodenheizung sind für einen bis

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

3/2-Wege-Magnetventilpatrone

3/2-Wege-Magnetventilpatrone /-Wege-Magnetventilpatrone NG 6 Q max = l/min, p max = 5 bar doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WD, WF Geführter Kegelkolben Zwei Kolben-Varianten verfügbar Lieferbar in zwei Einbau-Ausführungen

Mehr

TA-Therm. Regelventile für Zirkulationsleitungen Thermostatisches Zirkulationsventil

TA-Therm. Regelventile für Zirkulationsleitungen Thermostatisches Zirkulationsventil TA-Therm Regelventile für Zirkulationsleitungen Thermostatisches Zirkulationsventil IMI HEIMEIER / Trinkwasser / TA-Therm TA-Therm Dieses thermostatische Ventil zur automatischen Einregulierung von Brauchwasserzirkulationsanlagen

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Temperaturfühler G1/" hygienisch

Temperaturfühler G1/ hygienisch 1 Produktinfo TFP-41, -44, -51, -54, -161, -164, -181, -184 Temperaturfühler G1/" hygienisch Einsatzbereich / Verwendungszweck Zulassungen Temperaturmessung in Rohren und Behältern Frontbündige Temperaturmessung

Mehr

Technote. Frese OPTIMIZER - Druckunabhängige Abgleich- und Regelgruppe für 4 Rohr-Systeme. Anwendung. Vorteile. Merkmale.

Technote. Frese OPTIMIZER - Druckunabhängige Abgleich- und Regelgruppe für 4 Rohr-Systeme. Anwendung. Vorteile. Merkmale. Seite von 7 Anwendung Der Controller bildet in Verbindung mit dem zugehörigen hydraulischen Set eine komplette druckunabhängige Abgleich- und Regelgruppe für das effiziente und effektive einzelraum- oder

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil . PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil / Baureihe 64 MERKMALE Sentronic plus ist ein hochdynamisches Drei-Wege-Proportionalventil mit digitaler Steuerung. Sentronic

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

Hydraulischer Abgleich des SAM 40 im Heizsystem

Hydraulischer Abgleich des SAM 40 im Heizsystem Hydraulischer Abgleich des SAM 40 im Heizsystem 1. Ermittlung des Volumenstroms am SAM 40 zur Beheizung der Zuluft 2. Vorbereitung für den Hydraulischen Abgleich des SAM 40 3. Einstellung der Heizkreispumpe

Mehr

Chemie-Absperrklappe K 210

Chemie-Absperrklappe K 210 ASV Stübbe GmbH & Co. KG Hollwieser Straße 5 D-32602 Vlotho Fon +49 (0) 57 33.7 99-0 Fax +49 (0) 57 33.7 99-2 00 www.asv-stuebbe.de contact@asv-stuebbe.de Vorteile doppelte Spindelabdichtung Lagerbuchsen

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

diameter DN 2,0 6,0 0 max. 48bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316

diameter DN 2,0 6,0 0 max. 48bar (see table) body material brass, AISI 303, AISI 316 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Sitzventil Nennweite

Mehr

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 06/2012

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 06/2012 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Nennweite DN 10 Druckbereich

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER

ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER ANSCHLUSSANLEITUNG STEUEREINHEIT FÜR ROTIERENDE WÄRMETAUSCHER MicroStart INHALTSVERZEICHNIS Funktionsbeschreibung 1 Technische Daten 2 Schaltfunktionen 2-3 - Drucktaster - DIP-Schalter - Betriebsanzeigen

Mehr

Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ

Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ Datenblatt Volumenstrom- und Differenzdruckregler (PN 16) AVPQ Beschreibung Der AVPQ ist ein selbsttätiger Volumenstromund Differenzdruckregler für den Einsatz überwiegend in Fernwärmesystemen. Der Regler

Mehr

Valveco 040 050: 2-Wege-Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich

Valveco 040 050: 2-Wege-Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich Valveco 040 050: 2-Wege-Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich Ihr Vorteil für mehr Energieeffizienz Der automatische dynamische hydraulische Abgleich durch das SAUTER Valveco Regelventil

Mehr

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011 zwangsgesteuert force pilot operated Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Nennweite DN

Mehr

Regelbox TH STANDARD / EXCLUSIV

Regelbox TH STANDARD / EXCLUSIV Regelbox TH STANDARD / EXCLUSIV Abb.1: Ausführung STANDARD Abb.2: Ausführung EXCLUSIV ausstattung Ausstattung Regelbox TH STANDARD Regelbox TH EXCLUSIV Raumtemperatur-Regelung Entlüftung Füll- und Entleerventil

Mehr

LiSE LiftSchacht-Entrauchung

LiSE LiftSchacht-Entrauchung LiSE LiftSchacht-Entrauchung Das energie- und kostenoptimierte System zur Rauchdetektion, Entrauchung und Lüftung von Aufzugsschächten Besondere Merkmale Systems zuverlässige Entrauchung der Aufzugsschächte

Mehr

direktgesteuert direct acting

direktgesteuert direct acting 1 direktgesteuert direct acting Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) Bauart Kolbenventil Nennweite

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Multimeter mit Digitalanzeige mit Fehlbedienungssperre Misst Gleich- und Wechsel- Strom und Spannung, Widerstand, Kapazität, Induktivität, Frequenz, Transistor hfe-

Mehr

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW gemäß 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funkrundsteuerempfänger (FRE) Inhalt 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Technische Daten...

Mehr

Magnetventile, servogesteuerte 2/2-Wegeventile Typ EV220B 6-22

Magnetventile, servogesteuerte 2/2-Wegeventile Typ EV220B 6-22 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Magnetventile, servogesteuerte 2/2-Wegeventile Typ EV220B 6-22 EV220B 6-22 ist ein direkt servogesteuertes 2/2-Wege-Magnetventilprogramm mit Anschlüssen von 1/4

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

Hochdruckfilter Pi 420

Hochdruckfilter Pi 420 Hochdruckfilter Pi 4 Nenndruck 400 bar, bis Nenngröße 450 1. Kurzdarstellung Leistungsfähige Filter für moderne Hydraulikanlagen Baukastenprinzip Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise Minimaler

Mehr

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Elektrisch beheizt 300-600 W 4 Ausführungen Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Einsatzgebiet Thermocassette ist als unauffällige Heizung für Büros,

Mehr

Elektromotorische Stellantriebe

Elektromotorische Stellantriebe OEM Elektromotorische Stellantriebe SSY319... für Ventile VXG48..., VXB489R..., VXI48... VVP459..., VXP459..., VMP459..., VVG549... Betriebsspannung AC 230 V, Stellsignal 3-Punkt Stellkraft 300 N Handverstellung

Mehr

Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser AVDS - für Dampf

Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser AVDS - für Dampf Datenblatt Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser - für Dampf Beschreibung Wichtige Merkmale AVD: DN 15-50 0,4-25 m 3 /h PN 25 Einstellbereich: 1-5 bar / 3-12 bar Medium: - Kreislaufwasser / Wasser-Glykol-Gemisch

Mehr

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34 www.stahl.de > Für FOUNDATON TM fieldbus H1 und Profibus PA (EC 61158-2) > Zum Anschluss von bis zu 12 Ex na / Ex ic / Ex nl bzw. Ex d / Ex m / Ex q Feldgeräten > Niedriger Einschaltstrom durch > Kurzschlussüberwachung

Mehr

SL - Ladeventileinheit, Installationsund Bedienungsanleitung

SL - Ladeventileinheit, Installationsund Bedienungsanleitung SL - Ladeventileinheit, Installationsund Bedienungsanleitung SL Ladeventileinheit Anschlüsse Rp 25/Rp 32/Cu 28 EPP-Isolierung Rückschlagventil standardmässig eingebaut Ein grosse Auswahl an Thermostatelementen

Mehr

P A max. 100bar A P max. 16bar

P A max. 100bar A P max. 16bar 1 Schaltfunktion A: function A: direktgesteuert Modulbauweise NC (stromlos geschlossen) Schaltfunktion B: NC (normally closed) function B: NO (stromlos offen) NO (normally open) direct acting modular design

Mehr

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Betriebsanleitung Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25)

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Datenblatt Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Beschreibung AVPA (PN 16) AVPA (PN 25) Der AVPA ist ein selbsttätiger Differenzdruck- Überströmregler, der überwiegend in Fernwärmesystemen

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

Sicherheits- Magnetventile, zweistufig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5

Sicherheits- Magnetventile, zweistufig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5 Sicherheits- Magnetventile, zweistuig ZRD/5, ZRLE/5, ZRDLE/5.03 Printed in Germany Rösler Druck Edition 0.00 Nr. 1 30 1 Technik Das DUNGS Sicherheits-Magnetventil ZR ist ein zweistuiges automatisches Absperrventil

Mehr

Flow Indicator - Messgerät für Druck und Durchfluss

Flow Indicator - Messgerät für Druck und Durchfluss Flow Indicator - Messgerät für Druck und Durchfluss Beschreibung Der Flow Indicator ist ein einfaches Messgerät zur Ermittlung von Durchfluss und Druck in Heizungs- und Kühlanlagen. Der Flow Indicator

Mehr

VENTILE REIHE 70, ELEKTROPNEUMATISCH

VENTILE REIHE 70, ELEKTROPNEUMATISCH VENTILE REIHE, ELEKTROPNEUMATISCH TECHNISCHE DATEN 1/ 1/4 1/2 Arbeits monostabil druck: bistable externe Steuerluft Minimaler Arbeitsdruckbereich Temperaturbereich Nenndurchmesser Durchflussleistung C

Mehr

das neue e-mobility-center TECHNISCHE DATEN

das neue e-mobility-center TECHNISCHE DATEN das neue e-mobility-center TECHNISCHE DATEN TECHNISCHE DATEN VARIANTEN: Steckdosentypen: 230 V, 16 A Schuko 230 V, 16 A Schuko mit Verriegelung 230 V, 16 A CEE 3-polig 400 V, 16 A CEE 5-polig 400 V, 32

Mehr

Effizienzsteigerung durch hydraulischen Abgleich im Bestand

Effizienzsteigerung durch hydraulischen Abgleich im Bestand Effizienzsteigerung durch hydraulischen Abgleich im Bestand Dipl.-Ing. Dieter Stich Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Hydraulischer Abgleich - warum???!!! Der Hydraulische

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H Bedienungsanleitung Multimeter HP760H 1. Sicherheit Die folgenden Sicherheitsinformationen müssen beachtet werden, um die eigene Sicherheit beim Betrieb dieses Multimeters zu gewährleisten. 1. Betreiben

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex i Feldgeräte-Koppler 8 Spurs Reihe 9411/21

5 Feldbus-Technik. Ex i Feldgeräte-Koppler 8 Spurs Reihe 9411/21 5 FeldbusTechnik FeldgeräteKoppler 8 purs 07244E00 Die FeldgeräteKoppler dienen zum Anschluss von bis zu 8 eigensicheren FOUNDATON TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren

Mehr

Zwangsservogesteuertes 2/2-Wege-Magnetventil Typ EV250B

Zwangsservogesteuertes 2/2-Wege-Magnetventil Typ EV250B MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Zwangsservogesteuertes 2/2-Wege-Magnetventil Typ EV250B EV250B mit Zwangsservosteuerung kann von 0 bis 10 bar Differenzdruck eingesetzt werden. Dieses 2/2-Wegeventil-Programm

Mehr

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02 Ventilüberwachungssystem 8.11 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.06 Nr. 162 770 1 6 Technik Das ist das kompakte Ventilüberwachungssystem für die automatischen Absperrventile: - Gerät arbeitet

Mehr

Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(21) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(21) - Einbau im Vorlauf

Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(21) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(21) - Einbau im Vorlauf Volumenstrom- und Differenzdruckregler AFPQ / VFQ 2(2) - Einbau im Rücklauf AFPQ 4 / VFQ 2(2) - Einbau im Vorlauf Beschreibung / Anwendung Daten: - DN 5-250 - PN 6, 25, 40 - Medium: Kreislaufwasser, Glykolgemische

Mehr

Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN16

Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN16 4 464 Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN6 VXG44.. Gehäuse aus Rotguß CC49K (Rg5) DN 5...DN 40 k vs 0,25...25 m 3 /h Flachdichtende Aussengewindeanschlüsse G nach ISO 228- Verschraubungs-Sets ALG.. mit

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig

Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig IM1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 25 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgabe

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG UMWÄLZPUMPE TBPA GOLD/COMPACT

INSTALLATIONSANLEITUNG UMWÄLZPUMPE TBPA GOLD/COMPACT INSTALLATIONSANLEITUNG UMWÄLZPUMPE TBPA GOLD/COMPACT 1. Allgemeines Bei Verwendung von Erhitzern ohne Frostschutz ist für die Sicherstellung der Frostschutzwächterfunktion eine Umwälzpumpe im Kreislauf

Mehr

Low Intensity Hindernisfeuer Infrarot SAL

Low Intensity Hindernisfeuer Infrarot SAL DATENBLATT Low Intensity Hindernisleuchte Seite 1 6 Optische Merkmale 10cd Dauer- o. Blinklicht 32cd Dauer- o. Blinklicht Farbe Aviation RED Horizontale Abtrahlung 360 Vertikale Abstrahlung +6 +10 Infrarot

Mehr

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 Das C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 ist ein Interface Modul zwischen C-DIAS-Steuerungssystem und Profibus. Dieses Modul unterstützt einen galvanisch getrennten

Mehr

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 Datenblatt Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 NG 10 Cetop-Flanschmontage (ISO 4401) und Leitungsmontage Anwendung Wegeventile dienen zum Steuern der Durchflußrichtung des Wassers. Die Ventile sind für reines

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung 2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung Typ 6624 kombinierbar mit 10mm Breite Nennweite DN 0.8 bis 1.2 mit Druckbereich Vakuum bis 5 bar Mediengetrennt, für aggressive Medien

Mehr

direktgesteuert mit PTFE-Faltenbalg direct acting with PTFE-bellow

direktgesteuert mit PTFE-Faltenbalg direct acting with PTFE-bellow 1 direktgesteuert mit PTFE-Faltenbalg direct acting with PTFE-bellow Schaltfunktion A: NC (stromlos geschlossen) function A: NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006

Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 Beschreibung: SAM 8.1/2 Tl.Nr.: 78327 311006 1. Anwendung Das Anschlussmodul SAM 8.1/2 ermöglicht eine einfache Verdrahtung zwischen Raumbzw. Uhrenthermostaten und den dazugehörigen Stellantrieben im Verteilerschrank.

Mehr

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011

Technische Änderungen vorbehalten / modifications reserved Stand / stand: 11/2011 direktgesteuert mit PTFE-Faltenbalg direct acting with PTFE-bellow Schaltfunktion A: function A: NC (stromlos geschlossen) NC (normally closed) Schaltfunktion B: function B: NO (stromlos offen) NO (normally

Mehr

Multiturn-Absolutwertdrehgeber PVM 58. PROFIBUS-Schnittstelle. 25-Bit-Multiturn. Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062

Multiturn-Absolutwertdrehgeber PVM 58. PROFIBUS-Schnittstelle. 25-Bit-Multiturn. Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062 PROFIBUS-Schnittstelle 25-Bit-Multiturn Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062 Adressierung über DIP- Schalter im abnehmbaren Gehäusedeckel Zuschaltbare Abschlusswiderstände Servo- oder Klemmflansch Die

Mehr

Für umgekehrte Flussrichtung. Thermostat-Ventilunterteile Thermostat-Ventilunterteil mit und ohne Voreinstellung

Für umgekehrte Flussrichtung. Thermostat-Ventilunterteile Thermostat-Ventilunterteil mit und ohne Voreinstellung Für umgekehrte Flussrichtung Automatic Flow Control Thermostat-Ventilunterteile Thermostat-Ventilunterteil mit und ohne Voreinstellung IMI HEIMEIER / Thermostat-Köpfe & Heizkörperventile / Für umgekehrte

Mehr

ETRS. 3-Wege-Ventil mit Außengewinde. Funktion. Strömungseigenschaften

ETRS. 3-Wege-Ventil mit Außengewinde. Funktion. Strömungseigenschaften 3-Wege-Ventil mit ußengewinde Die Ventile sind vor allem für die Regelung von Warmwasser, Kaltwasser oder Wasser- Glykol-Gemischen in Heizungs-, Lüftungs- oder Brauchwarmwassersystemen geeignet. Die Ventile

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Wasserstrahlpumpe - Injektor - Typ SP 820

Wasserstrahlpumpe - Injektor - Typ SP 820 Wasserstrahlpumpe Injektor Typ SP 80 Die optimale Lösung: zum Mischen, Dosieren und Fördern von Flüssigkeiten zum Evakuieren von Luft in Leitungen und Behältern selbstansaugend Wartungsfrei und hohe Verfügbarkeit:

Mehr

SEA45.1. Stromventil DESIGO. für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen Leistungen bis 30 kw. Anwendung

SEA45.1. Stromventil DESIGO. für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen Leistungen bis 30 kw. Anwendung 4 937 DESIO Stromventil für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen eistungen bis 30 kw SEA45.1 Anwendung Das Stromventil dient zum Steuern von elektrischen Heizelementen in Heizungs-, üftungs-

Mehr